1901 / 188 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Qualität : ff r Mi Sees Die wirthschaftlihe Lage Koreas im Jahre 1900. Ê Tal Baumwollenstosse 54: 920 F; Petroleum 2.039 e Mer E E Preise fortgeseyt agung 4 V Zane s 7 ; ‘A: ußer w | t erst im Beginn seiner volkswirth\{aftlihen Ent- | reichhölzer .— etalle inenmateri nahm für die Wollwaarenindustrie, in de gering mittel Verkaufte DurPsGnitis. Martticoe am M vg é N atn] e o D wie Deutsblae, hat Get: mh A un- | 317 686 Sâe und anderes Packmaterial 284 902 Eisenbahn- | der S afwolle im allgemeinen, einen wenig Ee friebigenven Verlauf, Mérte Vi (Spalte 1) währ 104 Millionen Einwohnern an seiner nördlihen Ostküste | material 182 806 Seidenstofe 157 830 Salz 150 536 Taback, | Der flotte Geschäftsgang, mit welchem das Jahr 1899 s{loß, hat Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner g 1D X 1, | Durh- ShacersGläglifer fandinavishes, an der Süd-* und Westküste dagegen italienishes | Zigarren 2c. 148 106 Waffen, Munition 2c. 138 911 Lebens- | auch 1900 ununterbrochen Ge und der Branche unausgeseßt S s TSD É E s ppe * | schnitts- äßung verkauft Klima. Koreas Außenhandel, der sich hauptsä lich über Japan | mittel 132 047 Kleidung 108 360 Schuhe (japanische Sandalen) | volle ela igung und guten aag georasr Das Geschäft in der niedrigster | höchster | niedrigster höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner ¿entner preis dem Doppe zentner d Schanghai vollzieht, ist noch verhältnißmäßig ering, p 106 824 Maschinen 76 085 Arzneien 72 364 apier 62 286 | Stoffhandschuhbran che zeigte sich anfänglich von günstiger Seite Wt M P M M Preis unbekannt) Tabreswerth stellt sich wie derjenige des chinesischen Handels auf | Wein, Bier und Spiritus 58 900 Schirme 58 775 Nefsel- | nahm aber dann, insbesondere seit dem leßten Vierteljahre, wesentli M M Lin 5 M pro Kopf der Bevölkerung. Die Handelsbilanz ist | tuch 58546 Wollstoffe 54 229 Lichte 50 367 Porzellan | ab. Für den Lederhandel eine sih der Anfang des Berichts- e a: seit Jahren passiv, und zwar wird das Uebergewicht der Ein- | 50224 Bauholz 47 661 Nadeln 42818 Brennholz 34 416 | jahres wiederum ziemlih bewegt. Die Fabrikanten machten Z Noggen. fuhr niht fo fehr durch Materialien für industrielle Anlagen, | Felle 32 240 Segel 19783 Holzkohle 18 742 Saké große Anstrengungen, um den hohen Preisstand der Rohwaare candsberg E E 13,00 13,00 13,40 13,40 k s : : [s vielmehr durch Verbrauchsartikel der gewöhnlihsten Art ge- | (japanishes Reisbier) 16 776 Holzwaaren 16 475 Mehl 11 325 | auch auf das fertige Produkt zu übertragen, was ihnen jedoch, S , T —- 4 14,20 14,35 14,35 714 14,28 14,35 þ 8. bildet. Im Jahre 1900 entfielen von dem Gesammtwerthe der | Kohle und Koks 11000 Zucker 10988 Uebrige Waaren | trotz verschiedentliher „Ringbildungen“", nur bei wenigen Artikeln ge- Lauenburg i. P, 12,70 12,70 13,00 258 12,90 12,87 E foreanishen Einfuhr auf Baumwollstoffe 4109/6, auf Petroleum | 2 383 242. / | 23 lang. Die S uhfabrikanten fingen durchschnittlich mi rei FBongrotwlß Sr a 13,49 13,50 13,70 205 13,67 13,80 58. 159%, auf Zündhölzer 49/6 und auf Metalle 3 0/9. Dann erst folgen „Ausfuhr: Gold als deklarierte Ausfuhrwaare 3 633 050 lichen Auftragsbeständen in das Jahr 1900 über, und das Geschäf Bres E 13,20 13,80 14,30 1440 f 14,70 ; ; : ¿i ; i oinenmaterial und Säcke mit je 2°%/% und {ließli Eisenbahn- Reis 1 145 805 Yohnen 946 358 Fische 60533 Rother | kann im Großen und Ganzen als ein äußerst flottes bezeichnet werben. irschberg . 13,80 13,80 15,20 15,20 74 14,52 14,52 8, material, Seidenstoffe, Salz, Taback, Waffen, Lebensmittel, Kleider | Ginseng 60 310 Weizen 55876 Häute 22 890 Seegras | Für die Holzstoff-, Pappen- und Papierfabrikation lann atibor . —— 13,70 13,75 11 688 13,75 13,70 Si d Schuhe mit je rund 19%. Den Schwerpunkt des Ausfuhr- | 21733 Felle 14775 Gerste 13478 Knochen 11 976 | das Berichtsjahr gleihfalls im E ein zufriedenstellendes ge- Göttingen ¿ 14,10 14,35 14,35 ¿ i é ebet bildete das neuerdings viel gewonnene Gold mit 38 0/0, | Uebrige Waaren 3 453 483. (Nach einem Bericht des amerikanischen nannt werden. Es stellt für diese ndustriezweige einen NECRDEE Ae O i ¿ 14,20 14,60 14,90 14,90 15,20 2 740 14,80 15,00 8: damn folgen Reis mit 1295 und Bohnen mit 10 9%. Alle übrigen | General-Konsuls in Söul.) insofern dar, als der län er denn, ¿wet Annie andauerbe Rück- De: S s E ; A 13,00 13,50 13,50 2 380 13,22 13,23 i; i Yuéfuhrartikel stellen je R nit 1% des gesammten Ausfuhr- and der Pappen- und Papierpreise zum Stillstand kam und eine an- C S le | O J 60 i | E bon Daten: Tk ebn aia V A Le in leb, t s s : S B 1 E E : ; : ; ¿ f wung begriffen; seit zehn Jahren hat er si verdreifacht. ae L 144201 1420 | 1420| 1460 | 148 Se Gese Schwerin i. M. . . alter | 4,90 3 988 14,35 14,30 8. :

S6 D S 2 L: A

1

ehnlihe Aufwärtsbewegung eintrat. Danzig, 8. August. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko

a Qs A S

Sein Gesammtwerth betrug im Jahre 1900 rund 27,49 Millionen Zwangsversteigerungen. unverändert, Umsaß 10 t, do. inländischer hochbunt u. weiß 176,00, Ls | E ; ; im; ; : inländi N E U: 137,00, i E 12,00 1240 1 01 E : i : A 130° (Als Nehnungömte dirt in Fou nonen Ven, im Jahre | Beim Königlihen Amtsgerit 1T Berlin gelangten die | do. inländischer hell at 17400, do, Zranfit hodbunt 1 weil 137/00 / i | : f Werthe von 2,092 M6) E ' nachbezeihneten Grundstücke zur Verstei erung: Längöstraße 2 in | fo; russischer und polnisher zum Transit 97,00. Gerste Gerfte. : " “Goldminen. Koreas Goldgewinnung hat in den legten | Vegel, dem Fräulein Hedwig. Kussin in Berlin gehörig. | roße (660—700 g) 127-—144, Gerste kleine (625—660 g) 124—125. Wongrowiß 12,00 as —- 480 12,00 Jahren rasch zugenommen und scheint eine noch bedeutendere Zukunft E werth nicht vermerkt. Mit dem Baargebot von 7900 große inländischer 130,00. Erbsen 142,00. Spiritus lok kontingen- ai ¿ ; ¿a8 1225 G 1606 / 12,50 8 G ben. In Wönsan, Eunsan und Kimfung sind amerifanische blieb Architekt Robert Thiele in Charlottenburg, Berlinerstraße 80a., fert —, nit kontingentiert—. E N 12,80 _— 15,50 15/50 i 28 14,02 14,15 : LliiGe und deutsche Unternehmer emsig am Werk, die goldführenden De C le 10 d. Ee L C d August: (W. T. B) Die Einnahme der Rati S e 13,50 ES z 1 320 13,20 13,06 S i Quarzadern auszubeuten. Der Wönsanbezirk in einer Länge von A dwerts E10 % Mit dét Bea Bot K N 8870 erge M 8500 x Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn betrug im Monat Juli Göttingen . e 13,90 15,60 15,60 i ; etwa 40 km befindet sich in amerikanischen Händen, es stehen dort BBELS : ; S V i : x 1901 nach proviforischer Feststellung 173 000 Æ (gegen 211 000 Æ, Gan A i ¡ 13,00 13,70 13,70 14,00 270 13,50 14,00 j ; bereits drei große Stampswerke erfolgreich im Betrieb und weitere BNG, O E Max “Aufge bo S E Lou orer Feststellung, im Monat Juli 1900), mithin weniger E N c ; S - ; i i i i ' t A 38 V Chüteau-Salins G T ° j E : 1420 2 Tue N N A N e e Dle eal Sala u t eraiebio Pen abel E U Verfahren, betreffend die Zwangsversteigerung der R 4 Breslau, 8. August. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Schlef. 34 %/% A L ' | } 98. 7 f j tam Me eben erst vollendet ist. Die deutsche | Grundstücke: Chausseestraße 87 in Groß-Lichterfelde, dem Kauf- L-Pfdbr. Litt. A. 99,40, Breslauer Diskontobank 78,25, Breslauer ogau E. 14,00 14,20 14,50 14,50 85 14,25 14,00 lage des Stampfswerkes \ st. Die deutschen Unter 1, DrTeBl i Schwerin i. M. v 14,00 14,00 Y 4 / N N umaen in Kimsung stehen noch im Versuchsstadium. Im Laufe | Mann K. M ohr chörig. p PORMUU Dora traße 18 in Shöne- | Fe{slerbank 100,00, Kreditaktien —,—, Schlesisher Bankverein i i l i; i 7 des Jahres 1900 sind an Sade Dome zum Goldminenbetrieb berg, dem Bautehniker H. Nebendahl gehörig. 142,00, Breslauer Spritfabrik 172,00, Donnersmark 177,50, Katto- Hafer. A ORelA a elen und Men, Le nos Ca A R Bf ors TIAEG Beers P3 Bee E non stellen ertheilt. Für die steigende Ausbeute der koreanishen Goldlager e]. 90, P, 99,00, * M 14,20 14,20 288 a2e0 90 988 1440 14.80 : \ sind die stetig wachsenden Ausfubrbeträge von Gold bezeichnend. An Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks 94,00, Giesel Zement 95,00, L.-Ind. Kramsta 147,00, Schles. Zement Lauenb i FAR 13,40 2 14/60 1460 50 694 2 : A Edelmetall, und zwar fast aus\{ließlich Gold, exportierte Korea in an der Ruhr und in Oberschlesien. 147,00, SWlef. Zinkh.-A. 320,00, Laurahütte 179,00, Bresl. Oelfabr. o wit M ; S A A is 1,6 24,0 B f 1288 14,00 E O den leßten 7 Jahren die folgenden Werthe: An der Ruhr sind am 8. d. M. gestellt 16 315, nit Q E O Flv Dle E Weinbahre S i E O 14,30 | 14/50 14,60 | 14,80 : , h j ; i E N nen, rechtzeitig gestellt keine Wies aar ce 4/00, Emaillierwete Silclige e! Sl Natio 8 E S P M Ds 1090 10 128 s 6 15,70 15,97 «a E G s O L43500 Elektrizitäts- und Gasgesellshaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. Göttingen L 2E En 1480 | 14,80 15,40 15,40 : ' p A ti tel 1898 E P E A 2 391 452 Nah dem Jahresbericht der Gemeinnüßzigen Bau- ie Abendblätter melden aus Wüstewaltersdorf, dem “a dd E S us 2E 14,00 | 10,00 i 0 N S O t, E ¿Ds B s E v DARGOOS gesellschaft (Aktien-Gesellschaft) zu Dortmund für 1900 seßte | „W. T. B.“ zufolge, daß der Konkurs des dortigen Vor \chuß- Döbeln . . 1250 | 13,60 |- 15/20 15,30 j G | at | j | j

2 t t E L E Fe

n en O0

09

Lndsberg a. W B E 14,00 obus 4%

O E LOESOO: ih Me Vermögen der O L a. Fisemmen aus R “e erem vere iy L t die TEeIe gertet ift, gden C E Sparkasse desselben

E A n E g « é ° Eisenbahnen. Die von einer amerikanischen Gesellshaft er- | Kassenbestand, 11 607 Sparka jen-Guthaben, 52 379 Nestkaufgelder | ein Fehlbetrag von ) M. festgestellt worden war :

G atb L R E ri 1450 1600 pa E E E VOO 15,00 2e s haute, 42 Ln lange Eisenbahn, welche die Dauptstabt mit | und Stückzinsen, sowie Werthen von Lei iu Höhe von 412459 M. Magdeburg, 8. August. (W. T. B.) Zuckerberiht. Glogau E L E A 12,80 12,80 13,40 13,40 14,00 14,00 150 9 010 13,40 13,50 8. itrem Hafenplay Chemulpo verbindet, steht {hon seit mehr als | Das Aktienkapital ist andererseits mit 150

b Schwerin i. M... . , neuer Hafer | 4 ] :

WC T. G T2

i Il j ¡l I Il |

t, der Reserve- und Se es ohne Sack E eta s Ce Q S e ( Jahresfrist in vollem Betrieb und ist bei ihrer Fertigstellung in die | Delkrederefonds mit je 15 000 M und das Darlehns- Konto mit | 7,15—7,55. Stimmung: Schwach. Krystallzucker 1. mi Sat 28,95. | | | 12,50 13,00 : . I dites japanischen Gesellschaft übergegangen. ‘Die Schienen- | 89 648 Æ angegeben. Der Gewinn steht mit 6975 Æ verzeichnet, Brotraffinade [ +0, Fah 29,0. Gemahlene Raffinade mit R Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkauféwerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berenet. E ndung Söuls me pan unE N BE einen ziapanisGen Dat, AH die Zahlung einer 4 9/oigen Dividende in Vorschlag ge- E T P S E Stad e R 05 E j Stri (—) f S 7 i j : j i Konsortium eifrig betrieben. Das An ) rägt 25 Millior 1 T N : “S s j " Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den leßten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. Jen; die Aus A von 10 Millionen Yen Obligationen ist vorbes- Die nächste Versammlung der Börse für die Stadt 9,00 Gd., pr. Septbr. 8,924 bez., 8,875 Gd, pr. Oktober 8,90 Gd., halten. Die Ausführung des Unternehmens hängt von der Ein- Essen findet am 12. d. M., Nachmittags von 4 bis 5 Uhr, im 5. Gre M Ee: Us Gd., 8,5924 Br., pr. Januar-März R d á Ad Ÿ Ü illi 5 i i ins î is eB [i ° of“ statt. 3,62 1, 0,0 Dr. Matt. Literatur. der Wissenschaft und Technik anzupassen. Die illustrativen Beigaben | höhlen. Die gewobenen und kunstvoll aus allerlei Stoffen zu- ies r eung 05 die Beeninsung imd Tilgung ber Obli E A

Leon a ien. l s 1 N 1 ; f 1d s Stammkapital eine 6 °/%ige Die Handels- und Gewerbekammer zu Chemnitz Hannover, 8. August. (W. T. B.) 39% Hannov. Pro- T Í M befunden ebenfalls große Sorgfalt. So ist der Actikel „Bogenlicht“ mit sammengeflochtenen Nester vieler Vogelarten beruben auf demselben zonen. qu übernehmen und "für das Stammkar ) 101g O 8 z L Leitfaden zur Ausübung des Gewerbeaufsichts- | neuen Tertfiguren ausgestattet, die Tafel „Burgen“ dur 6

y nen N Ler ; Zahresdividende zu gewährleisten. Mit einer französischen Gesellschaft | berihtet über das abgelaufene Geschäftsjahr 1900: An Getreide, | vinzial-Anleihe 99,50, 4 %/ Hannov. Provinzial-Anleibe —,— _——_*ck i SUL L 1 ; b neue | Vorgang der Verfertigung wie die des Filzes, aus dem der Kirgise dienstes durch die Polizeibeamten, aus amtlihen Quellen | Aufnahmen erweitert: lämmtlihe Karten und läâne find bis ß

1 r A7 é : hat die Regierung einen Vertrag über den Bau einer §00 km langen | bezw. Mehl sind 14556 800, bezw. 25728540 kg in die Stadt 34 9/6 Hannov. Stadtanleihe 98,75, 40/9 Hannov. Stadtanleihe 103,00, 5 É tve ; pen be i 1 i ) seine Zelte mat. Die Termiten, die ungeheure Bauwerke aus T : zusammengestellt von Th. Mente, Königlihem Gewerberath in | auf die jüngste Zeir ergänzt und haben zum „theil größeres | aufführen, die Biber, die \sich aus Berlin. Verlag von A. W. Hayn's Erben in Berlin. Pr. geb. 90 „. | Format erhalten. Die geographishen Artikel weisen be |

a) [47 G ; 3 «of. ihn j Ì î Fh d) P Q ieb f U . & ( ), L 28 s Kredit o Oblig. 102 90, 4 9% fündb, on Eisenbahn von Söul nah der Stadt Weihu an der Nordwestgrenze | Chemniy mittels der Bahn eingeführt worden. Gegen 1899 ergiebt | 40/9 unkündb _Hannov „Lande - Kre olg. 102,90,

its die | berstell iele Us diele E Tae E Schlamm ihr Hüttchen Koreas abgeschlossen, wobei die Regierung einen jährlichen Zuschuß | dies eine Abnahme von 3 298 520, bezw. eine Zunahme von 33 040 kg. | Celler Kredit-Oblig. 103,90, 4 9/% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 94,00 l erla J - iz rlin J r L j caphischen je LCTeLS ole } herstellen, wetteifern in dieser Arbeitsthätigkeit mit dem Menschen. Ö Dieser Leitfaden stellt die Aufgaben der Polizeibeamten auf dem | Resultate der neuesten deutschen, L und s{weizerishen Volks- ] Vergleiche solcher Ï L gesammten Gebiete der Gewerbeaufsicht gemeinverständlih dar; er | zählung auf. Auch die Geichichte der einze

P Fra: i "E E E A

r

S s k bon 100 000 Yen, - die Anstellung französischer Ingenieure und den | Der Versand belief ih in 1900 auf 667 940, bezw. 2 822 980 (gegen | 4% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 95,00, Continental Caoutouc- ) Art sind es, die den Hauptinhalt des vorliegenden Bezug des Baumaterials aus Frankreich zugesichert hat. Der Bau | 1 338 030, bezw. 3013090) kg. Eshat mithin bei beiden Waaren einNück- | Komp.-Aktien 487,00, Hannov. Gummi-Kamm Komp.-Aktien 187,00, bi r | | 5 Y- ich! : einzelnen Länder (z. B. Böhmen, | Buches bilden, welhes mit seiner geistvollen Schreibweise jeden dürfte erhebliche Schwierigkeiten bieten, da die Strecke vielfa über ang im Versand stattgefunden, der für Getreide sogar 50 9/9 ausmaht. | Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 37,50, Döhrener Woll- behandelt alle für das stehende Gewerbe und die Fabriken erlassenen | Bulgarien, Bolivien, Brasilien) ist bis in die jüngste Zeit fort- | Naturfreund fesseln wird. gebirgi es Gelände führt Sul zahlreiche Flußläufe und weite Strecken S Steinkohblenbergbau sind die geschäftlichen Verhältnisse ganz | wäscherei- und Kämmerei-Aktien 145,00, Hannov. Zementfabrik- reihs- undlandesgeseßzlihen Vorschriften und außerdem die im Regierungs- | geführt. Jeder Band dieser neuen Ausgabe kostet, gebunden, 12 M Frauenseelen. Zwei Erzählungen von Ida von von Triebsand zu kreuzen bat. j außergewöhnliche gewesen. War dic Nachfrage {on zu Beginn 1900 | Aktien 116,00, Hörxtershe (Eichwald) _Bementfabrik-Aktien „63,00, bezirk Potsdam gültigen Polizeiverordnungen. Zunächst also für die Conring. Richard Taendler's Verlag, Berlin W. Pr. geh. 2 M Anlagen in der Hauptstadt. Jn und um Söul, welches | eine ziemli lebhafte, so steigerte sie sich alsbald mehr und mehr, je | Lüneburger Zementfabrik-Aktien 125,00, Ilseder Hütte-Aktien 20,00, mit der Beaufsichtigung der Gewerbe betrauten Polizeibeamten bestimmt, Von den vorliegenden beiden Erzählungen hat die eine, betitelt im Jahre 1900 bereits 196 000 Einwohuer zählte, ist von amerikani länger der Ausstand in den böhmischen und mähris{en Kohlenbezirken | Hannov. Straßenbahn-Aktien 66,00, Zuerfabrik Bennigsen-Aktien vermag das Buch indessen auch dem Fabrikanten und seinen Organen, Der Sinn des Lebens. Von Graf Leo Tolstoi. Einzig | „Zweite Heimath“, die Schicksale eines jungen Mädchens zum Vor- hen Ünternebimnern in einer Länge von 16 km eine elektrische anhielt, und wurde \{ließlich geradezu stürmisch, als sich auch noch ein | 118,00, Zuckerfabrik Neuwerk-Aktien 80,00, Zuerraffinerie Brunonia- dem Fabrikinspeltor und Werkführer, die über die zahlreichen Vor- autorisierte Ueberseßung von Wladimir Czumikow. Verlag von | wurf. In lebenswabrer Schilderung wird die Heldin dem Leser Straßenbabn gebaut worden, die bei der Bevölkerung so großen | großer Theil der Zwickauer und Sagan-Oelsnißer Grubenarbeiter | Aktien 110,00. 1 S Z schriften unterrihtei sein müssen, auf „deren Erfüllung der Aufsichts- | Albert Langen in München. Pr. geh. 75 4. Kaum in irgend | mens{lich nabe gebraht und sein Jnteresse wah erbalten. In der Anklang cfuideie bat daß man die Verlängerung einzelner Linien | demselben ans{loß. Es wurden hierdurch 22 391 Arbeitstage ver- Frankfurt a. M., 8. August. (W. T. B.) Schluß-Kurse. beamte zu achten hat, werthvolle Dienste zu leisten. einem früheren Werke hat der russishe Dichter - Philosoph seine zweiten Erzählung „Müde Seele“ analysiert die Verfasserin den Lrtelben ia die weitere ‘Umgebung der Hauptstadt beschlossen hat. | säumt, etwa 82000 (K an Arbeitslohn eingebüßt und 18750 t | Lond. Wechsel 20,435, Pariser do. 81,116, Wiener do. 85,279, Vorsichtsmaßregeln gegen Verluste, Shäden und Anschauungen über die Bestimmung des Menschen, sein Leben mit Gott und Typus der nervöfen Frau, welche Lebensglück und Lebensfreude ver- Dieselbe Baugesellschaft ist au bereits am Werke, în Verbindung | weniger gefördert. Die Gesammtförderung im Berichtsjahre betrug | 30/6 Reichs-A. 92,10, 3% Hessen v. 96 89,50, Italiener 9,90, Unannehmlihkeiten bei Käufen und Verkäufen von | der. Welt arer, fürzer und mit einer alle Zweifel deutlicher aus\ließen- wechselt und erst nah {weren seelishen Kämpfen ihren Irrthum mit fange ra veta ae N MN eee M eine elektrische Beleuchtungsanlage | im leßtgenannten Bergrevier 1610833 t, welhe einen Werth von | 30 o port. Anl. 25,70, 5 9/6 amort. Rum. 91,20, 4 °/6 russ. Kons. 99,70, Häusern, Grundstücken, Landgütern, Fabriken, Ge- | den Präzision ausgesprochen. „Wir fragen nach dem Wozu und Warum | \ühnt. ( M bor Hauptstadt u Tae j Ferner ist zur Versorgung Sóôuls mit | 21 195 918 l, = 13,15 A für die Tonne, darstellten. Gegen das 49/0 Russ. 1894 95,70, 49/9 Spanier 69,70, Konv. Türk. —, schäften und Waaren aller Art. Von Wilbelm Tremvenau. unseres Lebens; wir sollten lieber nach dem Wie fragen und darum Aus vergangenen Tagen. Erzählungen von Ernst utem Trinkwaser ein. Vertrag über die! Anla Je eines Wasserleitungs- Vorjahr bedeutet dies eine Zunahme von 63 096 t in der Menge und von | Unif. Egypter 107,70, 5 9% Merikaner v. 1899 97,35, Reichsbank Vierte, unter Berücksichtigung der neuesten Gesetzgebung gänzlih neu | besorgt sein, daß das Wie unseres Lebens den Forderungen unseres | Pasqué, Breslau, Shlesishe Verlagsanstalt von S. Shottlaender. \vstems abgesblossen worden dessen Vorarbeiten die Ingenieure bereits | 1,61 M (= 13,95 9/6) im Werthe per Tonne. An Arbeitern wurden | 153,00, Darmstädter 119,90, Diskonto-Komm. 172,60, Dresdner L ank bearbeitete Auflage. Leipzig, Verlag von Guîstav Weigel. Pr. | Gewissens und Gottes (was dasselbe ist) entspreche. Die Frage nah | Preis geh. 3 A Die Schilderung von Land und Leuten in diesen e vocieee Winter begonnen baben. . durchs{nittlich §760, d. i. 458 (= 5,5 9/6) mehr als in 1899 beschäftigt, | 128,90, Piitteld. Kreditb. 105,00, Nationalb. f. D. 97,90, R 1,60 Æ Diese Schrift enthält praktishe Winke und Rathschläge, | dem Wozu und Warum ist eine Irrfrage, da sie über die Grenzen fünf Erzählungen „wird den Leser anziehen, denn der Verfasser weiß D ankeinri@tun gen. Die PFirat Bank of Japan unterbält | welbezusammen 9 656 954 K Jahreslohn (= im Durchschnitt 1102,39 6 | ung. Bank 120,00, Oest. Kreditakt. 201,00, Adler Fahrrad 137,80, die bei den verschiedenen Arten von Käufen (gewöhnlihem Kauf, | unseres Verstandes hinausgeht und weder von einer Philosophie noch | die einzelnen Personen lebenswahr zu zeichnen, und die bumorvolle Zweiganstalten in Söul Chbemulpo und anderen koreanisWen Hafen- | pro Kopf (d. h. 86,25 K, oder 8,48 9/9 mebr wie im Vorjahre) erhielten. | Allg. Elektrizität 174,90, Schuckert 99,90, Höchster Farbw. E Handelskauf, Grundstückskauf, Kauf auf Abzablung und mit Ver- | einer Religion beantwortet wird und werden kann“ : das etwa ist der Stimmung der heiteren Erzählungen wirkt um so erfrishender, als dlägen. Auch anbéve japanische Banken sind in den bedeutenderen Im Braunkoblenbergbau belief \ich die E TEa in | Bochum Gußst. 166,00, Westeregeln #06,90, Tauraÿütte 178,00, mietung, Erbschaftskauf 2c.) beahtenswerth erscheinen, behandelt das | Sinn der neuen Schrift. Sie wird ein sicherer Führer sein für alle | ihr der ernste Grundton der anderen als wirksame Folie dient. Hafenstädten Doréas vertreten. Die Hongkong and Shanghai | den Werfen „Wilbelméshaht*, Neukirhen-Wyhra und „Glückauf“ | Lombarden 21,70, Gotthardbahn 193,00, Mittelmeerb, 100,70, Dres- bei Haus- und Grundstückskäufen wichtige Hypotheken- und Grunt diejenigen, die in Tolstoi's Werke eindringen und fich seine Lehren im Vanking Dorpèrafion besitt gleifalls eine Agentur in Chemulpo. | auf 1941 786, 2 394 380, bezw. 1 421 315 hl. Der Erzbergbau | lauer Diskontobank 80,00, Anatolier 82,80, Privatdisfont L, buhwesen und giebt zum Schluß Formulare für Kaufverträge | Zusammenhange vergegenwärtigen wollen. Desgleichen bat die amerikanische Firma, welche mit den elektrischen | wurde, nah ten nur für 1899 vorliegenden Angaben, in 30 Gruben Effekten-Sozietät. (S{luß.) Oesterr. Kredit-Aktien 202,30, aller Art. Hans Holbein der Jüngere. Von Professor Dr. J. W. Handel und Gewerbe. Anlagen in Sôul betraut ist, die Genebmigung zur Errichtung eines | betrieben und gab 101 Arbeitern Beschäftigung. Die Kalkindustrie | Franzosen 136,00, Lombarden M Ir Ie T mandit Reichsrehtliche Verjähbrungstafel. Bearbeitet von | Otto Richter. 22 Bogen 8°. Pr. geh. 4 4, geb. 5 4 4. Band (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten eschäfts, und Bankhauses in der Hauptstadt erhalten, welches bereits | in Geithain hatte im Jahre 1900 eine vermehrte Produltion bei | Gotthardbahn —, A Deutsche L ank 192,10, bels e para . C oermann, Amtsrichter in Mülhausen i. E. 35S. Helwing- | X. Jahrgangs der Veröffentlichungen des „Wereins der Bücherfreunde“. „Nachrichten für Handel und Sndustrie: 3 im Bau begriffen dls - shlankem Absay, litt aber unter der Kohlentheuerung und Geld- | 173,10, Dresdner L ank 4% erliner ande Se Gelser Blas he Verlagsbuhbandlung, Hannover. Preis 50 „1 Bei der | Verlag von Alfred Schall, Di öfiten § j B Seetransp orteinrihtungen. Mit überseeischèn Dampfer- | knappheit. Die Produktion konnte nur durch Heranziehung aus- | Bochumer Gußstahl 165,75, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen großen Zabl und Verschiedenbeit der dur die neuere und neueste Pr. für Mitglieder des „Vereins der- Bücherfreunde“ 1 M 85 Vie größten Rhedereien der Welt. linien zur Gâüterbeförderung A Davoa ‘auêreihend verseben. Zwei | ländiser Arbeiter erböbt werden. Die Abbauverbältnisse waren na | - n Erzählungen aus Am Ende des Jahres 1900 war die Rangorduung nach der vâes | i : c 5

| | | |

ps Ry t

N Königliche Hofbuchhandlung, - Berlin W.:

“—, , Harpener —,—, Hibernia 152,75, L meideroge A mere! Gesetzgebung eingeführten Verjährungsfristen wird das vorgenannte | bezw. 2 M 25 „. Der durch seine bistoriscbe l J d iavanishe Uni en den Personen- und Güterverkehr wischen | wie vor ungünstige, zeitraubende, mühevolle und theuere. Die im Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. E E S ra . praktisibe Büchlein Beamten, Anwälten, Kaufleuten, Gewerbetreibenden den verschiedensten Gebieten der vaterländischen Geschichte woblbekannte | Tonnenzahl unter den führenden Dampfschiffsgesellschaften der Welt Le Ses AEErrrocien Den Perio: abre 1899 f erter sren vorjährigen Bericht ausgesprochene Befürchtung, daß der | —,—, Schweizer Nordostbahn_ Ss E, Union -— E u. \. w. in gleihem Maße willkommen sein. Jeder, der irgendwie | Autor schildert in diesem Bändchen den Lebensgang des berühmten | folgende : Damp E a See M mit zunäcst drei Dampfern in Wirksam- | Höhepunkt der günstigen Konjunktur überschritten sei und Jtalien. Méridionaux Schweizer D Raa Anleibe N mit dem Verkehréleben in Berührung kommt, sieht \ich bâäufig vor | Malers von den Tagen der Kindbeit bis zum frühzeitigen Tode. : L Flagge Tonnen feit etreten welche gleichfalls befriedigende Ergebnisse erzielt haben | allmählih eine ruhigere Geschäftsperiode sh anbahnen Mexikaner ar al Italiener h GlonctL at Ha Deuts&land 9775, die Frage gestellt, innerbalb welcher Zeit er Ansprüche, Ein- | Holbein's Meisterwerke, seine fünstlerische Eigenart, sein Privatleben, Vamburg-Amerika-Linie . . . , deutsch 615 000 soll. Der 'Güterverkebr ‘auf dem Flußiwege zwishen Söôul und | werde, hat sich u. a. auch hinfichtlich des Maschinenbaus Schuck-rt 99,70, Anatolier 82,90, Nationalbank für Deutschland 97,75, sprüche oder Beschwerden 2c. geltend zu machen hat, wie lange ] seine persönlihen Beziehungen zu bedeutenden eitgenossen werden auf Norddeutscher Llovd Eg E 540 000 Chemulpo hat seit Eröffnung der Eisenbahn sehr abgenommen, ob- | in vollem Maße bewahrheitet. Wenn auch noch nicht von einem | Pelios 42,30. E: n L R T G die eine oder andere Verpflichtung für ihn besteht, dieses | dem Hintergrunde der politischen und Kultur-Fastiene seiner Zeit in British India St. N. Co... . . englisch 380 000 aleih die Frachtsäye dieser für Herkünfte auf niht-japanischen Schiffen | Niedergang gesprochen werden konnte, so ist doch ein Rükgang gegen 6 rankfurt a. M. 7; August. , Fe EN inell 163—17 w oder jenes Verbot von ihm zu beahten ist. Die Antwort, die bisher, | fesselnder Weise dargestellt. Glder Dempster Ltd. . . . ", 375 000 teineswegs sehr günstige sind. Der Differentialtarif der Bahn kommt | die Ergebnisse des Jahres 1899 unverkennbar. _ Le Fabrifation von | Joseph e Ei L R Ey ol 7 7 A La Plata und Kansas oft genug vergeblich, in umfangreichen Werken gesuht wurde, bietet - „Das kleine Modell“ und andere römische Skizzen Levyland (jeyt P) . « » amerifan. 325 000 nur den japanischen Sciffern zu gute, für die Ladungen aller anderen | Rohbrleitungen aus Kupfer, Eisen und Stabl, Vampf- und | frei hier (furdessi her) nominel ute d do. La an und eaias das Coermann'’she Schriftchen sofort und mühelos, indem es in | von Marie von Biebler-Buchensee. Pr. geh. 1,50 4 Penins. u. Oriental... . , englisch 8315000 Schiffe werden böbere Eisenbabnfracbten erboben. Wasserheizungen, Feuerlöshvorrihtungen, kupfernen u nd (fleberreicher Weizen) l Ma h p ir pen ia ges alphabetischer Reibenfolge der Stichworte die Verjährungsfristen für | „Libellen*. Eine neue Gedichtsammlung von Marie von Biebler- Eo eo 2 O Post und Telegraph. Das koreanische Post- und Telegrapben- | eisernen Apparaten hatte hingegen im allgemeinen Cen reicher Ben) A0 E e (2E N E nit e fen r M die verschiedensten Nechtsgeschäfte, Verpflichtungen, Ansprüche 2c. zu- | Buchensee. Pr. geh. 2,4 Verlag von Hermann Seemann, Nacb- Messageries Maritimes . « [ranzo]. 245 000 wesen ist in der Entwickelung begriffen. Für das Inland bestebt seit Geschäftsgang aufzuweisen. Verfelbe licß gegen Schluß des . abres S E E —— E Pfälz E Ried o zeford gu 16 sammenstellt und in jedem einzelnen Fall genau den dafür in Frage | folger, in Leipzig. Der «erstgenannte zierlihe Band entbält eine Nippon Yusan Kaisha . . . japan. 195 000 1896 ein na euroväishem Muster eingerihteter Postdienst zwischen | aber wesentlich nah. Die Preise für serlige B N oe bls 18. ph pag e m “i R 2520 4 über Notiz) fommenten Gesegesparagraphen angiebt. Das letztere ermöglit im | Reibe von Skizzen, in denen die Verfasserin \stimmungsêvolle Er- Navigazione Generale. . . ital. 180 000 den bauptsächlihsten Städten und Häfen Koreas. Ein ausländischer | der Verflauung des Geschäfts gedrückter. Die Arbeits[öhne ersu E r  18; Tp A (e, s La Plata) 12: n ri1enklete 9: Noaaen- Zweifelsfall das Nacblesen im Geseyze selbst. Die übersichtlihe Druck- | lebnisse und Erfahrungen aus dem Schayze ibrer italienishen Er- Ruß). Schiffahrts- u. Handelsges russisch 165 000 Postdienst ift dagegen erst seit Januar 1900 eingerichtet. Amtliche | cine Erhöhung. Die T rabtstiftfabriken waren währen S Fr en Lee, Tei Se Es a Raps 27i _9R . Meize mehl anordnung und das handlihe Format erleichtern- den Gebrauch. innerungen mittbeilt. Nicht weniger ansprehend ist die Gedicht- Westerreihisher Lloypdd . . österreih. 155 000 Berichte über die Lorcanitbe Post sind bisher noch nicht erschienen. | Halbjahrs fast durchgehends bei befriedigenden | E en stark be ha ligl. lele 9 E A T Im A bo, erauf, Qual. pr. Sack L sammlung der Verfasserin, zu der theilweise ebenfalls Neise-Eindrüte Gorenede Vamskibs . E, 130 000. Die Einnahmen des koreanischen Telegraphenamts betrugen im Jahre | Gegen Mitte 1900 blieben jedoch die Bestellungen n T A i g ibe See R L E Ie A 99__93 0/1 1j 1} M aus Italien, Holland x. die Anregung gegeben haben. Die Form, in (St. Petersburger Zeitung.) 1900 72 443 en gegen 50 686 Yen im Vorjahre. Die \{wierigen Verhältnisse, mit denen die Zigarren a 4 y 4a s 2 T c ER tr, 10e u Preise Matin i per 100 kg die sie diese wie die anderen lvrischen Impressionen gekleidet hat, zeugt 4 Ausländer. An Ausländern wurden im August 1900 in Korea | 1899 zu rechnen batte, übertrugen sich fast S ODT l E Me E Ele t Uf A “Toko auswärtiger Stationen bei mindestens i D b von ungewöhnlicher poetisher Begabung. Vergebung einer Konzession für den Bau und Betrieb gezäblt: 15 695 Japaner, 5000 Chinesen, 242 Amerikaner, 90 Eng- | richtsjahr. Auch in dessen Verlauf wurden M Betelebe i eite ie 10000 Le “Fine feste Tendenz ‘ift in den Hauptartikeln ja in fast Abbildungen. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt. Pr. eleg. geb. Alte und neue Menschen. Roman von G. von Beaulieu. einer elektrishen Babn in Buenos Aires. länder, 63 Franzosen, 51 Russen, 31 Deutsche und- 41 sonstige | Ueberproduktion laut, und es fehlte nicht n Delrie ridtloeres s allen h vaeiaerdend Weizen wurde in neuer inländischer 3M Dieser beinabe 900 Seiten umfassende, gediegen auëgestattete | (Breslau, Schlesische Verlagsanstalt von S. Schottlaender.) Pr. Nah Mittheilung der „Review of the Niver Plate* hat die Guropäer. aas al Arbeitszeit beschränkten, um ihre Favetation n u t - leyten aare: nos mt angeboten, dagegen ausländishe Sorten zu unseren Band reiht \sih den von dem gleichen Verlage veranstalteten billigen, | geb. 3 M Die Verfasserin hat die von ibr gescilderten Figuren städtische * Verwaltung in Buenos Aires beschlossen, wischen dem Geld. Ju Korea feblt es troy der reichen Metallschätze seines | hältniß zur vorhandenen Nachfrage zu bringen. a S ÿ Noti ebandelt. Das Rog zengeschäft lag still; es wurden cinbändigen Shakespeare-, Schiller-, Goethe-, Hauff- und Veine-Aus- | mit sicherer Beobachtung dem Leben abgelausht und sie in das, meist Zentrum und dem ‘nordwestlichen Theile der Stadt dn elektrische Bodens noch sehr an geeigneten Taushmitteln. Im Kleinverkehr | Drittel des Jahres konnte E T O, aur Bedarfseinkäufe aus zeführt. vorjähri ze Gerste war verlassen; i end t Tits Een a eTeN tim T E Ren T eE Le A ige TE he L B Babnverbindung herzustellen. Die Konzession für den Bau und dineg putotr eist Kupfermünzen in Gebrauch, zu deren Ersay iden Gei an wald 14e alda fh jur Zeit auf ctwa 1 700 000 & in der neue vorgezeigte Proben erwiesan sich theils gelb, theils sogar scheckig, vorztegende die sammtiihen Werke Lessing's (mit Ausnahme der andlung find das ftille Kleinstadtleben mit der regen Pulsation Notri N oll im G Hf r ° Sie dings v s i Berthe von rund 20 «4 geprägt wurden. ammiprei , ME TYES E A ; f w mel Dor F i it Hafer hat feste Haltung bei- Kritiken) und ist eingeleitet durch eine Biographie, die in gedrängten Berlins, Alltags-Sonderinteressen mit großen Zeitideen 1 so ge- ries der E theilt, as ero vergeben O, die Im Jae 1000 loten ut Silberftüde ausgeprägt werden; ob dies | Woche. Die Kkammgarnbran che ist fet Einen S IES ten ganz wes A er DOIO E D ib A E PERs erien Zügen ‘das Leben und Schaffen des Dichters schildert. Um die | lungener Weise in organischen Zusammendang gebracht, daß das Buch Stadt den Detrieb. Die" Kon fonáre haben 69/» der Brutto- thatsIchlich gescheben, ist noch niht bekannt. Im Grefßwerkebr ist der | für Kammzug nicht wieder in gleichmäßige aredive gge 7 d - ta L R Hinsichtlich Weizen- und Roggenkleie ist nichts DAUPOers n LIETEO Sesns s in ur gr Bande gu vereinigen, n „über gewöhnliche Unterhaltungélektüre hinausgehende Anregung Einnabme abzugeben und werden 0 Jahre lang vin sonstigen Ab- igebrauh japanischen Geldes vorberricend ; a ry jg p umen, ûnstigt En e AEEOOS Un Ee das Erfreuliches u beriten: der Markt ist anhaltend sehr gedrüdckt. Tar alerdings cin sparjamer Vruc geboten, aber er ist {arf und tete. ben befreit. Bewerbungen sind bis Mitte September einzureichen. n Korea etwa 3 Millionen Ven Papiergeld, 1 Million Yen Silder- c eguniigi wurden, Ser cht b iede Malzkeime betreffend, erfuhr die Stimmung eine Abschwächung auf leiht ledbar. Wie die vorerwähnten Volksausgaben des Verlages - Thiere als Arbeiter. Na dem Französi n de E is O y D geld und DA stú Zahr 1900, welches mit antgezelaetes Aussichten begann, wieder zu E Le „à M esa i t, aber dürfte auch die vorliegende eine weite Verbreitung finden. s Frédéric Houssay deutsch bearbeitet S mit E E (Nach Moniteur Ofticiel du Commerce.) A aud Gheleetettverkehi. Im Jahre 1900 betrug | einem verlustbringenden. ü die TEinentp T? „uns le E EOEn In, Das Meh lgeshäft war unbeleb az Brockhaus Konversations-Lexikon. Vierzehnte, voll- | sehen von Professor r. William Marshall. Verlag von i L, J , i der Werth von Koreas: Berichtsjahr Um poSnandigen Vegemas 41899 baben 14 eführt Cöôln, 8. August. (W. T. B) Nüböl loko 61,00, pr. tiändig neubearbeitete Auflage. Dritter Band: Biserta Hermann Seemann, Nacbfolger, in Leipzig. Pr. geb. 3 (A Ein | Die Goldproduktion in West-Austral ien im Juni und im Ven _ abnorm billigen Rohstoffpreise des FUNTT and Dies u stand. | Oktober 58.50 ; Cesnola. Mit 40 Tafeln, darunter 3 Chromotafeln sowie 16 Karten } Vergleich der Thätigkeit der Thiere mit derjenigen der Menschen bietet ersten Halbjahr 1901. Gesammtbandel ¿co O daß der Flachébau überall vernachlässigt lec E ICIET Rukile d Essen (Rubr), 9. Auaust. (W. T. B.) Der „Rb.-Westf Ztg.“ und Pläne und 250 Textabbildungen. Verlag von F. A Brockhaus | dem Denkenden vielerlei Anregung. Wie bei dem Urmenschen, der sich Im Juni dieses Jahres belief sich die Goldausbeute in West- dais 13 355 273 sowie eine außergewöhnlich fleine und shlechte i E R bi Fes fol E bei der beschlossenen 15/gigen Fördereinshränkung in Leipzig, Berlin und Wien. Auch dieser neue Band der revi- | durch Jagd und Fischerei ernährte, finden wir Thiere, die es in der | Australien auf 161 967 Unzen gegen 136 767 Unzen im Juni 1900. Ausfuhr eigener Produkte. . ... . . . 9439867 riefen eine ebenso rapide Steigerung der Preise des s es | zufo e R Einsränkun im Juli 13,72°/% (gegen 8,33 % im 19 eau. Rudgabe E COTIIT N gnveriatzons-Lezilons Ja d und Fischerei s Vollendung gehracht haben und alle mit | Die Gesammtproduktion im ersten halben Jahre ergiebt hiernach en Wiederausfuhr fremder Waaren . . . 1 07 517 Deo g e D RVandel e L eIRATA S ie gg Juni und 5,25 %% im Juli vori en Jahres). 2 1 Vermehrung. mgestaltung un F rgunzun er iesen Berufen verbund igens ie Kübnhbei Li n 8: 9 über 7 inf; S 97 217. a : t A i 4 e Artikel das Bestreben der Redaktion, die altbewährte “Encyflopädie Schnelligkeit c “ecsiden n e catühahelt, Lift, rajende bon 868 112 Unzen gegenüber 758 305 Unzen im gleichen Je Nettoeinkünste des Staats

ye W mensch lebe R e y m Du u dnn a 00.00 bes i I j Lott Al b im ch iedig ger ie fl Beschäftigung von 1899 bielt zwar noch Dresden, 8. August. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 90,00, j L TaNI L e N u. }. mw igen. ie der Höhlenmensh leben | raum des Vorjahres. (Nab Th British A lásían. ür di en Ein- Auésfuhrartikel stellte sich im Jahre | friedigendes gewesen. Die flotte Be gung

auf allen Gebieten den geshihtlihen Ereignissen und ten Sortsritten * viele Thiere in natürlichen oder von ibnen gegrabenen Erd- : Y s d A SAEERE 19005 re “einzelnen Gin- und b S

der Werth in Yen, wie folgt: bis in den Spätsommer vor, doch gestaltete die Konjunktur ter Roh- " 34 °/e do. Staatsanl. 100,40, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,40, Allg.

din Alte ai gtaty oth

Y R E E F S T AL, Es O wat in: L E A E O E E E E T. P T N U D

A Que

iw cis, Wel hr ot

Ä dos wt M C E G

L T n

E

iat ainni

Lessing's Werke. Mit einer biograpbishen Einleitung von Ludwig Holthoff, dem Bildniß des Dichters und drei Tafeln