1901 / 188 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j : E î ! | |

E e S Le

E

A E R E s S A ai i

deutsche Kred. 164,50, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt 14,60, Dresdner Bank 128,00, do. Bankverein 105,09, Leipziger do. 400, Sächsische do. 118,50, Deutsche Straßenb. 155,00, resd. Straßenbahn 177,50, Dampfschiffahrts-Gef. ver. Elbe- und Saalesch. —,—, Sâchs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Bau- gesellschaft 152,00.

Leipzig, 8. August. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oester- reihisWe Banknoten 85,30, 39% Sächsishe Rente 90,00, 3 9/0 do. Anleihe 100,35, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 165,50,. Kredit- und Sparbank zu Leipzig —,—, Leipziger Bank-Aktien 4,60, Leipziger

ypothekenbank —,—, Sähsishe Bank-Aktien 118,00, Sächsische

oden-Kredit-Anstalt 115,00, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei 150,00, Deutsche Spißen-Fabrik 201,00, Leipziger Baumwollspinnerei- Aktien 156,00, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 140,00, Leipziger Wollkämmerei —,—, töhr u. Co. Kammgarnspinnerei 133.00, Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 116,50, Wernshaufener Kammgarn- spinnerei —,—, Altenburger Aktien-Brauerei —,—, Hallesche Zucker- raffinerie 175,00, Leipziger Elektrizitätswerke 109,00, Polyphon Musikroerke —,—, Portland-Zementfabrik Halle —,—, Thüringische Gas-Gesellshafts-Aktien 228,00, Mansfelder Kuxe 925, Zeiger

araffin- und Solaröl-Fabrik 134,00, „Kette“ Deutsche Elb\chiff- ahrts-Aktien 83,00, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 70,00, e uad Straßenbahn 143,25, Leipziger Elektrische Straßen- ahn 76,00.

Bremen, 8. August. (W. T. B.) Börsen-Schhlußbericht. Schmalz fest aber ruhig. Wilcox in Tubs 44 4, Armour shield in Tubs 44 , andere Marken in Doppeleimern 44} 4. Speck ruhig. Short clear middl. loko 43 4, August-Abladung -Z. Kaffee ruhig. Baumwolle ruhig. Upland middl. loko 427 s.

Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Deutsche Dampfschiffahrts-Gesellschaft „Hansa“ 132 Gd., Norddeutsche Lloyd- Aktien 1133 Gd., Bremer Vulkan 154 Br., Bremer Wollkämmerei 169 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 160 Gd., Hoffmann's Stärkefabriken 1714 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm-

garnspinnerei-Aktien 1357 Gd. Î

Hamburg, 8. August. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg. Kommerzb. 104,40, Bras. Bk. f. D. 150,00, Lübeck-Büchen 134,50, A.-C. Guano-W. 73,70, Privatdiskont 24, Hamb. Packetf. 119,00, Nordd. Lloyd 113,50, Trust Dynam. —,—, 39/0 Hamb. Staats- Anl. 89,90, 320% do. Staatsr. 105,75, Vereinsbank 158,60, 6 9/6 Chin. Gold-Anl. 102,85, Schuckert —,—, 8349/9 Pfandbriefe der finländishen Vereinsbank —, Hamburger Wechslerbank 97,00, Bres- lauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 80,00 Br., 79,50 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,32 Br., 20,28 Gd., 20,30 bez., London kurz 20,45 Br., 20,44 Gd., 20,423 bez., London Sicht 20,47 Br., 20,43 Gd.,, 20,433 bez.,, Amsterdam 3 Monak 167,65 Br., 167,15 Gd., 167,55 bez., Desterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,35 Br., 83,75 Gd., 84,20 bez., Paris Sicht 81,30 Br., 81,00 Gd., 81,10 bez., St. Petersburg 3 Monat 2134 Br., 2123 Gd., 2124 bez., New Vork Sicht 4,20 Br., 4,17 Gd., 4,18 bez., New York 60 Tage Sicht 4,16 Br., 4,13 Gd., 4,15 bez.

Getreidemarkt. Weizen fest, hbolsteinisher loko 165—170, La Plata 128,00. Noggen ruhig, südrussisher stetig, cif. Hamburg 102—104, do. loko 104—106, mecklenburgisher 136—144. Mais fester, 1204. La Plata 95. Hafer fest. Gerste fest. Rüböl ruhig, loko 56. Spiritas till, pr. August 14—13è, pr. August - September 14}—135/5, pr. September: Oktober —,— pr. Oktober-November 14}3—133. Kaffee ruhig. Umsay 2000 SackX Petroleum stetig, Standard white loko 6,90.

Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Sep- tember 28 Gd., pr. Dezbr. 282 Gd., pr. März 29€ Gd., pr. Mai 30 Gd. Behauptet. Zuckermarkt. (Schlußberiht.) Rüben- Robzucker 1. Produkt Basis 8809/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. August 8,95, pr. September 8,824, pr. Oktober 8,50, pr. Dezember 8,52}, pr. März 8,724, pr. Mai 8,822. Matt.

Wien, 8. August. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oester- reihische 41/;, 09/9 Papierrente 99,05, OesterreihisWe Silberrente 99,00, ODesterreihishe Goldrente 118,65, Oesterreihishe Kronenrente 95,806, Ungarishe Goldrente 118,65, do. Kron. A. 93,30, Oesterr. 60er Loofe 139,50, Länderbank 401,50, Oesterr. Kredit 640,50, Union- banf 531,00, Ungar. Kreditb. 648,00, Wiener Bankverein 441,00, Böhm. Nordbabn 404,00, Buschtiehrader 1024,00, Elbethalbahn 483,00, Ferd. Nordbahn 5800, Oesterr. Staatsbahn 634,00, Lemb.- Czernowiß 528,00, Lombarden 88,50, Nordwestbahn 471,00, Pardu- bißer 379,00, Alv.-Montan 420,00, Amsterdam 198,25, Berl. Scheck 117,22, Lond. Scheck 239,67, Pariser Sheck 95,10, Napoleons 19,03, Marknoten 117,22, Ruff. Banknoten 253,00, Bulgar. (1892) 94,50, Rima Murany 444,00, Brürer —,—, Prager Eisenindustrie 1590,00, Hirtenberger Patronenfabrik —,—, EStraßenbahnaktien Litt. A. 232,00, Litt. B. 228,00, Veit Magnesit , Pester Vaterländ. Sparkasse Komm.-Oblig. 40°/9 91,75, do. 449% 99,00, Wechsel auf Berlin —,—, do. auf London —,—.

Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 8,23 Gd., Frübjabr 8,63 Gd, 864 Br. Noggen pr. 7,08 Br., pr. Frühjahr 7,37 Gd., 7,38 Br. 5,42 Gd., 5,43 Br. jahr —,— Gd.

9. August, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Ungar. Kreditattien 651,00, Oesterr. Kreditaktien 643,50, Franzosen 634,00, Lombarden 90,00, Elbethalbahn 483,00, Oesterr. Papierrente 99,00, 49% ungar. Goldrente —, Desterr. Kronen-Anleibe —,—, Ungar. Kronen-Anleibe 93,20, Marknoten 117,22, Bankverein 440,00, Länderbank 401,50, Buschtiehrader Liäitt.- B. Aktien , Türkische Loose 98,00, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Litt. A. —,— do. Litt. B. , Alpine Montan 420,50

Budapest, 8. August. (W. T. B) Getreidemarkt. Weizen loko unverändert, do. pr. Oktober 8,04 Gd., 8,05 Br., pr. April 8,41 Gd., 842 Br. Roggen pr. Oktober 6,69 Gd., 6,70 Br. Hafer pr. Oktober 6,19 Gd., 6,20 Br. Mais pr. August 5,17 Gd., 5,18 Br., pr. September 5,25 Gd., 5,27 Br., pr. Mai 5,06 Gd., 9,07 Br. Koblraps pr. August 13,55 Gd., 13,65 Br.

London, 8. August. (W. T. B.) (S6hluß - Kurse.) Englische 22% Konf. 934, 39/4 Reichs-Anl. 91}, Preuß. 349 Kons. —, 5% 9% Arg. Gold-Anl. 924, 449% äuß. Arg. , 69% fund. Ara. A. 95}, Brasil. 89er Anl. 654, 5% Chinesen 96, 349%, Egvpter 1004, 4 9/5 unif. do. 106}, 34 9/5 Rupees 6423/4, Jtal. 59% Rente 95"/s, 5 9/6 kons. Mer. 974, 49/6 89er Russen 2. Ser. 994, 4% Spanier 69}, Konv. Türk. 243/,, 49/4 Trib.-Anl. 97, Ottomanb. 11, Anaconda 83, De Beers neue 33/4, Incandescent (aeue) 17, Rio Tinto« neue 51, Platdiécont 24, Silber 26/4, 189er Chinesen 832.

Bankausweis. Totalreserve 23 672000 Abn. 669 000 Pfd. Sterl, Abn. 113000 Pfd. Sterl., Baarvorrath 36 530 000 Abn. 783 000 Pfd. Sterl., Portefeuille 26 330 000 Abn. 3 760000 Pfd. Sterl, Guthaben d. Privaten 40 625 000 Abn. 3465 000 Pfd. terl,, Guthaben des Staats 7 376 000 Abn. 1 037 000 Pfd. Sterl., Notenreserve 21 621 000 Abn. 611 000 Pfd. Sterl., Negierungéssicherheit 16 201 000 Abn. 4000 Pfd. Sterl., Prozentverhältniß der Reserve zu den Passiven 49/5 gegen 46} in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsayÿ 163 Mill, gegen die ent- sprechende Woche des vorigen Jahres 15 Mill. mebr

In die Bank floffen 30 000 Pfd. Sterl

An der Küste 5 Weizenladungen angeboten

969% Javazucker loko 11 nominell, Rüben-! loïo 9 b jatt. Chile-Kupf

Dem uncil of forcigan Bonddolders* ift, wie „W. T. B.“ mittheilt, eine Depesche seines Vertreters welche melde! der venezo Dpendiert zunchmen beal

E zy A L L

12 000 T1

-

tp: L

'

6 L, PL. Herbst 7,07 Gd., Mais pr. Juli-August Hafer pr. Herbst 6,52 Gd., 6,53 Br., pr. Früb- Br.

, î

Notenumlauf 230 634 000

Robzuder 3 Monat 664

er 6H (

September 4°/6,—41°%/, Käuferpreis, September 4/6,—4";, do., Oktober 4 do.,, Oktober-November 3#2/5,—38/64 do.,, November- Dezember 38!/5,—3©2/6, Verkäuferpreis, Dezember-Januar 38!/54—3©2/64 do., Bana NOar 3681/4 —382/6, Werth, Februar-März 3®/64 Käuferpreis, März-April 383/54. Verkäuferpreis, April-Mai d.

Offizielle Notierungen. American good ordin. 3?/s, do. low middling 4!/s, do. middling 4/32, do. good middling 4/3», do. middling fair 4?7/z2, Pernam fair 45/5, do. good fair 41/4, Ceara fair 43, do. good fair 41/5, Egyptian brown fair 43/3, do. brown good fair 5/3, do. brown good 6/16, Smyrna good fair 44, Peru e fair —, do. rough good fair 62, do. rough good 7, do. rough fine 73/3, do. moder. rough fair 52, do. moder. good fair 6'/s, do. moder. good 6¿, do. smooth fair 4#, do. \mooth good fair 413/65, M. G. Broach good 32, do. fine 4!/3, Bhownuggar good 35/16, do. fully good 37/16, do. fine 3/3, Domra good 3/16, do. fully good 32, do. fine 31/6, Scinde fully good 33/32, do. fine S fully good 33/32, do. fine 35/16, Madras Tinnevelly good 41/s.

Glasgow; 8. August, (W. D B) Nopetisen. Died numbers warrants stetig, 54 \h. d. per Kasse, 53 h. 10 d. per laufenden Monat. (Schluß.) Mixed numbers warrants 53 sh. 10 d. Middlesborough 45 h. 9 d.

Bradford, 8. August. (W. T. B.) Wolle stetig. Eigner zurückhaltender, Spinner weniger beschäftigt. Stoffe gutes Geschäft.

Paris, 8. August. (W. T. B.) Bei stillem Geschäft wax die Börse gegen gestern wenig verändert. Staatsanleihen lagen fest ; für Spanier zeigten sich etwas Nückkäufe. Banken erschienen theil- weise etwas s{chroâächer und Transaktionswerthe gebessert. Eastrand 1864, Randmines 1037.

(Schluß-Kurse.) 39/6 Französishe Rente 101,273, 49/6 Italien. Nente 96,90, 39/6 Portugiesishe Rente 25,75, Portugiesische Tabalk- Obligationen 517,50, 49/0 Russen 89 —,—, 40/0 Russen 94 —,—, 34 9/9 Nussische Anleihe —,—, 839/60 Russen 96 —,—, 49/0 spanische äußere Anleihe 70,374, Konv. “Türken 25,00, Türken - Loose 104,50, Meridionalbahn 671,00, Deslerr. Staatsh. —,—, Lom- barden 112,00, Banque de France —,—, B. de Paris 1042, B. Ottomane 527,00, Crédit Lyonnais 1030, Debeers 855,00, Geduld 127,50, Rio Tinto-A. 1284, Suezkanal-A. 3718, Privat- diskont 21/14, Wes. Amst. k. 206,12, Whs. a. dts. Pl. 1223/s, Wes. a. Ital. 4}, Wchs. London k. 25,187, Schecks a. London 25,204, do. Madrid k. 352,00, do. Wien k. 104,06, Huanchaca 87,50, Harpener 1212, Metropolitain 579,00, New Goch G. M. —,—.

Bankausweis. Baarvorrath in Gold 2 452 226 000 Abn. 202000 Fr., do. in Silber 1120040000 Zun. 919 000 Fr., Portefeuille der Hauptbank u. d. Fil. 459 759 000 Abn. 139 369 000 Fr., Notenumlauf 3 963 935 000 Abn. 86 093 000 Fr., Lauf. Nechnung d. Priv. 559 020 000 Zun. 6 135 000 Fr., Guthaben d. Staats\chatzes 161 166 000 Abn. 7 331 000 Fr., Gesammt-Vor- üsse 494 013 000 Zun. 5 680 000 Fr., Zins- u. Diskont-Erträg- nisse 2805 000 Zun. 359 000 Fr. Verhältniß des Notenumlaufs zum Baarvorrath 90,11.

Getreidemarkt. Aus) Weizen ruhig, pr. August 22,25, pr. Septbr. 22,65, pr. Septbr.-Dezbr. 22,90, pr. Novbr.-Febr. 2325. Roggen ruhig, pr. August 15,25, pr. Novbr.-Febr. 15,75. Mehl ruhig, pr. August 28,25, pr. Septbr. 28,65, pr. Sept.-Dez. 29,00, pr. Novbr.-Febr. 29,50. Rüböl ruhig, pr. August 63k, pr. Septbr. 64, pr. Sept.-Dezbr. 633, pr. Januar - April 641. Spiritus ruhig, pr. August 27k, pr. Septbr. 27x, pr. Septbr.-Dezbr. 28, pr. Januar-April 283.

Nobzudcker. CEruB) Nuhig. 889/69 neue Konditionen 21,75 bis 22,00. Weißer Züulér rubia Nr. 3, fle 100 kg pr. August 25k, pr. Septbr. 251, pr. Okt.-Jan. 253/z3, pr. Januar- April 26.

Die Einnahmen aus den indirekten Steuern ergaben für den Monat Juli gegenüber dem Voranschlag einen Ausfall von 9 000 000 Fr. und gegenüber den Einnahmen im Juli 1900 einen Minderertrag von 20 000 000 Fr.

St. Petersburg, 8. August. | London 93,95, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 46,024, Schecks auf Berlin 46,30, Wechsel auf Paris —,—, 49/9 Staatsrente von 1894 961/45, 4 9/6 fonf. Eisenbahn-Anl. von 1880 —, do. do. von 1889/90 —, 34 Gold-Anl. von 1894 —, 386 %/% Bodenkredit- Pfandbriefe ——, Asow Don Commerzbank —, Petersburger Dis- fonto-Bank 340, Petersburger internationale Handelsbank 1. Em. —, Russise Bank für auswärtigen Handel 250, Warschauer Kommerz-Bank —.

9. August. Zoll auf Gerbstoffs- Ertrakte und auf Mimosenrinde ist dahin abgeändert worden, daß; Quebrachoholz in Balken oder Scheiten und Mimosenrinde, die nit pulverisiert ift, zollfrei eingeführt werden können, während Gerb- stoff-Ertrakte von Kastanien, Hemlocktanne, Quebraho, Mimose, Eichen, Fichten und Tannen in jeder Gestalt mit 45 Kopeken per Pud ver- zollt werden müssen.

Maila nd, 8. Rente 101,22, Wechsel auf Paris d’Italia 835,00.

(W. T. B.) Wechsel auf

(W. T. B.) Der

August. (W. T. B.) Mittelmeerbabn 525,00, 104,277, Wechsel

SFtalienishe 5 9% ), Méridionaux 702,00, auf Berlin 128,65, Banca Florenz, §8. August. (W. T. B.) Bei der italienischen Meridional-Eisenbahn betrug vom 21. Juli 1901 bis 31. Juli 1901 im Hauptneß die Einnabme 1901: 3686 631 Lire, 1900: 3644445 Lire, 1901: —+ 42186 Lire. Seit 1. Jauuar 1901: 63319445 Lire, 1900: " 66 523 653 Lire, 1901: 3204 208 Lire. Im Ergänzungsney betrug die Einnahme seit 1. Januar 1901: 4973 749 Lire, 1900: 5134 461 Lire, 1901: 160 712 Lire. Madrid, 8. August. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 39,30. Lissabvn, 8. August. (W. T. B.) Goldagio 38#{. Amsterdam, §. August. (W. T. B.) (Schcbluß-Kurse.) 49% Nussen v. 1894 61!',, 39% holl. Anl. 953,, 59/5 garant. Mex. Eisen- babn-Anl. —,—, 59/9 garant. Transvaal-Eisenb. -Dbl. 904, Trans- vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,22, Russische Zollkuvons 1913, Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr. Novbr. —, do. pr. März —, Roggen auf Termine fest, do. pr. Oktbr. 132,00, pr. März Rüböl loko —,—, pr. September-Dezember , pr. Mai —,—. Java-Kaffee good ordinaty 32. Bancazinn 68}. Brüssel, 8. Augus! (W. T. B.) (S@(luß-Kurse.) Exterieurs Ftaliener —,—, Türken [Litt. C. 26,60, Türken Litt. D. 24,57, arshau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry 433,00 Antwerpen, 8. August. (W. T. B.) Weizen fester. Roggen bebauptet. Hafer fest. Petroleum. (S@lußberiht.) NMaffiniertes } bez. u. Br., do. pr. August 172 Br., do. pr pr. Oktober-Dezember 184 Br. Fest. 50. New Vork, 8. Aug (W. T. schlug die Kuröbewegung, uêsichten und böheren Eisenbahneinnahmen, im steigende Richtung ein i estigkeit fam iden Werther eiger

Get o % Gerste fîteig Tyve d September 18} Br., D Schmalz pr. August B.) An ter Fondsbörse Einfluß der günstigen Ernte- beutigen Verkehr namentli den der United Ziedteraufnahme der und mi berufsmäßigen Verlaufe s{hmälerten freilich Gewinn- Lurägewinne durchweg t Umsatz betrug 420 000 Stückt reise eröffneten stetig, zoger m den Seepläyen Rehnung des Aus

mieds waw F VCT I

* F455 der Tiiliei

T

(Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Dur(hschn.-Zinsrate 21 9/0, do. Zinsrate für leßtes- Darlehen ves Tages 21 o. Wechsel auf London (60 Tage) 4,85°/3, Cable Transfers 4883" Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,183, do. auf Berlin (60 Tage) 95, Atchison Topeka und Santa Aktien 72"/s, do. do Preferred 943, Canadian Pacific Aktien 1083, Chicago Mil, waukee und St. Paul Aktien 158, ?- Denver und Rio Grande Preferred 904, Illinois Central Aktien 145, Louisville u. Nashville Aktien 101, New York Centralbahn 151}, North. ‘Pac. Preferred —, Northern Pacific Common Shares —, Northern Pacific 3 Bonds 72, Norfolk and Western Preferred —, Southern Pacific Aktien 54/3, Union Pacific Aktien 96!/s, 4 9/6 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 137, Silber, Commercial Bars 582/z. Tendenz für Geld : Leicht.

Waarenbericht. Baumwolle - Preis in New Vork g, do. für Lieferung pr. Oktober 7,15, do. für Lieferung pr. Dezember 7,16, Baumwollen-Preis in New-Orleans 8, Petroleum Stan, white in New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. Refined (in Cases) 8,50, do. Credit Balances at Dil City 1,25, Schm Western steam 8,90, do. Rohe u. Brothers 9,05, Mais pr. Sey. tember. 61/8, do. pr. Oktober —, do. pr. Dezember 63. Rother Winterweizen loko 773/37, Weizen pr. September 754, do. pr, Oktober 764, do. pr, Dezember 78, do. pr. Mai 814. Getreide: fraht nah Liverpool 1, Kaffee“ fair Nio Nr. 7 5/5, do. Rio Nr. 7 pr. September 4,90, do. do. pr. November 5,05, Mehl, Spring- Wheat elears 2,75, Zucker 3916, Zinn 27,174, Kupfer 16,50,

__ Chicago, 8. August. -(W. T. B.) Der Weizenmarkt hbe- festigte sich auf bedeutende Abnahme der Vorräthe an den Seepläten auf Deckungen und Käufe für Rechnung des Auslandes, schwächte si jedoh später, auf dringendes Angebot und geringen Exportbegehr, wieder ab, {loß aber willig. Die Preise für Mais, anfangs, auf Käufe für Rechnung des Auslands anziehend, gaben später, im Ein- kláng mit Weizen und auf lokale Verkäufe, nach, steigerten sich jedo {ließli abermals auf Deckungen der Plaßspekulanten und Mel: dungen von Ernteschäden Der Schluß war stetig.

Weizen pr. Septbr. 705/;, do. pr. Oftbr. 71!/¿, Mais per Sep: tember 57}, Schmalz pr. September 8,624, do. pr. Oktbr. 8,671 Speck short clear 8,35, Pork pr. September 13,778.

Rio de Janeiro, 8. August. (W.- T. B) WewWhsel auf

London 103/s. j Buenos Aires, 8. August. (W. T. B.) Goldagio 134,69,

Verkehrs-Anftalten.

Bremen, 8. August. (W. T. B.) Norddeutscher. Lloyd. Dampfer „Hamburg“, n. Ost-Asien best., 7. August in Rotterdam und „Sachsen“ v. Ost-Asien in Bremerhaven angek. „Preußen" 7. August y. Neapel n. Ost-Asien abgeg. „Köln“ 7. August v. Baltimore in Bremen und „Kaiserin Maria Theresia“ v. Bremen in New York angek. „Trier“, v. Brasilien kommend, 7. August v. Funchal n. Bremen abgegangen.

9. August. (W. T. B.) Dampfer „Bonn“ 7. Auguît v. Bahia über Notterdam u. Antwerpen n. d. Weser abgeg. „Halle“, n. d. La Plata best., 8. August Dover und „Lahn“, n. New York best., Lizard passiert. „Koblenz“ 8. August Reise v. Antwerpen n. Oporto und „Hamburg“ v. Notterdam n. Antwerpen fortges. „Würz burg“, v. Ost-Asien kommend, 7. August v. Penang abgeg. „Rhein“ 8. August Eastbourne passiert. „AUer“ 8. August Neise v. Gibraltar n. New Vork fortgeseßt.

Hamburg, 8. August. (W. T. B.) Hamburg-Amerifa- Linie. Dampfer „Graf Waldersee" 8. August a. d. Elbe, „Prin- zessin Victoria Luise“ 7. August in Maraak angek. „Granaria“ 7. August v. Newport News und „Hungaria“ v. Havre abgeg. „Be- thania“ 7. August a. d. Elbe bei Brunshausen angek. „Parthia“ 7. August v. Buenos Aires abgeg. „Palatia“ 7. Auguft Dover passiert. „Arcadia"“ 7. August in Hamburg, „Kiautschou“, v. Ost Asien, 8. August in Genua angekommen.

London, 8.- August. (W. T. B.) Union - Castle - Linie. Dampfer „Braemar Castle" auf Ausreise beute b. d. Canarischen Inseln angek. „Dunottar Castle“ gestern auf Heimreise v. Kapstadt abgegangen.

Heft 8 (August 1901) des 8. Jahrgangs der von dem Ministerium der öffentlihen Arbeiten herausgegebenen „Zeitschrift für Klein- babnen“ (Verlag von Julius Springer in Berlin N.) hat folgenden Inhalt: Staatsbeihilfen für Kleinbahnen. Die Entwickelung des Kleinbahnwesens in den Provinzen West- und Oftpreußen im Jahre 1900. Die Westinghouse’she elektro - pneumatishe Steuerung elektris{her Eisenbahnen. (Mit 7 Abbildungen.) Gesebßgebung Preußen: Allerhöchster Erlaß vom 19. Juni 1901, betr. die Ver- leibung des Enteignungsrehts an die Aktiengesellshaft „Rheinische Bahngesellshaft“ zu Düsseldorf zum Bau und Betrieb einer Klein- bahn von Ober - Cassel nah Neuß. Allerböcbster Erlaß vom 19. Juni 1901, betr. die Verleihung des Enteignungsrechts an den Kreis Schroda zum Bau und Betrieb einer Kleinbahn von Glowno nach Schroda mit Abzweigungen nach Kl. Starolenka (Louisenhain nach Kobvlepole, Kruszewnia und Gowarzewo, sowie nah Kleszewo und Czerleino. Allerhöchster Erlaß vom 29. Juni 1901, betr. die Nerleibung des Rechts zur Beschränkung des Grundeigenthums an d! Breslauer Straßeneisenbahn-Gesellshaft zum Zwecke der Befestigung der elcktrishen Oberleitungeù. Erlaß des Ministers der öfent- liden Arbeiten, des Ministers für Landwirtbschaft, Domänen und Forsten und des Ministers des Innern 29. Mai 1901, betr. Viehwaagendesinfektion bei Kleinbahr Frankreich: Erlasse des Präsidenten der Republik vom 19. Zum 1901, betr. die Straßenbahnen in Tours. Italien: Ausführung? bestimmungen vom 17. Juni 1900 zum Geseßy vom 27. Dezemder 1896, betr. Straßenbahnen mit mechanisher Zugkraft und Kl bahnen. Kleine Mittbeilungen: Neuere Projekte, Vorarbeiten Konzessionsertheilungen und Betriebseröffnungen von Kleinbahnen. Ueber die Ausstände von Straßenbahnangestellten in Frankreich Straßenbahnen im Staate Massachusetts. Die bayerischen Vizinal- und Lokalbahnen im Jahre 1899 Betricbseinnahmen der ungar schen Kleinbahnen im Jahre 1900 im Vergleiche zum Jahre 1899 Die \s{hmalspurige Lokalbahn von Ocholt nah Westerstede im Jadr 1899 Das Elektrizitätärverk in Santiago de Chile. Geschäfts beriht der Lodzer Städtishen Straßenbahngesellschaft für das Jad: 1900. Bücherschau: Amorican Stroet Railway Investments

Que de Grais, Graf. Grundriß der Verfassung und Verwaltung in Preußen und im Deutschen Reich. Verzeichniß der an Nedaktion eingesandten j

Bücher. Zeitschriftenschau Hierzu als besondere B eila ge: Mittheilungen des Nereins Deuts Straßenbahn- und Kleinbahn-Verwaltunaen 1901. Nr. 8. In VII. Hauptversammlung des Vereins Deutscher Straßenbahn- Kleinbahn-Verwaltungen am 5., 6. und 7. September 1901 zu Stul! tempel zu Genehmigungs-Urkunden für Straßenbahnen Ausführung des Telegraphenwege-Gefetzes 1) Kosten und Eisbeseitigung im Winter 1900/1901. 9) Schuß vorrichtungen im Straßenbahnbetriecbe ge. en das Ucberfahren Personen Ergänzungen in den Fragen und Erläuterungen statistischen Fragenformulars, welche sh nach den Erfahrungen u der erstmaligen Beantwortung der Statistik als wünschenswerll berauëgesiellt baben Straßenbahn-Berufsgenossenschaft. F age’

T O) A “Pn d A 1/5 unt f t ry T faîten Neue Schneepflug-Konstrufktion

Lalt TnDpali j

„d

-_

r T L

[ Zur Buchführung d Kleinbahnen. Ueber den Begriff „Bauzinsen® in der Rechnung” und Bilanzaufftellung privater Verkehrsanfstalten. Borfcias ontrole für Ermäßigungsfkarken Der Preußische Sau Auszüge aus Geschäftsberichten.

S

legung U CINCeT ¿ tag und das Kleinbabngeteu

Ï L I ori Pai hs 5 l hs aber i q u). Ï Amerikani atent« etrieds:-Ergebnike im Por

zum

1. Untersuhungs-Sachen. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. , Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Zweite Beilage

Berlin, Freitag, den 9. August

Deffentlicher Anzeiger.

pad D

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Bank-Ausweise. Verschiedene Bekanntmachungen.

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1908.

1) Untersuchungs-Sachen.

54 Verfügung. ;

s N ér Untersuchungssahe gegen den Musketier

germann Fozeler der 4. Komp. 8. Bad. Inf. Negts.

Fr, 169 wegen Fahnenflucht wird auf Grund

der §8 69 ff. des Militär - Strafgeseßbuchs, sowie

der S8 356, 360 der Militär-Strafgerichtsordnung

der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. Colmar i. E., den 6. August 1901. Gericht der 39. Division.

Der Gerichtsherr: Likmann, Generalleutnant und

Divisions-Kommandeur.

[39055] Fahnenfluchts-Erklärung. A

Sn der Untersuchungssache gegen den Musketier Arthur Heinri Hermann Suthoff der 10. Komp. Jnf.-Regts. Nr. 62 wegen Fahnenfluht wird auf Grund der §§ 69 ff. des Militär-Strafgeseßbuchs sowie der §§ 356, 360 der Militär-Strafgerichts- ordnung der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig rklärt. i Y Frankfurt a. O., den 5. August 1901.

Gericht der 5. Division.

Rump, Kriegsgerichtsrath.

[39062] ;

Fn der Untersuchungssache gegen :

1) den Musketier August Wilhelm Otto Schaer, eboren am 14. Februar 1881 zu Mülhausen, Kreis Mülhausen (Elsaß-Lothringen), - von der 1. Komp. Inf.-Negts. Nr. 142,

9) den Musketier Franz Häfflinger, geboren am z. Oktober 1880 zu Regisheim, Kreis Gebweiler (Elsaß-Lothringen), von der 9. Komp. Inf.-NRegts. Nr. 142,

3) den Musketier Robert Koch, geboren am 14. Juni 1880 zu Gera, Kreis Gera (Fürstenthum Reuß j. L.), von der 10. Komp. Inf.-Regts. Nr. 112,

4) den Musketier Paul Otto Georg-Kempinsky, geb. am 13. Oktober 1876 zu Landsberg a. W., Kreis Landsberg a. W., Regierungsbezirk Frankfurt a. O. (Königreich Preußen), von der 11. Komp. Inf.- Regts. Nr. 112,

5) den Musketier Theodor Friedrih Otto Lüders, geboren am 2. Juli 1878 zu Hohnhurst, Amt Kehl (Großherzogthum Baden), von der 2. Komp. Ins\.- Regts. Nr. 112,

6) den Musketier Alfons Graf, geboren am 92. Februar 1880 zu Odelshofen, Amt Kehl (Groß herzogthum Baden), von der 6. Komp. Inf.-Negts. Nr. 112,

7) den Neservisten Joseph Brom, geboren am 14 August 1874 zu Bloßheim, Kreis Mülhaufen (Elsaß-Lothringen), aus dem Landwehrbezirk 1 Mül- pau!en,

8) den Reservisten Albert Jakob Cuné, geb. am 5. November 1872 zu Friesen, Kreis Altkirh (Elfaß- Lothringen), aus dem Landwehrbezirk 1 Mül bausen 1. E., :

9) den Reservisten Ernst Bürkel, geb. am

worden. Desgleichen wurde die am 11. Juli 1898 erfolgte Vermögens-Beschlagnahme aufgehoben. Zabern, den 5. August 1901.

Der Kaiserliche Erste Staatsanwalt.

S Ca E T E E N Y

Aufgebote, Verlust: u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

[39046]

Zur Zwangsversteigerung des dem Baumann Friedrih Oderich zu Neubukow gehörigen Akerstüks Nr. 534 im Panzower Schlage auf Neubukower Feldmark steht nah dem vom Großherzoglichen Armtdgericöts u 4 Mal 190 edasenèn Verkaufsproklame der Ueberbotstermin auf Diens- tag, den S7. August 1901, Vormittags 11 Uhr, an. Derselbe wird vorschriftsmäßig hie- dur öffentlih in Erinnerung gebraht mit dem Bemerken, daß in dem heute stattgefundenen ersten Verkaufstermine für das beregte Ackerstück ein Bot nit abgegeben worden ist.

Neubukow, den 6. August 1901.

Großherzogliches Amtsgericht.

[39048] A

Nachdem bezüglich des im Zwangsversteigerungs- verfahren verkauften, früher dem Gastwirth Kramer zu Ludwigslust gehörigen Büdnerei Nr. 16 zu Dänschenburg das Verfahren aus § 73 Abs. 1 der Verordnung vom 24. Mai 1879, betr. die Zwangs- vollstreckung in das unbeweglihe Vermögen wegen Geldforderungen, stattgefunden hat und Erinnerungen innerhalb der zweiwöchigen Frist nicht erhoben worden sind, ist von dem Großherzoglichen Amtsgericht Termin zur Abnahme der Rechnung des Sequesters und zur Nücfzahlung der bestellten Sicherheit an den Käufer angeseßt auf Dienstag, den 29. August 1901, Vormittags {17 Uhr. Die Rechnung des Sequesters über die Verwaltung des Grundstücks während des Zwangsversteigerungsverfahrens 1st mit den Belägen zur Einsicht der Betheiligten in der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Ribnigtz, den 5. Auguit 1901. ;

Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

[39049] j In Sachen, betresfend die Zwangsversteigerung der Büdnerei Nr. 141 zu Wustrow, ist zur Abnahme der Nechnung des Sequesters, zur Erklärung über den Theilungsplan, sowie zur Vornahme der Vertheilung Termin auf Dienstag, den 20. August 1901, Vormittags 11 Uhr, bestimmt. Der Theilungs- vlan und die Rech{nung des Sequesters sind zur Ein- idt der Betheiligten auf der Gerichtsschreibere! niedergelegt. Ribnitz, 5. August 1901. Großberzogl. Amtsgeri [39047] S4 Jn dem Verfahren, betreffend die Zwangsversteiger1

des der Firma Altstädtishes Brauhaus

Q J vokvrkortrt Landwehrbezirk 1

5. April 1875 zu Uttenheim, Kreis Erftein (Elsaß- Lothringen), aus dem haufen |î. E.,

10) den Reservisten Emil Schaller, geb. am 7. No- vember 1873 zu Mülhausen, Kreis Mülhausen (Elsaß-Lothringen), aus dem Landwehrbezirk 1 Mül- hausen i..E.,

11) ‘den ; b. ar 4. April 1871 zu Pfastatt, Kreis Mülhausen (Slsaß- Lothringen), aus dem Landwehrbezirk 1 Peül haufen î. E

12 am 19 amt Offenburg (Großherzogthum Baden) Landwebrbezirk 1 Mülhausen i. E.,

13) den Wehrinann Johann ; geb. am 10. November 1872 zu Mülhausen Mülbausen (Elsaß-Lothringen), aus dem Landwel bezirk 1 Mülhausen i. E.,

14) den Reservisten Josep geb. am 15. Juni 1872 zu Pfettershau)en, Altkirch

Dezember 1869 zu Oberharmersbach, Be

Baptist Müller,

H Nikol 18 Martin, Kreis

99 Une hrs ecm Tandwcor

(Elsaß-Lothringen), aus ezirk 1 Mülhausen 1. E&., 15) den Reservisten Karl Roth, geb. 1876 zu Barr, Kreis Schlettstadt (Elsayz-Lc 1s dem Landwebrbezrk 1 Mülhausen î. E., wegen Fahnenflucht, werden

} Militär-Strafgesetbuchs

v 95 Y

an Z2 4 thrina L OTITIC

Ä dn o QK 4 e mt Crt or L Ì u WOTuUnd OCT S amis dor &S

QIDIC LCEL NN

Î

[Iul

nut idbtia (114 ih

tzr-Strafgeritsor ir-StrafgeriMIe

den L |

Freiburg i. B., Könialiches Gericht der 2: [39051] Beichluß. In der Untersuchungëssahe geg Wilhelm Rosenthal der 10 Art.-Regiments wegen Fahnenflu

V ry L s . rund der S8 69 !

der §8 356, 360 der Vi biedur für fabnenflücbti Mey, 7. Auguit K. B. Gericht è Der Gericbtsherr Leichtenfstern, Generalmajor Vekauntmachung. T A des Ddes L Ä

Mül- |

Wehrmann Karl Munuinger, geb. am |

l “a * # ) den Wehrmann Thomas PVfundstein, geb. |

aus dem |

Krets |

r- | städtische

| 30.

M allonmeohe Due

4 L; D % v F gehörigen, allhier Nr. 881 an der L

[39042] Aufgebot. Nachstehende Grundstücke werden auf Antrag der daneben bezeichneten Personen aufgeboten: 1) Fl. 4 Nr. 141, Hellewiese, Wiese, 6,80 a, St.-Gem. Hesborn, E 9) Fl. 4 Nr. 353, am Feldberg, Wiese, 10,17 a, de8gl., M i 3) Kl. 4 Nr. 775, an der Winterseite, Adler, 11,35 a, desgl. Antragsteller zu 1—3: Geschwister Catharina und Wilhelm Tepel zu Elberfeld, Aren- bergerstr. 43, i : 4) Fl. 6 Nr. 33, im Lammesufer, Weide, 35,46 a, St.-Gem. Grönebah, Antragsteller: Cheleute Schreiner Johann Cordes und Marianne, geb. Grosche, in Grönebach, h 5) Fl. 8 Nr. 371/4, auf’m Hals, Garten, 1,59 a, St. - Gem. Winterberg, Antragst.: Ehefrau Handelsmann Carl Fernholz in Winterberg, _ 6) Fl. 8 Nr. 155, am Dumel, Acker, 56,17 a, St.-Gem. Winterberg, Antragst.: Fuhrmann Jo- hann Wahle gent. Frese daf., 7 : 7) Fl. 17 Nr. 285/231, in der Molbecke, 22,29 a, St.-Gem. Winterberg, Antragst. : Chefrau Han- delsmann Johann Nagel, Maria, geb. Engemann, daî

Alle Personen, die das Eigenthum an den Grund- stücken zu 1—3 beanspruchen, werden aufgefordert, ihre Rechte spätestens im Aufgebotstermine am Ge- richtstage zu Hallenberg, den §8. November 1901, Vorm. 10 Uhr, und diejenigen, dic das Eigenthum an den Grundstüken zu 4—7 beanspruchen, werden aufgefordert, ihre Rechte spätestens im Auf- gebotstermine am Gerichtstage zu Winterberg, den 15. November 1908, Vorm. 10 Uhr, anzumelden, widrigenfalls ihre Ausschließung erfolgen wird.

Medebach, den 22. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

[38306] Aufgebot. :

Der Kirchenvorstand der kathol. Pfarrgemeinde zu Reklinghausen hat das Aufgebot der unten näher bezeichneten Grundstücke zum Zweck der Anlegung eines neuen Grundbuchblattes gemäß Art. 21 f. der Verordnung vom 13. November 1899 beantragt und zwar: :

1) Zu Gunsten der Pfarrkirhe ad St. Petrum

Grundstücke: d Q 5 Mtntm ikl o Flur 9 Nr. 18. Auf der Windmühle Ale 1,19 Flur 9 Nr. 52a. Am .Speckhörner Wege Ader 13,89 2,44 Auf dem Stübbenberg | Ader 1986 3,50 Auf dem Stübbenberg kter 048 0.09

Flur 9 Nr. 76.

9 Nr. 103 b.

) Acker

N y «t

"Srosart Aker 50,60

cky

S

S) P

Aer y

und am Wendländerscilde belegenen Grundjitü zur Abnabme der Rechnung des Sequester

S 11 kot unan nto 11 Marns | klärung über den ili l j r Ve

b Li

Sor

der Vertheilung e ( 28. August 1901, Vormittags LA Uhr, im Amtsg riditögebäude, ' Nr. l, hiefelbît an beraumt und werden bei der Zw

Betbeiligten

y

T Y DVCT N DCLULURHOVI

Ï d ichreiberet mi

L

Noftock,

Groß [37444]

Gütern i O

Aufgebot.

= Al ord MDLONCTS

k

Dezember 1901,

1 ntr ï

n

T

I auf umen anbcI m

melden e Kraftlosertlarung der Barmen, den 1

Vormittags 10 Uhr,

"s

1 Termin auf Mittwoch, den |

Flux 19 Nr.

Flur Flur Flur Flur Flur Flur

Flur

19 19 19 19 19 19 19

212.

Nr.

Nr. Nr. Nr. Nr. Nx.

Nr.

Flur 19 Nr.

Flur 20 Nr. 167. Am Dörnchen Aker

78

l

Flur 20 Nr. 194.

Flur Flur

Flur

20 Nr. 347/236.

20 Nr. 250. 21 N ER

Flur 21 Nr. 130.

Flur 21 Nr. 179.

der Steuergemeinde Recklinghausen Stadt. Flur 9 Nr. 443.

Flur Flur Flur Flur Flur Flur

Flur

et Paulum zu Recklinghausen. Das Aufgebot der |

9 Nr. 485.

9 Nr. 560.

10 Nr.

10 Nr.

10

12

Nr.

Nr.

140. 474 477 412.

tr. 8.

9/315. Im Ofsenberge 1

Am krummen ais E 9 fo 99 (0 Aker 20/19

Am krummen Wege A 21/75

Am krummen Wege Aker 66,91

Am krummen Wege

Aker 10,39

Am krummen Wege Acker 13,24

Im Ofsenberge Acker 15,64

Im Ofsenberge 2,69

Aer 50,48

116 24,71 Auf dem Fribberge

Aer 29,62 Auf dem Knickersberge Ackéxr 2,65 Auf dem Knickersberge Acker 26,42 Am Pathenkamp Acker 17,87

Auf dem Quellberge Adler. 3,05 (Acker 1664 2,15 \Wiese 16,63 1,30

Acker

/313. Im Ofsenberge

Aker

3,15

0,66 Im Pasche

Speckhörner- u. Beisingerfeld Ader 41,67 264 An der Marbeck Aer 54,33 Das Bocholter Feld Aker 44,73 Im Pothgraben Aker 10,19 248. An der Landwehr Acker 24,40 251. An der Landwehr Ader 11,45 Im Schliggen Acker Der Fahnenbrink Aer Der Fahnenbrink Ader 6,45 Pothgraben Acker 23,02 Jn der Höhe Ader Berghäuser Feld

Aker

4,68

18,70

13,08