1912 / 85 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aktiva.

Verpflichtungen der Aktionäre . . . Band ee

Einnahmen. Gewinn- und Verlustre<huung. Ausgaben. —— _—_————————tgaben._ ——_—_—_—_——_— —— #

M S Einrichtungskosten . .. M 66 472,75 abzügliß des von den Gründern neben dem Aktienkapital einge- zahltenGründungsfonds 45 000,— | 21 472/75 E

R von Wertpapieren B

Verlust i

[%1) Deutschland Rückversicherungs-Aktieugesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1911. Passiva,

M Aktienkapital e Ft 3 000 000

Uet eie

S

3 000 U00|—

Verwaltungskosten . . R e E 19 696/74 Kursverlust an Wertpapieren .../" 7 527160 L45 697|09 Königsberg i. Pr., den 1. April 1912. 5 Y Der Vorstand. Kapp, Geheimer ODberregierungsrat.

[2542]

In der ordentli 30. März 1912 fi

worden.

Königsberg, den 1. April 19192. Der Vorstand. Kapp, Geheimer Oberregkerungsrat.

[2612]

Verlust.

Gewinn- undVerlustre<nung der Ó

Abschreibungen: Gebäudekonto

Uniformenkonto

Kesselerneuerungskonto

Reservekonto für größere Reparaturen Assekuranzreservekonto

Unterstüßungskonto

Gewinnvortrag v. 3 M 96 Gewinn im Jahre 1911 , 1343

Reservekonto 5 0/9 Staatsabgabe 30/6 v

Samburg, den 6. März 1912.

Der Auffichtsrat.

Ricard Hempell. Sally M. Mainz

O. Herwig, beeid.

llung der Hafen-Dampfschiffahrt A.-G. in Hamburg

Semler Dr.

Henry Lütgens. C. Revidiert und r

Vermögensaufste Vesitz.

—_——S

Kassa und Bankguthaben

Gebäudekonio

E CWE 2 abzüglih Hypotheken und kapitalifierter Mens S « 137 050.— T ee e E

Dampferkonto

Kohlenkonto .

Materialkonto . Diverse Debitoren

Effektenkonto Depositokonto ..

Dawpferbaukonto für 1912

Hamburg, den 6. März 1912.

Der Auffichtsrat.

Richard Hembpell. Sally M. Mainz. «- Herwig, beeid. Bücherrevisor.

Semler Dr.

Henry Lütgens. C. Hein Revidiert und richti

Hafen-Dampf hat für das Geshäftsjah 6% = M 60,— per A

Die Auszahlung erfol . April

„ab

Nummernverzei

Deutschland Rückversiherungs-Aktiengesellschaft.

den Generalversammlung vom nd Herr Landeshauptmann von | G eyking, Posen, und Herr Landesdirektor von Winter- eld, Berlin, zu Aufsichtsratsmitgliedern gewählt

d F af Ad E A

gu ertonlo L Se C

D D T Ad Q

adenregulierung eins: Havarien 1911 eins{[. Assekuranzkonto.. . Betriebsausgabenkonto Krankenversiherung is Inbalidenversicherung . UÜnfallversicherung . . .

Versicherung für Unfälle dritter Per- onen N

D D L Sm S.

L R E E

L O E L a5

on #4 127 625,87 Tantiemen für die Direktoren M 8295,68

einri Schaar. D in A G.

E Gemäß $ 244 H.-G.-B, bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß in der am 26. März 1912 \tatt-

Generalversammlung Herr Bankier

ustav Ahrens in unseren Auffichtsrat neugewählt Breslau, den 3. April 19192.

Feldmühle,

Papier- und Zelistofswerke A.-G.

Dr. L. Gottstein.

fen-Dampfshiffahrt A.-G. inHamburg

zember 1911, G bliibiinmiin ee

elvinn. I —————————

(4 P

Gewinnvortrag vom 31. Dezember 1910 , 9 653/15 Betriebseinnahmekonto . | 1 824 660/37 Denn 22 330/85

1 856 644/37

Der Vorstand. Ernst Hadenfeldt, Direktor.

‘Bücherrevisor.

En 2” Mi H ou i E V u N O R U S A. fs, E A D, SNE 0 q M Sen

d. Sid, d Dei A

«46 6795/70 Weltonto

Schadenreserve für 1909 6 1012,04

Unterstüßungskonto 7 è 10000 Reservekonto . ‘e «#6107 171,96 99/0 v. Gewinn in 1911 , 6717,15| 11388911 Staatsabgabe /

Lr S S Dm R A

Hvpotbekenkonto

Gewinnvortrag

g befunden: G. D Die Generalversammlung der Aktionäre der

shiffahrt A. G. 1911 eine Dividende von ktie bes{lossen.

gt von Dounerstag, d.

Vorm. 10—1Z Uhr au Bureau der Ges

Einlieferung der Divid ankabschreibung gewü einen zwei gleihla

Ônisse beizuf abgestempelt zurüd>gegeb Der Vorstand.

aft, Vorseßen 53 11, gegen endenscheine Nr. 23. n\{t, fo bitten wir, den de, arithmetis< geordnete E von denen das eine

am 31. Dezember 1911. Schulden. M

Ron S 1 300 000 is Diverse Kreditoren S 143 357/21 Betriebseinnahmekto., vorausverkaufte

Sührzeichen. T ia 11 660/91 Pauli a E L 4 575|— Kesselerneuerungskonto. (7° 80 000|— Reservekonto für größere Reparaturen 100 000|— Assekuranzreservekonto 150 000|—

» 1911, 17236,32 18 248 ————-<

Go O

|

A Ee E A 3 828/78 Tantiemekonto ., 8 295,68 „13 600,— 21 895/68 für 1911 6%, 108 000|— oen E: E 3 554/56 2 589 009/61

_ Der Vorstand. Ern\t Hadenfeld t, Direktor.

4 Hof-Bierbrauerei Hanau A. G. Von unserer 49/4 Prior.-Aulcihe wurden beute zur Rückzahlung à 1083 0/5 bei dem Hanauer Credit- verein am L. September d, Ihs. notariell

Lit. A à 4 2000,— Nr. 5. Lit. W à 6 1000,— Nr. 56 58 60 62 64

Lit. à 6 500,— Nr. 259 261 266 340. Lit. D à 4 200,— Nr. 396 397 403 473 496. den 2. April 1919.

Der Vorstand. L. Gabler.

O aderbeltand 6) Mobilien-, Wagen- und Pferde- On A Gti Ee 4 7) Bestände der Betriebskonti . 8) Utensilienkonti , ,

Soll.

[2432] Vesigz. Vislauz ver 31. Dezember 1911. M A : 1) Oberhausener Werke «7 916 000! H Aktienkapital 4. - #5 E 2) Hamborner Werle 4238 571/49) 2) Aktieneinzahlungskonto . - - - - 3) Immobilien Heerdt , 7 215 32940) 3) Obligationen . « » «8 4) Kassa- und Wechselbestand ; è 30704} 4) Reservefonds. . .. . - +*

39 400/85) 5) Diverse Kreditoren . . «. **

21 000|—} 7) Divide: denkonto . « . - + * / 3 0 o 971 8) Wertzuwacbssteucrkonto

E S 9) Talonsteuerkonto .. .- « * *] I Weteiligüngens 13 299 804 |— 10) Vortrag auf neue Nehnung - - FO OUPOtD t 39 100'— 11) Diverse Debitoren „7° 1156 190 63 12) Kautionêsdepot, Debitoren | 175 000/— 9 761 757138

6) Kautionsdepot, Kreditoren . - -

Gewinnu- und Verlustkonto. Ls

« [as 1) An-Reserbesoutskonto 0 E oco N 1) Per Vortrag aus191 2) s Abo Divibenbe A L A2 160 000|—}| 2) Reingewinn 3) Nülage für Wertzuwachssteuer is E ZOO O00 4) Nüdlage für S R S S 15 000|— 9) Ueberw. an die Arbeiterunterstüßungskasse ¿ 10 000|— 6) „- Gewinnanteil an den Auffichtsrat und 67 290|—i

« Gewinnanteil an den Vorstand # 8) « 60/0 Superdividende . ...., Ei 240 000|— 8) Vortrag auf neue Ne<nung 34 973/30 7710 771 273130 Auffidi!

In Gemäßheit des $ 244 ves H.-G.-B. maten wir hiermit bekannt, ban der daran" unserer Gesellschaft na den in der heutigen Generalversammlung erfolgten Wahlen s{ließenden Neukonstituierung sih wie folgt zusammenfeßzt: Herr Friedrich Grillo, Haus Morp, Vorsißender, derr Georg Grillo, Hamborn, stellvertr. Borsißender, err Dr. jur. Erbard Schieß, Oberhausen, den 30. März 1912

L : j ; illo, Actiengesellshaft für Zink-Fndustrie vormals Wilhel A RN

Der Vorstand.

Cssen-Bredeney.

Altendorfer Cretitbank e. G. m. b Ï « (. (Grotkfamp) Separaîkonto (Neserve)

[2467] Vilanz zum 31. Oktober 1911. s Á / Aktiva. “k 2 Immobilien: Besißung Gemeinde Frohnhausen Flur B Nr. 1081/64, groß 10 a 60 qm, 8 000|—- Ut Aualng vom 16 Nbl 8! 000 in Jahre: 1906 erbaute! Kegelbahn L e nee 14 Grundstü> Gemeinde Frohnhausen Flur B Nr. 1108/65, groß 2,94 a, 0 000|— laut Auflafsung vom 13. April 1911. . r G 4 569186 Kosten auf den Ankauf des Dogelshen-Grundsid S A, gs T13 569/86 1101 R IMTEIbUnge L S z s 3450 0 Mobilien und Utensilien: V Laut Mobilikninventar T2 E L ° gi malen A E E Ste R A L U / 0 Käpitalabtragung «L, E ae e 1 j! S EIPAP E C O E e A 7 SBctenbestände p E ed s Pfa B Ec Art è Debitoren:

- H auf Konto 11 (Dollendorf) . .

N 02 10 Se M E O i R d S

« Beteiligungskoato . .. ; E Me P 728/86

E N he A, d I 116

- ab: HypolhekensGulden : JIohs. Ridder, Essen. W

auf Immobilien , . , : - Mobilien und Utenfilien

Verlust auf Haushaltun sfont Allgemeine Unkosten nübkonto

Gewinn: Vortrag aus 1909/10

Essen, 15. Januar 1919,

Landesbank der Rheinvrovinz . ,

R L C rie t rainoi ÁÁ 60 000,— E es vie e. e 28 000,— 3004 Kontokorrent\<hulden: Johs. Nidder, EssewW. ._.-; Ps 102000 77

E 14 000,— 2 Wert der Wohnungswiete u. der freien Beköstigung für þ 162 5 Wert fas Wohnungsmicte für den Nestäurakeus Sürlh Vaubwirt Sf N oe 36) e E E S Eee al Se 1.09 48 1A j Vebershuß aus tem Wiritschaftsbetrieb ete 332

Abschreibungen Soll.

M 6 R &

T A C A Rie e 0-H

ab: Verlust aus 1910/11 | *

59% 4 A T On R T E Le Set L Ad A

Pasfiva, Saal A A O O SelegliWe MiGláte s A C ÿ S erriilage R T Lal C Ee E ypothekten : 2 Landesbank der Rheinprovinz, Düfseldof S oe S j / 090 Mibber Gen O 28 ola 27 P I E e 7 L 5 0 Kreditoren : LAG WentereDorlmiund A E E e B 5 0 D Mae G C Ae n ri __ 7 Jos Boden Ge a Eta 16 1005 Gewinn: j Gewinnkbetrag aus 1909/10... L A E R 7719/29 Hierzu kommen die in den früheren Bilanzen nicht geführten Aktivbestände 2 nah Abzug der nicht geführten Passiobestände . . . , , ,, S S 0 11 2109/2 E E E E 227 e 29 Gewinu- und Verlustre<hnung zum 31. Oktober 1911. L 4 Gewlunvorkaz O i A A A E 85400 f E L U T 7,331 - 33 Dividende S At e S8 M 100 A Hierzu kommen die in den früßeren Bilanzen nit geführten Passivbernände E S Ls L B P o 102 000,— 100 weniger Abschreibungen . E L Ae Sa R A DOiee 98 9007 N 33 Aktlen Kath. Gesellenhaus, Essen-W. P L E e T e B00 í Ls 050

L v S s

. f S B H E

ie . D D L E I U-U ZE 7 L

Aktiengesellschaft Katholishes Gesellenhaus in Frohnhaus!" stand

B. Grotkamp. Joh. DóotlenbA

er Vor L thol! orf, Kapl. Joh. Leggewie. Heinr- Kal