1940 / 82 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 08 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

E I Ea E A

A Ì i dit ub d é h. F oeuiiiuia %. Ä L BE Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 82. vom 8. April 1940. S. 2 | Deutsche Libbey-Owens-Gesellschaft Commel- und Brivat-Banf Alliengelellia , Hamhurg- Berlin. abgeschlossen am ‘31, Dezember 1639, "N ea für maschinelle Glasherstellung [801]. Bilanz, abgeschlossen am 31. Dezember 1939. e E A - E E Aktiengesellschaft (Delog). i F / Aufwendungen. RM A |ÑN Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Zgrreserve: Mo, E N E À | Personalaufwendungen „eee 31 990 978/97 werden hiermit zu der am Mittwoch, V Kassenbestand ideuiiche und. udländiiéhe Ausgaben sür soziale Zwe>e, Wohlfahrtseinrichtungen vem 8. 5. 1940, um 11 Uhr im Zahlungsmittel, Gold) 17 664 806/80! und Peioet «s eo Eu o C 5 236 430/32 -Bürogebäude der Deutschen Bank, Fi-| p) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Post: Sonstige Aufwendungen „. «zee eee 9 676 233/20 liale Aachen, stattfindenden 14, or- he>tont “99 674 025/12] 47 338 831/92 Steuern und ähnliche Abgaben „+6 10 054 601/43 : Be CLZ G EnS t fas 2a ROIONTO a «4e Ee Rod 2 Zuführung an-den Pensionsfonds . .. ., ée 1 000 000|— dentlichen Hauptverfa g t | Fällige Zins- und Dividendenscheine 2 402 261/90 ; Ê ingelade:1: | LL19 E : : Gewinn: Vortrag aus 1938, „.. .. « « . « « « | 171609651 : folgender Tagesordnung eing Sche>s G S D S E D E 24 545 251/36 Rei ewi n 4 808 834 34 1. Berichterstattung des Vorstandes | Wechsel... ....…, R ¿Ats 400 724 340/35 E E E S R 831 6 524 931/84 über den Vermögensstand und die Darin sind enthalten: R.A 394 856 219,82 | 64 483 175/26 Verhältnisse der Gesellschaft sowie Wechsel, die dem $ 13 Abs. 1 Nr. 1 des Ge- i Erträge. R E über das Ergebnis des vergan- seyes über die Deutsche Reichsbank ent- Vortrag aus 1938 .. ..... i: 1716 096/65 genen Geschäftsjahres nebst Beritt sprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abs, 2 insen und Diskont A C 30 160 19583 des Aufsichtsvates über die vorge- -W.-G. Tes 1 Bit T S 32 606 882/92 nommene Prüfung des Geschäfts- | Schaßwechsel und unverzinsliche Schayanwei- - S berihtes und der JFahresrehnung. sungen des Reichs und der Länder , , » 369 566 263/70 | j [64 483 175/26- 2. Des uhtas ung über die Gewi:n- E Ie E RM n 421 gra : ú E bete geen Ergebmis unferer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund erteilung. N : azwechsel un azanweisungen, die der. Bücher un riften der Bank sowie’ der vom Vorstand ertèiltert Aufklärungen . a bericht, Pweit er ben Zahresabs<las etläutert, den gesehlichen Vorschrif Geiwsts 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. A) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen 'Verlin, den 24. Februar 1940. E Gt aa L 5. Wahl des Abshlußprüfexs für das | - des Reichs und der Länder. ....«- 66 403 314/23 Deutsche Revision3- und Treuhand- Aktiengesellschaft, Geschäftsjahr 1940. b) Sonstige verzinsliche Wertpapiere « « » 20 805 256/31 Hesse, Wirtschaftsprüfer. Braun, Wirtschaftsprüfer. Zur Teilnahme an der -Hauptver-| ce) Börsengängige Dividendentverte . « « « . 29 940 070/35 Die Dividende für das Geschäftsjahr 1939 wird vom 1, April 1940 ab fammlung sind diejengien Aktionäre be- | - d) Sonstige Wertpapiere .. 65 145 295/25] 122 293 936/14 | bezahlt, und zwar: re<htiat, die bei einem deutschen No- Jn der Gesamtsumme sind enthalten: eus mit RA 6,— fie die Aktien à NÆAÆ 100,— tar, bei einer zur Entgegennahme der RAM 79 535 417,08 Wertpapierè, die die und mit NAM 60,— für die Aktien à N 1000,— i Aktien befugten Wertpapiersammel- Reichsbank beleihen darf unter Abzug von 10% Kapitalertragsteuer + Kriegszuschlag gegen Einlieferung der bank oder bei den na<hbenannten Bans- | Konsortialbeteiligungen . .. « - E UXE A 153 843 543/78 | Gewinnanteilsheine Nr. 5 während der üblichen Geschäftsstunden an den Kassen ken, und zwar Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität unserer i N : Denis Vank, Filiale Gelsen- g Ag s gegen Ls & d 10 994 013/22 Nee Saa in Ham on Verlin, Frankfurt a. M. und irchen, avon sind A i täg agdeburg, unserer sämtlichen Filialen und Zweigstelle Société Belge de Banque, Brüssel, fällig (Rostroguthaben) / ave L ! \ 9 F j N gst M ihre Aktien oder die Bescheinigung | Forderungen aus Report- und Lombardgeschäften in Köln bei dem Bankhaus F.-H: Stein, ; 1 SLOA „einer Wertpapiersammelbank über gegen börsengängige Wertpapiere , - - 4 1-241 635/97 in Wuppertal-Elberfeld- bei dem- Bankhaus von der Heydt-Kersten einen Anteil am Sammelbestand der | Vorschüsse auf verfrarhtete oder eingelagerte «& Söhne. Aktien hinterlegen und bis zur Beendi- Waren: Die Gewinnanteilscheine sind auf der Rü>seite mit dem Namen des. Ein- gung der Hauptversammlung dort be-| a) Rembourskredite . . .. . « E 20 855 807/201 reichers bzw. dem Firmenstempel zu versehen. h lassen. Die Hinterlegung hat so zeitig | Þ) Sonstige kurzfristige Kredite gegen Ver- | - Hamburg, den 30. März 1940. ; zu erfolgen, daß zwischen dem Tag pfändung bestimmt bezeichneter markt- n 3 Der Vorstand. A9 der Hinterlegung und dem Tag der gängiger Waren . ... «ee. « « e |- 12977 144/17}. 88-832 951/37 Eugen Bandel. Eugen Boode. Karl Hettlage. Paul Marx. Hauptversammlung mindestens fünf | Schuldner: Joseph Schilling. Stellv.2 Harry. Kühne... Ernst Line. : Tage frei bleiben. Jm Falle die | g} Kreditinstiuute .. „ooooo 686 846/90 Dem Aufsichtsrat gehörten am Schlusse des Geschäftsjahres an: Friedrih Hinterlegung bei einer Wertpapier: | þ) Sonstige Schuldner .., „e 6) 695 745/73] 602 382 592/63 | Reinhart, Vorsißer; Hans Harney, Ewald Heer, Franz Heinrih Witthoefft, stellv. \sammelbank oder bei einem deutschen Jn der Gesamtsur:nme sind e thalten: E Ln i Vorsißer; Albert Bannwarkh, Bruno Claussen, Heinrich Diederichsen, Heinrich Theodor Notar erfolgt, ist die biexüber auszu- aa) R 97 012 279,95 gede>t dur börsen- Fleitmann, Heinrih Giesbert, Theo Goldschmidt, Alex Haffner, Carl Harter, Richard Ci Sinterlegungs9bescheinigung gängige Wertpapiere Heim, Adolf Koehler, Werner Lüps, Carl Ludwig Nottebohm, Gustav Pilster, Paul Jau ber SinibeIROSIEIR d M ha A S helm Teagelmann, Ehmund Tobies, Paul Wesenfeld, Kurt WoeMm. der gun Si ite L rt Woermann. / Geselischaftsfasse einzureichen. - Die E ag m Rentenschulden . 9 339 387/97 Jm Laufe "des Geschäftsjahres ist dur Tod aus dem Aufsichtsrat . ausge- Hinterl-gung ist au<h dann ordnungs- | Durchlaufende Kredite . . . E 18 786/18 | schieden: Herr Kommerzienrat Ernst Friedrich Rechberg. gemäß erfolgt, wenn die Aktien mit | Beteiligungen ($ 131 Abs. 1A T1“ Nr, 6 des N i mde Zustimmung einer Hinterlegungsstelle Aktiengeseßes) . . .... A 7 475 644/46 | Vilanz am 31. Dezember 1939. Gewinn- und Verlustre<hnung für sie bei einer anderen Bank bis zur (Abgänge KA 611 690,35) Ds 7 1939. Beendigung der Hauptversammlung ge- Daoon sind NK.A 5 970 291,41 Beteili- [820]. Aktiva. RA \% ; E sperrt werden. ; gungen bei anderen. Kreditinstituten Anlagevermögen: Soll, RA d Gelsenkirchen - Rotthausen, den | Grundstü>te und Gebäude: Bebaute Grundstücke mit Aufwendungen: i 8. April 1940. a) Dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende (Zu- Wohngebäuden 4,— - Löhne und Gehälter , . 157 314/83 - Deutsche Libbey-Owens-Gesellschaft gänge RNAM 1 528 532,92) «5 87 000 000— Zugang . «1127,19 Soziale Abgaben . ,, 9 232 40 - für maschinelle Glasherstellung| b) Sonstige (Zugänge KAM 181 771,51; Ab- / Ñ TTTBLIS Abschreibungen auf das Aktieugesellschaft (Delog). gänge N. 1 541 505,70) . . . , , , , « | 10694 308/51] 769430851 | Abschreibung 1 127,19 4—| Anlagevermögen . 8 991/17 Kesten. Verreet. Verrechnungsposten der Geschäftsstellen”ünter- } ifoebäuben, Bebauter | Steuern vom Einkommen, s : Í 52 Fabrikgebäuden, Bebauter S Gt 0 R: 7E U E I R S einander G d id 0E S E É A S0 108 926 Grund S E I T 6739 |— L rag un om Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . 447 67078 | Gebäude 50 433 g} Vermögen » . . « 46 531 91 [50 iéépaus s d Jn M Aktiven E enthalten: Sat aaa Abschreibung 9 828 47 605|— O an Berufsvertre- y N ogierhaus Verner A.-B. orderungen an Konzernunternehmen . « 8 —— Bde ; (LOBEAG). S a A an D bolialicbee 4 E Unbebaute Grundstüte . 16 628/50 | Reingewinn: - Bilanz vom 31. Oktober 1938. Sonstige Forderungen gemäß $ 14 Abs. 1 und s Maschinen und masinelle : Gewinnvortrag 27 204,95 - —— s » -W.-G. ; if Anlagen .… 27 800,—ÿ t ————— K.-W.-G. und Artikel 13 der Durchführungs- Abireib 3 090 24 710 Reingéwinn j Anlagevermögen « « « « | 203 963/40 verordnung zum K.-W.-G. 105 502/13 schreibung 3 00,— —)/ 0039, 0206/20 | 964112 Umlaufvermögen . . . . | 65759741 | Anlagen nach $ 17 Abs. 1 K.-W.-G, 982 244/59 Werkzeuge, Betriebs- und - 259 861 89 Wertberichtigung « . « 1 867 Anlagen na $ 17 Abs. 2 K.-W.-G. . 169 952/97 u g, Sab Gli Gri Verlist. e 6 6% . 288/21 : ; 1 746 250 346/76 angtevig F S : 263 71602 | äubiger: Pio: O " —sS “Aahresertrag 08 Alans Passiva. B …- Du ute Abschreibung 1 652,33 4 958|— er uswendungen Aktienkapital . .... + 137 500|— v D Fes MRNGIGINIE NET, Dent Huao 84 187 064/61 kurzlebig . E (s 132 IT/1 Afktiengeseß) 229 004 I Verbindlichkeiten . . . . |_126 216/02 | þ) Sonstige im Jn- und Ausland aufgenommené Zugang . . 293,65 E iarveit fie bie Mus: U 263 716/02 Gelder und Kredite . .. „... « « «| 17874 683/61 Abschreibung 293,65 m [—| “wandszinsen übersteigen 3134/46 : Erfolgsre<hnung c) Einlagen deutscher Kreditinstiiute Beteiligung. . - - - - - 1.000— | Außerordentliche Erträge 46831 Es ¿ / 8 104 733 597,80 | - ; Umlaufvermögen: Gewinnvortrag aus 1938 . 27. 204/985 Verláñvortras 68 611108 d) Sonstige Gläubiger . . 1110 046 611,99 | 1214780 209 79} 1 266 341 958/01 | Roh-, Hilfs- und Betriebs- | - tas S N Von der Summe c + d entfallen auf: N stosse 83 65231 Unkostenkonten . « « « « |__181 573/55 1. jederzeit fällige Gelder R.A 74920706 08 Halbfertige Erzeugnisse. . 12 762/55 Gummiwerke Beer A.-G, 250 184/63 2, feste Gelder und Feldet áuf Kündigung El aaae ‘di Gui 4 500 |— G. Meles,. ppa-« Bosch. berträge i O E A RA 465 851 413,91 ; orderungen au un Up Wir bestätigen, daß die vorstehende A E: a L Us L / E werden durh Kündigung oder e Sagen I U, 64 514/02 Gewinn- und Verlustrechnung sür das Kapitalherabsepung - - - 48 125|— sind fällig: gene ee a P : Geschäftsjahr 1939 der Gummiwerke a) innerhalb 7 Tagen RAÆ 39 304 378,80 | Kassenbestand einschl. Beer A.-G., Heidenheim/Brenz mit den Berlst «64 es 288/21 Í ; # : t, Ö E —SS Gs b) vardter hinaus bis zu 3 Monaten | ben _Post- x ali aaa Ae Büchern derx : 4 S | Gesellschaft übereinstimmt. BL g c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten Andere Bankguthaben . . 0 014/71 tuttgart, im März 1940. R Mt haus 24761 200,68 G ls E E See k 1 . a 2g S 2A A p Sep aus der Annahme gezogener und Passiva, 847 685/60 ___ Dr. Nippes, Wictschaftsprüfer. Umlaufvermögen « « « « 60 649/15 Er Ausstellung eigener Wechsel (Akzepte Grundkapital: Es wurde beschlossen, ein Dividende Wertberichtigung « « « + 1 786|— E vont es soweit sie fich im Umlauf 165 022 016/39 | Stammaktien von 8% auszuschütten. Let 810/07 Gurt laatas E r E 2 (5920 Enmew P ja Es kommen also zur Auszahlung ——— . R 257 208/62 | a) mit geseßlicher Kündigungsfrist , , , | 160226 093/44] - ; Ls ; P s s Passiva, —| b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfri 58 417 806/01] 218 643 ee 7 bia L S (eins! Aktienkapital . ., « « « | 137 500|— R s E is 746 18 | (in besonderen Kriegszuschlag) . . .. .. RA.0,24 Verbindlichkeiten « « « «-} 119 708/62 Sie LCDIE e e s o eas ee oe 80 000 000|— ällen 1600 ins od | verbleiben = 1,36 4 +9. 70 6 S. 6 PALU P E t —— ._ í . 2 . 257 208/62 | Rücklagen nah $ 11 bes Reichsgeseyes über das | Pen E Die Dividendenscheine sind bei der Erfolas Neben E a eo o erne 10 000 000/— | Rüdlagen: ewerbebank Heidenheim, G. m. rfolgsre<nung. r S E 000|— | Gesebliche BUREEE 6 , H. in Heidenheim/Brenz einzulösert, Verlustvortrag . « » 288/21 Reluazwini: E lagen . . . 80 000,— N eder, Marburg/ ahn, Vorsiger; Diroktot « 228 262/42 | Gewinnvortrag aus. dem Vorjahr . « è « | 16 096/51 ibundlesse E / Erwin Bosser, Frankfurt/Main, stellvertr, oherträge in Berlin ,„ 227 452/35 Gewinn 1939 A E A e | , und 8 834/88) i 6 090 D0EITE G E einén : ; Var ss Dim T 1 “‘Avral Dg t e e 810|07 | Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, - el- j s 97 000|— Heiden , « April 1940, ZS Sche>bürgschaften sowie . aus Gewähr- stüßungskasfse 25 000 1 Gummiwerke Vetter A-G. 228 262/42 leistungsverträgen (8 131 Abs, 7 des Aktièn- Wertberichtigung zu Posten : G. Meles, ppa. Bosch, Abshagen, Berlin, Wirtschaftsprüfer. G N 0 a ace ae 0) 854 6177 f des f bp deo ara «V 052/10 | zam A aa «ztumidincanió Aufsichtsrat: Herren Paul We ner, | Eigene Indossamentsverbindlichkeilent Rüstellung sür ungewisse 712151 Bekanntmächu Vorsißer; Christian Steinberger u, Frau | 9) aus weiterbegebenen Bankalzepten . , 811 106/66 Schulden , « „%. «e | 86 000— Pau Grund des 6 Muna, : Charl. Berner i b) aus eigenen Wechseln. der Kundèn an die Verbindlichkeitent - . .}- uf Grund des $ 244 des H.-G.Y h , sämtlih Berlin, us eig < ; ringen wir hiermit zur Veröffe Das Aktienkay. wurde v. K. 137 500 Order der Vank, „„ „eco ooo]. T, Verbindlichkeiten a. Grund 15 I daß i e L A feny auf R.A 89 375 herabgesetzt und wieder | 9°) aus sonstigen Rediskontierungen « « - » « |_. 285276 222 5 Leit “vid 7 7.97 | tattget ndenen Hauptversammlung dér auf A 137 500 erhöht. Die Aktien - - 90 0 e s , ion burga- f missen zwed>s tate nto bee Jn den Passiven sind ees ( A Sonstig A w 2 178,87 9 606/14 L Semi nbe ara LOBEAG, Berlin-Charltbg., Kant-| Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunter- Ms C 1. | aft, Herx Landrat Dr, Beer Ankla straße 135, eingereiht wérden, andern- R e E A L E 0H 10 067 390/10 Posten, die der Rehnungs- s {als Me ied in den Aufsichtsrat falls am 15, Juli 1940 [ihre Kraftlo 8- S Mgen nach $11 Abs.1 K,-W.-G, | 1 640 066 146/50 abgrenzung dienen . L 426/07} wiedergewählt wurde erflärung erfol “_| Gesamtverpslichtungen nah $ 16 K.-W.-G, , [1421 422 247/05 Reingewinn: | ‘Friedland (Mel), 28. März 1940 Berlin im Ävril 1940. - Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 j | Gewinnvortrag 27 D 36 411/24| Me>lenburg-Pommersche Schmal- Vorstand: C. Berner, Abs. 2 K-W-G, « «« 2 06e oa e] 90000000] Gewinn 1 =| spuxbahn Aktiengesellschaft. / 1746 250 346176 ! Avale 340,25 347 585160 Witthöft. ppa, Rambow.

p P Sep. F

d

_

Hans Helmut Steinmeister.

e é - L; i A E M R N, 54 bea A E N C l E f, Zweite Veilage zum Reihs- und Staats8anzeigec Nr. 82 vom 8.- April 1940. &. 3 M. H. Wilkens & Söhne Nach dem abschließenden Ergebnis | = : g [802]. ÄttiengofelliG att, P unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund . Passiva. RM D) [631], 7 s Ex i Bremen-Hemelingen. der Bücher und der Schriften der Gesèll- | Grundkapital: Augsburger Kammgarn-Spinnerei in Augsbu Bil ; ; e g rg. anz am 31. Dezember 1939. | schaft sowie der vom Vorstand erteilten | Stammaktien Vilanz für 31. D t E S Di Ai 162 5 L E RIEIBSE | Aufklärungen und Nachweise entsprechen 1 350 000 —- 3 für 31, Dezembrr 1939. E u S : RAMA N Be GeiS u eee JahresabjcGu und | Vorzugs- ! i Aktiva E: m gen: : er Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-| aktien . . Es S i : vi BVebaute Grundstücke (ohne abschluß erläutert, ‘den Veieblidien R Miutlageu: E O T: Aussichende Einlagen auf das Grundkapital. . . . „. 800 400/— Me eis Mee Die italienischen Beteiligungen Gesezl | Vortrag Abschrei E wurden von uns nicht üft. îidla id Abgang . 240 500,— | 450 338|— | Yremen, lés y Sin 1940 “ai eue L 1 me Geschästs- und Wohnge- Fid ü : / : C e 4 es , Rü>klagen . 230 000,— 380 000[— | IL, Anlagevermögen: ERM RM RM R Q Stan, a Treuhand-Kommanditgesellshaft | Wertberichtigung Bebaute Grund- A É u Lea s : 55 W. Klu>, Dr. jur. Ehmig, Delkredere. . . „e 65 000|— stücke mit: Abschreibung - 16 770,— | 465 662 V. ‘Klu a Rate, ; Unte übung “ere 4 ouis Woh Gebiae i MYLEG ega E . Klu, «i 1 nterstüßungskasse . «-« 30 000|— ohngebäuden |225 000|/—/ 162 147/48/*) 63 816/14] 98 3313 Fabrikgebäude 258 000,— Wirtschaftsprüfer. Verbindlichkeiten: b) Fabrikgebäuden | E o Abschreibung 2 000— | 256 000— | ————————— | Öypotheken-, Grund- und und anderen Maschinen T5322 000 000,— 1407] Rentenschulden : Baulichkeiten . |175 000|—| 198 628/32 _— [—1/ 198 628/321 175 000/— Zugang . . 7380,80 | orddeutsche Ansiedlungsgesellschaft | nzahlungenv. 018 “e [108000 229 380,80 __ Actiengesell . L. les e S E E O. Abgang . „1 660,— Cidebordmaig füx Vie am Sonn- Ee « + 112 610,73 A, mah, R abend, den 27. April 1940, 11 Uhr, |“ {its a Werkzeuge, Be- 5 as P y te T _ Abschreibung 17 720,80 | 210 000|— a Bn R den Räumen des Hotel | Grund von tive u. Ge- Bertgeuge, Beiriebs- al Fern stattfindende Hauptvex- Warenlief, u, gäftsausstattg. 1/— 84615/05| |— 846150) - 1— Beteiligungen, „d « [110006550] regung des GesGäftaberichts, B T, fino erteen ci Bait S E h eti ercisMrhtah fat ilanz und der Gewinn- un ; s : ? E wnlaufvermdgen: [0 O ge muns für das lebte Wirt | über gn Halbsertige Ergeugnse - «¿223212207 | 070199 j i * a IaYr. j 2 [erg rzeugni}]e o 06-0. 0 0.0 09 9 0.0 00 0 570 199|— E und O 2. Genehmigung der Bilanz und' Ge- ee G libas Fertige Erzeugnisse. «= .«„ » + 1 cs Ce TIOE 565|— SalbUEHA, ges 6, winn- und Verlustre<nung. Verbindli a ° / Wertpapiére einshl. N.F. Steuergutscheine „« « - « 6 307 327 A ie M Las 3. Entlastung des Aufsichtsrats und | keiten gegen- Hypothekdarlehen „eee e E 45 000|— N gnis . « 191 179, 5 .des Vorstandes. a ede L Geleistete Anzahlungen „eo 24840915 ie fige uu ; 4. Beschlußfassung über die Verteilung Atzepte en A Es Fordérungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen | 1533 855/42 C Es ode 819,5 s des l due d y Senft Es 58,38 N an Konzernunternehmen «ao 13 278/52 ( S x on 1ges. Ï l L R f. e Nee: S E m0 S S 20e Sd F e eo o. 98 007/80 Ee 259 890,— Schwerin i. Mekl.; 5. April 1940, | bindlihkeiten 261 146,59 | 893 556/03 Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>guthaben « « « « « 66 617/13 H as hefen , 2037,40 Der Liquidator: Shiemann. | Posten, die der Rehnungs- Andere Bankguthaben .. . o ooooooooooo | 2770 087/24 For E | C abgrenzung dienen u 169 954|— |- ; Sonstige Forderungen s s R E A E E A 68 57412 aus Lieferungen. - [980] : : - | Eventualverbindlichkeiten IV, Posten der Réchnungsabgrenzung. . « « «e e o o o o a e 126 677/18 n e Leistungen 448 796,85 Verkenhoff .& Drebes, A.-G aus Bürgschaften V, Friedrih-Merz-Stiftung Wertpapiere « . «. S E 40/800 e e é Aßlarer Hütte, Frein Weßtlar Abs s Saa f M aeE. Fanunga n Spinnele und - , + é rlaubssparkfasse E. 7 4 L eds n ¿8 501,89 Bilanz auf den 30. Juni 1939. i e dat Bürgschaften ÆXA# 125 176,40 ; : . . 257 095,59 56 Krediten gem. Aktiva. RA Getvinn i La T0 1 421106 $ 80 Aktien- , Anlagevermögen: d 1938/39 E . 97 751,59 354 847/18 Passiva. i E geseb .. . 9406,91 Bebaute Grundstücke: : ——— L, Grundkapital: | Sonstige Forde- : Wohngebäude: Buchwert 3 649 973/08 Stammaktien: 45356 Stimmen « « « » - . « e è o « «5336 000|— Ens «39 350,40 am 30. 6, 1938 99 791,— Gewinn- und Verlustre<hnung. Vorzugsaktien: 2400 Stimmen « 24 000|— , E e 59 678,75 Pana in ata Jn den Fällen des F 24 Ziffer 1—6 der Statuten haben die senbestant L i; 4 Aufwand, RAM : Vorzugsaktien zehnfaches Stimmrecht einschl. Reichs- T3 31051 Löhne und Gehälter. . . | 1807492112| T1. Rüdlagen: bank- U. Post- Abs. für Abn. 2 412,51 120 907|— Soziale Abgaben S G Ae 127 682 |-— Gefseßliche Rücklage M A: 1E <0 0 S 00S 550 000'— sche>guthaben 10 243,17 Fabrikgebäude: Buhwert Abschr. a. Anlagevermögen | 285 800/13 Andere Rüklagen: | Andere Bank- a. 30. 6. 1938 142.191,— Steuern v, Ertrag u. Verm. 344 959/20 Freiwillige Rücklage s T L 1 400400 guthaben. ._94 910,97 | 1 551 681/09 | YAbj. für Abn. 12 386,— 129 805|— Vlitrage aus Berufsvertre- M 2 n ming E oe 1 51994 : E aa S E ——— G. e E s 9 25774 üdlage für den - Ausbau der Werkwohnungen . . « » 404-554 | j _| 4 178 746/59 R A Außerordentliche Aufwen- ITL, Wohlfahrtsfonds: hnung 55 e Passiva. as S 24 364 68 Dung s ss H0 000|— Rücdlage für Unterstüßungen an Arbeiter und Beamte 268 447|— M «6e» [3 500 000 Sildana n ' s e E E für en I Ce s 1163/042|— agen: E : U : jahr ._,. 9257 5 ü Ge Ne Mee Pensio et ä e o . 1427:318|— Geseßliche, Rüetlage: aa 2 4 803,98 29 16861 | Gewinn des / FV, Wertberihtigung für etwaige Verluste an Schuldnern . , . 786 700|— ortrag 1. 1. 1939 a A uni maschinelle laufenden V R S E ee Ï 845 111/66 : ‘151 058,50 nlagen: Buchwert am Jahres . . 97751,59 | 8354 847/18 | VI. Verbindlichkeiten: Zuweisung aus 30, 6. 1938 . 626 770,— l S Anzahlungen von Kunde «e e ea ie a ais 700|— Gewinn Ein Ey O in Li Baan Éaiea S E auf Grund von Warenlieferungen und T TOO L T s G, , i g. O s Os E L 378 467/07 . Andere Rück- 816 358,55 Gewinnvortrag a. 1937/38 257 095/59 Verbindlichkeiten gegenüber. Bauken „„ «ee 545 007 75 lagen , .., 225 000,— | 384 384/84 | - Abs. für Abn. 113 820,55 702 5388| E Hod ori E L 25 E E ab po E E E 505 889/83 Wertberichtigungen auf : Werkzeuge: Buchwert am rträge aus Beteiligungen 630/31 Unerhobene Gewinnanteile „oooooo 20 895/55 gen n i 16 590112 | Zugang in - wandzinsen .. 7 137/22 | VIII. Theodor-Wiedemann-Stiftung . . . « .> de s 106 114|— Rüd>stellungen Os 45 000—— 1938/39 1 093,— "30D 038/37 + Posten der Rechnungsabgrenzung. . « «ao o +6 153 60870 Verbindlichkeiten: S Aßlar, den 20. D L, jono . Reingewinn: Vortrag von 1938. „. . . e.» 229 472,— | Anzahlungen von Kunden Abs. für Abn. 1 093, “U— ' Der Vorstand, O O a i s d A) E Le Verbindlich - 8/747,20 Mohiitx u, Jnventar: Bu- A n ABiE lctentes a R und i ert am Nach dem abschließenden Ergebnis fi ! Mo 30. 6. 1938 . Ls meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Bürgschaften KA 125 176,40 E u. Leistungen 11 9083,07 Zugang in der Bücher und der Schristen der Gesell- 16 377 421/56 Sonstige Ver- 903,0 1938/39 -__21 732,65 eta sowie der L N erteilten —— g E da B: j T7335 665 (ufklärungen und Nachweise entsprechen uhung zu Lasten der Rü>lage für den Ausbau dec Werkwohningen e n bee T 756,67 86 406/94 Abs. für Abn. 21 732/65 -1— j die Buchführung, der Jahresabschluß Und Gewinu- und Verluß - Ming N e<hnungsab- 2 032 | Gleisanlagen ———_——— ul: R Ee a ad soweit er den Jahres- | zum id Verlustre<nung. L O m Ls Kurzl. Wirtschaftsgüter: eige A aae lets Aufwendungen. A 9] Erträge. RA \9 Vortrag aus | Zugang in | : Gießen, am 8. Januar 1940 Löhne und Gehälter. . . . « | 3742 453/36|| Rohüberschuß . | 6 601 519'59 1938. ,. . 1952,24 E le 1E Eo ‘|“ Hermann Will, Wirtschaftsprüfer, | Sosiale Abgaben . «7+ + + + | 24859447} Erträge aus Beteili- Geivinn aus Abs. für Abn. 134 355,42 [- L Abschreibungen auf Anlagen « « | 608 820/19} gungen . . .. 169 022/10 1939, ., 142 380,45 144 332/69 Beteiligungen: BuGwerta. i 7 - Andere Abschreibungen o o 73 517/98 Zinsen S S 268 897/02 Verteilung: 30, 6. 1938 . 144 424,76 |_ [1458] : Ausweispflichtige Steuern « « « | 1 671 439/60}| Außerordentliche Er- | 414% Dividende auf Zugang in L Es Li Uuetauhantsurdoruts. FelapüGe Berufsbeiträge - « « « 48 190/05} - träge . . . .. 28 876/94 $183 000 143 235 1938/39 59 669,23 204 093/98 / mtaush von Kleinaktien. gewinn: Vortrag von 1938 | 229 t12/— Vortrag auf ————TTT80616/50| / Sierdur<h fordern wir unsere Ak-| Fortrag von 1038. 220 472, E R 1 097,69 G g Mmlaufvermögen: L al e auf Pai Meins tra Getwvinn in 1939 . 675 300,— 904 TT2|— —T11333 60 0h-, Hilfs- und Betriebs- e— lautenden tie 7 297 787/65 65 49920 —raralzo | - stoffe . . 789 652,60 C ton Me Uan gee ‘Augsburg, im März 1940 s Gewinn- und Verlust Halbsertige i mäß Art, 1 $ 1 bis 8 Erste Durh- ' "Augsburger Kamm Spi i sür das Jade 10A | genie 135 398,00 bom 2, September 1987 bei den unten Dey. «0. Rieß Roshbad . ertige Er- a i: ember ei unten ] f f E E i 2 T ——— s zeugnisse . . 301 187,51 augegebenen Stellen einzureichen. A Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund Löh MTWERDRU gu RA D, gnisf 236 230-50 | 4. |-Umtausch. findet statt in Stü>e von | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- 2 E A ehältex. . . | 1068 374/48 M /ivablere T e E 4. |.nom. A 100,—, RA 200,— oder | rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dex Al B gaben .. ., 656 52561 Voir der Ée 1 RA 1000,—, Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, d rei ingen a. Anlagen 36 49080 | sellschaft Diejenigen Aktionäre, deren -einge- | -- Mga, den 6. März 1940. Linsen und Kassaskonti . , | 80 431/35 | leistete reite Aktien die’ zum Ersaß dur güie <wäbishe Treuhand- Aktiengesellschaft. e S T : had Man ies ahl nicht U Ol E aftsprüfer. . ppa. Dr. Lipfert, Wirtschaftsprüfer. ) i L S O 62 706,58 R r auf, e einzureichenden a eschluß - der Hauptversammlung werden die Gewinnanteilscheine der mea A nul S 200 392/31 Soiberun ei ' en zux Verwertung für Rechnung | verschiedenen Arten von Aktien unserer Gesellschaft, uuter Abzug von 15 Prozent U 5784/62 | auf Grund er Beteiligten zur Verfügung gu | Kapitalertragsteuer (einschl. 50% Kriegszuschlag), wie folgt in bar eingelöst: , Außerordentliche" Äufibén- voi Wavet- stellen. i Die Gewinnanteilscheine Nr. 10 der. Vorzugsaktien zu F.A 300 mit KA 1 dgs: liefer. und Gar Ron NEEO t bis ¿is | Zie Same tar Dn S n en zu RA 3 000 mit RA 0 n: ; Leistungen 830 682,66 L 0 Dngerts, e Gewininanteil]heine Nx, ex Stammaktien zu K. 1 500 mit RA 12 Tbee ai die gese, Sora, Ron- 4,00 gesellicha E E S E die R 12 Zwischenscheine für die Stammaktien zu Sonstige außer- i: LAR d del ; rtern, j : qu tion 1 | j : h | nehmen . 810 136,927 r, Zugunsten der Aktionäre werden, unter Abzug von 15 Prozent Kapitalertrags - Aae i Wechsel und e E \ Tbeer Bank in Berlin, steuer (Einl, 50% Kriegszuschlag) an die Deutsche Golddiskontbank in Berlin O. dana S ala Scheds 14 062,32 resdner Bank, Filiale Halle, in | auf Grund des Anleihesto>geseßes überwiesen: e gen . ; Kassenbestand 1 __ Halle a. _S., : auf die tos eingezahlten O zu RAMÆ 3 000, je RAÆ 135,—, Sr E eins ließil, ._ Deutsche Bank, Filiale Freiburg pen die voll eingezahlten Stammaktien zu A 1 500,— je RA 67,50, end áus tai Re Wbank Dis E cit A U ae byiv au Be ingegahlten Zwi chenscheine für die Stammaktien zu R.Æ500,— Gewinn 1939 142 380/45 | 144 332/69 | s a Verwertungserklärung der Aktionäre Die Einlöfung der i i 69 edguth. H 638,25 g der ionáre e Einlöfung der Ge|vinnanteilscheine erfolgt an unserer Kasse sowie bei : 1 61168430 | Andere L e pätestens 31, Dezember | den Filialen der Deutschen ant ns, Dresdner Vank in Augsburg und ias Darf hetbvetrda abs Bankgut Ältica a U Be M e in Augsburg der Vayerischeñn Vereinsbank in München sowie deren Filiale Gewinnvortrag aus 1938 1.06924 | gat O OTOMN los erklärt weren i i j 0 Sonstige n, / _Dem Aufsichtsrat gehören ant Geh. Kommerzienrat Theodor Wiedemann Tas L 1 447 182/34 Ge, i; E aedecach den 4. April 1940 Vorsißer; Kommerzienrat Arnold Maser, Ele [vertreter des Vorsißers; Ernst Forster; Sonstige 4 piialetae i in e rungen. 90 514,74 | 2 468 457/49 Tite ubr Sue Kyff äuser- ee E H TGEA Lothar Merz; Dr, jur. Wolfgang Frh. von Schaezler; Hanns Außerordentliche Erträge *, 27 139/49 Di Arndt L rg- I. Der Vorstand. ugsburg, den 29. März 1940. f F Loni aalzo 1 "Tis o7alos Gustav Gerasch. Augsburger Kammgarn-Spinnerei.

Der Vorstand. Georg Dey. Häns Rieß. Hugo Weißbach. -

M