1940 / 109 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 11 May 1940 18:00:01 GMT) scan diff

y d 1 6 | ¿M S 4 v R Le k E A3 : 47 A aal 5 4 Ea | « (4 ERE N (4 L 4 /BE

S

L E

76879]. Zukunft Grundstücks-

Afktiengesellschaft, Berlin. Bilanz am 31. Dezember 1939. f G M T R Der Aftiva. RM ¡N Grundstück . . 129 355,33 | Gebäude 1,— 129 356/33 Debitoren « «» a: # e 35 584/15 Kasse E 1971/40 : 166 911/88 Passiva. z | fait O 50 000|— Hypothekenshuld 105 653/19 technung83abgrenzung - : 1 599/17 Getwwvinn- und Verlustvor- trag aus 1938 83 003,09 | Gewinn 1939 6 656,43 9 659/52 166 91188

Gewinn- und Verlustrechunung für 1939.

aen S eviae

BA |5 S e e e 04 G A el O E Soziale Ahgabeit - o 91 135 76 Verschiedene Unkosten « « « 12 251/45 Hypvotheékenzinfêètn ¿s »o 6 844/36 Steuern Co Gewinn aus 1938 - 3 003,09 | Gewinn 1939 6 656,43 | 9 659/52

43 272/69 Mietentnahme . « - «. « « « |38 624/92 2 E 1 644/68 Gewinnvortrag aus 1938... 3 003/09

43 272/69

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtmäßigen - Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gefsell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten

Aufklärungen und Nachweise

die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den JahreSs- avschluß erläutert, den geseßlichen Vor-

schriften.

Verlin, den 13. April 1940. E. Ohme, Wirtschaftsprüfer. Jn den Aufsichtsrat wurden in der

Hauptversammlung am 23.°

wiedergewählt: Dr. Wilhelm Bayer als

entsprechen

April 1940

Vorsißer, Dr. Wolfgang Elsner, Hellmut Elsner, sämtlich in Berlin. Der VorstanD.

Konrad Bolle. Eberhard Elsner. Ur U E Aer? T” L B L C S E [6205]. Weltnerbaus

Grundstücfsverwertung8:A.-G.,

Vilanz zum 31. Dezember 1939

für Das Geschäftsjahr 1939.

R AE

Aftiva. R 5 Bebautes Geschäfts- und | * Wohngrundstück*) 614 296,50 | Abschreibung ‘11 800,— 602 496/50 Kassenbestand und Post- ; | \checkguthaben‘ A 912 76 Bankguthaben , Cl 6.667 Abgrenzposten » « - « 33168 Reinvérlust: Z : i Verlustvortrag ‘45 563,49 Neuverlust. . 870,15 46 433 64 656 841/58 Passiva. | E L RRA 300 000 1000 Aktien zu N 300,— | mit je 1 Stimme | Geseßliche Rücklagen 30 000 /— Mieten 5 s 1000| Vorausbezahlte Mieten 730|— August Wellner Söhne A.-G.| 324-263:85 Abärenzposien 2+ ckck 847/73 656 841/58

*) Hierauf lastend Grundschulden und Hypotheken für fremde Schuld bis zum Höchstbetrage von K 1 456 000,—, nur teilweise in Anspruch genommen,

Gewinn- und Verlustrechnung

zum 31. Dezember 1939.

[u an S ——ck

Aufwand. 1D Löhne und Gehälter. . . 8 509/95 Sozialabgabeit* i a 52674 Anlageabschreibungen 11 800/— E A S ao e p 11 153/24 Ausweispflihtige Steuern 22 152 41 Gesebßliche Berufsbeiträge 12|— Sonstige Aufwendungen -. 27 916 24 Verlust a. Debitoren . 105

RM

Verlustvortrag ‘o P S 563 49 127 739/07 Ertrag. Erlös aus den Mietein-

E a ei 80 847/80 Außerordentliche Erträge 457 63 Reinverlust:

Verlustvortrag 45 563,49 Neuverlust. . 870,15 46 433 64

127 739 07

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der JFahresabs{chluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-|

abschluß erläutert, ‘den gesézlihen Vor- schriften. Berlin NW 7, den 19. März 1940. Mitteleuro päâische Treuhand gesellshchaft m. b. H., Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. / Dr. Parxthéy, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat: Dir. Franz Cramer, Aue i. Sachs., Vorsißer; Dir. Dr. Hans

j eia dd

Vierte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeigér Nr. 109 vom 11 Mai 1940. S. 2

Otto . Gaedt, Aue i. Sachs, stellv, Vor- sier; Dir. Ernst Bormann, Glauchau in Sachsen. L

[6529] : Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1939. [T Erste Znaimer Brauerei- und Malzfabrik-Aktiengesellshaft, Znaim. | F" Aufwatd. RA [9 Vilanz zum 31, August 1939. : 1) doll WebalE. e ea o s Cv Toi is 6 Civ ee A 000 E L Stand Abschrei- | Stand 2. Soziale Abgaben rén L e «S 2 tent : ret- j Stand am | 3, Abschreibungen auf Anlagen «eee... C D é a Zugang | Abgang bung 31.8.1939 |4, Eta var Ertrag und Vermögen . « .- .- « « - C 127 934/30 L.H N 5. Geseßliche Berufsheitzäge aer M 2 388/30 inn: Vort aus I V S e 0 Es Aktiva. RA \9| BA [5] R [5] A (S9 B&A 5 (8. Oewinn Seis E e T Ba aO 62 823/56 L. Anlagevermögen: i Er SZATE 1. Bebaute h 328/43 Grundstücke . 428 698/66 40|[—] 12 787/06) 415 871/60 Ertrag. A Bac us 1: Vortra I A war Pa i e 6 387/14 O Fa i 50/24 | 2. Rohübe fe e t e E a, . . |246 720/84] 19 545/84] |—| 46 416/44] 219 850/24 i t rdcredbledtds ‘7 ck60 Mig G O TLSE E 3. Fuhrpark . . ._| 62 415|72| 48 602|69| 3 284/88| 101 123/38 6 61015 | 2 PrRe A S De Lies N ti 200A F zal 40e l: LIANE- el) 8 j E R T 1 ARONIO Dortsäler . |103 494/78] 13 993/30| 3 295/63] 21 414/64| 92 777/81 | 5. Außerordentliche Erträge S5 5. Betriebs- und d j GeschäftSaus- Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund stattung 141 158/50| 31 668/40/ 18 327/39| 110 625/18 43 874/33 der Mh a has e Bilan der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- . 982 488/50] 113 810 23/ 24 947/90/ 292 366/70} T78 984113 | flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 6. - Beteiligungen . |_8 226|— | 8 225— 1— | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. 990 714/501 TTS 810 /23| 24 977/901 300 591/70} 778 986 13 Ua tes L N as ieiledaiieiiiicn (T. Unaulgern s) i off 61 984/83 ppa, Theurer, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kull, Wirtschaftsprüfer. 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffë i De G60 102 120 Die Hauptversammlung vom 4. Mai d. J. beschloß die Ausschüttung einer E E E S 950 188|— | Dividende von 5%. Gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. 1 der neuen A, e e A m Ave I 700|— | Aktien. bei der Kasse unserer Gesellschaft in Böblingen oder der Württembergischen 4 R Oe eee P 069 42177 | Bank in Stuttgart erfolgt die Auszahlung abzüglih 15% Kapitalertragsteuer (einschl. 5. Hyvothe en Se 6 D B S M Q S q M D S O Kriegszuschlag). 6, Geleistete Anzahlungen Li) dde S » i. N s „32 596/39 i in den Auffichtsrat gewählt wurde: Herr Fabrikant Hermann Schmidt 7. Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen . Et E E in Cu Sa Nuffen opt E bor A aus den Herren Bankdirektor d; Mali Be SERIENRE a0 1 M T I C wm 978 205|79 | Rudolf Hartmann, Stuttgart, Vorsißer; Rechtsanwalt Eberhard Koch, Reutlingen, - B Andere O aim E L ‘7 32968 | stellvertr. Vorsizer; Syndikus August Dignus, Stuttgart; Fabrikant Hermann Schmid, . GSonitige 75 or eru d G S 0 60ck W/6 #20 d 10: $6 L “i C sw. : : E e L E E O E S Ea i; Der Vorstand besteht aus den Herren: Ferdinand G. Koch, Böblingen (Vor- Summe der Aktiva | 2 098 966/78 | siger); Carl Schuchard, Sindelfingen; Ernst H. Maier, Vaihingen a. Fild. : 1 | siver); ch , Passiva. : i T. Grundkapital Ke. Z 690 000,— . . « + de Oa ES lz bs 432 000|— | [6774]. IT, Rücklagen: 1. Gesebliche E E A s 477 E A R o v O V. d G., G P e Y e F. R Ce A a a 5 Bilanz per 31. Dezember 1939. EIE: Rückstellungen Sd L O0 Q A M E 96 E E E O A! S 71 896/57 s D s IV. Verbindlichkeiten: Aktiva. RA D RA D 1. Hypotheken . a Ses 108 420,29 I. Anlagevermögen: 2. Spareinlagen der Betriebsgemeinschaft L S2 035,53 1. Bebaute Grundstücke mit: 3. Kautionen und Flaschenpfand. .... «+28 846,59 Wohngebäuden . , « 12 140,— 4. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 1 kes : Abschreibung - - 200,— 11 940,— O S E Ce / P } s R 5, Sonstige Verbindlichkeiten «- - «. «.- _299,4 628 205/09 e ‘cihirio 0 N YŸ, Pet gn gr enan gp 42 E Es A 55 034/68 S RET Ar Gewinn: Vortrag aus 1937/38 „« « « «« C S j E 3681/61 218 280 930 220|— Reingewinn 1938/39. „. « « « « « « . 12668,67 14 030/99 ; Ga Lai 6 T Summe der Passiva | 2098 966/78)" Abgang. e O Os Gewinu- und Verlustrechnung 3. Maschinen und maschinelle Anlagen 111 500,— für die Zeit vom 1. September 1938 bis 31. August 1939. L R a E P | L aiaiaun R : 145 856,75 ö ä! O 317 974/18 Abschreibung . «« - « . « . 19056,75 126 800 2 Se An A S 22 812/83 4, Werkzeuge, Betriebs- und Ge A ; Absch ibu it GUE Das Ae D L o s Sve ee 300 591/70 Und FUHLParE „5 o. o dp o o N L N u i E Lte E R : E 23 180/88 SUGANO s e oie oi dio O O ST é Gou E P 761 205/71 84 621,87 D, e euern . . P 64S 50 010 S Q . . . 6. Beiträge an Berüfsvettretungent . « « e «o o 2 0 ä 1 483 12 Ada s s 1.000,— E 151 796/16 F362 8. Außerordentliche Aufwendungen „eee ao 150 000|— Abschreibung « «ea {03652187 47 100|— Gewinn 1938/39 . e o. G «AS06060 | a Ai ae dd 0 6, Patente L E E Es i E 1/1741 713/25 6: Betelliglgeit: «_:, «,:r001« bes U R T 601|—| 488.302 Ertrag. IL, Umlaufvermögen: Ode A NRohüberschuß gemäß $ 132 I1 Ziffer 1 des Aktiengeseßes « « « « « |_1 741 713/25 d! S ablcttios Gilauaniso, ga “E E 1 741 713/25 3. Fertige Erzeugnisse « « « « « « « 30722,48 | 6513 366/09 Nach dem-abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund P L aae 2 708/95 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- 5. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabs{chluß und der N 442 637/51 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. 6. Kassenbestand einschl. von Reichsbank- und Post- Wirtschaftsprüfungsgesellshaft E ea irie s cl R Treuhand gesellschaft Donau Ges. m. b. H. 7. Andere Bankguthaben _1 060/— E 3 Sonstige Forderungen“... L 6 279/54 [6847]. i; i : E ITTI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen , 16 557/39| 996 463 Mech. Tricotweberei Ludwig Maier & Co. A. G., Böblingen. 0a —— I T Ms Bilanz zum 31. Dezember 1939. Pasfiva. E E : vei j 540 000|— Stand am ¿ Abschrei-} Stand am T: Grundkapital E G E o G E E CIAS 1.1.1939 | Bugang | hung | 31.12. 1939 | Il. Geseglihe Rücklage .. .. E 0d 10 000/— II1. Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögen 8 ‘2%: A Attiva. A 00 4 A148 Sl RA S d Bard ett E R as H: L aa it ss s \ : 1. Hypotheken d 620 26 ® 0:0 07/0 00 0 0 © 118 750 E : 9. Langfristiges Darlehen. .. . . ck - s e 66 150 000/— B L B ien und Se dd 6E SOE S E L it fi 3. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- A G O t hfot 7 L O L anderen Baulichkeiten| 100 700(—| 25 237/14| 7651/14| 118 286/— ¿ De aus L 2. Unbebaute A 20 620|— |—l 20 620|— . s 1 ace R De O 60 57635 A S A 5 indlichkeiten gegenüber. Banken ....…_„ . | 305 09614 E A L S i Dage u E Scnftlgs VecbinbiMelen Pen A aa e « | O6 doglol. 600 8b0i8B 4. Werkzeuge, Betriebs- u. : “008 3 | j A Ei : Geschäftsausstattung is 1 —| 22 217 68] 22 217/68 1|— | VI. A _ See N Ia genu dienen , o atte 12 899/69 5. Fuhrpark ; L—| 83259 80 3 259/80 1|— Ver ulnontrag.. 0 D ABUdL O A 07d 110 va E E ia ddie 6, Beteiligungen E E26 59 160 35 21 595 50 aubitio fene 80 755 85 Gewinn E E 0-00 0:00 06 0E E 0 22 od 20 Sni ao S [S A A Gewinn- und Berlustrechnung per 31. Dezember 1939. i 268 982/35! 142 520/65! 60 316/55] / 351 186/45 SODCGRCT E —— Spe ä IT, Umlaufsvermögen: A Aufwendungen. i / 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. « « «o o o ooo o 544 692/17 | 1. Verlustvortrag 1938 „eo ooo ooo o aa E 2. Halbfertige Erzeugnisse . « « e o o ooooooo 197 159/60 | 2. Löhne a 0 aU eo ooo E e é SLin R 3. Fertige Erzeugnisse. « e e o o ooooooooooo 158 750/12 | 3. O gaben R P E R L Aa N 4, Wertpäpterée - . « « - » L S E A L 172 967/80 | 4. Abschreibungen auf nlageve ger O L E L N 28 Suf08 5. Liefer- und Leistungsforderungen . . e ee ooooo 208 759/46 | 5. Binsen . L E L ral ao O 6. Forderungen an ein Vorstandsmitglied « «« - - o o 232258 |6. Ausweispf ichtige 4/0 t C R E S: 48 R l s e ois ves E C S 34 703/64 | 7. Beiträge an Berufsverbän E E E DOANA 8, Schecks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tos 6 8. A on . . . . e . . . . . E: . . . - 112 357 43 9. B itt l » . . . . ° . » . . . . . . . . . . . g l . . . . . . . . . . . . . . . . . . L , 10. Gäukautlhoben S C S 200 626/73 Verlustvortrag 1938 „e «e oooooooo « 100 328,07 12 029/36 11. Sonstige - Forderungen. . . . . . . . P . 66S E q 2 398 52 1125 203118 III. Abgrenzposten « » v ee oed ooooo 5 615/25 i brtefid befi iei h i 1 890 54655 | 1 Ausweispflichtiger Rohübershuß . « « «esa o ee « | 108961798 Passiva. 2 Außétordentliche Erträät «eo p o oooooooo 35 585/20 I. Grundkapital . ‘einbe Mit E S Ee E L * A T [71125 203118. R tate E 6 u M dien gi M O _} Nach dem abschließenden Ergebnis unserer 'pflihtgemäßen Prüfung auf Grund L E 8 107 la der Bücher und vie L'hriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- TIT, Wertberichtigung (Delkredere) . « « « L e eas 89 120/— | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und ‘der r E E E Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.“ U ag \ 25 402,90 Mannheim, im April 1940. 1, Liefer- und Leistungsschulden . « « « « N vi aao idt Rheinische Treuhand-Gesellshaft Aktiengesellschaft. 2, Sonstige Verbindlichkeiten é - -__10 600,43 Feldhuber, Wirtschaftsprüfer. ppa. Canyler, WVirtschaftsprüfer. VI. Abgrenzposten . . . . . A T A H 8 fd E E 9 102/43 Vorstand : Direktor Otto Ohse. ; VEL, Gewinn: Bortrag aus JDRS ao ooo a9 O OBZAE Aufsichtsrat : Direktor Edmund Kappes, Vorsißer; Dr. Walter Tron, Gewinn aus 1939 . . «5843642 | 6282356) ielly, Vorsiper; Bankdirektor a. D. Hans Gérard; Dr.“ Robert Volz. | 1 890 546/55 Speyer, den 26, April 1940,

Der Vorstand : Kurt Stuccert,

4

v L 1 j 4 x s F pt N fiis Ei ala

Vierte Beilage zum Reich3- und Staatsanzeiger Nr. 109 vom 11. Mai 1940. &. 53

1

7 L % Vir 26A /

[6234]. Tautinis Lietuvi

Vank A.-G. i. L. Liquidationseröffnungsbilanz

[313

F per 14. Oftober 1939. g p _——— —_— 4 Aktiva. M \9 L E E 881/91 Guthaben bei andere B a s 3 815/86 Cette 2s 3 854/09 Beteiligungen . « « + + 2 608 |— Wesel ¿4+ « «P 10899748 | Debitoren in laufender Red, e als 158 069/96 Bankgeb. bzw. Hausgr. in M O 186 200|— Bankgeb, bzw. Hausgr. in Be 22 37 360|— Grundstückskonto è 43 314/71 Stahlkammer in Memel . 7 880 Bankeinrichtungen ., 17 889/08 Grundstüsinventar . « « 842 |— Sonstige Aktiva « » « 17 454/66 Hypothekenkonto . . 18 776/65 Jnkassokonto . ais 10 913/89 Schuldner in Litauen . . 16 03665 Bürgschaftssicherungskonto 13 894/88 Be S eta d 25 352/48 674 142/30 Passiva. Aktienkapital .. 72 000 |— Depositenkonto . . . 283 469 29 Kreditoren in laufender REGNUta. c 24 176 505/36 Verbindlichkeiten gegenüb. ? anderen Banken . 53 725/93 Rediskontoweéchsel . . .. 35 846/58 DYPothelen ias e 1 140|— Sonstige Passiva . . 13 36882 Dele E L 13 277/55 Jnkassoverrechnungskonto 10 913/89 Bürgschaftskonto . . 13 894/88 674 142130 Gewinn- und Verlustkonto. Gewinn. RM [H Sorten und Dv.-Konto . . . 138/22 Operat. Ein- 1. Ausgabenkonto | 754071 Mete ‘oe «11092317 Aufwertungshypothek . . . | 2670/08 Vorle a h ave via v: s, | AUASO 4B 52 624/66 Verlust. Vortrag von 1938 . . , . , |28924/52 Handlungsunkostenkonto . |18559'51 Abschreibungen . . ... , | 104048 Aufwertungshypothek .. | 1140 Grundstücksunterhaltungskonto | 296015 52 624 66

Memel, den 17. April 1940. Tautinis Lietuviy Bank A.-G. i. L. Der Liquidator: Martin Grigat.

[5235]. Tautinis Lietuvi

Aktiva. Kasse T Guthaben bei anderen e S Effekten . Wechsel A Debitoren in laufender R N Hausgrundstück in Memel Haus3grundstück in Heyde-. U S Grundstückskonto... Stahlkammer in Memel . Banfeinrichtungen Sonstige. Aktiva s Jlässokonto. e vao ypothefenfonto í Schuldner in Litauen Bürgschaftssicherungskonto Gewinn- und Verlustkonto

Passiva. Aktienkapital! S c Depositenkonto . . . ., Kreditoren in laufender

O Verbindlichkeiten gegenüb.

anderen Banken . . , Nediskontierte Wechsel . Delkredere Sonstige Passiva . . Fnkassoverrechnungskonto Bürgschaftskonto . . .,

Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn.

Gesamteinnahme an Zins.

und Provisionen . Sorten, Devisen u. Effekte1 Mieten u. and. Einnahmen Aufwertungshypothek,

Simon-Dach-Straße . . Grundstückskonto . . ., V g io ale

Verlust. Uebertrag des Verlustes S Verlust der Filialen per 1939. E S Handlungsunkosten é Gesamtausgaben an Zinsen Abschreibungen . . . Grundstücksunterhaltungs- Auf O ufwertungshypothek Tilsiter Straße E

z Vank A.-G. i. L. Vilanz per 31. Dezember 1939. _

E S O Le

A |9 " 16888

969/90 791 39 84 423/37

79 403/24 186 200 |—

37 360 |— 42 83471 7 880 |—

1 000|— 10 476/41 7 033/25 18 910/50 32 409 66 5 454 88 126 042/34

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werdeu hiermit zu der am Montag, dem 10. Juni 1940, nachmittags 16 Uhr, im Büro des Herrn Rechts- cknwalt Dr. jur. Karl Stieger in Berlin W 15, Fasanenstraße 29, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein- geladen. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberichts und des Prü- fungsberichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1939/1940,

Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und U

2. Beschlußfassung über die Erteilung

[6538].

der Entlastung an Vorstand und Aufsichtrat. 3. Beschlußfassung über die Aenderung der Satzungen nah dem neuen Aktienrecht. 4. Aufsichtsratswahl, 5, Verscbiedenes. eilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- die spätestens am

Zur

rehtigt, Tage vor

ihre Aktien bei der Gefellschaftskasse in Berlin wW 50, Rankestr. 5, hinter-

legen.

Berlin, den 6. Mai 1940. Boden-Aktiengesellschaft Stegliß. Der Vorstand. Adamczewski.

Hanf-, Fute- und Textilit-Fndustrie Aktiengesellschaft, Wien.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

vierten der Hauptversammlung

[6489]

IV. Posten der Rechnungsabgrenzung

F E

Passiva. I. Grundkapital «'« + « IL. Rücklagen:

1. Geseßliche Rücklagen

000 5@

IV. Verbindlichkeiten: 1. Anzahlungen von Kunden . ..

2. rungen und Leistungen

3.

4.

Sornistige Verbindlichkeiten . . .

V. Posten der Rechnungsabgrenzung VI. Gewinn .

Garantien, Kautionen, Bürgschaften RA 603 367,12

2. Andere Rüdcklagen (freie Rüklagen)

Bestand Abschrei- Bestand 1. 1. 1939 | Zugang | Abgang builie 31. 12. 1939 Aftiva. A S A S] RA S] RA D BA S I, Anlagevermögen: 1. Bebaute Grund- stücke mit: a) Geschäfts- und Wohngebäuden | 942 349/90| 37 835/57| |—| 29 820 40| 950 365 07 b) Fabcifgebäuden |1 186 108/92| 65 82697| |—| 5731448] 1 194 621/41 2. Unbebaute Grund- de 251 698 —] —| |— 251 698|— 3. Landwirtschaft . . I l l |— 1|— 4. Maschinen u. ma- \chinelle Anlagen . [1682 087/39] 514 044/66] 9 162/68] 731 875/79] 1 455 093/58 5. Werkzeug /, Be- triebs- u. Geschäfts- ausstattung . « « 50 000|—] 89 573/06] 24 140/90] 41 851/82 73 580/34 6, Wasserkraft . « « | 300 000—| —| |— |—]| 300 000/— 4412 245/21| 707 280/26] 33 303 58/ 860 862/49] 4 225 359/40 7. Beteiligungen . . [1226 443/—| 58 742/67) |—| |—/ 1285 18567 8. Andere Wert- papiere des An- lagevermögens 80 001|—| 17 782/501 |—l |— 97 783/50 5 608 328/57 IT. Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe . 3 148 697,54 2. Halbfertige Erzeugnisse . 50 791,27 3. Fertige Erzeugnisse, Waren 1 419 367,44 4618 856,25 C N C C E E 1 013 927,68 5, Von der Gesellschaft geleistete An- Ide e ove 238 385,37 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 1 787 347,20 7. Forderungen an Konzernunter- nehmungen . ..« «. « . . 0553 648,87 2579 381,44 S T 6 507,16 9, Kassenbestand einschließlich von Réichsbank- u. Postscheckguthaben . 83 678,96 10. Andere Bankguthaben . . . .. . 45617,99 135 804,11 11. Sonstige Forderungen... 131 540,26 | 8479 509/74 TIT. Kapitalanteil der Zweigniederlassung in Budapest + - « - « - | 3042 511/94

m: M: E: S

ITT, Rückstellungen für Pensions- und andere Verpflichtungen . . .

" A lci A 2 R 7 SWZ

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliese-

Verbindlichkeiten an Konzernunternehmungen Verbindlichkeiten gegenüber Banken. . . ..

S S 57 482/86 17 187 833 11

7812 000|—

3 884 608,58 1 087 043,— | 4971 651/58 756 218/52

49 692,25

892 901,36

196 115,33

1 573 299,47 317 081,90 | 3029 09031 S G 185 249 69

433 E

17 187 833/11

Der

641 358/53

172 233/18

641 358/53

184 356 01

184 356 01 Memel, den 17. April 1940.

Tautinis Lietuviy Bank A.-G. i. L, l

Liquidatox¿ Maxtin Grigat.

72 000 |— 246 392/01

53 697/24 32 92711 29 968/01 21 652/85 7 033/25 5 454/88

|5 \ 27145 99 243 54 25 184 76

M

2 670 08 3 069 30 126 042 34

26 110 92

| 2813 60 28 809 05 13 076 48 107 417 38

| 4 988 58 1140

Wien.

vertretendes Vorstandsmitglied.

Wien, am 3. Mai 1940.

_————

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1939.

; Aufwendungen. RM |9, 1. Lohne Und Gesälihe C abe e hee iei L 5 407 3392/09 2. Soziale Abgaben L E e L E 470 359/99 3, Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . . .. . . . . , . | 860 862/49 C A 67 542/81 5. Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen .. 700. 829/89 6. Beiträge an Berufsvertretungen. . . . .. e C 35 413/84 7, Außerordentliche Aufwendungen... 332 070/61 8. Rüsstellung für Pensions- und sonstige Verpflichtungen . « 127 200/— D Regen 108 Ee A 433 623/01 8 485 234/73 Erträge. E

1. Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen, die nicht gesondert aus- gewiesen wurden S R E . + « « | 8117 241/63 2 Œrtbäge aus Veteillzunet N 2s 77 627/02 3. Duxch Auflösung einer freien Rücklage gewonnener Betrag « « .| 127 200|— 4. Gewinn der Zweigniederlassung Budapest „e 163 166/08 8 485 234/73

Der Vorstand. Hermsen. Benisch.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den gtseßlihen Vorschriften. Gesellschaft für Revision und treuhändige Verwaltung

Gesellschaft m. b. H.

Wagner m. p., Wirtschaftsprüfer. é

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Dr. Rudolf Pfeiffer, Wien, Vor-

sißer; Carl Trapp, Hamburg, stellvertretender Vorsißer; Carl Johannes Jul. Brabant,

Bremen; Baron Dimitri Economo, Triest; Dr. Wilhelm Gruber, Hamburg; Peter

Habig, Wien; Karl Huber, Wien; Kurt Pramberger, Wien; Erich Seutter von Loeyten,

Der Vorstand besteht aus den Herren: Oswald Hermsen, Wien 2 Hans Benisch, Wien, ordentliches Vorstandsmitglied; Dr. Bruno Sutter, Wien, stell-

Die am 3. Mai 1940 abgehaltene 69. ordentlihe Hauptversammlung seßte eine Dividende von 5% fest. Diese Dividende gelangt gegen Abtrennung des Coupons Nr. 3 der noch niht umgetauschten Aktien von je 8 100 mit KA 3,33 pro Aktie ab 6. Mai 1940 bei der Creditanstalt Bankverein, Wien, T., Schottengasse 6—s8, abzüglich Kapitalertragssteuer und Kriegszuschlag zur Auszahlung.

Der Vorstand.

ppa. Reisöder m. p

Sutter.

Vorsiter;

[6507].

(früher Württembergische Notenbank). Bilanz auf 31. Dezember 1939.

Württembergische Bank

1.

Attiva, Barreserve:. a) Kassenbestand (deutsche Zahlungsmittel) . . « « 1693 348,82 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postscheckonto . 284 816,40

RA

ä h

1 978 165/22

. Schecks

» Fúlligé Bills? Und Diviberbeiseé ¿ea p os o 4:6

957/17 861/36

f O D

+

T

11,

12. 15,

16, 17, 20,

22.

. Schabwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und

. Eigene Wertpapiere:

. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität

Wechsel E E E 6 Darin sind enthalten: Nf 8 462 737,68 Wechsel, die dem $ 13 Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über die Deutsche Reichsbank entsprechen (Han- delswechsel nach $ 16 Abs. 2 KWG.)

Der B S a L : Darin sind enthalten: 2A 7 878 490,31 Schaßwechsel und Schaßz- anweisungen, die die Reichsbank beleihen darf

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Länder E iw e eLLBLE 279/08 b) sonstige verzinsliche Wertpapiere « « - « .«. « 3814 353,— c) börsengängige Dividendenwerte 8 152,— d) sonstige Wertpapiere __90 129,31 Jn der Gesamtsumme 6 sind enthalten: A 12 805 547,33 Wert- papiere, die die Reichsbank beleihen darf Konsortialbeteiligungen .

E Q S ck S D

gegen Kreditinstitute ; Davon sind LA/ 2123 378,10 täglih fällig (Nostroguthaben) Schuldner:

S) Q s ea o de ae o 6 l E04045IOS b) fonstige Schuldner E « 29 099 969,94

Jn der Gesamtsumme 11 sind enthalten:

aa) RM 1 091 345,24 gedeck durch börsengängige Wertpapiere

bb) RMA 14 038 870,56 gedeckt durch sonstige Sicherheiten

QDYPOIDCTEN, Go, ind Nette. s S 8 Beteiligungen ($ 131 Abs. 1A Il Nr. 6 des Aktiengeseßes) . . . Davon sind KA 1 075 132,25 Beteiligungen bei anderen Kredit- instituten

Grundstücke und Gebäude E B C Nicht dem eigenen Geschäftsbetrieb dienend

Betriebs- und Geschäftsausstattung Es e e S Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « - - - é - o.» Jn den Aktiven sind enthalten:

b) 1. Forderungen an Mitglieder des Vorstands NÆM —,—

2. Forderungen an andere im $14 Abs. 1 und 3 KWG. genannte Personen sowie an Unternehmen, bei denen ein Fnhaber oder persönlich haftender Gesellschafter dem Kreditinstitut als Ge- schäftsleiter oder Mitglied eines Verwaltungsträgers an- gehört RAÆ 604 105,38

1 518 633

304 3025

9 065 434/94

8 186 813/96

15 756 907/39

1 416 362/86 7 125 044/75

34 046 423/46

502 820 |—

[14

635 600 |-— 1|—

ju)

e) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 KWG. K 689 411,81

S

d) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 KWG. K 2 154 233,25

Passiva. Gläubiger:

a) seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite

b) sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und Kredite

e) Einlagen deutscher Kreditinstitute 28 447 571,31

a Gb 35 598 912,61 64 046 483,92

ies 1075 968,83

S dd d E

80 538 3284

Von der Summe c) und 4) entfallen auf: aa) jederzeit fällige Gelder 17 213 253,59 bb) feste Gelder und Gelder auf Kündigung K.Æ{ 46 833 230,33 Von bb) werden durch Kündigung oder sind fällig: l, innerhalb 7 Tagen RAM 3 728 207,73 2. darüber hinaus bis zu 3 Monaten A 38 275 543,55 3. darüber hinaus bis zu 12 Monaten A 4790 911,65 4. über 12'Monate hinaus RæAf 38 567,40 Verpflichtungen aus der Annahme gezogener Wechsel Spareinlagen : a) mit geseßlicher Kündigungsfrist

1 597 605,12

65 122 452/75

1 868 750 |—

b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . « «

505 163,86

2 102 768/98

00 I #ck

10.

12.

13.

15,

16,

17.

18,

10a) Beamtenunterstüßungsfonds 10b) Verpflichtungen aus bestehenden Dienstverträgen . 10c) Wohlfahrtsfonds

A Grundkapital Rücklagen nach $ 11 KWG.:

8) GEeSIDE al A b) sonstige Rücklagen nach $ 11 KWG. Rückstellungen

700 000,—

S R D E S0 Q

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Reingewinn:

Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . 8 G A 439 143,93

Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürgschaften

sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs. 7 des Aktien-

geseßes) NAÆ 674 533,82

Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten:

a) aus weiterbegebenen Bankakzepten 9 704 000,—

c) aus sonstigen Rediskontierungen 196 203,25 9 900 203,25

Jn den Passiven sind enthalten: S A

a) Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen (einschließlich der Verbindlichkeiten unter Passiva 14, 15 und 16) N 4 771,—

b) Gesamtverpflihtungen nach $ 11 Abs. 1 KWG. A. 69 101 471,73

c) Gesamtverpflichtungen nah $ 16 KWG. X. 66 998 702,75

Gesamtes haftendes Eigenkapital nach $ 11 Abs. 2 KWG. Reichs-

mark 9 800 000,—

12 500

50 000

80 538 328 41 Gewinn- und Verlustrechnung auf 31. Dezember 1939.

7 000 000|—

2 800 000 |— 15 700|— 613 552/12 117 691/85 160 49178

679 420/93

Soll,

Gewinnvortrag aus 1938

«Gewinnvortrag aus 1938

Genn Lo G G b o a a ooo a ano o io « « 489 143/93

S

RAÆA |% A er s E 584 8032 Se Le LA 42 643/08 AlIEeine Gau et L a a o E T 301 481/03 G 8 o. « « [428 070/86 Abschreibungen auf Gebäude, Einrichtungen und anderes . E 126 370/34

240 277,— 679 420 93 2 162 789/46

240 277|—

Ueberschuß an Diskont, Zinsen und Provisionen sowie sonstige Erträgnisse

Breuninger, stellv. Vorsiße Dr. Alfred Dehlinger,

1 922 512/46

Vorstand: Hartmann, Vorsißer. Schmidt.

| 2 162 789/46

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

Heilbronn a. N., den 9, März 1940. Heilbronner Treuhandgesellshaft m. b. H.

/ Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft. Mössinger, Wirtschaftsprüfer.

der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschl:ß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

ppa. Wahl, Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden und wurden wiedergewählt die Herren

Philipp Baeßner, Dr. Alfred Dehlinger, Karl Kaeß, Walther Reihle.

Dem Aufsichtsrat gehören an die Herren Karl Waldmann, Vorsißer; Alfred

Reihle, Martin Riekert, Hans Walz,

r; Philipp Baezner, Conrad Bareiß, Erwin Bohner, Karl Eychmüller, Carl Kaeß, Dr. jur. Eugen Möhler, Walter

s Tée