1912 / 127 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: | Schwarzenusets, BZ. Cassel.

4

T At D D

Der Inhalt die i Patente, Gebrauchömuster L „Beilage,

Ee

in welcher die

Zentraf-

Das Zentral-H Selbstabholer aud dur O ande!sre

32, bezogen we

Konkurie,

Remseheid. Sonfur

Seröfuung [2132 ber den Nachlaß des e, 121324] e ch8 u achlaß des verstorbenen Vollziehungss

ite: . Dermann S d Neuscheiderstraße 2, ist am o Ra 1912 Vor- mittags 11 Uhr Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Crone in Remscheid. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis u E Zuni 1912. Ablauf der Anmeldefrist an ewi elben Tage. Crsie Gläubigerversammlung am 21. Juni 4912, Vormittags 40 Vhr und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Juni 1.912, Bormittags 10 Uhr, an hiesiger Gertts: stelle, Schüßenstraße 99 (Mieträume), Zimmer 1 Reuischeid, den 21. Mat 1919. '

Königliches Amtsgericht. Abteilung 2,

emscheid,

E Ueber das Vermögen der Gheleute Lci Karl Zeller und Maria gev. Imgrund zu Jofsa ist heute, am 22. Mai 1912. Mittags 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Prozeßagent Schultheis in Schwarzenfels. Anmelde frist bis 15. Juni 19192. - Erste Gläubigerversamm- Uung und Prüfungstermin am 2E, Juni 1912 Vormittags 10 Uhx. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 8. Juni 1919.

Schwarzenfels8, den 22. Mai 1912 t Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgericzis. Strassburg, Mis. 21328

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Anton Hilbert in Straßburg, Stephansgasse 3, ist am.25. Mai 1912, Vorm. 11 Uhr, Konkurs er- öffnet worden. Verwalter: Rectsbeistand Bermont hier, Steinstraße 43. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist: 30. Junt 1912. Ersie Gläubiger- versammlung: 1O. Juni 19142. Prüfungstermin : S, Juli 1912, Vorm. 10 Uhr, Saal 3.

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg, Els.

Wehlau. Bekanutmachung. [21317] UVéber das Vermögen der Gewerkschaft „Ule- maunia“ in Freudenstadt (Württemberg),

gewerbliche Niederlassüñg “in *Richau bei Paters- walde, Kr. Weblau, {ist am 24. Mai 1912, Nachm. 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Gottschalk-Wehlau. Anmeldefrist bis 24. Jult 1912. Erste Gläubigerversammlung den 14. Juni 1912, Vorm. £0 Uhr, Zimmer 29. AUgemeiner Prüfungstermin den 20. September KDE2, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 29. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Fuli 1912. Wehlau, den 24. Mai 1912.

Königlibes Amtsgericht. Wertingen. [21330] „Das K. Amtsgericht Wertingen hat im Konkurse über das Vermögen des Pferdehändlers Iosef Bauer in Binswangen am 25. Mai 1912, Nach- mittags 5 Uhr 30 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Sekretariatsassistent Schwank in geringen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. Juni l. Js.

ermin zur Wahl eines anderen Bestellung eines e E,

C Gläubigerauss{chu}es sowie allge-. meiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 20. Juni 1. Js., Vormittags 93 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Wipperfürth. Konkursverfahren. [21371] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Müller in Kreuzberg wird heute, am 23. Mai 1912, Mittags 12 Uhr, das ‘Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Prozeßagent Daemgen in Wipperfürth. Anmeldefrijt bis 10. Juli 1912. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. Juli 1912. Grste Gläubigerversammlung am S. Juni 4912, Vormittags 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. Juli 1912, Vormittags Lx Uhr. Königliches Amtsgericht in Wipperfürth.

Wipperfürth. Hontfurêverfahren. [21372]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Karl Müßer jx. in Kreuzberg wird heute, am 23. Mai 1912, Véittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Prozeßagent- Daemgen in Wipperfürth. Anmeldefrist bis 10. Juli 1912. Offener Arrest mit AnzeigepfliGt bis 18. Juli 1912. Erste Gläubigerversammlung am S. Juni 4912, Vormittags AL? Uher. Allgemeiner Prüfungs- terminam 20. Juli 4982, Vormittags L21Uhr.

Königliches Amtsgericht in Wipperfürth.

Aachen. 2 [21345]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der in Gütern getrennt lebenden Ehefrau des Kauf- mauus Ferdinand Offermanns, Maria ge- borene Einmall, Kauffrau und persönlich haftende Gesellschafterin dex offenen Sanudels8- gesellschaft Offermanns Raab in Aochen wird gemäß § 204 der Konkursordnung eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden, auch ein ausreichender Kostenvorsuß nicht geleistet ist.

Aawheu, den 21. Mai 1912.

Königl. Amisgericht. 5.

Eergen, Rügen. Besgluß. [21921] Das Konkursverfahren über- das Vermögen der Witwe Borunfeldt, geb. Wolter, in Wiek

a. Rg. wird nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

zun Deutschen Neichsan

turse jowie die Tarif- un

‘Sregister für das Deutsche Rei t , z k Es a belangt Bee Expedition S Deutshen Mein

Bergen a. Rg., den 2. Mai 1919. Königliches Amts3gericht.

Bekanntmachungen aus vei Handels, d Fahrplanbekanntwahungen der (

audelsvegister

Güterrechts8-,

r alle Postanstalten, in Berlin für E G8anzeigers und Königlich Preußischen EBerlin-Schöneberg. [21374] D Konkursverfahren. LE S Konkursverfahren über den Natlaß des Woh . Iult 1911 zu Schöneberg, seinem leßten S Ee R Kaufmanns Paul Jordan ) folgte: har ck-4 A ; hie rdurch E a dhaltung des SgHlußtermins „Derlin-Schöneberg, den 26. April 1912. Königliches Amtsgericht Bérlir-Sthöuebera: Abt. 9.

O OVsStpr. Koukurêverfahren. [21303]

n dem Konkursverfahren über den Nachlaß des

am 22. Juli 1910 in Bi orf R EEEI manns Arthur ialla verstorbenen Kauf

Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen

Termin auf den 10. Juli 9x Vhr, v Juli L912, Vormittags

3 or dem Königlihßen Amtsgericht in Bialla anberaumt. aus N

BVialla, den 23. Mai 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bochum. Konkursverfahren. 21917

Das Konkursverfahren E das Sénkbeei S Zigarrenhäudlers und Kelluers Friedrich. Wiikens zu Bowhum, Babnhofstraße Nr. 49, wird nah Abbaltung des Sblußtermins aufgehoben.

Bochum, den 23. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht. Brandenburg, avel. [21348] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanutineupächters Dietrich Oßhlroage zu Brau- denburg a. S. ist zur Abnahme der SchlußreWnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die uit verwertbaren Vermögensstücke der SHhlußtermin auf den 14. Juni BDEZ, Vormittags K9 Uhr, vor dem König- lichen Amts8gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 50, be- stimmt, wozu alle Beteiligten hiermit eingeladen werden. Die S@lußrechnung- nebst Belegen sowie das S{hlußverzeichnis find auf der ; Gerichts- schreiberei 2a, Zimmer Nr. 52, niedergelegt.

Vraudeuburg a. H., den 15. Mat 1912.

Morgenroth, Assistent,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. EBRY O ON, [21363]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Sandelsgesellschzaft Friedrich Schreiber «& Cy. in Bremen ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Besc)luß des Amtsgerichts von beute aufgehoben.

Bremen, ven 25. Mai 1912.

Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts: Freund, Sekretär.

Breslan. [21923]

Das Konkursverfabren über das Vermögen der Firma Oscar Wittenbezg in Breslau, Taschen- straße 10/11, Inhaber Paui Marcuse und Erust Süßmaun, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgeboben.

Breslau, den 18. Mai 1912.

Königliches Amisgericht.

Rromberg. Sonftursverfahren. [20442] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Reftaurateurs Friedrich Sprung in Bromberg ist zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwalters fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hufses der S@&lußtermin auf den 18. Juni K19%2, Vor- miitags 2X7 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericßt hierselbsi, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 20. Mai 1912. Der Gerichtö]chreiber des Königlilzen Amtsgerichts.

Ihanzig. Bekauutmachung. [21918] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offfeuen Sandel8gesfellshafst in Firma A. W. Müller, Danzig, wird der auf den 15. Juni 1912, anberaumte Termin zur Pcüfung der angemeldeten Forderungen aufgehoben und neuer Prüfungstermin auf den 2. Juli £912, Vorm. 113 Uhr, vor ‘dem unterzel@neten Gericht, Neugarten, Zimmer 220, 2 Treppen, anberaumt.

Dauzig, den 24. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Dessau. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hofglasermeisters Friz Schaumbergeer in Dessau wird na erfolgter Abhaltung des Scßluß- termins hierdurch aufgehoben.

Dessau, den 23. Mai 1912.

Herzogliches Amtsgericht.

PDirschau. SKonfursverfahren. [21318] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhäudlers “Jakob Arktusch in Dirschau ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf den 20. Juni 1912, Vor- mittags 20 Uher, vor dem Königlichen Amtsgericht in Dirschau, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Der Ver- gleibsvorschlag und die Erflärung des Gläubiger- ausschusses find auf der Gerichtsschreiberei des Kon- kursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Dirschau, den 22. Mai 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wirschau. Befchluß: 3. N. 6/11. [20905]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der MolkereiväWhterin Frau Johauna Görke, geb. Pomiersfki, aus Damerau bei Mühlbanz, Kreis Dirschau, wird, nahdem dex in dem Vergleihs-

[21335]

Sechste Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Lewinski aus Vialla ist zur | b

Berlin, Mittwoh, den 29, Mai

für

Su ganee N eträgt L 89 S n

termine vom 18. April 1912 angenommene Zwangs- vergleid durch rechtskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Dirschau, den 22. Mai 1912. Königliches Amtsgericht. DöbeIn. [21361] Im Konkurse über den Naclaß des Vausekretärs Johaun August Börner in Döbeln wird auf den Antrag des Verwalters eine Gläubigerversamm- lung über die Einklagung etner Unfallversicherungs- summe auf Donnerstag, den 13. Juni 1912, Rg #4 Uhr, vor dem Konkursgericht ein- erufen. Döbeln, am 21. Mai 1912. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Beschluß. [21344]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Althändlers Heiurich Fißler zu Duisburg wird infolge der Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Duisburg, den 23. Mat 1912.

Königliches Amtsgericht.

Eberswalde. [21365]

Im Konkurse über das Vermögen der offenen Hande!s8gefellschast Carl Janck Nachf. C. Schmidt & Co., Eberswalde, soll die Schluß- verteilung erfolgen. Dazu sind 4 7056,58 ver- fügbar. Zu berüdcksihtigen find vorrechtslose Forde- rungen im Betrage von 6 161 657,71, Das Schlußverzeichnis liegt auf der Gerichtsschreiberei 6 des hiesigen Königl. Amtsgerichts zur Einsicht für die Beteiligten aus.

Eberswalde, den 24. Mai 1912.

Der Verwalter: Oscar Bunzel.

Elbing. Konkursverfahren. [21320] Das Konkursverfahren über das Vermögen der

offenen Handelsgesellschaft Demuth & Joost

zu Elbing wird, nachdem der in dem Vergleichs-

termine vom 29. April 1912 angenommene Zwoangs-

vergleih durch rechtskräftigen Beschluß von dem-

selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Elbiug, den 24. Mai 1912.

Königliches Amtsgericht. Frankenberg, Sachsen. [21336] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Grünwarenhändlers Otto Paul Heym in Frankeuberg wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens E Masse nicht mehr vor- handen ist. Termin zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters wird auf dea 30. Mai 1912, Vorm. 10 Uhx, bestimmt. Fraukeuberg, am 20. Mai 1912. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Gartz, Oder. Koufurêverfahren. [21349]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Pauline Krüger, geboreae Meyer, in Garßtz a. Oder ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. Juni 9122, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht *hier anberaumt. Der auf den 5. Juni 1912, Vormittags 10 Uhr, anberaumte Termin wird aufgehoben.

Garz «a. Oder, den 22. Mai 1912.

Wahl, Aktuar, Gerichts\chreiher des Königlichen Amtsgerichts.

Geilenkirchen, HMiinshkoven. [21356] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Joscf Zillikens zu Hüns- hoven ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigen Forderungen der Schlußtermin auf den 22. Zuni 1912, R LES 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Geilenkirchen, den 25. Mai 1912.

S Meuser, Aktuar,

Geriltss{reibec des Königlichen Amtsgerichts.

Gettors. Konkursverfahren. [21360] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Milchhäudlers Gustav Möller in Klausdorf wird eingestellt, da eine die Kosten des Verfahrens deckende Masse nicht vorhanden ist. Gettorf, den 22. Mai 1912. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [21302] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Venziger Glashütten - Aktiengesellschaft in Penzig wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Verteilung der Konkursmasse hierdurh aufgehoben. \ Görliß, den 23. Mai 1912. Königliches Amtsgericht. Graudenz. [21315] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 2. November 1911 verstorbenen Kaufmanns S. Löffler zu Graudenz wird na erfolgter Abhaltung des S&lußtermins hierdurch aufgehoben. Graudenz, den 21. Mai 1912. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. Kontur8verfaßren. [21920] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers und Landwirts Ludwig Ebeliug zu Feöndenberg, Inhabers eines Zigarrenugeschäfts zu Hagen, ist durch Zwangsvergleich beendet und wird bierdurch aufgehoben. 5 Sagen i. W., den 21. Mai 1912.

1912.

C Veretns-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der UrheberreWtseintragsrolle über Warenzeicen, : Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au) in einem besonderen Blatt unter dem Titel -

das Deutsche Reich. (t. 1270,

entral-Handelsregister für das Deutsche Reih ersGeint in der [Regel tägli. Der für das Vierteljahr. ertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 4.

inzelne Nummern kosten 20 §,

j

Halle, Saale. Konfurêverfahren. [21341] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Witt zu Halle a. S. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstat- tung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusscs der Schlußtermin auf den 18. Juni 4912, Vors mittags 143 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Poststr. 13, Erdgeschoß, Zimmer 45, bestimmt.

Halle a. S., den 23. Mai 1912. Ï Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Heidelberg. [21332] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Baumeisters Christian Groß in Heidelberg wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichtz- beschluß vom Heutigen aufgehoben. Heidelberg, den 25. Mai 1912.

Gerichtsschreiberei Großh Amtsgerichts. TV. Heiligenbeil. [21924] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Katharina Eggert, geb. Radtke, in Heiligenbeil hat dieselbe den- Antrag auf Ein- stellung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der hierbet in Betracht kommenden Konkursgläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Heiligenbeil, den 25. Mai 1912.

_ Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Heilsberg. Beschluß. [21307] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Auton Thiel in A hat der Gemeinschuldner einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Konkursgläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Heilsberg, den 20. Mai 1912.

Königliches Amtsgeri®t. Abteilung T.

Husnm. [20930]

In dem Konkursverfahren üher das Vermögen des Kaufmanns Claus Baundholz in Husum ist zur Abnahme der Sclußrenung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das S verzeichnis der bei der Verteilung zu berü sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubtger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der S@lußtermin auf den 19. Juni 1912, Vor- mittags Au Uhx, vor dem Königlichen Amtsaericte hierselbst, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Die Schluß- rechnung liegt zur Einsicht der Beteiligten auf derx Gericbts\chreiberei aus.

Husuni. den 10. Mat 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. T.

Illertissen. Befanntmachung. [21357] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirtschaftspächters Leonhard Reichhart in s wurde nach Schlußverteilung heute auf- geboben. Illertissen, den 22, Mai 1912. Gerichtsschreiberei des K. Amt8gerits.

albe, Saale. Sonfur8verfaßren, [21925]

In dem Konkursverfahren über das VAmögen des Kaufmanns Wilhelm Sievers zu Kalbe a. S. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 20. Juni 1922, Vormittags x0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeribt in Kalbe a. S., Zimmer Nr. 14, anberaumt. - Der E vorshlag und die N des Gläubigeraus|chusses sind auf der Gerichts\hretberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Kalbe a. S., den 22. Mai 1912.

Der-Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Königsberg, Pr. [21915] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Samuel Goldfstaud, hier, Alt- städtishè Langgasse 23, wird nah bbaltung des Schlußtermins und nach erfolgter Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. ; Königsberg i. Pr., den 18. Mai 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königswinter. S P2L3DBI

Sn dem Konkursverfahren über den Nachlaß der am 29. September 1910 verstorbenen Witwe Jo- haun Steinhauer, Catharina geb. Rom, früher in Knigswinter, zulegt in Cöln wohnhaft, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den A5. Juni 1.912, Vormittags U Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Königswinter, den 25. Mai 1912

Kgl. Amtsgericht.

Ii oOsíen, BZ. PoseB. T2EBIS] n dem Konkurêverfahren über das Vermögen des

Baugewerksmeifters Emil Sander in Piehauin

{ft zur Prüfung der nachträglich angemeldeten For-

derung Termin auf den 7. Juni L912, Vor-

mittags 83 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht

in Kosten, Neues Gericht, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Kosten, den 23. Mai 1912:

‘Königliches Amtsgericht.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gericts.