1940 / 120 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 25 May 1940 18:00:01 GMT) scan diff

programmes soll es der Gesellschaft 1 Als Abwickler gelöscht: Stefan Wild;

eventuell freistehen, A ein- fachere Maschinen auf dem gewö Me

e- sellschaft ist befugt, Zweigniederlassungen im Fn- und Auslande zu errichten, ebenso Generalvertretungen und Ver- tretungen. Geschäftsführer: Johann Friedrih August Schöning, General- direktor in Chemniy, und Max Martin Reuther, Kaufmann in Adelsberg. ' Der Geschäftsführer Fohann Friedrich August Schöning vertritt selbständig. Gesamtprokurist: Hans Erih Wolf in Wien. Er vertritt die Gesellschaft ge- meinschaftlich mit einem Geschäfts-

Handelswege zu vertreiben. Die

führer. Veränderungen:

B 4282 Norma Fabrik elektrischer Mefßgeräte Gesellschaft m. b. H. (Wien, XI., Fikeysstraße 11). Gesamt- prokura erteilt an Otto Schwenk in Wien. Er vertritt die Gesellschäft ge- meinsam mit einem Vorstandsmitglied.

Reg. C 5/187 Wiener Gelatine- waren - Industrie, Gesellschaft m. b. H. (Wien, XVII., Hernalser Haupt- straße 130). Als Geschäftsführer ge- löscht: Max Feigl; eingetragen: Wil-

helm Gradl, Wien.

Reg. C 16/31 HÖfterreichische LIE

\chuu Gesellschaft m. b. H. i

s X1., Haidequerstraße 1). Als iquidator gelösht: Adolf Czeh; €in- etragen: Dr. Norbert Schidl. Feder iquidator ist nunmehr vertretungs-

befugt.

Wien. [9266] Amtsgericht Wien. Abt. 134. Am 26. April 1940. Veränderungen:

B 4411 Montana Kohlenhandels

Gesellshaft m. b. H. (Wien, I., Schwarzenbergplay 18) Gesamtprokura exteil: an Johanna Forschmit, Wien. Sie vertritt die Gesellshaft gemein- \chaftlih mit einem Geschäftsführer oder

einem zweiten Gesamtprokuristen.

Reg. C 57/91 „„Zenti““ Zentral- heizungs-Jnstallationsgesellschaft m.

b. H. (Wien, XIIL., Hägelingasse 1). Als Geschäftsführer gelöscht: Josef Holz-

{huh; eingetragen: Fng. Edmund Beier,

Wien. Reg. C 36/72 | Vereinigte Eisen-

gießereien Elin-Kitschelt Gesellschaft m. b. H. (Wien, I., Volksgartenstraße Nx. 1—5). Die Hauptversammlung

vom 22, März 1940 hat die Umwand- Lung der Gesellschaft durch Uebertra-

ng des Vermögens auf die ne Gesellschafterin, die Elin Alktienge|ell- e für elektrishe Jndustrie unter us\chluß der Liquidation beschlossen. Mit dieser Eintragung ift die Gejell- {chaft aufgelöst und die Firma erloschen. Außerdem wird noh bekanntgemaht:

Den Gläubigern der Vereinigte Eisen-

P Elin-Kitschelt Gesellschaft m. _H., die sich binnen sechs Monaten nah dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Reg. C 15/52 Anton Schroll & Co., Gesellschaft m. b. H. (Wien, V, Nikolsdorfer Gasse 7—11). Die Haupt- versammlung vom 16. April 1940 hat die Umwandlung der Gesellschaft unter Ausschluß der Liquidation durch Errich- tung der Kommanditgesellschaft Anton Schroll & Co., an der alle Gesellschafter beteiligt sind, und durch E E dés Vermögens auf diese Gesellschast be- \{chlossen. it dieser Eintragung ist die Gesellschaft -aufgelöst und die Firma er- loshen. Außerdem wird- noh bekannt- gemacht: Den Gläubigern der Anton Schroll & Co,, Gesellschaft m. b. H., die ich binnen sechs Monaten nach dieser

ekanntmachung zu diesem Zwecke mel- den, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Neueintragung:

A 5165 Anton Schroll «& Co., Wien (V., Nikolsdorfer Gasse 7—11, Verlagsbuchhandel). Kommanditgesell- schaft seit 31, Dezember 1939; sie ist durch Umwandlung aus der „Anton Schroll & Co., Gesellschaft m. b. H.“ hervorgegangen, . Persönlih haftende Gesellschafter: Dr. Heinrich Reißer, Verlagsbuchhändler in Wien, und Christoph Reißer, Büchdrucker in Wien. 8. Kommanditisten sind pa Jeder der persönlih haftenden Gesellschafter ist selbständig zur Vertretung der Ge- sellshaft ermächtigt.

Wien. [9267] Amtsgeriht Wien. Abt. 131, Am 26. April 1940. Veränderungen: Í A 43B B Friedheim «& Sohn (Wien, VII, Wimberger Gasse 28, Karton- E ar sowie Handel mit apier und Papierwaren),“ Die Pro- kuren der Jng. Hans Heinz Uhrmann und Ferdinand Schneider sind erlosthen. Ges. 51/90 Bernfeld & Rosenberg, in Liquidation . (Wien, I1., Schelling- asse 6, früher 1X., Währinger Str. 98). [8 Abwickler eingetragen: Dr. Eugen Kyaemer und Dksm. Dr. Erih Shleuß- ner, beide in Wien. Vertretungsbefugt: nur die Abwidckler gemeinschaftlih, Ges. 11/80 Josfias Eißler Söhne (Wien, 1., Singerstraße 8). Gélösht der Treuhänder Jng. Alois. udernik. Als Abwidckler eingetragen: ng. Alois Pudernik. Vertretungs- fugt: nur der Abwickler selbständig. Reg. A 33/2322 Ignaz Löffier (Wien, VI., Gumpendorfer Straße 139).

eingetragen: Laconia-JFnstitut, Dr. Ge- org Przyborski. Vertretungsbefugt: nur der Abwickler.

Reg. A 33/219 a Hans Hacker & Co. (Wien, X., Arsenal, Objekt 72). Als Abwidckler eingetragen: Fng. Ladis- laus Eisner, Wien. Vertretungsbefugt: nur der Abwicklex selbständig.

Reg. A 65/192 A.Lehrer & M. Hüb- ler (Wien, X., Quellénstraße 131). Als Abwickler eingetragen: Rudolf Heinzel in Wien. Vertretungsbefugt: nux der Abwickler selbständig.

A 498 Typographische Anstalt Buchdruckerei Hermansdorfer «& Csöngei (Wien, 1., Ebendorfer Str. 8. Ausgeschieden der Gesellschafter Fried- rih Hermansdorfer. Eingetreten als Gesellshafterinnen: Friederike Bujnoch und Leopoldine Göß, beide Firmen- gesellshafterinnen in Wien. Vertre- tungsbefugt: nur der Gesellschafter Franz Csöngei mit einer der- Gesell- schafterinnen Friederike Bujnoch oder Leopoldine Göß oder mit dem Pro- kuristen Karl Mühlhauser, überdies noh jede der Gesellshafterinnen Friede- rike Bujnoh oder Leopoldine Göß mit

.| dem Prokuristen Karl Mühlhauser ge-

meinschaftlich.

Ziegenhals. [9496] Handelsregister Amtsgericht Ziegenhals, 18. ‘5. 1940. Veränderung:

A 248 Firma Friß Schilder, Zie- genhals. |

Das Geschäft nebst Firma ist durch Erbgang auf die verwitwete Frau Kauf- mann Maria Schilder geb. Rieger in Ziegenhals als befreite Vorerbin des Nadlasses des Kaufmanns Friy Shhil- der übergegangen. Nacherben sind: Margarete Schilder, geb. am 3. Fuli 1920, Alfred Schilder, geb. am 27. Fuli 1921 und Gerda Schilder, geb. am 2. März 1927.

Zwönitz. [9092] Handelsregifter Amtsgericht Zwönit, 14. Mai 1940. Veränderung:

H.-R. A 152 „Preßspan « Pap- penfabrik Zwöniß Oskar Koch Zwönißz. Dem Horst Trübenbah in Zwöniß ist Prokura erteilt.

4. Genossenschafts- register.

Ballin o Amtsgericht VBaliugen.

_Jm Genossenschaftsregister wurde am 21. 6. 1940 bei der Dreschgenossen- schaft Geislingen e. G. m. u. S. in Geislingen eingetragen:

Die Dreschgenossenshaft Geislingen e. G. m. u. H. ist laut Vershmelzungs- vertrag vom 5. 2. 1940 mit der Ge- nofsen{aftsbank Geislingen e. G. m. u. H. vershmolzen. Die Dresch- genossenschaft Geislingen e. G. m. u. H. ist damit aufgelöst; ihre Firma ist er- loschen.

{9269]

Gaildorf. [9270] Amtsgericht Gaildorf, den 21. Mai 1940.

Jm Genossenschaftsregister Band ITI Blatt 47 ist bei der Bank für Gewerbe und Landwirtschaft Obersontheim, ein- geiragen Genossenshaft mit un-

eshränkter Haftpflicht in Obersont- heim, am 14. Mai 1940 eingetcagen worden: Die es ist ge- ändert in Volksbank Obersontheim ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- ter Haftpflicht, Siy Obersontheim. Die Höhe der Haftsumme beträgt 1000 1.4 für jeden Rel atzanteil Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, mit denen sich ein Genosse beteiligen kann, be- trägt drei,

Guben, 4 [271] Genossenschaftsregister Nr. 63. Reichersdorfer Spar- und Darlehns-

m e. G. m. b. H. in Reichersdorf.

uxch Beschluß der Generalversamm- lung vom 30. März 1940 ist $ 57 des

Statuts geändert.

‘Guben, den 20. Mai: 1940. , Das Amtsgericht.

Hamburg. i [9272] Genossenschaftsregister Amtsgeriht Hamburg, Abt. 66,

den 20. Mai 1940. /

Gn.-R. Altona 17 Veamten-Woh- nungs-Verein zu Hamburg-Altona eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Jn der Generalversammlung vom 25. April 1940 ist die Saßung geändert worden, und zwar in $ 1 (Firma), 8 2 Abs. 2 u, 3 (Zweck des Unterneh- mens). Die Firma lautet nun: Ge- meinnüßzige Baugenossenschaft von 1907, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der weck des Unternehmens ist aus\chließ- ich darauf gerichtet, den Mitgliedern zu angemessenen Preisen gesunde und zweckmäßig eingerichtete Kleinwohnun- gen im Sinne des Gemeinnügzigkeits-

men darf nur die in $ 6zdes Gemein-

nügßigkeitsgeseyes bezeihneten Geschäfte betreiben. | |

geseves zu verschaffen. Das Unterneh--

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 120 vom 25. Mai 1940. S. 4

Hohenmölsen. Ï [9273]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem „Spar- und Bauverein, e. G. m. b. H. zu Hohenmölsen“ ver- merkt worden, daß die Firma jetzt Baug P e. G. m. b. H. zu Hohenmölsen“ heißt.

Hohenmölsen, den 21. Mai 1940.

Amtsgericht.

Hohensalza, {9274] Bekar:ntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister u heute unter Nr. 106 die Geno aan unter der Firma „Molkereigenossen- schaft, eingetragene Genossens aft mit beshränkter Haftpflicht, Freitagsheim“, mit dem Siß in Freitagsheim Ee! tragen worden. Statut vom 15. De- zember 1939. CEegenstand „des Unter- nehmens is die gemeinschaftliche Ver- wertung der in dér Wirtschaft der Mit- glieder erzeugten Milch durch Verkauf der Milclz und der aus ihr durch Ver- arbeitung in der Molkerei gewonnenen Produkte sowie der Handel mit fremden Molkereierzeugnissen und edarfs- artikeln für die Malkereigenossenschaft.

Hohensalza, den 4. Mai 1940. Das Amtsgericht.

Hohensalza. [9275]

i Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 107 die Genossenschast unter der Firma „Molkereigenossen- haft, eingetragene Genossens aft mit beschränkter Haftpfliht, Amjee“ in Amsee eingetragen worden. Statut vom 11. Dezember 1939.. Gegenstand des Unternehmens is} die gemeinschaft- lihe Verwertung der in der Wirtschaft der Mitglieder erzeugten Milh durch Verkauf der Milh und der aus ihr durch Verarbeitung in der Molkerei ge- wonnenen Produkte, sowie der Handel mit frernden Me gee sen und Bedarfsartikeln für die Molkereiwirt-

schaft.

Hohensalza, den 4. Mai 1940. ' Das Amtsgericht. Lötzen. [9276] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Milchverwertungs- genlemean Kreis Löten e. G. m. b. H. zu Lößen, Nr. 65 des Registers, folgendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. 6. 1939 aufgelöst. :

Liquidatoren sind:

Landwirt Adolf Dombrowski in Knobbenort, Kr. Angerburg, Landwirt gran Richard in Nienstedten, Kr.

öben.

öyen, den 15, Mai 1940. Das Amt3gerich{ht.

Lötzen. \9277] In unser Genossenshastoregister if n unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Millicferungs- genossenshaft Gr. Upalten und Um- egend e. G. m. b. H. in Gr. Upalten, r. 43 des Registers folgendes einge- tragen worden:

Die Pad ab ist durch Beshluß der Generalverjammlung vom 24. 6. 1939 aufgelöst worden.

Liquidatoren : sind:

Landwirt Gustav Hohendorf in Kampen, . Kr. Lößen, Landwirt Adolf Lischewski in Antonsdorf, Kr. Lößen.

Löten, den 18. Mai 1940. , :

Das Amt3gericht.

Marne. [9278]

Jn das Genossenschaftsregister wurde am 17. Mai 1940 unter - Nr. 50 die Elektrizitätsgenossenshaft Kronprinzen- koog-Nord, eingetragene Genoffens aft mit beschränkter Haftpfliht zu Kron- prinzenkoog eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der arde Bezug von elektrischer nergie und Abgabe an deren Mit- glieder. Die Sagzung ist am 10. März 1940 festgestellt. -

‘Marne, den 17. Mai 1940.

Das Amtsgericht.

Neutitschein. {9279] Ó Genofssenschafisregister ) Amtsgericht Neutitschein. Abt. 1. M, den 17. Mai 1940.

: eränderung: GnR.111—77 Spar- und Darlehens: kasse, registrierte Genossenschaft mit

dorf, Ger.-Bez. Stadt Liebau. Die Genossens L beruht jeyt auch auf der duxch Besch E dec Generalversamm- lung vom 2. Mai 1940 im $ 55 (Ge- [Bn tsanteile) auf ‘Grund der Um- tellungsverordnung vom 9, Februar 1939 geänderten Statuten.

Neutitschein. [9280] | Genossenschaftsregister Amtsgericht Neutitschein. Abt, 1. Neutitschein, den 17, Mai 1940, Veränderung:

Gn.-R. Ill 211 Spar- und Dar- lehenskasse, registrierte Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftung in Schönwald, Ger.-Bez. adt Liebau. Die De M beruht jeßt auch auf dex durch Beschluß der o, Ge- neralversammlung vom:-8. April 1940 im $ 55 (Geschäftsanteile) auf Grund der Umstellungsverordnung vom 9, Fe-

bouar 1939 geänderten Statuten,

unbeschränkter Haftung in Kriegs-

haft, wurde. am 21. '16

Oppeln. : Sr

n das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Gewerbebank Oppeln, e. G, m. b. H, eingetragen worden: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 20, Fe-

Pbruar 1940 ist das Statut abgeändert.

Die Ma ist geändert in: Volksbank Oppeln, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter e Siy Oppeln.

Amtsgericht Oppeln, den 15. Mai 1940.

Oppenheim. [9282] J Ra vie M n unser Genossen tsregister î bei der Selle cbsatnenofsenschalt e, G. m. b. H. in Mommenheim eingetragen worden: 4 i Die Genossenschaft ist mit der Liefer- gemeinschaft der rheinhessishen Molkerei- und Milchabsaßbgenossenschaften e. G. m. b. H. in ainz auf Grund der Mitgliederversammlungsbeschlüsse vom L März 1939 bzw. 23. April 1939 ver- shmolzen und infolge Verschmelzung aufgelost. i Oppenheim, den 18, Mai 1940. i Amtsgericht.

Oppenheim. : [9283] n: ister ist

enossen de) Ler Mil-Absaggenossenscheft e. G

m. b. H. in Nackenheim eingetragen

worden: i :

Die Genossenschaft ist mit der Liefer- gemeinschaft der rheinhessishen Mol- kerei-“u. Mil&jablaygenoema en e. G. m. b. H. in ainz auf Grund der Mitgliederversammlungsbeshlüsse vom 5. März 1939 bzw. vom 23. April 1939 vershmolzen und infolge Verschmelzung

aufgelöst. i Oppenheim, den 18. Mai 1940, Amtsgericht. f Oppenheim. 9284] M Bekanntmachung.

n unser Genossenschaftsregister ist Eta Milchabsagzgenossenschaft e. G. m. b. H. in Lörzweiler eingetragen wobie G ssenschaft ist mit der Lief

Die Genosse ist mit der Liefer- gemeinschaft der rheinhessishen Mol- kerei- U. Milchabsaßgenossenschaften e. G. m. b. H. in Mainz auf Grund der Mitgliederveosammlungsbeschlüsse vom 5. März 1939 bzw. 23. April 1939 ver- (tat und infolge Vershmelzung aufgelöst.

ppenheim, den. 18. Mai 1940,

i Amt3gericht.

Posen, (9285) Amtsgericht Registergericht Posen, den 15. Mai 1940.

r ‘Genossenschaftsregister ist n unser nossenschast3register us 15. Mai 1940 ünter Nr. 36 Birn- baum die durch Statut vom 5. De- zember 1939 errichtete Molkerei- genossenschaft e. G. m. b. H. Zirke eingetragen worden. Sig: Zirke. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftlihe Verwertung der in der Wirtschaft der« Mitglieder erzeugten Milch durch Verkauf der Milch und der aus ihr durch Verarbeitung gewonnenen Produkte, sowie der Handel mit frem- den Molkereierzeugnissen und Bedarfs- artikeln für die Molkereiwirtschaft.

Riedlingen. / [9286] Jm B en Gtaremier wurde am 18. Mai 1940 bei der Dampfdresch- Se Altheim e. G. m. b. H. in [theim eingetragen: : elne f t Althein E jeßt: Dreshgenossen]ha im, e. G. m. b. H. in Alteim Gegenstand des Unternehmens ist: 1. das selbstgebaute Getreide der Mit» gee mit der Dreshmaschine zu re

en 2. Anschaffung und Benugzung sonsti- ger landwirtschaftliher Maschinen. igs neue Statut ist vom 25. Februar Amtsgericht Riedlingen (Württ.).

Vechta. [9287] Amtsgericht Vechta, 7. Mai 1940. Jn das hiesige Genossenschaftsregister

ist heute zu Nr. 18 .— Landwir aft-

lihe Bezugs-Genossenschaft e. G. m.

u. H. in Vechta folgendes einge-

tragen worden: : j

ie Firma lautet jeyt: \ Land- wirtschaftliche Bezugsgenossenschäft

Vechta eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Hasftpfliht in Vechta. Das Statut datiert vom 24, September 1938. i

7. Konkurse und Vergleichssachen.

München, [9523] Bekanntmachung. /

19 N 20/40. Ueber den Nachlaß des am 1, Mai 1940 in München verstorbe- nen Kaufmanns Heinz Linhart, zuleßt in München, ThiersGftraße 35, wohn- 1 ai 1940 um Ühr der Konkurs eröffnet. Kon-

kursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Wal-

ter Schwink, München, Lenbachplay 3. Offener Arrest nah Konk .-Ordg. $ 118 mit Anzeigefrist bis 10; Funi 1940 ist La Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen im Zimmer 738/111, Prinz-Ludwig-Straße 9, bis 10, Juni

1940. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausshu und wegen der in Konk.-Ordg. $8 132 134 und 137 bezeihneten Angelegen=- heiten und allgermneiner- Prüfungster=- 18. Juni 1940, vorm. 9 Uhr, Zimmer 712/1, Prinz- Ludwig-Straße 9. Amtsgeriht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Dienstag,

Paderborn. Vermögen der Altenbekener Kalk- und Zement- werke, Constantin Poßberg, Kom- manditgesellschaft in Altenbeken, ist heute, 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Wirtschafts- berater Dr. jur. Westhoff in Paderborn. Mitglieder des vorläufigen Gläubiger- ausschusses sind: a) Sparkassendirektor Klein in Paderborn, b) Syndikus Dr. Esser in Paderborn, c) Prokurist Max Breuer in Springe, Deister. Arrest mit Anzeigepslicht bis zum 15, 6. 1940. Anmeldefrist bis zum 14. 6. 1940, Erste Gläubigerversammlun fungstermin am 24, 6. 1940, 91/4 Uhr, im hiesigen Nr. 14 daselbst. Paderborn, den 21. Mai 1940, Das Amt3gericht.

und Prü-

Amtsgericht,

Ruhland.

Ueber den Nahhlaß des am 21. 1940 in Großenhain verstorbenen Dach- deckers Erhard Rastig aus Kroppen ist am 28. 814 Uhr das Konkursverfahren er=* Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Gerhard Buschbeck in Frist zur Anmeldung Konkursforderungen bis einshließlih den 22, Juni 1940, Gläubigerversamms- ig zur Beschlußfassung Uber: a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen, Verwalters Bestellung eines Gläubigeraus interlegungss\telle für die Kon- ertpapiere

1940 um

öffnet worden.

kur8massengelder, Kostbarkeiten, d). die sonstigen Gegen- stände des $ 132 der Konkursordnun und Prüfungstermin am 29. Jun 1940 um 9 Uhr vorx dem Amtsgerih d Did H j mit Anzeigepfliht bis 25, Juni 1940 einshließlih. (2 N 1/40.) Î

uhland, den 23. Mai 1940.

Das Amtsgericht.

Offener Arres!

TU s (9526 3 Konkursverfahren über _ Vermögen des Karl Höfle, Buchhänd- lers, fr. in Eßlin wird nach Schlußtermins hierdurch aufgehoben, ingen, Neckar,

mtsgericht

—————

Konkursverfahren. J Fn dem Konkursvers» fahren über das Vermögen des Fulius srael Greve in Kirn, Nahe, it zur rüfung der nahträglich angemeldeten orderungen Termin auf den 8. Juiti 1940, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kirn, Nahe, Zimmer Nr.

Kirn, Nahe, den 21, Mai 1940, Amtsgericht.

N 4/38 —,

Stollberg, Erzgeb. dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Rudolf Zeil in Oelsniy (Erzgeb.) wird Ter- min zur Prüfung nachträglih ángemel- Forderungen und zur Verhand- lung über den vom Gemeinschuldner svergleih8vorshlag 940, vorm. 9 Uh l , Vergleihsvor und die Erklärung des Gläubigeraus- {usses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsichtnahme durch die Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Stollber den 16, Mai

auf den 13. Funi anberaumt.

_4%h do. do. 1937, 3.Folge, Sebnitz, Sachsen, Konkursverf Nachlaß des

ahren über den verstorbenen Tiefbau- unternehmers Robert Wenzel wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurh- aufgehoben. N 5/38. eriht Sebniß (Sachs),

en 22, Mai 1940.

Ratingen.

3 V.N. 1—40, 2—40 —. Vergleichsverfahren : Beschlagfabrik Venninghoven in Velbert, 2. des Kaufmanns Friedrich Wilhelm genannt Friedhelm Benning- l in Ratingen wird a) der im Vergleihstermin vom 15, Mai 1940 angenommene Vergleich bestätigt, b) das Verfahren aufgehoben. Der Schuldner hat sih einer Ueberwahung durch den Vergleichsverwalter unterworfen.

Ratingen, den 17. Mai 1940,

Das Amtsgericht.

D Verantwortlih: für den Amtlichen und Nichtamtlichen

Teil, den ‘redaktionellen Teil, den An- zeigenteil und für den Verlag:

.: Rudolf Lanbysch in Berlins Charlottenburg.

Druck der Preußischen Druderei- und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstr. 32.

Irr. 120

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssätze. _ 1 Frank, ‘1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 NM. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 NM. 1 Gulden österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder tshech. W. = 0,85 RM. 1 Gulden holl. W. = 1,70 NM. 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Lat = 0,80 NM. 1 Nubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Goldrubel = 8,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1, Peso (arg. Pap.) = 1,75 NM: 1 Dollar = 4,90 RM. 1 Pfund Sterling 1 Dinar = 8,40 NM.

1 Zloty = 0,80 RM.

[lieferbár sind.

Das Zeichey r hinter der Kursnotierung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt. Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne An-

gebot und Nachfrage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bei- gefügten Ziffern bezeihnen den vorletzten, in der dritten Spalte beigefügte: den zur Aus- s{üttung gekommenen Gewinnanteil. Fs nur ein Gewinnergebnis angegeben. des vorleßten Geschäftsjahrs.

E Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländishe Bank- noten befinden sich fortlaufend im „Handels3-

teil“

JEck Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am . Schluß des Kurszettels -als „Berich-

tigung“ mitgeteilt. |

VBankdiskont.

Bexlin 3% (Lombard 4%). Amsterdam 3. Brüssel 2. Helsinki 4. Jtalien 4X Kopenhagen 48. London 2. Madrid 4. New York 1. Oslo 3. Paris 2,

Schweiz 1% Stockholm 3% :

B h Von NMO f E E Deutsche festverzinslihe Werte. Anleihen des Reichs, der Länder,

der Reichsbahn, Schutzgebiets8anleihe u. Rentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

1 Yen = 2,10 RM. 1 Pengò ungár. W. =\| : 0,75 RM. 1 estnishe Krone ="1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien

so ist es dasjenige

der Neichspoft,

| Heutiger | Voriger

5h Dtsch. Reich3anl. 27, Unl 1987 50e 4X do. do. 1938 Au3g. 2, auslo3b. ab 1.10.1939, O e iC s Ges 4% do. ‘do. 1939 Au3g. 2, auslo8bar ab 2.5.1940, VÍGU O e C GC Ee 43h do. Reichs\hay 1935 Folge V, fäll. 1. 4, 41, T 100 A 4X%do.do. 1935, auslo8b. V 1/5 1941—45, r3. 100 4X4 do. do.1936, auslosb. R 1/, 1942—46, ï3. 100 44% do. do, 1936, 2.Folge, auslos8b. je1/,1943-48, In O a 4% do. do. 1936, 3. Folge, auslosb.je !/,1943-48, B 100 e epo (via 4%h do. do. 1937, 1. Folge, auslosb. je 1/,1944-49, L 100 dees E 4% do. do. 1937, 2. Folge, auslo3b.je 1/, 1947-52, T4006 oco do aa)

auslosb. je 1/,1947-52, A O0 S o D O 4h do. do. 1938, 1. Folge, auslosb. je 1/,1951-56, 18,100 0 o Coo 4khdo.do. 1938, 2. Foláe, auslosb. je 1/,1953-58, ER 0 Gd 4X do. do. 1938, 3. Folge,

auso8b, je !/, 1953-58,

rz 100 4% do. do, 1938, 4.Folge, . auslos8b.je 1/,1953-58, T O L LEGE (S 4h do, do, 1940, 1. Folge, fällig 1, 3.1945, rz. 100 4h Dtsch. Reich3anl. 1934

tg. ab 1.7.34 jährl. 10 o h Y

Jntern. Anl. d. Dt. Reichs 1930, Dt. Au3g. (Young-Anl, uk.1.6.35

41h Preuß. Staatsanl. 1928, auslosb. zu 110 41h do, do. 1937, tilgbar ‘ab 1. 2. 1938

4h Preuß. Staatssch. 36, r3. 100, rüdz. 20. 1. 41

44h Baden Staat RM- Anl. 1927, unk. 1.2.32

4} Bayern Staat RM- Anl. 27, kdb. ab 1. 9. 34

Xbdo.Serien-Anl.1933,

aus. b, 1943...

4h Braunschw. Staat GM-Anl. 28, uk. 1.3.33 44h do. RM-Anl. 1929, unk. 1. 4. 34

44 Hessen Staat RM-| Anl. 1929, unk. 1. 1. 36| 1.1.

4h Lübeck Staat RM-| Unl, 1928, uk. 1. 10. 83| 1.4.10

\

44% Medcklbg. - Schwerin] RM-Anl. 26, tg. ab 27 444 do. do. 28, uf. 1. 3. 33 4/8 do. do. 29, uf. 1. 1. 40 448 do. do. Ausg. 1, 2

a. A u. Ausg.3 L. A-D/ (fr. 5% Roggenw.-Anl.)| 41% Mecklbg. - Streliß RM-A.39, rz.102,ausl. 44h Sachsen Staat RM- Anl. 1927, uk. 1. 10. 35 44h do. do. RM-YA. 37, rz. 100, tilgb. ab 1. 4. 38! 4% do. do. 1938, rz. 100, tilgb. ab 1. 6. 1944... 41% Thüring. Staats- Anl. 1926, unk. 1. 3. 36 4/h do. RM-Anl. 1927 U. Lit. B, unk. 1.1.1932

Börsenbeilage

zum Deutschen ReichsS8anzeiger und Preuß

Berliner Börse vom 24. Mai

| Heutiger | Voriger |

ischen StaatsSanzeiger 1940

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger —F

Mitteld.Lande3bk.-A.| 1929, A.1 1.2, 1.9.34/4% [1.3.9 |100b Gr do. do. 1930 A. 11.2, | | 1. 9. bzw. 1. 11. 35/4% |vrsch./100b Gr Nassau. Lande3bk.Gd. Pf.Ag.8-10,31.12.33|4% [1.1.7 do. do. Ausg. 11, rz. 100, 31.12. 1934/48 [1.1.7 do. do. Gold-Kom.| | . 5, 30. 9. 1933/48 [1.4.10] do. do. do. Serie 3-8,| |

r3. 190, 30. 9.193441 |

Rheinprovinz Anleihe - Au3-|

losung8scheine «154 Schleswig - Holstein Provinz- Anleihe - Auslosungsscheine* Westfalen Provinz - Anleihe- Auslosung®scheine*

8 einshl. 1, Ablösungs\chuld (in % des Auslosung3w.) * einschl. 1/5 Ablösungs\huld (in % des Auslosungsw.)

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich -rechtliher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

1.1.7 |101,5b G

Mit Zinsberehnung.

unk. bis „… ., bzw. verst. tilgbar ob „.. Hilfskasse Gold-Pf.| R. 1, 1. 1. 13936/4% [1.1.7 Oberschles. Provinz,-|

Bk. G.-Pf.:R. 1, rz.

b) Kreisanle?êhen. Ohne Zinsberehnung.

Teltow Kreis.- Anleihe - Au3- losungsscheine einschl. lösungss\ch. (in $ d.

BraunschwStaatsbk| Gld-Pfb. (Landsch)| Reihe 16, 30. 9. 29/48

O

do. do. Reihe 2, 1. 4 35 4% do. do. Kom.-A. A 1, | B. A. rz.100, 1.10.31 4% |1.4.10/100,5b Gr

s[osw.)/156b G

41% Deutsche Reih3bahn Schatz 35, rücz. 100,

fällig 1. 9. 41 4H do. do. 1936, R. 1, rüdz. 100, fällig 2.1.44 444 do. do. 1939, rz. 100, auslosb. je !/,1945—49 41h Deutsche Reichspost Schatz 1935, Folge 1, rücfz.100, fällig 1.10.40 4/4 do. do. 1939, Folge 1, rüdz. 100, fällig 1. 4. 44

Ostmärk.Land.-Ht p.-| Anstalten Pfdbrst.| | RM-Pfdbr. R. 1 *|4% [1.5.11

do.RM Komm. F-.1*/4% [1.2.8 * Zu j. Zinstermin|

Ostpreuß. Prov. Ldbk.!

Gold-Pfdbr. Vg. 1,

T5:1007.4 109.3

do. do, Ag.2N,1.4.37/4% [1.4.10

do: do. RM-Pfb.A(.3, |

M R T aIT

p p A pri jd jut A funk

V a n A j jd _

Mm

c) Stadtanleihen.

Mit Zinsberehnung. . , bzw verst. tilgbac 2b „««

Aachen RM-A. 29,|

Qo

. RM-Pib.R.28,| Uu Erw., 1. 7. 1938/4% . Gd.Kom.R.15,|

| | L 1.4.10 —6

DmDN

| 1.4.10 100,75 G

. do. R.18,1.1.32/4% . do. R. 21,1.1.33/4% Dt.Rentbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.)| Schuldv. A. 34S.A 4%

M

Altenburg (Thür.)| Gold-A. 26, 1931 /4% Augsbg.Gold-A. 26,|

D

| | r3. 100, 1. 10. 41/44 |1.4.10| —G do. do. RM-Pfb.Ag.4,) * |

rz. 100, 1. 10. 43/4% |1.4.

D

41GPreuß.Landesrentbk. Goldrentbr. Reihe 1, 2, j. Dt. Landesrentenbk.,

41h do. R. 5, 6, Uk. 2.1.36 41h do. R4„7, 8, uk.1.10.36 bzw. 1. 4. 1937 44% do. RM-Rentbr.R.9, üt, 11. 40...

5%h do. Liq. - Goldrent-|

Steuergutscheine 1

Pomm. Prov.-Bk.Gd. j 1926, Ag. 1, 1. 7. 31/48 [1.1.7 do. 29 S. 11.2,30.6.34/45 [1.1.7 100,5 G Rhein. Girozentr. u. Provbk. RM-Pfbr,| Au3g. 6, 1. 4. 1944/4% Rheinprov. Landesb!,| i.: Rhein. Girozent.| u. Provbf., G.-Pfbr.

A. 1. U, 2, 1.4. 1932/4% . Ausg. 3, 1. 7. 39|/4% . A.5, x3.100,1.4.36/4% . Komm. A.1Aa, 1b,

Berlin Gold-A. 24, Dt.Rentbt. Krd.Anst|

(Landw: Zentralbk.)| RM Landeskult.=| Schuldversch. R. 1/4% Hess. Ldbk.Gold Hyp. | Pfandb. R.1,2,7-9,| 1. 7. bzw. 31.12. 31| bz. 30. 6./31. 12. 32 do. R 3,4,6, 31.12.31

do. Gold - Anl. 26| 1. U. 2. Ag., 1.6.31 /44 f Bochum Gold-A.29,

unk. 1. 4. 34| versch.

v | | 4h do. R. 3, 4, Uuk. 2.1.36 versch. 1.4.10 /101b Gr

Bonn RM-A. 26 X,|

do. do. 29, 1.10.34/4% Braunschweig.RM-| Anl. 26 X, 1. 6.31/48 Breslau RM-A. 26,|

Sa R p j 1 1

® do. Reihe 10 U. 11, 31.12.33 bz. 1.1.3448 | do. R. 12, 31. 12. 34/4 | do. R. 13, 31. 12. 35/48 do. Gold - Schuld-| versh.R.1,31.3.32/4% do. do. R. 2, 31.3.32/4% do. do. R. 3, 31.3.35/4 Lipp. Landbk. Gold=-| Pf. R. 1, 1.7.1934/48 | Oldb. staatl. Kred. A.| GM - Schuldv, 25| (GM-Pf.)31.12.29/48 | do. Schuldv.S.xu.3| (GM-Pf.) 1.8. 30/45 do. 27 S. 2, 1.8. 30/4% do. 28 S. 4, 1.8.31/4% | . Pfdb.S.5, 1.8.33/4% | . do, S.6,1.8.37 , RM Ser. 7 U. Erw., 1. 7. 43

4!/hdo.do.R.11,uk.1.10.43| 1.4.10 4/4 do.do.R.12,1k.1.10.43| 1.1.7

L [E

do. RM-Anl. 28T,|

. Au3g. 2, 1. 10. 31/48 . A.3,rz.102, 1.4.39/4% . A.4,rz.100, 1.3.35/4% . A.5,rxz.100, 1.4.35/4% Schles. Landesfr.-.A. RM-Pfb.R.1,rz.100/4% do. do. R. 2, rz. 100/4% do. do. RM-Komm. R. 1, rz. 100/41 Schle8w.-Holst.Prov. Lds8b.G.-Pf. N.1u.3,| | 1. 1. 34 bzw. 35/48 do. do. RM=-Pfdbr. | R. 7, 2. 1. 1943/4% [1.1.7 |100,5b Gr

[1.1.7 |100b Gr

briefe| 1.4.10 6 Y do. Abf.Gold-Schldv.|15.4.10/106,75b G

Dresden Gold-Anl.

1926 R.1U1.2,1.9.31| bzw. 1. 2. 1932 /4%

do. Gold-Anl.1928,/ 1. 12. 1933/48

Duisburg RM - A.

1.1.7 [101b Gr [1.4.10 101b Gr

; [1.1.7 100,5b Gr |

Ohne Zinsberechnung.

Steuergutscheine v. 11. 12. 1937| A (m. Affffidavit) u. 8, 1.Schein| anrechnungsfähig ab 1.4.1941

einlösbar ab Juni 1942... einlö8bar ab Juli 1942.…. ./102%{b einlösbar ab August 1942. ./101,75 G einlösbar ab Septemb.1942/1014b einlösbar ab Oktober 1942/101b einlösbar ab Novemb. 1942/100,75b G

Düsseldorf RM-A./|

[22 Eisenach RM - Anl.) 1926, 31. 3. 1931/4% Elberfeld RM-Anl.| 1926, 31. 12. 31/4% do. 1928, 1. 10. 33/48

do. do. Kom. R.2 U.4, 1.1. 34 bzw. 35/48

Westf. Landesbf. Pr.

$ Gold-Anl. R.2 N,

Brandenburg. Prov. RM-4A. 26,31. 12. 31 do, do. 28, 1.3.33 do. do. 30, 1.5.35 Hann. Prov. GM-A. Reihe 1 B, 2.1.26 do. RM-Anl. R. 2 B, Î Bu.5, 1.4.1927 do. do. R.6,8, 1. 10. 32 do. do. R. 7, 1.10.32 do. do.R.9, 1.10.33 do. do. Reihe 10-12, 1.10. 34

do. do. Reihe 13 U. 14, 1.10.35

Niederschles. Provinz RM 1926, 1.4.32 do. do. 28, 1.7.33 OstpreußenProvRM- Anl.27,A.14, 1.10.32 Pommern Provinz.- Gdld-Anl.1928;1934 do. do. 1930, 1.5.35 do. do. RM- A. 35, 1.4. 40

Sächs. Provinz-Verb. RM. Ag. 13, 1. 2. 33 do. do, Au3g. 14 do. do.Ag.15, 1.10.26 do. do. Ausg. 16 A-1 do. do. Ausg. 16 A. 2 do. do. Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schles. Provinz-Verb. RM 1939, 1. 1. 1943 Schle8w.-Holst. Prov. RM-A., A.14, 1.1.26 do. Ag. 15(Feingold), 1.1.1927

do. Gold-Anl. Ag. 16, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 17, / 1.1.1932

do. Gold-Anl. Ag. 18, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 19, 1.1.1932

do. Gold-Anl, Ag. 20, 1.1.1932

do. RM-Anl. Ag. 21, 1.1.1933 Schle8w.-Holst. Verb. M Ausg. 28 U. 29 (Feingotd), 1. 10. 33 bzw. 1.4.1934... do. do, RM-A,. 30 (Feingold), 1. 10. 35

Kasseler Bezirks3verbd. oldschuldverschr. 28, ! 1. 10. 33

Auslosungs\cheine $

. RMS. 8,1.7.45 GM (Ligu.), gef. 1. 7, 1940/52

. RM - Schuldv.

(fr. 5$Roggw.-A.) do. GMKomm.S.1

Emden Gold-A. 26,|

Anleihe-Auslosungsscheine den 1931, abz. 3. b. 1.1.44 | 1.1. |

Deutschen Reiche8* Anhalt. Anl.-Auslosungss{ch.* Hamburger Staats - Anleihe-)

Anl. 1925, 1. 10. 30/4% do. do. do. 26, 1.12. 31/4 do.do.do. 27R.1,1.2.32/4 do.do. Gd.Pf. N.1u.2,|

1. 7.34 bz. 2.1: 35/4 |1.1.7 do. do. Komm.28 u.29| | R. 2 U. 3, 1. 10. 33/4 do. do. do. R.4,1.10.34/48 [1.4.10 do. do. do. 1930-R.2 | |

Essen RM-Anl. 26,1! Au3g. 19, 1932/4% Frankfurt a. Main| Gold-A.26(fr.7%),

[4]

do. do. do.S.2, 1.7.32/4% do. do. do.S. 3,1.7.34/ do. R MKomm.S.4,

Preußische HFande8- pfandbriefanftalt GM-Pfdbr. R. 4,

Gelsenkirchen-Buer)| RM-Anl. 1928 },|

1. 11. 1933/4% GeraStadtkr3.-Anl./| v. 1926, 31, 5232/48 Görlis RM - Anl. | v. 1928, 1. 10./33/4% Hagen i. W. RM-| Anl, 28, 1, 7: 33/4% Kassel RM-Anl, 29,| 1. 4: 1934/48 Kiel RM-Aul. v. 26,| 1. 7. 1931/4%

Auslosungsscheine* . ./148b Lübeck. Staats - Anleihe - Au3-

losungsscheine*..........-- 148b Mecklenburg - Schwerin

leihe-Auslosungs8scheine* Thüringische Staats - Anleihe- Auslosungsscheine*

«eins. 1/5 Ablösungsshuld (in % des Auslosungsw.)

u. Erw., 1. 10: 35/4% [1.4.10 do. do. do. 1939 R 8,

Westf. Pfb. A. f. Hause j grunds\t.G.R1, 1.4.33 4% |1.4.10| d0.do.26,R.1,31.12.31/4% [1.1.7 | do: do M8: 1,7. 90186 [11,7 do.do.:27R.1, 31.1. 32/48 [1.2.8 Zentr.f.Bodenkultur- «tred. Goldscch. R. 1, 1.7, 1935 (Boden=-

do. do. R.5, 1. do. do. R.7, 1. do. do. R.10,1. do. do. R.11,1. do. do.Reihe 13, 15,

11: Da, L T, 34/4% | do.do.R17,18,1.1.35/4% | do. do. R.19,1. 1. 36| s | do. do. R.21,1.10.35|4% | do. do. R.22,1.10.36|48 | do. do. RM-Pfdbr.

1

Anleihen der Kommunalverbände. a) Anleihen der Provinzial- und preußischen Bezictsvocbände

Mit Zinsberechnung. unk. bis .… ., bzw. verst. tilghar ab...

von 1926, 1. 3. 31/4 do. do. 28, 1.10. 33/4% Kolberg / Ostseebad| 4} RM-Aul.27,1.1.32/4

Königsbg.i.P. Gld.-|

Anl. 1927, 1. 1. 28 /4% do. do. 1928 Ausg.|

2 U. 3, 1, 10. 1935 /4% do. do. 1929, 1.4, 30/4/ LeipzigRM-Anl.28,

do. do. R. 2, 1935/45

Deutsch. Kom. (Giro-=-| Zentr.) 1925 Ag. 1) 11.1926 Ag.1 (fr.sÞ),

1. 4, bzw. 1. 10. 314% do. do. 26 A.1 (fr.7Þ),| | 1. 4. 31/41 |1.4.10/1098b Gr

do. do. 27 A.1, 1.1.32 45 [1.1.7

do. do. 28Ausg.1 u.

do. do. GM Komm.

do.do.do.R.8, 1. 7. 1.4.10 1006 Gr

do.do.do.R.12,1

do. do. 1929, 1.3.35 /4% Magdeburg Gld.-A.| 1926, 1. 4. 1931/48 do. do. 28, 1. 6.33/44 Mannheim Gold-| Anl. 26, 1. 10. 31/48 do. do. 27, 1. 8. 32/4% Mülheim a. d. Ruhr RM 26, 1. 5. 1931 München RM-Anl. 1927, 1. 4. 31| do. 1928, 1. 4, 33 do. 1929, 1. 3, 34

do.do.do.R.20,1.7.35 do. do. RM-Komm. R. 25, 2.1. 1944 Thüring. Staatsbk. konv.Göld-Schuld- verschr., rz. 1. 2. 41/4 Württ. Wohngskrd. (Land. Kred.-Anst.) Gold-Hyp. Pfdbr. Reihe 2, 1. 7. 1932/48 do. do. R. 3, 1. 5. 34 do. do. R.4, 1. 12.36/48 do. do. R.5 u. Erw.,

do. Schuldv. Ag.26,|

3 4% 11.1.7 |100%bGr | do. do. 28 A.1 (fr.7$),| | | 1. 1. 33/43 1 1.7 |100%b Gr do. do. 28 A. 3 U. 29 | | A.1-4,1.1. bz. 1.4.34 4% vrsch..109%bh Gr do. do. 30 Ausg.1 1.2 | (fr. 89), 2. 1. 36/4 do. do. 30 A.1 (fr.7%),|

| X [1.1.7 1005b Gr l

do. do. 1931 Ausg.1|4% |1.4.

Drs l

Ohne Zinsberechnung.

DeutscheKomnm-Sammelablös.=| ARO BANUngMA, Ser. 1*/159% 6

. Anl. 26, 1. 2. 1931/4 Oberhausen - Rhld, RM-A. 27, 1.4.32

Umschuldung3verbd

dts. Benceinden | i | 1.4.10/99,76b 6 (99,756 &

Anl. 26, 1. 11. 31 do. RM-Anl. 1927,

Plauen i. V. RM-A. 1927, 1. 1. 1932 Solingen RM-Anl. 1928, 1. 10. 1933 Stettit Gold - Anl.

Ser. 3* (Saaraus3a.)\/121b G *einschl. !/s Ablösungsschuld (in L des Auslosungsw.)

_b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunaleGiroverbände,

/ Mit Zinsberehnung.

Bad.Komm.Landes3bk.

G. Hp.Pf.R.1,1.10.34 do. do. R. 2, 1. 5. 35 do. do. R. 3, 1.8, 35 do. do. R. 4, 1. 5. 36 do. RM R, 5, rz. 100,

c) Landschaften. Mit Zinsberehnung. unk. bis „.., bzw vecst, tilgbar ab „,.

Kur- u. Neumärk.| Kred-Jnst.GPf.R1! j.: Märk. Landsh.|48 | do. (Abfind.-Pfdb.) 55 | u. Neumüärk.| rittsh. Darlehns-| Kasse Schuldver.| Serie 1 (fr. 8%).

1933, 2. 1. 1934 Weimar-Gold-Anl. 1926, 1. 4. 1931/4 Wiesbaden Gold-A. 1928S. 1, 1. 10, 33/4 Zwickau RM-Anl. 1926, 1, 8. 1929

do. 1928, 1. 11.1934

| Dt.Landesbk. Zentrale RM-Schuldv. Ser.A, rz. 100, z. jed. Zinst. Hann. Landeskrd.Gd. Pfdbr.S.1, Au3g.26,

Ohne Zinsberehnung.

.| Mannheim Anl. * Auslosungs=- - heine einshl. !/, Ablös.-Sch- (in ÿ d. Auslosungs8w.)

Rosto Anl.-Auslosung8scheine einschl. 1/5 Ablösungs-Schuld| (in $ d. Auslosung8w.)

do. do. S.2, Ag. 1927, do. do. S.3, A do. do. S.4,4.15.2.29,

(fr. 54 Rogg.Schv.)| 4 Landsch. Centr.Gd.-| Pfdbr. (fr. 8%) /4%

do. Reihe A4

do. Reihe B45

do. do. RM Pf. R.1 4%

do. do.Gd.Pf.(Liq.=| ck

Pf.) ohne Antsch. Landschaftl. Centr.

RM-Pfandbr. (fr. 10/7%% Rogg=Pf.) do. do. (fr, 5% Rog- gen-Pfdbr.). Lausiß. G.-Pf.S. 10/48 Mecklenb. Rittersch.| Gold-Pf. u. o (fr. 8 u. 6h) 4! do. RM-Pfdor S2 af do. (Abfind.-Pfbr.)/5% do. do, RMz-Pfdbr.| oggw.Pfd.)| 4 Ostpr. lds. Gd.-Pf.

do. do. Ser. 5 u. Erw.,

do. do. RM-Pf. S. 7 Uu. Erw., rz. 100,1.1.43/4 Kassel Ldkr. G.Pfd?R.1 U. 2, 1.9.1930, bz.1931 do. do. R. 3 und 5, 1. 9.31 bzw. 1. 9.32 do. do. R. 4 und 6, 1. 9, 31 bzw. 1. 9. 32/4%/1.3. do. do. R. 7-9, 1. 3,33 do. do. R. 10, 1. 3. 34 do. do, R. 11 und 12, 1..1. 35 bzw. 1. 3. 36 do. do.Kom.R.1,1.9.31 do. do, do. R.3,1.9.33 do. do. do. R.4, 1.9.35 Mitteldt. Kom.-Anl. d. Spark.-Girov. 1926 ' Au3g. 1, 1. 1. 32, j: Mitteld, ‘Landes8b?. do. do. 1926 Ausg. 2 von 1927, 1, 1, 1933

d) Zwedckverbände usw. Mit Zinsberehnung.

Emschergenossensh. A. 6 N A 26;1931 do. do. Ausg. 6R.8 Ruhrverband 1935

Reihe Q, rz. z. jed. Hins3t. 4;

do. 1936 Reihe D,

ö Schlw.,-Holst. Elktr, Vb.G.Ag.4,1.11.26

do. RM-Anl. Ag. 6 (Feingold),1929

do. do. Ag. 8, 1930 $ sichergestellt.

L 3

Ohne Zinsberehnung. i Oberhessen Provinz - Anleihe-|"

Ostpreußen Provinz - Anleihe- _ Auzlosungsschheine* Pommern Provinz - Anleihe Auslkosungs\{ch. Gruppe 1 *A|_ do. do.' Gruppe 2 *X'

do. do... (fr,7 u.6h)/4% | do, X(Abfind.Pfb.)