1901 / 147 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gi E E ne uet | Q Sofufenäderang. Vierte Beilage F Eeeerbiläkck Lollar Aktien-Gesellschaft. és Gene s Gold beri T | » len zum. Aufsißtörath. | ° . o 0 9 . 9 2 ta ag, ben 11: Juli I, Naginltiags | E S clo ain hate a i ile GG zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

en ordéntlichen Generalv lung ie ü lung der | Lollar, den 22: Juni 1901. v E E E E E eat M 147. Berlin, Montag, den 24. Juni

[26560] Vilanz der Vereinigten Glanzstoff-Fabriken Act.-Ges. zu Aachen “L Untersuchungs-Sachen.

i 6. Kommandit-Gesellf ften au u. Aktien-Gesellsch. Activa. en en,

: i S i ezember 1900. __ j i 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsens att | A Ri L ersen Deffentlicher Anzeiger. | {iee a L Konto L406 28 ; / Abschreibung. Aktien-Kapital-Konto . ä i | 4. f , gung . 9, Bank-Auswe

[ e. Reservefond-Konto 573 a. Oberbruch 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Soldat em

ingén li>- Zebäude-Konto Kréditoren-Oberbruh E Reingewinn . . S a0 E 74 9/0 M 5 966,16 Kreditoren-Niedermorshweiler . 7 i : - Kraftanläge-Konto Eo 2786/34 Sewitis u, Verlu ; 6) Kommandit - Gesellschaften S dem AufsiGtorath nser Ca, Die Dividenden unserer Gesellschaft find zahlbar:

Gewinn- und Vet NOG Léitungs- u. Transmiss.-Anl.-Konto

oll. Haben Lösungs- u. Vorbereit.-Anl.-Konto i 5 403,31 : . 4 schieden und Herr Max Dräger zu S N kgebert: in Samburg bei der Vereinsbank und Spinn ge g o Bang portu acta a : auf Aktien U, Allien-Gesellsch. Direktor der Allgemeinen Deutschen Kleinbabn: - Berlin bei vem Bantbause Sai Ce ae; T 1A witn- u. Spulanlägen-Konto N F Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen | Sesell chaft, Aktiengesellschaft, als Aufsichtsraths: „. Fraukfurt a. M. bei der Deutschen Effecten- und Wechselbank. Febr ie La énteattoiVienlagen-Ko 3 882.97 über den Verlust von Werthpapieren befinden fich Mitglied unserer Ge ellschaft gewählt worden ist. An diesen Stellen kann au die Erhebung von neuen Kuponbogen und ferner die Hinterlegung

i i i Metlen j 1 199/10 aus\{ließli< in Unterabtheilung 2 Berlin, den 20. Juni 1901. von Aktien zur Vertretung bei unseren Wenérclveri B i; An Gewinnvertheilung | 1 375 Mobilien-Konto ¿ a E ng Trachenberg-Militscher kostenfrei Rg! werdep. 4 n ai R

x O2 / 6603 , : ie Dividendenscheine verfallen zu Gunsten der Gesellscha t, sofern sie niht innerhalb 4 Jahren, il Pa E ats L T 2 527 é 49 379,03 s Es Pen S 244 des Handelsgeseßbuchs wird hier- Kreisbahn-Aktiengesellschaft. gerehnet vom Ende des Fälligfeitjahres es Zahlung g tat y h

: |Án Saldo (Meingäwins| 2 368 Sala Manto C N 94 610 durh bekannt gemacht, daß Herr Bürgermeister a. D. Die Direktion. Arndt. Liebmann. Der Abschluß der Gesellschaft pro 1900 lautet wie E F Ee,

2707 i F Ban L nd 48 072 j Wilhelm von- Prittwiß. und Gaffron, Friedenau, | Vilanz ultimo Dezember 1900. : : ebitoren auf Bau-Konto L S i 301 1901 Debitoren auf Fabrikations-Konto . . . 63 96181 PROSPECT. Activa. G M Le Jan.1.| Per Saldo-Vortrag . . 2 368/02 | Patent-Konto L L

s ali Mark 1 700 000, 5 °/ige Theilschuldverschreibungen Nr. 1—1700 à % 1000,—, | Fabrik-Anlage Schiffbek: Karlsruhe, 31. Dezember 1900. Pohmaterialien-Konts, Lagerbestand i 2 9) A rüzahlbar à 103 °/%, unkündbar bis Une L Januar 1907, 9. Ss e 4 Act. Ges. Unkosten-Konto, Lagerbestand 120 353/80] 169 181 | B. Mark 1 500 000,— Vorrechts-Aktien (Litt. 4.) Nr. 1—1500 à % 1000,— b SL G E eier 0% [D 100000

l G 4 Karl Fabrikations-Konto, Lagerbestand . TEBES “e der Norddeutschen Jute-Sþpinnerei und Weberei in Hamburg. N ga! E dude Caub brü ten 0 Baugewerks-Brückenwaage, Karlsruhe. ' T6 55 in d 2ie Aftien-Gesellschaft in Firma: Norddeutsche Iute-Spinnerei und Weberei ist am 3. März “V pflafleningen! Kane N, Geleise, Brunnen, | 60 Der Vorstand. b. Niedermorschweiler 1883 in das Handelsregister zu pan urg eingetragen. flasterungen, Kanäle, Rohrleitungen 2c 15 405 Ludwig Neiß. Bau-Konto « .} 910790 20 Die Gesellschaft hat ihren Sih in Hamburg. N Bau-Konto, Anzahlungen 79 440 ch i / „Der Zweck der Gesellschaft ist ‘der Betrieb der ihr gehörigen Jute-Spinnereien und Webereien, i 1 075 705 [26605] ; Kassa-Konto s 9865 ) die Betheiligung, Errichtung oder der Ankauf und die Weiterführung anderer derartiger Etablissements 15 705 41/, o. Hypothekar-Anleihe der Bankguthaben 7 698/64 und der Handel mit allen dahin eins{lägigen Artikeln, Nohprodukten, halb und ganzfertigen Waaren, c. Maschinen- und Betriebs-Einrichtung 1 705 800

‘etionmrs bitoren 14 886/48 | sowie der Betrieb aller zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Geschäfte. Die Gesellschaft besißt eine ugan 92 490 Actien Gesellschaft Rob t talienKoûts, Lagerbestand 24 698/21 i abrik in Schiffbek bei Hamburg, welde 8132 Spindeln und 452 Webstühle enthält und ca. 1400 Arbeiter Zugang T1798 390 owaldtswerké“ in Kiel von 1894, Unkosten-Konto 19 726 62 1054 228/33 eshäftigt, eine 4 Ostriß in Sachs

Bebiforen-Fouto Efekten-

ammlungen, sowie die Geltendmachung von Rechten

900 Arbeit chäftigt Ferner ift die Gesellschaft bei ee C issisdhe Gesellschaft für Jute Sri A Abschreibung | 114 290 1. Suli 1901 gezogenen ca. Deer esagt. Ferner ist die Gesellschaft bei der Elsässishen Gesellshaft für Jute-Spinnerei ; l 7 Oblig ux PliGablung am 1. J ges0g l Bb E R q Bishweller welche abi Sre E 255 R enthält und ca. ed rbeiter e Moor Snventan T ¿glich Vormittags von ; 3/97 2 226 243 veIMaTtgt, mit 6 9 ,— nom. Stamm-Aktien bei dem #4 1000 000,— nominal Stamm-Aktien und A

Du d Ube u ees Rehau in Hambürg, ¿ 2 226 243/27 L #6, 600 000,— nom. 5 9% Vorrechts-Aktien betragenden Aktienkapitale betheiligt, fowie mit Rbl. 1 000 000,— Arbeiter-Kolonie: ; :

Berlin und Frankfurt a. Main eingelöst. Die Verluft-Konto. e bei dem Rbl. 3 316 000,— betragenden Aktienkapitake der Actien-Gesellschaft für Flahs- und Jute- a. Grundstü für Arbeiterwohnungen “Einreicher haben na< Nummern geordnete Ver- | omman E A R I O E E E I I R IEIATS O I E E E I E R Manufactur in Riga. ca. 30 500 [J] Meter

_zeihnisse mitzuliefecn. M S uuf Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Dauer begründet. b. Arbeiterwohnungen 282 085/50

amburg, den 22. Juni 1901. Án Rohmaterialien-Konto Per Patent-Rotto Das volleingezahlte Grundkapital der Gesellschaft betrug 4 1 000 000,—, eingetheilt *in 4 085/50

engenannter Anleihe werden vom Grundstü>-Konto 56 462/60

: J z 276 223i: 2 atent:-Koûto 32 889 02 1000 Aktien (Nr. 1——1000) zu je A 1000,— auf Inhaber lautend. Dasselbe wurde in Gemäßheit des c. Meisterwohnungen 7500 |— Commerz- und Disconto-Bank. # aag: g pre 134 066 - _38/40 Beschlusses der Generalversammlung vom 28. März 1884 um weitere 4 1 000 000,— durch Mae 2 000|— Verloost sind die Obligationen : : ü „00ge 75G 368 T6 526 368/16 fernerer 1000 Aktien (Nr. 1001—2000) zu je 1000,— auf Inhaber lautend, erhöht, laut handels- d. Gartenhäuser 240 000|— Nr. 32 37 70 87 139 181 197 262 : T5355 (0: 134 066/28 | gerichtlicher Eintragung vom 27. Mai 1884, und in Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung Abschreibung 4 000|— 267 281 298 307 317 326 329 429 435 Abschreibungen in Oberbruch 15 000 f vom 25. Juni 1889 um weitere M. 1 000 000,— dur< Ausgabe fernerer 1000 Aktien (Nr. 2001—3000) Schulhaus mit Kindergarten und B nok 35000 439 461 472 477 490 491. 23 Stü y vertragsmäßjge Tantiöme des Vorstandes 4 234 : s zu je M 1000,— auf Inhaber lautend, laut _handelsgerihtliher Eintragung vom 27. August 1889, sowie : 7 Ge E Abs E x “9 000! ù à #(. 2000 i; E T R 09/0 ban: M8 L La 65 65 456 in Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung vom 19. Oktober 1894 um weitere X 1 000 000,— s u N Abschreibung —— Nr. 526 629 661 669 683 685 68 zur Verfügung N 134 066196 F dur< Ausgabe fernerer 1000 Aktien (Nr. 3001 -4000) zu je M 1000,— auf Inhaber lautend, laut Direktionshaus inkl. Grundstück 96 900 e REE E ALI e Goa Is 134 066 E E handelsgerihtliher Eintragung vom 6. November 1894, und in Gemäßheit des Beschlusses der General- Zugang 179/55 92 ; U

—— - versammlung vom 25. November 1897 um weitere M4 1200 000,— dur< Ausgabe fernerer 1200 Aktien 96 679/55 à « 1000 „_23 000 | [26050] Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft. (Nr. 4001-5200) zu je M 1000,— auf Inhaber lautend, laut handelsgerihtliher Eintragung vom Abschreibung 1 679/55 46 Stück zusammen F. 69 000 Bilanz am SU. Dezember 1900. Passiva. 10. Januar 1898, L - i Fabrik-Anlage Ostritz: Activa. ; “das C ————————_ Infolge Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung vom 15. Januar 1901 hat die a. Grundstü> | [26604] 49/7 Hypothekar-Anleihe 4 E Rie e aae E M-r Sd E E [4] M |-8 2 O Beleg Saft S E Bticicto ge M, Rae eee Inhaber E o 1 500 “ana at ¿um Zwe>e ca. 120 000 J] Meter N 2 é \ e ten-Kapital-Konto er Verstär ung threr Betriebsmittel bezw. Nückzahlung von L anquierkrediten ausgegeben. iesen Vor- b. Fabrikgebäude 598 000|— des Pommerschen Industrie-Vereins | 1 An Grundftü>s-Konto Crone a: Br. . . .| 12 T 10 E e SUSCDAS 1 812 000|— re<ts-Aktien (Litt. A.) ist vom 1. Januar 1901 ab 69/9 Vorrec<ts-Dividende per Jahr genLhrleiftrn atte at dus ol auf Actien in Stettin 10 0/0 Abschreibung abgerundet E d davon per 31. Dezember 1900 ausgeloost .. . 9 000‘—} 1 803 000|— Wenn und soweit eine Jahres-Bilanz die Zahlung der Vorrechts-Dividende ni<ht oder ni<t vollständig i 1. Juli 1901 2) Bromberger Kreisbahnen-Konto 1 812 000! á 3) 320% Obligati „Kont “T708 000 ermöglicht, sind die von der Vorre<hts-Dividende rü>ständig gebliebenen Beträge aus dem Gewinn der : 604 109 33 A Sena am T eit A Z zurü>gezahlt 9 000|— 1 803 000 3) D E ‘Deatriébir 1900 ausgeloost i 10 000 —| 1 698 000) E segenden Hure Aen, Jede „Nachzahlung erfolgt ohne Zinsvergütung an den Inhaber des —— S s Antel. / G tse out 1745 000|- 3 è s j 3 78192 Vvidendenscheines. Hiernach partizipieren diese Vorrechts-Aktien mit den übrigen Aktien zu gleichen - / JUZ UUU N aitings Do B S Ube an GAELE ; i Se Eisenbabw-Konto R 92 000/- 4) Reservefonds-Konto | a un 74 Theilen an der Dividende. Bei etwaiger Auflösung der Gesellschaft haben diese Vorrechts-Aktien aus Abgang 13 355/84

] s , Briesen Bau-Konto 232 933 9) Nü>klagen-Konto ; der Liquidationsmasse den Nennbetrag der Aktien vorweg zu empfangen; erst na dieser Zahlung empfangen 1388 611/T6| n Mig more Tie Cinreiher baben e I A Ot a Mo 46 6) 4 %% Kupons-Ginlösungs-Konto: die Inhaber der übrigen Aktien deren Nennwerth. i Abschreibung 75 644/16] 1 213 000|—

; c i>ständi 2. 1900 L e Fi twa verbleibende bershuß wir ihmäßi ‘eide Aktie T5700 nah Muntineen gedebrete Beczeltbuise mltéalicfere, 10 9/6 Abschreibung abgerundet 12 O r iaändio Fe T Rulî 1900 100!— Verthei Ein alsdann etwa verbleibender Uebers<huß wird gleihmäßig an beide Aktien - Gattungen ; } 000 Hamburg, den 22. Juni 1901, 7) Kassa-Konto 3 [2 fällig per 2. Januar 1901... 4 36 240,— 92 976

373 000 Die Norroch Ito 107 ie falüGmiltorts 4 S107 » 4 Nar toho Zugang 26/70 s Effe rel-Kon 94 104 ° 94 : : „Die Borrechts- Aktien tragen dic faksimilierten Vandzeihnungen von drei Vorstandsmitgliedern, =- Comm Je und Disconto-Bank. 9) Sea Éftéttew sets 100A 24 592: davon A Taf di E eines Mitgliedes des Aufsichtsraths, sowie das Folium der Eintragung in unser Aktienbu< mit der 309 O Verlooft sind die Partial-Obligationen: ) 5 E IRirft 21 382 7) 34 9/9 Kupons-Einlösungs-Konto: 10 6 -

Wirsig ik Unterschrift des die Eintragung bewirkt habenden Beamten. Ga d Bauk-S Abschreibung 9 976,70 970 000|—

Nr. 22 29 59 95. 4 Stü> à 5000 " " Briesen 2 193 rückständig per 2. Januar 1900 „37 90) : Das Aktien-Kapital betrug demnach bisher M 5 200 000,—, eingetheilt in 5200 volleingezahlte alla: “B ant-Saldo S C 47 7957173 = Æ 20000] 11 " ® r Ebi rüd>ständig per 1. Juli 1900 JO 332 50 Aktien (Nr. 1 -9200) zu je „M 1000,— auf Inhaber lautend, und if dur diese Á 1 500 000,— Vor- Wechsel-Bestand E S E 30 373/73

Nr. 113 118 129 132 135 164 185 12) o - D 9 596 fällig per 2. Januar 1901... K 30 937,90 - i G rets Aktien, eingetheilt in 1500 Aktien (Lit. A.) Nr. 1—1500, zu je A 1000,— auf Inhaber lautend, Sffetlen-Konto: E i L E cln | S

205 207 218 262 269 276 289 303 306 3) Diverse Bau-Projekt-Konten O | 57 501 davon eingelöst 1 802,50 28 735 29 155|— auf k 6 700 000, erhöht worden; die diesbezügliche Eintragung in das Handelsregister ist am s E ea Bisbieiies Peer Anshaffungöwerth. .}. .. . |. S Ee 2 081 a0! 340 426 493 548 589 603 652 708 761 T E ed Eon | 8) Dividenden-Konto: Ôu 11. März 1901 erfolgt. N | L E E do. «+ « « | « 1900 000|— 3081 600|— 770 792 795 796 807 815 834 841 872 14) De ore: hab 85 859/34 rüd>ständige Dividendenshuld per 1899 . ... 2881/7: Vas Geschäftsjahr der Gefellschaft ist das Kalenderjahr. Kautionen für Bahnfrachten, Zölle 2c. e. A E 3 008/59 - 874 884 893 921 927 985 997 1021 a. Bankguthaben 670 50214 756 361 9) 314 % S teaflons Gie Pert Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrathe zu wählenden | Mobilien- und Betriebs-Konto des Gemeinnüßigen Consumvereins| . . . .|} ae EA 23 712/55

1026 1053 1056. 45 Stü> à 2000= , 90000 b. Diverse Debitoren Vortrag 10 572 80} Direktoren und wird gegenwärtig gebildet von den Herren Max Meyer, I. Friedmann und Marx Jacobsen. Inventur-Konto Schiffbek: ( Nr. 1205 1211 1227 1260 1339 1345 15) Effekten-Konto: des inni Zinsen für ausgelooste Obligationen 1 295'— : Vem aus ses Personen bestehenden Aufsichtsrath gehören zur Zeit an: die Herren General a. Bestände an Rohjute und in der Fabrikation befindliche,

1349 1355 1356 1373 1395 1397 1407 a é 1 286 000 garant. Œiseabahn-Aftien 313 o78|7s Loh Amortisation à M 1745 000 8 725'- Tonsul Paul Pi>enpa>, Chs. Lavy junr., C. H. Schaar, Carl Rose, Dr. G. Embden und Bankdirektor für Aufträge bestimmte Waaren e e «L O

1424 1440 1531 1533 1538 1560 1564 U und Zinsen fs; A 125 Aa 30 593 F0l eorg Wellge, alle in Hamburg. Die Wabl der Aufsichtsrathsmitglieder erfolgt dur die Generalver- b. Lager unverkaufter Waaren Ti 11 381/06

1629 1659 1689 1695 1712 1717 1727 b. 1 700/000 44 9/6, Eisenbahn-Obligat. FCO a ui b: sammlung auf drei Jahre; in jedem Jahre scheiden zwei Mitglieder aus, die wieder wählbar sind. Die c. Bestände an Steinkohlen, Oel, Talg, Thran, Baumwoll- |

1741 1749 1750 1764 1785 1808 1826 c. - 1500000 Œisenb.-Vorzugs-Aktien . ¿ ï 000|—l 6 637 2037: i elóste Obli tionen 9 Reihenfolge des Ausscheidens erfolgt nah der Amtsdauer. Ersatzwahlen für cin in der Zwischenzeit aus- und Nähgarn, Elektrishem Beleu tungs-Material, Be |

1848 1885 1948 1959 2042 2080 2099. > 2 105000 Eiseubahn Stamm-Aktien} 2 105 E une Vf N So CToofieniGlligaileeea 1750 9 017501 geshiedenes Mitglied erfolgen auf die Amtsdauer des Ausgeschiedenen dur die nächste Generalversammlung. triebsartifeln, Harberei-, Appretur- und anderen Be | |

41 Stüd à 1000 = , 41000 6590000 Vorl Kul} E L ee s Ro T g L ve Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind gültig erfolgt, wenn solche dur triebs-Materialien * * + « |«| 22004313} 535 296/42 15 1 000] 16) Conto à muovo 79 10) 49/9 Obligations-Einlösungs-Konto: n „Deutschen Reichs-Anzeiger“, cine Pamburger Zeitung (jeßt „Hamburgischer Gorrespondent“) | Inventur-Konto Ostritz: |

2938: St>. 9 ausgelooste per 2. Jan. 1900 4 9 000,— und den „Berliner Börsen-Courier“ veröfe vorden Ä Noltände am Mkhts ; FobrlotHon Kofutslks St>. 9 ausgelooste per 2. Jan 1901 , 9 000, 18 000!— erl orjen-Bourter veröffentliht worden find. a. Bestände an Robjute und in der Fabrikation befindliche,

[26643] i : D I anaer E i __ Die Berufung der Generalversammlung hat mit einer Krist von mindestens zwei Wochen dur< für Aufträge bestimmte Waaren die Ai 364 410 Sthnellpressen-Fabrik Fraukenthal davon ab eingelöste Obligationen S 000/- 10 000 einmalige Bekanntmachung in vorstehenden Blättern zu erfolgen. Jede Aktie giebt eine Stimme; Inhaber } ? G

95

-_—

E . Lager unverkaufter Waaren | 3 604! ’auti reditore 4 t ehrerer Aktien soviele Stimmen, als sie Aktie habe i “Own Met 1 5 e | 11) Kautions-Kreditoren-Konto : 24 104 34 mehrerer ien joviele Stimmen, als sie Aktien haben. : j E e. Bestande an Steinkohlen, Oel, Talg, Thran, Baumwoll, ert und Co. Act. Ges. 12) Reservefonds-Konto Tapiau—Friebland . . .. 375 39 é Nach $ 10 der Statuten bestimmt der Aufsichtsrath nah Anhörung des Vorstandes, wieviel in und Nähgarn, Betriebs-Artikeln, Fär erci-, Appretur- und | | Die Aktionäre unserer Gesellschaft nrdeæ 13) Erneuerungsfonds-Konto Szromberg S e 58 ften Aatenven Geschäftsjahre von dem Werthe der Mobilien und Immobilien, sowie von etwa zweifel- diversen Betriebs ir De BOUIET Alhenstanden abzusreib Le E E E : iverse i ; hierdu ge frres den #2. Juli, 15) E L s 2 193/15 i Viernach ist ein vom Aufsichtsrath zu bestimmender Betrag, indessen mindestens 5 0/9 des Nein- e E: für Fabrikate 582 933/95 Na nittags F} Uhr, 16) L Fau —-Grutam) bah é E ea erreidt x qu ny ago: zu E. n der Neservefonds die Höhe von 1009/9 des Aktien-Kapitals b. Vorausbezablte Nobjute 2c a L F 400 772/27 rektionsgebaude stattfindenden o1:dent- 17) L Königsberger Kleinbahn AEEI E : ar Don dem alsdann verbleibenden Reingewinn ist: c. Guthaben bei den mit uns liierten Jutefabriken 2. E E E 2 R T D aivaricantina ergebeust eingeladem 18) Diverse Kréditoren 3419 73762 l) auf die Vorrechts-Aktien 6 /o Dividende zu vergüten. L L t Vorausbezahlte Assekuranz-Prämien: A E S P LGEE duung: 19) Kreis Briesen 349/69 Amortisations-Konto . . 2223/10 Hl 2) Der nah Zablung der Vorrechts-Dividende und etwaiger Rückstände auf dieselben ver- Sciffbek Bericht des 44a 4 e der Ge 20) Gewinn- und Verlust-Konto 445 072/81 ade e Ai ift, pay Zagtung der Dertraghmäßigen i an die SFEEIer e Sas O S E S 2017: 33 928169 , c nerer mit Tantièmeberechtigung angestellte Beamte, au 1 Gesammtnennwerth des bevorrechteten E D) {äfte unter Vorlegung der Bilanz, dos 11 662 res Bs und des nicht bevorreteten Aftien-Kapitales zu vertheilen, bis auf le teres 4% entfallen ist. j ; | |__11 628 561/74 Gewinn- und Verlustkontos unt: des Geschäfts- Credit. 3) Von dem darnah no< übrigen Reingewinn erhält der Aufsichtörath 10 0/4 Tantiöme. 4 | | ron [ir vos vernossere Seshastola its L R n E pre m E T E OE s i D T E E A s T [4 Geiam it j oua der Tantième des Aufsichtsraths verbleibender Restreingewinn fällt dem Con rik Öbl 9) Bericht u raths ü L E e mt-Aktien-Kapital als Superdividende zu. 0 Prioritals-Vbliga: L 5 ) der Rechnungen, der Bilanz und des ian- An Grundstü>s-Konto Crone a. Br.: : . L) Per Vortrag 19 725/38 L il Ergiebt ein Geschäftsjahr für den Aufsichtsrath keinen Gewinnantbeil oder weniger als M 8400,—, hypothekarish eingetragen auf Schiffbek rüd>zablbar . . und Verlust-Kontos für das verflossene Ge- R 109% Abschreibung abgerundet % 4 Krcvan che, Briesen { ‘vom Gewinn des Netto- 1 534/67 qu ilt derselbe das an diesem Betrage fehlende als feste Vergütung; dieselbe ist als Geschäftsunkosten r . 5 ° e D. a, ahr. J de i e usses Ö von! “aen. s 4 9/9 Prioritäts-Obligationen: 3) Beschlu assung über die Entfaftun de IE M AltTeivana abgerundet i Betriebs-Konto Bachwit—Lindenwald Restüber- 174/43 Ver Reservefonds ist zur De>kung eines aus der Bilan sih ergebenden Verlustes bestimmt. ausgelooste, no< ni<t erhoben per 31. Dezember 1899 . tands und de Au Mgraiys E E ndlungs-Unkosten-Konto {uß pro 1899/1900 [V uer rrennte Verwaltung desselben findet nicht statt. Dur< Beschluß der Seneralversammlung können « 31. Dezember 1900 .

«Materialien E 550/271 445 565/55

N des $ 7 unserer Statuten ersuchen insen-Konto YezDr. 34 9% Obligations-Konto Stü> 10 eingelöste Reservefonds anderweitige Reservestellungen (Delcrederefonds, Dividendensparfonds und dergl.) | Reservefonds

/ 49 3L Obligatiorien 10 000/— sanktioniert werden. an der General uf Debitoren-Abschreibung & ekten-Konto 51 20925 seit Gine Erhöhung des Aktienkapitals kann auf Beschluß der Generalversammlung erfolgen. Wird | Diverse Kreditores: Vortrag per 1. Januar 1900 . . 19 725,38 aterialien-Vorshuß-Konto 23 597: E derselben cine Kapitalvermehrung beschlossen, so hat dieselbe glei ig den Preis festzusetzen, zu a. Reskontro Kreditores . .

[c it / : Einnahmen aus diversen Betrieben 505 991/20 [ die neuen Aktien ausgegeben werden sollen. Die Ausgabe zum béberen als zum Nennbetrage ift u i Reingewinn pro 1900... 2/425 347,43 Den Aktionären steht das Recht zu, bei etwaiger Ausgabe neuer Aktien die Hälfte derselben im D ne E Ei gebucht N ge Pon iorred k der D Berns ju Gren Aftienbefig (u bezieh L Toctand und aan ae O E tes Accepten-Konto 50 otieru r ervef . , neuer Aktien die Hälfte derse n derzeitigen ionâren, n aßga er bezüglichen | S eat d b. Besondere Rü>lagen ° o N Ausgabe-Kurs betreffenden Beschlüsse der Generalversammlung, zum Bezuge dur<h Bekanntmachung Reserven für zweifelhafte Forderungen

c. 4 9% EEUONe C: ir i J sell/Gaftoblättern anzubieten, gra Ì A nes pur De eung e r den Le ug E neutn Arbeiter Sparfasse onds in Ostriy d. 69% Lantiòme : i ne Frist von mindestens vier oden uräumen ist. Ein bei Begebung neuer Aktien etwa er- | Akbeiter-Sparkasse.. .. . ..., 6. 2 o) Superdividende Belter Ai on nz E erhobene Dividende pro 1899

- Agiogewinn fließt in den Reservef ft. Gründerrehte sind nicht vorhanden. f. V t An Dividende wurden die beit: - Prioritäts-Zinsen ä 1896 897 1899

Bromberg, im Mai 1901. Bg S E T Ls 10% s ln 0 *) Inzwischen größtentheils zurü>erhalten; dagegen Aval-Konto 4 860 000,— Der Mohr. Franke.