1912 / 290 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Reichsanzeiger

und

E L : : : : Ï e aostianditen Om Mie R ie “e See Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- j Ale Hostanstalten und Zeitungsspediten a für Selbstabholer zrile 30 .Z, einer 3gespalteuen Einheitszeile 50 H anch die Expedition BW. 48, Wilhelmftraße Nr. 32. die Königliche Rit Staatsanzeigers h ; Einzelne Uummern kosten 25 S. Berlin SW. 48, Wilhelmsträße Nr. 32. v 290- Berlin, Freitag, den 6. Dezember, Abends. 1912. E , ——————————————————————————————————————————————————— i T { des amtlichen Teiles: Von dem Kaiserlichen Konsul in Alexandrien ist der Kauf- den Gerichtsassessor Stappenbeck in Stendal zum Amis- Juhal : bestellt E Glatthaar zum Konsuiaragenten in Tanta | richter in Er h E E : ngverleihungen e L den Gerichtsassessor Keye in Kiel zum Amtsrichter in y Deutsches Reich. S 2 E e EN Bekanntmachung iter in Gal MeNoT Dr. Roser in Wiesbaden zum Amts- unge : i 7 : L getfrntmachuns, betreffend private Versicherungsunternehmen. : Das Kaiserliche Aufsichtsamt für Privatversicherung hat | , den Gerichtsassessor Lichtenstein in Achim zum Amis- e Königreich Preußen. a ee durh § 2 des Versicherungsaufsichtsgesezes | rihter in Segeberg, i: R : ändigkeit den Gerichtsassessor Nöldeke in Hildesheim zum Amts- : en Charafterverleihungen, Standeserhöhungen und | . A. durch Entscheidung vom 4. November 1912 das Ueber- richter in Neuhaus a. E., genen Mersonalveränderungen. s zwischen der Patria, Kranken - und Sterbe- den. Gerichtsassessor Rath in Soest zum Amtsrichter in (onstiN "g für die nächste Sigung des Landeseisenbahnrats. | Y D De Ba Aktien-Gesellschaft in | Verne, : : egordn betreffend den kommunalabgabenpflichtigen erlin und der Deutschen National - Versicherungs- den Gerichtsassessor Middendorf in Essen zum Amts-

Tf nah S Eisenbahnstrecken Landesgrenze—Elst Anstalt (früher eingeshriebene Hilfskasse) in | rihter in Cöln,

9h cirag Zeith A ZEl erwerda a D Eb Mün chen vom 8. Oktober 1912, wonah der gelan Ver- | , die Staatsanwälte Bollmann in Hannover, Dr. Barg

per einie sicherungsbestand der leßteren auf die Patria übergeht, gemäß | in Halle a. S., William in Stettin, den Abteilungsvorsteher : S 14 a. a. O. genehmigt ; bei der Amtsanmwalischaft des Amtsgerichts Berlin-Mitte,

i B. gemäß § 13 a. a. O. folgende Geshäftsplanänderungen | Staatsanwalt Korth, die Staatsanwälte Spieß in Posen, : E E gar: Î E p E g Sat L dens u SLEEN nr G und Dr 6 e A / ein g zur ersicherung trächtiger in Koblenz zu Siaatsanmaltischaftsräten un Sine Maje ss! der König haben Allergnädigst geruht: Stuten in Torfmoor die Ausdehnung des Ge- den Gerichtsassessor Dr. Karl Hennerici in Düsseldorf n Genevalleuina È E Hans iee Rae 6 S Pa gedetS N A e Landgebiet dur | sum D L E, M s E m Noten erorden zweiter Klasse mit Eichen- erfügung vom 29. September 1912; em Amtsgerichtssekretär Seidenstücker in Fronhausen a Sietn gu 2) der Hansa, Allgemeine Versicherungs-Aktien- den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen. L “b Bankier Arthur Fischel zu Berlin die Königliche Gesellschaft in Hamburg, die Aufnahme des : O Roten Adlerorden zweiter Klasse, G E L Na . Hankow (China) : ote F obersten z. D. Adolf Barth zu Zaberi, bisherigem gung vom 1. November 1912; Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: 4 det Cr des 2. Oberrheinischen. A 9) der Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs- dem Gestütdirektor von Seydliß-Kurzbach in Labes genten Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, A lei 9 Die ienahme des | Kreis Regenwalde, den Rang der Räte vierter Klasse, f 4! “Geheimen Kommerzienrat Karl Huber zu Straß- Nord - Mattes Gut Ret alina O. E No- dem Direktor des Bauamts des Westfälishen Bauern- dle hen Noten Ablerorden dritter Klasse, vember 1912; S 11) glmtsgerihtsräten Dr. Heinrich Ramme zu Roden- 4) dem Bèntral-Viehversicherungs-Verein auf | Friederici in Georgenhof, Kreis Schroda imd derm Vor- Wi Sreise Grafschaft Schauraburg, Paul Menschell beim Geg enfeitigteit in Berlin die Ausdehnung des T bena der Landwirtschaftskammer ‘für die Provinz as ct exrlin-Mitte und Franz Gerber beim Amtsgericht Bd, Berfitaee auf das Großherzogtum Luxemburg Westfalen, Gutsbesißer, Oekonomierat Darup- Deiters in 1A pelhof, den Amtsgerichtsräten a. D. Karl Damm dur Verfügung vom 6. November 1912; Nottuln, Landkreis Münster den Charakter als Landes- r E Set u Ds, C. durch Entscheidung vom 13. November 1912 die | zkonomierat / E iganwaltschaftsrat a. D. Georg Boettger zu \

annsee | Freia, Bremen - Berliner Versicherungs - Aktien- i z ; z L je Teltow, dem Großkaufmann, Hauptmann der Land- | gesellschaft in Berlin, zum Betriebe der Unfall- und Bee e E Ee C G. s 7M. Emil Witt zu Arnstadt i. Th. und dem Marine- Hasftpflichtversicherung im Deutschen Reiche zugelassen 4 inz Westfalen: Gutsbesißer e Wetberain®D (l Sri Nehrlih genannt Nerly zu Rom den Rot aa O) S ed estfalen, Gutsbesißer Shulze-Welberg in Darup, Me Gen ter Klasse g Hg On 7 DENNTOLEIL, 1 Sen 72e reis Coesfeld, Gutsbesißer Leppelmann in Hamikolt, Ge- E: Hlerot en vierte s Berlin, den 4. Dezember 1912. meinde Limbergen, Kreis Coesfeld, Rittergutspächter Nien-

pen arden e Mean G Gie M E Der Präsident des gau en in Welheim bei Bottrop, Landkreis Reclinghausen, niv { ;

iferli i; ; andwirt A ustmann in Steinhagen, Kreis Halle i. W., und s E det 1 Loeffler, dem Rechtsanwalt und Notar, Geheimen Kaiserlichen S für Privatversicherung. Gutsbesiger Due endorf fs Rebden, S “Lübbede, béi ) i Julius Meyer zu Münster i. W., dem Baurat Kurt es Landwirt Sül temeyer in Hahlen, Landkreis Minden, dem mann gu Mauer im Es Löwenberg und dem Kirch- Gutsbesißer Brüning in Sudhoff bei Amelsbüren, Landkreis «T Hier Kommer e dritler K E zu Montjoie den M en E Oen E On fürden Ae G sichen Kronen , gierungsbezirk Cassel, GutsbesißerSin ning in Dörnhagen, Lan gönig iitteninspektor Adolf Augustini zu Kryjanowiß im - freis Cassel, und Gutsbesißer Wilhelm Koch in Bruder- O N Aber O. Schl. den Königlichen Kronenorden vierter Könuigreih Pxenfien. diebacherhof, Gemeinde Langenselbold, Landkreis anau, dem L A Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: E ter „Flügg S u as A s S F glasste A i ; i s em Mitgliede der Landwirischaftskammer für die Rhein- F nsionierten Gefangenoberaufseher Wilhelm Weigel die Landricht i ; ; Dr. £ _Veitg l ztamn ien Ferd gen des Allgemeinen Esten | hei vem Gemelsheslühm Lenbqeriht t Meinigen: Maenf | (oundte Wide, Bart bbn, und ten Ouiabenbe E i Gutsvorsteherstellvertreter, Besißer Friedrih Krucz- | in Beuthen O. Sl, Krieger in Allenstein, Pfeil in Star- | Limbourg in Bitburg den Charakter als Oekonomierat : tow cli u S abon S E ganD an nre Dr. Boa L Aan dem N ee Tierärztlichen Hochschule Raddaß in j l { zu Dör t und dem | berg, Dr. Brecher in Posen, Dr. und Dr. Guradze i i : : Siem hann Buchwald zu Berlin-Grunewald das All- | in Kleve, Gosse in Köniasbera i. Pr Neuber und Ge 46 Berlin den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen. _— Lntine Ehrenzeichen, 2 E E in ai S S Le S oldmann beiter Traugo i zu Friedersdorf im | und Loeffler bei dem Landgericht 1 in Berlin, Freyer in k A dals E pen Grubenholzarbeitern Johann Jun O Verden, Hartung in Potsdam, Dr. Steinbrecht in Magde- Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: nl greise O ¿rnemann zu Besten ‘bei Gahlen im Kreise Dins- burg, Ritter und Edler von Monschaw in Bonn, La in den Eisenbahnbetriebsingenieuren Kaes ba in Osnabrück 608 gena, nz Liesen und Joseph Rentmeister zu Lembeck im Memel, Nüse in Landsberg a. W., Dr. Hirsch in Crefeld, | und Münde in Berlin, dem Eisenbahnlandmesser Kayser in

0 t inahausen das Allgemeine Ehrenzeichen in | Dr. Hanau in Cöln, Hohberg in Thorn und Fiebelkorn | Erfurt, dem technischen Eisenbahnrehnungsrevisor Schulze in F mndfreise Reil ghau}

n Frenz sowie in S zu ra Set iniaceriGt-Duish Stettin, den technischen L A e G Br ier Otto Timme im 2. Hannoverschen ie Amtsrichter Bödiker bei dem Amisgeri uisburg- | in Königsberg (Pr.), Kirchhübel in Halle (Saale), wud dem Unteroffizier S j Ruhrort, Dr. Bauer in Filehne, Lauffs in Montabaur, | Giese in Elberfeld, Morieng in Stettin, Dameris Orr, F e Nr. 77 die Rettungsmedaille am Bande zu Dr. Krosta in Görli, M Philip uff Merr in Ober: | in E A MoEte n Bed S und Remde in F perleihen. hause, Dr. Beyer in Schenklengsfeld, Petrusch in Rybnik, | Kattowitz, den Eisenbahnobersekretären Haus ding in Danzig, Vagedes in Petershagen, Dr. Hoffmann in Ratibor, Dr. | Blumenberg in Stettin, Winkelmann in Bromberg, : Win ler in Berncastel-Cues, Bell in Bensberg, Wolff in | Müller in Frankfurt (Oder), Moog in Saarbrücken, A Wiehl, Willmeroth und Schlo ßstein in Frankfurt a. M., | Manske in Danzig, Densow, Haake und Schnabel in Deutsches Reid. Ahlsdorff und Dr. Lepenau bei dem Amtsgericht Berlin- | Berlin, Guthardt in Cassel, Anlauf in Kattowiy, Wien

A She S E 8 es t O in Mainz, Markert E Da a, A m E i ä i ben Allergnädigst : roeter bei dem Amtsgericht Berlin-Schöneberg, Keyßner | berg, Daegener in Berlin, Conrad in Danzig, PUß !

g Seine Majestät L Olle Ae: E bei dem Amtsgericht Berlin-Pankow, von Prangen in Altona, Daf (Main), Wiehe in Hannover, Dettmar in engen den Königlich preuß und ständigen Mitglied des Äuf- Dr. Hoerning in Jessen, Shmidt in Neumark, Quentin S Rieger in Darmstadt, Balke in Dortmund, Braun biet Raiserlichen Regierun cherung zu ernennen. * j in Obernkirchen, AUPRenait in Pudewiß, Typke in Friede- | in Essen (Ruhr), Schüße und Schmidt in Bromberg,

ute 7 chigamts für Priva berg i. d. Neumark, Meyer in Sögel, Künzel in | Ulrich in Hannover und Nuthmann in Magdeburg, den fue F ficht Brandenburg, Schneider in Hettstedt, Dr. Schacht in Rhe i bebnhotevorstchera Braunschweig in Minden (Westf.), s A i S Saarbrücken, Hoffmann in Hofgeismar, Drecker in Geldern, | Nicolmann in Liebau (Schles.), Klett in Nauen, A Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: | Aulike in Zeiß, Freckmann in Lilienthal, Stußbach in | Will in Elberfeld - Mirke und Pevold in Berlin-

j Vorstandsbeamten der Reichsbankhauptstelle in | Eilenburg, Christensen in Kiel, Friemel in Neustadt | Weißensee, den Eisenbahnobergütervorstehern Rautenkranz

Sigt dem Ce A Bankdirektor Edwin Schmitt den | O. Schl, Dr. Koch bei dem Amtsgericht Düsseldorf:Gerres- | in Cel Riedel in Posen, Gärtner in Breslau und : Dre als Geheimer Regierungsrat und , __| heim, Dr. von Selle in Gleiwiß, Niehoff und Dr. Rieck | Büchel in Ohligs, dem Eisenbahnoberkassenvorsteher Schneider

Charaller Zweiten Vorstandsbeamten der Reichsbankstelle in | in Gelsenkirchen, Schmiedicke in Bentschen, Jungfer in | in Bonn, dem Eisenbahnwerkstättenvorsteher Schuler in Düren:

de tubt bisherigen Da ele Horn den Charakter | Winzig, Fischer in Hennef, Sayn in Altenkirhen, Arens- | und den Oberbahnmeistern Ruge in Cassel und Ostmeyer iw

ofen rlichèr Bankrat zu verleihen. berg in Haspe, Steinbart in Düsseldorf und Frenzel in | Dortmund den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen.

als Kaise Königsberg i. Pr. zu Amisgerichtsräten,

j den Gericht8assesor Hörig in Wohlau zum Amtsrichter E

; in Hoyerswerda,