1940 / 110 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 14 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

[7264]. Badenia die Buchführung, der Jahresabschluß und beri<ht und die Qhrelve Run Verlag und Dru>erei A.-G., der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-| 4. Beschlußfassung über die Entla'tung Karlsruhe. abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- ß Ard ines on “i x schriften. . Beschlußfassung über die Anpassung auf er 1999: Freiburg i. Brg., den 19. April 1940. der Sazungen an das deutsche e —— | Dr. Ernst Dobler, Wirtschaftsprüfer. Aktiengesey vom 830. 1, 187. Atftiven. | Der Aufsichtsrat seßt sih zusammen| 6. Beschlußfassung über die Erhöhung Anlagevermögen: au3: Direktor Albert Geiger, Freiburg des Aktienkapitals von H. Æ 96000,— Geschäfts- und Wohnge- i, Brg.; Bankier Adolf Krebs, Freiburg auf HA 109 000,—. G bäude: Stanb 1.1, i, Brg.; Dr. Franz Steppuhn, Karlsruhe. | 7. Wahl des Aufsichtsvates. 1939... 85 700,— Das lt. Gesellschaftsvertrag -aus\chei-| 8. Wahl. des Abschlußprüfers. Zugang 30 130,79 dende Mitglied des Aufsichtsrates Dr. | 9. Vorlage, Berichterstattung und Be- E 5079 Franz Steppuhn wurde wiedergewählt. {lußsassung über die Reichsmark- Abschreib 9 830 79 106 000|— Es wurde beschlossen, eine Dividende eröffnungsbilangz zum 1, 1, 1939, <reibung 9 830, von 6% auszushütten auf die Gewinn-| 10. Vorlage des Rechnungsabschlusses Maschinen und maschinelle anteilsheine Nr. 14 der Serie B und C. und Geschäftsberichtes 1989 und Be- Anlagen: Stand 1. 1. SUBUNL L S C C H S ESCI T {lußfassung hierüber, 1939. . . . 94 800,— [7245] 11. Bes (ußfassung über die Entlastung Abschreibung 33 600,— 61 200/— Leitmerißzer Aktiengesellschaft des Verwaltungsrates. Schriften, Stand 1. 1, für Kalk- und Ziegelbrenneret, 12, Allfälliges, ; 1939. . .. 2000,— Einladung Leitmeriß, am 8. Mai 1940. Abgang 5,75 zu dex am Donnerstag, den 30. Mai |- ür den Verwaltung®rat: —T990125 1940, nachmittags 3 Uhr, in den | eorg Zameßygky L P., Abschreibung 994,25 1 000|— Fanslellotaltiäten vex Gelelwan statt- E ren d ; t E E indenden 69, ordentlichen Hauptver: / Ÿ . P-, P L G E A sammlung*) der Aktionäre der Gesell- Obmann. i Zugang * 136450 schaft, } i *) An dexr Hauptversammlung dürfen ——— Tagesordnung: stimmeragas nur jene Herren Ak- L 4 964,00 1. Vorlage des Rehnungsabshlusses | tionäre teilnehmen, welhe späteftens Abschreibung 2 963,50 1— und Geschäftsberichtes 1938. bis Dienstag, den 28. Mai 1940, Büromaschinen und -ein- 2. Bericht der Herren Revisoren über |3 Uhr nachm., ihre Aktien e p rihtung: Stand 1, 1. die geprüfte Bilanz 1938. H Coupons bei der Gesellschaftskasse 100 A 200,— 3. Beschlußfassung über den Geschäfts- | hinterlegen. Zugang . . 4451,— T [7079]. | E 3 600 Aktiengesellschaft für Textilindustrie, uhrvark: Stand 1.1, 1939 O Falkenau a d. Sger-. Abschreibung 699,— 1|— Bilanz per 31. Dezember 1939. Umlaufvermögen: E Papier und Betriebs3- Aktiva. R N RA \5 material . . 21 059,77 L, Anlagevermögen; Halbfabrikate . 1166,42 L, g rere E er lagsbestä 3 53 25 757/39 a E L M Falkenau: Wert am 1.1.1939. 160873,14 chuldver- i E R S 9 476,14 151 397 schreibungen 980 25 Ketelsdorf: Wect am 1,1,1939 107 466,98 Sibuerguttcheiuè 1 800,— 2781/25 Abschreibung . « « « « « . 9209,98 98 257|—| 249 654 Forderungen auf Grund v. b) Wohngebäude Warenlieferungen und Falkenau uad Zwodau: Leistungen 85 708,45 Wert arm 1,1.1939 eo o 5 499,23 Anzahlungen . 2091,16 89 799/61 A eeres G S 4 935 B . 338 909,09 ebelsvorf: Wert am 1.1.1939 7861 B gs M444 Abschreibung . . « « «.. 2789,60 | 6072, —| 10 007— Postsche> 12 321,04 272 174/27 2. Unbebaute La A i als osten d Tcnunasa | Falkenau und Zioodau. «e. ooo E M 1 - aanoolas R 6 L A 4 354/20| 9 254/09 G61 184/16 3. Maschinen und maschinelle Anlagen: L [a Falkenau: Wert am 1.1.1939 . 332 000,— Passiven. Abschreibung . . 66 400,— 265 600|— Grundkapital: | Keßelsdorf: Wert am 1.1.1939 87600,— Stammaktien 9 500 Stim- Abschreibung «s» «o S - 17 600,— 70 000/—| 8835 600/— Sl nr à L 190 000,— 4, Betrieb3- und Geschäftseinrichtung: * * aftien+10-090 1a j a E . L E oe qu oro ree E . a o. j 4 o Stimmen 10 000,— 4 200 000|— i B , ; . . o .- . * . . . ® . 6 eo, s y iri Rade: 5, Kraftwagen: ' Geseßlihe Falkenau . A E 1 Rü>lage Ie 70000 Kegelsdorf Ae C E h lm 2— Freie Rücklage 125 000,— 195 000|— 6. at A Anlagegüter: = u E L Ga S o e G0 S S 0E mite g Sfprcees E s R B Pugni 66/6 L 6116881 | 6116831 Rüdlage für Ersaßbe- : | AbsGLLibUng «s eee a ao ns 61 168/31 —_ —_ [O A. e ee 1 575|— Mehle e S —,— Wertberichtigungsposten: | Bugia. e #6 o. » . 132572,36 132 572/36 Dellvedele L A 15 000 Aud r Le 132 572/36 [— S [F Rg P Ládla0 f Kurzlebige Wirtschaftsgüter: e E Gdllenâl.. ««. + eo aa —,— Ec N Bug a a O LRGB/OT 1 843/07 A lben E ü 2124,31 Abschreibung G: ®<S 0 2E M D 1 843 07 A —". Warenliefe- Nebelsdotf o e o o oos —,— | rungen und Zugang . - o « «o. 646584,58 94-684/68 Leistungen . 79 901,43 Abschreibung « «. « + « - - E 64 584 58 N us Rückständige IL. Umlaufsvermögen: E Dividende . 3867,20 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe: Sonstige Ver- | Falkenau. -. « « i e DIBLOT L | bindlichkeiten 4529,15 | 90 422/09 L E H. 33787,89 | 308 895 Posten der Rechnungsab- 2. Halbfertige Erzeugnisse: i grenzung « « «. - 19 584/39 Sale eia «61 704,80 Gewinn: ae cis Kegeldorf . . « « . . « « « 566215,22 | 627 920/02 Es ' | 3. Fertige Erzeugnisse; Gewinn 1939 _ 12 092,83 |__21 782/28 Nea. s «s aen N ODRAO 651 184/16 Seelbet e 332 364,39 | 404 360/99 Gewinn- und Verlustre<hnung 4. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen: f auf 31. Dezember 1939. Folténat. e S 407,65 E SOGEDO a i C 2417,23 2 824/88 Aufwendungen. 5. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Löhne und. Gehälter E ER 244 334/07 und Leistungen: Geseßliche soziale Abgaben 14 926/64 Falfenau - » ee» e) 621474] Abschreibungen a. Anlagen: Ketelsdorf . . « « « « « « . 390926,71 | 397 141/45 Ps : 9 830,79 6. Kassenbestand: & rUMeretein- Ín 207.15 0196] Nate s ael tiac é 952,39 richtung - ._89 307,75 Kegelsdorf . . « « « « « « . 1041917 | 11371856 Ma Mena, 4 dodds 7. -Postichedguthaben . «soo ao a ots 975 83 GesiUseuan. S 113 02512 8. Bankguthaben. A A 2 812 —| 1756 301/73 Beiträge an Berufsvertre- ITI. Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen: | tungen C E S 1 205/19 Falkenau , S S 00/6 . 789/96 Sonstige Aufwendungen . | 291 778/59 Keyelsdorf „eo o oooooooo 1 87035 2 660/31 gat 1938 9 689,45 a2 ortrag j E [r i 21 782/28 Passiva. T 2 I. Grundkapital .. .. Ü C S S E 720 000|— 740 024/36 | 11, Gesegliche Rü>lage. „eee ooo 72 000 |— Erträge. IIL, Wertberichtigung des Umlauf3vermögens . - « « 39 714 Erlöse nach Abzug der Auf- IV, Rüefstellungen . «« «ea ooooooooo 35 500 wendungen für Roh-, - V, Verbindlichkeiten: Hilfs- und Betriebss\toffe 723 473/49 1. Anzahlungen von Kunden . « «« «-- «- 603/20] Se 2 578|75 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- Außerordentliche Erträge 4 282/67 rungen und Leistungen; Gewinnvortrag 1938 « 9 689/45 Falkenau. . . « - “Ce AUL ORT/88 7 —74 024136 Ketelsdorf . , - « « « « « « 154 359,42 265 386/75 p bindlichkeit s der Annahme v ezo- Karlsruhe, ben 10, April 1940, f Linn Weil A ith om Bee 646 460/70 L Leisten 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . « . | 6532 809/99| 1 445 160/64 t VI, Red i t; Nah dem abscließenden Ergebnis | "1- Posten, Wu an g8abgrengung Venn | 15 337/20/ nee E id S arten ber e Nohelbdorf » «6e 4 46 S E 28 711/73| 44 048/93 rund der Bücher un - ; E LAZ A sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten VIL, Reingéwinn , « « eee oooooooooo E EE Aufklärungen und Nachweise entsprechen : 2 363 481/13

Vierte Beilage zum Reih8- und Staatsanzeiger Nr. 110 vom 14. Mat 1940. S. ®

Gewinn- und Verlustre<huung 31. Dezember 1939,

Plauen i. V./Falkenau, den 12, April 1940,

Rede, Wirtschaftsprüfer. , A.: Tecklenburg. 4

Treuen im Vogtland.

Treuen im Vogtland, stellvertretender Vorsißer; Max Kunze, Karlsbad, Aktiengesellschaft für Textilindustrie, tümpfig. Morstadt.

[7107].

Bilanz zum 31. Dezember 1939.

Aufwendungen. R Ol A6 N 1, Löhne und Gehälter: Falkenau . . . . . . s Î . . . L) ® . . . . . 306 566 86 Keyelsdorf R P E02 573 630/91 880 197/77 2. Soziale Aufwendungen: Falkenau: Gesegßliche Aufwendungen , « « « « 19 158,73 G Freiwillige Aufwendungen - « « . 15 591,05 34 749/78 Ketelsdorf: E Geseßliche Aufwendungen . « « « . 837306,04 Freiwillige Aufwendunçen , . .. 2228,40 39 53444 74 284/22 3. Abschreibungen auf das Anlagevermögen; E L S D Q A | E 30 0 E R S 139 451/75 ebelsdorf . . - ® 6. e . . . . . - . , a 227 182 47 366 634 22 E A L S A E T 42 054/07 5, Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen. . 13 084/40 6. Beiträge an Berufsvertretungen . . . «e « - 6 008/64 7, Außerordentliche Aufwendungen . « «o. «ao. ; 98/07 S: Nd: «s o o: 0 o a aid o o o ola ooo o 7 057/56 1-388 418/95 Erträge. 1. Aus3wei3pflihtiger Rohübershuß gemäß $ 132, TT, 1 A G h eee A 1 319 944/30 2, Außerordentliche Erträge « «o «ooo 68 474/65 1 388 418/95

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften dex Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Treuhand-Aktiengesellshaft für Wirtschastöprüfung (Treuwirtshaft). S

Die Organe der Gesellschaft seßen sih nach. wie vor wie folgt zusammen: Vorstand: Friedrih Stümpfig, Treuen im Vogtland; Hermann Morstadt,

Aufsihtsrat: Carl Ramig, Treuen im Vogtland, Vorsizer; Georg Ramig,

L E S S S E U I I C Radiologie Aktiengesellschaft, Verliín.

soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, Berlin, den 30. April 1940, E L Dr, Zeigermann, Wirtschaftsprüfer. : Die Hauptversammlung beschloß die Verteilung einer Dividende v Vorstand : Augusto Gloger, Berlin-Grunewald.

sämtlich in Berlin.

Radiologie Aktiengesellschaft, Gloger.

e Aktiva. X S9] R S I. Anlagevermdgen: j 1. Maschinen und maschinelle Anlagen 1l,— Zugang «« .. . . - +12 174,68 12 175,58 Abschreibung 0-00 #: 0:06 12 174,58 1|— 2, Werkzeuge e ea S 1,— Bugang « «o... . . 3167,04 | 3 168,04 Abschreibung . « + + - - 3167,04 1] 3. Betrieb3- und Geschäft3ausstattung 7 539,34 : Zugang o a U ABS A 8 977,91 Abschreibung e ooo. 2 353,99 6623/92 S1 4. Patente e e a e è . s äs 0/57 “e La 1E In 4 1/— Ï L :$/626 92 IT. Umlaufvermögen: > j T Gf 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . 38 765,79 2. Halbfertige Erzeugnisse. . . . . 42 375,20 3. Fertige Erzeugnisse « e o « . 133 565,20 | 214 706/19 4, Wertpapiere . 0 0 0 €00 11 300|— O Anzabl det e E E S 1 742/10 6. Forderungen a. Warenlieferungen u. Leistungen 99 655/08 S S E E E O E rain f s f 3 681/10] 8. Kassenbestand und Postshe>guthaben . 2 596/63 9. Bankguthaben .. .. A e E 8 641/38 10. Sonstige Forderungen . . «eo... | 1 160/05/ 8343 482/53 TIT, Posten der Rechnungsabgrenzung. - o s - - - | 1 586/65 IV, Avale RM 4 260,— : A _361 696/10 Passiva. L I, Grundkapital ee o o:08 0 0.0 S «D000 E 200 000|— IT. Rücklagen: l. Geseßlihe Rüdlage «eee ooo 20 000|— i: 2. Andere RüClagen « « « « s o e o o 0/9. 6 605 26605 ITI. Wertberichtigung zu Posten des Umlaufvermögens 20 800 |—- IV. Rückstellung für ungewisse Schulden. . . . « 13 000|— V, Verbindlichkeiten: : 1, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und i I 2 E C O e Ae 25 983/86 2. Bankdarlehn C B U Q 6760 D R @ 0E 10 000 , 3. Sonstige Verbindlichkeiten - «o o o - 18 89198 54 875/84 VT, Posten der Rechnungsabgrenzung « « o o o. 21 479/65 VII, Avale RA 4 260,— : VIIL. Gewinn: Vortrag aus 1938 „e o e 1/ 96090} G I e ab e E 12 97471 14 935 61 351 69610 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939. Aufwendungen. RK D 1, Löhne und Gehällex . « «o o o 9 a/d o qo 0p ae 243 274/37 2. Soziale Abgaben .... C C S G C A 14 339/90 3, Freiwillige soziale Auswendungen ... «ee oooooo 5 734/89 4. Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . . «o. 17 69561 o B R E L A A A 2348/17 6. Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen , « 23 118/20 7, Beiträge an Berufsvertretungen . - « « o e oa e ooo oa 9 73675 8, Ang an die geseßlihe Rüdlage. « « - «a ooo oe 5 000/— 9, Gewinn; Vortrag aus 19388 .. «e ea 1960,90 Genn 1080 C a ore o e oan oe O TA A 14 93561 327 183 50 Exträge. O 1, Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen, soweit sie nicht auf der Seite der Aufwendungen gesondert ausgewiesen sind E 322 532/06 2. Außerordentliche Erträge - « «e oe ooooooooo 6 2 690/54 3, Gewinnyortrag aus 19388. „„ o o a o ooooo E E C LU 1 960/90 327 183/50

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht,

on 6%.

Aufsichtsrat : Heinrich Fischbe>, Vorsizer; Dr. Joachim Keßler; Hans Rinn,

Vierte Beilage zum Neich3- und Staat8anzefger Nr. 110 vom 14 Mat 1940. &, 3

: Di F Rz O ¿ s f F fi: ra Ee Mid ] E E e M R E

[6833]. / Gewinn- und Verlustre<hnun j i L, - g per 30. April 1939. Silesia, Verein chemischer Fabriken. E “l Welvdae N BA [9 y : Bilanz per 31. Dezember 1939. T S es E ooo ie éo oa 837 581 41 a E a) a) dio o Gs a: Ede 11 028/42 E Bie A 7 q S E e Aa a A 8 350|— . AU run Be s E E E E - S-A S: S: Q 87|— 1.1, 1939 31,12. 1939 2 Ses Ee S “S Ee L661 80 . li S6 M D 00 0-4 E S 7 2 E E E Aktiven. K B A l K S) R&A S M IT, Aufwendungen T Anlagen: 1, Löhne und Gehälter... . ... . . . 253 145,04 Unbebaute Grundstü>e. . 29 000 |— 3821 —| 832 821|— Uebertrag a. Gebäude (Maschinen) in Bau be- / Vezaute e: as findlichen Anlagen . . . . ., « . . . 17 145,— 236 000,04 ri "U olt 95 000 [—]} 195 000|— 2. Soziale Abgaben . .. e e 1800 âe e ria edt E Ce Uebertrag a. Anlagekonten . «.... 1342,— 17 558,43 Fabrikgebäude u. ander 3. Abschreibungen auf Anlagen „e 31 982,41 Baulichkeiten 70 000|— E 70 000|— S D e a E ae ie 6 o E RT TOGOT Gleidäntiat 10 000|— E 10 000 5, Steuern vom Einkommen pp... 99548,— Maschinen und maschinelle 6, Sonstige Steuern .,.,. ., a U 76 336,24 Al L E 0E 7. Beiträge an Berufsvertretungen. „.... . . 8 153,90 Transportmittel: Eisen- 8, Sonstige Rücklagen „..,.., ooo ao o o 8G 000,— bahnivat L l A E 9. Alle übrigen Aufwendungen . .,. .., « o « 9. 282 342,43 E D S E O T1, Reingewinn, A 304 004 |— 3 821 |—| 807 825|—| 807 825|— | Jm Geschäftsjahr 1938/39. „e e «e o o a o + 28611,40 Bed Es s oi eie Veo d e oa Ln E E 4 801 |— S9 i Rechte aus Paciborttag. » «+00 + «ao o t oa oi a 1188 274 ; a htts 7 E Bürgschaften R.A 142 200,— Dbernjesa, im März 1940. : l j Der Aufsichtsrat : Dr. Frhr. Bodo-Wilke von Bodenhausen. 1 500 900|— Der Vorstand. : s Passiven. S Theodor Küsel, Wilhelm Otten. Ludwig Möhlmann. Unab tal «s guts Bitt aus Ee L600 000 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Verbindlichkeiten: No< nicht vorgelegte Vorkriegsobligationen . . , 900|— | dex Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Erklärungen Bürgschaften N.4 142 200,— und Nachweise R die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- j : T 20 60 s bericht, Éanua A M Ns erläutert, den geseßlichen Vorschriften, i i ; j , im rz ; A Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund i: Bruno Freiberg, Wirtschaftsprüfer. der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Das Aufsichtsratsmitglied, der Bauer Erich Zimmermann, is verstorben, klärungèn und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Jn den Aufsichtsrat wurde Landrat Dr. Frhr. v. Bodenhausen wiedergewählt, Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. | mar A E i Verlin, im April 1940. [6845] (i Deutsche Treuhand-Gesellsch aft. / . ° U Wirtschaftsprüfer. ppa, Stelÿner, Wirtschaftsprüfer. Dberwiehler Kunftwollfabrik Carl Hans & Co. A.-G. e Die für 1939 auf 8% festgeseßte Dividende is gegen Einreichung der Gewinn- Bilanz am 31. m anteilscheine Nr. 11 abzüglich Kapitalertragsteuer und Kriegszuschlag sofort zahlbar. 2 L Einlösungsstellen : Aktiva. K D e |S in Vreslau.: Deutsche Vank, Filiale Breslau, I. Anlagevermdgen:;: ___ Commerzbank B Las, Filiale Breslau; 1, Bebaute Grundstü>e: in Verlin : Deutsche Bank, Berlin, a) Geschäfts- und Wohngebäude . 47 489,— Berliner Ane, Berlin, Ae ees 1 487,— 46 002 |— Commerzbank Aktiengesellschaft, Berlin. b) Fabrikgebäude oder andere Bar _——_—— 4 Dem Aufsichtsrat der Gesellschaft gehören an die Herren: Dr. h, e. Victor O S viiaid e 130 001 ,— von Websky, Carlsdorf-Weinberg, Vorsiger; Carl Müller, Berlin, stellv. Vorsiger; S Ls S 502/96 Julius Fabian, Berlin; Leopold Kahl, Berlin; Dr, Adolf Stauß, Berlin; Otto von E SOE T” Velsen, Berlin; Dr. Kurt Weigelt, Berlin, 9 j R L eY 5 D ias E A E lbschreibung « « « « - + . 3481,96 | 127622/—| 178 524/— it, aus den Herren: Dr. Peter Schlösser, Saarau; Otto 2. Unbebaute Grundstü>e ... T... S 14 535 Saarau, Kreis S<hweidnig, den 30. April 1940, 2 E E R E S ago 46 “raf: Silesia, Verein <emis<er Fabriken, S A Se 83/2 m Dr E 14 159/28) 78 624 [7087]. 4, M Betriebs- und Geschäft3aus3stattung 3 R U a . .‘ . . . . [J . D D V 2-0 Zucterfabrit Obernjesa Aktiengesellschaft. E S I E Vilanz per 30. April 1939 i 741108 N . Apri ; G e a p U E 4 741/02 3 566/|— G A pee D 3 P ver s e j —_|_.IL, Umlaufvermögen: ] h ITOUT f lg bey è 30.4. 1938 Zugang L 30. 4. 1939 1. Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe ... „,, 29067812 i ing E S OmE Rae eins{<l, zum Verkauf | ejtimmte Reitß|pinnstoffe .. „e 43 776/33 x A A E 3. Fertige Erzeugnisse S i L 59 226 /17| 8393 68062 Ä Gesdüfts- A Wohn- Á ZRELIAN Ie A o el ee e ao ai a e s 41 469 55 Ge a in 98 000/—| 1071/65) 8307155) 96 000|— 6. n O S 187 Ora Anbe it ain i S e 5 187|— dere Baulichkeiten - | 143 000|—| 84 655/34| 9 655|34| 188 000 g: Fon ver Gesellshaft geleistete Anzahlungen 7 768/70 Unbebaute Grundstü T O S S 28 000 j T Se auf Grund von Warenlieferungen | Au Mr E 80 179 23 M e. 119 320/39 306/23| 12 626/62] 107 000 9, Kassenbestand einshl. Reichsbank- und Post- | Anlagen ... 1|— 32 295/10 3 296/10 29 000|— 10 [e O aven S 14 117/80 Werkzeuge, Betriebs- u. 11. N Aben N $131, LATIT 3 11 Ak G. L 6e J L h + Forderungen ( t 9 t.-G. 2 968/97 Rurilebce Wie: 1 3 332/80 3 332/80 I 12, Soristige Forderungen - + », «ri 825 |— O E U _— |— —_— s 22 972 56 „Jm Bau befindliche An- Passiva —— (aa E N —__4661/66) _— |— __4661/55| 1, Grundkapital: | 383 323/39) 96 322/57] 31 982/41| 447 663/55 300 Borzugsaktien zu nom. R./ 600,—. « | 180 000 Beteiligungen . « « « | 90809 —| 44688/5881] |—| 135 497/58 200 Stammaktien zu nom, 2.4 600,— « » + |__120 000 —| 8300 000 p “s Se | IT7. Rücklagen: Car a 474 132/39] 141 011/15 31 982/41] 583 161/13 Q k | T1. Winlaufüermbgen: y Selepitye NuGlags D ee C 30 000 /— 1. Rohe, Hilfs- und Vetriebsstoffe 90 143,15 L F ons ige ur C __160 000 —| 180 000 2. Fertige Erzeugnisse und Waren . 28 499,40 - Wertberichtigungen: 8 3. Vorratszu>er . . . 123 080;— | 241 722/55 g: Qum Lnlagohormögen (NF,) » «/« «0 1 060/— 4, Rohzu>er; zur Verwertung der ZuTTberirieb3- V. Rÿ BUN AOMIAMUAGgON S E E Ela L gesellschaft Halle überlassen und noch abzu- i Rückstellungen für ungewisse Schulden . „. .. 164 782/44 e E e Eu s 870 940/42 V, Berbinblihteiten: B G a L 33 39375 1, auf Grund von Warenlieferungen und Lei- 6. Eigene Aktien (nom. 20 300,— NMÆ) . 1|— stungen E R E E 87 820 23 7, Geleistete Anzahlungen .... e 38 016/— S gegenüber Banken . „eee I 91912 8. Forderungen auf- Grund von Warenlieferungen v: 3. Sonstige Verbindlichkeiten... ..,, ¿ 29 238 56 U D Ee L 1 435/98 - Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen - 3 348 43 9, Sonstige Forderungen « « « «. .. 24 324/80 VIL. Gewinn: Gewinnvortrag «eee ano 24 240 63 O E A 7 0909| Reingewinn 1939. „ee 25 821/15 ‘11. Kassenbestand O E A 2 908/33 822 972 56 12. Bankguthaben . . A E 6 ‘s 20 301/—| 1 240 065/83 Gewi : | TIT. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . A 8 724/75 ewinn- und Verlustre<nung am 31, Dezember 1939, IV, Rückgriffsrehte aus Bürgschaftsverpflichtungen und | Giroverbindlichkeiten . . C 681 701/08 1, Löhne und Gehälter Aufwand. RA T EZSOGI 53 | 2, Goptale O E a I T T 0 707068 Passiva. | 3. Abschreibungen auf A 4 C S 23 869/21 I. Grundkapital: 710 Stli> Namensaktien je nom. 4. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . « + « « « « | 110 358/13 E, 497 000|— | 5. Beiträge an Berufsvertretungen. .. ..„.. ,„, Sia Oie 9 2 256/27 IL, Rüdlagen: 6. Sonstige Aufwendungen T A S s Via Me CT A 201 155/75 1. Geseßlihe Rücklagen Ende 1936/37 70 259,— Quweijung zur Rüdlage « « « «ese oer ee ooo eo 830 000— Zuführung aus dem Gewinn 1937/38 451,84 70 710/84 8, Reingewinn « » « « «ooooooo oe ae ea ea o oe 25 821 821/15 2. Sonstige Rücklagen Ende 1937/38 124 000, 688 557 81 Zugang aus dem Gewinn 1938/39 86 000,— | 210 000-—| 280 710/84 Ertrag F ITT. Rückstellungen für Steuern pp. —_| 60275183 | 1. Ert ä Í R V. Verbindlichkeiten: [ 2, insen r edie Auswantaiana ‘überstei e O 8 aus D L Nesttübengëld «a erg luts e | 810 228/23 | E L 2. Vorschüsse auf Rohzuerlieferungen . , « « , | 292 301/66 i 688 557/81 e C 210 000|— Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund M, 73 761/98 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Se E C A e L, 27 482 50| Tärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der $, Auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 25 719/53 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. T, Aufgeld und noch nicht erhobene Dividende 20 859/74| 960 353/64 Neuß, den 24. April 1940, F. Reingewinn: Verteilungsvorschlag: E Dr. Boppel, Wirtschaftsprüfer, a) 6% Dividende auf 476 700,— N. Grundkapital 28 602 a i Der Aufsichtsrat besteht aus: Fabrikant Carl a: sen,, Oberwiehl, Vor- _"_ b) der geseglichen Rücklage zuzuführen den Rest von | 6/40 28 611/40 | siber; Frau Carl Hans sen., Oberpviehl; Frau Grete Waltér, Oberwiehl; Frau Lotte VI. Bürgschaftsverpflichtungen u. Giroverbindlichkeiten |"T8T 701/08 Soolh Cuxen Atein di L ENDA, O fe M O4 (T E AIIURFIGNOE: ——————— . i e O . i 1 826 951/71 | ‘Der Vorstand. Dr. Walter, |

7287]

Verlags-Aktiengesellschaft. Wir laden Mittwoch,

sammlung auf

nebst Gewinn- nungen der Geschäftsjahre 19 1938 und 1939.

Entlastung der Verwaltung für vorgenannten Geschäftsjahre. Wah

das Geschäftsjahr 1940. Wahlen zum Aufsichtsrat.

o O Do

des Sitzes der Gesellshaft n Berlin.

das Recht der Abstimmung bestim sich na< Maßgabe der Satzung. Wien, en 8, Mai 1940. Der Vorstand.

ohann N. Vernay Druckerei: mnd

ierdur< die Akticnäre unserer Gesellschaft zu einer G en 19, Juni 19490, vormittags 11 Uhr, in das Büro des Herrn Notars Dr. Hugo Novak, Wien, XVIIL., Schulgasse Nr. 2, mit folgender Tagesordnung: 1. Beschlußfassung über die Bilanzen i und Verlustreh-

97 U,

die

l eines Rechnungsprüfers für

Beschlußfassung über die Verlegung

ah

Die Teilnahme der Aktionäre an der En Hauptversammlung sowie

mt

| Kassenbestand einfhließli<

Nissen. R E R F E E P S t L E [7265]. E. Breuninger A.-G., Stuttgart, Ja resabs<luß auf 31, Dezember 1939, Aktiva. RA |5 Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit

Geschäfts- und Wohnge-

bäuden , 900 000,—

Bugang 109 022,80

Abschreib. 109 022,80 | 900 000 /— Unbebaute Grund-

E s Il,—

Zugang . 65 562,56

65 563,00

Abschreibung 65 562,55 1s Gebäudezubehör .. «+ « « 1 Betriebs- u. Geschäft3au3-

stattung « s E

Zugang « . 49 506,91

49 507,91 Abschreibung 49 506,91 1 Umlaufsvermögen:; Wärell ie - e «« « «4 1:801 020/40 g E 37TT 543 |— Hypotheken und Grund-

f Ls 70 000|—- Geleistete Anzahlungen 168 977/58 Forderungen aus Waren-

lieferungen u. Leistungen 127 974/12 Sonstige Forderungen . . 100 000|— Wechsel , ° o. Qr, 2 :9,,9 84 018|— Us A 916/94

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr 1939.

Reichsbank- und Post-

Daa eie s 158 583|— Bankguthaben « « « e | 2944 317/69

7 028 853/73 Passiva.

Grundkapital . . . « e + | 3 000 000|—= Rücklagen :

Geseßliche Rü>klage s - 750 000|— Freie Rü>lage . - « « » | 1 700 000|— Rüsstellungen . . « » 341 755|—

Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u,

L 112 636/40 Sonstige Verbindlichkeiten 351 903/99 Posten der Rechnungsab- | grenzung ‘« -- o o 475 285 26 Reingewinn: | Getvinnvortrag aus

1938. . 67 343,26 Fahresgewinn

1939. .. . 224 429,82 291 773/08

7 023 353173

E. Breuninger A.-G. A. Breuninger. Nah dem

abschließenden Ergebn

der Büchex und der Schriften der Gesel

Aufklärungen und Nachweise entspreche die Buchführung, der Jahresabschluß un

schriften. Stuttgart, den 26. April 1940.

Dr. Bansbach, Wirtschaftsprüfer.

meiner pflichtmäßigen eistons auf Grund

Soll. Ra |9 Löhne und Gehälter « « | 4 709 81652 Soziale Abgaben . . 325 814 Freiwillige soziale Leistung. | unk Spenden S 561 380/50 Abschreibungen a. Anlagen 224 092/26 Ausweispflichtige Steuern | 1 258 16545 Beiträge an Berufsvertre- | eit Ie me 31 666 40 Reingewinn: | Gewinnvortrag aus 998, ¿‘67 343,26 | Jahresgewinn | 1939. . . . 224 429,82 | 291 773/08 7 402 108/21 Haben, Ausweispflichtiger Roh- U s s 6 929 700 24 Zinsen, soweit sie die Auf- | wandszinsen übersteigen 208 136/08 Außerordentliche Erträge 196 928 63 Gewinnvortrag aus 1938 67 343/26 7 402 108/21

Bretschneider.

is

l-

schaft sowie dex vom Vorstand erteilten

n d

der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor-