1940 / 112 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 16 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Abwi>ler: Franz - Gersthofer, bis- heriger Geschäftsführer in Neunkirchen. Durch Beshluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 9, April 1940 wurde die Gesellshaft aufgelöst Und ist dieselbe in Liquidation getreten. Zum Abwi>ler wurde der bisherige Ge- schäftsführer Franz Gersthofer bestellt.

Firmawortlaut bisher. Franz Gerst: hofer Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Grabdenkmäler, Grab- steine und Grabausschmückung fo- wie Baumaterialienhandel und Ze- mentwarenerzeugung in Liquidation.

Wittenberg, Bz. Halle. [7385] Amtsgericht Lutherftadt Wittenberg, den 18, April 1940.

H.-R. A 824 Gerhard Trummer, Fish- und Feinkoftgeschäft „„Nord- meer“, Lutherstadt Wittenberg.

Alleiniger Fnhaber ist der Kaufmann Gerhard Trummer in Lutherstadt Wit- tenberg.

Wittenberg, Bz. Halle. [7386] Amtsgericht Lutherstadt Wittenberg, den 27. April 1940.

H.-R. A 758 Schuhhaus Wilhelm Hoffmann, Wittenberg. Offene Han- delsgesellshaft seit 1. Fanuar 1940. Der Kaufmann Heinz Hoffmann ist in das Geschäft als persönli<h haftender Gesellschafter cingetreten.

Wolfenbüttel. [7387] Handelsregister Amtsgericht Wolfenbüttel. Veränderungen:

Am 29. April 1940.

A Il 40 Hefner's Verlag, Wolfen- büttel. Buchdru>ereibesiber Heinrich Wessel ist verstorben, der Verleger Heinz Wessel, Braunschweig, ist als per- sönlih haftender Gesellschafter einge-

treten. Am 6. Mai 1940, /

A 1V 62 Hermann Mette, Ahlum. Die Niederlassung ist na< Braun- schweig verlegt.

Löschungen: Am 29, April 1940. A TIT 81 Sermann Mevyes, Taback-

waren-Großhandel, Wolfenbüttel. Zella-Mehlis. [7389] Handelsregister

Amtsgericht Zella-Mehlis. Zella-Mehlis, den 6. Mai 1940. Neueintragung:

A Nr. 390 Lothar Scéegräber, Zella-Mehlis in Zella-Mehlis (Ver- trieb von Handarbeiten, Woll-, Kurz- und Weißwaren, Anspelstraße 44). Fn- haber: Kaufmann Lothar Seegräber in Zella-Mehlis. Der Clara verehel. See- aräber geb. Brachmann in Zella-Mehlis ist Prokura erteilt.

4. Genossenschafts- register.

Bad Harzburg. : [7610

Fm Genossenschaftsregister 14 ist bet der Firma Molkerei Harlingerode e. G. m. b. H., Sig Harlingerode, am 30. 4. 1940 eingetragen: Nah Beendigung der Liquidation ist die Firma erloschen.

Amtsgeriht Harzburg.

Ronndorf, Schwarzw. E

Zum Genossenschaftsregister d. I O.-Z. 30 wurde heute eingetragen: Landwirtschaftlihe Ein- und Verkaufs- go Ober- und Unterwangen,

mt Waldshut e. G. m. b. H. in Ober- wangen, Amt Waldshut. Fn der Generalversammlung vom 7. April 1940 wurde ein neues Statut ange- nommen und die Firma geändert in: „Landw. Ein- und Verkaufsgenossen- schaft Oberwangen und Unterwangen eingetragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpfliht“ in Oberwangen,

Amt Waldshut. Gegenstand des Unternehmens wurde erweitert auf 3.: lihe Rehnung und Gefahr. Bonndorf, den 26. April 1940. Amtsgericht. Brackenheim, Amtsgeriht Brackenheim. Genossenschafts- register: Bei der Weingärtnergenossenschaft b, H. in Dürrenzimmern wurde am 10. Mai 1940 eingetragen: Generalversammlung vom 8. Oktober 1938 wurde das neue Stäàtut vom

Die Milchverwertung auf gemeinschaft- m [7612] Eintragung im Dürrenzimmern e. G. m. Durch Beschluß der außerordentlichen 8. Oktober 1938 angenommen Ein-

heitsstatut für Weingärtnergenossen- schaften —, Bruchsal. 7613]

Genossenschaftsregistereintrag Bd. TI O.-Z. 2 Volksbank Oestringen-Mingol8- heim e. G. m. b. H. in Mingolsheim: Durch Generalversammlungsbeshluß ist der $ 1 legter Absay der Sayung (Gegenstand ‘des Unternehmens) er- weitert dur<h den Zusay: „sowie die Führung einez Sparkasse“.

Bruchsal, den 4. Mai 1940.

Amtsgericht. I.

Burg, Fehmarn, [7614]

Jn das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 25 die Meierei-Ge- nossenshaft e. G. m. b. H. zu Land- kfirhen a. F. eingetragen. E des Unternehmens ist die Milchver-

] mögens

BentralhandelZregisterbeilage zum Neichs: und Staat8anzeiger Nr. 112 vom 16. Mai 1940. &. 4

wertung auf gemeinschaftlihe Reh- AnE und Gefahr und die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewin- nung, Behandlung und Beförderung erforderlihen Bedarfsgegenständen.

Burg a. F., den 9. Mai 1940.

Das Amtsgericht. Chemnitz. [7615]

Auf Blatt 37 des Reich2genossen- schaftsregisters, betr. die Genossen- schaft in Firma Kolonialwaren-Hans- dels-Verein für Kaufleute, e. G. m. b. H. in Chemnis, ist am 3. Mai 1940 folgende Statutenänderung eingetragen worden:

8 1 Abs. 3 Ziffer 1: Der Betrieb eines Großhandelsunternehmens zum Zwecke der Beschaffung der für das Gewerbe und die Wirtschaft der Mit- glieder und anderer exrforderlicher Waren.

Amtsgeriht Chemniy, 10. Mai 1940.

Dieburg. [7616]

Fn unser Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 27 bei der Bäuer- lichen Geld- und Warengenossenschaft e. G. m. b. H. î. L. in Oberroden heute eingetragen:

Die Liquidation ist beendet, die Ver- tretungsbefugnis der bestellten Liqui- datoren ist erloschen.

Dieburg, den 29. April 1940.

Amtsgericht.

Driesen. [7617] Genossenschaftsregister

Amtsgericht Driesen.

Abt. 2. Driesen, 24. April 1940. Veränderungen: Gn.-R. 37. Elektrizitäts- und Ma-

shinengenossenschaft (Westgruppe) ein- getragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpfliht in Guschterholländer.

Die Genossenschaft ist dur< die Be- {lüse der Generalvzersammlungen vom 24. November 1939 und 26. Ja- nuar 1940 aufgelöst.

Liquidatoren sind das bi2herige Vor- standsmitglied Robert Engel und der Landwirt Paul Ute<h in Guschter- holländer.

Finbeck, [7618]

Jn das Genossenschaftsregister ist heute folgendes eingetragen worden: Landwirtschaftliße Maschinengenossen- haft Negenborn-Volksen e. G. m. b. $H., Negenborn. Der Gegenstand des Unternehmens is die gemeinschaftliche Anschaffung und Benußung landwirt- schaftlicher Maschinen und Geräte. Statut vom 5. April 1940.

Einbe>, den 30. April 1940.

Das Amtsgericht.

Erfurt. {7619]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 115 ist heute bei der Baugenossen- el des Erfurter Kegler-Sport- hauses eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht in Erfurt fol- gendes eingetragen: Nach vollständiger Verteilung des Genossenschaftsver- it die Vollmacht der Ab- wi>ler erloschen.

Erfurt, den 7. Mai 1940.

Amtsgericht. Abt. 14. Eutin. [7620] Amtsgericht Eutin. 30. April 1940.

Gn.-R. 4. Spar- u. Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbe- \hränkter Haftpfliht, Bosau. Durch die außerordentli<he Goeneralversamm- lung vom 16. 12. 1939 is der Gegen- stand des Unternehmens durch die Worte: „4. der gemeinsamen Ma- shinenbenuzung“ ergänzt und das Statut neu gesaßt.

Flatow, Grenzmark. [7621]

Jn das Genossenschaftsregister der Elektrizitäts- und Maschinengenossen- schaft e. G. m. b. H. Schhwente is} fol- gendès eingetragen worden:

Dur<h Generalversammlungsbes{<luß vom 28. Dezember 1939 ist die Firma geändert worden in Elektrizitäts- und De Ce o als, Schwente e. G.

m. b. H. Amtsgericht Flatow, 21. Februar 1940.

Freudenstadt, [7622] Amtsgericht Freudenstadt. Eintrag vom 10. Mai 1940 im Ge- nossenschaftsregister bei der Spar- und Darlehenskasse Klosterreihenbah, ein- getragene Genossenshaft mit unbe- \hränkter Haftpflicht in Klosterreichen- bah: Nah Umwandlung führt die Ge- nossenshaft nun folgende Firma: Ge- nossenschaftsbank Klosterreihenbach, ein- eee Genossenshaft mit be- E Haftpflicht in Klosterreichen-

ah.

Grossenhain. [7390]

Auf Blatt 14 des Genossenschafts- registers des Amtsgerichts Großenhain, betr. den Spar-, Kredit- und Bezugs- verein Priestewiß und Umgegend, ein- ae Genossenshaft mit un- beshränkter Haftpfliht in Priestewiß, ist heute eingetragen worden, daß dur Beschluß der Generalversammlung vom 20. Dezember 1938 die Genossenschaft in eine Genossenschaft mit beschränkter Haftpfli<ht umgewandelt worden ist. Die Firma lautet künftig: Spar-, Kredit- und Bezugsverein Priestewißz und Angers eingeträgene Genossen- haft mit bes<ränkter Haftpfliht. Der Gegenstand Unternehmens - ist

weiter der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege sonstiger Ein- rihtungen, die der Erleichterung der Wirtschaft der Mitglieder dienen.

Amtsgericht Großenhain, 6. Mai 194.

Grossenhain. t _ [7623]

Jm Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden: ÿ

a) Auf Blatt 41, betr. die Bau- und Siedelungsgenossen‘chaft Zschieshen b. Großenhain i. Sachsen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pfliht, mit dem Sig in Zschieschen bei Großenhain i. Sa. Der Bauverein „Gemeinwohl“, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht in Priestewiß ist laut Verschmelzungs- vertrag vom 14. Fanuar 1940 mit der Bau- und Siedelungsgenossenschaft Zschieshen b. Großenhain i. Sachsen, eingetragene Genossenshaft mit be- shränkter Haftpflicht, mit dem Siy in Zschieshen bei Großenhain i. Sa. ver- \hmolzen worden.

b) Auf Blatt 20, betr. den Bau- verein Ce eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränktex Haftpflicht in Priestewizg. Die Genossenschaft ist laut Vertrag vom 14. Fanuar 1940 mit der Bau- und Siedelungsgenossen- schaft Zschieshen b. Ea i. Sachsen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht mit dem Siy in Zschieshen bei Großenhain i. Sa., vershmolzen worden. Die

Firma ist erloschen. Amtsgericht Großenhain, 30. 4. 1940.

Hannover. [7624]

Fn das Genossenshaftsregister ist heute zu Nr. 262 bei der Hannoverschen Hauteierverwertung eingetrogene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen worden: Der Gegenstand des Unternehmens ist ferner:

3. Die Einfuhr von Geflügel und der Zukauf von Reichsstellengeflügel; 4. die Erledigung von Geschäften, die in Er- füllung maxrktordnerischer Aufgaben für geboten erscheinen.

Amtsgericht Hannover, 8. Mai 1940.

Heidelberg. Lens) Genossenschastsregistereintraq Band O.-Z. 10 zur Firma Spar- u. Dar- lehnsfkasse eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpfliht zu Me>kesheim, Amt Heidelberg. Neues Statut .vom 25. März 1940. Gegen- stand des Unternehmens isst nur no< der Betrieb einer Spar- und Dar- lehnsfasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung

des Sparsinns. Heidelberg, 9. Mai 1940. Amtsgericht.

Kiet, 391]

Eingetragen in das Genossenschafts3- register am 30, April 1940 bei Nr. 27, Edeka Großeinkaufsverein der Kolo- nialwarenhändler e. G. m. b. HS., Kiel: Die bisherige Vorschrift des $ 1 Abs. 1 Ziff. 3 des Statuts „die För- derung der Jnteressen des Kleinhan- dels“ ist dur< folgende Bestimmung erseßt: „Förderung, Erhaltung und Schaffung gesunder, selbständiger Exi- stenzen im Kolonialwaren- und Lebens- mitteleinzelhandel und Sicherung ihrer Leistungsfähigkeit im Dienste an der Käuferschaft.“

Amtsgericht Kiel,

Liebau, Schles. [7392

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 19 die Geno} enschaft unter der Firma „Molkereigenossen|ha\t Liebau, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Hastpfliht zu Liebau in Schlesien“ mit dem Siß in Liebau in Schlesien eingetragen worden, Das Statut ist am 1. April 1940 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1, die Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr; 2. die Versor- gung der Mitglieder mit den für die

ewinnung, Behandlung und Beför- derung der Milch erforderlihen Be-

darfsgegenständen. Liebau i. Schles, den 9, Mai 1940. Amtsgericht. Litzmannst adt. [7393]

Genosserschaftsregifter Amtsgericht Lißmannfstadt, den 30. April 1940. Veränderungen:

Gen.-Reg. 19 „Genossenschaftsbauk in Zgierz e. G. m. unb. H.“ („Bank Spoldzielczy z nieograniczona od- powiedzialnoscia w Zgierzu“), Die bisherigen Vorstandsmitglieder e niht mehx vertretungsberechtigt. er Kaufmann Paul Pokrant aus Zgierz ist zum kommissarischen Verwalter bestellt, Ludwigshafen, Rhein.

[7394] Genossenschaftsregister. Spar- und Darlehnskasse einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Mörsch. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. April 1940 it die Ge- nossenschakt aufgelöst. Liquidatoren sind Gottlob Heize und Wilhelm Fuchs, beide in Frankenthal-Möxsch,

Ludwigshafen a. Rh., 9. Mai 1940. Amtsgeriht Registergericht. Trachenberg, Schles. [7401]

Bekanntmachung.

Die im Genossenschaftsregister unter Nr. 50 Ca

genossenschaft

ektrizitäts- argen-Ost e. G. m. b. ÿ.

in Bargen is dur< Vershme'zung mit der Elektrizitätsgenossenshaft Bargen e. G. m. b. H. in Bargen (Genossen- schaftsregister Nx. 35) gemäß den Generalversammlungsbeshlüssen vom 5. und 9. Dezember 1939 und dem Vershmelzungsvertrag vom 5. Dezem- ber 1939 aufgelöst. Gn.-R. 25. Trachenberg, den 29. April 1940. Amtsgericht. Troppau. i Genossenschaftsregister Amtsgericht Troppau, Abt. 7.

Löschung.

Gn.-R. VIII 233. Genossenschafts- mühle für Niedergrund und Umgebung, reg. Gen. m. b. H. in Liquidation, in Niedergrund, Kreis Freiwaldau. Die Firma ‘ist erloschen.

[7402]

Troppau. : [7408] Genossenschaftsregister Amtsgericht Troppau. Abt. 7. Neueintragung vom 9. 5. 1940.

7 Gn.-R. X[V 174. Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 790 eine Genossenschaft unter der Firma: „Molkereigenossen- haft Bärn, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Bärn“ eingetragen worden. Die Satzung is am 29. 12. 1939 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Genossenschaftsmitgliedern gelieferten

Milch.

Aenderung vom 9. 5. 1940.

Gn.-R. IIT 145. Spofitelní a zál. spolek v. Hluboteci eing. Gen. m. unb. Haftung, Tiefengrund. Laut Bestallungsurkunde des Regierungs- präsidenten in Troppau vom 25. April 1940 wurde auf Grund der Vdg. v. 19. Januar 1939 „Vdg.-Bl, für die Sud. Gebiete“ v. 23. Januar 1929, Nr. 6 S. 1949 Herr Franz Smeja, Sparkassenangestellter in Wigstadtl, zum komm. Leiter bestellt.

Gn.-R. 11 192. Spoftitelní a zál. sPpolek v. Stitiné, eing. G. m. unb. $H., Stettin, Laut Bestallungsurkunde des Reg.-Präs. in Troppau v. 25. April 1940 wurde auf Grund der Vdg. v 19. 1.1939 „Vdag.-Bl. f. d. Sud. Geb.“ v. 23, Fanuar 1939, Nr. 6, S. 149, Herr Franz Smeja, Sparkassenangestellter in Wigstadtl, zum komm. Leiter bestellt.

5. Musterregister.

Annaberg, Erzgeb. [7404]

Jm hiesigen Musterregister ist ein- getragen worden :

Nr, 3612, Firma Karl Kluge, Annaberg, ein versiegelter Papp- karton, enthaltend Muster einex Papier- machéfigur. darstellend: Anton Günther sißend, auf Holzso>el mit Beerenbaum arniert, Fabriknummer 575/98 V, pla- tisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am 5, April 1940, vorm. 10 Uhr.

Annaberg, Erzgeb., am 8 Mai 1940. Amtsgericht.

Wagen, Westf. [7405] Musterregistereintragung vom 8.5. 1940. Nr. 637, Firma Wippermann ir. Aktiengesellschaft in Hagen: Die Schußfrist ist bis auf 15 Jahre ver- längert, Amtsgeriht Hagen,

Köln. {7406]

Jn unser Musterregister ist im Mo- nat April 1940 folgendes eingetragen worden.

Nr, 3471 und Nx. 3472, Eau de Cologne «& Parfümerie Fabrik Glockengasse 4711 Ferd. Mülhens, Köln: Die Verlängerung der Schuß- frist der Mustér ist am 30, April 1940, 9 Uhr, auf weitere sieben Fahre ange- meldet, /

Nr. 3467, Gebrüder Stollwercck, Aktiengesellschaft, Köln: Die Ver-

längerung der Schußfrist ist am 3. April

1940, 91/2 Uhr, auf weitere sieben Fahre angemeldet,

r, 3676. Hans Gries8be>, Kauf- mann in Köln, Erftstraße 25, Abbil- dung einer Ausschankflashe in einem offenen Briefumschlag, plastishes Er- n, Fabriknummer. 1, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 30, April 1940, 11 Uhr 50 Min.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

München. j [7407] Fn das Musterregister ist einge- tragen:

Bei Nr. 4099 Weinbrennerei vorm. Gebr, Macholl München G. m.

b, H, in München: Schußfrist verlän-

gert um weitere sieben «Fahre.

Bei Nr. 4191 Richter «& Frenzel München: Schußfrist verlängert um

weitere sieben Fahre. München, den 8. Mai 1940, Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin. . [7929] Veber das Vermögen des Drogisten Artur Hillmann, Berlin-Friedenau,

Handjerystr. 93 (Farbengeschäft), Privat- wohnung: Albestr. 6, ist heute, 11,30 Uhr, das Ans<<hlußkonkursverfahren er-

öffnet worden. 352 N. 32. 40. Ver- walter: Kaufmann A>ermann, Berlin- Niedershöneweide, Brißer Str. 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. Juni 1940. Erste Gläubigerver- sammlung: 10. Juni 1940, 11,30 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin N 65, Gericht- straße 27, IITL. Sto>, Zimmer 314. Prüs- fungstermin am 26. Juli 1940, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin in Berlin- Charlottenburg, Tegeler Weg 17/20, IIT. Sto>, Zimmer 202. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Juni 1940. Berlin, den 11. Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 352.

[7930]

Eisenach. Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 15. Januar 1940 verstorbenen Schreibwarenhändlers Paul Messing und seiner am gleichen Tage verstorbenen Ehefrau Julie Messing geb. Blauro> in Eisenach is am 11. Maîi 1940, 12 Vhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Rechtsbeistand Schorne> in Eisenach. Konkursforderungen sind bis zum 8. Juni 1940 bei. dem unterzeichneten Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und zugleich Prüfungstermin am 17. Juni 1940, 10 Uhr, im Zimmer 22 des Amt3- gerichts.

Eisenach, den 11. Mai 1940.

Das Amtsgericht. Abt. 1,

Wernigerode. . [7931] Ueber das Vermögen der Mineralien Aktiengesellschaft in Wernigerode ist am 6. Mai 1940, 12 Uhr, das Kons= fursverfahren eröffnet. Konkur3- verwalter is Rechtsanwalt Dr. Sander in Wernigerode. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 24. Mai 1940. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 4. Juni 1940, 10 Uhr. Amtsgericht Wernigerode, 6. Mai 1940,

Berlin. . [7932] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jankel Sa> in Berlin W 15, Uhlandstr. 163, ist infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 10. Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt, 353.

Berlin. . [7933] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Friedrich Thoms in Berlin-Kaulsdorf, Myslowißer Straße 66, Jnhaber der Firma Karl F. Thoms, Tabakwaren-Großhandlung, ebenda, ist infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufge- hoben worden. : Berlin, den 10. Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 354.

Berlin. . [7934] Das Konkursverfahren über den

| Nachlaß des Kaufmanns Hans Vülow

in Berlin, Kreußigerstr. 15, is infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 10. Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 351,

Berlin. . [7935]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldschmiedemeisters Victor Blaustein in Berlin NW 7, Friedrichstr. 106, is infolge Schlußver- teilung na< Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Mai 1940.

Amtsgericht Berlin. Abt, 351.

Berlin. . [7936] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 25. Juli 1938 verstor- benen zuleßt in Berlin wohnhaft ge- wesenen Kaufmanns Berthold Halm, vorm. Hammel, Alleininh. der Firma Berthold Hammel .in Berlin SW 19, Hausvogteiplaß 2 Herstellung und Ver- trieb von Kinderbekleidung —, ist ‘infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 10. Mai 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 352.

Berlin. . [7937]

Das Konkur3verfahren über das Vermögen der Firma Karl Voegels Verlag Gesellschaft in. b. H. in Berlin O, Blumenstr. 75, is infolge Schluß- verteilung nach- Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Mai 1940.

Amtsgericht Berlin. Abt. 354.

Königs Wusterhausen. .[7938] Beschluß.

Das Konkursverfahren über den

Nachlaß der Gastwirtswitwe Bertha

Zachrau geb. Rohde, Königs Wuster- hausen, wird nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Königs Wusterhausen, den 5. Mai 1940, Amiîi3gericht. Abt. 5. Küch, Rechtsanwalt als beaustragter Richter.

Verantwortlich: für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, den redaktionellen Teil, den An- zeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Schlange in Potsdam; Dru> der Preußishen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesell schaft, Berlin, Wilhelmstr. 38.

‘44%do. do, 1938, 1. Folge, auslo3b. je 1/,1951-56,

Irr. 112

Amtlich

festgestellte Kurse.

Umrechnungssätze.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 NM. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 NM. österr. W. = 1,70 NM. 1 Kr. ung. oder ts{he<. W. 1 Gulden holl. W. = 1,70 NM. 1 sfkánd. Krone = 1,125 NM. 1 Lat = 0,80 NM. 1 Nubel (alter Kredit-Nbl.) = 2,16 RM. Goldrubel = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 NM.

= 0,85 NM.

1- Peso (arg. Pap.) '= 1,75 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien

lieferbar sind.

Das’ 'Heicher r hinter der Kursnottierung be-

1 Gulden

1 Dollar = 4,20 NM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1“ Dinar = 8,40 RM. 1 Zloty = 0,80 RM.

1 Yen = 2,10 RM.

1 Pengö ungar. W. 0,75 RM. 1 estnishe Krone = 1,125 RM.

deutet: Nur teilweise ausgefühct.

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne An-

geböt und Nachfrage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bei- gefügten Ziffern bezeihnen den vorlegten, die in der dritten Spalte beigefügter den zur Aus3- \<üttung gekommenen Gewinnanteil. Fs nur ein Gewinnergebnis angegeben, so ist es da3jenige

des vorleßten Geschäftsjahrs.

E> Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländische Bank- noten befinden sich fortlaufend im „Handels-

teil“,

E> Etwaige Drud>fehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalté „Voriger“ berichtigt werden. JFrrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich-

tigung“ mitgeteilt.

Vankdiskont.

Berkin 3% (Lombard 4%). Amsterdam 3. Brüssel 2. Helfinki 4. Jtalien 4%. Kopenhagen 5% London 2. Madrid 4 New York 1. Oslo 4% Paris 2. Prag 3.

Schweiz 14 Stockholm 3.

Deutsche festverzinsliche Werte.

Anleihen des Neichs, der Länder, der Reichsbahn, M post

Schutzgebietsanleihe u. Rentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

va G ——

der RNeichsposfst,

| Heutiger | Voriger

1 alter

6y Dts. Reih3anlk. 27, UNE, 1987 (L a ael «h do. do. 1938 Au3g. 2, aus3lo8b. ab 1. 10.1939, D O Ss ava 4%h do. do. 1939 Au3g. 2, aus8loß3bar ab 2.5.1940, T O e e ets 44% do. Reichs\chat 1935 Folge V, fäll. 1. 4. 41, Nd LOO e o éiatviai C6 e 4h do.do. 1935, au8lo8b, je 1/5 1941—45, rz. 100 4% do. do,1936, auslo8b. wh 1/, 1942—46, r3. 100 4%% do. do. 1936, 2. Folge, auslo3b, je1/,1943-48, LA N00 a 606 o 6 L 4 do. do, 1936, 8. Folge, ausloßb.je 1/, 1943-48, T S0 G Lee e 4h do. do. 1937, 1. Folge, au3Iosb. je 1/,1944-49, O C Ves 4% do. do. 1937, 2. Folge, ausloßb.je 1/, 1947-52, P i E TA 4% do. do. 1937, 3.Folge, aus3lo8b. je 1/,1947-52, FN 100 Ce

N 10A E Lede 44h do. do, 1938, 2. Folge, auslosb. je 1/,1953-58, L u Se 46 dó. do. 1938, 3. Folge, aus08b, je 1/, 1953-58, e O C do. do. 1938, 4.Folge, auslo8b. je 1/,1953-58, V O e G G 44 do. do, 1940, 1, Folge, fällig 1.3.1945, rz. 100 4h Dtsch. Reichsanl. 1934 0:00 1,7.34 jährl. 10 öh Intern, Anl. d. Dt. Reichs 1930, Dt, Au3g. (Young-Anl.,uk.1.6.35

4 Preuß, Staats8anl. , auslo8b, zu 110 45 do. do. 1997, tilgbar ab 1. 2. 1938

4% Preuß. Staatssch. 36, r3. 100, rüd>z. 20. 1. 41

4h Baden Staat RM- Anl. 1927, unk. 1. 2. 32

44h Bayern Staat RM- Anl. 27, kdb, ab 1. 9. 34 44h do.Serien-Anl.1933, au3L. b. 1943 ..…..., 4% Braunschw. Staat GM-Anl. 28, uk. 1.3.33 44h do. RM-Anl. 1929, unk, 1. 4.34

46h Hessen Staat RM- Anl. 1929, unk. 1. 1. 36)

«h Lübe> Staat RM- Aul, 1098, ul. 1. 10. 38)

1.4.10

1.4.10

1.5.11 1,3,9 1.1.7

1.6.12

1.2.8 1.2.8

20.1.7

1.2.8

1.3.9 1.3,9

1,3,9 1.4.10

1.1.7

1.4.10

15. 5, 102% 6

101%{b G

101,2b G

101,25b G

101,25b 101,3b 101 2b 6 101,2b G 101,2b G 101,2b 101,2b 101,2b

101,2b 100b Gr 6

105%b

109,75 G 101,7b G 100,7 G

101,5b G

101,5b G 6

101%b G 101,25 G

10246

101,5b G

14. 5. 102,7b

101%b 6

101,2b G

101,25b

101,25b 101,3h

101/b G 101%/b G 101{bþ G 101%b G 1011 G 101%b G

101%/b G 100b Gr 6

109,75b G 101,7b G 100,7b G

101,5 G

101,5 G 6

101,25b G 101,25 G

1026

101,5 G

e Börsenbeilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

4 Melbg. - Schwerin RM-Anl. 26, tg. ab 27 4%Y do. do. 28, Uf. 1.3. 33 4% do. do. 29, Uk. 1. 1. 40 4X43 do. do. Ausg. 1, 2 a. A u. Au3g.3 L, A-D (fr. 5ÿ Roggenw.-Anl.) 42h Mecklbg. - Streliß RM-A.30, rz.102,aus[. 4% Sachsen Staat RM- Anl. 1927, Uk. 1. 10. 35 4%h do. do. NM-A. 37, rz. 100, tilgb. ab 1. 4.38 418 do. do. 1938, tz. 100, tilgb. ab 1. 6. 1944... 41% Thüring. Staat3- Anl. 1926, unk. 1. 3. 36 44% do. RM-Anl. 1927 U. Lit. B, unk. 1.1.1932

| Heutiger | Voriger

10156 101%b G 101,5b Gr

101%þ G 101,5 G 101,5 G 101,5 G 101,25 G 101,25 G

419 Deutsche Reichsbahn Schay 35, rü>z. 100, fällig 1. 9. 41 4h do. do. 1936, R. 1, rüdz. 100, fällig 2.1.44 414 do. do. 1939, rz. 100, au3lo3b. je !/,1945—49 4%% Deutsche Reichspost Schatz 1935, Folge 1, rücfz.100, fälsig 1.10.40] 1.4.10 434 do. do. 1939, Folge 1, rüdz, 100, fällig 1. 4. 44| 1.4.10)

101% G 101,6b G 101,5b

100,5b 101,5b

Steuergutscheine I

4YPreuß.Lande3rentbk. oldrentbr. Reihe 1, 2, j.: Dt. Landesrentenbk., unk. 1. 4. 34/| vers. 41h do. R. 3, 4, uk. 2.1.36| vers. 407 do. R. 5, 6, Uk. 2.1.36| versch. 44h do. R. 7, 8, Uf.1.10.36) bzw. 1. 4. 1937| vers. 44h do. RM-Rentbr.R.9,| Uk. 1, 1.40... 4% do.do.R.11,uf.1.10:43| 4h do.do.R.12,uf.1.10.43| 5h do. Liq. - Goldrent-| briefe| 1.4.10 6 Y do. Abf.Gold-S<hldv.|15.4.10/106,75b 6

Ohne Zinsberehnung.

Steuergutscheine v, 11. 12. 1937| A (m. Affidavit) u. 8, 1.Schein| rena fang ab 1.4.1941/89,5b

einlösbar ab Juni 1942... /102/b einlö8bar ab Juli 1942... ./101,75b einlösbar ab August 1942, .1013b einlösbar ab Septemb.1942/101b einlóö8bar ab Oktober 1942/100%b einlös8bar ab Novemb. 1942/100%b

E: 6 —6

—6 —6 6 6

104,75b G 105,75b G

89%þ

/1024b /101,75b

[101%b [101b

100%b 100%b

Auslosungs8scheine*

Au3losungsscheine*

Brandenburg. Prov. RM-4A. 26, 31. 12. 31 do. do. 28, 1.3.33 do. do. 30, 1.5.35 Hann. Prov. GM-A. Reihe 1 B, 2.1.26 do. RM-Anl. R. 2 B, 4Bu.5, 1.4.1927 do. do. R.6, 8,1. 10.32 do. do. R.7, 1.10.32 do. do.R.9, 1.10.33 do. do. Reihe 10-12,

1.10.34 do. do. Reihe 13 1. 14,

1. 10.35 Niederschles. Provinz RM 1926, 1.4.32 do. do. 28, 1.7.33 OstpreußenProvRM-

Pommern Provinz.- Gold-Anl.1928;1934 do. do. 1930, 1.5.35 do. do. RM - A. 35, - 1.4.40

Sächs. Provinz-Verb. RM. Ag. 13, 1. 2:33 do. do. Ausg. 14 do. do.Ag.15, 1.10.26 do. do. Aus3g. 16A. 1 do. do, Au3g. 16 A. 2 do. do. Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schles. Provinz=Verb. RM 1939, 1. 1. 1943 Schles8w.-Holst. Prov. RM-A., A.14, 1.1.26 do. Ag. 15(Feingold), 1.1.1927

do. Gold-Anl. Ag. 16, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 17, 1.1.1932

do. Gold-Anl. Ag. 18, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 19, 1.1.1932

do. Gold-Anl. Ag. 20, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 21, 1. 1. 1933 Schlesw.-Holst. Verb. RM Ausg. 28 U. 29 (Feingold), 1. 10,33 bzw. 1.4.1934... do. do, RM-=-4A. 30 (Feingold), 1. 10. 35

Anleihe-Aus3losungsscheine des|

Deutschen Reiches* .……...../147,4 Anhalt. Anl.-Auslosungs\<{.* Hamburger Staats - Anleihe-

Lübeck. Staats - Anleihe - AUs-| losung8scheine*............| 1 Mecklenburg - Schwerin leihe-Auslosungsscheine* .…. Thüringische Staats - Anleihe-

147%b G 6

144,5 G 144,25b —6

Mit Zinsberehnung. unk. bis ,… ., bzw. verst. tilgbar ab...

Anl.27,A.14, 1.10.32| 4%

brd prt jt pt t jd js

100{bG r 6G

6

*eins{[. !/s Ablösungsshuld (in % des Auslosung3w.)

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußishen BezictEvorcbände.

|

100,5b G r /100,5b G r 100,5b G r 100,5b Gr 100,5b G T 100,5b G f

—6 100b G r —G

G 100h G r

190b Gr 100b Gr

—6 G

100{b Gr

6 1004b G r

1004bGr | —6G

100{bGr | —6G

Kasseler Bezirks8verbd. Goldschuldverschr. 28, 1. 10. 33

Auslosungsscheine*

Ohne Zinsberechnung.

Oberhessen Provinz - Anleihe- Auslosungs8scheine $ Ostpreußen Provinz - Anleihe- i

Pommern Provinz - Anleihe- Auslosungs8\{. Gruppe 1 * X do. :do. Gruppe 2 * X

151,25 G

Berliner Börse vom 15. Mai

j | Heutiger | Voriger

Rheinprovinz Anleihe - Au83-

losung3s<heine.…........... 151 5b Gr | —&G Schle8wig - Holstein Provinz-

Anleihe - Auslosung3scheine*| -_ Westfalen Provinz - Anleihe-

Au3losungs3scheine* „...... 1514/6 151,25b

8 einschl. !/, Ablösungsschuld (in % des Auslosungs3w.) *eins<l.!/s Ablösungs\huld (in % des Auslosungsw.)

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberehnung. Teltow Kreis - Anleihe - Au3-

losungsscheine eins{l. 1/5; Ab=-| lösungs\<. (in y d. Auslosw.)})

151,25 G

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung.

unk. bis . „, bzw verst. tilgbas 2b Aachen RM-A. 29,| | 1. 10. 1934 4% | 1.4.10 100,25 G _ Altenburg (Thür.)| | Gold-A. 26, 1931 4% | 1.4.10| —_ Aug3bg.Gold-A. 26,| L 8.19314, | 12,8 | = nis Berlin Gold-A. 24, L ODIAN F UE ain bis

do. Gold - Anl. 26

1. d. Ags., 1.6.31/4%-| 16,12] = az Bochum Gold-A.29, | 1. 1. 1934 41 | 1.1.7 |100,75b G |100%b G Bonn RM-A. 26 X, | L 3. 1931/4% | 1.3.9 | —6 6 do. do. 29, 1.10.3444 | 1.4,10 100,25 G 6 Braunschweig. RM-/| | Anl. 26 X, 1. 6.31/45 | 1.6.12| _ Breslau RM-A. 26, 1931/48 | 1.1.7 as _ do. RM-Anl. 281, 1933/44 | 14.7 E —_ do. do. 1928 II, | 1. 7. 1934/44 | 1.1.7 10046 10056

Dre8den Gold-Anl. 1926 R,11.2,1.9.31

bzw. 1. 2. 1932 4% | vers. /101b 101b Gir do. Gold-Anl.1928, | | 1, 12. 1938/44 | 16.12) —_ Duisburg RM - A. | L E T B2ida l L T E Do S L004 G E 100,25 G Düsseldorf RM-A, | C L e 100 ,25b G Eisena RM - Anl. | 1926, 31,3. 1981/44 | L410) Elberfeld RM-Anl, | L036 L L L E T -— do. 1928, 1. 10. 33/48 | 1.4.10/ 100,25 G Emden Gold-A. 26,| | Oel Le -— Essen RM-Anl. 26,| Aus: 19, 1932/44 | 1.1.7 | = 101b G Frankfurt a. Main Gold-A.26(fr.7%),| Lte 1992/4% | LLT s _ Gelsenkirhen-Buer| RM-Anl. 1928 },| 1E 10884 | 10A1| e —_ GeraStadtkrs.-Anl.| v. 1926, 31. 5./32/4% |-1.6.12| _ Görliß RM - An!.| | v. 1928, 1. 10. 33/1% | 1.410 E Hagen i. W. RM- | Anl. 28, 1. 7. 33/48 | 11.7 | E _ Kassel RM-Anl, 29,| | Ü 1. 4. 1934/41 | 1.4.10| —6 6G Kiel RM-Anl. v. 26,| 1 O04 L E ep Koblenz RM-Anl.| von 1926, 1. 3. 31/4% | 1.3.9 | S do. do. 28, 1.10, 33/48 1.4.10| _— 100,25 G Kolberg | ODsiseebad| RM-Änl.27,1.1.32/4% | 1.1.7 E 1005h G Königs8bg.i.P. Gld.- | „Ánl 1927, 1. 1, 28,4% 1.1.7 10046 _ o. do. 1928 Ausg. | 21. 3, 1, 10. 1935 4% | 1.4,10/100%6 —_ do. do. 1920, 1.4. 30 4% 1.4.10 10056 _ LeipzigRM-Anl.28,| | 1. 6. 1934/44 1,648) —6 —6 do. do. 1929, 1.3.35/4% | 1.3.9 | —6 6 l

Magdvreburg Gld.-A./| | 1926, 1. 4. 1931/4% | 1.4.10| —6 6 do. do. 28, 1. 6.33 4% 1.6.12/ Mannheim Gold-| | Anl. 26, 1. 10. 31/4% 1.4.10| do. do. 27, 1. 8. 32/45 | 1.2 Mülheim a. d. Ruhr| NM 26, 1. 5. 1931/48 | 1.,5.11| a München RM-Anl.| 1927, 1. 4. 31|/4% | 1.1. do. 1928, 1. 4. 33/45 | 1.4, do. 1929, 1. 3. 34/4% | 1.3 Nürnberg Gold- Anl. 26, 1. 2. 1931/4% Oberhausen - Rhld. “RM-A. 27,1. 4.32/48 | 1.4.10/ S Pforzheim Gold- Anl. 26, 1. 11. 31/4% | 1.5.11| _ do. RM-Anl. 1927, 1,11. 1932/4% 100,25b G Plauen i. V. RM-A. 1927, 1. 1. 1932/44 Solingen RM-Anl, 1928, 1. 10. 1933/45 Stettin Gold - Anl. 1928, 1929, 1. 4. 1933, 2. 1. 1934/4% | versch. /100,75b G 100,75b G Weimar-Gold- Anl. 1926, 1. 4. 1931/4% | 1.4.10| —6 6 Wiesbaden Gold-A. 1928.1, 1. 10. 33/41 Zwickau RM-Anl, 1926, 1. 8. 1929/48 | 1. do. 1928, 1. 11.1934|/45 | 1.

100,25 G

L E e 100,25 G

E10 s

2.8 Ry s 5.1

1| _—

Ohne Zinsberechnung.

Mannheim Anl. - Auslosung83-

scheine eins<l. !/, Ablös.-Sch. (in Ÿ d. Auslosung8w.)/147,5b6r | —6

Rosto Anl.-Auslosungs8scheine

eins<l. 1/5 Ablösungs-Schuld (in h d, Auslosungsw.)| —6 6

d) Zwe>verbände usw. Mit Zinsberechnung.

Emschergenossens<. A. 6 R A 26 ;1931 do. do. Ausg. 6R.8 1927; 1932|4% Ruhrverband 1935 Reihe C, rz. z. jed. BDUBE «asus 4% | 1.6.12/100bGr 6 do. 1936 Reihe D,

1.4.10| es 2

» >-

1.2,8 Da (r:

rz. 1. 4. 1942/4% | 1.4.10/101%b 101,5b Gr

Schlw.=Holst. Elktr. V L L 5 | 1,5.11| —6G —_6 do. do.A.5,1,11.278/4% | 1,5.11| —6 —_ 6 do. RM-Anl. Ag. 6

MONLN Lans 4X | 1.4.10|/ —6 —_6 do.Gld.A. 7,1.4,315/44 | 1.4.10 —6 —6 do. do. Ag. 8, 1930 $|4% | 1.4.10| —6 6

$ sichergestellt.

Dt.Rentók. Krd.Anst

Hess.Ldbk.GoioHyp.

Thüring. Staat3bk.|

| Heutiger | Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlih-rehtliher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstaltendes3 Reiches

und der Lände. Mit Zinsbere<hnung. unk. bis .…., bzw. verst. tilgbar ob ..,

Brauns<hwStaat3bk| Gld-Pfb. (Lands)! |

Reihe 16, 30, 9. 29 4% | 1.4.10 /101b Gr 6 do. R. 17, 1. 7. 32/4% | 1.1.7 10ib Gr 6 do. R. 19, 1.1. 33/4% | 1.1.7 [101b6r —6 do, R. 20, 1. 1. 33|4% | 1.1.7 | 6 | 6 do. R. 22, 1.4. 334% | 1.1.7 | —6 6 do, R. 23, 1. 4. 35/4% | 1.4.10 —6 | 6 do. R. 24, 1. 4,35 /4% | 1.4.104 6 [101b Gr do. R. 26, 1. 10. 36/41 | 1.4.10 G 101b Gr do. RM-Pfb.R.23, | | | ú Eriv., 1. 7. 1938 4% | 1.1.7 | —6 101b Gr do. Gd.Kom.N.15, | |

1.10. 1929/44 | 1.4.10 —G6 6 dó, do. R.18,1.1.32/4% | 1.1.7 | —6 6 do. do. R. 21,1.1.22/4% | 1.1.7 100b Gr 6

(Landw. zentralof.)

| | Schuldv. A. 34S.A 41 [15.4.10 1901b Gr | 6

Dt.Rentbf. Krd. Anst (Landw. :Zentra!bk.)| RM Landestuit.= | Schuloversch. R. 1/42 | 14.10 —6 101b Gr

Pfandb. R.1,2,7-9, | |

L T V4. 81.12.81 | | bz. 30. 6./31.12.32/4% | 1.1.7 /100,75bGr| —G do.R3,4,6,31.12.31/4% | 1.1.7 100,75bGr| —6G do.R.5, 30.6.32 4% | 1.1.7 100,75bGr| —6G do. Reihe 10 u. 11, | 31.12.33 bz. 1.1.34/4% | 1.1. do. «R. 12, 31. 12. 34/48 | 1.1. do. R. 13, 31.12. 35/48 | 1.1. do. Gold - Schuld-

vers<h.R.1,31.3.32/4% | 1.4.10/ —6 1006 G r do. do. R. 2, 31.3.32/4% | 1.4.10/ —6G {09b Gr do. do. R. 3, 31.3.35 4% | 1.4.10 100h 6 r 6 Lipp. Landbk. Gold- |

P 4. 7.198444 | 11.7 | —6G | —G Oldb, staatl. Kred. A. | |

GM - Schuldv. 25| | | |

(GM-Pf.)31.12.29/4% | 1.1.7 | —6 101b Gr do. Schuldv.S.11.3| | |

(GM-Pf.) 1.8. 30/4% | 1.5.11 —6 101b Gr do. 27 S. 2, 1.8. 30/48 | 1.5.11/101bGr | —6 po 28 S. 4, 1.8.31/42 | 1.5.11/101bGr 6

o. Pfdb.S.5,1.8.33/4% | 1,5.11/101b Gr G6 do. do. S. 6,1.8.37/4% | 1.5.11| —6 6 do. RM Ser. 7 U.|

C1 TASIUS L 6 6 do. RMS. 8,1.7.45/4$ | 1.1.7 | —&6 [101b Gr do, GM (Liqu.),| | |

get. 1. 7. 1940|/5% | 11.7 | do. RM - Schuldv.| | |

(fr. 54Roggw.-A.)| 4 | 1.4.10| —6 6a do. GMKomm.S.1, | |

Zola | E210) —8 6 do. do. do.S.2,1.7.32/42 | 1.4.10 100b Gr 6 do. do. do.S. 3,1.7.34/4% | 1.4.10/ —&6 6G do.RMKomm.S.4,}- | 1 ; 1. 10.1943/4%’| 1.4.10 G [100b Gr

Preußische Landes-| !

pfandbriefanstalt | | |

GM-Pfdbr. R. 4,| |

30. 6. 30/48 | 1.1.7 | G 100,25b G r do. do. R.5, 1. 4.32/44 | 1.4.10 —6 | do. do. R.7, 1. 7.32/48 | 1.1.7 | G [100,25h G r do. do. R.10,1.4.33/4% | 1.4.10 —6 6 do. do. R.11,1.7.33|4% | 1.1.7 | —6 6 do. do.Reihe 13,15,| | | i.1. biw. 1.7.34|4% | 1.1.7 | —G —_ 6

do.do.R17,18,1.1.35|/4% | 1.1.7 | —6 6 do. do. R.19,1.1.36/4% | 1.4.10 —6 6 do. do. R.21,1.10.35/4% | 1.4.10/ —6 6 do. do. R.22,1.10.36/4% | 1.4.10 6G 6 do. do. RM-Pfdbr.| | |

R. 24, 1.5.42/4% | 1.5.11 —&6 6 do. do. GM Komm. | |

R. 6, 1.4. 1936|/4% | 1.4.10/ —6 6 do.do.do.R.8,1. 7.32/48 | 1.1.7 | —6 6 do.do.do.R.12,1.7.33/4% | 1.1.7 | —G | —6 do.do.do.R.14,1.1.34/4% | 1.1.7 |/100,25b Gr —6G do.do.do.R.16,1.7.34/41 | 1.1.7 | —6 | ß do.do.do.R.20,1.7.35/4% | 1.1.7 [100,25b Gr 100,25b Gr

do. do. RM-Komm.| | R. 25, 2.1.1944/48 | 1.1.7 | —6G 6 konv.Gold-Schuld-| verschr., rz. 1. 2.41/48 Württ. Wohngskrd.| |

(Land.Kred.-Anst.)| Gold-Hyp.Pfdbr.| Reihe 2, 1. 7. 1932/4%

do. do. R. 3, 1.5. 34/4%

do. do. R.4, 1. 12.36/48

do. do. R.5 u. Erw.,|

1.9,1937/4%

do. Schuldv. Ag.26, á

1. 10. 1932/45 | 1.4.10| —_

¿6 5.

T 1.5.11 1.6.12

1.3.9 P A

b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunaleGiroverbände,

Mit .Zinsberehnung.

Bad. Komm.Landes8bk.| | |

G. Hp.Pf.R.1,1.10.34/4%/1,4.10/101b Gr 6 do. do. R. 2, 1. 5. 35/4%1,5.11| —6 6 do. do. R. 3, 1. 8. 35/4%/1.2.8 | —6 101b Gr do. do. R. 4, 1. 5. 36/44/1.5.11| —6 6 do. RM R. 5, rz.-100,

1. 8, 1941/4%1.2.8 | —G 6 Dt.Landes8bk. Zentrale| | RM-Schuldv. Ser.A, rz. 100, 3. jed. Bins8t./44//1.6.12| —6G 6 Hann. Landeskrd.Gd.

Pfdbr.S.1, Aus8g.26,

1.1. 1930/441.1.7 | —G 101b Gr do. do. S.2, Ag. 1927, 1, 1. 1932/441.1.7 |101b Gr 6 do. do. S.3, Ag. 1927, 1.1. 31/441.1.7 | —G 6 do. do. S.4,4.15,2.29, 1. 7. 35/4/1.1.7 | —G —_— 6 do. do. Ser. 5 u, Erw., 1. 7. 1935/4%1.1.7 | —G 6 do. do. RM-Pf. S. 7 | u. Erw., rz. 100,1.1.43/441.1.7 | -—6 6 Kassel Ldkr. G.Pfd.R.1 11.2, 1.9.1930, bz.1931/4/1.3.9 | —G 101b Gr do. do. R. 3 und 5,

1. 9,31 bzw. 1. 9.32/44/1.3.9 | —@ 6 do. do. R. 4 und 6,

1. 9.31 bzw. 1. 9. 32/441.3.9 | —G 6 do. do. R. 7-9, 1. 3.33/4%/1.3,9 | —6 6 do. do. R. 10, 1. 3, 34/4$1.3.9 | —6 101b G r do. do. N. 11 und 12,

1.1.35 bzw, 1.3. 36|/44/1.3.9 |101b Gr —6 do. do.Kom.R.1,1.9.31/44/1.3.9 |100b G r 6 do. do. do. R.3,1,9.33/44/1.3.9 | —6 6 do. do. do. R.4,1.9.35/441.3.9 | —6 100b Gr

Mitteldt. Kom.-Anl. d.

Spark.-Girov. 1926

Au3g. 1, 1. 1. 32, j.:

Mitteld. Landes8bk./441.1.7 100bG6r |[100b Gr do. do. 1926 Au3g. 2

von 1927, 1. 1, 1933|441.1,7 10 Gr |100b Gr

—G 100,75bGr —G 100,75bGr —G 100,75bGr

1.2.8 /100,75b G 100,75b Gr

1940

Mitteld.Landesbk,-A.| 1929, A.1 1.2, 1.9.34 /4%

do. ‘do. 1930 A. 1 1.2,|

1. 9. bzw. 1. 11. 35|/4%

Nassau. Lande3bk.Gd.|

Pf.Ag.8-10,31.12.33/4% [1.1.7

do. do. Au3g4. 11, rz.

100, 31.12. 1934 4% [1.1.7

do. do. Gold - Kont. S. 5, 30. 9. 1933/45 do. do. do. Serie 6-8,|

rz. 100,30. 9. 1934/48 |1.4.10| Niederschles. Prov.-| |

Hilfsäfasse Gold-Pf.|

R. 1,1. 1. 1936|4% 1.1.7

Dberschles. Provinz.=| Bk. G.-Pf. R. 1, x5. |

100, 1. 9. 1931 /4% |1. do. do. Reihe 2, 1. 4..35/4% |1.

do. do. Kom.-A. A. 1,|

| B. A. rz.100,1.19.31/4% |1.4.10]

Dstmärk.Land.-H yp.- Anstalten Pfdhrst.

RM-Pfdbr. R. 1 */4% 11 do.RM Komm. 9.1*|4% |

* Zu j. Zinstermin/ Ostpreuß. Prov. 2dbk.| Gold-Pfdbr. Ag. 1,! rz. 100, 1.10. 33/4% do. do. Ag. 2x, 1.4.37 4% do. do. RM-Pfb.Ag.3,

| | rz. 100, 1. 10. 41/4% |1.4.10| —G

do. do. RM-Pfb.A(.4,|

rz. 100, 1. 10. 43/4% |1.4.10|/ —G 100,5b Gr 100, G r

Pomm. Prov.-Bk.Gd.

1926, Ag. 1, 1. 7. 31/48 [1.

G

6 6

! Heutiger | Voriger

[ |100b Gr [100b Gr | | |vrs{./100bGr 100bGr

l

l 101b Gr 101b Gr 10th Gr 100,5b Gr

11/100, 5b Gr 100,5b Gr s 100bGr 100bGr

101b Gr 101b Gr

101b Gr l 1101b Gr \

do. 29 S.11.2,30,6.54 48 [1.1.7 100,5b Gr 100,5bGr

Rhein. Girozentr. 11 Provbk. RM-Pfbc.

Ausg. 6, 1,4. 1944 4% |1.4.10/101b Gr 100, 5b Gr

Rheinprov, Landesb“. i.: Rhein. Girozentrc.| U. Provbfk., G.-Pfbr.| A. 1. 1. 2, 1.4. 1932/4% do. Ausg. 3, 1. 7. 39/4% do. A.5, rz.100,1.4.36/4% do. Komm, A.1Aa, 1b, 2. 1. 31/4% do. Ausg. 2, 1,10. 31/42 do. A.3,rz.102, 1.4.39 /4% do. A.4,r3.100, 1.3.35 /4%

do. A.5,r3.100, 1.4.35/4%

Schles. Landesfr.-.A. RM-Vfv.N.1,rz3.100/4% do. do. R. 2, rz. 100/45

do. do, NM-Komm.

R. 1, r. 100/4% 1.1.

Schles8w.-Holst. Prov. Ld3b.G.- Pf. R.11,3,

1. 1. 34 bzw. 35/4% |

do. do. RM-Pfdbr. R. 7, 2. 1. 1943/4 do. do. Kom. R.2 1.4,

100 5b Gr

10 101h Gr 7 101bGr [1095b Gr 10 101bGr [109,5bGr 100bGr [1090bGr 0 190bGr 109bGr 0/101, 5bGr 101,5bGr 9 [100bGr [1006Gr 10 100bGr |[100bGr 7 [191bGr 6 10 101b Gr —_ G

100,5b Gr | —G

100, 5b Gr 100,5b G r 109, 5b Gr 100,5b Gr

1. 1. 34 bzw. 35/4% [1.1.7 /100bGr 100b Gr Westf. Landesbf. Pr. | $ Gold-Anl. R2 N, | 1931, abz. 3. b.1.1./4% | 1.1. | —G —6 do. do. Feingold- | Anl. 1925, 1. 10. 30/4% |1.4.10/ 6 O do. do. do. 26, 1.12. 31/44 |1.6.12/ —6G —_6 do.do.do. 27R.1,1.2.32/48% | G —_ 6 do.do. Gd.Pf. R.1u.2,| | 1.7.34 bz. 2. 1.85/48 |1.1. —_ 6G —_ G6 do. do. Komm.28 1.29 | R. 2 U. 3, 1. 10. 33/4% ; G —_— 6 do. do. do. R.4,1.10.34/4% |1.4.10/ 6G G6 do. dv. do. 1930 R.-2 | u. Erw., 1. 10. 35/4X 11.4.10|/ —6 6 do. do. do. 1939 R 8, | 1.1. 1943/4% | —_ 6 —_ 6 Wesstf.Pfb. A. f.Haus8-| | grundst.G.R1,1.4.33/4% |1.4.10/ —6 6 do.do.26,R.1,31.12.31/4% [1.1.7 | —6 G do. do. R.3, 1. 7. 35|4% |1.1.7 —_ 6 —_— G do.do. 27 R.1, 31.1. 32/4 6G 6 Zentr.f.Bodenfkfultur- kred. Goldsch. R. 1, 1. 7, 1935 (Boden- kulturferdbr.) [4% 191 G do. do. R. 2, 1935/4 101 G | Deutsch. Kom. (Giro=-| Zentr.) 1925 Ag. 1 | 1.1926 Ag.1 (fr.8Y),| | | | 1. 4. bzw. 1. 10. 31/4% 11.4.10/100, 5b Gr 1005bGr do. do. 26 A.1 (fr. 7Ÿ), | 1. 4. 31/44 .10/100 5b Gr 100,5b Gr do. do. 27 A.1,1.1.32/4% 100, 5b Gr 100,5b Gr do. da 22A039.1 1.2 (fr. $Y), 2. 1.33/48 11.1.7 |100, 5b Gr 160,5b Gr do. do. 28A.1(fr.7Y),| | | 1. 1. 33 48 1.1.7 |100,5b Gr 100,5b Gr do. do. 28 A. 3 u. 29 | A.1-4, 1.1. bz. 1.4.34 /4% [vrs<./100,5b Gr 1009,5b G r do. do. 30 Ausg.1 Uu.2 | (fr. 8Y), 2. 1. 36 48% [1.1.7 100, 5b Gr 100,5bGr do. do. 30 A.1 (fr. 7Ÿ), | 2. 1. 36/4% [1.1.7 (100, 5b Gr |100,5b Gr do. do. 1931 Aus8g.1/4% |[1.4.10/100,5b Gr |100,5b G r Ohne Zinsberechnung. DeutschheKomm-Sammelablös.- | Anl.- Auslosungs\<. Ser. 1*/155,25b |155,25h do. do. Ser. 2*/168,5b [168,5b do. do. Ser. 3* (Saarausg./120b [119b

* 6ins<hl. '/5 Ablösungsschuld (in % des Auslosungsw.)

c) Landschaften.

Mit Zinsberehnung. , bzw vecst. tilgbar ab...

unk. bis .

Kur- u. Neumärk.| Kred-Inst.GPf.R1| j.: Märk. Landsch. 4% do. (Abfind.-Pfdb.)/5%

Kur- u. Neumärk.| ritts{. Darlehns8=- Kasse Schuldver.| Serie 1 (fr. 8$) . [4% do. do. do, S. 1|

(fr. 6%) 4%

do. do. do. S. 24% do. do. do. S. 345

do.do.RM-Schuldv.|

(fr. 5YRogg.Schv.)| 4

Landsh. Centr. Gd.-|

Pfdbr. (fr. 8h) 4%

do. do. Reihe A 4% do. do. Reihe 84% do. do. RM Pf. R.1/4% do. do.Gd.Pf.(Liq.=) Pf.) ohne Antsch. 4%

Landschaftl. Centr. RWM-Pfandbr. (fr. 19/74% Rogg=-Pf.)| 4 do. do. (fr.