1901 / 147 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bilanz p

z für Kautionen Kautionen-Konto

| | ASLS

ahn-Actien-Gesellschaft.

o 1900.

| Aktien-Kapital

Obligationen-Kapital

ele elans

Ds :

es fällige Zinsen

editoren E Kreditoren für Kautionen eigene Kautionen

Gewinn- und Verlust-Konto . . .

1 030 837 Gewinn- und

[r] —_—

ala 70 85

27

Obligationen-Zinsen Ausgaben Kursverlust Uebershuß

Rücklage in den Erneuerungsfonds

« » Reservefonds

14 9/0 Dividende ortrag auf neue Rehnung

Verlust-Konto.

Vortrag aus 1899 Einnahmen

362/50 6 750|— 1137135

17 249/85

Die Dividende pro 1900 gelangt vom 22. Juni ab mit 170% an der Kasse der Bankfirma

B. Stern jr. in Cölu zur Auszahlung. Der S besteht aus den Herre

n

. Schrader, Vorsitzender,

Rechtsanwalt Heilbronn,

B. Stern.

Cöln, den 21. Juni 1901. Der Auf

stellvertretender Vorsitzender,

fichtsrath.

Activa. Bilanz per 31. Dezember 1900. P assiva.

13 1710 408/63 7 32057]

19 890 |— 15 000 /— 5 146/03

An Bahnanlage-Konto Reservematerialien-Konto . .. Kautions-Konto bei Behörden Kautions-Aufbewahrungs-Konto .

Gewinn- und Verlust-Konto ..

1 757 765 23 Gewinun- und Verlust-NRechn

Debet.

M A 1 230!03 295172

An Geschäftsunkosten

Erneuerungsfonds

Zinsen-Konto : Hypothekenzinsen . . . andere Zinsen . ..

4 495/43]

Per Prioritäts-Aktien-Kapital

| , Stamm-Aktien-Kapital Amortisationsfonds Spezialreservefonds P Es

Konto-Korrent-Konto

er 31.

Per Betriebs-Konto Verlust

8 677/18 Berliu, den 31. Dezember 1900.

Trachenberg-Militscher Kreisbahn-Aktiengesellschaft.

[26318] HUPeTr3z.

Schubert.

Mayer.

900 Aktien à 41000. . 720 Aktien à M1000. . ._,

llgemeine Deutshe Kleinbahn- HSesellshaft, Kautions-Konto .

Dezember 1900.

A 900 000

720 000 2 206 759

100 000

22 500 12 9830:

1 757 7652:

Die Auszahlung der Dividende von 40% auf die Stamm - Aktie pro 1900 erfolgt vom

24. Juni 1901 ab gegen Einlieferung des D

Dividendenscheins pro

1900 mit K 40,— auf jede

Stamm-Aktie: in Berlin bei der Nationalbank für Deutschland, der Breslauer Disconto-Bank oder unserer Gesellschaftskasse, in Breslau bei dem Schlefischen Bankverein, der Breslauer Disconto-Bauk und dem Bankhause Jacob Landau Nachfolger, in Posen bei der Ostbank für Handel und Gewerbe, Depositenkasse vorm. Heymann Saul.

[26557]

Malbergbahnu - Actien - Gesellschaft.

Activa. Bilanz pro 1900. Passiva.

Anlage der Bahn, der Wasserwerke, der elektrishen Beleuchtungs - Zentral- anstalt und der Eisfabrik è

Effekten-Konto

Kassa-Konto

Meaterialien-Bestände

Debitoren

600 593/56 19 366/75 851155

14 717141 99 158/87

664 688 14 Gewinn- und

6 L 28 082/75 14 362 88

1 700

163/26 30 455 93 74 76482

Obligations-Zinsen Amortisation Kursverlust Uebers{ufß:

Aktien-Kapital : voll eingezahlt M 40000,

Obligationen-Kapital ab Ausloosung . . ,

Erneuerungsfonds 1 Erneuerungsfonds 11

Obligationen-Amortisations-Konto . .

Rückständige Kupons Später fällige Zinsen Kreditoren

Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

Verlust-Konto.

Vortrag aus 18 Einnahmen

mit 259/6 Einzahlung

. é 340 000,

M A

260 000/- 10 000|—

270 000|—

317 900|— 10 416/99 21 679/04

850 1 700|— 72|— 3576138 8 037/80 30 455 93

664 688/14

aben.

Mh: Ld 3 690 97 71 073 85 | Î

74 764/82

Verwendung des Ueberschusses.

RNü>lage in den Erneuerungsfonts 1

. s ° [T

as eas

69% Dividende auf 260 000,— vollgezahlte und Statutgemäße Bezüge des Auffichtsraths

Vortrag auf neue Rechnung

Die Dividende pro 1900 Yelangt vom firma B. Stern Îr. in Cöln zur Auszablung.

M 40 000,

22. Juni ab mit

Der Auffsichtêrath besteht aus den Herren

B. Stern, Vorsitze

nder,

Rechtsanwalt Heilbronn, stellvertretender Vorsizender,

A. Schrader. Cölu, 21. Juni 1901.

Der Auffichtsrath.

Stern. findet ftatt al pari nebst } Jahr Zinsen am 2. Ja-

Bei der heute stattgehabten Ausloosung unserer 44 % BEUgaGanon wurden die Nummern zu 1000,— M Obligation

r, R gezogen. der ausgeloosten Obligationen

nuar 1902 gegen Einlieferun mit Zinsfcheinen per 1. April 1

hause Sal. Oppenheim Fr, &

M A 9 150/|— 850 810|— 16 200 1 600 1 845/93 30 455/93

69%, an der Kasse der Bank-

der Obligationen bei dem Bank- Cis. in Cöln

und höôrt "die Verzinsung vom 1. Januar 1902 ab as,

Cöln, den 19. Juni 1901,

[26

Malbergbahn - Actien - Gesellschast.

| 4219/6 noh nicht eingerufeneEinzahlung

Bahn-Anlage-Konto : Bahnbau und Ausrüstung 6. 2 060 000,—

45 157,71

Grunderwerbs- und

Nebenkosten . . . , 2105 157

1 377 000 12797

15 631 140

del 3 240 000 Aktienkapital . . Bank-Guthaben bret apieren hinterlegteKautionen [ktiv-Zin}en-Interims-Konto . .… .

3 510 727

Soll. Gewinn- und

M H General-Unkosten 1977/46 Ausgaben auf den Bahnbetrieb Sig- maringendorf-Bingen 23 176/21 Nü>lagen in den Erneuerungsfonds gemäß $ 7 des Statuts 1 829/96 Spezial - Reservefonds ' gemäß $ 8 des Statuts 5/08 Bilanz-NReservefonds gemäß $ 8 des Statuts 1 087/50

a

Ueberschüsse, und zwar: a. aus dem

Bahnbetrieb Sigmaringendorf-Bingen M.

960,59 b. an Zis, 19701,82

20 662/41 48 738/62

Verlust-Rechnung.

Aktienkapital ai S Cs E Erneuerungsfonds Sigmaringendorf-

ingen Spezial-ReservefondsSigmaringendorf- Bingen c & es Bilanz-Reservefonds Gewinn-Uebertrag in die 1901er Rech- nung, und zwar: Zinsen-Uebershuß als Baureserve . . . M 19 701,82 Betriebsgewinn aus der Linie Sigmaringen-

“borf-Bingén . . 960,59

3 510 727

&

Zinsen-Konto:

Konto - Kurrent - Zinsen von der Spar- und Leihkasse aus den Einzahlungen auf die ktien und , Zinsen aus Effekten M. 22 576,22

Zinsraten aus Effekten vom lezten Kupons - Verfall- termin bis 31. Dezember

140,—

Einnahmen aus dem Bahnbekrieb

Sigmaringendorf-Bingen

22716 26 022

48 738/69

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Re<hnung sind durch die Generalversammlung

am 19. Juni 1901 genehmigt worden. Sigmaringen, den 19. Juni 1901.

Hohenzolleru' sche Kleinbahngesellschaft.

Der Aufsichtsrath. von Meer, Vorsitender.

[26565] Bekanntmachung. -

In der ersten ordentlihen Generalversammlung der Hohenzoll. Kleinbahn-Gesellschaft, in welcher sämmtlihe 3240 Aktien vertreten waren, sind der Jahresbericht des Vorstandes über die Geschäftslage der Gesellschaft, der Bericht des Aufsichtsraths über die Bretng ves Rechnung, der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustbere<nung und dessen Vorschlag, betr. die Gewinnvertheilung, entgegengenommen und die Bilanz genehmigt worden.

Der Reingewinn wurde auf 20 662 4 41 fest- estellt; Dividenden \ollen ni<ht zur Vertheilung ommen. /

Der Gewinn aus dem Betrieb der Linie Sig- O engen mit 960,59 M. a auf neue Rechnung übertragen werden, ebenso foll der Gewinn aus Zinsen mit 19701 #( 82 „Z als Baureserve auf neue Uung übertragen werden.

Die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths wurde ausgesprochen.

Als Auffichtsrathsmitglieder wurden Grs Zuruf gewählt: Regierungs-Präsident Franz Gra von Brühl, Sigmaringen, Vorsitzender des Landes- aus\{usses, Hof-Kammerrath Hülsemann, Sig- maringen, Neg.-Baurath Lohse in Karlsruhe, Baden Direktor Dopfer, Sigmaringen, Fabrikant Heinrich Mayer jr. Da gert N Ard! al.

Weiter wurde be On in $2 des Statuts

j Î e der Worte „Lichtenstein— Gammertingen“ die

Worte Gammertingen“.

Sigmaringen, den 19. Juni 1901, Hohenzollernshe Kleinbahn-Gesellschaft. Der Auffichtsrath.

_von Meer.

unter 4 zu seßen an Stel e „Kleinengstingen—

[26566] [Ea Eng.

In der heutigen Sißzung des Aufsichtsraths der Poventol, Kleinbahn-Gesell]shaft wurde als Vor- ißender des Auffichtsraths was Hof-Kammer- rath Hülsemann, Sigmaringen, als dessen Stell- E topz Regierungs-Präfident Franz Graf von Brühl.

Sigmaringeu, den 19. Juni 1901.

Hohenzollernshe Kleinbahu-Gesellschaft. Der Auffichtsrath. Hülsemann. [26599] Bayerische Aktien-Gesellschaft für <emishe & landwirthschaftlih <emishe Fabrikate

Fabrik Heufeld.

Nah Beschluß unserer heutigen ordentlichen Generalversammlung werden die Dividenden- Kupons unserer Stamm-Aktien 1. u. 11. Emission, und zwar:

I. Emission Nr. 1 mit K 11,255,

[T ö L sowie die Dividenden-Kupons unserer Priori- täts-Aktien 1. u. 11. Emission:

L. Emission Nr. 20 mit A 36,—,

IL s n E dur< die Bayerische Vereinsbank, München, von heute ab eingelöst.

Heufeld, 21. Juni 1901.

Der Vorstand.

[25890] Speditions- und Elbschiffahrts-Kontor

Actien-Gesellschast zu Schönebe>m vorm. C. Fritsche. In der heute unter Leitung des Notars Herrn Rechtsanwalt Krumbhaar vorgenommenen Ver- loosuug unserer 4 °/zigen Partial-Obligationen

"10 Cilid L. A.: 1000 A

Nr. 23 24 27 74 77 113 137 277 349 362, 10 EStlid> L. B.: 500 M Nr. 425 441 471 478 539 684 692 702 714 766 zahlbar mit 105 % per 2. Januar 1902 bei den r Dingel & Co. in Magdebur und A. pregesdorag in Hannover, sowie be unserer ere [Gaßtotasse n Schönebee>t. li>stäudig per 2. Januar 1901 sind noh L, A. Nr. 25 351 353, Schbuebed, rg i 1901 17. Jun I Der V

O. nan.

Der Vorstand. Leibbrand.

[26608] Straßen - Eisenbahn - Gesellschaf in Braunschweig.

Bei der heute Legen notariellen Ver: loosung unserer Theil-Schuldverschreibungen find folgende Nummern gezogen worden:

von der Ausgabe vom 25. Juli 1897:

442 483 491 564 610 640 673 739 741 768 770 794 803 820 872 ‘881 983 1002 1035 1047 1198 1304 1306 1360 1386 1466 1502 1578 1689 1764 1796 1826 1884 1885 1997 1999 2067 2070 2077 2084 2086 2109 2128 2129 2136 2180 2187 2312 2329 2365 2423 2438 2443 2542 2642 2661 2715 2771 2872 2921 2956 2968 2981 3031 3060 3153 3226 3229 3262 3406 3426 3514 3521 3630 3725 3779 3889 3906 3919 3964 3984 4002 4034 4203 4254 4288 4297 4328 4385 4386 4509 4544 4551 4646 4679 4767 5382; von der Ausgabe vom 18. November 1898:

5445 5507 5517 5614 5631 5919 5957 6049 6083 6178 6256 6538 6551 6688 6780 6802 6822 6847 6885 6907 7200 7442 7520 7560 7763 7806 7912 7972 8000 8082 8088 8132 8141 8158 8182 8282 8512 8552 8574 8707 8744 8758 8802 8841 8887 9005 9063 9083 9095 9115 9149 9192 9234 9236 9247 9250 9308 9339 9369 9374.

Dieselben werden mit ( 525 pro Stück vom 2. Januar 1902

in Berlin bei der Deutschen Bank, « den Herren C. Len

«& Co.,

der Hauptkasse der Allgemeinen Elektricitäts-Gesell\sch., der Berliner Handels - Gesell- ___ schaft, Hannover bei Herrn Bernhard Caspar, Braunschweig bei der Braunschweigischen Credit-Anstalt und an uuserer Gesellschaftskasse eingelöst, und hört von diesem Tage an die Verzinsung der ausgeloosten Stücke auf. Braunschweig, den 18. Juni 1901. Der Vorstand.

[26634] Zuckerfabrik Gr. Düngen.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 18. Juli 1901, Nach nttane 2} Uhr, in der Bo>k’\hen Gastwirthschaft hierselbst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Uebertragung von Aktien. 2) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Ge- N lusses für das Betriebsjahr 1900

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

4) Antrag mehreret Aktionäre, betreffend Anlage einer Schnitzeltro>nung.

5) Abänderung des $ 27 der Statuten, betreffend Fortfall des Abladegeldes für die Nüben, welche mit der A<se nah der Fabrik gebracht

werden. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Otto Lauenstein.

Carl Seifer.

[26597]

Westfälishe Stahlwerke, Bochum.

Bei der am 19. d. M. stattgehabten notariellen Ausloosung unserer 4/4 Grundschuldbriefe wurden folgende Nummern gezogen :

43 67 78 209 210 221 226 279 320 350 391 478 613 620 643 648 66563 831 839 884 978 993 1015 1031 1036 1040 1073 1097 1148 1159 1192 1210 1262 1263 1276 1291 1292 1333 1335 135 1358 1369 1380 1382 1409 1484 1502 1527 1542 1560 1585 1606 1607 1608 1646.

Dieselben werden vom D. Januar 1902 ab gegen Einlieferung der Grundschuldbriefe und det

nicht fälligen Kupons bei L den Perren Hi L. Elhbather & Comp. in Cöln a. Rh., den Herren Gebr. Beer in Essen a. d. R-.- der Nationalbank für Deutschland in Berlin oder

unserer Gesellschaftskasse "iz Bochum g ben 21. Juni 1901 " - Der Vorstant

.

Bestand am 1. Jan. 1900

felder Saline.

Bestand am 31. Dez. 1900|

mmobilien-Konto . nventar-Konto Fonto Saline . Utensilien- u. Mobilien-Konto Ammoniak sodafabrik-Konto . . Kaustishe Sodafabrik-Konto Konto Soolbad . Konto Laboratorium Margarinefabrik-Konto . . . lettrisŸe Lichtanlage-Konto . Konto Soolbrunnen Bureau-Umbau-Konto . . Vorräthe und Bestände . . . Diverse Debitoren Gewinn- und Verlust-Konto .

52 500 14 023 41 n 2227

4 990/95

120 n 73 623 2 400 1 509

397 413

52 500 —|| Aktien-Kapital-Konto 14 992/18} Obligations-Konto . 41 594 Reservefonds-Konto 1 Spezial - Reserve- 2227 fonds.Ronto 4 990 Lohn-Konto . . 146 875 Salzsteuer-Konto . i Diverse Kreditoren . 84 800 Delkedere-Konto . 2 aa 509 249 678 559 58L| 55 888

710 164

Gewinn- und

03138 143

1216 042 Verlust-Kouto.

An Saldo-Vortra ü Betrieb-Verluste Hypotheken-Zinsen-Konto

An Saldo

155 803,24

18.040 a4] Per Detieb-Uete 87 862 80) Nebeneinnahmen 19 900

55 888191

Rothenfelder Saline.

L. Beer.

1.216.042

155 803

88 445 11 469 55 888

[26567]

Actien-Damps-Ziege

Bilan

Debet.

Ziegelei-Terrain-Konto M. 50 000,— Abschreibung „2 000,— Gebäude-Konto A6 130 000,— Abschreibung , 4000,— Maschinen-Konto #6 26 500,— Abschreibung , 2 000,— Uteñsilien-Konto Mobilien-Konto Lagerbestand Diverse Debitoren Kassa-Bestand Kommerz- und Diskonto-Bank Bergedorfér Bank Brennmaterialien-Bestand . .

M.

am 1. April 1901.

E Aktien-Kapital-Konto Pr INe Kreditoren Angeliehene Kapitalien Diverse Kreditoren Deich-Reserve-Konto Neserve-Konto. Saldo vom 1. April 1900 M 14 614,58 5 9% für 1900/1901 von 645,

C T2 e Cs Y Extra-Reserve-Konto M. 2 663,80 M. 12 901,79 " 645,—

5 0/0 ‘für 1900/1901 von Reingewinn M 13 401,79

avon auf Deich-Reserve- Konto p O0 Me T2 901,79 Davon 5 9/9 auf NReserve- Konto ._ M6. 645,

Davon 5 9/9 auf Extra-Ne- serve-Konto * ,

49/6 Dividende

Tantième

Weitere 2 9/9 Dividende . 3 200,—

Gewinn-Saldo pr. 1. April 1901 , 211,79 A6 11 611,79

645, ,

Unkosten-Konto Zinsen-Konto Brenn-Konto Betriebs-Konto

Abschreibungen: Ziegelei-Terrain-Konto M, 2 000

Gebäude-Konto . . Maschinen-Konto

Reingewinn

Hamburg, den 1.

Der Vorstand.

. 4.000,— . - 2 000, T,

270 269/33 Gewiun- und Verlust-Konto.

M. | 13 012/18

Gewinn-Saldo vom 1. April’ 1900 . 3 700|—

Stein-Konto : Deich-Jagdpacht, Zinsen 2c.

13 401/79

April 1901.

270 26913:

ei Reitbrook bei Hamburg.

Credit.

M. 160 000 60 000 11 858 730 7 500

ams

106 203/33

106 203/33

Geprüft, mit den Büchern der Gesellshaft verglichen und

rihtig befunden : K Aufichiorats er Aufsichtsrath.

H. Koop. JIohs. Stellmann. [26568

Ferd. An>er.

Herm. Baaß. H. F. Kiehn.

E. Wulff.

Actien - Dampf - Ziegelei Reitbrook bei Hamburg.

Die Auszahlung der Dividende von 6G °/% für das Geschäftsjahr 1900 erfolgt von Mittwoch, den 26, Juni d. J., ab im Bureau der Gesellschaft, Hüxter 171 in Hamburg, von 9—12 Uhr

Der Vorstand.

Vormittags.

H. Koop.

Iohs. Stellmann.

[26644] Vereinigte Annweiler Thal- & Brüstle'sche Brauerei Aktiengesellschaft in Annweiler.

Eine außerordentliche Generalversammlung unser Aktiengesellschaft findet am Donnerêtag, den 11, Juli 1901, Vormittags um 10 Uhr, unm Hotel „National“ zu Mannheim statt.

Tagesordnung : N 1) Verkauf der Brauerei resp. Genehmigung zum Verkauf der Brauerei.

Annweiler, den 22. Juni 1901.

Der Vorftaud. Schiebeler.

[26645] Vereinigte Annweiler Thal- & Krüstle'sche

Brauerei Aktiengesellschaft in Annweiler. In der heute stattgefundenen außerordentlichen Generalversammlung unserer Aktiengesellschaft wurde der Aufsichtsrath neu gewählt und besteht derselbe nun aus den Herren : oh. Roth 111. in Gernsheim, als Vorsiyender, ik. Roth in Darmstadt, Andr. Schnay das. ler, den 22. Juni 1901. Der Vorstand. Schiebeler.

(26311)

Lehniner Kleinbahn-Actiengesellschaft.

Zur Generalversammlung am Dounerstag, den 18, Juli 1901, Nachm. K Uhr in Lehnin im Pôtel Meißner werden die re unserer Gesellschaft ergebenst eingeladen.

Auf die Tagesordnung ist geseßt:

1) Bericht des Vorstands über de bezw.

Unternehmens.

Feststellung der Bilanz

n Stand des

des Rein-

gewinns, sowie Ertheilung der Entlastung. Neuwahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

Abänderung

des Gesellschaftsstatuts,

ins-

besondere nah den Bestimmungen des neuen

Handelsgeseybuchs. Festseßung der

den Mitgliedern des Auf-

sichtsraths zu gewährenden Tagegelder und

Reisekosten. U ) Geschäftliche Mittheilungen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Aktionäre berechtigt,

thre

welche

Aktien spätestens zwei Stunden vor der Ver-

sammlung

i der Kasse des Lehniner Vorschuß

und Sparvereins zu Lehnin oder spätestens am

ras Tage vor dem T ung bei

p lichen

be E 6, bei öffeutl

einem Notar Anbertegt haben. An Stelle der Aktien

age der Versamm- der Kur- und Neumärkischen Ritter-

Darlehnskasse in Berlin W., Wil- Inftituteu oder bei

genügen au< amtli<he Be-

scheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden und -Kassen, sowie von der Reichsbank und deren

Filialen über die bei denselben hbinterl Im übrigen wird wegen

des Ve

Aktien. ahrens bei

Parerlegung der Aktien bezw. Ertheilung der Ein-

laßkarten, sowie bezügli<h der

Aktionärs auf die $8 22 und 23 des Ges

statuts verwiesen.

Belzig, den 21. Juni 1901. von Tschirschky.

Vertrerng

eines shafts-

Ati E R j -Gefsellscha r Boden- und Kommutnial-Kredit E O Eff -Sothriage, E

dem am 18. Juni 1901 dur den Kaiserlihen Notar Ritleng dem Aelteren aufgenommenen

Laut Protokoll hat folgende Ausloosung dem Tilgungsplan gemäß stattgefunden :

4 9/, Pfandbriefe unserer Gesellschaft.

. Serie V. Litt. A. à 500 (24. September 1887). 61 416 472 513 535 631 800 890 -1084 1088 1178 1291 1451 1465 1507 1684 1743 1783 1844 1891 2005 2030 2149 2190 2219 2331 2356 2437 2650 2703 9933 3027 3122 3131 3157 3224 3367 3462 3497 3563 3643 3664 3840 3928 4147 4433 4490 4804 4830 4940 4945 4974 4985 5229 5290 5293 5308 5509 5534 5653 5965 6155 6168 6251 6254 6284 6335 6374 6584 6605 6609 6633 6781 6844 6869 R874 6877 6927 7017 7130 7340 7383 7649 7773 7913 7929 7963 8004 8017 8116 8173 8191 8490 8529 8579 8583 8654 8716 8729 8766 8804 8827 8930 9046 9047 9084 9180 9225 9255 9420 9483 9513 9704 9845 9977.

31/,0/, Pfandbriefe unserer Gesellschaft. Serie L. Litt. A. à 4 500 (29. November 1886). 144 172 180 209 248 278 449 458 489 650 932 982 1022 1054 1089 1166 1187 1299 1352 1361 1448 1544 1545 1724 1768 1795 2237 2292 2305 2366 2373 2500 2591 2653 2690 3003 3021 3080 3115 3119 3143 3207 3280 3305 3325 3335 3370 3512 3532 3570 3795 3863 3990 4168 4452 4453 4458 4493 4510 4560 4582 4830 4856 4919 5238 5563 5607 5683 5689 5740 5811 5905 5955 5979 5998 6162 6165 6202 6217 6233 6355 6398 6679 6786 6806 6926 7087 7122 7179 7302 7464 7587 7650 7664 7762 7818 7918 7938 8200 8220 8233 8452 8745 9147 9270 9303 9418 9477 9548 9567 9601 9658 9766 9802 9880 9927 10041 10063 10096 10176 10304 10487 10567 10669 10693 10714 10740 10744 10814 10821 10879 10913 10927 11191 11254 11264 11415 11619 11682 11775 11850 11859 12062 12065 12283 12434 12447 12481 12587 12860 12870 12915 12929 12946 13032 13059 13154 13304 13315 13509 13513 13582 13628 13659 13730 13796 13854 13969 14052 14234 14256 14257 14371 14377 14394 14501 14533 14652 14782 15097 15141 15152 15602 15688 15861 15947 16034 16092 16168 16474 16557 16591 16608 16668 16762 16899 16900 16992 17102 17206 17245 17278 17338 17390 17401 17598 17643 17691 17747 17811 17828 17840 17851 17893 17960. Serie 1A. Litt. B. à A 300 (29. November 1886). 53 246 339 401 482 536 604 643 682 695 729 832 838 919 960 1104 1221 1255 1449 1707 1731 1753 1781 1803 1870. Serie L. Litt. C. à A 200 (29. November 1886). 29 99 172 212 243 267 347 401 523 684 850 895 1129 1221 1319 1446 1486 1515 1539 1617-1633 1711 1851 1852/1891, Serie Ul. Litt. E. à 2000 (25. Februar 1893). 214 346 415 459 481. Serie Ux. Litt. A. à 1000 (25. Februar 1893). 117 226 482 483 533 579 800 844 880 906 934 983 1146 1365 1382 1900 1943 1949 2030 2248 2331 2430 2555 2882 3011 3069 3080 3106 3156 3169 3232 3286 3388 3418 3499. Serie Ul. Litt. B. à / 500 (25. Februar 1893). 31 73 111 175 263 283 474 836 1026 1374 1436 1477 1536 1551 2123 2199 2824 2844 3028 3145 3387 3440 3449 3509 3685 3717 3841 3842 3885 3989 4028 4040 40956 4068 4190 4197 4287 4459 4460 4472 4674 5020 5127 5161 5175 5249 5333 5412 5434 5464 5806 6050 6181 6589 6648 6693 6748 6846 6854 6857 6907 6916 6941 6947 6974 7053 7092 7153 7192 7240 7342 7352 7398 7415 7480 7562 7626 7681 7828 7998 8298 8409 8564 8572 8680 8764 8779 8833 8860 8924. Serie Ul. Litt. C. à j 300 (25. Februar 1893). j 78 243 410 535 595 630 636 739 810 948 1020 1090 1194 1290 1309 1331 1382 1484 1572 1977.

“ra

1517 2831

400 A LATT

1526 1564 2890 2892 4318 4428 59673 5756 5844

1325

Serie 11. Litt. D. à 200 (25. Februar 1893). 3 194 213 265 313 436 458 634 651 668 990 1030 1043

1809 1834 1870. Serie 111. Litt. A. à ( 2000 (6. Oktober 1894). 705 1050 1114 1145 1208 1252 1376 1387 1494 1573 1629 1660 1728 1756 1771 1838 1852 1940 1991. N Serie Ax. Litt. B. à /( 1000 (6. Oktober 1894). 393 667 716 797 786 1701 1777 1942 1969 2227 2419 2562 2843 2998 3117 3330 3352 3458 3459 3469 3594 3628 3709 3732 4068 4400 4593 4854 4960 5037 5104 5171 5236 5404 5414 5540 5774 5787 5857 5871 5890 5949 6000 6098 6115 6143 6146 6171 6173 6196 6207 6238 6294 6309 6407 6483 6502 6507 6533 6563 6573 6585 6590 6594 6771 6792 6899 6970 6977. Serie 111. Litt. C. à ( 500 (6. Oktober 1894). 508 621 643 675 699 707, 743 744 748 765 803 853 863 864 871 881 897 939 958 981 1516 1527 1535 1547 1663 1768 1981 2648 3275 3400 3516 3521 3526 3538 3555 3579 3599 3642 3662 3725 3750 3753 3768 3844 3851 3912 3958 3960 4024 4256 4336 4348 4403 4504 4548 4560 4578 4608 4630 4706 4764 4828 4891 4965 5041 5053 5089 5117 5125 5242 5303 5309 5355 5383 5385 5386 5438 5581 5745 6325 6543 6607 6723 6756 6887 6893 6916 6917 6942 6953 6958 7501 7775 8095 8097 8239 8244 8275 8351 8381 9028 9029 9054 9069 9077 9205 9314 9396 9643 9756 9914 10144 10163 10303 10325 10398 10408 10411 10452 10494 10897 11027 11220 11745 11937 12065 12152 12197 12342 12384 12453’ 12501 13527 13754 13758 13794 13798 13868. Serie x11. Litt. D. à ( 300 (6. Oktober 1894). 52 149 343 413 565 698 714 859 946 1070 1113 1166 1173 1231 1244 1263 1515 1540 1571 1642 1646 1668 1718 1857 1969 1997 2113 2150 2512 2733 2800 2816 2913 2987 2999.

1115 1187 1206 1765

1387 1511 2834 287:

Serie 111. Litt. E. à ( 200 (6. Oktober 1894). 71 76 160 165 187 273 288 348 2575 2728 2799 2909 2918 2936 2950 2974 3067 3091 3182 3275 3278 3306 3329 3355 3418 3451 3473 3602 3696 3781 3798 3901 3940 3953. Die Rückzahlung der oben bezeichneten Pfandbriefe erfolgt am L. Januar 1902 und hört mit diesem Tage deren Vorzinitma auf. Verzeichnis der per L. Januar 1896, 1897, 1898, 1899, 1900 und 1901 verloosten und noch nicht zur Rückzahlung gelangten è 4 9/9 Pfandbriefe. Serie Ul. Litt. A., geloost per 1. Januar 1901

2978 : 3810 3839 ‘:

Serie I]. Litt. A., geloost per 1. Januar 1896 2175 5983 9746, Serie V. Litt. Aas gaoefs per 1. Januar 1898 L U 8,

Seric V. Litt. A., geloost per 1. Januar 1901 147 277 278 1701 2208 2213 2314 2690 2709 2811 3262 3787 4019 4405 4773 5158 5952

6560 7698 7722 7804 7818 8242 91956. 3} 9/9 Pfandbriefe. Serie L. Litt. A., geen per 1. Januar 1899 6417, geloost per 1. Januar 1900 2267, geloost per 1. Januar 1901 51 1068 1518 1572 1914 1954 2193 2479 2918 4881 4970 5214 5764 6635 6716 6849 7057 7212 8174 8253 9912 10718 11050 11260 11502 11527 12884 14280 14391 14577 15056 15717 16259 16855 16983 17082 17084, Serie x. Litt. 1., geloost per 1. Januar 1898 O

92, gelpost per 1. Januar 1900 194 296, geloost per 1. Januar 1901 197 319 1009, Serie x. Litt. C., glooûi per 1. Januar 1901 5 238 243, Serie Ix. Litt. E., geloost per 1. Januar 1901 152 364,

[26601] Bekanntmachung. :

Wir bringen hierdur< zur Kenntniß, daß die nah- stehend aufgeführten Theil-Schuldverschreibungen der von uns im Jahre 1900 dur die Filiale der Dresdner Bank in Hannover aufgenommenen 4/- prozentigen, mit 103% rückzahlbaren Anleihe bei der am 4. Juni d. S, unter Mitwirkung eines Notars stattgehabten Ausloosung zur Nückzahlung

eloost worden find, nämlich:

itt. A. Nr. 3 16 28 56 72 à 3000 A Litt. BB. Nr. 109 116 153 159 178 à 2000 M Látt. C. Nr. 254 263 287 305 309 311 313 321 326 348 365 380 394 431 448 466 501 522 551 554 Àà 1000 M _ Litt. D. Nr. 610 613 622 652 654 696 707 711 759 771 à 500 M

ir kündi iermit die auf diesen Theil-Schuld- DaRE eia Kapitalbeträge zum 1. Ok

562 573 1914 2142 2344 2392 2425 2440 2445 2490 2494 2784,

Serie Ux. Litt. B., geloost per 1. Januar 1901 411 783 1019 1108 1170 2681 2987 3986 4071 4128 4312 5631 6510 6802 6869 7026 7296 7442 7594 8552 8579 8583 5608 8858 8867

8920,

Serie Ix. Lit. C., geloost per 1. Januar 1901 106 790 1102 1192 1226 1343 1767, Serie I]. Litt. D., geloost per 1. Januar 190k 398 411 829 865 1484 1549 1656 1786, Serie Al. Läitt.' A., gelooft ver 1. Januar 1901 837 1606 1848 1897 1910,

Serie 11. Litt. B., geloost per 1. Januar 1901 970 1085 1292 2985 3590 3960 4050 4395 4549

5172 6091 6153 6577 6858

Seric A1]. Läátt. C., geloost per 1. Januar 1901 890 1826 2107 2287 2309 3995 4237 4473 4495 4853 4954 5653 6176 6501 7165 7714 8002 8015 8128 8336 8853 9193 9666 9778 9876 9968 10002 10046 10117 10251 10300 10416 10457 11004 11222 11410 11480 11487 11656 11840 12037 12048 12095 12437 13607,

Serie I. Litt. D., geloost per 1. uar 1901 509 602 856 917 958 1042 1243 1 1840

1845 1877 2553 3016 3988

Seric Ux. Litt. E., gelooft per 1. Januar 1901

143 272 2503 2559 2566 2623 2806 3279 3605 3957.

tober d. F:

träge ne

und fordern die Inhaber auf, diese Be» „D Seen an Z, Que d U. r ri o dverschreibungen Fran ins- E L bei am A Limmer oder bei L Filiale Dresduer Bauk in Han- nuover oder bei den ern

D. Los und E f in nehm Theil 6 Ca e Be E T De außer Verz Seomouea ia Juni 1901.

W. Breul. eorg Heise.