1940 / 119 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 24 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

[9328]

Einladung zu der am Dienstag, den 25. Juni l. J. stattfindenden ordent- lichen Hauptversammlung in den Be 10 Uhr vor: mittags.) Die Herren Aktionäre wer- den gebeten, die Aktien statutengemäß 6 Tage vorher gegen Legitimations- karte zu deponieren. Tagesordnung: Rechenschaftsbericht für das Geschäftsjahr 1938/1939.

triebsräumen.

llfälliges. Anträge

sind statuteugemäß frist- eret einzubringen." \ rbe A.-G. für landwirtschaftliche

Maschinen «& Kraftfahrzeuge. Wien, XX, Dresdner Str. 27.

Deutsche Genossenshafts- - Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft, Berlin. . .

Bilanz zum 31. Dezember 1939.

Dritte Beilage zum Reichs» und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 24 Mai 1940. S. 2

Merseburger Uberlandbahnen Aktiengesellschaft.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

Abgänge Zugänge | bzw. Um- buchung.*

Anlage- | werte am 31, 12. 1939

I, Anlagevermögen: 1. Anlagen des Straßenbahnbe-

a) Bahnbetr.- Grundstücke b) Gleisanlagen c) Stre>kenaus-

4a) Vertwalt.- u. Werks3wohn- grundstü>e .

0) Betriebs-

mittel (Fahr-

[8997].

it

Vorstand;

stellv.

Berlin;

Zug. in 1939

Abschreibung Wertpapiere Umlaufvermögen: Forderungen auf Grund v.

Leistungen an Ausftrag-

geber:

a) bis 31. 12. 1939 be-

rechnet

bis 31. 12. 1939 noch niht be-

rechnete od,

noch nicht

beendete

Prüfungen 21 985,25

emp- fangene Anzah- lungen

8 250,—

Sonstige Forderungen . . Kassenbestand einschl. Post- sche>gquthaben .. Guthaben bei der Deut Zentraloenossenschaftskasse

Passiva. Aktienkapital . .. Rücklagen: Geseßlihe Rüd>lage Freie Rü>lage Rückstellungen Anzahlungen Sonstige Verbindlichkeiten Reingewinn: Vortrag aus 1938 966,92 Gewinn in 1939 817,59

Aktiva.

Anlagevermögen:

Jnventar: Vortrag am 1. 1. 1939

S. Di: 00 Q

R&. [H

64 187/50

24 030 49 2 647/17

2 443/96 59 076/35 152 386 47

|

100 000 10 000|—

11 500

22 009/50 1 052/95 6 039/51

1 784/51 152 386/47

Gewinn- und Verlustre<hnung

Aufwendungen. Gehälter

Erträge. Gewinnvortrag aus 1938 . Au3weispflichtiger übershuß Zinsen

Berlin, im Februar 1940.

Soziale Abgaben . Ubschreibungen auf das An- lagevermögen Steuern vom Einkomm vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge an geseßliche Be- rufsvertretungen s Gewinn: ' Vortrag aus 1938” 966,92 Gewinn in 1939 -

Außerordentliche Erträge

für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1939.

RMK 9

196 003/63 3 857/06

1 495/90

16 56070 706/56

1 784/51

220 408 35 966/92 214 E

3 965/95 1 206/40

220 408135

Deut G ] s Sevifions- und Treubienos

Aktiengesell Josef HELdeT ua

t: tsprüfer.

Dr, Ferdinand Schmidt,

Wirtschaftsprüfer.

Karl Täffner, Wirtschaftsprüfer.

Nach dem abschließenden Ergebnis un- rer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund er Bücher und der Schriften der Gesell- haft sowie der vom Borstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jáhres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- riften. Berlin, den 19, März 1940. Deutsche Revisions: und Treuhand-

Aktiengesellschaft.

Dr. Rittstieg, Wirtschaftsprüfer.

Vorsigtzer;

ppa. Dr. Purz, Wirtschaftspxüfer.

Der Vorstand besteht aus den Hérren; Wirtschaftsprüfer Josef Hörner, ordentl, Wirtschaftsprüfer Dr, Ferdi- nand Schmidt, stellv. Vorstand; Wirt- [asleprüjee Karl Täffner, stellv. Vor-

Dem Aufsichtsr

at gehören zur Zeit an: Ministerialdicek S j 2 h

1 i tor a. D. Geheimer inanzrat Frih Grosser, Berlin, Vorsißer; irektor Dr. Johantes Loest, ‘Berlin,

1 Anwalt Dr, - Walter Kunze, Berlin; Anwalt Dr, Johann Lang, Berlin; Ministerialrat Dr. Zee-Heraeus, Verbandsdirektor Zirivas, Hamburg; Ministerialrat De. Walther Brahß,

r. Reinhold

g) Werkzeuge u.

2. Anlagen Kraftverkehrs-

a) Betriebs3- mittel (Auto-

Þb) Werkzeuge u.

3, And. unbebaute Grundstü>e . .

5. Lusftfchnzanlage 6, Bauten in Aus-

BA \59| RA

4 066/48 13 63761

195 760/15] 93 259 170/30}

| 11 140/83 17

9 127/62

19 773/32] 82 190 41 937/66] 9 044

1 320

60/1 606 800 : 75/1 498 880/60}

113 236/32] * 3 218/50] 386 575

A| BA |

—| 465 334/46]

38| 183 891/02] 2 022 118

991

985 855/04 386 377/09 91 256/52

| 23 587|—| 40] 404 193/02 29 010/15

28 081/67

TI, Beteiligungen . TIL, Umlaufvermögen: Stoffvorräte . Wertpapiere . Hypotheken . Anzahlungen

Forderungen aus Lieferunge Sonstige Forderungen Forderungen an Konzernunternehmen « Bankguthaben .-. : . Kasse und Postsche> C S

IV. Rechnungsabgrenzung . « « - o o o

D 2 5A D Er if D dO

0/00 D SRE E

Zuführung 1939 ¿ » o. . -

Entnahme 1939

2.- zu Posten des Umlaufvermögens ¿ « » » »

V, Rüdstellungen ; VI. Heimfallsto> ._. VII. Verbindlichkeiten: 1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen

2. Darlehn

3. Sonstige Verbindlichkeiten . - 4. Hypotheken VIIL. Rechnungsabgrenzung - - IX, Reingewinn: Vortrag aus 1

Umbuchung als Rücklage -

Jahresgewinn 1939 .„ « « . o +5 147 020,60 |

938 ,

408 850/29] 109 050

6346 091 815/18

Passiva. I. Grundfapital: 1. Stammaktieñ « « » 2. Vorzugsäktien » ! TL, Geseßlihe Rüdlage ITI. Freie Rüd>lagen: Unterstüßungsfonds Sonstige Rüd>lagen TIV, Wertberichtigungen: 1, zu Posten des Anlagevermögens8: Wert am 1, Januar 2 203 954,32 - 451 117,71

“7656 072,03 i A 53 946,03 2 601 126,—

13 063,65

gen und Leistung

-

Aufwand.

I, Aufwendungen für den Straßenbahnbetriebt l. Verwaltungskosten:

a) Löhne und Gehälter . .

b) Sonstige Verwaltungskosten . 46 359,08

2, Betriebskosten: a) Löhne und Gehälter. « « « « 271 939,65 b) Sonstige Betriebskosten

- 38, Stromkosten 4, Unterhaltungskosten: a) Bahnkörper und Gleisanlagen - 65 931,49

b) Stre>enausrüstung . «+ «- » »

c) Betriebsmittel (Fahrzeuge) « «

d) Maschinelle Anlagen . . « « - 8118,29

9

0) Werkzeuge und Jnventar f) Grundstü>ke und Gebäude

5. Entschädigungen für Stre>enmitbenuzung - 6, Soziale Ausgaben: / a) Soziale Abgaben „.-= «e ooooo b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwede Aufwendungen für den Kraftverkehrsbetriebt 1, Löhne und Gehälter für Betrieb u, Verwaltung 2, Sonstige Aufwendungen « « o « - 8, Kraftstoffkosten 4, Unterhaltungskosten 6, Soziale Ausgaben « « « »

Aufwendungen für Nebenbetried . Abschreibungen und Wertberichtigunge L. auf das Anlagevermögen 2. auf sonstige Werte . . 3, Abschreibungskonto NF.

V, Versicherungskösten . «- « « VI, Zinsen VIL. Steuern: 1, Steuern v. Eink.

i 2, Sonstige Steuern « «

an Berufsvertretungen «

Wege- und Betriebsabgaben . « »

Außerordentliche Aufwendungen - Rückstellungen:

für voraussichtli<h anfallende außerordentliche

Aufwendungen

für rütändige

00S

VIII, Beiträge

. ._» 42901,16

« « « 10 883,67

8 130,88 127 419,67

4 268,46 23 995,37

. . 0 en 0 0 . .

217 246,31 150 000/— 867 246,31

. 242 424,72 . 242 453,67 « 6681,52 - $09 821,— 93 650,05

46 386,96 .- 484 299,01 .- 19883,36

2 910 000,— 390 000,—

S

m s P)

Ertrag. EX S) Ba 9

I. Gewinnvortrag aus 1938 .. .. ... E 217 246/31

IL, Einnahmen aus dem Straßenbahnbetrieb: a

1, Personen- und Gepä>verkehr . . «. . « e «+ | 1734 623/52

2, Sonstige Einnahmen... . « . - « R 64 835/68] 1 799 459/29

ITI, Einnahmen aus dem Kraftverkehrsbetrieb « « « 63 281/02

IV. Einnahmen aus Nebenbetrieb ... - . . - 367 096/14

V, Außerordentliche Erträge « « - ooooo 4 103/92

2 451 186/59

Der Ausfssihtsrat. Dr. Mosebach. Der Vorstand. Gruber. Witthöft.

Nath dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

“Halle (Saale), den 2. April 1940.

Prof. Dr. K. Sc<hmalßÿ, Wirtschastsprüfer.

Die in der heutigen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 1939 festgeseßte Dividende für die Vorzugsaktien Nr. 1—1300 von je 300 kf mit 6% = 18,— RKM, für die Stammaktien Nr. 1301—7000 von je 300 kX/{ mit 6% = 18,— RA und für die Stammaktien Nr. 7001—9400 von je 500 K/ mit 6% = 30,— R. A wird gegen Dividendenschein Nr. 22 bei der Mitteldeutschen Landes- bank, Filiale Halle a. S., unter Abzug von 15 % Kapitalertragsteuer (10 % + 50 % Kriegszuschlag) ausgezahlt. - 2 u

Der Aufsihtsrat besteht aus den Herren: Oberbürgermeister Dr. jur. Herbert Mosebach, Mexseburg, Vorsißer; Direktor Friß Froese, Mitglied des Vor- standes der AEG., Berlin, stellvertretender Vorsißer; Landrat Dr. jur. Hans Bielen- berg, Halle (Saale); Landrat Axel Cretwell, Querfurt; Landesbankdirektor Willy

eyer, Halle (Saale); Bürgermeister Richard Kla>ke, Leuna; Direktor i. R. Georg

öhr, Goslar; Landrat Dr. rer. pol. Günther Riesen, Merseburg; Regierungsbaurat a. D. Friedrih Spennrath, Mitglied- des Vorstandes der AEG., Berlin; General- direktor i. R. Dr.-Jng. e. h. Hermann Traus, Halle (Saale).

Der Vorstand besteht aus den Herren: Dr.-Jng. Arthur Gruber, Ammen- dorf, und Friy Witthöft, Ammendorf, stellvertretend. -

AmmendDorf, den 15, Mai 1940.

Merseburger Überlandbahnen Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Gruber. Wittböft. T

Ostpreußische Fleishwarenwerke Aktiengesellschaft, Königsberg (Pr)-Hardershof.

: 44132'66 |

- ‘16 998,76 . 150 000,—

« 834.163,36. » 500.000,— « 831.145,69.

83 969,16 |-

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1939,

RA

92 0157

. o. e. 6.0 E E E 06 . 0.660 S S G G

nt D. E090 0.0 0. D000 0-0 9-0. 0.0 0:0 E P E 0-6 G S0. P P @ ® . . . , o. ommen u, Vermögen 0.0. A0 0.0, 0.0 0:0 0.0. 0. E O0. De

eparaturen «e...

eie Rücklage aus dem Gewinnvortrag - - - ewinn; Gewinnvortrag aus

1988 . 217 246,81

4+ _160 000,— Jahresgewinn 1939 „e

160 000 60 000

89 260/24

282 823 2 2

232 854/15}

87 690/09 350/86

18 004/82 3 186/44 9 974/95 8 20014 2 389/49

413 862/71 7 553/81 40 000|—

884 34618 5610/16

H J

67 246/31 147 020/60] * 214 266

[8663]. Bilanz zum 31. Dezember 1939. L ganuar | Bugang | go n | Stand am 1939 Laufende] NF. 1939 i Aktiva. A S RA S BA D RA N] RA Anlagevermögen: | Bebaute Grundstücke mit: Geschäfts- oder Wohn- gebäuden. . . . .…. 23-001 —| |—| 1 000—| —'* |— 22 001 |— Fabrikgebäuden u. ande- j ren Baulichkeiten. . . | 845 000(—| |—[45 000|—| 40 000|—| 760 000|— Maschinen u. maschinelle Anlagen... .. \ 67 000|—] 4007| —| 11 0077—| |—| 60 000— Werkzeuge und Geräte . 1|—{ 23 800/14] 23 800/14] |— He Betriebs- und Geschäfts- ausstattung « « . « 1|—| 4 367/62| 4 367/624 |— V Anschlußgleis 0M E 1|— s, E t. A E T 1|— Brunnenanlage . « s « 1— H l _|— ams 935 005|—{ 32 174/761 85 174/76] 40 000/—| 842 005 Umkaufvermögen: : ; ; | Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe E @-0 # E S >00: 0 > T 259 118/48 Halbfertige Erzeugnisse „ooooo oi eo o), 11312247 Ld E. Sea e s sus C o a E De s La o. 68.739/91 TEUPLGUUMEIRE T s ee S E 200 000|— n auf ice E T E und Leistungen - - T A N assenbestand einschließli ostsche>guthaben « « «. ... Bankguthaben eo D C S ea e le A OAD/O8 Sonstige Forderungen «+ «o. eco ooooooo 0, T7 85211 Posten, die. der Rechnungsabgrenzung dienen « - - s .- . .-.«- 2 343/94 2 121 98781 Passiva. Grundkapital . . . 0 . . . . if . . . . . o . . o ° . 6 . . N 500 000 E 91 | Geseblihe Rüklage . «eo ooooooooo oooooo 50 000 |— Sonstige Rü>lagen . 0020 7Q1D @ S 9 P. 9-00 S @: 90> E 135 000|— Rüd>kstellungen für ungewisse Schulden «-. oooooooo 353 096/40 Verbindlichkeiten: Grundbe „a a oe s e eo i o arine s e TOOOOOS Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungent an die Reichsstelle für Tiere. « « « » « « « « e » 181 272,85 an Sonstige E R O60 6-20. < S 06 66 403,40 Sonstige Verbindlichkeiten. . « « « «o o o « « - « 92192,54 } 1 039 868/79 Reingezoinn: - Vortrag dus 1938 « « « « - « e - e - + 13320,36 j Gewinn 1939 .... «e e oe o « +_30702,26 | 4402262 | ; 2 121 98781 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1939. Aufwendungen, "F Re À 4/Löhne und Gehälter « «o o. oooooooo 470 4271 Soziale Abgabe. v pa eo 000 ooo oooooo 37 152/33 Abschreibungen auf das Anlagevermögent aufende Abschreiburigen « «e. oooooo» 85174,76 Abschreibungen NF.. « « - o o o oooooooo 40000,— | 125 17476 T2 52 887/45 teuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen « « « « | 274 68344 Beiträge an Berufsvertretungen . . «e e oooooooo 4 693/57 Yuwehung zu „Sonstigen Rü>klagen“ « « « e‘ o a ooooo 90 000 |— ‘Reingewinn: Vortrag dus 1938 .. «. e o o o o o 0 13 320,36 Í O Ct - Gewinn 1939 . s E S5 > T0100 5 D 80 702,26 44 022/63 | 1 099 041 33 Erträge. Gewinnvortrag aus 1938 . .... «zoo p ooooooo 13 320/36 ZJahresertrag ohne die gesondert ausgewiese1 en Âu wendungen und | - Erträ e D M M . . . . . . . . . . o . . o . . . 0 ® . 1 066 460 35 Außerordentliche Erträge « » «oooooo eo ooo 19 260/62 i [1099 041/33

Berlin, de1: ?0. Mai 1940.

Ostpreußische Fleis<hwarenwerte A.-G., Königähera (Pr) -Hardershof.

Dr. Pflaumbaum. ieker. Nach dem abschließenden Ergebnis unserex pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schristen der Ge\el!>aft e dor vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entspreheu die Buchf es ug Geschäftsbericht, soweit ex den Jahresabschluß erläutèrt, den geseßlichen Vorschrifteb

rung, der Fahresabschluß und dev

Berlin, den 10, Mai 1940, Deutsche Revisions- und Trongande ABenge elta, Dr. Rittstieg, Wirtschaftsprüfer. . Vet Schwedler, -- Der Aufsichtörat besteht aus den Hexren: Ministerialdirigent Georg Narten,

Vorsißer; Landesbauernführer Erich Spi>schen, stellv. Vorsiyerz Pauer Wilheht Küper; Rechtsanwalt Dv, Unnibe “lcdeicaat Landwirt Arno mannz Obew regierungsrat Konrad Knauf und Georg Reichart.

| Jn den Vorstand ist als Vorstandsmitglied neu eingetreten: Herr Ernst Hoffs-

meister, Königsberg, Pr.

Verlin/Königsber f, den 17. Mai 1940, Der Vorstand ver Ostpreußishen Fleis<warenwerke, Aktiengesells<al“

Dr. Waltex Pflaumbaunm, Werner Spiele

S

u

9399]

Genossenschaftliche eutralbauk der

Ostmark Aktiengesellschaft, Wien 1,

Schauflergasse G

Hierdur<h laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Frei- tag, den 14. Juni 1940, nachmit- tags 15 Uhr, im Grundstü>k Wien 1, Schauflergasse 6 S im Mezzanin) stattfindenden 12. ordent- lihen Hauptversammlung unjerer Gesellschaft ein:

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes des Vorstandes und des festgestellten Jahresabschlusses für das Ge- schäftsjahr 1939 sowie des Be- richtes des Aufsichtsrates. :

2 DesGlußsalhung über die Vertei- lung des. Reingewinnes. - ?

3. Beschlußfassung über die Ertei- lung der Entlastung an den Vor- stand und Aufsichtsrat. Ó

- 4. Wahl des Abschlußprüfers für das laufende Geschäftsjahr.

Diejenigen Aktionäre, die in der Hauptversammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 10, Juni 1940 bei dem Posftsparkassenamt, in Wien zu hinterlegen und daselbst bis nah Ab- lauf der Hauptversammlung zu be- lassen. Die Stimmkarten werden den Aktionären dur< unsere Gesellschaft rechtzeitig zugestellt.

Die in $ 125 Abs. 6 und $ 127 Abs. 2 des Alktiengeseßes bezeihneten Vorlagen liegen während der daselbst genannten Frist in unseren Geschäfts- räumen zux Einsiht der Aktionäre bereit. : ATUE 10

Wien, den 21. Mai 1940. Genossenschaftliche Zentralbaunk der

Ostmark Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

imi

[9103].

Hennen-Brauerei

Aktiengesellschaft. Bilanz zum 30. September 1939. RK 5 Grundstücke und Gebäude . 787 408 |— Maschinen und Brunnen . 27 840|— Gärbottiche und Fässer . 2— FUhL E a aide 4 0 1|— Jnventar und Werkzeuge 43 881 |— Warenbestand .. . 130 954/19 Bierforderungen . . « « |. 52 975/85 Darlehnsforderungen . « 273 509/21 E Wechsel E, 0A 0 Se E 3450 |— Kasse und Reichsbank. . 2 509/73 Bankguthaben .. « © 1 24859

| 1 323 779/57

Rü>lagen . é 180 000 Wertberichtigungsposten . | 835 000 Hypotheken . ©. .. . | 403832353 Waren und Steuerschulden 68 281 06 Einlagen und Kautionen . 36 02012 Ale e eee Es 46 336/95 Bankschuld . . ¿. . . . þ| 25 000— Sonstige Verbindlichkeiten - 8 268 25 Rechnungsabgrenzung .. « 319/84 Gewinn einschl. Vortrag . 21 229/82

j 1 323 779/57

' Gewinnverteilung: :

5% auf Vorzugsaktien 500|—

4% auf Stammaktien . . 19 600 |— Vortrag auf neue Rechnung 1 129/82

21 22982

Gewinn- und Verlustre<hnung. ; i i: RX 5

Löhne, Gehälter, Sozial- Z

aVGABER E ae # 101 626/01 Anlageabschreibungen . . 82 563/47 H e J 10 990/48 U O C 239 745/16 Gesegliche Berufsbeiträge 1 371/36 Reingewinn D D S: 205 17 375 40 458 017/87 / Ausweispfl. Rohübershuß | 424 228/91 E T A 33 788/96 458 017187

Nah dem abschließendén Ergebnis

Unserer pflihtmäßigen “Prüfung - auf

Grund der Bücher und der Schriften dex Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten. Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Ï Leipzig, den 17. April 1940. Treuverkehr Sachsen Filiale der Treuverkehr Deutshe Treuhand Aktiengesellschaft. Hummel, Wirtschastsprüfer, J. V.: Uhlmann.*® Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast

besteht aus den Herren Kaufmann Hans- Georg Hoely, Vorsißer; Direktor Albert

Rukdeschel, stellvertretender Vorsißer;

Kaufmann Walter-Felix Hoely; Zeitungs-

verleger Paul .Sieling.

Die Auszahlung dex in der Haupt- versammlung vom 17, Mai 1940 geneh- migtén Dividende erfolgt ab 18. Mai

940 gegen Einreichung der Gewinn-

anteilscheine Nr. 7 bei der Gesellschafts- lasse, bei der Deutschen Bank, -Zweigstelle

aumburg (Saale), und der Firma J. G. RLE Sohne, Ss (Saale). ur aale)-Henne en 20. Mai 1940 ( IAARE © Hennenbrauerei Aktiengesellschaft. G. Purud>er. ppa. Linde,

[6017].

Köhler’s Strandhotel A.-G., Borkum

Bilanz per 31. Dezember 1939.

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 24. Mai 1940. S. 3

-

[8648].

Ohlauer Hafenbahn & Lagerei A.-G., Lhlau.

Köhler's Strandhotel und Hotel Ka JFuhaberin : Köhler's Strandhotel

Der Vorstand. |

Laut Hauptversamrmluüngsbeshluß dér Köhler?s: Sirandhotel A.-G., Borkum, vom 20. März 1940 sind der Vorsißende Herr sichtsratsmitglieder Herr Wiard Byl, Borkum, und Herr Carl Ottilige, Bremen, aus

8 Vorsitzender Herx Alfons Wenzel, r, Borkum, und ann ernannt.

dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

An ihrer Stelle sind gewählt worden Emden, und als Aufsichtsrätsmitgliede! Herx Johann Kni>kmann, Bremen. Als stellvertr. Vorsizer ist Herr Kni

O. Kämpfer.

edwig Kämpfe

dm

29

[41 11

[E 0OoOND

G ute

ZI&I T1181 l-|

Stand am Stand am 1, 1, 1939 31, 12, 1939 Aktiva. M Anlagevermögen: N, Bebaute Grundstü>ke mit Hotel u. Wohn- ; gebäuden . E00 0E Q 0 > S E >- S 348 230 |—| 344 748 Main o os oe oos oe. 7875 E o Go e a6 S ele __20 230 / 372 853 Umlaufvermögen: He s E ee 6 0 E C 18 581 Leistungsforderungen usw... « E 1196 Kassenbestand S: . eo o. 17 Bankguthaben « «+ 5 ° A 1 160 Verxlust 1939, « ° A 12771 406 580 Passiva. Grundkapital s F . if ° C0 100 000 Gesetliche Rülage o. ° . C T E 30 000 Rückstellung Frankl . . S o E T S 5 140 Rückstellung Stollwerk ®, 0 D C00 00S 4 000 Hypotheken und Grundschu E E 82 000 Darlehen E It A ANE ° e. E 21 500 Bankschulden gesichert d. Grund E Cs 150 000 Sonstige Verbindlichkeiten . « « o o oooooo 00000005 13 939 ; 406 580 Gewinn- und Verlustre<nung per _31, Dezember 1939. Aufwand RA Verlustvortrag aus 1938. .. . o o ooo 00030000005 16 299 Außerordentliche Aufwendungen C08 00 #0 #2 4 000 Allgemeine Unkosten « « « « Co C 12 361 Löhne und Gehälter o o . S Do A Cs 66 988 See e a S6 ° Le o E 17 886 Reklame « « e e o . Ds #0 C6608 1 290 2.9 9:02.00 ® 6, 0.06 0.0 66:0. 9.: S # 5 587 Zinsen E C S o o) ° d T0060. 10 461 Kohlen, Wasser, Gas « o Lo E 10 194 Hotelbetriebskonto 0 . 0E S6 Us 2 567 Versicherungen . « - - o - o « Pia ooo 2 464 Pt aae s . . . E 12 500 Beiträge an Berufsvertretungen C C o E 247 Andere Abschreibungen . . 0E 150 Andere Steuern « . « ° G T0606 10 064 Soziale Abgaben Ses . E T ö 019 Abschreibungen auf das Anlagevermögen «- « - ooooo... 9 677 Reparaturen Ee T E evo ooooo 16 684 Kurzlebige Wirtschaftsgüter « + » L T6 0s ___6026 210 472 Diverse Einnahmen. « # «« . o. 3 740 Miel a 56 o 8130 Waren (Pension und Restauration) « «- » D 185 830 Gewinn 1939 FRA 3 527,80 Verlust 1938 NA 16 299,68 = Reinverlust 1939 . 12 771 210 472

Ötto Voges, Bremen, sowie die Auf-

Köhler's Straundhotel A.-G., Nordseebad Borkum. /

Der Vorstand.

Otto Kämpfer.

Bilanz am 31. Dezember 1939.

IT, Umlaufsvermögen: 1. Roh-, Hilfs- un

stücke mit:

a) Geschäfts- und

-— Wohngebäuden b) Fabrikgebäuden

2, Unbebaute Grund-

S E N

3. Maschinen und ma-

\chinelle Einrich- tungen „..« « »

4, Werkzeuge, Be-

triebs- und Ge-

ans é b,

ertpapiere des Anlagevermögens .

3, Wertpapiere « . 4, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen . . * g Vg an

Verbindlichkeiten:

1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen. . « « . Verbindlichkeiten

V, Posten, die der Re VI, Gewinn- und Verlu 1. Gewinnvortrag. aus 1938 2. Gewinn in 1939- m. A A D O 0.0 C D T. E S 23 642,84

L [d

F |

Vermögen. Stand am Vilanzwert I. Vesit. RA I. Anlagevermögen: 1, Bebaute Grund-

1 50 967

24 842

46 547

5 410 300

d Betriebsstoffe « « « 13 083,97

2, Fertige Erzeugnisse « « « . - - « »- 16 926,— 30 009,97 . . « « « 101 226,50

Konzernünternehmen . . assenbestand eins<l, Reichsbank- und Postsched>- guthaben . . « « 7, Andere Bankguthaben « « « - «ooo

Posten, die der Rechnung8abgrenzung. dienen « « « - « » .-

- 119 758,50

Verpflichtungen, Sa 2 800 Stück Aktien zum Nennbetrage von KX.4 100 üdlägen: 1. Gesehlihe Rüdlage

ber j Konzerngesellscha . Sonstige Verbindlichkeiten « « « « + «o. -

IV. Rüdsstellung: Ersahbeschaffung von Lastkrafiwagen =—- grenzung dient «ooo

127 057

296 725 1 338

426 121

280 900 0 000

30 060

64 900 781

29 389

426121

Gewinn- und Verlustre<hnung am. 31. Dezember 1939. E gem

W

Aufwand. RA D 1. Löhne und Gehälter... . ... ‘Éa is 4 T 2: Soale A « » a ee ti T v Gi S 520 ° 13 289/95

3, Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen | - 40 067/92 4. Steuern vom Ertrag und vom Vermögen mit Ausnahme derjenigen Steuern, die regelmäßig durh Steuerabzug erhoben werden .“. . 27 399/17 5, -Beiträge an Berufsvertretungen, wenn die Zugehörigkeit auf geseß- | ler BorlrisE Bet» «00 00 pr i oe ois 1 800/15 6, Außerordentliche Aufwendungen, soweit sie niht in Nr. 1—5 ent-

halten sind . . . * , . . . . . . . . . . . . [J . . . . * . 62 174 08

7, Wewinnvorltas - 6 2-20 00 04 v0 749,06 Gewinn in 19 R 0A D ORTE 29 389/20 t 351 393/56

Ertrag.

1, Ertrag nah $132 I] 1 Akt-Ges. „zoo ooo 285 323/18 2./ Zinsen soweit sie die Auswandzinsen übersteigen »« « » «« « 4 694/02 3. Außerordentliche Erträgé + - - «o o ooooo o. 655 630|— 4. Gewinnvortrag aus 198. „eo oooooooo ooooo) 574636

351 393/56

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Ohlau, den 30. März 1940.

Dr.-Jng. e. h. Schmidt, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Generaldirektor Dr. Herbert Werner, Beuthen O.-S., Vorsißer; Oberingenieur Erwin Wollny, Ohlau, stellv. Vor- sißer; Bankdirektor i. R. Paul Hanke, Ohlau; Fabrikbesiße: Friy Grosser, Ohlauz Fabrikbesißer Arved Wollny, Breslau. Z

Die Dividende is auf 6% festgeseßt und gelangt dur) den Ohlauer Banks verein e. G. m. b. H., Ohlau, zur Auszahlung.

Dhlau, den 15. Mai 1940. :

Der Vorstand, “Etert.

M E C T Nord-Süd-Bau A.G. für Siedlungs-,„Hoch-, Tief- u. Eisenbetonbau, Charlottenburg 9, Kaiserdamm 21.

[7088]. Bilanz zum 31. Dezember 1938. A Stand am Zugang Abschrei- | Stand am 1.1.1938 | Abgang bung 31, 12. 1938 Aktiva, A Sl Ra N) «A f A 5 Anlagevermögen: 4 | Krasitwagen . .. . 7 240|— 5 053/53 8 993/53 8 300|— Maschinen, Geräte, Rüst- | Feug Be 221 Ses E Se s E 21 000|— L 662 49 83 250/59 16 000|— 2411/90 | Sivenitaë C va #6 1 600/—| 250/— 450 900 29 840|— 5 716/02 7 694/12 25 200'— v 2 661/90| Beteiligungen E E E 270 000/—

Umlaufsvermögen: / | Noch nicht abgerechnete Bauten «e e oooooooooo 421 920,70 Hypotheken . . . . J . . . ® . . . . . 8 6 0 . . . . . . . 20 000 E Forderungen:

Geleistete Anzahlungen « « « . . e 12 809,81

Bauforderungen . e... . « 251 345,26

Forderungen an Konzerngesellschaften . . 47 348,65

Sonstige Forderungen . . . «5» « 107 213,55 418 917/27 Kassenbestand und Postsche>guthaben . « « « a o s. 579/06 Bänlguthäben ebo eo 0 eco T 3 395/28 Rechnungsabgrenzungsposten . « . « + E E N E 1 130/40

. . 65 669,34

Verlustvortrag aus 1937 „.„.. | 2836,26’ 68 505/60

Verlust 1938 . . . z . S E Wechselobligo NA 55 265,23

S. 02..9./0 G: M

S S E D

ee eee eo...

E50 E P00

4 S & $+.0 #0 S .

1 229 648 31

Passiva, Grundkapital ® . . . . ® . . ® . . . ® . . . . . . e . . . . 200 000 S NUstellunge a eo o o aao eo ooooooooooo 89 131/60 Wertberichtigungen L000. 00:0 D 6.0/0 0.0 00.060 00 06. 96 700

Verbindlichkeiten :

Empfangene Anzahlungen. « zoo g ooooo Verbindlichkeit an Arbeitsgemeinschaft Ñord-Süd-Bau i; | A.-G. und Paul Zürn, Erfurt 5d. 00 S O0. S: 0.16 101 848,39 | Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Lei- | O N S N 05 . » e 104 905,62 | Verbindlichkeiten an Konzerngesellschaften 78 207,11 | Sonstige Verbindlichkeiten. « « « o ° 208 413,92 654 825 89 A CPIE s s mo D o 6d 0s S: S2: 0 74 548/82 Verbindlichkeiten - gegenüber Banken . « - s 114 442 Wechselobligo BA 655 265,23 |

161 450,85

1229 648 31 Gewinu- und VELRGLEGALET für die Zeit vom 1. Januar 1938 bis

ezember 938.

“Aufwendungen, RA S

Löhne und Gehälter „e o ooooooooooo 277 983/68

Soziale Abgaben E E 00€ 000 0.00.6 A 25 52331

Abschreibungen auf Anlagen. «e e o o e ooooooooo 7 694/12

Andere Abschreibungen « «e ooooooooooo ooooo e | 8578529

Men 6 Ss o 0000 ooo 00 e000 e 23 121/56 teuern: So cEi S eia 0 da o 00.0 6 S 028:0T

Sonstige Steuern und Abgaben. « « « « « « 24897,34 | 42 925/95

Beiträge an Berufsvertretungen « « - o a o o ooooooo 1 536/15

Uebrige Aufwendungen R. L 000 T Spo 0/000 49 412/03

: 513 982/09

: Erträge, ;

M ONELIGA + » o 6E o Co ade ooo 429 167/49

Außerordentliche Erträgs » « « «- - - ea E 81 978/34

Verlust I E E E C 2 836/26

) 513 982/09

; Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gefellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf» flärungèn und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und dex Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, Die Rechnungsabschlüsse der Beteiligungen sind von uns nicht geprüft worden.

Berlin, den 26. E 1940, Reichsdeut e Treuhand-Revision Aktiengesells<haft, irtschaftsprüfungsge Ua Dr. Brönner, Dr. Kosbädt, Wirischastsprüfer. Der Vorstand besteht na< wie vor aus Hexrn Dr, Erich Schrobsdorff. Der Aufsichtsrat seßt si gusamno aus den Herrenz Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Hans-Joathim Heyl, Berlin, als Vor}iß&X; Walter Schrob$dorff, Berlinz Architekt Erih Geride, Königsberg.

7089]. : j | j Tur Beschluß der Hauptversammlung vom 10, April cr. is die Gesellschaft aufgelöst worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert,

| ihre Ansprüche anzumelden.

Nord-Süd-Báäk Aktiengesellschaf Der Abwi>ler: Dr, Schrobsdorff.