1912 / 125 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R E S

Brannschweig. [20496]

In das hiesige e R Band IV B Seite 315 Nr. 119 ist heute die Firma: Chemische Fabrif Vechelde, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sige in hiefiger Stadt einge- tragen. Ferner ist daselbst eingetragen :

Der Gefellshaftsvertrag datiert vom 15. Mai 1912.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von pharmaceutischen und technischen Präparaten, sowie der Handel mit solhen Erzeug- nissen und anderen Handelsartikeln.

R Gesellschaft ist an eine bestimmte Zeit nicht gebunden.

Zu Geschäftsführern sind bestellt: 1) der Direktor Carl Buhrdorf und 2) der Direktor Vincenty Mayka, beide hieselbst.

Die Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft in Lie gerihtlihen und außergerihtlihen Angelegen-

eiten. Jedem Geschäftsführer steht die Ginzelvertretungs-

befugntis zu. der Gesellschaft beträgt

Das Stammkapital 40 000 Æ.

Auf die Stammeinlage bringen die Gesellschafter, Direktor Carl Buhrdorf und Direktor Vincenty Magka hieselbst als Einlage die gesamte Fabrik- einrihtung nebst sämtlichen Beständen laut der auf-

enommenen Inventur in die Gesellschaft ein, welche fie von der Chemischen Fabrik Vechelde, Aktien- gesellschaft zu Braunschweig, erworben haben, zu

leihen Tetlen im Werte von insgesamt 20 000 4, ivie in bar jeder 10 000 #.

Braunschweig, den 21. Mai 1912.

Herzogliches Amtsgericht 24. Breslau. [20766]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute ein- getragen worden: Z

Nr. 5146. Firma Willy Mülder, Breslau, JFnhaber Kaufmann Willy Mülder ebenda. Nr. 5147. Offene Handelsgesellshast Bsdyrek & Co. Fabri- Fation und Vertrieb von „Simo‘/ Kraft und Würze Breslau; begonnen am 1. Mai 1912.

ersönlih haftende Gesellschafter: Kaufmann Anton

sdyrek und verehelihte Kaufmann Margarete Wendland, geb. Sauer, beide in Breslau. Nr. 5148. s Ludwig Scheyer Breslau. Inhaber

potheker Ludwig Scheyer, ebenda. Bei Nr 5060. Die ofene Handelsgesellshaft Romau Reklame Leopold Kohn « Co. hier ist aufgelöst. Die

irma ist erloshen. Nachbezeichnete hiesige Firmen ind erloschen: Nr. 19. E. Huhndorf. Nr. 2270. E. Lampke Juh. Max Lampke. Nr. 4084. Guttentag «& Jacobson. Nr. 4440. Deutsche Herren Moden Bruno Basch.

Breslau, den 11. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht.

BresIanu. [20767] In unfer eleg ift heute eingetragen worden : Abteilung A Nr. 499 bei der Firma Kamp- Wes « Liebig, hier: Der Firmeninhaber aufmann Emmo Liebig hat das Geschäft mit dem Rechte zur Fortführung der Firma, jedoch unter AISOE des Uebergangs der Verbindlichkeiten, in die Gesellschaft Kamphausen & Liebig Gli mit beschränkter Haftung etngebraht. Die Einzel- firma ist erloshen. Abteilung B unter Nr. 513. Kamphausen & Liebig Gesellschaft mit be- shrcäukter Haftung, Breslau. Der Gesellschafts- vertrag ist am 19. April 1912 errichtet und dur Nachtrag vom 9. Mai 1912 ergänzt und abgeändert. Gegenftand des Unternehmens ist der Ein- und Ver- fauf von allen Arten Glas und verwandter Artikel. Stammkapital: 60000 A Der Gesellschafter Kaufmann Emmo Liebig zu Breslau hat sein daselbst unter der Firma Kamphausen & Uebig betriebenes Erwerbsgeschäft, bestehend im Handel mit allen Arten Glas, mit dem Rechte zur Fortführung der Ms aber unter D des Uebergangs der Verbindlichkeiten in die Gesellschaft eingebracht. Im einzelnen sind folgende Gegenstände zu den bei- geszten Uebernahmewerten eingebracht: a, das vorhandene Warenlager in Glas

im Werte von. . 22000 M, b. die Außenstände im Werte von . . 24000 4, c. die vorhandenen Pferde, Wagen und

Utensilien im Werte von 4000 M.

Der vereinbarte Uebernahmewert von zusammen ae ee 5000006 ist auf die gleich hohe Stammeinlage des ein- bringenden Gesellschafters angerechnet. Geschäfts- führer find die Kaufleute Emmo Liebig und Karl Guschel, beide in Breslau. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so geshteht die Vertretung der Ge- sellschaft immer durch zwei Geschäfts}ührer gemein- schaftlich.

Breslau, den 18. Mai 1912.

Könialiches Amtsaericht. Bruckhsal. [20498]

Im Handelsregister A Bd. T O.-Z. 365, betr. die Firma HSeiurich Beer in Obergrombach, wurde eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Bruchsal, den 17. Mai 1912.

Gr. Amtsgericht. I. Coburg.

In das Handelsregister ist eingetragen :

1) Zur Firma Th. Recknagel in Alexanudrincn- thal b. Oeslau: Dem Buchhalter Gujtav Heine, wohnhaft in Mönchröden, ist Prokura erteilt.

2) zur Firma Coburger Bierbrauerei-Aktien- gesellschaft in Coburg: Die Firma ist geändert und lautet jeßt: Hofbrauhaus Coburg, Aktien- gesellschaft. j; :

Die Bertretungsbefugnis des Kommerzienrats Franz Westhofen is ult. März 1912 erloschen.

Bom 1. April 1912 ab wird die Gesellschaft durch den Brauereidirektor Clemens Avril in Coburg allein vertreten.

Coburg, den 20. Mai 1912.

Herzogl. S. Amtsgericht. 2. Cöln, Rhein. [20115]

In das Handelsregister ist am 21. Mai 1912 ein- getragen:

[20499]

Abteilung A. Nr. 5411 die ofene Handelsgesellshaft: „Th. Bruckhuisen & Co“, Cölu. Persönlich haftende G-fellshafter Theodor Helmsen, Kaufmann, Hildes8- heim, und Theodor Bruckhuisen, Kaufmann, Cöln. Die Gesellschaft hat am 1. April 1912 begonnen.

Nr. 5412 die offene Handelsgesellshaft: „M. Mathieu «& &o.“, Cölu. Persönlih haftende Gesellschafter Mathias Iosef Mathieu und Peter Hansen, beide Kaufleute, Cöln. Die Gesellschaft hat am 10. Januar 1906 begonnen.

Nr. 28 bei der Firma: „Alexauder Riederzv |:

& Co.“, Cöln, Die Firma ist erloschen. Nr. 389 bei der offenen A Heinrich B. Dreesmaun“, Cölu. Die Gesell-

schaft ist durch Tod des Heinrich Balduin Dreesmanr |

aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

ne ai bei der ofenen Handelsgesellschaft: „J. Wahleu“/, Cöln. In Cöln-Riehl ist eine weigniederlassung unter der S (J. Wahlen weigniederlassung Cöln-Riehl“ errichtet. Dem ranz Schade, dem Emil Reichelt und dem Hans Schmidt in Cöln is unter Beschränkung auf die Zweigniederlassung in Cöln-Riehl Prokura dahin erteilt, s je zu zweien zur Vertretung der Firma berechtigt find.

O J091 bei der Firma: „Richard Weber“,

Cöln. Dke Firma lautet jet: „Richard Weber, . f

zum eisernen Kinderwagen““.

Nr. 1198 bei der Firma: „Baum -Ermke“, Cöln. Neuer Inhaber der Firma ist: Maria Gertrud Luise genannt Gerta Baum, Kauffrau, Cöln. Der Jakobine Elisabeth Baum in Cöln ist

Nr. 2378 bei der Firma:

„Wilh. Guilleaume“, Cölu, Die Firma ist erloschen.

Nr. 4905 bei der offenen Handelsgesellschaft: „Benedikt Tillmann“, Cöln. Der Kaufmann Sean Moers ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Nr. 5366 bei der offenen Handelsgesellschaft : „L. Thiry & Cie.‘‘, Cöln. Die Gesellschast ist aufgelô|t. Der bisherige Gesellschafter Ernst Kuhn ist alleiniger Inhaber der Firma. :

bteilung B. N

Nr. 597: „Cölner Seifenpulverfabrik August Jenues Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Cöln. Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet und die Firma erloschen.

Nr. 669 : „Chemische Fabrik Wevelinghoven Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Ludwig Sinner hat das Amt als Geschäftsführer niedergelegt.

Nr. 867: „E. M. Rae, Aktiengesellschaft“, Cöln-Merheim. Die Gesamtprokura von Paul Schneider ist erloschen.

Nr. 1440: „Demonceaux & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Friß Huppers hat das Amt als Geschäftsführer niedergelegt. Kauf-

Prokura erteilt.

mann Georg Krose zu Bingen ist zum Geschäfts- führer bestellt.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24. Colditz. [20500]

Auf Blatt 164 des hiesigen Handelsregisters- ist beute eingetragen worden, daß die Firma Julius Küchler in Colditz erloschen ist.

Colditz, den 20. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Befauntmachung. [20543]

Es wurde eingetragen :

A. In das Firmenregister Band II1 bei Nr. 48: J. Breitenstein in Jungersheim. Die Firma ist auf die Witwe Julius Breitenstein, Bertha geb. Grad, in Ingersheim übergegangen.

B. In das Firmenregister Band T11 unter Nr. 549: J. Breitenstein in Jngersheim. Inhaber ist die Witwe Julius Breitenstein, Bertha geb. Grad, in Ingersheim. :

Dem Fernand Grad, Buchhalter in Ingersheim, ist Prokura erteilt.

Die Firma ist die Fortsezung der gleihnamigen, im Firmenregister Band IIl Nr. 48 eingetragen ge- wesenen Firma.

Colmar, den 21. Mai 1912.

Kaiserliches Amtsgericht.

Crefeld. [20501] n das hiesige Handelsregister is heute eingetragen worden ' bei der Firma Terrain - Gesellschaft Westend mit beschränkter Haftung in Crefeld: Die Firma lautet jeßt: „Rheinische Baugesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Crefeld. Statt des Kaufmanns Robert Beers is der E Wilhelm Thomas zum Geschäftsführer be-

stellt. Crefeld, den 11. Mai 1912. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [20502]

n das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Carl Neiß in Crefeld:

Nunmehrige persönli haftende Gesellschafter sind: 1) Witwe Carl Neiß, Jenny geb. Kowalczyk, 2) Kaufmann Paul Neiß, 3) Kaufmann Wilhelm Neiß, 4) die geschäftslose Maria Neiß, 5) die minderjährige. Hedwig Neiß, 6) der Kaufmann Carl Neiß, alle zu Crefeld. Die Erben des am 31. März 1912 verstorbenen Carl Neiß führen das Geschäft unter der bisherigen Firma als offene Handelsgesell- chaft fort. Die Gesellshaft hat am 1. April 1912 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur e O Carl Neiß und Wilhelm Neiß er- mädtigt. Die Prokura der Ghefrau Carl Neiß, Jenny geb. Kowalczyk, ist erloschen; dem Buchhalter Eugèn Stußbach in Crefeld is Prokura erteilt.

Crefeld, den 17. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht.

Czarnikau. [20503]

Sn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 121 die offene Handelsgesellschaft M. Budzyuski mit dem Siße in Czarnikau und als deren persönlich haftende Gesellschafter der Kauf- mann und Hotelbesißer Marzell Budzynski und Jo- hann Budzynski, beide in Czarnikau, eingetragen worden.

Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1910 begonnen.

Czarnifau, den 20. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanutmachung. [20504]

In unser Handelsregister Abteilung. A ist heute unter Nr. 1769 die Firma „Elsa Held“ in Danzig- Langfuhr und als deren Inhaberin Frau Elsa Held, geb. Ferner, in Danztg-Langfuhr eingetragen, O Held in Danzig-Langfuhr ist Prokura erteilt.

De den 21. Mai 1912.

öniglihes Amtsgeriht. Abt. 10.

Delmenhorst. . [20544]

In unser Handelsregister ist zur Firma G. Gloy- stein in Delmenhorst eingetragen :

Der Inhaber Johann Gerhard Wilhelm Gloy- stein hat das Geschäft nebst Firma am 7. Mat 1912 an seine Söhne Hans Arthur und Günther Friedrich Gloystein in Delmenhorst übertragen.

Diese führen das Geschäft unter Beibehattimg ‘der A seit dahen als offene Handelsgesellcaft weiten. | Delmenhorst, 1912, Mat 17.

4 Großh. Amtsgeri

: Dessan. [20505] | Bei Nr. 222 Abt. A des hiefigen Handelsregisters, ¡wo die Firma „G... Hegelmannu"s Nachf#g.

Krümmel & Schulze“ in Dessau geführt wird, ist heute eingetragen: Dur das A btiden Des Kaufmanns Paul Krümmel in Dessau ist die offene U E am 1. April 1912 aufgelöst. Dèr aufmann Max Sgulze in. Dessau führt das Handels- eschäft als Einzelkaufmann unter der geänderten Ficma „G. Hegelmaun Nachf. Max Schulzc*

ort. Dessau, den 20. Mai 1912. j Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Dessau. [20506] Bei Nr. 734 des biesigen Handelsregisters Abt. A, wo die Firma „Pavtiewareunhalle Juhaber Jofef Schuber“ in Deffau geführt wird, ist heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Deffau, den 20. Mat 1912. Herzogl. Anhalt. Amtegericht.

TDossau. i E

Bei Nr. 9 Abteilung B des Handelsregisters, wo die Firma Berlin - Auhaltische - Maschinenbau- Aktiengesellschaft zu Berlin, Zweignieder- lassung Dessau, geführt wird, ist heute ein- getragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Mai 1912 ist nach Inhalt des Protokolls eändert die Bestimmung der Saßung über Fällig- eit der Dividende 33).

Deffau, den 22. Mat 1912. ;

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Döbeln. _ [20508] Fn das Handelsregister hier ist heute eingetragen

worden :

1) Auf Blatt 667 die Firma Markt- Drogerie Bernhard Ahlrep in Döbeln und als ihr Jn- haber der Drogist Bernhard Wilhelm Reinhold Fohann Ahlrep tn Döbeln,

9) Auf Blatt 400 der Firma Gebrüder Teubel in Döbelnz Die Prokura des Kaufmanns Max Nudolf Schwertner in Döbeln ist erloschen.

Döbeln, den 22. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [20120]

Auf Blatt 13067 des Handelsregisters ist heute die Aen Dresdner Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik Krause « Baumann Aktiengesellschaft mit dem Siße in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. März 1912 festgestellt und in § 22 am 7. Mai 1912 abge- ändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und MWeiterbetrieb der bisher unter der Firma Dresdner Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik Krause & Bau- mann in Dresden und Heidenau betriebenen Papter- fabrik sowie der unter der Firma Dresdner Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik Krause & Baumann Be eaunR Berlin in Berlin betriebenen

weigniederlassung. Die Gesellschaft darf Zweig- niederlassungen unter der gleichen oder einer be- sonderen Firma errihten und sih an anderen, dem Geschäftsbetriebe dienenden Unternehmungen be- teiligen, auch folhe erwerben und erworbene wieder veräußern.

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt vier Millionen Mark und zerfällt in viertausend Aktien zu je tausend Mark. N

Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, so be- darf es zu Willenserklärungen des Vorstandes für die Gesellschaft der Mitwirkung zweier Vorstands- mitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen.

Der Aufsihtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mit- gliedern des Vorstandes die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

pu Mitgliedern des Vorstandes werden bestellt der Fabrikdirektor Chemiker Hugo Heinrih Carl Schmeil in Dresden, die Fabrikdirektoren Anton Friedrich Georg Puppe in Heidenau und Wilhelm August Glafey in Dresden.

Prokura ist erteilt dem Chemiker Paul Grüel und dem Kaufmann Otto Walter Reinhardt, beide in Dresden. :

Jeder von ihnen darf die Gesellshaft nur mit einem Vorstandsmitgliede oder einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede vertreten. E

Aus dem Gesellshaftsvertrage und den hier ein- gereihten Schriftstücken wird noch bekannt gegeben :

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einer oder mehreren Personen. Der Aufsichtsrat bestimmt die Zahl der Vorstandsmitglieder und ernennt fie.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt seitens des orts oder des Aufsichtsrats durch offentliche Bekanntmachung dergestalt, daß zwischen dem Tage der Bekanntmachung und dem Tage der Generalversammlung eine Frist von mindestens drei Wochen liegt. Der Tag der Berufung und der Tag der Generalverfammlung sind hierbei niht mit- zurechnen.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen rechtêgültig durch ein- malige Veröffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Bekanntmachungen des Vorstandes sind -in der für die Zeihnungen des Vorstandes vorgeschriebenen Form zu unterzeichnen. Bei Bekanntmachungen des Aufsichtsrats soll der Firma der Gesellschaft die Bezeichnung „Der Aufsichtsrat" und die Unterschrift des Vorsißenden oder seines Stellvertreters hin- zugefügt werden.

Die Aktien lauten auf den Inhaber. Ihre Aus- gabe erfolgt zum Nennbetrage.

Der Fe a Karl Hugo Schmeil in Dresden, als alleiniger Jnhaber der Firma Dresdner Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik Krause & Baumann in Dresden und deren unter der Firma Dresdner Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik Krause & Bau- mann Zweigniederlassung Berlin in Berlin bestehenden Zweigniederlassung überläßt der Aktiengesellschaft und diese übernimmt von ihm mit dem Nechte zur Fort- führung der Firma das gesamte unter dieser Firma in Dresden und Berlin betriebene Fabrikunternehmen ein\hließlich der in Heidenau gelegenen Fabrik auf Grundlage der Üebernahmebilanz mit den darin auf- geführten Aktiven und Passiven dergestalt, daß das

Geschäft bereits vom 1. Januar 1912 ab als für Rechnung der Aktiengesellshaft geführt gilt. Hier-

15, 14, 12/ 10/54, El, 9/8, 43,/412

‘Grundbuchs für Hxidenau und die. Blatt 79; 809, 81 und 82 des Grundbuchs für ‘fedliß, einschließlich: der auf diesen [20507} ertitelen Gebäude, zum Preise von 1351 316.

erforderlich ist, sollen für diese Verteilun Ude E Inventur der Dresdner Chromo- und Kursie Mt “Papierfabrik Krause & Baumann vom 31. aa ¡zember 1911 und, soweit hieraus die Vertei] “nit zu ermitteln ist, die Shäßungsscheine des Bed Baumeisters Ernst Schletter vom 27

rechnung auf den UNeberlassungspreis. übernimmt An- haftenden

Grundstücke gehen auf die Zeit vom. 1. Fanu er ‘auf die Aktiengesellschaft über. ar 19

na werden Aîven zw dem ir bex R; : gebenen. Betrags. von. insgesamt E338 OLaNg ange. der Gefellschaft überlassen, während die Gefsgra A die in. der Bilanz aufgeführten Hypothete lait sonstigen Schulden zur: Berichtigung-übernim n und ergibt 8 hiernach ein Rebers{huß ver Akti _Es die Passiven im Betrage von 4 162/789 ", über Die AftiengesellsGjaft gewährt hierfür Herrn E 3. 3 995 000 in 3995 Aktien zu je taufene eil und dew: Rest vom 169/782 4 40 3 nebst Mark ; davon zu! 49/9 vonu 1. Januar 1912 ah in baLinsen Mit überlassen werden insbefondere-die in D. Heidenau und Kleènsedliz befindlichew Grune, nämli: Zwickauerstraße 48, 50 und 54 in D ste! [urstü 497þ und 495 des Flurbuhg 11 Len, L N Se Nr. 164, 16 Us 167 C Abteilung D, eingetragen auf Bla „Un Grundbuchs für das- vormalige Königliche O. des geriht Dresden und 2324 des Grundbuchs fj tadt, vormal... Munizipalstadtgeriht Dresden, einsli as der auf diesen Grundstücken stehenden Gebäude E Preise 1m 526 672 4, die Grundstücke Blatt jg und 410: des / ndstüte ein Grundstügter Soweit für die Berehnung von Ste Abgaben oder fonst eine Verteilung der boar lihen: Gesamtp-eise auf die einzelnen Grundstü,

ez

1 Ja E 7. Februar 1912 maßgebend sein. Uar und

rundstügte

Attiengesellshaft alle etwa auf den: G Renten. Die Nußungen und Lasten d

n

12

Sämtliche Kosten, welche durch- die E der I S entstehen, einsdieblid U ktienstempels, werden bon der Welellchaft Die Gründer der Gesellschaft sind getragen, 1) der Fabrikbesißer Karl Hugo Schmeil in

D N L abrlbbefiberKommerztenrab Louis ¿n er Fabrikbefißer Kommerzienrat Louis Lehmann in Blasewißz, ernbard 3) der Rechtsanwalt und Notar Justiz N Felix opper E, E tat 4) der Fabrikdirektor emiker Hugo Heine Carl Schmeil in Dresden, 00 Heinri 5) der Fabrikdirektor Anton Friedrich Gs Pie er Fabrikdirektor Wilhelm August G 4 6) der Fabrikdirektor Wilhelm Augu : Dresden. lafey in Die Gründer haben die sämtlichen Aktien üb nommen. / tr E Sibi Sa E a. der Fabrikbesißer Kar ugo S i der Baukdi ftor Konsul G c h ». der Bankdirektor Konsu! eorg Gustav Mz E n En z J Villy . der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Feli in Dresden, 4 G Popper 1. der Fabrikbesißer Kommerzienrat Louis Bernhard Lehmann in Blasewit. 5 Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein ereihten Schriftstücken, insbesondere von dem P-üfungsberichte des Vorstandes, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unterzeichnet Amtsgerichte Einsicht genommen werden. Von A (Ae Ie eien E auch bet a andelskammer zu Dresden Einsicht genomme Dresden, am 21. Mai 1912. L n werdey, Königliches Amtsgericht, Abteilung T1.

Dresden. [2019 In das Handelsregister ist heute eingetragen worde 1] 1) auf Blatt 10945, betr. die Gesellschaft} Firma Gesellschaft für Wärme- und Kält d 1 mit beschränkter Haftung in Leuben: Pro ist erteilt dem Ingenieur Karl Mar Förster in Leubes Er darf die Gese {haft nur mit einem Geschäfts führer oder mit einem anderen Prokuristen vertre, Der Prokurist Kaufmann Carl Friedrih Schmidt}. Laubegast darf die Gefellshafï auch mit c anderen Prokuristen vertreten. Der Geschäftsführo, Kaufmann Max Theodor Emil König wohnt l L auf “Bl tt 13068: Die of 4 au att 1 : Die ofene Hand haft Gebrüder Wegener mit dein Qiogesell Dresden, früher in Wilmersdorf. Gesell\hafte sind die Kaufleute Erich Willy Wegener und Wallis, Emil Wegener, beide tin Dresden. Die Gesells er hat am 15. E L begottes. (Geschzte zweig: Import und Export von türki 5 as Blatt 13 069: Die Ft 5 0 auf Bla : Die Firma Syst ; Arthur Claus in Dresden. Der au Arthur Claus in Dresden ist Inhaber. (Gef Gäftg, zweig: Kaufmännische Vertretung für den Vertri h S Tauf und ide Betriebe sounsen für ehörden und kaufmännische Betr! ie fi Vertrieb aller Buroquartikel. tve [owie [ür den auf Bla : Die Firma Wilop in Dresven, Die Gastwirtin Wilseete enriette verw. Wilop geb. Kir î x E e m r ua au a , betr. die Firma D Chromo- & Kunstdruck-Papierfabrik, eas u. Vaumaun in Dresden: Nach Uéeberlafsune des Handels8geschäfts an eine Aktiengesellschaft fink die Firma und die an Anton Friedri Georg Puy Yaul Grüel, Wilhelm August Glafey, Hugo Heinri ar meil un 0 t ; L Prokuren erloschen. aller Reinhardt erteilten Dresden, am 22. Mai 1912.

Kgl. Ag. Abt. 111.

©

a

Dresden. j : L [20509] wed Handelsregister is heute eingetragen 1 au latt 13 072: Die Firma s D S, 8 Kaufmam Raphael hel U nt resden 4 jweig: Betrieb eines Agentur mee e Oe[Wfts-

geschäfts der Nahrungsmittelbranche) Kommissions:

2) auf Blatt 13 073: Die Firma Hans Klebe

is Stabe Der Hotelier Hans Kleber in Dresden

Dresden, am 23. Mai 1912. Königliches Amtsgericht. Abteilung 111