1940 / 90 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 17 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

E

Alfred Gutmann Actiengesells<af#t für Maschinenbau, Hamburg- [3098]. Altona.

Einladung zur Hauptversammlung am Freitag, dem 10. Mai 1940, vormittags 10 Uhr, im Büro der Notare Dres. Raabe, Kober und Heidrich, Hamburg-Altona 1, Marfktstraße 41.

1, Geschäftsbericht des Vorstandes so- wie Vorlegung des Abschlusses für das Geschäftsjahr 1939 und Vorschlag für die Gewinnverteilung.

Bericht des Ausfsichtsrates über die vorgenommene Prüfung.

2, Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3. Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und AUsf- sichtsrat.

4, Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1940.

5. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, die in der Haupt- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien ohne Divi- dendenscheinbogen oder einen ordnungs- mäßigen Hinterlegungsschein eines deut- schen Notars spätestens am 7. Mai 1940 während der üblichen Geschäfts-

12503].

Ersie Beilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 90 vom 17, April 1940. S. 4

stunden bei der Vereinsbank in Hamburg, Alto- naer Filiale, Hamburg- Altona, oder im Büro der Alfred Gut- mann Actiengesellshaft für Maschinenbau, Hamburg- Al- tona, Völckersssttr. 14—20, zu hinterlegen und bis zum Schluß der Hauptversammlung daselbst zu belassen. Hinterlegungsscheine gelten nur dann als ordnungsmäßig, wenn darin die hinter- legten Aktien nah Betrag und Nummern genau bezeichnet sind und wénn überdies in den Hinterlegungsscheinen selbst be- \cheinigt ist, daß die Aktien bis zum Schluß der Hauptversammlung bei der Hinter- legungsstelle in Verwahrung bleiben. Die Hinterlegung is au<h dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit der Zustimmung einer Hinterlegungs- stelle für diese bei einer anderen Bank< firma bis zur Beendigung der Haupt- versammlung im Sperrdepot gehalten werden: Gegen Hinterlegung der Aktien oder Einreichung der notariellen Hinter- legungsscheine werden Eintrittskarten aus- gehändigt. j De E 17. April 1940. er Vorstand.

Gas8anstalt Kaiserslautern.

Bilauz für den 31. Dezember 1939.

D L E Um- cit Stand am | Zugänge | Abgänge Stand am Aktiva, 31, 12, 1938 291999 | in 1990 | Lubungen| g], 12, 1939 in 1939 I. Anlagevermögen: RA S BRA S] BA S] BA N RA N 1. Bebaute Grund- stücke mit: a) Geschäfts- u. Wohngebäude | 327 666/20} 260— 400 —| |—| 8327 526/20 b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten | 585 091/38 349/27 |—[+ 6 680 98] #592 121/63 2, Erzeugungs- : anlagen . « « [1087 651/77] 3 474/95] 76 510/49|— 6 772/68| 1 007 843/55 3, Verteilungs- anlagen . - « « [1719 638/72] 56 88614] 37 463/531 |— 1739 061 33 4. Werkzeuge, Be- triebs- und Ge- schäftsausstattung| 55 884/56] 10 790/69 2 517/90¡+ 91/70 64 249/05 5, Jm Bau befind- liche Anlagen |—{/18 678/60} |— |— 18 678/60 3 775 932/63] 90 439/65] 116 891/92 [—] 3749 480/36 6. Beteiligungen « I = S S 3 775 933/63] 90 439/65] 116 891192 [—]| 3 749 481/36 TI, Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse « e «- - . « «e 44088,90 2. Halbfertige Erzeugnisse. « « - « e eee ee 4593,38 3. Fertige-Erzeugnisse « « « «o. o e. « e « « 116 830,93 4 Was eo s 48TO0L 5. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « « « 54 967,84 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und S « e e o « 299 420,58 7, Forderungen an Konzernunternehmen . « « « 150 000,— 8. Kassenbestand einsthl. Reichsbank- und Postsche>- Qua L eo Gi A TAOISI 9, Andere Bankguthaben. « - - o o o o oe e 99843,23 10. Sonstige Forderungen. « «. « o «. « « , - 40112,57 862 357/74 TIT. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « «- « . . - 2 091/59 IV, Vermerke: / Treuhänderisches Vermögen NAM 50 000,— t Kautionsversicherungen Kk.Æf 5 000,— 1613 930/69 Passiva.

L. Grundlaplidl « d e o co vou 00a do aps 2160 000|— IL. Geseßliche Rü>klage E 10: 0.0 0 >00 >09. 90> S0 S 216 000|— IIL, Wertberichtigungsposten: ;

1. Abschreibungen auf Anlagevermögen: Bilanz“ am 31, 12. 1938 E LCS E 1 739 237,45 Entnahme in 1939 „ooooooo 81 967,61 T 657 269,54 Zuweisung in 1939 . « « « e « « * « « « 198348,26 | 1855 618/10 2. Andere Abschreibungen: Bilanz am 81, 12. 1938. 52 563,60 Entnahme in 1939 „o ooooo) 35616,14 T6 947,46 &uweisung in 1939 S D S S0 31 636/94 48 584 |— IV. Rüfstellungen für ungewisse Schulden «o o ooooooo. 92 400|— V, Verbindlichkeiten: 1, Anzahlungen von Kunden. « «« o eo o) 0735,86 - 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Varenlieferungen und Leistungen « « «e « o o o «ooo s 30943,78 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen. 20 693,47 4. Sonstige Verbindlichkeiten « «e o oe. oos 41 921,08 104 294/19 VI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen s » è «o e - + - 2 923/80 VIL Reingewinn: Vortrag aus Vorjahr e «ooo ea 7805,95 Géwinn in 1939 2 E L A e I a E 126 304,65 134 110/60 4 613 930/69 Gewinn- und Verlustre<hnung für 1939. E aim a Aufwendungen. : RA N I, Löhne und Gehälter. . « «ooooooo e 0 244252,88 ab: Löhne in Vilanz 00 T0 3063,17 241 199/71 IT. Soziale L und Leistungent a) Soziale Abgaben .. ea 030095 16 975,61 b) Freiwillige Wohlfahrtsaufwendungen « s « «»- 3077,17 19 052/78 ITL, Abschreibungen: a) Auf das Anlagevermögen eo ooo. o95 198 348,26 b) Auf das Umlaufvermögen « -- o... o.) 1224,04 199 572180 IV. Ausweispflichtige Steuern. « o o o o ooo 0a 00/005 180 755/98

V, Beiträge an Berufsvertretungen- « o o. o ea ooooo e) 3236/37 VI. Außerordentliche Aufwendungen . « « «ooooo... 22 714/91 VII, Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr « « «ee 7805,95

Gewinn in 1939 „. « «o o. 4 126304,65 134 110/60 800 643/15 s Erträgnisse.

I, Austveispflichtiger Rohertrag „oooooooo 756 863/16 IL Zinsen «. «« « +- L E C 22 330/81 TIL. Außerordentliche Erträge « « « «oooooooo 13 643/23 TV., Voclrag aus vet Vote ¿a co our oco 7 805/95

800 643/15

Gasanstalt Kaiserslautern.

Der Vorstand.

Karl Stamm.

Aufsichtsrat: Oberbürgermeister Richard Jinbt, Kaiserslautern, Vorsiter,

Direktor Dr.

Pollmann, Mlinchen.

ans Gillessen, Leipzig, stello. Vorsißer, Bürgermeister Carl Allbrecht Kaiserslautern, Direktor Dr. Woldemar Be, Kaiserslautern, nber Mi bard Le wt Kaiserslautern, Ratsherr Friy Molter, Kaiserslautern, Genecalöirektor Dipl.-Jng. Le

anz

[2270]

Elektricitäts-

Lieferungs-Gesellschaft. Auslosung

19423 19437 19453 19499 19508 19580 19667 19697 19738

19399 19400 19462 19471 19606 19629

19406 19472 19632

- in Köln: ._ das Bankhaus Pferdmenges & Co.f in Leipzig:

von Teilschuldverschreïbungen. 19739 19742 19775 19792 19832 19839 die Allgemeine Deutsche Credits- Nachstehende Nummern der Teil: | 19858 19904 19913 19940 19991 anstalt. \<uldvershreibungen unserer An-| Die gezogenen Stücke werden ab Restanten: leihe von 1912 sind bei der |1. Juli 1940 einschließli<h Zinsen | Aus der Verlosung per 2, 1. 1932 notariellen Verlosung am 2. April \für die Zeit vom 1. Fanuar bis | Nr. 18971 18972 19038. 1940 gezogen worden: 30. Juni 1940 mit RM 153,75 | Aus der Verlosung per 1. 7, 1933 Nr. 15015 15030 15053 15071 15085 | zurü>gezahlt. M Nr. 19036. 15113 15134. 15143 15154 15159 15172| Die Einlösung erfolgt gegen Ein-| Aus der Verlosung per 1. 7, 1934 15218 15241 15312 15342 15368 15391 | reihung der Teilshuldvershreibungen | Nr. 16120 18728. 15393 15408 15448 15461 15465 15495 | nebst den dazugehörigen FZinsschein-| Aus der Verlosung per Ï, 7, 1936 15573 15610 15640 15656 15664 15699 | bogen (Zinsscheine Nr. 15 und 16 und | Nr. 18077. 15713 15764 15810 15819 15876 15893 | Erneuerungsschein). Der Betrag fehlen-| Aus der Verlosung per 1. 7, 1937 15926 15962 15988 016006 16044 16054 | der Zinsscheine wird von dem auszu- | Nr. 15072 19039 19305. 16060 16067 16068 16090 16112 16114 | zahlenden Kapitalbetrag gekürzt. Aus der Verlosung per 1. T7, 1938 16134 16135 16144 16164 16193 16213| Die Verzinsung der E Teil- | Nx. 17802. 16248 16269 16270 16277 16293 16309 | \huldvershreibungen Hört mit dem | Aus der Verlosung þper il. 7, 1939 16386 16361 16379 16394 16427 16433 | 30. Juni 1940 auf. Nr. 15574 16526 16759 16970 17556 16456 16480 16497 16519 16548 16551 | Einlösungsstellen sind: 17907 17928 17950 18230 18634 19418, 16566 16621 16631 16632 16670 16686 | in Berlin: Berlin, im April 1940. 16696 16697 16760 16787 16802 16809 die Berliner Handels-Gesellschaft, Elektricitäts-Lieferungs- 16842 16857 16861 16869 16879 16896 das Bankhaus Delbrü>k Schi>kler & Gesellschaft. 16898 16917 16944 16959 17019 17057 Co., 17058 17080 17083 17115 17146 17155 das Bankhaus Hardy & Co. G. m. [3088]. 17162 17164 17166 17188 17200 17241 b. H, Grundwert Afktiengesells<haft, 17243 17246 17300 17319 17328 17337 die Allgemeine Elektricitäts-Gesell- s Hamburg. 17358 17391 17442 17463 17503 17578 schaft; Ergänzung zur Veröffentlihung des 17610 17611 17615 17669 17671 17681 in Berlin, Aachen, Breslau, JFahresabschlusses für 1939 im Reich3- und 17701 17704 17712 17714 17741 17748 Frankfurt a. M., Köln, Leip- | Staatsanzeiger Nr. 65 vom 16, März 1940, 17771 17800 17801 17823 17867 17951 zig: Der Aufsichtsrat seßt sich zusammen 17972 17993 17998 18007 18050 18142 die Commerz- und Privat-Bank, | aus den Herren Alfred Hölling, Berlin, 18158 18162 18169 48175 18205 18251 die Deutsche Bank, Vorsißer; Georg van Meeteren, Düssel- 18264 18308 18315 18329 18358 18427 die Dresdner Bank; dorf, stellvertr, Vorsißer; Kurt Tiede, 18498 18516 18539 18601 18623 18651 in Breslaut Berlin, 18655 18669 18818 18845 18871 18912 das Bankhaus E. Heimann; Die Vorstandsmitglieder der Ge- 18916 18917 18980 19035 19047 19058] In Frankfurt a. M.: sellschaft sind die Herren Erih Buda, 19071 19090 19160 19199 19227 19251 das Bankhaus Heinri Kirchholtes, | Hamburg, und Maximilian Reisinger, 19263 119264 19273 19288 19324 19333 die Frankfurter Bank; Hamburg. [2311]. E Ruscheweyh Tish- und Möbel-Fabrik Aktiengesellschaft, Langenöls, Vez. Liegniß. E Jahresbilanz zum 31. Dezember 1939. i A bzügl. ; Stand g Abschrei- Stand Abgan ugang Brandent- 1, 1, 1939 gang | Zug Sidiaung | bungen „| 31, 12. 1939 Aktivseite. BRA S) BA S) RA S] BRA S] BA N] BAÆA Anlagevermögen: Grundstü>et Bebaut mit Geschäfts- und Wohn- gebäuden « T 0.6 0 C6 0 06 2 200 |— aqa ay baa S c A E Se 2 200|— Mit Fabrikgebäuden e eo 18 800|— Gin fas [ua ian s S2 18 800|— Gebäude: i Geschäfts- und Wohngebäude « . 76 000|— —- a s S 6 000|— 70 000|— Fabrikgebäude . «- - D 98 500|— s 60 262/55 16 406/55 4 356|—| 138 000|— Maschinen und maschinelle Anlagen , 43 700|— 2 449/92] 28216 585/54 57 835/62 200 000|— Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäft3aus3- t E stattung «ooooo 000 1|— e 12 32179 2 019/19 10 302/60f 1|— Fuhrpark Ce S E E 2 000|— amin S 9 158/75 11 157/75 1|— Markenrechte Eo 0.60 1|— _—_— _— Ha ——— Ss s S 1|— Neubau Kraftanlage « e o. o e 6 93 541/90 93 541/901 E 334 743/90 95 991/821 298 328163 18 425/74 89 651/97| 429 003|— Umlaufvermögen: . Rohs-, Hilf3- und Betriebsstoffea T S C E 0:00. 0.000 0 0 0.0 $0 0.0/0 0 8-90.00 ‘$.E 313 887 42 Halbsertige Erzeugnisse « « o o o 2 o ooooooooo aaa oooooooooo 247 688/18 Fertige Erzeugnisse, Waren - o o o o ooooooooooo aaa ooooooooo 956|—| 6062 531/60 E C E SE 5 110/13 Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « «e eee ooooooooooo 6 024/09 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen. « « e o eo o ooo. 195 792/93 Kassenbestand einschließlih Guthaben bei Reichsbank und Postschelamt « «« 4 360/46 Andere Bankguthaben o. eo. O06 & F o . . . . . . . . . Ee . . . G: E . 6 . . . . 76 851 82 Sonstige Forderungen « oe ooooooooooo ooo aa oooooooooo 5 490|— Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « - - e ooooooooooo 83 134/10 Rükgriffsforderungen KA 43 370,30 E 1 288 298/13. assivseite. i, 600 000|— Rücklagen: Gesegzliche Rüd>lage E00 S 0 0000 60.90: 0.0 6E As 60 000— Andere (freie) Rücklagent für Maschinenerneuerung und Anlagenausbaut Stand 1.1.1939 « «+ « e e 110 000,— Zuführung 1939. «ea o o o o o 2 oooooooooo) 65 000,— 175 000|— für Wohlfahrtszwedle « - e e o o o e ooooooooooo. E DLS 2 000|— 237 000|— Wertberichtigungen zu Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen owie Rüd- grifsforderungen 00S: #0 S 0D: A #0. 0A S. 0000 99 S 9 D.S 9.0 0E S 50 000|— Rückstellungen für ungewisse Schulden Fe E e E R M A e E N E A En K e C) 86 274/5L Verbindlichkeiten: Hypothekenschulden E C E L A E 122 666/66 Anzahlungen von Kunden Ee E O T0 00 0 E S 00.0000 3 760/50] Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen o ooooooooo. 59 818/06 Sonstige Verbindlichkeiten G S C E E00 000 0 60 0.00 40:0 06 S __78 284/94 264 530/16 Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « S E 0E C 1 860/03 Gewinn 1939 «eo ooooeaooaeooooouoooeeoooa 48 643/43 50 493/46 Giroverbindlichkeiten RA 43 370,30 : s 1 288 298113 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939. Aufwendungen. T RA Erträge. RA |\À Löhne und Gehälter. «e e se oooooooo e 072188,39 Fahresertrag nah Ab- Davon unter anderen Posten ausgewiesen o... 7 414,23 664 774/16 . zug der übrigen Soziale Abgaben S E 00 T0 l 55 354/75 ufwendungen. 9 999 555/30 Abschreibungen auf das Anlagevermögen « - e - o 5 a qo 89 651/97 | Außerordentlihe Er- v0 uführung zur Rücklage für Maschinenerneuerung und Anlagenausbau 65 000|— träge» «o o. 92 312 insen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen « z - ooooo. 6 479/28 teuern, ausweispflichtig 0e 00 0600000006066 158 565/70 Beiträge an Berufsvertretungen eo oe o aqa 8 398/91 Gewinn des Geschäftsjahrs 1939 (Gewinnvortrag B4 1 850,03) » « 48 643/43 2 1 091 868/20 1 091 868/20

schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Na Geschäftsbericht, soweit er den

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner e Ben Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell-

Görlitz, den 22. Februar 1940,

Jn der Ha

Frihß Wittwer, Wirtschaftsprüfer.

orschriften,

weise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der ahresabshluß erläutert, den geseßlichen Gführung, der Jah [luß

tversammlung unserer Aktionäre vom 5. April 1940 is die Ausschlittung einer Dividende von 8% für das

Geschäftsjahr 1939 beschlossen. Au3gezahlt werden demnach auf die Gewinnanteilscheine Nr. 5

abzüglich 15%

apitalertr an der Gese in Le bei der Deu in Görlitz bei der Schlesishen Landesbank Zweigan

a

il

unjerer Aktien zu LAM

Den Vorstand bildet Der Aufsichtsrat seßt

unserer Aktien zu Nf 1 000,— AXA 80

Saier eins<lic6n@ Kei Srl euer e 3 haf tese < Kriegszuschlag

n Bauk, Filiale acta ak Abteilung Viktoriastraße,

Mgr Direktor Friß Hauer. Heinrih Bode, Dresden, stellvertr. Ober-Landrat Dr. Rudolf Schulß v. Draßig, Pardubih; Bankdirektor 5.

Laugenöls, Bez. Liegunit, im April 1940.

Der Vorstand.

alt Görlig.

S zusammen aus den Herren: Verleger Dr. Friß Bokämper,. Görliß, Vorsißer; Bankdirektor orsiger; Geheimrat Dr. Richard Göhmann, Breslau; Bankdirektor Richard Haut, Görlißj + Gustav Wallgrün, Berlin-Frohnau.

Zweite Beilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Mittwoch, den 17. April

Ai in E. G A A

1940

Ièr. 90

7. Aktien- gefellschaften.

[3109].

Aktiengesellschaft

für Verkehrswesen.

Als Nachtxæag: zu der am 15. April

1949 erschienenen Hauptversammlungs-

einladung zum 17. Mai 1940 gilt auch die

Reichs - Kredit - Gesellshaft A.-G.,

Berlin, als Hinterlegungsstelle sür unsere Aktien.

Berlin, den 16. April 1940,

[3111]. Dürrwerlke Aktiengesellschaft, - Batingen.

Die in der Einladung zu unserer Haupt- versammlung in Nr. 80 dieses Blattes vom 5. April 1940 veröffentlichte Ta ges- orduung wird wie folgt geändert :

1, Bericht des Vorstandes und Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1939.

2. Vorlage des Geschäftsberichts und des Jahresabschlusses für 1939 sowie Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3, Entlastung von Aussichtsrat und Vorstand.

4. Aufsichtsrat3swahl.

&. Wahl des Bilanzprüfers und eines Stellvertreters für das Geschäftsjahr 1940.

6. Verschiedenes,

Ratingen, den 15. April 1940,

Der Vorstand. Loch. H S P E Is [2697].

Witkinger Lloyd, Transport- Versicherungs-A.-G., Berlin. Bilanz f. d. Geschäftsjahr 1938/39. c

Aktiva. Grundstüle .. 203 976/89 Gebäude. . . R 415 288/33 Geschäftsinventar . - « « 2 573/30 Beteiligungen. . « « « 83 000|— Kälte a o 2 o] 1|—

Guthaben bei: Schuldnern . 128 020,37

Banken . . . 11 900,08 abhängigen ut. E Konzernges. 21 237,37 161 157/82 Kasse und Postshe>. - - 8 422/82 Aktiv-Hypothekenkonto . . 16 861/40 Wertpapiere . .. . 14 228|— Hypothekentilgungsfonds . 2 301/50 Nechnungsabgrenzung . « . 6 920/77 914 731/83 Passiva. Aktienkapital . .. . + + 500 000|— Reservefonds:

Geseßlicher 28 659,17

Sonderrü>lage 8390,76 29 049/93

Beitrags- u. Shadenrüdl. 10 000|— Wertberichtigungskonten:

Mobiliar . . 1 260,—

Gebäude . « 27 651,78

Beteiligung, . 60 000,— 88 911/78 Hypotheken ... 230 467/57 Gläubiger:

Versich.-Ges.. 15 908,95

Bank . . . 12 000,—

Verschiedene. 1 082,67 28 991/62 Vorausgezahlte Prämien. 1-898/19 Rückstellung für Dubiose . 19 666/66 Rechnungsabgrenzung . . * 5 174/49 Gewinn 1938/39 . « 571/59

914 731183 Gewinn- und Verlustre<hnung. Gaze ge D Soll, - Ge 0 27 35745 Soziale Abgaben . . 825/37 Abschreibungen a. Anlagen «. « | 2 685|— B s E G 7 337/54 Steuern vom Ertrag und Ver- mögen . . « « « 2893,50 Andere Steuern . . 98,70 | 2 992/20

Rückversicherungsprämien . . |32 295/62

Schäden. f. e. R... 192/86 Sonstige Verwaltungskosten . | 8 867/90 Soziale Aufwendungen . . . | 1 293/57 Stempelgebühren . e « | 2033/30 Beiträge an Berufsvertre-

E s o 210/55 Kurzlebige Wirtschaftsgüter . 38/15 Rüstellg., Beteiligungsverm. | 2 536/31 Rückstellung a. Dubiose . . . | 4666/66 C 571/59

93 904/07

___ Haben. Versichorungsbeiträgé . ." . . [48 494/50 SRE Rückvêrs. .' « «112 653|78 Sonstige Einnahmen « « « « | 4023/74 letseriräge. « « «- « e « « 128 732/05

93 904107

Nach dem abshließertden Ergebnis mei- ner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit erx den Jahres- sies erläutert, dert geseßlichen Vor-

isten.

Verlin, den 24. Februar 1940.

Friy Maerder, Wirtschaftsprüfer. galnfsichtsrat: Dr, Max Werner, Cer) Ernst H, Krause; Dr. Wilhelm

zermak.

Vorstand : Dr, Friedrich Vogt.

f der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorst ci fflä- oxgHentraltasse „jüdw estdeutscher Bolksb anken A.-G, rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dee é à + Dez 2 L i Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, Attiva RA |5, | Verlin, den 16. März 1940, Barreserve « « « «. e 2 ea oooooooo | 1437245 23 | BERYEE E Seen ati, E E O Dividendenscheine « « «oe ooo 1 980/25 Deutsche Genossenshafts-Revisions- und Treuhand A.-G. 2) Wed tel folie v Ss 1272 234 53 ppa. Dr. Ewert, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Nix. Davon find Wechsel, die dem $ 13 Abs. 1 Nr. 1 des : Geschaft Dex DARPWENAN nt vom 6. 4, 1940 wurde die Dividende für das Gesezes über die Deutsche Reichsbank ent- E 209 N C S Sie isst zahlbar bei den Gesellshaftstassen e E 0G $ 16 Abs. 2 Dem Aufsichtsrat gehören an: Gustav Günther, Vorsißer; Dr. Carl Franken- b) Vorschußwechfel 1 bach, stellvertr, Vorsißer; Friedrich Bühler, Franz Eisele, Hermann Gamer; Jakob : E E E a Fe | Laux; Wilhelm Richter; Robert Roth; Georg Rüssel; Karl Bach. s Jnkassowechsel E A E 0E 0E E C0 1 597 468,32 2 869 702 85 Karlsruhe, den 31, Dezember 1939 F ani E ae E as ae e es s las LIS 20341 Zentraltasse südwestdeutscher Volksbvanten A.-G Jn der Gesamtsumme sind enthalten: Wertpapiere, die die Der Vor {and. Rudol ä F K l 18 Q ihr Reichsbank beleihen darf, B.A 26 978 522,91 O, Mui Hobe) Arans Fd. Hans ring, ee. : [2691]. S S S ED a) mit einer Fälligkeit bis zu 3 Monaten . . , 84490 364,89 5 6 i Von der Gesamtsumme sind täglich fällig 1 Mechanische Baumwoll - Zwirnerei Remten vorm. Gebr. Denzler. (Nostroguthaben) Af 8 740 364,89 Abs<luß per 39. Juni 1939. b) längerfristige Guthaben bei der Deutschen Zentral- an genossenschaftskasse « « «- - e e «eo e $000 000,— [37490 364/89 Aftiva. X Sl B46 S Schuldner: f g L, Anlagevermögen: a) Kreditgenossenshasten « «eee. o « « 1849 287,99 1, Bebaute Grundstücke: b) sonstige Genossenschaften in lfd. Re<hnung « « « 449 648,39 a) Geschästs- und Wohngebäude: Buchwert e) sonstige Schuldner %.0 0.00 6+ 0.00.06... #6 1 626 667,39 8925 603/77 1,7, 1938 M M0. E. M S. E &I 465|— Hypotheken, Grund- und Rentenschulden, Kaufgelder u. dergl, - - | 196 994/91 Zugang « «eso oooooo o e o 1048— Forderungen an Entschuldungsbetriebe KA/ 123 478,12 / 52 513 |— Sonderkredite an saarpfälzische Kreditgenossenschasten » « «- « « « « | 275 708/89 Abschreibung « «e soo eo) oo 1 723|— Durchlaufende Kredite (Winzerkredite) « «e «eo ooo. | 67355489 6 T90|— Dauernde Beteiligungen: b) Fabrikgebäude: Buchwert 1. 7, Stand Zu ang Abschrek- 1938 . . n, S 83 500,— I. 1, 1939 g bung S e ao oe S0 SO Grundstücke u. Gebäude: Abschreibung « « o o - e, 6 051/86 175 800|/—| 226 590|— a) Aux laat E S U ch 36 S0 j chäftsbetrieb e- 3, Wasserkraftanlage: Buchwert 1,7, 1938 . 14 T00|— dienende . . . 453000,— 9892,96 14 892,96 448 000,— L 1 14 MO— E e 30 000/— Be —,— 30 000,— 478 000|— “F S und maschinelle Anlagen: Buchwert as R etriebs- un eschäfts . S E E a | ausstattung ; 1,— 40838,05 22 839,05 18 000|— E ee E E Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « «o... 637 004/74 Buda e o S i j ° i; : E 40 95070 In M O sind enthalten: 5 355 55 a) Forderungen an Konzernunternehmen KA 70 000,— ; 0 42755 b) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes und an andere im $ 14 6. F E Se S E Abs. 1 und 3 K.-W.-G. genannte Personen sowie an Unternehmen, , Tons ebige Wirtschaftsgüter: Buchwert 1, 7, A bei denen ein Fnhaber oder persönlich haftender Gesellshafter dem U b id S L A S G Kreditinstitut als Geschäftsleiter oder Mitglied eines Verwaltungs- mbuchung auf Konto Maschinen « « « « 5 500|— trägers angehört, —,— E c) Rückständige Zinsen und Provisionen auf feste Darlehen, Hypo- BUGGNA ooo a e022 14 050/28 theken und Grundschulden —,— S Aa eo S ai Ss 14 050/28 4) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 K.-W.-G. NLA 750 600,— M 6, Werkzeuge, Betriebs- und .Geschäftsausstattung: l L E Zugang io E E 10 844/03 Gläubiger: E Abschreib Dos s E Es Ï re1vun E e M M: Q 00: E Æ E R eas 7. Beteiligung: Vertriebögesellshaft Deutscher Net- b) Einlagen deutscher Kreditinstitute O 71 644 874/32 O A H., Plauen: Buchwert 1, 7, 1938 e) Einlagen von sonstigen Genossenschaften und son- 17. U a f O 939 E N E 1— stigen Gläubigern ...... «ee 1209 121,81 172917 951/07 é T Rohstoffe E Von der Summe b bis e entfallen auft 2. Halbfertige Erzeugnisse I 93 367 50 aa) jederzeit fällige Gelder R.f 26 604 833,49 3. Fertige Erzeugnisse L Sool 369 055 bb) feste Gelder und Gelder auf Kündigung L.A4 46 299 162,64 4. W ; E E Deutsche Rentenbank-Kreditanstalt Berlin BA4 123 478,12 (Entschul- + Wertpapiere . . « «e e ooo eee) 590/20 dungsdarlehen) 5, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 7741/53 s e O O 0880 6, I auf Grund von Warenlieferunge1 | Durchlaufende Kredite (Winzerkredite) «„ «ee e ooooo | 67355489 und Leistungen „e e oooooooo 323 327/23 A ee ai T L 2 6+ 0e E, 2 454/60 Rücklagen nah $ 11 K.-W.-G.1 d S a a a Co o aaa 639/80 a) gejegliche Rülage « . . « « « 5 300 000,— 9, Kassenbestand einshließli< Reichsbank- und | g Z g : oe oe ao , Postsche>guthab b) Sonderrücklage nach Zuweisung von RM 40 000,— 10 Eh) sche gie Ja L E E E 6 6 $6 8 688/94 us Gewinn 1939 « « « «+ « « « « « [e + - 100 000,— | 400000/— |-1rx- Posten Les Rehn E enun Se a t pOA Rückstellungen . . .. e S o oi Le 27 226/20 5 L O sa a0 E di aus Posten, die der Rechnung83abgrenzung dienen eee... o. 442 252/89 1 240 257/55 Koigetwmnn: Passiva E a) ewinnvortrag aus 1938 e e. S 6 E 0E S0 9 532 T7 î N : b) Gewinn 199... T 4879712 | 68820801 lis 6b e E S A E Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürgschaften 1: Ge Nüdläge è: » eo Ce o soo 50 000|— fowie aus Garantieverträgen EL.# 2 038 373,02 2. Speztialrü>lagé . . . 0 00060 25 000|— 75 000, In den Passiven sind enthalten: A IIT, Wertberichtigung: Delkredere «o oooooo of —| | 51680 a) Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen (einf<hließli< IV, Rü>stellungen . 9 Jndossamentsverbindlichkeiten R.f 15 233,42 i V; Verbindlichkeiten: E 1e S b) Ls Arbeitern und Angestellten gegebene Pfandgelder (Kautionen) 1. Anzahlungen C 5 741/28 e 2 T 5 Va F E è 0) Gefamtverpflichtungen na< $ 11 Abs, 1 K.-W.-G. 72 917 951,07 5 Gigó, Us Se E et 80 067/30 d) Gesamtverpflichtungen na< $ 16 K.-W.-G, 72 917 951,07 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken. « - « . | 326 290/57 ÌÙ) Le haftendes Eigenkapital na< $ 11 Abs. 2 K.-W.-G. 4, Sonstige Verbindlichkeiten: S M 2 020 000,— E a) Steuern und Abgaben «- « « . 13154,04 . Summe der Passiva 76 415 023183 b) Darlehen eee ooo ee o 6 108 867,68 ——P ER—I— | VT, Posten der .Rechnung8abgrenzung « « . « « « | 36 834/90 Aufwendungen. RA 9, | VIT, Reingewinn: | | Ausgaben für Zinsen und Provisionen S S eo o Co Tad 0 13940 946020 1, Gewinnvortrag aus 1937/1938 S 10 381/11 Unkosten: j 2, Reingewinn 1938/1939 „ae 2371/17 12 752/28 a) Pit Unkosten; 11240 25755 . Gehälter . es odo e eo AESONOAN E D: 10G Ada a aa de 2 s 519/83 404 559170 | = Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni 1939. L) Jahlie Unkoslén «e v aao O M S #99 S o) Aufwendungen besonderer Art « «eee ooooo... | 16634601, Löhne und Gehälter . . RLLEES, Hand S S GOIDS 12 Soziale Waben ooooo odd eve e so 30 129 44 Argen 3, Abschreibungen auf das Anlagevermögen « - - - o. + o - 56 198/72 D Os E CCE E 00006 4, Hinsen : 22 572 43 b O 1 S 15. ‘Stetten do ink G: S: S: S S S E Laie S | 0) Betriebs- und Geschäftsausstattung » « « « « « « 22839,05 | 46 932/02 6, ‘Mingêwinit O ae Ae 107088 O A fs u Zuweisung zur Ruhegehaltsrüstellung « «e «eee. "Co : Reingewinn 1938/1939 . .. « . - 237117 27522 ? g / y 12 752/28 Zuweisung zur Unterstüßungskasse der Zentralkasse südwestdeutscher S Volksbankeri A.-G. e, . . . . . e . . 0 0 . ® o 6 . . ® . . 35 000|— __574 64 647/14 Zuweisung zur Sonderrü>lage . «o o e ooooooooooo 40 000|— Ertrag. E Ras L as d Soi E L S itedetete O aus L R L E Gs 10 381/11 iy au (000 6d 6\# 0,0 00 0/00 : / . ahre8ertrag gemäß $ 132 iffer 1 des Altiengeseßes « « « « 555 803 b) Reingewinn aus 1939 „eee oooooooo e 48 797,12 58 329/89 | 3, Außerórdentliche Erträge « « « e s di | 2 158 649/72 574 647 14 Erträge. E Kempten, den 16. November 1939, Gewinnvortrag àus 19388 S 9 532/77 Mechanische Vaumwoll-Zwirnerei Kempten vorm, Gebr. Deuzker. Einnahmen aus Zinsen, Provisionen und sonstigen Kapitalerträgnissen | 2 094 258/42 i H. Schmid. Kursgewinn aus Wertpapieren « «e «eee. s 6 8641/98 Der Vorstaud der Gesellschaft besteht aus den Herren: Direktor Heinrich Außerordentliché Erträge «e «o o eaen oa oes 47 993/55 | Schmid, Vorstand, Direktor Xaver Burkart, stellvertr. Vorstand. Sia Salhe Vorsik Ft inen aa E E an die iet L dg M geren Christian Fopp, j i i ; 7 : E r; Kommerzienrat Han niger, stellvertr. Vorsißer; Edwin Güntter; Dr. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund ! Hans Peter; Albext Schmid, O n l R at