1912 / 290 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ine {weifelhafte ausländishe Firma i ( ens und den Aeltesten ‘der Kaufmannschaft dor Bene gerte u gegangen. BarsrapenKwlirdigen Interessenten wird im Gitteilun der Korpora zu f eue Friedrichstraße 51, 1, an den Zentralb, zwischen 9 und 3 Uhr mündli oder \<riftlih nähere Bereit gegeben. j qus Gn der gestrigen Generalversammlung der Westfälischen n d rah werte En é erne bei Langendreer wurde Cis ec rbung bes „W: T. D. er Bericht des Vorstandes und die b ee t eis on ere Hue Mo porgcsW1a8 Muéschüttun j; aren Dividende von de ab 1. Juli 1911 dividendenbereMtigte Aft i ) Lo/o auf L Heber die Geschäftélage wurde mi tgeteilt : Die Aue Bon s erke in Langendreer und Aplerbe> bângen von der Wsung der i kommen des Walzdraht- und

ie S pfrage ab sowie von dem Zustande tim erbat ftverbandes, dem no< große Schwierigkeiten infolge Ueber-

einiger Werke entgegenstehen. Die Gesellschaft

S: Hs Bau eines neuen Walzwerks betreibt, hat S A Muni De Uebergangszelt vor sich, in der diese neue Abteilung no< e lebuna bes MIE. B

e S e M. S a S 4

j (t Meldung des » - B." betrugen die Einnahmen d Ï Tati ischen L ENN vom 1. bis 30. November: 12 424.786 F gef L TT Regen die ne gen Einnahmen des entspre<henden Zeit- F gon "6 Vori Le o 675 a und gegen. die

E unt Einnahme ronen. NRichtigstelung:

portu 710 700 fr H

ZU ork, 5. Dezember. (W. T. B.) Nach einer

i N Bork“ Times“ „Oesloß das Direktorium ber G per reen Railway, 21 Millionen Dollar Aktien an die Aktio- Nor u pati auszugeben, na!

pon, 5 Dezember. (W. T. B.) Bankausweis. tone 26 262 000 (Abn, 1662 000) Psd. Sterl. Roten: gotalrelt98 603 000 (Zun. 291 000) Pfd. Sterl, Barvorrat yolal! 000 (Abn. 1 371 000) Pfd. Sterl, Portefeuille 30 885 000 3641 376 000) Psd. Sterl. Guthaben der Privaten 40 540 000 Abn: 913 000) fd. Sterk, Guthaben des Staats 11876 900 hn 304 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 25 146 000 (Abn. 1 506 000) Abn Sterl, Regierungssicherheit 13 035 000 (unverändert) Pfd. Sterl. i (pfd. jperbältnis der Reserve zu den Passiven 502 gegen 502 in der

ozen e: Clearinghouseumsaßp 376 Millionen, gegen die ent- n abe Woche des Vorjahres mehr 74 Millionen.

spre 5. Dezember. (W. T. B.) Ba: g, 5. Dezember . ankausweti s pan Gold 3 210 223 000 (Abn. 10 091 000) Fr., do. in Silber yorra 4000 (Abn. 8 033 000) Hr., Portefeuille der Hauptbank und alen 1593 733 000 (Abn. 127 110 000) Fr., Notenumlauf per M (9 0C0 (Zun. 171 168 000) Fr., Laufende Rechnung der Privaten 5 621 56 000 (Abn. 159 5907 060) Fr., Guthaben des Staatsschatzes 64 921 000 (Abn. 77 101 000) #r., Gesamtvorshüfse 726 182 000 914 34 726 000) Sr, Zins- und Diskonterträgnis 24 702 000 (Zun. T (398: (0) fr. Verhältnis des Barvorrars zum Notenumlauf

y 4 gegen 72,46 in der Vorwoche.

S 1 S Li

Beerliner Warenberichte

n, den 6. Dezember, Produktenma:kt. Die amtlid itelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Meilen, ent cher 195,00—198,00 ab Bahn, Normalgewicht 755 g 204,00 inl 0—204,29 Abnahme im lautenden Monat, do. 208,25 kis his : 5208,00 Abnahme im Mai 1913. Behauptet.

907 en, tnländifer 170,00—169,00 ab Bahn, N R090 00—172,25 Abnahme im laufenden Dra, D O q É 60 Abnahme im Mai 1913. Flau. his Hafer 5 inländischer fein 188,00—200,00, mittel 174,00—187,00 bn und_ ab Kahn, Normalgewicht 450 g 174,2%5—173,50 Ab- b Da im laufenden Monat, do. 173,60—172,75 Abnahme im Mai Matt.

1919 ais, runder 147,00—151,00 ab Bahn und ab Kahn. Ruhig. jzenmehl (per 100 ab Bahn und Spet : „ha hie kg) hn und Spetcher Nr. 00 E genmehl (per 109 kg) ab Bahn und Sveicher Nr. 0 ' “M 20—23,40, do. 21,70 Abnahme im Mai 1913. Flau.

W0ból für 100 kg mit Faß 67,10—66,60—66,70 Ubnabme saufenden Monat, do. 64,00—63,80—63,90 Abnahme im Mai TNdS glau.

d S Ses E E LP r 5 A5 g

S gerlin, 9. Dezember. Marktpreise na< Ermittlungen des E niglihen Polizeipräfidiums.* (Höchste und niedrigste Preise.) Der L M pelzentner für: Wetzen, gute Sortef) 19,80 46, 19,74 46. Weizen, : sriteljortel) 19,68 6, 19,62 4. Weizen, geringe Sortef) 19,56 4, F 20 #— Roggen, gute Sorte) 17,20 #, 17,19 4. Roggen, h 19, ttelsorte}) 17 18 M, 17,17 4. Roggen, geringe Sorte) 17,16 4, F Ms (. —_ Futtergerste, gute Sorte*) 19,30 4, 1860 f, » M 17, itergerite, Mittelsorte*) 18,50 4, 17,90 #. Futtergerste, M Miige Sorte?) 17,80 4, 17,20 (. Hafer, gute Sorte®) 20,19 (4, y Y is 1990 4E afer, Mittelsorte 2) 19,10 M, 17,70 M. afer, V E e Sorte —,— #Æ, —; Mais (mixed) gute Sorte E, —— # Mais (mixed) geringe Sorte —,— #4, —,— 4. Tantais (runder), gute Sorte 15,20 #6, 14,90 (. Richtstroh —- M. Heu —— M, —— M. (Markthallen- s ise) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 „#6, 30,00 4. d Epeisebohnen, weiße 50,00 4, 36,00 #. Linsen 60,00 4, 36 00 b. Kartoffeln (Kleinhandel) 7,00 46, 5,00 46. Rindfleisch “h der Keule 1 kg 2,40 4, 1,70 4, bo. Baulhfleish 1 kg E i Le S S S Lk s t y E E/N E 1 e 2 1; ._— Hammelfleis< 1 kg | 2,40 L 1,40 #4. Butter 1 kg 3,00 4, 2,40 f. Eier, A 2 Stü 6,80 #, 4,60 4. Karpfen 1 kg 2,40 4, 1,20 4, ale 1 kg 3,20 M, 1,60 M. Zander 1 kg 3,60 4, 1,40 4. “dite 1 kg 2,80 M, 1,40 6, Barsche 1 kg 2,40 4, dleie 1 kg 3,20 , 1,60 #. Bleie 1 kg 1,40 4, Krebse 60 tüd 30,00 M; 3,00 f,

y L und ab Bahn.

E E 2 B A

M; C.

Fursberihte von auswärtigen Fondsmärkten.

W amburg, 5- Dezember. (W. T. B.) Gold in Barren das A E um 2790 E 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Va Br., 87,00 . 8790 en, 6. Dezember, Vormittags 10 Ubr 50 Min. (W. T. B.) Î Ginh. 4% Rente M.[N. pr. ult. 83,00, Einh. 409% Rente a Ganuar/Iult pr. ult. 83,00, Oesterr. 4 9% Rente in Kr.-W. pr. ult. r 33 00. Ungar. 4 9/0 Goldrente 104,05, Ungar. 4 9/9 Rente in Kr.-W. M 210, Türkische Lose per medio 209.00, Orientbahnaktien pr. ult. L Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 667,00, Südbahn- i osellichaft (Lomb.). Akt. pr. ult. 100,25, Wiener Bankvereinaktien it 00 Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 601,00, Ungar. allg. Kreditbankaktien 777,00, Oesterr. Länderbankaktien 479,00, Untonbank- “tien 558,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 118,25, Brüxer Kohlenbergb.-Gesells<.-Akt, —,—, Oesterr. Alpine Montanaesell- scaftsaktien 954.00, Prager Eisenindustriegef.-Akt. 3245,00, Skoda- aftien 705,00 erkflusive Bezugsrecht. Ruhig, London, d Dezember. (W. T. B.) (SW{luß.) 2X %/% Eng- lische Konsols 75/16 Silber prompt 29&, 2 Monate 296, Privat- disfont 4°/16- Paris, Rente 90,27.

5, Dezember. (W. L. B.) (SwWhluß) 3% Franz.

M adrid, 5. Dezember. (W. T.-B.) -Wesel auf Paris 106,70. gulsabon, 5. Dezember. (W. L. B.) - Goldagto 14. sleliggeew. Vork, 5. Dezember. (Schluß.) (W. T. B.) Nach Ag, AET Cröffnung zeigle die heutige Börse unter umfangreicheren F gaben unregelmäßige Haltuna. tärker gedrü>t waren Steels auf R gegen den Stahltrust anhängigen Prozeß, Great Northern auf le geplante Neuemission und Uton Pacifics auf den Widerstand er Southern Pacific- Aktionäre gegen einen - Verkauf der C-nral acific-Bahn, Im weiteren Verlaufe“ verflaute die Börse unter starken iquidationen, und bald wiesen vershiedene Werte die tiefsten Kurse auf. „Besonders industrielle Werte, wie Steels, International Harvester UnD Amwerican Smelting and Refining Shares lagen sehr matt. Die Tendenz blieb bei erregtem Geschast weiterhin flau; einzelne Industrie- E gingen bis a<t Dollar zurü>, weil angeblich die Banken \i< weigerten, gewisse Industriepapiere als Unterlagen für Darlehen an- E ute In der Schlußstunde griff unter De>ungen eine allge- L Erholung Pla: die-Crwartung eines günstigen Bankausweises 9 e an. Die Börse {loß tin“ stetiger Haltung bet Kurseinbußen S u zwei Dollar in den führenden Werten. Aftienumsatz 970 000 E Ns e E See aan E Ea 1 e dO, ate für le arlehn des Tages 7,

auf London 4,8075, Cable e 4,8505. 4 FIeBlEE

e T S a eger (W. T. B.) Wesel auf

Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten.

gee Börse vom 5. Dezember 1912. Amtlicher Kursbericht.-

en, Koks und Briketts. (Preisnoti - Westfälischen Kohlensyndikats für A b Sei.) A:

und Flammkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 4, b - flammförderkohle 11,50—12,50 6, e. Flammförderkohle 11.00 bis 11,50 4, d. Stücffoble 13,50—15,00 4, 6. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 é, f. Nußkoble gew. Korn 1 und ÎL 13,75—14,50 do. do. 111 13,75—14,50 4, do. do. 1V 13,00—13,75 4, g. Nuß: gruskoble 0—20/30 mm 8,29—9,25 A6, do. 0—b0/60 mm 9,75 bis 10,60 „, h, Gruskohle 6,75—9,75 4; I. Fettkohle: a. Förder- tohle „11,25—12,00 Æ, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 M, 2. Stüdfohle 13,50—14,00 A, d. Nußkohle gew. Korn I 13,75 bis E M, do. do. IL 13,75—14,50 Mé, do. do. IIT 13,75—14,50 4, E do. IV 13,00—13,75 , e. Rofsfohle 12,25—13,00 M;

. Magere Kohle: a. Förderkfohle 10,50—12,00 6, b. do. melierte 11,75—12,75 46, c. do. auf ebesserte, je nah dem Stü>- (al 12,75—14,25 4, d. Stüdfoble 13,25—15,75 ÁM, e, Nuß- oble, gew. Korn I und I1 15,25—18,50 46, do. do. IIL 16,00 bis 19,50 é, do. do. IV 11,50—13,75 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 20,00—21,50 Æ, do. do. IL 21,500—25,50 Æ, g. Fördergrus 9,50 bis 10,50 6, h. Grusfkoble unter 10 mm 6,29—9,00 4; IV. K&ots3: a. Dochofenkoks 15,50—17,50 4, b. Gießereifoks 18,00—20,00 #6 e. Brechkoks 1 und 11 20,00—23,00 #; V. Briketts: Briketts te nah Qualität 11,00—14,25 6. Die nächste Börsenversammlung ee am Montag, den 9. Dezember 1912, Nachmittags von 32 bis t Uhr, im „Stadtgartensaale* (Eingang Am Stadtgarten) statt.

Magdeburg, 6. Dezember. (W.T.B.)-Zu>erberi <t. Korn- zu>er 88 Grad o. S. 9,19—9,2%, Nachprodutte 7b Grad o. S. 7,40 bis 7,99, Stimmung: Nuhig. Brotraffinade T ohne Faß 19,25—19,50. Kristallzu>er T m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,00—19,25., Gem. Melis 1 mit Sa> 18,50—18,75. Stimmung: Ruhig. Roh- ju@er I, Produkt Transit frei an Bord Sib: Dezember 9,625 Gd., 9,65 Br., —,— bez.,, Januar 9,727 Gd., 9,75 Br., —e> bez, März 9,95 Gd., 10,600 Br., —,— bez., Mai 10,15 Gd., E U E

ber-Dezember 10. Sd., 10, r, —,— bez. : Rubig. Wochenumsay : 603 000 Zentner. : usg

Cöôln, 5. Dezember. (W. L. B.) Nüböl loko 71,00,

für De 67,50. D f remen, 9. Dezember. (W. T. B) S@{malz., Stetig. Loko, Tubs und Firkin L, Dopveleiniee N zA Rain Nuhig. Baumwolle. Nuhig. American middling loko 653. Hamburg, 6. Dezember, Vormittags 10 Uhr. (W. X. B.) Zu>Lermarkt. Ruhig, NRübenrohzuäer I. Produkt Basis N E u ues fie E Bord Hamburg, für Dezember 9,60, für Januar 9,724, für März 9,95, für Mai 10,15, für August 10,373, für Oktober-Dezember 10,071. f H 6, Dezember, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten, E B.) arate O G E Santos für «e für ‘1 «, S 681 Gd. lge E ondon, 95. Dezember. (W. T. B.) Rübenrohzu>er 88 °%/9 Dezember 9 jh. 62 d. W t, stetig. 9 F ih er, iltig. ert, stetig, Favazu>ker 96%/% prompt ondon, 5. Dezember. (W. T. B.) (Sghluß.) St - Kupfer stetig, 75/16, 3 Mora 763, A E Liverpool, 5. Dezember, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. W. T. B.) Baumwolle. Umsay 10000 Ballen, davon für pekulation und Export Ballen. Tendenz: Willig. Amerikanische middling Lieferungen: Willig. Dezember 6,67, Dezember-Januar 6,66, Januar-Februar 6,65, Februar-März 6,64, März-April 6,63, April - Mai 6,62, Mai - Juni 6,62, Funi - Juli 6,61, Iuli- O E Auf Selteinber 6,50. asgow, 95. Dezember. (W. T. B.) (S@luß. i Middlesbrough irtante 67 [2 Träger E E Paris, 5. Dezember. (W. T. B.) (S{luß.) Rohbzu>er stetig, s R A 277—27. Weißer Zudter stetig, Nr. 3 für ür 31 fi , für März-Juni 39 fün Mai August R er 31, für Januar 314, für März-Juni

Amsterdam, 5. Dezember. (W. T. B. Java-Ka ee good ordinary 54. Bancazinn 1381. : h Antwerpen, d. Dezember. (W. T. B.) Petroleum.

Raffiniertes Type weiß loko 237 bez. Br., do. für Dezember 234 Br., do. für Januar 23 Br., do. für März-April 24 Br. Fest.

Schmalz für Dezember 1554, New: York, 5, Dezember. (W. T. B.) (S@luß.) Baumwolle

loko middling 12,75, do. für Dezember 12,35, do. für Februar 12,49, do. tin New Orleans loko middl. 124, Petroleum Refined (in Cases) 10,40, do. Standard white in New York 8,50,

do. Credit Balances at Oil City 1,90, S{malz Western steam 11,35, do. Rohe u. Brothers 11,80, Zu>ker fair ref. Muscovados 3,99, Getreidefraht na< Liveryool 5, Kaffee Rio Nr. 7 loko 144, do. für Dezember 13,06, do. für Februar 13,21, Kupfer Standard loko 17,00, Zinn 49,25—49,55.

E r E O ITIO T O E RSETENS E MET I I TZ

Mitteilungen des Königlichen Aëöronautischen Dbservatoriums,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Ballonaufstieg vom 5. Dezember 1912, 8—9 Vormittags :

L Seehöhe . .….. 122m | 500m |1000m |2000m | 3000 m | 4200 m Temperatur (C°)| 0,3 3,4 14 |—21 | —3,3 |—10,2 Rel. Säbtgt: lo S S 2 9 ? 2 Wind-Richtung . | 8S8W | WS8W | WSW.| 880 N N

Geshw.mps.| 2 2 2 2 1 1

Himmel bewölkt, untere Wolkengrenze. bei 1030 m Höhe. Zwischen 250 und 660 m Höbe Temperaturzunahme von —0,2 his 4,0, zwis{en 1000 und 1170 m von 1,4 bis 3,3 und zwishen 2390 und 2670 m von 3,8 bis 1,60. S: 4

| ac B. 8 ane ver SESS n 2 TIÍS a Beobahtungs-| E is achtung, Wetter | 5 F der leßten station |E282| fte H 28 24 Stunden SES| fürfe ASR0R : | ; Borkum | 761,8 |[SSW 4woltenl. 2 0 [762 ziemli heiter Keitum 761,7 S Ahheiter 2/0 765|_meist bewöltt Hamburg 764,6 |SO 2heiter 0) 0 [766] meist bewöltt Swinemünde | 767,1 |SSO 4sheiter 1/1 769 meist bewölkt Neufahrwafser| 769,7 |SSO L2\hededt 3| 0 [769] meist bewölft Es Pemel 767,7 [NW 1sNebel 5) 2 [768janhalt. Niederschl. ‘Aachen 764,2 |SSW 4 beiter 5 0 764] meist bewölft Hannover 766,1 S Aswolkenl.| 1/0" |766| ziemlich heiter Berlin 7674S 2wolfig [-0,1] 0 [76s] ziemli heiter Dresden _| 767,8 [SSO L shalbbed.|_0,2) 0 [769worwiegend heiter Breslau | 770,4 |0SO Z3|wottenl.|-—2 0 [772[porwtegend heiter Bromberg | 770,8 |[SO 2 \wolferl.| —2 0 [771|_ meist bewölkt Mey 7671S 2lbededt | —4| 0 [766] nemlih heiter Franffurt, M. | 768,8 (SW 2 Nebel. |-—4| 0 |768| ztemlich heiter Karlöruhe, B. | 768,1 |Windst. |Nehel | —s| 0 [768lvorwiegend beiter München 770,5 [SW Ulhalb bed.| —6| 0 [770 z1mli Þ beiter Zugspitze 531,1 [N 3ihalb bed.| —5| 0 [532vorwiegend heiter hat | | E | (WilhelmsDaYv.) Stornoway | 748,8 W 1 Regen |__7/(4 [751 ziemlih heiter | | E ; __|(Kiel Malin Head | 7467 S heiter 72 750 ai bewölkt | |__.[ | (Wostrow i. M.) Valentia | 750,6 |[SW <Alheiter- |- 8] 4 [749] meist bewölkt | | T f(Eönigsbg., Pr.) Scilly | 753.3 W bhalbbed.|_ 9 1 [752 Schauer E (Gasael) Aberdeen 750,0 |SSW 2|wolkig 4/ 0 755 ziemli beiter E O deburg) Shields 752.8 |SSW 2|bede>t |._ 2| 0 [756\vorwiegend_ heiter | | R 4 (GrünbergSchl.) Holyhead 7498 |S bede |- £1 [753vorwiegend heiter S | (Mülhaus., Els.) Ile d'Aix | 763,9 S 4 balb bed.| %| 0 |762| ziemli heiter | | i (Friedrichshbaf.) St. Mathieu | 757,4 |[SW 4\halbbed.| 10 2 755 meist bewölkt | Us ; (Bamberg) Grisnez 760,1 (S 5/balbbed. S8| 0 |759vorwiegend beiter Paris 764,3 S QAheiter- |-_6| 0 [762 _ Vlissingen 761,5 |SSW 3 bede>t 6j 0 T6L E Helder 760,6 |S 3ibedec>t 2/ 0 [761 E Bodoe 759,0 |O 4|woltenl.| —2| U [766 Christiansund | 754,6 |Windst. heiter €| 3 [758 Skudenes 755,8 |SSO 8\vede>t 6| 2 761 Vardô 762,5 [WNW 2\woltkig | —2| 9 |760 Skagen 761,7 S 6|heiter 5| 0 [764 Hanstholm 760,1 /SSO 3|bedé>t |—0,3| 0 [763 Kopenhagen | 765,1 |SSO 2| Dunst 4/ 0 768 Stocwholm 764,8 |[SW L2|Nebel 5 1 [763 Hernösand | 764,0 [Windit. [Schnee | 1 2 [762 S Haparanda | 765,1 [Windst. |veoeœr | —7| 0 762 Z Wisby 766,7 \SW.- 2\veiter | 4| 0764| —— Karlstad 763,6 |Windst. |bede>ær 3/ 0 [763 Archangel 762,5 |D 1ibede>t | —b| 1 763 Petersburg | 762,5 \NW 2\bededt 1/3 756 Riga 766,7 W _1/Nebel 5| 3 [764 Wilna 769,0 |[SSW 1|Regen | 2/2 [769 Gorki —- -—-— [=-|—= E Warschau 771,8 |S libededt | 0,5| 5 [772 Kiew T <- [—t—— E Wien 772,0 |SSO 1\Nebel | —3| 0 \772|vorwiegend_ heiter Prag 771,4 |Windst. |Nebel | —3| 0 [772 meist bewölft tom A E Florenz 766,0 S 2\wolten[:|“ - 27 0-767! Cagliari L S Thorshavn 744,8 [WSW 3\wolkig |_ _5|_ —[750 Seydisfjord 749,8 |[W 1|\wolten[.| —1} —|749 Nügenwalder- | | 1 2E münde |_768,3 [W 3! wolkenl.| 0,2} 0-769} meist bewölkt Gr. Yarmouth| 758,4 |SSW Z3|halbbed.| 8 0 (599 __— Krakau | 772,5 |NO 1'wolkenl.| —3| 0 |772|vorwtegend beiter Lernberg | 773,6 [Windst. [wolkenl:| —s| 0 ¡773| meist bewöltt Hermannstadt | 771,5 |D 2lhalb bed.| —1| 9 |771/Nahm.Niederfchl. Triest 766 5 |ONO 4\wolkenl:]| 5| 0 767|vorwiegend heiter Neykjavik 744,8 |Windst. |vede>t ‘| - s} —[747 (Lesina) (5Uhr Abends) : | - vorwiegend beiter Cherbourg 7584S ARedm 4 102 08 Clermont 766,4 |Windst. |better | —1| 0 [764 Biarrißz 764,7 S 3sheiter -|_-11/ 0 765 S Mizzc 766,4 [Windst. |wolkenl.|_ 6} 0-767 Perpignan 766,4 SW lUsbede>t | 5/0 [766|" S Belgrad,Serb.| 771,2 |[Windst. |Scbnee | —1/ 2. 772 E Brindisi 761,6 [NW 6lheiter -| 8 0- [765 Moskau S | |— |—|— Lerwid> 749,3 |SSO 4\bede>t 7 2753| s Helfingfors _— E Kuopio S = S =— Zürich 770,0 |NW 1|bede>t | —4/ 0' 770 -—— Genf 768 6 |WNW 1 |bede>t | —1| 0 [770 Lugano 767,6 ¡N 1\wolkenL.| —4/ 0.770... Säntis 564,9 |[SW 6\wolfenl.| —1| —064 _— Budapest "772,4 \Windft. |wolfenl.| - 5] 0 [772|vorwiegend heiter Portland Bill| 755,1 |S 6|NReaen | 11] —| _— Horta 759,3 |WSWöd |bede>t |_ 18| —| Coruña 762,9 (S 3|bededt | 14

* i : 0=0.mm; 1= 0,1 bis 0,4; 2 = 0,65 bis 2,4; ) Dis Hasen beser Rubi debeuten; 0 0 mm Hr 0 p19 0/4 O T: 7 = BL,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 69,4; 9 = nit gemeldet,

Ein ostwärts screitendes Hochdruckgebiet über 773 mm über Nordösterreih entsendet Auéläufer nah den Alpen und nah Finnland; ein ozeanishes Tiefdruckgebtet ist herangezogen, Minima von 745 mm über dem Nordmeer und \südli<h von Island dehnen ibren Einfluß bis zur Biscayasee und der Nordsee auûs.' In Deutschland ist das Metter beiter oder neblig bei s<wawen Südwinden; im Binnenland herrs<t meist Frost, der Nordosten halte Niederschläge.

- Deutsche Seewarte.