1940 / 98 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 26 Apr 1940 18:00:01 GMT) scan diff

fo ; A LBi Le S Kand

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzetger Nr. 98 vom 26. April 1940. S. 4

Mz B

Noch: Schwedter Hagel- und Feuer-Versictherung.

———

4, Schadenermittlungsfosten .. «eee eo 5, Zuwendungen an die Hauptrücklage nah Artikel 56 der Saßung: a) Zinjen des Kapitalbestandes von 1008425,95 R.Æ E «eo S a S o o 00S De b) 3% des Vorbeitrags des Jahres 1939 vor. O E eo do U Dae c) Verfallene Forderungen und Aufrundungsbeträge d) 10% Beitragszuschlag zur Hauptrücklage « «- - E ai E E s 7, Verwaltungskosten: a) Vermittlergebühren und sonstige Bezüge der Generalagenten und Agenten . « « «e... b) Sonstige Verwaltungskosten . c) Beiträge an Berufsvertretuingen . « «-« - o. 8. Steuern, öffentliche Abgaben u. ähnliche Auflagen 9, Sonstige Reserven und Rücklagen an die Sonder- rücklage für Kursverluste. « « « 10, Sonstige Ausgaben . . « 6 -

. . . . 6 . . .

S ch0 M M” E

Gesamtausgaben

BA (24 E 15

79 958 73 45 379/16 48 032/41 680/50

160 689/20] 254 781/27

E S 10 386/66 277 269/93 943 404/41

1351|—| 622 025 34

34 300/36

5 579/75

52 393/83

5 519 553/54

Vilanz der Hagelversiherungsabteilung für den Schluß des

Geschäftsjahrs 1939.

A. Atftiva.

1. Forderungen: a) Rückstände der Versicherten. . . . « E b) Ausstände bei Generalagenten und Agenten « c) Guthaben beim Postscheckdamt. .......«

d) Zinsen des Folgejahcs, soweit sie anteilig auf das

Geschäftsjahr fallen .. ¿« +24.2

e) Guthaben bei Banken , « « «

f) Beitragswechsel . « » « . «

2. Kalsenbesiand ¿2 e 3. Kapitalanlagen:

. . . . . . . .

a) Wertpapiere d S0 S S D S E Di E M S b) Schuldscheinforderungen «gegen öffentlihe Körper- A e E A O a r L S s D 4. Grundbesiß abgeschrieben auf... . Es 6. Jnventar und fkurzlebige Wirtschaftsgüter . « « + - 6, Sonstige Aktiva... « + + A e Gesamtbetrag B. Passiva.

l. Rückstellungen 0 6 D.S T S S S D (C S. Schadenrücklage d 0&8 S d S (60ck S0 #:0

8, Sonstige Passiva:

a) Guthaben der' Feuerversiherungsabteilung . . « b) Noch nicht abgehobene rückgewährte Beiträge

6) Verschiédené Guthaben «a e e «oa o s °

4. Hauptrücklage: Bestand am 1. Januar 1939 (bei Beginn des Rechnungsjahrs) Zuwachs im Rechnungsjahr « «e «o / zusammen _ Davon sind verwendet: Zur Deckung der Ausgaben nach Artikel 57 der Saßung « « « . -

5. Sonderrücklage für Kursverluste . « « « « Gesamtbetrag

% 0:70: 0 D. ck ® 20ck

Betrag in M

im einzelnen| im ganzen 23991195 515 028/88 4 912/63 | 3 562/50 5 345/08 69 005/10] 621 846/14 5 6 851/19 689 891 50 | 77 666/50| T67 568|— 5 N 3 250|— 8 523/50 1 550|— 1 409 578/83 202 000|— 2 000|— 283 593/29 Î lame 136/15{ 283 730 44 | 1 008 425 95 254 781 27 1 263 207 22 354 728/13| 908 479/09 12389180 1409 578/83

Gewinn- und Verlustrechnung der Feuerversicherungs2abteilung (einschl. Einbruchdiebstahlversiherung) für das Geshäftsjahr vom 1. Januar

bis 31. Dezember 1939.

A. Einnahmen. R 19 A t I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Vortrag aus dem Ueberschusse . « « « + «- 7 673/66 2. Beitragsüberträge : Ü) eue rversiheruUng ® ie 2% v ‘s ‘e s e e fe 492 451 26 b) Einbruchdiebstahlversiherung . .. - « « 11 258/75 4 Sea E p a a oe S 118 178/64 4 INüdlage flir Ausfälle fe: ie e ce Se e e 3 000|— 5. Rücklage für Vermittlérgebühren an Vertreter 3 000 6. Rücklage für schwebende Steuern .…. . 50 000—| 685 652/31 IT, Béftragseinnahme, abzüglih der Rückbuchungen: | : N CUEBVE Lern a s ore o « « « | 1636 689/72 | 2. inbruchdiebstahlversicherung . « « « + L 35 058 40} 1 671 748/12 ITT. Nebenleistungen der Versicherungsnéhmer 9 162/90 I, Aera a e of ei) 86 735 44 V, Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn . « 22 886 40 ŸVI, Cufide Chan e ie L 18 297/75 Gesamteinnahmen 2 494 392/92 B. Ausgaben. E T, Schäden aus Vorjahren, einschl. der 2657,59 RAM betragenden Schadenermittlungskosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: Feuerversicherung: É, geleistet... e. de ce ve de de be Ls Golde De E20 ie 69 411/28 2 aurüidgotellt. s va os os vas E 47 301 86| 116 713/14 IIL. Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der 9636,86 BM betragenden Schadenermittlungskosten, abzüglich . des Anteils der Rückversicherer: Feuerversicherung: Le a e e . | 400 807/04 2. zurüdgestellt. . ee A 47 482'07| 448 289/11 Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der 216,32 BA betragenden Schadenermittlungskosten, abzügl. des Anteils der Rückversicherer: Einbruchdiebstahlversicherung, geleistet . « « 2 050/71 Transportversicherung, geleistet. .. « «« 12 574/25 IIT. Rückversicherungsbeitrag: a) Feuerversiherung ....« Ca de 536 086 20 b) Einbruchdiebstahlversicherung. « - « « . + « 5 641/20 541 727/40 IV. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük- versicherer: Feuerversicherung : Ï 1, Vermittlergebühren und sonstige “Bezüge der Generalagenten und Agenten . . « « 61 520/84 2. Sonstige Verwaltungskosten . . « «o. 2838 558/40 3. Beiträge an Berufsvertretungen . . « - «« 2 050/90 4, Steuern und öffentlihe Abgaben . « + 76 264/38 Einbruchdiebstahlversicherung: 5, Vermittlergebühren. . . . E 3 366/10 6. Sonstige Verwaltungskosten . . « «+5» 4 148/01] 885 908/63 V, Leistungen für das Feuerlöschwesen: a) auf geseßlicher Vorschrift- beruhende . ¿ « - 1 298/25 V i o en os A 548/90 184715 V Oa A E 6 9 266/82 VII, Beitragsüberträge, abzüglich des Anteils der Rück- versicherer: 1, Feuerversiheung «. - + « « « . o-0 i 538 941 94 f 2, Einbruchdiebstahlversiherung . .... 14 059|21| 553 001/15 VIIL, Sonstige Reserven und Rücklagen: an die Sonder- rücklage für Kursverluste. . « « « - « + .+ 22 886/40 IX. Sonstige Ausgaben .... . .- .- E e 327 249/10 X. Ueberschuß und dessen Verwendung: 1, An die Sonderrücklage f. unvorhergesehene Fälle 70 000 | 2. Vortrag auf das Jahr 1940... « + - ___287906| 72 879/06 2 Gesamtausgaben | 2 494 392192

Vilanz der Feuerversicherungsabteilung (einschl. Einbruchdiebstahl=-

versicherung) für den Schluß des Gesh äftsjahrs 1939.

Betrag in LAM A. Aftiva, im einzelnen | im ganzen I. Grundbesiß abgeschrieben auf ... 9 750|— IT. Hypotheken und Grundschuldforderungen « « « —_— [— ITL. Kapitalanlagen: E E 1 657 71715 2, Schuldscheinforderungen gegen öffentl. Körper- | (Ma s S o C N E S E A 63 700 1 721 417/15 IV, Guthaben: | 1. bei Bankhäusern, Sparkassen usw. . « « « - 570 905/65 2. Forderungen an andere Versicherungsunterneh- mungen: a) für zurückbehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rückversiche- rungsverkehr . . . « « a E b) Sonstige Forderungen „..- « «. . . 36 94418 3. Guthaben bei der Hagelversicherungs8abteilung 283 593 29 891 443/12 V, Rückständige Zinsen und Miete... . «. «“ z 17 371/87 VI,. Außenstände bei Generalagenten und Agenten . 160 705/82 VIL. Rückstände bei Versicherungsnehmern . . « « - 4 696/09 VIIL,. Kassenbestand einschl. Postscheckguthaben . « « 26 647/22 IX. Inventar und kurzlebige Wirtschaftsgüter « « « 8 523/50 X. Sonstige Allivä a eo ch0 C 7 563/92 XI, Bürgschaften von Vertretern 16 637,50 B.Æ S Gesamtbetrag 2 848 118/69 B. Passiva. I, Rücklagen: 1. Geseblihe Rücklage ($ 37 des Versicherungs- aufsicht3geseßes): a) Bestand am Schlusse des Vorjahrs . . « | 1461 516/59 b) Zuweisung aus dem Ueberschusse des Vor- L E ü 4 650/67 c) Zuweisung aus dem Ueberschusse des lau- fende Jah «E Ls Cn 3 83574 d) Zugang lt. IX 1a, b der Ausgaben . « » 81 992/36] 1 5531 995/36 2, Andere Rücklagen (freie Rücklagen): Sonder- rüclage für Kursverluste „eo. ooo. 85 036/75 IL, Rückstellungen L S E E 156 000|— ITL, Beitragsüberträge: 1, der E euevaeticetuna E 538 941/94 2. der Einbruchdiebstahlversiherung . « - « . - 14 059/21 553 001/15 IV. Schadenrüdlage für Feuerschäden. . » « 94 783/93 V, Verbindlichkeiten gegenüber andern Versicherungs- unternehmungen: 1, für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rüekversicherungsverkehr. e e o o o - 287 914/55 2. Sonstige Verbindlichkeiten. « « o - - . - 5 1 252/88/ 289 167 43 VI. Barkautionen. . . . s a Le 0e 39/29 VIL, Sonstige Verbindlichkeiten, und zwar: 1. Noch nicht abgehobene Ueberschußanteile . 43 104/98 2. Noch niht abgehobene rückgewährte Beiträge 61/70 3. Verschiedene Guthaben . „eo o... 2 049/04] 45 215/72 V, UebeiOR e e d uo s e 05s S 72 879/06 IX. Gläubiger der Bürgschaften 16 637,50 NAÆ 2E Gesamtbetrag 2 848 118/69

Schwedt (Oder), am 1. März 1940.

auf Gegenseitigkeit. Der Direktor: Steller.

lichen Vorschriften. Schwedt (Oder), 24. Februar 1940.

leben; 4. Landwirt Wilhelm Wellstein, Köln-Merheim rehtsrh.,

Baron von Buhl, Postehnen bei Friedland (Ostpr.).

Schwedter Hagel- und Feuerversiherun g3-Gesellschaft

Gemeinsame Bilanz der Hagel- und Feuerversiherungsabteilung (einshl. Ein ruhviebstahlversiherung) i für den Schluß des Geshäftsjahrs 1939. Betrag in LAM A. Aftiva, im einzelnen | im ganzen L Grundbefiß e e a eo os E 13 000|— IL, Hypotheken und Grundschuldforderungen . - « S IIL, Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper- O e o eo p oie E 141 366/50 IV; Wertpähieté «e «e o o o ooo e ooooo 2 347 608/65 V, Guthaben: 1. bei- Bankhäusern, Sparkassen usw. . . . 576 250/73 2. Forder. an and. Versicherungsunternehmungen 36 944/18 3. bei der Hagelversicherungsabteilung . « « « - 283 593/29 896 788/20 VI. Rückständige Zinsen und Miete. . . . « « «- 20 934/37 VIL, Außenstände bei Generalagenten und Agenten . 675 734/70 VIIL. Rückstände bei Versicherungsnehmern . . « « « 97 693/14 IX, Kassenbestand einschl. Postscheckguthaben . « « - 38 411/04 X. Inventar und kurzlebige Wirtschaftsgüter « - 17 047— XL. Sonstige Aktiva «ooooooo S 9113/92 XIL, Bürgschaften von Vertretern 16 637,50 Nf E 7 Gesamtbetrag 4 257 697/52 B. Passiva. E I. Geseßliche Rücklage . .. eee oooooo 2 460 474/45 IL, Andere Rücklagen (freie Rücklagen) . « . « « + 97 406 05 ITI, Rüeffiellungen . . . . . P07: P: D . . O 00 359 000 IV. Beitragsüberträge: l Il. der Feuerversicherung . . « + + Ee E 538 941/94 2, der Einbruchdiebstahlversicherung . . « « « - 14 059/21] 6553 001/15 V, Schadenrüdcklage: | 1. der Hagelversicherung . « « e « . o, 2 000|— 2. der Feuerversiherung. . - « - e « - - 94 783/93 3, der Einbruchdiebstahlversicherung . . . « . » S 96 783/93 VI, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungs- unternehmungen: S E 1, für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rükversicherungsverkehr. « «e « o o. 287 914/55 2. Sonstige Verbindlichkeiten. « « « « « - -. 1 262/881 289 167 43 VII, Barkautionen. . . a ao Se 39/29 VIIL, Guthaben der Feuerversicherung3abteilung . « « 283 593/29 IX. Sonstige Passiva, und zwar: 1. Noch nicht abgehobene Uebershußanteile 43 104/98 2. Noch nicht abgehobene, rückgewährte Beiträge 62/70 3. Verschiedene Guthaben . «o 2 18519] 45 352/87 X, UVeberschwß... „e oo o o Ca SLG A : 72 879/06 XI. Gläubiger der Bürgschaften 16 637,50 Nf | E Gesamtbetrag 4 257 697/52

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Versicherungsunternehmun sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, l ckbschluß und der Jahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den geseß-

E. Ohme, Wirtschaftsprüfer. Mitglieder des Aufsichtsrats: 1. Landwirt Theodor Rieder, Poppen-

burg bei Elze, Hann. Land, Vorjißer; 2. Landwirt Julius d’Heureuse, Thänsdorf, | \ch

Kr. Greifenhagen, stellv. Vorsißer; 3. Bauer Otto Roloff, Schwanebeck, Kr. Oschers-

der Rechnungs-

Gut Frohnhof;

12, Landwirt

[4711] Bekanntmachung. Von der Deutshen Bank Filiale Mannheim, der Badischen Banf, Mann- heim, der Badishen Kommunalen Landesbank Girozentrale —, Manns heim, der Dresdner Bank Filiale Mannheim, der Commerz- und Privats Bank Aktiengesellshaft Filiale Manns heim, ist bei uns der Antrag auf Zus assung von A 10 000 000,— F %2ige hypos thefarisch gesicherte Teilschulde verschreibungen von 1940 der Großfraftwerk Mannheim Ak- tiengesellschaft in Mannheim zum Handel und zur Notierung an der Vetaen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., 23. April 1940. Zulassungsstelle an der Börse zu Frankfurt a. M.

[4958] Bekanntmachung.

Die Bankfirmen: Deutshe Bank, Filiale Düsseldorf, Dresdner Bank in Düsseldorf, Bank der Deutschen Arbeit A.-G., Niederlassung Düsseldorf, Burk- hardt & Co. Essen, Commexrz- und Privat-Bank A.-G., Filiale Düsieldorf, National-Bank A.-G., Essen, Pferds menges & Co., Köln, B. Simons & Co., Düsseldorf, J. H. Stein, Köln, C. G. Trinkaus, Düsseldorf, und Westfalen- E Bochum, haben den Antrag ge]tellt, ; : RA 50 000 000,— 41/: %ige Jus

haber-Teilschuldverschreibungen von 1940 der Deutschen Jn- dustriebank in Berlin zum Handel und zur amtlichen Nos tierung an der hiesigen Börse zuzu- lassent.

Düsseldorf, am 24. April 1940. Die Zulassungsstelle der Rheinischs Westfälischen Börse zu Düsseldorf.

Der Geschäftsführer: Kempken.

———————

10. Gejellshasten m. b. H.

[3102] Emil Lange GmbH., Bischofswerda, Sa.

Die Gesellschaft ist am 27. Juki 1939 in Liquidation getreten. Die Gläus- biger werden hiermit - aufgefordert, etwaige Ansprüche bei dem unter- zeihneten Abwickler anzumelden.

Ernst Lange, Ennigloh-Bünde i. Westf., Holser Str. 10.

[2044] Aufforderun

der Hausrat Möbelverforgung für

das Rhein-, Main- und Lahngebiet

GmbH. i. L. zu Frankfurt a. M.

zur Geltendmachung von Gläubiger- ansprüchen.

Duxch Beschluß dex Gesellschafterver- sammlung vom 11. März d. d ist die Gesellschast aufgelöst. Demzufolge fe dern wir. die Gläubiger der Gesell= haf: zux Geltendmachung ihrer An- \spruhe auf und weisen E darauf hin, daß nach Ablauf eine: Jahres die Verteilung des Restver- mögens erfolat.

Hausrat Möbelversörgung für das Rhein-, Main- und Lahngebiet GmbH. i. L. Frankfurt a. Main, Schnurgasse 1—5s. Der Abwictler: Brühl.

3807 j Bie Firma Erko-Elektro-Radiums fompresse Ges. m. b. H. in Berlin, Bülowstx, 105, ist aufgelöst. Die Gläubiger derx Gesellshaft wers den aufgefordert, si bei ihr zu melden. Berlin, den 19. April 190. Erfkfo-Elektro-Radiumkompresse Ges. m. b. H. i. L, Der Liquidator: R. von Oergten.

[2658] : Peter Wiryß G. m. b. H. in Liq.e Köln.

Jn der Gesellschafterversammlung vom 9. April 1940 ist die Auflösung der Gesellschaft E M worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hierduxch aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden:

Dr. Hilbert, Liquidator.

[4957] Gläubigeraufforderung.

Die „„Atlantis“’ Kino-Gesellschaft m. b. H. in Wien, V, Wiedner Haupt- straße 108, wurde aufgelöst. - Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre O beim Liquidator Wilhelm

auer unter der Anschrift der ea anzumelden. Der Liquidator: ils helm Lauer,

11. Genossenschaîten.

3197

Dis Hanufveecwertungs - Genossen- aft e. G. m. b. H. zu Schneide- mühl, Siß Berlin W S, Jägerstraße Nr. 10/11, ist durch Generalversamm-

5. Land- und Forstwirt Dr. Friedrih Karl Graf von Westphalen, Fürstenberg, Kr. Büren, Westf. ; 6. Bauer Ferdinand von Hiddessen, Alt-Jauernick, Kr. Schweidniß; | viger der 7, Landesältester Landwirt Ulrich Bürde, Teichdorf über Obernigk, Kr. Trebniß; 8. Landesobmann Staatsgutspächter Dr. Hans Sidow, Dreißsch, Kr. Gera; 9. Orts- bauernführer Landwirt Friedrich Karl Schiller, Osterne bei Badingen, Kr. Templin; } 10, Bezirksbauernführer Bauer Alfred Otte, Marienhöhe bei Ratzebuhr, Kr, Neu- stettin; 11, Landwirt Wilhelm Dan3mann, Berkholz, Kr. Angermünde;

[ungsbeshluß aufgelöst. Die Gläu-

enossenshaft werden aufge-

' fordert, sih bei ihr 40 melden. Berlin, den 16. April 1940.

Hanfverweriungs-Genossenschaft

e. G. m. b. H. i. A. | Die Abwickler: Dr. Schirmer, Medesindt. Schumann.

zum Deutschen Nei

Ir. 98

Berlin, Freitag, den 26. April

SZenftralshandel8registerbeîslage

chS8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelS8register für das Deutsche Reich

preis monat!

Erscheint an jedem Wochéntag abends. Bezugs8- [

i 0 le 1,15 ÆAK einshließlich 0,30 A Zeitung8gebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,99 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeïgenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #y/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

1. Handelsregister.

ür die Angaben in ( ) wird eine

ewähr für die Richtigkeit seitens der

Registergerichte niht übernommen. Amberg.

{4332] Neueintragung:

H.-R., A 1/52 Schwandorf Firma eeLudwig Ehbauer“/, Siy Schwan- dorf. Znhaber ist Ludwig Ehbauer, Kaufmann in Schwandorf i. B.

Amberg, den 17, April 1940.

Amtsgericht Registergericht,

Arnstadt. [4333] Amtsgericht Arnstadt. Arnstadt, den 19, April 1940, Veränderung:

A 872 F. Hermann Zeßsche Arn- ftädter Schuhleisten- und Stanz- messerfabrik in Arnstadt. Die Firma lautet jeßt: Holz- und Metallwaren- fabrik F. Hermann Zetzsche. Offene Aal seit 1. Januar 1940,

ie Kaufleute Hermann und Gerhard Zebsche in Arnstadt sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Dem Kaufmann Curt Schmidt in Arnstadt ist Prokura erteilt worden. Jeder Gesellschafter und der Prokurist ist ermächtigt, die Gesellschaft állein zu vertreten.

Augustusburg, Erzgeb. [4334] Handel®Lregister Amtsgericht Augustusburg (Erzgeb.), 20. April 1940,

\ Erloschen:

A 116 Topf «& Co., Eppendorf.

Die Kommanditgesellshaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen,

Bad Oeynhausen,. [4336 Jn das Handelsvegister A Nr. 8 E heute bei der Fivma Ferdinand

örner in Vad Oeynhausen das Erlöschen eingetragen wovden, Bad Dühtbäitsen: 17. Apvil 1940. | Das Amtsgericht,

Bad Pyrmont, [4336] Amtsgericht Bad Pyrmont, 20. April 1940.

Jn das hiesige Handelsregister A Nr. 62 ist am 9. 4, 1940 bei der Firma Friß Guht in Bad Pyrmont fol- gendes eingetragen: y

Die Firma wurde zum 1, April 1940 in eine offene Handelsgesellschaft um-

wandelt. Ernst Sora Guht in Bad

yrmont is als Gesellschafter in die Firma eingetreten. Zur - Vertretung und Firmenzeichnung ist nux der Fa- brikant Friy Guht berechtigt.

Bad Salzuflen. ___ [4337] Die im hiesigen eee unter Nx. 616 eingetragene Firma Dr. Junker u. Co. in Bad Salzuflen, deren Jn- haber der Rentner Ludwig Brakhage in Bad Salzuflen, der Chemiker Dr. Al- bert Jmker in Bad Salzuflen und der Kaufmann Dietvich eonhardt in allingbostel waren, soll gemäß $ 31 bs. 2 BGB. und $ 141 FGG. von Amts wegen gelöscht werden. Es wer- den deshalb die Fnhaber der Firma oder ihre Rechtsnachfolger hierdurh aufgefovdert, einen etwaigen Wider- ur gegen die Löschung binnen drei onaten bei dem unterzeichneten Amts3- erihte geltend zu machen, widrigen- Mils die Löschung erfolgen wird. Bad Salzuflen, den 15. Apvil 1940. Das Amtsgericht. I1.

Bad Segeberg. | [4338]

Fn das Handelsregister Abt. A Band [111 Nr. 258 ist bei der Firma Carl Jansen und Söhne, Vad Sege- berg, heute eingetragen worden:

Der Jngenieux Friedrih Koh in Bad Segeberg ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. An seiner Stelle a der Kaufmann und Bankangestellte August Alsleben jun. in Klein Rönnau als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetveten. Zur Ver-

tretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- | P

schafter berechtigt. / IBad Segeberg, den 18. Apvil 1940, Das Amtsgericht,

Bad Segeberg. Í [4339] Jm Handelsregister A ist heute fol- gendes eingetragen worden: 1, Jnhaber der Firma Heinrich Tralau, Schuhwarenhaus Bad Segeberg, Adolf-Hitler-Plag 7/8, ist-

der Kaufmann Karl Tralau in Bad Segeberg.

2, Die Prokura der Ehefrau Emma Tralau in Bad Segeberg ist erloschen.

3. Der Ehefrau Frma Tralau geb. Günther in Bad Segeberg ist Prokura erteilt.

Bad Segeberg, den 19. April 1940.

Das Amt3gericht.

Bahn. [4340] Amtsgericht Bahn, 16. April 1940.

H-R. A Nr. 73 Gebr. Uecker, Bahn, Pomm., Fnhaber Ernst Uecker: Die Firma ist erloschen.

Bautzen. [4341] Handelsregister Amtsgericht Bautzen, 15. April 1940. Veränderung:

B 46 Leder-Zuschneide- Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bautzen in Bautzen (Humboldtstr. 23; Zuschnitt von Blankleder und blanklederähnlichen Stoffen).

Ahwickler: a) Kaufmann Johannes Leuner, Bauten, b) Fntendanturrat Dr. Horst Helm in Dresden.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bensberg. Amtsgericht Bensberg.

Jn unser Handelsregister Abteilung A erfolgten folgende Eintragungen:

Am 7. April 1940 unter Nr. 332 die Firma Gredy «& Schnell mit Siß der Gesellschaft: Bergisch Gladbach. Offene Handelsgesellschaft, die am 6. Septem- ber 1932 begonnen hat. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind: a) Heinrich Gredy, Kaufmann zu Bergisch Gladbach, Reuterstraße 103, b) „Anton Schnell, Kaufmann, Bergish Wladbach, An der Jüch Nr. 23, (Geschäfiszweig is der Handel mit Vaubeschlägen, Elienwaren und Werkzeugen für Panbiueer und Jn- dustrie. Geschäftslokal befindet fi Bergish Gladbach, Adolf-Hitler-Straße Nr. 124/126.)

Am 15. April 1940 unter Nr. 333 die Firma Artur Feithen mit Ort der Niederlassung: Bergisch Gladbach und als deren Jnhaber: Artur Feithen, Kaufmann zu Bergish Gladbah, (Ge- \häftszweig ist ein Großhandel in Elektrowaren. Geschäftsräume befinden sich Bergish Gladbah, Paffrather Straße 16.)

Berlin. ; {4343]

Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, den 18. April 1940. Veränderungen:

A 89 925 A. Holtmann & Co. Kommanditgesellschaft (Herstellung und Vertrieb von chemishen Präpa- raten, Berlin NO 43, Neue Königstraße Nr. 10). ;

Gemeinsam vertretungsberehtigte Ge- samtprokuristen sind Wally Baumann, Berlin, und Dr, Otto Schliewiensky, Berlin. j

A 90 112 Max Esche (Baugeschäft,

(4342]

Gips- und Koksascheplattenfabrikation, '

Berlin NO 55, Greifswalder Str. 73. Inhaber jeßt: Helene Rögner ver-

witw. Eggert geb, Esche, verwitw. Kauf-

frau, Berlin. ; ?

A 91 333 /W. Huber und Söhne (Zsolierungsgeshäft, Berlin W 35, Yorfstr. 56 b).

Jnhaber jeßt: Kaufmann Paul Scholl, Berlin.

A 107318 Gropper & Schutter (Militäreffekden, Berlin SW 61, Oben- trautstraße 4). ;

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Jnhaber jeyt: Kaufmann Paul Giese, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begrundeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Paul Giese ausge- lossen.

A 107 385 Jngenieurbüro Dr. Otto Born (Berlin-Neukölln, Schöneweider Str. 11). D

Einzel prokuristin ist Hildegard Schou- bye, Berlin.

Erloschen: A 98 218 Favorit-Wäscherei Carl erske. Die Firma ist erloschen.

Berlin. (4344] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 18, April 1940. Veränderuünûgen: B 50769 Gleitlager Aktiengesell: \chaft (Berlin-Reinickendorf-Ost, Küh- nemannstraße).

Der Kaufmann * Hermann Vogeler,

| Anvcigenveci für den Raum einer

fünfgespaltenen 5% mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆAK. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Potsdam-Babelsberg, ist zum stellver- tretenden Vorstandsmitgliede bestellt.

B 51840 „Diamco““ Afktiengesell- schaft für Glühlicht (Berlin 0 34, Gubener Str. 47),

Käte Geilen geborenen Vehlen in Berlin ist Einzelprokura erteilt.

B 51 954 Gebrüder Thonet Aktien- gesellschaft. (Betrieb der Möbelfabri- kation und aller damit verwandten Fndustrien und Gewerbe, Berlin W 9, Potsdamer Straße 28).

Hugo Piffl, Josef Palzer und Wil- helm Lang sind micht mehr Vorstands- mitglieder. Wilhelm Frischenschlager, Kausmann, Wien, und Georg Thonet, Diplomingenieur, Frankenberg, Eder, sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Wilhelm Frischenschlager ist Vorsißer des Vorstandes und berechtigt, die Ge- sellshaft allein zu vertreten. Die .Pro- kura für Max Schmidt ist erlosche:r.

B 52101 Diamant Gasglühlicht Aktiengesellschaft (Berlin O 34, Gu- bener Straße 47).

Käte Geilen geborenen Vehlen in Berlin ist Einzelprokura erteilt.

B 55 603 Deutsche Gesellschaft für öffentliche Arbeiten (Berlin W 8, Taubenstraße 48/49).

Die Prokura für Dr. Karl Schneider ist erloschen.

Berlin, [4345] Amtsgericht Berlin. Abt, 562. Berlin, 18, April 1940, Veränderung:

B 51 238 Franz Seiffert «& Co. Aktiengesellschaft (Herstellung und Vertrieb von Rohrleitungen, Arma- turen, Apparaten, Entashungsanlagen und ähnlihen Gegenständen, Ebers- walde, A 9.

Dr. Friedrich Reinbold ist nmiht mehr Vorstandsmitglied.

Berlin [4346] Amtsgericht Berlin.

Abt. 563. Berlin, 19. April 1940. Veränderungen: B 53633 Deutsche Gafftstätten-

Treouhand-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung (W 35, Bendlerstraße 8.

Prokuristen: Wilhelm Kämpfer in Berlin, Dr. Gustav Loy in Berlin. Jeder von ihnen vertritt gemeinschaft- lih mit einem Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen.

B 55 446 Loeser & Wolff Gesell- schaft mit beschräukter Haftung (W 35, Potsdamer Straße 58).

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 30, März 1940 1} der Gesellschaftsver- trag geändert in $ 1 (Firma), $ 3 (Gegenstand), $ 16 (Pflichten der Ge- schäftsführer bei durch Schriftwechsel eingeholten Beschlüssen), $ 18 (Gesell- chafterbeshlüsse), $ 19 (Bilanz); ge- trichen ist $ 13 (Genehmigung der Ge- ellschafterversammlung zu bestimmten Rechtshandlungen), $ 17 Abs. 2 (Be- hlüsse bedürsen der Mehrheit von zwei Dritteln des Stammkapitals, so- weit nicht das Geseß eine größere Mehr heit vorschreibt), sowie $ 20 (Reinge- winn). Die Firma lautet jeut: Wal- ter E. Beyer, Zigarrenfabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr: Die Herstellung und der

ertrieb von Tabakfabrikaten aller Art, der Handel mit- Rohtabaken sowie die Beteiligung an anderen, auch ungleich- artigen Unternehmungen; im beson- deren die Fortführung der unter der Firma Loeser & Wolff Gesellschaft mit beshränkter Haftung bzw. unter der Firma Loeser & Wolff in Berlin, El= bing, Braunsberg, Marienburg und Bremen nebst Zweiggeschäften betrie- benen Fabriken, Einkaufs- und Ver- Auge e. Die Prokura des Fried- rich Panyke, Berlin, ist dahin erweitert worden, daß er auch in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer vertretungs- befugt ist. Dem Regierungsassessor a. D. Dr. Werner Kienningers, Berlin, ist Gesamtprokura erteilt. Er vertritt die Veselijdast gemeinschaftliÞh mit

tsführer oder zweiten

* x

einem Geschä Prokuristen.

Als nicht eingetragen wird noch ver-' öffentliht: Auf die - eingereihten Ur- kunden wird Bezug genommen.

Die gleiche Eintragung wird für die Zweigniederlassung bei dem Amts3- gericht Elbing erfolgen.

B 56253 Ege Großhandlung elek-

X

1940

JFnhaltsübersicht.

L. Handelsregister. 2.

3. Vereinsregister. 4.

Güterrechtsregister. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberrehtseintrags8- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8, Verschiedenes.

Durch Beshluß vom 29. März 1940 ist der Gesellshastsvertrag geändert in 8 4 (Geschäftsanteile) sowie durh Ein- fügung neuer $8 7 (Reingewinn) und 8 (Stammeinlage eines verstorbenen Gesellschafters). Die bisherigen $$ 7, 8 sind jeßt in $8 9, 10 umbeziffert. Hans Ehrhardt ist niht mehr Geschäfts- führer.

Berlin. [4347] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 19. April 1940. Veränderungen:

B 51100 „Osram“‘ Gesellschaft mit beschränkter Haftung (die Herstellung und der Vertrieb von Beleuchtungs- mitteln unter Benußung elektrischer Energie, O 17, Ehrenbergstr. 11—14).

Chemiker Dr.-Fng. Konrad Sichling in Berlin ist zum stellvertretenden Ge- haäftsführer bestellt.

B 51709 Räduitzer Glashütten- werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Rädniß, O. L).

Durch Beshluß vom 5. März 1940 ist der Auflösungsbeshluß vom 15. Fe- bruar 1909 ausgehoben. Die Gesell- haft wird fortgeseßt. Durch denselben Beschluß ist das Stammkapital um 40 000,— T.A auf 60 000,— herab- geseßt und der Gesellshaftsvertrag in L 4 entsprechend geändert. Zum Ge- schäftsführer bestellt ist: Kaufmann Max Bieneck, Rädnih.

B 53768 Gustav Lyon Stiftung Gesellschast mit beschräukter Haf- tung (S0 16, Schmidstr. 19/20).

Louis Joseph ist nicht mehr Ge- shäftsführer. Kaufmann Oscar Hoff- mann in Berlin, Kaufmann Walter Bindrih in Berlin sind zu Geschäfts- führern bestellt.

B 54785 Tonwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Berlin- Charlottenburg 1, Berliner Str. 157). “Kurt Dehne ist niht mehr Geschäfts- führer,

B 57146 Frederick Wirth « Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (An- und Verkauf von Grund- stücken, Errihtung von Gebäuden und Verwaltung von Grundstücken, NW 7, Unter den Linden 36—38).

Zum weiteren Geschäftsführer ist be- stellt: Bücherrevisor Rudolf Arndt, Berlin. Durch Beschluß vom 30, März 1940 ist der Gesellschaftsvertrag dahin geändert, daß der Geschäftsführer Ru- dolf Arndt berechtigt ist, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Beuthen, Bz. Liegnitz. [4348] Amtsgericht Beuthen (Oder), den 18, April 1940.

Jm Handelsregister A4 Nr. 106 Weidenverwertungs - Gesellshaft Rei- mann « Co. in Veuthen a. O. ist heute eingetragen worden: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Bischofswerda, Sachsen. [4349] Handelsregister Amtsgericht Bischofswerda,

22. April 1940.

Neueintragungen: A 163 Bruno Vär, Bischofswerda (Sachs.). Handelsvertreter Oskar

Bruno Bär in Bischofswerda (Sachs.) ist Inhaber. (Werksvertretung in Landmaschinen.)

Bitterfeld. {(4350]

Jm Handelsregister A Nr. 691 ist heute die Firma „Walter Schnürpel Tabakwaren-Grosß- und Kleinhan- dél“‘, Bitterfeld, Dessauer Str. 78a, und als deren Jnhaber Kaufmann Wal- ter Schnürpel, Bitterfeld, neu einge- tragen worden.

itterfeld, den 23. März 1940. Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [4351] Handelsregister Amtsgericht Vornua, 15. April 1940.

A 38 Gewerkschaft Wilhelmschacht Vorna-Gnandorf. Die Vorstandsmit- glieder Direktor Bruno Just und Berg- werksdirektor Jwan Sapper sind aus- eschieden. Zu een lind bestellt worden Direktor Walter eiel und Bergwerksdirektor Rudolf Selhausen, beide 1n Berlin, Bergwerks- direktor May Gerlach in Borna ist Vor- siver, Bergwerksdirektor Wilhelm Krisch erlin, ist M On Vorsiger.

111 Firma Quaas «& Co.,

,

trotechnischer Artikel Gesellschaft

mit beschränkter Haftung (W 50, Marburger Str. 10). i |

Kraftfahrzeuge, Borna. Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loschen, |

Braunsechweig. [4352] Handelsregister Amtsgericht Braunschweig,

17. April 1940. Veränderung:

A 2546 Mathilde Heynold, Braun: schweig (Möbe!:handlung, Langedamms=-

straße 15). Mathilde Heynold ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Erloschen:

A V 119 F. W. Dempewolf, Braunschweig.

A VI 481 Julius Schaefer, Braunschweig.

A NIIT 386 Nährmittel - Werke Braunschweig A. Gorsler «© J. Schätz, Braunschweig.

A IX 609 Erih Mönckemeyer, Vraunschweig.

A X 916 Heinrich Jenfkel, Braun: schweig.

A X 1352 Braunschweigische Müh- lenbauanstalt Mielke u. Gundlach, Braunschweig.

Bruechsal. [4353]

Handelsregistereintrag A 4 Nr. 177 Firma Otto Hemmrih «& Co., Malz- und Malzkaffeefabrik Kom: manditgesellschaft in Bruchsaal. Der persönlich haftende Gesellschafter Kauf- mann Otto Hemmrich ist aus der Ge= sellshaft ausgeschieden. Hermann We=- ber, Kaufmann in Bruchsal, ist als per= söonlih haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Die ihm er- teilte Einzelprokura ist hierdurch er- loschen. Ein Kommanditist ist aus- geschieden.

Bruchsal, den 20. April 1940,

Amtsgericht. T.

Briix. lere Handelsregister Amtsgericht Brürx. Abt. 7. Brüx, den 21, Februar 1940.

Veränderung:

H.-R. A—21 Dux. Firma Karl Knorr und Söhne fabriksmnäßige Möbelerzeugung in Dux. Siß: Dux. Jeder der beiden persönlih haftenden Gesellschafter Karl Knorr und Rudolf Knorr vertritt die Gesellshaft selb=- ständig.

Brüel, Mecklb. 4355] Handelsregifter Amtsgericht Brüel (Mecklb.), “13. April 1940;

A 108 Carl Schönbohm, Brüel.

Der Jda Grüder, Brüel, ist Einzel4 BrühbIl, Bz. Köln.

prokura erteilt. Led] Amtsgericht Brühl, Vz. Köln, 17, April 1940, Veränderung: B 64 Braunkohlen und Briketwerke Rod: dergrube Aktiengesellschaft Brühl, Dem Walter Niebuhr, Brühl, ist Pros kura erteilt. Er vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstands mitglied.

Brüix. 4357] Handelsregister Amtsgericht Brüx. Abt. 7. Brüx, den 9. März 1940. Veränderung :

H.-R. A 42 Komotau. Firma Heinz Veil « Co. Großhandelsunter- nehmen in Komotau. Siß: Komotau.

Die Firma lautet fortan: Heinz Beil & Co. Großhandels- und Maschinen= fabriksunternehmen in Komotau.

Adolf Brückelt, Fngenieur, in Komo=« tau ist als persönlich haftender Gesell- schafter eingetreten.

Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht : (Betriebsgegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Gie= ßereierzengnissen, Bodenbearbeitungs=- geräten, Landmaschinen, Werkzeug- s0- wie Blechbearbeitungsmaschinen und allen einshlägigen Artikeln, weiter Zentralverkaufsbüro der Ringhoffer- Tatra-Werke A. G. Werk „Bächer“ in Raudniß a. E. und der Landmaschinen=- fabriken Wichterl & Kovakik A. G. in Proßniy, ferner fabrikmäßige Erzeu= gung von Maschinen und allen son4 stigen Maschinenfabrikserzeugnissen, Transportanlagen, Aufbereitungsanla- gen, Hebezeugen, Eisenkonstruktionen, einshließlich Reparatur und Montage vorbenannterx Erzeugnisse). Brüx. [4358]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt, 7. Brüx, den 15. April 1940, Neueintragung:

H.-R. A 75 Komotau Firma „„Mer-=- kur“ Kleinwaren-Kaufhaus, \ Neu