1901 / 151 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e J - ber loosungslifte der Ziehung vom 18. Juni 1901 heißt es ber den rücd>- en 3è¿ °% Pfaudbriefen, eloost per 1. Ja- nuar 1901, Serie 111 Litt. B. nicht Nr. 6858, fon- dern Nr. 6854. i Strafeburg, den 26. Juni 1901. '

Aktien-Gesellschaft für Koden- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen.

d. Lippe.

Passiva.

| Gebrüder Müller

Activa.

Spar- und ioeA U f erein ul 2 Schloßvippa Ï A. G. s E. des Stammkapitals der |

Bilanz am 31. Dezember 1900 irma Sieg - Rheinische Brauerei mit be- Activa. ; N <ränfkter Haftung in Wissen (Sieg) um E T6 80 000 beso en worden. De Gläubiger werden

„Kosmos“, Lebens V [27343]

Kreis Ruhrorter Straßenbahn, Aktiengesellschaft. Bilanz þro 1908.

Bahn-Konto M. 496 064,89 m Zugang p. 1900. , 22134724“ 518 199 -Rollendes Material-Konto OTEA A. 250 982,75 Zugang p. 1900 . . 163 776,60 Grundstü>s- und Gebäude-Konto

M. 196 288,48 Zugang y. 1900" 4 11199267

M. 308 281,15

Abgang p. 1900 . . „4264,10 Mobilien-Konto ., . . M. 28 048,19 SUdARa: e L900 5 0 40T

cine Actien Beschluß der Gesells | f v. 20. Juni 1901 |

Lite, E + Juli 1901

den Nachm. des Konzerthauses in Stettin ein.

: 1) Antrag auf Auflösung der, Gesellschaft. H B d E Wi Aktie giebt eine Stimme. Die Herren äre, elihe in der auherordentlihen General- versammlung stimmen wollen, baben p s am Tage vor der Generalversammlung, leßteren t mitgerechnet, bei dem Vorstand in Stettin, Preuß-Str. 40 1, oder bei dem Vor- {d verein zu Ueckermünde ihre Quittungen | Sg, r die von ibnen eingezahlten 25 9% zu binterlegen. b Stettin, den 26. Juni 1901. |

f \ Versammlung das Stammkapital wieder um 4 50 000 erhöht ‘Docks und diese neue Stammeinlage baar eingezahlt ift. i

Der Geschäftsführer: E. P. Buchholz.

ersicherungs-Bank in Ze olland). E c E das Iahr L yst (S )

Nach den Anordnungen der K. Preußischen Regierung au elst. L. Gewinn- und Beri me G ao. is

Aktienkapital

Kreditoren- und Accepten-Konto 102 085/13} Kapital-Konto 13 77788} Geivinn .

mobilien-Konto Maschinen-, Utensilien- und Werkzeug-

M. 135 211

150 407 5 24719:

M.

69 753 L 177 053|—

70 781/51

Debitoren Waarenvorräthe Ausstehende Zinsen

Konto-Korrent essfionen zpareinlagen .. insen auf Spareinlagen insen auf Zessionen „und Due een 8

Zinsen auf Kto.-Korrent

Hypotheken

Utensilien

Kassebestand am 31. De- zember 1900 s

414 759 [27331]

Verein für Gasbeleuchtung der Stadt Werdau.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung übershriebenen Vereins soll Montag, den 15. Juli a. €., von Nahmittags 4 Uhr an, im oberen Saale des „Restaurant Laudon“ abgehalten

377 398 50! 5 37 46

1801 5 579 94 895

559 4371

: A. Einnahmen. 1) Ueberträge aus dem Vorjahre : a, Dina b. Prämien-Uebertzäge c. Schaden-Neserve:

M S

15 188 859/13 786 929/02 37 959/93

2482 2 Central-Verkaufs-Vereinigung für An Unkosten-Konto (Spesen, Portis, Salaire, Löhne,

z; : ipn- infen, Provision 2c.) E Gesellschast | bscbreibungen und Rüdlagen - . . : - - : S

304 0170:

47 053/92 13 615/58

31 423 11 915

6 0/9 Dividende. und Tantième Der Aufsichtsrath.

P. Havemann, Vorsißender.

[27682] Unser Aufsichtsrathsmitglied und Vorsitzender des Auffichtsraths .

Herr Dr. med. F. Gasters in Ue>ermünde hak jein Amt als Mitglied und De des Aufsichtsraths niedergelegt. An seiner Skelle ist das Mitglied des Aufsichtsraths _ s

Herr P. Havemann in Kavelwisch j: zum Vorfißenden des Aufsichtsraths gewählt worden.

Stettin, den 25. Junt 1901.

Central-Verkaufs-Vereinigung für Hintermauerungssteine Actien Gesellschaft

in Stettin.

Der Vorstand. i Franz S<hwinning. Paul Wilde.

[28011] : | Laut notariellem Protokoll vom 26. Juni 1901

nd: e A 4 18 28 30 31 50 57 60 63 73 84 97 115 120 122 124 128 131 132 133 135 142 145 149 153 155 162 171 190 193 196 204 205 217 218 233 234

unserer Theil - Schuldverschreibungen ver- loostz; dieselben werden hiermit den Inhabern zum 1. Oktober 1901 gekündigt und treten von da ab außer Verzinsung. Die Auszahlung erfolgt kostenfrei vom 1. Oktober 1901 ab bei dem Bankhause Wm. Schlutow, Stettin, gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen, der Zinsscheine und der Anweisung zur Erhebung der weiteren Serie der Zinsscheine.

Stettin, den 26. Juni 1901.

Stettiner Brauerei Actien-Gesellschaft „Elysium“.

Die Direktion. C. Diederichs.

[27970] ) Preußische Portland Cementfabrik Neustadt W.-Pr.

Bei der heute \tattgehabten notariellen Aus- loosung unserer 4209/9 Partial-Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden :

Litt. A. Nr. 23 31 58 à #( 2000 M 6 000.— Litt, B. Nr. 101 119 143 à 1000 , 3000.— Litt. C. Nr. 184 225 à A# 500 , 1000.—

h, 10 000.— Die Nücfzahlung dieser Obligationen zum Kurse von 105 9% erfolgt am 2. Januar 1902 bei dem Bankhaus Gottfried Herzfeld, Hannover, der Norddeutschen Creditanstalt, Danzig, oder an unserer Kasse. Mit dem genannten Tage hört die Verzinsung dieser Obligationen auf. Neustadt W.-Pr., 25. Juni 1901. Preußische Portland Cementfabrik. Der Vorftaud. Max Schramm. Otto. Shwinge.

[28009] Peniger Maschinenfabrik und Eisen- ¿ gießerei Aktiengesellschaft.

ftionäre werden biermit zur Theilnahme an der am 17, Juli 1901, Vormittags T0¿ Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Penig ftatt- findenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberihts und Nehnungs- abs{lusses für das vergangene Jahr.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

3) Wahl zum Aufsichtörath.

4) Wahl von Revisoren. Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bei einem

otar, bei der Gesellschaftskasse in Penig, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig, bei A. Busse & Co., Aktiengesellschaft in lin spätestens bis zum zweiten Werk- tage vor der anberaumten Generalversamm- lung, Abends 6 Uhr, zu hinterlegen.

Pruig, den 26. Juni 1901. Peniger E «& Eisengießerei

ktiengesellschaft. Der Auffichtsrath. August Hüffer.

31]

P iniere MEEIEIE ordentliche Generalversamm-

lung findet am Mittwoch, den 17, Juli d. J., . 4 Uhr, im Hotel „Lehrter Âo * zu Lehrte

statt und laden wir unsere Herren Aktionäre dazu

ergebenst ein. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäfts- und Revisions- beri<ts für 1900/01 und Ertheilung der

<lußfassung über Verwendung des Rein-

2)

ns. 3 hl von Aufsichtsrathmitgliedern. 4 Genehmigung von Aktienübertragungen.

Vorftand der Actien Zu>erfabrik Lehrte.

er A. en Zu C. Böôde>er.

. W. Schmiß Vorstehende Bilanz und Gewinn- für rihtig befunden worden.

22 72

72 984 72 984

Die Dividendenscheine a 1 Mah M. A an der Gefchäftskafse eingelöst. Dorsten-Oelmühle a. d. Lippe, den 24. Junt 4

N / Gebrüder Müller Aktien-Gesellschaft.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths:

Der Vorstand. ; Hermann Müller. Julius Müller.

und Perlustre<nung ist von mir geprüft und in allen Theilen H. Zink, vereid. Bücherrevifor.

[27696] Activa.

Mh. 280 807

33 429 5966 295

142 253

Grundstü>k und Gebäude rühere Abschreibung . . M 27 813,41 bshreibung pro 1900/01, 5616,15 Maschinen und Utensilien frühere Abschreibung . . H. 113 938,90 Abschreibung pro 1900/01 „28 314,80

Rechnungsabschluß per 31. März 1901.

A S

73

Passiva.

E ‘8 600 000 13 557

684 338 45 4863

Aktien-Kapital... Reserve-Fonds Konto-Korrent-Kre- ditoren Reingewinn . .

56) 247 378 99

701 424 042)

Waarenbestände

Kassa und. Wel, A A ese Vorausbezahlte Versicherungs-Prämien . Konto-Korrent-Debitoren

170 036 29-779 1/512

Debet.

Gewinn- und Verlust-Konto.

671 120 16 30| 61 26 76) 671 961/9:

1343 382: 1343 382/39

Mh. 26 430

Handlungsunkosten 5 9018

) co ati d: %e wr gi

Zinsen und Dekort 20 152 Steuern 2317 Ide a e L80990 Reingewinn

Mittweida, den 30. April 1901.

habe ih geprüft und übereinstimmend befunden. Mittweida, 1. Juni 1901.

|

|

Credit. A

M. 998/28 F

136 338/35

A 92 71 68 02

95

M (2 R Gewinn-Vortrag

Fabrikations-Gewinn

91 850/28 45 486/35

137 336163]

137 336/63

Baumwollweberei Mittweida. C. Kopf. Vorstehenden Abschluß mit Gewinn- und Verlust-Konto, sowie die hierüber geführten Bücher

K. Adolf S<hmied gen, vereideter Revisor.

[27697] : i : Baumwollweberei Mittweida.

Die von unserer heutigen Generalversammlung beschlossene Dividende von G 9/9 für das vergangene Geschäftsjahr kann von heute ab gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 7 mit &#& 60,— pro Aktie bei den Herren Meyer « Co. in Leipzig oder an unserer Geschäftskasse erhoben werden.

Mittweida, 25. Juni 1901.

Baumwollweberei Mittweida. C. Kopf.

A L; : u : Baumwollweberei Mittweida.

Nach der in der diesjährigen ordentlichen General versammlung vorgenommenen Wahl zum Auffsichts- rath besteht derselbe wie bisher aus den Herren:

Curt Bakofen, Fabrikbesitzer, Mittweida,

Carl Be>kmann, Kaufmann, Leipzig,

Wilbelm De>ker, Kommerzienrath, Mittweida,

Oscar Meyer, Banquier, Leipzig, und

Lebre<t Steinegger, Spinnerei-Direktor, Mitt- weida.

Vorsitzender ift

Herr Kommerzienrath Wilhelm Deer und dessen Stellvertreter Herr Banquier Oscar Meyer. Mittweida,

25. Juni 1901.

Der Auffichtsrath. Wilh. De>er, Vorsih.

4] Aktien-Gesellschaft für Seilindustrie vorm. Ferdinand Wolff. Zweite Verloosuug pro 1901,

Bei der am 20. Juni l. J. in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosung unserer Obli- gationen sind nahstehende Nummern gezogen worden:

Litt. A. à K 1000,—: Nr. 102 106 184 185 198 233 260 295 313 359 360 537.

Litt. B. à A 500,—: Nr. 626 674 681 721 732 784 863 866.

Die Rückzahlung erfolgt na< $ 2 der Anleihe- bedingungen vom 30, Juni 1901 ab:

an unserer Gesellschaftskasse, bei dem Bankhause E ag Goll & Söhne, rankfurt a. “e egen Einlieferung der nen und der nicht fi ligen Zinskupons nebst Talon. annheim, den 20, Juni 1901. Die Direktion. [28032] Bekanntmachung.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Zuckerfabrik rsum findet statt am Mittwoch, den 17, Juli d, J., Nachmit- tags 3 Uhr, in der Niemann'schen Gastwirthschaft

in Harsum. vie Tagesordnung :

1) Ablegung des Jahresberichts und Bilanz pr. Kampagne 1900/01.

2) Decharge-Ertheilung für Vorstand und Auf- y sichtsrath. 9

Geneh von Aktien-Uebertragu Neuwahl der ausscheidenden Mitaliever des

Vorstands und Aufsichtsraths. Der Vorstand

[27973] Bekanntmachung,

enthaltend Aufforderung ' zur Ausübung des

Bezugsrechts auf neu uäêsgecgebene Aktien der Rheinischen Bierbrauerei Mainz.

Die außerordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der „Rheinischen Bierbrauerei“ zu Mainz hat unter dem 22. Mai 1901 bes{lossen, das Grundkapital dieser Gesellschaft von 450 000 M um Nominal 1 560 000 Æ auf Nominal 2 010 000 M dur Ausgabe von 1300 Stü> auf Inhaber lautender neuer Aktien zu je 1200 Æ, welche an der Dividende des laufenden Geschäftsjahres vom 1. Juli 1901 ab theilnehmen, im übrigen aber den alten Aktien völlig gleichberechtigt sind, zu erhöhen und diese neu auszugebenden Aktien, unter Auss{<luß des geseßlichen Bezugörehts der alten Aktionäre, zum „Kurie von 115 9% der „Aktiengesellschaft für Malz- fabrikation und Hopfenhandel vormals Schroeder- Sandfort“ zu Mainz unter der Bedingung zu über- lassen, daß seitens der letzteren ein Theilbetrag den alten Aktionären zum gleihen Kurse angeboten wird.

Nachdem der EGrhöhungöbeshluß und die erfolgte Erböbung des Grundkapitals îm Handelsregister unter dem 19. Juni 1901 nunmehr eingetragen worden \ind, werden die Herren Aktionäre der „Rbeinishen Bierbrauerei“ hiermit aufgefordert, das ihnen vertragsmäßig eingeräumte BezugêErecht auszuüben, wofür folgende Bedingungen fest- gesetzt sind:

1) Der Besitzer von je 2 alten Aktien über je 600 M ift zum Bezuge je einer neuen Aktie von 1200 M berechtigt.

9) Der Uebernahmepreis beträgt 115%, = 1380 M für jede Aktie zu 1200 (A Nominal und is, nebst 49% Stüdzinsen, auf die Zeit vom 1. Juli 1901 bis zum Tage der Einzahlung bei der Anmeldung baar zu entrichten.

3) Der sein Bewgsöreht ausübende Aktionär trägt den balben Schlußnotenstempel bezw. hat dessen Betrag zu vergüten.

4) Das Bezugöreht muß bis spätestens zum Ablaufe des 15, Juli L904 ausgeübt worden sein, widrigenfalls dasselbe als erloschen gilt. An- meldungen auf die zu beziehenden neuen Aktien sind, unter gleichzeitiger Einreichung der betreffenden alten Aktien, an das Bureau der Direktion der unterzeichneten Aktiengesellschaft \{riftli< zu richten, woselbst auch die festgesezten Einzahlungen entgegengenommen werden. Unter Rü>gabe der alten Aktien, welhe mit cinem Vermerk über die Ausübung des Bezugörechts abgestempelt werden, erhalten die das leytere ausübenden Aktionäre zunächst Interimsquittungen über die geleisteten Ein-

blungen ausgehändigt, welde alsbald nah der Ausferti ung der neuen Aktienurkunden in solche kostenfrei umgetaus@s werden.

es chast Malzfabrikation engese x Ma at und Hopfenhandel vorm. Schroeder-Sandfort.

27969] De Gasanstalt P

l Die am 21. geraonen erf

annt gemacht, am 1901, sondern am 2. Januar 1902. G Per Slaos,

F. ;

Maschinen-Konto . . . 4.152 863,22 Zugang p. 1900 . „48 369,71 Stre>enausrüstungs-Konto 6. 154.135,72 Zugang p. 1900 .., 5449,09] 159584 Teléphon- und Telegraphen-Schußtz- Konto M. 69 853,74 Zügäng Þ. 1900 #, 5,40 Bekleidungs-Konto . .. M 83 123,47 Zugang p. 1900 „4654,88 M T. (T7809 Abgang p. 1900 . „3297,40 ti tautionen-Konto . . , M. 13 710,— Abgang p. 1900 Betriebs-Konto Debitoren

201 232

68 859

4 480 1 660

13 599|— 27 863/20 847 92009 1 577%

2 596 177/45

9% 21

E Passiva. Aktien-Konto Zugang p. 1900 . Dividenden-Konto ! Reservefonds-Konto . . M. 85 792,81 Zugang p. 1900 ..,„ 14 352,56 Pensionsfonds-Konto . 4 3 307,86 Zugang p. 1900 . .„ 1097,93 Erneuerungsfonds-Konto Amortisationsfonds8-Konto Beamten-Kautions-Konto Abgabe-Konto Kreditoren

h, 1 100 000,—

. 1 100 000,— | 2 200 000

4 110 100 145

4 405 53 000 12 600

1 668 10 953 99 284

Saldo aus 1899 . . Nü>klage Erneuerungs- fonds

3 728,64

58 500, Rücklage Amortisa- tionsfonds .. . .… 6000,— Einstellung in das Energie-Verkaufs- Konto 652,84 Verfügbarer Gewinn T 1900 Cs Ú

85 129,36 | 154010

2 596 177 Gewinn- und Verlust-Konto.

Soll. Betriebs-Konto (Ausgaben) Unkosten-Konto MNeservefonds-Konto Saldo

34 45

M P 9238 790/75 21 415/64 4 480/49 154 010/84

3728/64 394 325/48 19 990/76 652/84 4118 69772 Die heutige Generalversammlung beschloß die Aus- zahlung einer Dividende von 6 9% mit M 60,— für jede Aktie, zahlbar ab U. Juli d. Js. gegen Einlieferung der Scheine bei, dem Bankhause Niederrheinische Kredit-Anstalt Kom.-Ges. a. Aktien Peters «& Co. in Krefeld und bei deren sämmtlichen Niederlassungen und Filialen, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin und unserer Gesellschaftskasse. Ruhrort, den 22. Juni 1901. Der Vorstand.

Per S Betriebs-Konto (Einnahmen) . .

Interessen-Konto

EÉnergie-Verkaufs-Konto . .

(27246) Kreis Ruhrorter Straßenbahn Aktiengesellschaft.

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 22. Juni. d. I. wurde das ausscheidende Mitglied des Aufsichtsraths Herr Kaufmann Julius Hollender in Ruhrort wiedergewählt.

[27974] 4°/ Prioritäts-Anleihe der Lübe>-Büichener Eisenbahn-Gesellschaft.

Die im Januar d. Is. ausgeloosten Obligationen obiger Anleihe gelangen vom A. Juli d. Js. ab bei den bekannten Zahlstellen zur Einlösung.

Es find folgende Stücke :

Litt. A. Nr. 80 110 252 291 400 593 838 842 858,

Litt. B. Nr. 1039 1195 1306 1367 1390 1439 1440 1461 1473 1486 1527 1652 1824 2101 2260.

Litt. C. Nr. 2569 2732 2822 2918 2975 3034 3073 3101 3119 3175 3457 3489 3662 3724 3803 3984 4151 4385 4411 4609 4767 5066 5323 5426.

Láitt. D. Nr. 5550 5728 5729 5989 6013 6155 6236 6310 6392 6706 6949 7038 7056 7081 7136 7246 7302 7445 7461 7615 7833 7894 7965 8031 8159 8166 8202 8330 8370 8453 8456 8499 8572 8599 8800 8869 8965 9023 9248 9767 9776 9781 9820 10067 10434 10447 10501 10671 10718 10816 11120 11146 11154 11181.

Nückständi H li 1900 Lit. C. Nr. A E La :

I

Litt. D, Nr. 8485 8741. Die

und in derselben die nachverzeichnete Tagesordnun zur Erledigung gebraht werden. Y f Wir laden die Aktionäre zur Theilnähme hierdurch mit dem Bemerken ein, daß die Ausgabe der Stimm- zettel an die Aktionäre gegen Vorlegung der Aktien im ctannien ‘otal in der Zeit von 4—5 Uhr f attfindet, nah Ablauf der 5. Stunde Stimmzettel nicht weiter begeben werden. Tagesordnung : 1) Vortrag des Berichts über die Vermögens- und sonstigen Verhältnisse des Vereins. 9) Read e A, und Verlust- e<nung auf das Geschäftsjahr vom 1. Mat 1900 bis 30. April 1901. Vortrag des Berichts des Buch- und Nech- nungs-Nevisors, sowie der Bemerkungen des Aufsichtsraths zu den Gegenständen 1 und 2. Antrag des Aufsichtsraths auf Justifikation der Jahresrehnung, sowie Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- ewinns. bl Al rgänzungswahlen des Aufsichtsraths. Beschlußfassung über Abtretung der Gas- anstalt an die Stadtgemeinde vor Ablauf der Konzessions-Urkunde. Zu ertheilende Vollmacht an den Aufsichts- rath, die weiteren Verkaufsverhandlungen mit O n bi os De zu Rohm ahl des Buch- und'Nechnungs-Nevisors für nächstes Geschäftsjahr. y Lad 10) Berathung etwaiger rechtzeitig eingegangener Anträge nah $ 45 der Vereinsstatuten. Werdau, den 25. Juni 1901. / Der Vorstand des Vereins für Gasbeleuchtung der Stadt Werdau. Teichmann.

3) 4)

9)

6) 7)

8)

27012]

zu

Activa. Vilanz vom 1.

K u 25 125137

627/59 982,27

4 AODD 82775 «y * 001.001 8 730180

M. 811,06 A

Waaren-Bestand Kassa-Bestand Mobilien

ab Abschreibungen Baulichkeiten

ab Abschreibungen

ab Abschreibungen

689/50 Ausstehende Forderungen

| 14 182/07

Ea Reservefond nah 10 9% Zuschreibung von D268 A 12 S = 526 M 81 S und 10 Æ Ueberschrei- bungsgebühr —]| Gewinnvortrag 1899 —|_Neingewinn. pro 1900

40] Sa. Sa.

von

394 794

i; am 31, Dezember 1900. Einnahme. A

M 9 9582

6 027

45 12

Zinsen auf Wechsel, Zessionen, Hypotheken u. Kto.-Korrent

Zinsen auf Konto - Korrent u. Spareinlage

Verläge und Marken

Für Bücher

-| Verwaltungskosten

Abschreibung auf Inventar .

Fur Wechselmarken

MNeservefond

14 Zinsen, Zessionen

1 Reingewinn

-| Veberschreibungsgebühr . . .

I E

10

3954 794 Gewinn- und Verlust - Konto

51 000

4212

1 492 4 741

usgabe. “4 4 3 443/08 4 931/10 E 2 180/30 62/15 39|— 536/81

119/47 4741/31

16 053

22] Sa. Sa.

[27687] zu Schlof;vippach, A.-G.

Der Vorstand.

Die Revisoren: N _Fr. De>kert. E. De>ert.

Januar 1901.

Geschäftsantheile von 10 Genossen . .. Geschäftsguthaben eines neuen Genossen . Ordentlicher Reservefonds Außerordentlicher Neservefonds Kapital-Gläubiger

Geschäfts\{ulden

Gewinn-Vortrag

45 192/08 Zahl der Genossen

Neu eingetreten in

i E Zahl der Genossen Die Geschäftsguthaben

Schloßevippach, den 30. Fanuar 1901. Spar- und Vorschuf:-Verein

D. Caspar. C. Schmidt. R. Hartung.

Passiva.

16 053/22

7) Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

öbel-Magazin vereinigter Meister eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Paderborn.

M 9 6 000|— 300 |— 750/43

4 140/— 14 668|— 18 815/19 518/46

| | |

Anfang 1900: 10. 1900: Li Anfang 1901: 11.

und Geschäftsantheile der Genossen betragen Anfang 1901 zusammen

6300 M. gegen 3000 A Anfang 1900, haben \si< im Jahre 1900 also um 3300 M vermehrt.

Vie Haftsummen, für welche alle Genossen zusammen aufzukommen haben, betragen Anfang 1901

900 A gegen 9000 A Anfang 1900, haben ih im Paderborn, 30. März 1901. Heinr. Tillmann.

R D N NUMENIAS A R 7 2A P E "E. M L S I T E C

9) Bank-Ausweise.

[27946] Stand der

Württembergishen Notenbank

am 23. Juni 1901.

Activa.

«6.110 860 85828 i 114 765|— 521 000|—

11 990 982/62 9 499 048|—

Reiggestand Lf Reichskassenscheine . oten anderer Banken Wechselbestand . Lombardforderungen . d 647 883/85 Sonstige Aktiva B 990 094/86 Passiva. |

E e s 6 9 000 000 E r va 1 065 203/05 Umlaufende Noten. + .. . . , 119404 900|— géglich fällige Verbindlichkeiten . 4 458 885 22 An Kündigungsfrist gebundene | A os 6 85 500|— e Pala «U o 610 144/34

Eventuelle Derbindlicisetten aus ‘weiterbe ebenen, im Julande zahlbaren feln M 593 660,10.

[27945] Uebersicht

Sächsischen Vank E au

am 23. Juni 1901. Kursfähi Deutsches Geld M 23 815 006 Reichskasenscheine C Id Noten anderer 11 898 100.

f pet fta en-Bestände 1317 632.

59 938 989. - O Aa toren und sonstige Aktiva .

27 845 235. 1749 745. 15 906 846,

(27636)

bringen wir hiermit sells zuglei

Jahre 1900 also um 900 A vermehrt.

Ferd. Bläsing.

| Passiva. Eingezahltes Aktienkapital 6 Mever t t Banknoten im Umlauf . . E fällige Verbindlih-

O de 1 An Kündigungsfrist

Verbindlichkeiten . Sonstige Passiva

gebundene

Von im Inlande zahlbaren, no< ni<t fälligen

Wechseln sind weiter begeben worden:

M 96 Die Direktion.

10) Verschiedene Bekannt-

machungen.

[27944]

Von der Nationalbank für Deutschland hier ist

der Antrag gestellt worden,

nom. (4 000 000 4%%ige Pfandb g einget

hiesigen Börfe zuzulassen. erlin, den 26. Juni 1901.

Bulassungsstelle an der Börse zu Kaempf.

Gemäß $ 65 des Ges ur in Liquidation

erlin, den 26. Oranienburgerstr. 59.

Italienish-Shweizerische

Gas Selbstzünder Gesellschaft mit beschränkter Hastung in iquidation.

ogel.

30 000 000. « 6060 242. « 45 423 600.

« 20671 727.

« 31 929 769. @ 6:

<aft der Provinz Westfalen Folge 111, eilt in Abschnitte zu F 5000, 2000, 1000, l 200 und M 100, zum Börsenhandel an der

vom 20. April 1892 enntniß, daß unsere Ge- Z getreten ist, und fordern Gläubiger auf, s bei uns zu melden.

ni 1901,

45 192/08

39 475.

1 377; 2D.

riefe der

Berlin.

8

10 11)

18 14) Uebers

d. Gewinn -Neservé der mit Dividenden - Anspru Ver-

sicherten: a. nah System A 2: y B 6. Sonstige Neserven : a. Kapital-Reserve |. Kriegs-Neserve 7. Reserve für die Häuser ô. Sicherheitsfonds für Beamten-Kautionen

2) Prämien-Einnahme :

4 für Kapitalversiherungen auf den Todesfall ),

G NRentenversicherungen d. sonstige Versicherungen, und zwar: a. Kriegsversicherung é. Volksversicherung x. Begräbnißkasse

(darunter Prämien für übernommene Rückversich.

M6 156 254,66).

a. Zinsen von Hypotheken, Darlehen, Effekten und

Obligationen . Miethserträge : a. Ertrag der Ländereien 6. Netto-Miethe der Gesellschaftshäuser 7. Unkosten-Ersparniß auf die Häufer

4) Kursgewinne aus verkauften Effekten 5) Vergütung der Nückversicherer :

a. für aa U C b. Ee Nückkauf von. Policen C.

a. Bermehrung der Rückversicherungs-Reserve b. Policengebühren

c. Saldo per 31. Dezember 1899

d. Sicherheitsbeiträge für Beamten-Kautionen o. Buchmäßige Kursgewinne

7) Verlus t

B. Ausgaben.

1) Schäden aus den Vorjahren:

a. gezahlt b. zurüd>gestellt

2) Schäden im Rechnungsjahre 1900:

a. dur< Sterbefälle bei Todesfallversicherungen :

a. gezahlt

g. zurüdgestellt b. für Kapitalien auf den Erlebensfall : L. Ausfteuerversicherungen : a. gezahlt 6. zurüdgestellt Alternativversicherungen: a. gezahlt A E a uud s c. Nenten:

a. gezahlt g. zurüdgestellt

d. fonstige fällig gewordene Versicherungen :

L. dur<h Todesfälle infolge eines Krieges: a. gezahlt ‘8. zurüdgestellt dur< Todesfälle bei der Volksversicherung A S M. s. zurüd>gestellt durh Todesfälle bei der d. gezahlt g. zurüd>gestellt

[T.

w

ITIT, Begräbnißkasse:

« » Erlebensfall

ür Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall 6) Sonstige Einnahmen, und zwar:

M. 216 771,43

M 20 649,63

3 394,29

460 458 144 004

406 329 4 499 13 643 2415

984 645/35

586 537/07

70 110/75

1 102 270

91 353/05

109 2514:

216 7714:

400 367|

29

3 3942

| 20 649/63

150 257 36 267 40 285

14 53 72

44 223 8 209 103 142

33 98 80 20

604 462/991

426 888/05

3 607 764/02 200 829/38

43 375/58

17 044 694

4 836 614

656 647 198

226 810

52 678

22 817 644

1193 623

326 022

400 367

24 043/92

3) Ausgaben für vorzeitig Ae Versicherungen:

(Rückfäufe und rü>gewährte Pcämien)

4) Dividenden an Versicherte (Dividendensvstem A.):

a. gezahlt

Dividendensystem B Bestand am 31, Dezember [1

Beitrag der Versicherten pro 1900 zum Gewinnreservefonds

34 9/9 Zins des Reservefonds Ende 1899 Hiervon: a. gezahlt

hlt M 1 g. zurüd>gestellt

M18

5) Rüversicherungsprämien 6) Agenturprovisionen 5 Verwaltungskosten

Abschreibungen : a. auf die Häuser-Reserve (Mehrunkosten) b. Buchmäßige Kursverluste : a. Staatspapiere ß. Gemeinde-Anleihen 7. Andere, niht unter Obigem enthaltene: 1) Pfandbriefe 2) Diverse

5 857 62 167 981,04

3 838,66

M 12 781,37 16 779,56

174 459/55

285 998/90} 460 458

144 004/54 34 793196 5 040/16

45

j 183 838166

c. auf das Material-Konto

9) Kursverluste auf verkaufte Effekten und ausgelooste Obli-

ationen rämien-Ueberträge rämien-Reserve : j b für Kapitalversicherungen auf den Todesfall i Rentenvers

Se u O

ngen, und “war: :

b. Reserve ser Z c. Si tôfonds Beamten-Kautionen . . .

Son Ausgaben, und

E

S

37 555

1 944 058 230 420

178 125 410 628 417 817