1901 / 148 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V läuche, Gummispielwaaren, Hanfs{hläuche, Schweiß- âtter, dekappen, irurgis Gummiwaaren, Radiergummi, tehnis<he Gummiwaaren, einschließ- li< Gummitreibriemen, Dosen, Büchsen, Zigarren- spißen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandschuhe, Gummipfrop en, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stö>ke, Koffer, Neisetaschen, Tabacksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographie-Albums, Klappstühle, Ber stôde, utfutterale, Feldsteher, Brillen, Feld- flashen, Taschenbecher, Briquets, Anthracit, Koks, ¿eueranzünder, raffiniertes Bzoleum, Petroleum- âather, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garn- winden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Bilderrahmen, Gold- leisten, Thüren, Fenster, hölzerne Küchen- gerätbe, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Korkwesten, Kork- fohlen, Korkbilder, Korkplatten, MWMettungs- ringe, Korkmehl, Strobgefle<ht, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspigen, Stockgriffe, Thür- Elinken , Schildpatt - Haarpfeile und -Messer- \chalen , Elfenbein, Billardbälle, Klavtier- tastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeins<hmu>, Meer\chaum, Mun etn Celluloidbälle, Celluloidkapseln, Celluloidbrochen, FJetuhrketten, Stahls{mu>, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulose, Spinnräder, LTreppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornstifte, Burbaumplatten, Uhr- gehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen un Gips, ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutische, ortbopädifthe, gymnastische, geodätische, physikalische, chemische, elektrotehnische, nautische, photographische Instrumente, Apparate und Utensilien, Desinfektions- apparate, Meßinstrumente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmaschinen, Automobilen, Lokomotiven, Werk zeugmaschinen eins{ließlih Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Stri>kmaschinen und Sti>kmaschinen ; Pumpen, Eismaschinen, lithographishe und Buch- dru>-Pressen, Maschinentheile, Kaminschirme, Reib- eisen, Kartoffelreibemaschinen, Brotschneidemaschinen, Kasserolen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Dreborgeln, Streichinstrumente, Blas instrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, S{laginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikauto maten, Schinken, Spe>, Wurst, Rauchfleisch, Pöfelfleish, geräucherte, getro>nete und' marinierte Fische, Gâänsebrüste, Fish-, Fleish-, Frucht und Gemüsekonserven Gelées, Eier, fkonden- fierte Milch, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee, Zu>ker, Mehl, Neis, Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Kakao, Chokolade, Bonbons, Zu>erstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Syrup, Biscuits, Brot, Zwiebä>e, Hafer- präparate, Ba>kpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehbl, Erdnußkuchenmehl, Traubenzu>ker, Schreib-, Pa>-, Dru>-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverts, Papier laternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holz tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk Preßspahn, Zellstoff, Holzschliff, Photographien, photographishe Dru>erzeugnisse, Etiketten, Sie marken, Steindrü>e, Chromos Oeldrudt Kupferstiche, Radierungen, Bücher, Brosc Zeitungen, Prospekte, Di 5

Koch-, Waschgeschirr ::n

Steingut, Glas und T

Reagenzgläser, Lampen

Bauglas, Hohlglas

Thonröbren, Glasröhbre

Ziegel, Verblendsteine

Kacheln, Mosaikplatten

mosaiken, Prismen, Spiegel

büchsen, Thonpfeifen,

Quasten, Kissen, angefangenc

Borden, Litzen, Häkelartikel

Malfarben RNadie meffer

Farbstifte, Tintenfäfser, Gummistempel

bücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzwe>en, Malleinewand j Oblaten Paletten, Malbretter

maschinen, Modelle

NAnschauungsunterricht

mappen, Federkäften, Zeiche

tafeln, Griffel, Zeichenhef

Pußpomade, Wiener Kal

Jeder, NRostschutzmittel

Seifenpulver, Brettspiele,

Moulettes, Ratenspiele }

Blechspielwaaren, NRingelspiele,

pferde, Puppentheater,

(Wachs-, Papier- und Holz

Zündischnüre, rapbieîsteine, lithograp

S(bleifiteine, Zement, T

mull, Dachpappen, Kunitfteintabrikate Mohtaba>, Rauchtaba>, Zigaretten taba>, Schnupftaba>, Linoleum, Zelte, Ubren, Wirkstoffe aus Wo Baumwolle, Flachs Hanf, Seide Nessel und aus Gemischen dies Sammete, Plüsche, Bänder, leinene baumwollene, wollene und - eide Wachstuch, Ledertuh, Filztuch

s{mu>, Bernsteinmundstüd>t

broidperlen, Ambroidstangen

Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeill gestelle, Knöpfe und Wachsperle:

Nr. 49 251. V, 6559, Eingetragen für K. Bis-

kamp, Hamburg, Berg- straße 23, zufolge Anmeldung vom 19. 4. 1900 am 29. 95, 1901. Geschäftsbetrieb : Ex-

und Import vonWaaren.

en: Puppen, Schaukel- Pierde, Holz-, Ble<-, Por- zellan- und Gummifpiel- Vasen g las A a und Porzellan, guren, Korbwaaren, Gurte, künstliche Blumen und Blätter, Stö>e, Pinsel,

B , Besen, Schrubber, Bilderrahmen, Bilder, Papierslu, Fußbodenbelag, Pumpen, Gioden, Blech:

P E F CUCTIDCTLISLOT

Klasse 42.

twaaren,

dosen, Tafelgeräthe aus Ni>el und Aluminium, Tau- werk, Eßbeste>e, Lampen, Lampenzylinder, Uhren, Ubhrentheile, M Urgevanie _Goldleisten, Waagen, Fm aiten, Pianos, So>en, Strümpfe,

»vandshuhe, Sti>kereien, Posamenten, Tish- und

eibwäsche, Unterkleider, Gold- und Silbergespinnste, Spirituosen. (A usgenommen sind: Böttcher- waaren sowie Tafelgeräthe und Eßbeste>ke aus Britanniametall.)

Nr. 49 250, W. 3228.

Klasse 42,

H [4 C) Day L Ade e À Eingetragen für Wiechers & Helm, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 3. 7. 1900 am 29. 5. 1901. Geschäftsbetrieb: Erport und Import nachgenannter Waaren. Waaren: Shawls (Hals- und Umschlage- tücher), Decken, Flanelle, Kleiderstoffe, Hosenstoffe, Sammet, Plüsche, Zwirn, Bindfaden, Bu>skins, Tuche, Trikotagen, Strumpfwaaren, Bleistifte, Por- zellanwaaren, Steingut, Glaswaaren, Papier, Pappe, Neusilber-Ble< und -Draht, Perlen, Holzleisten, Schuhwaaren, Spirituosen, Bier, Zement, Draht- stifte, Nägel, Schrauben, Nähnadeln, Spiegel, Seife, Parfümerien, Ultramarin, Pariserblau, Blattmetall, Rauschgold, seidene Webstoffe, ges{nittener Rauch- taba>, Schirme, Bandwaaren, Messer, Gabeln, Sägen, Feilen, Hämmer, Bohrer, Löffel, Steh-, Wand- und Hängelampen, Teller, Becher, Schüsseln, Tassen und sonstige Geräthe aus emailliertem Blech.

Aenderung in der Person des

Inhabers.

Kl 23 N1. 30 1929 (G. 2135) N.-A. v. 6. 5. 98. Zufolge Urkunde vcm 7. 6. 1901 umaeschrieben

auf Gammelin & Krahn, Hamburg, Breitestr. 16/18.

Kl. 388 Nr. 35 485 (E. 1682) N.-A. v. 7. 2. 99,

aw a S) 26:29 99,

« 38 048 (E. 1683) e Wi Tee R Zufolge Urkunde vom 31. 5. 1901 umgeschrieben

auf N. Hediger «& Fils, Succrs de Eggi-

mann «& Hediger, Biel (Schweiz); Vertr. : Pat.-

Anw Mar Schöning, Berlin.

Nachtrag. Nr. 15 756 (F. 1458) R.-A. v. 1. 5. 96, . 80250 (F. 2247) , 10. 5. 98, . 32062) (F. 2475) , 19. 8. 98, . 32 063 (F. 2474) z Z . S2 809 (F. 2473) , . 10. 98, , 32 SZ1U (F. 2476) L . 34 481 (F. 2712) : 3: 12. 98 412153 (F. 3132) L. L O 42 411 (F.-3057) G 23. 3. 1900, 45 762 (; 379) s . 1900.

do ntnhahorty der Zeicheninhabertn

Pr)

i i y i

Löschungen. ir. 13 793 (S. 95) N.-s

Inhaber: Alfred Geisendörfe Zement gelös<t am 22. 6. 1901. Berlin, den 25. Juni 1901.

Kaiserliches Patentamt.

v 4 S 4 4 von Huber.

Ly

Zeitschriften - Rundschau.

c Ï tihrift für Maschinenlk b x M Ta (

Zu Drud>- Jatentihau: Ver

inem sih selbsttbätig [loß für Pulte, Tische

e Anfragen und Beant

ntt thn vVieferun y LACA L L Tun

I Í uu<s- ner Tafelwaage: Art der ive igen ; Gesellenuüde für Z<warzble<- und Nagelschmiede; LFestigung rTgcugen in il Ytten Techniiches ines onéfalender Bezugs- uelienvermittelung tonfurie Briefkasten. Marktbericht -Mulwesen Literatur Patent-Anmeldungen Patent-(Ertheilungen. Gebrauhsmustershoy-Anmeldungen Anzeigen

Handels-Register. Aachen. [26781] Bei Nr. 50 des Handeléregisters Abtheilung P., | woselbft die Firma „Vereinigte Glauzstoff- Fabrifeu, Aktien-Gesellschaft“, mit dem Sihe | zu Aachen verzeichnet fleht, wurde eingetragen | ga. Der Kaufmann Robert Freeri>s in Elberfeld | ist zum Mitglied des Vorstands bestellt worden. j b, In der Generalversammlung der Aktionäre der | i Î

t

ent- oder Gebr

O

i AUGCINCINCE

Gesellichaft ist die Verlegung des Siyes der Gesell- saft von Aachen nah Elberseld dem Say 1 der Sayungen is demzufolge folgende | Fassung egeben worden: Unter der Firma , 2 einigte Glanzstofi-Fabrilen, Aktiengesellschaft“,

{lossen und |

ist eine Aktiengesellschast errihtet, welhe ihren Sih in Elberfeld hat. : Aachen, den 21. Juni 1901. Kal. Amtsgericht, 5.

Alsleben. Befkanutmachung.

[26782] bei dem „Vorschußtverein zu Alsleben Bau- meier, Otto, Kieling «& Co Kommanditgesell- schaft auf Aktien zu Alsleben“ eingetragen, daß der Vekonom und Schiffseigner Gustav Baumeier dur Tod als persönlih haftender Gesellschafter ausgeschieden und an seiner Stelle der Schiffs8eigner an Baumeier in Alsleben a. S. als persönlich aftender Gesellschafter eingetreten ist.

Alsleben a. S., den 20. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Alt-Damm. [26783]

Die in unserem Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 9 eingetragene Firma „A. Gebhard“‘ in Finkenwalde ist gelöscht.

Alt-Damm, den 19. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Alt-Landsberg. [26784]

Am 19. Juni 1901 is in das Handelsregister Abtheilung A. eingetragen :

Nr. 24. Firma: Gustav Zimmermann, Wer- neuchen.

Inhaber: Gustav Zimmermann, Werneuchen.

Alt-Landsberg, den 19. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Altona. [26785] Eintragungen in das Handelsregister. 19. Juni 1901.

Blumenthal & Böse, Altoua. Offene Handels- gesellschaft. Inhaber: Schiffsmakler Johann Matthias Kaspar Blumenthal in Altona und Schiffsmakler Hans Claudius Heinrih Böse in Hamburg. Die Gesellschaft hat am 17. Juni 1901 begonnen.

C. F. Heins, Altona. Die Firma ist erloschen.

E, A. Poffelburg, Altona. Die Firma ist erloschen.

P. Geroc, Altona. Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 3 a., Altona. Augsburg. Bekanntmachung. [26786] Eintrag im Firmenregister.

Firma B. Berbert in Augsburg.

Diese Firma ist als Zweigniederlassung des unter der gleien Firma in Regensburg bestehenden Hauptgeschäftes aufgegeben; das Geschäft wird unter der gleichen Firma von dem Kaufmann Peter Auinger in Augsburg weiter geführt.

Augsburg, 21. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht. Bautzen. [26787]

Auf Blatt 435 des hiesigen Handelsregisters, die Firma: R. Sattler & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bautzen betreffend, ist beute cingetragen worden, daß die Firma künftig „Adolf Henze, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bautzeun““ lautet.

Bautzen, am 20. Juni 1901.

Könialiches Amtsgericht. Bergheim, Erft. Betanntmachung. [26789] In unser Handelsregister Abtheilung B. i am 1. Juni 1901 unter Nr. 3 die Gewerkschaft in irma „Gewerkschaft Beißelsgrube““ mit dem Siße zu Jchendorf, Kreis Bergheim, eingetragen worden. ¿

Gegenstand des Unternehmens ist die Ausbeutung der Braunkohblenbergwerke „Beißelsgrube“ und „Jchendorf“ sowie benachbarter Braunkohblenfelder und die Herstellung von Anlagen, beziehungsweise der Betrieb von Unternehmungen, welche die Aus- nutzung dieser Bergwerke und die Verwerthung der fi i benden Produkte befördern.

der Rechtsanwalt, Balduin Trimborn zu Cöln.

Bergheim, den 21. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Bergheim, Erft. Befanntmachung. [26788]

ïn unser Handelsregister Abtheilung B. ist am 21. Juni 1901 unter Nr. 2 die Gewerkschaft in Firma „Gewerkschaft Fortuna“ mit dem Sitze auf Grube Fortuna bei Quadrath eingetragen

marheon IMOTODEN

6) > é

S

Justizrath

<

Gegenstand des Unternehmens ift die Ausbeutung der Braunkohblenbergwerke Giersberg Fortuna, ><lenderhahn, Urwelt 1 und 11, sowie benach- barter Braunkohlenfelder und die Herstellung von Anlagen, bezw. der Betrieb von Unternehmungen, welche die Ausnuzzung dieser Bergwerke und die Ver- werthung der fich dabe! ergebenden Produkte befördern.

Repräsentant iff der Rechtsanwalt Justizrath Balduin Trimborn zu Cöln.

Bergheim, den 21. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [26790] des Königlichen Amtsgerichts I Berlin (Abtheilung W.).

n Abtheilung B. des Handelöregisters des König- Amtsgerichts 1 Berlin ist am 19. Juni 1901 èr. 526, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Bazar-Actien-Gesellschaft m Sitze zu Berlin vermerkt steht, eingetr 1gen : Rechtéanwalt Hans Ullstein ist aus dem Bor- stande geschieden. | In Abtheilung B. des Handelsregisters des König- | lichen Amtsgerichts 1 Berlin ist am 19. Juni 1901 | bei Nr. 1460, wo*elbst die Aktiengesellschaft in Firma: Berliner Tattersall-Actien-Gesellschaft mit dem Sihe zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen Der Oberstleutnant außer Dienst Otto Cursch ist aus dem Vorstande geschieden Der Kaufmann Georg Buttel zu Berlin bisher F | F Ï Ï |

stellvertretendes Boritandsmitglied ist Vorstand der Gesellschaft geworden In Abtheilung B. des Handelsregisters des König- lien Amtsgerichts 1 Berlin ift am 19. Juni 1901 die Aktiengesellschaft in Firma „„Neu-Rahnsdorf Terrain - Aktiengesellschaft“ mit dem Sihe zu Berlin eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 11. und 18, April und 12. Juni 1901 Gegensiand des Unternehmens ist der Erwerb, die Verwaltung und die Verwerthung von Grundstü>ken in Berlin, seinen Vororten und Umgebungen, ins- | besondere in I Das Grundkapital beträgt 1500000 «4 Das- selbe ist eingetheilt in 1500 auf den Inhaber und je | über 1000 M lautende Aktien. Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen. Die Aktien werden

In unser Handelsregister Abth. B. Nr. 1 ist heute

zum Nennbetrage ausgegeben. Nad näherer Mr ot $ 28 des Gesellschaftsvertrages rie dhe

[ftionár Kaufmann Carl Koehne zu Berlin die im Grundbu<he des Königlichen . Amtz: gerihts Köpeni> von Rahnsdorf Band 11 Blatt Nr. 45, Band X Nr. 308, Band X11 Nr. 343 Band 1 Nr. 29 verzeichneten Grundstücke auf das Grundkapital in die Gesellschaft ein.

Für diese Einlage ist dem genannten Inferenten der Betrag von 1450 als vollgezahlt angesehenen Aktien der Gesellschaft gewährt worden.

Die Gesellschaft giebt 1500 auf Ordre lautende Genußfcheine aus, welche mit den in 88 6, 9, 18 24 des Gesellschaftsvertrags festgesetzten Cigenschaften bezw. Nechten versehen sind. Von diesen Genuk- scheinen, deren Werth pro Stü>k auf 5000 4 fest ens worden ist, sind den Aktionären: Kaufmann Carl Koehne zu Berlin 145, Assessor Hr. Waldemar Türpen zu Berlin 5 zugetheilt worden.

Der von dem Aufsichtsrath zu bestellende Vor- stand besteht aus einer Person oder aus mehreren Personen. Es können auch stellvertretende Vorstands- mitglieder bestellt werden.

Erklärungen sind für die Gesellschaft re<tsverbind- lich, wênn fie mündli< oder riftli abgegeben sind.

a, wenn der Vorstand aus einer Person besteht durch diese, j l

b. wenn mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden sind, entweder dur< zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen gemeinschaftlich.

Schriftliche Erklärungen, Bekanntmachungen und Urkunden des Vorstands sind mit der Firma der Gesellschaft zu unterzeichnen oder zu stempeln und mit der eigenhändigen Unterschrift der nah Borstehendem zur Vertretung der Gefellschaft befugten Personen zu versehen.

Stellvertretende Vorstandsmitglieder wirklichen gleihe Vertretungsbefugniß.

Zur Vollziehung von Postbescheinigungen über den Empfang von Werthsendungen, eingeschriebenen Briefen und fonstigen Werthsendungen, sowie zur Vollziehung anderer Behändigungsscheine genügt die Unterschrift eines wirklihen oder stellvertretenden Vorstandsmitgliedes oder eines Prokuristen oder eine mit Postvollmacht versehenen Person.

Die Berufung der Generalversammlung erfol durch öffentliche, wenigstens 21 Tage vorher den Tag der Generalversammlung und den der Be rufung niht mitgere<hnet zu erlassende Bekannt-

machung. der Gesellschaft

haben mit

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, wenn fie vom Vorstande O werden, in der für die Firmenzeichnung vorgeschriebenen Form, wenn sie vom Aufsichtsrathe erlassen werden, sind sie mit den Worten: „Der Aufsichtsrath“ unter Beifügung der Namensunterschrift des Vorsitzenden des Aufsichts- raths oder seines Stellvertreters zu unterzeichnen.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Kaufmann Carl Koehne zu Berlin,

2): der Kaufmann Wilhelm Milih zu Berlin,

3) der Kaufmann Hermann Frutiger zu Berlin,

4) der Assessor Dr. Waldemar Türpen zu Berlin,

5) das Borstandsmitglied einer Aktiengesellschaft

Waldemar Grote zu Charlottenburg-Westend.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind:

l) der Rentier Kommerzienrath Alexander Lucas

zu Berlin,

2) der Banquier Karl von der Heydt zu Berlin,

3) der Kaufmann Carl Koehne zu Berlin,

4) der Affsessor Dr. Waldemar Türpen zu Berlin.

Vorstand der Gesellschaft is das Vorstands- mitglied ciner Aktiengesellshaft Waldemar Grote zu Westend -Charlottenburg. Von den mit der An meldung der Gesellschast eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vor- stands, des Auffichtsraths und der MNevisoren kann bei dem unterzeihneten Gericht, von dem Prüfungs- berihte der Revisoren au<h bei den Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin Einsicht genommen werden.

Berlin, den 19. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89. Berlin. Handelsregister [26792] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. (Abtheilung A.)

Am 20. Juni 1901 ist in das Handelsregisier ein- getragen (mit Ausschluß der Branche) :

Bei Nr. 7475 (offene Handelsgesellshaft Schindler «& Behrens, Berlin). Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Ignaß Schindler, Kaufmann, Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 10235 (Firma Filzschuhfabrik Sally Rosenberg, Berlin). Der Kaufmann Felix Rosen berg zu Berlin ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die hierdur< entstandene offene Handelsgesellshaft hat am 1. Ja nuar 1900 begonnen.

Bei Nr. 6652 (Firma Rudolph Schubert, Berlin). Die Prokura des Leopold Siebert in

Handelsgesellschaft F. W.

Berlin ist erloschen.

Nr. 10425 offene Gumpert Inh. Gebr, Gumpert und als Gesell schafter, Konditoreibesizer, Berlin 1) Georg Johanne Friedri<h Gumpert, 2) Hermann Theodor Wilhelm Gumpert. Dieselbe hat am 1. Juli 1891 begonnen (Branche: Konditorei und Cafá, Geschäftslokal Königstraße 22424.)

Nr. 10 426 offene Handelsgesellschaft Maison Centrale Pour Projections Deutsche Abtheilung Behr & Reitemeier, Berlin, und als Gesellschafter 1) Siegmund Behr, Kau] mann, S{hôneberg, 2) Marimilian, genannt Max RNeitemeier, Bautechniker, Berlin, Dieselbe hat am 20. Juni 1901 begonnen.

Gelô\{t sind: B Nr. 7963 die Firma Julius Woog, Schöne- erg.

Nr. 8090 die Firma C, Berger Wwe. Carl Kriegel, Berlin.

Nr. 7977 Gesellschaftöregister Berlin 1 die Handels- gesellshaft M, Kleiu & Co,, Berliu.

Berlin, den 20, . Juni 1901,

Königliches Amtsgericht 1, Abtheilung 90.

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: von Bojanowski in Berlin,

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Der Inhalt dieser Beilage, in weliher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofseuschafts-, Zei: muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ers

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 25. Juni

Bereins-, Genofseuschafts-, Zeich ne, Must Nuster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- deren Blatt unter La T r

eint au< in einem befon

1901.

E,

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. x. 1188)

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Rei Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Anzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Berlin. 7 [26791]

In ‘das Handelsregister des Königlichen Amts- gerihts I zu Berlin ist in Abtheilung B. am 20. Juni 1901 Folgendes eingetragen worden :

Nr. 1461: „Aetna‘’ Löthkolben-Fabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit der Gesellschaft ist Berlin. A

Gegenstand des Unternehmens is die Fabrikation und der Vertrieb von Gaslöthwerkzeugen und Gas- erzeugern und der dazu gehörigen Hilfsmaschinen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 A i A geaanazis ist: Emil Fränkel, Kaufmann in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- shränkter Haftung. - :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Mai 1901 festgestellt. S S

Außerdem wird hinsihtli<h dieser Gesellschaft be- imt :

Der Gesellschafter Kaufmann Valentin Landsberg in Berlin bringt in die Gesellschaft ein:

. Die ihm gehörigen Patentanmeldungen für Deutsch- land, nämlich:

l) betreffend einen Gaslöthfolben mit doppelter Luftzuführung, Aktenzeichen des Kaiserlichen Patent- amts L. 14 662 1/49f, vom 7. September 1900,

2) betreffend eine Karburiervorrihtung zur Er- zeugung von Gas aus Kohlenwafserstoffen, Kassen- Érlendies 1177, vom 16. April 1901,

und die Rechte aus diesen Patentanmeldungen sowie die Rechte aus dem für die zu 1 bezeichnete Erfindung nachgesuhten bedingten Gebrau<hsmuster- {uy zum festgeseßten Werthe von 10 000 Æ unter Anre<nung dieses Betrags auf seine Stammeinlage.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er-

# folgen im Reichs-Anzeiger.

Nr. 1462: American Eleetrical Novelty S Mfg. ©°, Gesellschaft mit beschränkter

aftung.

d E Gesellschaft ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Der Vertrieb von Neuheiten aller Art auf dem Gebiete der Elektrotechnik, der sogenannten Kurz- und Galanteriewaaren-Branche und der damit im Zu- sammenhang stehenden Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 20 000 A.

Geschäftsführer ist Leo B. Cohn, Kaufmann zu Charlottenburg.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Außerdem wird hinfihtlih dieser Gesellschaft be- fannit gemacht:

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Nr. 281: Max Pötter Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. ;

Durch Beschluß vom 14. Mai 1901 ift die Ge- sellschaft aufgelöst. :

Liquidatoren find die bisherigen Geschäftsführer Fabrikant Max Pötter in Berlin und Kaufmann Ernst Leo îin Schöneberg. Jeder der Lquidatoren ist für sh allein bere<tig die Gesellschaft zu ver-

treten.

Nr. 127: NMotophot Gesellschaft für photo- graphischen NRotationsdru> mit beschränkter Haftung.

Der Photograph Hans schäftsführer.

Nr. 246: Lenz & EC°, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Der Geheime Regierungsrath von Unruh ift nicht mehr Geschäftsführer.

Nr. 1007: Electris<he Installation, Gesell schaft mit beschränkter Haftung.

Die Vertretungsbefugniß des Geschäftsführers Adolph Münker in Schöneberg ist erloschen.

Berlin, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht l. Abtheilung 122. Bersenbrück. [26795]

In das hiesige Handelsregister, Abtheilung A., ift am 18. Juni 1901 unter Nr. 39 die Firma Eugen Hesse in Ankum und als deren Inhaber: Eugen veje, Apotheker zu Ankum, eingetragen.

Bersenbrück, den 18. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Bersenbrück.

In das hiesige Handelsregister Nr. 28 if zu der Firma August Knobbe in Nortrup heute eingetragen:

Die Firma ist in „August Knobbe Nachfolger“ Kandert. Inhaber: Anton Knobbe, Kaufmann in Nortrup.

Versenbrü>, 18. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Bersendrüeck. [26794]

In das hiesige Handelsregister Abtheilung A. ift am 18. Juni 1901 unter Nr. 38 die Firma: Heiurich Henke in Rüsfort und als deren JIn- haber Heinrich Henke in Rüsfort eingetragen.

Bersenbrück, 18. Juni 1901.

Königli Amtsgericht. E [26796]

In das hiesige Handlsregister Abtheilung A. ist

ute unter Nr. 30 bei der Firma H. Busch in of eingetragen worden: Die Firma ist er-

Berseubrü, 18. Zuni 1901. Königliches Aumtsgerich

Löscher ist niht mehr Ge-

[26793]

t.

26798] ndelöregister ist heute in Abthei- r. 26 bei der offenen Handelsgesell-

In unserm lung A. unter

Abtheilung A. |

kann dur< alle Post-Anstalten, für - und Königlich Preußischen Staats-

{aft unter der Firma Jos. Schaun Nachfolger Daufhöner «& Schrader in Boun die Eintragung

erfolgt: j :

Die Gesellschaft ift aufgelöst. Ï

Der Kaufmann Carl Daufhöner seßt das Handels8- ges<äft unter unveränderter Firma fort.

Boun, den 21. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Bonndorf. Sandel8register. [26797]

Nr. 5689. Zum Firmenregister Band T O.-Z. 180, Firma Adolf Kaiser Witwe in Birkeundorf, wurde eingetragen :

„Die Firma ist erloschen".

Bonndorf, den 21. Juni 1901.

Großh. An: tsgericht.

Bremerhaven. Sandel8register. [26802]

In das Handelsregister ist heute etngetragen worden :

l) G. Seebet A. G. Schiffswerft, Ma- schinenfabrik und Trockendocks, Bremerhaven,

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Dezember 1900 if eine Erhöhung des Aktien- fapitals von 1000000 M auf 1200 000 M dur Ausgabe von 200 Stü>k Aktien à 1000 4 be- sclo}sen. Der Beschluß is durchgeführt und beträgt das Aktienkapital jeßt 1 200000

2) Wilhelmine Groß, Bremerhaven.

Fnhaberin: Ludwig Wilhelm Groß Ehefrau, Wilhelmine, geborene Meyer, in Geestemünde."

An Ludwig Wilhelm Groß in Geestemünde ist Profkura ertheilt. ; :

Angegebener Geschäftszweig: Fischversandgeschäft.

Bremerhaven, den 21. Juni 1901. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerihts: Trumpf. Breslau. [26806]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute eingetragen worden:

Nr. 3362. Firma Carl Seiffert in Nosenthal. Inhaber Gastwirth Carl Seiffert ebenda.

Nr. 3363. Firma Carl Kluge in Morgenau. Inbaber Gastwirth Carl Kluge ebenda.

Bei Nr. 1787. Die Firma Sam. W. Rhein- berg Nachf. hier ist erloschen.

Breslau, den 18. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [26804]

Fn unser Handelsregister Abtheilung A. ijt heute eingetragen worden :

Nr. 3364. Firma Alfred Böhm, Breslau. Inhaber Destillateur Alfred Böhm ebenda.

Nr. 3365. Firma Bruno Schumaun, Breslau. Inhaber Kaufmann Bruno Schumann ebenda.

Breslau, den 19. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [26805

Fn unser Handelsregister Abtheilung B. ift bet Nr. 67, die Gesellshaft Deutsches Hartziegelwerk Gesellschaft mit beshränfter Haftung hier be- treffend, beute eingetragen worden: Felix Prager in Breslau hat aufgehört, Geschäftsführer zu sein. Dem Paul Kirgeis, Breslau, if Prokura dahin ertheilt, die Firma in Gemeinschaft mit einem Ge- schäftsführer unter Beifügung eines das Prokuren- verbältniß andeutenden Zusaßzes zu zeihnen.

Breslau, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Buchen. SHandelêsregistereintrag. [26807]

In das Handelsregister Abth. A. Band l wurde eingetragen zu O.-Z.:

42) Firma Heinrich Link in Mudau.

Das Geschäft ist auf die Wittwe des Heinrich | Link, Amalia, geb. Link, in Mudau übergegangen, die sol<es unter unveräuderter Firma weiterführt.

10) Firma Löb Böttigheimer in Buchen.

Das Geschäft ist auf die Wittwe des Löb Böttig- heimer, Mina, geb. Metzger, in Buchen übergegangen, die soles unter unveränderter Firma weiterführt.

19) Firma S. Neisemann in Buchen.

Das Geschäft ist auf die Wittwe des Sebastian Neisemann, Maria Anna, geb. Schönitt, in Buchen ü egangen, die sol<es unter unveränderter Firma weiterführt.

53) Firma Anton Wittemann in Buchen.

Das Geschäft is auf die Wittwe des Anton Wittemann, Maria, geb. Müller, in Buchen lber- gegangen, die sol<es unter unveränderter Firma weiterführt.

37) Firma Hermann Schwing in Hainstadt.

3) Firma Wilhelm Gris in Schlofsau.

55) Firma Michael Frauk in Buchen.

56) Firma S. L. Strauß in Buchen.

70) Firma A. Kraus in Limbach.

Die Firma ist erloschen.

Buchen, den 7. Juni 1901.

Gr. Amtsgericht. Cassel. Haudelsregister Caffel. [26413]

Am 13. Juni 1901 tis eingetragen zu Gebr.

Adler, Cassel :

Die Gesellschaft i dur< Ableben des Gesell- schafters Juda Adler aufgelöst. Die Prouren der | Wittwe Hannchen Adler und des Carl Adler in Cassel find erloshen. Die Firma ift übergegangen auf cine von den bisherigen Gesellschaftern, Sk mann Abraham Adler, Kaufmann Carl Adler, Kau mann Sally Adler und Robert Adler leerer kraft elterliher Gewalt vertreten dur< die Wittwe | des Kaufmanns Simon Adler, Hannchen, geb. | Bacharach und von der Wittwe des Juda Adler, Bella, geb. Goldberg, am 31. Mai 1895 begonnene offene Handelsgefellshaft. Die Gesellschafterin Bella Adler, geb. Goldberg, ist aus der Gesellschaft aus- eschieden. s Königliches Amtsgericht. Abth. 13.

#

Cassel. Handelsregister Caffel. [26808] Am 22. Juni 1901 ift eingetragen : Baulandgesellschaft Westend, Gesellschaft mit beschränkter Baltuns Cassel. Gegenstand des Unternehmens: Die Erwerbung

. von Baugeländen in Caffel und Aende vor-

nehmli< im meen Theil, zur Aufführung von Wohnhäusern, die Erbauung derselben fowie die Verwerthung der Bauten und Baupläte. Stammkapital : 120 000 M. Geschäftsführer: 1) Kaufmann Wilhelm Dobler in Cassel, 2) Architekt Wilhelm Böttner in Wilhelmshöhe, 3) Kaufmann Carl Körber in Cassel. _ Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 17. Juni 1901 errichtet. Jeder Geschäftsführer is in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer oder einem Stellvertreter vertretungsberechtigt. Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Chemnitz. . [26414] _Auf Blatt 999 des Handelsregisters, betreffend die hier unter der Firma „Filiale der Sächsischen Bank zu Dresden“ bestehende Zweigniederlassung der Alktiengesellshaft „Sächsishe Bauk zu Dresden“ sind heute folgende AUNE bewirkt worden : Der Gesellschaftsvertrag vom 20. März 1893 ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 4. Dezember 1899 abgeändert worden. Herr Heinrich Wilhelm Tünnermann ist infolge Ablebens aus dem Vorstande ausgeschieden. Zum Mitgliede des Vorstandes (stellvertretenden Direktor) ift bestellt worden der seitherige ‘Prokurist Herr Curt Julius Hermann Bernhardt in Reichenbach i. V. Herrn Bankbeamten Friedrih Bernhard Fischer in Chemnitz ist Prokura ertheilt worden. _Die Gesellschaft wird na< außen durch die gemein- schaftliche Willenserklärung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen gültig vertreten. Chemnitz, den 21. Juni 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. B.

Chemnitz. [26809]

Auf dem die Firma „Legler « Graupner“ in Chemnitz betreffenden Blatt 4390 des Handels- registers wurde heute verlautbart, daß Herr Kauf- mann Constantin Emil Mar Legler in Chemniß am 15. April 1901 în das Handelsges{äft als Gesell- schafter eingetreten ift.

Chemnitz, den 22. Juni 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. B. Chemnitz. [26810]

Auf Blatt 5039 des Handelsregisters is beute die Firma „Martin Hohlfeldt“ in Chemnitz und als deren Fnhaber Herr Taba>k- und Zigarrenhändler Johann Martin Hohlfeldt in Dresden eingetragen worden.

Chemnigz, den 22. Juni 1901.

Königl. Amtsgeriht. Abth. B. Crailsheim. K. Amtsgericht Crailsheim.

In das Handelsregister für Gefsellschaftsfirmen Bd. 1 Bl. 59 ift unter Nr. 22 am 20. Iuni 1901 bei der Firma „Gipsfabrik If vorm. E, u. O. Völker, Aktiengesellschaft in Crails- heim“, Folgendes eingetragen worden:

1) DasGrundkapital der Gesellschaft von 300 000 4A wird um 150000 Æ also auf 150000 in der Weise herabgeseßt, daß je zwei Aktien in je eine zu- sammengelegt werden. Die Aktionäre haben zum Zwecke der Zusammenlegung ihre Aktien nebst Ge- winnantheilssheinen und Erneuerungsscheinen bis zu einer von dem Aufsichtsrath festzuseßenden und in den Gesellshaftsblättern gem. $$ 290 Abs. 2 und 219 Abs. 2 H.-G.-B. bekannt zu gebenden Frist einzureihen. Diese Zusammenlegung soll bis zum 1. März 1902 durchgeführt sein.

2) Zwe>k der Durchführung if die Beseitigung der Unterbilanz und Solidierung des Unternehmens durh Abschreibungen.

3) Der $ 2 des Gesellschaftsvertrags erbält folgende Fassung: Das Grundkapital beträgt 150000 M4, eingetbeilt in 150 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 M, welche voll einbezahlt sind.

Der $ 19 des Gesellshaftsvertrags wurde ab- geändert Die na< $ 289 des H.-G.-B. vor- geschriebene Aufforderung der Gläubiger erfolgt durch die sämmtlichen Mitglieder des Vorstands. Die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths beträgt zur Zeit Fünf.

Im übrigen wird, insbesondere bezüglich der näheren Bestimmungen über die Art und Weise der Durch- führung der Zusammenlegung auf die zu den Register- aften eingereihten Urkunden Bezug genommen.

Oberamtsrichter Bert #<.

Danzig. Veran, E

In unser Handelsregister Abtheilung B. ist heute bei der unter Nr. 13 En Attiengesellschaft in Firma „Danziger Allgemeine Zeitung, Aktiengesellschaft“ olgender Yermerk eingetragen : Das Grundkapital i dur< Ausgabe von 150 auf den Namen lautender Aktien zum Nennbetrage von

je 200 #4, deren Es an die Zustimmung der Gesellschaft gebunden is, um 30000 M erhöht und beträgt jeßt 100 000 A

den 20. Juni 1901. Dai eei gliches Amtsgericht. 10.

Deggendorf. 1) M auf

[26812]

Bekanntmachung. Dri Giwin i Ard Sf ried gy

Deggendorf fiber Junior es unter der Firma:

7 ef Birkl Deggendorf orf, Das it v, Kaufmann Schwarz in Devatt

Das Central - Handels-Register für das Deutshe Reich erscheint in der Mrgs tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 G für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 4.

dorf übergegangen, der es unter der Firma „J. Birkl Nachfolger“ fortführt. j

3) Lud. Kandler in Deggendorf. Die Firma ist erloschen.

4) I. Pfeiffer's Buch- und Schreib- materialienhandlung in Deggendorf. Die Firma ist geändert in: „J. Pfeiffer's Buchhandlung“.

59 . I. Schwaighofer sem. in Deggendorf. Die Prokura des Kajetan von Kiesling ist erloschen.

6) Anton Krauth sen. in Deggendorf: Nun- mehriger JFnhaber Anton Krauth, Kaufmann in Deggendorf.

7) Kraut Auton, senior in Deggendorf. Die Firma ist erloschen. : : 8) M. Schwaighofer in Deggendorf. Die Firma ist erloschen. Das Geschäft (Spedition, Handel mit Landesprodukten, Holzdraht und Wildpret) ist auf den Kaufmann Karl Schwartz dahier über- egangen, der es unter der Firma: „Carl Schwartz, M. Schwaighofer’s Nachfolger“ fortführt.

9) Max Straubinger in Deggendorf. Das Geschäft ist auf diè Kaufmannswittwe Elise Strau- binger in Deggendorf Lbergeganaer, die es unter der Firma: „M. Straubinger's Wtw.““ fortführt.

10) Schnitt- u. Pen MGLFNTAR S des Jfidor Hannes in Plattling. ie Firma ist geändert in: „Jsidor Haunes““.

Deggendorf, 14. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht. Dresden. A

Auf Blatt 9549 des Handelsregisters if heute die Firma August Se Tene in Dresden und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Carl August Nitsche daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Kon- lernensa rik und einer Honig- und Waldprodukten- grofso andlung.

resden, am 22. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Dresden. [26814]

Auf Blatt 9552 des Handelsregisters ist heute die Firma Julius Fröde in Dresden und als deren Inhaber der Restaurateur Johann Julius Ludwig Fröde daselbst eingetragen worden.

Angegebener Sena toren: Betrieb des Ballhauses „zu den Neichshallen* mit Restauration.

Dresden, am 22. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. Te. Dresden. Ie

Auf Blatt 9550 des Handelsregisters ist heute die Firma Ernft Stange in Dresden und als deren Inhaber der Bahn HVijatió und Hoftraiteur Ernst Carl Stange daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Betrieb der Bahn- hofswirthshaft Dresden-Neustadt.

Dresden, am 22. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Dresden. [I

_Auf Blatt 9551 des Handelsregisters ist heute die Firma Georg Frauk in Dresden und als deren Inhaber der Restaurateur Ludwig Georg Frank daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb des Ballhauses „Diana-Saal“ mit Restauration.

Dresden, am 22. Juni 1901.

Königliches Amtsgeriht. Abth. Le. Dresden. [26820]

Auf Blatt 9553 des Handelsregisters ift beute ein-

etragen worden, daß unter der Firma Ebner &

Simon mit dem Sitze in Dresden eine offene Handelsgesellschaft errihtet worden ist, wel<he am 20. Juni 1901 begonnen hat, und daß deren Gesell- schafter die Bauunternehmer Friedri<h Hermann Ebner in Dresden und Ar::9 Hugo Simon in Löbtau sind.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Bau- gesbästs und einer Baumaterialienhandlung.

Dresden, am 22. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1e. D uf dem die Altienaesell<aft Sächfi : Han: uf dem die Akltienaese t s, delsbanfk in Dresden betreffenden Bluti 066 des Handelsregisters ift heute eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 15, Mai 1901 hat beschlossen, das Grundkapital von neun Millionen Mark um drei Millionen siebenhundertfünfzigtausend Mark dergestalt herabzusetzen, —_ von den zur umlaufenden fünftausend Stü> mit 25% = 250,4 eingezahlten Jnterimssczeinen z vier Stü> in eine O s Me CUNgeIaB tio pp A Gesell-

t zusammengelegt werden. e Pera Grundkapitals 7 erfolgt. Das ndfapital s trägt nunmehr fünf Millionen zwelhundertfün

end Mark, zerfallend in angen u je tausend Mark. Gesells ist in $ 4 Absay 1 versammlung vom 15, Mai 190 protokolls von demselben Tage dements geändert worden.

Dresden, am 22. Juni 1901. ree nialiches Amitsgeridt. Abth. 1 6,

Paf Blatt 9047 des Handelöregisters (6 beute eingetragen worden, daß die Firma R. Dresden erlos

I E Bag e C U