1940 / 107 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 09 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 107 vom 9. Mat 1940. S. 3

[6016]

Die Gläubiger der Grundftücksver- waltungs-Aktiengesellschaft Foche i. Liqu.,, Solingen, Moeller-van-den- Bru>-Straße 6, werden aufgefordert, ihre Ansprüche bis zum 31. 1. 1941 bei der Gesellschaft anzumelden.

[6679]. Frit Häuser A.-G., Lederfabriken, Badnaug (Württ.).

Die Aktionäre unserer Gesellschafi wer- den hiermit zu der am Samstag, Den 8, Iuni d. I., vormittags 11 Uhr, im Sißungszimmer der Deutschen Bank, Fil. Stuttgart, in Stuttgart stattfindenden ordentli<hen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1. Vorlage der Jahresbilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung auf31.De- e 1939 mit dem Geschäftsbericht es Vorstands und dem Bericht des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Verwendung

des Reingewinns,

3, Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats. -

4. Wahl eines Biianzprüfers.

Zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung ist jeder Aktionär berechtigt, der ent- weder spätestens am Dritten Tage vor der Versammlung seine Aktien bei. der Deutschen Bank, Fil. Stuttgart, in Stuttgart oder bei einem deutschen Notar hinterlegt hat, oder der seine Aktien spätestens am dritten Tage vor der Versammlung bei der Gesellschaft an- gemeldet und zu Beginn der Versamm- lung über seinen Aftienbesiß si<h ausweist.

Vad>naung, den 7. Mai 1940,

Der Vorstand. Anton Zumbroich. E T E B E R E E A E [6514]. Bayerische Mineral-FuDustrïe A.,-G., München. Bilanz auf 31. Dezember 1939.

Vermögen. N 1 Anlagevermögen: Grundstü>ke . 361,70 Abgang «- 361,70 Betriebs- u. Geschäftsau3- stattung: «Stand per 31, 12, 1938 14 585,37 Zugang « - 170,65

T4 756,02

Abschreibung 8 195,74 am

Konzession: Stand 31, 12, 1938 2 327 349,91

11 560/28

Zugang . . 146 093,59 | 2 473 443/50 Thermalquelle Füssing: Ba E S g 194/02 2 485 19780 Umlaufvermögen: Wertpapiere . 2880,85 Gestellte Kautionen . 5 052,50 Kassenbestand . 600,

Andere Bank-

guthaben. . 40 564,— 49 097/35 Rechnungsabgrenzung> Pole s C ae e. 403/43 2 534 698/58 Schulden, | Grundkapital S. S: 4: 100 000 Riattellimgelnt «e».

557 330/64 Verbindlichkeiten: i Darlehensschuld an Mut- tergesellshaft 1 786 349,68 Reichsdarlehen 70 940,13 Gestundete Kapitalver- kehrssteuer . 19 934,63 Rechnungsabgrenzungs- Go oe s weis É Eventualverbindlichkeiten an bedingtem Verzicht der Muttergesellschaft 387 173,11

1 877 224 44

143/50

2 534 698/58 M Gewinn- und Verlustre<hnung.

[6888].

steht aus: .

2, Erwin Kienast, Vorsiter),

Berlin, 8. Mai 1940,

[6661].

3. Gertrud Peters, Berlin.

Marila Grundstü>s-Verwal= tungs-Actiengesells<haf}t, Verlin. Der - neugewählte Aufsichtsrat be-

1, Edgar Gerste, Berlin (Vorjiber),

Berlin (stellvertr.

Der Vorstand. Clara Petermann. Lik Da C S E E S I S C REE L A E

Dülkener Baumwollspinnerei A.,-G. i. L., Dülken.

Bilanz vom 1. April 1938 bis 31. März 1939.

Anlagevermögen. RA |S Grundstüde 71 295,25 Wohnungen 127 370,— Fabrikgebäude 251 390,— Kessel u. Motore 39 330,— Arbeitsmaschin. 355 060,— 844 445/25 Umlaufvermögen: Postsche>- . 54,32 Rae. oes 6515,67 Städt. Sparkasse 206,15 Bankguthaben 8167,45 Betriebsmaterial. 1,— 8 944/59 Verlust: Vortrag . . 834 980,17 Verluft 1938/39 20 679,40 855 659/57 1 709 049/41 Passivá. | Aktienkapital . 900 000,— =+ Zurückgezahlt 90 000,— 810 000 /— Verbindlichkeiten: Bankschulden 102 167,12 Diverse « 150 000,— | 252 167/12 Kursdifferenz: : Ausgleich . « - o o o. 289 215/72 Verkaufserlö8 „o 357 666/57 1 709 049/41 Gewinn- und Verlustre<nung. Aufwand. : RA |% Zinsen .. ‘e « |17 096/63 Verwaltungskosten . . « « « | 8484/03 Reparaturen H. «„ 8527,88 Reparaturen F. . 19 239,07 |27 766/95 Sleüer « s o e. » o «o * [10708018 Le aa oe a4 4489/39 Kursverlust Heidelb. Akt, « «e | 7 864/50 76 406/68 Ertrag. « Mieteinnah men . « « « « « |49 817/31 Sonstige Erträge d 4. on 83/01 Que e a ais v e «4 BR26 960 Verlust L 4, 1938 | bis.30, 3. 1939 . . » » 0. 20 As \ 76 406/68

[5218].

Dülken, den 27. März 1940, Der Abwid>ler : Alfred Haasen.

Kreditshut- und Treuhand- Aktiengesellschaft, Berlin-Halensee. Bilanz per 31. Dezember 1938.

Aufwendungen. : Gehälter. . . ia 23 590 |— Soziale Abgaben . . 364/47 Abschreibungen a. Anláäge- vermögen «« .-» o 3195/74 i E 55 088/89 Besißsteuern .. . , 1 173/— Beiträge a. Berufsvertre- | l O 43,75 Alle übrig. Aufwendungen | 154 326/46 ; 237 782/31 Erträge. Ertrag a. Aktivierung a. Konzessionskonto . .. 146 093/59 Außerordentliche Zuwen- dutigén s s ooo 0 91 688/72 237 782/31

München, den 16, März 1940, Der VorstaudD. C. Schmidt. E. Gundermann.- Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Tien Mal: sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und dec Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlihen Vor- \hriften, : ünchen, den 8. Zee 1940, Treuverkehr München Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhand Aktiengesellschaft, Glienede, von Dindlage,

Soll, Besibsteuern . C0 E 00 # Gehälter

vertretungen .. vermögen . «« «

rungen .

Alle übigen Aufwendungen Gewinnvortrag - « » . - Jahresgewinn 1938

Haben, Gewinnvortrag

Finanzierungsgewinne . «

Kred

Wirtschastsprüfer.

Sozialbeiträge 000 0 S # @ Beiträge an geseßliche Berufs-

Abschreibungen a. Wechsel . -

Abschreibungen auf Anlage- Abschreibungen auf Forde-

Zinsen und Provisionen « « «

Gewinn a. Forderungserwerb

Berlin, den 21, Dezember 1939. i u$- und Treuhand- Aktieugesellshaft.

Aktiva. RAMA N Anlagevermögen: Personenwagen . . 900,— Abschreibung . . 350,— : 550|— Büroinbentar: Anschaffungen . . 234,— Abschreibung . . 46,— 188|— Umlaufvermögen: Kassenbestand « - e 1 396/18 Bankguthaben , « . -- 6 420/07 Wertpapiere - - « « « 27 133/75 Hypotheken „... 2 495/95 Wechsel . . « «8288,30 Abschreibung . 2300,— 5 988/30 Debitoren . . 67997,24 : Abschreibung . 4500, |}__63 497/24 107 669/49 Passiva. Grundkapital. . . . 50 000|— Geseßliche Rücklage . - - 1 000|— Kreditoren . . «. - - 39 906/13 Rü>fstellungen « . . « 3 500|— Gewinnvortrag « 4872,29 Gewinn 1938 . . 8391,07 13 263/36 107 669149

* Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1938.

RM

4718

4750 100

12 396

4 500 2300 5 500 4872 8 397

35 541

4 872 7837 15 931 6 900

S | S2°

35 041

Der Vorstand. v. Erd>ert.

all RBS

ISIASS| |

Gewinn- und Verlustre

O ehilibas d T ha d | [6521] für das Ges<häftsjah 1939. 8 re - Und TreuhanD=- S L Es r das Ges<häftsjahr A Aktiengesells<aft zu Berlin. A apa) Drs ale E R E REDEE Bilanz per 30. November 1939. ? 2 uwe p s E Vilanz zum 31, Dezember 1939, | Löhne und Gehälter. « « | 2755 218/16 _ Aktiva. RA \9|° | Soziale Abgaben . . 167 543/06 Anlagevermögen: Aktiva. Abschreibungen und Wert- Blircoinveniar «+66 6 142|— Anlagevermögen: berihtigungen auf das Umlaufvermögen: Fabrikgrund- Anlagevermögen o... 544 859/72 Kassenbestand . « « « - «- « | 118976| stüde . « « 115 000,— Zuführung zu Rü>lagent Bankguthaben . » « - 76/76 | Wohnhäuser- Geseßliche « 140 000,— : Wertpapiere , « « « « « « 112281/50| grundstü>te . 27 240,— Andere. « « 150 000,— | 290 000|— Hypothek .. « . . » . o « |- 2495/95 | Unbebaute Steuern vom Ertrag und | - Wechsel. « » - + 5+ - « « | 3250—| Grundstücke. 315 287,29 457 527/291 vom Vermögen . . « | 1 374 389/97 Debitoren . 0 06 0.0 MS 64 717 75 Gebäude: E Beiträge an Berufsvertre- y 24 15379 | Wohngebäude. 23 030,— tungen «o... 13 856/10 Passiva, Abschreibung 4 265,— 18 765|— R E i ä T7432 B ortrag Grundkapital . . « « « « » [50000 F A E Vorjahr . 85 738,49 Gesebliche Rücklage « e » « | 2000|— von Pos x Reingewinn Kreditoren > e <0 740/48 (Neubauten)147 670,33 des Jahres 280 697,77 316 436/26 O e.» C L 2 O0 305 55 70633 5 462 303/27 ewi Orirag e... o. Ô S e A | Jahresgewinn « « « « « « « | 5526/38 | Abschreibung 42 196,33 | 848 009— Erträge. : | ° 15379 Maschinen-und maschinelle Gewinnvortrag . « « » « | . 835 738/49 84 Anlagen . 1,— Ausweispflichtiger Roh- Gewinn- unv Verlustre<nung Zugang « «- 255 149,45 übershuß. . « . «- - « | 5 356 538/06 per 30. November 1939. __ 256 1050,46 Erträge E Reiorgnae 10 401 |— a6 E Abschreibung 255 149,45 1|— | Zinsen, soweit sie die Auf- i : Soll, RA |N N 5 Br E wandszinsen übersteigen 31 548/83 Besiysteuern 0. >00 4772135 G äfts 3 : | Außerordentliche Erträge . 28 076 89 Gehälter . « . . . , , . . | 6028/44/ Seschäftsaus- 4 —— |— Beiträge an geseßliche Berufs- stattung . T 5 462 303127 vertretungen .... 15/45] Bugang - «483 248,94 Porz am Rhein, im April 1940. Abschreibungen auf Anlage- / 43 249,94 Der Vorstand. Vet a G S 46\[— | Abschreibung 43 248,94 | * I— Der Aufsichtsrat. Abschreibungen auf Forde- Neubauten . - 65 201,21 Nach dem abschließenden Ergebnis un-. rungen . . « « « « « « « | 3000—]| Zugang «- - 110 009,76 | serer On Prüfung auf Grund Abschreibungen auf Wechsel . 500|— —TT531097 der Bücher und der Schriften der Gesell» Alle übrigen Aufwendungen . | 1 658/31 Umbuchung t Jai sowie der vom Vorstand erteilten Gewinnvorirag < « - « « e 112 263/36 auf Pos. 4b [ufklärungen und Nachweise entsprechen Jahresgewinn . « « «- - » « | 5526/38 (Fabrikge- e G TGA Ce EE À M L albe R er Geschäftsbericht, soweit erx den Jahre: Hab e A E i E (isten erläutert, den geseßlichen Vor- aven, 1 t T1 . Gewinnvortrag + « « « + « |12263/36| enzen, Marken- und : Verlin, 20. April 1940. Zinsen . . . . « .. . « « | 2671/70 | ähnliche Rechte » « « « E g Deutsche Revisions- und Finanzierungseinnahmen . | 1575/23 E: e hei _ Treuhand- Aktiengesellschaft. Gewinn a. Forderungserwerb | 11 000|— Andere Wertpapiere des (Unterschristen.) Außerordentliche Einnahmen . | 4 300|— Anlagever- n Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft Effektengewinn . « « « « « | 2000—| mögens « « 283 451,— 41 201 besteht aus den Herren: Generaldirektor : T EIGleG Zugang « « 17 750,— 201/— | Regierungsbaumeister. a. D. Friß Leh- - Umlaufsvermögen: maun, Vorsißer; Dr.-Jng. e. h. Dr. phil. Verlin, den 21. Dezember 1939. Roh-, Hilfs- und Betrieb3- h, c, Georg Zapf, stellvertretender Vor- Kreditshut- und Treuhand- stoffe . „- 1168 574,95 sißer; Hermann Kramer; Generaldirektor Aktiengesellschaft. Halbsertige Dr.-Jng. e. h. Aloys Meyer; Bergrat Der Vorstand. v. Er>ert. Erzeugnisse . 926 177,12 Dr.-Jng. e. h. Richard Zörner. (On G sfe . 215 111,72 | 2 309 863/79 s t 5 t; Dell i Mee 2 E rzeugnisse . 215 111, r. Willy Drägert; Hellmu eide- Areditshug- und Treuhauds | ortpapiere —. -- - « | 649 786/20 |meister. Georg Heinrich Appel, stellver- PNSEICLHEIRTE Gie: MAIE: Geleistete Anzahlungen. . 16 485/84 | tretend. i Abwi>lungseröffnungsbilanz Forderungen auf Grund Porz, den 30. April 1940. per 1. Dezember 1939. _ | "von Warenlieferungen ¿ Der Vorstand. ; und Leistungen . . « « | 2 051 388/04 | M R Anlagevermögen: RAÆ |N Seba t Konzern- [6527]. Vüroinventar « « . «e | 142—|" unternehmen; Grundstü>s-Aktiengesells<haf#t Umlaufvermögen: Warenforde- Berlin-Tegel, zu Berlin. ao ooooo a e rungen. - 12 460,38 Vilanz per 31. Dezember 1939. Wer UTaeN + s 6 o 6 12 281/50 | VBarguthaben 405 007,20 | 417 467/58 | =—=== F E Hypothek... . .. .. . | 2495/95 E e i Ánlagebérnitaent: Wesel... . . l 3260|— | Scheds -. « « - « 8 982/11 Grundstüds: r s Debitoren. « «-« « » « » « | 6471775 O U 81 920|— 84 153/72 | Postsche>guthaben « 27 382/58 | Abschreibung « « »- 10 920/— Kreditoren . « « » « « « « |12716/48 | Andere Bankguthaben « « | 7016684 21 00 Rü>stellungen . « « « « « « | 1647/50 Sonstige Forderungen . - 15 594/86 Umlaufvermögen: Eigenvermögen « « « « « « |69 789/74 | Posten, die der Rehnung3- Kassenbestand . « « - - 79 |— z abgrenzung dienen « « 59 468 |— | Postsche>guthaben » « « 250/41 84 153/72 7191 416/39 | Bankguthaben . « « + 2 169/32 Verlin, den 21, Dezember 1939. Em iTin (m | DUVOIDELE e 24 000|— Kredits<huß- und TreuhandD- - Passiva. Wertpapiere « « » - e. 35 788130 Aktiengesellschaft. Grundkapital . . « « « + | 2800 000|— | Forderungen auf Grund v, - Der Abwi>ler: von Oppeln. Rüklagen: Lieferungen u. Leistungen 353/73 Der bisherige Vorstand, Kaufmann | Geseßliche: Sonstige Forderungen . . 11 430|— Walther von Er>ert, hat sein Amt nieder-| Anfang 1. Fanuar Posten, die der Re<hnungs- gelegt. Zum Abwi>ler ist Frau Olga- 1939. . . 280 000,— abgrenzung dienen . , 651/74 Désirée von Oppeln Bronikowski, geb. | Huweisung | Verlustvortrag > 8 583,42 i von Restorff, Berlin-Steglit, bestellt. 1939. . , 140 000,— Jahresgewinn____ 791,30 __-7792/12 C 720 000,— 103 514/60 [6853]. z Andere: iv E E Bamberger Kalitofabrik Aktien- Anfang 1. Ja- Pal a. R Gejellschaft, Bamberg. nuar 1939 650 000,— Grundkapital . . « e . 361 4/60 Vir laden hiermit die Aktionäre unserer | Zuweisung Rückstellungen « « « « « |___3 514/60 Gesellschaft zu der am 1. Juni 1940, 1939. . . 150 000,— | 1 220 000|— 103 514/60 vormittags 11 Uhx, in den Geschäfts- | Wertberichtigungen zu Po- Gewinn- und Verlustre<nung. räumen unserer Gesellschaft, Bamberg, | ften des Anlagever- e E L Mußstraße 1/5, stattfindenden 23. or-| mögens: n Aufwand. RA - dentlichen Hauptversammlung ein. | Grundstüe: Abschreibung auf Anlagen 10 920|— Tagesordnung: Zuweisung 1939 . . . | 200 000/-=- | Steuern vom Einkommen, 1, Vorlage des Geschäftsbécichtes und | Wertberichtigungen zu Po- Ertrag und Vermögen . « 1 225 " rag g des festgestellten Jahresabshlufses für | sten des Umlaufsver- Vorstandsbezüge . - - - 1 265 1939 samt Prüfungsbericht des Auf-| mögens: Alle übrig. Auswendungea 948 sichtsrates. i : Waren- Verlustvortrag « - « «+ - 8 583 2, Beschlußfassung über die Gewinn- bestände . 383 500,— Jahresgewinn « « « « - 791 verwendung. i Debitoren . 292 836,37 S 3, Beschlußfassung über die Entlastung | Wechsel . . 536,— 676 872137 7 23 735 N O und des Ausfsichts- Rückstellungen füx Unge Ertrag. er ; i lden « » « « | 1101 478/79 | Gewinn aus Kiesnußun 11 558 4, Wahl des Abschlußprüfers für das | g rhheblihteiten: Sonic Gebir T 4 Geschäftsjahr 1940, : Verbindlichkeiten auf uno geren m on R A 1 200 Die Aktionäre, die an der ordentlichen Grund von Waren- onstige Zinsen. . « « « 2 363 Hauptversammlung teilnehmen wollen, lieferungen und Verlustvortrag « - - «. - 8 583 aben ihre Aktien spätestens am fünf- Leistun en 421 623 S en Werktage vor der Hauptver- | g¿rhindlich- / | 23 735 sammlung zu hinterlegen: " Teiten ge- Berlin, den 27. März 1940. in Dresden: bei der Dresdner genüber Grundstü>s- Aktiengesellshaf#t Bauk Abtlg. Waisenhaus- Konzern- j Berlin-Tegel. ; = straße, Dresden-A, 1, Waisen-| üunternehm,. 22 789,51 Der Vorstand. Gustav Fischer. hausstraße 18/22, Verbindlich- f Nah dem abschließenden Ergebnis in Bamberg: bei der Deutschen eiten ge- meiner pflichtgemäßen Ta auf Grund Bank Filiale Bamberg, Zilibien der Bücher und Schriften der Gesellschaft. bei der Dresdner Bank Filiale anken aus sowie der vom Vorstand erteilten Aus- Bamberg, : Rohstoff- klärungen und Nachweise entsprechen die bei der Gesells<haf}ts kasse oder trediten « 14 522,— Buchführung, der Jahresabschluß und dêr bei einem deutschen Notar. ; Sonstige Ver- q Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- Ueber die Hinterlegung wird ein Hinter- bindlich- absch[uß erläutert, den geseßlichen Vor- legungsschein ausgestellt, der zur Teil-| feiten . . 417 694,12 | 876 628/87 | risten. nahme an der Hauptversammlung be- A Berlin, den 27. März 1940. rechtigt. j Gewinn: Wiersing, Wirtschaftsprüfer, Bamberg, den 6. Mai 1940. Vortrag aus. i oes io Der Aufsichtsrat besteht aus den AaBexgoe Kar ofene Afktien- Es s ' Herren: E CRP als Vorsiber in ese aft. j exlin; Heinri ggemann als Ste Der Vorstand. Feßmann. des Jahres 280 697,77 |_316 436 26 | vertretervorsiger in Berlinz Johannes - 7191 41629 ! Biesold in Dresden-A.

‘tausch eingereicht worden sind, sowie die-

SISSI 1E ISISEZES

Getreide-Kreditbank Aktien= M gesells<aft, Berlin W 8, Taubeusir. 25. - Vete,: Kraftloserklärung von [6768]. Aktien.

Unter Bezugnahme auf unsere Bekannt- machungen im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 98 vom 29. April 1938, Nr. 104 vom 6, Mai 1938 und Nr. 110 vom 13, Mai

1938 erklären wir hiermit die Aktien unserer

Gesellschaft zu nom. 20,— M, die zum Umtausch in Aktien über nom. $00,— LM

nicht eingereicht worden sind sowie die

Aktien zu nom. 20,— K, welche die zum Ersaß durch Aktien zu nom. 100,— A

nötige Zahl nicht erreichen und uns nicht zur Verwertung für Re<hnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt worden sind, insgesamt 155 Aktien zu nom. 20 K, gemäß $ 1 Abs. 2 der T. Durchf.-VO. zum Aktiengesey in Verbindung mit $ 179 Akt.-G. für kraftlos. Die auf die für krast- los erflärten Aktien zu nom. 20,— M entfallenden Aktien zu nom. 100,— NAÆ werden für Rechnung der Beteiligten nach Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen verwertet; der Erlös wird abzüglich der entstehenden Kosten den Berechtigten nah Verhältnis. ihres Aktienbesißes zur Ver- fügung gestellt bzw. für deren Rehnung hinterlegt.

155 Aktien zu 20,— LAÆ Nr. 29076/80, 29081/85, 29286/90, 29291 /95, 30961/75, 31041/45, 32321/25, 32781/805, 32901/35, 33331/45, 36246/65, 36337, 36518, 36647, 36769, 36859, 36898, 38933, 36966, 36982, 37029/30, 37225, 37245/6, 37254.

Verlin W 8, den 4, Mai 1940.

Der Vorstaud.

[5991]. : Desterreichis<he Brown Voveri- Werke Aktiengesells<haf}t, Wien.

Erste Aufforderung zum Umtausch

unserer Aktien.

Jn der außerordentlichen - Hauptver- sammlung vom 30. Septémber 1939 wurde auf Grund der Vorschriften des- - Ab- schnittes IT der Umstellungsverordnung vom 2. August 1938 beschlossen, das

Grundkapital unsexer Gesellschast von

S 4 000 000,— auf Æ.

Weise umzustellen, daß gegen je fünf Aktien- . Emission 1936 lautend über $8 100,— mit

Getvinnanteilscheinen Nr. 4 uff. nebst Er- neuerungsschein Nr. 8 neue Aktien über R. 100,— mit Gewinnanteilscheinen Nr.1 uff. sowie Erneuerungsschein ausgegeben werden. Demzufolge werden auch Aktieu unserer Gesellschaft, die gemäß unseren früheren Aufforderungen noch nicht in Aktien zu 8 100,— Emission 1936 umge- tauscht worden sind, in einem ihrem Wert entsprechenden Verhältnis in Aktien zu E.AM 100,— umgetaus<ht.

Nachdem der Umstellungsbeschluß in das Handelsregister eingetragen worden ist, fordern wir unsere Aktionäre hiermit auf, ihre ‘Aktien mit den Gewinn- anteilscheinen Nr. 4 für 1939 uff. und Erneuerungsschein bis ‘spätestens 15. August 1940 eins<hließli<h bei der

Länderbantï Wien Aktiengesell-

s<haf}t, Wien, 1., Am Hof 2,

Creditanstalt-BVankverein, Wien,

L., Schottengasse 6,

unserer Gesellschaftskasse, Wien, ___ X, Cudrunstraße 187, während derx üblichen Geschäftsstunden zum Umtausch in oben bezeichneten Vex- hältnis einzureichen. Die Einreicher er- halten nichtübertragbare Empfangsbe- stätigungen, gegen deren Rücfégabe die demnächst fertiggestellten neuen Reichs- marfkakftien bei derjenigen Stelle aus- gereicht werden, die die Bestätigung aus- gestellt hat. Die Stellen sind. berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbestätigung zu prüfen.

Soweit Aktionäre nicht im Besiß der zum Umtausch im neue Reichsmarkaktien im oben angegebenen Verhältnis erforder- lichen Anzahl von Schillingaktien sind, sind die Umtauschstellen bereit, den An- bzw. Verkauf von Spißenbeträgen na< Mög- lichkeit zu vermitteln.

Der Umtausch erfolgt kostenfrei, sofern die Stü>ke nah der Nummernfolge ge- ordnet bei den vorstehend génannten Stellen unter Benußung der daselbst er- hältlichen Vordru>e unmittelbar am zu- ständigen Schalter während der üblichen Geschäftsstunden eingereiht werden und ein Schriftwechsel mit der Einreichung nicht ver bunden is. Diebei etwaigem An- oder Verkauf der Spizenbeträge ent- pebenden Steuern und Gebühren gehen edo< zu Lasten der Aktionäre.

Diejenigen Aktien, die innerhalb der vben angegebenen Frist ni<ht zum Um-

jenigen Aktien, welche die zum Ersaß durch neue Aktien erforderliche Anzahl nicht er- reichen und der Gesellschaft nicht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlichen Bestim- mungen für kraftlos erklärt werden, Von der Rechtswirksamkeit dieser Kraft- loserklärung“ werden áuch, Schillingaktien älterer Ausgaben erfaßt, die bis dahin nicht um Umtausch eingereiht worden sind. ie an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien ausgegebenen neuen Aktien werden für Rechnung der. Beteiligten gemäß den Cen Bestimmungen verwertet., Der lôs wird den Beteiligten nah Abzug der Kosten ausgezahlt, oder, wenn ein ‘Recht ur Hinterlegung besteht, hinterlegt. Wien, im Mai 1940, Desterreihische Brown Boveri=- Werke Aktiengesellshaft, Der Vorstand.

400 000,— in der /

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 107 vom 9. Mai 1940. &. 3

Dr. Hammerbacher.

—.

Bankdirektor Otto Schla> in Stuttgart,

leutnant a, D. Friß v, Braunbehrens,

Doornkaat“ Aktiengesells<aft, ] ordnet mit einem dovypelten : B ; i i " Norden (Ostfriesland), " |verzeichnis einzuliefern, E Märi Brikett- und ed Nauheim; Herr Direktor . Willy Vils Bee I D ver 1939 m <e Brikett- und Kohlen= | Weider, Berlin-Zehlendorf, i 33 + Dezemver , Der Aufsichtsrat besteht aus den Verkaufs3- Aktiengesells<aft Der Vorstand besteht aus d n i Herren: Gustav Vi>, Heidelberg, Vor- Berlin : Direk / Dolscardon E, Herrnt [6519]. Aktiva. RA 5 | fißer; Dr, Otto Piel, Hannover, stellv L E QUEn, So ivoni, E ÄAnlagevermögen: Vorsiter; Friedrich Frem Es No bet Vilanz per 31. Dezember 1939. Schmargendorf; Direktor Bergassessor a. D, Bebaute Grundstüce mit: Ernst Finke, Hannover j N Attiva RA |5 ans S A E Geschäfts- und H : L ; Schäfer, Berlin-Grunetwwald, r iam L Ls Norden, LO Beta Zu G Aulatnarmga: L E 171 370— | : . utes Grundstü>k mi aumwollspinnerei und Weberei Abschreibung 6200 | 165.170|—| -- i Watte Sw E S RE En Lac ct Ubis (Eierucat abrikgebäuden Uu. ande- N TOMPert nre (EFaALpf ala). 1A Bauli keiten: Be- [6411]. L, 1,1939 . 26 725,— Vilanz zum 31, Dezember 1939, < Abschreib stand . . . 125 640,— Stuttgarter Kassen-Verein und lejret E T. N E45 G Abschreibung 5 000,— | 120 640 | Effektengirobank A. G., Stuttgart, | Oesbäftsausstallung: tindac T DE p N 9py = V7 Þ +TRRRRA anz a s i r : : Sea GrunpRgas: v acol Tai 3 auf 31. Dezember 1939 1.1.1939 23 824,15 Vebauis Grundstücke mit: Maschinen und mascinelle Aktiva, Ae (5 | Bg. 2 L Sa ias *! * | S Î Barreserve: T6 i1 Fabrikgebäuden . . 5 549 299 s Anlagen: Bestand ? / Land- und forstwirtschaft- 78 000. Kassenbestand (deutsche Abgang « «__8 854,50 ; „sorsiwvirtschaf : Runoiie: 1 4 AS S Zahlungsmittel) 72 339,62 Maliner @ N 50 271 |— Abschreibung 28 555,94 99 000 |— Guthaben 19 632,12 Abschreibung 11-269,57 81 070/05 | “ul Des " R e Gi. Werkzeuge, Betriebs- und Relitb a Wertpapiere des Anlage- Werkzeuge, Betriebs- und Gefchäftsausstattung: giro- u. Post- | vermögens . . . . 8 200/— | Geschäftsausstattung . . 151 795|—« Si 2 L \che>fonto . 31 505,86 51 137/97 E R O Jm Bau befindl, Anlagen 3 U an S F —— Tr S D. S S L Abschreibung 8 787.20 4|— | Eigene Wertpapiere: Hypotheken, Grund- und :r; E ebrn J 8787,20 Anleihen und verzinsliche Rentensculd 1 Me GgR «+6 <4 Os gioh-'Mlaufoermbgen: Schaßanweisungen des Forderungen auf Gmd| |T282254/2 oh-, Hilss- und Betriebs3- i ; Ü O eig . 2 102 870,— von Warenlieferungen | Sea: o Es onjig T- und Leistungen . . .. 853 018 22 2 Halbsertige Er l Verb ie Ld Sd zinsliche E s Forderungen an Konzern- er L E Fertige Erieud- papiere . ate dias amt 412 385— | unternehmen . . .. 5 297 661 72 Halberzeug- ' nisse, Waren 171 560,— | 782 409|— A LANRGE sämt ee s Laa aid T niffe L. W91806

Wertpapiere « « « - - 82 144 |— Kue ntioe Sorbecäneca fi Vierte N Fertigerzeug- :

Hypotheken . . - - 290697 | gegen - Kreditinstitute Postsche>guthaben 29 721/21 Me w O G Warên- und Leistungsfor- ; täglich fällig / 176 541/35 | Andere Bankguthaben E 299 056/70 | Wertpapiere - - - - 102 875/10

derungen . « . . « | 989 952/75 | Geschäfts- u, Betriebsaus- Sonstige Forderungen - ¿ 1 545/60 | Anzahlungen an Liefe-

Sonstige Forderungen « « 20 450/84 | Ftattun ° 1 Posten, die der R a E ranten 13 832/30 Wechsel 0D 6 6.0570 7996/60 p g s o S 06 E p S r e ungs- | E ia Deo A R 21 S 4 Ausstehende Einlagen auf abgrenzung dienen , « 2 588 18 | Liefer- und Leistungs-

E Rad 8 bas Grundkapital C 375 000/— | Avale A 15 000,— S es S A 379 328/68

u. Postsche>guthaben . | 834 731/91 T ee i |_1 549 981/83 than dba fg a 4

Andere Bankguthaben 242 847 26 Posten, die der Rehnungs- Passiva. Wechselforderungen, . , 72 113/78

2186 896/11 | abgrenzung dienen 2 403/75 S T E 000/000|— E an A E ——— | Rüdlagen: unternehmen ;

S a : 1 017 470/07 Geseßliche Rü>lage . 20.000|——| Barmillel: «e 7 604/32 ai A i Passiva. Wertberichtigungen zu Po- Andere Bankguthaben . . 40 862/53 R r He - zu je 200,— | Gläubiger: sten des Umlaufsver- Sonstige Forderungen 153 722/20 üdlagen: Jm Jnland aufgenom- Mae 80 000/— | Abgrenzposten « « « «» 10 874/95 Geseßliche Rücklage . . 120 000 j ; i ü n 1 A E

L E mene Gelder u. Kredite Nücfstellungen für unge- - Alters- u. Fürsorgerü>-| (Nostroverpflichtungen) wisse Schulden . . . « | 18 300/— A Stifte Rüdlage d #0" G : 100,— Verbindlichkeiten: Passiva,

A e - S „O | Giroguthaben Vérbindlichkeiten auf S «e. ee | 1 600 000|— Steuer » » « « ««+«| 10637423 E 010,35 Lao A Mee Geseßliche Rücklage. « « | 200 000/-» a 6 iy ò A . i e 4 400 /— Sonstige Gläu- n g 544 944 09 Erneuerungsrü>lage C 341 735 |— er R igungsposten f, M biger * 168,54 | - 452 278/89 | Verbindlichkeiten gegen- Wertberichtigung f. Außen- 64s blihtaito S 000 |— Von d. Summe entfallen über Konzernunter- stände «040 C0 o 120 000|— erbindlihkeiten: ¿eberzeit fälli e y 127 152/82 | Rüdstellungen . «- 132 18273 Waren- u. Leistungsver- auf jederzeit fällige Gelder R S: A GE S

aren- u. g R 452 15 Verbindlichkeiten aus der Verbindlichkeiten: bindlichkeiten . . . . 402 448 06 | f e I9O, - Annahme von gezoge- Schuld an Arbeiter- und Sonstige Verbindlichkeiten 58 821/35 Gesebliche Reserven s PetO nen Wechseln A Be Angestelltenunter- Ae E Nataaewinn 00 Aeluna eigener S arren g A 231 179/30 Gewi i : O S S 227 783/94 | Liefer- un eistung8- lan e A oa S Ta Ls s Laar Verbindlichkeit, 97 136/24 schulden A c e a 98 685/27 e Gewinn 1939 3 149 osten, die der Re<hnungs- Sonstige Schulden « « « 189 706/83 1939. . . . 118 455,01 |_125 252/47 l E S1. abarenzuna dienen 14 s Abgrenzposten . « « « « 26 249 04 [218689611 u : 1-017 470/07 | Gewinnvortrag E Ard : esamtverpflihtungen nach $ 11 Abs. 1 aus 1938. 2132,29 f Hewinnvortrag R IL Serau bes R des Reichsgeseßes über das Se Reingewinn aus 1938 51 939,46 ————— —— [wesen . .. ... . .RA 452278890) 1939. . . 4302193 | 45154/22| Neugewinn Aufwendungen, R (A Singen Avale R. 15000, | S

Löhne und Gehälter. « « 245 950/84 nach $ 16 des Reichsgesezes ; 1 549 981183 3127 813/72 Soziale Abgaben S 15 769/45 über das Kreditwesen .. 1 452 278,89 2 Ergebnisre<hnun

Alters- u. sonstige Fürsorge 6 146/75 | Gesamtes haftendes Ei Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939

Zuweisung an die Alters- u. genkapital nach $ 11 Abs, 2 per 31. Dezember 1939. - m

_… Fürsorgerü>kllage. . . . 25 000 | des Reichsgeseßes über das ; n H Aufwand RAM

Abschreibungen auf das An- Kreditwesen E C » 170 000,— z NufwanD. E 15 Löhne und Gehälter 1 988 475 2 lagevermögen. . . .. 48 543/114| Gewinn- und Verlustre<hnung | Löhne und Gehälter. « « | 186 437/70 | Soziale Abgaben f 91 921/36

Abschreibungen auf das auf 31. Dezember 1939. Soziale Abgaben . . 5 709/36 Abschreibungen a Anlagen: A Umlaufvermögen . . . 1 472/37] ® E D Abschreibungen und Werkt- Unmittelbare 92 264,35

Steuern vom Einkommen, Aufwendungen. RA 9] berihtigungen auf das Zutveisüny zur f Ertrag und Vermögen . | 210 810 43 | Personalaufwendungen , 70 413/86 | _ Anlagevermögen 11 664/57 “Ebnouerun: 8.

Go Steuern und Ver- A A für soziale Zwede 6 752/27 O E rüd>lage 2 118 992.— | 211 256/35

icherungen. . . ... 92 311/49 | Steuern: vom Ertrag ‘und ‘vom ———

Beiträge zu Berufsvertre- Vom Ertrag und Ver- E T G E G R e L O U e e à 4874/86] mögen . . 8851,10 eiträge an Berufsvertre- :

Véchriebd- u, Reiseartiiven- Sonstige . ._ 1839,60 | 85690/70| tungen .…..... 0690| E N le i] Mos dungen ... .. 273 775/45 | Sonstige Handlungsunkosten 94 84485 | Gewinnvortrag E ge a eiträge 9 428/15

Geschästs- und Fabrikauf- Abschreibung auf Geschäfts- qus 1998. « 2132,20 Abi 1 Bt dean wendungen. . . „. . | 209 718/89 | ‘und Betriebsinventar IT 1 927/95 | Reingewinn Ee, T a6 ido

Zuweisung an die freie : Reingewinn: 1939. . . 43 021,93 se 45 154/22 | Sopungen

e idage S 30 000/— | Gewinnvortrag aus deni 295 046/25 Avendam 7 982/61 70 482/61 ewinn: - Vorjahr . . - 2041,45 —— j ——— ° Vortrag aus Gewinn 1939 83149, Ertrag. Gewiun l 1008 6 797,46 E __2149,73 O EOIO Der Jahresertrag nach Ab-- Vortrag aus Reingewinn 5 8 |__1183 820/81 zug a A ens » « « 31 939,46 1939. . . . 118 455,01 | 125 252/47 Erträge. —| “und Erträge, soweit sie éugewinn

———— P |=| Gewinnvorirag aus - dem [ nicht nach $ 132 Abs. 1, I, 1939 . . 136136,09 | 188 075/55 1 289 626/14 Goxiane 2041/45 | I Akt.-Ges. gesondert "2 183 216/06 Erträge. Gebühren und Provisionen | 90 426/69 | „„Au8zuweisen sind . . | 285 439/62 Es

Gewinnvortrag aus 19838 , 6797/46 | Binsen . . . .. . « , | 21 362/67 | Binsen, soweit sie die Auf- i ee e

Fabrikationserträge |. „wandszinsen übersteigen. 4 223/35 | Rohüberschvß . « « « « « | 2030 133/03 (Bruttoüberschuß) . . . 11241 57705| 113 820181 Außerordentliche Erträge insmehrertrag 6.0 0 MAS 14 817/56

Sonstige Erträge « © « 34 324/47 | Nach dem abschließenden Ergebnis un- | einschließlich der Beträge, trag aus Beteiligungen 3 700 |—

Zinsen . .... . « | 2269/09 | serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | die dur die Auflösung QhBeromentie Trirage 4 82 079/04

Außerordentliche Erträge - 4 658/074 der Bücher und Schriften der Gesellschaft | von - Wertberichtigungen Gewinnvortrag aus 1938 . |__51 939,46

T'oëó GodlTd sowie der vom Vorstand erteilten Aufflä-| gewonnen sind . . 3 250/99 2 183 216106

| ; rungen und Nachweise entsprechen -die | Gewinnvortrag aus 1938 , 213229| 9 ; ;

Jn der heutigen ordentlichen Haupt- | Buhführung, der Jahresabschluß und der | 2956 04625 n de absciließenben Ergebnis versmmlung wurde die Dividende auf | Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- : D [ree PNgeien. Srüsuna auf

6% festgeseßt. absc<luß erläutert, den geseglichen. Vor-| Nah dem abschließenden Ergebnis mei- | Geselischaft sowis der vom Bornere Die sofortige Auszahlung erfolgt | schriften. A ner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund | erteilten A flärungen 1nd Nachiveise

mit R. 12,— je Aktie abzüglich 15% | Stuttgart, den 30. März 1940. der Bücher und Schriften der Gesellschaft tf a Buctgh Uns Nacyweiss ür Kapitalertragsteuer und . Kriegszu-| Schwäbische Treuhand=- sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- ch ren ie Buchführung, der Jahres-

<lag gegen Einreichung des Gewinn- Aktiengesellschaft. rungen und Nachweise entsprechen die | ® Iu ai A esth eriutes e

anteilscheines Nr. 11 bei der Deutshen| Dr. Bonnet, Wirtschastsprüfer, | Buchführung, der Jahresabschluß und der | glich O Et Den

Bank, Verlin und deren Filiale in| ppa. Pfau, Virischaftsprüfer, | Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- | Ln et orifeen

Pen c Ae A EEULTNER Ra E aoreaun, 1939, btto erläutert, den geseßlihen Vor- " Schwäbische Sréubande / andesbank A.G., Filiale Norden, er Vorstand, nen Akti

sowie bei der Gesellshaftskasse in Eisenlohr. Schla. Nürnberg, den 17. April 1940, D tiengesells<haft.

Norden. : Dem Aufsichtsrat unseres Jnsti Dr. Thomas Röder, ppe Mle MHIETe TUreialtäprlifer, Wir weisen no<mals darauf hin, daß | gehören foltenbe beeren an: Diet, Ma Ee mitglieder des Auffichtaraté sind di

zu unseren Aktien Nr. 1 bis 6000 über | Gustav Müller, Vorsißer, Konsul Paul | | Jn den Aufsichtsrat wurde neu ge- detrenz Carl Denk M Brennet änd Î

je R.Æ 200,— gegen Ablieferung der Er- | Rueff, stellv. Vorsißer, Direktor Wilhelm | wählt: Herr Direktor Herbert Dorendorf, | Gaßner in Bludenz (Vorarlber Dr,

neuerungssheine die neuen Gewinn- | Bröel, Direktor Otto Greiner, Bank-| Berlin-Dahlem, Bötticherstr. 7b, Anton Denk in Wehr | Rebect Vent in anteilsheinbogen mit Gewinnanteil- direktor Dr, jur. Hugo Mayer, Bank-| Der Aufsichtsrat seßt sih nunmehr | Brennet, Hans Huthsteiner in Stuttgark ate Nr. 11-—20 nebst Erneuerungs- | direktor Alfred Rosewi>, Bankdirektor | wie folgt zusammen: Vorsißer: Herr Di- | Dr Ernst Friedrich Majer-K i jo cheinen bei der Deutschen Bank Filiale | Heinrich- Schmidt, sämtlich in Stuttgart, | rektor Herbert Dorendorf L Daten bur i, B Ra Me t Dent b Br ia Hannover in A in d ge-| Der Vorstand besteht aus den Herren: | Stellvertreter: Herr Vergassessor Otto |- Der Vorstand besteht de deni Bene Aaeine find L R af n ce Bankdirektor Hermann Eisenlohr und | Heufelder, Berlin-Lankwiß; Herr Oberst- Alfred Böhm, Friy -Gutbrodt und Herè

mann Freyberg.