1940 / 123 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 29 May 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Fimna

[10245]

Vürgerliches Brauhaus Breslau

Aktiengesellschaft. Die ordentliche

hierzu ein. Tagesordnung: 1. Vorlage des

Berichtes des Aufsichtsrates.

2. Beschlußfassung über die Gewinn-

verteilung.

83. Beschlußfassung über die Entlästung des Vorstandes und des Ausfsichts-

“1 Dares, 4. Aufsichtsxratswahl.

5, Wahl des Abschlußprüfers für das

Geschäftsjahr 1940.

Zur Teilnahme an der Hauptver- 20 unserer jeder Aktionär berechtigt. Um das Stimmrecht ausüben oder An- träge stellen zu fönnen, müssen die Aktionäre ihre Aktien bis spatestens

sammlung ist na<h $ Satzungen

21, Juni 1940 entweder

bei der Kasse unserer Gesellschaft

in Breslau, Hubenstr. 44, oder

bei der Vank der Deutschen Arbeit A.-G., Breslau, Tauengzienstraße

Nr. 16, oder

bei dem Vankhause Eichborn «& Co., Breslau, Blücherplat 13, oder

bei einem deutschen Notar oder bei einer Wertvapiersammelbank

hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dort belassen. Die

Hinterlegung ist au< dann ordnungs- gemäß, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle bei einem Kre- ditinstitut bis zur Beendigung der Hauptversammlung im Sperrdepot ge- halten werden. Die Hinterlegung hat zwe>mäßig mit einem Nummernver- zeihnis in doppelter Ausfertigung zu erfolgen.

Breslau, den 27. Mai 1940. Vürgerliches Brauhaus Breslau Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Kempe.

[102983]

Leipziger Luftschiffhafen- und

Flugplat Aktiengesellschaft, Leivzig. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der am ontag,

den 17, Juni 1940, um 11 Uhr, im

Neuen Rathaus zu Leipzig, Haupt-

geshoß, Zimmer Nr. 313 (Zugang:

Hauptportal des Rathauses), stattfin-

denden 27. ordentlichen Hauptver- fammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung für das Geschäftsjahr 1939 fowie Beschlußfassung über deren Genehmigung.

2. Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrates.

3. Wahl bezw. Ergänzunqswahl von AufHtsratsmitgliedern.

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1940.

5. Verschiedenes.

Gemäß $ 16 der neuen Satzung ist

zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien oder die Bescheinigung einer Wertpapiersammelbank über einen Anteil bei der Gesellschaft oder bei der Allgemeinen Deutschen Cre- dit-Anstalt in Leipzig spätestens bis zum Sonnabend, den 15. Juni 1940, bis zur Beendigung der Haupt- versammlung hinterlegt. Die Aktien gel- ten au dann als ordnungsmäßig hin- terlegt, wenn sie für eine Hinter- legungsstelle mit deren Zustimmung bei einer anderen Bank bis zur Beendi- gung der Hauptversammlung gesperrt gehalten werden. Der Hinterlegungs- schein ist bei der Gesellshaft spätestens am Tage vor der Hauptversammlung einzureichen.

Leipzig, den 27. Mai 1940. Leipziger Luftschiffhafen- und Flugplaß Aktiengesellschaft.

Reinsberg.

Vergbaugesellschaft Teutonia ._ Aktiengesellschaft, Berlin.

Die Aktionäre der Bergbaugesell- schaft Teutonia Aktiengesellschaft zu Berlin werden hierdur< zu der am Dienstag, dem 25. Juni 1940, um 15,15 Uhr im Hotel Nussischer Hof, Verlin NW 7, Georgenstr. 21, statt- findenden ordentlichen Hauvptver- sammlung eingeladen,

[10305] Tages8orduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts und |2- Binsen . « «

des Jahresabschlusses für das Ge- schäftsjahr 1939 mit dem Bericht des Aufsichtsrats.

Beschl ü C - A Nun über den Jahres

2. 3. Entlastung des Vorstandes und des | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahre8abshluß und der 4.

Aufsichtsrats,

Wahlen zum Aufsichtsrat. 5. Wahl des Abschlußprüfers. Zur Teilnahme an derx Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre

berehtigt, welhe ihre Aktien bis zum | Jng. Oswald Herm 21. Juni 1940 während der üblichen Edwin Unger, Wien.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Hans Zeiser, Wien (Vorsißer), und

Geschäftsstunden bei

Hauptversamm- lung unserer Gesellshaft findet am Moutag, den 24, Juni 1920, nach- mittags 17 Uhr, im „Bürger-BräU- Kretscham“, Breslau, Promnitßstr. 2/4 statt und laden wir unsere Aktionäre

E Geschäftsberichtes, des festgestellten Fahresabschlusses für das Geschäftsjahr 1939 und des

Erste Beilage zum Reich3-

Breslau, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Hannover, der Firma Burkhardt «& Co,, Essen, dem Bankhause B. Simons «& Co., Düsseldorf, der Commerz- und Privat-Vank A.-G., Verlin, dexr Dresdner Bauk, Berlin, dem Bankhause E. Heimaun, Breslau, oder, soweit sie Mit- glieder einer deutschen Effekten- girobauk sind, bei dieser oder bei einem deutschen Notar bis zur Beendigung der Hauptversamm- lung hinterlegt haben.

Jm Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar ist die Bescheinigung Über die erfolgte Hinterlegung in Ur- chrift oder in Abschrift spätestens einen Tag nach Ablauf der Hinter- legungsfrift bei der Gesellschaft ein- zureichen.

8, 4. 6,

6

Tagesorduung?

1. Vorlage des Geschäftsberichts und

des Fahresabschlusses für das Ge- schäftsjahr 1939 mit dem Bericht des Au 2. Beschlu

sammlung

fassung über den FJahres- abs<hluß und Uber die Gewinnver- wendung. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats. Satzungsänderung betr. *Aufsichts- rat. Wahlen zum Aufsichtsrat. . Wahl des Abshlußprüfers. Zur Teilnahme an der Hauptver- | w Ausübung Stimmrechts sind die Aktionäre derech- tigt, die thre Aktien spätestens am 20, Juni 1940 bei der Verwaltung der Gesellschaft in Verlin - Niederschöneweide, Berliner Straße 1—4, der Deutscheu Bank

der Verwaltung der Gesellschaft | Dr, Bruno Sutter, Wien.

in Verlin - Niederschöneweide, Berliner Straße *1—4, der Deutschen Bank, Berlin, so-

Wien, den 21, Mai 1940,

Der Vorstand.

wie ihren Niederlassungen in

Geschästsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Gesellschaft für Revision und treuhändige Verwaltung Gesellschaft m. b. H. Wagner m. p., Wirtschastsprüfer. ppa. Reisöcer m. p. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Hans Benisch, Wien (Vorsiher); sen, Wien (Vorsißerstellvertreter); Norbert Steyrer, Wien, und

des

[10248] Erste Aufforderung zur Eiurecichung

unserer Hauptversammlung vom 16. Funi | Stelle unter Benußung der da E er 1939 sind alle Attien unserer Gesell- | hältlihen Vordru>e am Ala

[haft im Nennbetrage von je S 500,— | Schalter eingereiht werden und ein in neue auf Reichsmark lautende Aftien | Schriftwechsel hiermit ni<ht verbun umzutauschen, und zwar in der Weise, daß für jede bisherige Aktie über je S 500,— eine neue Aktie im Nenn- | schaft, die niht bis zum 15. August betrage von A 500,— ausgegeben | 1940 zum Umtausch eingereiht wors«

und Staatsanzeiger Nr. 123 vom 29, Mai 1940. S. 2

; gesellschaft, Wien, 1., Am Hof Nr, Montan-Union Aktiengesellschaft, | während der üblichen Geschäftertundet Wien. zum Umtausch einzureichen. ( 1 Dex Umtausch erfolgt kostenfrei, Jos unserer Aktien zwecs Umtausch. | fern die Stücke, -nah der Nummernfo ge Auf Grund des Umstellungsbeschlusses | geordnet, bei der vorstehend genannten

igert

den ist.

Diejenigen Aktien unserer Gesells

ird.- i __ den sind, werden nah Maßgabe dex Nachdem der erwähnte Beschluß in geseßlihen Bestimmungen für kraftlos

das Handelsregister eingetragen worden | erklärt, und die an Stelle der für ist, fordern wir hiermit unsere Aktio- | kraftlos erklärten auszugebenden neuen näre auf, ihre Aktien mit den Gewinn- | Aktien werden dem Berechtigten aus- anteilsheinen Nr. 12 für 1939 u. ff. so- | gehändigt oder, wenn ein Recht zur wie mit Erneuerungsscheinen bis späte- | Hinterlegung besteht, hinterlegt werden. stens 15. August 1940 einschließli< Berlin W 8, | be

Wien, im Mat 1940. Der Vorstand.

i der Länderbank Wien Aktien-

Künzig, Rechtsanwalt, Mannheim,

der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vo klärungen und Nachweise S die Buchführung, der Jahre8abschluß und dex Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften-

Berlin, den 20. Mai 1940, soivie erlassung in D S A. d e Debobune Bank, Köln tit N O idtI ôrsi . Der , , îÎ f f Dr Smidt l, Borse _| Fer Firma Burkhardt & Co, | Schisss- und Maschinenbau Aktiengesellschaft. [10306] Essen, Bilanz per 31. Dezember 1939. Arienheller Sprudel und dem Bankhaus B. Simons «& Co.,| ® A Kohlensäure Aktiengesellschaft, Düsseldorf, oder : Aktiva. RA S) RA |\Ñ Arienheller-Rheinbrohl. einem deutschen Notar T, Anlagevermögen: : Die Aktionäre dexr Arienheller | hinterlegt haben. 1, Bebaute Grundstü>e mit Bürogebäude: Sprudel und Kohlensäure Aktienge-| Fm der Hinterlegung der a) Grundstü>wert « « «. . .. 1890,— sellschaft werden hierdur< ju der am | Aktien bei einem Notar is die Be- b) Gebäudewert « « « 8365,— Montag, dem 24, Juni 1940, um | scheinigung des Notars über die er- Abschreibung - «1100, 2265, 4 155|— 12 Uhr, im Vertwoaltungsgebäude der | folgte Hinterlegung spätestens einen 2, Bebaute Grundstücke mit Fabrikgebäude: Kali-Chemie A.-G. in Berlin-Nieder- | Tag nach Ablauf der Hinterlegungs- a) Grundstü>swert . « 196 092,— höneweide, Berliner Stx, 1—4, statt- | frist bei der Gesellschaft einzureichen, Zugang 1939 831774,— 227 866,— sindenden ordeutlichen Hauptver: | Verlin, den 20, Mai 1940. b) Gebäudewert . 337028, sammlung eingeladen. Der Aufsichisrat, Dr. Feise. Zugang 1939 . . 374 204/39 7T1 232,39 [9361]. ; AbsorA 1939. . 2724,— z ; : ; ¡ Abschreibung « « 12 284,— 696 224,39 | 924 090/39 Pielah<berger Hanfspinnerei und Bindfadenfabrik 8, Bebaute Grundstücke mit Werftanlage: î f ° Gru ditücksw t S. (0E #0046 93 ps Aktiengesellschaft, Wien. B) Vecitanlans 2 o TTT52,— - Vilanz zum 31. Dezember 1939. Zugang 1939 , 154413,37 T 732 165,37 | O 1 Bügang Me Abschreibung . . 7975, 224 190,37 | 818 102/37 4, Maschinen und maschinelle Anlagen 366 226,— I, Anlagevermögen: 673 931,23 1, Bebaute Grundstücke Abgang « - o - «o o e, 1670,19 A A Ad. uus ä —672 361,04 a) Gelha[ts- un bschreibung « « « « « « « 70349,81 602 011/23 b) Wohngebäuden . | 1706290 |—| 16 560/26 6, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfts- Fabriksgebäuden 30 302/35) =— |—| 29 413/03 ales. aues es O 2, Unbebaute Grund- Zugang 1939 « « « » « , 83 059,42 6 6 056/60] |— 6 0566 S AERCIR| 3. Maschinen und ma- a A M \chinelle Anlagen 36 986/50] 4 477/03 80 296/56 __ Abschreibung « « « « « + ,_54325,98 | 112730 4, Werkzeuge und Be- 6, Beteiligungen «ooooo. . 12250,— trieb38ausstattung . 5 000|— 56/23 4 500|— Zugang e oos e N 250,— 24 500|—| 1 985 589/43 5. Wasserkraftanlage . | 29 700[—| |— 29 700|[— | II, Umlaufvermögen: S 6. Beteiligungen . . . |__42960|—|_— |— 42 960—| 1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « « e“ « « « | 446 885/86 168 068135] 4533/26 159 486/45 2, Unvollendete Arbeiten « « «o o o o o «o e | 26576 224/76 TI, E Se b Butdionas 27 234.19 L ine L 47 000/— 9. S Erecuanitie E 17 270 73 5, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . | 251 884/60 "B auR : E / 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 3. Fertige Erzeugnisse, Waren « « « « .- 4338,07 : 4, Wertpapieré L ca 5, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und 7 4 baben H A E S i ati F Pos E i: 14 422/42 6 A pati L A 36 988,99 8. Andere Bankguthaben « «- o ooooo 66 393/55 + Forderungen an Konzernunternehmen 9, Sonstige Forderungen - « « « « « . « « « .| 14431/32| 4237 76445 7. Kassenbestand einschließli< Postsche>- ITT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. .| | | 234045 guthabéet «e s o o o 9427,40 Bürgschaften K. A 900 000,— R sGS 8, Andere Bankguthaben S 0D S A 98 216,— 101 643;46 2 Es / 6 225 694133 9, Sonstige Forderungen « --.ooo. ooo ‘247 901/01 Passiva E IIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « « « « « «|_. 665/39] 7, Grundkapital eee ooo a oe 1 500 000|— 408 052|85 | IT. Gesetzliche Rücklage C O C00 120 000|— T iv R E A IIL, Delkredere E S0 d S S 0 Q 006 20 000|— ; Passiva. IV, Rükstellungen für ungewisse Schulden « s « » . 27 100|— E Grundkapital oe oe os é .. #10. 00 S Es 250 000|— V, Verbindlichkeiten: IT. Rülagen: 1. Geseßliche Rü>lage « « « « « « « « 62881,14 ¿aas 1. Nicht eingelöste Obligationen « « « « - « « 257/04 : 2, Freie Rücklage . «ooooo 74 881/14 2. Anzahlungen von Kunden . « « « - « « e « | 2610 000|— IIT, Rückstellungen für ungewisse Schulden « «o-q... . . | 17300/— 3. Anzahlungen von Konzernunternehmen « « « | 1096 720|— IV, Verbindlichkeiten: a8 4, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Lei- rungen und Leistungen «o. oe. 638 224/31 stungen... eee eo i , 5. Verbindlichkeiten gegenüb. Konzernunternehmen 72 896/65 2. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 40 U M 6, Sonstige Verbindlichkeiten . . . « « « « « « | 8055312] 4498 651/12 3. Sonstige Verbindlichkeiten „ooo, 84 | 4453587 VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. |. || 838938|— V. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « « 2 8370/12 Verfügbarer Reingewinn: VI, Gewinn 1939 (na< Zuweisung von X 12 000,— an die freie Getwvinnvortrag aus 1938. « «e o o o o 12 070/01 Rücklage) Cs E E 18 965/72 Reingewinn GUS 1990 C o oa o 00 8 935/20} 21 005/21 408 052/85 Vürgschasten X. 900 000,— ia Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1939. —_—| * Gewinn- und Verlustre<nun g per 31. Dezember 1939. "u Aufwendungen. L Rk 9, 1, Löhne und Gehälter „„ „eee ooooooooo és if 6796026], Löhne und Gehälter Aufwendungen, verd aon 2. Soziale Abgaben #0. C 0PM: S S E @ E 00 #0 608088) 2 S iale Abgab E 2E S A0 157 582/31 3, Abschreibungen auf das Anlagevermögen . «„ « « « ¿ è è 6 é è | - 13115116; a Abth Sb gaven F ‘Anla S L C O 4, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen « « | - 24181/4332. Abschreibungen auf Anlagevermögen « « » «e eo eee 5168 5, Sonstige Steuern und Abgaben . « « - + «o... ee: | -1394/59/4. Ausweispflichtige Steuern « « «oos oooooooooo h s 9 5, Beiträge an Berufsvertretungen 2 063/90 6, Beiträge an Berufsvertretungen Zl 00.0 6 0000 : "926/69. 6. o n va eseblichen Rica: T D000 05: 00S E S 40 000|— 7, S O die freie Rücklage «ooooooooooo oh E » Zu Géwinnvörirag aus 1938 E *12.070 01 E T E 1 8, Gewinn 1 e T Sas 0A S Gei 0 C L 8 935,20 21 005/21 eian L Lan 2 351 401/92 age. e Erträge S O E omg E M t. 1, Géwinnvortrag aus 1938 . . . E 12 070/01 S E [— | 2. Ausweispflichtiger Rohübers<uß . « « «e e «ooooo» | 2315 474/78 144 908/78 |'3, Zinsen, soweit jie die Aufwandszinsen übersteigen « « « «+ « « - 8 165/60 Der Vorstand. Zeiser. Dr. Sutter. 4, Außerordentliche Eid o e E do o Gro 15 ee Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | 5 Mieterträge « « « e e ee ooooooo eeeeeeeeo o 250 der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- : 2 351 401/92

Mannheint, im April 1940, Schiff s- und A Tan Aktiengesellschaft. i endel. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen abs auf Grund rstand erteilten Auf-

Mannheim, im April 1940, Rheinische Treuhaud-Gesellshaft Aktienge A Feldhuber, Wirtschaftsprüfer. Blum, Wirtschaftsprüser. Aufsichtsrat: Erich Schuth, Generaldirektor, Mannheim, Vorsißer; Hermann tellv. Vorsißer; Dr.-Jng. h. o. Jakob Klein, Gehe

Kommerzienrat, Frankenthal; Friß Fendel, Reedereidirektor, Mannheim.

Vorstand: Johann Wendel, Mannheim.

E

[0612]. SCAMAG

Sächsische Cartonnagen- Maschinenfabrik A.-G., Dresden. Bilanz f. den 31. Dezember 1939.

—— Vermögen. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: Geschäfstsgebäude: Vortrag « « 63 500,— Akschreibung 1 500,— Fabrikgebäude: Vortrag « « 393 500,— Abschreibung 14 000,— Maschinen und maschinelle Anlagen: Vortrag « « 15 000,— Zugang « 41 825,19 56 825,19 Abgang «- - 22,— 66 803,19 Abschreibung 41 803,19_ Werkzeuge und Ausstattung: Vortrag E 1,— Zugang « « 836 239,57 36 240,57 Abgang 6 - 186,— 36 054,57 Abschreibung 836 053,57

Patente und Versuche « Peteiligungen: Vortrag « « 1 200,— Abschreibung

Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betrieb8-

stoffe . . « 169 088,— Halbsertige Er-

zeugnisse . . 442 210,33 Fertige Erzeug-

nisse und

Waren « « 92812,—

Wertpapiere . 51 986,— Anzahlungen an

Lieferanten —,— Forderungen a.

Warenliefe-

rungèn und

Leistungen . Forderungen an

Konzernunter-

nehmen . «. 12 270,18 Wechsel 0E XE 811,— Cheds . . . 1359,55 Kassenbestand,

R Beta P

ostsche>gutk- Mean . . « 15 302,23

2 999,79

482 352,83

Andere Bank-

guthaben « Sonst. Forde- rungen. . « Posten zur Rech- nungs3abgren- ZUO e v e

4 600,15

1 550,—

Bürgschaften 6 000,—

Schulden. Grundkapital . .

Geseßliche Rü>klage « «

Wertberichtigung auf das _ Umlaufvermögen . « Rückstellungen f. ungewisse

Schulden . . « « « Langfristiger Bankkredit Kurzfristige Verbind- lihkeiten:

Anzahlungen von

Kunden . , 231 161,94 Verbindlich- keiten aus Warenliefe- rungen äind

Leistungen . Verbindlich- keiten aus der

Annahme von

gezogenen

Wechseln . « 159 098,— Verbindlich-

keiten gegenüb.,

Banken in

laufender

Rechnung « 40 984,84 Sonstige Ver-

bindlichkeiten 58 408,14 Vexrbindlich-

keiten gegen-

über Konzern-

unternehmen 5 369,19

171 611,58

Posten zur Rechnungsab-

grenzung Reingewinn: Vortrag aus3 1998. « » =F-Neugewinn

754,46

“in 1939 Vürgschaften 6 000,—

1 199,—

RA N

62 000|—

379 500|—

15 000|—

U. 456 003|—

704 110/33

573 231/73

1 733 845

16 223,92

600 000 60 000

70 000 |—

112 650 200 000

666 633

7 583

16 978

1 733 845 Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. Januar bis 31. Dez. 193

Aufwenduugen. Löhne und Gehälter « « » Soziale Abgaben « « - +

Abschreibungen a. Anlage-

vermögen «. «5»

Abschreibungen auf Um-

laufvermögen Zinsen n

Steuern vom Einkommen,

Ertrag u. Vermögen «

Beiträge an Berufsvertre--

tungen Gewinn: Vortxag aus 10S,» o 0 + Neugewinn

E: S A .

in 1939 . . 16 223,92

1 107 118

754,45

1 417 268

BA 85 214 94 555

‘25 766 31 221

f

51 671 4742

16 978

IS|

| |

I |

Erste Beilage zum Reich8-

und Staatsanzeiger Nr. 123 vom 29, Mai 1940. S. 3

| Annaburger ieg E Gewinn- und Verlustre<hnung für das Fahr 1939. __ vi

äge. gesells<asi, Annaburg, Kr. Torgau. y s E 1938 . 754/45] Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Aufwand, EA B ol Ausweispflichtiger Roh- werden hiermit zu der am 19, Funi Löhne und Gehälter « «e «e oooooooo 2 O

übershuß . « 11412 116/18 | 1940 um 11 Uhr in unseren Ge- | Soziale Abgaben « « «e e e ooooooooooo 594 496/33

totoi S n Q li W 62, Buxrg- | Abshreibungen « « - o o o o e o oooooo o9 ) j Mieteinnahmen . » « . 2 340|[— | shäftsräumen, Verlin , g : 876 359/89 Außerordentliche Erträge 2 058|— | grafenstr. 5, stattfindenden ordent- Besibsteuern . « - S 17 498/51

117 26863 | lichen Hauptversammlung eingeladen. | Geseßlihe Berufsbeiträge » « «o ooooooo 009 16a SOoLS 1# Tagesordnung: 1. Vorlage für E reit Sa erg ot C6 Zis SCAMAG \<häftsberi<hts des Vorstands für das | Dei rir S e S 0000s : Sächsische Cartonnagen- Geschäftsjahr 1938/39, Entgegennahme | Gewinn für das Geschäftsjahr 1939 . . « « « « e |_429 171/16} 479 932/35 Maschinenfabrik Aktiengesellschaft, | der Erklärung des Ausfsichtsrais zum 5 457 811/63

Nach dem abschließenden Ergebnis un- Geschäftsbericht, Berichterstattung os Ertrag.

serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | den Jahresabschluß nebst Gewinn N | Gewinnvortrag au3 1988 « «eo eoo oes 50 761/19 Ä ; der Gesellschaft Verlustre<nung 1938/39. 2, Wahlen 1 E 5 232 036/43 der Bücher und Schriften der Gesells des Ab- | Rohübershuß « «ooooooo

sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- | Flu B S O t i aaa 00d oos 24 202/40 rungen und Nachweise entsprechen die | |lußprüses. ., | Außerordentliche Erträge « «ooooooooo 150 811/61 Buchführung, der Jahresabschluß und der Aktionäre, die sih an der Hauptver- E

Get Stioberlt Piveit er den Jahres- sammlung beteiligen, haben ihre Er: : 1 | 5 457 811! abscluß erläutert, den geseßlichen Vor- | tien spätestens am 14. Juni 1940 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund isten / bei der Deutschen Bank, Berlin, | i, Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf a ete i il 1940 bei einer deutschen Wertpapier- flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der E s aen a E hr g Geschäftsbericht, [es B Fa F RUN erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

E Mannheim, den 20. März i: : e

Aktiengesells<haft. zur Beendigung der Hauptversammlung Süvventsche Nevisions- und Treuhand- Aktien-Gesellschaft. Theermann, ppa, Dr, Stoll, | dort zu belassen. Die Hinterlegung ist | Fappes, Wirtschastsprüfer. ppa, Dr. R. Herrmann, Wirtschastsprüfer, Apt en _jau< dann ordnungsmäßig erfolgt, Der Vorstand besteht aus den Herren: Walter Runhe, Bonn, Vorsiberz

Der Vorstand: Dipl.-Jng. Moriß wenn Aktien mit Zustimmung einer Hans Schlegelmilch, Wesel; Eduard Jung-Poppe, Bonn, stellvectr.; Alfred Kaulfuß, Abt, Dresden; Friedrich Ernsting, Dresden | Hinterlegungsstelle sür sie bei einer | Ratingen, stellvertr. .

Der Aufsichtsrat: Fabrikbesißer | anderen BVanksirma bis zur Beendi- Dem Aufsichtsrat gehören an die Herren: Heinri Runde, Generaldirektor Georg Müller, Öberlinghausen b, Biele- | gung der Hauptversammlung im Sperr- | a, D., Bonn, Vorsizer; De. Friedrih Arthur Freundt, Bankier, Berlin; Albert eld, Vorsißer; Bankdirektor von Platen, | depot gehalten werden. Jm Falle der | Leyendeder, Rechtsanwalt, Bonn; Hermann Wegmann, Banktirektor, Bonn; Frank tedben, A E a RO, Potor ill di Bescheinigung des No: e ö E erige nen ordentlichen Hauptversammlung ist

| iss 2, stellv. | otar 11 die y ¡ n der am 22. Mai attge x _HU Q e V, ee tars über die erfolgte Hinterlegung | gie ding eines Gewinnanteils von 8% für das Geschäftsjahr 1939 beschlossen Bastänier, Dresden; Direktor Hermann spätestens am 15. Juni 1940 bei | worden. Dieser Gewinnanteil abzüglich 15% Kapitalertragsteuer, einsließlih ae Büttner, Düsseldorf; Bankdirektor GA un E A O pushleg, gans. e aae Nr. 19 bzw, gegen Abstempelung i i S ; Vl- . . neuer Z E a A Sl : [10247] Der Vorstand. E Deutschen Bank in Berlin und deren Niederlassungen in L L SÍS Si T E E I E Vonn, Dresden, Leivzig, gt u I E T T De E T Ee T E C E In Vir B H : S rlin [9406]. ¿c ° A . l t unter G A Is oinbten Nüummeenvetzeichnisjes in doppelter „Keramag“ Keramishe Werke Aktiengefellshaft. |cisfertigung sofort zue Auszahlung. i s Vonn, den 22, Mai : Vilanz zum 31. Dezember 1939 ; Der Vorstand. Aktiva. A N RA |\À Runde. Sglegelmil<h,. FJung-Poppe. Kaulfuß. | da L [0268] E R T E E E I E S E D E E E E De I A I E R S I E A E E E E E ae E rin Bebaute Grundstücke: ; : (i á s 9 700|— e . L E Trikotagen-Fabrik Doppelmoppel Aktiengesellschaft. E 756 200|— Vilanz zum 31. Dezember 1939. e e 7 900 n E O 775500 Stand am | Zugänge | Abgänge| Abschrei- Abschreib 0 94 400— 653 900|— 1,1, 1939 bungen chreibung eee eeoooao0ooa of S Zugang - ooooo 000000000) T5 5 Anlagevermögen: ¿ 94 267/28 1 889 000|— Bebaute Grundstücke: - 2 600 69 000|— Abschreibung « «o ooooooooooo a) Fabrikgebäude . « « 71 6800|—| =-- |—| —- |— 4M Az Unbebaute Grundstücke C L A A N 233 300 b) Wohngebäude S 13 000— - |—| —_- |— 500|— ola Zugang « «ooooooooooo 14 000— Unbebaute Grundstücke | 1430|—| |—| |—| |— s 247 800 |— Maschinen . . « . . , | 120 500 —| 11 402/50| 1460|—| 27 042/50 108 400+ Abschreibung E L A S E A N 54 300 193 000|— ant E S 8117/90 Q t 2 —Té3 500|— uhrpar e ooo o0 S R E 2E j Ofenanlagen Go Sa S E : . Í 7 / “Aa lédlad Beteiligung e es 9 000|—| 21 600|—| —_— _— 93 5004 Zugang s ooooooo 355 68026 217 730|—| 36 020/40] 1 635|—| 42 283/40| 209 832|_ Abschreibung « - o eo o00a0o0099. 96 659/26 160 000|— _Umlaufsvermögen: f i e oe 178 000|— Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse « « « « e 114 081,26 770 431 46 Fertigfabrikate . « « « e eo ooooo / A Abschreibung Ce Co as 0000000 100 421/46 140 000|— Ne Z E o E C E -_. 5 899,88 E : —S5T O00 CErTIDAPICE - «e eee ooooooooooo Io D E und Wasseranlagen V E E í x g 780 65 Barenfordorungen Co S o oi Ps r O S A T RORIREZI Sonstige orderungen S6 S 600€ 0.0.00. 1 L E 190 000|— Wechsel R E: L A E00 0.0 0 0.8.00 E O d Kai i hs 0/0 00 O 1 . LOIA Ea Postsche> 0 00 00000 060.0 A # is- un atnaniage E A A) E Je ee 00 0 0 0 00 0 6.0.0 0.900 N oan und Kraftivagen is O 1|— S aa aa Ee) 9 904/31 559 826141 Zugang Ep 00 C S C 11 523/80 Posten der Rechnungsabgrenzung E ei S 4 343135 11 524/80 3 luftvortra A0 0E 0E T0 113 987,69 Verlust: Verlusi g Abschreibung « + «eo ooooo eoo e.) E U D Bein M 1000 6a ooo o oe e IOTALOG| Io NOTE Betriebs- und Geschästsausstattung e - ooooo E 877 267/49 Zugang «ooo o/oo0000 . . 22 369/88 Passiva. E 22 370/88 ¿ : 350 000|— i T OCtaital. « e o o ooooooooooo 0a os T O S 107 640/35 eteitgung 000,00 E f erbindlichkeiten: ZUCANg s a o0.0.0.06 Es B gegenüber Banken « «eee eee e 80807858 879— auf Grund von Warenlieferungen E60 596 07 414 762/52 Abschreibung o oooooooo... 874 5 So ob ou eo o uo 08S t Umlaufvermögen: 3 225 908/— | Posten der Rechnungsabgrenzung «ooooooooooo. 4 864 B Vorräte: 877 267 i . . 52 A 2 l ri ° : : ° 138 533/88 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1939. Fertige Erzeugnisse 06 00 6E 720 338,58 1 507 879/98 Aufwendungen, RAKM N

Wertpapiere » « « o « o o o e o o 000000. 681 283/55 E 113 987/69

Eigene Aktien (Nennbetrag RA 36 300,—) R E S Löhne und Gehälter Ed o & 0 0. 0 0 000.0 +6800. &.F S A 7

Cleistote Anzahlungen L 55 489/87 A ar A! E 42 28340

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und A tung b s N 5 24760

: 4 alt t ‘i ndere Abschreil ungen S0 S >06. S 00 T. 90.0 98 Leistungen abzüglih Rüdstellung für äweifelhaîte | 5 340/23 E ata deo neo eee] M Wel s A . 0 H : . .. . S ie Eleieru ub, Abgaben Li : s 63 195/70 el . E..0:.0 0 17 502/85 R L 00 0.0.0. De S 1701/55 S E S . t eseblihe Berufsvertretungen Eee 99 e A einschließlich Reichsbank- und Postsche>- D Beiträge an geseßlich f R mr QUIDODEN s E S Lol : 70

Andere Bankguthaben « 0 6 T C 1 164 288 | i Erträge.

Sonstige Forderungen. - «o ooooooooo. 94 932/39 ela Ertrag nach Abzug der nicht gesondert ausweispflichtigen Aufwendungen | 737 De aa Rechnungsabgrenzungsposten « « « o o o ooo 200 ————|— | Miet- und Pachteinnahmen « - o o o ooooooooooo 9 336 13

7 620 749/46 Außerordentliche Erträge G E& S0 0.6 118 987 69 —[—] Verlust: Verlustvortrag « « « o oooooooo. 08 108 g6slra Passiva. 5 350 000 _ Gewinn in 1939 «e e ooooo e «10721, 13

Grundkapital. « « o ooooo 0000000000 I 843 694.70

Rücklagen: s : L i i i T E Cs 5 000 Köthensdorf-R., im März 1940.

Geseßliche Rüdldlage « « o ooo ° 53 E Ô -

Freie Rülllage + - «e ooooooo eee oe e |_275000— S E MEITRI age A Irie Bopp pBe. A-G Wertberichtigungen auf Umlaufvermögen « « « « « 81 464|— Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund i ° 06: T0 2 ) ) teilt A Rüdstellungen « « « «e oooooooo der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten uf- e ba ldverschreibungen D 140/50 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und e

Anablmngen von ‘Siniden s ( Í i Ce 106 440 20| Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen eas Duondene t, O A Cibiguus Aktiengesel (schaft:

Sonsti 2 Vorbindlichteiten i E O Theermann, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Balke, tirtschastaprüser 5 0.0.00 E S É 4 i s Noch nid erhobene Dividende aus Vorjahren « « « 5 998 J n E Á E; Vorstand und Aufsichtsrat unserer Gese schaft sett sic 0 . E i; Á

Rechnungsabgrenzungsposten « « « e o o ee o. Vorstand : Heinrich Sieber, Köthensdorf-R. i : i Gewinnvortrag aus 1988 « «eo O TTIISl 479 932/35 Aufsichtörat: Bankdirektor Gustav Overbe>, Berlin, Vorsiper; Direlter Gewinn filr das Geschäftsjahr 1939 « « «e. _——— Hugo Baumann, Sorau (N.-L.), stellv. Vorsißer; Direktor Martin Men, e Eventualverpflichtungen: Kavital cis Veteili 5 125 Dr. Erich Müller, Hamburg; Generaldirektor Carl Podewils, Wüstegiersdorf.

Noch nicht eingefordertes Kapital aus Beteiligungen . (S E A

7 620 749146

ZIIR a R

e ee V