1940 / 120 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 25 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

4 v R A A n r R, +15

P l i efi ( f [ L

Rückgabe der über die eingereichten Aktien ausgefertigten E Ubertrag- | [9385] s baren Kassenquittungen. Wir sind be-| Die Haufa Handels-Gesellschaft

La E Ó è afi t

Dritte Beklage zum Neths8- nund Staatsanzeiger Nr. 120 vom 25. Mai 1940. S. 4

[7076].

Wetiengesellsaft Caritas.

Vilanz per 31. Dezember 1938.

/ Aktiva. A M 9 I. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: 1, -Geschäfts- und Wohngebäude . . - « « « 74 060|— + Uebertrag der Heizungs- und Beleuch- tung8anlagen C C T 850 81 910|— Abschreibung ® +0 2. D: 0.9. S 1 210|— 80 700|— 2, Jnventar 00-00 0 60.020 04"0a4.6' 0E & 5 T50|— Zugang or 0 e 00e 6 5 d 0 38469] 6 134/69 Uebertrag a. Kto. kurzlebige Wirtschasts- | E L R Ra N 384/69 ; ; D 750 i Ab e C Es R 820|— 4 930 A E. 5 a Sa a8 L C T 2 400° ? Abschreibung « «o. * eis es. 350 2 050|— 4 JustautsepuUngen ea 0 o G-6-AUs 6 500 Abschreibung. „+4 » o C S4 2 250|— 4 250/— 5. Fuuzlebige Wirtschaflsgller . e « oh «a4 500|— N Uebertrag B. Junventar d. 00 T S S S 384/69 : 881 69 ; Abschreibung E S M: S eee ee 254 69 630 |— 6. Verlagsrecht S S S: 5M S 0+ S: 0 <6 Wr S e 2 TI. Umlaufsvermögen: | 1, Warenvorräte . . - . + e C E 6 037/87 2. Eigene Obligationen. «s e 6 » E Es 7 600|— S3. Ae i R L G 217/32 4. Anderé Bankguthaben « « «e. « b 115/20] 5. Son E Moe a E «Se o U 1 453/87 15 424/26 ITE Verlust: Verlástvortrag aus 1937 „e e; 48 025/03 VNEUT 00S A es 8 828,87 Sanierungsgetvinn . « « »- « 10 000,— G O E E Ss 117113| 46 85390 154 838/16 Vasfiva. | T Oa e s E S E A : 60 000 T Nun s A Es 360 IT7. Verbindlichkeiten: ; 1, 5% Obligations3anleihe von 1928 eo 25 000|— Davon nicht begeben. .… .….-»- ass 9 500|— : : 15 500 A: Uo ar ae eas E E G Ma E S 44 60311 3. Von Angestellten gegebene Pfandgelder 1 000/—- 4. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliesfe- s rungen und Leistungen. . «¿eo 5 96788 5. Sonstige Verbindlichkeiten . E es 25 592/08 6. Noch nicht eingelöste Zinsscheine. 1 043/75 93 706/82 IV. Posten, die der Rechaungsabgrenzung diénén .. R 771/34 E 154 838/16 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1938. Aufwendungen, A A RA 5 1. Löhne und Gehälter... ., A 4 091/70 2, Soziale Abgaben aa E 826 21 3. Abschreibungen auf Anlagen . . ««. .- E Ss 4 884/69 4 Bie P a ois C A 3 470/73 5. Besißsteuen. R R E e 2 095/07 6. Beiträge an Berufsvertretungen . . E 50/52 7. Außerordentliche Auswendungen . . . A 562/50 8; Veclustvorttag aus 1937 a s ano oie 48 025/03 64 006/45 , E Erträge. E : | 1. Ueberschuß nah Abzug der ‘Auftvendungen gémäß | L E N 6 046/85 2 Mete A A E A 465/70 3. Außerordentliche Erträge 640 4. Außerordentliche Zuwendungen ...... 10 000 5. Verlust: Verlustvortrag aus 1937 „..„... 48 025/03} Sanierungsgewinn . . . . 10 000,— Verlust in 19388 . . . .. 8 828,87 1 171/13 46 853 90 i 64 006/45

Hildesheim, den 8. Februar 1940.

3 Attiengesellschaft Caritas. Der Vorstand. Ferdinand Crone. Diplomingenieur Franz Borchard. Wir bestätigen hiermit nah pfli<htgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise, daß die Buchführung sowie die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1938 und der Geschäftsbericht, soweit er leßtere erläutert, den geseß- lichen E E

Die geseßlichen bzw. saßungsmäßigen . Fristen zur Aufstellung des Jahres- abschlusses, Erstattung des Geschäftsberichtes und zur Zuleitung dieser Vorlagen an den Aufsichtsrat und die Hauptyersammlung konnten wegen der Verhandlung betr. weitere im Berichtsjahr durchgeführte . Maßnahmen zur Sanierung des Betriebes und zur Steigerung seiner Wirtschaftlichkeit nicht gewahrt werden.

Hildesheim, den 8. Februar 1940. Norddeutsche Treuhand=Aktieugesellshaft Wirtschafts prüfuugs gesells<ha}fti —.

/ 6 Rieger, Wirtschaftsprüfer. «

Der Aufsichtsrat besteht aus: Domkapitular Friedrih Schneider, - Hildes-

heim, Vorsißer; Pastor Hugo Feltmann ildesheim; Rechtsanwalt Wilhel Beizen ITT, Hilde8heim. f E h S E a S i e [9191] reicht worden sind odex die zum Um-

Getreide-Aktiengesellschaft vorm. P. Kruse, Kappeln/Schlei. 1. Aufforderung zum Umtausch unserer Aftien über A 20,—.

_Auf Grund Art. 1 der 1. Durch- führungsverordnung zum Alktiengeseßz vom 29. Septemebr 1937 fordern wir die Jnhaber unserer Aktien über Ii. 20,— auf, diese Aktien nebst Er- neuerungssheinen mit einem der Nummernfolge na<h geordneten Ver- geihnis in doppelter Ausfertigung bis go 30. September 1940 bei den assen unserer Gesellschaft zum Umtausch einzureichen. 2 __ Gegen Einlieferung von 5 Aktien | über A 20,— wird eine Aktie über F.A 100,— mit Erneuerungsschhein aus- grueben: Die As der Aktien ber f. Æ 100,— exfolgt demnächst gegen

| taush in Aktien übér NAÆ 100,— er- forderliche Zahl nit erreichen und, uns { nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für fraftlos erklärt. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Ak- tien über M 20,— auszugebenden Aktien werden für Rehnung der BVe- teiligten verkauft, der Erlös wird ab- zügle der Kosten den. Berechtigten nah Verhaltnis ihres Aktienbesizes zur Ver- fügung gestellt bzw. für deren Re<hnung hinterlegt.

Kappeln/Schlei, den 20. Mai 1940.

Der Vorstand. -

10. Gesellschaften m. b. ŸH.

<tigt, aber niht verpflichtet, die |m. b, H., Berlin, ist aufgelöst. Di Legitimation des 9 H. e ist ausge / tung zu prüfen.

Diejenigen Aktien über l. K 20,—, die nicht bis zum 30. September

zu melden. Verlin, 23. Mai 1940. Der Liquidator.

[9158]

machung des Reichsbank-Direktoriums vom 27. März 1840, veröffentlicht im Deutschen Reichsanzeigex Nx. .72 vom 27. März 1940, geben wir .bekannt, daß für die Einlösung der fälligen Zins- scheine der

die é

dagegen für die- fälligen Zinsscheine der

nur die s

[8589]

Rafinajul Mineralöl-Handels:

gesellschaft m. b. H., Berliu W.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Abwi>ler ist der Kaufmann Henry von Appen, Berlin W 30, Landshuter StL. Nr. 18, bestellt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei derx Gesellschaft bis zum 31, Auguft 1940 anzumelden.

Berlin, den 30 April 1940; *

von Appen, Abwi>tler.

[8787] i

Die Firma „Vereinigte Waren- häuser Wolwort G. m. b. H., Posen“, Alter Markt 67/69, Zweig- stelle Bromberg (Zjednoczone Domy Towarowe Wolwort Sp. z. o... 0.) ift aufgelöst, Die Gläubiger werden aus- gefordert, sih bei ihr zu melden. Kaufhaus Wolwort G. m. b. H., Zentrale Posen, Alter Markt 67/69. Der Liquidator: Gerhard Kus<.

Pt T O I n

11. Genossen- lasten.

_ Auf Grund des $ 3 der ' Verordnung über die Organisationen der polnischen Volksgruppe im Deutschen Reih vom 27. 2. 1940 (RGBl_ S, 444) hat der Kommissar für die Organisationen der polnishen Volfksgruppe im Deutschen Reich, Berlin W 35, Potsdamer Str. 61, am 10. 4. 1940 die Auflösung folgender Genoffenschaften verfügt: Bank Ludowy-Voklksbank e. G. mm. u. H., Buschdorf, Vank Ludowy-Volksbank e. G. m, u. H., Flatow, Rolnik-Einkaufs- und Absat$zvereiu e. G. m. b. H., Flatow. - - - _Mit der Durchführung der Auflösung sind wix beauftragt worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche innerhalb 4 Wochew bei uns anzumelden. Schneidemühl, Güterbahnhofstraße 1, den 16. Mai 1940. i Genossenschafts-Treuhandgesellschaft mit beschränkter Haftung. i Schmudla ch.

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[9632] Bekanntmachung. C _Die Bankfirmen Deutsche Bank, Fi= liale Düsseldorf, und Commerzbank Aktiengesellshaft in Düsseldorf - haben den Antrag gestellt, - 3 RA 9 000 000,— 414 %- Teil- schuldverschreibungen vou 1938, Nr. 1—9000 zu je A 1000,—, der gemeinsamen Anleihe der Siemens «& Halske Aktiengesellschaft in

Verlin und der Siemens- Schuckertwerke Aktiengesellichaft in Berlin

zum Handel und zur amtlichen Notie- rung an der hiesigen Vörse zuzulasseu. Düsseldorf, am 22, Mai 1940. Die Zulassungêftelle der Rheinisch: Westfälischen Börse zu Düsseldorf. Der Vorfißende. F. V.: Freese. Der Geschästsführer: Kempken.

Regelung Jugoslawisher Wertpapiere. Unter Bezugnahme auf die Bekannt-

5 % Serbische Anleihe von 1902,

41/2 7 Serbische Anleihe von 1906,

5 ?% Serbische Anleihe von 1913,

41/2 97 Pfandbriefe der Staats-

__hypothekenbank des Königreichs Jugoslawien (Uprava Fondova) von 1910,

4!/- 97 Obligationen der Staats- hypothekenvank des Königreichs Jugoslawien (Uprava Fondova) von 1911, E E

8 2% Auswärtige Staatliche An- leihe von 1922 (Vlair-An- leihe I. Tr.),

72% Dollaranleihe von 1927 (BVlair-Anleihe 11. Tranche),

74 Dollar-Pfandbriefe “von 1927 (Seligman-Anleihe),

5 %Dollar-Fiunding-Obligatioñen,

5 % Franc-Funding-Obligationen, ausgegeben 1933—1937,

Creditanstalt Bankverein, Wien, und die (6a -

Länderbank Wien Aktiengesell- schaft, Wien, ?

97 Internationalen Stabilisie- rungsanleihe von 1931 Länderbank Wien . Aktiengescs-

Wien, im Mai 1940. |

1940 eins<hl. zum Umtausch einge- W olf Frhr. v. Massenbad.

s

Länderbank Wien Aktiengesellschaft.

tigung zur Teilnahme an der Mitglie- derversammlung spätestens 48 Stun- den vor deren Beginn dur<h Vor- lequng der Versicherungsurkunden oder der lehten Beitragsquittungen und der Vollmachten nahzuweisen. Os die persönli<h an der Mitglie-

in ihr dur< bevollmächtigte Mitgli vertretèn zu lassen beabsihtigen, wollen die erforderlichen zeichneten Vors _Vir - werden alsdann den Berec- | der tigungsausweis für die Teilna an

.| der Mitgliederversammlung anfertigen. __ saft, Wien, . Hannover, den 22. Mai 1940. / Einreichungsstellen am Wiener Plate rlegers der Ouit- [Gläubiger werden aufgefordert, si | sind.

Creditanstaït Vaucverein. - |.

[9627] Versorguugskfasse Vereinigter Needereien auf Gegenseitigkeit, Hamburg. Einberufung zur , ordeutlichen Hauptversammlung am Dienstag, den 25. Juni 1940, 15 Uhr, im

gen Sitzungssaal der Handels- aminer in Hamburg.

: “_“ Tagesorduung:

1. Entgegennahme - des Geschäfts-

HELOIES und des Jahresabschlusses 2. Entlastung. des. Vorstandes und des Ausfsichtsrates, i 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Hamburg, den 23. Mai 1940. Der Vorstand. ; Hermann Möller. Dr. Paul Zeine.

[9633] Befkauntmachuug. Die Bankfirmen: Deutshe Bank, Filiale Düsseldorf, Commerzbank Ak- tiengesellshaît in. Düsseldorf und Dresdner Bank in Düsseldorf haben den Antrag gestellt, ‘r 59601 000,— Vorzugs- aftien ohne Stimmrecht, Nr. 1A bis 71430 A zu je R.Æ 700,—, der ‘Siemens «& Halske Aktiengesell- schaft in Berlin zum. Handel und zur amtlichen. Notie- rung an der hiesigen Börse zuzulassen. - Düsseldorf, am 22. Mai 1940. Die Zulassungsstelle der Rheinisch- Westsälis<hen Börse zu Düßseldorf. -Der Vorfißende: R O S E,

. Der Geschäftsführer:

Aue Kempken.

[9628]

Vaterländische - Volksversficherung Versicherungsverein auf: Gegen- seitigkeit zu Berlin.

______ Tagesorduung für die Vertreterversammlung am 14, Juni 1940, 18 Uhr, in den Räumen - der Vaterländishen BVolfls- versicherung, Berlin SW 29, Gneisenau- E sträße 41: . Bericht des Vorstandes. ._ Bericht des Aussichtsxates. . Entlastung des Vorstandes Ausfsichtsrates. . Veberschußverteilung. ._ Gewiunverteilung. . Aenderungen dexr Versichexungs- “bédingungen: , a) der S8 2, 7, 11, 19, 20 und 21 der L Vers.-Bed. und der Bed. ‘für die Altersvoxsorge- und Sterbe- geldvers.; b) der S8S 2, 7, 20 und 21 der Töchteraussteuer - Versicherungsbe- dingungen; 7. Sazungsänderungen: a) Sachl. Aenderungen in $ 5 - (Vertretung des Vereins), $ 9 (Mitgliederversammlung), $ 14 (Verlustde>kung) und $ 19 (Aende- rung der Versicherungsbed.); b) Redaktionelle Aenderungen in den 88 1—17; - c) Streichungen infolge Fortfalls des Staatskommissars in $8 T7, 9,

und

Do N

10 und 18. 8. “Behand zum Aufsichtsrat. 9. SLIaBna len , zur Hauptversamm- ung. 10. Zuwahlen zur Hauptversammlung. [9625] Ak

Die diesjährige ordentlihe Mit-

gliederverfsammklung der

Concordia

Hannoversche Feuer-Versicherungs-

Gesellschaft auf Gegenseitigkeit in

Hannover

findet am 12. Juni 1940, vormit-

tags 11 Uhr (zwölsten Juni 1940,

vormittags elf Uhr), im Gesellschafts-

hause, Adolf-Hitler-Play Nr. 1 in Han-

nover, statt.

1. Vorl > 025 Geschäst Sberichtes d . Vorlage des stsberihtes des Vorstandes, des ia sowie des Berichtes des Aussichts- rates über das Geschäftsjahr 1939.

2. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung und die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

3. Wahl von Mitgliedern des Auf- sichtsrates. ei

4, Beschlußfassung über Aenderung der Allgemeinen Versicherungs-Be- dingungen für Krastfahrzeug-Ver- sicherung, betr. Hastpfliht-Versiche- rung ($10, II Si 3), und der Allgemeinen Versi erungs-Bedin-

rung ($ 4, T1, Ziff. 4). Nach 2 23 der L irt die Berech-

Mit- rverjammlung teilzunehmen oder 2 T

piere an den unter- einsenden,

nnov Lee R Ade s e s - ellschaft au “Gegenseitigkeit in

Der Vorstand.

[8007]

gungen füx die R -

[8008]

[9390] . Volkswohl-Buard / Allgemeiner Vestattungs- und Ver- sicherungs-Verein a. G. Berkin, Direktion Berlin C 2, Kurstrafße Nr. 18—19, Ar uusere Mitglieder!

Gemäß $ 3 der Saßung geben wir hierdurh bekannt, daß die ordentliche Hauptversammlung für das Geschäfts- jahr 1939 am Sountag, dem 16. Juni 1940, 10 Uhr, im Flugverband-Haus H Berlin W 35, Blumeshof 17, statt- indet. i

Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1939.

Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes.

Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wahlen der Mitgliedervertreter.

. Eingegangenue Anträge.

Die Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung ist gemäß $ 13 der Saßung ordnungsmäßig erfölgt.

Der Fahresberi<ht und Rechnungs- abshluß für das Geschäftsjahr 1939 liegt ‘in unseren Geschäftsräumen in Berlin zur Einsicht aus.

Berlin, am 22. Mai 1940.

Der Vorstand.

ot go Do

[8005] Gewerfschafst Diergardt-Mevissen I. Wir laden hiermit . unsere Gewerken zu der am Dienstag, dem 18, Juni 1940, mittags 12 Uhr, im Hotel „Duisburger Hof“ in Duisburg statt- findenden diesjährigen Gewerken-Ver- fammlung mit nachfolgender Tages8- orduung ein: i 1. Vorlage des Berichtes und der Bi- lanz sowie der Gewinn- und Ver- R für das Geschäftsjahr

2. Genehmigung dér Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1939.

3. Genehmigung der am 25. Fanauar 1940 vorgenommenen Ausbeutezah- lung von A 100,— je Kux.

4. Erteilung dex Entlastung des Grus- benvorstandes. \

5. Feitlegung der Vergütung für den

rubenvorstand füx das Geschäfts- jahr 1939. j /

Rheinhausen, den 25. Mai 1940,

Der Grubenvorstand. Hugo Stinnes, Vorsiver

[8006]

Gewerkschaft Diergardt-Mevisseu 11.

Wir laden Hiermit unsere Gewerken

zu der am Dienstag, dem 18. Juni 1940, mittags L „Duisburger naten, diestährigen Gewerken-Ver-

= Uhr, im Hof“ in Duisburg

otel tatt-

ammlung mit nachfolgender Tages-

ordnung Lein:

1. Vorlage. des Berichtes und der Bi- lanz sowie der Gewinn- und Ver- Ns für das Geschäftsjahr

2 Cen aer Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1939.

3. Genehmigung der am 25. Januar 1940 vorgenommenen Ausbeutezah- lung von NAÆ 100,— je Kux.

4. Erteilung der Entlastung des Gru- benvorstandes. . i

5. Feslsegung dex Vergütung für den Grubenvorstand für das Geschäfts- jahr 1939.

Rheinhausen, deu 25. Mai 1940.

Der Grubenvorftand. Hugo Stinnes, Vovrsiger.

Gewerfschaft Diergardt-Mevisseu 111. Wir laden hiermit unsere Gewerken

zu der am Diewêtag, dem. 18. Junt 1940, mittags 12 Uhr, im Hotel „Duisburger Hof“ in Duisburg |tatt-

|

ordnung ein:

indenden diesjährigen Gewerken-Ver- ammlung mit nachfolgender Tagesse

1. Vorlage des Berichtes ‘und der Bi- lanz jowie der Gewinu- und Ver- Gun für das Geschäftsjahr

2. Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1939,

3. Genehmigung dex am 25, Januar 1940 vorgenommenen Ausbeutezah-- lung von RA 100,— je Kux.

4. Erteilung der Entlastung des Grus /

á s Gal für d

. Festsezung der Bergutun r den Hrubenvorstand für das Geschäfts- jahr 1939. |

Rheinhausen, den 25, Mai 1940.

Der Grubenvorstand. Hugo Stinnes, Vorsiger.

Gewerkschaft Diergardt-Mevissen 111. Gemäß Verordnung über die Genuß-

,

re<te aufgewerteter ndustrieobliga- tionen und ‘verwandter Vehuldverschtei- bungen vom 24. Oktober 1928 machen

wir hiermit bekannt, daß der Gesamt- betrag der nicht etilgten Genußrechte

5 3% Teilschuldverschrei! u1 en

von 1914 der Ber ien / - mine Mevissen (jeßt werkschaft Diergardt:-Mevissen [11) 3

RA 36 750,—

am 31, Dezember 1939 betrug.

Rheinhausen, den 25. Mai 1940. Der Grubenvorstand. L Hugo Stinnes, Vorsiter.

Lüdemann.

(Te E U Heppenheim a, d.

Greifswalder Str. 224)

Irr. 120

- SZentrashandel38registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staat3anzeiger zugleich Zentralhandels8register für das Deutsche Reich

Berlin, Sonnabend, den 25. Mai

1940

preis monat! Zeitungsgebühr,

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs-

1h 115 A einschließli 0,30 A aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

1. Handelsregister.

pa die Angaben in ( ) wird eine ewähr für dié Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

Bensheim. [9207] Amtsgericht Bensheim, 20. Mai 1940, Neueintragungen:

A 548 Karl Schubert, Heppenheim

B., Friedrichstr, 34).

Inhaber: Carl Schubert, Kaufmann in E N a, d. B. i

B 545 Julius Zot, Heppenheim a. d. B. (Obst- und Gemüsehandlung, Heppenheim a. d. B., Friedrichstr. 4).

Inhaber: Julius Zoß, Obst- und Ge- müseverteiler in Heppenheim a. d, B.

C 546 Max Wendt, Heppenheim a. d. B. (Jngenieur,. Heppenheim a. d. B., Fürther Str. 185). / : Jnhaber: Mar Wendt, FFngenieur Tin Heppenheim a. d. B. ;

D 547 Schuhhaus Burgmaier, Bensheim a. d. B. (Einzelhandel 1n Schuhwaren, Bensheim a. d. B., Erbacher Str. 9). i

Inhaber: Georg Burgmaier, Kauf- manin in Bensheim a. d. B.

Berlin. [9208] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 17. Mai 1940. Veränderungen:

A 92 267 ee E termm Dr. Jug. Max Kusch (Projektierung und Bau von Kläranlagen, Kanal1- ationen und Pumpwexken; Landw1rt- s@astlice Abwasser-Verwertung, Ber- in-Lichterfelde-West, Knesebe>str. 2).

Drei. Kommanditisten sind in das Ge-

<äft eingetrêten. Kommanditgesell- chaft A dem 1, Januar 1940. A 95882 Kerschke « Co. Die

abi ist geändert, sie lautet fortan: erhard Heyn Baustoffe (Aus- führung von Bauten, Berlin NO 55,

A 97 089 Heinz « Schüßler (Mö- belherstellung und Vertrieb, Berlin O 34, Boxhagener Str. 18). :

Gustav Schüßler und Oskar Heinz sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Architekt Alfred Schüßler, Berlin, und der Kaufmann Willi Schüßler, Berlin, sind als persönlich haftende Ge- sellschafter in die Gesellschaft einge- treten, Die Gesellschaft wird fortan dur zwei Gesellshaster oder einen Ge- sellschafter und einen Prokuristen ver- treten. j

A 101 5838 Max Ludwig Krüger (Tuche und Futterstoffe engros, Berlin C 2, Dir>ssenstr: 1).

Die Einzelprokura des Otto Schwebs ist erloschen.

A 108685 Vöhm «& Lehmann Tief- bauunternehmung (Berlin - Lichter- felde, Lukas-Cranach-Str. 9. ;

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Abwi>- ler sind: Wilhelm Böhm, Tiefbauunter- nehmer, Berlin, und Erdmann Leh- mann, Baumeister, Berlin. \

: rloschen:

A 6305 J. Hausen senior.

Die Firma ist erloschen.

; Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 18. Mai 1940. Neueintragung:

A 109562 Wilhelm Altenkirch Röntgen- und elektromedizinische Apparate, Mechanische Werkstatt, Berlin (Berlin - Weißensee, Lehder- straße 16/19). s

Fnhaber: Kaufmann Wilhelm Alten- kirh, Berlin.

Veränderungen:

-A 88968 P. Hrabowski (Kolonial- warenhandlung, Berlin - Schöneberg, Hauptstr. 159). : i

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Bee aer Kurt Hrabowski ist alleiniger Fnhaber der Firma.

‘A 89 851 Carl Vadrian (Handels- vertretungsgeshäft in Artikeln der Papier verarbeitenden Jndustrie, Char- lottenburg 5, Riehlstraße 19. 4

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Abwi>- lex: Kaufínann Hubert JFsrael Grau, Berlin. ;

A 103 422 Fischgroßhandlung Paul 'Regelin Inh. J. Boudestein (Berlin C 2, Dir>senstx. 22—25).

Einzelprokurist is Ernst Stoll, Berlin,

Kostüme Makkus «& Co. (Berlin

W 8, Kronenstr. 38—40). A

Die Einlage einer Kommanditistin ist herabgeseßt.

A’ 107 122 Konditorei Jester Franz Jester (Berlin W 15, Kurfürsten- damm 62).

Die Kauffrau Elisabeth Fester geb. Jester, Berlin, ist in das. Geschäft als persönlich Mee Gesellschafterin etn- getreten. Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Januar - 1940.

Berlin. [9209] Amktsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 17, Mai 1940. y Neueintragungen:

A 109 554 Friedrich Winkel, Ber- lin (Großhandel mit Puy und Tex- tilien, SW 68, Kommandantenstr, 72).

Fnhaber: Kaufmann Friedrih Win- tel, Berlin. ;

A 109 555 Mibus Nährmittelfabrik (SW 68, Hollmannstr. 32.

Jnhaber: Waldemar Mibus, Che- miker, Berlin, Das Unternehmen ist entstanden dur<h Umwandlung der Mèbus Gesellshaft mit beschränkter Haftung. 564, H.-R.. B 52 759,

Veränderungen:

A 86 072 Stoffels & Thiel Appa- ratebau (SW 68, Ritterstr. 42/43).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Hans Stoffels ist nunmehr Alleininhaber.

A 96 803 Leandro Zanguilu (Fm- port von Häuten und Fellen, Char- lottenburg, Fasanenstr. 20).

Einzelprokuristin: Wilhelmine von Ettingshausen, Berlin. Sie ist auch zur Veräußerung. und Belastung von Grundstü>ken ermächtigt.

A 99 884 Franz Lange (Herstellung von feinméehanishen und elektrischen

Apparaten, Neukölln, WMahlower Straße 2). ; Gesamtprokurist in. Gemeinschaft mtt

einem anderen Prokuristen: Joachim Kath, Babelsberg.

A 106 498 Recono Kommandit Ge- sellschaft Sto>x «& Co. C Des für Filmveredelung, Tempelhof, Ger- maniastr. 18).

Ein Kommanditist ist aus der Gesell- shaft ausgeschieden, ein Kommanditist ist in diese eingetreten.

Erloschen:

A 99 473 Otto Neukirchen und

A 101 981 Alfred Stanislawski:

Die Firma ist erloschen. |

Berlin. ; [9210] Amtsgericht Berlin.

Abt. 561. Berlin, 17, Mai 1940. Erloschen:

B 51 309 Deutsche Lebensversiche- rung Aktien-Gesellschaft (Berlin- D Fehrbelliner B

Die Gesellschaft ist nah Sch der Abwi>lung gelösht. Die gleiche Ein- tragung wird für die Zwweignieder-

lassung bei dem Amtsgeriht Danztg |.

erfolgen, und zwar unter der Firma der Yweigniedertaung, die den Fir-

menzusay Bezirksdirektion Danzig führt. Berlin [9418]

Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 18, Mai 1940, Veränderungen:

B 52163 Gerhard «& Hey Afktien- gesellschaft (Transport- u. Speditions-

eshäfte, Berlin YW 40, Alt-Moabit

r. 140».

Emil ‘acvputet in Kattowiy is unter Beschränkung auf die HZweignieder- lassung Kattowiy Einzelprokura erteilt.

B 55 484 Grundstücksverwaltungs-

‘gesellschaft Juselstraße 7 Aktien:

gesellschaft (Berlin W 9, Hermann- Göring-Straße 6).

Duxch. Beschluß der Hauptversamm- lung vom 24. April 1940 ist die Ge- sellshaft aufgelöst. Das bisherige Vor- standsmitglied Kaufmann Hans Hasel- bach, Berlin, ist Abwi>ler. Die Pro- kura für Else Kilinski und Anna Bret- \<hneider geb. Blo> sind erloschen.

Berlin. [9211] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 17, Mai 1940. Veränderungen: j

B 52 088 Märkisches Elektrizitäts- werk Aktiengesellschaft (Landesver- sorgung. von Brandenburg, om- mern und Me>lenburg) (Berlin W 62, Keithstr. 30).

Durh Beschluß der Hauptversamm- fung vom 24. April 1940’ ist die Sagung

‘A108 565 ¿„Helma‘“ Mäntel und

geändert in $1 (Firma), / Die Firma

o Anzeigenpreis für den Raum einer | fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 K. Anzeigen nimmt die An- zeigenstele an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs- termin bei der Anzeigenstelle eingegangen

sein. A :

| Kernstüben und

lautet fortan: Märkisches Elektrizi- tätswerk Aktiengesellschaft (Landes- versorgung der Gaue Mark Bran- denburg, Pommern und Med>len- burg). Als nicht eingetragen « wird noch veröffentlicht: Auf die eingereichten Urkunden wird Bezug genommen.

Berlin. [4919] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 18; Mai 1940. Veränderungen:

B 50849 Steirische Gußstahlwerke Aktiengesellschaft Zweignieder- lassung Berlin (Berlin W 35, Pots- damer Straße 74).

Die Prokuristen Rudolf Pablé, Leo- pold Gebauer, Hans Swoboda vertreten mit einem Vorstandsmitglied - oder einem Prokuristen. :

B 51 086 Siemens-Schuckertwer?ke Aktiengesellschaft (Berlin - Siemers- stadt, Nonnendammallee).

Die Prokuren für Friedrih Obenaus, Hermann Georg Kraus, Norbert. Wessely, Friedrih Tupy, Karl Ranz- dorf, Friy Appel, Otto Huber sind er- loschen.

B 51 479 Sunlicht Gesellschaft Ak- tiengesellschaft (Berlin C 2, Kaiser- Wilhelm-Straße 62.

Die Prokura für Wilhelm Henn ist erloshen. Die gleihe Eintragung wird für die M l Sainbueg e bei dem Amtsgericht in ie erfolgen, und at unter der Firma dêr Zweigntieder- afuns mit dem Zusay: Zweignieder- lassung Hamburg.

Berlin? [9212] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 18. Mai 1940. j Veränderungen :

B. 56208 Deutsche“ Automobil Treuhand Gese cue mit bes<hränfk- ter Haftung (W 9, Potsdamer Straße 29). 7 N

Die Prokura für Paul Rybi>i ist erloschen.

B 56 8056 Argus Maschinenbau Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (W 9, Bellevuestr. 11).

Durch Beschluß der Gefellschafter vom 25, April 1940 ist dexr Gesellschaftsver- trag geändert in $ 5 (Vertretung). Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so wird die Gesellshaft entweder dur<h zwei Geschäftsführer gemein- shaftlih oder dur< einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Zum weiteren Ge- shäftsführer ist bestellt: Diplom- ingenièur Franz Dinslage, Berlin. Pro- kurist: Franz Oest, Berlin. Er vertritt die Gesellschaft mit einem Geschäfts- führer odex einem anderen Prokuristen.

Erloschen:

B 50886 „Deutscher Schriftenver- lag“ Gesellschaft mit beschränkter

Haftung (SW 11, Dessauer Str. 38). Die Firma ist erloschen.

Berlin. {9213] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 18. Mai 1940. Veränderungen :

B. 51 511 W. F. Mirsh «& Sohn Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (Handel mit Brennmaterialien, W 35, Ludendorffstraße 93).

SAGULREEE Max Mirsch ist ver- torben.

E 52 813 Reichsnährstand Ver- lags-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (N 4, Linienstr. 139—140)

Prokurist unter Beshränkung auf die Zweigniederlassung Danzig-West- preußen: Erih Homann in ‘Zoppot. Er ist alleinvertretungsberechtigt.

B 53472 Tuchex - Kleiderstoffe- Vertriebs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (SW 19, Linden- straße 54). :

Durch E vom 19. April 1940 ist die Gesellshaft aufgelöst. Frau Luise Kauffmann geb. Kahnke, Berlin, ist Liquidator. i

B 55489 Moellmiaun «& Sounet, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (Herstellung und Vertrieb von anderen technischen Bedarfsartikeln, SW ‘61, Eylauer Str.

Nr. 13).

Der / Gesellschaftsvertrag ist dur Beschluß der Gesellshaster vom 99, März 1939/4. April 1939 geändert in $ 4 (Stammkapital), $12 (Stimm- ret). Die Gesellschasterversammlung vom 29. März 1939/4. April. 1939 hat die Herabseßung des Stammkapitals

—O

Fnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

Urheberrehtseintrags-

O

‘beshlossen. Als nicht eingetragen wird

noch veröffentlicht: Auf die eingereich- ten Urkunden wird Bézug genommen. Den Gläubigern, deren Forderungen begründet worden sind, bevor die Ein- tragung des Beschlusses bekanntgemacht wurde, ist, wenn sie si< binnen ses Monaten nach der Bekanntmachung z1 diesem Zwe> melden, Sicherheit zu leisten, soweit sie ni<ht Befriedigung verlangen können. Erloschen:

B 51059 „Lygo““ Vermögens- und Grundftücksverwaltungs - Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Wilhelmshagen,_ Bismar>str. 16).

B 55313 „Jdeal-Film““ Gesell: schaft mit beschränkter Haftung (SW 68, Friedrichstr. 8, bei Ott).

B 56 093 Sonnenfeld «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (SW 61, Großbeerenstr. 95, bei von Blittersdorff).

B 56173 Widana Export- und Jmport-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung (Wilhelmshagen, Bis- mar>str. 16) und

B 56936 Restaurationsgesellschaft mit beschränkter Hastung Harden: bergstraße 17—18 (Charlottenburg, Wielandstr. 10):

Die Firma ist erloschen.

Bernburg. [9422] Amtsgericht Bernburg, 18. 5. 1940. Veränderung:

A 1879 Offene Handelsgesellshaft in Firma A. Stohge, Münzenberger und Kauerauf in Leopoldshall (Blei- warenfabrik, -Salinenstraße Nr. 15). Dorothe Stohge ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Jeder von den bleiben- den Gesellschaftern Münzenberger und E vertritt jeßt die Gesellschaft allein,

Braunschweig. [9214] Handelsregister Amtsgericht Braunschweig.

é 16, Mai 1940. Neueintragung:

A 3785 Kurt Villbrandt, Braun- schweig (Einzelhändelsgeshäft mit Le- bensmitteln, Heinrichstr. 25). Fnhaber: Kaufmann Kurt Villbrandt in Braun-

schweig. Veränderung:

A 3292 Gustav Neumann, Braun- schweig (Filzfabrik u. -handlg., Celler Straße 119). Die Einzelprokura des Karl Schnoxr in Braunschweig ist in eine Gesamtprokura umgewandelt, Dem Kaufmann Friß Dix in Braunschweig ist Gesamtprokura erteilt. Jeder von ihnen ist zusammen mit einem anderen Prokuristen vertretungsberehtigt.

Erloschen:

A 1197 Hugo Jondorf, Braun- schweig.

A 1586 Gebrüder Busse, BVraun- schweig.

Calau. ({9215]

Jn unser Handelsregister A Nx. 105 ist bei der Bau Eugen Frey Cha- motte-Ofensfabrik, Neudöbern, folgen- des eingetragen worden:

Das Geschäft nebst Firma ist durch Erbgang in ungeteilter Erbengemein- haft aúf die Kaufleute Harry Frey und Georg Frey in Neudöbern. N. L., übergegangen. E

Die Gesamtprokura der Kaufleute Harry und Georg Frey in Neudöbern, N. L., ist erloschen.

Calau, N. L., den 29, April 1940.

Das Amtsgericht.

Cammin, Pomm. [9216] __ Amtsgericht Cammin.

Jn das Handelsregister Abt. B Nr. 3 ist am 20, Mai 1940 bei der Firma Brauerei und Malzfabrik ebr. Voerkelius in Cammin eingetragen worden: |

Durch Beschluß dex Hauptversamm- lung vom 28. 3.,.1940 sind in $ 24 Ziff. 2 der Saßzung die Wortê „insoweit dieser an die Aktionäre zur Verteilung gelangt“ gestrichen.

Fichstät {9217

De Heinri<h Börner, Siß Jnungol- stadt, seit 1. Januar 1939 offene Han- delsgesellshaft. Gefsellshafter Karo- lina Börner, . Kaufmannswitwe, osef und Hans Börner, Kaufleute, sämtl. in Ingolstadt. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist jedex Gesellschafter berechtigt.

um 830 000,— NAÆ auf.-30 000,— A

Eichstätt, 20. Mai 1940. S Amtsgericht.

Freiburg. Breisgau, [9220] Handelsregister Amtsgericht Freiburg i. Br. - Abteilung A. Veränderungen: Nr. 61 Otto Schmidtmann V, Al bre<ht Nachf., Freiburg i. Brz (Kürschnerci- und Pelzgeshäft, Rats- hausgasse 2) Geschäftsinhaberin ist jeßt: Frau Otto Shmidrmann Witwe Marie geb. Pasemann, Freiburg i. Br. Die Pro- fura der Frau Marie Schmidtmann geb. Pásemann ist erloshen. Dem FräuU- lein Roja Fricdsam, Freiburg i. Br., ist Prokura erteilt. Am 4. 5. 1940.

Nr. 201 Glocken-Apotheke von Eugen Harcer, Freiburg i. Br.

(Schusterstraße 16).

Geschäftsinhaber ist jeßt Friy Jäger, Apotheker in Freiburg i. Br. Der Ueber= gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist beim Erwerbe des Ge» chäfts dur<h Friy Jäger ausgeschlossen, Am 9. 5. 1940.

Nr. 223 Julius Bollerer, Freiburg i. Br. (Herren- und Knabenbekleidung, Herrenmaßschneiderei, Adolf-Hitler-Str, Nr. 202 und Rathausgasse 1).

Geschäftsinhaber ist jeßt: Friedrich Bollerer, Kaufmann, Freiburg i. BL. Die Prokuxa des Friedrih Bollerer

Am 10. 5. 1940,

Abteilung B. Veränderungen:

Nr. 113 „Durophan“/ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Freiburg i, Br.

Gustav Quantius, Kaufmann n Freiburg i. Br., ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Dur< Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 23. April 1940 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist Vermögensverwalter Edwin Heres in Freiburg bestellt, ‘Am

ist erloschen.

N 51940;

Nr. 42 Physikalish - technische Werkstätten, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung {(Merzhauser

Straße 80).

Durch Beschluß der Gesellshaftervers sammlung vom 23. April 1940 wurde Ziffer VI des Gesellschaftsvertrags ge=- ändert: Die Gesellshaft wird dur einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten; bei einex Mehrheit von Ge- \häftsführern ist jeder allein zur Ver-

tretung der Gesellschaft berechtigt, Am 9, 5. 1940. Goeh. 9224]

Amtsgericht Goch.

Bei der im hiesigen Handelsregister B 16 tingetragenen Firma Neufser Margarinewerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Goch, ist am 18, Mai 1940 eingetragen: Der bis» herige Gesellschaftsvertrag Hat eine neue Fassung erhalten. Der neue Ge- I bie in But vom 10, April 1949 oll. die in Zukunft gültige Saßung der Gesellschaft sein. Der. bisherige Gesell- schaftsvertrag soll in allen Punkten, in denen der neue Gesellshaftsvertrag von ihm abweicht, entsprehend dem leßteren geändert sein. «Fnsbesondere lautet $ 2: Gegenstand des Unter- nehmens ist Herstellung und Vertrieb von Margarine und anderen Erzeug- Gan der Oel- und Fettindustrie. Die Gesellshaft kann alle geschäftlichen Maßnahmen sowie Handelsgeschäfte vornehmen, welche zur Förderuñg des Gésellschaftszwe>es geeignet erscheinen. 8 6 lautet: Die Geschäftsführung muß aus mindestens zwei Geschäftsführern bestehen. Die Gesellschaft wird dur zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen vertreten, und $ 8 lautet: Die Geschäftsführung bedarf dexr Zu- stimmung der Gesellshafterversamm- lung in folgenden Fällen: a) zux Er- rihtung und Aufhebung von Zweig- niederlassungen, b) zum Erwerb, zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken und sonstigen unbeweg- lihen Gegenständen, c) zur Beteiligung an anderen Unternehmungen sowie zur Aufgabe einer solhen Beteiligung. Die Gesellshafterversammlung kann bestim- men, daß auch sonstige Geschäfte nur mit ihrer Zustimmung vorgenommeir werden sollen. H.-R. B 16.

Göttingen. [9225] Handelsregistereintragung. A Nr. 1160 Firma C. Albrecht in Göttingen. Jnhaber ist der Kaufmann

Caxl Albrecht in Göttingen,