1901 / 189 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

Pee

Dp N

L

d v

S

pt

it ¿dts

P.

ea

Ma a E T Ss T E C g

L E

q P EIE A R N E E E 7 it E”

I T

E

ahr

Altona. [38690] Eintragungen in das Handelsregister. 3. August 1901.

SHSermaun Wohlenberg, Altona. Die Firma Tautet vollständig: „Hermann Wohlenberg, vorm. J. Corleis S. D. Freese A

Richard Schulz, Altona. Das bisher unter dieser Firma eingetragene Geschäft ist laut Er- Tlärung vom 2. August 1901 auf die Ehefrau Frieda Katharina Schulz, geb. Dose, in Altona übertragen, welche dasselbe unter der Firma „Richard Schulz, Inhaberin Frieda Schulz, Altona““ weiterführt. LoiRee Lorentzen, Altona. Die Firma ijt er- oschen.

I. Corleis, H. D. Freese Nachfolger, Altona. Die Firma ift erloschen.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 3 a., Altona. Barth. [39167]

In das beim hiesigen Amtsgericht geführte Handels- register Abtheilung A. ift bei der daselbst unter Nr. 50 eingetragenen Firma „Bernh. Koch“ ein- getragen worden: “Spalte 2:- Die Firma lautet jeßt Bernh. Koh Nachflg. Barth. Spalte 3: Dns Thoms, Kaufmann zu Barth. Spalte 5:

er Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Berbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Kaufmann Heinrich Thoms zu Barth ausges{lossen.

Barth, den 5. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter [39170] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin (Abtheilung B.).

Unter Nr. 82 der Abtheilung B. des Handels- registers des Königlichen Amtsge&chts 1 zu Berlin,

woselbst die Aktiengesellshaft in Firma :

Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Karlsruhe eingetragen steht, ist am 6. August 1901 Folgendes eingetragen worden :

Die Prokura des Hermann Romberg ift erloschen.

Der Kaufmann Hugo Hauger ist aus dem Vor- stande geschieden.

Der Kaufmann Nudolf Wagenblast zu Karlsruhe ist stellvertretendes Vorstandsmitglied geworden.

Derselbe ist befugt, tin Gemeinschaft mit einem wirklichen oder einem stellvertretenden Vorstands- mitgliede oder einem Prokuristen der Gesellschaft dieselbe zu vertreten.

Berlin, den 6. August 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 89. Berlin. Handelsregister [39169] des Königlichen Amtsgerichts A Berlin (Abtheilung A.).

Am 6. August 1901 i} in das Handelsregister ein- getragen worden (mit Aus\{luß der Branche):

Bei Nr. 9766 (offene Handelsgesellschaft: Stüb- ling’s technisch-industrieller Verlag (Stübling «& Kiewel), Schmargendorf): Die Gesellschaft ist aufgelöst durch Ausscheiden des Mar Louis Kiewel. Der bisherige Gesellschafter Theodor Rudolf Stübling ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 11 042 (Firma: Thümser & Swartte, Berlin): Die bisherige Firmeninhaberin Lißt jeßt: Frau Architekt - Hildegard Sehring verwittwete Swartte, geborene Schober, Charlottenburg.

Bei Nr. 6539 (offene Handelsgesellschaft : Rutsch- manu «& Herrmann, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst durch Ausscheiden des Johannes Franz Ferdinand Rutshmann. Der bisherige Gesellschafter Ingenieur Wilhelm Herrmann zu Berlin ist alleiniger Nubaber der Firma.

Bei Nr. 8866 (offene Handelsgesellschaft : F. Richter & Co., Berlin): Der Sit der Gesell- schaft ist nach Rixdorf verlegt.

Bei Nr. 4540 (offene Handelsgesellschaft Berliner Luxus-Papierindustrie Mannheim «& Co.,, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst dur Aus scheiden des Beer Mannheim. Die bisherige Gesell- \chafterin Frau Kaufmann Davidsobn , geborene Mannheim, ift alleinige Inhaberin der Firma. Die Prokura ist dem Kaufmann Julius Davidsobn von neuem ertheilt.

Bei Nr. 9711 (offene Handelsgesellschaft Gramigki ŒÆ Hirschmeyer, Pankow): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen

Bei Nr. 5804 (offene Handelsgesellschaft Silber- ftein & Weinlaub, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen

Nr. 11 053. Firma Frit Hahn, Berlin, In- haber Ernst Tornow, Fubrherr

Gelöfcht

Nr. 10 082 Firma Dampfwäscherei Rheingold Paul Schollbach, Berlin, ferner Firmenregister Berlin 1 Nr. 18 799 die Firma Nudolf Kochalski.

Verliu, den 6. August 1901

Königliches Amtsgericht 1. Abtbeiluna 90 Berlin. [39168]

In das Königlichen nts- gerihts 1 Berlin (Abtheilung B.) ist Folgendes ein- getragen worden

Am 5. August 1901

Nr. 951: Maschinenbau-Gesellschaft vorm. Julius Koch mit beschränkter Haftung.

Die Vertretungöbefugniß des Geschäftsführers Ivlius Koch ist beendet Georg Wosllenbera Cisenach ist zum Geschäftsführer bestellt mit der Befugniß, die Gesellschaft selbständig zu vertreten.

Am 6. August 1901

Nr. 1509: Jmmobilien-Gesellschaft mit be- s{chräukter Haftung.

Sih der Gesellschaft ist Berlin.

Gegenstand des Unternebmens ist Nußung und Veräußerung von Berlin und den Vororten

Das Stammkapital beträat 200 000 4

Geschäftsführer sind: - Hermann Schulze, Kauf- mann in Magdeburg, und Richard Schirrmacher. Architekt in Berlin

Die Gesellschaft ist cine Gesellschaft mit beschränkter Haftung Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Iuli 1901 feitgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht liche Bekanntmachungen der Gejellschaft

Morin Verlin.

ä

Va dal ats doA LDanteiereallier Pes

der Enoerb, die

Brunditücken in

und in die Maadeburgische Zeitung Nr. 1510: Velograph Gesellschaft schränkter Haftung. Sih der Gesellschaft ist Berlin. Gegenstand des Unternebmens ift Die Verwerthung der von den Xinrtih S&wabacher und findung eines Kilometer

Appacats

mit be-

. c : Zäbl- und MRegisitier- genanni Velometer und Velograpb, und

| mittelungsgebühr erbâlt die

| verpflichtet fih au

VDeffent- Ï erfolgen | dur einmalige Einrückung in den Reichs-Anzeiger | V

f F | timmt

Gesellschaftern | Carl Francke gemadten

der Verbesserungen dieser Erfindung sowie die Her- eung und der Vertrieb des Gegenstandes der Er- findung.

Das Stammkapital beträgt 100 000 #4 j gg Se ist: Karl Dietrich, Kaufmann in

erlin.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Juni 1901 festgestellt. l

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gefellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Pro- kuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gesellschafter Kaufmann Heinrich Schwabacher in Berlin und Ingenieur Carl Francke in Berlin bringen in die Gesellschaft gemeinschaftlich und je zur Hälfte ein: :

Die von ihnen gemachte Erfindung eines Kilometer- Kontrol- und Registrier-Apparates, genannt Velometer oder Velograph, mit allen späterhin an der Erfindung zu machenden. Verbesserungen und Ergänzungen,

die Patente und [qnsligen gewerblihen Schuß- rehte für die gedahte Erfindung und die WVer- besserungen und Ergänzungen derselben für alle Länder der Welt, und zwar gleichgültig, ob diese Nechte bereits zur Anmeldung gelangt sind oder späterhin zur Anmeldung gelangen; insbesondere auch die durch Deutsches Gebrauchsmuster Nr. 139 262 geshüßte Befestigungsart von Velometern sowie die dur Waarenzeichen geschütten Namen „Velometer“ und „Velograph“ und die Verpflichtung, die zur formellen Uebertragung dieser gewerblichen Schuß- rechte erforderlihen Erklärungen abzugeben.

Der Werth dieser Sacheinlage ist auf 40 000 festgeseßt, wovon je 20000 #( auf ihre Stamm- einlagen angerechnet werden. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen

Reichs-Anzeiger. Gesellschaft mit be-

Nr. 1511: Hygiene, E e schränkter Haftung. Siy der Gesellschaft ist Der Betrieb

Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist: und die Herstellung von Desinfektions- und Nei- nigungsmitteln, insbesondere von Luminolpräparaten.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4 Geschäfts- führer ist: Julius Goldberg, Kaufmann in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Juli 1901 festgestellt. Is nur ein Geschästs- führer bestellt, jo wird die Gesellshaft auch durch zwei Prokuristen, sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so wird dieselbe durch zwei Geschäftsführer, oder durch einen ftellvertretenden Geschäftsführer und einen Prokuristen, oder durch zwei Prokuristen ver- treten.

Nr. 1105. „Elektro-Metallurgie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“. Durch Beschluß vom 4. April 1901 ist bestimmt: Gegenstand des Unternehmens ist die Verwerthung der durch Patente ges{hüßten Glycerin-Elektrolyten für elektrochemische nnd eleftrometallurgische Zwecke sowie des zur Patentierung angemeldeten galvanishen Verfahrens und der bezüglichen ausländischen Patente, der Ver- trieb der nah den Patenten dargestellten Produkte, die Abgabe von Lizenzen, Erwerb und Verwerthung verwandter Erfindungen, die Erzeugung und der Vertrieb anderer mit den Einrichtungen der Gesell schaft herstellbarer Produkte.

Das Stammkapital ist 4. April _

30. Mai 1901 höht worden.

Durch Beschluß vom 4. April und vom 30. Mai 1901 ift bestimmt :

Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, wird die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer oder durch cinen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellschafter Dr. Friy von Liebermann in Berlin bringt in die Gesellschaft ein das Eigenthum der deutshen Patente vom 21. September 1898 und 25. Oktober 1899 auf elektrolytishe Bäder, ferner alle Rechte auf Zusatpatente oder neue Patente für Erfindungen in Bezug auf den Glycerin-Elektrolyten für Deutschland, er verpflichtet sich ferner, derselben unentgeltlih anch seine etwaigen künftigen Erfindungen auf diesem Gebiet zu über- tragen. Et gewährt endlih der Gesellschaft das Recht der Vermittelung und der Veräußerung seiner Ausla! Zufaßpatente und der Licenzen hier- ü ine Vermittelungsgebühr von zwanzig Prozent des Veräußerungspreites, zaxhlbar in den Wertben, welche der Erwerber gewährt. Die Ver- il Gesellschaft aub, wenn BVeräußerungêverträge obne ihr stande fommen

Der Werth d e ist auf 76 000 M fest geseyt und wird dieser Betrag auf seine ursprüng- liche und auf seine neu übernommene Stammeinlage verrechnet

Der Gesellschafter Dr. Asbert Grünbaum in Berlin bringt der Gescllschaft sein Verfahren zur Herstellung netallischer Niederschläge vermittels Aluminium oder Magnesium-Kontakt, dessen Patentierung in Oester- reich erfolgt, in Deutschland beantraat ist, sowie das Recht ein, in Rußland, Ungarn, Schweden, Nor- wegen und Dänemark die Patentierung zy beantrageu alle künftigen Verbesserungen

inderungen im Gebiete des erwähnten Ver-

unentgeltlih der Gesellschaft zu überlassen.

Werth dieser Einlage ift auf 34 000 4 fest

und wird dieser Betrag auf seine Stamm- einlage angerechnet

Nr. 813: Berliner Motorwagenfabrik Gott shalf & Co Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Durch Beschluß vom 24. Iuli 1901 ist die Firma geändert in: „Berliner Motorwagen- Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, und it der Siß näch Tempelhof verlegt.

Durch Beschluß vom 24. Juli 1901 ist das tammfapital um 28 000 M auf 198 000 M erbôht ie Vertretungsbefugnißh des Gescbäftsfübvers

ß ist beendet. Der Ingenieur Grust Valentin Berlin is zum Geschäftötührer Fítellt. Dur ¿‘Nuß vom 24. Juli 1901 sind die Bestimmungen s Gesellschaftsvertrages abgeändert und ist Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so sind immer je zwei zur Vertretuna der Gesell- [haft befugt, deren ciner Herr Ernst Valentin sein mut

Nr. 1394: Vereinigte Berlin - Münchener Farbenfabriken vormals Haase & Brandt

dur Beschluß

um 134 000

vom

auf 234 000 M er-

Dal zs r) #1 Zulhun zu

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kaufmann Friedrih Kühne in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt. Berlin, den 6. August 1901. i Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 122.

Bernburg. [39171] In das Handelsregister ist heute eingetragen: Abtheilung A. Nr. 233. Firma „Cigarren-

Import Paul Meißner“ in Bernburg. Jn-

haber Kaufmann Paul Meißner daselbst. Abtheilung A. Nr. 234. Firma ¡(Wilhelm

Brennecke“/ in Vernburg. Inhaber Kaufmann

zu „Adolf

Wilhelm Brennecke daselbst.

Blatt 859 (altes Handelsregister) Mehrhardt Buch-, Kunst- und Musikalien- hanudlung“/ in Bernburg: Die Firma ist er- loschen.

Bernburg, den 7. August 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Boxberg. Handelsregister. [39172]

Nr. 7206 und 7214. Ins Handelsregister Abth. A. wurde eingetragen :

1) D.-Z. 5. Firma Müller & Meyger in Krautheim, offene Handelsgesellschaft : Die Gesfell- schaft hat sih unterm 7. August d. J. aufgelöst.

2) D.-Z. 91. Heinrich Englert, Schilling- stadt. Inhaber Kaufmann Heinrich Englert von da. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Müten, Konfektions-, Kurz- und Spezereiwaaren.

Boxberg, den 7. Angust 1901.

Gr. Amtsgericht.

Breslau. : [39173]

In das Prokurenregister ist bei Nr. 1545, be- treffend die dem Franz _ Sachs von dem Kaufmann Leopold Sachs für dessen Firma Moritz Sachs hier ertheilte’ Prokura, heute 414 worden: Die durch den Uebergang des Geschäfts auf Frau Sophie Sachs, geb. Guradze, zu Breslau erloschene Prokura des Franz Sachs, jeßt in Springe bei Hannover, ist ihm von der Erwerberin wieder ertheilt.

Gleichzeitig ist in das Handelsregister Abtheilung A. bei Nr. 1308, Firma Moriß Sachs hier betreffend, eingetragen worden: Dem Franz Sachs, Springe bei Hannover, ist Prokura ertheilt.

Breslau, den 30. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [39174] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist bei Nr. 584, die offene Handelsgesellschaft Jacob Landau Nachf. hier betreffend, heut eingetragen worden : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind Dr. Walter Sobernheim zu Berlin und Konsul Theodor Ehrlich zu Breslau gemeinschaftlich.

Breslau, den 8. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanntmachung. 39175]

In das Handelsregister A. ist heute unter Nr 367 die offene Handelsgesellshaft Cassirer Söhne mit dem Siyze in Berlin und einer Zweigniederlassung in Schulitz eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind die Kaufleute Eduard und Salo Cassirer in Charlottenburg und Naumann Estein in Breslau.

Die Gesellschaft hat am 29. März 1868 begonnen.

Bromberg, den 3. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanntmachung. [39176]

In das Handelsregister B. Nr. 3 ift beute bei der Ostdeutschen Eisenbahn Gesellschaft zu Brom- berg eingetragen worden:

Georg Mohr ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Bromberg, den 3. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bückeburg. [39177]

Im Handelsregister ist beute zur Firma Central- molfkerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Folgendes eingetragen : Infolge Generalversammlungs- beshlusses vom 2. August 1901 hat der Geschäfts- führer August Pählig zu Bückeburg seine Vertretungs- befugniß verloren und ift der Kaufmann Mar HOüttenhein zu Hannover an seiner Stelle zum Ge- schäftsführer bestellt.

Vückeburg, 7. August 1901.

Fürstliches Amtsgericht. 1la.

Cöln. Bekauntmachung. [39178] In das biesige Handelsregister Abth. A. ist ein- getragen : am 7. August 1901

unter Nr. 766 bei der Firma „Damm & Cie“, Cöln,

Der Kaufmann Josef Lentz zu Geschäft als

Cöln ift in das persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Die nunmehrige offene Handelägesellschaft hat am 1. August 1901 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter für sich allein ermächtigt. Kal. Amtsgericht, Abth. 1112, Cöln. Cöln. Bekanntmachung. In das biesige Handelsregister Abtb. B. getragen :

[39179] ist eins

Am 7. August 1901 :

unter Nr. 47 bei der Aktiengesellshaft unter der Kirma „Deutsch Venezolanishe Scchwefel- Gruben - Aktien - Gesellschaft“, Cöln: Georg Hoelz ist aus dem Vorstand ausgeschiéden und an seiner Stelle Arthur Fritze, Kaufmann zu Cöln, zum Vorstand bestellt.

Kal. Amtsgericht, Abth. T1l*?, Cöln.

Cöthen, Anhalt. [38940]

Fol. 432 des Handelsregisters, woselbst die Firma -¿Dampfschneidemühle, Bahnhof Cöthen“ in Cöthen i. A. verzeichnet steht, ist eingetragen :

Die Firma lautet fortan „Geicke & Hahmaun, vormals Damvpfschneidemühle , Bahnhof Cöthen“ in Cöthen i. Anhalt,

Inbaber der Firma sind

1) der Kaufmann Oskar Geicke in Dreêden,

2) der Kavfmann Gustav Habhmann in Cötben. Die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisberigen Inhabers sowie die im Betriebe begründeten Forterungen desselben find nicht auf die Erwerber übergegangen.

Cöthen, den 2. August 1901 Herzoglich Anhalt. Amtsgericht. 3.

Danzig. Bekanntmachung. [39180]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist bei Nr. 288, betreffend die Firma W. Kessel & Co in Danzig Inhaber Kaufmann Werner Kessel cingetragen, daß in das bestehende Handelsgeschäft der Mechaniker Max Venski in Danzig als persôn- lih haftender Gesellshafter eingetreten ist. Die

Gesellschaft hat am 15. Juli 1900 begonnen, er Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be. gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausges{lossen. Danzig, den 5. Augu}t 1901. Königliches Amtsgericht. 10.

Deutsch-Krone. [39181]

Bei der im Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 8 eingetragenen offfenen Handels esellschaft Moritz Michaelis, Deutsch Krone, ist heute ein- seragen; as die Gesellshast aufgelöst ist und der isherige Gesellschafter Moriy Michaelis alleiniger Inhaber der Firma ist. Er betreibt nur noch die Lederhandlung, da egen wird die Lohgerberei voy dem N Gese schafter Gustav Michaelis, aug unter der bisherigen Firma, als selbständiges Ge: schäft weiterbetrieben.

Deutsch-Krone, den 31. Juli 1901.

Königl. Amtsgericht.

Döbeln. [39189]

Auf Blatt 538 des Handelsregisters für den Be- zirk des unterzeihneten Amtsgerichts, die Firma Döbelner Parquet-Fabrik Julius Größler in Döbeln betr., ist heute eingetragen worden, daß in das Handelsgeschäft der Kaufmann Wilhelm Julius Kurt Größler in Döbeln als Gesellschaftér ein- getreten und daß die Gesellshaft am 5. Januar 1901 errichtet worden ift.

Angegebener Geschäftszweig: Parquet - Fußboden- und Möbelfabrikation.

Döbeln, am 6. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [39184)

Auf Blatt 9599 des Handelsregisters ist heute die Firma Emil Silbermann in Dresden und als deren Inhaber der Getreidehändler Emil Silber- mann daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Betrieb einer Getreide- handlung.

Dresden, am 7. August 1901.

Königliches Amtsgericht. AbtÞ. 1 c.

Dresden. [39183]

Auf dem die Firma Leonhard Hit in Dresden, Zweigniederlassung des in Offenbach a. M. unter der gleichen Firma bestehenden Hauptgeschäfts, betreffenden Blatt 7924 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden : Der Gesellschafter Arnold Hit in Offenbach a. M. ift infolge Ablebens aus- geschieden. Der Kaufmann Ferdinand Hit in Offen- bah a. M. führt das Handelsges{äft und die Firma fort.

Dresden, am 8. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. Tee.

Düren. [39187] In unser Handelsregister B. unter Nr. 14 wurde heute bei der Firma Petry-Dereux, Gesellschaft mit beschränfter Haftung zu Düren, Nach- stehendes eingetragen: Die Bestellung des August Schneider, Kaufmann und Ingenieur zu Düren, zum Geschäftsführer ist widerrufen. Düren, den 7. August 1901. Königliches Amtsgericht. 6. Düren. [39186] In unser Handelsregister B. unter Nr. 15 wurde heute bei der Firma F. H. Banning «& Sey, Maschinenbaugesellshaft mit beschränkter Haftung zu Düren, Folgendes eingetragen: Dem Ingenieur Wilhelm Möser und dem Kaufmann Rudolf Berkholz, beide zu Düren, is gemeinschaft- lihe Prokura ertheilt. Düren, den 7. August 1901. Königliches Amksgericht. 6.

Duisburg. [39185]

In unser Handelsregister A. ist bei Nr. 46, die Duisburger MWMacaroni «& Nudelnfabrik Kampmann u. Müller zu Duisburg betreffend, eingetragen : :

Das Handelsgeschäft ist vom 1. Juli 1901 ab au den Kaufmann Vtto Höbfeld und Rentner Herman: Bertram übergegangen, welche dasselbe unter der Firma Kampmann u. Müller fortsetzen.

Die dem Otto Höbfeld ertheilte Prokura ift gelöst

Duisburg, den 19. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Eckernförde. Befanntmahung. [3918] In unser Handelsregister A. Bd. 11 ift zu Nr. 93, die Firma Desler & Schrader in Eckernförde betr., heute eingetragen: die Gesellshaft ist auf- gelôft, der bisherige Gesells{hafter Fischkaufmann Karl Schrader ist alleiniger Inhaber der Firma Die Firma ist in Desler & Schrader, Inhaber Karl Schrader, geändert. Eckernförde, den 2. August 1901. Königliches Amtsgericht.

Ehringshausen, Kr. Wetzlar. [39324] Im Handelsregister A. sind folgende Firmen cin- getragen : Nr. 18. Philipp Dichl in Ehringshausen. Inhaber : Kaufmann Philipp Diehl zu Ehringhausen. Nr. 19. Karl Piscator in Ulm. Inhaber: Kaufmann Karl Piscator zu Marburg. Ehring&hausen, den 18. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. 39189)

In das Handelsregister Abtheilung A. ift einge- tragen : i

bei Nr. 115 Firma Carl Dörr «& Cie.- Elberfeld Die Gesellschaft ist aufgelöst. Vie Firma ift erloschen;

bei Nr. 120 Firma Tilly & Thiele, Elber- feld —: Der bisherige Firmeninhaber Wilhelm Weegmann, Kaufmann hier, ift gelöst; neuer Jn haber ist Ernst Holland, Kaufmann, Vohwinkel Die Prokura des Friecdlieb Trompetter ist durch Uebergang des Geschäfts erloshen und ihm von dem Erwerber Ernst Holland wieder ertheilt ;

bei Nr. 1688 Firma Daack & Mitsching- Elberseld —: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Ver bisherige Gesellshafter Nikolaus Haa, Kaufmann hier, ift alleiniger Inhaber der Firma;

bei Nr. 337 Firma Germania Juter?® nationale Auskunftei & Detectiv Büttgen « Strang, Düsseldorf mit Zweigniederlassung Elber- feld —: Dem Gesellschafter Peter Strang ist durch einstweilige Verfügung der Kammer für Handels- sachen des Königlichen Landgerichts zu Düsselten vom 27. Juni 1901 untersagt, für die Gese schaft Willenserklärungen abzugeben und über das Gesell- s{aftsvermögen zu verfügen

Ferner ist bei Nr. 4656 des Firmenreg. Firma

ef Kopp, Elberfeld eingetragen : Die Firma it erloschen. a eld, den 6. August 1901. Elhes! Königl. Amtsgericht. 13.

Flatew, Westpr. : P

Fn unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute unfer Nr. 37 die Firma „Otto Abraham vorm. W. Waldow in Flatow W./Pr.“ und als deren JFnhaber der Färber Otto Abraham ebenda einge- tragen worden. s

Flatow, den 29. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Flatow, Westpr. [39190] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 138 eingetragen worden, daß die Firma „W. Waldotv in Flatow“ erloschen ist. Flatow, den 29. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Franksurt, Main. [39192] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister.

1) Josef Meyer. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Peter Josef Alois Meyer zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

2) Deutsch-Amerikanische Petroleum-Gesell- schaft. Den Kaufleuten Heinrih Anton Joseph Maria NRiedemann in Hamburg und Dr. jar. Nikolaus Anton (genannt Tonio) Maria Riedemann in Brêmen ist Einzelprokura ertheilt.

3) Steinkohlen-Bergbau-Geselsschaft „Hum- boldt““. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1901 ift der Gesellschaftsvertrag ab- geändert und neu gefaßt worden.

4) Commerz- und Discontobank. Der Ge- sellshaftsvertrag ift durch Beschluß der Generalver- s der Aktionäre vom 7. März. 1901 ab- geändert.

5) Deutsche Wageunheizungs- und Glühstoff- Gefellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellshafter vom 23. April 1901 aufgelöt. Alleiniger Liquidator ist Kaufmann Johann Philipp Franz Reit in Frank- furt a. M.

6) Adolph Adler & Co. Dem zu Frank- furt a. M. wohnhaften Kaufmann Richard Adler ist Einzelprokura ertheilt.

7) Süddeutsche Glühkörper-Fabrik J. Sauer. Dem zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufmann Friß Diehl ist Einzelprokura ertheilt.

8) Jacob Humbert. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Johann Oskfar Humbert führt das Handelsgeschäft als Einzelkauf- mann unter unveränderter Firma fort. Dem zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufmann Peter Specht ist Einzelprokura ertheilt.

9) Neue zoologische Gesellschaft. Das Vor- standsmitglied Jonas Maas ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Amtsrichter Dr. Bruno Gäbler, zu Frankfurt a. M. wohnhaft, ist zum BVorstands- mitglied bestellt.

Frankfurt a. M., 13. Juli 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. 16. Friedland, MecKIb.

Im hiesigen Handelsregister ist heute die Firma „A. Kurth‘““ antragsmäßig gelös{t worden.

Friedland in Mecklb., am 8. August 1901.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abtheilung 2.

Fürstenwalde, Spree. [39194] _ In unser Handelsregister Abth. A. Nr. 78, wo- selbst die Firma Wilhelm Lafius eingetragen steht, ist eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Fürstenwalde, den 30. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

Gehren. Bekanntmachung. [39196] In hiesiges Handelsregister Abth. A. is unter

Nr. 124 die Firma Beruhardt Schmidt in Lange-

wiesen und als deren Inhaber der Wagenbauer

Bernhardt Schmidt daselbst eingetragen worden. Gehren, den 8. August 1901.

Fürstliches Amtsgericht. 11. Abth.

Gehren. Bekanntmachung. [39195]

In hiesiges Handelsregistec Abth. A. sind unter Nr. 123 die offene Handelsgesells haft Gebrüder Voigt in Willmerêdorf (Wollpuppenfabrikation) ind als deren versönlih baftende Gesellschafter der Kaufmann Armin Voigt und der Drechsler Albin Voigt daselbst eingetragen worden.

Gehren, 8. August 1901.

Fürstliches Amtsgericht. 111. Abtb. GelsenKirchen. Handelöregister A. [39325] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Vie unter Nr. 17 eingetragene Firma Markowih & Co, Gelseukircheu, Firmeninhaber : 1) Kauf mann Jakob Markowiti, 2) Kaufmaun Isidor Sey, beide zu Gelsenkirchen, ist gelöst am . August 1901.

Göttingen. [39197] In das hiesige Handelsregister Abth. A. Nr. 74 it zur Firma „Hermann Hesse Nachf.““ in Nos- dorf cingetragen :

¿as Geschäft ist mit Aktivis und Passivis auf die

(ühlenbesiger Wilhelm Lambach und Friedrich rambach in Rosdorf übergegangen und wird unter unveränderter Firma fortgeführt.

Nene Handelsgesellschaft seit 1. Juli 1901.

Göttingen, 7. August 1901.

Königliches Amtsgericht. 3. Hamburg. [38952] Eintragungen in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg.

1901, August 3,

H. Lorenz. Diese Firma, deren alleiniger Inhaber

Zürgen Wilbelm Lorenz war, ist aufgehoben. Gohde & Hölcke. Zum Einzelprokuristen für diese

Firma ist Carl Heinrih Daniel Höppner, Kauf-

mann, hierselbst, bestellt worden. I. Lesser & Co. Der Gesellschafter Jacob Behrens

Leser ist am 13. Juni 1901 durch Tod aus dieser

offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; die Gesell-

haft wird von den überlebenden Gesellschaftern |

Daniel Lesser und Isidor Wilhelm Lesser, beide Kaufleute, bierselbst, unter unveränderter Firma

fortgeseyt. Wilhelm Nauh. Inhaber: Johann Wilbelm

Fcma Rauch, Buchbinder und Papierbändler,

ierselbst.

Harburger Mühlenbetrieb. Zweigniederlassung der gleichnamigen Aktiengesellschaft zu Harburg. Vie von dieser Gesellschaft an Hermann Behn ertheilte Gesammtprokura ist aufgehoben worden.

Deutsche Heimschut Gesells,

Albert Stellmann. Malcolm Kennedy & Co.

Deutsche Ecuador Cacao Plantagen-

[39193]

P ft Samburg mit beschränkter Haftung. Der Geschäfts übrer Richard Alfred Gustav Schliewiensky ift aus seiner Stellung ausgeschieden, und es ist Carl Christian Paul Christiansen, Kaufmann, hierselbst, zum alleinigen Geschäftsführer der Gefellschaft bestellt

worden. Diese Uta E den. er persönlich haftende Gesellschafter Malcolm Robert Seuneby ist am 3. August 1901 aus dieser Kommanditgesells{chäft ausgetreten, und es ist Karl Friedri Gustav Josef Florian, Kaufmann, hierselbst, als persönlich haftender Gesellschafter in dieselbe eingetreten. und Exporbt-Gesellschaft, Aktiengesellschaft. ie Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. Md Gesellschaftsvertrag datiert vom 11. Mai

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens i der Erwerb und Betrieb von Plantagen, insbesondere die Uebernahme und der Betrieb der von der Handels- gesellschaft in Firma Seminario Frères & Co. in Paris in die Gesellschaft eingebrachten Plantagen sowie der Verkauf der Plantagenprodukte und der Betrieb sonstiger Handelsges{häfte aller Art.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt é. 2 000 000,—, eingetheilt in 2000 auf Namen lautende Aktien zu je 4. 1000,—.

Von der offenen Handelsgesellschaft in Firma Seminario Frères & Co. werden die in der Nepublik Ecuador belegenen Plantagen San Juan, Lomalarga, Esperanza, Palma in der Provinz de los Rios, die Plantagen Colon und Concepcion in der Provinz del Oro und die Plantage Manabi in der Provinz Manabi einschließli der darauf befindlihen Gebäude und einshließlich alles lebenden und todten Inventars, wie solche in dem Berichte, den die vom deutschen Konsul in Guayaquil ernannten Sachverständigen Otto von Buchwald und Carlos von Js\chot unter dem 23. November 1900 erstattet haben, näher bezeihnet worden sind, in die Gesellschaft ein- gebracht.

Die Plantage San Juan is als Sicherheit für eine den Inhabern der Firma Seminario &Frères & Co. obliegende Verpflichtung zur Zah- lung einer lebenslänglichen Rente von jährli &rcs. 46 666,70 C. zur Höhe von 437 500 Sucres verpfändet. Die Belastung erlisht mit dem Tode der berechtigten Person. Diese Belastung wird von der Gesellshaft übernommen. Die Gesell- schaft haftet für die Zahlung der Rente nur mit der verpfändeten Plantage. Im übrigen sind die Plantagen mit Renten oder Hypotheken nit belastet.

Der Gesammtwerth der Einbringungen ist auf #6 3 000 000,— festgeseßt worden.

Von dieser Summe wird der einbringenden Handelsgesellschaft Seminario Frères & Co. der Betrag von A. 1 996 000,— durch Gewährung von 1996 Namens-Aktien vergütet.

Der Vorstand besteht, und zwar nah Bestimmung des Aufsichtsraths, aus einer Person oder aus mehreren Personen (Direktoren). Die Wahl er- folgt durch den Aufsichtsrath.

Die Gesellschaft wird, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser allein vertreten : besteht der Vorstand aus mehreren Personen, von zweien derselben zusammen. Auch kann zwei Beamten der Gesellshaft (Prokuristen) gemein- schaftlih oder, wenn der Vorstand aus mebreren Personen besteht, einem Vorstandsmitgliede zu- sammen mit einem Prokuristen das Recht zur Vertretung der Gesellschaft übertragen werden. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch für die Firmenzeihnung.

Die Generalversammlung der Aktionäre wird durch den Vorstand oder den Aufsichtsrath berufen. Die Einladung ift mit Angabe der Tagesordnung ¡zweimal in den Gesellshaftsblättern zu ver- öffentlichen, zuerst mindestens drei Wochen und zum zweiten Male mindestens zwei Wochen dem Versammlungstage.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft werden vom Vorstande mit der Unterschrift desselben bezw. zweier Mitglieder desselben und, soweit sie vom Aufsichtsratbe ausgehen, mit der Unter schrift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters versehen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen im „Deutschen Reichs-Anzeiger“ und in der „Hamburgischen Börsenhalle“. Sollte eines dieser Blätter eingehen oder unzugänglih werden, so ge nügt bis zur Bestimmung eines anderen Blattes durch die näâhste Generalversammlung die B fanntmachung in dem zugänglich gebliebenen Blatte

Die Gründer der Gesellschaft, weldbe sämmt liche Aktien zum Nennwerthe übernommen haben, sind:

1) die offene Handelsgesellschaft in Firma Seminario Frères & Co., zu Paris, ver- treten durch ihren zeihnungésberehtigten Ge sellschafter Victor Manuel Seminario, Kauf- mann, zu Paris,

Eduard Constantin Hamberg, Banquier, bier- selbst,

die offene Handelsgesellschaft in Firma L. Behrens & Söhne, bierselbst, vertreten durch ihren zeihnungsberechtigten Gesellschafter Eduard Constantin Hamberg,

Johann Rudolph Schröder, Kaufmann, bier- felbst,

die offene Handelsgesellschaft in Firma Schröder Gebrüder & Co., bierselbst, vertreten durch ihren zeihnungsberehtigten Gesellschafter Jo- hann Rudolph Schröder.

Der erste Aufsichtsrath besteht aus :

1) Victor Manuel Seminario, Kaufmann, zu Paris,

2) Eduard Cousftantin Hamberg, Banquier, bier- selbst,

3) Johann Rudolph Schröder, Kaufmann, bier- selbst.

Zum alleinigen Vorstand der Gesellschaft ist Adolph Robert Boehm, Kaufmann, bierselbst,

bestellt worden.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft

eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungéberihte des Vorstands und Aufsichtöraths und demjenigen der von der hiesigen Handels- kammer bestellten Rwksoren kann auf der Gerichts- schreiberei des unterzeichneten Gerichts Einsicht

nommen werden.

e Der Prüfungsbericht der Re-

visoren kann auch au Handelskammer eingese

Firma darauf hingewiesen, daß alleinigen Inhabers Wilhelm Volquarts eine Ein- tragung in das Güterrectsregister erfolgt ift.

schränkter Haftuug. datiert vom 3. August 1901.

Hamburg.

vors J, F. T. Kruse Nachf. Das bisher von Geschäft ift von Reimer August Schacht, Kolonial- waarenhbändler, und wird bon è

unter unveränderter Firma fortgesetzt

n ch S

Firma fortgeseßt

Aug. Ch. Brüus, Die unter j Gesellshafter August Christian Brüns war, ist durch den des Kommanditisten {äft C Kautmann, hierselbft, unter n P, L. Horn ertheilte Einzelprokura bleibt aufrecht erbalten.

C. E, Schwarz & Co. des Kommanditisten ist verändert worden.

W. H. Vogel & Co. Die offene Handelsgesellschaft unter -dieser Firma, deren Gesellschafter Johannes Wilbelm Hermann Pabst waren, ist durch den am |1 erfolgten Austritt des Gesellschafters A. H Pabíft aufgelöst worden; genannten I. als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Heidelberg. Sandelêregister. Eingetragen wurde : 1) Zum Handelöregister A. Bd. 1 O.-Z. 341 Firma „Johaun Job“ in Heidelberg —: Die Firma ift erloschen.

der- Kanzlei der hiesigen en werden. August 5.

Jul. Schlüter. Zum Cinzelprokuristen für diese

ck

irma ist Luis Heyden, Kaufmann, hierselbst, be- tellt worden.

Möller & Münck, Gesellschafter: Heinrich Ludwig Amandus Möller und Hermann Johim Mün, beide Kaufleute, hierselbit.

Die Offene Handelsgesellschaft hat begonnen am

5. August 19

E. Nelfky. Die an Nathan Cohn ertheilte Einzel- profura ist aufgehoben.

Ziegel-Syndikat für Hamburg und Umgegend, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. In der Versammlung der Gesellschafter vom 11. Juli 1901 ift eine Abänderung der 88 2, 7, 8, 13 und 15 des Gesellschaftsvertrags beschlossfen worden und nunmehr u. a. Folgendes bestimmt:

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Steinen und anderen Thons- fabrikaten, ferner von Kohlen und sonstigen zur Ziegelfabrikation nöthigen Materialien im gemeinschaftlichen Interesse der der Gesell- schaft angehörenden Ziegelfabrikanten , sowie alle Geschäfte, welche mit den eben bezeichneten Unternehmungen direkt oder indirekt in Ver- bindung stehen.

Die Dauer der Gesellschaft is bis zum 1. April 1906 beschränkt.

Ad. Hess. Diese Firma, deren alleiniger Inhaber Abraham Hess war, ist aufgehoben. ; W. Volquarts. Durch einen Vermerk ift zu dieser

bezüglih des Weber Hamburg Gesellschaft mit be- Der Gesellschaftsvertrag

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung

und der Vertrieb von Feigenkaffee, Karlsbader ‘Kaffeegewürz, Gegenstande des Unternehmens in Zusammenhang stehenden Geschäfte.

sowie der Betrieb aller mit diesem

4

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt

Á. 50 000,—.

Der Gesellschafter Ferdinand Weber bringt in

die Gesellshaft ein das von ihm bislang unter der Firma F. Weber Ç Fabrifationsgeshäft und zwar mit allen Aktiven, wie solhe aus der dem Gesellschaftsvertrage an- gehängten Bilanz per 1. August 1901 ersichtlich find. Der M. 10 000,— festgeseßt und es wird dieser Betrag dem einbringenden Gesellshafter als volleingezahlt auf seine Stammeinlage angerechnet.

in Hamburg betriebene

Werth dieser Einlage ist auf

Die Gesellschaft wird dur cinen oder mehrere

Geschäftsführer vertreten.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt

die Vertretung der Gesellschaft und die Zeichnung der Firma dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemefüschaft mit einem Prokuristen. die Einzelvertretung und Einzelunterschrift von der Gesellschaft bestimmt werden.

Es fann aber auch in diesem Falle

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

durch den Hamburgischen Korrespondenten.

Zum Geschäftsführer der Gesellschaft ist ¿Ferdinand Michael Martin Bernhard Weber, Kaufmann, hierselbst, zum Einzelprokuristen ist Curt Herrmann Carl Näumann, Kaufmann, hierselbst,

bestellt worden.

Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelsregister. (gez.) Bölckers Ur Veröffentlicht: Weh rs, Bureau- Vorsteber.

(39198] Eintragungen in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg. 1901, August 6. unter dieser Firma Heinrih Sievers geführte

Johann hierselbst, übernommen mielben, als

worden alleinigem Inhaber, Die im bindlichkeiten des r

Sievers owie

Betriebe des Geschäfts begründeten bisher Geschäftsinhabers

die im Betriebe begründeten

L SCT

Ç ) “S

Forderungen sind von dem Erwerber R. A. Schacht nicht übernommen worden

Amandus Kaufmann, Der (Besellschafte Kaufmann ift am 6 dieser of die Gesellschaft wird Matbilde Ernestine Gemeinschaft mit dem Adolph :

r Amandus durch Tod aus offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; von dessen Wittwe Christiane geb. Schmidt, bierselbst, in

überlebenden Gesellschafter Christian Ludwig Wilbelm

bierselbst unter

Juni 1901

F

e Tf ù

Bodinus,

P

e. C É . Îs Slein]eymeister

August 7. Kommanditgesellschaft Firma, persönlih haftender

dieser deren

am 7. August 1901 erfolaten Austritt aufgelöst worden; das Ge- genannten A. C. Brüns als alleinigem Inhaber,

Firma fortgescht. Die an

wird von dem

unveränderter

Die Vermögenseinlage

Vogel und Alexander Hugo

August 1901

das Geschäft wird von dem W. H. Vogel, Kaufmann, hierselbft,

Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelöregister. (gez.) Vöôlckers Dr. Veröffentliht: We brs, Bureau-Vorsteber.

[39199]

2) Zum Handelsregister B. O.-Z. 45: Die Firma ¡¡ESlefktrizitätswert Neckargemünd, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Necfargemünd. Gegenstand des Unternehmens ist die Erbauung und der Betrieb des Elektrizitätswerks in Neckargemünd, die Abgabe elektrischer Energie für Licht, Kraft und Heizzwecke, Vermiethung von Apparaten, Motoren und Maschinen nebst Zubehör, sowie der Betrieb der Landwirthschaft auf den der Gesellschaft ge- hörigen, von dem Gesellschafter Johann Schmitt eingebrachten Grundstücken. Die Gesellschaft kann sih an _gleihen oder ähnlihen Unternehmungen in jeder Form betheiligen und zum Betrieb ihrer Unternehmungen Liegenschaften, Wafsserrehte und dergleichen erwerben. Das Stammkapital beträgt 112 000 A Einhundertundzwölftausend Mark. Der Gesellshafter Johann Schmitt hat auf seine Stammeinlage in die Gesellschaft eingebraht und diese hat zum Preis von 35000 # angenommen: 1) Folgende der Firma Gebrüder Schmitt gehörige Liegenschaften auf Gemarkung Neckargemünd im Werthanschlag von 45 000 4: a. die Mühle, das Wohnhaus, Stall und Scheuer mit allem liegen- schaftlichen Zubehör, L.-B. Nr. 98, þ. die Grund- stüde; L.-B.“ Nr. 902, 875, 885, 899, 932, 937, 940, 443, 958, 893, 881, 879, 942, eingetragen im neuen Grundbuch der Gemeinde Neckargemünd Band 4 Heft 19. 2) Die in der Anlage zum Ge- sellshaftsvertrage näher beschriebene Mühleneinrich- tung im Werthanschlag von 25 000 4. 3) Die Kon- zession zum Betrieb eines Elektrizitätswerks auf der Gemarkung Neckargemünd und in den benachbarten Gemeinden, sowie das zum Grundstück gehörige Wasserreht im Anschlag von 10000 A Johann Schmitt ist verpflichtet, seine Einlage frei von dem Miteigenthumsrechte seines Bruders Heinrich Schmitt, sowie frei von allen Lasten zu machen, mit Ausnahme der beiden Hypotheken, 1) der allgemeinen Ver- sorgungsanstalt im Großherzogthum Baden zu Karls- ruhe in Höhe von 15 409 s, eingetragen im Pfand- buch Band 20 Nr. 159 Seite 553, 2) der Kredit- hypothek des Vorschußvereins Neckargemünd e. G. m. u. H. in Höhe von 30000 Æ, eingetragen im Pfandbuch Band 20 Nr. 230 Seite 889, welche die Gesellshaft übernimmt. Zum Geschäftsführer ist bestellt: Johann Schmitt, Mühlenbesißer in Neckar- gemünd. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Juli 1901 festgestellt.

3) Zum Handelsregister A. Band T O.-Z. 384 Firma „Heidelberger Gelatine-Fabrik Stoefß u. Co.“ in Ziegelhausen —: Den Kaufleuten Karl Pleisser und Paul Schmid in Ziegelhausen ist Gesammtprokura ertheilt.

4) Zum Handelsregister A. Band 11 O.-Z. 264

Firma „N. Marx Söhne“ in Heidelberg —: Der Theilhaber Max Marr is aus der Gesellschaft ausgeschieden.

9) Zum Handelsregister A. Band T O.-3. 141 Firma „Carl Emil Werner“ in Heidel- berg —: Die Firma ift erloschen.

Heidelberg, den 3. August 1901.

Gr. Amtsgericht. Bekanutmachung. Handelsregister betr.

Kaufmann Friedrich Meirner in Hof unter der Firma Fritz Meixner zu Koblen- und Agenturgeschäft.

Hof, den 3. August 1901.

Kal. Amtsgericht. Bekauntmachung. Handelsregister betr.

Kaufmann Christian Hofmann in Hof betreibt unter der Firma Christian Hofmann zu Hof ein Koblen- und Agenturgeschäft.

Hof, den 5. August 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Hof. [39200] betreibt Hof ein

Hos. [39201]

Kappeln. [39202]

In unser Firmenregister ist beute zu der unter Nr. 70° eingetragenen Firma „H. P. H. Hansen“ in Brunsholm vermerkt worden: Die Firma ist auf den Kaufmann Hans Wilbelm Hansen in Brunsholm übergegangen.

Unter Nr. 17 des Handelsregisters A. ist beute neu eingetragen die Firma „H. P. H. Hansen“, Brunsholm, und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Wilhelm Hansen in Brunshbolm.

Kappeln, den 5. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 2. Kempen, Rhein. [39203]

Unter Nr. 29 des biesigen Handelsrcgisters Abtb. A. ist eingetragen worden, daß das unter der Firma Theod. Slickers““ in Kempen betriebene Geschäft auf den Kaufmann Jean Slickers daselbst unter un- veränderter Firma mit Aktiven und Passiven über- gegangen ist.

Kempen (Rh.), den 1. August 1901.

Königl. Amtsgericht.

Kempten, Schwaben. Bekanntmachung. Handelsregislereintrag.

Firma L. Weiß «& Cie in Kempten.

Dem Kaufmann Karl August Jall in wurde Prokura ertheilt.

Kempten, 5. Auguit 1901.

Kal. Amtsgericht.

Kempten, Schwaben. Bekanntmachung. Handelsregistereintrag.

Die Aktienge?ellshaft „Elektra, Erste schwei- zerische Fabrik eleftrisher Heiz- & Koch- apparate vorm: Grimm & Cie“ mit dem Sitze in Wädensweil (Schweiz) hat in Lindau unter der Firma „Elektra Erste schweizerische Fabrik eleftrischer Heiz- & Kochapparate vorm: Grimm « Cie, Aktiengesellschaft, Zweig- niederla}sung Lindau i/V“ eine Zweignieder- lassung errichtet.

Der Gesellschaftsvertrag wurde am 20. Oktober 1899 errihtet und am 4. April 1901 abgeändert. Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführung der von der Firma Grimm & Cie betriebenen Fabrikation elektrischer Heiz- und Kochapparate nah dem System Schindler-Jeuny unter Uebernabme der Aktiven und Passiven der genannten Firma, ferner die Ergänzung von Rheostaten und anderer in die Branche cinschlagender Artikel sowie der Betrieb einer Eisen- und Metallgießerei und einer Vernicklerei. Das Grundkapital beträgt 300 000 Fr drei- bundert tausend Francs und ift in 300 auf den Inhaber lautende Aktien zu 1000 Fr. cintausend Francs eingetheilt.

Der Verwaltungsrath, welcher aus 1 bis 3 Mit- ! gliedern besteht, führt allein für die Gesellschaft die

[39205]

Kempten

[39204]