1940 / 107 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 09 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Bi:

Ta

* A Â/ e, diu

X Ÿ Sz

Dritte Beilage zum Reich3-. und Staat8anzeiger Nr. 107 vom 9 Mai 1940. S. 2

Plauen L, V., den 30. April 1040. : ; Plauener Bank Aktiengesellshaft. Lindenlaub. Dornfeld.

Nach dern abschkießenden Etgebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung guf Sam der Bücher und Schristén der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten

uf-

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs<hluß und der Geschäftsbericht, soweit ér den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Plauen i. V., den 26. März 1940. ; A. Gneuß, Wirtschaftsprüfer.

Der Gewinnanteil für das Geschäftsjahr 1939 gelangt mit 31,% abalalis

26% Kapitalertragsteuer zur Auszahlung.

(einshl. 50% Kriegszuschlag) auf Gewinnañteil

Jn der Beseßung des Aufsichtsrates sind folgende Aenderungen eingetreten:

Fete Kommerzienrat Herrmann Waldenfels, e

Plauen, als Vorsiper, ist infolge Ab-

bens, Herr Fabrikbesißer Alfred Dietel, Reichenbach, infolge freiwilligèr Amts- niederlegung aus dem Aufsichtsrat unsexer CUONN ausgeschieden. Der Ausfsichts-

rat besteht nunmehr aus folgenden Herren:

mann, Plauen, Vorsißer; Kaufmann Otto Schneider

odeta;» Fabrikbesißer Friedrich Wolf, Plauen,

abrikdirektor Dr. jur. Alfred Zimmer- er, Plauen, stellvertr. abrikbesißer A R. Dix, Reichenbach |. V,3 Vankdirektor i, R, Franz Méyer,

orsiher;

Ap J Plauener Bank Aktiengesellschaft, Plauen i. B. | 16149. C oncor Ö î a [6208]. Bilanz, abgeschlossen am 31. Dezember 1939. j Pes : v akti Gef S ft Dvers i 5 i (RH16 ) E i ergovau- Len- E a artet iva, RA. |9 P? oe Barreserve: Ss : ' j : j Vilanz zum 31. Dezember 1939, a) Kassenbestand (deutsche und ausländische Zahlungsmittel, Gold) : s E s 205 610,62 Aktiva Stand am | Zugang in | Abgang in | Abschreibungen | Stand am b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto . 354 657,58 560 268/20 ° 31.12.1938 1939 1939 1939 31.12.1939 s Zins- und Dividendenscheine »« « e e e. o e ooo eo 112 792/02 E s e S S8 o E E R R 132 073/50 | Anlagevermögen: RA S RA S] BRA RA S RA Wechsel: Beüaite Beanb see S ao S o nos A [— —_— [— 40 300 1 476 000|— a) Wechsel (mit Ausschluß von b und c) « « « « « 1313 759,— Bebaute Grundstücke mit: B Gerne Hiehungen C E S R RSS E Ee 59 000;— a) Geschäfts- und Wohngebäuden . . - . « « « | 5391 000/— 54 045/05 S L 102 346/30} o) Eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank —,— 1 1 372 759 |— b) Betrieb8gebäuden, Schacht- und Grubenbauten | 6 499 500|—/*) bi s r: _— [— 438 3597/32/11 926 15175 Jn der Gesamtsumme sind enthalten: Wechsel, die dem $ 13 t Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über die Deutsche Reichsbank entsprechen Musch bar age (eier A, Ee 20e ob éi e 50 ces 097/04 L Se A O Es L (Paubeliipecte! nah $ 16 Abs. 2 KWG.), K 1 121 448,83 inelle Anlagen « « » E ene Wertpapiere: A : a Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des Reiches und E und Geschäftsausstattung . A 260 “AALES AOO jz JaL ONTS 2E E ‘Þ) Srnsiige verzinsliche Wettdabiere -. - ; 7 7 2, ; 12094 790,20 Jm Bau befindliche Anlagen + « « = « « « « + | 811 432/85] 186 170/20|*) 670 06606] |—| 327 536/99 _0) Börsengängige Dividendentoerte . « « « . . e « 2 965,— ; 26 788 890/93]*) 670 066/06}*) 670 066 06 T 957 78973126 446 836/28 d) Sonstige Wertpapiere . . « . « « E R 5 003,— | 3 052 802/80 j 1 710 835/62} 95 100/54 M Jn der Gesamtsumme sind enthalten: L.A4 3 041 T88,35 Wert- ; Beteiligungen « e e e e ooooooooo | 2709 527/69| 419 000|— 1 936/87 —_— —/ 3 126 590/82 papiere, die die Reichsbank beleihen darf O Umlaufsvermögen: / Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität gegen Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « « » « « « « - | 1004 628/89 908 682/49 Krebitinstitute . « - - « + + - Ux R Ae 4 211 970/22] Ersahteile s e n n oe 2 T 202.024/00 339 886 46 - Davon sind K4 1 111 970,23 täglich fällig (Nostroguthaben) albfertige Erzeugnisse « «oooooooo 7 372/95 4 867/94 Vorschüsse auf verfrachtete oder eingelagerte Waren: Rembourskredite 74 778|— Fertige Erzeugni ea o ee e h o a e 703 036/29 506 487/83 Schukdner: L ertpapiere S E 0 S 9.4 96. D d 00/6 34 032/10 32 254/90 a) Kreditinstitute . . « « L E R —,— n: E E 15 424/89 11 000|— b) Sonstige Schuldner . . . « « «e «e e e 6615 657,01 | 6 510 6607/01 eleistete Anzahlungen « « .. «ooooo 436 396/16 285 457|— Jn der Gesamtsumme sind enthalten: i / Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und aa) RA 1 121 709,— gede>t durch börsengängige Wertpapiere __ Leistungen « .. . E E 987 156/13 1 765 68573 bb) A 2 344 192,89 gede>t durch sonstige Sicherheiten Forderungen an Federn ormen «eo o. | 1550 871/45 1 277 731/09 S L “eei Treuhandgeschäfte) «„ . « « - - o o _ 6 050|— (avon 0e 102 005,36 i. V. rundstü>ke un ebäude: a) Dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende: Wechsel: Konzernwechsel Ce E De S 1 498/67 Stand am 1. Januar 1939 . . 387 000,— Fremde Wechsel „.... ——| 12 680/64] 224 079/31 Abschreibung . . oe, 12 000,— 8375 000,— Kassenbestand, Reichsbank- ünb Postsche>guthabén . |" 174 306/98 65 233/17 b) Sofistige: Stand am 1. Januar 1939 „312 000,— e A S Ea M a 0 E S L : Ls ras Abgang E E E E L AR A 5A 21 000,— ‘Andere ankguthaben . - « 2 o o o o o ooo I ? s 291 000,— Sonstige Forderungen «- » o - e oooooo 158 347/56 69 436/27 Abschreibung . .... ¿ . 3 000,— 288 000,— | 6683 000|— | i 6937 101/20 “G083 275 0d Betriebs- und Geschäftsausstattung . ..—_—__—___—_- E 1|— | Posten, die der Rehnungsabgrenzung dîlenent i -

Eigene Aktien (Nennbetrag: K.4 6000,—) «eee ee 4220) Pn d E R 21 | o Ls osten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. . . S L 226 066/52| Sonstige. « o o o o oooooo E : | 08 den Aktiven sind enthalten: : j —D78 477 20 : TO2 486

a) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäftsführer Bürgschaften RAM 337 296,46 A 1 240 944/01 und an andere im $ 14 Abj. L und 3 R genaue S 36 713 997 02 : 35 749 188/31 sowie an Unternehmen, bei denen ein Fnhaber oder persönli L S RSES [ haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Geschäftsleiter oder Passiva. a 1938 7 2 S 1939 i K Mitglied eines Verwaltungsträgers, angehört, RA 204 109,— - | Grundkapital A s E: Ñ D 1% 06 Goa 2 e 1:8 E 5,— 0. & 4M Q. S 000.0 D @ >: f P EEA n! s T e L Rücklagen: Geseßliche Rü>lags « « « » » « » « » « | 1750 000|— 1 750 000 S h G Ss _ lrooaraalze Andere Rülagèn « » « »\» » » «+ « « | 615 506/25 616 506/25 : Summe der Aktiva |————— Uebertrag aus Gewinn 10d ies |—| 2 365-.506/25 21 817/90} 2 387 324/15 uud: Passiva. : ta C E 2 6021-803/65| 3 216 772/78 a) Soitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite 74 7T78,— P C ovoelarie aélizérte vate i Veo giite [oe wed b) Sonstige im In- und Ausland aufgenommene im 2. Januar 1999 gekündigte 1626e Anleîjs ; : | 1 370 880 t P Meer nh RIEHE e N N E onstige Anleihen „« «eo ooo | 2606252 30 882/52 o) Einlagen deutscher Kreditinstitute . 94 540,— : ITOOEE 55306 | |—TIBOIEIOT d) Sonstige Gläubiger . « .12610335,54 12704 875,54 [12 801 962/94 ypotheken 2 100 000|— Von der Summe e und d entfallen auf: : nzahlungen von Kunden , » « z ¿ Ei ; 0 ie 2 n s 34 925/83 aa) jederzeit fällige Gelder R.f 5 821 175,86 : ¿ Verbindli(ßkeiten. auf G Ce jarenlieferungen : bb) feste Gelder und Gelder auf Kündigung F .6 883.699,68 7 und Leistungen - - « «ee oes o eee « | 1 844814/33 922 134/45 f j Von E A Lee sind fällig: * Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunteryehmen . | 1836 920/07 610 062/95 p « ANRELHa N TUgeR.. ' Wechselverbindlichkelten: Akzepte « « 1 127 079,06 883 600|— - -

2. darüber hinaus bis zu 3 Monaten A 3 837 819,67 He t 25 1 127 079/06] 300 000. 883 600 i S ou au pati edo a s with Sonstige Verbindlichkeiten - » + » | E 108 631/2918 498 019/65 1 148 384/54)11 808 232/78 a) mit gesebliher Kündigungsfrist . . . .. , . « « 559 716,28 E Ee A ICEs E T $79 168,47 A ae s Otter Kündigungsfrist « « « « 6 222,45 E. Aa L, 202 221|22| - 625 000|— 820 000 625 000|—

Direcblaujende Kredite (nur Treuhandgeschäfte) « « « «+ « « « «- « |- 6050/—| Bürgschaften « « « - o o oa oed "3837 296/46 : M l M | Gr oder Stanumiguital L eo é oe o e e « | 2 G00 000 |86 713 957]02 j 36 749 188A üd>lagen nach $ 11 2 a) Geseyliche Rülage E 4 0 O d 0 0-056 0 500 000,— / *) Umbuchungen. 2 b) Sonstige Rü>lagen nah $ 11 KWG. .. « « « - 250 000,— | 7650 000/— **) Hierin eine éngl. Hypothek £ 100 102, 7, 4, zum Kurse von 20,441 B.4, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen ¿ „Ges... 85 361/75 2 Í Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « « « « 27 116,81 j Gewiny- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939. Wein 1939 - cio ao d o 00/0 6 90 758,05 117 874/86 j 1038 1880 - Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürgschaften - : sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs. 7 des Aktien- Lz L Aufwendungen. RA \$% RA Me A 8) RA 84 301,25 , Löhne und Gehälter 6 o: 00 0E É 0-0 0 00a : 10 111 279 1035 1044 j é gesebes) N E : ; iale Abgaben . ees . 6 woe o 028 365 2 040 709/40 Ei d tsverbindlichkeiten: Sogiale Abg ... -.. : ges In MaIneR E ie 2 e Ab reibungen auf Anlagen o. 0D 0 000. 00 | 1/946 5376 1 957 789/78 e) aus sonstigen Rediskontierungen R Af 31 265,91 Als e Abschreibungen S 97407,A ° e 32 276 S C E Dit den POwe Ey R: 11 Abs. 1 KWG. A 13 367 901,67 Sinsen T á : j n L L ¿ ¿ i; / ; Ï ¿ a 0 o D 09 532 347 458 747/60 2 en E n 16 T R A 12 801 962,94 teuern vom Einkommen, Ertrag und Vermbdgen S 06 1 176 n 8 E Gejamtes haftendes Eigenkapital na< $ 11 Abs. 2 KWG. Reichs- Sie e P bet 27 di ai E E S s Ht n afi v Summe der Pasfiva [16 933 438/28 | Uebertrag auf „Andere Rülagen®“ o oie ooooo oooooo mieis - 21 817/90 Gewinn- und Verlustre<nung vom 31. Dezember 1939. i is E E 3 291 22| 625 900/—| 625 000/—|__625 000/— / Aufwendungen. BA |95) 17 670 206/08 pre ag ut ai S pp 00> L S G ier Grträga oztaie Ae E E S L See ahresertrag gemäß $ 132 AG, L A E r 17 066 182/44 Steuern. Z dlu Ee f N E A U EITEN “A 10818 Scittee aus Beteiligungen s d Po 000 E006 Le Son ge Han ungsunkosten . « « « e o ooooooooooo : ußerordentliche Erträge E L E Ea 177 983 D S aus L D 20 W770 D S «#0 ‘97 116 81 165 000'— tnahme aus dem Gewinnvortrag E C C06 Gie T C2 S G - 17 670 206/08 : Geo 59742 i S R Ca ug ellf<haft, E Erträge. G T Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslihtmäßigen Prüfung ( rund der pri er ynd dex Schriften der Gesellscha Vortrag aus 19388 ...... B E s R A 116/81 oie er Vot Vorstant erteilte lhnen und Nachweise entspréchhn je Buchf( 0, b ahresabshluß und der Va insen-, Wechsel- und Devisengewinn. « « « «eo o e ooo 384 252/23 | \chäftsberi<ht, soweit er den Fahresabs<luß erläutert, den geseßlichen Vo hrifteit, i Pon: Effekten-, Kupons- und Sortengetoinn sowie sonstige Ein- Ÿ erlin, im April 1940, Gi d Seer WirtsGafisprüfer nahmen T E E s 60.0.0060 E T s E d B A A O 279 228/38 . 1 Cs E ! eas . . « , " f In der am 29. April 1 ttgefundenen Hauptversammlung wurde die Ausschüttung Mies Dividende von 3 E Me n belossen Die Auszahlung der lg bande a aliofich 1K apitalertrags\téuer einschließli ‘Felegsauf lág exfolgt gegen Vorla ewinn |

anteilscheines Nr. 6 be - der Berliner

andels-Gesells<haft in Berlin, / der Deutschen

ank in Verlin.

ie Zinsen für die am Bilanzstichtage no< lm Umlauf befindlichen Genußrechtsurkunden Gesamtbetrage vo RA 814 38 a in Vdhe von 3% cetbralls bei Portieléribén Gd lion gegen Einlieferung de Gewinnanteilscheinss Nr. 3 ) ; j ‘mit RA 1,20 für die Genußrehte über nom. RAÆ 40,— . mit NA T r die Gonubre te über nom. A 1 j sofort zahlbar.

s, Dem Aufsichtsrat der e Bake ehören an die Herren: Dr. jux. Dr. Jng. h. o. Hans Ber>kemeyer, Berlin, Vov fiber: Bergwerksdirektor Dr-Jng. 6, h. Gustav Knepper, Essen, stellv. Vorsißer; Direktor Dr. Wilhelm Borner, Berlin; Genera rektor Dr. Willi Huber, Essen; Bergwerksdirektor Herbert Kauert, Essen; Bankdirektor e Kruse, Essen; Genexaldirekt0s Karl Rabe3, Düsseldorf; Generaldirektor Bergassessor a. D. Richard Tintelnot, Neuweisstein, Post Waldenburgz- Oberberghaup mann a. D. Dr. Erih Winna>ker, Mlinchenz Bergwerksdirektor Bergassessor Clemens Mittelvieshaus, I A Le ien), Dem Vorstand der Gesells haft gehören an die Herren: Generaldirektor Dr. jur, Gustav Dechamps, Oberhausen ( hld,) Vorsißerz Bergwerksdirektor Bergassessor a. D. Erich Meuthen, Oberhausen (Rhld.), L i |

RhHlDd.), den 29. April 1940, j Oberhausen (Rhld.), den 29. Ap ergbau- Aktien-Gesellschaft.

Concordia Ber - er Vorstand.

Ÿ

Dritte Beilage zum Réich3- und Staat8anzeiger Nr.- 107 vom 9. Mai 1940. &. 3

Ÿ M

À e # 4 de # A s H, S 2 ¿2 a L112 T L I dea E i L E e R

qo

[6186].

Guano -Werke Aktien-Gesellschaft | (vormals Ohlendorff*sche und Merct*’sche Werke), Hamburg.

Bilanz per 31. Dezember 1939.

Dr. Gustav A. Bruhn.

. Geschäftsbericht, soweit er den Jahresab Hamburg, im März- 1940.

bil Nr. 57 bzw. Nr. 17 abzüglich 10

olgenden Zahlstellen sofort abgehoben w ; in Hamburg: Se Vank Filiale Hamburg, in Verlin: Deutsche

in F in:

, Berxlinz amburg.

rankfurt a.

Der Vorstand.

ambur reuhan

Treuverkehrx Deutsche

. Dr. Kopp, Wirtschaftsprüfer. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 30, April 1940 wird die Divi- dende für das Jahr 1939 auf 4% eug eet, die gegen Einlieferung von Dividendén- % Ca de -+ 50% Kriegszuschlag bei |“

erden kann

Hamburg, im April 1940,

ank, Bankhaus Y »: Deutsche Bank Filiale Frankfurt a. M., öln: Bankhaus J. H. Stein.

Der Aufsichtsrat segzt sih wie tthias, Berlin, Vorsißer; Edm, von Oe

< Be L Bm

|

errei

Johannes E. Ruperti.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, dex Jahresabschluß und ‘der {luß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

iliale der Treuverkehr ktiengesellshaf}t. '

ardy

Predöhl.

Co. ,

olgt zusammen: Generaldirektox Dr. Max | Hamburg, stellv. Vorsißer; Direktor ;¿ Hans von Ohlendorff, Hamburg; Direktor Dr. Otto Sarra- rt Freiherr von Schröder, Köln; Frederie Freiherr von Schröder,

Max Thiele.

j:

(pu man Vermögen. A S BA |ÑÀ Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>e mit: a) Geschäfts- oder Wohngebäuden: Grundstücke V7.9) m D. S A1 M: D q 71 955,— Gebäude . J . o . . . . , s . . 152 900,— 224 855, BUGNG o d ooo ov 6 14407;73 J 239 262,73 Abschreibung. E S E D S: 11 907,73 227 355 |— b) Fabrikgebäuden oder anderen Baulichkeiten: Grundstücke ., . , . . , . . . Ó- 6 271 845,— s Gebäude « « éo. «e» » « « 653 200,— : 025 045, L E C » 53 178,07 978 223,07 Abgang « « - - « »+ 10 570,— gz Unbebaute Grundstü>ke .. . ., Ce L 6 s 35 032 |— Zugang E E O 1 000/— 36 032 Maschinen und maschinelle Anlagen « « « » « 840 000 |— Zugang Ae 0-0 0 0,0 0.0 9 mia q “154 591/46 : 994 591 46 e E E E E 6 646,36 | Abschreibung. S. 9. 0.00 S 170 945,10 177 591 46 817 000 Wer*zeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung 23 900|— Zugang «+ «eee ooooooooo 12 022/87 35 922/87 Abgang «d oro e ooo 44706— Abschreibung. 90.09: .0./:D5 0D S: M 7 147,87 11 622 87 24 300 |— 1 998 932 |— Patente, Konzessionen und Lizenzen « « « «5» “S Beteiligungen . . . . . R a R 416 935/60 Umlaufvermögen: : Vorräte: a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « « 1 846 735,47 b) Fertigwaren ..... « e «o 2059 177,78 | 3 906 913/25

Wertpapiere . « « « ô E A 188 360/41 Ot L oto in a E R 4 _1215— on der Gesellschaft geleistete Anzahlungen „-. . .. 49 620 |—

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . . . . o L) . . . . . . . . . . . 549 601 11

Wechsel . . . . . , . . . . o . 0 . . , . . L) . . 551 635 53

She o vie E S E A 8 36 845/35

Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>kguthaben 101 360/94

Sonstige Bankguthaben .. „eo 65 135 625/93

Sond FoTDELUNGLE E N ooo 92 251/98] 5 612 429/50

Posten, die der Rechnungsabgrenzung diènen , « « « 44 172/34

Bürgschaftsschuldner K.4 23 740,— , 8 072 476/44 Schulden. E

Grundkapital: nom. K.A 5 600 000,— Stammaktien mit G O Cen E S b o o o vid o Go 5 600 000/—

Rücklagen:

Éi Gesezliche Rücklagen . . e. . S: 0.70 . O0! 7D 570 000 2. a) Sonderrü>lagen 950 E S 4-700 ® 0 0-0 00 250 000

b) Sozialfonds E O D056 L S S 50 000 300-000 Delkrederefonds . . L . . 7 A . . o . ï . 6 . . E -100:000|=L Rückstellung für“ ungewisse Schulden « « « - o. 60 000 Verbindlichkeiten: :

Anzahlungen von Kunden C6 25 000

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen h U E C e o o E 673.279/42

Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen

Wes a A e C 200 000 |—

Sonstige Verbindlichkeiten E e Cs Is 189 025/82] 1 087 305/24

Posten, die der Abgrenzung dienen „6 4 7214886

Reingewinn in 1939 ...., a S 245 468/17

zuzüglih Gewinnvortrag aus 1938 . .. « 37 554/17] 283 022/34 Vürgschastsgläubiger NX 23 740,— E T

\ Sorma Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1939.

ua m

e Aufwendungen. A S

Löhne: und Gehälter" « 4 a eo e ofe o o dio 0 o) o os o o) 0B2 8002

Soziale Abgaben S: (20 7@ T0 e «“ .. 6 . . 7050 [ V5DA R . 104 992 53

Abschreibungen auf das Anlagevermögen und Abgänge 280 848,77

Abschreibungen auf das Umlaufvermögen « « « « « «. . 2126,90 :

Abschreibungen N.F. « «e «66 eo o ooo 7060,— | 290 034/67 |

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen 954 361,29 | -

abzüglich Steuerrücklagé aus 1938. . . . » » « « 300 000,— 654 361/29 | Yeiträge an. Berufsvertretungen « « « «o ooooo 8 260/80 Untorstüßungen E E A A 64 968/84 Reingewinn in 1939 . 0 T2 020. . M S- 0. Q 00 245 468,17

zuzüglih Gewinnvortrag aus 1938 . 6 «« « 37 554,17 283 022/34

2 938 499/99

i Erträge.

Gewinnvortrag aus 1938 Es Cre ior lol ie 37 554/17 ahresertrag nah Abzug der Aufwendungen . « ««.. » , - « | 2721 229/75 TIRGE Us Béleiligung A vie o 0 o 0 0) 651 868/53 O C N o E E een 69 603/27 VBETOLHEN E Srl e eis ae 0 o oa Eo oie 68 2054/27

2 938 499/99 |

+

[6660].

Minimax Aktiengesells<haft,

4s __. Berlin. Vilanz vom 31. Dezember 1939. Aktiva. Anlagevermögen: Fabrikgcundstü>e -. . «

Sonstiger Grundbesiß . « Fabrikgebäude: Anfangsw. am1,1,1939 272 000,—

: 305 569,30 Abschreibung 18 569,30 bäude: Anfangswert am 1.1.1939 , 170 600,— Abschreibung 8 500,—

am 1.1.1939 1,— Zugang 1939 80 274,30

Abschreibung 80 274,30 ‘Werkzeuge: Anfangswert am 1.1, 1939

1,

Zugang 1939 21 013,30

21 014,30 - Abschreibung 21 013,30

Betriebs- u. Büroinventar: Anfangswert am . 1.1,1939 . 1, Q E

S1 931,49 Abschreibung 81 930,49

Modelle . Patente . Beteiligungen: Anfangstww. am1., 1, 1939 640 001,— Abgang 1939 640 000,—

Zugang 1939 33 569,30

Geschäfts- und Wohnge-

Maschinen: Anfangswert

S0 275,30

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe . . « 509 696,07 Halbfabrikate . 341 980,52 Fertigfabrikate 138 591,67

Hypothekenforderungen . Anzahlungen . . .#. . Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . . . Forderungen an Konzern- e E Cas Wertpapiere « 2...» Wechsel Steuergutscheine . . Kassenbestand u. Postsche>- guthaben » o o s Andere Banken . . « « « Sonstige Forderungen . - Bürgschasten 26 459,64

Passiva. Grundkapital . - - o Rü>lagen: E

Geseßliche

** Rüfklagëé“. «100/000, —“ Pensions=-

rüd>lage …. «- 105 000,— Sonderrüd>lage475 000,

Rückstellungen . Verbindlichkeiten; Hypotheken Did 0770 0 Anzahlúüngen . . « . « « Vetbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . . .. Verbindlichkeiten gegenüb. Konzernfirmen . . .. Sonstige Verbindlichkeiten Nicht erhobene Dividende .

Reingewinn:

Gewinnvortrag aus 1938. . ._. 67 251,03 Gewinn 1939 221 187,34

Bürgschasten . 26 459,64

———

Gewiun- und Verlustre<hnung für das Jahr 1939.

e

Soll. Löhne und Gehälter « « Soziale Aufwendungen: Abgaben . . 151 515,21 Freiwillige Leistungen 138 337,45 Abschreibungen auf Anlagen Ausweispflichtige Steuern Beiträge zu Berufsvertre- tungen ... . o Gewinnvortrag aus 1938. . . . 67 261,03 Gewinn-im Ge- schäftsjahr 1939. . „. . 221 187,34

Haben. Austweispflichtiger Roh- AberIMUß. oe ave Erträge aus Beteiligungen M E Es

ieteinnahmen . « « » « Lizenzeinnahmen . « » Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag « « « «

\ GUN erläutert, schriften.

4 151 719/71

: 4 151 71971 Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung g Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der A eas und der Geschäftsbericht, soweit er den

den geseßlichen Vor-

Berlin, den 10. April 1940. Dipl.-Kfm. Dr. Wilhelm Eich, Wirtschaftsprüfer. Jn der Hauptversammlung vom 4. Mai 1940 wurde die Dividende für das Ge-

RA |S 2 375 150/01

289 852/66 210 287/39 968 170/19

19 821 09

288 438/37

8 481 135/23

27 466 24 281 97 11 970/10 55 116/42 484 498/96 67 251/03

ahre8ab-

schäftsjahr 1939 auf 10% festgeseßt. Die Auszahlung des zur Ausschüttung gelan- genden Teils von 8% erfolgt abzüglich 15% KRKapitalertragsteuer einschließli<h

Kriegszuschlag gegen Gewinnanteilschein

für das Geschäftsjahr 1939 nebst Be- richt des Ausfsichisrates,

2. Beschlußfaïfung über die Gewinnver- teilung. é

3. Beschlußfassung über die Entlastung

Verbindlichkeiten aus Bürg- schaften R 322 600,—

[6194].

1. Barreserve:

3, Sche>s 4, Wechsel:

Bilanz am

a) Kassenbestand . .. b) Guthaben auf Reichsbank

8 559 198/83

Zörbiger Creditverein von Lederer, Koßsh & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien.

1. Dezember 1939.

Aktiva.

. . . . o. . . . . s . ® . . Ó- . . , o . , . . . .

a) <sel (mit Ausschluß von b)

wesen).

5, Schaßwechsel und unverzinslichs Schaßaniveisungen des Reichs und

der Länder . « « « »

6, Eigene Wertpapiere: der Länder .-. « -

C

d) sonstige Wertpapiere

- gegen Kreditinstitute 8, Schuldner:

b baeeae verzinsliche Wertpapiere börsengängige Dividendenwerte .

. p. 0 .

Davon sind KAÆ 113 753,32

a) Kreditinstitute . . b) sonstige ShUlbn t (e oa wo o o de

b) eigene Biehungen „e oooooooo) Jn der Gesamtsumme 4 enthaltent K.A 29 683,45 Wechsel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseyes entsprechen (Handels3- wechsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kredit-

Fn 5 sind enthalten: Schaÿwechsel und. Schaßaniweisungen, die die Reichsbank beleihen darf 30 000,—, ,

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und

Jn der Gesamtsumme 6 enthalten: A 411 206,21 Wertpaptere,

die die Reich8bank belei A A 7, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und Liquidität

giro- und ‘Postsche>konto 144 658,47 2. Fällige Zins- und Dividendenscheine „. « « . «o e e. o

n darf.

täglich fallig’ (Nostroguthaben).

A |9 | Nr. 6 bei der Deutschen Bank in Berlin, | des Vorstandes und des Aufsichts- Bremen, Stuttgart und Mannheim, der rates. 34 000|— | Norddeutschen Kreditbank Aktiengesell-| 4, Wahl des Abschlußprüfers für das 80 000/— | schaft in Bremen und an unserer Gesell- Geschäftsjahr 1940. schastskasse. Zur Teilnahme án der Hauptversamm- Der Rest von 2% wird unter Abzug von | lung und zur Ausübung des Stimmrechtes 15% Kapitalertragsteuer einschließlich | sind gemäß $ 23 der Sazßung, auf die im Kriegszuschlag zugunsten des für Rechnung | übrigen verwiesen wird, nur Aktionäre 287 000 |— | der Aktionäre gebildeten Anleihesto>s an | berechtigt, die ihre Aktien bei einer der die Deutsche Golddiskontbank abgeführt. | nahstehenden Hinterlegungsstellen, und Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | zwar: besteht aus den Herren: Direktor Max H. | bei der Gesellshaftskasse in Uer- 162 100|_ | Shmid, Berlin, Vorsißer; Oberregie- dingen, Niederrhein, rungsrat a. D. Dr. Eugen Pflüger, Kon-| bei der Deutshen Bank, Berlin, stanz, stellvertretender Vorsißer; Staats- sowie deren Niederlassungen in sekretär i. R. Dr.-Jng. e. h. Friß Gutbrod, Düsseldorf und Krefeld - Ner- Berlin; Direktor Peter J. Zils, Mann- dingen, heim; Rechtsanwalt Professor Dr. Karl | bei der Commerzbankt A.-G., Ber= 1|— | Geiler, Mannheim-Heidelberg; Dr. Jo- lin, sowie deren Niederlassungen achim Keßler (Diréktor der Deutschen in Düsseldorf und Krefeld-Uer- Bank), Berlin. dingen, Dem Vorstand gehören an die Herren: | bei der Dresdner Bank, Berlin, Arend Feindt als ordentliches Mitglied; soivie deren Niederlassungen in 1/__ | Karl Steuerwald, Dr. jur. Rudolf Freiherr Düsseldorf und Krefeld - Ners von Gagern als ‘stellvertretende. Mit- dingen, glieder. bei der Berliner Handels-Gesells- Berlin, den 4. Mai 1940. schaft, Berlin, Minimayx Aktiengesells<haft. bei der Bank des Berliner Kassens Vereins, Berlin, D | bei einer Wertpapiersammelbank 1|— oder bei einem deutshen Notar 1\— | [6421]. spätestens am 24. Mai 1940 hinter- 1— |Vüttner Werke Aktiengesells<haft, | legt haben. / Nerdingen am Niederrhein. Im Falle der Hinterlegung der Aktien Die Aktionäre unserer Gesellshaft wer- | bei einer Wertpapiersammelbank oder bei 1|— | den hierdur< zu der am Mittwoch, den | einem deutschen Notar is die von diesen j 29. Mai 1940,um 12 Uhr im Sißungs- | auszustellende Bescheinigung spätestens e der Deutschen Bank, Filiale Düsjel- | am 25. Mai 1940 bei der Gesellschaft ein- orf in Düsseldorf, Albert-Leo-Schla- | zureichen. / : S 45, ui ordent- E Maa en auptversammlung einge- ittner erfe 990 268/26 | [aben Tagesordnung: Attiengesellshaft. 10 000— | 1, Vorlegung des Jahresabschlusses und Der Aufsichtsrat. J 10 953/19 des Geschäftsberichtes des Vorstandes Dr, Carl Wuppermann, Vorsißer. E 1 207 341/44 : i e Gewinn- und Verlustre<hnung 93 751,88 8. Kommanditgesell- am 31. Vene 1939. f Ls schaften auf Aktien. Aufwendungen. RAMÆ 41 000|— | [6532]. Ut a a a ea 175 511/65 Bankverein Artern Spröngerts, | Soziale Aufwendungen 32 693/88 | Vüchner & Co., Kommandit-Gesell-| einschl. sozialer Pflicht- A 463 45416 aa am es, Arte. eg Engen E E E e an er . Dezember i SIUCIN «eo e 9 T 102,08 | a Le aa = | Abschreibungen . . . 5 620 Aktiva. EA |S, | Zuweisung an die Freie | 409439260 [Kase ...... . ., 117 054116| Reserve . . « « « 10 000 | Guthaben auf Postsche>- | - | Gewinnvortrag L | 1 000 000 | u. Reichsbankgirokonto . 260 747/56 | 1938. , . . ‘10 468,97 f s Sche>s, Wechfel und Schah- Gewinn 1939. 651 915,71 62 384 68 anweisungen des Reiches -|7 und a änder. « . - | 1,825 240/70 : E E Eigene Wertpapiere .. 96492504|/ Erträge. H Nostroguthaben bei Banken | 1.003 077,80 | Gewinnvortrag 1938 10 468/97 680 000 |— | Debitoren in laufender ; f Wertpapiere, Zinsscheine 2A i 029 891 Rechnung . .…. 4186 614/36 | und Sorten . . . 17 295'10 9 p Hypotheken, Grund- uud | | Zinsen, Provisionen und : ba 1 086 Rentenschulden.. .…. 110 11849 | Diskont . . 309 882 64 L 81 02 Bankgebäude ...... « « 75 837|— | Sonstige Einnahmen 1 001/03 5/67 Jnventar Tae, Wi o. 2 D 338 64774 e eti D Nach dem abschließenden Ergebnis un- 069 519/36 rénzun 2 86084 | serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund E e | der Bücher und Schriften der Gesellschaft 42 492/80 8 559 198/83 | sowie der vom Vorstand erteilten Auf- 410 268/28 Passiva (06 kflätungen und Nachweise entsprechen dis 880/20 Aktienkapital ; 1 000 000 /— | Buchführung, der Jahresabschluß und der Reserven e! | 100000— | Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- Freie Reserven . « « « 20 000 bitten erläutert, den geseßlichen Vor- 288 488/37 | Groditoren. , - - 7 7; | 7804 14287| Seipzig, am 21. März 1940. __| Posten der Rechnungsab- Vesta Me b 4094 39260 | agrenzung . „. » 949/22 | und Treuhandgesellshaft m. b. H. | Gewinnvortrag Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. aus 1938. . 10 468,97 _ Dr. Schneider. _— | Gewinn 1939. 51915,71 | 62 384/68 Schmidt, Wirtschaftsprüfer.

Vankverein Artern Spröngerts, Vühner & Co., Kommandit-Gesellso shaft auf Aktien. Büchner.

RA

64 857,09 199 515

9 570, ö 928

S Pl

38 810,66 48 308,41

0A [D E A E

87 119/06

80 000|—

. , 273 612,17 : ; 162 324,04 3 171,86

16,59

429 124/68

178 703/39

* * 756 307/69 | 786 307/69