1901 / 189 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ernteaus\i{hten im westlihen Canada. uptverein8-Bezirken sind außerdem Sammelstellen v d i jeftä î : Bütiein ver Stiftung Beiträge zuführen =— Im Zabre 1906 hatten | Scslosse angekom weren, berrigen ues Made i

Der Kaiserliche Konsul i i : E 2 E v. M:.: ferlich onsul in Montreal berichtet unter dem dem Amtsalter nach auszusheiden die Herren Vize-Präsident des p ofbaims vintvige fog PRTAUNA JAr s Malen die

26. . L. K . , - wm: _& 7 » 7 s 9

Während amtliche Shägungen no& nit vorliegen, stellen sämmt, | Gvangelischen Ober-Kirchenraths, Wirklicher Ober-Konfistorialrath und | gs erin [owie Zhre Königlichen Hoheiten die Prinzen E it #3 l liche privaten Schätungen Lo E M E L ropst zu St. Petri D. Freiherr von der Golß - Berlin, Stadt- Rees, Eu Wilhelm und VDsfar den General L C c Î Q Q E Manitoba und den Nordwest-Territorien in Aussicht. ulrath, Geheimer Regierungsrath, Professor Dr. Bertram- Feldmarschall und die mit ihm eingetroffenen erren. : A ä ä

Ist man si auch allgemein darüber einig, daß die Weizenernte erlin, Stadtschulinspektor Dr. Jonas - Berlin. Sämmtliche Um 10 Uhr traf Jhre Majestät die Kaiserin mit p (il Staais-An (l (l dank dem vorzüglichen Wetter quantitativ und qualitativ eine außer- P D Von der f R M S i s E E e Be E um cil én ci 2 nzeiger un omg [ Tél l 4 : S oute ian g Sgra Ernten e besten Jahre in den Schatten En e dae r jp epergcä S oes A zu geireien P den Prenges Adalbert, August Wilhely s

ellen wird, fo gehen doch naturgemäß die Angaben über den Umfan L E nt ra erß zu Pojen, der Geheime Justizrath | un skar in Friedrichshof ein. Der Bise of von Ri i Y Z des vorauss{tlihen Ertrages ua E U fang Dr. Brie zu Breslau und der Pastor Lic. Bleibtreu in Bonn. | verrihtete mit A afer bald Lar ut Erm M 489. Berlin ¿ Sonnabend, den 10. August 190.

Was Manitoba anlangt, dessen Weizenanbauflähe von etwa | An Unterstüßungen sind von den Zweigvereinen, den Hauptvereinen Jhrer Majestät der Kaiserin Friedrich ein stilles Gebet 2E e E BINeA E C auf 2 Millionen im laufenden Jahre a Met 2Es Metee U E N E E Po: Zhre Königliche Hoheit die Prinzessin Heinrich traf E E fr \ L 0 wir in vie e t ejamm rage on r M. : Í o s . , ”. 2 , , c 4 2 Q 2 oi Aas - 5 Ç\ S 4 D) ; 8- T hef i Se [ r 1 H 45 Bushet qoäps argentber einem Dur niiscirag von 8 | ¿24 Naien qn Gejammterage don 18137740 4) unban ehrer Familien | Bormitlags um 10!/p Uhr in Friebrihahof ein Personal-Veräunverungen. , Yus, dem bisherigen Ostasiat, Erpeditionskorvs ausgeldieden | des eneralftans ri Komp. Chef im d, Juf, Regt in 1900 und 17,1 ín 1899. Manit : ; L aten im Gesammtbetrage von 27 735,60 4 (1899: 467 Raten i : : ; Und, Neichgettlg. U Dor ee ge Tee Ee R N in: von Hessen, i 4. “Infanterie- 2e 20 BMlanen, Ful beradne), wbhnrnd das Eaggbni des drigen | in, C L eson: def gen Guten 4 Aalen | orfehung des Nihtamtlicjen in der Ersten Beilage Offiziere, Sähntide x Grnennungen, Beförderungen | S hee e 19 Gr L Sautma-Zeltf b L im 1. Bsiafat: | Regt Hartmann, Bars, Pauptm. und Komp. Chef, im 1s. Jas

ahres nur 13 Millionen und das für 1899 28 Millionen betrug. | 1nd 1332,80 A weniger als im Jahre 1899. Das Kapital- L fti F Mold Sird [Q E E N von Rrénkon (2. Branden- | Reat. Prinz Ludwig Ferdinand, in diesem Regt, unter Beförderung en die Nordwest-Territorien mit einer voraussichtlichen vermögen des ZBentralvereins betrug Ende 1900 247 600 M, N und Verleßungen. O A i O V W [d ri e, D A D Sren- M by O E LECReD ee E Diaioe ane Patent is zu Bats. Kommandeuren, Frhr. rnte von 10 bis 15 Millionen Bushel. Auch die vorsichtigsten die Haupt- und Zweigvereine hatten "zinsbar angelegt 120 901,33 M4. S. E Ren O B hältniß [s G: / | burg.) Nr. 12, Gußmann, Lt. im 2. Saar dit A G bs Ét L Rittm. im 1. Ulan. Regt. Kaiser Wilhelm 11., Schäßungen erwarten von dem gesammten Westen eine Ernte von | 29s Gesammtvermögen der Deutschen Luther-Stiftung betrug sonach R T I General-Feldmarschall, unter Belassung in dem Verhältniß. als Gen. | 5. Bad. Inf. Regt. Nr. 113, Fuhrmann, U. im 2. OÖstasiat. | v. Gebsattel, Rittm. im 2. an. 8: Nifolaus von Ruß: wi ‘Tr; : ch E ; ; i 8 König ie als Chef | nf. N 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Koch, Oberlt. im | König von Preußen, im 1. Cbev. Negt. Kaiser Itikolaus vo B mindestens 55 Millionen Bushel Weizen, was nah den üblichen | 4M Schlusse des Jahres 1900 368 501,33 6 Dem Kapitalfonds Adjutant Seiner Majestät des Kaijers und S Aal S lvoegel | Inf. Regt., im 7. Bad. Inf. Negt. 2 ) Mod Ober, Un, | ROT E L M otestrin iter Lia i6ito bex 3, Ehe. Abzügen für Futter und Aussaat etwa 45 Millionen Busbel oder | des Zentralvereins ist im Jahre 1900 ein Geschenk Seiner Majestät Feld - Art. Regts. General - Feldmarshall Graf aderlee | 4. Ostasiat. Inf. Regt , im 3. Großberzogl. Hess. e E E B A Tho: dor, im 4. Chev. Regt. König, zu Esfadr. 12 illi - f ck17 des Ù aifers und Ks i Ñ i t .— Wetterberi t vom T0 A t 190 , 8 î Á S leswig.) Nr. 9 und i la Su1te _des Königs-Ulan. Negts. Negt.) Nr. EIE Vi Alvensleben, Vauptm. und Battr: Chef m Negts. DEr30g Karl Q eo OT, 1 D S E U O L R Z 7 L ste uhe O I E Be utt S D Kapitalfonds der Luther T Sf Maedaic Beltcioe nitt! bee = 2 betet A E Aa (: annov.) Nr. 13, wieder zum Gen. Inspekteur der 3. Armee- | Ostasiat. Feld-Art. Regt., als aggregiert beim 3. Bad. Feld-Art. | Chefs, Rotblauf, Oberlt. im 5._Jnf. Negt. Großherzog Grnst nsp.

/

st di i if i i i i Le S E j itel Lt. der leichten | Ludwig von Hessen, Hirschmann, Oberlt. vom 23. Inf. Regt. im Grade als aBx ; Schatmeister derselben, Banquier Ludwi S ö ernaunt. f y : Regt. Nr. 50, Frhr. v. Reißenstein, Lt. von der udwig b i TELIPIE G IE, S O Pie canadischen 'Peivtie ua de Moelelats Sine ven Seit Mauerstraße 61/62, entgegen. i E i ad En Fi v. d. Höhe, 6. August. Frhr. v. Malyahn, | Munitionskolonne des Ostasiat. Feld - Art. Regts, im Feld - Art. | 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig Ferdinand, beide unter Nas O Regts

duz.

Name der Beobachtungs- Am 7. und 8. September d. J. veranstaltet die hiesige „Gesell- ftation

i : schaft der Hundefreunde*“, die sich vor kurzem mit de [t ; eft 6 des 55. Bandes des Organs für naturwissenschaftlihe | kynologishen Verein „Hektor“ verschmolzen hat, wieder, wie n bei Stornoway ä

eratur elsius.

Windstärke, Windrichtung

a i : ßberzo 1. Inf. Negts. (Leib- | R Nr. 55 Beförderung zu Hauptleuten, zu Komp. Chefs, ernannt. nöthig: é j j 5 eti ilt. beim Stabe des 3. Großherzogl. Hess. Inf. egts. (Letb- | Regt. Nr. 55. E G E e förderung zu L n, zu Komp. ernannt. hig: es werden insgesammt nicht weniger als 25 000 auêwärtige ) Nr. 117, als aggregiert zum 5. Garde-Regt. z. F, Jacobi, Ferner sind ausgeschieden: Frhr. v. Geb sattel, Major im | Fritsch, Major und Bats. t ira ire A, Af N Dberstli. beim Stabe des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, als | Generalstabe ‘des bisherigen Armee-Oberkommandos in Ost-Asien, | Regt. Hartmann, zum Stabe diejes Negts, Sptud er, Major uni aggregiect zum Inf. Regt. Nr. 146, verseßt. Quade, | Pasfavant, Hauptm. und Komp. Chef im 4 Ostasiat. Inf. NRegt., Bats. Kommandeur im 18. Inf. Regt. Prinz ar igen ajor im Großen Generalstabe, zur Vertretung des erkrankten | behufs NRütritts in Königl. bayer. Militärdientte, Löffler, | zum Stabe des 19. Inf Negts. König R prr car N Generalstabsoffiziers der 38. Div.,, nah Erfurt kommandiert. | Hauptm. im Generalstabe des bisberigen Armee-Oberkommandos in Jtalien, beide unter Beförderung zu Wber| L A : Í i | y. Boehm, Oberstleutnant und dienstthuender Flügel - Adjutant | Ost-Asien, Wirth, Hauptm. und Komp. Chef im 6. Ostasiat. Inf. Nittm. „und (sfadr. Ghef im ete t E ai gg tro mmtlicher deutshen Versuchs-Stationen der Geheime Hofrath Dr. | es gelungen, diesmal den Sportpark Friedenau zu erlangen. | Scill S 3\bedeckt Seiner Majestät des Kaisers und Königs, Meincke Hauptm., aus | Regt , behufs Rücktritts in Königl. sächs. Militärdienite, O E s O R Eee Arens S verseßt. Frhr. Voríta D 4 f of Heben V f 1h L S Sentontrol- Station n | Se raroien, vollkommen gesGlossenen, lichterfüllten Hallen dieses Jôle d'Uix Ga T Ki E acveldiéo E Lai den e LadAct. Meât e 43 Ren A Dheck dh L A g: K (ver r Out v. S6a ty auf Swhönfeld, Oberst und Kommandeur der 1. Kav. orstand der phystotogiscen Bersuh8- und Samenkontrol-Station zu | Sportparks gewähren, wie der Vorstand der Gesellschaft t : ? n E Ost-Asien ausgeschieden. —- Letzterer ist dem Feld-Art. Wegt. r. #9 | herigen Armee-Dberkommandos in Wst-Ahien, Knoerzer, vaupn. | S L A Obers B Ssauticudie Tharand, berausgiebt (Verlagsbuhhandlung Paul Parey. Berlin; i Schuß bei j B E e U O, | Paris Me E aggregi ilb Haupt d persönlicher Adjutant des bis- d Komv. Chef im 3. Ostasiat. Inf. Regt., behufs Rücktritts in | Brig, v. Le Bret - Nucourt, "Vver]l und Komma!

y : L l y , Berlin; | den Thieren Schuß bei jedem Wetter, sodaß für die Besitzer edler ; : aggregiert. Wilberg, Hauptm. un önlicher Ad) ) und Komp. Chef im 3. Ostasiat. In} gt, U] : S “s F Bonnet zu Meautry, Oberst fun des Bandes 12 4), erschien mit folgendem Inhalt: Unter: | Rassehunde, die sich an der Ausstellung betbeiligen möhten, *feinerlei | Blissingn - - .] 757,5 [SO (halb bedeckt 20, herigen Oberbefehlshabers in Ost-Asien, dem Feld-Art. Regt. General- | Königl. württemberg. Militärdienste. n L Dig C MIE Kav. Brig, =— zu Gen. Majoren, oe Ber die Futtermittel des Handels, veranlaßt 1890 auf | Besorgniß in Betreff der Unterkunft der Hunde aufkommen elder. « « «] TDO T S heiter Feldmarschall Graf Waldersee (Schleswi 4 Ns aggregier ry Königlich Bayerische Armee. Sa puel Obetileutnant, Chef des Generalstabes 111. Armee-Korps, Fend t baf Ne ers L und Treten ur i Verband | kann. Das F ror für die Ausstellung berücksihtigt in Anno j Ms Se S gleichzeitig zur Dienstleistung als Adjutant beim Stabe der 3. Armee- Ste ic 1d MDE TNIEAC Gri uR eie Betärbdel À d pyel, Oberstleutnant, Chef des Senrraues L, Fon E

nowirt)|(astliher Bersuhs-Stationen im Deutschen Reiche: Erbsen, | mehr als 500 Klassen alle in Deutshland wie im Aus udesnaes . . 4 |(SS ede Insp. kommandiert. A 8 / ziere, Fäh] h dg nie Nor: Au Ver, Obel, 1a, auto Des D Bal Sea R L ohnen, Wien und deren Müllereiprodukte, von Dr. Albert Koehler | lande zu jagdlichen L | Skagen . | 764,7 heiter Nachbenannte Offiziere und Sanitäts - Offiziere nach erfolgter | rungen und Verseßungen. Jm aktiven Heere. 27. Juli. | mandeur der Kriegss{chule, Deppert, Oberstlt. und Kom ur d

Z “m D es b ' . jagdlichen Zwetten und zum Lurus gehaltenen Hunderafssen 1 @ L L Y Gd 2 t. Hon t Noo8 À 4 d mh (Chef F Pi n. Bat., unter Stellung ! T A t Neats. vakan Bothmer S bersten, Wening, Major

(Versuhs-Station Königsberg), mit zwei Tafeln; Mittheilung aus | au so ? O zbaltenen unt / | Kopenhagen . . 766,0 halb bedeckt zf des bisherigen Armee-Ober-Kommandos in Ost-Asien in | Nees, Hauptm. und Komp Chef im 2. Pion. Datk., unter Stenur . Fuß-Art. Negts. vakant Bothmer, zu O 0 b | S G enannte Kriegs- und Sanitätshunde, sodaß also die Aus- g / alb bede / Auflösung l gen : i Gt N c D es Leh der Kriegs-Akademie, | 2 Ja auits des 2. Inf. Reats. Kronprinz, Kommandeur der Unteroff.

der Versuch8s-Station zu Da me: Ein Glashaus mit fabrbarein D - ge l s , D ;, | Karlstad 765,7 L i ied stellt: Frhr v. Gayl, Gen. Major und Chef | à la suite des Ingen. Korps, zum Lehrer an der Kriegs-Alademie, | à la suits des 2. Inf. Regts. Kronprinz, Komma! c Unterof ü : ach | stellung ein umfassendes Bild geben wird von der Höhe, welche die ea ¿ S; wolkenlos der Armee wiederange}telt: Frhr v. ' (a) V E: R der Fortifikation Germersheim, Vogl, Haupt- | Shule Göß, Major beim Stabe des 18. Inf. Regts. Prinz Ludwig

und beweglihen Seitenwänden, von Professor Dr. R. Ulbricht, mit | moderne Hundezü s Der DoHe, e Stodckholm . . .} 766,5 [kenlos 2 [ftabs, bei den Offizieren von der Armee, Frhr. | Karpf, Hauptm. von der Fortifikation Germersheim, Vogl, Hc Shule, Göß, Major beim Stabe des 18. Inf. Regts

i ! N: Oundezüchtung erreiht hat. Meldeschluß für Aussteller ist am : ' wolkenlo des Generalstabs, be 1113 : i n S S Csation VGolstadt, Beide im 2. Pion. Bat, | Secvinand, zu: Obersilts., Dietk, Oberlt. à la suits - des zwei Tafeln; „Ueber Samenfarbe und Samenschwere- in einzelnen | 25. August. * 00S ; Wid e 5e 766,5 wolkenlos hall, Major im Generalstabe, als aggregiert beim General- | mann von der Fortifikation Ingolstadt, eide Um 2. e | Verband, Ju FIVETILUS: e S E r : F

L l; E t 29. August. Programme sind von den Herren O. Bernhardt, NRir- / R ) o Marschall, 1 SENEL i 10 cet / h Í Â T C äFngolstadt, kommandiert - Reats. von der Tann, kommandiert zur Unteroff. Köpfen bei Rothklee“ von Professor C. Fruwirth; „Ueber die Be- | dorf, Knesebeckstraße 4, B A. Frenßel Berlin 8W., Blücher- Haparanda . . .]| 764,5 beiter stabe der Armee unter gleichzeitiger Kommandierung zur Dienstleistung E LIE E O Gu F E E E L Mf. Re e S S R T GroN- Ppoungen e E der Siweristorfe M der Kane von Adolf | ftraße 10, zu beziehen, die au jede gewünschte Auskunft ertheilen. Borkum . “l O O 2lbeiter T beim Gs der A. O QUN, E D i Fe d e A ecitiger pfen (N er 2 E Fe uge L E ets bis Schu H A Maio: D A hes 18 Arsanter L RIveD

ayer; „Me Zusammenseßung der Spüljauhe der Stadt Odessa“ it ata e T G H als aggregiert beim Generalstabe der Armee, unte z Komp. Chefs, amit. ‘Groisjant, Major vom X herle E S ufantolis Nentmenta A von Professor Th. Seliwanoff (Ref) Whoine Motschan A Ld E SE Te71 Sa Zevaoe s i IOn « USEE eus Dienstleistung beim Großen General stabe, rau en- Cisenbahn-Bats., zur Sa B Grie A ENe A E A Payer - faep s S T O Luils Ul darew, Nowo-Alexandria (aus dem agrikulturhemishen Laboratorium winemünde . .| 766,0 3 wolkenlos ç stein, Major im Generalstabe, als aggregiert beim G cEeas Ae es L E e E ais / R i: E A E einer fee Adjut au He E G pu E e B ILEE L, Ie C der Neurussischen Universität); „eDrainwässer und Salzmoräste der Plauen i. Vogtl., 10. August. (W. T. B.) Wie der „Vogt- Rügenwaldermünde } 766,9 1 Nebel ' v. Eßzel, Hauptm. im Generalstabe, als Ug reger, Len Ener E in 3. Pion A e I A O e Ta dehrer ei Art: ind! | Da tuen: en Hagttleuten, Retfi, A. bes 10. Luf, Srelelsäpet der Stadt Odessa“ von Dr. Th. Seliwanoff, Nowo- ländi]che Anzeiger“ meldet, t gestern Abend gegen 10 Uhr ein os aer E On L 1¡Nebel 76 t Atee mar: A ep ties H ea P er Sage Senerdinabe Fratit n ee S Qucolfiodt, Zenger, Hauptm. und-| RUE Brin Ludwig, - kommandiert ‘als Assist. - zur Militär-SMsieß-

s . § F c ° E 2 c eme . z r z j I of C roßen ener , . A 1 S » L Ar: V 1 E 2 E Le 9 Mia M 4 De A C 4 B F, In y I hot dnzis F M Í Le Q do8 z a. Nec 8. K int 9 O on Sa sen

Heft 1 des 56. Bandes dieser Zeitschrift enthält einen ausführ- L S RILEIUS va Lory ERTETEEN, mer Bremer Münster (Westf.) T ELE | E 3 ï: als ‘Rittm. aggregiert beim Oldenburg. Drag. Regt. Nr. 19, | Komp. Chef im 2. Pion. Bat., zur Fortifikation Germersheim, \hule, Lang, L- des 15. Inf. Regts. König Albert vor en, lihen Bericht über die Verhandlungen der XY Hauptversammlun F . , o 9, (

J A . ( g Ï

s j im 5. Westfä erseß zu Oberlts., befördert. v. Ribaupierre, Hauptm. und Komp. cht, O i Adjutant, als aggregiert beim 5. Westfäl. | verseßt. J e A Ag i s t E M e E „. Chef des Verbandes landwirthschaftliher Versuhs-Stationen im Deutsch Bei ls 76211 mo enos 50 Al ritegt. Nr 23, Frey e Bie. und Adjutant als aggregiert 4. August. Gr. Eckbrecht v. Dürckheim-Montmartin, | Chef des Inf. Leib-Regts,, Peg, Hauptm. und Komp. Chef des L D S D e en . Regt. VItr. 953, per, L - e as aggreg

i S 79 Sei erlin . . . .| 765,1 |SO 2) L 5 So nf R 2oib-Re . 117 PRitter | Oberst und Kommandeur des Inf. Leib-Regts., Oesterreicher, | 10. Inf. Negts. Prinz Ludwig, Patente ihres Dienstgrades ver- Reiche zu Bonn vom 14. und 15. September 1900 (79 Seiten), das Des 10. August S s Chemni 764 [wolkenlos ' deim 3. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Leib-Regt.) Nr. 117, Mitter Oberst E E ur des 9. Inf. Regts. Wrede, beide unter | liehe ts. J Protokoll der Sitzung des Futtermittel-Aus\{u}es vom 11. Februar s Dab bls ugust. i T. D) Durh Zusammenbru ch B em E A 6E 4 SO 1\wolfenlos u. Edler v. Rogister, Rittm. und Adjutant, als Hauptm. aggregiert Oberst und Kommandeur des 9. Inf. tegts. W L E lie s f E a vttiv id L E

j i Hol N E r nic es Vahstuhls etner öhrenfabríi i î E fo eel L O 2 E n "rc s A ltt 31 dieri zt Beförderu zu Gen. Majoren, ‘à la suite der Armee gelteUl. T. | Nbsciedsbew 1g Im altiven Deere. #. AUugul!l. 1901 in Berlin, sowie Mittheilungen der agrifulturhemishen Versuh3- gestern Nachmittag 20 Perfonen veel r ttet, 4 derselben Mas De e gts 761,3 OSO 1 (balb betet beim Generalstabe der Armee, unter Sig Ea lt und v. Volle e! Oberst Abtheil, Chef im Generalstabe, im Inf. Leib- | y. Gosen, erst z. D. und Kommandeur des Landw Bezicks L en Pommriß: „Zur Bestimmung der Acidität in Futtermittel- [chwer, 10 leicht verleßt. t h Frankfurt (Main) . | 762,4 |OS 2 [wolkenlos ; Dienstleistung beim Großen General\tabe, G Se T a Feld- | Reat, Voli, Oberst vom Stabe des 14. Inf. Regts. Hartmann, | fetten“ von Professor Dr. G. Loges (Nef.) und Dr. K. Mühle. , arlsruhe .| 762,6 | 2/Dunit 19,2 A e Ge D N peshall Graf Wald rsee (Schleswig.) kommandiert zur Vertretung des Kommandeurs des 4. Inf. Regts. |

î 7647 |& | E 5 - a Sraf Walder)ee (Schleswig. R Ga Ec L CH a libr: Ca anTettdenanmten Neat. Graf y b E e r P D O Hiivolkenlos 17,1 e E K Kön Tar E Oberlt. und Adjutant, im | König Wilhelm von Württemberg, im zuleßtgenannten ed e Sra”, | ; St. Petersburg, 9. August. (W. T. B. f Statio O) 7545 N hot TZZ ay E a Me 12 Gonat, Oberf - | Oberitlt., beauftragt mit der Führung des 1. Inf. Yegts. Kong, 1n Gesnudheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | N Feet Dvetfa LILEEE ats A M Der Sisation E Es ee |NND L? 144 Königs-Ulanen-Regt. (1. Hannov.) Nr. 13, Gen t. Oberstlt, u Obernlt, beauste gt mit her FügeuRg Les, 1- Jal regie Ne E d /

Maßregelu. s mit einem D f ? . Drei E ee 2E E O 15,0 getheilt dem Armee-Oberkommando, als aggregiert vet der“ D | Res @ônia Viktor Emanuel 111. von Italien, im 9. Inf. | 91 beiden mit rlaubniß zum Forttragen der uge E einem Dampfwagen statt. Drei Waggons wurden zer- | Niga . .{ 764,0 |SW 1 wolkenlos 194 np. unter gleichzeitiger Kommandierung zur Dienstleistung beim Vegts. Lng i ifToT U Si btenssern, Obersilt. dom | Lisbiiron Uciferm mit den für Verabschiedete - vorgeschriebenen Ab-

g D , tet e »f 5 as _— 1 ! L :Y ( »r notAhto » ) 4 - r n L L. e E N S O ain L GEV a »â Mm, . Wrede Nets Frhr. s. E enîte : be L vo | isberigen niform mi den ür terabschiedete vorgeschrieben ‘i Nah der im Kaiserlichen Gesundheitsamt bearbeiteten Statistik | trümmert, ein Passagier getödtet und ein anderer verlegt. Ein Maximum über 765 mm befindet sich über Ostdeutschlant S a Tonità, Frhr, Knigge, Nittm. und Kommandant des Negt. Wrede, NReisner F C | g i ;

Erntearbeiter verlangt. Wetter

G

Windstille [bedeckt NW 2'halb bededt

—.

r R —A

orshungen auf dem Gebiete der Landwirthshaft „Die landwirth- | beiden le tvergangenen Jahren, eine int ti [ - s chastlihen Versuchs-Stationen“, welches unter Mitwirkung R eliaa na Sara aller Nafsen. Als Lokal für dieselbe ift S i:

_

aw |niveau re Ter / in

SIITITI Barometerst. ck S D D la.09 u. Meeres-

_

*

| pr pen Pam preis C I A

München, mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform des 3. Inf. Negts. Prinz Karl“ von Bayern mit den für Verabschiedete vor- aeschriebenen Abzeichen, unter Fortgewährung der Pension, Grajer,

\ T d X E Oberit und Komm:

Ó ndeur des 19. Inf. Regts. König Viktor Emanuel I1lI1. von Italien, Schmitt, berlt. à la suite des » 1

a

C6 M ta Inf. MNegts.,

l ie Verbrei ters i s i Ï e - Stabe des 5. Inf. Negts. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, im | zeichen mit der geseßlichen Pension, der Abschied über die Verbreitung von Thierseuchen ium Deutschen Reiche w ibrend ck= ° Ta Pw o 5 Ä 3-Ul No it. ( l Hannov.) Stabe des 5. nf. egts. (rot herzog ( L g L zeichen n er ge}et s E t S H LELI U R l ° und Schweden, ein Minimum unter 75 mm über England. Jn auptquartiers, als aggregiert beim Köntgs-Ulan. egtk. (1. & e e Mont QAntg Niftgr (G ; von Ftalien btere 5 : : 8 I? Vierteljahres 1901 ift die Maul ¿M nd Klauen feu che in ' g L uy q 1 gg g 19. Inf. Regt. Koöntg Riktc r Emanuel ILE E E E Kaiserlich Marine. l "nf. Reg nig Wil- Sfkageradck, an Bord S. M. Yacht „Hohenzollern“, 3. August.

Dürr, Oberstlt. à la suite des 1. See-Bats., von der Stellung als stellvertretender Insvekteur der Marine-Inf. enthoben und als aggreg.

zum 1. Erjay-See-Bat. verseyt.

s ck ; : x , , Deutschland ist das Wetter bei leihten, meist \üdöstlihen Winden Nr. 13, Gr. zu Eulenburg, Oberlt. und Kommandeur der Stabs- | 19. “R Ld hdds Gt 1449 Geböften (gegen 4768 im 4. Vierteljahr 1900) mit einem | Saratow, 9. August. (W. T. B.) Bei dem Brande einer | heiter, warm und trocken. Heiteres, warmes, trockenes S p wache, im Hus. Regt. König Wilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, | Prei unker Beförderung zu Vbersten, if Reats. Könia Wil: Gesammtbestande von Vampfmühle fanden mehrere Arbeiter den Tod in den | im Westen zunehmende Bewölkun ; wahrscheinli E Dr. Müller, Ober-Stabsarzt beim Armee-Oberkommando, unter Slink, Oberst Und Kommandeur des #4. Dame neB it wen p E , 99 D 9 9 - p »r (Z, non H po ; x. . i s El ch m D L nan R 9 9 iter Stellun zur Disp. e zee 33 229 Rindern gegen 77 626 im 4. Vierteljahr 1900, Flammen. Der Schaden ist erheblich. i Deutsche Seewarte Stellung à la suite des Sanitäts-Korps, Dr. Hildebrandt, helm von Württemberg, unter Sten ng S Un ea T Raben 36 47 Schafen s 61 326 G L c Ö E Stabsarzt beim Armee Oberkommando, unter Stellung ù la SUIte Pyen E en Lu chg 5 “itl / Bat E n O entralstelle

2954 lcaen 714 e E uy - K 2 it er D. L! andte ° A VELTLLCA li Vi La «i H

10 398 Eda anat, 32986 L h _ Alvaneu (Graubünden), 10. August. (W. T. B.) Bei Filisur | —— 2 P E E des Sauitäts-Korps.

zusammen 80 625 Thieren gegen 172 602 im 4. Vierteljahr 1900 aus- | !türzke gestern der Ein gang eines Tunnels der Albula- gebrohen. Die Ausbrüche vertbeilen \ih auf: Bahn eîn, wobei 14 Arbeiter im Tunnel einges{lossen wurden. 18 Staaten gegen 19 im 4. Vierteljahr 1900, Bis jeßt sind 4 Todte und ein Verwundeter herausgegraben worden;

67 Regierungs- io: Mia fe 7 G60 Mann arbeiten an der Nettuna. Die Ursache des Einsturzes ift F "7. ç , C C O O N C I E 7 Regierungs- 2c. Bezirke , L 4 „1/0 Mann arbeiten f Ee BENe et amilien-Nachrich :

307 Kreise 2c. é “E L: s in zu früßhzeitiger Entfernung der Gerüststüßen für das Mauerwerk ichten, Nichtamtliches | Nr 322 Gemeinden 2c. 1 456 zu fuchen. T - x 4 Î }

» x g F L - | 7 i | E Ÿ ï 4 Ï í !

eucht waren : T Staaten ge ten 93 un Nierteliabr 1900 [39363] N Ô 5 af - Í N y p d q F T 4‘: T: , „Lac . Je 20 . I 1ayr « L 0930 9 s L . 5 s . remen Tur Das Itallatil] E m M Regierungs- 2c. Bezirke , 77 ahruf. der im Monat Juli bei der Hauptsammelstelle E illigen Gaben e T4 Lee Ms 9 Qörbe mit Koana und altem Münster- 3 Kreise 2c 457 , : G Expeditions-Korps und die Marine eingegangenen fretwliligen Da vel. E ünen a. Lippe ir( ister Beer tognat, V T E ° r ' j j He üb 5 ie 9 i vor s n i y | lände ven. Gemeinden X. N p q Nach Schluß der Nedaktion eingegangene A e Aa an E nah furzem Krankenlager a. Materialien. 5 Gehöfte F x Depeschen. : 4 Die Seuche hat somit wiederum abgenommen. Frei blieben 683 G f g 9 M a S d der Königliche Provinzial-Steuer-Direktor N von den im Deutschen Reiche vorhandenen 1056 kleineren Verwaltungs- | V OR E D d. Höhe, 10. August. (W. L. D.) von Westpreußen E Name bezirken (Kreise, Amtsbezirke 2c.), gegen 599 im 4. Vierteljahr 1900. | Seine Majestät der Kaiser hörten heute Vormittag die i E per | 2A Von den bei Beginn des 1. Vierteljahrs 1901 bereits verseuhten 168 | Vorträge des Reichskanzlers Grafen von Bülow und des Herr Geheimer Ober-Finanzrath Lifte | | Borker ) Kreisen 2c. (gegen 191 im 4. Vierteljahr 1900) blieben 66 (gegen 4: Chefs des Militärkabinets, Generalmajocs Grafen von Hülsen- G E S E e von neuen Ausbrüchen vershont, während in 102 (gegen 149) die | Haeseler. Erdtmann. Königreich Preußen. Königreich Seuche noch weiter um ih griff. Neu betroffen wurden 205 (gegen L L Ä g f u i eli do: dia fan e ¿ 1) Berlin. i ee 26 ran 266), seuchefrei dagegen 232 Kreise 2c. (gegen 289). Am S{luß des Homburg v. D, H., 10. August. (W. T. B.) Seine ini A E bea Es Fre 4 | Verein vom Nothen Kreuz | 48 Kisten Mineralwasser. 3 München Kreissammelstelle l. Vierteljabrs 1901 waren noh ves Majestät der Kaiser gedenkt, heute Abend Sih nach Cron- | F stattet mit den bervorragendsten Kenntnissen und Charakter Carl Gregory E) e A 16 Staaten Lo gegen 12 bei Beginn, berg zu begeben, um an den Feierlichkeiten anläßlich der treuer Pflichterfüllung gewesen ift und die Diensttreudiakeit : | Rittmeister v. Hahn dur | 1 Paket, enthaltend Thermometer und N1ppla@Gen. | M Seid beträuge, e. D. i A 4 § «i C B P s . * y 4 5 H ù 4 J n 4 I P E - L m FON Ç ) % 14 A nAEA A » B O ¿c. Bezirke 4 E Ueberführung der irdishen Hülle Jhrer Majestät der in s{önster Weise gepflegt und gefördert hat. Sein reiches Verein v. Rothen Krez welche zum Ankauf von Liebesgaben im Monat Juli eingegan; ge D Kaiserin Friedrich in die Kirhe von Cronberg theil- Wohlwollen, seine Gerechtigkeit und sein stets liebent- 2) Provinz SaGsen. Non der Sammelstelle Borken in Westfalen 100,— 244 Q emeinden 2c. O . ' zunchmen. würdiges Wesen icbern ibm in unsern Her en ein inber- C m Ublev l ite Kornbranntwein. N g Zon DVCeI =ammcitceuc Dor en In XNBCTIITGICH 4 s 400 Geböfte 676 L ¿ , G i A L 1, 2 ri 4 y y s Wer) U ees a Imoiavorein vom Notben | 1 Kiste, enthaltend adc D A N muna ber Glahe ugaeivrochenen Wünschen Verbältnißmäßig am stärksten verbreitet war die Seuche En Der General-Feldmarschall Graf von Waldersee traf gängliches Denkmal. 3: Ly aua tain 1 Halstuch Den von den Gebern hinsichtlih der Verwendung der Gaben ausge}prochentn T9 März 1901 im Donaukreise (4,36 von je 100 Gemeinden 2c.). heute gegen 9 Uhr Vormittags hier cin. Auf dem Bahnhofe Danzig, den 8. August 1901. rens mit Binden. | Nechnung getragen werden.

hatte eine Ehren-Kompagnie des Füsilier-Regiments von G : tali i ¿2s 21 Auli 16 dorff (Hessis(es) Nr 20 mit I i Sie s Die Mitglieder und Beamten 3) Provinz Westfalen. : | Bremen, den 31. Juli 1901. c Mee « D S A ga » . 6 di onne apad. i ¿ } E 2 L Z d A Eda ber in » t E tel Nr men für a Mannigfaltiges. nommen. Zum Empfang waren anwesend: Seine Majestät der Provinzial-Steuer-Direktion. : valle W. Kisfer_ Beder i Kiste, entbaltend 5400 Zigarren, 120 Pfd. Tabac Der Delegirte der freiwilligen Krankenpflege der Haup! iele Dre qul Berlin, den 10. August 1901. der Kaiser in der Uniform der Königs-Ulanen, Seine Im Auftrage: 2 Bürgermei|ter DeCer Kisten, enthaltend 21 Fl. Weiß- und Rothwein, | Ostasiatische Expeditions ( Kaiserliche und Königliche Hoheit der Kronprinz, Seine ° Kornbranntwein, 7 Fl. Liqueur, 100 Paar |

Zie

P E

Es E E

E

3 1 1

C

s P Ea L

-

-

tue taat iht: Pisa! ac rgspagado r ape ad i

Der Zentral - Verein der Deutschen Luther-Stiftung | 054 » Gohel : | j F (Protektor Seine Majestät der Deutsche Katser) bat seinen Berictt Königliche Hoheit der Prinz Eitel-Friedrih, die Herren

über die am 11. und 12. Juni d. I. in Danzig abgebaltene | 20 Hauptquartiers, der Reichskanzler Graf von Bülow, 16. Hauptversammlung nunmehr im Druck erscheinen lassen M e pee Aen, E E De Ee mit dem Nach dem demselben beiaefüaten Bericht des Zentralvorstandes über 0 andbdIerendben nerai , enera L M anterie von N Ì 1 —= L, en ee dhe

j g tab L S a Ed j v Verehbelicht: Hr. Amtsrichter Stepha . Elisabeth Kükh

das Jahr 1900 sind im genannten Zeitraume neue Hauptvereine nicht | Lindequijst sowie der Landrath von Meister und der A at Sa S han ns S irigiüter Maz

ins Leben „getreten, soda gas wie vor 19 Yauptvereine Ober-Bürgermeister Dr. Tettenborn. Als der Zug ein- Ranft mit Frl. Anna Heinz (Myslowiß). Verkehrs-Anstalten. 1pico, vorhanden find. Folgende Bezirke Deutschlands stehen der | lief, präsentierte die Ehren - Kompagnie, das Spiel | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Rittmeister Georg von Ru er K) Norddeutscher Lloyd August in St. Thomas angek. Guen Canada Luther-Stiftung no immer fern: Hannover, Schleswig-Holstein wurde aber nicht erührt Der General : Feldma schall bausen) Bremen, 9. August. (W. T. B.) Norddeu D T Funchal d Hispania“ in Pernambucc Fen Haupt- Mecklenburg, Braunschweig, Oldenburg, Bremen, Hamburg, Hessen- tiea dem M a2 Maief S E : | wv, i Dampser „St rt*, b. Ost-Asien, 9. August in PHongtong ange | Kugust in Genua und „Andalusia®* in Singapore angek. „Ha! Zal h ' 0A MWebtfurodiuna: Ulle Darmstadt, Württemberg und Elsaß-Lothringen. Neu gebildet baben en tieg dem Wagen, Seine tajestät der Kaiser {ritt auf | Gestorben: Hr. Major z. D. Herrmann Deutsh (Berlin). „Barbarossa“ s. August b. New York n. Bremen abgeg. „Norderney“, | p. Bug Eu T E L S I t y i j A fr gg Recbtspre{buna: All ch im Bezirk des Hauptvereins für die Provinz Schlesien die | (n, zu und küßte ihn auf beide Wangen. Darauf begrüßte n. Galveston best, 8. Aug. Dever passiert. „Oldenburg“ 8. Aug. v. | burg ugu

Zweigvereine Grünberg, Jauer und Oblau; aufgelöst hat sich der | Seine Majestät die mit dem Grafen von Waldersee ein-

in diesem Bezirk wirksam gewesene Zweigverein Bolkenhain. Im Sry Herren, den Generalmajor Freiherrn von Gayl, den T

D L T . Troje, Regierungsrath. J, F. Hollman

Ä

vom 26. Ja-

2 | „Palatia*® 9. August in Bremerhaven angeïommen. | E E o redit (Erfeuntuifi des Neichsgerihis &remantle n. Bremen abgegangen. _ * E 5 a. l nuar 1900) T li Seandt (Œrtenntnifi des Meichsaerichts : Jt E i B - E ALIIN | G 10. August. (W. E B.) Damvse n D, i : i L. vom 12, LAToDer LUUO) 5 D texret (Œrfenutuik des Meidbs- P des „Pauptvereins „für die Provinz Ly ift p: Zahl N Meier Majestät des Kaisers, Oberstleutnant Asien fommend, Z. August Duessan passiert. „Hamburg“, n. W- | Gef 1901) des im preußischen Ministerlum der öffentlichen | vom 14. Dezember 1900); Beamten (Erfenntnißh des Nexys- Zweigvereine von 19 auf 20 geitiegen. Von den jeyt vorhandenen | von Boehn und den Majot Frei von Marschall, während der antwortlicher Redak Ï Asien S. August in Antwerpen und „Prinzeß Irene“, n. D | o rbeiten berausgegebenen „Archivs für Eisenbahnwesen er- | gerichts vom 22. Februar ¡„Steverrecht (Erkenntme des T: Me „Zweigvereinen entfallen: auf F Provinz Po en 20, auf die | General-Feldmarschall dem Reichskanzler die Hand reichte. Nun- N E s L i r mi Sen best., m Schanghai, „Dresden e E Dr: mbura angek. | lag von Julius Springer, Berlin) erschien mit folgendem Inda E E S s eatuif des Oberlande bts u K. vom 19. Des F erunglenrke Perieoue ua J E E gen regterungs, mehr {ritt Seine Majestät der Kaiser mit dem Grafen r S enroiy in Derlin. Dermatze -AREn , b. wn K len, R O v Gera tudien zur Geschichte des preußischen Eisenbdahnwesens (von lel De E RLN Preußen: Württem- Berlin und die Provinz Brandenburg 3, auf die Provinz Pommern 19 | von Waldersee, den Prinzen und den Herren des Gefolges Verlag der Grpedition (I. V.: Heidrich) in Berlin. 9. August Neise ven Eurlaven n. Bremen | ' : auf den Regierungsbezirk Wiesbaden 22, auf die Rheinprovinz 5, au E der Ehren-Kompagnie ab, worauf ein Vorbeimarsh Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Australien, 9. August in Neapel das rechtörheinishe Bayern 12, auf die bayerlshe Rheinpfalz 15, auf elben in Sektionen erfolgte. Seine Majestät begab Sich Berlin SW., Wilhelmstraße 32. eser angekommen. : ; die Provinz Westfalen 2, auf die Provinz Sthlefien 22, auf die Provinz darauf im offénen Wagen mit dem Grafen von Waldersee in L ,_Damburg, 9. August. (W. T. B.) Westpreußen 16, auf die Provinz Ostpreußen 4, auf die thüringischen | das hiesige Schloß. Das Publikum, welhes die Hauptstraßen Fünf Beilagen Linie. Dampfer Deutschland“ 8. August v. Zer Staaten 6, auf den Regierungsbezirk Caffel 11. Ju den einzelnen | beseßt hielt, brach in lebhafte Hohrufe aus. Als Seine (einshließlich Börsen-Beilage). s vate P: pam burg abgeg, Sew Bo aiert. „Pretoria* 8. Auguit ua ew F

oed Un «v