1940 / 96 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 24 Apr 1940 18:00:01 GMT) scan diff

Us : g Neat ¿r S 4 D c | # F L A e R, A E “4 F R L (4 R R ü DL E E } ft M E 1 L x bas j Me E I ; R p M A

4

Le

2519] Neue Boden A. G. in Abw., Berlin.

Auf die Teilschuldverschreibungen Unserer Gesellshaft werden weitere 5 % ausgeschüttet,

Die Quote wird gegen Vorlage der Stücke mit doppeltem Nummernver- geihnis an unserer Kasse bezahlt. S E S E s E C E

Landesbank Westsachsen

Afktiengefellshaft, Plauen i. V.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

[3875]. Aktiva. RAÆA [D

Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität u. Liquidität gegen Kre- ditinstitute

Beteiligungen. ; Abschreibung 4 999,— 1|—

Grundstücke und Gebäude: Stand am 1, 1, 1939 . 409 317,68 Zugang . . 12172,41 421 490 09

. 213 488,15 208 000,94 Abschreibungen 4 051,17

Ruhegeldforderung 8 856,

Jn den Aktiven sind ent- halten: Anlagen nah $ 17 Abs. 2 des Reichs- geseßes über das Kredit- wesen 203 950,77

200 090|—

Abgang .

203 949/77

403 950/77

Vassiva. Gläubiger, sonstige im Jn- lande aufgenommene

Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) Hypotheken, Grund- und Rentenshülden . . . . Gt 8 Rücklage nach $ 11 KWG, C E ee Ruhegeldverpflichtung 8 856, Rückstellungen 11 450/— Wertberichtigungen . 9 500|— Posten, die dec Rechnungs- | abgrenzung dienen 2 009/26 Gewinnvortrag. aus dem Boriable , T.283/88 Gewinn 1939. 469,23 1 75311 Verbindlichkeiten a. Bürg- schaften, Wechsel- und Scheébürgschasten, so- wie aus Gewährleistungs- verträgen ($ 131 Abs. 7 des Aktiengesetes) 1 196 361,93*) Gesamtverpflichtungen nach $ 11 Abs. 1 des Reichsge- seßes über das Kredit- wesen 1 374 600,33 Gesamtverpflichtungen nah $ 16 des Reichsgesebes über das Kreditwesen 1 374 600,33 Gesamtes haftendes Eigen- fapital nah $ 11 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen 201 000,—

155 738/40

22 500|— 200 000|—

1 000|—

403 950/77

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1939.

AufwanD. Æ [N Handlungsunkosten 20 583/80 C S 3 783/87 Abschreibungen und Wert-

berichtigungen . .…. 18 550/17 Huweisung an die gesezßliche Ridläge 5 500|— Gewinnvortrag aus 1938. . 1283,88 Gewinn 1939. 469,23 1753/11 45 170/95 Ertrag. Gewinnvortrag aus 1938 . 1 283/88 Zinsen und Provisionen . 5 708/84 Sonstige Einnahmen 38 178/23 45 170195

*) Enthält eigene Haftungsverpfliu e tungen in Höhe von 50 v. H. der im Ver- trags3verhältnis mit anderen Kreditinsti- tuten gewährten Kredite und Bürg- \chaften = 1 195 624,35 A. und Haf- tungsverpflihtungen, die außerhalb dieses Vertragsverhältnisses übernommen wur- den in Höhe von 737,58 RAM.

Landesbank Westsachsen Aktiengesellschaft. Krieger. Eickhoff.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der JFahresabshluß und der Geschäfts- bericht, soweit er den Jahresabschluß er- läutert, den geseßlichen Vorschristen.

Leipzig, am 15. März 1940.

Prof. Dr. Großmann, Wirtschaftsprüfer. Mitglieder des Aufsichtsrats : Bankdirektor Albert Geupel, Dresden, Vorsißer; Fabrikant Richard Gdesmann, Plauen (Vogtl.), ‘stellvertr. Vorsißer; Fabrikbesißer Erich Müller, Auerbach (Vogtl.); Landwirt Johannes Nahr, Tal- ti i. V.; Diplom-Jngenieur Rudolf acobi, Lengenfeld (Vogtl.); Fabrik- esipger Arthur Leistner, Lengenfeld (Vogtl.); Bürgermeister Ernst Schlott,

Klingenthal. .

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden:

Geschäftsführer Max Göyel, Klingenthal.

Ersie Beilage zum. Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 96 vom 24. April 1940. S. 4

[3686].

Vesterreihische Georg Schicht Aktiengesellschaft in Wien.

Reichsmarkeröffnungsbilanz am 1. Januar 1939.

Aktiva. RM E E 19

T, Anlagevermögen:

BVebaute Grundstücke mit: a) Geschäfts- und Wohngebäuden . . . «11433 037|— f b) Fabrikgebäuden und anderen Baulichkeiten } 1 531 581|— Unbebaute Grundstücke . . . E d 43 100|/— Maschinen und maschinelle Anlagen. . . 1 741 775|— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung 299 225|— De E C 1 294 702/58]/-6 393 420/58 IL, Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse . .. . . « « « | 3 424 383/83 Halbfertige Erzeugnisse . . « - o o o e o 474 889/91 Fertige Erzeugnisse, Waren « « «. e... 813 613/15 00 E E, 330 812/50} Hypotheken, Grund- und Rentenforderungen 68 031/73 h c, E 0 98 544/21 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen M C es 15 614/43 Forderungen an Konzernunternehmen . . , « | 1 264 149/12 Forderungen aus Krediten, nach $ 80 Akt.-Ges. . 7 376/06 Kassenbestand einschließlich Reichsbank- u. Post- Be guUalen o Ee di L a 166 678/31 Anders Batguthäben ete o oa 6 695 656/32 Sonstige Forderungen . . « C 108 047/86] 7 467 757/43 ITT. Rechnungsabgrenzungsposten « « «o o 63 500/60 Avalforderungen 84 667,67 L 13 924 67861 Passiva.

: 5 Grundfapital d ck12 $0 8.0 T: @ 0.0 6 M @ 7 000 000 |— I Welche Nl o o S S 1 725 564/01 E On Cundget: «s e es Os 406 945/31 IV. Verbindlichkeiten:

OBHGGHOHSGHICIDE : 4 Se S 805 000|— Verbindlichkeiten aus Werksspareinlagen . . . 378 191/40 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

ita 10 Se A 754 871/65 Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen | 2 569 569/60} Sonstige BELDINSGWLCHCN a e o o e oe 215 564/65] 4 723 197/30

V, Rechnungsabgrenzungsposten . . «o 68 971/99

Avalverpflichtungen LA 84 667,67 i E 13 924 67861

Berlin, den 20. Zuni 1939,

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärun- gen und Nachweise entsprechen die Eröffnungsbilanz sowie der vom Vorstand hierzu erstattete Bericht den geseßlichen Vorschriften.

Lang und Stolz Wirtschafts prüfsungs gesellschaft.

Soziale Abgaben. ...... Abschreibungen ae das Anlagevermögen .

Beiträge an Berufsvertretungen . .

Reingewinn: Gewinn im Jahre 1939 „, aben,

Ga E

L E Außerordentliche Erträge „s,

.

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Verm

Außerordentliche Aufwendungen ... «e ooooo

ög

Gewiun- und Verlustzechnung für das Jahr 1939.

Soll, RA 9 | Bi 4 378 333/28

Lohe und Sehäller ao aae

en .

e ® * S S o.“ ®

Stolz. ppa. Kohfeldt. Vilanz am 31. Dezember 1938. Vortrag Abgang Zugang | Abschreibung Aktiva. e l S 1 2A 6 T, Anlagevermögen: : Bebaute Grundstücke mit: as A * 1 433 037 |— 18 000|— a) Geschäfts- und Wohngebäuden N 105 393|—| 134 530|—| 1 385 900 |— Þ) Fabrikgebäuden und anderen | 1 581 581|— 6 500\— Baulichkeiten «o s «U C 2TI 470107 88 980/07] 3 757 571/90 Unbebaute Grundstücke . . . ., 3 a E R A S US es 1 741 775|— 48 576/06 Maschinen und maschinelle Anlagen 4 935 141|12| 272 499/43] 2 355 840/63 Werkzeuge, Betriebs- und i S D 299 225 |— 66 684/96 GUSHG E E e e e « « «(2219 517/96} 8341 984/45] 2 110 073/55 ( 5 098 718|— 139 761/02 4 5 635 830/05} 837 993/95] 9 756 793/08 e: 1 294 702/58] 1 162 349/45 Beteiligungen e 0 S D 60 j 9 028 33 L MEAN 141 381 46 Summe des Anlagevernmögen® , , 9 898 174/54 IL, Umlaufvermögen: Vorräte: | Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . . . . « 3482 173,54 Halbsfertige Erzeugnisse... . ., «o e e 731 828,48 Fertige Erzeugnisse, Waren . . . .. «e ‘786 002,02 Wal a C és 1282 7238,95 Forderungen aus: Hp o s 6% C s 66 000,44 A oe as . . « 106 803,58 auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 2 905 179,40 an Konzernunternehmen . .*, . « « « « « 3294 398,92 aus Krediten nah $80 A-G. „6 3 077,06 S x 1 421,18 Kassenbestand einschließlich von Reichsbank- und Postscheckguthaben .......... , « 164 309,75 Andere Bankguthaben „.........« , 913 590,41 ) Sonstige Forderungen ......... . . 277 636,30 113 115 234/43 IIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen „c. 129 146/20 23 142 5505/17 Passiva. T; Grundkapital G S S 010 @ S S0 S 00/00 0 0-0 12 000 000|— II, Geseßliche Rücklage . . . ,- 6 . 6 . ® . 9.020. E 0 F 6 . 2 163 685 10 ITIL, Rückstellungen . S: S . So E. ch0 .S 9.0: 0 . 0 É o 2 370 534 89 IV, Verbindlichkeiten: Obligationsanleihe . . . . e s, P. 0 0. E S. ck 1 485 500,— aus Anzahlungen von Kunden ... . 7TT 182,69 auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 906 464,12 gegenüber Konzernunternehmen . . . . « « « 413379,11 egenüber Banken d E 0066 S 201 159,15 Pnstiga Verbindlichkeiten . .. . « « « « « « 2487 229,23 | 5 570 914/30 V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « «« « « « 80 665/87 VI. Reingewinn: Gewinn im Jahre 1939 „e ooooo) 956 755/01 ; 23 142 555117

344 741 837 993 3 098 190 21 507 283 871 956 755

9 921 392

9 659 670 58 331 203 390

25 95 30 13 17 01

09 47

50 12

| 9 921 392

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä-

09

rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Ge-

schäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften,

Wien, am 29. März 1940.

Hille, Wilhelm Hübner.

Karl Blessing, Georg Geyer, Friß Radke. Wien, den 12. April 1940.

[4316]. Rheinische Hypothekenbank.

Wir kündigen hiermit sämtliche noch umlaufenden Stüce der

51 %igen (früher 414 %igen)

Liquidations gold pfandbriefe der Rheinischen Hypotheken- bank zur Rückzahlung zum Nennwert am 1. Juni 1940, soweit sie nicht bereits zu früheren Terminen ausgelost oder ge- kündigt sind.

Die Verzinsung der gekündigten Pfand- briefe endet mit dem 31. Mai 1940,

Die Einreichung der Stücke nebst nicht fälligen Zinsscheinen (1. Juli 1940 und ff.) und Erneuerungsscheinen hat bei der Rheinischen Hypothekenbank in Mannheim oder bei unserer Nieder- lassung in Verlin W 8, Pariser Plaz 1, zu erfolgen.

Den Einreichern werden 150 Tage Stückzinsen für die Zeit vom 1. Januar 1940 bis Ende Mai 1940 zu 514% p. a. vergütet.

Zugleich machen wir den Jnhabern der gekündigten Liquidattonsgoldpfandbriefe der Rheinischen Hypothekenbank bis ein- schließlich 20. Mai 1940 ein Um- taushangebot in 415 %ige Rhei- nische Hypothekenbank Hypotheten- pfandbriefe Reihe 45, nicht rückzahl- bar vor 1. Oktober 1945, zum Kurs von

Lang und Stolz WirtsGatöpruftugägesellshaft, Stolz. Kohfeldt. Vorstand : Werner Schicht, Vorsi

ppa. Kohf per, Kurt Schicht, Franz Schicht, Heinrich

Aufsichtsrat: Dr. e. h. Heinrich Schicht, Vorsißer, Dr. e. h. Edmund Glaise von Horstenau, erster stellv. Vorsiber, Dipl.-Jng. Erich Schicht, zweiter stellv. Vorsißer,

Der Vorstand.

100%, frei von Spesen und Börsen- umsaßsteuer, unter Berechnung von 414 9 Stückzinsen p. a. flir die Zeit vom 1. April 1940 bis Ende Mai 1940 (60 Tage).

Zins®stermine: 1. April und 1. Oktober jeden Jahres. Der erste Zinsschein wird am 1. Oktober 1940 fällig.

Stücelung: LAÆ 100,—, RAÆ 200,—, RA 500,—, RA 1000,—, RA 2000,—, RAM 5000,—.

Lieferung nach Erscheinen.

Zulassung der Anleihe zum Handel und zur Notiz an den Börsen zu Berlin, Frankfurt a. M. und München, ebenso wie zum Lombardverkehr bei der Reichsbank in Klasse. T wird veranlaßt.

Auch bei Einlieferung der Liquidations=- goldpfandbriefe zum Umtaush werden 150 Tage Stückzinsen für die Zeit vom 1, Januar 1940 bis Ende Mai 1940 zu 515% p. a. vergütet.

Die Umtauschanmeldung ist ebenso wie unser am 15. April 1940 ge- machtes Umtauschangebot bis 20. Mai 1940 besristet.

Die Umtauschanträge können, ebenso wie die gekündigten Stücke, außer bei unseren Niederlassungen Mannheim und Berlin auch durch Vermittlung sämtlicher Banken, Bankiers und Sparkassen ein- gereicht werden,

Mannheim, Berlin, den 22. 4. 1940.

Rheinische Hypothekenbank.

C N E E S M I T R E T S O NE E E D C E N N L P E E e E E S E

[3684].

Van den Bergh's Margarine Aktiengesellschaft, Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1939.

Aftiva, A M M [5 Rückständige Einlagen auf das Grundkapital. . . ., 5 000 000|— Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Ï a) Geschästs- und Wohngebäuden: Stand am I S 1 747 055,58 Abe 26 092,52 | 1720 963/06 b) Fabrikgebäuden oder anderen Baulichkeiten: Städ ant Lo 558 480,— Av VLAB e 8 935,— 549 545 Unbebaute Grundstücke: Stand am F S 3 035,— Ma « 3 034,— 1|— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung: Stand am 1.1.1939 ...., Zugang/Abgang . . —,— 1|— Patente A S A0 S: 01:70. 0/50 S @ 0 T P R 1|— 2270 511/06 Beteiligungen: Stand am 1,1,1939 , , 5497 611,—

Oa N 1 231 908,50 | 6729 519 50] 9 000 030/56

Umlaufsvermögen:

Hil D Vetrieb E c s 6 111/90

S I E R EESS 344 166/88

A e S Go R 7 401/60

Forderungen an Konzernunternehmen .. . . , [10352 971/91

Reichsbank- und Postscheckguthaben . . S 10 944/21

Andere Bankguthaben ... E « 1 1136 714/36

Sonstige Forderungen „. « o o o 0-0 805 842 /92/12 664 153/78 Posten zur Rechnungsabgrenzung « « « « S 15 539/22 Avale A 1 862 051,—

26 679 723/56 Passiva.

Grundkapital ......., C E E 5 15 000 000|— Rücklagen: Geseßliche Rücklage „....... , [1500 000

Andere Rückllagen «oe 12750 000/—/ 4250 000|— Rüdstellinge 6 C es 626 467/72 Verbindlichkeiten:

G S S 192 277/29

Aus Warenlieferungen und Leistungen . . . 120 425/59

Gegenüber Konzernunternehmen . . . .., « « 1 35615 940/61 SVHdE e s a ere E S A 22 411/01} 3 851 054/50 Posten zur Rechnungsabgrenzung « «ee... 5 903/66

Reingewinn: Vortrag aus 198 „6 1917 487/13 Gewinn in 19399 «1128 810/56] 3046 297/69

Avale NA 1 862 051,— e e

26 679 723/56

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1939.

Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben. ... s «a Abschreibungen auf Anlagen . . . Steuern aus Ertrag und Vermögen . Beiträge an Berufsvertretungen . , «

Reingewinn: Vortrag aus 1938 . Gewinn in 1939 „,

: Erträge. Gewinnvortrag aus 1938 . .., è Ausweispflichtiger Rohüberschuß « »

ch 0E P

e Mete E S .

Aufwendungen.

RA \H 128 993/86 2 885/63 . 35 027/52 « . « « | 1571 008/45 N 10 928/50

3 046 297 4795 141

00 (T *@

1917 487/13 2 120 033/54 161 161/51 596 459 47

4795 141165

$0 0D 0 T: 00 E .

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer flihtgemäßen Prüfung auf Grund b

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie rungen und Na war entsprechen die Buchführrning,

er vom Vorstand erteilten Aufklä- der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

_ BVerlin, im März 1940,

SOnT und Wirt N Na E ANg I gele dase,

Heinri Claus

Schicht,

tolz, Wirtschaftsprüfer. Der A ENE unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Dr.-Jng. h. c.

ussig, Vorsißer; Albrecht Volland, Berlin, stellvertr, olten, Percha; Otto Lans, Berlin.

ppa. Dr. Küsgen.

orsiher;

Der Vorstand besieht aus den Herren: Ferdinand Schraud, Berlin; Friß

Radke, Berlin; Karl Blessing, Berlin;

Der Vorstand.

ranz Schicht, Berlin, Van den Bergh’s Margarine A.-G. Ferdinand Schraud.

Friÿ Radke.

* Maschinen

Freie Rücklage 60 000,—

Mr. 96

7. Aktien- gesellschaften.

[3682]. H. Berthold Messinglinieufabrik und Sehriftgießerei AG. JFahres2abschluß zum 31. Dezember 1939.

Aktiven. RA N Anlagevermögen: Bebaute Geschäftsgrund- stüde . . . 343 860,— Abschreibung 8 940,— Vebaute Betriebsgrund- stücke . 755 300,— Abschreibung 11 100,—

| ——

334 920|—

744 200|—

Werkzeuge und Aus- stattung . . 15 002,— Zugang . . 10217,29.

25 219,29 Abschreibung 10 217,29

Schutrechte ien

Zugang 105,86 106,86 Abschreibung 105,86 1|—

Beteiligungen. 820 002,—

Zugang .. 2,—

820 004,

Abschreibung 2,—

Wertpapiere Umlaufvermögen:

Rohstoffe 41 404,29

Halberzeugnisse 12 442,—

Fertigwaren . 466 228,80 520 075/09

Wertpapiere .. ... . | 43776941

Grundpfandforderungen . 68 000|/—

Gegebene Anzahlungen 1 764/16

Liefer- und Leistungs-

15 002|—

820 002|— 9 025|—

foeingen 323 109/54 Forderungen an Konzern-

unternehmen . . . . 86 851/59 Wechselforderungen . .. 43 381/83 Dae s T 24 093/28 Bankguthaben . . .., 320 710/15 Aktive Abgrenzposten. . 8 407/77

3757 313/82

i: Passiven. Grundkapital; Vorzugs-

aftien . Stamm- aktien .

Rücklagen: Geseßliche Rücklage . Zugang aus Afktienein- ziehung Zuweisung .

.1140000,—

.1400000,— ] 2 540 000|—

270 000,—

6 041,05

3 958,95 | 280 000|—

Zuweisung . 40 000,— 100 000|— Delkredere . . 12 000,—

Zuweisung . 13 000,—

Rückstellungen . . Verbindlichkeiten : Grundpsandschulden . . Erpfangene Anzah- lungen Liefer- und Leistungs- schulden Schulden an Konzern- unternehmen . . . Sonstige Schulden Passive Abgrenzposten .… . Reingewinn: Gewinnvor- trag. . . 2805,76 Neugewinn . 141 307,23

25 000|— 198 584/85

415 414/07 1 865/25

C 0G E 26a T "20

26 300/98

919/45 1 979/70 23 136/53

144 112/99

3757 313/82 Gewinn- und Verlustkonto

am 31. Dezember 1939. R Aufwendungen. RA 5 Löhne und Gehälter. . . 754 006/87 Sozialabgaben . . ... 43 170|— Anlageabschreibungen . . 30 840/15 Andere Abschreibungen 8 931/31 Ausweispflichtige Steuern | 237 555/09 Geseyliche Berufsbeiträge 4 442/22 uweisung zu Rüdklagen . 56 958/95 eingewinn: Gewinnvortrag 2 805,76 Neugewinn . 141 307,23 | 144 112/99 1 280 017/58 Erträge. RÆM N Ausweispflichtiger Roh- übershuß. . . . .. . | 1 242 933/57 Veteiligungserträge . « « 6 580|— Zinsmehrertrag . . . . 9 313/23 Außerordentliche Erträge 8 385/02 Außerordentlihe Zuwen- a S 10 000|— Gewinnvortrag . . . « « 2 805/76 1 280 017/58"

Nach. dem abschließenden Ergebnis mei- ner pslihtgemäßen Prüfung auf. Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufsklä- tungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- s erläutert, den . geseßlichen Vor-

riftén.

Verlin, den 1. März 1940.

Heinz Ullmann, Wirtschastsprüfer.

Laut Beschluß der Hauptversammlung vom 18, April 1940 kommen bei der

Zweite Beilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 24. April

7 esellschaftsfasse, Berlin 8W 61, Belle-

Alliance-Str. 88, und bei dem Bankhaus Facquier & Securius, Berlin C 2, An der Stechbahn 3/4, zur E

Auf Gewinnanteilschein Nx. 12 zu unseren Vorzugsaktien lautend über RA 1 000,— mit 6% = ohne Abzug von Steuern.

Auf Gewinnanteilschein Nr. 2 zu unseren“ Stammaktien lautend über NAÆ-1000,— mit 4% = ab 10% Kapitalertrag-

Ea e 4,— ab 5% Kriegszuschlag . . 2,—

60,—

40,—

6,— Be lautend über BAM

4% ab 10% Kapitalertrag-

steuer ab 5% Kriegszuschlag

100,— mit E S E —,40 2080 3,40

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Direktor Dr. Richard L. Sarrazin, Vorsißer; Rechts- anwalt Dr. Ludwig Nuge, stellv. Vor- sier; Regterungs3baumeister Hans Ger- lach; Direktor Franciscus Lambertus van der Tuuk; Direktor Petrus Johannes Starreveld.

Verlin, den 18. April 1940.

Der Vorstand.

Carl Graumann. Otto Krause.

Curt Thier.

[4165].

in Abwitlung, Hannover.

Vermögensübersicht am 31. Dezember 1939,

[3250] Fahrzeugç-Aktiengesellschaft,, Wilhelmshaven.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hierduxch zu der am Montag, dem 20, Mai 1949, nachmittags 6 Uhr, im Geschäftszimmer des Notars Dr. Oltmanns, Wilhelmshaven, Hinden- burgstraße 34, stattfindenden ordent- lichen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesorduung: 1. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates. N 2, Wahl des Abshlußprüfers. 3. Beschluß über die Umwandlung der A.-G, in eine G. m. b. H.

Die Aktionäre, welche an der Haupt- versammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Juterimsscheine zwei Tage vor der Hauptversammlung bei der Ge- sellschaft, Wilhelmshaven, Hollmann- straße 9, hinterlegen.

Wishelmshaven, 15. April 1940.

Der Vorstand. Riffert.

[4319]. Deutsche Genossenshaf}ts- Hypothekenvank Attiengesellschaft.

Herr Ernst Günther in Berlin, Direktor der Deutschen Zentralgenossenschaftskasse in Berlin, ständiger Stelivertreter des Präsidenten, ist durch Tod aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden.

Berlin, den 22. April 1940. Der Vorstand.

az pee

A. Vermögenswerte. RA \N] A N L. Anlagevermögen: a) Brundstüde: 1.1.1939 .,. ,. . 4629 600,— Abgang durch Verkauf . . . 40 000,— | 4 589 600 |— b) Gebäude: 1.1.1939 ..,.. . 4236 100,— Zugang durch Umbauten E 4 241 400,— Abgang durch Verkauf 40 500,— Abschreibung . . 483 400,— 83 900,— | 4157 500 8 747 100 ec) Eigene Hypotheken: 1.1.1939 „6 484 500 |— Abgang durch Rückzahlungen . . « - e « - 41 300 /—| 443 200 |— Zugang durch Grundstücksverkauf « « « - 70 000|—] 5183 200/— G S I IL. Beieiligungsvermögen: Sämtliche Anteile der Union-Bodengesellschaft m. b. H., Hannover . . . 60 000|— ITL, Umlaufsvermögen : Kassenbestand . . D 0.0 00D: 0:00 16 469/51 Postscheckguthaben . . . . . . 6 . . . . 6. . 852/73 Bua oa oe s ee E 252 238/54 Forderung an die Union-Bodengesellshaft . « 21 373 31 Sonstige Forderung Oos 1 500|— RUManioiae Bet « «¿ooo ooooo 6 144/80 RUCADIGE Mete , «o o ooo 00 16 584/89 Rückständige Heizungsbeiträge . « « - - «e « 2 271/54 817 435/32 Ti Veo e S o oe s e a e 59 752/02 |_9 697 488/34 ; B. Verbindlichkeiten. L. Schulden: Hypothekenschulden 1. 1. 1939 netto « « » « « | 22283 666/14 SUguid Wi 1030 S e v 0/06 14 704/34 2 208 961/80 IL, Posten der Rehnungsabgrenzung: Vorausgezahlte M s e E 7 749/30 2 218 046/10 ITL, Abwicklungsvermögen: Unverändert nach dem Stande vom 1.119379 a oi 7 479 442/24 9 697 488/34 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1939. E Aufwendungen, RAMA |5Ñ Vorlustvorirag aus 19988 ¿a ooo ae ooo ooo ap 58 423/34 Besiß- und Gewerbesteuen .. «ees o e e + 239 536,36 Neue Aufbringunggsleistungen .... soo O Alte Aufbringungzsleistungen einschl. Kosten . « « « « 147 084,65 Sonstige steuerlihe Abgaben „ooo e: 23183,99 | 430 729 Reparaturen . . . ® ® . e . . . . . . 0 . . 6 . . . . A . . 57 993 70 Wassergeld 0D 0:00 P00 01: 0.00 S E 8 605,84 Sd eo o a adi po os o 0 URRED B o R 2 170,01 13 704/44 Zinsen: Schuldzinsen. « «o ooo oooooo: 99790,66 Erxtragszinsen . e e. «e o o eo ooo 33603,19 | 66 142/47 Gehälter und Vergütungen e o e. Er M D S . . . 47 633 76 Soziale Abgaben und Aufwendungen: geseßlihe « « « 1865,88 reiwillige « -__5 987,55 7 853/43 Sonstige Unkosten E E e n I O R 36 337/36 Abschreibung auf Gebäude O o 4 0 0 M: D 0. P G m J 43 400/— 762 217/50 Erträge. Vet C N 00.0 $: 0-0.0- 0.0 09.0.0 @ 676 329/90 Buchgewinn aus aa Ce E ved eei e os 3 500|— Buchgewinn aus Wertpapierverkauf « o eo ooooo 353/85 Außerordentliche Erträge: Braudividende . . . Ea aso LOOO S G - Eingang auf abgeschriebene Forderungen « « « » _20291,73 22 281/73 þ : 702 460/48 |" Verlustvortrag einschließlich Vortrag aus 19388 „ooo... 59 752/02 ; 762 217/50

wählt worden.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Bestimmungen.

Hannover, den 29. Januar 1940,

Tiedemann, Städtischer Revisor a. D.

An Stelle des verstorbenen Herrn Generaldirektor Schimmler ist Herr General-

direktor Dr. August Löhdefink in Hannover als Mitglied des Aufsichtsrates ge-

Hannoversche Zmmobilien-Gesellschaft Akt.-Ges. in Abwickluug.

Albert Loges.

1940

[3860].

S. Küppersbusch & Söhne, Aktien-Gesellschaft.

Bilanz zum 31. Dezember 1939,

Stand am ugan Abgan é: Stand am L11939 | 1839" | 1989° | Abschreib, | Stand am Aktiva. RA |9] A S] BA S] A |S] BA 3 I, Anlagevermögen: / 1. Bebaute Grund- stücke: a) mit Geschäft8- und Wohnge- bäuden . . . | 292 527|— 4000—| |—| 90014|—| 206 513|— b) mit Fabrikge- | | | bäuden . . . 11202 816|—| 55 003/211 |—| 50 916/21] 1 206 903 2. UnbebauteGrund- | | fett c E N 201 992|— 11 042/74] |— —(T4| 213 034 3. Maschinen und | | masch. Anlagen . | 520 700|—| 241 769 93) |—| 94 902/93| 667 567|— 4. Werkzeuge, Be- | | triebs- und Ge- | | | schästsausstattung 43 101 —/171 941/5132 720 —| 88 408/51 93 914|— 5, Gewerbl, Schußz- Os 2s l— |— 4 |— 1|— 2 261 137 —} 483 757 39/32 720|— 324 242/39| 2 387 932|— 6, Beteiligungen } 326 424/80} 313 625/01] 21 500—| |—| 618 549/81 2 587 561 80| 797 382/40] 54 220|—| 324 242/39] 3 006 481 81 IL, Umlaufvermögen: 1, Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe . . 928 254,37 2: HalbseLlige Erzouquisse. 801 017,53 3 Betde Cu E a a 216 734,66 I 946 006,56 4 Va L s “820 254,80 S O 84 652,— S Cha E C 85 668,18 7. Forderungen a. Grund von Waren- lieferungen und Leistungen . . . 2976 848,85 8, Forderungen an Konzernunter- t 22 596,79 83 990 020,62 N Wee a L S Me 27 432,77 11. Kassenbestand einschl. Reichsbank- u. Pegau aa 112 501,31 12) Balilguibaben. 2.2 o 27969761 467 230/60 13. Ce Ie a S 18 954,78 | 6 422 212/56 9 428 694/37 Passiva. J E N E Es 4 500 000 II, Rücklagen: 1. Geseßliche Rücklage... , . 620 000,— | 2 Die Uag e a es 200 000,— 820 000/— 3. Rücklage für Ersaßbeschaffungen . .....- 57 668/85 IIT. Rückstellungen: 1, Unterstüßungen . .., , . . 294191,39 | 2. Sonstige Coo o oe « 019907 | 914 148/39 IV, Wertberichtigung auf Forderungen A | 100 000— V, Verbindlichkeiten: Le 105 248,01 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- E O Se a 831 963,58 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 4 037,73 4. Sonstige Verbindlichkeiten... ...., 295 363,01 5. Kurssicherungstratten . . . o o ¿e o « 181 499,27 [1418 11H60 VI. Pensionskasse. . . ., E 956 185|— VITL, Unterstüßungsvexein. .. . . „, Ce E s 150 000|— VIIL. Rüdständige Dividende . . . ., E 354/60 IX, Reingewinn: 1. Vortrag aus 1938 ,..,. , . 92318,94 | 2. Gewinn 1939 «e « 419 906,99 512 O 9 428 69437 L Gewinn- und Verlustrechnung 1939. Aufwendungen. H 1. Löhne und Gehälter... .., A 6 206 857 09 2 Sale Abga S ae a S e 444 961/92 3. Abschreibungen auf Anlagen ........., ee 324 242/39 4. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . . . . . . . | 1022 358/82 D: Sonstige Steuer und Abgaben. o o. ‘e ooo 384 989/79 6 Gee e B o an 17 247/94 7. Binsmehraufwand ........, ee h S 17 289/83 8, Zuweisung an den Unterstüßungsverein .. es 150 000|— 9, Reingewinn: Vortrag aus 1938... ..,. . . 92318,94 Gewinn 1939... . e « 419 906,99 512 225/93 9 080 173/71 Erträge. Vot I A U A 92 318/94 1, Rohertrag nah Abzug der übrigen Aufwendungen . . . . . . | 8921 890/83 2. Erträge aus Beteiligungen . . ...,. es E 12 679/19 2 M C S 46 637/18 4. Außerordentliche Erträge . . . . ., E R GA 6 647/57 9 080 173171 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäft3bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Essen, im April 1940.

Westdeutshland Wirtschafts prüfungs-A.-G. Dr. Schourp, Wirtschaftsprüfer.

Jn der heutigen Hauptversammlung wurde der Gewinnanteil auf 8%

festgeseßt, zahlbar vom 18, 4. 1940 an , für die R.A 1000,— mit RAÆ 80,— je Aktie, für die RA 100,— mit RA 8,— je Aktie, :

unter Abzug von 15% Kapitalertragsteuer gegen Einreichung des Gewinnanteil-

scheines Nr. 11 bei der

Gesellschaftskasse, :

Deutschen Vank in Berlin oder deren e alsangon in Bochum, Dortmund, Essen, Gelsenkirhen, Hagen i. +, Köln und Wiesbaden,

Commerz- und Privat-Vank Aktiengesellschaft, Berlin, und

Filiale Gelsenkirchen in Gelsenkiréthen.

Hüttendirektor a. D. Alexander Zollenkopf, Düsseldorf-Oberkassel, ist am 5, Dezember 1939 durch Tod aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Die anungtgemas mit ana dee heutigen Hauptversammlung aus- scheidenden Mitglieder: Fabrikdirektor i, Otto Küppersbush, Essen-Bredeney, und Generaldirektor Geheimer Regierungsrat Max Wessig, Berlin W 8, wurden wiedergewählt, so daß der Aufsichtsrat jeßt besteht aus den Herren: Fabrikdirektor i. R. Otto Küppersbusch, Essen-Bredeney, Vorsizer; Generaldirektox Erich Tgahrt, Dortmund-Brünninghausen, stellv. Vorsißer; Hüttendirektor Dipl.-Jng. Alfred Brüninghaus, Dortmund; Bankdirektor Dr. jur. Wilhelm Klein, Essen-Ruhr; Robert SAPL Tan, Wiesbaden, und Generaldirektor Geheimer Regierungsrat Max Wessig,

erlin 4 t Gelsenkiréhen, den 17, April 1940,

Der Vorstand, Böhmer. Friß Küppersbusch.