1940 / 95 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 23 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum NReichs- und Staatsanzeiger Nr. 95 vom 23, April 1940. S. S

J. Wichelhaus P. Sohn A.G., Wuppertal-Elberfeld.

über die Verwahrung und Anschaffung von Wertpapieren vom 4. Februar 1937 (RGBl. S. 171) bezeihneten

2. Genehmigung des Fahresabschlusses 1999. Entlastung des Abwi>lers und des

[2321] Wir

laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Sonnabend, dem 25. Mai 3.

[3693].

Bilanz am 31. Dezember 1939.

Weertpapiersammelbank bis nah der Hauptversammlung hinterlegen und die Hinterlegung dur eine Bescheinigung nachweisen.

Fürth (Vayern), 9. April 1940.

Vereinigte Spiegelfabriken A. G. in Abw. Der Abwickler: Hans Eiblmaier.

Aufsihtsrates für das Geschäfts- jahr 1939.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Hauptversammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien bis spätestens Dienstag, den 21. Mai 1940, bei der Gesellschaft in Fürth (Vayern), Weigmannstr. 14, bei einem Notar oder bei einer nah $ 1 des Gesetzes

“Christian Dierig Aktiengesellschaft.

1940, vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Dresdner - Bank Filiale Nürnberg, Karolinenstraße 16, stattfindenden Hauptversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und des Fahresabschlusses mit dem Be= rit des Aufsichtsrates für das Ge- schäftsjahr 1939.

r: T E E R A E S

[3495].

Bilanz per 31. Dezember 1939. A Bea R I A Stand Abschrei- Stand 1. 1.1939 | Zugang | Abgang bung | 31.12.1939 L Attiva. 2 Al Me Al M j Me l M P R A T. Anlagevermögen: Anlagen: bft Bebaute Grundstü>e: a) Geshäfts- u. Wohngebäude | 2803 925/79 221 460/99 E 558 097/38} 2 466 379/71 b) Fabrikgebäude und andere / Baulichkeiten S 2 816 182/68 19 997/99 70 687|—| 299 824/32| 2 465 669/35 Unbebaute Grundstü>ke . . « + 547 355/90 8 065/90 236 |— —| 055 135/80 Maschinen u. maschinelle Anlagen | 4 857 312/41] 874 621/99 41 354/60] 1 118 640/89] 4 571 938/91 Werkzeuge, Betrieb3- und Ge- 1 \chäfts8ausftattung. « « « « - 1|—| 786 456/63 4 585/60} 781 871/03 1 A TLOSL T7778 T 910 603/501 117 772/89] 2758 4383 62/10 059 174/77 Nicht abgerechnete Anlagen « 16 292 31 35 544/73 E —— 51 837 04 TTOITOTO 001 T 946 148/231 117 772/89] 2758 433 62 __/10 111 011/81 Beteiligungen: | F. H. Hammersen A.-G. » « - 5 000 000 - —/ 5 000 000 E E Sonstige Beteiligungen « « « « [20 435 165/68] 3 143 438!50| 262 608 |— —128 315 996/18 28 315 996/18 II, Umlaufvermögen: L Rohstoffe E S E G B ° .. o . e eo. 544 084/63 1 935 152/66

Hilfs- und Betriebsstoffe 3 716 389 40 4

. e 9 e o oos 00:0 e . s . D D d 0 D

-

e

. .

° eo e. . . . ® . . . 0 eo eo o e ooo.

Halbfertige Erzeugnisse « - z é é ¿ Sletios Ecacagniiso T 6 E N 1 524 481 49] 7720 108/18 Aktivh ypothefen . * . . . o. 6 . . . . . . . . . . ® . 6 6 0 * . . . 6. . . 0 . 502 807/93 Anzablingen e S eee eo ee eee oe u 109 O Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . « « « « + + - « « | 4683 518 25 Forderungen an Konzerngesellschaften: Marensovdariaen s aaa e ooo S Oa E E 5 458/24 Hypothekardarlehen E E E S E E E Es 499 700 t Sonstige F orderungen E E m S E S S O N e o. 667 861/41 Wertpapiere . . . . . . . . . ® . . . . 6 . . . . . o . . . . . . . . . . . 3 681 704/58 Wechsel . . . . . . 6 . . . . . . . . . . o o . o . ® . . . . . . . . e. 2 087/01 c S 29 666 08 Kasienbestand eins<l. Reichsbank- und Postsche>guthaben . « « e o e o o o ooo 93 162/58 Andere Bankguthaben . «eo E E S 157 L e N ITI, Pos die der Rechnung3abgrenzung dienen - - . - - o... s S 8 Dura Cacao ae 1 094 442/39

IV. Durchgangsïonto Gemeinschaftsexport: O s o a G o S Ge O Ee

Debitoren 7614 539 14

8 708 981/53

Avale RA 60 000,—

V. Avale und Wechselobligo: [ ; Wechselobligo FA 121 054,87

nd

56 699 228/62 Passiva. i F Grundkapital . . . . . R la . . . . . 6 . . 0 . . . 0 . . . . . . 6 o. J 0 S 6 o 6 050 000 23 500 000 E Rüla en: Geseßli e Ü a e . . . . o L . ® o . . . 6 . . . 6. . 6 . . 6 0. . N e s S Mae 9 . . . . o . . ® . . . . . 0 . . . o . . o . o . , . 2 500 000 8 550 000 A T1. Wertberichtigungen auf: “Béteiligltjgen " - « - «aao. 00 o o o e o oj o aao) 5142/38129] S Posten des Umlaufvermögens « «e eo ooooooooo] 1 370 769/35 6 513 S M Sidtellden e C S S E 5 408 451/258 V, Verbindlichkeiten: Passivhypotheken d . . A . . L . . . o ® ® . ® . . 6 . . . . . . . . ® o . . 04 80881 Wohlfahrtsverein und. soziale Kassen - + + «oos o Es 3 581 140/45 Verbindlichkeiten äuf Grund von Warenlieferungen und Leistungen - - « « -- U 951 399118 Guthaben unjerer Organgesellshaft F. H. Hammersen A.-G., Osnabrü@ T S801 603 89 Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellshaften « « «e ooooooo s 71 955/35 Verbindlichkeiten gegenüber Banten . « « - ooooooooo «o e + f L 94850801 E Sonstige Verbindlichkeiten « - + - - E S oie E 998 083/04 9 407 498 78 VI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . « - « « « .- E s aas le H 273 284 84 VII. Durchgangskonto Gemeinschastsexport: Treuhandbankkonto . « e o oooooooooo 654 57342 i M Kreditoren E010 :0 S S0. E S 0-0 E >D 8 054 408 11 8 708 981/53 VIIL. Avale und Wechselobligo A 181 054,87 | IX, Gewinn: Gewinnvortrag aus 10S 2 S S E E 6 A S De 512 147/06 Gewinn 1939 S E S S E 0E L E E R O E 2 534 696/02 3 046 843 08 Davon laut Bericht des Vorstandes zur Verteilung vorgeschlagen «- « « . «. 2 442 792 |— Vortrag auf neue Rechnung . - « «. - e | 604 051/08 56 699 228/62

Verlust- und Gewinnre<hnung für 1939.

Solí. RA S Haben. RAM {N Lohne o Gehaller «eo ooo d S 14 656 076/72 || Gewinnvortrag aus 1938. 512 147/06 Soziale Abbe S ú E 8 2 5 E Pfer 1A \chrei U ertberihtigungen auf das Anlagevermögen - 7 . 1, ZBisser II, E Us O è E E A / E us 5 Gs ¡ 71 447/94 Akt.-Ges. . . . . . [29 109 958/57 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen -. «- - 5 808 514/07 || Erträge aus Beteiligungen | I 774 518/45 Sonstige Steuern und Abgaben . « - «ooooooooo 2 954 72758 || Außerordentlihe Erträge 439 673/80 Beiträge an Berufsvertretungen E 121 727/05 Außerordentliche Aufwendungen .- - ooooooooooo 379 702/42 Sllivelllilid zux fetet Nidfadë «eo o o oe L 1 000 000|— Gewinn: Gewinnvortrag aus 1938 « « « « « « « 312147,06 : Gewinn 1939 ooo 2534 696,02 | 3046 843/08 | : 31 836 29788 31 836 297|88 Langenbielau, den 16. März 1940. N / ? Christian Va Aktiengesellshaft. Der Vorstand.

Gottfried Dierig. Andreas Hillmer. Julius Graf. Hermann Bößtelen. Ernst Hegels. Hans Christian Dierig. Friy Seidel.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 18. März 1940. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kilb, Wirtschaftsprüfer. : Die ordentliche Hauptversammlung vom 16. April 1940 hat beschlossen, eine Dividende von 10% zu verteilen, wovon 9%, an den Anleihesto> der Deutschen Golddiskontbank abzuführen sind, während 8% abzüglich 15% Kapitalertragsteuer (einschließ- lih Kriegszuschlag) in bar auf den Dividendenschein Nr. 4 der Aktien unserer Gesellschaft zur Auszahlung gelangen. - Einlösungsstellen: Gefellschaftsfasse Langenbielau, 4 Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

Bankhaus Burkhardt & Co., Essen ; : Ter Filialen in Breslau, München, Augsburg und Os3nabrüd.

Deutsche Bank, Vexlin, oder ihre : ; Aufsi<tsrat: Dr. Wolfgang Dierig, Langenbielau, Vorsißer; Dr. Werner Kehl, Berlin, 1. stellvertr. Vorsißer;

Friedrich Dierig, Oberregierungsrat, Berlin-Wilmersdorf, 2. stellvertr. Vorsißger; Dr. Raimund Bamberg, Langenbielau; Julius Lütgext, Kaufmann, Osnabrü>; Dr. Richard Radike, Berlin; Oswald Rösler, Bankdirektor, Berlin; Carl Stol>e, Bankdirektor, Osnabrück; Hans Weltzien, Staatsfinanzrat a. D., Berlin.

Langenbielau; Julius Graf, Langenbielau; Dr. Her-

Borstand : Gottfried Dierig, Langenbielau; Andreas Hillmer, mann Böyelen, Osnabrü>k; Dr. Ernst Hegels, Osnabrü>; Dr. Hans Christian Dierig, Langenbielau; Friy Seidel, Reichenbach

E a riften.

Eulengebirge), ( gebirge) Der Vorstand,

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen der -Bücher und der Schriften der J. Wichelhaus P. Sohn A.-G. f Vorständ erteilten Aufklärungen und Nachweise entf Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabs

uppertal-Elberfeld, den 19. März 1940, Karl Fehrmann, Wirtschastsprüfer,

prechen die Buchführung, <luß erläutert, den

Aftiva. RA N Barreserve: / a) Kassenbestand (deuts<he und ausländische Zahlungs8- M e 00 E . 145 010,06 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto . 299 883,78 444 89384 ällige Zins- und Dividendenscheine « - - e o o o o o oos 24 318/66 Lens B . J 6 . . . ® * s . . o. . L) . . 0 0 s . . . o. . . 14 951 08 Me e a Eo S . . « | 1/985 209/15 Davon entfallen A4 1 913 692,48 auf Wechsel, die dem $ 13 Abs. 1 Nr. 1 des Bankgeseßes entsprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen) Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und B 1 153 237 40 Darin sind enthalten: R 1 153 237,40 Schaßwechsel und Schaßanweisungen, die die Reichsbank beleihen darf Eigene Wertpapiere: i : a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reich3 und Uet S s. S O060420002 b) Sonstige verzinslihe Wertpapiere « « - . - 244 280,50 c) Börsengängige Dividendentwverte . « « - . - . 450,— d) Sonstige Wertpapiere «eo ooooooo L 6 941 197/59 Jn der Gesamtsumme sind enthalten: 6 940 746,52 Wert- papiere, die die Reichsbank beleihen darf S Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und Liquidität gegen O 137 984 56 Davon sind N 136 374,65 täglich fällig (Nostroguthaben) Vorschüsse auf verfrachtete oder eingelagerte Waren: a) Rembourskredite. . «e e o o e o 0 . . « 29 503,50 b) Sonstige kurzfristige Kredite gegen Verpfändung be- stimmt bezeichneter marktgängiger Waren . « « « - 829 476,— 858 979 50 Schuldner: a) Kreditinstitute E L S A A E A 2 411,58 b) Sonstige Schuldner «ee. . oooooo 0 2 042 484,77 | 2 044 896 35 Jn der Gesamtsumme sind enthalten: R 535 131,34 gede>t dur<h börsengängige Wertpapiere RA 495 607,12 gede>t durch sonstige Sicherheiten Hypotheken, Grund- und Rentenschulden . « «e e o ooooo. 40 403 35 Grundstüce und Gebäude: a) Dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . « « - » _— b) Sonstige . - L Abschreibung . « « « e... « + «50 000,— 100 000, 100 000 Geschäfts- und Betriebsausstattung. « « « « « « + +- ia ee 1 Zugang N. 6836,15; Abschreibung NM 6836,15 | Posten, die der Rechnung3abgrenzung Di S 4 472 25 Jn den Aktiven sind enthalten: S Forderungen an Konzernunternehmen (einschließli<h Verbindlich- feiten aus Bürgschaften und Jndossamentsverbindlichkeiten) RA 38 974,08 Au3weispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäftsführer und an andere im $ 14 Abs. 1 und 3 K.-W.-G, genannte Personen sowie an Unternehmen, bei denen ein Fnhaber oder persönlih haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Geschäftsleiter oder Mitglied eines Verwaltungsträgers angehört, RA 581 207,89 Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen RM 461, Anlagen nach $ 17 Abs. 2 des Reichsgesezes über das Kreditwesen S T 13 750 545 66 Passiva. Gläubiger: a) Seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite 29 503,50 b) Sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) . - 100,— c) Einlagen deutscher Kreditinstitute . 79 650,04 ; d) Sonstige Gläubiger . - « - 10 094 858,06 10 174 508,10 [10 204 111 60 Von der Summe e und 4d entfallen auf: 1. jederzeit fällige Gelder M 4 565 177,24 2. feste Gelder und Gelder auf Kündigung 5 609 330,86 Von 2 werden durch Kündigung oder sind fällig: a) innerhalb 7 Tagen RA 467 621,85 b) darüber hinaus bis zu 3 Monaten R 3 634 117,02 c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten RAÆ 1 507 591,99 d) über 12 Monate hinaus M —,— Verpflichtungen aus dec Annahme gezogener und der Ausstellung eigener Wechsel „e e ooooooooooo eo eno o 150 000 Spareinlagen: s a) mit geseßliher Kündigungsfrist . . . a VO8P 479/21 b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . « « _302 336,79 | 1 383 816|- Atientotal e a e a aioi oe S A 1 500 000 Geseßliche Reserven nach $ 11 des' Reich8geseßes über das Kreditwesen 175 000 Reservefonds für Pensionsverpflihtungen . « « e e e + «o. 100 000 Reli e p a S ie o S N 76 288 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .„« « . . . « 49 974 61 Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . « « . 20 251,56 | G L ai e o a0 91 103,89 111 355 45 Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürgschaften sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs, 7 des Aktien- geseßes) RA 269 703,36 Eigene JFndossamentsverbindlichkeiten: a) aus weiterbegebenen Bankakzepten . « « . « « 2060 000,— b) aus eigenen Wechseln der Kunden an die Order der Bait p ae s L —,— * c) aus sonstigen Rediskontierungen « « « « « « « « 802 523,32 2 869 023,32 Jn den Passiven sind enthalten: Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen KAÆ 29 503,50 Gesamtverpflihtungen nach $ 11 Abs. 1 des Reichsgeseÿes über das Kreditwesen M 11 737 927,60 Cme nach $ 16 des Reichsgeseßes über das Kredit- wesen NAM 10'354 111,60 Gesamtes haftendes Eigenkapital na<h $ 11 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen KAÆ 1 675 000,— j A 13750 54566 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1939. Aufwendungen. RÆMA |ÑN Personalaufwendungen . .... «e C 215 597 |— Ausgaben für soziale Zwe>e, Wohlfahrtseinrihtungen und Pensionen 78 868/9 Sonstige Handlungsunkosten... e e e oooooooooo A 103 779/57 Steuern und ähnliche Abgaben „ee ooooo 148 755 9L Reingewinn: Vortrag aus 1938... ee: 20251,56 Gewinn aus 1939 „eo o o o o + 91 103,89 111 355 45 Erträge. 658 356/87 Vortrág aus 19388 «6 ooooo ooooooooooo 20 251/56 Aen 0 D C O eZ rovisionen und Gebühren E T0 267 033/39 658 356/87 . Wichelhaus P. Sohn A.-G. Der Vorstand. Mühmel. Wichelhaus.

Prüfung auf Grund owie der vom der

[4053]

Maschinensabrik Moecnus A.-G.,

Franffurt a. M.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu derx am Mittwoch, dem 15, Mai 1940, mittags 12 Uhr, im Sißtzungs-

: s der Deutschen Bank, Filiale Frank-

urt a. M., in Frankfurt a. M., Roß- marft 18, stattfindenden 51. ordent- lichen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesorduung: 1. Vorlegung des

Geschäftsberichts

untd des Fahresabschlusses für 1939

sowie des rates,

erihts des Ausfsichts-

. Beschlußfassung über die Verwen-

dung des Reingewinns.

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2 3. Beschlußfassung über die Entlastung 4 5

, Wahl des Abschlußprüfers für das

' ahl d zum Aufsichtsrat. laufende GeschäftsjahLu.

Aktionäre, die in der Hauptoersamm-

lung gf Stimmrecht ausüben wollen,

haben \pätestens am 10. Mai 19 E N E T F D ij p

E E L: T B

40

D B16 hr A7‘ 1A

Brauerei LöUlert A.-G.,

Dritte Beilage zum Nei<h3- und Staatsanzeiger Nr. 95 vom 23. Aprîl 1940. &. 3

bis zum Ende der Schalterkassenstunden bei der Gesellschaftsfasse in Frank- furt a. M. oder

De M Deutschen Vank, Berlin,

oder bei der Deutschen Vank, Filiale Franffurt a. M, in Franfkfürt a. M., oder : bei der Neichskredit-Gefsellschaft, Verlin W 8, Französishe Straße Nr. 419—56, oder bei dem Bankhaus V. Mesler feel,. Sohn «& Co., Frankfurt a. M., Gr. Gallusstr. 18, ihre Aktien oder die über diese lauten- den Hinterlegungs scheine einer Wert- papiersammelbank zu hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversamm- lung dort zu belassen.

Die Hinterlegung kann au<h nah den onstigen Vorschriften des $ 19 des Ge- ¡jellichaftsvertrages erfolgen.

Franffurt a, M., 19, April 1940.

Der Vorftand. Buthmann. Gaußtßs\c, K E R S T R RE T T T Ml NC 5 ISB C AZEN

urg.

L

[1906]. Vilanz vom 30. September 1939. Vermögenswerte. T Ar 1. Bebaute Grundstüte: a) Brauereigrundstü>ke u. Gebäude 281 760,— Uag o s e N90 284 676 T T 15 576|—| 269 100— b) Eig. Wirtschaften u. Wohnhäuser 395 795—| | Abgang . . o . . . e. [) [) T 540,— 388 250 Abschreibung . . o 8. S Sl Q 02S 12 205 376 050 |— 2. Maschinen d D 00D #0 10 970,— E E BUOANO e oe eve s 08 557/,40 29 N Abschreibung Pi O. S 0050.00 2 087/40 27 440|— 3. Elektr. Licht- und Kraftanlage . .. .-. E 1|— 4. Utensilien A C L400 Zugang T0 $9 S E060 0:0 3 357,25 4 823/25 Aa S E S 643/25 4 180 6 Mobilien e ae 0827/00 N Zugang . . o.‘ . . 3 648,— 9 475,50 V E S s 9 225 50 Aa S 2 385 50 6 840 6. Fuhrpark +10 900,— h Zugang . - « .. 5250,60 16 150,60 A T 14 57460 A C s 3 224/60 11 350|— O C T0 900 Aa s 2 800 8 100/—- S, Teansportsas@Œœ c T 860,— E A eo O 14 815/50 A A E 313550| 11 680/— 9, Bierflaschen und Kasten . 1 370,— E Zugang . « « « . . 9277,90 10 647,90 E 179,80 10 468 10 Wb 7 608/10 2 860 |— II. Umlaufsvermögen: E | 10. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . „e e. 11-323, Ul DErtide Que e «e e o oe o as 110 300 I D C Le r ie 879 344 21 13. Foxderungen auf Grund von Warenlieferungen | O S a eo 55 611/48 1 S C E ae 6 6 705|— 15. Kassenbestand einschl. von Reichsbank? und Post- he>guthaben E s 7 298/06 16 nere Bantguthaben e ¿ea e o 06 313 166/15 7 GContide SOIDELU Gt: e i o oro 6 o 19 365 63 : : 2120 714/53 Verbindlichkeiten. T va e L Otunotaptal . 4 ee 500 000 II. Rücklagen: | A Gee Ua e e B 100 009 3 Dee Rat e Ce 400 000 —| 500 000 TIL. 4. Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufsver-| a | V S 337 174/50 IV. Verbindlichkeiten: G SOPOLIER e es S 366 350|— 6. Einlagen und Kautionen e 79 612 51 7. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- | unden D S N 11-151 04 8; Noch zU: zahlendé Stetten «e 194 677/90 | 9. Sonstige Verbindlichkeiten o 76 54676} 728 339/21 V, 10. Gewinn: Gewinnvortrag aus 1937/88 ,, . | 4042689 Gi in 1988/39 a 66 14 773/93 55 200 82 Ausfallbürgschaften 202 000,— [T | 2 120 714/53 Gewinn- und Verlustrehnung vom 30. Sevtember 1959. AufwenDuttgen. : RM 9 L Cohe Und Gehalt e oe eo d ae eo o au Se 230 971/99 2. Soziale Abgaben .. ... C C 12 057 93 3. Abschreibungen auf das Anlagevermögen L E A 49 665/35 4, Andere Abschreibungen und Wertberichtigungen E 55 082 59 5. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . « « - 175 586 01 6. Bier- und sonstige Steuern Ee 384 501/23 7, Beiträge an Berufsvertretungen O 3 638/88 8. a) Zuweisung an die geseßliche Rücklage . « « « « 26 000,— b) Zuweisung an andere Rücklagen... «8080,77 34 080 77 9, Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1937/38 . , . „7 41042689 |- Gewinn 1938/39 . . . .. « » «4 « 14 773,93 55 200/82 ; 1 000 785 57 Erträge. 10. Jahresertrag na<h Abzug der Auswendungen, soweit sie nicht ge- sondert ausgewiesen sind „... N 839 326/52 E E S 27 311/78 12. Erträge aus Grunbstü>en „...., A 53 748/15 13, MUhGLoLbanliGe Gua C e G O l 39 973 23 14. Gewinnvorträg àus 1927/88 «e o ao o ola 00 40 426/89 1 000 785/57

Duisburg, den 18. März Der Vorstand.

1940. Max Böllert.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Duisburg, den 15. Februar 1940.

Hübner, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat seßt sich wie folgt zusammen: Hafendirektor Otto H. Thiessen, Stettin, Vorsißer; Kaufmann Gustav Buhr, Remscheid, stellv. Vorsißer; Brauerei- direktor i. R. Herm. Hamm, Duisburg; Oberstudienrätin i, R, Meta Völlert, Duisburg.

Dr. Gröning.

él

[2932]. [16] Vekanntmachung. Kaufmann Karl Fulius Fribsche is S<hloß-Hotel Heidelberg Die Danziger Aerolloyd - Gefell: | zum Abwi>ler besteilt. Die Gläubiger Attiengesells<haft. E wes E Gattung in | der Gesellshaft werden aufgefordert, sih ilanz au 7 Danzig ist aufgelöft. Die Glaubiger | bei demselben zu melden. Vilanz auf den 31 Seines LOBn- bis pi gie i een aufgefordert, sich S UAttiva. R D, ei dieser zu melden. E Anlagevermögen: Danziger Aerolloyd G. m. b. H. i . Bebaute Grundstli>ke: Der Abwicdkler: 15. erschie ene Hotel urd Nebengebäude: De, Johann Fexbar, ( Stand 1. 1. [2655] B f < 1939 . « 401 335,— Die Firma Kolonialprodukte Ge- C ann na ungen Abschreibung 7653,— | 8393 682 | sellschaft mit bes<räunfkter Haftung [4062] Hinweis. Unbebaute Grunde 40 000 | ist dur< Beschluß der Gesellshafterver-| , N Den „Leipziger Neuesten Nach- Betriebs- und Geschäfts- sammlung aufgelöst. Die Gläubiger | rihten“ Nr. 112 vom 21. April 1940 ausstattung: der Gesellschaft werden aufgefordert, sich Ut eine Bekanntmachung der Bulassungs- Hoteleinrihtung: Stand bei dem unterzeichneten Liquidator zu | stelle für Wertpapiere an der Mittel 1. 1. 1939 47 850,— melden. deutschen Börse zu Leipzig verösfent= Abschreibung 10 025,— Berlin 8W 11, Saarlandstr. 12, den ! libt, aus der hervorgeht, daß dort ein T5 8937 895|— | 11. April 1940. Antrag gestelit worden ill i B L Kolonialprodukte Gesellschaft mit | 4 59 000 0900,— £/2 %ige Ins Fu E S ¡ 1— | hes<hränfter Haftung in Liquidati haber - Teilschuidverschreibungen Kurzlebige Wirtschafts- Iräntter Daftung t Squ dation. on 1940 der Deutschen Indus güter:. Stand 1. 1 Der Liquidator: Chladt, striebanf in Berlin 1939 L ——— [4058] j zum Handel :1nd zur Notiz zuzulassen, Zugang . « «2774,85 K. J. Frit;sche Filmproduktion Leipzig, den 19. April 1940. Abschreibg. . . 2774,85 —— G. m. b. S., Berlin SW., Mitteldeutsche Börse zu Leipzig Bet s E 1 000 i Hedemannstraße 14. Zulassungsstelle für Wertpapiere. Umlaufvermögen: Die Gesellschaft ist aufgelöft. Der J. A: MoYHUeEL. Roh-, Hilfs- und Betriebs- fe s ee ed | Ota E E 5 Mitteldeutsche Landesbank oe 2 - ee : S ee Verlustvortrag 82 112,36 Girozentrale für Provinz Sachsen, Thüringen und Anhalt Verlust 1939 . 14 669,78 96 782/13 Bilanz zum 31. Dezember 1939. L 597 638 48 Attiva, BA 9 Vassiva. 1. Barreserve: Grundfavital . ... « 310 000|— a) Kassenbestand (deutshe und ausländische Rüctstellungen für unge- Zahlungsmittel, Gold) o 729 610,32 wisse Schulden . . .. 8 000 |— b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>- | Verbindlichkeiten: O S «o. 5044 281,56 5 773 891 88 Hypotheken . 101 500,— 2. Fällige Zin3- und Dividendenscheine « «e... oe 1 699 545 55 Verbindolich- S Gd. «ee a6 ooooooooo o ooo 12 365/52 keiten a.Grund 4. Wechsel: von Waren- a) Wechsel (mit Auss{hluß von Buchst. Þ) u. e) —,—— lieferungen u. b) eigene Siehütidet e eo s m gn Leistungen . 18 111,37 c) eigene Wechsel der Kunden an die Order der Verbindlich- Vall es S 59 131 703,56 59 131 703/56 S Jn der Gesamisumme 4 sind enthalten: Wechsel, die dem $ 13 thek N Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über die Deutsche Reichsbank ent- pothetari]< sprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abj. 2 KWG.) Reichs- gesichert). . 124 Gs mark 58 554 482,73 A s 29 214,34 5, Schabivewsel ünd unverzinslihe Schaßanweisungen des Reichs O R A D Dee Sa S e S 81 393 826 08 bindlichteiten _374— 273 987 82 Jn 5 sind enthalten: Shaßwechsel und Schaßanweisungen, die Posten, die der Re<nungs- die Reichsbank beleihen darf RAÆ 79 935 594,83 abgrenzung dienen . 5 650/66 6, Eigene Wertpapiere: 207 aaa! a) Anleihen und verzinsliche Schaßantoeisungen des Reichs und 597 638/48

Verlust- und Gewinnre{hnung auf den 31. Dezember 1939.

Ao S E E A ——

Aufwendungen. RA |9 VEL or dO S so e 82 112/35 Löhne und Gehälter 46 380 66 Soziale Abgaben . « « 5 3 01661 Abschreibungen: auf Anlagen . 17 678,— auf kfurzlebige:

Wirtschasis-

güter 2774,85 | auf Restanten 194,— 20 64685

Zinsen, soweit se die Er | trag8zinsen übersteigen . 14 456/80

Steuern von Einkommen, | Ertrag und Vermögen . 9 483 35

Beilräge an Berufsver- | En 80,40 Sonstige Aufwendungen . 24 821 62 200 998 64

Erträge. | BLuUUtoUbeL\GU}E + « « » 84 976/81 Außerordentliche Erlöse . 19 239 70

Verlustvortrag 82 112,35 | Verlust ..‘.- 14669,78 96 78213 200 998/64

Alleiniger Vorstand der Gesellschaft ist Direktor Emil Obrecht, Heidelberg. Der neugewählte Auffichtsrat besteht aus den Herren: Hotelbesiter Friß Gabler, Heidelberg, Vorsißer; Bankdirektor Jo- hannes Ullmann, Heidelberg, Stellver- treter; Oberbürgermeister Dr. Neinhaus, Heidelberg; Hauptgeschäftsführer Dr. Ringer, Berlin; Hotelbesißer Kurt Wurm, Köln (Rh.).

Heidelberg, den 12. April 1940. Der Vorstand. Emil Obrecht.

C U S D R T E T

10. Gesellschaften

C S NECE UETATIDTE SOT I

m. b. Ÿ. [2944] Bekanntmachung. Die Reifenpreisschut - Verband

(RPYV) Verwaltungsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin W $5, Am Karlsbad 3, ist dur< Gesellschafter- beshluß vom 28. März 1940 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den hiermit aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden. Neifenpreissc<hußz-Verbaund (RPV) Verwaltung®gesellschaft m. b. H. i. Abwictklung, Verlin. Der Abwictkler: Friedrich Funf>.

[3101]

Die Vauhütte Karlsruhe, Gemein-

nüßige Baun-G. m. b. H., ist auf:

gelöst. Jch bitte die Gläubiger, si

zu melden.

VBauhütte Karlsruhe,

Gemeinnützige Bau-G. m. b. H. i. L. Der Liquidator:

Dr. Hans Heinri,

Berlin W' 50, Ansbacher Str. 42—43.

der Länder

D S E A P O L 2M

d) fonstige Wertpapiere .

i Jn der Gesamtsumme 6 sind enthalten: Werkpapiere, die die Reichsbank beleihen darf NAÆ 70 926 648,36 Jn þ) enthalten: RA 4 274 074,18 (Nennbetrag R.Æ4339 600) Schuldverschreibungen eigener Emissionen

7. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität

GEGRT C H ea eail i e ae 5 Davon sind täglich fällig (Nostroguthaben) Nf 99 752 523,34

Anlage dex Liquiditätsreserven enthalten in Pos. 4 enthalten in Pos. 7.

b) sonstige verzinsliche Wertpapiere « / ° ¿ ; c) börsengängige Dividendenwerie s «e

9 4 41 000 000,— voi ooo o M 860194 487,44

59 428 972,26 24 482 259,22

7 362,46 83 918 593/94

164 752 523 34

A L 131 157,17

8. Schuldner: a) Kreditinstitute b) sonstige Schuldner .

Jn der Gesamtsumme 8 sind enthalten: aa) gede>t durch börsengängige Wertpapiere RÆf 962 421,09 bb) geded>t dur<h sonstige Sicherheiten 14 397 265,06 9. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden davon aus Mitteln der. Deutshen Rentenbank-Kreditanstalt

R. 140 550,28 L 10. Langfristige Ausleihungen:.

a) in das Deckungsregister eingetragene Kom-

munaldarlehen b) sonstige Darlehen davon gegen Kommunalde>ung RAM TI 372 080,55

ditanstalt gegebene Darlehen

11. Zinsen und Verwaltungskostenbeiträge von Hypotheken und

langfristigen Ausleihungen: anteilige

RAM

a) von Hypotheken . . « « b) von langfr. Ausleihungen (ohne 10e)

c) von Rentenbank-Kredit- anstaltsdarlehen . « .

05 B S 0E S

>00 0-0 0 0.0.0: P 106 906 340,42

c) aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kre-

46 893,37 35 841,40 777 094,50 99 839,14 iein 38 445,98 29 277,04

15 194 794,12 | 122 101 134/54

21 804 114 48

S

65 143 709,52 99 047 382,28

12 251 180,11 | 176 442 271 90

i.Dez. fällige rückständige RAM RMA 9 829,79

5 469,20

862 433,85 164 957,58

T5 298,99 1 042 690 42

12, 13,

14. Beteiligungen: Nicht eingezahlt sind ..

Zugang LAÆ 32 500,— 15. Grundstücke und Gebäude:

Zugang RA4 1072 782,— Abschreibung N.f{ 1 077 781,—

V) O E s o G

16. Betriebs3- und Geschäftsausstattung

18. Bausparkasse « .

RA 118 529,72

mark 2 320 423,33

orderungen aus der landwirischastlihen Umshuldung von 1928 urchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäste) . » - - « Außerdem Entschuldungsdarlehen LAÆ 7 213 626,98

($ 131 Abs. 1 A TIl Nr, 6 des Aktiengeseße3) , « 1759 458,—

0.0.0.6. :0

davon Beteiligungen bei anderen Freditinstituten sowie bei dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband A 1 600 002,— Abschreibung K.Æ 32 500,—

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende « « e

davon aus Rückstellungen L. 940 000,—

Zugang N 2452,28 Abgang R 150,—

Zugang R./ 135 545,91 Abschreibung K 135 545,91

17. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

19, Jn den Aktiven und in den Passiven 14, 15 und 16 sind enthaltent

a) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäfts- führer und an andere im $ 14 Abs. 1 und 3 KWG. genannte Personen sowie an Unternehmen, bei denen ein Fnhaber oder persönlich haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Ge- \chäftsleiter oder Mitglied eines Verwaltungsträgers angehört

b) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 KWG. N4 7 363,46 0) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 KWG. (Aktiva 14 und 15) Reichs-

1435 842/92 11 860 037 70

159 450,— 1 600 008 |—

670 004,—

e 7c 8041108 720 445/33

l|—

343 993/98 4 900 560 66

738 933 ia