1940 / 100 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 29 Apr 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Aktieungesal!schaft Ferd. Lipfert.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdur< zur sechzehnten ordentlichen Hauptverfammlnng für Mittwoch, den 22, Mai 1940, 16 Uhr, im Hotel „Wilder Mann“ in Annaberg eingekaden.

(0081 Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes des Vorstandes sowie Vorlegung des Fahresabschlusses für 1939 und Vorshlag für die Gewinnver- teilung mit Bericht des Aufsichts- rates.

. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung,

. Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

. Wahl des Abshlußprüfers und eines Stellvertreters für das Ge- schäftsjahr 1940.

Zur Teilnahme an der Hauptver-

sammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes sind gemäß $ 15 der

Erfte Beilage zum Neich3: wnd Staat2anzoiger Nr. 109 vom 29.

zum Ablauf des dritten Tages vor dem Versammlungstage, diesen nicht mitgerechnet, bei der Gesellschafts- fasfe, bei einem deutschen Notar, bei einer Wertvapiersammelbank, bei der Girozentrale Sachsen öffent- liche Vaukanstalt Dresden oder einer ihrer Zweiganstalten hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptver- sammlung dort belassen. Der Hinter- lequng wird dadurh genügt, daß die Aktien mit Zustimmung einer Hinter- legungsstelle für. sie bei cinem Kredit- institut bis zur Beendigung der Haupt- versammlung im Spervrdepot gehalten werden. Die Teilnahme an der Hauptver- sammlung ist nux gegen Vorweisung einer Stimmlkarte gestattet. Anträge. auf Ausfertigung dieser Stimmkarte sind an die Gesellschaft innerhalb der erwähnten Frist zu stellen. Annaberg, Erzgeb., 26, April 1940. Der Aufsichtsrat.

Satzungen diejenigen Aktionäre berech-

Paul Kunze. Hugo Meixnex. J =

tigt, die ihre Aktien spätestens bis j [5075]

Agrippina

Lebensverficherungs-Afktiengesell- i schaft, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 17. Mai 1949, 11 Uhr, in unserem Verwaltungs- gebäude, Berlin W 30, Macensen- straße 16, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen.

Tages3orduung:

1. Vorlage des Jahresabshlu}es und Geschäftsberihts für das Ge- schäftsjahr 1339 sowie des Berichts des Aufsichtsrats,

2. Beschlußfassung über die Ver- teilung des Reingewinns.

3. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstandes und Auf- n<htsrats.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Haupiver- sammlung * bere<tigt und stimmbe- rechtigt sind nur die im Aktienbuch der Gesell]haft eingetragenen Äfktionäre oder ihre geseßlichen Vertreter oder die von ihnen schriftli<h bevollmächtigten Personen, sofern ihre Teiknahrne nicht

April 1940. S. 4

sammlung dem Vorstand angemeldet worden ist, Bevollmächtigte dürfen nur stimmberechtigte Aktionäre der Gesell- [chaft sein,

Berlin, den 26. April 1940, Agrivpina Lebensverficherungs-Aktiengesell- schaft, Verlin.

Der Vorstand.

[5162] Thüringische Glas-Justrumenten- Fabrik Alt, Eberhardt & Jäger Aktien-Gesellschaft, Jimenau/Thür.

Die 33. ordentliche Jahres-Haupt- versammlung der Aktionäre findet am Montag, dem 20. Mai 1940, 11 Uhr, in dexr Deutschen Bank, Fi- liale Erfurt, in Erfurt, Reglerring 9, statt. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes des Vorstands und des festgestellten Fahresabschlusses für 1939 mit dem Bericht des Aufsichtsrates.

. Beschlußfassung uber die Gewinn- vertcilung.

. Entlastung des Vorstandes und des

4. Wahl zum Aufsichtsrat. 5. Wahl des Abschlußprüfercs für das Geschäftsjahr 1940.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammiung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien späteftens am 16, Mai 1940 entweder bei unserer Gesellschaftsfasse in Jlmenau oder bei dex Deutschen Bank in Berlin oder deren Niederlassungen in Arn- stadt, Erfurt, Jimenau und Mei- ningen während der üblichen Geschäfts3- stunden hinterlegt haben und bis zur Beendigung dexr Hauptversammlung hinterlegt lassen. Die Hinterlegung kann auch bei einem deutschen Notar oder bei einex Wertpapiersammel- bank erfolgen; in diesem Falle ist die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung bzw. der von der Wertpapiersammelbank ausgestellte Hinterlegungsschein spätestens am 17, Mai 1940 bei unserer Geseil- schaftstafse einzureichen.

JFlmenau/Thür., den 27. April 1940,

Der Vorstand.

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Ir. 100 Berlin, Montag, den 29. April 1940

e O ialkine S ohnungs- n 7. Aktien- e : gesellschaften.

Siedlungsgesellschaft der Deut-

chen Arbetsfront in den Gauen

Essen und Westfalen-Süd, A.-G., [5167] „Galaf‘“/ Milcherzeugnifse Aktiengesellschast, Berlin.

Die Aktionäre werden hiermit ju der

Essen, Mackensenstraße G Als Vorstand der Gesellschaft ane Aan iermit die Aktionäre gemaß 5 061 69 | Br! trkgfitene: vebentiges | (s attfindenden } am Douner®êtag, den 30. Mai 1940, |syätestens am fünften Tage vor der 652 005 06 L e Tiammlnvg in unseren Ge- LL Uhr, in. den GePa toren Ler | Hauptversammlung ihre Atien oder 1108 614 68 | häftsräumen in Essen, Matensen|tr. 6, Gesellschaft, Berlin-Tempelhof, Teile- | die über diese, lautenden Hinter- r gHreibungen: e straße 16; stattfindenden ordentlichen legungsscheine einer Effektengiro- schreibungen: Hauptversammlung eingeladen. bank eines deutschen Wertpapier- Tagesordnung: börsenplaßes bei der Gesellschafts- 1. Vorlage des FJahresabs<hlusses für | kasse in Verlin hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung

S A

Gewinn- und Verlustrehnun für das 39. Geshäfts jahr vom 1. Juni 1938 dis 31. Mai 1939.

e (M me 19

506 658/22 79 090/23 31 756 T1

5 714/48

| am ——

3. Entlastung von Vorstand und Auf- N : 4. Neuwahlen des Aufsichtsrats. 5. Wahl von Bilanzprüfern für das Geschäftsjahr 1940, 6. Verschiedenes. Gemäß $ 18 des Gesellschaftsvertrages sind zur Ausübung des Stimmrechts diejenigen Aktionäre berechtigt, welche

Aufwendungen. Geschäftsunkosten, Betriebskosten und JFnstandhaltung: Gehälter und Löhne s davon auf andere Konten gebu<ht «» « « . - Soziale Abgaben Vis davon auf andere Konten gebu<ht . .

Sonstige Aufwendungen einschl. Strombezug « -

427 567/99

Tagesordnung:

1. Entgegennahme des Berichtes des Vorstandes des Jahresabschlusses sowie der Gewinn- und Berlust- re<hnung für das Geschäftsjahr

Zuweisung an dié Wertberichtigung für Anlagen : 122 451 ( Abschreibung auf Betriebs- und Geschäftseinrich- tung, Fahrzeuge, Werkzeuge, kurzlebige Wirt-

schastsgüter und Beteiligungen . 139 029/62

16 577)

das Geschäftsjahr 1939, der Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats ]0- wie des Vorschlages über die Ge- winnverteilung.

Zinsen 41 498 49

Steuern: , Vom Einkommen, Ertrag und Vermögen

: j E, c c Andere Steuern N R o 1 ï 11 - t 2. Beschlußfassung über die Gewinn Manger Lia) Beiträge an Berufsvertretungen « » « - -

orstand. verteilung. Mer Doe Konzessionsabgaben

D IRE S E T V E E weisung an geseßliche Rücklage [3479]. Zuweisung an freie Rü>lage

Elektrizitätswerk und Straßenbahn Aktiengesells<haft, Reingewinn: Febing in 1938/1939 . : . :

Gewinn in 1938/1939 . « « « Stralsund. Bilanz am 31. Mai 1939.

S G S S D: 0 09MM

1929 und des Berichtes des Ausf- sihtsrates. e

. Entgegennahme des Prüfungs- berichtes und Beschußlfassung hierüber N /

. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Verschiedenes.

Vorstand. Dieterich.

dort belassen. j Berlin, den 26. April 1940. „Galafk‘““ Milcherzeugnisse |

Wiener Kabel- und Metallwerke Aktiengesellschaft. [4990]. Bilanz zum 309. September 1939. Besitteile.

später als drei Tage vor der Ver-

E

Aufsichtsrates. Dr. Hans Löber. [E S G f V2 Ee T U 290 772 19 709

[4961]. | M A 145 071/76 947582

40 000 |—

RM

Vereinigte Aluminium-Werke Aktiengesellschaft.

Anlagevermögen: gevermogen Bilanz zum 31. Dezember 1939.

Bebayte Grundstücke mit: a) Geschäfts- oder Wohngebäuden: Stand am 1.1. 1939 , Abschreibungen b) Fabrifgebäuden oder anderen lihkeiten: Stand 1.1.1939 , Sund

Bilanz zum

Abschrei- 31, 12, 1938 19

bungen

13 443

40 143,— 180 040

i; Bilanz 1 466,—

Abgänge zum 31. 12. 1939

Zugänge 193 484 34

Attiva. E D I. Anlagevermögen: 1. Bebaute Grundstücke mit: a) Geschästs- und Wohn- gebäuden b) Fabrikgebäuden 4 . Unbebaute Grundstücke ein- | | schließlich Tongruben 823 002 356 963/12 . Maschinen, maschinelle An- | | | | lagen und Leistungen 31 285 000 22 140 785 42] ?) 18 738 /65!17 306 24677136 101 000 . Werksgeräte und Reserve- | | teile - s 1/— 43 950 01 . Betrieb3- und Geschäfts- „tnventar 5 1 . Bahnanlagen und Fuhrpark | 2603 001 . Patente und Lizenzen . . 1

57 845 506

RA 5 RAM Md S C R [S RA

458 712,— 18 596,53 177 308,53 16 588,53

Erträge. Vortrag aus 1937/1938 . Einnahmen aus Stromlieferungen « « « - - Fahreinnahmen . . . S Rohübershuß aus Jnstallationen und Verkäufen . Verschiedene Einnahmen . « « Außerordentliche Erträge

[4949]. N Wohnungs3baugesellshaft Leipzig-West A.-G. in Leipzig C 1, Bilanz per 31. Dezember 1939.

——

X 2

13 443/70

1 520 778/93 389 559/29 41 207/72 23 519 66

3 089/12

1991 598/42

Vermögen. ERM D I. Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit: Geschäft3s- und Wohngebäuden Betriebs- und andere Baulich-

keiten ZUdAnd «e e e Elektrizitätsversorgungsanlagen: Maschinen und Zubehör . Zugang « .- - Affkumulatoren « Leitungsneß . « » Zugang

Abs<GLebutgen. « . «s Unbebaute Grundstücke E Neubauten im Entstehen z Werkzeugmaschinen: Stand 1. 1. 1939

Bug. «

460 720,— 17 055,— 730 678,—

1 700 500

1733 952 56} ?) 22 208/46 21 434 000

46] 610 744/10] 2 801 500 8 690 853 42 148 43

5 890 704 99124 234 000

358 542| Aftiva.

Gelände, bebaut: Buchwert 1. 1. 1939 , 633 313,41 Zugang - - 970,20 Gebäude: Buchwert

1. 1. 1939 8138 444,06 Abschr. . 122 975,46 Jnventar « - Beteiligung. « « -+ Múátérialièl. s s e » Weértpapieré « s « « Hypotheken

Forderung an Konzern- unternehmen . . «- «. « Kasse- u. Postshe>guthaben Bankguthaben Anliegerleistungen . . « « Sonstige Forderungen . « Disagio auf Hypotheken . Rechnungsabgrenzungs- Doe Verlustvortrag aus 1938. . Gewinn 1939.

580 511,55 11 887,07

m | 7TT5 806,— 40 955 64

435 639,53 T2II 115,53 Aende «e a 242 280/98 Betriebsanlagen, Heizungs- und Beleuch- tungsanlagen: Stand 1.1.1939 .. 163 571,— BUCang: «e 6 s 202 200,53 365 771,53 73 154,53

5 007/48 S o 0e G8

1 134 002

950 940 81 634 283 6L

592 398 i E Der Vorstand. Buchholz. Martens.

Nach dem abschließenden Ergebais meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und. der | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Über die Bewertung der Verbindlichkeit gegenüber etner Konzerngesellschaft ——S E und des Anlagevermögens besteht ein Streit zwischen- der Gesellschaft und der 1 472 452,87 Stadt Stralsund.

A017 1 LAO0087 | Stralsund, den 10. Januar 19400. Ä 614 830,73 Richard Scherner, Wirtschaftsprüfer. 25 017,71 Vorstand: Friedrich Buchholz, Hans Martens. 539 848,44 Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Justizrat Max Ebbed>e, Boten:

359,15 Oberbürgermeister Dr. Werner Stoll, stelkverti. Vorsiger; Dir. Dr.-JFng. Viktor s Brünig; Dir. Christian Bußmann; Konsul Dr. Paul Kröger. i Aus unserem Aufsichtsrat ist Herr Oberbürgermeister Dr: Werner Stoll mit dem Tage der Hauptversammlung ausgeschieden. An seiner Stelle wurde Herr Dir. Dr. Heinrich Below zum Mitglied unseres Aufsichtsrats gewählt.

Stralsund, den 16. April 1940. i; Eleftrizitätswerf- und Straßenbahn Afktiengesells<af#t._ [5172]

Schiffswerft Linz Aktien- gesellschaft, Linz a. d. Donau. Versteigerung von Aktien.

Unter Bezugnahme auf die im Deut- schen . Reichsanzeiger Nr. 90 vom 17. April l. J. veröffentlichte Kraftlos- exkflärung der niht zum Umtausch ein- gereihten alten Aftien unserer Gesell- [haft geben. wix hiermit bekannt, daß die an Stelle der ni<ht umgetauschten alten Aktien neu ausgegebenen St. 28 Aftien unserer Gesellschaft zu je RA 100,— im Gesamtnennwert von RA 2800— Donnerstag, den 16. Mai 1940, 10 Uhr vormittags, durch den mitgefertigten Notar in seiner Kanzlei, Wien, I., Riemergasse 1, für Rehnung der Eigentümer der alten Äktien zur Versteigerung gelangen. Der

969 156,—

2 236 94 41 71307 1 383 917,55

137,50 | 384 055

53 718

8 015 468 60 1 |—

792 |— 780 |— 49 450 7 Q

| 1 260 787/31 e _ 1535 297 31 10 977|— T) 35 773 7166 15

1 260 787/31 1 761 296 81] 3 377 001) | 10 977|—| L 2125 887 471 53167 647 506

1 368 998,14

AbIMLebldet e e S S 103 454,73 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsaus- stättung: Stattd 1.1.1939 «++

BUDANG n S e S

292 617,—

. Jm Bau befindlihe An- lagen E 9, Anzahlungen für Neuan-

36 518,— 157 797,64 191 315,61 194 314,64

Abgang Elektrizitätszähler Zugang

678 106 02 5 000|— 2 606/48

33 28791

20 844/95 4.17248 5 26

2 208 A E 70 533 906 26 10. Beteiligungen 8567011 2 716 500!|— 11 123 010 IL. Uml!laufvermögen: ES . Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. s 10 515 487 |— . Halbfertige Erzeugnisse E E e ° 1 996 864 |—

Are S A l

2 508 904,

2 440 309

Abgang 539 489 2 C

Straßenbahn: : Bahnkörper und Oberleitung . Zugang

81 656 916)

Beteiligungen: Stand 1.1.1939 „„ , 12 803,—

ZUgang Umlaufvermögen: Bestände:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « « 2323 510,— Halbfertige Erzeugnisse 1781 815,— Fertige Erzeugnisse, Waren u. Anlagen im # Schuldner: Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Forderungen an nahestehende Gesell- schaften .. T64 524,17 SONMIGE Forderungen «o o 18 296,42 3 662 860,— Kassenbestand einschl. Guthaben beim Postshe>tamt . . . 7837,86 Bankguthaben a e O0 UITOO

Pole ver Rettung Subütenzlld e e eo o o ooo a o

Q: S Ee. Wr M: E 12 803,— 2 521 707

248 865,41 327,25

319 192,66 542,14

65 32

29 380,67 1 052,57

« Ben Uno Nebenprobule e i dos 947 153 - . Fertige Erzeugnisse 2 149 193 Abgang T5608 605 Wagenpark . 121 184,09 |. . Wertpapiere L D E D . S0 S o. 18 236 Gade : Zugang M oes i . Hypotheken und“ hypothekarish gesicherte Darlehen . S 1 165 440/37 “Géscafts- tnd“Lädéneiñrihtung . « « - - . Anzahlungen für Warenlieferungen . . s s 6 641 125 37 Abschreibung ; Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . « .. 522 831 64 Sonstige Fahrzeuge oooooo) + Forderunaen an Konzernunternehmen (darunter Warenlieferungen und Sonstige Fahrzeuge « s « RAM 8 573 191,53) E . Sonstige Forderungen . Wechsel . Schecks . Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>kquthaben . A 133 399 30 . Andere Bankguthaben (darunter bei der Reichs-Kredit-Gesellshäft RA 421 876,10) 871 149 33| 59 070 707 ¿Pen Die DeL Rege dbareilzund oen N E 610 203

141 337 826

248 650 52

28 328/10

151 873/05 [5160] Bekanntmachung. E 8 807 723 40

T0002 Die 9. ‘ordentliche Hauptversamm- 3 999 lung der 5 600 Großgloner-Hochalpenstrafßen- 9 010/05 Aktiengesellschaft _ : —T4610.05 findet am Samstag, deu 25. Mai 28 G19 a 1940, um 10 Uhr in“ den Räumeu L O der Geschäftsführung der Großglo>ner- 5 100/— Hochalpenstraßen - Aktiengesellschaft in E a Salzburg, Rainerstraße 2, 1. Sto, statt. 8 174/55 Tagesordnung: 1 974 55 1. Vorlage des Geschäftsberichtes und N des Jahresabschlusses füx 1939 mit dem Bericht des Aufsichtsrates. . Vorlage des Berichtes des von der 8, R E S Cn —— N bestellten Abshlußprüfers. ; E Us . Beschlußfassung über die Genehmi- ——— E S ung des Fahresabschlussés füt 1939. 3 809 376 82 . Beschlußfassung über die Ent- E lastung des Vorstandes und Auf- | Exlös wird nah Abzug der Kosten und L sichtsrates. N Gebühren den Beteiligten im Verhält- Wahlen zum Aufsichtsrat. nis ihres Alktienbesißes bei der Bau-, Betriebs- O 6. E s für das | Creditanstalt R E e f Aan | Ses<ha}ts]aHr . Schottengasse 6, ausbezahlt bzw. für sie N Jn Arbeit befindliche Aufträgé .__2878,82 | 2839 864, 7. Alifälliges i i Pet i} Verlustvortrag s. 20 380 67 Wertpapiere 3 201 An Stelle der Deponierung von Schiffswerft Linz et e (ae Forderungen: Aktien genügt zur Legitimierung der Aktiengesellschaft. / i Ani: O A S | 54 352 81 für Stromlieferungen, B e R igung E S Dr. Conrad Krünes, Notar in Wien. 0A i pu f A : N Ra aD O A Abe f n L ien | J 5164] Kalfksandsteinwerk Trave Hypothekenzinsen S : 208 140 58 173 398 für noch nicht fällige Teilzahlung. 66 690,08 standes e E L [ ] Attiengesellschaft. a Steuern an Ginkommen, . lockner-Hochalpenstraßen- Die Aktionäre unserer Gejell|<ha v. Ertrag u. v. Vermögen 745 Grof La werden zu der am Montag, dem |

1 020 089/62 —B3L6TT,OT | 2 800 226 481 838208316 anl der Teil- s Me 5 |—— aus Finanzierung fremder Tel Aktiengesellschaft. Beiträge an Berufsvertre | 2 Mábzd aaa 20. Mai 1940, na<m. 16 Uhr, im| tungen 116/80 Sizungszimmer der Firma Possehl,

zahlungsgeschäste. « « - - - Sonstige Aufwendungen, Lübe>, Beckergrube 40, stattfindenden

Sonstige bestand und Postsche>guthaben j allgem UMtosten ‘unkb

aben O M S | ordentlichen Hauptversammlung ein-| Hausunkosten 64 753,32 geladen. Reparaturen . 36 460,13

, Posten der Rechnungsabgrenzung 9 Verwaltungs- Empsangene Sicherheiten F.{ 1 178,30 spesen . T E

571 937,— 4 677 262,—

Passiva. Grundkapital: Vorzugsaktien Serie A . . 110 000,— Stammaktien Serie A. . 400 000,— Serie B . . 215 000,— Geseßliche Rüd>lage . . . Hypoth. gesicherte Darlehen Hypotheken Tilgungshypotheken f. Bau- DANBIDEHIEE «o es Verbindlichkeiten gegen- üher Bauhandwerkecn . Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungs3abgrenzungs3- Vote o Se 2 S

301 440,76 Leistungen

2 578 598,65 11 465 444/29

4 295 048 97 24 693 14 7 856 69

G E. 0 <0 00 E 0E 0:0 0:0 0 <0. Q. A

Abschreibung ee oe s s L Werkzeuge, Geräte u. Einrichtungägegenstände Zugang C Se

725 000|— 55 960|—

3 937 985 75 3 799 344/76

8 847 077/36

Abschreibung Konto kurzlebiger Wirtschaftsgüter: Kraft- omnibusse i

i irtscha e S D L

11 372 807 36

93 |— SchulDteile. 181 023|

Grundkapital . . L) . . . s . - . . . e - . 6 Gee Mde S ae e od o o 60 Rükstellungen S eie E Verbindlichkeiten: Gläubiger: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Ai gegenüber einer nahestehenden Gesell- schaft Ee Sonstige Verbindlichkeiten E 69 E E E Posten der Rechnungsabgrenzung- « « e o o o - o Reingewinn 1939. ..

Passiva.

8 000 000 100 000 187 226

. Grundfapital . Nülagen:

1. Gesetliche- Rü>lage

2. Sonderrücflage

3. Rücklage für Erweiterungen und Umstellungen

4, Rülage für Forschung und Entwilung

Rückstellungen für ungewisse Schulden « « « « . Wohlfahrts- und Versorgungsfonds 3 035 823/24 Verbindlichkeiten:

43 33562 1. Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen A 6 422/50 2, Gegenüber Konzernunternehmen (darunter 2A 300 143,18 Warenlieferungen 11 372 807 36 z Leistungen) S e N GOS O 8A

L Cd V Gewinn- und Verlustre<hnung 4 ñ .. 31 901 111 04

S N u n . Gegenüber Banken (Reichs-Kredit-Gesellschaft) 5 285 661/51 für die Zeit vom 1. Fannar bis 30. September 1929. Posten, die der Nechnungsabgrenzung dienen . - «. : E

Reingewinn: Vortrag aus 1938 . Reingewinn aus 1939 . ° e a Eventualverbindlichkeiten NAÆ 120 846,28

| 60 168 86 3 641 53

40 000 000

Abschreibung s E S 0-0: 0.0 00 Anlagevermögen zusammen « « «« «. “Jm Bau befindliche Anlagen « « « « -+ - Beteiligungen S O IT. Umlaufsvermögen: 5.

44 599 50

8 807 723 40 Gewinn- und Verlustre<hnung. _ ———

Aufwendungen. RÆX [D

282 474,26 22 000 000|—

é N 13991 296/32 E00 <0 @ . e. 7 000 000|—

1 323 429,33 1 429 919,65

10 560 945 65

20S 00S. 000 S&M D O0 S S. :0

E L T. O D L . M M

RA 5

3 184 524'69 926 15721 149 847 13 527 813 23

30 204 87 838 417 07 421 588/13

10 94615 100 000|—

6 422 50

F s 920/98

Erträge. | Jahresertrag gemäß $ 132 II, 1 des Afktiengeseßes 5 494 37701 Erträge aus Beteiligungen 256 |— Außerordentliche Erträge 1 287/97 \

5 495 920/98

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Aufwendungen.

Löhne, Gehälter und Tantiemen sowie Abshlußprämien an die Ge-

folgschaft Soziale Leistungen: geseßliche

T freiwillige S: 40. E P: S. 0.27.0. E E: E 0-0

Abschreibungen auf das Anlagevermögen. . . o e e «6 Zinsen, soweit ste die Ertrags3zinsen übersteigen «- « « - Steuern:

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen

Sonstige Steuern Beiträge an Berufsvertretungen . «eee eee Zuweisung an die geseßliche Rü>lage Reingewinn des Jahres 1939. „o o o o o o

258 359

18 295 18 557

| 141 337 826

. . . . 6. . . o . . . . . . . . Rie ner-Werke Aktiengesellschaft, Nürnberg-O., Peterstr. 37, . Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, 21, Mai 1940, vorm. 11 Uhr, im | Sigzungssaal der Bayerishen Vereins- bank 1n Dre, Lorenzerplaßz 21, stattfindenden 8. ordentlichen Hauptversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage der Berichte des Vorstan- des und Aufsichtsrates für das Ge- Ie Ae 1939. / . Beschlußfassung über die Verwen- dung des im Nahre 1939 erzielten

1) Einschließlih PUm5uchungen von im Bau befindlichen Anlagen 1938 von KM 2720 024,58, 2) Davon Umbuchungen auf andere Anlagengruppen ÆAM 1 784,—.

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939.

Aufwand. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf: a) Anlagen Cs Þ) Betéiligüundcn «e o 6 eo Steuern: a) ausweispflihtige «- . «» « b) sonstige ‘_ Beiträge an Berufsvertretungen. e. ... . 205 867/64 Reingewinn: Vortrag aus 1938 1020 089,62 | Reingewinn 1939 . . . 2800 226,48 | 3 820 316/10 N ne Geb / L 178 709/16 83 178 709/16 , / ; ach dem abshließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Gru er Schri - Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. | schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen n E CLE N e BUSAEO ee SdSTBALIGISE LD 1 Berlin, im Fanuar 1940, ç Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. : __ Deutsche Treuhand-Gesellschaft. / j; : Deutsche Nevisions- und Treuhand- Aftiengesells<haft. Horschig, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kerber, Wirtschaftsprüfer. L: Hesse, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Kalkstein, Wirtschaftsprüfer. | Der in der Hauptversammlung vom 30. 3, 1940 neu gewählte Aufsichtsrat i Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Dr. Ernst Trendelenburg, Berlin, Vorsißer; Otto Neubaur, Berlin stellv besteht aus den Herren: Baurat h. c., Dr. techn., Jng. Ernft Kraus, Wien, Vorsiper, | Vorsißer; Wilhelm Avieny, Frankfurt/Main; Dr. Carl Bosch, Heidelberg; Hèrmann Forkel, Berlin; Dr. Artur Koepchen ‘Essen; Dr. Hans Weinczierl, Wien, stellvertretender Vorsißer, Dr. Konrad Gottschall, Berlin, | Dr. August Menge, Berlin; Dr. Alfred Olscher, Verlin; Dr. Hans Posse, Berlin; Hans von Raumer Berlin; Karl Schirner Berlin; Jng. Karl Schumann, Potsdam, Dr. Franz Uebelhör, Wien. Konrad Sterner, München; Franz Urbig, Berlin; Max Wessig, Berlin. , - : ; Wien, im April 1940. Berlin, den 25. April 1940. : Wiener Kabel- und Metallwerke Aktiengesellschaft. Vereinigte Aluminium-Werke Aktiengesellschaft. 4 ] Der Vorstand. Der Vorstand. Dipl.-Jng. Erich von Frisch. Dr. techn., Dipl.-Jng. August Fuchs. Dr. Ludger Westri>, Vorsißer. Wilhelm Hübsh. Dr. Theodor Menzen. Friedrich Tupy. Dr, Friedrich Mette, Dr, Adolf Pistor. Gerhard Rüter,

538 277 14 480

Tagesorduuug: 1. Geschäftsbericht des Vorstandes und Aufsichtsrates nebst Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- C für das Geschäftsjahr 1939. . Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bis und der Cin: und Verlustre<hnung sowie über die Entlastung des Vorstandes und des Ausfsichtsxates. . Aufsichtsratswahlen.

112 383/45 528 729 08

BX 9 24 003 093/15 1 855 431 65

Ertrag. 4 371 546 Vortrag aus 1938 U Ertrag gemäß Aktiengeseß $ 132 (1) IT 1 Erträge aus Beteiligungen. . . . .. Zinsen

Außerordentliche Erträge

RAM

1 020 089 80 347 339 874 996 130 545 805 738

Verpflichtungen.

. Aktienkapital i 5 E

. Rücklagen: Geseßlihhe Rücklage « « - - - Freie Rü>lage - Ce

. Wertberichtigungen: L

Absehretbutg auf Anlagen (Erneuerungsrüd>-

rülage): Bestand am 1.'6. 1938 780 066,81

Entnahme für Abgänge 2 631,56

Zuweisung E 122 451,95 B s D L naufastuns Nerwertetes Altmaterial « « 1968,55 g g

. Entlastung von Vorstand und Auf- des $ 19 der Satzung, betr. Auf- Abnehmeranschlußkosten . « „__8 579,50 133 000 Diieat s | i sihtsratsvergütung. s

910 435/25 4. Wahl zum Auiatovat 5. D des Abschlußprüfers für 1940. ¿ 6 019 916 454 6 Wahl des Abschlußprüfers. 16: Verschiedenes.

99 149 30 | Zur Ausübung des Stimmrechtes in | Zur Teilnahme an der Hauptver- dexr Hauptversammlung sind nur die | sammlung und zur Stimmabgabe sind 150 000/- Aktionäre berechtigt, die spätestens am | diejenigen Aktionäre berechtigt, die thre

1279, 17. Mai 1940 ihre Aktien oder einen-| Aktien spätestens am 15. Mai 1940 570 560/08 mit Angabe der nee N M I y E in

Sarenlief i 45 40566 enen interlegungsschein der e>, Teerhofsinsel, bei der Com-

Auf Grund von Warenlieferungén 1. Sen D Saldo aus vao [n ut M Anderen Wert- | merz-Bank in Lübe, Lübe>, Kohl- Sonstige A I S860) papiersammelvank bei der Kasse un- | markt 7—13, bei der Dresdner Pósten der Rechnungsabgrenzung - BA 1 178,30 serer Gesellschaft oder bei einer Nie- | Vank Filiale Lübe>, Lübe>, Breite Empfangene Sicherheiten l derlassung der Bayerischen Vereins- | Straße 85—87, oder bei einem deut: Reingewinn: 13 443/70] bank bis nah der Hauptversammlung | s<ew Notar hinterlegt haben, Vortrag aus 1937/1938 Æ#» + * 180 040 64| 193 484/34 ‘hinterlegen. j Lübe, den 25. April 1940. Gewinn in 1938/1939 L S ULO S \ ia Nürn erg, 24 April 1940, Der Vorstand. Der Vorstand. Thiel.

2 000 000 Erträge. Mieteinnahmen . - « + « Zinsen *% «s Sonstige Erträge « « « « Verlustvortrag aus 1938. .

Gewinn 1939,

498 131 50 1 370 73 898 75

143 815

25 887 477,53 151 000

10 500,—

M Ma

294 815

25 897 977/53

23 318 881,80

29 380,67 , 4 077 141,29

1 052,57 28 328/10 528 729/08

Leipzig, den 20. März 1940. Der Vorstand. Enke.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jähresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abshluß erläutert, den geseglihen Vor- schriften.

Leipzig, den 21. März 1940.

Hans Ciunika, Wirtschastsprüfer.

Vorstand : Adolf Enke, Leipzig.

Aufsichtsrat : Richard Wagner, Vor- . sißer; Dr. Gérhard Wilfferodt, stellvertr. Vorsizer l Stgnnes Kirsten; Max Kühnez Hans Rank; Karl Peukert,

27 396 023 09

S0. 0:00 0 .@ E «S 0. #0 l

777 435

Abschreibungen auf Forderungen « -

. Rückstellungen für ungewisse Schulden « « e -. 8 Me Hypothe Anzahlungen von Kunden . . Schulden an eine Konzerngesellshaft . . .

Dr. Wilhelm Fulda.

4 371 546/38

E R m ——————