1901 / 180 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Arorecis

Ai +2u etri

ch2: E T A ht P

D L CIE Lee S

ces fi

S Sag Int r

- e e

is “Sind (

E

Gegenstand des Unternehmens ist die Ausnüßung der Friedrichstraße 1 belegenen Brauerei nebjt Zu- behör durch gemeinschaftlichen Betrieb und Ver- waltung. Z

Der Vorstand besteht aus:

1) Daa zeluer Leopold Thumann, 2) Kaufmann Carl Sterßtz, 3) Tuchfabrikant Otto Kern, sämmtlih zu Spremberg. A Z

Die Braukommune ijt eine juristishe Person.

Die Satzung ist am 7. Februar 1901 festgestellt.

Spremberg, Lausitz, den 20. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Spremberg. Becfanntmachung. [36895]

Fn unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 247 die offene Sandelsgesellshaft ¡„¡Michel- sohu u. Ascher““ zu Berliu mit Zweigniederlassung in Spremberg eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind: |

Kaufmann Max Migelfohn, Kaufmann Arthur Ascher, beide in Berlin. i Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1888 begonnen. Spremberg, Laufitz, den 20. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tecklenburg. Befanntmachung. [36315]

Fn unser Handelsregister Abtheilung A. sind beute die nachstehend aufgeführten Firmen unter folgenden Nummern eingetragen worden :

a. Nr. 18. Frauz Wilhelm Buddemeyer zu Ladbergen Inhaber: Kaufmann Hermann Budde- meyer zu Ladbergen. (eingetragener Verein) und

þ. Nr. 19. August Hellermanü gent. Vöhmer | e. G. m. b. H. zu Ladbergen Inhaber: Kaufmann August Heller- Bayreuth, den 25. Juli 1901. mann gent. Böhmer zu Ladbergen. Kgl. Amtsgericht.

c. Nr. 20. Carl Biehl zu Lengerich i. W. T Snhaber: Buchdruckereibesißer Carl Biehl zu Lenge- ri i. W.

d. Nr. 21. Friedrich Rahe zu Jutrup-Leuge- rich i. W. Inhaber: Fabrikant Friedrich Deter- mann gent. Rabe zu Intrup; Prokuristin ist die Ghefrau Fabrikant Friedrih Rahe, Auguste, geborene Steinmeyer zu JIntrup.

o. Nr. 22. Heinrich Meyer genannt Kne- möller zu Hohne, Gemeinde Lengerich Inhaber: Muüßhlenbesißer Heinrih Meyer gent. Knemöller zu Hohne, Gem. Lengerich.

Betrieb einer Sparkasse auf .gémeinfschaftilihe Rech- nung, um den Mitgliedern Gelegenheit zu eben, Ersparnisse verzinslih anzulegen. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma im jeweiligen Amtsblatt für Bamberg und im Bamberger Volksblatt, gezeichnet vom Geschäfts: führer und Kassier. Rechtsverbindlihe Willens- erflärung und Zeichnung für die Genossenschaft er- folgt durch den Geschäftsführer und Kassier oder im Falle der Verhinderung eines der beiden dur den Schriftführer oder Kontroleur, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Haftsumme für jeden Geschäftsantheil be- trägt zehn Mark; die bôhstzuläsfige Zabl der Ge- \haftsantheile beträgt zwei. Das Geschäftsjaor läuft vom 1. Juni bis 31. Mai. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder find: 1) Johann Reinfelder, Werkmeister, Geschäftsführer, 2) Johann Vogel, Steinhauer, Schriftführer, 3) Eduard Senft, Schreiner, Kassier, 4) Baptist Noßmeier, Spinnerei- arbeiter, Kontroleur, sämmtlihe in Bamberg. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Bamberg, 29. Juli 1901. K. Amtsgericht. I.

Bayreuth. Befanntmachung. [37103] Die Bekanntmachungen des Darlehenskafsen= vereins Marienweiher, e. G. m. u. H., erfolgen nunmehr in der „Verbandskundgabe“, Organ des baverishen Landesverbandes landwirthschaftliher Darlebenékassenvereine und Molkereigenossenschaften ; der Zentraldarlehensfasle,

Berlin. [37104]

Bei der Bättereigenossenshaft Volksbrot, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin, ist heute in das Genossenschaftsregister unter Nr. 100 eingetragen: An Stelle der aus- geschiedenen Ferdinand Kähler, Otto Schulz und Adolf Hallmann sind August Bartow, Otto Dunker und Georg Wendling, fämmtlih zu Berlin, in den Vorstand gewählt. Berlin, den 25. Juli 1901. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88. Bütow. Bekauntmachunug. [36131] Teeklenburg, 12. Juli 1901. U das Genossenschaftsregister ist bei der länd- Königliches Amtsgericht. lihen Spar- und Darlchuskasse in Alt-

…___, | Kolziglow folgende Veränderung etngetragen :

Treysa._ E n [36607] | Aus dem Vorstande sind ausgeschieden Besißer

Im hiesigen Handelsregister Abtheilung A. ist | Albert Villmow, Lehrer Paul Winter in Alt- heute eingetragen worden: O, Kolziglow.

Nr. 35. Firma: Gebrüder Schmidt in Ditters- | Neugewählt zu Vorstandsmitgliedern sind: Pastor E E emerit. Reinhold Meyer (als Vorsißender), Tischler-

Inhaber: Karl Schmidt, | Müller in meister Oscar Pacholke (als stellvertretender Vor-

Heinrih Schmidt, st Dittershausen. sitender) in Alt-Kolziglow.

Treysa, 3. Wiedergewählt istGemeinde-Vorsteher Albert Braun in Alt-Kolzialow als Rendant.

Bütowv, den 19. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [37105]

Auf dem die „Landwirthschaftliche Handels- bank zu Burkhardtsdorf, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Burthardtsdorf betreffenden Blatt 25 des Ge-

LUD \ Af ; A n nossenschaftêregisters sind

Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Treysa. [366u6]

Im hiesigen Handelsregister Abtheilung B. ist bei der Firma: Ziegeleigesellschaft Treysa mit be- schränkter Haftung Treysa heute Folgendes ein- getragen worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Als Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer, Maurermeister a Christian Hartmann und Kaufmann Richard Kurzen- beute folgende Einträge Enabe hier bestellt. bewirkt worden: Generalverjammlung vom

Treyfa, 11. Juli 1901. 9. Juni 1901 hat das Statut vom 5. August 1900

Königliches Amtsgericht. abgeändert. Die :

Firma der Genossenschaft lautet Welzheim. S fünftig: „Bezugs- und Absatzgenoffeuschaft Kgl. Amtsgericht Welzheim. Burkhardtsdorf, cingetragene Genosseuschaft In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde | mit beschränkter Haftpflicht“. Die Genohjen- beute eingetragen: schaft bezweckt, für 1hre Mitglieder die Bedarfs- Firma: artikel zum Betriebe der Landwirthschaft im Großen 1) Christian Wurm, Apotheke in Lorch, | beziehen und im Kleinen an die Mitglieder ab- Inhaber: Christian Wurm, Apotheker in Lorch. 3 n, sowie die landwirth} haftlichen Erzeugni}e 2) Josef Kaißer, Dampfsägewerk u. Holze | ihrer Mitglieder abzunehmen und zu ufen handlung in Wäscheubeuren, Inhaber: Josef Herr Ernst Heinrich Lunzenauer 1\t aus Kaißer, Sägwerkbesizer in Wäschenbeu 1 Herr Ernst Niet Den 29. Zuli 1901. hardtsdorf ist in den Vorstand ge Chemnitz, ‘den 29. Juli 1901. [36901] | Königl. Amtsgericht. Abth. B. In unserm Handelsregister Abtheilung A. die | Dülken. Bekanntmachung. [37106 unter , 29 eingetragene Firma W. Amelung, In unser & nossenschaftsregister ist heute bei Nr. 7, Wongrowitz, mit Zweigniederlassung in Juncewo woselbst die Dülken - Boisheimer Central- beute gelös{t worden. Molkerci, cirgetragene Genossenschaft mit Wongrowitz, den beschränfter Hafipflicht zu Dülken eingetragen Könialiches § | steht, Folgendes erft wo :

Durch B

[37231]

Tao zulanen,

Canto nulnsol hMioton n h tiren LUn AIUCUTTCALCUC.

ile

Wongrow

nier À ut

[37106]

9 è r

Worbis.

In das Handelsregister ist beute bei der unter | Nr. 18 verzeichneten irma f. Hebestreit Worbis“ rielben Firn ie Wittw des Kaufmanns Weinrich, von * jabers, Kaufmann eingetragen.

Worbis, den 24. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. i

Zwickan. 37086] | Die d1 atut vom 75—-7 1901 unter der

Auf dem die offene Handelsgesellschaft unter der | m R E8 i, „P: Es Di Q tat E * f Firma Ländliche Spar- und Firma Paul Hering in en | E 6 bas Rollin Band ¡n | Burkersroda und

Herr Kaufmann anz Nudolf |

Darlchnskasse

Umgegend, eingetragene

mit beschränkter Haftpflicht,

Sige in Burkersroda, ist am 1b. J u fensdaftere ots

Zwickau betreffen?

LGILLA « L DICHAgH « o ° o E Genofseuschaft x e D F mit dem Scheufler in Zwickau ausgeschieden und He ( | 1901 in daa G mann l Geora Otto He afoll Gie, | 2001 U Las sellschaft eingetreten i!

Zwickau,

aetragen worden, dat f «uit 9 t «MULi

Gar

M 45

AMITSYCTIC.

Genoffenschafts-Register. vaiftor i l

mitglieder. Vie Varllumme è Zahl der

1 lt p Þi Li A Li

L. 4 9 s betragt 200 H

Geschäftsantheile : Altena. 37101] Y In ei Nr. 8 Altcn . zu Altena - eingetragen, itmeif Guíîtav Hoffmann zu Altena aus dem Vorstande ausgetreten und an fe i D nternehmer Karl

Friedrich Neubaus z1 if Altena, de: Königliches Amtsgericht. BRmamberg. Befanutmachung. Durch Statut vom 16. März 1901 wrourde | der Firma: Consum der christlichen Arbeiter- | |

unser Genoßens{Baf unser Geno)ten|chafts ine

indem Unter-

zeichnet rechtsverbindlich, Borstandsmitalieder ter Firma ihre riften binzufügen e Einsicht de er Genossen ist während der Dienststunden des e its Iedem gestattet. Eckartsberga.

Orgauifationen Bamberg und Umgebung, | E E eingetragene Geuosseuschaft mit beschränkter | Egeln. Haftpflicht, mit dem Sitze ¡u Bamberg, K. Amts-| Jn un geridts Bamberg 1, eine Genoffenschaft gegründet. | Nr. 4, woselbst die Genossenschaft Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- | „Neuer Konsumverein schaftliche Ankauf der zur Befrietigung der Lebens- | eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter bedürfnisse nothwendigen Artikel im Großen und Haftpflicht in Boernecke““

ferner der | verzeichnet steht, Folgendes eingetragen:

E serem Genosfsenschaftsregiîte

Verkauf an die Mitglieder im Klecnen,

Durs Béshluß der Generalversammlung vom 23. Juli 1901 ist die Genossenschaft GULE Die Liquidation derselben erfolgt durch den Dach- decker Hermann Sommerfeld in Börnecke und den Invaliden Friedrih Köhler daselbst. Egeln, den 27. Juli 1901. Königliches Amts3gericht.

Hannover. Befanntmachung. [36794]

Im alten Genossenschaftsregister Nr. 32 -ist die Firma Wilhelmsbad, Naturheil- und Vade- anstalt, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Hannover, nachdem die Uguidation beendei, heute gelöscht.

Haunover, den 27. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. Befanntmachung. [36793]

Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 39 ist zur Firma Gemeinnüßziger Bauverein in Rik- singen eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht eingetragen : Schmiedemeister Heinrich Dupuis und Lagerverwalter Heinrich Wull- fopf find aus dem Vorstande ausgeschieden und dafür Maurer Heinrich Mensing und Gastwirth Carl Lampe, beide in Ricklingen, zu Mitgliedern des Vor- standes gewählt.

Hannover, den 27. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Ibbenbüren. [37109] Fn den Vorstand des Brochterbecker Spar- und Darlehnskassenvereins sind für die ver- storbenen Mitglieder Oeljeflaus und Kovermann gewählt der Kolon Heinrih Sackarndt zu Horstmersch und der Bäcker Heinrich Heukamp zu Oberdorf. Eingetragen am 13 Juli 1901. Ibbeubüren, den 13. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. Betreff : Negisterführung. Genoffeuschaftsregister.

1) „Allgemeine Baugenossenschaft von Ver- fehrsbeamten in München, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“ Jn der Generalversammlung vom 27. Juni 1901 wurde das Statut geändert.

2) „Genossenschaft vereinigter Milchprodu- zenten, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. In der Generalversamm- lung vom 14. Juli 1901 wurde das Statut geändert. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeichnet dur zwei S M Ne Te im landwirthschaftlißen Wochen- latt.

München, den 27. Juli 1901.

K. Amtsgericht München I.

Neuwied. [37110] Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Neu- wieder Volksbank e. G. m. b. H. zu Neuwied eingetragen : An Stelle des als Vorstand ausgeschiedenen Kauf- manns Philipp Stehle zu Neuwied ist in der J 4 I

München. [37070]

vom 10./20. Juli 1901 Kauf- mann Job. Hubert Kayser zu Plaidt neu und das interimistisch bestellte Mitglied Musikalienhändler Dippel zu Neuwied in den Vorstand definitiv ge- wäblt. Ebenso ist in Abänderung des § 54 des Statuts die Haftsumme von 1000 M auf 2000 Æ erböht. In der Generalversammlung vom 20. Juli 1901 ist in Abänderung des § 46 des Statuts be- \{losen, daß die Mitgliedschaft im Falle der Kün- digung niht mit dem Schlusse des Geschäftsjahres, sondern erst nach 2 Iabren vom Tage der Anmeldung an erlischt.

Neuwied, den 27. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [37111]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Genossenschaft Bauverein Oldenburg ec. G. m. b. H. in Oldeuburg Folgendes eingetragen :

Es sind folgende Statutenänderungen beschlossen :

8 2 [etter Absahß lautet fortan:

ie Haftpflicht wird auf

antbeile beshränft.

F eiter Sat

ie Aufzunehmende1

ibre Niederlassung den Gemeinden Cversten, ternburg haben. Ausna nn der Vorstand zulassen.

Oldeuburg, 1901, Juli zoglicbes Abth. V.

Grofktberzoglid Amt8a Opladen. Befanntmachung. [37113]

Gemäß Statut vom 21. Juli 1901- wurde die Neusrather Bezugs und Absatzgenofscuschaft e. G. m. b. H. mit dem Sihe zu Reusrath er- richtet, welde beute unter Nr. 20 des Genofsen- schaftêregisters eingetragen worden.

Geaenstand des Unternehmens ist der Bezug land- wirthschaftlicher Bedarfsartikel und der Abjay land- wirtbic{aftlicher Erzeugnisse für gemeinsame Rechnung.

Die § Zeichnung für die Ge-

chaf mnn sie Dritten gegenüber durch tnindestens ¿wel

nen \ch der Genofssen-

Stellvertreter befinden muß.

in der Weise, daß die

Genossenschaft ihre In derselben Weise sind t ofenshaft ausgehenden Be- kanntmachungen zu unterzeihnen und dur das Blatt „Rheinisches Genossenschaftsblatt" in Kempen zu veröffentlichen.

Die Vorstandsmitglieder sind:

1) Peter Stein, Vorsteher, 9) Wilbelm Stoffels, stellvertretender Vorsiehber, 3) Hermann Zons, Geschäftsführer, 4) Adam Krings 5) Ferdinand Pau Die Einsicht der Liste d der Dienststunden Iedem gestattet. Opladen, den 27. Juli 1901. Königl. Amtsgericht.

Opladen. Bekanntmachung. [37112]

Unter Nr. 5 des Genofsenschaftsregisters Monu- heimer Spar- und Darlehuskassenverein e. G. m. unb. H. zu Mouheim ist heute eingetragen : Gemäß Beshluß der Generalversammlung vom . Zuli 1901 bestebt der Vorstand nunmehr aus folgenden Personen

1) Dr. Gey, Pfarter, Vereinsvorsteher,

2) Christian Rüwphan, Stellvertreter,

3) Peter Bamberg,

Generalversammlun( l

A

s CAAR Go us die Voye der

Geschäfts

4 A

î

i kinn «U H

richt.

I DCIT

ri beifügen.

Rd die non r Gen

Ï G Roe Engels, 5 ilhelm Birkbofen, alle ju Monheim.

Opladen, den 27. Juli 1901. i

___ Königl. Amtsgericht. Ostrowo. Befaunntmachung. [37114]

In unser Genossenschaftsregister ist Folgendes ein- getragen worden:

Die durch Statut vom 1. Juli 1901 errichtete Genossenschaft unter der Firma:

„Handwerker - Kreditvercin zu Oftrowo; Eingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Ostrowo.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Betrieb eines Bankgeshäfts zum Zwedke der Ma des Erwerbes und der Wirthschaft der Mitglieder. :

Vorstand: ;

1) Kupfershmiedemeister Robert Stenzel, 2) D ornsteinfegermeister Heinrich Gier- zvnst1, 3) Klempnermeister Leopold Martin, E in Ostrowo.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der?Firma der Genossenshaft durch das Kreisblatt für den Kreis Ostrowo und die Posensche Provinzial-Hand- werkerzeitung zu Pofen.

Die Willenserklärungen des Vorstands und die Zeichnung der Firma erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder des Vorstands.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Ostrowo, den 25. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Posen. Bekanntmachung. [37115]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 23 eingetragenen Landwirthschaftlichen Beamtenkasse, eiugetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Posen, einge- tragen worden, daß Hermann Heine aus dem Vor- stande ausgetreten und an seine Stelle Anton Hall- stein zu Posen in den Vorstand gewählt ift.

Posen, den 25. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Rottweil. F. Amtsgericht Rottweil. [37197]

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Firma Schwarzwälder Volksfreund e. G. m. b. S. cingetragen:

Dur Beschluß des Aufsichtsraths#fvom 1. Juli 1901 wurde an Stelle des ausgeschiedenen stellver- tretenden Vorstandsmitglieds B. Kammerer, Kauf- manns hier, Kaplan Fleck hier gewählt.

Den 29. Juli 1901.

Ko pf, Oberamtsrichter. Seligenstadt, Hessen. Bekanntmachung.

Aus dem Vorstand der Spar- und Darlehens- fasse, eingetragenen Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Babenhausen ist ausgeschieden: Heinrih Geißler fünfter, daselbst; neugewählt wurde Jacob Rock in Babenhausen.

Eintrag zum Genossenschaftsregister ist erfolgt.

Seligenstadt, den 24. Juli 1901. #5

roßherzoglih Hessisches Amtsgericht. Tarnowitz. Befanntmachung. [37227]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenshaft Spar- und Darlehnsfafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht zu Georgenbekg, vermerkt worden, daß an Stelle des verstorbenen Bauern Josef Scheja der Gasthausbesizer August Schattan in Bibiella in den Vorstand gewahlt worden ist und daß die Bekanntmachungen von nun an in der Scblesishen landwirthschaftlichen Ge- nossenschaftszeitung erfolgen.

Tarnowitz, den 29. Juli 1901.

* Königliches Amtsgericht. Tauberbischofsheim. Genossenschaftsregister.

Fn das Genossenschaftsregister Band T wurde bei O.oZ. 6 Winzerverein Beksteiu, e. G. m. u. H. in Beckstein eingetragen :

Der Landwirth Karl Braun in 2 dein Vorstand ausgeschieden und an | Landwirth und Gemeinderechner von Beckstein in den Vorstand gewäh

Tauberbischofsheim, den 24.

(Br mts 07! bt L. «L V d L d.

Traunstein. Befauntmachung.

Im diesgerichtlichen Genossenschaftsregister Bd. TV Ziff. 18 (Darleheuskassenverein ¿Söchtenau, e. G. m. u. H.) wurde eingetragen :

Jn der Generalversammlung vom 24. Marz wurde in Abänderung der Statuten beshlosser die na § 14 Litt. m. erforderlichen Vert lihungen niht mehr im „Wendelitein der „Verbandskundgabe“ stattzufinden L& 32 fortan zu lauten hat:

ie Bekanntmalzungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und sind gezeihnet dur zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstand aus- gehen, durch den Vorsißgenden des Aufsichtsraths, wenn se vom Aufsichtsrath ausgehen, in der Ver- bandsfundgabe.

Traunstein, am 25. Juli 1901.

K. Amtsgericht als Registergericht. wWalldürn. Befanntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde Walldürner Volksbank

Für | Vorstandsmitglied Ober- lebrer a. D. Adam Schneider wurde Hauptlehrer Fg Zimmermann in Walldürn als Stellvertreter is zur nâbsten Generalverfammlung ernannt.

Walldürn, 20. Juli 1901.

Großh. Amtäügericht. Weiden. Befkanutmachung. [37083]

„BVerkaufssynudikat der vercinigten bayerischen und böhmischen Rohglasfabrikanten, ein-

etragene Genuofsseuschaft mit beschräukter Haftpflicht in Liquidation.“

Nachdem lt. Anzeige vom 4. Juli 1901 die Liquidation beendigt ist, ist die Vertretungsbefugniß der Liguidatoren Justizrath Dr. Moriy Wittelshöfer und Kaufmann Eugen Arnstein, beide in Fürth, beendigt.

Weiden, 24. Iuli 1901.

Kal. Amtsgericht.

[37116]

[37198]

Fn das

aus elle der etter

r A

u A

[37118] zu Wee. 2 cingetragen :

«AÂ nor arken 0a3 DCTILOTDCTIE

i Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (J. V.: Heidrich) in Berlin.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerci und Veriags-

zum Deut 2 180.

f Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun muster, Konkurse, sowie die Tarif- und L me e R

d

Sechste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 1. August

ngen aus den Handels- er deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

hen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1902.

Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Mufter- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen,

Patente, Gebraudhs-

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. a. 150;

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reih kann dur alle

Berlin auch durch die Königliche Ervedtti 8 ichs- Sal Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, E E E un SUIGO

Muster-Register.

(Die ausländishen Muster werden unter

Leipzig veröffentlicht.) Adorf, Vogtl. In das Musterregister i Nr. 56 (früher Nr. 4312 des Aktiengesellschaft in

züglich der mit den Fabriknummern 276, 278

285, 289, 293, 297, 300, 5187, 5188, 5191 ver- sehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 5 Jahre angemeldet am 12. Juli 1901, Nahm.

12 Uhr 5 Min. Adorf, den 18. Juli 1901. Königl. Amtsgericht. Alsfeld. E [3

Cr 2 M c Cc ; In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts

ist eingetragen :

Nr. 18. Altdeutshe Weberci Stein in Alsfeld. 37 Abschnitte von neuen Dessins.

_—

Ferdi

Webart :

mit farbigen Garnfiguren; werden in allen Farben-

stellungen, Garn und Seide gewebt zu Decken hang und Schürzenstoffen. Webart: Linie farbigen Seidenfiguren; werden gewebt wie stehend. 928 infl., 930, 931 F. V. 6, 907, 908, 915, 917 klein, 917 groß, 918, 920, 932, 933—937 klein und groß. Die j erzeugnisse bestimmt. Nachmittags 4 Uhr. Alsfeld, 20. Juli 1901. Großh. Amtsgericht. Gros.

Coin che!Nnnsg:

Angemeldet am 19. Juli

Altena. In das Musterregiste Nr. 65. F He L riedri 55 Nr. 65. Hermann Friedrich Altena, r Messingknopfes als verzierung an tangen, E Wh nummer 3 [ Fahre, angemeldet 11 Uhr 50 Minuten. Altena, den Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

E Ca d L r 11t eingetragen:

Grzeugnt}!e,

2. Juli 1901, Vormi

Altenburg.

a8 Mus

A rronitttoe Ut alu . «In das MKutiterreguter t etngetragen : A D) 4 T

M durAn

e ¡e | Ebersbach, Sac

Ae T

ALAZ L A Le 4 M Altenburg, den 31 A rioalid

Altona.

In das bierselbst geführte Musterr unter Nr. 159 eingetragen worden : Johannes Daniel Rudolph Vildhauer, Altona, ein versiegeltes Kaltont Î D iCtor í wtanrarhion) S

) «w L MATLL A d

(Ros ckchutfrist M T S

5. Juli 1901, Vorn Altona, den 6. Jul Köntgliches Amt Altona

in dat ierselbst

L Eda 110 1

S

nts u T

s D Î unter Pir. 19

) Prnartra r

verfiegeltes Kuvert! pi

» Las Î d

über 9 Suppennude

Gestalt des în Hamdu ers Hummel

as d “» 19

Ultona,

4

I

l id 8 BResigheim. [3 K. W. Amtsgericht Besigheim. Muiterreai!ter it eingetrag

A

L

j Mat mt S Lia 1A

etigheim, 1 versiegeltes

uttorn 6 . MTAL L, H À

HH, 1

Apt s

ry Cu (cil Gebr. Reichstein hier, |!

ei ..

nummer?

M H 02029

S 14 & L0L L Ï nummern 233 A, 260 b; vier

selben Neubeit

413 f; ein Mu

A [35389] it eingetragen worden : Ges Leipziger Negisters) 7 a S ît- weberei Claviez, Aktiengesellfchat Le Abou (früher Firma Kunstweberei Claviez & Co., Gesell- schaft mit bes{chränkter Haftung in Leipzig), ‘hat be-

Ein Paket, versiegelt, enthaltend

900—906 infLl., 909, 910, 92

Muster sind für Flächen-

34483]

. w., Fabrik- Schußfrift

A [36

1a Otto Seyffart in Altenburg, |

Max Kreuzmaun, Kaufmaun, Altona. E

283,

6143]

nand Linie

Vor- mit VOrT- 20 bis 916,

938

1901,

nne, End-

ttags

13] [9

| rn

vorrihtung, plastische Erzeugnisse, gemeldet am 8. Juli 1901,

Brandenburg a. H., den 12. Juli 1901.

Amtsgericht.

40

rierung von

t N "r U! ï u und unter ŒWlia]ur,

Königliche Bretten.

Z

derselben Neuheit und für die Fabrifnummer

In das Musterregister ist e

Nr. 11.

Bretten, den 23. Juli 1901. Großh. Amtsgericht. Cannstatt. N In das Musterregister ist eingetragen : x. Firma „Sermann Weißenbu «& Cie., Cannstatter Metaäll-LackierivabLèrt- ren Feuerwehrrequisitenfabrik““ Zeichnungen Galanteriewaaren —, in versiegeltem Umschlag zeugnisse, Schußfrist 3 1901, Vorm. 95 Uhr. K. Amtsgericht C f i G j Toi R ents in Zell a. H., ein vers{chlossenes Kuvert, Darmstadt. G __In das Musterregister sind Firma: Papierhaus Elbert in Darmstadt unterm 13. Juli 1901, Vormittags 94 Uhr, angemeldeten Muster (Flächenerzeugnisse) i rden:

Nr. 198.

Fabriknummer 188, am 22. Juli 1901, Nachmitta

Don

% d

Ein Paket, enthaltend :

4

der Künfstlerkfolonie nummern zwee shäftsnummer 1001. Jahre. Darmstadt, den

4A

gi eingetragen: _Karl Jakob Lindenmaun, Zucker- warenfabrikant in Bretten, 1 Muster für

waaren, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet

2 UDVD

20M Gebrau

Darmf

423-——428.

zur Großh. Heff.

Großh. Amts

Döhlen. íIn das Musterregister ist eingetragen :

¿Firma Sächsische Porzellanfabrik zu ne, aht Zeichnungen,

Nr. 55.

Sly «T JHLLU,

‘achmittags 6 Uhr.

nmi1tito R muer ails

4 «oll Porzellanwaaren

1

ußfrist beträgt drei | S7 E

Darmstadt [.

Fabrifnummern 420 bis 459, Muster für vlastishe Er- ahre, angemeldet 17.

Mm Anotranor Ar ASon . ngeiragen worden

6 Poitk

tr

Potschappel von Carl Thier

offen, Fläche

§FTIeS

mit Gold und

4A

d ri V L D ut Q | S uf angemeldet am 2. Fult 1901, Nr. 17

Döhlen, am 6. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Sen.

? 1 J L414

Ä L D,

l D 2

Ao

| Mm

L. 4

Ebersbach

tor M

Ta % 1 ,

Esslingen.

Nr. 17. Germania Linoleum Werke A. G. |2

"Ori, T,

v

y

P K n das

| E

D, 4 Li

D 54 r

L L e

Ï A L F lingen,

unter Muíst L) D Z1i0. Ftrma

Y T,

zx

Ausitz,.

-

Iliuster

i

T

»T+

+1

W. Quist, Y

F. 9. I

P

- 4,

A

Ï

K. Württ. Amtsgericht

escch

shäâftsnummern 41 bis mit 48

Schutzfrist drei

August

tetallwareufabrik

M 4

t

fe i

beweglihe Einhänge- nt 621 a, s Schußfrist fünf Jabre,

Bormitt. 112 Uhr.

beute

farten mit Ansichten mit

ost- Anstalten, für |

e Das Central - Handels-Register für das Deutsche Rei illi States O egister für das Deutsche Re

| Bezug8preis beträgt L # 50 A für das Vierteljahr. Einzelne

| Infertisnspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

Forst, Lausitz. [36379] In unser Musterregister ist beute eingetragen: | 397, 399, 4: : 3 In unser M gister ist heute eingetragen : 97, 399, 431, 424, 425, 426

, Nr. 217. Firma G. Eichelmaun in Forst i. L., fe, 407 Spiegel -

ein versiegeltes Paket mit Mustern für Buskin- , ang

fabrikate, Flächenerzeugnisse,

( F TUT an-

Muster

angemeldet

VILCHGC

[ari Fabrifnummern 1621 | Nachmittags a

bis 1631, 1636—1640, Schußfrist 2 Jahre, ange E

meldet am 22. Juli 1901, Vormittags 104 Uhr. Forft, den 22. Juli 1901.

[36738] geiches Ums MUuBITIT 3 ahre, angemeldet Gehren. [328841 | ormittags 11 Uhr.

In hiesiges Musterregister ist eingetragen worden: en 29. Jult 1901.

Nr. 141. J. R. Beyermann in Großbreiten- Stellv. Amtsrichter: bach, ein verschnürtes Paket, enthaltend 2 Stück | Göppingen. Pfeifenköpfe und 2 Stück Pfeifenabgüsse aus K. Württ Porzellan, Fabriknummern 4969 und 4970, ausführ- ; ; bar in allen Größen und Formen, in Porzellan oder Thon, Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 9. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten Schutzfrist 3 Jahre. i G

Gehren, den 12. Juli 1901.

Furstlihes Amtsgericht. Gengenbach. _In das Musterregister O.- eingetragen:

Firma Carl Schaaff, vormals J. F. Lenz

Zuer-

4x Uhr.

Amtsgericht

N 176.

1 Muster, ( a Metallfafun y in Cannstatt, ifnummer 82

)Sgegenstanden

IT. Abth.

Juli Opp

GÖPPingen.

, | K. Württ. Amtsgericht S g F t, enthaltend | In das Musterregister ist eing Zeichnung einer Kaffeekanne und Tasse H, Schuß | Nr Gebrüder Klos, delinung el Ire 4 Zaj}le H, Chuß r. ckebrüder hinsichtlich der plastishen Darstellung in der Form | E L auf die Dauer von 3 Jahren, angemeldet 13. Juli 1901, Nachmittags £4 Uhr.

ete Gengenbach, 13. Juli 1901.

Gr. Amtsgericht.

._ Nr. 177. | fabrif in

\{madck5m1 L S 9 j "nnacemut!tiecr, in einem vere

[34793]

von der

di Ie

GiIiessen.

s E L G In das hiesige Musterregif

den Geschäfts=-

na für Mf ng Tur weiiames-

tterie mit der Ge-

T [34173] ps Me Qu E ter 1ît eingetragen : if Ir. 225 Firma J. Barnafß zu Gießen: 1 Paket | Göppingen

custern Ziga ( 1 | Y

mit 17 F

für brifnummern 20065 bis 20067, 20074, 20075 a, 20076

20076, 20081, 20083 bis GuBßsriit 5 Jadre, angemeldet am 6. Juli 1901,

vao

4

;

4 Flächenerzeugnisse, Fab 20071 a, 20073, )

20078, 20079,

a8 D

1112 r0 1 L U k

( 20077, | Nr. 178. Württembergish fabrik Zweiguiederla}sun; Schauffler & Safft, 35 Abbi

M 082 A JOSG,

Nachmittags 5,5 Uhr. (ck e de, - - ", . ck r Firma J. Barnaß-Gießen ha

. 99 bezüglich der Fabriknummern

70g; Doe R nomen So (333 «DerTriangerung der

Hand ur TDofn S L 44 4

auf Glasur

7 Cr f mit Farben : 1 15561, 15565. 1556 mil Farben, Se- | 15561, 15565, 15569,

T4 Mo nor:s TaWenerzeugnt! »f um zwe

F Losen: 195 ï üglich

Lt

Fre Li

T N 1”

Hoffmann Gießen, am _—" | Schauffler u. Safft: 1 A ¡lern roßberzoalihes Amtsgeri&t. | Königspalaîtes mit darun

T dan | 8 - | enaliid

ltes | Gmünd. K. Amtsgericht Gmünd [36912] | B; en n das dieas D rítovr N E E E

T j 4 «44/4 Y 1. 6 U -_ Ÿ d E S N

A Yiha D, Ott & Cie. in Gmünd

D

j 41 A A L F 44 |

R j L S Vit | Gräsenthal.

Í 1D. si A “e 154

Wallendorf, 1 1

Fr. Günth

E E G Juli 1901, Vor- | „r: 195. Firma Carl Schnei 11 Udr Gräfeuthal, ein versiegelt 7. Karl Schlenker, Fabrikant in Gmünd ten mit 26 M ¿TCT Umidcl 1 eonthaltonck I ns A

Eßlingen.

r A) ptr

s

Erhard «& Sochnue

L4 L

emvailend | Gmünd, 1 mit toinu u Í = um ut ) Ï "40 % Lai Î k L / SUucdtia:DA s Ï : E E s 5

2 12, | Tübinaen nl (HTA4 E; Gräfenthal, den

i Y j A4 LITIAIL A Ä & L T4 ù

tilte j

T K § «r 11 F u NIcCiOcei am 11 uin 4A

Halle, Saale. F da T P

& Pinner Luxu@vapierfabrik 3: n Hort D. "T A T

S

na Wilhelm-Binder in Gmünd,

vi

L

T

(H

n

Halle a. S., k

-

{ 4

ly Þ

AVTCVTAVTAVTOVTAY “e

TIeidenheim, Krenz.

_—

Gebrüder

L j Zöppritz BDeidenheim, î d

meldet am Tuli 1K Í {

gen (1 i irma «&« Vindhardt Forst i. L., | Gmüud, 2 unver Q O alt C ‘é e L » s As Ï 9 i i;

427, 428 Anhänger, 390, 39

In das Musterregister ift eingetragen : Z _ Metall - Industrie Commanditgesellschaft Unger & Eßlinger in

Brotkorb mit Bauernteller-

Göppingen, 1 Gel

-rontistonn at wnaon V r; x : F 5 Digarrenttstenausstattungen,| K. Württ. Amtsgericht Göppingen. n ist eingetragen: G

ALLULI

__K. Württ. Amtsgericht Göppingen

tran00

ei ers{eint in der Regel täglih. Der Nummern kosten 20 4.

, 392, 393, 394, Knöpfe, 380, 381,

; plastische Erzeugnisse, C

2. Juli 1901,

_Gmünd, 1 ver- Stodchgriff-Modelle,

U i Fabriknummer 939 u. 1940, vlastiste Erzzeuantf Königliches Amtsgericht. Schutzfrist : ile O AIAE

4 ÿ Cr

am 27. Juli 1901,

Nieth ammer.

1E Göppingen.

Göppingen,

plastisches ußfrist

Er-

3 Jahre,

Nachmittags 6 Uhr.

E Göppingen.

Gelatinefolien- atine-Kreisel, Ge-

Pc

[36145)

tra 7 ¿Tagen :

e Metallwaren- öppingen vorm. ingen für vlastisce

j 1A [94 ] 0

Si i Falis Qu Württembergische Metallwaren- m uli 1901, Nachmittags 5,5 Ukr, angemeldet | fabrik Zwceigniederlafung Göppingen, vorm.

et LC k nc men

er's Söhne

0e A malte

Ì J 1JI Ï

der’s Erben in «S .* «T 9

bat Heilbrun Halle a. S.,

Mergelstetten-

s 254 D Lis