1912 / 124 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 124.

f

2. Auf ebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. V c.

¿ufe, Verpachtungen, Verdin 4. Det iina 2c. von Wertpapieren. 2 p Fommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

S

Kommanditgesellschaften 4 Aktien u. Áftiengeselh,

5] [1988 maden hiermit unseren Aktionären

Wie. stellvertretende Vorsitzende ere M d ¡rats Herr Kaufmann Emil Shhmalß, Chemni # dem 3. Mat dieses Jahres aus unserem Aus: Me isvat ausgeschieden ist. fit hl and a. d. Spree, den 22. Mai 1912.

Mech anische A fftien-Gesellschaft,

. evel.

Die unt seit April

Uquidator anzumelden. Cöln, den 15. Mai 1912.

[18168] in Liquidation.

erzeihnete Firma ist aufgelöst und pril 1911 in Liquidation getreten.

h Gläubiger der Gesellshaft werden hier- urch aufgefordert, ihre Forderungen beim

Der Liquidator: Alt gelt.

Deutsches Gußröhren- Syndikat, Akt-Ges. Köln & Berlin

(1999) Zwickauer Elektrizitätswerk- und Straßenbahn- Aktiengesellschaft. Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1911. Passiva. A t S M An (lektrizitänwerk u. Per Aktienkapitalkonto: L 8 E S r: orzug8aktien . , | 1000 000|— C N Saldo 2E 1, Ja- 5 Neue Aktien, divi- E nuar «+2992 211/57 dendenberectigt Zugang - « 92 942/22] 3 085 153179 ab 1.Januar 1911 | 1 000 000|—| 6 000 000|— / L ES E « 44 9% Anleibekonto Did. Î abzüglich Hypothek | 40 000|—| 83 19697 udaot ar ab Erzgebirgisches Elek- 1909 mit 102 0/6 | 1439 000|— E T Q ab ausgelost 1911 32 000|—} 1 407 000|— . - 0 “nuar 1911 . . , | 5615 594/51 “A Eo Zugang 2 319 770/73] 7 935 295/24 Rückzahlbar ab E Baukonto : 1920 mit 102% 1 500 000|— wickau 20 477/63 »„ Reservefondskonto . | 142 500|— elsnitz 676 059/67] 696 537/30 ufgeld auf Kassakonto: & 1000000 neue L Bestand Zwickau .| 4587/46 Aktien... .| _20000/—| 162 500/— Bestand Oelsnig . 3717/51 8 304/97] « Abschreibungskonto | T7114 500|— Effektenkonto (als Entnahme für 1911 38 904/15 Kautionen hinter- 1 375 595/85 egt): j Zuweisungfür 1911| 224 404/15] 1 600 000|— Bestand Zwickau . 26 455|— i: » Talonsteuerrücklage- Bestand Oelsniy . 139 833|—| 166 288|— TontG 10 000|— « Beteiligungskonto : » Obligationen- Erzgebirgish-Vogt- einlösungöfonto vek 2 040|— ländische Bahn- und s Zol cheinkonto . 28 451/25 Glektrizitätsgesell- é editorenkonto . . 2 388 465/93 schaft, G. m. b. H. in „- Reingewinn , 465 528/28 Schneeberg. . 233 250|— «„ Debitorenkonto: Bankguthaben . .| 168 739/20 Debitoren Zwickau | 207 974/19 Debitoren Velsniz | 525 320/37| 902 033/76 « Waren- u.Material- konto: E E Ian Waal R D Inventurbestand L Delöniß . . . .|__367 850/03] 423 995/43 Anleihedis8agiokonto 45 000|— E für D A E 15 000|/— ms 13 E 46 Zwickau i. Sa., den 31. Dezember 1911. S Der Auffichtsrat, Der Vorstaud. Dr. von Petri, Vorsißender. Melzer. Wöhrle. Roth.

Vorstehende Bilanz hab ü übereinstimmend gefunden. aben wir geprüft und Dresden, den 27. April 1912.

Treuhand'Vereinigung, C gee al

mit den ordnungsmäßig geführten Büchern

eyer. ppa. Klunker. Soll. Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1911. Haben. : [g A n Betriebsunkostenkonto Zwikau . . . . | 29970491] Per Gewinnvortrag . . . i E Betriebsunkostenkonto L L, [266 548/01 A Betriebseinna menkonto S Steuern und vertragsmäßige Abgaben an BIda E 688 850/96 EVordelt S 98 385/01] , Betriebseinnahmenkonto Allgemeine Unkostenkonto 28 698/03 Deli a E 718 033/05 „Zins entonto L 82 192/51 Kursverlust an Effekte. 2... 1 172/50 " Anleihedisagiokonto : E Mbscreibung M 15 000,— Abschreibungskonto: Z uweisung für 1911 . 224404,15| 239 404/15 : Reingewinn S 465 528/28 1441 633/40 1 441 633/40

Zwickau i. Sa., den 31. Dezember 1911. Der Auffichtsrat.

Dr. von Petri, Vorsitzender. Vorstehendes Gewinn- und Büchern übereinstimmend gefunden.

Dresden, den 27. April 1912. Treuhaud-Vereinigung, Aktiengesellschaft. è Meyer. ppa. Klunker. Die Divideude für das Geschäftsjahr 1911 ist von ede Vorzugsaktie gegen Aushändigung des Dividendenscheins e Stammaktie a Aushändigung des Dividendenscheins Nr. x in Zwickau bei unserer Gesellschaftskasse, bei der Dresdner Bauk Filiale Zwickau, in Dresden bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, bei der Dresdner Bauk, in Leipzig bei der Dresduer Bank, in Berlin bei dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein, bei der Dresdner Bauk, in Nürnberg bei dem Bankhause Anton Kohn. Zwickau, den 21. Mai 1912. Der Vorstand. Melzer. Wöhrle.

Der Vorstaud. Melzer. Wöhrle. Roth.

geführten

17 zahlbar

Roth.

Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig

eute (ab mit 6% = # 60,— au r. 4 und mit 6% = 46 60,— ‘au

_ Fünfte Beilage _zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

S Berlin, Freitag, den 24. Mai 1912. Untersuhungssahen. E

Öffentlicher Anzeiger. |

Preis für den Raum einer 4gespaltenenu Petitzeile 30 „$.

[19930]

Erwerbs- und Wi: enossen\ Niederlassung 2c. l ail Unfall- und

tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Inbvaliditäts- 2c. Versicherung, Bankausweise. /

„„Hammonia‘‘ Glas-Versicherungs-Aktien-Gesellshaft des Verbandes

von Glaser-Fnnungen Deutschlands. Rechuungsabschluß. L. Gewinn- und Verluftrechuung für das Geschäftsjahr

A. Einnahme.

vom L, Jauuar bis 31. Dezember 1911.

B. Ausgabe.

É S H h | k d 1) Veberträge (Reserven) aus 1) a. Schäden aus den Vor- dem Vorjahre: jahren: Mh 2. für noch nit verdiente a. „gezahlt . 133 532,85 Prämien (Prämienüber- b. zurüd- träge) E S gestellt . 307 715,351 441 248/20 b Séhadei- Sa im Geschäfts reserve . 449 248,20} 2698 071|1 a. gezahlt 1547 601,81 2) Prämieneinnahme abzüglih zurüd- DEL:DUTTOTNE E E 2 436 121/24 gestellt 220 626,50 | 1 768 228/31] 2 209 476/51 3) Nebenleitungen der Ver- 9) ueb erträg e „Me even) zuf E as nächste Geschäftsjahr: 3. Policegebühren 94 61 für noch nit berieth b. Erstattu ' Prämien (Prämienüber- e Vdrtdar O E 2 381 445/18 : 3) Abschreibungen auf: Stempel 153,93 65 778/54 Sibenitan A E 9 000! 4) Kapitalerträge : 4) Verlust aus Kapitalanlagen : a. Zinsen . , 139 823,74 Kursverlust, buhmäßiger . 1 849|— b. Mietserträge 6 166,12] 145-989/86}} 5) Verwaltungskosten: 5) Sonstige Einnahmen: 8, Provisionen und sonstige a Schadenerstattungen ezüge der Agenten. . | 8319 696/92 70 411,29 b. fonstige Verwaltungs- ( þ. zurüderstattete Toften A 406 486/52] 726 183/44 Prozeßkosten 349,69] 70760/98} 6) Steuern und öffentliche Ab- 6) Verlust C R —_ |— gabe N 22 142/23 7) Gewinn und dessen Ver wendung : a. an die Aktionäre . 54 750|— D, Santiemet 13 486/02 c. Fonds für Talonsteuer . 4 200|— d. neu vorzutragen 1 189/36 73 625/38 Gesamteinnahme . | 5 416 72117 Gesamtausgabe . 5 416 721174 A. Aktiva. Lx. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 1911. « Passiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital Deckung nicht vorhanden )

2) Sonstige Forderungen: a. Rückstände der Ver- Merten L Es b. Ausftände bet Generalagenten beziehungsweise Att Guthaben Banken 2 d. Guthaben bei an- deren Versicherungs- unternehmungen , . im S latabet hes fällige Zinsen, so- weit sie anteilig auf das laufende Sab treten. 4 . Gehaltsvorschüsse an Beamte -. Rückstände für ver- kauftes Glas und für Schadenerstat- Tungen E s . vorausbezahlte Mieten und Pro- vid 9 Kassenbestand 4) Kapitalanlagen:

a. Hypotheken und Grundschulden 3 277 663,50 199 842,50

b. Wertpapiere . . c. Darlehen auf Wertpapiere . . 5) Grundbesitz 6) Inventar 7 S Aktiva: von stüde 8) Verlust

Gesamtbetrag .

36 449,43 420,—

G S T E006

E

chäden herrührende Bruch-

os L Ee

GS-20 L M14 0E

393 780 22

| 3 486 466

503 364 18 000

7 000|—

64 85

09 92

4 884 884

Der Auffichtsrat der „Hammonia““.

Th. Meyer, I. Vorfißender.

G. Ofenbrüg, IIL. Vorsitzender.

I. Pet D B T Ehrenb . Peters. r. VUurghof f. Í renberg. M. Böhm. L

50

D

Aktienkapital

a. für no mien (Prämien- überträge) . .. für angemeldete, aber noch -nicht bezahlte Schäden (Schadenreserve)

b,

4) Sonstige Pasfiva:

9 ; T

8)

9) G

a. noch zu zahlende Provision 149 7

þ. noch zu zahlende Unterhaltungskosten unserer Grundstücke und laufende Ge- \chäftsunkosten . .

. Forderungen von

Glasern E _aus-.

G rbeiten . uthaben auswär-

tiger Agenturen

. nicht abgehobene Dividende von1907, 1908, 1909 und 1010

Mesetvefonds e S

Extrareservefonds : Extraschädenreservefonds

Beamtenwohlfahrtsfonds , .

ewinn

Gesamtbetrag .

2) Ueberträge auf das nächste Jahr : nicht verdiente Prä-

M 2 381 445,18

528 341,

3) Hypotheken und Grundschulden auf den Grundstücken Nr. 5 der Aktiva

92,45 2 155,45

27 875,86 23 643,83

85 | 2 909 787/03

226 000

206 106 297 594 „| 283-887 5 30 000 107 884 s 73 625

14 38

52 05 38

4 834 884/50

Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend gefunden : :

HAI Lug Les 20. April 1912. Paul Möbius, Chemniß. Arnold Fries,

e Revifiouskommisfion. Chr. Billing, Karlsruhe. Wilh. Borcherding,

Kiel. Bremen. Vorstehender Rechnungsabschluß is in der Generalversammlung vom 20. Mai 1912 ge-

nehmigt worden.

[19931]

„Hammonia“ Glas-Versicherungs-Aktien- Gesellschaft des Verbandes von Glaser- Innungen Deutschlands.

In der i A:

am 20. Mai a.

C.

wurden zu Revisoren der nächsten Jahresabrehnung

folgende Herren gewählt: . Weidner-Bremen, . Fries-Kiel, Fr. C. M. Kunze-Ch

. Gerber-Karlsruhe, emnigß. 2

Hamburg, den 22. Mai 1912. Die Direktion.

Dr. Burghoff.

M. Böhm.

[2

is

0294]

Kölner Tattersall, Aktien-Gesellschaft.

Unter Bezugnahme auf $ 18 der Gesellschafts- pungen O hierdurch an unsere Aktionäre die nladung zur Teilnahme an der Sonnabend, den

S. Juni 1912, Mittags 12 Uhr, zu Cöln im Tattersall, 1. Etage, Venloerstraße 41, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit der

DSREOINRUn g Y 1) Beschlußfassung über den Geschäftsbericht des

Vorstands, die Genehmigung

der Gewinn- und Verlustre

der Bilanz und nung, die Ent-

lastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Auffichtsratswahlen. Cöln, den 20. Mai 1912.

Der Vorstand.