1912 / 123 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1907] Sächsische WeiGiEitkri Die dieser ausgelosten Schu reib 80, Septemdev Ta hei T An Cure par & Krüger. | der Mllgemeinen D lt in 9 ages unjerer g, find i Ee te d laut in L 18. Gei isationsverlosung fundenen | der ima (n dexr Di em She in 30 Sid hut eis 500 A |\ E R Kasse in Pla n 90 150 167 177 183 216 28 Be © (39 472 „Die -Bergnlang derselben höôrt d mit dem

641 571 615 662 818 904 910 933 956 1003 1013 1072 1115 1135 1178 1181 1390 1402 1420 142% 1521 1591 1593 1665 1688 1715 1743 1833 1933 1977 2052 2095 2136 2166 2313 2382 2389 2403

„Plagwitz, den 21. Mai 1912. SLeivyin: Les u ftiengefells><es

Ste

2429 4 2567 2578 2603 2668 2690 2745 2769 Pfade. L S [19888]

Einladung zu p gart am Sonnabend, deu 15, Juni 1912 Mittags 12 Uhr, im Sißungs- rae Dee dev tionalbank Aoramanditgesell schaft 2 Aktien ins Bremen MRLOenDen ordeutlicheu Vereinigten Werksiätten für Kunsi im Handwerk Akt. -Ges.,FBremen.

esordnung:

Vor der Bilan L A E rdis für das 1911.

5 E Ta Entlaftung für Vorstxznd as Aufsicht ED e

3) Das Grundkapital der E von M 1 750 000,— wird herabgeseyt dur Amortisation einer unent lih zu Ver tellten Aktie und dur< Zusanunenlegung der übrigen Aktien im Verhältnis jo 3 zu ‘im Gerl ans l je vas Aktien eine Zuzahlung von 4/1000, erfolgt, im anderen Fol erbaltnis von 3 S Die na der Zuzahlung im Berbältnis von 3 : 2 zusammengelegten Aktien werden

orzugsaftien. ae Statt m wird durch Ausgabe von rf wn

Inhaber lautenden Vorzugsaktien

Steingutfabrik Witteburg A. G6.

vere f R 1 Wahler, Berlin, ist e s berbergrat Dey erfolgten dens aus De E a/d, ; Weser, dem Aussi <tsrat unserer Gesellschast ausgeschieden. Wir machen S Berlin, A 21, Mai ati Bl trat unserer A briens 4 Wo den Here Berliner Speditions- und ud Lagerhaus A. Grie ugust Boves und Theodor | rige Actien- Gesellschast ( (vormals &Co.). | Verde, den 15, Mai 1912. r

Max dite i aed Prüûder. C. Kassebohm.

[19472] “Actien-Gesellshaft haft Kurhaus-Eilenriede i/Lig.- CARTES

Bilan

M Aktienkapitalkonto N pothekenkonto z p des u. Verlustkonto .

Fommunalsteuern Sz Fupatdelenns ien an S

Saldo . g

in Liquidation. “F

Haunover, 31, fcecien- en-Geselichast Kurhaus Eile und Liguidator.

r e M 1000,— erhöht um} 1 000 000,— abzüglich derjenigen E ns Plioere A a beam, sodaß das Ecrcabtapital um Ie gens é 417 000 vid E 1 Korretalies, pot den 58 O0 erhob ett < auf die Gewinn Attienkapital: orre er Vorzugsaktien vor ammakiien erstre>t 11> au nin: tienkapita anteilbez fe auf | dos Stimmrecht und auf bas Gesellschaftsvermögen im Falle der Verteilung. - | GrundstükeinSondra, Meder Vorzugsaktien - 892 000,— 4) Statuten E E städt, Fröttstädt, Hörselgav, S aftien * 106 000,— emr di i Altona, Breslau, 105 7714 R Le | a N 5 5 (Bildung von Vorzugzaklien). ausen. «por | fee - cjecvesondaento . 00 000/— 23 (Verteilung Quellenkonto « « + ++ * Avalfonto, I: ria 00s 29 (Verteilung E Reingewinns). Fabrikgebäude in Mechterstädt, Rudstell ngöfonto + + 33 O6gla E Nachfügun 3 aa 30 (Verteilung des Gesellschaftsvermögens im Falle der Auflösung der Frei A Breslau, Geausischei fon 3 602/88 & „Wusterhausen p_—__ Ergänzung des E 19 dus f inzufügung eines zweiten Absayes, betr. Abordnung ‘einzelner 150 409,— 5 | Va Foo onto: 63 200,— Mitglieder des Aufsichtsrats zu besonteren Obliegenheiten mit fester Vergütung. Zugang 672045] 157 129/45 i L u 77 953 20 5) Wahl in den Aufsichtsrat. Abschreibung Zed 3 141145] 153 988|—} 6, div "reditoren 123 185,87 | 8264 3 Berechti t zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär, stimmberechtigt sind jedoch L Buben H : N 9 200 nur die Aktionäre, welche ctner Mfentlien bis zu um 12. Juni 1912 ihre Aktien oder den Depotschein über Malhinen t, prara e Gewinn- und Verlustkonto . 124 39788 eine bet einer Bank oder einer öffentli Behörde oder einem Notar erfolgte Deposition bei der Deutschen Meter Bast davon ervefonds N Nationalbank uf Kommand n 2 eselisda aft auf Aftien in Bremen binterlegt haben b taa F au, u “g Spezialreservefon? 60 000 remen, den P E Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk. Zugang -_._. ‘3 644.83 Vert i rxsitzende des Auffichtsrats: 166 042,63 4 Tantieme und Ä rie A. Strube. Abgang . -_- 66,75 | 465 97588 Gratififationen 7 735,46 L. —— Abschreibung - » + + + * 93 298/88| 442677 Oer 1911 fowie E 18806] F T1 j r E i Bilanz per 31. Dezember 1977: Pasfiva. | r Pbsthrei Ss 2] Top 2 121 süx die ge | El F Utensilien, Me Mobilien, Werkzeuge | 2 1908 airs tf ven 48 600,— E Noth ni t eingezahltes Aktiènkapital R 32 000 000|— | B | | Vortrag auf nee D 0 und Sorten | Geseglicher Reservefonds 1332 529/27 Zugang 696,50) “19 190 5 l 14 Rechnung. . 18 06242 4 Le D Banken u. Bankiers | Falonsteuerreserve . . «+ - + 48 000/— | Abschreibung « » + + ** 13198 L) TEL A O E E M Kreditoren in laufender Rechnung | Flaschen und Ventile | | edel mp Ho | und Deposita És B U 44 899 596/16 529 920,— | i | Nostrokreditorn . + + + + 31 447 536/85 Zugang . ._- 1 166,30 | | ee ._ é 39835 870, - | Akzepte und Sichttratten . 1 434 841/09 T SUN IO j j ungeded>te . 1237976953] 952215 63967] außerdem “R 7875 003,79 Abgang . « «3036,70 528 049/60 | Avalbebitoren s breit ne —77\__27:741/60] 500308 guten D e E | Gewinn „bbn 1348070 | Patenteton E ai P PTETET 1 Vors auf gende und ver- - ntifatsbeteiligungi ngsfonto . 2 800'— schiffe Waren „¿ « + +- 22 069 635/28) Anschlußgleise in Fröttstädt, | Fmmobiliea und Mobilien Tru, Breslau, K.-Wuster- | #6978 137,72 E T Mgi. 17 384|— | Abschreibung ._._- 200 000— 778 137 “Abschreibung A a 1739/—| 15645/— Meder osten der Zentrale und Tankwagen 26 143, c Filialen untereinander . 3732 S Zugang -. 7 441,30 33 584/30 Li: 112 510 532/59 112 510 532/59 Abschreibung . « + + + 2 519130} 831 065/— . 31. 1911, L Laugenkonto „o.“ 4 400\— Ge Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dex nrr Den Abschreibung . - « - + - 1100|] 3300— d « [A | Bestände in Betriebsmate- Ed j - Pertion unkosten und Steuern . | 2582942 “L s 90 976129 | uialien und Reserveteilen 12 401 64 s bs n auf Mobilien und Paus auf Effekten, Coupons und ; Bestände an fertiger Kohlensäure 7 311 62} E Aamobil C Pud ¿pre 124 920/24 | Hinterlegte Kautionen und L E n S Gewinn na Wesel „e -- 439 665/17 S 24 T1 e Gewinn auf Se A d 9017 18/98 Kassabestand . « + ». ** 6 283/71 S Gewinn auf Zinsen... + +-+ -+ 2573 690/56 Kontokorrentkonto : | 4 130 971/24 4 130 971/24 a Banfqutdaben 129 236,9 | ns D A Mai 1912. b. Postichedgut- 14,46 utsche Orieutbauk Aktiengesellschaft. c, diverse De- : Der Vorstand. bitoren ._. _. 120 873,30 252 —— H. M. Gutmann. Thomas. Noeßler. Alexander. 1577 52712 1577 5278 „Soll. Gewiun, und ' Verlustre<u g per 31. Dez ember 1911. 190470) ad -Compagnie Mercur. m aus —— aran U, Ee T E LSUD., Bas Kredit. | An Abschreibungen gemäß Bilanz . Per Saldovortrag « « « - e | i A A Rligeimeine Ünkost Mm ers - Tobiee p arte E s ) An Rüversicherungsprämien ; ns 76 Per Gewinnvortrag aus 1910 . 4187 atl e ndlungsunfosten « + + * 257 bezahlte Schäden, abzügl. Nü>- Sein por ro Vortrag aus 1910| 919 327/58 | * Zinsen und Steuern“ +- Blase e ese 31808 vergütungen und Anteile der N Pebmamezervs, do. 521 423 821 * ütstellungen pm M S: Rückversicherer . . - + -- 1294 121/51] 7 CGinnahmen an Prämien und | e e S 2K s Verwaltungskosten E u 4711777 Gebühren, abzügl. Ristorni, | 284 338 Abschreibung auf | Effekten 17 637 Courtagen, Provisionen undi J Vorstehente Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hny i L pr emrerve, Vortrag auf 1912 e SO t 3 F E Es D L Berlin, im April 1912. 31. Dezember I L ¡ben ir gepruft und mit den orduungs, E ars ub R E S E TO 220993 | (othaische Kohleusäure-Werke sig geséhrien E ell'@aft iu Uebereinstimmung T G3L 531 S TE Teiles (Sondra - Quelle) Aktieugesellschaft. Berlin, den 19. April 491. tz 1 \ gemeiue Revisions- un erw. _Aftiva. __ Bilanz am 31, Dezember 1911. : Passiva. Dex Dae aaa E E s [4 Arthur Schmidt. ppa. Harnis<, An Schuldscheine der e Per Atkuiengrundka ital 1 500 000 De In E heute E stattgehabten Generalversammlung wurde vorstehende Bilanz und Gewinn, 4E E E, ( J und Ver BEEN nung genehmig tion e a | 1200000) - Sthadenreserve, Bortrag auf 11d: - - 368 939/36 nunh Srotat unserer Gesellshaft bestebt nunmehr, oden Pre arnernienrat Carl Ütrhendew Verzeichnis] 1031434—}| râmienreserve, do. 652 383/16 Wahlen, Gel, r: Herr Geheimer Kommerzienrat A nippen r, rnstadt, welche statutengemä L $ankguthaben - “] 21023403 D Kreditoren . - 592 554 63 schieden, wiedergewählt und für den inzwischen verstocbenen Herrn ommerzienrat A. Erbslöh. Gifaube ena, * Kassenbestand - rar E mir gde R E L 031/93 Herr Hoftankier Dr. H. Stehle, een l (N R E Sn: „- Javentar, abgeschrieben | Perteilung des Reingewinns: Kommerzienrat Carl dln, 2 orsigen E b E S 100l—|| An die Aftionáre 12 °/o Dividende 4 36 000,— | Dr. jur. B. Averbe>, Jena, y flellvertretendez Bergen / Diverse Debitoren . . | 1489 954/51 Spezialreservefonds . + -- 0 000,— | Geheimer 1 Dr. W. V ll 1, Dn erg, F R Se ee pap nao 6 935,04 | Sanitätsrat D Wille, Berlin, s | Y Vortrag " 12096 89 | Hofbankier D r. © Stehle, Gotha. : : | ea O m mere Die Einlösung det enufescheinziuss<heiue pro 1911, 1908 und 1907 (7., 4. und 3, ging, j é 75031,93 __| sein) erfolgt ai e 9/9 gleich L s “Cdln Sen Se 08 aua e, 0.905 POEES 3 935 909/08 Gebr. Goldschmidt, B Bankgeschäft ft, Gotha,

Bremen, A Mai 1912. Der Auffsichtôrat Gezmann Melchers, Vorsigender. Die Auszablung der Divideude mit 7 gea Einlieferung des Dividendenscheins Nr. Bremenu.

Der Vorstand. r S hierenbe d. 2 4 für die Aktie erfolgt vom

Lamp 22. Mai d. I. an 29 bei der Direction der Disêscontio -

e. Gesellschaft

Po)ba

Mueller, Gotha, u

baufhaus Max Mu Berlin, Tempelhofer Ufer 31.

unserer fasse, Berliu, den 00 tai 1912.

Gothaisthe Kohlensäure-Werke (Sondra-Quelle) Aktien-Gesellschaft,

ppa. Bergmann