1940 / 87 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 13 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Schieferwerke Au8dauer Aktien: [43217] gesellschaft, Probftzella.

Auf Grund des Ariiktel 1 oex „Ersten Durchführungsverordnung zum Aktien- geseß“ vom 29. September 1937 for- dern wir hiermit die JFnhaber unserer Stammaktien zu 20,— l auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteilsheinen und Erneuerungsshein zur Vermeidung späterer Kraftloserklärung ($ 179 Akt.- Gesetz) bis zum 31, Mai 1940 zum Umtausch in neue Aktién zu Na 100,— einzureihen. Auf Verlangen des Aktionärs erfolgt der Umtausch in neue Aktien zu 1000,— L; hierbei können zur Auffüllung au< Stamm- aktien zu 100,— K Æ mitverwandt werden.

Die Einreichung soll bei der Firma Ernft Giebeler in Siegen, Bahnhof- straße 4, erfolgen. Diese Firma ist au bereit, nah Möglichkeit den An- und Verkauf von Spiztenbeträgen zu ver- mitteln.

Diejenigen Stammaktien zu 20 K,

Drítte Beilage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 87 vom 13 April 1940. S. 2

die nicht bis zum 31. Mai 1940

zum Umtausch in neue Aktien zu 100,—

R Æ. oder 1000,—- R.Æ eingereiht wor- den sind, werden nah Maßgabe dex ge- seßlihen Bestimmungen für kraftlos erflärt werden. Das gleiche gilt für solche eingerei<hten Aktien zu 20 K, die die zum Umtaush in Aktien zu 100,— A erforderliche Zahl nicht er- reichen und üns ni<t zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt worden sind. Die auf die für ftraftlos erflärten Akkien ent- fallenden neuen Lktien werden für Rechnung der Beteiligten na<h Maß- gabe des Geseßes verwertet; der Erlös wird unter Abzug der entstandenen Kosten den Berechtigten nah Verhältnis ihres dur< diese Maßnahme betroffe- nen Aktienbesißes zur Verfügung ge- N oder für deren Rechnung hinter- egt. Probftzella, im November 1939. Der Vorftand.

Wilh. Giebeler. A. Hofmann.

Nordhäuser Tabakfabriken Aktiengesellschaft, Nordhausen

[24111]. Bilanz zum 31. Dezember 1939. Stand am | + Zugänge | Abschrei- 1, 1, 1939 | Abgänge bungen Aktiva. A L X M A S) E S

L, Anlagevermögen: 1. Bebaute Grundstüde mit:

a) Geschäftsgebäuden 84 901

b) Fabrikgebäuden u. anderen Baulich-

_ 8 500 |— 76 401

+ 790155 84 901/55] 1 343 002|—

= 000 O E

+ 57 795/92 45 995/921 226 800

+4 20 002/84| 837902/84| 28 600|— 4 73 676/25) 1831 876/25) 837 400|— <- 14 100|— |

9 479|— 1|—

+159 376/56

lele 1 420 002 2. Unbebaute Grund- Ne e s A 14 300 3. Anschlußgleis . . 4 000 4, Maschinen u. maschi- | nelle Anlagen . 215 000 5, Werkzeuge, Betriebs3- u. Geschäftsinventar 46 500|— 6, Kraftwagen . « « « 109 a 7s 7, Beteiligungen « « - E 1/903 883|—

|]

14 100|—| 8322 655|56| 1726 504

IT. Umlaufvermögen:

1. Rokt,-, Hilfs- und Betriebsstoffe 2. Halbfertige Erzeugnisse » « »

. | 2 802 505 32

493 117/15

3. Fertige Erzeugnisse « - - o . 423 064/74 3 718 687/21 4 Wéeripabielé «a o a ea e 3-300|— 5. Géeleistete Anzahlungen « « »« « e. « « * s 15 440 28 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Und Lide a a E e N R S 799 050/81 T 9 727/41 8, Kassenbestand, einschl. Reichsbank- und Post- MGCEguthGDel, s «rect iie « Ld S 7218, 11°598 804/21 o Ae Baba e e e e e es v) S 996 64431 10, Tui sOrDeLNdClla s ae e o o o 872 000 |— 11, Sonftide FOLDErHIIGEE . e e o io s o 141 966/09/ 6 650 620/32 TIL. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « | 25 988 28

IV. Avale RA 7700,—

Passiva. I. Grundkapital:

25 000 Stammaktien über je RAÆA 100,—

Gesamtstimmenzahl 25 000

8 403 112 60

S 4000 O

750 Vorzugsaktien über je 100,— | Gesamtstimmenzahl 30000 . .. Ï 75 000/—| 2 575 000|— M Gebe ide E 257 500 |— TIT. Wertberichtigungsposten für Forderungen 100 000 |— I: Ne e O S 919 500'— V, Verbindlichkeiten: j 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliéfe- YUNOER UND. Seit s S d 254 368/01 2. Verbindlichkeiten an- Konzernunternehmen . . 1 084/45 3. Verbindlichkeiten gegenüber Bankew. . . « « 1 100 000|— 4: Treuhätidichülden (Alzéple) e a e 872 000|— 5. Sonstige Verbindlichkeiten . « « « « « « « « | 2116 066/32] 4 343 51878 VI. Avale RA 7700,— A VII, Reingewinn: | ; l Getvinnvortrag aus dem Vorjahre « « « « - 52 051/80 Geivinn nt 1939 „e o 0 o 0 E 155 542/02] 207 593/82

Gewintn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1939.

| | 8 403 112/60

Doi

Aufwendungen. RM |5 Erträge. e 9 Löhne und Gehälter .. . 2 838 712/53] Ausweispflichtiger Svzialé. Abgabêéñn . «# « » 186 784/36) Rohübers<huß . . | 3945 334/30 Abschreibungen auf das Anlage- Erträge aus Beteili- VELINDGeN- « 4 +.è de olt je 322 655/56) gungen . . 923

S S Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge a. Berufsvertretungen .

Reingewinn: Vortrag aus detn O Vorjahre . . . 652 051,80 Gewinn in 1939 . 155 542,02

115 388 49|| Außerordentliche

344 Ls Gewinnvortrag aus ; 10 889/43) dem Vorjahre 52 051/80

207 593/82 4 026 422/11

Erträgê.. 4 1-6 28 113 01

4 026 422/11

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Nordhäuser Tabakfabriken Aktiengesells<haft, Nord- hausen, sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahres- abshluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Leipzig, den 9. März 1940,

Treuhand-Attiengesclls<haft Wirtshaftsprüfungs gesellschaft. Köhler, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Pae>, Wirtschaftsprüser.

Nordhausen, den 6. März 1940.

Nordhäuser Tabakfabriken Aktiengesellschaft.

Kneiff.

Ploet.

Genehmigt in der ordentlichen Hauptversammlung am 9. April 1940. Die sofort zahlbare Dividende (19. Gewinnänteilschein) is auf 6% sestgesept.

Zahlstellen: Commerz- und Privat-Bänk A.-G., Filiale

hausen, #

orD-

| Deutsche Bank, Zweigstelle Nordhausen. _ Aufsichtsrat: Hugo Wittig, Vorsiher; Geheimrat M. Scheefer, T. stellv Vorsißer; Wilhelm Uhlenhut, IL. stellv. Vorsißer; Franz Petri sên.; Carl Werther;

Hugo Schneider. Nord

Nordhausen, den 9. April 1940, häuser Tabakfabriken Aktiengesellschaft.

Kneifs.

Ploeg,

[1721]. : Vereinigte Sprit- unD Brauhaus A.G., Memel. Bilanz zuin 31. Dezember 1939.

Anlagevermögen: Grundstücke 1.1.1939. . 202 000,— Zugang. . 7979,54 | * 509 979,54

Abschreibung 83 979,54 206 000|—

Maschinen und masHinelle Anlagen 1.1.1939 —,40 Zugang. . 27581,36 | 27 581,76

Abschreibung 2781,76 24 800

Betriebsutensilien 1110004 ¿L 0 Zugang. «- «- 1105,70

T106,10

Abschreibung. 106,10 1 000

Fuhrpark 1.1.1939. . « 2800,— Zugang. « . 5595,10 3 395,10 Abgang . . - 5045,10 3 300,—

Abschreibung. 650,— 2 700 |— Brennereianlage . . « - 40 Mineralwasseranlage « « 40

Fässer und Kästen Zugang. . 11 349,92

Abschreibung 1 349,92 10 000

Bier- und Mineralivasser- flashen « « 12790,52

á 790,52 8 000|— Jnventar der Niederlagen 40

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilf3- und Betrieb83- stofse . . . 835765,45

Halbfertige

Erzeugnisse . 20 803,50

Fertigerzeug-

nisse. . . . 41 626,66 98 195 Steuergutscheine . « - « 1 600/— Forderungen:

auf Grund von Waren- lieferungen und Leist.

80 577,41 Sonstige « - 20 184,48 100 761/89 Wee Cs 2 459/86 Kassenbestand » «s. à.% 12 981/69 Bankguthaben « « « « « 83 248

Pasfiven. Grundkapital

Lit. 480 000, NAM « s + 192 000

Rüllagen: Geseßliche Rücklage . « + 19 200

Anlagenerneuerungsfonds | 175 396/95

Wertberichtigung für For- derungen und Wechsel. . 5 416

Rückstellungen - « + «- - 8 000/—

Verbindlichkeiten: Hypotheken . 5583 231,44 Verbindlich-

feiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Sonstige Ver- bindlichkeiten 8 459,79 Wohlfahris-

71 339,11

FONDS: «is 4 000,— | 137 030/34 Rechnungsabgrenzung . 2 467 27

Gewinn: Gewinnvortrag 520,38 Reingewinn

61

551 748/25

J Dresdner Bank, Memel,

Reichsbank, Memel.

Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gehören an die Herren “C. Wiese, Memel, Dr. O. Schreiber, Memel, W. Leppert, Stralsund.

Der Vorstand besteht aus Frau Elisa- beth Krüger, Memel.

Menzel, den 4. April 1940,

Vereinigte Sprit- und Brauhaus A.-G. Der Vorstand. E L 4 a p N R S [2087] B

Die Firmen „L. Werblowsky Af- tiengesellschaft in Memel“‘ und „„Lit- vetrol Aktiengesellschaft in Memel“ sind dux< Beschluß vom 12. bzw. 14. März 1940 der zur Treuhänderin und Abwicklerin bestellten Deutschen Allgemeinen Treuhand G. m. b. H. in Königsberg (Pr) aufgelöst und in Abwicklung getreten.

Wir fordern die Gläubiger der Ge-

unterzeichneten Abwi>lerin änzumelden. Memel, den 30. März 1940. Die Abwicklerin Deutsche Allgemeine Treuhand G. m. b. H., Königsberg (Pr), Büro Memel, Vörse.

[50]. Kamo Kasseler Modenhaus A.-G., Kassel. Bilanz zum 31. Januar 1939. Attiva. N Anlagevermögen:

Geschäft3- u. Büro=-

inventar . . 15 788,34

Zugang « .+ 1436,40"

17 224,74

Abschreibung. 4 473,99 12 750/75 Kurzlebige Wirtschaftsgüter 1|— Auto:

Zugang «. « 1536,50

Abschreibung. 384,12 1 152/38 Wai s 6 250|—

Umlaufsvermögen:

Waren a e i 377 924 11

Von der Gesellschaft gelei- stete Anzahlungen 95 100|— Forderungen a. Grund von |, Warenlieferungen und

Sant S ' 145 115/29 Forderungen gem. $ 131ITT

Zoe S 2 030135 Wee s 570 40 Kassenbestand einschl. Post-

shedguthaben . . 35 219/85

Andere Bankguthaben . « 12 270/81 NRechnungsabgrénzung3-

posten. «‘« «o 1 267|— 689 651 94 Pafsiva. Gründbfäoital 6 300 000

Geseßliche Rücklage . « - 30 000|— Drele RUdIAdE «e s 45 000|— RüdstéllUtiget «66 22 993/3 Wertverichtigungskonto . 17 2351 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen - und Leistungen . . . 181 393/10 Rechnungsabgrenzungs- O ie ea S 9 486 32 Gewinnvortrag . « « « « 36 682/37 Gewinn 1938/39 » «-« 46 861 67

689 651/94

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Januar 1939.

_

1939. . . . 11717,18 12 237/56 j 551 748/25

Gewinn- und Verlustre<hnung für die Zeit vom

1. Januar bis 31. Dezember 1939.

Aufwendungen. 5 Löhne und Gehälter . « 121 488 Abschreibungen - « « « 13 657/84

Bent. C 3 975/31 Steuern vom Einkommen

und Ertrag 6 548/79 Sonstige Steuern und Ab-

Gaben i a C 174 521/95 Außerordentliche Aufwen-

düngelt - « e a €» 120 000|— Gewinn:

Gewinnvortrag 520,38

Reingewinn . 11717,18 12 237/56

452 429/57 Erträge. Gewinnvortrag . . 6520/38 Ausweispflichtiger Roh- Ed a E, . 442 477/08 Außerordentliche Erträge « 9 43211 452 429/57

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der uns von der Ge- schäftsführung erteilten Aufklärungen ent- sprechen die Buchführung und der Fahres- abschluß den geseßlichen Vorschriften.

Königsberg (Nv), den 26. März 1940,

Deutsche Allgemeine Treuhand G. m. b. H. Wirtschaftsprüfer Karl Friedrich. Revisor Dipl.-Volkswirt Hans Reiß.

Die in der Generalversammlung vom | [ 28. März d. J. festgeseßte Dividende von 6% gelangt gegen Einreichung dés Ge- winnanteilscheines Nr. 4 abzüglich 10% Kapitalertragsteuer und 50% Kriegszu- {hlag außer an unserer Gesellschafts- rafe bei folgenden Banken zur Auszah-

ung: Sparkasse der Stadt Memel,

12

Soll. A |9 Löhne u. Gehälter « « « 498 878/63 Soziale Abgaben . . .. 25 172/06 Abschreibungen a. Anlage-

Werte 4 Le 4 858/11 Steuern nach dem Ertrag . 49 112/50 Beiträge an Berufs3vertrè- |

C E 2 042/35

Sonstigè Aufwendungen . 318 402/02 Gewinn 1938/39 , . 46 86167

945 327/34

Haben. : O Warenrohgewinn . « « 941 950/95 Zitset „6+ L 1 900/06 Sonstige Erträge . « « + 1 476/33

945 327134

Kassel, den 10. Februar 1940, Der Borstand. Herbert Heutelbed>.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie derx vom Vorstand erteilten Aufflärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseß- lichen Vorschriften. t

Kassel, den 10. Februar 1940.

Diplomkaufmann Adolf Ludewig,

Wirtschaftsprüfer.

10. Gesellichasten M, b. H.

Die Gesellshaften mit beschränkter

Haftung:

1. „Pharmakon, Chemisch-phártma- zeutishe Fabrik und Drogen- Großhandlung“,

2, „Memeler. Parkettfabrik“‘,

sellschaft auf, ihre Ansprüche bei der |

3, ¿„Hesefabrik G. m. b. H. in der Memeler Aktienbrauerei“; j

4:- „Orientalische Tabafk=- und Zi- garettenfabrik Yenidze früher _Inhabver Hugo Zießz“‘, i; 5. „„Memelländische Seifenfabrik Gebr. Friedmann“ sind dur< Beschluß vom 12. bzw, 14, März 1940 der zur Treuhänderin und Abwi>lerin bestellten Deutschen Allgemeinen Treuhand G. m. b. H. in Königsberg (Pr) aufgelöst und in Liquidation getréten. : Die Gläubiger der Gesellschaften

werden aufgefordert, si<h bei ihr zu

melden. : Memel, den 8. April 1940, Die Liquidatorin Deutsche Aligemeine Treuhand G. m. b. H.; Königsberg (Pr), Büro Memel, Börje. [1167] i Die Bayern - Lebensmittelhandel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in- Lippvinghausen b. Herford wivd

aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, si<h bei ihr zu melden. f Lipvinghausen b... Herford, den 3, April 1940, Bayern-Lebensmittelhandel G. m. b. H. Der Liquidator: / Kurt Diekmann.“ -

[2466] | : Sanierungsbaugesellsha#}t m. b. H.4 Hamburg.

Jn der CEesellshafsterversammlung vom 3, April 1940 ist beschlossen worden, zwe>s Rückzahlung von Stammeinlagen das Stammkapital von K. 51 000, auf T. 25 500,— herabzuseßen. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre ‘Ansprüche bei der Gesellschaft anzua melden, - - (44 e Sanierungsbaugesellschaft m. b. H.4 , . Hamburg.

[2465] : Verkaufsstelle Westdeutscher Packs pavierfabriken Gesellschast mit beschränkter Haftung, Düsseldorf. Die Gesellshaft ist dux< Beschluß ihrer Gesellschafterversammlung vom 29, März 1940 mit Wirkung vom 31. August 1939 aufgelöft. Zum Ab- wickler ist der Syndikus Dr. Karl Nahl, Berlin-Charlottenburg 5, Kuno-Fischer-Straße 12, bestellt wor- den. Die“ Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei

der Gesellschaft anzumelden. Berlin, den 11. April 1940. Der Abwicetler: Dr. Karl Nah[l;

[15] Ls

Ditrch' Beschluß der“ Gesellschaftëx" der „Mittéloéutsche Druckereigesellschaft m, b; H.“ in Halle a. Saale vom 16, Februar 1940 isst das Stamms- kapital dieser Gesellschaft von Reichs- mark 600 000,— um A 580 000,— auf somit A 20000,— herabgeseßt worden.

Die Gläubiger der n wers

den hiermit aufgefordert, sih bei ihr zu melden. f : Halle a. S., den 27, März 1940,

Mitteldeutsche Druekereigesellschast m. b, H. Der Geschöstsführer:

W. Knöchel.,

“11. Genosfen- 4 schaften.

Alle Gläubiger der Genossenschaft der Garn- und Textil-Manipulanten und -Huändler, reg. Gem. m. b. $., Reichenberg, werden aufgefordert, ihre Forderung unter Vorlage beweis- kräftiger Belege binnen drei Mo- naten dem Vorstande bekanntzugeben.

pa

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[2639] __ Wechselseitige Haftpflicht- und Sachschaveuverficherungs Arftalt sür Gicis- und Magazinsanlagent l Gleimag —, Wien, 1ï1., Neisnerstraße 6. Einladung zu der am 27. April 1940 um 11 Uhr vormittags bei unserer Anstalt in Wien, II1,, Reisner- straße 6, stattfindenden 16. ordent- lichen Hauptversammlung. Gegenstand:

1, Entgegennahme des Geschäftsberich- tes und des Fahresabschlusses 1939 nebst dem Bericht des Aufsichtsrates und des Abschlußprüsers.

2. Beschlußfassung über die Vertwen- dung des Gebarungsüberschusses.

3. Entgegennaqme der Reichsmark- eröffnungsbilanz zum 1, Fänuar 1940,

4. Wahl der Mitglieder in den Auf- sichtsrat und Festseßung der Ver-

Qua für ‘die Teilnahme an den lufsihtsratssizungen.

5. Allfälliges,

E Der Vorsißer: Präsident Fng, August Blaschel. | Der Vorftand. :

Direktor Gustav E. Kiefhaben

Stade. / [ * Amtsgericht Stade, 3, April 1940.

| Traunst

T i Ih): |

(Zweite Beilage)

Sentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Sonnaben

Ne. 87

1. Handelsregister.

ür „die Angaben in ( ) wird eine ewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

Schleswig. [1983] In das hiesige Handelsregister A Nr. 707 bei der Firma Schleswiger Dampf- und Zulkanisier-Anftalt JFohannes Heesh in Schleswig ist oe eingetragen: nhaber der Firma ist jeßt: Vulkani- es Johannes. Heesh in Schlés- ig. Schleswig, den 18, Dezember 1939. Das Amtsgericht.

Schleswig, [2187] In das hiesige Handel83register Nr. 628

. bei der Firma Franz Schoppmeier in

Schleswig ist heute folgendes einge- tragen worden:

em Geschäftsführer Kaufmann Ru- den Schoppmeier tin Schleswig, Bus- dorfer Straße, ist Prokura erteilt worden,

Schleswig „den 13, März 1940. Das Amtsgericht.

Schneidemühl. [2188] Handelsregister Amtsgericht Schneidemühl. Veränderung:

B Nr. 9 am 12, Fanuar 1940:

irma Fea Werke, Gesellschaft mit

eschränkter Haftung, Schneide- mühl. Dur<h Beschluß der Gesellschaf- S vom 23. November 1939 ist das Stammkapital auf 1 000 000 N.A erhöht worden.

Sonnenburg, N. M, E

Eintragung im A ailer A 14 Richard Löffler, Kaufmann, Kriescht: Offene Handelsgesellshaft, Kaufmann Kurt Löffler, Krciescht, ist in das Ge-

after aufgenommen. Die Gesellschaft at ám 1. Fanuar 1940 begonnen. E Nm., den d. April 1940. mtsgericht.,

i heft als persönlich haftender Gesell-

1984]

Jn das Handelsregister A ist unter Mr. 59 bei der Firma F. A. Wald- vogel in Stade- heute folgendes ein- E worden: Die Firma ist er-

en.

Stadtroda. [1856] Handelsregifter Abt. A Amtsgericht Stadtroda, 2, April 1940. Nr. 162 Fr. Prager, Tröbnitz: Die offene Handelsgesellschaft ist dur<h den Tod des bisherigen Gesellschafters Bert- hold Lebsh aufgelöst. Der Kaufmann arl Louis Franz Lebsch, Tröbnig, ist alleiniger Fnhaber der Firma. Hilde- gard verehel. Leysch geb. Völ>el, Tröb- niß, Kaufmann Willy Stellenberger, Stadtroda, und Kaufmann Walter Schumann, ry ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeweils zwei Prokuristen gemeinsam At Vertretung

der Firma berechtigt sind.

Tempelburg. 1985]

Jun unser Handelsregister Abtei- lung A ist heute unter Nx. 197 die Firma urt Borrmann,: Groß-

. Born, eingetragen worden.

Tempelburg, den 26. März 1940. Das Amtsgericht.

ein, {2192]

| . Handelsregifter. Veränderung: Fixma Alpengast-

‘fltätte und Enzianbrennerei zum

_ Schroffen Hans Linder“‘, Siy: Bad

Reichenhall, geändert in: „Verg- wirtshaus und Enzianbrennerei Js Schroffen Hans Linder Bad eichenhall.“ Traunstein, den 8, April 1940, Amtsgeriht Registergericht.

Troppanu, [1858]

Handel8register. Amtsgericht Troppau. Abt. 7. Aenderungen vom 28. März 1940: H.-R. E 1V—9 Wasserheilanstalt

Dr. Ferdinand Ziffer, Gräfenberg, Freiwaldau. Mit Verfügung des Re- M pra en n in Troppau vom 9, Februar 1940, 111 7 Wi/Jd., ist Rechtsanwalt Dr. Erhard Ueberall in PLOME au zum kommissarischen Leiter estellt ynd die bisherige kommissarische Leiterin Anna Latschka abberufen wörden.

H.-R. Busch. A 11 Thomas Wanke «& Co., Großhandel in BVennisch, Oftsudetenland. Dex Gesellschafter S De ia der Aeltére ist aus der Gesellschaft au8geschieden,

R, Trp. A 250 Breda «& Wein- fltein, Troppau. Alfred Riedel ist

nicht mehr kommissarisher Leiter und

Franz alik ni<ht mehr stellvertreten- er kommissarisher Leiter,

E

H.-R, Trp. A 252 Mitschka «& Meier, Troppau (Jmport und Ex- port, Kolonialwaren- und Landespro- dukften-Großhandlung>). Offene Han- del3gesellshaft seit dem 1, Januar 1940, Als offene Gesellschafter sind eingetre- ten: Mdj., Hannelore Meter, vertreten dur<h ihre mütterliche Vormünderin

Gertrude Meier und Bruno Rabel,

Kaufmann, beide in Troppau, Das Vertretungsprovisorium und die Pro- kura des Bruno Rabel sind erloschen. Ulm, Donau. [2193] Amtsgericht Ulm/Donau.

Eintragungen im Handelsregister

vom 8, April 1940: Veränderungen:

A 81 Ludwig Kreiser, Ulm (We- berei und Waschefabrik, Blaubeurer Straße 21): Dem Wilhelm Kreiser, Ulm, ist Einzelprokura erteilt.

A 101 F. Ebner’sche Buchdruckerei u. Buchhandlung, Ulm (Sattlergasse Nx. 12). Ein Kommanditist ist aus- geschieden,

A 315 Gottlieb Holbein, Ulm (Handel mit Kuraftfahrzeugen, Fahr- rädern und Schreibmaschinen, Garagen- und Tankstellenbetrieb und Reparatur- werkstätte, Keltergasse 5): Offene Han- del8gesellschaft seit 1. Januar 1940, Per- sonlt<h haftende Gesellshafter: Eugen M, Mechanikermeister, Max fal ein, Kraftfahrzeughandwerksmeister, Karl Holbein, Verkaufsleiter, sämtlich

in Ulm. Löschung: A 421 Anton Klöble, Ulm:-Söflin- gen. Die Firma ist erloschen,

Völklingen, Saar, R

Jn das Handelsregister unler Nr, 2 ist heute bei der Firma Saarglas- Verkaufsgesellschaft m. b. ft. Fenne eingetragen worden:

Durch Beschluß der e Gesellshafterversammlung vom 29. De- zember 1939 ist die Gesellshaft mit le vom 31, Dezember 1939 auf- gelöst.

Kaiserslautern, den 24. Januar 1940.

Das Amtsgeriht Völklingen.

Völklingen, Saar. ----- T:

Jn das Handelsregister unter Nr, 1 ist heute bei der Firma Nöchling'scheu Eisen- und Stahlwerke G. m. b. $., Völklingen, eingetragen worden:

Dr. jur. Achim von Mosch, Völk- lingen, und Richard Röchling, Mann- heim, sind als Geschäftsführer aus8ge- schieden.

Kaiserslautern, den 1. März 1940,

Das Amt3geriht Völklingen.

‘Walsrode. [2194]

HandDel®register Amtsgericht Walsrode. Walsrode, den 5. April 1940. Veränderungen:

B 18 Wolff « Co., Kommandit- gesellschaft auf Aktien in Walsrode. Die Prokura des Kaufmanns Pau Junge isk erloschen. i

Weimar, [1988] Amtsgericht Weimar, 6, April 1940. Pas A Bd. VI Nr. 175, eueintragung.

Firma - Wilhelm Köftering in Weimar. Geschäftsinhaber: Kaufmann

Wilhelm Köstering in Weimar. Geschäftszweig: Eisenbahn- u. Tiefbau.

Weimar. ' [2195] Amtsgericht Weimar, 5. April 1940. ag ister Abt, A Bd. V Nr. 261, irma Paul Hüfner « Co., Weimar-Tiefurt. i Jnhaber ist jeyt der Kaufmann Fried- ri<h Mühleisen in Weimar-Tiefurt. Der Uebergang der im Betrieb des Geschäfts begründeten orderungen und Ver- bindlichkeiten is bei der Uebernahme dur< Mühleisen ausgeschlossen worden.

Weißenfels, . [2196] H.-R. B 4 Handelsgesellschaft Stadtgemeinde Weistenfels, Gas- fabrikation in Weißenfels: Die Ge- sellschaft is aufgelöst. Die Fivma ist erloschen. i Weißenfels, den 3, April 1940. Amtsgericht.

Weißenfels. [2197] 2 H.-R. B 137 Verkaufsgesellschaft der Michelwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Großkayna: Das Stammkapital it dur<h Beschluß der Gesellschafterversammlun vom 20, 3, 1940 um 1000000 NAÆ auf 8 000 000 -NÆ erhöht worden. Weißenfels, den 5, April 1940, Amtsgericht.

Weissenfels. {1989] H.-R. A 1068 Georg Creußtßberger,

Weißenfels: Die Firma ist erloschen, Weißenfels, den 20. März 1940.

Amtsgericht,

Weissenfels. . A 1130 Kohlen- und ralöl-Vertrieb Frau manditgesell schaft, Die Gesellschaft ist am 30. September Richard Ro>stroh hat das Geschäft mit dem Recht zur Fort- führung der Firma übernommen. Die ist dahin geändert, daß der haft“ fortfällt.

Kuche, Kom- eißenfels:

1939 aufgelöst.

„Kommanditgesell f eißenfels, den 20.

Amtsgericht.

Wien- { Amtsgericht Wien. Abt. 13 Am 7, März 1940. Veränderung: B 3934 Felten & Guilleaume, Fa- brik eleftrischer Kabel, Stahl- und Kupferwerke Aktien - Gesellschaft, (Wien XR., Gudrunstr. 11. prokura erteilt an: Hans Holly, Wien. Er vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied.

ien, Amtsgericht Wien. Abt. 13 Am 29. März 1940. Veränderung:

Reg. B 21/133 Mühldorfer Grafit- Bergbau A. G. (Wien, IV Nr. 28). Die Vorstandsmit ranz Müller und Eduard

„, Preßgasse <nür< ge-

Vien, L Amtsgericht Wien. Abt, 134. Am 29. März 1940. Neueintragung:

B 4403 Protos Gejellschaft mit be- schränkter Haftung (Vertrieb elektrci- r Hausgeräte) Zweigniederlassung Nibelungengasse 15, Siy in tand des Un- Der Vertrieb von elek- trishen Hausgeräten, in8besondere soge- Protosgeräten. 0 000 NA. ist am 23. März 1911 en und am 29. November 1924, | $ . November 1927 (insbesondere hin- ihtli< der Firma und des Gegen- tandes), 19. Februar 1929, 26. Septem- er 1933 und 31, Oktober 1933 geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, o wird die Gesellschaft dur< zw er, und-wenn: Prokuxisten: be- einen Geschäfts- ührer in Gemeinschaft mit einem P

Richard Voig

ternehmens:

Stammkapital: 4 aftsyvertra

Kaufmann in esamtprokuri Berlin-Charlottenburg, Erich v. Heimann, Berlin. ihnen vertritt die Gesellschaft t sam mit einem Geschäftsführer oder mit einem zweiten Prokuristen. Veränderungen:

B 3638 Osftmärkische Papier-Ver- triebs:=Gesellschaft m. b. H. (Wien, T., <ha<straße 3). tsführer Herbert Gussenbauer.

B 4062 Effeftentreuhandgesellschaft Wien I., Schottengasse 6). midt ist niht mehr Ge- Karl Rath-

Jeder von

m. b. H. Richard S ührerstellvertreter. rivatbeamter in Wien, ist zum Geschäftsführerstellvertreter bestellt.

Reg. C 9/104 Ostmärkische Revi- und Treuhandgesellschaft m. b. H. (Wien, I., Nibelungengasse 11) Das Stammkapital von 20 000 Schilling wurde voll und bar einbezahlt.

: A richt Wien. Abt. 133. m 28, März 1940, Veränderungen: Vereinigte Wäschereien Hütteldorfer Straße 130-a). Die Sagung ist mit Hauptversammlung vom 2%, Januar 1940 neu gefaßt und an das Aktiengeset. Í lautet nun: Vereinigte Wäschereien Aktiengesellschaft. wird nun mehreren Pe tandsmitglieder lied und einen Proku- n\chaftli<h vertreten. Aufsichtsrat kann einzelnen Vorstands- mitgliedern die Befugnis erteilen, die Gesellschaft selbständig Das Amt der bisherigen lieder ist erloschen. ohannes Wedtgrube ng. Hans Mößmer, ng. Emmerich und Reinhard Werne alle in Wien, dern bestellt. wird bekanntgemacht: machungen erfolgen durxh den Deutschen

dwirtschaftliche Zucker-

Gesellschaft sofern der Vorstand aus rsonen besteht, dur

risten gemei

u vertreten. orstandsmit- Dex Treuhänder

rokurist, Dr.-

x, Betriebs tandsmitglie- ußer dieser Eintragung Die Bekannt-

Reichsanzeiger

B 3685 Lan Aktiengesellschaft 1 Heumarkt 13), Gesamtprokura erteilt. an Max Endlicher in Wien. Er vertritt gemeinsam mit einem Vorstandsmit- ied. Otto Benedikt und Max Endlicher ind niht mehr Vorstandsmitglieder. ie Hauptversammlung vom 24. April enderung des 8 4 und $9

d, den 13. April

der Saßung und die Erhöhung des Grundkapitals um 4 000000 auf den Betrag von 6000000 N. dur<h Aus- gabe neuer Aktien beschlossen. Die Er- höhung ist durchgeführt, Sie hat weiter die Zustimmung zu Nachgründungen erteilt. Auf den JFnhalt der eingeretch- ten Urkunden wird verwiesen. Außer dieser Eintragung wird bekanntgemacht: Die Gesellshaft erwirbt mit Zustim- mung der Generalversammlung vom 24. April 1939: 1. auf Grund des Kauf- vertrages vom 3. April 1939 die Hohen- auer Auiterfabrit der Brüder Stratosh samt Ziegelofen von der offenen Han- delsgesellshaft Hohenauer Zuckerfabrik der Brüder Strakosh um den Betrag von 3200000 A, 2. auf Grund des Kaufvertrages vom 3, Mai 1939 die Zuterfabrik in Lundenburg samt Lager- aus und Molkerei von der Landwirt- ¡Halen Zuckerfabrik A. G. in Lun- enburg um den Betrag von 1 260 000 A, 3. auf Grund des Kaufvertrages vom 3. Mai 1939 die Zuckerfabrik in Grusbah von der Zentralmährischen S und Ökfonomien-Aktien- Hesellschaft in- Brünn um den Betrag von 1590000 NA. Der Nenn- uno Ausgabebetrag der neuen Aktien ist 1000 R. A. Sie lauten auf den Namen.

B 3996 „Semperit““ Osterreichisch- Amerikanische Gummiwerke Aktien- gesellschaft (Wien, 1, Helferstorfer Straße 9—13). Gesamtprokura erteilt an Dr. Herbert Rogert, Engerau, Er vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied.

Reg. B 16/221 BVlech- und Metall- warenfabrik M. Herczka « Co. Aktiengesellschaft (Wien, 1V., Argen- tinierstraße 22). Die Hauptversamm- lung vom 20. Februar 1940 hat die Um- s der Gesellschaft dur<h Ueber- tragung des Vermögens auf die Haupt- esellshafterin, die offene Handelsgesell- shaft „Herczka & Co.“ (neuer Firna- wortlaut Ble<- & Metallwarenfabrik erczka & Co. im Wien unter Ausschluß der Liquidation be- shlossen. Mit dieser Eintragung ist die Gesellschaft N und die Firma erloschen. Außerdem wird noch bekannt- gemaht: Den Gläubigern der Blech- und Metallwarenfabrik M. Herczka & Co. Aktiengesellschaft, die sih binnen se<8 Monaten nah dieser Bekannt- machung zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

_| Wiem. 2199]

Amtsgericht Wien. Abt. 132. : Am 14. März 1940." Veränderung:

A 51563 Seidenindusftrie Steiner «&« Kober (Wien, VII., Westbahnstraße 21). Die Kommanditgesellschaft 1st aufgelöt Das Unternehmen ist von den Gese shaftern Verlassenschaft Albert Steiner, Friederike Steiner, Handelsfrau in Wien, und Josef Kober, Kaufmann in Wien, erworben. Nuwmehr offene Haii- delsgesellshaft seit 2. September 1939. Der Sit der Gesellschaft ist N in Wien. Die bisherige Hauptniederlassung in Grullih is nunmehr Zweignieder- lassung. Vertretungsbefugt: nur zwei Gesellschafter gemeinschaftlih oder ein Gesellschafter in Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

Die Prokura des Josef Denninger und Josef Kober ist erloshen. Die Ge- samtprokura für Adalbert die d und

-

Karl Mayrhofer is auf die Zweig- niederlassung in Grulih ausgedehnt.

Würzburg. [2202] andelsregister Amtsgericht Würzburg. Neueintragungen:

Am 27, März 1940,

H.-R. A Wbg V/192 Schuh-Schenk Thaddäus Schenk, Siy: Würzburg.

ynÿ. Thaddäus Schenk, Kaufmann in Würzbur aen S Marktplaßy Nr. 20, Geschäftszweig: Schuhgeschäft).

Am 28. g Sopena , H.-R. A Ki 1/246 Georg Philipp Günther Obst- und Gemüsegroß- handlung, Siy Kitzingen.

Jnh, Georg Philipp Günther, Han- delsgartner in Kigingen,

Am 1. April 1940,

-R, A Wbg V/198 Ratskeller Würzburg, Gasftstätten und Wein- EUE iftor Tißer, Siy Würz- urg.

Jnh. Viktor Tiger, Gaststättenpächter in Würzburg.

i Am 6. April 1940,

H.-R. A Wbg V/194 J. Blum «& Co., Siy Würzburg. Offene Han- delsgesellshaft seit 1, April 1940. Gesells aa vis oßmann, Sub- direktor in Würzburg, und Josef Blum, Kaufmann in Rimpar,

Aa nur gemeinsam, (Ver- tretung u. Großhandel mit <hem.-tehn. Produkten, Fulius8promenade 40),

eränderungen: Am 13, März 1940, H.-R, A_Ki 1/198 Wilh. Gauer,

1940

Sig Kitßingen. 2

Dem Wilhelm Meis<h in Würzburg ist Einzelprokura erteilt,

Am 18. März 1940. i

H.-R. A W 111/125 Hh. Mohr, Siß Würzburg.

Nunmehriger Fnhaber: Anna Zoll eb, Geisel, Ührmachermeisterswitwe 1n Würzburg.

Am 21, März 1940. i

H.-R, A O 1/61 Jakob Rau, Siß Ochsenfurt. i: h

Dem FJgnaz Maria Karlinger in Nürnberg ist Einzelprokura erteilt.

Am ‘1, März 1940.

H.-R. B Wg 1/52 Würzburger Mälzerei Gesellschaft mit bes<hränks ter Haftung, Siy Würzburg.

Otto Popp ist nicht mehr Geschäft$=

führer. , Am 21, März 1940.

H-R. A Whg 11/40 H. Weißenhornt «& Cie., Siy Würzburg.

Nunmehriger Fnhaber: Walter Mayr, Kaufmann in Stuttgart.

Am 4, April 1940.

H,-R, A Wbg 1/8 Blumenwinklex J. u. L. Winfler, Siy Würzburg.

Durch einstweilige Verfügung des Oberlandesgerihts Bamberg vom 30, Mär 1940 ist dem Gesellshafter Julius Winkler die Befugnis zur Ges shäftsführung und Vertretung der Gex sellschaft einstweilen entzogen worden.

Am 5, April 1940.

Ó.-R. A Wbg V/44 Ferkinghoff» Thorwart «& Co. Kommanditgesell- schaft, Siy Würzburg.

Ein Kommanditist am 1. 1, 1940 aus- geschieden. Seit diejem Tage nun offene Handelsgesellshaft. Gesellschafter N die bisherigen persönl. haft. Gesellshaf- ter. Die Firma ist geändert in: „Fers] finghof}f «& Thorwart.“‘

Am 5. April 1940.

H.-R, A Ki 1/210 Vayerische Ex- portbierbrauerei Heyd & Scheuern- stuhl, Siy Kitzingen. i

Dem Paul Schildbach in Kigzingen ist Prokura erteilt.

Am 5, April 1940.

H.-R. A4 Whg 111/155 Konrad Gums brecht, Siy Würzburg.

Prokura des Kornel Vorndran er- loshen. Der Beruf des Firmeninhabers ist: Meister im Kraftfahrzeughandwerk,

: Löschungen: >

Am- 30, L, 19490.

G.-R. W. V1/87 Gebr. Hanauer it Liqu., Siy Würzburg.

Liquidation beendigt, Firma ev-

loschen. Am 1. April 1940, H.-R. A 2 O H. A. Fränkel senior, Siy Würzburg. Firma erloschen. Am 5s, April 1940. H.-R. A Ki 1/202 L. Feldhahn, Sig Kitzingen. Liquidation beendigt, Firma erloschen,

Zwönitz. 1994] - Handelsregister Amtsgericht Zwönit, 31. März 1940, Erloscheu:

A 6 „„Meiner®sdorfer Strumpf= fabrik Fischer « Lorenz G. m. b. H. in Meinersdorf i. Luane A

Von Amts wegen gelö]<ht.

——__—_

Zwönitz. 1995] Handelsregister Amtsgericht Zwönit, 3. April 1940. Neueintragung:

H.-R. A 179 „„Friß Rehm in Thal- heim i. Erzgeb.“ (Strumpffabrikation und Handel mit Strumpfwaren).

JFnhaber Kaufmann Friy Rehm in Thalheim t. Erzgeb.

4. Genossenschasts- register.

Aschaffenburg. [ Genofenscastêca ister. Uge aft Eichenz4 bühl e. G. m. b. H.“ in Eichenbühl. Die Genossenschaft wurde auf Grund des Geseßes über die Auflösung und Löschung von Gesellschaften und Ge- nossenschaften v. 9. 10. 1934 gelöscht. Aschaffenburg, den 6. April 1940, Amtsgericht Regittergerihk.

Bad Mergentheim.

Amtsgericht Bad Mergentheim.

Fm S wurde am 8. 4,.1940 bei der Firma Landwirtschaft34 und “Gewerbebank Creglingen e. G. mz u. H. in Creglingen eingetragen: Jn derx Generalversammlung vom 381. 3, 1940 wurde die Firma geändert in: Volks4 bank Creglingen, eingetragene Genosseta4« haft mit unbeschränkter Haftpfliht.

Bischofswerda, Sachsen, [2205]

Auf Blatt 13 des hiesigen Genossen Gat eniltera, die Genossenshaftsmola erei Burkau, eingetr. Gen; mit bes<&

Sue: