1901 / 187 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E

E E

N

«fla

E

Pi

api! 66 GOHIRPE L I 01: 2 0E ad) Mis D P R 10 ah De U g A A s

L N W Es wi: E A E S N S E E Ss T7

Ea

Swinemünde. Befauntmachung. [38784] Die in dem Firmenregister unter Nr. 224 einge- tragene Firma Hermann Dudy ist gelös{t worden. Swinemünde, den 31. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tangermünde. ____ [38786] In das Handelsregister A. Nr. 53 ist heute die Firma Hermann Neustadt Nachfg. Helene Frankowski, Tangermünde und als Inhaber Helene Frankowski, Kauffrau, Tangermünde, ein- getragen. G Tangermünde, den 3. August 1901. Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [38787] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist beute unter Nr. 18 die Firma J. Adamsohn zu Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Isidor Adam- fohn zu Tuchel eingetragen worden. Tuchel, den 9. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tuchel. [38788] In unser ‘Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 20 die Firma Salli Kargauer zu Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Salli Kargauer zu Tuchel eingetragen worden. Tuchel, den 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tanchel. [38789] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 21 die Firma Peter Schwarzkopf in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Peter Schwarzkopf zu Tuchel eingetragen worden. Tuchel, 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [38790] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 22 die Firma Nathan Bluhm zu Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Nathan Bluhm zu Tuchel eingetragen worden. Tuchel, 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [38791] In unser Handelsregister Abtheilung A. ift heute unter Nr. 23 die Firma Jacob Katz in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob Katz zu Tuchel eingetragen worden. k: Tuchel, den 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tuchel. 38792] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist beute unter Nr. 24 die Firma Albert Schwemin in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Schwemin in Tuchel eingetragen worden. Tuchel, 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [38793]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 25 die Firma Moses Falk in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Moses Falk ¿u Tuchel eingetragen worden.

Tuchel, 18. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [38794]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist beute unter Nr. 26 die Firma Josef Schmelter in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Schrelter zu Tuchel eingetragen worden.

Tuchel, den 18. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. "Tuchel. [38795]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 27 die Firma Max Auders in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Mar Anders zu Tuchel eingetragen worden.

Tuchel, den 18. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Tuchel. [38796]

In unser Handelsregister Abtbeilung A. iît beute unter Nr. 31 die Firma Hermann Schuster in Tuchel und als deren Inhaber der Kaufmann Her mann Schuster in Tuchel eingetragen worden.

Tuchel, den 29. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Weimar. [38798]

Auf dem die Union, Allgemeine Deutsche Hagelversicherungsgesellschaft in Weimar be- treffenden Fol. 4 Bd. 1 des neues Handelsregisters Abth B. ift beute bes{chlußgemäß eingetragen worden :

Der bevollmächtigte Direktor, Kommerzienratb Gottfried Heinrich Lidke scheidet am 31. Juli 1901 aus diefer Stellung aus. An seine Stelle tritt am 1. August 1901 der Bürgermeister a. D. Andreas Krabe in Weimar.

Weimar, den 22. Juli 1901.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Weimar. [38797

Eingetragen: Bd. 1 Abth. B. des Handelsregisters bei der Firma Thüringer Musterlager A.-G.

1) als neue Firma Aktiengesellschaft für Aus fuhrhandel,

2) als Gegenstand des Unternebmens: Vetrieb von Handelsgeschäften, namentlih in thüriagischen Erzeugnissen und unter besonderer Ausbildung des Ausfuhrhandels. Betheiligung an bestehenden Ge- {äften Dritter oder Erwerbung solcher ist gestattet Bei Pflege des Bankgeschäfts insbesondere gegen Entgelt die Versicherung des Eingangs der Außen- stände, die im Geschäftöverkehr des Vereins Thüringer Musterlager mit fremden Firmen zu Gunsten des Vereins oder seiner Mitalieder zur Entstichung kommen, [t. Generalversammlungsbes{luß vom 29. Zuni 1901.

Weimar, den 31. Juli 1901.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Weissensels. [38799]

In unserm Handelsregister Abtbeilung A. ist am 31. Juli 1901 unter Nr. 307 eingetragen worden, daß die offene Handelsgesellschaft in Firma Sachse & Kabisch mit dem Sitze zu Weißensels auf-

[ôft ist. Das Geschäft wird unter unveränderter firma von dem früheren Gesellschafter, Schubfabrikant

ernhard Sachse fortgesetzt.

Königliches Amtsgericht Weißenfels. Wertheim. [38839]

Nr. 9055. Zu O.-Z. 185 des Handeleregisters würde das Erlöschen der Firma A. Breitenstein ¿u Wertheim eingetragen.

Wertheim, 6. August 1901.

Großh. Amtsgericht.

Wreschen. Befanntmachung. [38800]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 111 die Firma Stefan LaskowsKi Apteka w Miloslawiu Apotheke in Miloslaw und als deren Inhaber der Apotheker Stefan Laskowski in Miloslaw eingetragen.

Wreschen, den 30. Juli 1901. ç

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Befanntmachung. [38802]

In das diesgerichtlihe Handelsregister wurde ein- etragen: die Firma „Joseph all‘“’, Kupfer-,

tetallwaaren- und Installationsgeshäft in Würz- burg, Inhaber: Karl Wall, Mechaniker daselbst.

Würzburg, 2. August 1901.

Kgl. Amtsgericht. Registeramt.

Würzburg. Befanntmachung. [38803]

Das von dem Kaufmann Georg Hagen in Würz- burg unter der Firma „Georg Hagen“ betriebene Kolonialwaarengeshäft en gros & en detail ift ab 1. Juli 1901 auf den Kaufmann Isidor Adalbert Sedlmaier daselbst fkäuflich übergegangen, welcher dasselbe unter der biéherigen Firma in Würzburg fortführt. \

Die Prokura des Jsidor Adalbert Sedlmaier wurde gelöst.

Würzburg, 3. August 1901.

Kgl. Amtsgeriht Registeramt.

Würzburg. Befanntmachung. [38801]

Die ofene HandelsgesellsGaft „Frankfurter Damen-Mäntel-Fabrik, Jnhaberinnen, Clara Kaufmann & Auguste Nöstel“ in Würzburg ist ab 1. August 1901 aufgelöst. Als Liquidator ist der Privatier Max Anton Fraundorfer daselbst bestellt.

Würzburg, 3. August 1901.

Kgl. Amtsgericht Registeramt.

Zanow. [38804]

Bei der unter Nr. 1 unseres Handelsregisters Ab- theilung A. vermerkten Firma August Kolbe «& Co. in Zanow is heute eingetragen worden, daß dem Dr. Georg Eschenbah in Zanow Prokura ertheilt ist.

Zanotwv, den 5. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Zeitz. Bekanutmachung. [38805]

Im Firmenregister ist die unter Nr. 586 einge- tragene Firma A. Casiraghi in Zeit gelöst.

Zeit, den 2. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Negister.

AIZeYy. Bekanntmachung. [38822]

In unser Genossenschaftsregister wurde eingetragen, daß der Landwirth Johann Herrberg II1. in Erbes- Büdesheim zum Vorstandsmitgliede des „Laundwirt- schaftlichen Consumvercins Erbes-Büdecsheim, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ gewählt worden ift.

Die Vertretungsbefugniß des seitherigen Vorstands- mitglieds , Landwirths Peter Lahr in Erbes-Büdes- heim ift damit ecloschen.

Alzcy, am 3. August 1901.

Gr. Amtsgericht.

Bayreuth. Befanntmachung. [38675] Eckersdorfer Darlehensfkassenvercin, e: Wi M: U De

Für den ausgeschiedenen Simon Zeitler wurde Bierbrauereibesitzer August Heil in Eckersdorf in der Borstand gewählt.

Bayreuth, 29. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. , [38676]

Durch Beschluß der Generalversammlung des Bau- und Sparvereins Finkenkrug eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht zu Berlin vom 10./27. Juli 1901 ist das Statut geändert worden. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen fortan nur im Berliner Lokal- Anzeiger. An Stelle der ausgeschiedenen Eéra Memelsdorf und Otto Kurte sind Paul Maruscbke zu Berlin und Friedri Sceerschmidt zu Spandau in den Vorstand gewählt. Berlin, der 2. Auguíst 1901. Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 88. Cöln. Bekanntmachung. [38677]

In das biesige Genossenschaftäregister ist ein- getragen : Am 2. April 1901: unter Nr. 28 die Ge- nossenschaft: „Haupt-Bezugs- und Absatzgeuossen- schaft des Nheinischen Bauern - Vereins, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Cöln.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines H eschäfts zum Zwecke :

1) des gemeinschaftlihen Einkaufs von Gebraucbs-

.. 4 02d a S L L, «trt 4 p nd Gegenständen des landwirtbschaftlichen

gemeinschaftlichen Verkaufs lantwirtbs{aft» _Erzeugnisse für die als Mitglieder an- nen Genofîten. Haftsumme beträgt 1000 A für jeden Ge- gantheil. Ein Genosse kann nicht mebr als Beschäftsantheile erwerben. Vorstand bestebt aus folgenden Personen: Wilhelm Graf von Spee Gutsbefiger zu Ahrenthal bei Sinzig, zuglei als Direktor, Clemens Freiberr e, Gutsbesitzer zu Bergerhausen bei Blayheim, zugleih als Stellvertreter des Direktors, TFohann Nikolaus Limbourg, Gutsbesitzer zu Oberbolheim, Kreis Düren,

f Seul, Kommissar des Rheinischen Bauernvereins zu Cöln, Garl Felix Kirhem, Rendant zu Kempen (Rhein).

Die Genossenschaft ist auf Grund des Statuts vom 21. März 1901 erribtet.

Die von der Genossenschaft ausgebenden öôffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft durch den Vorstand, die vom Aufsichtsrath ausgehenden durch dessen Vorsitzenden.

Vie Bekanntmachungen sind durch die Rheinische Volkéstimme zu veröffentlichen

Die Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Mitglieder des Vorstands erfolgen. Die Zeichnung gesciebt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Ferner wird bekannt gemacht :

Die Einsicht ter Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Kgl. Amtsgericht, Abth. 111°, Cölu.

-4

l

S

o Ln 2 t I Bl pad - A n, E 4 A 3 T

-

«Toft 61 I L T6 _—

Colmar. Bekanutmahung. [38678]

In Band Ill des Genofsenschaftsregisters ist bei Nr. 40 „Consumverein Hoffnung in Weier i/Thal““ eingetragen worden : j

Der Hieronymus Freppel, Bäcker und Wirth in Weier i. Th., ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An dessen Stelle ist der Bäcker und Wirth Victor Grimmer in Weier i. Th. in den Vorstand ge- wählt worden.

Colmar, den 1. August 1901.

¡K\l. Amtsgericht.

Dirsehan. Bekanntmachung. [38679]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen, zu Dirschau domizi- lierten Genofsenshaft in Firma „Beamten- Wohnuugs-Verein zu Dirschau, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht““ vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes des früheren E jeßigen technishen Eisenbahn - Sekretärs August Hasse zu Dirschau der Eisenbahn-Betriebs-Sekretär Mar Herzog zu Dirschau in den Vorstand gewählt worden ist.

Dirschau, den 3. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Donanesechingen. Sandel8regifter. [38680]

Zum Genossenschaftsregister O.-Z: 5 Consum- verein Douaueschingen eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht wurde ein- getragen :

An Stelle des durch Wegzug ausgesciedenen Vorstandsmitgliedes und Kassiers K. Pfeifer, Straßen- meister, wurde als folher gewählt Stefan Hofmann, Negistrator in Donaueschingen.

Douauceschingen, den 29. Juli 1901.

Großh. Amtsgericht.

Fredeburg. Befanntmachung. [38286]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 Folgendes eingetragen:

Sp. 2: Väuerliche Bezugs- und Absatz- Genossenschaft Kirchrarbach, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftung zu Kirchrarbach.

Sp. 3: Gemeinschaftliher Ein- und Verkauf von landwirthschaftlihen Verbrauchsstoffen und Erzeug- nissen.

Sp. 4: Haftsumme beträgt 300 (K für jeden Ge- shäftsantheil. Die höchste Zahl der Geschäfts- antbeile für einen Genossen beträgt 10.

Sp. 5: Vorstand: 1) Landwirth Wilhelm Kott- hoff zu Oberbenaneborn, Vorsteher,

2) Landwirth Anton Birkenheier zu Sögtrop, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Landwirth Wilhelm Schauerte zu Kirchrarbach.

Sp. 6: a. Statut vom 14. Juli 1901.

b. die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, und sind durch die „Wesifälishe Ge- nossenschaftszeitung zu Münster“ zu veröffentlichen.

c. unbeschränkte Zeitdauer.

d. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

e. Willenéerklärung und Zeichnung muß dur 2 Vorstandsmitglieder erfolgen.

Eingetragen auf Grund Verfägung vom 2. August 1901, Registerakten Gn. R. 12, am 2. August 1901. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet. |

Fredeburg, den 2. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Gleiwitz. [38025] In unserem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 13 beute der „Petersdorfer Spar- und Darlehns- fafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Gleiwiß Stadttheil Petersdorf eingetragen worden. Gegenstand dcs Unternehmens ist die Hebung der Wirtbschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung diefes Zwecks gecigneten Maßnahmen, insbesondere vortbeilbafte Beschaffung der wirthschaftliden Betriebsmittel, günstiger Ubsay der Wirthschaftserzeugnisse. Vor- standsmitglieder sind: Iosef Stryczek, Pfarrer, Ver einsvorsteher, Anton Koßur, Gärtner, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Johann Schiwiet 11., Haus besitzer, Jakob nik, Adckerbürger, Konstantin Pawliczek, Hausbesitzer, sämmtlich in Gleiwitz Stadttbeil Peteródorf. Das Statut lautet vom 14. Juli 1901. Bekanntmachungen \ind, wenn sie rechtéverbindliwe Erklärungen enthalten, von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen \ich der Ver- einsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, unter Beifügung der Firma, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschaftäblatte* zu Neu- wied zu veröffentlihen. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, mter denen i

unter ih der Vereinsvorsteber oder sein Stellvertreter E

d S «A vesit

 befinden muß. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Vie

D

L

Einsibt der Liste der Genossen tft während

4 174K oitntt s geitattet

er Dienststunden des Gerichts Jedem

Gleiwiy, den 24. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Herford. Befanutmachung.

Bei dem von Nr. 2 des alten, nach Nr. 7 neuen Genoffenschaftêregisters übertragenen Kirch- spiel Hiddenhausen'er Spar- und Darlehns- kassenverein, e. G. m. u. H. zu Eilshausen ist beute eingetragen

„An Stelle des verstorbenen Vorstandämitalieds Fri Dedert Nr. 5 Eilshausen ist der Kantor August Schwagmeyer zu Hiddenhausen zum Vereinsvorsteber gewählt.

Herford, den 1. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Kontopp. Bekanntmachung. [38831]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 1 eingetragenen „Spar- und Darlehns- fasse Kolzig, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle des Kutschners Heinrich Peschel der Müller- meister Julius Doil zu Kolzig zum Vorstandsmitglied gewählt ist.

Konutopp, den 2. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Liegnitz. [38682]

Bei der Spar- und Darlehnskasse Eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pie zu Naudewit ist heute in das Genossen- chaftêregister eingetragen :

In der Generalversammlung vom 3. April 199 ist an Stelle der „Zeitschrift der Landwirthscafts. kammer für Schlefien“ die „Schlesische landwirtk, schaftliche Genofsenschafts-Zeitung* als Kassenorgan bestimmt worden.

Liegnitz, den 31. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. [38552] | Registereiutrag.

Betr. die Firma „Dürkheimer Vorschuß- und Credit-Verein, eingetragene Genoffens mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit Siß in Dürkheim a. H. Das Vorstandsmitglied Carl Haffner, Lederhändler in Dürkheim, ist dur Tod n Bidioigahaf Rh., 2. August 1901

Ludwig en a. ‘2. Auügu S

Kgl. Amtsgericht. Mülheim, Rhein. [3868]

Durch Beschluß der Generalversammlung tg Konsum-Genossenschaft „Hoffuung““, Einge. tragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft pfliht zu Mülheim a. Rhein, vom 16. Juni 1901 ift das Statut dahîn abgeändert, daß der Gegenstand des Unternehmens der gemeinschaftlide

Einkauf von Lebensmitteln und Wirthschaftsbedürf. * nissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die |

Mitglieder is. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der Mülheimer Zeitung und in der Rheinischen Zeitung zu Cöln.

Für den Fall, däß eines dieser Blätter eingeben oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung in diesen Blättern unmöglich werden sollte, tritt der Deutsche Reichs-Anzeiger * solange an die Stelle des Blatts, bis für die Veröffentlichung der Bekannt: machungen der Genossenschaft durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ist.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Mülheim a. Rhein, den 27. Iuli 1901.

Königliches Amtsgerit. Abth. 1.

Naugard. [38684]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen „Ländlichen Spar- und Darlehnsfaf}e, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Fanger ein: getragen worden, daß an Stelle der ausge|chiedenen Vorstandsmitglieder Bauer Albert Struck und Bauer Julius Struck in Fanger der Eigenthümer August Seefeldt in Neu-Fanger und der Gemeindevorsteber August Struck in Fanger in den Vorstand gewählt worden find.

Naugard, den 3. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Neisse. Bekanntmachung. [38685]

In unser Genossen&haftsregister is heute ein- getragen: „Bösdorfer Spar- und Darlchns: kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Gegenstand des Unternehmens ist: die Verhältnisse seiner Mitglieder in materieller und sittliher Beziehung zu verbessern, insbesondere die zu Darleben an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen und müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen. Mitglieder des Vor- stands sind: Josef Jung, Vereinsvorsteher, Bösdorkf: Josef Blaschke, Stellvertreter des Vorstehers, Bös: dorf; Julius Dittmann, Bösdorf; Paul Hansel, Struwitz; Josef Ditshe, Bösdorf; Franz Schön, Bösdorfk. Statut vom 14. Juli 1901. Befkannt- macungen erfolgen in der Neisser Zeitung oder der Monatsschrift des Schlesishen Bauernvereins. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und wenigstens 2 anderen Vorstands mitgliedern zu erfolgen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet.

Neisse, den 3. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Nikolaiken, Ostpr. [38832]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter

Nr. 2 eingetragen : Fohlenankaufsgenossenschaft Wosnitzen, cingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Sih der Genossenschaft: Wosnitzen. :

jegenstand des Unternebmens ist der gemeinsame Ankauf von Fohlen. Die Haftsumme beträgt 500 4 die Höchstzahl der Geschäftsanthbeile 25. Mitglieder des Vorstandes sind: RichardSommerey, Gutsbesitzer in Mniodunéken Otto Wossidlo, Gutsbesitzer in Wosniten Arthur Preuß,, Gutsbesißer in Talten, Hermann Prengel, Gutsbesißer in Woën Statut vom 23. Juni 1901. Die B machungen der Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma durch das Senéburger Kreisblatt und den Deutschen Neichs- und Preußischen Staaté- Anzeiger. S

Der Vorstand zeichnet rechtéverbindlich für die Genossenschaft, indem 2 Mitglieder deësfelben der Firma ibre Namensunterschrift beifügen. Die Ein- icht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Nikolaiken, den 1. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Oeynhausen. [38686]

In unserm Genossenschaftêäregister ist bei der unter lfd. Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft „Berg firhener Spar- und Darlehnskassenverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bergkirchen““ heute vermerkt, das der Kolon Steinwald aus dem Vorstande als Vor- standsmitglied ausgeschieden und an seine Stelle der Kolon Reckcweg zum Vorstandsmitglied gewähll worden ift

Ocynhausen, den 1. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Reichenau. [38687]

Auf Blatt 3 des biesigen Genossenschafturegisters, die Wasserleitungsgenossenschaft zu Oppelé- dorf, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht betreffend, ist heute ew getragen worden, daß i

1) der Gasthofsbesißer Herr Fricdrich Eduard Loos in Oppelédorf aus dem Vorstande auge schieden und

2) der Postsekretär a. D. Herr Heiririch Trauge® Hermann Walter in Oppelédorf Mitglied des Dor standes ift.

Reichenau, am 3. August 1901.

Das Königliche Amtsgericht.

igen. efanut-

hneidemühIl. Befanntmahung. [38508] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 9, Spar- und Darlehuskafse, eingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Stüsselsdorf —, Colgendes eingetragen worden: [lte 6: Der Wirkungskreis der Genossenschaft ift auf 20 km im Umkreise erweitert. “Schneidemühl, de: 30. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Itaa. : ___ [38509] A hiesigen Genossenschaftsregistèr ist auf dem Klatt der Spar- und Darlehnskafse, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bispingen heute eingetragen, daß

Pastor Gottfried Wenß in Bispingen aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hof- besitzer C Isernhagen daselbst in den Vorstand

Zhlt ist.

Soltau, den 30. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Tauberbischofsheim. [38823] Genossenschaftsregister.

Sn das Genoffenschaftsregister Band T wurde heute eingetragen unter O.-Z. 11: Spar- und Darleihkasse Schönfeld, eingetragene Ge- M mit unbeschränkter Haftpflicht, in

önfeld.

E nstañd des Unternehmens if der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse, die Beschaffung der zum Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe der ‘Mit- glieder nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie in verzinëlihen Darlehen, die Anlage un- terzinst liegender Gelder und die Besserung der Ver- hältnisse der Mitglieder “durch diese und sonstige geeignete Einrichtungen.

Vorsteher: Landwirth Georg Rappert. Weitere Mitglieder: Bürgermeister Sohäin Reinhard, Land- wirth Georg Reinhardt, Landwirth Andreas Stau- digel, Landwirth Johann Lurz, sämmtlih in Schön- feld. Stellvertreter des Vorstehers i Iohann Reinhard. |

Statut vom*25. März 1901. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in das Wochenblatt des Landwirthschaftlichen Vereins im Großherzogthum

aden aufzunehmen. Für Willenserklärungen ist Zeichnung der Firma mit Unterschrift des Vorstehers oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vor- standémitglieds vorgeschrieben. Die Einsicht der ste der Genossen ist während der Dienststunden des. Gerichts Jedem gestattet.

Tauberbischofsheim, den 31. Juli 1901.

Großh. Amtsgericht. Wolfenbüttel. [38512]

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. Juli 1901 des Beamten-Consum-Vereins, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wolfenbüttel, ist das Statut dabin geändert, daß die Firma nunmehr lautet :

Beamten-Confum-Verein zu Wolfeubüttel, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht.

Wolfenbüttel, den 30. Juli 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Lohmann.

Zell, Mosel. Befanntmachung. [38513]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister hat beute bei der Genossenschaft Strimmiger Spar und Darlchnskassenverein e. G. m. u. H. in Mittelstrimmig folgende Eintragung stattgefunden : Der Ackerer Josef Wellems von Mittelstrimmig ist an Stelle des verstorbenen Josef Zimmer zum Vor- {standsmitglied gewählt.

Zell, den 31. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Muster-Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Lobenstein. [38750] In das Musterregister ist eingetragen worden: Firma Christian Teich's Buchhandlung in Lobenstein, 1 Muster für Postkarten mit Ansichten der Stadt Saalburg, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1901, Nachmittags

5 Ü

} Nr Li

Lobenstein, den 1. August 1901. Fürstliches Amtsgericht. Klopfer. Spremberg. [38858] In das Musterregister ist eingetragen worden: 117. Firma C. A. Krüger zu Sprem- 149 Muster Nr. 1668—1699, 1730—1741, 2106, 1716— 1729, 2070—2085, 2113 1776, 1853—1884, 1925—1932 f dergeben in 3 vers{lossenen Packeten niß, Schubfrist 2 Jahre, angemeldet Mittags [2 Ubr. 18. Firma Ernst Vichweger zu Sprem- 7 Muster Nr. 1214—1230 für Tuche, über-

Nr. 1 , 1 den in einem mit 2 Privatsiegeln verschlossenen Flächenerzeugniß, Schuyfrist 3 Jahre, an- Emeldet 5. Juli 1901, Vormittags 114 Uhr.

„Nr. 119. Firma A. Sinapius zu Spremberg, 90 Muster für Tuche, übergeben in 11 vers{lossenen Padeten mit je 50 Stück, Desfinnummern 7001 (161, 7201, 7239, 7240—7396, 7451-7465, 7501 e 7601— 7662, T701—TT718, TT751—TT769, Nätbenerzeuganiß, Schubfrist 1 Jahr, angemeldet 18. Juli 1901, Nachmittags 6 Uhr 20 Minuten. „Nr. 120. Firma A. Sinapius ¡zu Spremberg, 2 Muster für Tuche Nr. 7770—7774 und 7901 (932, Flächenerzeugniß, Schuyfrist 1 Jaht, ange- meldet 19. Juli 1901, Nachmittags 124 Uhr voNr 121. Firma Carl Heinze zu Spremberg, % Muster für Tuche Nr. 312—332, 41—48, 311 316, Fläcbenerzeugnißk, Schubfrist 1 Jahr, ange- lde 23. Juli 1901, Nachmittags 5 Uhr 45 Mi- uten Spremberg, den 1. August 1901. Königliches Amtsgericht. Waldenburg, Schles. a unser Musterregifter ist cingetragen : , Kt. 189. C. Tielsh & Co., Neu-Altwasser, Un versiegeltes Packet, enthaltend Abbildungen von blastishen Erzeugnissen in ciner hotograpbie, nämlich Waschgeshirr K. Motell-Nr. 5492, Wasch- n 8. Modell-Nr. 5494, Waschgeschirr T dell-Nr. 5495, Waschgeschirr U. Mode -Nr. 5493, für ganze oder theilweise Ausfühtung in

[ 38857]

jeder Größe und jeglihem Material, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Juli 1901, Mittags 12 Uhr. Waldenburg i. Schles, den 1. August 1901. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[38623] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Korbmachers Johaun rovi Wilhelm Rochmann in Bergedorf,

ude 4, ist heute, am 5. August 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Walther Timm in Bergedorf. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. September 1901. Anmeldefrist bis 5. September 1901. Erste Gläubigerversammlung am 30. August 1901, Vormittags 1X Uhr. Prüfungstermin: 20, Sep- tember 1901, Mittags 12 Uhr.

Das Amtsgericht Bergedorf.

Veröffentlicht: W. Müller, Gerichtsschreiber. [38608]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Seyring & Co. zu Berlin, Greifs- walderstr. 204, is heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Alte Jacobstr. 172. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. September 1901. Erste Gläubigerversammlung am 3. September 1901, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am S. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 111 Trevpen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20. September 1901.

Berlin, den 6. August 1901.

Der Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [38607]

Veber das Vermögen der Berlin-Spremberger Kohlenbergwerke, Aktiengesellschaft in Berlin ist heute, Vormittags 11Î Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T zu Berlin das Konkursverfabren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Alte Jakobstraße 172. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. September 1901. Erste Gläubigerversammlung am 5. September 1901, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermir am 11. Oftober 1901, Vormittags 102 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, er 13/14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

is 21. September 1901.

Berlin, den 6. August 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung I. [38610]

Ueber das Vermögen der Frau Buchbinder Doris Kahan in Berlin, Prenzlauerstraße 42, Firma: D. Kahan, ift heute, Nachmittags 124 Ubr, von dem Königlihen Amtsgeriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. WVérwalter: Kauf- mann Conradi in Berlin, Weißenburgerstraße 65. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Oktober 1901. Erfte Gläubigerversammlung am 28. August 14901, Vormittags 11! Uhr. Prüfungstermin am S. November 1901, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloster- straße 77/78, IIl- Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 25. Oktober 1901.

Berlin, den 6. August 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlihen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. [38628] “i

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Otto Robert Barthel îin Chemuiß wird beute, am 6. August 1901, Vormittags {11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Rechtäanwalt Böhmer hier. Anmeldefrist bis zum 28. Au 1901. Wabl- und Prüfungstermin am 5. tember 1901, Vormittags :10 Uhr.

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. September 1! Königliches Amtsgeriht Chemuit. Abth. B. Konkursverfahren.

L das Vermögen des Materialwaaren- häudlers Nichard Schreiber in Dessau, Askzni {er Plaß Nr. 18, ist am 6. August 1901, Vor mittags 9 Uhr, das Konkursverfahre ; worden. Konkursverwalter ift der Lezius in Dessau. Anmeldefrist bi temlt 1901 eins{ließlih. Erste Gläubigerbersammlung am 6, September 1901, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin am 4. Oktober 1901, Vormittagë 10 Uhr. Offener Arrest mit An zeigepfliht bis zum 6. September 1901.

Dessau, den 6. August 1901

Herzoglich Anbaltisches Amtsgericht öffentlicht: (L. S.) Stößel, Bureau-Assisten als Gerichtéschreiber Herzoglichen Amtsgerichts [38617] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Albert

Fritsche in Jonity bei Dessau ist am 6. Ai guít

1901, Vormittags r, das Konkursver? n er

L Di Li S D

nrt maren mermaltor i s A

“A Ä s . nel d T TETN M.

anwalt, Geh. Ji rath Frendcki zt An-

K L

d r 74 t

meldefrist bis 13 eptember einshlieilich bigerversammlung am 6. September 1901, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Príli- fungêtermin am 4. Oktober 1901, Vormittags 10} Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bi zum 6. September 1901 Dessau, den 6. August 1901 Herzoglih Anbaltisches Ar Veröffentlicht: (L. 8.) Stöße

als Gerichtéschreiber Herzoglich [38671]

Ueber das Vermögen des verstorbenen Kauf manns Friedrich Meceyrahl in Lemförde wird beute, am 5. August 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet. Verwalter: Auktionator Groneweg in Lemförde. Kecnkuräforderungen sind bis zum 27. August 1901 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 4, September 1901, Vormittags 18 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. August 1901.

Königliches Amtsgeriht Diepholz. Abih. 2 [38619]

Ueber das Vermögen der „Actiengesellschaft für electrishe Anlagen und Bahnen“, Dresden (Waisenhausstraße 22), wird heute, am 6. August 1901, Vormittags 10 Ühr, das Konkursverfahren cröfnet Konkursverwalter: Rathsauktionator Caniler in Dresden, Pirnaischestraße 33. Anmeldefrist bis

(F ríte (Gläubigerver!

f

zum 31. August 1901. Wahltermin am 10. Sep- tember 1901, Vormittags 9} Uhr. Prüfungs- termin am 10. September 1901, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. August 1901. Dresden, den 6. August 1901. Königliches Amtsgericht.

[38656] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Veronika Marx, ledig, Ackererin in Hipsheim, wird heute, am 5. August 1901, Vormittags 91 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Hilfsgerihtsshreiber Voigt in Erstein wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis zum 7. September 1901. 1. Gläubiger- versatnmlung am 27. August 1901, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 283. September 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arxest mit Anzeigepflicht bis zum 7. September 1901.

Kaiserliches Amtsgericht zu Erstein. [38657] Koffursverfahren.

Veber das Vermögen der Magdalena Marx, ledig, Ackererin in Hipsheim, wird heute, am 5. August 1901, Vormittags 95 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Hilfsgerichts\hreiber Voigt in Erstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 7. September 1901. 1. Gläu- bigerversammlung am 27. August 1901, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 23. Sep- tember 1991, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldepflicht bis 7. September 1901. Kaiserliches Amtsgericht zu Erstein.

K. Amtsgericht Eßlingen. _ Konkurscröffuung.

Ueber das Vermögen des Karl Ansel, Wirths zum Zollberg in Eßlingen, wuxde am 5. August 1901, Nachmittags 57 Uhr, da® Konkursverfahren eröffnet. Herr Bezirksnotariatsverweser Bezirkênotar Kurr in Eßlingen ist bis eins{ließlich zum 15. August 1901, Herr Bezirksnotar Gerichtsnotar Sax, bisher in- Langenburg, von da ab zum Konkursverwalter er- nannt. Konfursforderungen sind bis zum 26. August 1901 bei dem Gerihte anzumelden. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Mittwoch, den 4, September 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest bis 26. August 1901.

Den 5. August 1901. Gerichts\{reiber S{ch mi d. [38660] S

Ueber das Vermögen des Emil Kuent, Wirth und Väcker in Schweighausen, ist am 2. August 1901, Bormittags 115 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Geschäftsagent Hasselmann in Gebweiler. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 24. August 1901. Erite Gläubigerverfammlung und allgemeiner Prüfungs termin 2. September 1901, Vormittags 19 Uhr.

Kaiserliches Amtsgeriht Gebweiler. [38841] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alois Kytzia in Gleiwitz ist am 3. August 1901, Nacb- mittags 5 Uhr 15 Konkurs eröffnet. Ver walter: Kaufmann Hermann Frößlih in- Gleiwi Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Y 1901. Anmeldefrist bis zum 20. September Erste Gläubigerversammlung den August 1901, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. September 1901, Mittags 12 Uhr, Zimmer 28

Gleiwitz, den 3. August 1901.

v Ale J t Königliches Amtsgericht.

[38621]

1901.

38600]

| Ueber das Vermögen des Kaufmauns Nudolf Kleiner în Gottesberg, Vorstadt Koblau, ist durch Beschluß des biesigen Amtägerichts am 5. August 1901, Vormittaas | br as Konkursverfahren C f D T MGauUfmann Mol in Got eâbera tit

a. «Erin «1t ap T T T M eno l hotrti Le zum WKonfturé TIVGULLCT Ti i. AnTImCcIideTTII bts

r OTTnet Ÿ e Q utt

zum 30. August 1901 fríste Gläubigerversammluna und Prüfungstermin am 7. September 1901, Vormittags 9 Uhr. rener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 30. August 1901

Gottesberg, den 5. August 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeric [38605]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns H. Fel- guth Jun., früber in Calbe a. S., jeßt in Gr.- Salze, ist heute, Nacbmittags 124 Uhr, das Konkurs

Q

L

fmann HAugultt e

"f d O

T rot un n.200 T Arret und Anze

L "en

Î Ï U 99 B frift bis 1 Put i Mi SLITITICATCTTTII DIO 10. L

tember 1901 Erste Gläubigerversammlung am 31. August 1901, Vormittags 9 Uhr. All gemeiner Prüfungstermin am 1. Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr.

Gr.-Salze, den lug

Wer! Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Theodor Rüsberg ¡u Hagen ist am 5. August

Q A Zei t j L U T LTA f

mlt riie Tft IIICAL CTLUIA 8

erste Gläubigerversammlung ist auf den tember 1901, Vormittags A0 Uhr, | | aemeine Prüfungstermin auf den 15. Oktober 19014, Vormittags 10 Uhr, an biesiger Ge ri&téstelle, Zimmer Nr. 34, anberaumt hes Amtsgericht Dagen i. W. Bekanntmachung. Kgl. Amtsgeriht Hof hat am fünfter August 1901, Vormittags 97 Uhr, über das Ver- 1 des Uhrmachers Gustav Albin Matthäus Hof das Konkuröverfahren eröffnet, offenen Arreît mit zweiwöchiger Anzeigepflicht erlassen, zum rc Konkursverwalter den Kaufmann (

A «i riscben n Metzner in Hof ernannt, erste Gläubiger- versammlung auf Samêtag, den 24. August 1901, Nachm. I Uhr, allgemeinen Prüfungs termin auf Samêtag, den 14. September 1901, Nachm. 2 Uhr, im hiesigen Sißzungébsaal anberaumt. Die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen ist bis cins{hlüssig 2. September 1901 festgeseyt

Hof, den 5. August 1901.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Vütsch, K. Sekretär

[38614] Konfkurêsverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempuermeisters Karl Albert Keinert in Oberlungwiy wird beute

D L hrt s Dra

[in Huldftetten wurde

am 5. August 1901, Nachmittags 35 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konfurêverwalter : der Kauf- mann und Lokalrichter Johannes Koch in Hobenstein- Ernstthal. Anmeldefrist bis zum 26. August 1901. Wahl- und Prüfungstermin: den 5. September 19017, Vormittags 411 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. September 1901. Königliches Amtsgeriht zu Hohenfstein-Erustthal. [38599]

Ueber den Nachlaß des am 11. August 1882 zu Justerburg verstorbenen Steueramts-Assistenten Gustav Borchardt ist am 27. Juli 1901 das Konkursverfahren von neuem eröffnet. Zum Konkurs- verwalter ist der Rechtsanwalt Jenett zu JInster- burg ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum 10. September 1901. Erste Gläubigerversammlung am 23. August 19601, Vormittags 105 Uhr, und Prüfungs- termin am 24. September 1901, Vormittags 115 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Zimmer Nr. 17.

Infterburg, den 27. Juli 1901.

du Poel, Kanzleirath, Erster Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 1. [38622] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Köster zu Baut, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wird heute, am 5. August 1901, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechnungs- steller Pundfack in Bant. Offener Arrest mit An- meldefrist bis 5. September 1901 und Anzeigepflicht bis 28. August 1901. Erste Gläubigerversammlung am 28. August 1901, Vorm. L0t{ Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 29. September 1901, Vorm. 10} Uhr.

Jever, 1901, August 5

Großherzoglihes Amtsgericht. II1.

[38602] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verstorbenen Handels- frau Wittwe Höbbel aus Salzgitter wird beute, am 3. August 1901, Nachmittags 122 Ubr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konfursverwalter : Auktionator Tappe îin Liebenburg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 24. August 1901. Termin zur ersten Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin: 29. August 1901, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht Liebenburg. [38592] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Handelsmanns Wil- helm Münchhoff in Zerpenschleuse ift beute, Nachmittags 1 Ubr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Prozeßagent Lemke in Liebenwalde. Anmelde- frist bis 4. September 1901. Erste Gläubiger- versammlung den 4. September 1901, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21. September 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. September 1901.

Liebenwalde, den 5. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Technikers Frit Woeste zu Heesfeld, des F Wilhelm Woeste zu Heesfeld, mittags 11 Ubr, das Konkursverf Konkursverwalter: Rechtsanwalt Lüdenscheid Offener Arreî zum 15. August 1901, so

T7 ed 4 9 14 1. “) Konkurêforderungen bis zum 20

S Ta Lick Ds «INDAavers

Erste Gläubigerversammlung am 3. ptember 1901, Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am S. Oktober 1901, Vor

| mittags 11 Uhr.

Lüdenscheid, 9 A

Ueber das Vern des Schuhmachermeisters

Friedrich Schüler in Mansfeld ist am 2. August

1901 Nac

ntt Í

§ f y 4 v4 T4 L L Kontut

Berwalter: Kaufmann Rudolf Basedow Anzeigevflicht vtember 1901 Înmeldefrist bis zum 17. September 1901. Erste Gläubigerversammlung am 24. August 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgem m 5, Oktober 1901,

D 5 n onPr Kas X

_— ck Ui €. S

tp b

Allgemeiner Prüfungstermin

Vormittags 10 Uhr. Mansfeld, den 3. August

Gerichtsschreiber d s Königliche:

î Ï Ì «t M

Ueber das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Karl August Schneider in Kötitz bei vi

verfahren eröffn Konkur

h L

N att n oe t D 4 6 74 ) [defriit bis

September 1901. Wabltermin: 5. September 1901, Vormittags ¿14 Uhr. Prüfungstermin 19. September 1901, Vormittags 10 Uhr.

ck d p. » T0

Ì por M reit j T

Königl. Amtsgericht Meißen.

er 1901

s “4 21

K. Württ. Amtsgericht Münsingen.

lleber das Vermögen des Bauern Josef Uhland un 5. August 1901, Vor

1.

414 VE s L A Ul L J J

i des § 118 der Konkursordnung ie Anmel? t bis zum 24. August : Wakbl- und Prüfungêtermin auf 31. August 1901, Vorm. 10 Uhr, bestimmt

e Mut 1 =7 Í ther “L, J Augaufît 1901 (G Ï bts Hreiber ch 7

: ! 1e i GNI er ¡ L

Ï

[38813] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths und Landwirths Rudolf Gottwald in Westenfeld ist am 5. August 1901, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichtsvollzieher Schneider in Römbild. Anmeldefrist bis zum 15. September 1901. Erste Gläubigerversammlungam 28. August 1901, Vormittagé 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am E, September 1901, Vormittags LO Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis wum 10. Sep- tember 1901

NIömhild, den 5. Auauft 1901

Herzogl. Amtsgericht. [38595] Konkursverfahren.

Ueber dás Vermögen des Zigarrenhäudlers PVaul Schiesener zu Stettin, Bismarckstraße Nr. 19, Privatwohnung: Stoltingstraße Ne. 43 111,

T

Zina idt a eter