1901 / 180 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-Anzeiger

[3

Es e

E

S O und es

N TF5 2) t, P d 2M SP “e -

Æ E

öniglich Preußischer Staats-Anzeiger.

1 Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 (4 50 y. Alle Poft-Anstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 22. Einzelne Unmmern kosten 25». L Berlin,

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 e Inserate uimmt an: die Königliche Expcdition des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32,

Inhalt des amtlichen Theils: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich, Ernennungen, Charakterverleihungen 2c.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Allerhöstc Erlasse, betreffend die Verleihung des Enteignungs- rehts an die Frankfurter Lokalbahn - Aktiengesellschaft zu Frankfurt a. M. und an- die Aktiengesellschaft Birgläe Pieinbabgen- zu Elberfeld.

Bekanntmachung, betreffend die Einlösung der Erneuérxungs- loose sowie der Freiloose zur 2. Klasse der 205. Königlich preußischen Klassen-Lotterie. T

Mittheilung, betreffend die Verleihung der silbernen Gestüt- Medaille.

- Verzeihniß der Vorlesungen an der

Deutsches Neid. Königliche General-Lotterie-Direktion.

D es s Kaiserlihen Konsulats in Asuncion, le Erneuerungsloose sowie die Freiloose zur 2. Klasse Vige-Konlul Ge etie Sh N Grund des 8 E Gese es ‘| 205. Königlich preußif her Klassen-L ate s nah vom 4. Mai 1870 für den Amtsbezirk des Konsulats und fir den SS 5, 2 und 13 BEO POETLEINANS, „Unter “An, D DET die “Dauer seiner Geschäftsführung die Ermächtigung ertheilt bezüglichen Loose aus der 1. Pole ns R 6. ugus d. J, worden, bürgerlih gültige Eheshließungen von Reichs- Abends 6 Uhr, bei E es E Os einzu n ; angehörigen vorzunehmen und die Geburten, Heirathen und E Ziehung der a S De ole Vio Oa Sterbefälle von folchen zu beurkunden. 10. August, E 8 Uhr, im Ziehungssaale des Lotterie-

Gebäudes 1hren Anfang nehmen. Berlin, den 1. August 1901. E40 Königliche General-Lotterie-Direktion. Strauß.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Ministerium für Landwirthschaft, Domänen den Wirklichen Geheimen Ober-Finanzrath Dr. Germar

und Forsten. in Berlin zum Direktor bei der Etats- und Kassen-Abtheilung Der Förster Knetsch in Arendsee, Oberförsterei Dies- des Finanz-Ministeriums zu ernennen. dorf, Regierungsbezirk Magdeburg, ist zum Revierförster er- nannt ‘worden.

E Ri ae 2 C ORPGE

Königlichen Land-

wirthschaftlihen Hochschule zu Berlin 1901/1902.

Bekanntmachung, betreffend den Beginn der Vorträge und Uebungen an der Königlichen Technischen Hochschule zu Hannover im Winter-Semester 1901/1902.

im Winter-Semester

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Kapitän zur See Obenheimer, Präses des Torpedo-Versuchs-Kommandos, zugleih Kommandant S. M. Hafenschiffes „Friedrih Karl“, und dem Ober-Domprediger und Superintendenten a. D. Dr. theo]. Jeep zu Stendal den Rothen Adler-Orden dritter Klassc mit der Schleife;

dem Kapitänleutnant Starke, Referenten bei dem Torpedo-Versuhs-Kommando, zugleih beim Stabe S. M. Hafenschiffes „Friedrih Karl“, dem Geheimen Sanitätsrath Dr. SLangenbeck zu Gifhorn, den emeritierten Pfarrern Ackermann zu Hakeborn im Kreise Wanzleben, Hartu ng zu Ballenstedt a. H,, bisher zu Wiernau im Kreise Schleusingen, und Scharfe zu Nausiß im Kreise Ecfarts- berga, dem Ober-Steuer-Kontroleur a D Steuer-Jnspektor

j

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

die Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Jnspektoren Stampfer, Vorstand der Betriebs-Jn pektion 2 in Düsseldorf, Mans- kopf, Vorstand der Betriebs-Jnspektion in Hoyers- werda, Blunck, Vorstand der Betriebs-Jnspektion 3 in Düsseldorf, Platt, Mitglied der Königlichen Eisenbahn- Direktion in Berlin, Baeseler, Mitglied der Königlichen Eisenbahn - Direktion in Magdeburg, Schwidtal, Vorstand der Betriebs-Jnspektion 2 in Leipzig, Friederics, Mitglied der Königlichen Eisenbahn - Direktion in St. Johann-Saar- brücken, Breusing, Mitglied der Königlichen Eisenbahn- Direktion in Hannover, und Strasburg, Vorstand der Betriebs-Jnspektion 1 in Hamburg, zu Negierungs- und Bau- räthen zu ernennen, sowie

dem Eisenbahn-Sekretär Sieber in Halle a. S. bei dem Uebertritt in den Nuhestand den Charakter als Rechnungsratkt zu verleihen. z

Seine Majestät der Kön ig haben Allergnädigst geruht:

» dem Gestüt-Sekretär Schrage in Trakehnen den Charakter als Nechnungsrath zu verleihen.

Der Titel „Hegemeister“ ist verliehen worden den Förstern

Rudolf Fischer in Neue Schenke, Oberförsterei Thale, Regierungsbezirk Magdeburg, A

Karl Peters in Hödingen, Oberförsterei Bischofswald, Regierungsbezirk Magdeburg, s

Albert Sorge in Wolmirstedt, Regierungsbezirk Magdeburg, Â i

Emil Wiederhold in Theerhütte, Oberförsterei Leß- lingen, Regierungsbezirk Magdeburg.

Oberförsterei Biederiß,

Die Oberförsterstelle Torgelow, ün

Regierungsbezirk Stettin, ist zum 1.

Oktober 1901 anderweit zu bejeßen.

Dem NRittergutsbesigzer , Landschaftsrath von M odli- bowsfki auf Gierlahowo, Kreis Rawitsch, i

dem Königlichen Domänenpächter, Amtsrath von Saen ger in Güldenau, Kreis Obornik,

der Herzoglich sahsen-coburgishen Domänenpächterin, Frau Amisräthin Fehlan in Kazmierz, Kreis Samter, und

dem Gutsbesizer Parlow-Brindlaken, Kreis

L

kfehmen,

Witte zu Schöneberg bei Berlin, bisher in Rawitsch, und ist die silberne Gestüt-Medaille verliehen worden. dem Ober-Jngenieur auf der Germania-Werft Hermann D Zeiß zu Kiel den Rothen Ad!er-Orden vierter Klaîse,

dem Generalleutnant z, D. Freiherrn von Gayl zu Hannover, bisher Gouverneur von Cöln, und dem General- leutnant z. D. von Livonius, bisher Kommandant von

Auf Jhren Bericht vom 9, ZUli : d. J. will Jch der Frankfurter Lokalbahn - Aktiengesellschaft zu Frank- surt a. M., welche den Bau und Betrieb einer Kleinbahn von 2 dde E : oed “4 Heddernheim nah Oberursel beabsichtigt, das Enteignungsrecht ; 1, den Königlichen Kronen-Orde x Klasse B | A E U ISS Boe M ier T D Ie erütex F L Me. BNycoun- | ZzUr Entziehung und zur dauernden Beschränkung des für diese 7 4 DVCHTIGURUüU)IO M: wre V Qt DUL U WLUUlz Anla » it 9 lîvrud Ô neht nden Gr R B 4 s verlethor shweig, bisher Kommandeur der 40. Jnfanterie-Brigade, den Die Abüercidn R 2 Glas E SHUO verlethen.

Koniglichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit dem Stern, T S L [0g E S l E La A

Dem Obersten a. D. von V oigts-N heß, bisher Kom Odde, an OOTD M. Y. „Dohenzollern / den 18. Zuli 1991, B 0 rzeichchniß der O OTLe] Ungen

mandeur des 2. Hessishen Jnfanterie-Regiments Nr. 82, den Wilhelm R. an der K au glihen Landwirth \ch atlichen De Für den Minister der öffentlichen Arbeiten: I S ELDON Ma INVALLdEn era ge N. 4 Möller.

Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, k A s im Winter-Semester 1901/1902. An den Minister der öoffentlihen Arbeiten.

Ministerium des Jnnern. __ Vei dem Ministerium des Innern ist der e Kanzlei-A}ssistent Engel zum Geheimen Kanzlet-Sekretär tannt worden.

v od G Ar, ti E G

dem Syndikus der Landfeuersozietät der Kurmark und der Niederlausiß, Landgerichts-Direktor beim Landgericht I Berlin Rudolf Hoppe, dem bisherigen Handelsricter, Fabrikbcsizer Karl Zimmermann zu Berlin und dem Bürgermeister a. D. Heinrih Kunz zu Berncastel den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

deni Schiffskapitän a. D. Hermann Schoeter zu Koblenz, dem Stadt-Rentmeister und Sparkassen-Rendanten Morsch zu Ratingen im Landkreise Düsseldorf, dem Eisen bahn-Güter-Expedienten a. D. Sibeth zu Berlin, dem Eisen- bahn-Stations-Vorsteher zweiter Klasse a D. Schilling zu Hambura, bisher in Stallupönen, und dem Obermeister auf der Germania-Werft Adolf Ehrhorn zu Kiel den König- lichen Kronen-Orden vierter Klasse,

dem Strommeister a. D. Eduard Neu mann zu Eller- wald III. Trift im Landkreise Elbing das Kreuz des All gemeinen Ehrenzeichens, sowie I

den Werkmeistern auf der Ernst Rüß, Heinri Sachau und Wilhelm Rieke, dem Eisenbahn - Bureaudiener Gottlieb Bernt zu Berlin und dem früheren Schlossermeister K arl Niegel zu Burg- hammer im Kreise Hoyerswerda das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. i

l) Landwirthschaft, Forstwirthschaft und 6 _ Geh. Reg.-R. Prof. Dr. Orth: Allgem Pflanzenbau, 1. Theil: Bodenkunde : Spezieller Ack r- und Df ze bc u, . Theil : d. J. will J der bau. ‘Landwirtbschaftliches - n Abth Í h ) : Kleinbahnen“ u Uebungen zur Bodenkunde. Leitung agrouomis{-pedolc Elberfeld, Regierungsbezirk Düsseldorf, welche den Bau agrifulturhemisher Arbeiten im Laboratorium (Uebunge und Betrieb einer Kleinbahn von Elverfeld nah Ronsdorf suchen von Pflanzen, Boden unt Jen beabsichtigt, das Enteignungsreht zur Entzichung und zur | Assistenten De. Berju. Geh. dauernden Beschränkung des für diese Anlage in Anspruch zu randwirtbschaftliche Vetriebslehre. nehmenden Grundeigenthums verleihen. Die eingereichte Karte | libe Buchführung. „Abriß der l . Le erfolat zurück j N (Pflanzenbau). Prof. Dr. Lehmann: Allgemeine Thierzucht- E ; s ; j lehre. Schafzuht und Wollkunde. Landtwirtb\chaftli Fütterungs dde, an Bord M. Y. ,[Oohenzollern“, den 13. Zuli 1901. | lehre. Uebungen in zootechnis{en Untersuhungen für Fort- WilhelmR. Die n lich von Thielen.

geschrittene. Prof. Dr. Remy: Die neu landwirtbschaftliche der öffentlihen Arbeiten.

11115 Li

Auf Jhren Bericht vom 28. Zuni Aktiengesellschaft „Bergische

y nat L), L L444

leg .M, S Dr. Werner Nindviehzuht. Landwirtbs{aft

landwirths{aftlihen Produktionslebre

Ui

Mr af

rtl144 0 Ld

Versuchsthätigkeit unter besonderer Bez sichtigung ihrer für die Bodenkultur und den Pflanzenbau wichtigen Ergebnisse. Vebungen zur Finführung in die cchemische Untersuchungasmethbodik landwirthschaftlih wihtiger Stoffe, sowie in einfachere bakteriologische Arbeiten. Anleitung fortgescrittener Studierender zur s\elbständizen Bearbeitung von Fragen des Pflanzenbaues und der Bodeubakteriologie.

Geh. Rechnungs-N. Prof. Schotte: Landwirthshaftlihe Ma- \chinenkunde. Die für die Beurtheilung landwirthshaftlicher Ma- schinen in Anwendung kommenden Prinzipien der Mechanik. Zeichen- und Konstruktionsübungen. Garteninîv. Lindemuth: Obstbau. Forstmeister Kottmeier: Forstbenutzung. Forsts{ut.

2) Naturwissenschaften.

a. Phvsfik und Meteorologie. Prof. Dr. Börnstein: Erperimental-Phuysik, 1. Theil. Mechanik. Physikalishe Uebungen. Wetterkunde. Privatdozent Dr. Leß: der landwirth-

An den Minister

uy: A PTatilicd)

Germania - Werft in Kiel

Finanz-Ministerium.

Der Kataster-Jnspektor, Steuerrath Migula in Brom- berg ist nah Liegniß verseßt worden.

Der Kataster-Kontroleur, Steuer-Jnspektor Deiters in Siegen ist zum Kataster-Jnspektor ernannt und demselben die Kataster-Jnspektorstelle bei der Königlichen Regierung in Brom- berg verliehen worden.

Seine Majestät der nig haben Allergnädigst geruht: . auf den Vorschlag Jhrer Majestät de r Kaiserin und Verseßt sind:

Sein und des Kapitels der zweiten Abtheilung des Luisen- die Rentmeister bei Königlichen Kreiskassen (88 - ’rden ck i; S4. R i d rundzüge 2 : Cr g : Stiehl von St. Goarshausen nah Gelnhausen \chaftliden Klimalehro ber die jeweiligen Witterunasworatnas ringe Hofdame Zhrer Königlichen YPoheit der Hochseligen Hertgen von Limburg nah St. Goarshausen, Meieorotagtitt Ueber die jeweiligen W itterung8vorgänge. dr bee Luise. ui ih reußen, Gräfin Elisabeth von Loben von Gelnhausen nach Limburg. h. Chemie und Technologie. Prof. Dr. Bucner: An- T erg die zweite Klasse der zweiten Abtheilung des N R S oFrotär 9 Lei : ; ist | organische Erxperimental - Chemie. Großes chemisches Praftifum.

uijen-Ordens mit der Jahreszahl 1865 zu verleih Der Regierungs-Sekretär Bendlin in Marienwerder is | 2X96 L, r Mo R Sr erx, I adt 1s ra um Rentmeister bei der Königlichen Kreiskasse in Neumark Aleines hemisches Zraktikum. Geb. Reg.-R. Prof. Dr. GletsFer: pt e ei) d glichen RKretiska} Die naturwissenschaftlihen Grundlagen der Moor?ultur. Privat- Pr. ernannt worden. dozent Prof. Dr. Frenzel: Chemische Untersuhung landwirth- \{aftlich wichtiger Stoffe. Geh. Neg.-R. Prof. Dr. Delbrück mit Prof. Dr. Saare: Gährungsgewerbe und Stärkefabrikation mit

ç