1844 / 204 p. 3 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

1146 1147 niensci v. 84 Kan. Chef-Cpt. Baron Ro- | linge, in denen diese gewarnt und im Namen des öffentlichen Woh- Zu Wasser: Weizen (weißer) 2 Riblr., au 1 Rthlr. 27 Sgr. 7 Pf- o * L S 5 P ß » 3 , N: I stei . dem Linienschiffe „Kaßbah fen, Contre-Admiral | les ebeten werden, innerhalb der Schranken der Geseße zu bleiben, | und 1 Rihlr, 24 Sgr. Roggen 1 Rihlr. 7 Sgr. 2 f., au 1 Rthlr. 6 Sgr. ; 7) 204 B el l a Q ec Ô ur A ( l g emc ne n reu l) ch cen el [ Un (J. Mittwoch den 24# Juli. Boil, um si nicht selbst die Möglichkeit zu rauben, dem gemeinsamen Geg-= hf Gerste 1 Rihlr, 2 Sgr. 5 Pf.z Hafer 27 Sgr. 8 Pf., au 23 Sgr. S E E E E E E E B : e s T T S Ï D „Wiburg“ „74 » Chef-C. Nazimoff, ner, dem einzigen Feinde des Vaterlandes, da entgegenzutreten, wo : S 90. Juli 48/ ee j l Su, U P I a L 3 j o: A c ‘Arcice“ » 74 » Mitkoff, sein Widerstand bald überwunden sein werde, nämlich in der Kammer Das Scho> Stroh gp Pag E filr. Der Centner Heu Inha N | mis in einem Handelshause, übereingekommen waren, eine solche Pro- | erkennen gegeben, mit Frankrei in freundschaftlichen Verhältnissen zu E ”"Retvizon“ » 7A » Rumianhoff, | nah Einberufung des Landtages. Der Eröffnung des leßteren wurde | 14 Rihlr. 2 Sgr. 6 Pf, au 20 Sgr. ; Frankreich. Paris. _Zunoestitur der Kabyl E testation aufzuseßen. Es stand keine Unterschrift unter diesem Doku- | bleiben, denn sie hat weiter feinen Grund, die bestehenden Verhält- T Finland“ Fi » Moller, bis zum 1. August entgegengeschen, obschon noch viele Wahlen un= Í ale ag ] ; S ongefündi : f L IEY: A E abylen-vaupLinge !L E —_| ment, sondern nur die allgemeine Formel: Die Neutralen. Als | nisse zu unterbrechen, auch sieht sie kein anderes Hinderniß für deren nano G g bek Koblenz, 19. Juli. Die hinsichtlich des nunmehr beendigten koblen- ngekündigter Protest des pariser Klerus gegen die Stipendien Bewilli A Ol 9 von der Pol b M otiti / i; : E L „Wipzig“ ; » 74 » Normau, ekannt waren. zer Wollmarktes gehegten Erwartungen sind nicht ganz in Erfüllung ge- gung für die kleinen Seminarien. Berichtigungen über die Verhältnisse | nun besagter qt t 7 e B 4 olizei A ver diese Petition Wiederherstellung, als die Person des französischen Agenten selbst.“ der Fregatte ”Melpomene“ » 44 Cpt.-Lt. Berence, vereinigte Staaten von Uord-Amerika gangen, und namentlich klagen die Verkäufer über schr niedrige Preise. der in Montevideo ansässigen Franzosen. | SEtRONIRIEY wurde, erklärte er unter #n E ea er von feiner s „Tserareitsh“ D 44 » Kariakine, I t ; i A t s Die Gattung bestand zum Theil in mittelfeiner, zum Theil in edler Wolle; Schweiz. Schaffh ausen. Proclamation an die Einwohner. Beschwerde der neutralen Franzosen A der Stadt gegen irgend der Korvette „Prince Warschawsky“/ » 36 » Belianine, O Ttew-York, 29. Juni. Die südlihen Staaten der Union | [egtere fand gar feine Käufer, deren sih überhaupt nur wenige eingefunden Türkei. Aleppo, Lager der Armee von Arabien. Die Truppen- | Einen der bewassneten Franzosen Kenn niß gehabt. Nach die=- E E S Es L „Navarin“ » 24 » Machine, fangen an, ihre Unzusfriedenheit über die beharrliche Weigerung des hatten. Aushebung. ; L s g sem Verhör begnügte sich die Regierung damit, die ganze s FWE I Fe Ss dio der Brigg alinous“_ » 20 : Ae. Kongresses auf eine Reform des ihnen o nachtheiligen Tarifs einzu- _% Kottbus, 20. Juli, Zu dem diesmaligen Wollmarkt waren nur Bolivia. Bruch mit dem französischen Geschäftsträger. Protestalion e VerBNentiKheR ne der Franzose ORORAY wurde duch zur i i j also aus 8 Linienschiffen, 2 Fregatten, 2 Korvetten und einer Brigg, | gehen, aufs lebhafteste und durch thatsächlihe Manifestationen an den | 127 Centner Wolle eingedracht, welche fast alle mit einer Preis - Erhöhung Ar g S ip O : T J wieder freige assen, indem die Regierung öffentlich fundgab, daß sie ntde>ung der Quellen des weißen Nils mit zusammen 780 Kanonen und 8 9000 Mann Besaßung. Von Tag zu legen. Ju Carolina geht man sogar so weit, von neuem | von 2 Rthlr. pro Stein am ersten Tage verkauft wurden. p , “r Aeougn R zur Entde>ung der Quellen des weipen Nils von | jener dunklen und An Zee a4 BENRNE beilegen ( November 1840 bis April 1841) j Schiffen haben 2 nämlich „Leipzig“ und „Mel omene““, finni- | mit Los\agung von der Union zu drohen. Das Nichtzustandekommen s Mai 4. Juli, Augsb. Allg. Z.) Die Brutto- ° ° S wolle. Dem Wer dieser fünf 2 genten Oribe's 0 er irgend einer \ diesen Schif h Ÿ pzig : p Vom Main, 14. Zuli, (Aus dex Ans 4:3.) Die Den î anderen bei dieser Sache interessirten Person thut also das mini= von F. Werne.

Ld . , - I , , 5 , , S -

sche Besaßung. Die Korvette „Navarin“ mit der Brigg „Palinous‘“ des Vertrags mit dem deutschen Zoll-Verein wird dort, wie in Vir- | Einnahme des großen deutschen Zoll - Vereins an Eingangs -, Ausgangs- Handels- und Börsen-Nachrichten. Königsberg. Marktbericht. | ) ! S 7 us

verließen vorgestern die Rhede, um, sterielle Blatt die Ehre an, sie zu cilren und die Politik des Mini- Schon im Jahre 1838 wurde von Mehmed Ali, Vice-König von Acgypten , beschlossen , die Quellen des weißen Nils erforschen zu lassen.

wie man meint, kranke und zum ginien und in allen Taba erzeugenden Staaten, noch mehr erbittern. | und Durchgangs-Zöllen für das erste Quartal dieses Jahres hat 4,701,000 | Eh 1 ‘die 2 Dienst untaugliche Leute nah Kronstadt zurückzuführen. Jn Carolina hat si auf Veranlassung des Herrn Mac Dusfie, der | Nthlr. betragen ; hierunter sind 71,400 Rthfr. Ausgangs - Abgaben und E A : G E darauf zu stüßen. Und die ganze Petition ist no< dazu fort- « während gegen unsern Admiral, Herrn Lainé, gerichtet, Es wird ihm | Die erste Expedition drang vor bis zum Lande der Elliab (6° 30‘ N. B.)

S ch weiz befanntli<h im Kongresse wiederholte vergebliche Versuche zu Erzielung O0 T Durchgangs-Abgaben pes Fen und E as E E E L i Ô n f . P Quer Tarif-Reform im liberalen Sinn gemacht, die alte Partei der Rthir, jur die Fingangs - Zölle. Jm ersten Z2uartaæ 843 betrug die De” vorgerückt, daß er si< versöhnend gegen ie Franzosen ge- | am 27. Januar 1840. Jhre astronomischen Berech ; in Kanton Bern. Der Beobachter meldet den am (4. Juli | Nullififatoren wieder gebildet, jebt freilih der Unterstübung sehr be- | sammt-Einnahme 1,444,000 Rihlr, es ergiebt si also für bas fle Quiar- NuslauD. zeigt, welche die Stadt beschüßen, und gegen die Regierung, welche | sic den 35“ T stronomischen Berechnungen sind falsch, wer erfolgten Tod des sogenannten Propheten Albreht. Dieser hatte von | deutender Mäuner, wie z. B. Calhoun's, entbehrend, welcher im Jahre E S ZEE Ma a v 106,000. Riblr M S usgangs - Zöllen rankrei die Kühnheit gehabt, sich zu vertheidigen. Was diein der Petition behaup= | Mit dem Resultate dieser Expedition nicht zufrieden, ordnete Mehmed Lausanne aus, wo er cine Zufluchtsstätte gefunden, n frankfem Zu- | 1829 mit an deren Spiße stand und ihr vorzüglich die große Bedeu- | gon gr Mie e I n rbagngs- Zöllen ir, 28 000 Rihir. Diese 5 A : )- tete Verheerung des Eigenthums der Franzosen durch die Regierung von | Ali noch in demselben Jahre, 1840, eine zweite Entde>ungsfahrt an. Man stande das eidgenössische Freischießen in Basel besucht, war bei seiner | tung verlieh, welche ihr damals zukam. Judeß werden durch das Mebr- Einnahme ift hauptsächlich den fortdauernden starken Verzollungen von Paris, 17. Juli, Als Beweis der völligen Unterwerfung der Ka Montevideobetri}}t, so istdieser Vorwurf eine lächerliche Verleumdung, denn hat diesem rühmlichen Beschlusse verschiedene Motive unterlegt; Entweder Rückkehr, auf der Straße liegend, aufgehoben und 1m Jnselspital zu | Wiederauferstehen dieser Partei zugleich \o viele Erinnerungen auf- r be-Eiten und Eisenbahnschienen für den Bedarf der vereinsländischen bylen wird in den algierischeu Blättern mit großer Genugthuung ein Be- dieses Eigenthum liegt außerhalb der belagerten Stadt und it also mans ete ver Piedanen a EE entgegentretend, sh nach einan Bern bis zu seinem Ende verpflegt worden. Albrecht war früher erwed>t, so viele Rivalitäten sih widerstrebender Juteressen in Bewc= | Eisenbahnen, so wie von Rohzuer für die Siedercien, von welchen beiden such angeführt, den die Häupter der neuen, von der französischen Regie- den Operationen der friegführenden Truppen preisgegeben. Vie ano=- so wohl gefallen e mes In Bee Mer IEnN Kelle 198 BEE Kaufmann, seine politischen Umtriebe zu Altenburg, seinem Heimats- | gung geseßt, daß die Sache nicht ohne Wichtigkeit ist und zum Theil | Artifeln sich aus dem Vorjahre noch bedeutende Vorräthe auf den Niederlagen rung abgegränzten Agaliks dieses Volksstammes kürzlich ín der Stadt Al- | "ymen Bittsteller sagen dann dem Admiral, er hâtte keine Sh0- | nen, wenn nit sein rastlos strebendes E auf ein E aoldenes Vließ befinden, zuzuschreiben. An Kassce, Wein, tro>ncn Südfrüchten, Reis 2c, ist gier gemacht. Sie famen mit 418 Reitern dort an, unter ihnen auch | U ng beobachten sollen, weil die Legion seinen ersten Aufforde- | hoffte oder aber, er wollte sich einen wissenschaftlichen Namen erwerben,

<—

Orte, hatten ihm mehrjährige Gefangenschaft auf der Leuchtenburg | sogar wirkliche Besorgnisse erregt. ( l : \ (e l H i D] ; (

bei Kahla zugezogen, nah dem Ende seiner Haft zog er sich in die Einmal vom Süden sprechend, füge ih einige Bemerkungen | 1m Ganzen weniger zur Verzollung gekommen als im e Ben-Samuhn, Aga der Flissas, Sohn des berühmten Ben-Samuhn, rungen sich widerseßt habe. Das sind do<_ etwas sehr leidenshaft- | wie au Nero cin dur eine ähnliche Expedition zu den Quellen des Nils.

Schweiz zurü>. Sein auf die Bibel gegründetes System voll baro>er | über die allgemeine Lage der Dinge dort und im Westen der Union tal E: die Veranlassung hierzu liegt In der L S E E S sich der den Franzosen bei der Eroberung von Algier viel zu schaffen lihe und unbarmherzige Neutrale. Ja, sie verlangen sogar, die Scit sieben Monaten wohnte ih im Lande Taka, in einem von Euro-

Jdeen hatte ctité religiós - kfosmopolitische Tendenz und {loß sich in | bei, Die Geschäste gehen dort weder besser noch schlechter als ander= des Vorjahrs später begonnenen Schifffahrt. Juteressant 1k erner, T \ machte. Keiner dieser Häuptlinge hatte seit vierzehn Jahren diese orientalische Regierung solle denen, die sich für deren Sache tödten | päern noch nicht betretenen Theile, cinem Feldzuge bei, den Achmed Pascha, L 8 ; ttel verweigern. Das ministerielle Blatt hat General - Gouverneur von Bellet -Sudan, gegen die dortigen freien Bölker

F t -L : ; ( ¡he Abnah Finfuhr Z / : e L Sa fast in allen Vereinsstaaten eine nicht unerhebliche Abnahme der Ee Hauptstadt betreten. Als ihnen ihre Ernennungs - Patente übergeben | !9len, die Lebensóm! i ortwäh- r i i i fortwäh unterstüßen müsse. Es hat dadurch bewiesen , daß unsere sogenannte sem interessanten Unternehmen anschließen zu dürfen, erlaubte der Pascha, steriellen Blatte verbreiteten Gerüchte, daß die Kömgin die Mörder und Reichthums zu finden, bei anderen erklärt sie sich dagegen als nel V 2 U Tarí E E , N don IJeinde 3 S 23 ovae “nalaloik wi Vereinsstaaten publizirten provisorischen Taris- zu sterben.“ Die drei Agas und die untergeordneteren Häuptlinge den Feinden des Staats ergeben hat, dessen Unabhängigkeit wir ga= | Kaschef, cin tapferer Tscherkesse, sollte auch diesesmal der Expedition beiwoh- ein peinlihes Aufsehen, nicht weil man an der Schuld der Hinge- | steigender Periode, ihre Bevölkerung vermindert si oder bleibt sa- E : tur - der Kalifa Ben May el Din, der bei dieser Ceremonie neben dem i i nes Bette sih dur die von dem nahen Habesch herabstürzenden Wasser der

Jeßter Zeit dem Kommunismus an. wärts, doch giebt es einige Ausnahmen von der Regel. Der Strom L idstagien eine L ivollengarns. (5673 Citr.), dessen Preis | : 3 ) nsmitt | le en 1 B 1 Bölf ; der Prosperität und der Handelsthäti feit scheint gewisse Häfen ver= pet pr S i Vas V Die Befürchtungen der vereins- waren, die der General-Lieutenant Debar mit einer Anrede begleitete, | 9 große Unvorsichtigkeit begangen, indem es diese Petition als den | eröffnet hatte, als von Kahira aus jener Befehl zur zweiten Expedition 1m S pan1 en P - S g , u : ansehnlich gestiegen ist, herausgestellt ‘ung S ld bnen F t > c: a d Ausdru> der Wünsche d ‘stellte, wel die Regier : G Lager am Fuße der Granitfelscn von Kassela el Lus anlangte, Mich die-

X Paris 18 J li T oh d vo 0 drider rit lassen zu haben, um anderen sich zuzuwenden ; in einzelnen Fällen ist ländischen Spinner scheinen sich daher nicht zu bestätigen, Die in e Let V brt eee gts G4 wenn sie sich treu 9 ( c <BUN e arjteute, Ve <e 1e egierung mit aller Macht J gte.

2,10, U Lr em von einem madrider mini- | (g s{<wer, die logischen Ursachen dieser Verseßung des Vermögens | rend ungemein starke Einfuhr von ausländischem Roh- und Stabeisen wird und gerecht bewährten, antworteten sie: „Dem sei so, wenn es Gott 26 ; S j 5 uva j ; ; ‘insti

i À / , hmen D i | R h hefentlich nach e 1. September d. J, an welchem Tage die vereinbar- gefällt‘, und Ben-Samuhn fügte hinzu: „Wir sind bereit, für euch Neutralität nur eine Lüge ist , und daß der französische Konsul si vg Se pas Binder s O Jounje diese E

des Generals Esteller begnadigt habe, sind die Verurtheilten am | natürliche Folge vorgesehener oder unvorgesehener Ereignisse. So | ten, nunmehr von fast allen provisorij@zen Lo | z ai j | i g 3 : 10ten d. M. in Sarago|ja erschossen worden. Diese Sache macht sind die Städte Louisville und Cincinnati am Ohio in A A säße für Roheisen, geschmiedetes und façonnirtes Eisen in Wirksamkeit \{<woren dann dem Könige der Franzosen Treue und Gehorsam auf rantirt hatten.“ Noch hat das Journal des Débats hierauf | nen, Mit einer Begleitung von nur 60 Mann zu Pferd und Dromedar, treten, auf ihre natürlichen Gränzen zurückgeführt werden. den Koran und empfingen ihre Investitur - Burnus. Darauf redete nicht geantwortet , obgleih es son hinreichende Zeit dazu gehabt | gute Führer voran, verlicßen wir das von mehr als 100,000 feindlichen hätte. Lanzen umgebene Lager, zogen dur den Gohr el Gasch, dessen sonst tro>e-

rihteten zweifelte, sondern weil fein Mensch erwartet hatte, daß die | jionair, die Sphäre "ihrer Thätigkeit verenger ç; Ks SUR s u 6 r B e i: ; g f , ) hrer Thätigkeit verengert sih, ohne daß man E 1 1 ; P i : Regierung auf ein Ereigniß zurücfommen werde, das seit acht Jah= H Ed : it A Q ¿Gd ç Von 20. Tul 1844. General-Lieutenant Debar stand, feine Landsleute mit folgenden S | ; ; F s vergessen zu sein schien, wie so manches andere Verbrechen, das süx diese O a g UrjaWen O E: Hn : N Worten an: „Ihr seht, daß die Bösen eud falsch berid d þ benz i ps E) L 5 tropischen Regen zu einer Breite von 4000 Fuß gefüllt hatte, und errei- ie der politischen Wirren und der aährenden Partei - Leiden- PONIN B a ; A S, rp O do 4 49 [_\ Pr. Cour. ia Pr. Cour. die Franzosen sind eben so edel im iben is i E Tas Fanton Schaffhauseu. (O. P. A. Z) Der Präsident t ga, d und Nacht fortreitend, den hochangeschwollenen Atbara : ; M7 ; : N mehr in Verfall. Diese beiden Dk aren vor wenige Oa e N A i e R Quan M | A i V1 iriege. d die Mitglieder de S ; Ta - Ailí . ei Gos Rajeb, wo wir v Tei i i E E ite, Bis cet (G er D Ee Aabrén noch mit die blühendsten Märkte für den Sau enba | et E : Ten i L En e C Bohl E E h a A A bee A E e de 2 G Jn westlicher Richtung, dor den uns nacsebeaden See E Pie , j yr geneig!, t dde H B si ven Rei imer 1 Finwanderer in Masse sicl uströmenz | s. Schuld-Scb. 31 1015 | 1015 [Berl Pow. Bizanbi| E B E : . auf die Landschas, er 1, A i / G ; \ : Chartum. durch die stürmischen Reclamationen der Söhne des Generals Esteller iat A ete dns E Li Seite tv), Bie eschäfte, 8 Se E 10 1015 e n Price OM E | ih vorstehe. Sie konnten euch nach dem Siege Alles nehmen, haben S O ‘4 M4 Pre S E j Die Ausrüstung der Expedition bestand aus 4 Dahabien, jede mit 2 daran verhindert, welche si< es sogar als eine Gunst und eine Ehre | welhe so zu sagen das Herzblut der Handelsstädte bilden E T O 87x [6d Les: Bildub N 19252 | | sie aber nicht eure Frauen, euer Eigenthum und eure Religion geachtet: Dr "Ouetée Can tlid frü j “A tf Ly Sd us erin fat es | ganonen, welhe von Kahira gekommen waren, außerdem 3 Dahabien von ausbaten, mit eigenen Händen das Henker-Amt an den Mördern 1h- | fernen si< von ihnen; New - Orleans hat ihnen die Cebenofraft be- | Kur-u. Neumärk. | | a Ao: Pr OUL _ F 108% | Haben die Muselmäuner nicht hier, ganz wie sonst ihre Moscheen und isch n Kirche en i i E R M dais i ri E Chartum, wovon eine ebenfalls 2 Kanonen, dann 2 fleineren Schiffen res Vaters zu vollziehen. Am Tage der Hinrichtung wurde Sara- | nommen " Und sonderbarer Weise hat namentlich Wikoburg gerade Schaldverschr.34| 100% | 1004 [Bel. Anh, Biseo).| 1585 | 157% | ihre Jmams. Und ist nicht überall Gerechtigkeit da für den dermalen he veranla Morhents veBit PIOOA I igen Le Kahn (Sandal), vie Mannschast aus 2h Bellet-S 24 gossa von neuem in Belagerungs-Zustand erklärt, woraus man denn | durch Las. was ibr eini don s<öneres Emporblühen zu verheißen Üautiker Ad | do, do. Pior: Obl 4| 108K | | Schwachen und Unterdrückten? Glaubet mix also und seid den Fran- Pen ebauerliches Erciguiß hat alle Bürger und Einwohner der Stadt E vg S aus Alexandrien, Nubien und Bellet-Sudan. jedenfalls auf eine beunruhigende Stimmung in der Hauptstadt von | schien seinen Ruin herbeigeführt gesehen. Es wurde zu Grunde e Obligationen 34 E eti A e A B L E, denn bei ihnen besinvet man sich wohl.“ Die Kabylen | Schafshausen tief ergriffen. U O Morgesepten, haben mit Euch ‘diesen un Schiffe, D e Texlaiu ble Mende E Ca rene vie Aragonien \{ließen muß. richtet dur die Eisenbahn welche seinen Hafen mit den Pflanzun- D ea Zu 1012 | 1008 A ea E p en nun überall in der Stadt und im Hafen herumgeführt und | Schlag empfunden und versicheren Euch ihrer warmen Theilnahme an | übrigen Offiziere ein Kurde, ein Russe, ein Arnagut u. st, w-, Europäer wa- S q B L G, P INestpr, Manon | Í ein. Bisenb. | j M gaben oft durch naive Aeußerungen ihr Staunen über alle diese für | Eurem Schmerz über die harten Prüfungen, welchen die Vorsehung unsere | ren: Arnaud und Sabatier als Jugeni Thibaut als S l d ich ; Portuga l. gen des „Zznnern n Verbindung geseyt hai. U dem Bau dieser | 6rossk. Pos. do. 4 | 1065 (108 e Prior. Obl. B Gab || sie so neuen Dinge zu erkennen, indem sie zugleih mehrmals hinzu- | Vaterstadt unterworfen hat. Leider hat sich aber die Entrüstung über die | als Passagier. Zugenieur« Thau as A A Lissabon, 8. Juli. Baron Tojal hat in Schreiben vom Eisenbahn machte die Baumwolle zu Wiksburg Halt, weil bei der do. do. (35 100 | 992 do. V SIRACRAnalE 148! (2E fügten: „Es is besser, euch zu Freunden, als zu Feinden zu haben.“ neueste Begebenheit bei einem Theil der Einwohnerschaft in einer Weise Lust Um 23. November 1840 verließen wir Chartum, die Hauptstadt von 5. und 6, Juli verschiedenen Gesellschasten von Kapitalisten, die dem Schwierigfeit der Wege die Pflanzer den Mäklern und Spekulanten | Osr. Pfandbr. B 102 P Er O | 1035 | D Dem Univers zufolge, hätten der Erzbischof und die Bischöfe gemacht, die durch das Geseh streng verpönt is, Zusammenrottungen ha- | Bellet-Suvan (15° 17 30“ N. B. nach Prinz aul Wilhelm von Würt- Schahe Geldsummen vorgeshossen und dagegen Scheine erhalten des Ortes die Mühe überließen, ihnen ihre Produkte abzunehmen ; N ù do. é pad, | E: t N s | O A | von Paris an den Großsiegelbewahrer geschrieben, um gegen det von ben stattgesunden, und nur dur wiederholte Aussorderungen ist es den | temberg), füllten no< einmal unsere A En fe aus dem guten blauen hatten, die dermalen verfallen, selbst angekündigt, daß er diese seitdem die Bahn besteht, ist Wiksburg, früher ein Diet für die E ca 60 -\ 1001 a ia Herrn Thiers in seinem Bericht gemachten Vorschlag, daß den kleinen Seine für jeßt nicht einzulösen vermöge, sie daher zu erneuern Transporte, nur Durchgangspunkt geworden, und die Baumwolle wird —— | 4 09 L a E Seminaren die 8000 Stipendien, zum Belauf von 1,200,000 Fr., | Rul O ; 7 C : i s i x und chen heu ( | je und Ordnung in verslosscner Nacht no< weit strafbarer verlegt | längs dem Ufer rannten und ihr „Kullelullullu “, ein \{re>liches Triller- |

e

A D >| >N

p

Behörden gelungen, die Ruhe für einmal wieder herzustellen. Nicht ge- Nil, fuhren diesen unter Kanonendonner und Gesang, Trommeln und Pfei=- nug, daß {on vorgestern gesezwidrige Auftritte stattgefunden , is die | fen, Schreien und Rufen hinab, während die Weiber und Mädchen heulend

|

|

| l

|

+ |

| 1007| |

l ) f E ; ; “S, ; ‘c | | BSEE L Au 1275| S | L | E | wünshe. Der unter dem Namen „Handels-Verein“ bestehenden Ge- nah e S am O Ee Ia Ne a Stadt Mempdis Magd.-Halbst. Eb.| 4 | | 1165 | wiedergegeben werden möchten, die 1hnen Karl X. durch die Verord- | worden. Unschuldige wurden aufs tiesste gekränkt und selbst, nah stattge- | geshrill im höchsten Disfant, anstimmten, weil sie uns für eine Beute der Sli atchez W g, ( pl | —| nungen von 1828 bewilligte, auss entshiedenste zu protestiren. „ZU= fundenem Aufruf an die zusammengerottete Menge, von Ruhestörern Exzesse Menschenfresser hielten. Wir bogen um die Spiße von Sennaar, Ras el |

Gold al marco. |

Friedrichsd’or.

Mitbürger sei es gesagt, daß nur ein kleiner Theil derselben an den gestri- sih majestätisch verbreitcten. Daß dieser Strom v i i

sei es gesagt, þ ' ; i d ( . S on seiner weißen Farbe gen strafwürdigen Austritten Theil genommen und daß der größere Theil | den Namen führt, zeigt nicht nur der Augenschein nien ats det be der S M ite ps O Schulkindern bestand. druck der Aborigener dieser Länder. Í

Im Namen und au uftrag der hohen 2 egierung sollen wir Euch, Der erste Berg, der sih auf der rechten Seite zeigt, is ein isoli getreue liebe Mitbürger und übrige Einwohner der Stadt, darauf | Felsenhügel von etwa 200 A Er heißt Auli (voi “E i be aufmerksam __ machen , _daß den Gemeinden laut bestchender Vor- erste Berg ist, dem man auf dem weißen Fluß begegnet. Shm gegenüber chrift die Ersabpflicht für angerichtete Schädigungen, deren Urheber nicht | zeigt si die Gebirgsgruppe von Mandera, eine Fortseßung des Höhenzugs

l k L do. do. Prior. Obl. 4| O gleich“, sagt das genannte flerifalische Blatt, „protestiren sie gegen die L Bonn-Kölner Esb.| 5 | 1332 | | Beweggründe, welche man ihnen im voraus unterzulegen die Perfidie hat,

vou 500 Contos für die Regierung gema t. Sie ging auf den An- T: ) ) - |

trag wegen ua der 2 then E befindlichen Sl abscheine und New-Orleans ist die Entfernung schon groß genug, daß die klei- | Disconto. E |

ein, mit dem Vorbehalte, daß alle anderen Gesellschaften und Kapi- nere Stadt nicht durch den Schatten der größeren ersti>t werde. Das E | und erklären, daß sie von keinem anderen Motiv geleitet würden, als von

talisten, die si< der Regierung gegenüber in der gleichen Stellung Segen, die eigentliche Kraft des Westens aber hat si auf Sk. | Pr. Cour. der Ehre der Kirche, die ihnen nicht gestatte, den Preis der Knechtschaft Louis in Missouri übertragen, und die Zukunft dieser Stadt 1st eben E ohe - Cours M0 zu 30 Sgr. anzunehmen, die man ihnen auferlegen wolle.‘ Die betreffende Stelle

befänden , das Gleiche thun würden, aber von diesen knüpften meh- : G ° N 1 / so groß und weit, als die ungeheuren Ländereien, welche si<h vor ihr Brief. | Geld. in dem Thiersschen Bericht lautet : „Nah dem Widerstande zu ur=

rere no< besondere Bedingungen an ihre Zustimmung und wollten S A: /

besondere Vortheile für sih stipulirt wissen, so daß die Sache \chei=- ausdehnen. Stk. Louis hat unter allen Städten der Union den | Tarletdam ] 250 Fl. Au | 1402 | 1403 theilen, den ein aufrichtig gesinnter Mann, unser Freund und unser wgs D Üesellschaft a Ent oi M, E R T a Aufschwung genommen. Jedes Jahr erheben sich do, 950 Fl. 2 M | 140 | 139% Kollege in der Kommission (Herr von Carne), im Namen des Klerus er Handels-Gesellschaft bei Annahme der Dedingungen es Ministers

hundert neue Gebäude und reichen doch faum hin, : 300 Mk. : | 151 1502 der Wiederherstellung der Stipendien entgegensebte, schei Allen ein Obdach zu gewähren, i Be d, i y gegen ente / (Nein, a Ee

für die Erneuerung der Schabscheine und die Uebereinkunft wegen ba i g HAA

cines neuen Vorschusses von 500 Contos cin Gewinn von ungefähr New -= Orleans betrifst. (das man die Hand des Mississippi E E 6 2256 22% von vorurtheilsvollen Gemüthern übel ausgelegt werden. Diejenigen,

40 pCt. in Aussicht gestellt war. nennen kann, wie Sk. Louis dessen Schulter ) so ist der Stillstand, | Paris s 0 Fr. | 2 | 79% welche, unserer Ansicht nach, die Sache der Geistlichkeit kompromittirt f der in Folge der finanziellen Krise von 1837 bis 1843 für dasselbe 50 Fl | 2 Mt. | 105 | 104% haben, werden vielleicht sagen, man gebe ihr einige materielle Vor-

Eine kürzlih erschienene Flugschrift: Kurze Bemerkungen f M T é in : eingetreten war, vorüber. Jn dieser Jahreszeit sind übrigens die Augsburg 50 V1. Mi. ; 102 theile, statt ihr die Rechte zu geben, welche sie fordert, Sie werden | ins Gedächtni T felbe l A | mit dem November | Breslau s 99% über Beleidigung reien. Nein, es sind nicht rein materielle Vor= ins Gedächtniß zu rufen, Dieselben lauten 2, 2 mochte, und wo st{ am linken Ufer die 7 Spipen des Berges Araskoll

über den Zustand der Finanzen von einem Deputirten, Anschlage 6000 Contos betrage. Die | tritt für diese daselbst wieder das volle eigentliche Leben ein. Ueber | Leipzig in Courant im 14 Thl. Fuss. 100 Thlr. | 9 malerish über hochstämmigen Waldgrund erheben, wird der Reisende in : |

| ellschaft wurde außerdem no der Antrag zu einer neuen 4 eibülfe j N i , res ; | 13% | 32 [Brl.-Schw.-Frb.E.| 4 | 118 sellsch af b S ag Beit eben so schr in Aufnahme, als jene beiden in Verfall. Zwischen ihr | 444.6149 N : P j E j s ; And.Gldm. à 5 Th.|—| begangen, welche in das Gebiet der Strafgeseßze gehören, Zur Ehre unserer | Chartum und scgelten langsam in den weißen Fluß hinein, dessen Gewässer / |

ausgemittelt werden fönnen, oblicgt, daß sonach die Stadtbürgerschaft für | der Wüste hinter Omdurman, etwa 12 Stunde vom Nil ent , PoReg / ( D n : ernt. D alle solche Exzesse verantwortlich is z wir sollen Euch erinnern, daß wenn | Wort Mandera hat, wie ich mich später bei meiner Reise nach et ibe,

gierung zu Maßregeln schreiten würde, welche für die Stadtgemeinde die lassen, die Bedeutung einer Höhe, wo kein Wasser ist, Wir hatten i belästigendsten Folgen hätten. Zugleich liegt es in dem Willen der hohen Mittags 30° R. und Abends 27° im Schatten, C wir ri E Negierung , Euch auf die Bestimmungen des Zuchtpolizeigeseßes gegen Zu- | Abfahrt des Tages vorher nur 25° und 22° hatten,

sammenrottungen aufmerksam zu machen und deren wörtlihen Jnhalt Euch Unterm 44° n. B,, wo der Fluß jeht die Breite einer Stunde haben

die sih dort niederlassen. Was 300 k. 2 mi. | 1493 | 1495 fönnte diese Handlung des guten Willens der Nation gegen die Kirche | solche Ruhestörungen wider Erwartung sich erneuern sollten, die hohe Re- | sprohenen Mandera in Meroë dur<h Sprachverständige habe belehren | | | 1

sucht durch statistische Daten nachzuweisen, daß das im Schaße vor- Handelsgeschäfte dort nicht von Bedeutung, # ¿beile, di Lem Ki bi \ Türkei

handene Defizit im geringsten e A i c 99! eile, die man dem Klerus an "ietet; es sind die Mittel, um Priester Wr cine Inselwelt versezt, die den Fluß weit hi ; >

$ I j Ä (P20 P , 7 5 Mt. - s 1, Î , B V 1 nan . S

dringendsten laufenden Ausgaben der Regierung nehmen jeden Monat die Verheerungen, welche das Austreten des Mississippi, des Missouri Frankfurt a. M. 24 Fl. Fuss«++++-- 100 #1. 2 Mi. (66 18 zu bilden, und zwar dieselben Mittel, auf welhe Karl X. kamz wenn | Aleppo , 3. Juni. (A, Z.) Seit einigen Tagen ist Namik | waren mi blühendem Lotus A frau E Mende raubt id

500 Contos, alle zusammengenommen aber mehr als 700 Contos in und ihrer O jüngst S des i ich e n D otoraburu 100 8sRbl. | 3 Woch. 7z | 107% der Klerus sie aus den Händen des jeßigen Königthums nicht anneh- | Pascha mit ungefähr 3500 bis 4000 Mann von Damaskus ange= in einen unter Wasser geschten Riesenpark verseßt. Die Bäume, Stauden Bericht eines Augenzeugen mit, und bemerle vor äufig nur, die Auswärtige Bürsen, men mag, nun wohl, so wollen wir warten und späterhin, wenn die | kommen; acht Tage vorher trafen von Seida, Beirut und Tripoli und Schlingpflanzen mit ihren mannigfachen Blüthen genießen hier einer

Anspruch, während zu deren De>ung fast fr feine Einnahmequellen E d B l L Güilülgnellen des Reid ; ne S nl : Syn / ; verfügbar seien. „Die Einkommen-Steuer für das Fiskaljahr is ver- Zu>er- un aumwollen-Pflanzungen, die Haupiqueten es Neil)- Amsterdam, 19. Juli. Niederl, wirkl. Sch. 615. 5% do. 100%. Leidenschaften sich beruhigt haben werden, den Staatsgewalten rathen, | ungefähr 2500 Mann hier ein. Es wird hier das große Lager der D s 0E A E Rd ay par pt i D , iben

ändet und aufgezehrt. Die oll-Einkünfte sind theilweise verpfändet thums jener Thäler, troß der Größe des Unheils doch nicht so großen | 59, spau. 214. 3% do. 34. Pass. S2 Ausg, —+ Zinal. Gk, Prones. Dé. der Religion den Dienst zu leisten, den wir ihr jeßt au richtig und | $ Arabi Z diinftigen D : ; ; E ; g Dn gleichfalls Bere, ns die L ragaiste E E Lies Schaden gelitten haben, als man anfangs fürchtete, und daß allem 4 R 0 Our 1092, 4% R 902. M Y ernstlich anbieten,“ Der Großsiegelbewahrer erklärte, übrigens gestern ee T Vas isammengezogen R O zur Entwickelung scheint willkürlich, da die Umstände des Regens, des Was- gänzlih, Der Ertrag der Stempelgefälle wird für Bezahlung ver- Anschein nach die Baumwollenhändler noh immer eine ziemli gute Autworp en, 18, Jali, Zinsl, —. Neue Anl, 204. im Konferenzsaal der Deputirten - Kammer, daß er bis jebt das vom | Rekruten auszuheben Die beiden lehten Orte haben si bereits ém out L intiden Geschlechter a R Gg , e 4 , : L Ï © pi x N n uli. 5% Met. 2% G ank - Actien p. u i ‘ündi ischöfli ‘ei i =- i i; it v G : ( j j j LEDERE i [hievents Do Anspru genommen S sollen, „vie Ver Aerndte mahen werdn__ Ja A R L O N N G: F e a E angekündigte bischöfliche Schreiben no< nicht empfan- gewegerh, ps e ene Mann herge Als der Seriasker au | zeigen, Von de S dunkeln Mimosen und anderen Bäumen herab bis nducge it Juli beginnenden H1a/ja 4 A Ad erden ; 6 L E Md | 00G a0 L L Ds E a s f: ¡ N | von dem hiesigen Musselim Abdalla) ei Truppen verlangte, erwie- | zu dem wehenden Schilse und den Spiyen des aus dem Wasser hervor- Sind die 100 Contos des Taba>s-Kontraktes für dieselben verwendbar? . Eisen b a h nen : 300 S E 5 che E An 191 1 B 3% L acts Den Angaben des Journal des Débats über die leßten | derte er, daß er feinen Maun stellen könne, jo lange h Militair- | keimenden Hochgrases ist cin vegetabilisches Leben mit einer De n und Nein. Sind die 109 Contos der Einkommen-Steuer verfügbar? Nein. Frankfurt a. M. Für den demnächstigen Betrieb der | 50 i L amit 00 10. 5% Span. Rente E M. di D E daN Ereignisse in Montevideo werden im Constitutionnel sowohl aus | macht hier nicht stärker sei, indem zu befürchten stehe, daß die Stadt Fülle verbreitet, die ans Mährchenhafte gränzk. Wie großartige aufgehan- Reli. Sins die 10) Contos Dee Srieägnisser Nein. Die auf die | H hst-Sodene r Eisentn Cos n dfnbürisher Drudt-Apparat | Alien, 19" 3uli, 6% Met 1104, 4% 100k. 3% 77k Bank-debns Erri Blätiern, wie aus einer Petition der sogenannten Reutralen, | s’ empören und selbst die Ane} Arad dn fe winden si in gene Teppiche weht und leudtei L a nen bilden Blumenhügel“ mit Taba>s-Cinkünfte aufgenommenen Vorschüsse erstreden sih bis 1846, in England bestellt ; der Bau selbst wird sogleich nah Beendigung | 1608. Anl. de 1834 150. de 1839 128. ori L808 Glapen- Lde Ry gegenübergestellt, welche die Behauptungen des mi- | Jn Damaskus erklärten die angesehensten Einwohner, sie würden sich in 0 as ri enes Blumenhügel mit eben so die auf mehrere andere Einnahme-Quellen des Staats.“ Der der Kurzeit in Soden beginnen, Mail. 1094. Livorn. 1142. Dicfem a Abo E D nach Brf richten dara L O e Gelingt die Aushebung spielenden Wuherpslanzen Las Stärkere A sehen n T —————————— ita t —————————S Vats ad , Herr ¡e | in Aintap, Orfa und Marash, so soll ein Zug gegen die Anessi- | Rückfahrt jeres si die S j i i t d ts V | : ; Nachricht, d Na 2 A i / un E Ug Q gen \ Rückfahrt jedoch hatte sich die Scene dergestalt geändert, daß man sich nu der an die auswärtigen Staatsgläubiger zu zahlenden Zinsen mit dem | is es nun definitiv entschieden, daß die Eisenbahn von Nürnberg i _Aonigel chauspiele. . : a lie “leg L U T in die | Araber, welche die Straße von Karputh nah Orfa unsicher machen, | mit Mühe, überreden konnte, daß es hier. früher o vunterschón. Nebst nächsten 1. Januar eine Erhöhung um 200 Contos jährli<h und mit | nah Augsburg, anstatt über Fünsstetten und Weißenburg, über Har- Mittwoch, 24. Juli. Hamlet, Prinz von Dänemark. (Herr ih sogleih in Oribe's Lager begeben, w 3 Mid U Bean a seien, | unternommen werden, Es treffen hier täglih Karavanen mit Uni= | den verschiedenen Arten von Convoloulus trug auch noch der blühende dem 1. Januar 1849 sogar eine noh weitere um 400 Contos erfährt | burg, Nördlingen, Oettingen, Gunzenhausen nah Pleinfeld geführt Baison, vom Stadt-Theater zu Frankfurt a. M. : Hamlet, als Gastrolle.) gar Let französischer Gefan A | A sich aber gezeigt, daß | formen, Munition und Wasen ein; auch mehrere leihte Gebirgs- Ambak-Baum zur Erhöhung dieses Blumenspiels bei, Die Araber nennen ( ( ( ) i ( ( gener vorhanden gewesen. Hiergegen | Kanonen, die ein Maulthier \{leppen kann, sind angekommen , und ihn Ambak, obgleich sie nux dessen tro>nes leichtes Holz kennen, welches

und \<ließt daraus, daß, wenn hon die Zahlung des jeßigen ge- / Di ; ; iel ; Donnerstag, 25. Juli, Zum erstenmal wiederholt: Mara, ro= - ; ; , daß, < hlung jeßigen g wird. Die Vorarbeiten auf dieser Stre>e sollen unverweilt beginnen. stag, 29, 55 31 rstenmale wieder) ara, werden Stellen aus dem zu Montevideo erscheinenden Patriote | es werden noch mehrere erwartet. Der Zustand der Truppen ist | du ihnen herabshwimmt. Der Baum wächst nur im Wasser selbst oder

ringeren Betrags so shwierig st eigt, die des noh weit höheren 1antische Oper in 3 Akten, . Prechtler. sik vom Kapell= ; My R e j ; : z gs so \{ g si< zeigt, h höh mantische Vyer 1 Aften, von O. Prechtler, Mus p franç ais vom 26, und 27. April citirt, worin gemeldet ist, daß ein | nicht übel; es sind meist {öne, starke Leute mit guter Haltung und aus pas dnr Sam O I digkeit jet R auf die Je urzel ab, Scin 2a um übertrifft an Schnelligkeit jene des steigenden Nils

vollends \i< unmögli<h darthue, demna Kapitalisten, welche den Tosfana. Der Großherzog von Toskana hat mittelst Resfripts | meister J. Neher, Tanz v Hoguet. L | vorin

wahren iaattd ‘bes Landes leiten h vop! hüten Verden vom 27. Juni die von Sr, Königl. Hoheit dem Herzog von Lucca P E 1h A französischer Kaufmann von dem Admiral Lainé ein Fahrzeug zu seiner | ziemlich guter Kleidung, i < 10 15 iber ü 2 j ihr Geld herzugeben, i / | bereits sanctionirte lucchesishe Gesellschaft zur Erbauung einer Eisen- Königsstädti Theater Disposition erhalten, weil er sih erboten, hei Oribe um Auswechselung der S und 1E S L D Fuß A dessen höchsten Stand hinaus, Er 1 bahn von Lucca nach Pisa ermächtigt, die von der toskanischen Gränze : E ¿önigsstà isches Tyealer. A | Gefangenen nachzusuchen z als er aber in desse Lager angekommen, habe 9011 v 4M seis rel n T aid u G4 Dice gt sich aber wieder nach Griechenland. bis nah Pisa projektirte Stre>e ganz auf ihre eigene Rechnung und Mittwoch, 24. Juli, Ver \helmische Freier. Lustspiel in 1 Aft, er nur noch die Leichname der gefangen genommenen Franzosen gefunden. Zwischen der Regierung von Bolivien und dem französishen Ge- armes. Das Holz is durd aus {wammiger N t A “pes r O Múnchen, 18. Juli. Die gestern hierher gelangte Post | "unter der Bedingung auszuführen, daß sämmtliche Linien und Bau- Gb Koyebue, A eini) A Ee zum er! Das ichon O sagen, bemerkt der Constitution nel, daß | neral> Konsul und Geschäftsträger ist es zu einem Bruch gefommen, nur faseriges Mark memen, welches mit einer Rinde überzogen i rie aus Athen vom 6. Juli scheint uns wieder nur eine geringe Zahl ten genau nah den von den toskanischen Bau-Behördea approbirten Sie Nin: Oetciitin ich B, ‘ais “n Wulle e A ile verlan Ï La ai N un französischer Gefangener mehr | über welden die Zeitung von Lima in folgender Weise berichtet : dunkelgrün und mit einem rauhen bräunlichen pg und kleinen unmerk- Na : ç Î N , Ferner hatte das ministerielle Blatt si< auf | „Der Minister der auswärtigen Ängelegenheiten hat unterm 4, Fe- li gebogenen Dornen versehen is. Die Zweige seyen sich an, wie bei

von Briefen gebraht zu haben. Jnwieweit man von deren Jnhalte Entwürfen beobachtet und die von obiger Gesellschaft hierzu einge-

, , . ge 0 edri nl / ‘ti ; : : Ar

ört, is er ein erfreulicher. Die Entfernun Theodor Grivas? aus gangenen sonstigen Verpflichtungen aufre t erhalten werden. Posse în 1 Aft, von W. Friedrich. (Dlle, Julie Herrmann: Guste eine Petition der neutralen Franzosen an Admiral Lainé berufen, die | bruar dem Geschäftsträger und General = N E uns die Akazien, auf üppigem Boden, gegen die Spiße hin sind sie gan

Rorb-Sriechenland, die unverkennbare Einigkeit der Herren Piskatory Berlin F A n rf u M h 0 als Gastrolle.) Dazu: Gast-Vorstellung der Mad. Weiß, mit ihrem von der großen Mehrheit der französischen Bevölkerung Montevideo's daß Noten, die a unterm 13, und 14. Ne Uerarbéh E grün und rauh, die akazienartigen Blätter sigen gepaart, das Laub ist o

Seiten X U die Unterstüßung der Regierun berechneten In der VVoche vom 14. bis 20 Juli 1844 sind vf der Berlin- Ers “Uibulnna DE Uin: Ei d n Z d Page aan E O S MinBe ba in de der Wagiongies passend u beleidigend seien , daß sie von dem Ministerium nicht s Menge, ie S 0 lane, and ee U Jui 10 S v

itten und die h no< immer gleich bleibende, feste Haltung | Frankfurter Eisenbahn 5066 Personen besörd Jer ae S Q: ersten Stüch : Figurirter Laer, L: e geführt und der Schub Frankreichs gegen den Druck, unter | angemen werden könnten. Der bolivische Minister fügte hi (still. Di its p r ties

Maurokordatos?, seinen Feinden und d tionelle è GUGO Der A E geführt von 20 Kindern. Zweite Abtheilung (nah dem zweiten) : welchem die Majorität von einer rebellischen Minorität gehalt ‘werd V bubs dit ; bolivishe inister fügte hinzu, | das Pistill. Die bereits bekannte sDhelleb - Palme sah ih hier zum

über, scheinen offenbar i a und der oppositione en Presse gegen=- Berlin-Stettiner Eisenbahn. Caufertanz, aus eführt von 16 Kind Dritte Abtheil ( angerufen wurde. „Dies“, sagt das O itionsbl gehalten werde, | er giau?e sich einer Analyse der Noten des französishen Ge= erstenmalez sie hat einen graden Schaft, wie die Dattelpalme, und eben

en Lande einen guten Eindru> hervor- G E au Véocke vom T4, bia: A0. j 1051 aufertanz, g n 416 Kindern. Vritte heilung (zum g vurde. e Jagt Di ppositionsblatt, „ist denn doch eine | shäststrägers überheben zu fönnen, doch soll di ösi sche Krone, nur daß ihre Blätter Fächer bild ; , gebraGt zu haben, Die (Ämmtli en Zei : 1 r Woche vom 14, bis incl. 20. Juli 1844 7051 | Sghluß): Rosenfesttanz, ausgeführt 32 Kind seltene Dreistigkeit von Seiten eines Blattes, wel i i ; T j e R olle an die französische | solde n i N er Fächer bilden, wie bei der Dompalme, , itungen, aller Partei - Farben | P i F E 3, ausgeführt von 32 Kmdern, : ; O attes, welches nur mit beglau= | Regierun über die i i it | S ist jed latt, und i j

ohne Ausnahme, kommen immer Zas mißbilligend A den gland La S __JIm Königl. Schloß - Theater zu Charlottenvuxg Q den Mit- bigten und offiziellen Thatsachen zu thun haben will. Eine zu Monte- in É QIE E N S, f Au en, | R nd A bia Voleder t t Die t nte Bllic duv ‘Zita

gliedern des Königöstädtishen Theaters): Der Dichter und der video auf Befehl der Regierung angestellte Untersuchung in Betresf | damit diese Regierung selbst urtheile, ob die bolivische Regierung goldgelben Meergewächse zu vergleichen, Die Früchte E rund und von

vom 23. Juni zurü>, jedoch ni ; j 2 ; der ihm übertragenen nicht ohne Kalergis des argen Mißbrauchs Handels - und Börsen - Uachrichten. Schauspieler N ; M l d t-Petition dieser 410— 12 z f i ; auspieler, oder : Das Lustspiel im Qustspiel. Lustspiel in 3 Akten er Haupt-Petition dieser 10— 12,000 Neutralea unter den 15,000 elber Farbe und haben mehr als 5 Fuß 1m Our em gelben / sp P 1 ' ) anders habe handeln können, als sie es unter solchen Umständen ge= | Ver eben nicht s{hma>hasten Pfei Teiche 3 ATe lid Aa der

Gewalt anzuklagen. Unter den V í en aufgeführt, „die sich in der Nacht p A eshäft in Eisenbahn - ffelte frei nah Dupaty, von Lembert. in jener Sta „ansässigen Franzosen hat ergeben, daß fünf Ein=- | than, indem sie nämli i ü i | è s j ( e R 15. September vielleiht ev ia E E e Mt ai zu abermals a any sehr beschränkt. / i e wohner ungefähr, zwei Handwerker, zwei Detailhändler und tin un- batte, nridtgesGidt und Una Verfasser L arotieniton | Schafe t D R engen E alt ber CLetIe Us Des aufgefordert hätte, dies Me h v Mel sie nicht Kalergis Tee LRI E e L e. Verantwortlicher Redacteur Dr. J. W. Zinkeisen. beshäftigter Commis mit einem gewissen Augustin Oljaragay, Com- | abgebrochen. “Die bolivische Regierung hat übrigens den Wunsch zu vir bte s no G Une A oa Ruabials a E wi ags Miteaen ngen zu helfen. 2c.“ Mehrere : i c 94 ¿ : ; î Zeitungen enthalten offene Sendschreiben an die moreotischen Säle 5 v u an dMihlr, 7 Sgr, B Dafer 28 S08810 P ‘aa 8 Sgr. Gedru>t in der De>er schen Geheimen Ober - Hofbuchdrukerei. Beilage

Verfasser bespricht dann den bereits berührten Punkt, daß die Summe Nach dem Nürnberger Korrespondenten vom 19, Juli Königliche S