1940 / 84 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 10 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

L: S. Schmidt Drahtwerke Akt.-Ges., 1235]. - Niederlaghnstein.

Sei

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 84 vom 10, April 1940. S. 4

.| den

Vilanz per 31. Dezember 1939. e Aktiva. RA 5 - * Anlagevermögen: 7 Bebaute Grundstücke: Wohngebäude: Bestand 1.1, 1939 143 386,— Bugang «48627 R, 113 812,27 Abs. f. Abn... 1832,27 142 010|— F Fabrikgebäude: . Bestand L. 1. 1939 285 702,— Zugang «. -„ 22 660,48 308 362,48 / Abs. f. Abn... 11 090,48 | 297 272|— | Unbebaute Grundstüe: Bestand 1, 1,1939 248 524,32 Zugang « «7950,82 256 475/14 Maschinen . . Bestand 1. 1,1939 143 750,— Abs. f. Abn... 25 227,— 118 523|_— L Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Bestand 1, 1. 1939 6,— Zugang « . 837 344,70 37 350,70 Abgang « . 2 200,— —T35 150,70 : Abs. f. Abn... 31 144,70 6|— Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- ; i: Roe S 121 606/23 Halbsertige Erzeugnisse . « 18 699/56 Fertige Erzeugnisse, Waren 264 49975 Wertpapiere, «S « 65 811/63 | Eigene Aktien « « - 56 000|— Anzahlungen . «« + « « r 3 472— Forderungen a. Grund von Warenlieferungen . « « 334 999/86 Wee è 8 675/17 She A 6 5 981/29 Kassenbestand einschl. E Reichsbank- u. Postsche>- gulhäben S 3516761 Andere Bankguthaben . « ‘79 907/18 Sonstige Forderungen . « 44 055/14 Posten der Rechnungsab- S . renz Ga 33 539/83 I Avale und Bürgschaften s R s ¡ E M 76 155,-— ———[— 1 886 701/39 n Passiva. R Grundkapital: j 690 Stammaktien nom. RAM 1000,— = 690 Stim- - Ä men . . . 690 000,— / 5 10 Vorzugs- Aktien nom. ° R. A 1000,— je 36 Stim- men = 360 Stimmen . 10 000,— 700 000|— Rücklagen: Geseßlicher Reservefonds 90 000|— Andere Rü>lagen ... « 707 442/32 _— Nile 1. e o s 48 000|— Rückstellungen A T2 336|— Verbindlichkeiten: S Anzahlungen von Kunden 2 861/77 Verbindlichkeiten a. Grund] * von Warenlieferungen . 66 398/07 Andere Verbindlichkeiten 55 992/59 Posten der Rechnungsab- GrenzUna i « e p e. 31 404/70 jor Gewinnvortrag . « « « 8 037/76 / Reingewinn 1939 . « « - 104 228/18 1'886 701/39 Sewinn- und Verlustre<nung. 4 Soll. B D Löhne und Gehälter. . « | 1/044 668/06 Soziale Abgaben: Geseßlihe . . 85 310/19 Freiwillige . . «% « « 56 943/80 Abseßung für Abnußung . 73 294/45 S S Se o 6 212|76 Besißsteuern . . . . . , 4: .142 272/50 Sonstige Steuern und A i L s t: 199 758/46 f Beiträge zu BéEcufsver- tretungen .. .. ..| 4528/47 Sonstige Handlungsunkost. | 112'983/85 Sonstige Betrieb3unkosten | 161763 Sonstige Aufwendungen . | * 719/20] Gewinnvortrag . « « « « | * ‘8‘037|76° Reingewinn 1939 . » « | ‘104%228/18 1984 721/17 _ Haben. 6 e tenio . o. [1945489/58 acht und Mietes- « « « 17:582/33 „Sonstige Erträge « « « « 13 611/50 “Gewinnvortrag . . « « « 8 037/76 ) i : 1 984 721/17 e Be Niederlahnstein, den 24, Febr. 1940. G Der Vorstand. Rudolf Schmidt. / L Der Aussihtsrat : Direktor Wilhelm

Avieny, Vorsißer; Josef Biesten, Bank- j direktor; Dr. Franz Maur, Rechtsanwalt; A / Käthe Neugebauer; Friß Re>mann. i Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund : der Bücher und der Schriften der Gesell- U / / M schaft sowie der vom Vorstand erteilten ] Aufklärungen und Nachweise entspre<hen

K E U

2 der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-

j e con erläutert, den geseßlichen Vor- d i risten.

“«\NZA t Koblenz, den 9.-März 1940. K A Josef Fuchs, Wirtfc<aftsprüfer.

D h E, S. Schmidt Drahtwerke Akt. Ges. 2 * (Unterschrift)

e / g Ps t 2 w

Schriften de: weise, -daß die Buchführung,

Wir bestätigen nach pflichtgemäßer en der Gesellschaft sowie der vom Vorf der Jahresabschl

[1207]. Gößer Brauerei Aktiengesellshaft, Göß, Steiermark. Bilauz für den 31. August 1939. Bilanzwert Abschrei- | Vilanzwert Konto 1, 9.1938 | Zugang | Abgang Pa 31, 8. 1939 Vermögen. RBA |9| BA |3] RA [D] RA 2] RA T, Anlagevermögent 1, Bebaute ° Grundstücke mit: a) Geschäfts3-, _ Wohn- und L sonstigen ; Gebäuden . |1 165 000|—| 497 034/48] 18 625 23 309/48] 1 620 100|— b) Fabrik- E bed . 12 200 000|— 8 322/97 44 022/97] 2 164 300|— 2. Unbebaute : i : Grundstücke , 60 000|— ö 040 54 960— [38725 000 —| 506 367/45] 23 665 67 332/45] 3 839 360|— 3, Aluminium- Î tanks . . , , | 500 000|— 50 000|—j 450 000|— 4. Lagerfässer u. Gärbottiche , | 190 000/—| 10 352|— 19 052|— 181 300|— -5, Transport- F 200 000 60 000 140 000|— 6, Eiswaggons . 10 000 3 000|— 7 000|— 7. Automobile. , | 200 000/—| 28 110|— A 60 010 168 100|— 8. Fahrpark ., 10 000|— 3 000|— 7 000|— 9. Fnventar , , | 110 000/—| 283 502|— 22 002/—| 111 500/— 10. -Kühlanlagen . 9 000|— 1 000 1 300|— 8 700|— 11, Maschinen und elektrische An- R lagen . .. . 1650 000|— 1 000|— 2 1 247 500|—/ 1 403 500|— 12. Pferde . ., 45 500 —| 88 671/67] 6 000 7 971/67 70 200|— 13, Rinderstand . 13 300|— 1 300 12 000|— 14. Flaschen und i Kisten. . . . |_147 700/— |_| 44 300|/—|__103 400/— 6 510 500|—| 607 993/12] 80 965 —| 085 46812] 6 602 060— 15, Abschreibungs- : L begünstigte / | Zugänge « 1 299 471/70 1 299 471/70 : 1907 464/82 T 8841 939/83 16, Beteiligungen ; (dauernde) , [1415 2290/—]| 683 290|—/ 771 760|— 1 326 750/— L is 7925 720|—]2 590 754/82] 802 725|—1[1 884 939/82] 7828 810/— TIT, Umlaufvermögen: j F 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe E.E.0..9# 60 1 021 145,— 2. Sertigerzeuguise .. 6 e e a) 148647710 ¡ 3, Eigene Aktien (St. 6000 à KA 100,— nom.) 721 080,— F 4, Wertpapiere 10. e 4 E. # (0/40 Ä e eo. 72 939,15 5. Hypotheken 0->: S. T0 0E a e. 331 517,78 © 6, Darlehen an Kunden ...., «e. 823635,19 7. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 226 705,25 8. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen .__¿ Und Leistungen …. . 4 De 60% L096 S890 9, Kafjabestand einschl. Postsparkassa . . . « « 824 133,70 10. Bankguthaben ... eee e e 8853 215,03 | 11 Sonstige Forderungen. . « . . «- + + e « 160 397,56 [10 057 099/17 IITL, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « - « 115 416/75 - 118 001 325/92 Schulden. O T, Grundfapital (St. 80 000 Aktien à 100,— nóminal) . „1-8 000 000/|— 17. Rüd>lagen: L. Gesehliche Rü>klage . « » « « « « 2000 000,— | . i 2. Freie Rüdlage ... e... « « : 1235021,84 |- -, 3. Erneuerungsrüdlage , « « « »« « 1 000/-000,— ]}-.4-235 021/84 [TIT. Wohlfahrtsfonds ......., e a ti a e P O0: 000) IV, Rüdstellung für ungewisse Schulden «eo. «e «e e 1 1623.549/04 V, Verbindlichkeiten: / : E E P 1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe ' rungen und Leistungen ......«, 9399-566,23 1 | 2, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunterneh- | A “Md I C E aa 2 AOOBO P 3, Kautionen... (5% 6 6% me Se) 26 741/60 4. Sonstige Verbindlichkeiten . . , « « « « « « 1760 304,39 5, Unbehobene Dividenden... «e, 24512,64 | 2271 774/86 VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . ,. . . . . „| 288 508/28 Gewinn- und Verlustkonto: E Zuweisung an die Unterstüßungskassa . » - « 300000—| “* Verbleibender Gewinn . . .. „e st 782 471,90 | 1 082 471/90 - : : ; T8 001 325192 U Gewinn- und Verlustre<hnuug für 1938/39. E Aufwendungen. E “RA 5 1. Löhne und Gehäler, „oooooooo 5 [202678726 2. Soziale Abgaben .. „e oooooooooo 9, s | 22692188 3. Pensionen 60. 0D 00D 0 #0 0 0 É E 106 694/35 4, Abschreibungen auf das Anlagevermögent - S a) Normale Abschreibungen . „ooo e. 60865468,12| : b) Begünstigte Abschreibungen . . . „e è «.« « 1290 471,70 | 1 884 939/82 5, Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . . . . < - 1 512.252/13 6, Alle übrigen Steuern „ooooooooooo. 1 4400.897/53 7. Beiträge an Berufsvertretungen. „e e e o «eo e o oe h: 81.173/49 8. Erneuerungsrüd>lage P05 #9190 00 0. .0 0 @ 6.0 0 T0 1 000.000|;— 9, Außerordentliche Aufwendungen... „eo o. 07.506915 Gewinn- und Verlustkonto: , / __ Zuweisung an die Unterstüßungskassa . » « « 300 000,— _Verbleibender Gewinn. . „oooooo 1782 471,90 } 1 082 471/90 12 879 707/80 3 F Z E à Erträge. ® 1, BViererlös' und Einnahmen aus Nebenbetrieben abzliglih der niht | -- -- þ austweis3pflihtigen Aufwendungen . .. «e» « « « « [12 403.091/ 2, Erträge aus- Beteiligungen 1D 0 T 0.0 0 0E He a M 143.850 3. Zinsen D (0/0 G S S aa a a oa i A 75-482 4. Außerordentliche Erträge * «m 0 @> S 0 0.0 6 # ( S >02: [ai 195 283/25 E 112 879 70780

Gößer Brauerei- Aktiengesells<haft, Göß (Steiermark).

Zahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften entsprechen. Weihenstephan, den 16. Februar 1940.

Karner, Leoben-Gö l ( hüttel, Wien; Jng. die Buchführung, der Jahresabschluß und | Z

Landesbuthstelle

ß; Leo Wolfbauer,

ahlbru>ner, Linz a, d. D. Vorstand : Gen.-Dir. Carl New Dr. Heinz Peyrer.

In der am 28. März versammlung der Gößer B Rechnungsabs nehmigt und 1 8%ige Dividen

eschlossen,

Wirtschaftsprüfungsgesell aftsprüfungs gese Prof. Dr. E>ter, Wirtschaftsprüfer.

: E Aufsihtsrat: Dr. Gustav Krem

Dippert,

berrevisor. pl, Leoben, Vorsißér; Dr. Werner Delpin, Leoben, Vorsißerstellv.; Simon Hafner, Unzmarkt; Josef Hofer, Jrdning; Dr. Alois alter Leitgeb, Kühnsdorf; Ernst Pichler, Weiz;

i Weihenstephan G. m, b. H. <aft.

rüfung auf Grund der Bücher und der stand erteilten Aufklärungen und Nach- [uß und der Geschäftsbericht, soweit er

Wirtschaftsprüfer.

lbert Spih-

Leoben-Leitendorf ; Jng. Dr. mont. h. o... August

1940 in Göß stattgefundenen 47. ordentlichen

eklowsky, Vorsißer; Carl Cassani; Erich Köja;

aupt-

rauerei-Aktiengesellschaft wurde der Geschäftsbericht und luß für das Geschäftsjahr 1938/39 (1. 9, 1938 ‘bis 31. 8. 1939) ge- aus dem Reingewinn wieder, so wie im Vorjahre, eine e vom Nennwert der Aktien à k.A4 100,— àâuszuschütten. Es

| Katag Aktiengesellschaft in Bielefeld.

ivird daher der Coupon Nr. 13 unserer Aktien mit L.£ 6,40 abzüglih 10% Kapitals- ertragssteuer und 50% Kriegszuschlag darauf, demnach abzlgli<h 2.4 0,96, daher mit K.A 5,44 ab Montag, den 1. April 1940, bar eingelöst, Der Rest, d. R. A 1,60, wird im Sinne der geseßlichen Bestimmungen an die Golddiskontbau für Rechnung der Aktionäre in den Anleihesto> eingezahlt und kommt diesem nah dem geseßlichen Zeitablauf zugute. Couponeinlösestellen sind: E Vankverein, Hauptanstalt, Wien, L, Schotten- gasse 6; i Sreditanltalt Bankverein, Filiale, Graz, Herrengasse; Creditanstalt Bankverein, Filiale, Leoben ; Länderbank A E Wien, Filiale, Graz, Herrengasse lz Hauptkasse der Gesellshafti in Göß. : i E S A 2. Beschlußfassung über" die Gewinn« verteilung. 5 3. dee Enltuns über die Srteilung der Entlastung an Vorstand u Q Nord i

Ordentliche Hauptversammlung der Aktionare am Freitag, den 26. April 1940, nachmittags 16 Uhr, in den Räumen der Katag Aktiengesellshaft, Berlin C 2, Leip- iger Straße 76. 4 R Tagesordnuintg:

1. Geschäftsberiht des Vorstandes \so- wie . Vorlegung des Fahresab- schlusses für das Geschäftsjahr 1939/1940 und Bericht des Auf-

-4. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1940/1941. 5. Allgemeines. Bielefeld, den 8. April 1940. Der Vorstand. ; Wilhelm Terberger, Vorsißer, Dr. Rudolf ShwerdtfegELr.

sihtsrates. “Raymund Jörg. Veltener fen und Keramik Aktien-Gesellschaft, Velten bei Verlin. Vilanz zum 31. Dezember 1939. i aa E E R M E - en gm À Stand am | T4939 | Bugang | Abgang | Abschr. | 31,12,1939 Aktiva. RA |S] BA |3] BRA S] A S RA I, Anlagevermögent ) 7 l, a) Bebaute Ge- © schäfts- u. Wohn- grundstüde . 1107 000/—| 33 000|—| 903|—| 83097 —| 136 000|— b) Bebaute Bes- : i triebsgrundstüde |1 104 000|—| 104 824/69] 56 324/69] 1 152 500|— 2. Unbebaute Grund- i ; stüde .... . . 1 129 250|— 1 896|— 127 354|— 8. Tonberg „.…. .| 1000|— f / 1 000|— 4. Maschinen . . . , | 286 000|—| 69 050/66] 14 333|—| 70 717/66} 270 000|— 5. Werkzeuge u. Au3- y j stattung . « « 1|— 17036/40} 17 036/40} 1|— 6, Fuhrpark: : - a) Pferde u.Wagen 1|— 1 1650|/— 1 150|— 1]—__ b) Kraftfahrzeuge . | 21 000|—] 17 911/45] 8 875|—]| 12 336/45 17 700/— 1 648 252|—] 242 973/20] 26 007|—] 160 662/20} 1 704 556|— IT, Umlaufvermögen: i 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . . « . « « st 164 713,65 2. Halbfertige Erzeugnisse d Wo d 00s H 29 802,— 8. Fertigware . . . . . . e . . . 6 s o . e . , 344 042,93 538 598,08 4, Umlaufwertpapiecee „…. « ¿o eo oooooo 2306— 5. Gegebene Anzahlungen. „ee ooooo 0977, 6, Lieferforderungen .. «o... ooo « o « « 479 061,02 7. Barmittel . [) . . . . - o . e e 6 . 0 6 e ® . 1 874,50 8. Bankguthaben 6D 0). Q: O S. W-M 0. <6 0 2 764,31 ‘9, Sonstige Forderungen „e « « « «+ 16821,85 } 1 047 358/26 Banksperrkonto Aktienversteigerungserlöse N# 7477,80 IITL, Aktive Abgrenzposten: ; 1. Disagio auf Grundpfandshuld .„ . « « « « « « 6095,89 2. Andere Abgrenzposten . «e eee oos e e A 787,97 8 883/86 _2 760 798/12 Passiva. i T, Grundkapital: : "_ Stammaktien = 15 000 Stimmen .. ,. , , « 1 500 000,— Vórzugsaktien = 500 Stimmen (in besonderen : : Fällen 7500 Stimmen) + 0-0-6500 O 7 500,— 1 507 500|—= IT, Rü>lagen: a) Geseßlihe Rücklage « « « « « « « « 85 000,— b) Andere Rü>lagen „oe. e, 9120,— 94 120/— I ertberiMtgund c o e ooo a o u T o ee 90 000|— IV, Rückstellungen R S, 2AM E X 00S C S 00 e 01S 00e .:0 68 893 |— „V, Verbindlichkeiten: : s Í . L. Grundpfandshulden .. „e eee» - 404 000,— - 2: Anzahlungen von Kunden „e ooo 823,04 4. 3.’ Liefer- und Leistungsschulden . » « « - « « « - 187 186,61 4. Wechselschulden S # 0.0 6 0 #160 2.0/0 125 562,— 5, Bankschulden L Ca E 0/0 s 200 039,26 , y 6, Sonstige Schulden... «eo. e o e « « «110 758,14 | 933 369/55 Banksperrkonto Aktienversteigerungserlöse K 7477,80 h VI, Gewinn: Vortrag vom Vorjahr . «e o 3889,17 Gewinn 1939. „oooooo + 6302640 66 915/57 2 760 798112 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1939. L | ; Aufwendungen. ; RA 3 : L Löhne und Gehälter G S070 E 0 S 0. S. 0 0/4000 0/9 1 370 973/82 12 Ce O o os se ao 00 S L i 97 000/97 3. Anñ ágeabschreibungen e .. t) S 00m S 0 P 20S 0 2M 160 662/20 4, Hinsimehktaufswand d S M 00/05 > 0 S 0D e /& 64 63 048/02 d 5, Ausweispflichtige Steuern 6 E 6. . 6. . 6 . . 6. 6 N o . o Î 131 540 57 6. Geseßliche Berufsbeiträge . . „e o oa ooooooo 4 706/38 7. Bildung einer Rüd>lage für Wiederbeschaffung . « « « « 9120,— 8. Zuweisung zur gesehlihen Rü>klage « + « «e « » , 5 000,— 14 120/|— 9, Gewinn: Vortrag vom Vorjahr « «o o e e. 3889,17 a Gewinn 199. „. „ooooooooo e 63026,40 | 66 915/57 i i: : 1 908 967/53 y R s j Erträge. j l. Gewinnvorirag vom Vorjahr „ee ooooooooooo 3 889/17 2. -Ausweispfli tiger Rohüberschuß E E E #6 ">. #90. P 1 880 218 04 3, Außerordent iche Erträge . . . 0 . 0. o . . . 5a o .‘ . . . 6 . | 24 860/32 O | / 1 908 967/53

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

.| Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften,

Dresden-A., im März 1940.

A -Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. -Theermann, Wirtschaftsprüfer. ppa, Otto, Wirtschaftsprüfer.

Die ‘in der ordentlichen Hauptversammlung vom 29, März 1940 alctgelehto Divideñde von 4% auf die Stammaktien und von je 7% auf die Vorzugs aktien für das Geschäftsjahr 1939 gelangt na<. Abzug von 15% Kapitalertragss.- steuer einschl. Kriegszuschlag sofort bei dem Bankhaus Hardy & Co., G. m. b, H., Berlin, und zwar die Stammaktiendividende gegen Einreichung des Dividenden- scheins Nr. 2, die Vorzugsaktiendividende gegen Abstempelung der Talons zur Auszahlung. d « Va (

__ Der Aufsichtsrat seßt sich zusammen aus den Herren: Gert Bahr, Dr. jur, Berlin, Vorsißer; Walter Stiehl, Bankier, Berlin, stellv. Vorsißer; Wilhelm Poetter, Direktor i. R., Hamburg; Carl Melien; Dr. jur., Berlin; Heinrih von Miller-Aich- holz, Wien. /

Der Vorstand : Paul Hißigrath, Berlin; Otto Kalies, Berlin. Velten, den 29. März 1940. :

zum Deutschen Reichs

Dre t

A L 2 D y E E E

T t:

De Ï =

4: 9

b L A E E 2 F T A IEZ A

Dritte Beilage

Verlin, Mittwoch, den 10. April

{ 4.7

anzeiger und Preußischen Staat3anzeigerc

1940

C E E - Gewinn- und Verlustre<hnung am 31, Dezember 1939. 7. Aktiengesellschaften. _— L ubt oft Anu ee M A N RA |S : ; andlungsunkosten und soziale Abgaben 125 414/10 Dürener Volksbank, Düren. e ae S des a nie Sa AR E I L 0E 40208 [1226]. Vilanz am 31. Dezember 1939. Wertberichtigung von Debitoen .. .„..„...,, 15 000 : Ueberweisung an Pensions- und Unterstüßungsfonds 5 000 —| 226 907/02 A e Aktiva. BÆA N] A [9 | Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . . | 33 110/57 4, Barreserve: Es Gewinn 19 L 40 14174 783 252/41 à) Kassenbestand - (deutsche und ausländische Zah- T E lungsmittel, Gold) .. ; .,, L E Ad 145 028/63 ‘300 159/43 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto 192 895/271 8337 923/90 : Erträge. B S C a S 1 68 199/37 | Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 33 110/67 4. Wechsel: f e Z Zinsen o r o R E é 178 811/88 a) Wechsel (mit Ausschluß"von “Buchstabe b und e) ; | 569 603/49 Pion e S ae va E S 80 086/81} b) eigene Ziehungen „L, —_— [e C E ; 8 150/07] 267 048/76 o) eigene Wechsel der Kunden dn die Order der Bank \—| 569 603/49 - [4 300 159/43 p Cf bs E130 B Lis Gas Ei Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Deutsche Reichsbank "entsprechen (Haudelë- der Bücher und Schristen der Dürener Volksbank, Düren, sowie der uns vom Vorstand wechsel nah $ 16 Abs. 2 K.-W.-G.) Reichsmark erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- 566 788,84. Lene absluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseß- 5, SGeuw Ns s Ae Schaßanweisungen lichen L ‘96 Februar 1940 Ï j ; : ‘In 5 sind enthalten: Shabwechiel und Schayan; r ibtgs Rheinish-Westf älishe „Revision“ Treuhand A.-G. weisungen, die die Reichsbank beleihen darf M Minz; Wirtschastsprüser. Dr. Simon, Wirtschaftsprüfer. R 161 742,72, ___gn der Hauptversammlung vom 3. April 1940 wurde die Dividende auf 6, Eigene Wertpapiere: j 67% festgeseßt, zahlbar ab 4. April 1940 gegen. Abstempelung der Mäntel. a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des __ Aussihtsrat : Willy Hopp, Düren, Vorsizer; Wilhelm Bender, Düren, stellv. Reichs und der Länder „-, I 137 843/50 Vorsißer; Dipl.-czng. Heinrich Canzler, Düren; Dr. Heinrich Cremer, Düren; Rudolf b) sonstige verzinsliche Wertpapiee 220 233/92 von Eynern, Düren; Ewald Hinsberg, Düren; Dämian Jansen, Düren ;¿ Franz Pelzer, c) börsengängige Dividendenwerte.. .,. . ., ; 15 962/50 Düren, Otto Wergifosse, Düren. : d) sonstige Wertpapiee L, [—| 8374 039/92 Vorstand : Ernst Koch, Düren; Thecdor Humbach, Düren, In der Gesamtsumme 6 sind enthalten: Wert- D Düren, den 3. April 1940, 1 / papiere, die die Reichsbank beleihen darf Reichs- Dürenex Volksbank, mark 286 571;27. Der Vorstand. 8, Kurzfällige Forderungen _ unzweifelhafter Bonität | T C C C C E E E Sg 2 o Ra: E parat e a 13165 454/54 [805] e avon find täglich fällig (Nostroguthaben) Reichs- E ° s en E LRAE Gas- und Kraftwerke Aktiengefellshaft, Berlin. 8) Kreditinstitute E L I uo: Deptoeiwor 1959, b). fonstigE Shüldnet N 2 645 479/16] 2645 47916| Ee S E fa . Jn der Gesamtsumme 11 sind enthalten: E E ae 0 L S A aa) gene ia börsengängige Wertpapiere E A bb) gede>t S leafige Sicherheiten Reichs- Anl » Akt iva, A V] A] E ; mark 1 876 147,35. . | | Anlagevermögen: | | S 2 G E ema 146 11282] 4) Geschäfts- und Wohngebäude | 159965] 47115] 1248s] 194592 g (De ga Geschäftsbetrieb dienende . „.. 55 000 b) ne rev L iei 92 005/601 |— 881 29 21 ias 17 BtHdES- b QETGNA O ER ttu L | - He Ste a D E Aw 19. Eigene Aktien od Ge ä attung » es lagen E R R Si 00 MErLISS 28 329/951 4767 80] 1 252/34 31. 845 41 . Eigene Aktien oder Geschäftsanteile und Aktien oder Verteilungsanlagen . .. . 76 152/72] 8 233/22| 3 388/30| 80 997/64 E einer LaAi gard e L 11 600— | Werkzeuge, Betriebs- und Ge- | ennbetrag der eigenen ien oder Geschäfts- ä A 5 | avieils B äf schäftsausstattung , . . .. 1 60/51 60/51 o | Nennbetrag der Aktien oder Geschäftsanteile einer D 128 088/921 13 532/68] 5 707/32| 135 914 28 herrschenden Gesellschaft A 23 000,—. Beteiligungen . S S S S E S O E A 1 101 001 |— 22. Jn den Aktiven und Passiven 15 und 16 sind enthalten: Umlaufvermögen: a) Forderungen an Konzernunternehmen Reichs- |' Betriebs- und Jnstallationsmaterialien ......, 69 606,14 mark 1 580 975,24, i Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und b) Forderungen an Mitglieder des Vorstands (Reichs- : LENURIEE E v o o. o 0200077 mark —,—), an Geschäftsführer und an andere im Forderungen an Betriebsgemeinden ....., , , 32356,05 g 14 Abs. 1 und 3 K.-W.-G. genannte Personen Kassenbestände - einschl. Postshe>guthaben . . ..., 8183,22 sowie an Unternehmen, bei denen. ein Jnhaber Bankguthaben C L N S e a D Ci a d Aae a sOdster e Krèdit- Sonstige Forderungen « . « « 98948,72 | 270 122/05 institut a eschästsleiter oder Mitglied eines , di j E N j Verwaltungsträgers angehört R.Af 127 840,33, B Rie L P gen P L L 0) Anlagen nah $ 17 Abs. 1 K.-W.-G. (Aktiva 6c ; a) S 19) RA 27 462,50, , : 1 519 201 nlagen nach. $ 17 Abs. K.-W.-G. (Aktiva 16) | Passiv L R.A 65 000,—, O. E D C A a l an E j Summe der Aktiva d 5 723 857 52 Gesebliche Rücklage M D120 P a0 MR E 0D: Wes: S d S G Q: Wi S M P 100 000'— iv : —— Sonstige Rade e s a oa R n C A S 14 M0 |— E Passiva. N Rüdstellungén . L E 37 590 Age A E Verbindlichkeiten : a). seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite - [— Anleihe... , 58 695,21 b) une iu E Ao Ausland” aufgenommene Anzahlungen von Kunden... j O elder: Und R E 232 721/16 rbindli&kéi rund. Vorne Warsr eornaeñn is L e) Einlagen deutscher Kreditinstitute . 14 008,58 E iteA O U E G g 23 529,45 d) sonstige Gläubiger « 3 800 424,98 | 3 814 433 56| 4047 15472 | Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . . 236 119,53 Von der Summe Buchstabe e und-d entfallen auf: Verbindlichkeiten gegenüber Betriebsgemeinden . . . 16 856,92 aa) jederzeit fällige Gelder RAM 1 625 046,4ò, __ Sonstige Verbindlichkeiten... .. 3971,82 f ‘34017293 bb) 4 O Gelder auf Kündigung Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .....___.7 1 308/77 Sir bb RGEIS D i / . (Bürgschaften K.4 103 460,— i f lg en dur< Kündigung oder sind Reingewinn: Vortrag aus 1937/38, . . , .,. ., , . 26 502,36 1. innerhalb 7 Tagen RA 74 609,88, C E s E eo 2, darüber hinaus bis zu 3 Monaten Reichs- ; 1 519 201|— mark 701 923,81, Gewinn- und Verlustre<hnung 1938/39. 3. darüber hinaus bis zu 12 Monaton Reichs- E mark 1 412 853,42, D Soll. RA |5 ___ 4. über 12 Monate hinaus M —,—. C O 82 493/08 3, Spareinlagen: N , Sale AbARDE a o a fe se pSIO d V Cs C A 8 e 6 082/63 a) mit geseßlicher Kündigungsfrist „....., 220 768/41 Abschreibungen. R E e C e 5 707/32 b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist .. 192 681/98] 413 450/39 [Zinsen a E i 7 940 43- T. Grund- oder. Stammkapital [T 700 000|— | Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . ., 15-996/02 z g 8. Rücklagen nah $ 11 K.-W.-G.: . i __| Beiträge an Berufsvertretungen .. 982/26 a) geseßlihe Rücklage ie a N 425000 Reingewinn: Vorträg aus 1937/38. . „—. ., ., , .„ 26 502,36 b) sonstige Rü>klagen nah $ 11 K.-W.-G l |—| 426 000|— Gewinn 1938/39... 62694 | 2612930 9, Sonstige Rü>klagen (Pensions- und Unterstüßungs- | N : : 145 331 04 13 O 0:00 E010 D 0A S. S P .< 65 000|— “ü Haben P O Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . , ,, 33 110/67 S parirad E E Ss Sa i ¿4 DiGewinn 1990 2d o 0 O doc L A0 MTO 7B BBOAI toe aus Deleilicngen (2 E T lea Ada dum) BROTINT 5, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und A ‘he Erträ S N E 055/51 Sche>bürgschaften sowie aus Gewährleistungsver- Me E At E S N A ters A fai ES OSS/1, Fragen (F 191 Abs. 7 des Aktiengeseßes) Reichs- 145 331/04 mar 96 A Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund 16, Eigene Indossamentsverbindlichkeiten: : der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten ‘Auf- h a) aus weiterbegebenen Bankakzepten F l —,—, flärungèn und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der b) aus eigenen Wechseln der Kunden an die Order Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. der Bank N nr Daa C Potsdam-VBabelsberg 2, den 5. März 1940. A y J A N A o RM 17725,43, ; Ludwig Neuhaus, Wirtschaftsprüfer. + an ‘den Pashwven sind enthalten: Der- Aufsichtsrat seßt sicl m, die i i N A n N ; i ) nah den Wahlen, die in der heutigen Háäupt- a) Bn gegenüber Konzernunternehmen C Un uammen worden sind, folgendermaßen LULeN! Dr. jur. Kurt ua ata U N io Hoffmann, Berlin, Vorsißer; Landrat Dr. Friedrih Kurth, Saarbrücken, 1. stellvertr. b) (Ba Na LU Abs, 1 K.-W.-G, f Vorsißer; Landrat a. D. úr, Otto Bormann, Berlin, 2. stellvertr. Vorsil er; Direktor 0) ‘Gesamtverbfli> h E A i Dr-Jng. h. e. Max -Vittrich, Berlin; Direktor Walther Kunze, Berlin; Direktor Udo (Passiva iy r 09s $ 16 K, -W. - G, Hans Freiherr von la Rorhe-Starkenfels, Berlin. i 18, Gesanites haftendes Eigenkapital- nah $ 11 Abs. 21 Der Vorstand besteht (unverändert) aus den Herren Georg Blase- und K.-W.-G. (Passiva 7 und 8) L.4 1125 000,— J A EStojse | i j ' i ¡— Berlin, den 20; März 1940, i Summe der Passiva 5 723 857|52 Der Vorstand,

[1700] Erfte Wiener Hotel-Aktiengesellshaft. Wir laden hiermit die Aktionärs ole Gesellschaft zur 71. ordents lichen Hauptversammlung am Mon- tag, den 29. April 1940, um 12,30 Uhr mittags in die Räume des Grand Hotel, Wien, L, Kärntnerx Ring 1, eir. Tages8orduuntg:

1. Vor‘age des Berichtes des Vor- standes und des- Aufsichtsrates so- ivie des Fahresabschlusses für das Geschäftsjahr 1939 ‘und Beschluß- fassung hierüber.

2. Beschlußfassung über die Ent= lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

Beschlußfassung über das Ges-

shaftsergebnis des Fahres 1939. Wah!en zum Aufsichtsrat. . Wahl des Abschlußprüfers.

Nach & 22 der Satzung sind zur Teils nahme diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens bis 25. April 1940 bei der Gesellschaft, einer Werxtpapiersammelbank, einem deutschen Notar oder bei der Cre- ditanstalt-——Bankverein Wien, [., Schottengasse 6, hinterlegen. Die Ve- scheinigung des Notars über die ers- folgte Hinterlegung sowie ein von der Wertpapiersammelbank ausgestellter Hinterlegungsschein ist spätesteus am 26. April 1940 bei der Gesell- schaft einzureichen.

Wien, am 4. April 1940.

Der Borstand.

URHGUINICNITA S N S R E I A E [981].

Q j co

: Wicmanu-Werke, Aktien-Gesellschaft, Witten-Annen, Vilanz per 30. September 1939.

Aktiva. Anlagevermögen: Unbebaute Grundstücke. . 59 505/75 Bebaute Grundstücke: Geschäftsgebäude 35 531/17 Fabrikgebäude . . . „., 145 568/40 Fabrikgebäude Lettin .. 34 814/49 Neubaukonto II N 7 812/56 V, 60 010/— Maschinelle Anlagen . . 9 045/43. M l 4 173/10 Fz E «e 10 321|— Beteiligungen. . .…. ., 19 T50|— Umlaufsvermögen: : Darlehen an Vorstandsmit- |

Nee O 14 888 28 Forderungen auf Grund v.

Lieferungen u. Leistung. | 587 2277L G ea Ente 302 674/19 Kasse, Postsche>, Reichsbank 13 409/59 B G 5 476/39 Wertpapiere 24 400/— Posten der Rechnungsab-

E O «2 aae 11 529/53

1 346 137/59 Passiva. Aktienkapital... 102 000|— ReservefondsTL . . .., 25 024|— Reserv-fonds 11. . . „, 334 38308 Verbindlichkeiten: Gegenüber Banken 98 337,01 Auf Grund von

Lief. u. Leist. 138 446,20 Akzepte 75 937,63 Sonstige . . . 213 358,59 526 079/43 Dele bete E aa R 70 837/63 Sonst. Wertberichtigungen 19-505/75 Rückstellungen . - 128 000|— Reingewinn . .. .., 140 307/760

j p: 1 346 137/59

Verlust- und Gewinnre<hnung.

m. pay I

Aufwand. |

E S e Cv M4 576 376/79 Gehälter. . . F 282 377167 Soz. Abgaben. . . 60 864/0L Besißsteuern.. . . 165 589'1L Abschreibungen auf Anlagen 67 116'86 E an Delkredere . 25 661 83 Sonst. Wertberichtigungen

a. Grundst... .. ., 19 50575 Rückstellungen . ... .. 128 000|— Sonstige Aufwendungen . 468 08116 Beiträge an geseßl. Berufs- s

veettelungen e e 2s 8316 7L D 2 L Ed Ep 7 198/93 Räingetviint ¿4+ 5 5 140 307/70

1 949 396/523 Ertrag. | Erträge gem. F 132 II, 1, j Aktiengesep ..…. .., 1 834 070/08 Außerordentliche Erträge 115 326/44 1 949 396152 Wid>mann-Werke, Aktien-Gesellschaft. K. Wi>mann.

“Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Ptüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, sotveit er den Jahres- abschluß erläutert, den gesebßlihen Vor- schriften.

Witten - Annen - Dortmund, 24, Februar 1940,

dent

, Dr, Selter, Wirtschaftsprüfer,

i arie