1901 / 182 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E T E

eat

Eta T D M

ati 8

t g: c chit, 6/7 G: m B

beim Eingehen des Blattes bis zur Ernennung eines neuen im Deutschen Reichs-Auzeiger.

c. Die Zeitdauer ift unbeschränkt.

a. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

e. Die Zeichnung für den Verein geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschriften hinzufügen.

f. Bei Quittungen über Beträge unter 150 M. hat die Zeichnung Nechtsverbindlichkeit für den Verein, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und einem Beisitzer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinétvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ift.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist den Dienst- stunden des Gerichts Iedem gestattet.

Seeburg, den 30. Juli 1901.

Königl. Amtsgericht. Steinau, Kr. Schlüchtern. Bekanntmachung. n

Zu dem im hiesigen Genossenschaftsregister unter Nx. 3 eingetragenen Hoheu - Niederzeller Dar- lehnsfassenverein eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hohenzell ist heute eingetragen :

„Das Vorstandsmitglied J. P. Schmidt zu Bellings ist gestorben. An dessen Stelle ist Bauer SFohann Heinrih Schmidt zu Bellings gewählt worden.“

Steinau, den 29. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Stolp. Bekanntmachuug. [37674]

In das Genossenschaftsregister ist bezüglih des Wendisch - Silkower Spar- und Darlehns- fassenvereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen :

Der Gemeindevorsteher Herrmann ist aus dem NVorstand ausgeschieden und der Pastor Poetter zu MWendish-Silkow zum Vereinsvorsteher gewählt.

Stolp, den 28. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. TremesSsen. [37675]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Orchowo’er Spar- und Darlehunskassen- und Umsatz-Verein, E. G. m. u. H., zu Orchowo an Stelle des Ansiedlungsgutêverwalters Franz Altag der praktishe Arzt Alfons Grunwald zu Orchowo als Vorsitzender eingetragen worden.

Tremessen, den 27. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

[37673]

Wiehl. [37676]

Im Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 eingetragen worden :

„jOberwiehler Wasserleitungsgenofsenschaft, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ mit dem Sitze in Oberwiehl, errichtet durch Statut vom 28. Juli 1901.

Gegenstand des Unternehmens ist Anlage einer Wasserleitung für den Hausbedarf der Genossen und deren Anmiether. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma derselben in der Gummersbacher Zeitung. Vie Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder ; Zeichnung geschieht, indem Mitglieder der na die Worte „Der und ibre Namenéunterschrift beifügen. Den Vorstand bi

1) Lehrer Augu 9) Ackerer Wilhelm 3) Fabrikant Carl Hans in Oberwiehl. Die Einsicht der Lift Genoffen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem geltattet. Ï L

Wiehl, den 30. Juli Köntglicbes Amt WitkKowsoO. | | In das Genossenschaftsre Nr. 4, bctr. die „Spólka ZiemsKa cingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Wiekowo eingetragen worden, daß der Gast virth Woiciech Che’minski in Wiekowo aus dem

Boríîta

_

[D

iter tit bet

M4 M alhort d S Wirth A ert Yizym

Wiikowo, ken

Wollstein. [37678]

Bei der Volks-Spar- und Darlehuskafse Guschin, cingetragenen Genosseuschaft mit be schränkter Haftpflicht in Liqu. Guschin, ist n È 1 {V "I «A r y it , % y v 4 cki T An Stell es verstorbenen L ott Simon ist

Gottlieb Sd

D Fr

ite T 1 Weollstein, den 2 Q v. Î

Zweibrücken. |

Hasseler Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hassel (Pfalz). Voritandsverantk E l Zal d Ae oto donon S «da 4H Mardian di Zweibrücken,

G al

Muster-Register

(Die auslàâ1 Hen Muster werden unter

ver ôff ntlicbt j

Nr. 913. Firma: Gebr. Wallach in Aachen, Umschlag mit 6 Tuch-Mustern für Herrenkleider- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3173, 3175, 3176, 3177, 3178, 3179, Schußfrist 3 Sahre, angemeldet am 3. Juli 1901, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten. y Nr. 914. Fabrikant Hermann Errens, Litho- graph in Aachen, Umschlag mit einem Muster für eine Postkarte mit Visionsbild, offen, Flächenmuster, Geschäfts-Nr. 1250, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Bei Nr. 712. Firma Brause «& Co. in Aachen hat für die unter Nr. 712 eingetragenen Modelle zur Verpackung von Nähnadeln die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 8 Jahre angemeldet. Aachen, den 1. August 1901. Kgl. Amt®êgericht. 5. Annaberg, Erzgeb. [37725] In das Musterregister ist eingetragen worden : 1133. Firma Carl Preuß in Buchholz, ein Karton, ofen, enthaltend einen aus Nuppen von Filin bergestellten Damengürtel, Fabriknummer 2596, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1901, Vormittags §11 Uhr. 1134. Firma Siegbert Levy in Annaberg, ein Kuvert, vershlossen, angeblich enthaltend 7 Muster von Litzen, Fabriknummern 7031, 7032, 7033, 7034, 7035, 1036, 7037, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 I angemeldet am 16. Juli 1901, Nachmittags 4 Uhr. 1135. Firma Richard Schreiter in Annaberg, ein Karton, offen, enthaltend ein Muster eines Phonographen als Atrappe, herstelbar in ver- schiedenen Größen, Fabriknummer 2122, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1901, Nachmittags 3 Uhr. Anuaberg, am 1. August 1901. Königlich Sächsisches Amtsgericht. Augsburg. In das Musterregister wurde eingetragen : Augsburger Buntweberei vormals L. A. Niedinger, Aktiengesellschaft in Augsburg, 1) 40 Muster Kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Dessins-Nrn. 4323—4362, 2) 41 Muster Kleiderstoffe, verhiegelt, Flächenmuster, Dessins-Nrn. 4280—4311, 4314—4322, 3) 36 Muster Kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Dessins-Nrn. 4363 4398, 4) 3 Muster Nockstoff, versiegelt, Flächenmuster, Dessins-Nrn. 9926, 2229, 2231, Squßfrist 3 Jahre, sämmtlich angemeldet am 1. Juli 1901, Nachmittags 5 Uhr 20 Minuten. Augsburg, 31. Juli 1901. Kgl. Amtsgericht.

[37715]

Bremen.

Jn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 650. Firma Wilhelm Remmer in Bremen. In einém vers{lossenen Kuvert zwei Muster von Ansichtspostkarten, Fabriknummern 1 u. 2, Flächen- muster, angemeldet 10. Juli 1901, Nachmittags 1 Uhr. Schußfrist 3 Jahre. Bremen, 1. August 1901.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Marburg, Sekretär.

[37712]

Colmar. 1) In Band [1l des Musterregisters Nr. 79 eingetragen worden:

Firma A. Kiener u. Cie. in Colmar, siegeltes Paket mit 18 Mustern,

8649, 8650, 8665, 8673

8683, 8692, 8693, 8697, 8698

8675, 8677, 8679, 8701, 8705, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre aemeldet am 13. Juli 1901, Nachmittags 4,1 2) Nr. 80

8709

Í Ihk y

in Markirch, zwei versiegelte Packete mit 25 Mustern Fabrifnummern 3177, 3165, 3174, 319 } 3123, 3116, 3188, 3191, 3198, 3121, 3159

»3 313: 63131, 6313 h, 63131 3153

zeugnisse, Schutzfrist zwel jemeldet am 31. Juli 1901, Vormit Colmar, den 31. Juli 1901. Kl. Amtsgericht as Musterregister ift eingetra

s 1 Otto Fricke, l Frankfurt a ä ms{chlag mit und zwar Außenansihten der Vêaric

Photograv

Vi L, A ernt T Li

¡u 6U cem un?t

1901, Vormitta Frankfurt a. O., 31 GAnial Nt

15 T1 10

ntAaer A P

Fürth. (T1

I! ifterreatifter-Cint

» Va j Cie 9 Fürth, | (uster 1 (abme! L ummer I t F Ï Â

Aachen. [37

Lt S 4 L e n + t A tr

Nr. 909 irma M. Meyer & Co. in Aachen, Umihlag mit 1 litern für rrenfkleideritof? versiegelt Flächenmutter, Fabriknummern GS, 122, 182, 3 l, 864, 865, 866, 867

§ -,! dm

869, Sch 1901, Nachu UDrT 20 Di ien

1: Charles Lambert 1H] Î t t e ry «f

1 Aachen,

Julius Busch in Aachen, } + Fit Gar erontl m dorit ntt

L s e + 11

Franz Keppler

1 Aacheu,

11 n i U 11 P T P J 7 114CT

i T 2 Muitet nit Musttreerken, mit Arten

Fariorton 1 OTICTACT

"A

Vergolderei in Flirth, 15 Muster von Spi

Y Y - L Ï

t(aczmitt Ludwig

Ier

it F Ds 74

L 1 L Î Î Finster, Spiecgelfabrikant i A ck44 Ï “.# “J erth t 5 ? E s Imi O Di Ï

5) Johann Georg Heinrich, Ziunfiguren- fabrik in Fürth, 1 Muster eines Christbaum- \hmucks, Fabrik-Nr. 742, Geschmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, offen, angemeldet am 20. Juli 1901, Vormittags #12 Uhr, Musterreg. Nr. 789.

6) Iohann Michael Koller, Schablonen- fabrifant in Fürth, 43 Muster von Schablonen für Zimmermalerei, Fabrik-Nrn. 614—620, ‘450, 452 bis 467, 834—852, Geshmacsmuster für Flächen- erzeugnisse, Schutzfrist zwei Jahre, offen, angemeldet am 22. Juli 1901, Vorm. {12 Uhr, Musterreg. Nr. 790. :

7) Heer, Konrad, Spielwaarenfabrikant in Zirndorf, 1 Muster einer Kinderspielshlotter in Hammerform, Fabrik-Nr. 154841, Geshmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, offen, angemeldet am 24. Juli 1901, Vormittags 411 Uhr, Musterreg. Nr. 791. ; i

8) Jos. Hesse, Kunstanstalt in Fürth, 5 Muster von Plattstich Monogramm Albums, Fabrik-Nrn. 8596—8600, Geshmacksmuster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, offen, an- gemeldet am 26. Juli 1901, Nachmittags 43 Uhr, Musterreg. Nr. 792.

Fürth, den 31. Juli 1901. /

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Gotha. [37714]

Fn unser Musterregister ist im Monat Juli 1901 eingetragen :

Nr. 666. Fabrikant Gustav Wald in Nuhla G. A, offen, ein aus Metall gestanztes Pferdchen, welches in einem aus Holz verfertigten Pfeifenkopf eingelegt is, Fabriknummer 372/1, der Schuß soll ih erstrecken auf die Herstellung von Einlagen aus Metall gestanzter Figuren, Blumen 2c. in Pfeifen- köpfe aus Holz oder sonstigem Material, plastische Erzeugnisse, 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1901, Yormittags 9 Uhr 30 Min.

Nr. 667. Holzwaarenfabrikant Johannes Ernst Schurath in Gotha, ofen, Modell eines aus Pappe hergestellten und mit Holzspahn über- zogenen Bilderrahmens, der Schuß soll sih auf die Herstellung solher Rahmen aus Pappe mit Holzspahn überzogen, auf alle Größen, Ausführungen und Farben erstrecken, plastische Erzeugnisse, 3 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr 35 Min.

Nr. 668. Firma Vereinigte Thüringer Metallwaren - Fabriken Aktiengesellschaft in Mechlis i. Thür., ein fünffah versiegeltes Paket, angeblich enthaltend 3 Tischglocken mit den Geschäfts- nummern 3565, 3575, 3588, vVlastishe Erzeugnisse, 6 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1901, Mittags 11 Uhr 30 Min.

Gotha, am 1. August 1901.

Herzogl. S. Amtsgericht. II1.

Hamburg. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1984. Firma Stäcker & Olms in Ham- burg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich enthaltend 7 Muster von fkolorierten Barometer- und Thermo metergehäusen mit in denselben befestigten Baro- und Thermometern (Photographien), Muster für

[37720]

7' | Muñît

Q ù Î Sr nA0 Io i N auf 15 Jahre angemeldek. j Î

Firma Caquelin, Vogel & Kirmse |

Frankfsart, Oder. [37221 |

Fabrikant Photograph Bernhard | "ner 98 und ( ufrist 3 Jabr B irma L. Haase «& Co. zu | Ae Sp E Ee E Ül

T

1) W. Bechmann, offene Handelsgesellschaft | 29. Aul 18 eingetr n Muster, bezüglich der v1 Na hmen (Uo i ft | Ff (mer Ï ine lorl na 0 do

Binfler & Kütt, Spiegelfabrik in Fürth, | in

Wilh. Burger, Spiegelrahmenfabrik und |

n Fürth,

vlastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 973—979,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr.

Zu Nr. 970. Firma Wm. Astheimer in Ham-

burg hat für das am 12. Oftober 1891 eingetragene

ter cine Verlängerung der Schußfrist um 5 Jahre

Nr. 1985.

| Buch-

Name: Gustav Heinrich Schröder, und Bilderhändler, in Hamburg, cin entbaltend ein Muster Muster für plas- Fabriknummer 33, Schutzfrist

Juli 1901, Vormittags

Ï „C7 »T s Y\ » ¡F nok A | verhiegeltes Pactet, angebil) 9 {

n plaîti! n 1/1/45 L L4H it: O Ñ y

f f 4 “t M *yy IMabIiDEeTI

| vertreter, in i aunnckli on

| Zeitun

Hamburg, ein versiegeltes Kuvert «Tts 9 M ustor und ¿war ein

L

r L 4

| Zul tachmitiagas 1 A

| Nr. 1987. Firma Actien - Gesellschaft Holler’schen Carlshütte bei Rendsburg, in

| Samburg, cin versiegeltes Kuver ngeblich en

b 64 LLL i

“4

d * A h ì d

0 Mi t nl | Nr. 19588. Firma Actien - Gesellschaft der | Holler’schen Carlshütte bei Reudsburg, Hamburg, cin veri [tes ELuvert | lid I Gaoltonh T

L L AL A Î L

F nte

ie A A E L Lln ina | Muster für plastishe Erzeugnitie, Fal ummern l ] ckchMutfrilt 3 abr angemeldet am

i 6. Juli 1901, N ittagas 2 ulidr ) Minuten Zu Nr. 1621. Firma HDamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in Hamburg hat für die am

% 14 . O m

Fabrik

wr , M L

+ 44 Ner  L L

e. 198 lame: Henry Diedrich Wegener Hamburg - i Kuvert enthaltend O it pr » M rif

) Nh L

Nr. 199 ïirma Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrilk Hamburg - in vertiegell

Kuvert lid thalten

nummern 15, 61/25, 61/26, 61/27, 61/2, 61/29 61/30, 852, 904, 1529—1531 ; 443—455; 1—6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1901 Vormittags 11 Uhr. E Nr. 1992. Name: Philipp Heilbrunn, Kauf. maun in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, an- geblich enthaltend ein Muster von einem Teppich- muster (Abbildung), Flächenmuster, Fabriknummer 101, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juli 1901, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 1993. Firma Aug. F. Richter in Ham: burg, ein versiegeltes Kuvert, angeblih enthaltend 49 Muster von Shmufstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 44—48, 464-469, 539—544, 569—580, 52464—52468; 52491 A, 52491 B, 52491 C, 952492 A, 52492 B, 592492 C, 52493 A, 52493 B, 52493 C, 61130 bis 61135, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Hamburg, den 1. August 1901.

Das Amtsgericht.

Abtheilung für das Handelsregister.

(gez.) Völckers Dr. Veröffentlicht: Wehrs, Bureau-Vorsteher. Heidelberg. [37709] Zu O.-Z. 16 wurde eingetragen: Papier- und TDapetenfabrifk Bammenthal vorm. Scherer &@ Dierstein, Aktiengesellschaft in Bammenthal, zwei Packete, das eine mit 50 Tapetenmustern und den Geschäftsnummern 1886, 1892, 1894, 1895, 1900, 1903, 1910, 1911, 1912, ‘1916, 1917, 1918, 1920, 1921, 1922/1928, 1924 1926, 1928, 1982 1933, 1934, 1937; 1943; 1944, 1945/1946 1947 1949, 1951, 1952/1963, 1954/1907; 1958, 1959 1961, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1973, 1975, 1978, 1982, 1983, 1986, das andere mit 50 Tapetenbordenmustern und den Geschäftsnummern 543—590, 592, 593, geschlossen, Flächenmuster, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1901,

Vormittaas 10 Uhr. Heidelberg, 31. Juli 1901.

Gr. Amtsgericht. Höhr-Grenzhausen. [37748] In unser Musterregister wurden folgende Ein- träge gemacht :

Nr. 233. Firma Wilhelm Krumeich in Rans- bach, 1 Umschlag mit photographischen Abbildungen von 7 Modellen für Steinzeugbowlen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2 bis 8, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr 5 Minuten. Nr. 234. Firma Julius Wingeuder «& Co, in Höhr, 1 Packet mit 3 Modellen für Thon- pfeifenköpfe, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 25, 1024, 1025, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 17. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. Grenzhausenu, den 31. Juli 1901. Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen. Hohenstein-Ernstthal. [37721] In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 246. Kaufmann Carl Martin Gruber in Hohenstein-Ernstthal, 1 offener Briefumschlag mit 1 Muster zu Strümpfen, Socken und Kinder- strümpfen, Geschäftêènummer 1, Flächenmuster, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 22. Juli 1901, Vorm. 11 Uhr. i Hoheustein-Ernstthal, am 31. Juli 1901. Königl. Amtsgericht. Kempten, Schwaben. Musterregistereintrag : Nr. 53. Vereinigte Kunstanstalten, Akticn- gesellschaft in Kaufbeuren, ein verfiegeltes Paket mit 22 Mustern, Nr. 3771 Gravur zu Briefkopf Adreßkarten 2c, Nr. 3772 Faß-Etikett, 8 eckig, Nr. 3773 Ovales Nr. 3774 Plakat Negensbur( ) zu Briefbogen und Adreßkc L H .Alejus*, Nr. 3777 Etike Nr. 3778 Postkarte Nr. 3779 Etifett mit Kopf, Nr. 3780 Engl. Pflaster msclag, Nr. 3 Nr. 3782 a—d j}

Nr. 3787 Plakat, Nr pftaback-Plakat, Muster für 44 Ubr uli 1901. Amtsgericht

doi A po ‘2 pl ot OTe! aure, aI

Lesum. l

în das Muilterreaiîter it eingetragen {palte 1 Yèr. 9.

te 2. Aktiengesellschaft ingutfabrik in Grohn.

te 3. 1. Zuli 1901

Norddeutsche

Normittaas 9 Ubr ltes Paket mit 5 Muster ind Fries), Fabril-

q f) F d À f

L d

e

O) * (Q (C

esum,

- it n0

Limbach. T

s das Mustorroa E M L V A L L V

L L Ä L L d L L ä I L à Î irma Aug. Mann in Oberfrohna. Kuvert, enthaltend 25 Abbildungen Gebrau

nck V

b  fensetzer Nrn 4 3558, 1 Palmeniît N

E ri: L L H

3540

1, Nachmittags {6 Uhr Xirma I. R. Ulbricht in Limba

ntbaltend fünf in Buntdni

wié 111 U

E. Hamburg - Uhrenfabrifk in Hambura, cin ver

tr

N R t

rmittags 211 Ubr Firma Reinh. Grosser in Limbas

4 F thl 4 d E LET ri, enthaltend vier Hani

' rf L untorlont Ale 4A ton unicrticalt, Ï -

.

- iy P êr i Id outad F” A N

Ie 4 If ck Ai ti rit Zut 4 «Ia

mittags 4 Uhr

4D D E aud fe Ÿ

B L

neiDct QGIN L Limbach, 1. Auguît 1901 : Das Königliche Amtsgericht.

J q Ï ili 1001 M : H

Worden. 5 f E [37745]

n das hiesige Musterregister ist eingetragen:

Nr. 133. Firma Julius Meyer Æ@ Co. zu Norden, 1 Paket, enthaltend Muster zu 1 Regukker- ofen, Fabr.-Nr. 317, 1 Gitterthür, Fabr.-Nr. 332, 1 Gitterthür , Fabr.-Nr. 331 Ler 1 Déizkörper- Ummantélung, Fabr.-Nr. 329, plastische Erzeugniffe, Schußfrist Jahre, angemeldet am 22. Juli 1901, 11 Uhr 40 Miruten Vormittags.

Nordeu, den 23. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. A.

Nürzbers. _ [37724]

m Musterregister sind eingetragen unter:

Nr. 2443. Fleischmann, Georg, Kaufrzann in Nürnberg, 3 Muster von bedrucktem und ge- prägtem Metallpapier und Stanniel - Perlmutter- amitation, Nrn. 900—902, offen, Flächenmuster, Schutzfrist 8 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1901, Rormittags 105 Uhr.

Nr. 2444. Mars-Fahrvadwerke u. Ofen- berg- Dos, Abbildungen von 9 Ofenmustern, Nrn. 215, 220— 222, 225, offen, Muster für plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet .am 5. Juli 1901, Vormittags 114 Uhr.

Ñr. 2446. C. A. Pocher, Firma in Nürn- berg, 24 Muster von Chromolithographien, Nrn. 2219—2242, versiegelt, Fläthenmuster, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juli 1901, Na- mittags 4 ‘Uhr.

Nr. 2446. L. Chr. Lauer, Firma in Nürn- berg, Muster einer Aufmachung und Berpackung für Kindergeld aller Völker, Nrn. 1—21, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, rm- gemeldet am 11. Juli 1901, Vormittags 112 Uhr.

Nr. 2447. Hechinger & Seinemanzn, Firma in Nürnberg, Muster eines Zigarrenab\{chneiders, Nr. 398, offen, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1901, Vormittags 9# Uhr.

Nr. 2448. ‘Felsenstein & Mainzer, Firma in Nüruberg, Muster eines Flaschenuntersatzes, Nr. 998, und 3 Bechermuster, Nrn. 8094, 8094a, 8107, wver- siegelt, Muster für plastis6e Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juli 1901, Vor- mittags 113 Uhr.

Nr. 2149. C. Baudenbacher, Firma in Nürn- berg, Abbildung eines Schellen - Exrperiments,

Nr. 945, 19 Muster für Zauberkasten, Nr. 100 bis 114, 935—938, Muster für plastishe Erzeugnifse, 3 Mustex \{räggetheilter Karten, Nrn. 956, 959, 960, und 3 Verwandlungsspiele, Nrn 861, 955, 958, Flähenmuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nüruberg, den 31. Juli 1901.

K. Amtsgericht. Saargemtind.

In das Musterregister ist eingetragen :

1) Nr. 172. Uyhschneider & Cie. in Saar- gemünd, ein versiegeltes Packet, enthaltend 1 kolorierte Zeihnung von FJIardinière 1821 Dekor 1953, 1 folorierte Zeichnung von Blumenvase 2623 Dekor 1954, 1 fkolorierte Zeihnung von Blumentopf 2628

efor 1955, 1 folorierte Zeihnung von Säule 3178 Steinm. dekoriert und vergoldet, 1 folorierte Zeich ung von Blumentopf 3179 Steinm. dekoriert und

felorierte Zeichnung von Blumentopf ase 3187 Dekor 1936, 1 kolorierte Zeich se 3188 Dekor 1936, 1 kc utopf 3189 Dekor 193( e Blumentopf 3190 Ir bis 386 des Geschäftsbuches Crzeugnisse, Muster für plastische Erze1 frist 3 Fahre, angetneldet am 6. Ju 11 Ubr

2) Nr. 173. Firma Verreries & Cristat- leries de Saint Louis Afticungesellschaft in

Münzthal-St. Louis, ein versiegeltes Paket, ent baltend 12 Muster, Nr. 874 bis §85 Griouantíop A ck L

[37719]

t »el-

mt 8 I L L

ti ult h T PIagiIid Il 1

Grzeu hußfrist 3 Jahre, ang lé. Juli 1901, Vormittags 10 Ubr.

Firma Uhschncider & Cie. Saargemünd, ein versiegeltes Packet, enthalt oi teibnuna von eineu

# T \ c

det am 25. J 1901, Nachmittags 4 Ubr

+) Nr. 175. Firma Uhschneider & Cie. in

Saargemünd, ein versiegeltes Packet nthal T) «4 A T1

i

ria (Fn

As Ï f 1 i 91) Q

Nr. 2210 tr. 3 A R A R Ta (rien [riît Jahre, angemeslî m 8 4 Ubr 20 Minuten

K. Amtsgericht Saargemünd. Schwarzenberg. è R Ki o D tao pro ritt Va M L L LLTAL L A Ä

+ Î T. 1ANI

Be Firma Nestler & Breitfeld, früber Pfeilhammer, jetzt Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Erla, hat für das am 24. Iuli 1891 9 tra e uit ï PTTTT O o reaulierofî q It G längerung der Schutzfri Schwarzenberg, den @äntal

Ap A D

Schwarzenberg. n Da biesige Must

_&irma Nestler & Breitfeld, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Erla, bl of \ ret tbaltent è ior "iti

ral e vortabien S

4 ck T-i pI Ï 19 M 1) p

Schwarzenberg, }

v5

L

Weimar. 77 L unfer 5 » f let ift » Í è, Schmidt

Weimar, |

T T

rit

Thüringer Metall - Nippes Fabrik BVBurmeistex in Weimar, | t

I T n - §2 s I Ï Ï F Ir Ï d À Ï

IT, 11

fabrik A. G. vorm. Paul Neifszaaun in Nürn-

» | mittags 10} Uhr, im Gerichtägebäu

\ wWeräau. [37729 4 In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 33. Baumeister Max Kunze in Werdau, ein ‘versiegeltes Kuvert, enthaltend eine Photographie für eine Grabeinfassung mit Konsol für die Platte, der Sockel aus Granito, die Einfassung und Konsol aus Terrazo. Nr. 1 plastishes Erzeugniß. Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 1. Juli 18301, §12 Ubr Vormittags.

ZVerdau, den 31. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Wurzen. A

In das Musterregister ist eingetragen : __ Unter Nr. 180. Firma Zimmermaun «& Breiter in Wurzen, 1 mit einem Fabrifsiegel vers{lessenes Paket, enthaltend 33 Lithographiemuster von Farben- druck mit den Fabriknummern 1.221, 1,223, L275, Foo O 33e, L326 L328 L39920 1888, 114899, L841, 11352, L342T 1,345, L353, L894) L357, L358, L359 L363; L347.9, L 3449, 1,364, Nr. 850, 851, 852, 853, 854, 8208, 8209, 8210A und B, Nr. S und C 1902,

unter Nr. 181. Firma August Sch{üätz in Wurzen, 1 mit einem #Fabrikfiegel vers{hlossenes Paket, enthaltend 50 Muster für Tapeten und Borden mit den Fabriknummern 6193, 6297, 6298, 6299, 6300, 6301, 6302, 6303, 6309, 6313, 6320, 6821, 6322—6334, 6336-—6343, 6345— 6361,

unter Nr. 182. Dieselbe Firma, 1 mit cinem Fabrifsiegel verschlossenes Packet, enthaltend 50 Muster für Tapeten und Borden mit den Fabriknuznmern 6370, 6871, 6378—6380, 6382—6387, 6389—6394, 6396— 6399, 6401—6403, 6405—6416, 6418—6424, 6426—&431, 6433,

unter Nr. 183. Dieselbe Firma, 1 mit einem Fabrifsiegel verfchlossenes Paket, enthaltend 47 Muster für Tapeten und Borden mit den Fabriknummern 6436, G438—6444, 6452, 6460, 6461, 6462, 7582, 7586, 7603—7606, 7608, 7609, 7613, 7635, 7638 bis 7640, 7642, 7644, 7645, 7646, 7651—7653, 7657—7660, 7662, 7663, 7665, 7666, 7670, 7671, 7679, 7680, 7681, 7682, 7684,

zu Nr. 180 Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Juli 1901, Nahm. 5 Uhr, Flächenerzeugnisse, zn Nrn. 181, 182, 183 Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 4. Juli 1901, Nachm. 4 Uhr, Flächen- erzeugnifie. Bei Nr. 163. Firma Zimmermann & Breiter in Wurzen hat für die unter Nr. 163 eingetragenen Muster Nr. 186 und 214 Verlängerung der Schutz- frist um weitere drei Jahre angemeldet. L

Wurzen, am 31. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[37502] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 31. Juli 1901, Mittags 12 Ubr, das Konkurs verfahren über das Vermögen der Metzgermeisters- cheleute Georg und Rosine Demeter in Augs- burg, lange Gasse F. 237/38, eröffnet. Konfurs- verwalter: Justizrath Mayr hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 22. August 1901 i\t erlassen. Forderungen find bis zum 22. August 1901 beim Gericht anzumelden. CErite Gläubigerversammlung und der damit verbundene Prüfungstermin am Dounerstag, den 29. August L901, Vormittags 10{ Uhr, Sikßungssaal Nr. 11, links, varterre. i

Augsburg, den 31. Juli 1901.

Gertichts)chreiberei des Kal. Amtsgericht

» » P S D 00 e s A Der K. Sekretär: Fuchs

[37713]

275991

1910221

Ueber das Vermögen des WMöbelfabrikanten Max Lubecius zu Berlin, Tilsiterstraße N wohnhaft Geschaftslokal Memelerstraße 40

tos Mitta

41 ung der Kon fu September 1901. Erst Gläubigerversammlun am 30. August 1901, Vormittags L107 Uhr. Prüfungstermin am 2, Oktober 1901, Vormittags 104 Uhr, im Gericht bäude, Kloster me TTI7 IIT Treppen Zunmer | Ï ner Arret u anzctgepnitdat bis 13. September 1901

Berlin,

L Ai

itr i -

Li

Q v

leber J l Firma Veruhard Berlin, Beufselstr. 22

j V

Schilzer gen. Schulz und Neinickendorferstr. Î a 1I2T Lde, ll

Nori in ( fes

Q j fm T T 41 Î r e rift

T4 A Ï r 14 E »

1m F414, August

1901, Vormittags 104 Uhr. mnn 5. Oktober 1901, Vor

Î id 4

Verliu, den

x «i

| Gerson in Vi «A T

mittags 1L

Ueber ì b S n N Kaufmanns Courad Berlin, nrall ¡f L, Ui i

Li

ntt L ive

rit Ï

t.

Ct r 19 (Ft Hläaudigerversammlung 1 24, August 19013, Vormittags 10} Uhr. ifunadßtern 5. November 1901, Vor Uhr, i richtsgebäude, Kloster- |

M. P

ite d

Art Î mit Ani ta dls î bi Berlin, den 1. Av

Nor G idt

T E e

| Vorm. 11 Uhr. Ofen

Beschlußfassung Ü" er Sie Beibebciktung des ernannten

tretenden Falls ü'der bie in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Geg enstände auf Donnerstag, den 5: September 1991, Vormittags 102 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Donuers6@ag, den 5. September 1961, Vormittags A467 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerèchte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eize z'ar Konkursmasse gehörige Sache in Besiß hen oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesondert2 Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter ‘bis zum 25. August 1901 Anzeige ¿zu mathen.

Braubach, den 31. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

37517] Koukursverfahren.

_Veber den Na@{laß des am 22. Juni 1901 in Bromberg verstorbenen Polizei-Sekretärs a. D. Leo Koch aus Bromberg ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bürgermeister a. D. Kofse von hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. August 1901 eins{ließlich und mit Anmeldefrist bis zum 1. Oktober 1901 einshließlich. Erste Gläubigerversammlung den 22. August 1901, Vormittags 10} Uhr, und Prüfungstermin den 15. Oktober 1901, Vor- mittags 410 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Land- geriht8gebäudes hierselbst.

Bromberg, den 30. Juli 1901. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37529] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhmachermeisters Simon Ermanowicz in Bromberg ist heute, Mittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bürgermeister a. D. Kosse von hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. August 1901 eins{ließlich, und mit Anmeldefrist bis zum 1. Oftober 1901 eins{ließlich. Erste Gläubiger- versammlung den 22. August 1901, Vormittags 11 Uhr, und Prüfungstermin den 15. Oktober 1901, Vormittags 14 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst.

Bromberg, den 31. Juli 1901. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37597] Konkursverfahren.

_Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Eduard Oeste zu Cassel, Inhabers der Firma Casseler Möbelfabrik August Oeste zu Caffel, wird heute, am 1. August 1901, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren er öffnet. Der Rechtsanwalt Schott in Cassel wird zum Konkursverwalter ernannt Konkurs8- forderungen sind bis zum 9. September 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und ein tretenden Falls über die in § 132 der Konkursordzung bezeihneten Gegenstände auf den 27. August 1901, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an gemeldeten Forderungen auf den 17. August 1901, Vormittags 10 Uhr, vor den Amtsgericht,

Mi 12 T Toy 4b1h.13, tn Caffel Termin anber

in Caf}fel, Abt Konkursverfahren. rmöger _Handelsgesellschaft in Lichtenstein zu Crimmitschau X ul i O Nachmittaas L4 Übr D S A i „Li L + Dr

Sauer Lene ot wer onturt rTabren et l. Moni

Ueber das Verm Firma Nosse «& rwalt r Gorr ted in f Dit 1b kior “phtagr arke das Cr,

. Septem | Wabltermin am 21, August 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin

5, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Irroiít mit M: licht bis zum 1 9 9

q Do A 4 Ï î ï ï 1M) 1

1 y t L «A

_ La «Li 1 it

d 4 L

Crimmitschau, ten 31. Juli 1901. | Köniaglid Amt richt.

n akss G,

lleber das Vermì Porzellanhändlers@s Philipp Groh zu Frankfurt a. M.-Niederrad T da Ï rmittaa 10 Ul : % e 0, [M }

Kontur rhre

rit Di ï TIammiung nd zllgem iner Pri termin Dienstag, den 27. August 1901, mittag€ 11 Uhr, iligtreuigafse 32, 11

4 l g

Vor- tat _ Frankfurt a. M., den

R ot d L, Ï Ver Veri! ; Königlid

J) Bekanntmachung.

oder die Wobl 1es anderen Verwalters, sowie über } Mi die Bestellung eis Gläubigerauss{ufses und ein- f frist

eröffnet. Verwalter :

ff s ter: der Buchhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72.

i Offener Arrest mit Anzeige- bis zum 20. August d. J. einschließlich. An- meldefrist bis zum 7. September d. I. eins{ließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 21. August 1901, 117 Uhr Vormittags. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 25. September 1901, 102 Uhr Vormittags.

Amtsgericht Hamburg, den 31. Juli 1901.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber

M97

[37594]

Ueber den Nachlaß des Schuhmachers Johann Heint aus Hayingen und über das Gesamtgut aus der Gütergemeinschaft des 2c. Hein und seiner daselbst wohnenden Wittwe Kathariua, geb. Scholtes, wurde am 31. Juli 1901, Nachm. 51 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerichtsvollzieher Scholl in Hayingen zum Verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeifrist bis 15. Sep- tember 1901. T. Gläubigerversammlung am 21. August 1901, Vorm. 11 Uhr, und Prü- fungstermin am 25. September 1901, Nachm. 3 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgericht Hayingen. Veröffentliht: Schneider, Amtsg.-Sekr. [37510] i

Veber das Vermögen des Fabrikauten Ernst Nichard Kießling in Oberoderwit, alleinigen Inhabers der Firma E. Kießling daselbst, wird heute, am 1. August 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Ortsrichter und Gemeinde-Vorstand Glathe in Oberoderwitz. Anmeldefrist bis zum 20. August 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 30. August 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. August 1901. E

Königliches Amtsgericht Herrnhut. [37750] Konkursverfahren.

Nr. 30110. Ueber das Vermögen des Spezerei- händlers Bernhard Kast in Karlsruhe, Winter- straße 36, z. Zt. in Germersheim, wurde heute, am 91. Juli 1901, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Karl Burger in Karlsruhe. Anmeldefrist bis zum 26. August 1901. Erste Gläubigerversammlung. und Prüfungstermin: Mittwoch, den 28. August 19091, Vormittags 10: Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 26. August 1901.

Karlsruhe, den 31. Juli 1901.

: Ott, NRechtspr.,

Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. [37518] Konkursverfahren. _Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaunes Ent von hier, Gr. S{hloßteichstraße Nr. 4, ist am 31. Juli 1901, Nachmittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Berwalter ist der Bürgermeister a. D. Kadgiehn,

hier. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum l. September 1901. Erste Gläubigerversammlung den 27. August 1901, Vormittags 9 Uhr, vor demunterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungs termin den 10. September 1901, Vormittags 97 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1901. Königsberg, den 31. Juli 1901.

Königl ht. Abth. 7a.

. Amtsgerich

D «1 V s 0 Kgl. Amtsgericht

München T, Abtheilung A. ür Zit hat über das Vermögen des Zigarren- händlers Carl Leinfelder in München, Feilitz{ 31. Juli 1901 8114 Ubr, tet. Konkursverwalter: Rechts Prag : i, Sendlinger rlaîjjen, Anzeige-

zur Anmeldung

r 22. Auguíst

ahltermin zur Be

ren Verwalters,

dann über die

zeichneten Fragen

Prüfungstermin Vormittags

nal x LIIDAalali, (Zrd

Fr Dia hon ulacmen

Narmittaa

Berl indung mit dem allgemeinen J auf Freitag, 30. August 1901, 10 Uhr, im Zimmer 9 (C, “Tus ge\hoß, bestimmt.

München, 31. Juli 1901.

(A A +4 p l omn - Yerichts|chreiber: (L. 8.) t fretär L 6 ITCTC

\y

( I, S

j

Kgl. Württ. Amtsgericht Neuenbürg. V E, A1 «1 D J B tonkurser ut uder das Vermögen des Ernsi Friedrich Genthner, Schindelmachers in Con- weiler, am 27. Juli 1901, Nachmittaas 8 U M niurt Ï rwalt erihtänotar Gafimann i F Ï i 1 l v N D * F a E Î n y

CATITIITICi T1 ), Luault 1901 M

Y

«A L, L Í dor 1111

gemetner Prusungster 31, August 1901, V

4 44 4 L846 ch6

min am Samüêtag, ormittags 9 Uhr. 20. Auguît 1901

Y. (Sertchbtätdreihkor p

4 4

tmachung.

v

Bekann t L. § d eas pee

m E 5

tadt a. Odt. bat mit gen, Nachmittags 37 Uhr, über das Verm i Firma „Eduard Krebs uud S09hn‘“’, Weinkommissionsgeschäft in Neustadt a. Hdt., vertreten durch ibren allei n Inhaber Eduard Krebs, Weinkommisfionär in Neustadt a. Ddt., n bder da Verm letzteren selbft F ig offenen [rreit verf mwalft August r 1901

Fatnio 1d In

#8 O 137 DeT

lleber | Verm Karoline Pauline verehel. Lindig, geb. Jauch, in Köfstritz, a | î t 1 Lindig & Co. daselbst, iît §11 ita , U e ì 3 Fonkur norts hren fs Eee i d «l 13. August 19014, Vorm. 11 Uhr. woinos term 2, Oktober 19081, Arrest mit Anzeigefrift

Konkfur@&@verfahren. |

l t r x4 Eheleute Scchuh- waarcunhäudler Franz Rödefeld Auguste, | ach. Meyer, iu Braubach wird beute zuni | ; d tmittaas 111 Ul ¿f

#

f Händlerin Sibilla, geb. Vechard, HFohann Hermann Dinsch Ehefrau, früber

Gera, i 27 T » (6. Lin A 4 [ ck ês

Konfur@verfahren. in Ï Leder-

Lci en gros | è Eduard |

F H

. D _ « L Hermann Wuttge, zu Hamburg, ® F 1 «Bee s és E O Y

1

Iden L.

K.-W. bezeichneten Fragen ift Termin a f Samstag, den 24, August 1901, Vormittags Uk Uhr, n Sißungsaa Kal. Amtsgerichts dabier an-

n Konkurs Saméêtag, Vormittags

September 1901, 11 Uhr, im Sit saal Neustadt a. Hdt, den 31 [li 1901 { Imt +14 {4 del, L Sekret Veschluß. Angabe des Vorsitenden des Aufsickta. Gerhard Terliuden, Actiengesell- ¡u Oberhausen Rhld., über deren Ver- ito anf r 0 R e U L, Ï Ï L Ui QUi De S 1 des bagesetzes r nind, tio dieses Ge