1940 / 119 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 24 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

98324]

ucferfabrik Nordharz Akt. Ges. Ofsterwie> a. Harz.

Wir laden unsere

a. Harz. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowi der Bilanz mit Gewinn- und Ver lustre<hnung über das Geschäfts

jahr 1939/40 und des Berichts des Aufsichtsrats über die Verteilung

des Reingewinns.

2. Entlastung des Vorsiands und Auf sihtsrats.

3. Ersaßwahlen zum Aufsichtsrat.

4. Wahl eines Abshlußprüfers.

Ofterwiect a. Harz, 21, Mai 1940.

Der Vorftand

der Zuckerfabrik Nordharz Aft. Ges.

Aktionäre zur ordentlichen Hauptversammlung auf Sounabend, deu 15. Juni 1940, nachmittags 15,15 Uhr, ins Gast- Haus „Deutsches Haus“ in Osterwied>

Erste Beilage zum Reich3-

1939 mit den Bemerkungen des ; Aufsichtsrats. 2. Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. 4. Wahl eines Wirtschaftsprüfers.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind nur diejenigen Alktio- näre berechtigt, welche E Aktien oder den im $ 15 des Gesellschaftsvertrages e | bezeichneten Hinterlegungsschein spä- - | testens am dritten Werktage vor -| der Hauptversammlung bei der Hauptkasse der Anhaltischen Lan- des - Eisenbahn - Gemeinschaft in Dessau, Hauptmann-Loeper-Plaß 24, -| oder bei der Direktion der Deutschen Bank- und Diskontogesellschaft in Berlin oder ihren Zweiguieder- lassungen, oder bei einem öffent- lichen Justitut, oder bei einem Notar niederlegen.

Der Geschäftsbericht für das 53. Ge-

[9326] Teltower Eisenbahn-Aftiengesells<aft.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden zur ordentlichen Hauptver-

Hiermit fammlung am 18. Juni 1940 14,30 Uhr, in Berlin-Wlmersdorf Me>klenburgische Str. 57, eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustre<nung des Fahres 1939 nebst

Bericht des Aussichtsrates.

schäftsjahr 1939 liegt im Direktions- büro der vi r I: Landes-Eisen=- bahn-Gemeinschaft in Dessau zur Ein- sihtnahme der Aktionäre aus. Dessau, den 20. Mai 1940. , | Der Vorftand der Gernrode - Harz- „| geroder Eisenbahn-Gesellschaft. Ufla>er. Buchmann.

[8579].

Aktiengesellschaft für Konfortialbeteiligung. Bilanz per 81. Dezember 1939.

Kraftverkehr Wupper-Sieg Aktiengesellschaft. Beer, Vorstand.

[9188] Chemische Werke Albért, Mainz-Amönebuxrg. Die Aktionäre unserer Gesellschast

werden hiedurch zu der am 15. Juni.

d. J., 11 Uhr, im Geschäftsgebäude zu Mainz-Amöneburg stattfindenden 45, ordentl, Hauptversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Fahresabschlusses und des Geschäftsberichtes für 1939.

2. Beschlußfassung über die Verwen-

dung des Reingewinnes.

3, Entlastung des Vorstandes- und des

Aufsichtsrates.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl des Abschlußprüfers.

Hur Ausübung des Stimmrechts sind Daeniges Aktionäre berechtigt, die 1hre Aktien gemäß $ 18 der Saßung \pä- testens bis 11. Juni einschl. bei den deutschen Niederlassungen der

Deutschen Bauk,

der Dresdner Vank oder

bei derx Maatschappij voor Che-

mische Waren N. V., Notter- dam, hinterlegt ‘haben. au<h in der

Die Hinterlegung ist Weise zulässig, daß die Aktien mit Zu- timmung einer Hinterlegungsstelle für ie bei einem anderen Kreditinstitut verwahrt und bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt werden.

Der Vorstand. Dr. Mehl. Dr. Bornemann.

[9321]

Die diesjährige ordentliche Haupt- versammlung der Aktionäre unserer Greihale findet am Donnerstag, den 1, August 1940, 12,30 Uhr, in Mägdesprung, Hotel „Meves“, statt.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes über den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellshaft und Vorlage der Bilanz für das Nechirungginhr

E E E E d E ARCAAN

2. Verwendung des Gewinnes. ——— 3. Entlastung des Vorstandes und des Aktiva. RAÆ \D Aufsichtsrates. Ausstehende Einlagen auf 4. Wahl zum Aufsichtsrat. Grundkapital . . . 75 000|— Hinsichtli<h der Hinterlegung der | Bebautes Wohngrund- Aftien wird auf $ 16 des Gesellschafts-| fstü>. . . « 15 910,75 E e E E E Abschreibung . 802,50 15 108/25 ann auch bei der Berliner Handels: | Fz7der C E E Gesellshaft, Verlin, der Neichs- R es 75\— Kredit-Gesellschaft A. G., Berlin, | ofe uid Postsche>gut- | und E Dresdner Vank, Verlin,| haben... ... s 48 621 26 « ge]<ehen. Bankguthaben 2 45637 Berlin, den 24. Mai 1940. Sonstige J e S | Der Aufsichtsrat. Dräger. S O AUE S ais [9005] L 14202012 Die Aktionäre der ; Passiva, Kraftverkehr Wupper-Sieg A. G. E Sa Oa E 100 000 [laden wir zur elsfien ordentlichen Rückstellungen « « - - - 25/30 Hauptversammlung auf Donuers- Verbindlichkeiten auf Grund : tag, den 13. Juni 1940, nach- | von Leisgen - be S mittags 17 Uhr, in Bergish-Glad- | Bernd l&zreren gegenuve | bach, Landratsamt, hiermit ein. Konzeznunternehmen ° 39 770/60 Tagesorduung: Reingewinn: 1. Vorlegung des Fahresabshlusses, Gewinnvor= des Geschäftsberichts, des Berichts trag - « « 8471,03 des Aufsichtsrats und Vorschlag des | - Verlust. « „960,41 |___2510/62 R N Gele riaiabu 1909, 142 526/12 eilung für das Geschäftsjahr 1939. | T 2. Gewinnverteilung. f E E BAA 3, a des Vorstandes und des | A —— ufchtsrats. 4. Wahl von Abschlußprüfern. E N s A S Soziale Abgaben . . . . 69 |— i Zur Teilnahme an der Hauptver- O # Grun G RUE N ammlung und zur Ausübunç E e f Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre E s Ap 2 berechtigt, die svätestens am 11. Juni E 1940 einen Schein über die Hinter- 10 916/44 legung ihres Zwischenscheines bei der Erträge. E Kreissparkasse der Landkreise Köln, | Mieten g 4 89776 Rheinisch - Bergischer Kreis Und | Zinsen . . . S 58/27 Bergheim, bei einem deutschen No- Treuhande ebühr S 5 000 tar oder bei der Gesellschaft hinter- | erlust 9 S 960 41 legt haben. : A É . . - , . . L E Wipperfürth, den 18. Mai 1940. 10 916/44

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Firma sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchsüh- rung, der Jahres3abs<luß und der Ge- \chäfstsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. - Berlin, den 22. Februar 1940. Heinz Ullmann, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat seßt sich aus folgen- den Personen zusammen: Herr Salo Scheyer, Berlin, Vorsißer; Herr Erich Fsxael Alenfeld, Berlin, stellvertr. Vor- fißer; Hecr Dr. Richard Jsrael Marcuse, Berlin. Verlin, den 18. April 1940. Der Vorstand. L. Zircpel. L E I: 1 EEB A O E EE L A E R A I | [9353] Bekanntmachuug. Vorarlberger Jllwerke Aktiengesellschast, Vregeuz, 4% ‘/ige Umtausch-Reichs8mark- anleihe von 1939. Auf Grund des $ 4 der Anleihe- bedingungen fündigen wir A zur Nücfzahlung zum k. Juli 194

jnom. liK 334 800,—- unserer 414 °/oigen Teilschuldvershreibungen von 1939, Die Nummern dieser ge-

kündigten Teilschuldverschreibungen sind dur<h eine notarishe Auslosung am 17, Mai 1940 gere! worden. Es wurden folgende Nummern gezogen: Zu NA 12 400,— Ne. 65, 8, 21, 22, 59, 79, 81, 82.

Zu i A 6200,—— Nr. 216, 217, 218, 225, 227, 228, 239, 240, 262, 270, 297, gas, 342, 349, 352, 356, 358, 370, 376, Zu N A 1240,— Nr. 812, 976, 985, 989, 1000, 1007, 1077, 1080, 1083, 1084, 1099, 1156, 1168, 1178, 1173, 1208, 1218, 1251, 1276, 1279, 18377, 1441, 1518, 1520, 1521, 1543, 1567, 1782, 1733, 1750, 1787, 1790, 1797, 1836, 1837, 1842, 1846, 1847, 1850, 1855, 1857, 1858, 1867, 1868, 1898, 1969, 2010, 2082, 2083, 2085, 2087, 2126, 2165, 2292, 2294, 2304, 24365, 2438, 2571, 2572, 2673, 2575, 2636, 2638, 2705, 2717,

i 2 : i M L ih

und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 24, Mai 1940. S. 2

3032, 3037, 3038, 3074, 3077, 8078, 3083, 3090, 3121, 3190.

Die Einlösung der vorgenannten Stücke exfolgt vom 1. Juli 1949 ab zum Nennwert zuzügli<h Zinsen bis zum 830. Juni- 1940 gegen Ein- reihung der Teilshuldvershreibungen und der dazugehörigen Zins|cheine per 1. August 1940 f. nebst Erneuerungs- \heinen bet

unserer Gesellschaftskasse in Bre-

genz,

der Länderban®X Wien Aktien-

gesellschaft, Wien, dex Dresdner Bauk, Berlin, und der Creditanstalt Vaukverein, Wien, sowie

bei sämtlichen in Deutschland ge- legenen Niederlassungen dieser Banken.

Die Verzinsung der ausgelosten Teil-

fälliger Zinsscheine wird von dem aus- zuzahlenden Kapitalbetrag gekürzt. Bregenz, izn Mai 1940. Vorarlberger Jllwerke Aktiengesellschaft, Bregenz. E T I E Eo Cre E C E E E D E E [7301]. Afktiengesells<haf}t für Grundstü>sverkehr. Vilanz zum 31. Dezember 1938.

Aktiva. RA \N Anlagevermögen: : Jnventar: Bestand: 1.1.1938. L Zugang .- . 2100,— 2 10 Abschreibung 630,— 1 471|— Beteiligungen. . « « « « 81 154|— Umlaufvermögen: Siedlungs- gelände . . 61 344,52 Ausbau d. Ver- fauf3bürg- häuser . . 1349,55 62 694/07 Bebaute Grundstü>e : 181 343/49 Wertpapiere . .. . - é 20 036/80 Hypothekenforderungen 18 734/62 dav. a. Konzernunter- nehm. RA 17 703,— Forderungen an Konzern- unternehmen . . .- « « 35 735/55 Sonstige Forderungen . « 23 012/36 Kassenbestand u. Postsche>- guthaben. - « - « 1 031/41 Bankguthaben « « «- . - 2 150/06 Verlust: Verlustvortrag a. 1, 1,1938 . 69 984,78 Gewinn1938 92,34 59 892/44 Bürgschaftsforderung R.A 6 000,— 487 255/80 Passiva. Grundkapital . . « «o « 300 000|— Rückstellungen « « + » - 7 493/60 Wertbecichtigung - « «+ 1 000|— Verbindlichkeiten: Hypotheken (dav. Konzern- : gesellschaften 13 000,—) 134 894/81 Aus Warenlieferungen und Leistungen . . . - i 201/68 Konzernverbindlichkeiten . 26 749/67 Go e ü 15 191/54 Verbindlichkeiten gegen- über Banken . . . 1 144/50 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen 580 |— Büraschafsts\schulden BAM 6 000,— 487-.255|80

Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1938. —_————

Aufwendungen. RA |5 Verlustvortrag aus 1937 . 59 984/78 Löhne und Gehälter. . « 20 777/20 Sozialabgaben . . - « « 1 098/45 Abschreibung a. d. Anlage-

vermögen .- .. - 630|— Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen . 5 584/60 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . . . « «- 17 8652/10 Beiträge an Berufsvertce- tungen E E E E 105 951/13 Erträge. Ausweispflichtigec Roh- überschuß. . . . : 40 729/49 Außerordentliche Erträge . ö 329/20 Verlust: Verlustvortrag 59 984,78 Gewinn1938 92,34 59 892/44 105 951/13

Nah dem „abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, im Oktober 1939. Aktiengesellschaft für Wirtschafts- prüfung, Deutsche Vaurevijion. Dr. Elmendorff. ppa. S. Rhode. Laut Beschluß der Hauptversammlung vom 7. Mai 1940 besteht der neu gewählte Aufsichtsrat aus den Herren: Rechts- anwalt Oskar Goe>e, Vorsißer; Walter Groth, stellv. Vorsißer; Fräulein Marion

2719, 2729, 2832, 2837, 2840, 2880; 2898, 2907, 2921, 2943, 2944, 2948, 2987, 2988,

{huldvershreibungen hört mit dem 30. Junt 1940 auf. s Nt L Der Betrag fehlender, no< nicht | [8810].

| Hypotheken und

1 [7740] Aenderung bei einer eingetragenen Firma. Die Firma Erste Oesierreichische Actien-Gesellschaft zur Erzeugung von Möbeln aus gebogenem Holze Jacob « Josef Kohn, Wien, I., Herrengasse Nx, 12, ist in Liquidation getreten. Firmenwortlaut nunmehr: „Erste Oefterreichis<he Actien-Ge- sellschaft zur Erzeugung von Möbeln aus gebogenem Holze, Jacob «& Josef Kohn i. Liqu.“‘, Wien, I., Herrengasse 12. Liquidatoren: Dr, Heinz Wawreczka, Rechtsanwalt in Wien, I., Biberstraße 2, und Dix. Ru- dolf Schneider, Kaufmann in Wien, I., Herrengasse 12. Gleichzeitig ergeht an die Gläubiger der Liquidationsgesellshast die Auf- leenng bei den Liquidatoren e orderungen anzumelden und Be- zahlung zu verlangen.

Eidermühle Hen gege t. Bilanz vom 31. Dezember 1939.

Vermögen. X 5 Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>e: Büro- und Wohn- gebäude . 49 950,— Abschreibung 1 050,— Mühlen- und andere Bau- lichkeiten . 138 700,— Abschreibung 5 400,— Silogebäude 110 600,— 8 700,—

48 900|—

133 300 |—

Abschreibung 101 900|— Unibebaute Grund- stücke 8 650,— Zugang - - 550,— Mühlen- und Siloein- richtung « 158 000,— Zugang - . 20 912,52 178 912,52 Abschreibung 23 612,52 Kraftiwagenpark 12 800,— Zugang . . 6145,30 IS 945,30 Abgang « « 9 470,— 9 475,30 Abschreibung 4 075,30 Vetriebs- und Geschästs- ausstattung. 6 700,— Zugang . . 4162,35 10 862,35 1362,35 |

9 200|—

155 300 |—

6 400 |—

Abschreibung

Umlaufs3vermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8$- stoffe Fertige Erzeugnisse, Waren und Futtermittel . . Grund-

9 500 |—

621 426/90

171 167/37 schulden 83 537/69 Forderungen a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . Kassenbestand und Post- sche>guthaben . . Andere Bankguthaben . Sonstige Forderungen . . Posten, die der Rechnungs8- abgrenzung dienen Forderungen aus begebenen Wechseln und Sche>3 RA 3 190,81

215 512/55

2 989/25 601/15 12 711/25

9 534/65

1880 98081

Schulden, Grundkapital. . .- « « Rücklagen:

Geseßliche Rücklage . 7 000,— Zugang . . 3 000,— Freie Rüklage . 30 000,— Zugang . -. 20 000,—

Wertberichtigung: Delîredere auf Außen- stände . . 16 000,— Zugang - « 5 000,— Rückstellung f. Wehr- machtsersaß- lastwagen —,— Zugang . . 2 000,— Rüdsstellung sür ungewisse Schulden . . . . . . Verbindlichkeiten: Darlehen . 82 500,— Verbindlich- teiten auf Grund von Ware nliefé- rungen u. Leistungen 85 786,41 Verbindlich- feiten aus der Annahme von gezoges nen und der Ausstellung eigener Wechsel . 562 782,50 Verbindlich- keiten gegen- über Banken 154 208,42 Sonstige Ver- bindlich- 6 502,24

keiten . Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen . « Reingewinn: Gewinnvortrag

aus 1938. 9 710,56 Gewinn1939 26 874,48

Verbindlichkeiten aus bege-

benen Wechseln und

500 000|—

10 000|—

50 000|—

2 000|— 19 994/45

891 779/537 621/75

86 58504

A

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1939, e T E Aufwendungen, RM À Löhne und Gehälter. « « 195 610/0t Soziale Abgaben . . « 5 12 535/13 Abschreibungen und Werk- berihtigungen auf das Anlagevermögen « « - 44 200/17 B e «oes p 42 390/94 Steuern gemäß $ 132TI 5 Akt-Ges. .. « - + 43 225/47 Beiträge an Beruf3vertre- U « so 6 6/56 11 450/58 Zuweisung an die geseßliche Rü>klage. « -. - 3 000|— Zuweisung an die freie Rücklage m S #0 P 20 000 |—= Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1938. 9710,56 Gewinn1939 26 874,48 |__86 585/04 408 997/41 Erträge. Jahresertrag gemäß $ 132 IT 1 Akt-Ges. . . 395 69975 Außerordentliche Erträge . 8 587/10 Gewinnvortrag aus 1938 . | 9710/56 408 99741 Friedrichstadt, im Februar 1940, Der Vorstand.

Christian Threß. Christoph Nielsen, Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellscha sowie der vom Vorstand erteilten Ausfklä rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit“ er den Jahres- abs<luß erläutert, den geseßlichen Vor- christen. : O Ns den 23. Februar A. Wensien, Wirtschaftsprüfer. E E E S E S: E T C E

[9143] Vekxanutmachung.

Die Aktionäre der

Ala UAnzeigen-Aktiengesellschaft

zu Berlin

werden hierdux< zur ordentlichen Hauptversammlung dieser Gesellschaft auf Freitag, den 14. Juni 1940, 1814 Uhr, nah Berlin W 35, Pots- damer Str. 68, eingeladen und einbe- dg t Juhaber-Aktionäre sind zur Teil- nahme an der Hauptversammlung nur dann berechtigt, wenn sie wenigstens vrei Tage vor der Hauptversamm- lung e Aktien hinterlegt haben. Die Le egung kann e en bei der

auptkasse der Gese schaft in Ber- lin W 35, Potsdamer Str. 68, bei der Deutscheu Reichsbank, der Vank der Deutschen Arbeit, der Deutscheu Bank, der Dresdner Vank oder bet einem deutschen Notar.

Die Hauptversammlung hat folgends Tagesordnung: /

1, Vorlage des Jahresabschlusses und

des Geschäftsberichtes mit dem Be- riht des Aussichtsrates für das

äftsjahr 1939.

2. Belcfluß 4 0E über die Gewinn- verteilung des I 1989.

B, a über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts-

rates für das Geschäftsjahr 1239.

4. Beschlußfassung über die Wahl eines Abshlußprüfers für das Ge- Bee 1340.

5. Verschiedenes. /

Verlin, den 24. Mai 1940.

Ala Anzeigen-Aktiengesellschaft.

Finkenzeller.

Lg

E. Appelhagen A. G. in Memel.

Zux Hauptversammlung am Mon-

tag, dem 17. Juni 1940, um

16 Uhr im Büro des Herrn Rechts-

anwalt und Notar Dr. Lohrenßÿ,

Memel, Straße der SA 12, werden die

Aktionäre der Gesellschaft eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz sowie Gewinn- und Ver- Pre nung für das Geschäftsjahr

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- E 1939, : ststellung der Eröffnungsbilanz ex 1. Januar 1940 und Um- stellung gemäß Verordnung über O und Umstellungsmaßnahmen im Meme land vom 5, Mai 1939, 4, Entlastung des Vorstandes und Aus tsrats für das Geschäftsjahr

B. Aenderung der Sazung auf Grund der Umstellung gemäß Verordnung über Reichsmarkeröffnungsbilanzen und Umstellungsmaßnahmen im Memeclland vom 5. Mai 1989,

p Neuwahl des Aufsichtsrats.

. Bestellung des Abshlußprüfers.

8, Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Hauptvgr-

saumluas sind diejenigen Aktionare

rehtigt, die ihre Aktien gemäß $

dex Sahun 8 Gesellshaftsvertrage# bis zum is. ao 1940 bei der Gesellschaftskasse oder bei einem No tax hinterlegen und den Nachweis der rechtzeitigen und no< andauernden Hinterlegung bis späteftens bei Be- ginn der Versammlung beibringen. - Memel, den 21. Mai 1940;

er Vorstand.

Gerjets, sämtli<h in Berlin. Vorftaud ¿ Frau Marie-Liese Gerjets.

Scheds RA 3190,81 J : 1 &30 980/81

Henry Broschinski.

Werkzeuge," Betrieb3- und

gon

[9397] :

Schiffbau - Gosellschaft Unterweser Aktiengesellschaft Schiffswerft und . Maf chinenfabrik, Wesermünde-Lehe.

Einladung zu der am Mittwoch,

vem 12. Juni 1940, vormittags 11,30 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Werft, Wesermünde-Lehe, Werst- straße, stattfindenden 19. ordentlichen Hauptversaaumlung. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung für das Geschäftsjahr 1939.

2. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

3. Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

5. L des Abshlußprüfers für 1940. Stimmberechtigt sind diejenigen Af-

tionäre, wel<he e Aktienbesiß bei

der Gesellschaftskasse oder der

Dresdner Bauk in Wesermiünde-M.

oder Vremen oder der Geestemünder

Bank in Wesermünde-G. bis zum

8, Juni 1949 nahgewiesen haben. Wesermünde-L., den 22. Mai 1940.

Der Vorstand.

W. Blanke. Merkel. E S E E E E E D R R I T S E: [8582].

Schütte Akt.-Ges. für Tonindustrie, Minden i. W.

Bilanz per 31. Dezember 1939. e e

Aktiva. RA Grundstü>te ohne Berüd- sichtigung von Baulich- feiten 1.1.39 140 000,— Zugang « « 18750,19 |- 158 750,19

Abschreibgn. 8 750,19 Geschästs- u. Wohngebäude 1.1.1939 180 000,— Zugang « « 27 418,93 207 418,93

Abschreibgn. 17 418,93 Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten 280 000,— Zugang « -„ 40 668,54 320 668,54

Abschreibgn. 820 668,54

Maschinen und mas<hinelle Anlagen j

1. 1,1939 90 000,—

Zugang « «- 173 584,31

263 584,31

f Abschreibgn. 833 584,31

Elektrische An-

lagen 1.1.39 50 000,—

Zugang « . 983832,15

—D9 332,16

9 332,15

150 000|—

190 000/—

290 000|—

230 000|—

Abschreibgn. 50 000|—

Ton- und Feldbahn

1.1, 1939 Zugang - 4 472,80 7 473,80

Abschreibgn. 4472,80 1

Geschäfsts- inventar « « 1,— Zugang + 1149183 11 492,83

Abschreibgn. 11 491,83 Kurzlebige Wirtschastsgüter 1,1,1939 . 90 000,— Zugang - « 70 038,90 160 038,90

Abschreibgn. 100 038,90 Kraftwagen 1.1.1939

Zugang: - -

60 000|—

S 20 719,50 20 720,50

6 288,30

14 132,20 | - 4432,20 | 10 000

. . . . - - I Lebendes Jnventar « « - 15 000

Anlagevermögen: 995 003 eva ave 1 Beteiligungen « . - - - 50 455

Umlaufvermögen: Bestände der

Landwirtschaft 8 000,— Rohs-, Hilfs- und

Betriebsstofse 45 551,26 Steinbestände 248 159,—

Wertpapiere und Steuer- gutscheine « « « « * - Eigene Aktien « Forderungen: Hypotheken und Grund- schulden . . 124 992,57 Geleistete An- zahlungen . Auf Grund von Warenliefergn. u. Leistgn, 8345 607,47 Sonstige « «- 556 244,84 Wai Kasse, Postsche>, Reichsbank Andere Bankguthaben « Rechnungsabrechnung « «

Abgänge - -

J l

Abschreibgn. Fuhrpark

S|I I

* 301 710/26

111 032/10 280 000|—

30 776,83

1 057 621/71 10 380/97

11 561/81 137 200/72 231/92

2 956 198 99

Passiva. Grundkapital . « » « Rüdlagen:

esegliche « 120 000,— ele e. - 480 000,—

sieseliung A

1 200 000|—

600 000|—

560 000 |— dstellung « . « « « « | 200 000/— teuerfreie Rü>stellung

für Ersaybeschaffung «+

28 700|—

Erste Beilage zum Reichs- und Stäats3anzeiger Nr. 119 vom 24, Mai 1940. &. 3

Tp R Verbindlichkeiten: RA 5 auf Grund von Waren-

Lieferungen u.

Leistungen . 124 539,15

Sonstige . - 116 091,84 | 240 630/99 Posten, die der Re<nung®-

abgrenzung dienen - 67 19274 Reingewinn:

Vortrag aus

1938 . . . 49 432,61

Gewinn 1939 9 242,65 58 675 26

z 2 955 198/99 Gewinn- und Verluftrehuung

per 31. Dezember 1939.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter - - » Soziale Abgaben . « « - Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Steuern vom Einkommen

usw. - Andere Steuern - . «. - Alle übrig, Aufwendungen Reingewinn: Vortrag aus ; 49 432,61

1938 x Gewinn 1939 9 242,65

D Q P P!

Erträge. Gewinnvortrag aus 1938 Jahresertrag gemäß $ 132

IL 1 . . . . . . . s, Zinsen Diskont

Außerordentliche Ertcäge - |

2 503 656/65

Der VorstanD.

Heinrich

C U E I E S

[8816].

2 503 65665 Minden i. W., den 30. April 1940. Schütte Aktieugesells<haft für Toniudustrie. Der Aufsichtsrat. Otto Heuer, Vorsitver. Ernst Rauch. Der Aufsichtsrat besteht nah er- folgter Neuwahl aus Herrn General- direktor Otto Heuer, Heidelberg, Vor- fißer; Frau Helene Heuer, Heidelberg, stellv. Vorsißer, Frau Erika Rauch, Minden. Der Vorstand besteht aus folgenden Herren: Dipl.-Jng. Ernst Rauch, Vor- sizer; Christian Heuer, \tellv. Vorsizer; Kaiser, Richard Rüprich. F. A. Günther & Sohn Aktien-Gesellschaft. Biíauz am 31. Dezember 1939.

RA

1 201 803 43 108 653 41 221 478/15 60 266/56

218 158 66 69959 567 922/25

58 675/26

49 E

2 401 189/59 28 490 11

1 988/03

22 556 31

Aktiva. Bebaute Grundstücke mit: Geschästs- und Wohnge- bäuden: Bestand am 31. 12.1938 336 000,— Abschreibung 8 000, Fabrikgebäude: Bestand am 31. 12. 1938 157 000,— Abschreibung 2 000, Maschinen: Bestand am 31. 12. 1938 50 370,— Zugang - 49 336,51

99 706,51 Abschreibung 20 916,51

4 Schriften:

Bestand am 31. 12, 1938 30 6009,—

Zugang « . 4930,02 35 530,02 Abschreibung 9 530,02 Kraftfahrzeuge: Bestand am 31. 12. 1938 750,— Abschreibung T49,— Mobilien und Utensilien: Bestand am 31. 12, 1938 A Zugang « . 2282,40 2 283,40 Abschreibun 2 282,40

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stofse . . « 26 364,68 Halbsfertige Erzeugnisse «7901,40 Wertpapiere Darlehen an Vorstand « « Geleistete Anzahlungen . Forderungen für _Waren- lieferungen und Leistun- gen (davon an Vorstand R 1113,30) Forderung f. Verlagsrechte an Aussicht3ratsmitglied Sonstige Forderungen . « Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben Bankguthaben . « « . - Posten der Rechnungsab- grenzung « - o. o

Passiva. Aktienkapital nom.

RM 1 350 000,— « « « Gesetzliche Rüdlage « »- Rückstellung für Körper-

schaftsteuer . « « + . »° Wertberichtigung für For-

O S L na Verbindlichkeiten aus Wa-

renlieferungen und Lei-

stungen « . Posten der Rechnungs3ab-

grenzung Reingewinn

1939. « « « Verlustvortrag

v. 1, 1, 1939

18 850,43 13 520,02

RA t

333 000

155 000|—

T8 790|—

26 000|—

34 266 162 166 46 400 3 100

| | 5 ®

102 063/48

667 582 617

| Z

866 133 388

706 1 743 948

[S818 S

1 350 000 135 000

140 000 103 000|—

7 283/30 3 335/19

5 330/41

Gewinn- und Verluftkonto

am 31. Dezember 1939. Debet. A 9 Gehälter und Löhne. « « 258 503/25 Soziale Abgaben . » + + 16 605/60 Abschreibungen auf Anlage- C4 o m d fD 38 477/93 Abschreibungen auf Forde- rungen und Bildung einer Wertberichtigung 100 465/45 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . . . « « « | 197 793/33 Beiträge an Berufsvertre- fident 1 349/50 Zuweisung zur geseßlichen MUdlagé «os é 135 000|— Verlustvortrag aus 1938 13 520/02 Reingewinn 1939. . . . 18 850,43 Verlustvortrag v.1,1,1939 13 520,02 5 330/41 767 045/59 Kredit. Ausweispflichtiger Rohüber- s<huß gem. $ 132 IIa Aft.-Ges. © « « « « « | 879 821/82 n z 27 289/52 Außerordentliche Erträge |__359 934/25 767 045 59

Nach dem abschließenden Ergebnis unse- rer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht, soweit er den Fahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin, den 6. April 1940. Reichsdeuts<he Treuhaud-Revision Aktiengesellschaft Wirtschafts prüfung®2gesells<haft. Dr. Brönner, Dr. Kosbadt, WVirtschaftsprüser.

Der Auffichtsrat sezt sich aus folgen- den Herren zusammen: Dr. Max Jaeger, Oberstaatsanwalt, Berlin, Vorsißer; Rein- hold Günther, Aachen, 1. stellv. Vorsiber; Hermann Moriß, Berlin, 2. stellv. BVor- sizer; Wilhelm Mannstaedt, Berlin-Wil- mersdorf; Albre<ht Sander, Oberregie- rungsrat, Michendorf.

Verlin, den 18. Mai 1940.

Der Vorstand. Friy Rotta, Berlin-Dahlen.

E E D I E A E A T I E T T I [8661].

Sirius Aktiengesellshaft, Fabriken für Pyrote<nik und Zündwaren,

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

Atftiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>ke mit

Fabrikgebäude . . . « 454 715/20 Maschinen und maschin.

Anlagen . . . . .- - « 121 058 06 Geschäftseinrihtung « « 5 111/84 Beteiligungen. . «- « « « | 1798 419/77

Umlaufvermögen! Roh- u. Betriebsstoffe « - 65 668/83 Fertige Erzeugnisse « « » 102 720 Wertpapiere . - - ..« 8 600 |— Geleistete Anzahlungen 32 894/64 Forderungen a. Grund von

Warenlicferungen und

Leistungen . . - . « 5 51 932/62 Forderungen an Konzern-

unternehmen . . - . 155 25274 Kassenbestand und Post-

sparkasse . « - . o .- 24 287/01 Bankguthaben « « + o - 14 308 |—

2 834 96871 Passiva. Grundkapital . . „o o 400 000 Geseßliche Rü>lagen . - « 40 000 |— Freie Rüd>lagen . « « « 12 576/82 Rückstellung sür ungewisse

Schulden .- . - 30 072/66 Verbindlichkeiten:

Auf Grund von Waren-

lieferungen und Lei- stungen o 98 246/34

Gegenüber Bauken « 240 126

Sonstige . - - . + ps 360 000|—

Darlehen der Aktionäre. | 1 649 744/30 Gewinn 1929 4 202/59

2 834 96871

Gewinun- und Verlustre<uuug. Löhne, Gehälter « « « « 164 504/21 Sozialabgaben . « . « + 18 863/46 Abschreibungen auf Anlage- G

vermögen - 103 095/44 Dubiosen . . o... 4 720/15 Körperschaftssteuer « «, » 6 246/74 Beiträge an Berufsvertre-

tungen .... è 1 138/86 Uebrige Aufwendungen « 424 614/07 Gewinn 1939 «o o. ___4 202/59

. 727 385/52 Ertrag. e - o o ooo 710 028/85 B as «qa a 04 17 356/67 727 385/52

Wien, den 15, Mai 1940.

Eine Prüfung des Jahresabschlusses hat gemäß $ 5 der Verordnung über Maß- nahmen auf dem Gebiete des Rechts der Handelsgesellschaften und der Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschasten vom 4. September 1939 nicht stattgefunden.

Aufsiehtsrat : Dr. jur. Richard Stodo-

lowsky als Vorsitzer; Reg.-Rat Prof. Josef

[8662].

Grünvacher Steinto hleuwerke=- Attiengesfells<aft.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

Aftiva. Anlagevermögen: Berggere<htsame . . » » Bebaute Grundstüd>e: mit Wohngebäuden . mit Betciebs- und Ge-

schäftsgebäuden . . « Unbebaute Grundstüde. . Schacht- u, Grubenbaue . Maschinen, maschinelle und eleftris<he Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausfstattung Fahrpark. .... . ., Abschreibungsbegünstigte betriebliche Anlagegüter Beteiligungen. . . . » s

Umlaufvermögen: reti u. Betriebsstosse . « ertpapiere Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Seislinidel. a e e s A Kassenbestand und Post- Parla E. « os Ô Bankguthaben . « « «5» Sonstige Forderungen « - Verlust pro 1939 . « o -

Passiva. Grundkapital. . «o » « Geseßliche Rüclage « « - Freie Rücklage Gefolgschaftsunterstüßung2- fonds Wertberichtigung auf For- derungen Rückstellung für ungewisse Schulden R Verbindlichkeiten: Anzahlungen . . . « « «+ Auf Grund von Warenlie- ferungen u. Leistungen . Verbindlichkeiten gegen- über Konzernunternehm. Sonstige Verbindlichkeiten

#10. Wi S d. W110, Wi S5 D d (0 S

Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . 100% Abschreibungen auf abschreibungsbegünstigte betriebliche Anlagegüter Kursverlust auf Wert- papiere Beiträge an Berufsvertre- tungen Uebrige Aufwendungen. .

D D M S

Eeirág. « «6 oe GQuisen Verlust 1939 .

® D 2 . e -

Und

Aufsichtsrat:

dolowsky; Karl Weninger. Vorstand : Bergassessor

[9320]

Die

des Schügenhauses ein.

1. Eutgegennahme des

2. Beschlußfassung über des Reingewinnes. Z. Beschlußfassung

lastun Auth t8rates. 4, Aufjsichtsratswahlen.

Geschäftsjahr 1940. Die

Gejellscha

lichen Geschäftsstunden bis zux Beendigung der

Im Falle der Hint Aktien bei einem Notar

scheinigung

| 1743 948/90

Hertl; Karl Weninger. Vorstand : Dr.-Jug. Friedrih Meyer.

Der Aufsichts Hugo Fuhrmann

über die des Vorstandes und des

128 742/19 432 76877

| 199 889/64 95 222/60 1|—

T

7 2 433/04

E 745667 121 466/69 686 279/45 40 989 12

822 677/31 53 a

24 986/06 536 444 '— 239 074/04

19 580 09

3 312 079 14 | ] 1 200 000/— 756 407/73 554 379/56

99 539 30 60 000 49 013/19 6 208 37 960 04606

41 328 41 185 156/52

3 312 07914

Getwinn- und Verluftre<hnung.

2 556 021/91 432 652 84

188 852/18

|

35 690/75 11 633/05 |

13 716/97 | 1098 983/86 4 337 551 156 4 294 898 07 23 073/40 19 580/09

73557 vo1l6s

Wien, den 15. Mai 1940.

Eine Prüfung des Jahresabschlusses hat gemäß $ 5 der Verordnung liber Maß- nahmen auf dem Gebiete des Rechts der Handelsgesellshaften und der Erwerbs- Wirtschafts8genossenschaften 4. September 1939 nicht stattgefunden. Dr. - Jng. Frieburich Meyer als Vorsiber; Dr. jur. Richard Sto-

vom

a. D. Dr.-Jug.

Kurt Repetki, Vorsißer; Rudolf Walz. S s

Einladung zur ordentlichen Hanupt- versammlung. Aktionäre unserer Gesellschaft laden wix hiermit zur diesjährigen ox- deutlichen Hauptversammlung au] Montag, den 17. Juni 1940, vor- mittags 19 Uhr, im Kleinen Saal u Anerbah i. V. Tagesordnung:

Geschäftsbe-

richtes und des E Zit n das Geschäftsjahr. 1939 mit eriht des Aufsihtsrates.

Verwendung Ent-

5. Wahl des Abshlußprüfers für das

usübung des Stimmrechtes in der Hauptversammlung ist davon ab- hängig, vab die Aktienmäntel bei der

n toderder CommerzbankAk- tiengesellschaft in Berlin oder deren Filialen in Plauen und Auerbach i. V. spätestens am Mittwoch, den 12, Juni 1940, n Hinte der Üb-

intexlegt und uptversamm-

lung dort belassen werden.

erxlegung der odex bei einer

Wertpapiersammelbank is die Ve- über die erfolgte Hinter- legung späteftens am Donnerstag, veu 13. Juni 1949, bei unsexer Ge- fellschaftskasse innerhalb der üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

Carl Nottrott Aktiengesellschaft.

rat. , Vorsiter.,

[8591].Sti>ereiw erfe Plauen Atktiengesellshaft, Plauen i. B, Vilanz zum $1. Dezember 1939.

Aktiva. Bebautes Grundstü>: Be- stand am1, 1,

1939. . . . 92 000,— Avoschreibung 2000,— Unbebautes Grundstü>k. . Maschinen: Bestand am 1,1,1939 . 75100,— Zugang «2 88 553,50

Abgang « » 3000,— 85 553,50

Abschreibung 21 553,50 Betriebs- und Geschästs- ausstattung: Bestand am 1.1,1939 , 10695,— Zugang « -_12162,— 22 857, Abgang « - 768,— 2089, Abschreibung Ee KurzlebigeWirtschastsgüter : Ua 2 O Abschreibung 1 029, Beteiligung Anlage Wertpapiere - Rohstoffe . . 143 237,5 Halbfertige Er-

r.

zeugnisse . « 4499,80 Fertige Er- zeugnisse . „20 296,75

Steuergutscheine L Forderungen fü: Waren-

Ne CndeE » Wechselforderungen « «- - Barmittel E Bankguthaben . « « - - Sonstige Forderungen « -

Vajßfiva. Grundkapital . « Geseßliche Rü>-

Ide D Freie Rüclage 29 481,71 Exneuerungsrü>lage . - Gesfolgschastsversorgung3-

fasse S Wertberichtigung « - - - Rücekstellung für ungewisse

Schulden Verbindlichkeiten für Liefe-

rungen und Leistungen Nicht erhobene Dividende Sonstige Verbindlichkeiten Abgxrenzposten « « - - - Gewinn:

Vortrag aus

S M S .

1938. . . 4995,44 Reingewinn 1939. . . 42 097,46

A H

90 000/— 20 000 |—

64 000|—

17 600|—

90 000/— 124 855|—

228 034/10 59 858 50

87 985 71 4 240

5 386/85 168 972 |— 2 605 85

963 538 01

| 705 000

99 981 71 95 000|— |

45 000 |— 9 455—

2 833 3 987 /— 1 382 40 6 000 17 806

47 092/90

963 538'0L

Gewinn- und Verlustrechnung zunt 31. Dezember 1939.

selichen Vorschristen.

Leivzig.

den Herren:

Julius Klinzmann,

———_

AufwanD. RM Löhne und Gehälter. « » 233 781/07 Soziale Abgaben . » «. - 15 49561 Anlage-Abschreibung - « » 29 071/50 Ausweispslichtige Steuern 55 08720 Beiträge zu Berufsvertre- | tung «e 1 570/10 Zuwendung Gefolgschafts- versorgungskasse « - « 30 000|— Erneuerungsrüdlage « » » 25 000|— Getwvinn: Vortrag aus 1938. . . 4995,44 Reingewinn 1939. . . 42 097,46 47 092/90 Ertrag. _ T 006/28 Austweispflichtiger Roh- | übers<huß « « - . 404 145 41 nsen s 8 373/39 Außerordentliche Erträge . 19 584/14 Gewinnvortrag aus 1938. ___ 499544 437 098/38 Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf

Grund dex Büchec und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweisa entsprechen die Buchführung, der Fahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ge-

Plauen (Vogtland), 13. 4. 1940, Vogtländisch-Erzgebvirgische Treuhaud- Aftieugefells<haft.

Wöllner, Wirtschaftsprüfser. ppa, Schneider.

Die Dividende isst mit 6% abzüglich 10% Kapitalertragsteuer + 50% Kriegs- zushlag gegen den Dividendenschein Nv. 15 ab sofort zahlbar bei der Planes ner Vank A.-G., Plaueu, Reith$= Kredit-Gesellshaft A.-G., Berlin W 8, sowie der Deutschen Bank in

Aus dem Aufsichtsrat sind die Herren Kommerzienrat Herrmann Waldenfel3 Plauen, und Oberstleutnant a. ‘D. Adolf von Zeschau, Schloß Strehla/Elbe, infolgs Ablebens ausgeschieden. Neu wurde ge- wählt: Herr Hellmut Waldenfels, Plauen,

Der Aufficht3rat besteht nunmehr aus Bankdirektor i. R. Franz Meyer, Jo>eta, Vorsißer; Hellmut Wals denfels, Plauen, stellv. Vorsißer; Bankier Berlin-Grunewaldz Bankier PaulSauvage, Berlin-Zehlendorf.

Der Vorstand besteht aus den Herren Erust Meyran und Alfred Enders.

Plauen i. B., den 17. Mai 1940.

Sticlereiwerïe Plauen Axktieugesellschaft. ‘Meyran. Enders.