1940 / 79 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 04 Apr 1940 18:00:01 GMT) scan diff

Zweiie Veilage/ zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 79 vom 4. April 1940. S. 2

5, Wahl des Abschlußprüfers.

è bder Geschäftsbe

abshluß erläutert, den geseßlichen Vor-

3, Entlastung des Vorstandes und dè3

Der Vorstand.

4

O cli ae prt: r n Zur Teilnahme sind diejenigen Aktionäre [465] \chrif ie ordentliche Hau - Telln( find diejenigen r 5 \ riften. ; Aufsichtsrats. lung findet am Donnerstag, den | berechtigt, die spätestens am 22. April Weber So eib heite COLS TICAIDENE, Nürnberg, den 16. März 1940, 4. m des Aufsichtsrats, 25. April 1940, vorm. 11/, Uhr, | 1940 ihre Aktien bei der Gesellschaft ¿p Bayerische Treuhand- 5. Wahl des Wirtschaftsprüfers. in der Amtsstelle des Herrn Notars Justiz- | oder bei einem Notar oder bei einer der ahresrechnung i Aktiengesellschaft 6, Aenderung von $ 1 der Sazung. rat Helmuth Schieck (früher Notariat- 11) | nachverzeihneten Stellen: Bayerische am 31. Dezember 1939, Wirtschafts prüfungsgesellschaft, Die - Ausübung des Sti ts- i in s Teig Str. 6/IT, statt. Cor prt Ben n inen, E L Y S Meß. davon abbitnata B T Cs e [815]. agesordnung : urg, Deutsche Vank in ünchen, N RA |D9 ppa. Lauer, Wirtschaftsprüfer. vou der Rei 18b f darüb 1. Vorlage des Jahresab\chlusses, des | Augsburg: und Stuttgart, Berliner Anlagevermögen: S r BEIAPARD, Harden außge- Geschäftsberichtes und des Aufsichts- Handels-Gesellschaft, Berlin, oder | Grundstücke und Gebäude, [776]. Tieftend Mo Ium Ce ies pril 2 B acane des Meingbioiines, | (EWIMBIIT Utt R A. L E E T G R T liber Aktiengesellshaft |Tages vor der Hauptversammlung 3. Entlastung des Vorstandes und des Augsburg, den 2. April 1940, Abschreibung 9 000,— | 156 000|—| Fur A N Ns L ener Es A ENEA Ee O Aufsichtsrates. er Au rat. Fabrikgebäude: Stand am Einladung zur ‘ordentlihen Haupt- | bei der Gesellschaftsx 4. Wahl zum Ausfsichtsrate. ‘Dr, Dietrich, Vorsißzer. 1. 1,1939 , 883 000,— versammlung der Aktionäre der Lo bo- bei ita Tee Se . 1, . m deutshen No [222] Zugang S 814/15 lus veCRGUNIE, a Er- 6 De Wertbapiersammelbank, ° L J "895 814,15 vegeta er Dele in | hinterlegt werden und dort bis nah der Societäts8brauerei Waldschlößchen, Dresden. Abschreibung 180 814,15 | 715 000|— |Lobosiÿ am 29, April 1940, vorz | Hauptversammlung verbleiben. Die von Bilanz zum 30. September 1939. Maschinen und TnaSlielle:. [mittags 11 Uhr, in Aussig-Schrecken- der Hinterlegungsstelle ausgefertigte, die m 2 Anlagen: Stand am stein, Fohann-Schicht-Straße NC. 100, | Anzahl der Stimmen beurkundende : Buchwert Bilanzwert | j 1 1939 67003766 | i Tagesordnung : Erklärung ermächtigt zur Stimmabgabe Aktiv Zugan Abgan Abschr am G s s 1 l i iva. am gang gang . Zugang . . 476 016/36 , 1. Vorlage des Jahresabschlusses. in der Hauptversammlung. 1.10,1938 30. 9, 1939 TTIEVETOS 9. SelGtaljatiung über den Rein- Me Do DER L ta, 1940, : / t ewinn. i er Vorstand. T. Anlagevermögen: RA S] Bx [9] A [9] A [9] A 9, | Abschreibung 230 185,85 | 915 868117 | I S I I 1. Bebaute Grund- j Beteiligung. . oe 120 000|— f E fe m gtoh Mlaufvermögen: Glashütte Heilbronn A.-G., Heilbronn a. N. Wohngebäuden | 389 500 —| - [|—| [|—| 26 300|—| 8363 200|__| stoffe ‘« . .. . . . . [119875515] [472]. Lanz auf ven 31. Dezember 1939. b) Brauerei- und Halbsfertige und fertige Er- ; Zuga } Mälzereigeb. . [1286 740/65] 17 764/64| |—| 49 464/64] 1 255 040/65 | zeugnisse, Waren . « « | 721717161 Stand am bp | Abschrei- | Stand am 2. Unbebaute Grund- Wertpapiere . . . « « « | 1907 441/38 r 1,1. 1939 Abe a bung 31. 12, 1939 : se L 51257858 -— 4 4 |4 6126735 Eigene Aktien, Nennbetrag gang | j . Gebäude auf frem- \ Ss s. a 95 942/80 | / G C ben Grundstüden - | 12502} —| |—| 2000| _10502/_|Von der Geselischaft gele L E B E E E E A T710000—| T7 761/04] =— |—{ 77 164/64] I 680 000/— | _ stete Anzahlungen 2 206/50 i 4. Maschinen und ma- A1 Forderungen auf Grund v, A Tie E \hinelle Anklagen . | 300 000|—| 47 161/93] 3 180|—| 58 981/93] 285 000|—| _ Warenlieferungen . « | 945 680/53 ay Gefchäfts- und 5, Werkzeuge, Be- : Sonstige Forderungen « « | 7215634 - Wohngebäuden . 52 000—] 2 100! —| 49 900|— triebs- und Gé- Wechsel « « «« « «e f 1514161 b) Fabrikgebäuden | 400 200|— 374/20| 66 674/20] 334 900|— schäftsinventar: i Kassabestand einschließlich Unbebaute Grund- : | a) Jnventar . . « | 40 000|—| 23 026/70} |—| 28 026|/70| -35 000|—| Reichsbank- und Post- A 61 000 _— A |— 61000|— b) Sei I L 25 000/—| 20 713/30} |—| 20713/80| 25 000—| En Gebt - a Maschinen u. maschiz : e) Flaschen un ; j 6s En nelle’ Anlagen « « 201 800-— 27 503/05 a 55 000|— 160 362 11 821/06} 214 540/05 1|— 7 096 941/02 : hz s N i: + 1-325|— 61 078/05} 166 900|— d) Fuhrpark . . . | 140 000|—|.103785/05] 31 630|—| 162 155/05} 50 000|— Passiv S _ _Wérkzeuge, Betriebs- , ¿i 2 300 000|— E 3] 35 631/06] 562 181/67] 2 075 001|— | Grundtopital M 4 000 000|— Ra E z E v L . Beteiligungen . . 5 000|— A E O 10000 Ra E Md R Fran T A S s t gén: i ad 2 305 000|—1{ 379 563/731 35 631/06] 563 931/67] 2 085 001|_ Besendecs RAMLNE S A L Ras 415 002|— 28 223251 130 523/25] 612 702|— IL, Umlaufvermögen: y esondere Rücklagen „-.| —] E Umlaufsvermögen:

1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse . 832 869,— Rückstellungen . ., , ,. | 403600—] - - * Roh-, Hikfs- und Betriebsstoffe « « 43 428,77 |

5 Biber . 217 031 Wertberichtigung zu Posten Flaschenvorräte « « « « « « « « « 15453,05 58 881/82

3. Sonstige Erzeugnisse und Waren . 14 031,— 1 063 931,— v R ° g a : E oooooo n oooooo | 217 586/35 |

4 WAIaPieló s C L R E 1,— Ams s, E ypotheken , « « « E E E E 16 627/72 :

5. Lypotheken- und Darlehensforderungen (davon ' E a. Grund Ra E A Forderungen aus Warenlieferungen u. Leistungen | -143 732/55

F 634 186,— dinglich gesichert) . . « . « 987 957,16 Ses «P E E or A « | 48 038/10)

6, Geläistéte Anzahlungen. a ee f . 2 800, Bear e u 483 368/164. - - - Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postscheck- i :

T Forderungen auf Grund von Warenlieferuigen Ruhegehaltskasse einschl, Andezs Bank he Oa 38 n 34 i

S E D E Sonstige Forderungen - : - : : 5 5: ; | 6287094 088887|09

C . . 17916,74 A | e 09

10. Kassenbestand einschl, Reichsbank: und Post : Den Quetegt j Ben E

[MeCgutba t R e Le 5 51 737,66 S e R A 8.607/82.| . T, Grundfavit Verbindlichkeiten, E Eine A o eere eee O E lp S 000 1axlas Arbeiteruntersüigungs- imb T RRAGaON al eee oa oon á aao 400 000|— B E e uhegehaltsfassen eins, - L, i i S e Ee TIT, E L e L Be dnas dienen «ee 30 752/41 Bee E : : 8, Rütlage für eine cu bildende Pensionskasse - - 120 000 160 000|— rgschaften N. 79 700,— —| tung außerdem in ITL, Wertberichti l | i á . gung zu Posten des Anlagevermögens 27 500|—- : 5 454 909/27 | Wertpapieren ángelegt + -] TV, Rückstellungen . « « l G E : Lie N , 147 790/20 i C L S O S 81 840/18 |. V+ Verbindlichkeiten: : ' s run apital: S amma ien. T R D e d a5 E 0— D O E (S 0 Schuld an das Salzwerk Heilbronn « « «e 270 774/40 IL, Rücklagen: 1. Geseblihe Rücklage . « « « « « « « 270 000,— Me bs Rechnungsab- bs 6ó5lus Anzahlungen von O E 200 |— 2. Rücklage für Unterstüßungen . « « « 160 000,— S i Verbindlichkeiten aus i i- Ó 3. Rüdlazo für Ersabbesbaftangen L Les 512 867|__ | Reingewinn: : : ch Warenlieferungen und Lei i A Ae ge Frsaß sung n Tes Vortrag aus dem Vor- stungen . E e oie d o a e 78 329/12 T7, Wertberihtigung zu Posten des Umlaufvermögens , « « « « | 225 000 jahr 68 944,97 Sonstige Verbindlichkeiten «„ « « «ooo 6 157/27] / 355 460/79 E eaen für ungewisse Schulden « « «eee eee | 27042350 | Neugewinn in : 1] VI, Gewinn: : A . Verbindlichkeiten: : ° Gewinnvortrag aus d j R E e E 28 131/06

1. Hypothekfen- und Rentenshulden. « « . 3 o e o o 463 302/48 s s Jähresgetvinn e e, S C A 32 707 04

2. A Arbeitern und Angestellten gegebene Pfand- T 096 941/02 —60 838/10

__ gelber. eo eee . . » 17 867,44 Gewinnu- und Verlustrechnung ab: Vortrag auf neue Rechnu 32 838/10] 832-838/10

3. Verbindlichkeiten aus Spareinlagen der Kundschaft 95 797/92 h fts E O e E Ta E R al

4, a A E auf Grund Le Warenlicfe: / E r Geschäftsjahr 1939. __ Réltigeiin ive oa ote oe 06/0 28 000/—|__28 000/—

rungen und Leistungen .. ... « « « 96 312,65 Aufwendungen, | KXK* |9 Zusammen . 1 151 589/09

5, Noch nicht fällige Bier- und sonstige Steuern . 553 148,43 älter : |

6: Verbindlichfeiten gegenüber Hann S 548 087,10 Soiate Un eas 4 2 468 569|88 En Gewinn- und Verlustrechnung. Ui

+ Verbindlichkeit gegen Rohstofssicherheit . . / Gesegli } '

8. Sonstige Verbindlichkeiten. «+149 447,08 1 761 560/62 E M911 688 46 Löhne und Gehälter « AOL On d S T R r VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen „.« - - « - 8 785/51 | Freiwillige R Sale Aga a V A Le S 36 102/60 VIT, Gewinn: Vortrag aus 1937/38 . . . « , « » « « 66532,61 Leistungen . 238 460,41 418 148/87 | Abschreibungen auf das Anlagevermögen « «« « « « « 90523,25 Ls

; Reingewinn im Geschäftsjahr 1938/39 , ¿11 437,55 T7 970116 | Abschreibungen a. Anlagen | 420 000|— | Sonderabschreibung N. Fe « « o oooooo e 40000,—

Bürgschaften RM 79 700,— l Steuern vom Einkommen, R Sonstige Abschreibungen 6 e E000 L EO 703,17 147 226/42

: 5 454 909/27 | Ertrag und vom Ver- Besibsteuern « « «ooooooo n oon e s e 104431,40 u Gewinn- und Verlustrechnung am 30, September 1939. Beiträge R Petri 835 973/73 E Steuern «oooooooo o oa o ooo 75009,72 | 179 441/12 - e E E Ce Ee o S Saa R R T L EE 4 686/08 - Aufwendungen, RA |5, | „fungen . «ooo. 7 699/50 | Beiträge an Berufsvertretungen « « 4 see ooo 2 015/43 1, Löhne und Gehäler .... „eaen ee « « e | 1293 537/66 Reingewinn *) E Zuwendung an eine zu bildende Pe sionsfasse C R A O U s 30 000|— 2, Soziale Leistungen: a) geseßliche G 00 0000 92 402,81 Vortrag aus hen er iuinnuortrag aus dem Vorjahr E O E L 131,06 E À P freiwilligè » » . « « « » «4 03866/56 | 146 269/37 E E F 197 Jahresgewin ae e C baa oa o o 66 s 92/107:04 » HUuweijung zur RüElage. für Exsaßbeschaffungen - #6 # » - « 82 867|— ¿9 : i 60 838,10 | 4, Abschreibungen auf Anlagen „„ « „5 ¡ E A 563 931/67 drs ‘e S Ls 232/31 ab: Vortrag auf neue Rechnung « « - o ooo «e. 82 838,10 - 32838/10 C BAn Ea A S P R P U S 44 774/06 i B S R Mgen «E C a a M E Ce 28 000,— 28 000|— a) Steuern vom Einkommen, vom Ertrag uud vom Audtveisp fit Roh- | E bs | Zusammen 1 911 27901 b) Sora Lud fonstige ‘St A E ea E E S a LOOLE 4 überschuß #40. A S4 4 496 170|7d [ E En L 2E Ñ Erträge, f}

Ln 1g EUErn 6 0 60ck 0A 23 270,09 2 701 330/21 Ertrag aus Beteiligung Es 12 000|/— Geidirinvorträg ans 1938. S 60:0 d E 00 «E €00 A 28 131/06 L Beiträge an Berufsvertretungen. «„ „« o o o o a-o o o e .- « | 2604053 Hinsen «o e e e | 98 448/58 s Ettrag nach e L der nicht besonders ausgetviesenen Aufwendungen | 863 864/78 9. ußerordentliche Aufwendungen E 2 525|— ußerordentliche Erträ e “49 05 95 Außerordentliche rträge D E000 00 E E 19 283/17

. Gewinn: Vortrag aus 1937/38 . ._*. . » . « « « 66 6532,61 Vortrag aus dem Vorjahr 689497f R 27901 Reingewinn in 1938/39 . . , . . . « « 4 11437,565 | 7797016 aat Mis E S P E R QHONmen L: VLL MIOOE : L A A254 jmd i P i + N, den 31, Dezember e 4 939 245/66 *) Verwendung wie folgt: S e Glashütte Heilbronn A.-G. l / träge, 110% Dividende auf das umlaufende Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund 1. Gewinnvortrag aus 1937/38 „ooo o n a) 66 532/61 Mtientapital U l . RA 383 “hg der Bücher und der Sçhriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand -erteilten Auf- , E r Oi o C L 61 72753 | Zuweisung an die Ruhes : rungen und Nachweise entsprechen die Bu rung, der Jahresabschluß und der 7 De eeas 4761 72 3 \ h klä nd Nachweise entsprechen die Buchfüh fe der Jahresabschluß und d « Außerordentliche Erträge „oooooooo |__110 985/52 gehaltsfassen « «p 100 000,— { Gesché Belibrs Cn ge N DIUrGa L QRUE erläutert, den geseßlichen Vorschriften. : - 4 080 246100 1 POIINA M MUE Me a E a L otiGrouner A se v t Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | Jy ber" beutigen bcuvt M ORLEE Lier Dro s eris cin u BiS:

Y E a ( j n der heutigen Hauptversammlun A Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. i c Ae E 0E Se tat H sowie der vom Vorstand erteilten Auf- E Herr Do Borna “eig - Mack, Virtschaftsprüfer. ppa, Wahl, Wirtschaftsprüfer. | Geschästsberiht, soweit er d Buchführung, der Jahresabschluß und der Brannenburg dom Aufsichtsrat zuge- _Jn der heute stattgefundenen Hauptversammlung unserer Gesellschaft wurde die

Ae Ie 4 N arg Be ati Jahresabschluß erläutert, den geseglichen Vorschriften. wählt. denten ues Mee oen "Bol œioltaie Stan gelangen auf vR Divi- / } f: f i E é i s ich 15% Kapikalertragsteuer (einschließlih Kriegs- -_ _Treuverkehr-Sachsen Filiale der Treuverkehr Nürnberg, den 29, März 1940, schlag) ab 1, 9 040 2A U he 19% wi Deutsche Treuhand Aït engese cchaft Wirishaftsprüfunes-Gesellsch | Der V zuschlag) ab 1. April 1940 zur Auszahlung. Das restlihe 1% wird dem Anleihe- i ifun aft. er Vorstand. stock zugeführt. : D Aufcichtdr i eut is Ie J. B: Dr. Jörgensen, y Gustav Eder. Heinrih Soldan. | Der Ras unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Bergrat e c E á A Gie s ei E vi Merten Tant Heinrich | Nach dem abschließenden Ergebnis un- | Theodor Lichtenberger, Stuttgart, Vorsißer; Bürgermeister Hugo Kölle, Heilbronn,

n La pi ver; Dr. Justus , « Vors,; Dr. Ernst-Alsced von Lewinski; | A MENs en Sas ei Grie ride C Es Dr. Lot S Ds r atipace] fa Ee . ; « er er und der en der Gese ard Drauz, Heilbronn; Oberbürgermeister Heinrih Gültig, Heilbronn; Bankdirektor

Fovsiand : Ma Dent Lavarsgolte Paul Dressel. [daft sowie der vom ‘Bo nd erteilten |- Georg Rinnen Heilbronn. e N zl ae es

en, am G i br i Wald fflärungen und Nachweise entsprechen Heilbronn, 30. März 1940. ; ; cietätsbrauerei Waldschlößchen. die Buchführung, der Jahresabschluß und Glashütte Heilbronn A.-G. Der Vorstand, ricdt, soweit er den Zahres-.1 Otto Schlaffke. 4

——

4

Zweite Beilage zum Neichs-

E S E E

Se D BD Es

Ée emein

Ppa, Leutheuser, Wirtschaftsprüfer.

Grwinn-= uúd Verxlustrechnung per 31. Dezember 1939.

Löhne und Gehälter*) . . « « Soziale Abgaben ..— 5,

Abschreibungen auf das Anlagevermögen

Sonstige Abschreibungen

Sonstige Steuern und Abgaben Beiträge an Berufsvertretungen « Außerordentliche Aufwendungen -

Steuern vom Ertrag und vom Vermögen s D

Aufwendungen,

G6 00 0 0-76... 0 E S

Gewinn: Vortrag aus 1938 5 288 948,39 JFahresgewinn 1939 2_358 566,86 Erträge

Getwvinnvortrag aus 1938 d L S0 L E Do. A Ausweispflichtiger Rohübershuß . « « « « «e e ooooo Erträge aus Beteiligungen « «e o o eee eee E I e «ao e 00 o Goa n io os 9/6 . Außerordentliche Erträge «“« o eo o ao ooooooo *) Löhne und Gehälter wie oben «e eee RM Löhne, die aktiviert wurden, ufw., o «ooo

- Gesamtsumme der Löhne und Gehälter « « - * RA 8372 941,34

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher. und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den DANT Tal

Nürnberg, den 28, März Ski

ß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

ddeutsche Treuhand-Geseltschaft A.-G.

1939 eine Dividende von 10% auszuschütten.

eingelöst,

bei der Vaye thefen- Su lassung

D

G

Flamme,

ng gelangen. -

RA 13,60 (A 16,— abzüglih i smit Kriegszuschlag])

Die Beträge können von heute ab gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine ünchen, bei der Vayeristhe

echsel-Bank in München sowie bei den sämtlichen en dieser Vanken erhoben werden, on den aus dem Aufsichtsrat d r. Adalbert Hertel, Chemniy, und G leßtere aus Gesundheitsrücksihten au Direktor Dr, Adalbert Hertel, Chemniß, wiede err Geh, Oberfina tsôrat zugewählt. Hof/Saale, den 30, März 1940.

eh. Justizrat Dr. Carl Schad ünchen in den Aufs

Der Vorstand.

rischen Staatsbank in

ey.

(

Wuttig.

i

ppa, Banmgartner, Wirtschaftsprüfer. Die heutige ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft beschloß, für Hiervon werden 2% abzüglich 15% Kapitalertragssteuer (mit Kriegszuschlag) zugunsten der Aktionäre an die Deutsche Golddisköntbank in Berlin für den Anleihestock abgeführt, während 8%, ebenfalls E D von 15% Kapitalertragssteuer (mit Kriegszuschlag), an unsere Aktionäre ur Auszahlu i Y - Es ae demnach die Gewinnanteilscheine Nr. 27 unserer Stammaktien mit / RA- 2,40 Kapitalertragssteuer

W. Nießen.

6 212 280/08

6 212 280/08

RAM D 3341 366/13 224 890/47 583 024/09 13 900|—

1 038 460/37 309 651/34 283 732/91 29 739/52

647 515/25

288 948/39 5 582 280/41 222 623/17 2 835/50 115 592/61

3 341 366,13 31 575,21

n ov- tedoe:

urch Los ausgeschiedenen Herren Direktor ustizrat Dr. Carl Schad, München, hat der die Wiederwahl verzichte. Es wurde Herr r- und sür den ausgeschiedenen Herrn nzrat Oberfinanzdirektor Kurt

und Staatsanzeiger Nr. 79 vom 4.

April 1940, S. 3

bei der Zwickauer Stadtbantk A.-G.,

“f

Verbindlichkeiten: a) Langfristige:

b) Andere:

Verbindlichkeiten gegenüber Verbindlichkeiten gegenüber - Sonstige Verbindlichkeiten «

Y, Nicht erhobene Dividende « « Abgrenzungsposten .

eingewinn in 1939 *) Betrifft Umbuchungen.

Gewinnvortrag aus 1938 »„ « o. Reingeivinn in 1939

ab 30. M 1940 bei nan en eutsche-Van

von Ves o Verlin, den 29. März 1940,

i t

Rückstellungen für ungewisse Schulden

41% %ige hypothekarish gesicherte Anleihe von 1938 - Hypothekarisch gesichertes Darlehn. . Hypotheken, Grund- und Rentenschulden « » « «. -

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

Wr M E P

0 Konzernunternehmen « ooo... Bl e «opa e660. A S 200 D000 a 6 60 0 M D: 0 M P 0D. S S M: P ck00 D D O00 00S

Bürgschaften und Hinterlegungen NAK ‘8 937 629,50

$0 T. S #9. 0 A109. 9.0.0.0 0E

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1939.

: ; Soll. RAM ; H Löhne und Gehälter Ao 6E P T0 p00 38 820 846/72 Soziale Abgaben 4 o o deo o 0 o... 00 6 254 648/91 Abschreibungen auf das Anlagevermögen + o o. o o. o o o | 9382 364/27 Steuern: : i a) vom Einkommen, vom Ertrag und vom T Vermögen e E A060 H 639 316,99 M) andere Steuern « o oe oda 2 576 453,01 114215 770|— Beolträge an Berufsvertretungen « «o. ooo eddoes ee | 11899370 Außerordentliche Aufwendungen « ooooooo... e. | 4098 899/20 Uebertrag auf „Andere Rücklagen“ i | aus dem Verschmelzungsgewinn e « e o «° e « 4395 396,39

5 000 000 6 187 500

84 079 022/80

p00 A 2 604 603,61

Deutsche Treuhand=-Gesellschaft,

Banken zur Auszahlung:

Loos

Der Vorstand.

. 9: D: O0: 0-00: E

—l 20 903 222/68

[461]. G [809]. 4. Wahlen gu Oas Boi ; o . : ; | 5, Wahl des A ußprüfers. widckau Neue Baumwoll-Spinnerei und Weberei Hof. O e 2 Aktionäre, die an der Hauptversamm- | bis zum 19, April 1940 während der / Vilanz per 31. Dezember 1939. Die Aktionäre werden hierdurch zu der | lung teilnehmen wollen, werden gemäß | Geschäftsstunden bis zur Beendigung der e— E Z ¿8 Serudta E i April io 49 |$ 16 der Satzung gebeten, ihre Aktien | Hauptversammlung zu hinterlegen. Die Anfangs- | Zugänge | Abgänge | Abschrei- 12 Uhr i acberniadl der Deutschen | vablweise Hinterlegung ist auch dann ordnungsmäßig, bestand bungen Bank Berlin W 8 Mauerstr. 391 statt- bei unserér Gesellschaft, wenn die Aktien mit Zustimmung der L nbenbeis ordentlichen H auptver- bei einem deutschen Notar, Hinterlegungsstelle für sie bei einer an- Aktiva. A I- RA S BA 3] BRA |N RA N sammlung eingeladen bei einer zur Entgegennahme der | deren Bank bis zur Beendigung der Haupt- L. Aulagevermögen: g eing / Aktien befugten Wertpapier- | versammlung gesperrt gehalten werden, 1. Bebaute Grund- Tagesordnung: : sammelbank, Im Fall der Hinterlegung bei einem stüde: 1, Vorlage des Jahresabschlusses zum | bei der Deutschen Bauk, Berlin, Notar oder einer Wertpapiersammel=- a) Wohn- und M 5 1939 und des Geschäfts- m gef Ie IaNs bank T De N a pril 1946 Geschäfts- G erichts. :2G., Berlin gung spätestens am 20. Apr ertb . | 425 151/981 143 806/84] 4 946/76} 13 835/41] 550 176/65] 2, Beiazlußlatsung über die Verteilung t Gar Berliner 'Handels-Gesell- bei Ot E Vadg or ANI +4 iRddE b) Fabrik- es Reingewinns. a erlin erfur Afktiengese aft. s Drake « [1150 901/94] 266 156/68] 5 407|—{ 110 545/77] 1301 105/85} 8, Reat von Vorstand und Auf- L Bankhaus Delbrü Schickler L p E r 2, Unbebaute ichtsrat. o., Berlin | r. Fonk. äfer. Grundstücke . | 241 991/98] 32 930/40| |—| [—| 274 922/38 - : 3, ai E L : maschinelle An- 229]. e lagen « « . - |2 006 585801 057 137/88] 8 230/78] 407 467/43] 2653 02492 |“- Deutsche Erdöl- Aktiengesellschaft in Berlin 4, Werkzeuge, Be- / Vilanz am 31. Dezember 1939. A ata und Ge- äftsaus- . ; j s Ta fatung - . . | 6853/67) 22 075/70| |— 1825/16 27 104/30 agi alds Abschrei- | Zugang d. | Buchwert : , ; | : Aktiva, am Zugang Abgang bin Vér- am 5, KurzlebigeWirt- 1, 1, 1939 g shmelzung | 831. 12. 1939 schastsgüter . 49 503/26] 783 81010] 12 092/13] 49 350/32 61 870/91 : Anlagen insgesamt |3 880 988/63]1 595 917|14] 25 676/67] 583 024/09] 4 868 205/01 L Misagevennbgent e A M K M A E A 94 5 RAM N M j : ergwerkseigentum u, -gere L : 6. Beteiligungen. | 142 5031—] 50 000— I1— |—] 192 6502/— same O 16305 621|—| 4531 410/038] 182 303/33 545 628/60| 645 700|—| 19 924 800|— Ix, T R e nd Betriebsstoffe é *- 904298 .58 Schacht- und Grubenanlagen « [12 384 540|— „4635 983/28 15 183|—/ 1 640 050/28] 834 000|— 15 605 700|— . F us o. o o. 1 k E ä 2. Halbfertige Erzeugnisse. oe 0 5e o. 704 558,66 j Vebaute Grundstücke mitt! ) 6 410 3, Fertige. Erzeugnisse « - o e o o. eo. 537 002,24 : a) Geschäfts- und Wohn- L gad : N ETIHE gebäuden « « « « « « « | 9971 135/08| 156 064/06 268 899/50] 864 599/64) 2102 300|—| Li 441 600|— . eripaplere « o oooooooooo) / 154 400/|— 5. Hypotheken “Wie 25 7 e €01 S Z 6 ET$ 0-0 36 252/67 Þ) Fabrikgebäuden und an- ) j J A rg L (beate) Nd Nintten . 426 131,20 deren Baulichkeiten « ‘+ [15 609 258/83] 1 080 543(—| 93 236/87] 1 170 638/96/12 045 600 27 624 800|— .+ Forderungen au arenliesexrungen un: ) 153 274 s N . L A u «ooo Ls E Unbebaute Grundstücke « « « | 53759 321 52| 691 n 721 846 666/69 922/55] 616 900|— 6 222 400|— . Forderungen an Konzernunternehmen « « » » ' ) 1136 "9; Wechsel C de S & o S8 S E56 808,10 Maschinen und maschinelle An- « u Seh Kand éins&l. Îcidiabant- inb Pogi Gi ¿ 405,— lagen « « « + « « « « « 20256 950/—| 371354418) 81 Me 40] 5 122 707/78]38 072 200|—| 86 882 300|— - Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postscheck- 6 410|— guthaben 00010 S d 0 0.00 D # 0-#0 38 928,16 È Werkzeuge, Betriebs- und Ge- ) t 3: E Sontie L oiatritein oooooooooo G Lai vutl/o schäftsausstattung « « » | 067 387|—| 6526 683|75 h e B 398 000/75] 1 546 801|— 2 235 803|— . on 1ge or erungen’ « 020%. D ck00 ". 1 aamad] E E R s Rechnungsabgrenzung diefen ‘« ‘« « « . * 190 737/89 P es und ähnliche i; i 2 . Eventualforderungen: | ; cte E —l —| _ S E i E Avale KL.AÆ 65 000,— —|— Ï 79 801 2114/43/15 236. 160/92] 1274 62379] 9 241 848/56/55 363 502|—| 139 937 405|— „2 606 736/66. : *) 160 820|—|*) 160 820|— j Passiva Anzahlungen für Neuanlagen « 3 234 700|— E: 143 172 105|— T, Grundkapital: i Beteiligungen « « « « « «-« « [42584 855|05| 3479 749|69|23 533 496|11| 140 515|71| 1564 507/08| 23 955 100|— 1, Stammaktien, Gesamtstimmenzahl 17 850 « 83 570 000,— gung S dm i : ——TF E 2. Vorzugsaktien, Gesamtfstimmenzaht 6 000 25 000,— | 3.595 000/— h T1, Rülagen: A M R Sie und Vetriebsstoff 14 502 694/22 j Ï gen: f z oh=-, ilfs- un etriebs\stoffe - » « Ep ooo. 4 P E S E A os er E U Spie e009 6a (200630281 Va) Kalkaderiiuecunaeen dflage 1-200 000, E O R Fp E S g E CTLDODIEYC S ch0 M0 00 06 00a o 00e. 0 0006.0 4 b) Unterstüßungsfonds « « « « 250 000,— ; - : E ©) Soiistige Rüelagen + . - ; : _ 17628,77 1467 628,77 | 2266 439 13 B e Et 27 2) Beo IIT, Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögens « « « « « « | 24397584 Foxderungen auf Grund von Warenlieferungen ünd Leistungen « « « « « « # « « | 7886 550/05 T U für ungewisse Schulden « «ooooo 312 875/29 Begse gen O c E es A 7, Verbindlichkeiten: E I C a A C A E E aa. a so 780 223/05 7 M erei S ree ane i O von Reichsbank- und Postscheckguthaben « « --. o. 8 A . erliparetinlagen . « «e. «e eo’ o o ooo 00 1 nDére GHTOHIDOVE s oon e o a4: ooooooo 2 650/10 | 3, E aus Warénlkieferüngen und oa E Gf COIIRE SOIOCLUNaN 0 e oa a o Go oa o oe o o ee «o. 1 1327 259/501 41 829 253/06 S A S T E ' R A E E e E 503 142/16 d) Gonside Shniben «a e ee o oon 8ELOOTOI | 2840081116 R MISIIA E A P E ae 9994 CEO/ED E VI. Gewinn: 1. Vortrag e O e ra o Cin 28S E ae) ülós Passiva ———-— a [ad ; Í = n i e 2. E 1939 « « «+50 e 35856686 : F Grundkapital: 250 000 Jnhaberaktien zu je NAM 400. e eo oooooo 100 000 000 v1.1, Cventua verp] ihtungen: . Rücklagen: Geseßliche Rüdcklage S C6000 0 o 0e ooo eie 10 040 000|— Avale L. 65 000,— SONDELTHClGdE s Sa S V po v o eo o Sia o eo f AOO QOORS 9 606 736/66 Andere Rüklagen « «o oco oe. ooooooooooo o e [14560 000/— 26 000 000|—

» e 5 [25 000 000|— .| 7 500 000|—

72 585/32 32

.

U E L

.

6 D [1 I bo Cr 05 [S

ee ooo [98369 076/35

eo o e o [3697 218/49

G06 679 102/55 o o o o o | 9968 851/04 23 714 248/43 c d E 188 233/20 oa 893 811/19 0. D D D 6 187 500|— 209 459 600/82 Haben. “R 1A Gewinnvortrag aus 1938. 604 603/61 Rohüberschuß « , « « + 173 440 301/33 rträge aus Beteiligungen | 2 282 988|19 Bien. «e S C6 452 438/38 Außerordentliche Erträge . | 7 798 691/29 84 579 022/80

Nach dem abschließénden Ergebnis unserex pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Geselle -, schaft sowie ¿vom Vorstande erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dér Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erlättert, den gejehlihen Vors -

: Verlin, den 9. März 1940, -

Kruse, Wirtschaftsprüfe J. Die für das Geschäftsjahr 1939 durch die Hauptversamml

riften,

4 Saueressig. tung auf 6% festgeseßte Dividende gelangt mit N.X 24,= je Aktie abzüglih 15%. Kapitalertragsteuer einschließlih Kriegszushlag gegen Einlieferung des Gewinnanteilscheins Nr, 1

Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt a. M., Köln a. Rh., Dresdner Vank, Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt a. M., Köln a. ‘“ ardy & Co. G. m.b. L. Berlin... t

. Aufsihtsrat: Dr. Karl Kimmi er: Rittmeister a. D. Dr. Alhard von Burgsdorff, stello, Vors. ; t r 4

‘Pberregierungsrat Dr. Hans von Flotow, stellv. Vors.; Richard F. Ullner, stellv. Vors.; Ferry von Berghes; Dr. Fränz Anto ‘Boner; Alfred Busch; Bergass. a. D, Reinhold Dehnke; Generalkonsul Dr. Mellinghoff; Werner Poensgen; Dr. Hans Schippel; Dr. Karl Ernst Sippe

ermann Friederich;. Georg van Meeteren; Hermann ; Kommerzienrat August von Waldthausen; Dr. Friß

andt Karl Schirner, Vorsizer; Dr.-Jng. Walther Randhahn; Bergass, a, D, Albert Ritter,