1912 / 124 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

während dieser Dienstleistung is sein Patent als vom 29. Januar 1907 datiert anzusehen.

von Hellfeld, Major im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, unter Enthebung von der Stellung als Bats. Kommandeur mit der Führung dieses Negts. beauftragt. Stucckerschmidt, Major im

riegsménisterium, als Bats. Kommandeur in das Hohenzollern. Bt Negt. Nr. 13 verseßt. Schacht, Hauptm. und Battr. Chef im

ardefußart. Regt., zur Dienstleistung beim Krtegsministeriuum komman- diert. Schirmer, Major und Mitglied der Art. Prüfungskommission, unter Verleihung eines Patents seines Dienstgrades zum Stabe des Rhein. E Negts. Nr. 8, Scharf, Hauptm. und Batt. Chef im Bad. Fußart. Negt. Nr. 14, als Mitglied E Art. Prüfungs- kommission, verseßt. Grach, Oberlt. im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, befördert und zum Battr. Chef ernannt.

__ Ein Patent thres Dienstgrades verliehen: den Majoren Müller - Fliietnann beim Stabe des 2. Westpreuß. Fußart. Negts. r. 17, Weiß beim Stabe des 2, Pomm. Fußart. Negts. Nr. 15.

Richter, Hauptm. und Art. Offizier vom Play in Culm, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert und zum Stabe des Westfäl. Fußart. Negts. Nr. 7 verseßt. Laporte, Hauptm. und Battr. Chef îm Niedersächs. Fußart. Negt. Nr. 10, zum Art. Offizier vom Plaß. in Culm ernannt. Miel (Fritz), Oberlt. im Schleswig-Holstein ube Regt. Nr. 9, unter Beförderung zum Dia: vorläufig ohne Patent, als Battr. Chef in das Niedersächs.

ußart. Regt. Nr. 10 verseßt. Schleicher, Hauptmann und Battr. Chef im Fußart. Regt. General-Feldzeugmeister (Brandenburgischen) Nr. 3, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Kettner, Oberlt. im Schleswig-Holstein. Fußart. Negt. Nr. 9, in das Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Ballenberg, Lt. im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, in das Niederschles. Fußart. Regt. Nr. 5, verlegt. Walter e U. der Res. des Niederschles. ¿Fuß- art. Regts. Nr. 5, früher in diesem Regt., vom 1. Juni 1912 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei dem genannten Regt. kommandtert; während dieser Dienstleistung ist sein Patent als vom 29. Januar 1909 datiert anzusehen. : :

Kraut, Hauptm. und Mitglied der Art. Prüfungekommission, zum Major, vorläufig E befördert. Amelung, Hauptm. und Mitglied der Art. Prüfungskommission, unter Verleihung des Charakters als Major zum Stabe des Feldart. Negts. von Podbielski (1. Niederschles.) Nr. 5, Stapelfeld, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Westfäl. Feldart. Negt. Nr. 22, als Mitglied zur Art. Prü- fungskommission, verseßt. Hüger, Hauptm. im 2. Westfäl. Feldart. Regt. Nr. 22, zum Battr. Chef ernannt.

Auler, Gen. Major und Inspekteur der 3. Jngen. Insp., in gleicher Eigenschaft zur 1. Ingen. Insp. verseßt. Martini, Gen. Major in der 4. Ingen. Insp. und Inspekteur der 6. Festungsinsp., zum Inspekteur der 3. Ingen. Insp., Friemel, Oberst und Kom- mandeur der Pioniere des XV. Armeekorps, unter Verseßung in die 4. Ingen. Insp. zum Inspekteur der 6. Festungsinsp., ernannt. Weber, Oberstlt. in der 2. Ingen. Insp. und Sspekteur der 4. Festungsinsp., zum Kommandeur der Pioniere des XV. Armeé- forys ernannt; derselbe trägt in dieser Stellung die Uniform des 1. Elsäfs. Pion. Bats. Nr. 15. Hannemann, Oberstlt. in der 1. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plaß in Königsberg i. Pr., unter Verseßung in die 2. Ingen. Insp. zum Inspekteur der 4. Festungsinsp., Bretsig, Oberstlt., beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte des Kommandeurs der Pioniere des XVIII. Armeekorps, zum Kommandeur dieser Pioniere, Peterson, Major und Komman- deur des Pomm. Pion. Bats. Nr. 2, unter Verseßung in die 1. Ingen. Fnsy. zum Ingen. Offizier vom Plaß in Königsberg i. Pr., Tismer, Major und Adjutant der Gen. Insp. des Ingen. und Pionierkorps und der Festungen, zum Kommandeur des Pomm. Pion. Bats. Nr. 2, Frhr. v. Rolf, Hauptm. in der 4. Ingen. Insp., zum Adjutanten der Gen. Insp. des Ingen. und Pionierkorps und der Festungen, Rohde, Major im Kriegsministerium, zum Kommandeur des 1. Elsäss. Pion. Bats. Nr. 15, ernannt. Bonhard, Hauptm. und Lehrer an der Kriegsschule in Engers, unter Belassung in dem Kommando zur Dienst- leistung beim Kriegeministerium in das 1. n L Pier Bat. Nx. 17; Kramme, Hauptm. und Komp. Chef im Schles. Pion. Bat. Nr. 6, als Lehrer zur Krtegs\hule in Engers, verseßt. Müller, Major in der 1. Ingen. Insp. und Ingen. Dffizier vom Play in Pillau, auf sein Gesuch mit der geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Eisenach ernannt.

Ein Patent “ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren: Queisner beim Stabe des Magdeb. Pion. Bats. Nr. 4, Lilie beim Stabe des Pion. Bats. von Nauh (Brandenburg.) Nr. 3.

Langguth, Hauptm. und Adjutant der Gen. Insp. des Ing. und Pionterkorps und der Festungen, unter Verseßung in die 4. Ingen. Insp. zur Dienstleistung beim Kriegsministerium kommandiert. Wagner, Königl. württemberg. Major im Württemberg. Pion. Bat. Nr. 13, kommandiert nah Preußen, zum Adjutanten der Gen. Insp. des Ingen. und Pionierkorps und der Festungen ernannt.

Verseßt: die Hauptleute: Schmidt in der 1. Ingen. Insp., zum Stabe des 2. Westpreuß. Pion. Bats. Nr. 23, Herbberg in der 1, Ingen. Insp., als Komp. Chef in das 2. Nassau. Pion. Bat. Nr. 25, Hosse in der 4. Ingen. Însp., als Komp. Chef in das 1. Elsäss. Pion. Bat. Nr. 15, Grosse, Komp. Chef im 1. Eläss. Pion. Bat. Nr. 15, in die 2. Ingen. Insp.,, Hinze, Komp. Chef im 2, Nassau. Pion. Bat. Nr. 25, in die 4. Ingen. Insp.; die Oberlts. : Wehowsky in der 4. Ingen. Insp., in das Sþles. Pion. Bat. Nr. 6, Quensell im 2. Weslpreuß. Pion. Bat. Nr. 23, in die 1. Ingen. Insp.

Brenske, Major und Bats. Kommandeur im Eisenbahn- Regt. Nr. 1, zum Oberstlt. befördert. Poten, Lt. im Jäger-Negt. zu Pferde Nr. 6, von dem Kommando zur Dienstleistung beim Telegraphen-Bat. Nr. 4 enthoben.

Pieske, Obersilt. und Kommandeur des Brandenburg. Train- Bats. Nr. 3, mit der geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zum Pferdevormusterungs-Kommissar in Landsberg a. W., Winckler, Major im Kriegsministerium, zum Kommandeur des Brandenburg. Train-Bats. Nr. 3, ernannt. Damm, Major beim Stabe des Schleswig-Holstein. Train-Bats. Nr. 9, ein Patent seines Dienst- rades verliehen. Frhr. Truchseß v. u. zu Wetßhausen, Rittm.

eim Stabe des Großherzogl. Hess. Train-Bats. Nr. 18, zum Major, eltaia ome Dare befördert. Seyd, Nittm. und Komp. Chef im Rhein. Train-Bat. Nr. 8, zum Stabe des Westpreuß. Train-Bats. Nr. 17 verseßt. Lange, Rittm. im Elsäfs. Train-Bat. Nr. 15, in das Nhein. Trainbat. Nr. 8 verseßt und mit dem 1. Juli 1912 zum Komp. Chef ernannt. Reck, Lt. im Magdeburg. Trainbat. Nr. 4, Fischer (Paul), Lt. im Schleswig-Holstein. Trainbat. Nr. 9, zu Oberlts. befördert.

Sames, Major und Verwalt. Direktor beim Feuerwerks- [laboratorium in Spandau, ein E seines Dienstgrades verliehen. Voigt, Oberlt. im 2. Posen. Feldart. Regt. Nr. 56, in dem Kom- mando zur Dienstleistung bei der Geshüßgießerei vom 1. Juni 1912 ab auf unbestimmte Zeit belassen. Mickel (Ernst), Oberlt. im S{hleswig-Holstein. Fußart. Regt. Nr. 9, von dem Kommando zur Dienstleistung bei der Art. Werkstatt in Spandau enthoben. Mießner, Oberlt. im Feldart. Regt. Prinz-Negent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, in dem Kommando zur Dienstleistung bei der Geschüggießerei vom 1. Juni 1912 ab auf ein Jahr belafsen.

Vom 1. Juni 1912 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung kom- mandiert: Wende, Oberlt. im 2. Pomm. Feldart. Regt. Nr. 17, zur Geshüßgießerei, Braun, Oberlt. im Masur. Feldart. Regt. Nr. 73, zur Art. Werkstatt in Spandau, Olszewski, Oberlt. im E Regt. von Lnger (Ostpreuß.) Nr. 1, zur Art. Werkstatt in

anzig, Stoeb be, Lt. im Fußart. Regt. von Hindersin (1. Pomm.) Nr. 2, zur Geschoßfabrik. L:

Frit \ch, Königl. württemb. Lt. im Feldart. Regt. König Karl (1. Württemberg.) Nr. 13, vom 1. Juni .1912 ab ci ein Jahr nah Preußen kommandiert, dem Feuerwerkélaboratorium in Spandau zur Dienstleistung überwiesen. i

Jahn, Hauptm. und Komp. Chef im Füs. Negt. von Steinme (Westpreuß) Nr. 37, in gleicher Eigenschaft zur Hauptkadettenanstalt

. fabrik in Spandau, zum

Semeräk, Hauptm. und Komp. Chef im 3. Obersi les. ‘Nr. 62, B 3. November 1912 zur Vertretung etnes

e nf. Negt. beurlaubten Komp. Chefs zur Hauptkadettenanstalt fommandiert. Trepkau, Hauptm. im Inf. Regt. Graf Dönhoff (7. Oftpreuß.) Nr. 44, kommandiert zur Dienstleistung beim Bekleidungsamte des 11. Armeekorps, als Mitglied zu diesem Bekleidungsamte verseßt.

Ein Patent ihres Dienstgrades verltehen: den Obersten : v. Q Brigadier der 7. Gend. Brig., v. Versen, Brigadier der 5. Gend. Brig., v. Lieber, Brigadier der 3. Gend. Brig. Zu Majoren befördert: die Hauptleute: Arndts in der 7. Gend. Brig, Heydenreich_in der 6. Gend. Brig. : E Eta bisher in der 4. Gend. Brig., ‘der Charakter als Lt. verliehen. ; s / Befördert: RNoen\ch, Zeugoberlt. beim Art. Depot in Königs- berg i. Pr., zum Zeughauptm., Schmelter, Zeuglt. bei der Pulver- eugoberlt., Kunde, Zeugfeldw. beim Art. Depot in Straßburg i. E, unter Versezung zum Art. Depot in Breslau, zurn Zeuglt.

Versetzt: Hager, Zeugoberlt. beim Art. Depot in Glogau, Ver- walter et Depots in Lissa, zur Pulverfabrik in Spandau, Weigert, Zeuglt. beim Art. Depot in Breslau, zum Art. Depot in Glogau unter Ernennung zum Verwalter des Nebenart. Depots in Lissa, Bischhaus, Zeuglt. beim Art. Depot in Magdeburg, zum Art. Depot in Spandau, Coblenz, Zeuglt. beim Art. Depot in Spandau, zum Art. Depot in Magdeburg.

Befördert: Blank, Feuerwerksoberlt. bet der Kommandantur des Truppenübungsplaßges Neuhammer, zum Feuerwerkshauptm., Meinert (Konrad), Feuerwerkslt. beim Art. Depot in Königsberg i. Pr., zum Feuerwerksoberlt,, Guse, Oberfeuerwerker beim Art. E in S E Verseßung zum Art. Depot in Straßburg i. E., zum Feuerwerkslt.

Verseßt: die Feuerwerkshauptleute: Wenck bei der 4. Art. Depotdirektion, zur Kommandantur des Truppenübungsplaßzes Bitsch, Eftner beim Art. Depot in Glogau, zur 4. Art. Depotdirektion; die Feuerwerkslts.: Felske beim Art. Depot in Erfurt, zum Art. Depot in E beim Art. Depot in Straßburg i. E., zum Art. Depot in Erfurt.

Zu R éiligibaübauptleuten befördert: die Festungsbauoberlts. :

Swarz A E in Thorn, Oberfeld bei der Forti- ikation in Magdeburg. h Zu Festungsbauoberlts. befördert: die Festungsbaults. : Steffen, fommandiert beim Gouvernement von Kiautschou, Kueßner beim Die E E de L Fortifikation in Cöln, Schüß et der Fortifikation auf Helgoland. Z E

Zu e eal, befördert: die S Fleisch- mann bei der Fortifikation in Culm, Schumann bei der Forti- fikation der Feste Kaiser Wilhelm 11, Melcher bei der Fortifikation in Diedenhofen. j :

Kommandiert zu der von Mitte Juli bis Mitte August 1912 statt- findenden Sommerreise der t an Bord eines Schiffes nah Anordnung des Chefs der Hochseeflotte. (Soweit die hier genannten Offiziere an der Schlußübungsreise der ‘Kriegsakademie teilnehmen, beginnt das Kommando erst nah Beendigung dieser Reise):

Berger, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von Man- stein (Schleswig.) Nr. 84, Menßtß, Hauptm. im Feldart. Negt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, s

zur 1. Matrosenart. Abteil., im Anschluß an die Sommerreise der Hochseeflotte bis zum 15. September 1912: Werbe, Oberlt. im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Shwahn, Oberlt. im Deutsch Ordensinf. Negt. Nr. 152, Killmann, Oberlt. im 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 156, Moll, Königl. württemberg. Oberlt. im Inf. Regt. König Wilhelm 1. (6. Württemberg.) Nr. 124, Lassen, Oberlt. im Drag. Regt. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10,

zur 2. Matrosenart. Abteil., im Anschluß an die Sommerreise der Hochseeflotte bis zum 15. September 1912: y. Oppeln-Bro- nikowsfi, Oberlt. im Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Murray, Oberlt. im 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, v. Bergh es, Oberlt. im 2. Westfäl. Huf. Regt. Nr. 11, Sch oeneberg, Oberlt. im 1. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 19, v. Lo\{ch, Oberlt. im Gren. Negt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1,

zur 3. Matrosenart. Adbteil., im Anschluß an die Sommerretse der Hochseeflotte bis zum 15. September 1912: Frhr. v. Seidliß u. Gohlau, Oberlt. im 3. Gardefeldart. Regt., Vollmar, Oberlt. im 2. Nassau. Feldart. Negt. Nr. 63 Frankfurt, Klug, Oberit. im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6,

zur 4. Matrosenart. Abteil.,, im Anschluß an die Sommerreise der Holsecflotte bis zum 15. September 1912: Schmolke, Oberlt. im Inf. Negt. Graf Tauentien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 29, v. Weise, Oberlt. im Inf. Regt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Braune, Oberlt. im Rhein. Fußart. Regt. Nr. 8, Salz- mann, Oberlt. und Adjutant der Insp. der Feldtelegraphie, Soth- mann, Oberlt. im Telegraphenbat. Nr. 4.

Kommandiert: Schirmer, Hauptm. und Komp. Chef im Tele- S Nr. 4, Müller, Major und Bats. Kommandeur im

ren. Negt. König Frtiedrih der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, Scchollmeyer, Major und Bats. Kommandeur im 4. Magdeburg. Inf. Negt. No. 67, Leonhardt, Major in der 1. Ingen. Insp. und Jngen. Offizier vom Plaß in Danztg, zu den von Ende August bis Mitte September 1912 stattfindenden Herbstmanövern der Dele an Bord eines Schiffes nach Anordnung des Chefs der

oseeslotte.

Von Beendigung der Schlußübungsreise der Kriegsakademie im Juli 1912 auf 45 Tage einschließlich der Belehrungsreise zur Dienst- leistung bei der Seetransportabteil. des Neichêmarineamts kommandiert: die Oberlts.: Lund im 7. Thüring. Inf. Negt. Nr. 96, Bo in “s Le Nr. 4, Ernst im 5. Bad. Feldart.

egt. Nr. 76.

Horn, Oberlt., scheidet am 31. Mai aus der Schußtruppe für Südwestafrika aus und wird mit dem 1. Juni 1912 im 4. Ober- {le}. Inf. Regt. Nr. 63 angestellt. Er wird gleichzeitig zur Dienst- leistung bei der Landesaufnahme kommandiert. Braunschweig, Oberlt. in der Schußtruppe für Deutsch Ostafrika, vom 20. Juni bis zum 19. Juli 1912 zur Déiensileistung beim 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87 kommandiert. Pieper, U. im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 47, scheidet am 6. Juni aus dem Heere aus und wird unter Enthebung von dem Kommando zur Dienstleistung bei der Landesaufnahme mit dem 7. Juni 1912 in der Schußtruppe für Süd- westafrika angestellt.

Ein einjähriger Urlaub bewilligt: v. Görne, Hauptm. im 5. Westpreuß. Inf. Regt. Nr 148, unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chef, vom 18. Mai 1912 ab, Bourjau, Nittm. im Jägerregt. zu Pferde Nr. 5, unter Enthebung von der Stellung als Eskadr. Chef, vom 15. Mai 1912 ab.

Zu Ls. mit Patent vom 18. Mai 1910 befördert: die Fähnriche : v. Stoeßel im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, Graf v. der Groeben im 2. Gardeulan. Negt.,, Sceck im Füs. Negt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, Thoene, Ammon im Inf. Regt. Herzog Karl von Medcklenburg-Strelit (6. Ostpreuß.) Nr. 43, Nose im 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146, v. Dewiß im Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr.2, Zimmer mann im Inf. Regt. von der Goltz (7. Pomm.)Nr.54, Pfaffendorf im4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, v.Boddien im Kür. Negt. Königin (Pomm.) Nr. 2, v. Dotega Kozierowski im Gren. Regt. zu Pferde Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, Badulescu im Gren. Negt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, v. Winterfeld, Nic olescu-Argesianu im Hus. Negt. von Zieten (Branden-

burg.) Nr. 3, Sterzel im Feldart. Regt. General-Feldzeug- meister (1. Brandenburg.) Nr. 3, Pasch, Herberger im Inf. Negt. Graf Kirhbach (1. Niederschles.) Nr. 46, ander

im 1. Posen. Feldart. Regt. Nr 20, Nicolau im 2. Niederschles. Feldart. Regt. Nr. 41, Ostrop im 8. Lothring. Inf. Negt. Nr. 159, dieser unter Versezung in das 9. Lothring. Inf. Negt. Nr. 173, v. Gescher, Frhr. v. Landsberg-Velen im Kür. Negt. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, Graf von Schaesberg-Thaänn- heim im Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5, Knauth im Inf. Negt. Graf

Werder (4. Rhein.) Nr. 30, van der Floe im 8. Nh; Nr. 70, Sten im 9. Rhein. Inf. Regt. Nr, 16 Inf. R Funf. Negt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. g5' Pn fen eat, E Regt. General-Feldmarschall Graf Walder fee (SUpf jl r. 9, Hoppe im Füs. Negt. General-Feldmars les; Albrecht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, Grunert irlhall 1) von Voigts-Rhet (3. Hannov.) Nr. 79, dieser untex Be Inf. et das Inf. Regt. Hessen-Homburg Nr. 166, Juliß im glebung B Inf. Regt. Nr. 32, unter Verseßung in das 9. Lothring L n Nr. 173, Pehnt im 2. Kurhess. Inf. Regt. Nr. 82, unter eo in das 10. Lothring. Inf. Regt Nr. 174, Schmelzer A Verset i zu Pferde Nr. 2, v. Westernhagen, Frhr. y, Bois Lengsfeld im Jägerregt. zu Pferde Nr. 6, Wiese im 9 neb Ns Feldart. Negt. Nr. 55, Epner, v. Fiebig im E hüring Leibdragonerregiment. Nr. 20, Siegert im 3. Badischen D dischen regiment Prinz Karl Nr 22 Mehl it Jägerr. eei ragoner. gle Nr. 3, b. Nicolai im Feldart. Regt. Großherzo Î (ent N Nr. 14, Bailer im 2, Bad. Feldart. Regt. Nr. 30, 8, (1. Bad) 1. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 132, Lawa czeck im 4. Lothriz im Negt. Nr. 136, Schmtdt im 2. Unterelsäss. Inf. Regt M Inf Thrän im 1. Unterelsäss. Feldart. Regt. Nr. 31, Mine ¡Lt 17 Regt. König Carl 1. von Numänien (1. Hannov.) Nr. 9 B Drag! und Graf zu Dohna-Schlobitten im 1. Leibhuf. Re ì Urggra} y. Michels im Leibgardeinf. Regt. (1. Großherzogl. Nr. Nr. 115, Tenner im 9. Großherzogl. Hess. Inf. Negt. N Hess dieser unter Verseßung in das 9. Lothring. Inf. Negt. Ne 164 Prüß im 2. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 63 Frankfurt, h e im Westfäl. Jägerbat. Nr. 7, Groß im Fußart. Re m indersin (1. Pomm.) Nr. 2, Sonntag im Fußart. Ne ¿0 von eldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, Fintelmann, Fle F enera, im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, Schulz, Nudolph im Ma/ck Rent Pion. Bat. Nr. 4, Velke im 2. Nassau. Pion. Bat. Nr. 3debur, E j E E Bat. tes Brevensgelet m Eisenbahnregt. Nr. 1, Furtuna im enba e Schablow im Telegraphenbat. Nr. 1. hnregt. Nr. 2

Zu Ls. mit Patent vom 1. Juni 1910 befördert: die F: y. Uthmann im Kaiser Alexander Gardegren. Regt. ride: v. Sceliha, v. Hinckeldey im Gardefüs. Regt v. Blanckart im Königin Augusta Gardegren. Regt," v. Geldern-Crispendorf im 3. Gardefeldart. Regt,, eris

im Gren. Regt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, Gerlih im Regt. Herzog Karl von Melenburg-Streliß (6. Ostpreuß.) 9 Inf, Hartog im 8. Ostpreuß. Inf. gr Nr. 45, dieser unter Versen d, in das Schleswig-Holstein. Inf. Megt. Nr. 163, Grabowgl Ling 2. Masur. Inf. Negt. Nr. 147, Stumm im 2. Osipreuß. Sar im Regt. Nr. 52, Hennecke im Masur. Feldart, Regt. N dart, Ba yer im 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, Haupt im 1. De 3 Feldart. Regt. Nr. 2, Hacdrich im 2. Pomm. Feldart. Negt, Nel, wtohleder im Leibgren. Regt. König Friedrich Wilhel r (1. Brandenburg.) Nr. 8, Mueller im Inf. Negt. Großh M; Friedri Franz 11. von Mecklenburg-Schwerin (4. Brandenb, Nr. 24, Niemann im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Bra, 10) burg.) Nr. 52, Meinhold im Inf. Regt. General-Feldmg t Prinz Friedriß Karl von Preußen (8. Brandenburg.) R y. Platen im 1. Brandenburg. Drag. Regt. Nr. 2, v. Gok ü im Anhalt. Inf. Negt. Nr. 93, Franke im Gren. Regt. Könj bon helm I. (2. Westpreuß) Nr. 7, dieser unter Verseßung in dag i Wis Jägerbat. Nr. 2, Methner im 3. Posen. Inf. Negt, {Lim Baceßler im 5. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 154, Jung E 98, Negt Köntg Friedrich [1I1. (2. Schles.) Nr. 11, S chaumby Sten. 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 156, Most im Hus. Regt. Graf Go un (2. Schles.) Nr. 6, Vahrenkamp im Inf. Negt. Vogel von Falten stein (7. Weflfäl.) Nr. 56, Braun im 7. Lothring. Inf. Regt. Nx Tee

rhr. v. Godin im Inf. Regt. von Lüßow (1. Nhein.) Nr 98, 0h im Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Plan éx 2, Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Benkwißt im 5. Rhei Inf. Regt. Nr. 65, v. Krafft im 7. Rhein. Inf. Regt. N& 69 v. Gottberg im 9. Nhein. Inf. Negt. Nr. 160, Mikulski i Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, v. dem Borne Inf. Hamburg (2. Hanseat ) Nr. 76, v. Dechend im Füs. Ryel Königin (Schleswig-Holstein.) Nr. 86, v. Lemcke im S Holstein. Inf. Negt. Nr. 163, Mantels im Feldart. General - Feldmarshall Graf Waldersee (Schleswig) Nr b. Heimburg im Füs. Negt. General-Feldmarshall Prinz Albr, J, von Preußen (Hannov.) Nr. 73, Stern im 1. Hannov. Inf. R Nr. 74, v. Drebber im Oldenburg. Inf. Negt. Nr. 91, Hartwie im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, Kunckell im 3. Thürj, Juf. Regt. Nr. 71, Schwing im 2. Kurhes\ Inf. Negt. Nr. Graf v. Baudissin im 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, Thef 1 im Füs. Negt. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzolle En Nr. 40, v. Ünruh im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr, #1) Ziemssen im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Goeriß im 8, Su Inf. Regt. Nr. 169, Nenovanz im 2. Oberelsäss. Inf. N Nr. 171, Magendanß im 3. Dberelsäss Inf. Regt. Nr. 18 M eyer im 3. Bad. Feldart. Regt. Nr. 50, Diederichs im l. Uy 2 elsäss. Inf. Regt. Nr. 132, Illing im 4. Magdeburg. Inf. P, Nr. 67, Markendorf im 1. Lothring Inf. Regt. Nr, 19 Brunzlow im 5. Lothring. Inf. Regt. Nr. 144, Wiedner u Köntgsinf. Negt. (6. Lothring.) Nr. 145, Hundeiker im 9. Lothtin Inf. Negt. Nr. 173, Simon im 10. Lothring. Inf. Regt. Nr. 172 Schoepke im Gren. Regt. König Friedri 1. (4. Oftpreuß.) Nr L v. der Marwiß im Juyfanterieregiment von der Mare (8. Pommerschen) Nr. 61, Domansfky im 1. Westpreußis® Feldartillerieregiment Nr. 35, Brosius im 2. Nassauishen L! fanterieregiment Nr. 88, Staroste im Gardejägerbatailsg, Hallensleben im Brandenburg. Jägerbat. Nr. 3, Müller f! Westfäl. Iägerbat. Nr. 7, Schu bert im Gardefußart. Regt. Fj im Fußart. Negt. von Lingec (Ostpreuß.) Nr. 1, Ehrke im. Hohen zollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Klipp im Kurhess. Pion. Be Nr. 11, dieser unter Versezung in dos 1. Westpreuß. Pion Ber Nr. 17, Müller im 2. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 23, v. D, im Eisenbahnregt. Nr. 3.

Zu Lts. befördert: die Fähnriche: v. Grawert im Alexander Gardegren. Regt. Nr. 1, v. François im Köntui Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, dieser mit Patent A 21. Jult 1910, Noezel im 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr p Däÿne im Ulan, Regt. Graf zu Dohna (Oftpreuß) Ne 8, Le, mann im Feldart. Regt. Prinz August von Preußen (1. Litth G Nr. 1, Getel im Füs. Regt. Königin Viktoria von SSE (Pomm.) Nr. 34, dieser unter als in das 8. Weslpreuß eden Regt. Nr. 175, Betenstedt im Inf. Regt. Prinz Mor; Inf. Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Briesen im 6. WBesipreuf Regt. Nr. 149, Laubereau im Inf. Regt. General-Feldmars Prinz Friedri Karl von Preußen (8. Brandenburgischen) Nr. A dieser unter Verseßung in das 5. Westpreußische Infonteriereai i Nr. 148, Kraft im Inf. Negt. General-Feldmarschall r u Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, unter Be i segung in das 6. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 149, Edler Herx u F E v. Plotho im Kür. Negt. Kaiser Nikolaus L. von Nußland (B E denburg.) Nr. 6, Mae im Inf. Negt. Fürst Leopold von A

Kater

voa ß. Juf.

Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, v. Eller-E 0 von Anhalt: burg. Hus. Regt. Nr. 10, Theodor ima Manvede rah

Nr. 4, Mu chhe im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr.

im Ulan. Regt. Prinz August von Wirtterbéra (Posen v. Werlhof im Braunschweigischen Husarenregiment N Krieniß, Schubert im _ 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71 A unter Verseßung in das Schleswig-Holnein. Inf. Regt dl erer Wiß im 1. Ober-Glsäss. Inf. Regt. Nr. 167, dieser unter Gee seßung in das 10. Rhein. Inf. Regt. Nr. 161 Röhricht tre 9. Lothring, Inf. Regt. Nr. 144, Hoffmann im Inf Ne von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, Schaumann in Inf Ret von der Marwiß (s. Pomm.) Nr. 61, Berner im Jäger-Bat Gee Yorck von Warkenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, Collas im Sl sl Holstein. Pion. Bat. Nr. 9. chleswigs

anstein Nr. 10,