1940 / 108 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 10 May 1940 18:00:01 GMT) scan diff

A eo

i S Ne

H

A L TAA e E L

F

A

V es He 4 ES s „ZSdith fs : G

F l b. HKentralhandel8registerbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 108 vom 10. Mai 1940. S. 4 kurist ist berechtigt, gemeinsam mit wird bekanntgemacht: Den Gläubigern | kasse Höngeda e. G. m. b, H. in Höngeda: | einer Mappe mit Lichtbildern und Be- | Zeitz. (6995) einem Vorstandsmitglied oder zu-|der Fruchtimport Union Gesellschaft | Durch Beschluß der Generalversamr1- | schreibung, Fabr.-Nx. 22, versiegelt, Beschluß. sammen mit einem anderen Prokuristen |m. b. H., die sh binnen sechs Monaten lung vom 29, 4. 1939 ist der Gegenstand | Flähenmuster, Schußfrist 3 Fahre, an- Konkursverfahren. die Gesellshaft zu vertreten. nach dieser Bekanntmachung zu diesem | des Unternehmens durh Förderung ge- | gemeldet am 18. April 1940, vormittags | Ueber den Nachlaß des am 8. bruar meinschaftlicher Maschinenbenußzung erc- | 9 Uhr 15 Min. 1940 verstorbenen Molkereifahmanns

Siegburg, den 3. Mai 1940. Das Amtsgericht.

Usingen. [6750]

Jm Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 48 eingetragen worden: Henrici & Lather, vffene Handelsgesellshaft, Ans- pach i. T. _ Geschäftsinhaber: 1. Kaufmann Emil Henrici, wohnhaft in Anspach i. T., 2. Kaufmann Otto Lather I., wohnhaft in Anspach i. T.

Offene Handelsgesellshaft. Die Ge- sellshaft hat am 15. November 1922 be- onnen. Jeder der beiden Gesellschafter ist vertretungsberetigt.

Usingen, den 3. Mali 1940.

Das Amtsgericht.

Vechta. [6751] Amtsgericht Vechta, 29. April 1940. H.-R. A 476 J. V. Veckmann, Lohne i. Oldbg. Die Firma ist erloschen. Viersen. [6752] Handelsregister Amtsgericht Viersen. Veränderung: H.-R. A 884 am 1. 4. 1940: Firma Erwin Zimmer Jnh. Albert Muhs in Viersen: Der Ehefrau Albert Muhs, JFrmgard geborene Göckel, in Viersen ist Einzelprokura erteilt.

Waldbröl. [6753]

Jn das hiesige Handelsregister A Nr. 175 wurde heute folgendes einge- tragen: Firma Eisenwerk Oberberg, Curt Projahn, Waldbröl. Fnhaber ist der Dipl.-Kaufmann Curt Projahn in Grözenberg.

Waldbröl, den 3. Mai 1940.

Amtsgericht.

Wels. [6754] Handelsregifter Amtsgericht Wels, am 25. April 1940, Neueintragung:

H.-R. A 406 Wolfgang Schrey Kalk- und Schotterwerke Bad-Jschl Kommanditgesellschaft in Bad Ischl (Betrieb des Kalkwerkes und Stein- bruches in Bad Fs{chl, Verwertung und Verkauf der Erzeugnisse sowie Handel und - Herstellung von Baumaterialien und einschlägigen Gegenständen).

Persönlih haftende Gesellschafter: Wolfgang Schrey, Kaufmann, Bad Fschl.

Rechtsverhältnisse: Kommanditgesell- haft. Die Gesellschast ist durch Ueber- tragung des Vermögens der Kalk- und Schotterwerke Bad-Fschl Aktiengesell- haft (H.-R. A 14) unter Ausschluß der Liquidation auf Grund des Gesetzes

vom 5. 7, 1934,-RGBE. T S.::-569,- ent-f-

standen. Sie beginnt mit der Eintra- qung. Drei Kommanditisten, Wels. [6755 Handelsregifter Amtsgericht Wels, am 25. April 1940, limwandlung:

H.-R. B 14 Kalk- und Schotterwerke

Bad-Jschl Aktiengesellschaft in Bad Jl. - Durch Hauptversammlungsbeschluß vom 12, 4. 1940 ist die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. 7. 1934, RGBl. T S. 569, dur Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{chluß der Liquidation auf die zu errihtende Kommanditgesellshaft „Wolf- gang Schrey Kalk- und Schotter- werke Bad-Jjchl Kommanditgesellschaft“ (H.-R. A 406) beschlossen worden.

Die Firma ist erloschen.

Als nicht eingetragen wird noch be- kanntgemaht: Den Gläubigern der Ge- sellshaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen.

Wermelskirchen. [6756] Handelsregister Amtsgericht Wermelskirchen. Wermelskirchen, den 25. April 1940.

Veränderungen: A 345 August Wellershaus, Preyersmühle (Kunstschleifsteine,

Schleifringe, Feilenhärtepulver, Feilen- rostshuböl, Preyersmühle 4).

Dex Kaufmann Erwin Faubel in Wermelskirchen ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Offene Handels3gesellschaft seit dem 1, Fanuar 1940,

A 347 Emil Pfeiffer, Neuenhaus bei Wermelskirchen (Schuhfabrik).

Dem Hermann Pfeiffer in Neuen- haus, Gemeinde Wermelskirhen, ist Einzelprokura erteilt,

Wien. Amtsgericht Wien, Abt. 1 am 12. April 1940. Veränderung:

c 25/147 Fruchtimport Union Gesellschast m. b. H. (Wien, VI, E 7). Die Haùûptversammlung vom 230. Dezember 1939 hat die Um- wandlung der Gesellshaft durh Errich- tung der Kommanditgesellshaft Frucht- import Union Kraus & Co., an der alle Gesellshafter beteiligt sind, und durh Uebertragung des Vermögens auf

(gn

diese Gesellshast unter Ausschluß der

Liquidation bes Mit dieser

lossen. Eintragun ist die cselieft aufgelöst und die Firma exrloshen. Außerdem

Zwedcke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen konnen.

Neueintragung:

A 5159 Fruchtimport Union Kraus « Co., Wien (VI., Köstlergasse 7). Kommanditgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 12. April 1940 begonnen; sie ist durch Umwandlung aus der Fruchtim- port Union Gesellschaft m. b. H. hervor- gegangen. Persönlih haftende Gesell- schafter: Franz Kraus und Mathias Ries, Kaufleute in Wien. Drei Kom- manditisten sind beteiligt. Wittenberg, Bz. Halle. [6758] Amtsgericht Lutherstadi Wittenberg,

den 23. April 1940. Derksen,

H-R. A 578 August Wittenberg.

Offene Handelsgesellschaft seit 1. 1. 1940. Gesellschafter sind die Ehefrau des Fngenieurs Gerhard Würzburg, Berta Würzburg geborene Derksen, und der Straßenbauingenieur Otto Derksen, beide in Lutherstadt Wittenberg.

Woldenberg. [6759] Die im Handelsregister A Band II1 Nr. 212 eingetragene Firma Paul Lück in Woldenberg (Neumark) ist er- loschen. Woldenberg (Neumark), 26. 4. 1940. Amtsgericht.

Woldenberg. [6760] Die im Handelsregister A Band II unter Nr. 173 eingetragene Firma Theodor Rasfke, Woldenberg, Nm., ist erloschen. Woldenberg, Nm., den 29. April 1940. Amtsgericht.

4. Genossenschafts- register.

Berlin. [6781]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 510 Spar- und Dar- lehnsfasse des Verkehrs-Verbande23 an der Stettiner Bahn, e. G. m. b. §H., eingetragen worden: Die Firma ist ge- ändert in: Spar- und Darlehnskasse Pankow, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Siß ist Berlin-Pankow. Amtsgericht Ber- lin, Abteilung 571, den 7. Mai 1940.

Brand-Erbisdorf. [6782]

Amtsgericht Brand-Erbisdorf,

T L FÜl Ea La IGaU n

Aenderung auf Blatt 9 des Genossen- schaftsrégisters, betr. die Spar-, Kredit- und Bezugs-Verein Großwaltersdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht in Großwalters- dorf: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 18. Fanuar 1937 ist das Statut neu errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns, 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtshaftliher Bedarfsartikel und Ab-

say landwirtschaftliher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Maschinen: benugzung.

Emmendingen. {6783]

Genossenschaftsregister Amtsgericht Emmendingen. C, den 28. März 1940. Veränderung:

Gen:-Reg. Band I Nr. 15 Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht zu Vörstetten, Amt Em- mendingen, geändert in „bei Emmen- dingen“. Neues Statut vom 10. März 1940. Emmendingen, 28. März 140.

Freudenstadt. [6784] _ Amtsgericht Freudenstadt.

Eintragung im Genossenschaftsregister vom 6. Mai 1940 bei der Gewerbebank Freudenstadt eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Freudenstadt :

Durch Generalversammlungsbeshluß vom 4, Mai 1940 wurde die Firma ge- ändert in: Volksbank Freudenstadt eingetragene Genossensczaft mit be- ias Haftpflicht in Freuden-

Dt.

Lauban. _{6785]

Jn unser Bano f Are ist am 21, 3, 1940 unter Nr. 43, Heim- stätten- u. Baugenossenshaft Lauban, eGmbH, in Lauban, folgendes einge- tragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. August 1939 aufgelöst.

Amtsgericht Lauban.

Mühlhauszen, Thür. 6786]

Jn das Meno Me@titer ist am 11 März 1940 folgendes eingetragen:

Nr. 19, Ländliche Spar- u. Darlehns3- kasse Saalfeld e, G. m. b. H, in Saal- feld: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 22, Juli 1939 ist der Gegenstand des Unternehmens erweitert durch die Förderung der Maschinen- B ung.

gung Nr, 9, Ländliche Spar- u, Darlehns3-

weitert worden. : Amtsgeriht Mühlhausen (Thür.), Woldenberg.

[6787] Vekanntinachung.

Im hiesigen EénelensGa ren ex ist heute unter Nr. 44 bei der “Elek- trizitäts- und Maschinengenossenschaft e. G. m. b. H. Schlanow-Siedlung ein- getragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammnt- lung vom 7. 12. 1939 ist das Statut neu errichtet. Gegenstand des Untec- nehmens is der Bezug, die Benußung und Verteilung elettrisher Energie, die Beschaffung und Unterhaltung eines Stromverteilungsneßes fowie gemeinu- shaftlihe Anlagen von landwirtschaft- lichen Maschinen und Geräten,

Woldenberg, Nm., den 25. April 1940.

Das Amtsgericht.

Würzburg. Genossenschaftsregister Amtsgericht Würzburg.

Am. 27. April 1940: Gen.-Reg. Wbg.

111/21 Baugenossenschaft

berg, eingetragene Genossenschaft

mit beschräukter Haftpflicht, Siß

Reichenberg.

Die Genossenschaft ist durch Beschluß

[6788]

der Generalversammlung vom 5. März 1940 aufgelöst. Znaim. [6632]

Genoffenschaftsregister Amtsgericht Zuaim, Abt. 6/7, den 17. April 1940. Aenderung:

Dr. IX 836. Bei der Genossen- haft Spar- und Darlehenskasse, registrierte Genossenschaft mit un- beschränkter Haftung in Piesling, wurde folgende Aenderung eingetragen: 1. Gelösht wurden die Vorstandsmit- glieder Johann Hammerl, Neustift 22, als Obmann, Franz Stangl, Pies- ling 124, Fohann Böhm, E d, Karl Frömel, Piesling 151. 2. Neu- gewählt wurden mit statutenmäßige Firmierungsrecht als Vorstandsmit- glieder: Franz Schüller, Landwirt, Piesling 34, als Obmann, Fohann Maier, Landwirt, Piesling 15, Konrad Stark, Landwirt, Neustist 10, Ernst Neubauer, Landwirt, Piesling 42. Z. Die Wiederwahl der Vorstandsmit- glieder Anton Scheubrein, Landwirt, Piesling 13, Franz Rehatschek, Land- wirt, Mudlau 9, wurde zur Kenntnis

genommen. i

5. Musterregister.

Lüdenscheid. [6789] Bekanntmachung.

Jn unser Musterregifter ist folgen- des eingetragen worden:

M.-R. 3732, Firma Friß Bracht, Kommanditgesellschaft, Lüdenscheid, 91 Modelle in einem einmal vecsiegel- ten Umschlag, und zwar Abbildungen für Schnallen Fabriknummern 2797, 9798, 2799; 3161, 3162, 3163, 3164, 3165, 3166, 8038, 8039, 8040, 8041, 8042, 8043, plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1940, vormittags 11,03 Uhr.

Amtsgericht Lüdenscheid.

Nee, [6790] Musterregister.

M.-R. 6973, Fa. Johann Froesch- eis Lyra-Bleistift-Fabrik in Nürn- berg: Die Schußfrist ist um weitere sieben Fahre verlängert.

M.-R. 7338. Fa. Norizia Wein- handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg, 1 Muster einer R E verwendbar in 3 verschiedenen Größen zu 0,7, 0,35 und 0,175 Liter, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 10 Jahre, angemeldet am 3. April 1940,

| vormittags 112 Uhr.

M.-R. 7339. Fa. Schwan-Bleisftift- Fabrik Aktiengesellschaft in Nürn- berg, 5 Muster von Bleistiften mit neu- artiger Ausstattung, Fabr.-Nr. 244, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1940, vormittags 11 Uhr 20 Min,

M.-R. 7340. Fa. Schwan-Bleistift- Fabrik Aktiengesellschaft in Nürn- berg, 2 Muster von Stiften mit neu- artiger Ausstattung, Fabr.-Nr. 245, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 6, April 1940, vormittags 10 Uhr 15 Min. *

M.-R. 6974. Fa. Schwan-Vleistift- Fabrik Aktiengesellschast in Nürn- berg: Die Schußfrist hinsichtlich eines langen und zweier kurzer Minen- behälter, leßtere mit blauer und roter Kappe, Fabr.-Nr. 206, ist um weitere sieben Jahre verlängert.

M.-R, 7341, Ba Bleistiftfabrik vorm. Johann Faber Aktiengesell- schaft in Stein b. Nbg., 1 Muster einer Schau- und Ss für Bleistiftspiver und eine Beschreibung,

abr.-Nr. 150/110, versiegelt, Muster ür plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1940, nachmittags 2 Uhr 45 Min.

M.-R. 7342, Fa. Heinz Harren am Theresienplagz in Nürnberg, 1 Muster

Reichen- |-

M.-R. 6982. Fa. Johaun Froesch- eis Lyra-Bleistist-Fabrik in Nürn- berg: Die Schußfrist ist um weitere sieben Fahre verlängert.

‘M.-R, 6978, Fa. J. S. Staedtler in Nürnberg: Die Schußfrist Zinsicht- lih dex Muster Fabr.-Nen. 3072, 3075, 3079 und 308 ist um weitere sieben Vie verlängert. :

M.-R. 7343. Fa. Schwan-BVleistift- Fabrik Aktiengesellschaft in Nürn- berg, 5 Muster von Stisten mit neu- artiger Ausstattung, Fabr.-Nr. 246, e Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1940, vormittags 9 Uhr

50 Min.

M.-R. 7344. Fa. A. W. Faber Castell-Bleistiftsabrik Aftiengesell- schaft in Stein Nürnberg,

1 Muster einer Aufsteckarte mit 19 ge- musterten Schreibstiften und eine Be- {hreibung, Fabr.-Nrn. 10000—10018, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27, April 1940, vormittags 10 Uhr.

M.-R. 7345 Fa. Bleistiftfabrik vorm, Johann Faber Aktiengesell- schaft in Stein b. Nürnberg, ein

| Muster einer Aufsteckarte mit 4 ge-

musterten Schreibstiften und eine Ve- chreibung, Fabr.-Nr. 1221, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 27, April 1940, vormittags 10 Uhr. Nürnberg, den 3. Mai 1940. Amtsgericht Registergericht.

[6791] Musterregister.

Musterregistereintrag Band TII Nr. 116 für die Firma Maggi Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Singen a. H. (Zweigniederlassung in Berlin):

Verlängerung der Schußfrist um drei Jahre für Muster Fabriknummer 1393, angemeldet am 25. April 1940, 15 Uhr.

Singen (Hohentwiel), 3. Mai 1940.

Amtsgericht. I…I.

Singen.

Stolpen, Sachsen, [6792]

Fn das Musterregister is einge- tragen worden:

îr. 204. Firma Josef Püschner, Stolpen, ein versiegeltes Paket mit 39 Modellen von Manschettenknöpfen, Geshäftsnummern M 1—M 39. i

Nr. 205. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit 36 Modellen von Manschettenknöpfen, Geschäftsnummern M 40—M 75.

Nr. 206, Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit 36 Modellen von Manschettenknöpfen, Geschäftsnummern M 76—M 111. | Nr. 207, Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit 34 Modellen von Manschettenknöpfen, Geschäftsnummern M 112—M 145.

Nr. 208. Dieselbe Firnra, ein ver- siegeltes Paket mit 30 Modellen von Manschettenknöpfen, Geschäftsnummern M 146—M 175.

Nr. 209. Dieselbe Firnia, ein ver- siegeltes Paket mit 20 Modellen von Manschettenknöpfen, Geschäftsnummern M 176—M 205.

Nr. 210, Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit 39 Modellen von Schließen, Schnallen und Knöpfen, Ge- shäftsnummern G/1673—G/1682, G/0976 bis G/0986, M/06517, M/06529—M/06543, M/06545, M/06546.

Nr. 211. Dieselbe Firma, ein ver- siegeltes Paket mit 27 Modellen von Schließen, Geschäftsnummern M/7758 bis M/TTT79.

Zu Nr. 204 bis 211: Plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei cFahre.

Zu Nr. 204 bis 209: Angemeldet am 29, April 1940, vorm. 10% Uhr.

Zu Nr. 210, 211: Angemeldet am 4, Mai 1940, vorm. 8 Uhr 5 Minuten. Amtsgericht Stolpen, den 6. Mai 1940.

7. Konkurse und Vergleichsfsachen.

Breslau. [6994]

Ueber den Nachlaß des am 16. Zuni 1939 in Breslau, Schießwerderstraße 7, seinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Kürschners Alfred Lauge ist am 6. Mai 1940 um 14,15 Uhr das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Direktor i. R. Max Franke in Breslau, Tiergartenstraße Nr. 36. Frist zur Anmeldung der Konkursforderun- gen bis einshließlich den 6. Juni 1940. Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über: a) die Beibehaltung des ernannten odex die Wahl eines anderen Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigerausschusses, c) die Hinter- legungéstelle für die Konkursmassen- gelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenstände des § 132 der Konkursordnung am 14. Juni 1940 um 9,30 Uhr und Prüfungstermin am 21, Juni 1940 um 9 Uhr vor dem Amtsgericht in Breslau, Museumstrape Nr, 9, Zimmer Nr. 442 im 11, Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6, Juni 1940 einshltehlich, e 42 N 5/40,

Breslau, den 6, Mai 1940,

Das Amtsgericht.

Johann Nikolaus Hofmann in Zeiß wird heute, am 7. Mai 1940, vor- mittags 10 Uhr, das Nachlaßkonkursver- fahren eröffnet," da der Nachlaß über- \huldet ist. Alleinige Erbin ist nah dem Erbshein des Amtsgerichts Zeiß vom 6. April 1940, VI 71/40, die Witwe Ella Hofmann geb. Nieyold in Zeit, Wendische Straße 1/2. Der Kaufmann Emil Ott in Zei, Moltkestraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 10, Funt 1940 bei dem Gericht anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Bet1- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die im § 182 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 4, Junt 1940, vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Zuli 1940, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zim- mer 8, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas |chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- huldner zu verabfolgen oder ju leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10, Juni 1940 Anzeige zu machen, Amtsgericht in Zeit.

Berlin. __ [6996] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf

Sobotta in Berlin, Treptower Straße Nr. 60/61, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. Berlin, den 6, Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 353.

Elbing. [6998]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Bruno Sokolotwski in Elbing wird Schluß- termin und Termin zux Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 25. Mai 1940, 10 Uhr, Zim- mer 98 des hiesigen Amtsgerichts, be-

stimmt. ; : Amtsgericht Elbing, 30. April 1940. [6999]

K assel. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Ebert in: Kassel, Göbenstr. 7, ist nach A Abhaltung des Schlußtermins ausge hoben. Kassel, den 4. ‘Mai 1940. Amtsgericht, Abt. 18.

Mettmann. 7000]

3 N 18/31, Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermögen des am 15. April 19390 verstorbenen und in Mettmann wohnhaft gewesenen Fabri- kanten Friy Wagner wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Mettmann, den 6. Mai 1940,

Amtsgericht. Oppenheim. ___ [7001] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm

Schwarz G. m. b. H. in Nierstein wird, nahdem der Schlußtermin abge- halten ist, aufgehoben. Oppenheim, den 26. Februar 1940. Amtsgericht.

Wolfach. [7002] Fn dem Konkursverfahren über

das Vermögen der Firma Efag Edel-

furnierwerk G. m. b. H. in Haslach

i. K. wird für die Dauer der Einbe- rufung des Konkursverwalters Recht3- anwalt Morstadt an dessen Stelle Rechtsanwalt Ottendörfer in Lahr zum Konkursverwalter bestellt. orfad, den 4. Mai 1940. Amtsgericht.

Binde, Westf. [7003]

Uebex das Vermögen des Kaufmanns *

Josef Friedhoff in Bünde, Adolf- Hitler-Straße 36, ist am 29. April 1940, 12 UVhr, das Kriegsausgleichsver- fahren eröffnet worden. Vorläufiger Ausgleichsverwalter: Kaufmann Her- mann Bush in Bünde i. W. UZ3- gleihstermin am 31, Mai 1940, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bünde i. W,, Zimmer Nr. 9. Die Ausgleichsgläubi- ger werden aufgefordert, ihre For- derungen alsbald anzumelden, Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt. Bünde i. W., den 29, April 1940. Das Amtsgericht.

Verantwortlich: für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, den redaktionellen Teil, den An- aeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr Schlange in Potsdamz; Dru der Preußishen Druckerei- und Verlags-Alktiengesell schaft, Berlin, Wilhelmstr. 32

4%hdo. do. 1938, 1. Folge,

Börsenbeilage

zum Deutschen ReichSanzeigerx und Preußischen StaatSanzeiger Irr. 108

Berliner Börse vom 9. Mai

1940

R

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssätze. 1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 NM.

1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 NM.

1 Gulden

österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder ts{chech.W.

= 0,85 RM.

1 Gulden holl. .W. = 1,70 NM.

1 sfand. Krone = 1,125 RM. 1 Lat = 0,80 RM.

1 Nubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM.

1 alter

Goldrubel = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM.

1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 NM. 1 Pfund Sterling = 1 Yen = 2,10 RNM.

4,20 NM.

1 Dinar = 3,40 RM.

1 Zloty = 0,80 RM 0,75 RM. Die etnem

1 Dollar =

20,40 NM.

. 1 Pengóò ungar. W. =

1 estnishe Krone = 1,125 RM. Papier beigefügte Bezeihnung X

besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien

lieferbar sind

Das3 Zeichen rx hinter der Kursnotterung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt. Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne An-

gebot und Nachfrage. Die den

Aktien in der zweiten Spalte bei-

gefügten Ziffern bezeihnen den vorletzten, die in der dritten Spalte beigefügte? den zur Aus- shüttung gekommenen Gewinnanteil. Fs nur ein Gewinnergebnis angegeben. so ist es dasjenige des vorleßten Geschäftsjahrs.

JEck Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländishe Bank- noten befinden si fortlaufend im „Handels-

teil“

JÆ#ÆEck Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börsen-

tage in der Spalte

„Voriger“

berichtigt

werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich-

tigung“ mitgeteilt.

Vankdiskont.

Berlin 3% (Lombard 4%). Amsterdam 3. Brüssel 2. Helsinki 4. Jtalien 44. Kopenhagen 5% London 2. Madrid 4. New York 1. Os3lo 4% Paris 2. Prag 3.

Schweiz 1% Stockholm

3.

Deutsche festverzinsliche Werte.

Anleihen des Reichs, der Länder,

der Reichsbahn,

der

Reichsposft,

Schuztzgebietsanlethe u. Rentenbriefe. Mit Zinsberehnung.

ö Dtsch. Reich3anl. 27, Un 1987 ae oie 4% do. do. 1938 Au3g. 2, aus8so8b. ah 1. 10.1939, U T Ee 4%h do. do. 1939 Au8g. 2, au3lo3bar ab 2.5.1940, L a elida eie s 41h do. Reichs\hat 1935 Folge V, fäll. 1. 4. 41, V O a Gs 4h do.do. 1935, auslo3b, je 1/5 1941—45, rz. 100 4% do. do.1936, auslosb, wh 1/, 1942—46, rz. 100 4%%hd0. do. 1936, 2.Folge, ausL[o3b. je1/,1943-48, L L 4h do. do. 1936, 3. Folge, auslo3b.je !/, 1943-48, O C d E cen 4X do. do. 1937, 1. Folge, aus3losb. je 1/,1944-49, V 0 e e ah 44h do. do, 1937, 2. Folge, ausloSb.je 1/, 1947-52, O ade 4% do. do. 1937, 3. Folge, ausL[o3b. je 1/,1947-52, L C Ch

auslosb. je 1/,1951-56, V O C e alo a ite 4%hdo. do. 1938, 2. Folge, auslo3b. je 1/,1953-58, O s dais 4% do. do. 1938, 3. Folge, auso3b. je 1/, 1953-58, D Lee

auslosb. je 1/,1953-58, T Ec 4h do. do, 1940,.1. Folge, fällig 1, 3.1945, rz. 100 A Reichsanl. Lees .ab 1, 7.34 jährl. 10% 5% Intern,. Anl. d. Dt. Reichs 1930, Dt. Au3g. (Young-Anl.,uk.1.6.35

4X Preuß. Staatsanl. 1928, auslosb. zu 110 44 do. do. 1937, tilgbar ab 1. 2. 1938

4Xh Preuß. Staatss. 36, r3. 100, rüdsz. 20. 1, 41

44h Baden Staat RM- Anl. 1927, unk. 1. 2,32

44 Bayern Staat RM- Anl. 27, kdb, ab 1. 9.34 4% do.Serien-Anl.1933, ausL. b, 1943...

4h Braunschw. Staat GM-Anl. 28, uk. 1,83,33 44h do. RM-Anl. 1929, ; unt. 1. 4. 34

4%) Hessen Staat RM- Anl. 1929, unk. 1. 1.36

44h Lübeck Staat RM-|

| Heutiger | Voriger

1.2.8 1.4.10 2.5

1.11

1.4.10 1.4.10 1.4.10

1.1.7 1.6.12 1.3.9 1.5.11 1.2.8 1.1.7 1.4.10 1.4.10

1.5.11 1.3.9 1.1.7

1.6.12

1.2.8 1.2.8 20.1.7

1.2.8

1.3.9 1.8.9

1.3.9 1.4.10

1.1.7

Unl. 1928, uk. 1. 10, 88| 1.4.10

9. 5.

1014 6

101,2b 6

101,25b

101,25b 101,3b 101%b G 101%bþ 6 101%b 6 101%b 101%b 101%b

101{b 99,75b G —6

105b

109,75hþ G 101,7b G 100,7b G

101,5 G

1015B —_ 6

101% 6 101%6

102% 6G

101,5 @

8, 5, 102%b

101b G

101,1b G 101,25b

M) 101,2b 101b @ 101b G 101b G 101b

100,9b 101b

101b 99,75b G

109,75 G 101,7b G 100,7 G

101,5 G

101%6 101% 6

1024/b G

101,56

| Heutiger | Voriger

4% Mecklbg. - Schwerin] RM-Anl. 26, tg. ab 27| 1.4.10 101,5 6 101,56 444 do. do. 28, uf. 1. 3. 33| 1.3.9 |101,5 G 101,5 G 4%Y do. do. 29, uf. 1. 1. 40| 1.1.7 101, 5bGr | A do. do. Au3g. 1, 2| vers. a. A u. Au3g.3 L. A-D| abz. (fr. 5% Roggenw.-Anl.)|Zinsen| —_ 42% Mecklbg. - Streliy RM-A.30, rz.102,au3l.| 1.4.10/101%h6 [101%6 4h Sachsen Staat RM- Anl. 1927, uk. 1. 10.-35| 1.4.10/101,5 6 101,56 4 do. do. RM-A. 37, rz. 100, tilgb. ab 1. 4. 38| 1.4.10/101,5 6 101,5b G 41H do. do. 1938, r. 100, tilgb. ab 1. 6. 1944...| 1.6.12/101,56 [101,56 41% Thüring. Staat3- Anl. 1926, unk. 1. 3. 36| 1.8.9 |101,25b6 [10156 4% do. RM-Anl. 1927 U. Lit. B, unk. 1.1.1932| 1.1.7 101,256 [101% 6 4%Y Deutsche Reich8bahn Schay 35, rückz. 100, fällig 1. 9. 41| 1.3.9 [101,16 101,25b B 48 do. do. 1936, R. 1, rüdz. 100, fällig 2.1.44 1.1.7 |1015B 101%b 414 do. do. 1939, rz. 100, auslos3b. je !/,1945—49| 1.6.12/101,5b 101,3b G 41h Deutsche Reich3post Schatz 1935, Folge 1, rüdz.100, fälsig 1.10.40| 1.4.10/100,5b 100%b 4%h do. do. 1939, Folge 1, rüdz. 100, fällig 1. 4.44| 1.4.10/101,5b 101,4b 4XPreuß.Lande3rentbk. oldrentbr. Reihe 1, 2, j.: Dt. Landesrentenbk., unk. 1. 4. 34| versch.| —6 100,5b Gr 44h do. R. 3, 4, uk. 2.1.36 versh.| 6 100,5b G r 4/4 do. R. 5, 6, uk. 2.1.36| versh.| —6 100,5b G r 419 do. R. 7, 8, uk.1.10.36 bzw. 1. 4. 1937| versch.| —6 100,5b Gr 4/8 do. RM-Rentbr.R.9, uk. 1. 1. 40...|/ 1.1.7 | —6 6 44 do.do.R.11,uk.1.10.43| 1.4.10/ 6 100,5b Gr 4%/% do.do.R.12,1k.1.10.43| 1.1.7 | —6 6 5%h do. Liq. - Goldrent- briefe| 1.4.10/105b G 104,75b G 6 § do. Abf.Gold-Schldv.|15.4.10/106,75b G |106,75þ G

Ohne Zinsberechnung.

Steuergutscheine v. 11. 12. 1937 A (m. Affidavit) u. 8, 1.Schein anrechnungz3fähig ab 1.4.1941 /893b Steuergutscheine T1: einlösbar ab Juni 1942. /102!{b 102b einlösbar ab Juli 1942... /101,75b |101%b einlö8bar ab August 1942. /101%b 101.25b einlösbar ab Septemb.1942/101b 100%b einlö3bar ab Oktober 1942/1003b 100,5b einlösbar ab Novemb. 1942/100% [100,25b Anleihe-Auslosungsscheine des Deutschen Reiches* ........ 147,5bG |147,5b Anhalt. Anl.-Auslosung3#\{ch.*| —6 144,5b Gr Hamburger Staats - Anleihe- Aus3losungsscheine* 144,25b G 144,25b Lübeck. Staats - Anleihe - AUs8- losung8scheine*............ —_ 144,25b Melenburg - Schwerin An- leihe-Auslosungsscheine* .….| —6 —_ 6 Thüringische Staats - Anleihe- - Aus3losungsscheine* ....... —6 6

*einsch[l. !/s Ablösungsshuld (in % des Auslosungsw.)

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Bezicktêvecbände.

Mit Zinsberechnung. unk. bis .… ., bzw. verst. tilgbar ab...

Brandenburg. Prov.

RM-A. 26, 31. 12. 31| 4% |1.4.10/100,5b 6 r/109,5b Gr do. do. 28, 1.3.33| 42 [1.3.9 |100,5b Gr|/100,5b G r do. do. 30, 1.5.35| 48 |[1.5.11/100,5b G 1 100,5b Gr Hann. Prov. GM-A.

Reihe 1 B, 2.1.26| 4% (1.1.7 | —G6 [100bGr do. RM-Anl. R. 2 B,

4 Bu.5, 1.4.1927| 4% |1.4.10/100bGr 6 do. do.R.6,8,1.10.32| 4% |1.4.10/ —6 |[100b Gr do. do. R. 7, 1.10.32| 4% |1.4.10/100b Gr 6 do. do. R.9, 1.10.33| 45 |1.4.10/ —6 [100b6r do. do. Reihe 10-12,

1.10. 34| 4X |1.4.10/100b G r airs G

do. do. Reihe 13 u. 14,

1. 10. 35| 4% |1.4.10/100bGr |100bGr Niederschles. Provinz

RM 1926, 1.4.32| 4% |1,4.10/101b Gr «G do. do. 28, 1.7.33| 48 [1.1.7 | —6 6 OstpreußenProvRM-

Anl.27,A.14, 1.10.32| 4X |1.4.10/100b Gr 6 Pommern Provinz.-

Gold-Anl.1928;1934| 48 [1.1.7 | _— do. do. 1930, 1.5.35| 4% [1.5.11 _— do. do. RM- A. 35,

« G R 4X 1.4.10 äch. Provinz-Verb.

RM. Ag. 13, 1. 2. 33| 4% [1.2.8 | —6 [100b6r do. do. Ausg. 14| 4% 1.1.7 /100b6r |100b6r do. do.Ag.15,1.10.26| 4% |1.4,10/100b Gr —6 do. do. Au3g. 16 A. 1| 4% [1.1.7 | —6 6 do. do. Au3g. 16 A. 2| 4% [1.1.7 | —6 {100b6r do. do. Aus8g. 17| 4% [1.3.9 |100b Gr 6 do. do. Ausg. 18| 45 |1.4.10/ —6 —6 Schles. Provinz=-Verb.

RM 1939, 1. 1. 1943| 4% [1.1.7 | —6 [100,5þ6r Schle8w.-Holst. Prov. va a G0), 4X [1.1.7 | —6 [100{b6r

o. Ag. 15(Feingold),

1.1. 1927| 44 [1.1.7 |100bGr | —6G

do. Gold-Anl. Ag. 16,

1.1.1932| 4X |1.1.7| —6 6

do. RM-Anl. Ag. 17,

1.1.1932| 4X |1,.1.7 | —6 —_— 6 do. Gold-Anl. Ag. 18, 1.1.1932| 48 [1.1.7 do. RM-Anl. Ag. 19, —G [100{bGr 1.1.1932| 44 [1.1.7 do. Gold-Anl. Ag. 20, 1004bGr| —6G 1.1.1932| 4X [1.1.7 100{bGr | —G

do. RM-Anl. Ag. 21,

1.1, 1933| 4X [1.1.7 | —G [100{bGr Schle3w.-Holst. Verb.

RM Ausg. 2s U. 29

(Feingold), 1. 10. 83

bzw. 1.4.1934... 4% (1.4.10 —G [100{bGr do. do. RM-A. 30

(Feingold), 1. 10. 35| 4% |1.4.10/100{bGr | —6 Kasseler Bezirk3verbd.

Goldschuldverschr. 28,

1.10. 38] 4X |1.4.10| —_

Ohne Zinsberechnung. Oberhessen Provinz - Anleihe-

Auslosungsscheine §

oooooo

Ostpreußen Provinz - Anleihe- Au3losung3s{heine® Pommern Provinz - Anleihe- Auslosung3\{ch. Gruppe 1 * X do. do, Gruppe 2 * X

1510b G

Rheinprovinz Anleihe - Au8- losung3scheine..….......-... _—

Scchle3wig - Holstein Provinz- Ánleihe - Au3losungssheine*| _—

Westfalen Provinz - Anleihe- Au3losungssheine® 151,25b |151,25b

8 einschl. 4, Ablösungs\huld (in % des Auslosungsw.) *einschl.!/s Ablöosungsshuld (in % des Auslosungsw.)

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberechnung. Teltow Kreis - Anleihe - Au3-

losungsscheine einschl. 1/5 Ab- lösungs{ch. (in ÿ d. Auslosw.)

—_ L G

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung.

unk, bis . ., bzw verst. tilgbac ob .., Aachen RM-A. 29,| 1. 10, 1934/4% | 1.4.10 E Altenburg (Thür.)| Gold-A. 26, 1931/48 | 1.4.10/ Augs3bg.Gold-A. 26,| 18108148 F USB S E Berlin: Gold-A. 24,| 2. 1.35/48 | 1.1 S “S do. Gold - Anl. 26| 1. U. 2. Ag,, 1.6.31/4% | 1.6.12|/ —6 —6 Bochum Gold-A.29,| 11,1984 E S 100,75b G Bonn RM-A. 26 N,| 1, 8. 1931/4% | 1.3.9 | —@ —6 do. do. 29, 1.10.34/4% | 1.4.10/ —6 = Braunschweig.RM-| Anl. 26 X, 1.6. 31/41 | 1.6.12/101b Gr Breslau RM-A. 26,| 1981/45 | L1LT s 109,5 G do. RM-Anl. 28 T,| 1933/48 | 1.1.7 E S do. do. 1928 II,| 1. 7. 1934/4% | 14.7 | 100,5 G Dresden Gold-Anl. 1926 R.1U1.2,1.9.31 bzw. 1. 2. 1932/4% |versch.| —6 6 do. Gold-Anl.1928, 1. 12. 1933/48 | 1.6.12/ —6 -— 6 Duisburg RM - A.

1006 Le e S2T4N | L S —_ do. 1928, 1. 7. 33/44 | 1.6.12| -— Düsseldorf RM-A.|

1926, 1. 1. 32/45 | 1.1.7 | _— Eisenach RM - Anl.|

1926, 31. 3. 1931/4% | 1.4.10 Elberfeld RM-Anl.| 1926, 31. 12. 31/44 | 1.1.7 | 100,5 G do. 1928, 1. 10. 33/48 | 1.4.10 Emden Gold-A. 26,| 16 LOSLI N L Odo {00,5 G Essen RM-Anl. 26,| Ausg. 19, 1932/4 | 1.1.7 /101b 6 100,75b G Frankfurt a. Main| Gold-A.26(fr.7%), 1. 7. 1932/48 | 1.1.7 S EO _—_ Gelsenkirchen-Buer| RM-Anl. 1928 X, L dde LOSSIAM 15,141. 100,5 G | GeraStadtkrs.-Anl.| j v. 1926, 31. 5. 32/48 | 1.6.12 Görliy RM - Anl.| v, 1928, 1. 10. 33/48 | 1.4.10/ _— Hagen i. W. RM-| Anl. 28, 1. 7. 33/48 | 1.1.7 | 100%b G Kassel RM-Anl, 29, 1. 4. 1934 /4% | 1.4.10 /100,25 G E Kiel RM-Anl, v. 26,| Ld A L S Koblenz RM-ANl.| von 1926, 1. 3. 31/4% | 1.3.9 | do. do. 28, 1.10. 33/48 | 1.4,.10/ Kolberg / Ostseebad| RM-Anl.27,1.1.32/4% | 1.1.7 | 100,75b G König8bg.i.P. Gld.-| Anl. 1927, 1.1. 28/48 | 1.1.7 | do. do. 1928 Au3g.| 2.1. 3, 1.10. 1935/4% | 1.4.10 es do. do. 1929, 1.4. 30/4# | 1.4.10 LeipzigRM-Anl.28,| 1. 6, 1934/4% | 1.6.12 —6 do. do. 1929, 1.3.35/4% | 1.3.9 |- —6G s Magdeburg Gld.-A..| 1926, 1. 4. 1931/4% | 1.4.10/ —6G 0 do. do. 28, 1. 6.33/45 | 1.6.12) —G 6 Mannheim Gold-| Anl. 26, 1. 10.-31/4% | 1.4.10 do. do. 27, 1.8. 32/48 | 1.2.8 | Mülheim a. d. Ruhr RM 26, 1. 5. 1931/48 | 1.5.11| e München RM-Anl. 1927, 1. 4. 314% | 1.1.7 | —6G do. 1928, 1. 4. 33|4% | 1.4.10/101b Gr do. 1929, 1. 3. 34/44 | 1.3.9 | —6 Nürnberg Gold-

Anl. 26, 1.2. 1931/44 | 1.28 | „Oberhausen - Rhld.

RM-A. 27,1.4.32/4% | 1.4.10| _ Pforzheim Gold-

Anl. 26, 1. 11. 31/44 | 1.5.11| do. RM- Anl. 1927,

1. 11. 1932/4% | 1.5.11/100,25G6 [100,5 G

Plauen i. V. RM-A.

1927, 1. 1. 1932/44 | 1.1.7 | Solingen RM-Anl.

1928, 1. 10. 1933/44 | 1.4.10 , —_ Stettin Gold - Anl. 1928, 1929, 1. 4. 1933, 2. 1. 1934|/4% | versch./100,75b G |100,75h G Weimar-Gold-Anl. 1926, 1. 4. 1931/4% | 1.4.10 —6G 6 Wiesbaden Gold-A. 1928S. 1, 1. 10. 33/4% | 1.4.10/100,25 G —_ Zwickau RM- Anl. x 1926, 1. 8. 1929/48 | 1.2.8 | —o.Zieh.| Zie do. 1928, 1.11.1934|/4% | 1.5.11 100 280 29 18 Ohne Zinsberechnung. Mannheim Anl. - Auslosung8=- scheine einschl. /, Ablös.-Sch. (in Ÿ d. Auslosungs8w.)| —-&6 6 Rostock Anl.-Auslosungsscheine einschl. 1/5 Ablösungs-Schuld (in Y d. Auslosungsw.)| —6 —_ 6 d) Zweckverbände usw. Mit Zinsberehnung. Emschergenossensch. A. 6 R A 26;1931/4% | 1.4.10) s do. do. Ausg. 6R.B 1927; 1932/4X | 1.2.8 |100,5 G _— Ruhrverband 1935 Reihe O, rz. z. jed. MAN Cabea ies 4X | 1.6.12|/ —G —6 do. 1936 Reihe D, r5. 1.4. 1942/48 | 1.4.10/ —6 6 Schlw.-Holst. Elktr. Vb.G.Ag.4,1.11.268| 5 | 1.5.11] —6 6 do. do.A.5,1.11.27§|4% | 1.5.11| —6 —_ 6 do. RM- Anl. Ag. 6 (Feingold),1929 §/4% | 1.4,.10/ —6 6 do.Gld.A. 7,1.4.318/4% | 1.4.10| —6 6 do. do. Ag. 8, 1930 S|4% | 1.4.10| —6 —6

§ sichergestellt.

| Heutiger | Voriger \

* | Dt.Lande3bk. Zentrale

| Heutiger | Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich -rechtliher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstaltendes Reiches und der Länder.

Mit Zinsberehnung.

unk. bis .

BraunshwStaats3bk| Gld-Pfb. (Land\ch)|

Reihe 16, 30. 9. 29/4% do. R. 17, 1. 7. 32/45 do. R. 19, 1. 1. 33/48 do. R. 20, 1. 1. 33/4% do. R. 22, 1. 4. 33/4% do. R. 23, 1. 4. 35/48 do. R. 24, 1. 4. 35/4 do. R. 26,1. 10. 36/48

do. RM-Pfb,R.28, U Evw., 1. 7. 1938/4% do. Gd.Kom.R.15,

1. 10. 1929 |4% | do. do. R.18, 1.1.3248 | do. do. R. 21,1.1.33/48 |

Dt.Rentbf. Krd.Anst (Landw. Zentralhk.)| Schuldv. A. 34S.A 4% Dt.Nentbvfk. Krd.Anst (Landw. Zentralbfk.)) RNM Landeskfult.=| Schuldvers. R. 1/48 Hess.Ldbf.Gold Hyp. | Pfaudb. R.1,2,7-9,/ 1.7, bzw. 31.12. 31| bz. 30. 6./31. 12. 32/48 do.R3,4,6,31.12.31/4% do.R.5, 2830.6.32/4% do. Reihe 10 U. 11,| 31.12.33 V3. 1.1.34/4% do. R. 12, 31. 12. 34/4% do. R. 13, 31. 12. 35/4 do. Gold -= Schuld-} versch.R.1,31.3.32/4% do. do. R. 2, 31.3.32|/4%

do. do. R. 3, 31.3.3548 |

Lipp. Landbk. Gold-| Pf. R. 1, 1. 7. 1934/4%

Oldb. staatl. Kred. A.| GM-=- Schuldv. 25 (GM-Pf.)31.12.29|4%

do. Shuldv.S.11.3

(GM-Pf.) 1. 8. 30/48 do. 27 S. 2, 1.8. 30/44 do. 28 S. 4, 1.8.31 /4% do. Pfdb.S.5, 1.8.33/4% do. do. S.6,1.8.37/4% do. RM Ser. 7 U.

Erw., 1. 7. 43/4% do. RMS. 8,1.7.45/4%

do. GM (Liqu.), gef. 1. 7.-1940/5%

do. RM - Schuldv. (fr. 5ÿRoggw.-A.)| 4 do. GMKomm.S.1, 1.7. 29|4%

do. do. do.S.2, 1.7.32/4% do. do. do.S. 3,1.7.34/4% do.RMKomm.S.4, 1.10. 1943/44 Preußische Landes- pfandbriefanstalt GM-Pfdbr. R. 4,

30. 6. 30/4% do. do. R.5, 1. 4.32/4%

do. do. R.7, 1. 7.32/48 |

do. do. R.10, 1.4. 33/4% do. do. R.11,1. 7.33/48 do. do.Reihe 13, 15,| 1. 1. bzw. 1. 7.34|/4% do.do.R17,18,1.1.35/4# do. do. R.19,1. 1.364% do. do. R.21,1.10.35/4% do. do. R.22,1.10.36|48 do. do. NM-Pfdór.| R. 24, 1. 5. 42/4% do. do. GM Komm. | R. 6, 1. 4. 1936 |/4% do.do.do.R.8, 1. 7. 32/48 do.do.do.R.12,1.7.33]41% do.do.do.R.14,1.1.34/4% do.do.do.R.16,1.7.34 4% do.do.do.R.20,1.7.35/4% do. do. RM-Komm.|

R. 25, 2.1. 1944/44 | 1.1.7

Thüring. S fonv.Gold-Schuld-

vershr., rz. 1. 2. 41/4%

Württ. Wohngsfrd.| (Land.Kred.-Anst.) Gold=Hyp.Pfdbr.

Reihe 2, 1. 7. 1932/4% do. do. R. 3, 1. 5. 34/48 do, do. R.4, 1. 12.36/45

do. do. R.5 u. Erw.,

1.9,1937/48

do. Schuldv. Ag.26,

1. 10. 1932/45

M R l a a R f

1.2.8

m D N t m 3 O

M o 4

101b Gr

[101b Gr [101b Gr 6

6

6 —_ 6

1.4.10

. , bzw. verst. tilgbar ob „s

—_—6 6 6G —_ 6 —_ 6 —_— 6 101b Gr

[101b Gr 1010 Gr

G 26 G

101b Gr

—_ G6

100,75b G r 100,75b G r

[100,75b Gr

6 —_ 6 G

100b G r

6G G6

[101b Gr

6 G6 —_ 6 —_ 6 6G 101b Gr 101b Gr

6 6 100b G r

=—G6

b) Landesbanken, Provinzial-

banken, kommunaleGiroverbände,

Mit Zinsberehnung.

Bad.Komm.Landesbk. G. HpÞ.Pf.R.1,1.10.34 do. do. R. 2, 1. 5. 35 do. do. R.,3, 1. 8. 35 do, do. R. 4, 1. 5. 36 do. RM R. 5, rz. 100, 1. 8. 1941

RM-Schuldv. Ser.A, rz. 100, 3. jed. Zinst. Hann. Landeskrd.Gd. Pfdbr.S.1, Au8g.26, 1.1.1930

do. do. S.2, Ag. 1927, 1. 1. 1932

do. do. S.3, Ag. 1927, 1.1. 31

do. do. S.4,A.15.2.29, 1. 7,85

do. do. Ser. 5 u. Erw., 1. 7. 1935

do. do. RM-Pf. S. 7 1, Erw., rz. 100,1.1.43 Kassel Ldkr. G.Pfd.R.1 11.2, 1.9.1930, bz.1931 do. do. R. 3 und 5, 1.9.31 bzw. 1. 9.32 do. do. R. 4 und 6, 1. 9, 31 bzw. 1. 9, 32 do. do. R. 7-9, 1. 3. 33 do. do. M. 10, 1. 3. 34 do. do. R. 11 und 12, 1.1.35 bzw. 1. 3.36 do. do.Kom.R.1,1.9.31 do. do. do. R.3,1.9.33 do. do. do. R.4, 1.9.35 Mitteldt. Kom.-Anl. d. Spark.-Girov. 1926 Ausg. 1, 1. 1. 32, j.: Mitteld. Landesbk. do. do. 1926 Au3g. 2

4411. 4%11. 4/11. 411. 41.2.8

0 1

No 0A

1 .1 .8 11

4%1.6.12

41.1.7 44/1.1.7 44/1.1.7 41.1.7 41.1.7 41.1.7 441.3.9 1.3.9

m

oto io ta oos ooo ooo

v s b p bn n

441.1.7

101b Gr

100b Gr

von 1927. 1, 1, 1933

41.1.7

100b Gr

101b Gr —_ 6

—_— G

[ Heutiger”| Voriger

Mitteld. Lande3bk.-A.| 1929, A.1 1.2, 1.9.34/4% do. do. 1930 A. 1 1.2, 1. 9. bzw. 1. 11. 35/48 Nassau. Landesbk.Gd.| Pf.Ag.8-10,31.12.33/4% do. do. Ausg. 11, rz.| 100, 31. 12. 1924/44 do. do. Gold - Kor1.| S. 5, 30. 9. 1933/4% do. do. do. Serie 6-8,| rz. 100,30. ©. 1934/48 Niederschles. Prov.-| Hilfsfasse Gold-Pf.| R. 1, 1. 1. 1936 /4% Oberschles. Provinz.=-| Bk. G.-Pf. R 1, x3.| 100, 1. 9 1931/4% do. do. Neihe 2, 1. 4. 35/4% do. do. Kom.-A. A. 1,| B. A. rz.100,1 10.31/4% Dstmärf.Land.-Hyp.=-| Anstalten Pidbrit.|

100b Gr 100b Gr

1.3.9 /100b Gr vrsch./100b Gr LLT I = _ LLT | _ 1410 —_

L410) s

1.1.7 101b Gr

1.3.9 [101b Gr _— 1.4.10/101b Gr

ula Gr _—

RM-Pfdbr. R. 1 */4% [1.5.11/100,5b Gr |1005bh 6 r do.NM Komm, R.1* 4% [1.2.8 100bGr [100b Gr * Zu j. Zinst2rmin|

Oftpreuß. Prov. Ldbk. Gold-Pfdbr. Ag. 1, r3. 100, 1. 10. 33/48 |1.4.10/ —(6 6G do. do. Ag. 2N, 1.4.37/4% [1.4.10 6 —_— 6 do. do. RM-Pfb.Ag.3,| | r3. 100, 1. 10. 41/48 |1.4.10/ —6 6 do. do. RM-Pfb.Ag.4,| | rz. 100, 1. 10. 43/48 |1 Ga 6 6

Pomm. Prov.-Bfk, Gd. |

1926, Ag. 1, 1. 7.314% [1.1.7 /100,5bGr |100,5bG r do. 29.1 1.2,30.6.34/44 [1.1.7 /100,5b Gr /100,5b G r Rhein. Girozentr. U.| |

Provbk. RM-P‘br.!| Ausg. 6, 1. 4. 1944/48 [1.4.10 100,5b Gr |100,5b G r

Rheinprov. Landesbk.| i: Rhein. Girozentr. 1. Provbk., G.-Pfbr.| A. 1. U. 2, 1.4. 1932/48 |1.4.10/100, 5b Gr |100,5b G r do. Ausg. 3, 1. 7. 39/4% 11.1.7 190, 5b Gr 100,5b G r do. A.5, rz.100,1.4.36/4% |1,4,10/100,5bGr |100,5b G r do. Komm. A.14A, 1b,| | 2.1. 31/44 [1.1.7 |[100bGr |100bGr do. Au34. 2, 1.10. 31/45 [1.4.10/100bGr |100b Gr do. A.3,r3.102, 1.4.39 /4% |1.4.10/101,5bGr |/101,5b G r do. A.4,r3.100, 1.3.35/4% [1.3.9 |/100bG [100bGr do. A.5,r3.100, 1.4.35/4% |1.4.10/100bGr [100bGr Schles. Landesfr.-.A.| | | RM-Pftb.R.1,r3.100/4% 1.1.7 | 6 [101b Gr do. do. R. 2, rz. 100/4% |1.4.10/ —6 [101b Gr do. do. RM-Komm.| R. 1, rz. 100/48 1.1.7 | —&6 100,5b G r Schle8w.-Holst.Prov.| Ldsb.G.- Pf. R.11.3,| 1. 1, 34 bzw. 35/4% |1.1,7 |100,5bGr /100,5b G r do. do. RM-Pfdbr.| | | R. 7, 2. 1. 1943 4% [1.1.7 /100,5b Gr 100,5b G r do. do. Kom. R.2 1.4, | 1. 1. 34 bzw. 35/4% [1.1.7 /100bGr |100bGr Westf. Landesbk, Pr. § Gold-Anl. R.2 N,| 1931, abz. Z. b.1.1./4% | 1.1. | —6 6 do. do. Feingold-| Anl. 1925, 1. 10. 30/48 |1.4,10| —&6 —_ 6G do. do. do. 26, 1.12. 31/4% |1.6.12/ —6 G6 do.do.do.27R.1,1.2.32/4% 1.2.8 | —6 —6 do.do. Gd.Pf. R.1u.2,| 1.7.34 bz. 2. 1. 35|/4% [1.1.7 6 —_ 6 do. do. Komm.28 U.29| R. 2 U. 3, 1. 10. 33/48 |1.4.10/ —&6 6 dp. do. do. R.4,1.10.34/4% [1.4.10 …—6 6 do. do. ‘do: 1930 2 1. Erw., 1. 10. 35/4% |1.4.10/ —6 _— 6 do. do. do. 1939 R 8,| 1.1. 1943/4% [1.1.7 | —G 6 Westf. Pfb. A. f. Haus-| grundst.G.R1,1.4.33/4% |1.4.10/ —6 6 do.do.26,R.1,31.12.31/4% |1.1.7 | —6 —_6 do. do. R.3, 1. 7. 35|4% 1.1.7 6 6G do.do. 27 R.1, 31.1. 32/44 [1.2.8 6G —_ 6 Zentr.f.Bodenkultur-| fred. Gold\ch. R. 1, 1. 7. 1935 (Boden-| fulturfrdbr.) 4% [1.1.7 (1016 6 do. do. R, 2, 193548 [11.1.7 | =— 101b Gr Deutsch. Kom. (Giro- Zentr.) 1925 Ag. 1 11.1926 Ag.1 (fr.8Y),| 1005b G r

1. 4. bzw. 1. 10. 31/4% |1.4.10/100,5b Gr do. do. 26 A.1 (fr.7Y),| |

1. 4. 31/4% |1.4.10/100,5b G r

do. do. 27 A.1,1.1.32/45 [1.1.7 |100,5b Gr

dn do. 29A1124a.1 1.2| 100,5b Gr

100,5h Gr

[1005b G r [100,5b G r

100,5b G r 100, 5b G r 100,5b G r

(fr. 8), 2.1.33/4% [1.1.7

do. do. 28 A.1 (fr.7Y),| | 1. 1. 33/48 |1.1.7

do.