1901 / 190 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P

wieder Gegenständ von Berathungen sein könnte! f" Vi t Y önnten, und darauf \ Unternehmen danken ins ñ z 5 : E = e 1 : ! und deren beste -Wün s Ge- tündi = Hafoi Ï Ane en würden, daß alle Gesandten der Éinseßzung der | lingen der Expedition zum Anobret bra ie Bir eas De E ms Ee Ehitioleil, “do Feuer, dos unh Selbst. n ORUE hätten. ; von Drygalski erwiderte, die Erpedition scheide in der s E z g entstanden fein dürfte, auf seinen Herd zu beschränken H E „Zmes“ wird aus Peking berichtet, der Aufhub Zuversicht auf wissenscaftlihen Erfolg und in der Hoffnung auf frobes i v E nterzeihnung des Protokolls sei hauptsählih Groß- AONRIEES. Er bra te ein dreifahes Hurrah auf Seine Majestät München, 11. August. (W. T. B.) Seine Königliche H E r f E B E î l ritannien zuzuschreiben, welches -Einspruch dagegen erhebe, Aa: di e welches begeistert aufgenommen wurde. «Dann | der Prinz-Regent hat 15000 A 22 na iglihe Hoheit a g E daß Mächte, die nur ganz gerinae kommerzielle Interessen in | ¿25 ie geladeneñ Herren auf dem Dampfer „Hollmann* an Land | dürftigsten unter den Ovf d UBung der Bs, E Z Chi hab E ere : è zurück. Das Expeditions\{hifff „Gauß“ machte von der Boje los E psern der Uebers{wemmung i 9 E zina haben, in der vorgeschlagenen internationalen Kom- | fuhr langsam der Kanalmündung - ; bon der Boje Tos und | angewiesen. gen î - e ° mission für die Revision des Zolltarifs eine gleihe Stimme | Sgiffe legien das Signal .Glülicve F brt: ie M E f 0g l Tell l él aa s-An cl (T ; T L - S S r E ile Grofibcitannien haben: N Etc n O La U Da t. Die Mann ften Kaiserslautern, 10. August. (W. T. B.) Die „Pfälz G 90 s . s Gäuli® erwidert wurden: Wis Tate AU Ee die von Bord des | Presse" meldet: In Rheinzabern (Bezirk Germersheim) wen s D Berli L f Afrika. der Hollenauer: S blatte ù s L eute E Sen dann an durch eine Feuersbrunst 2 Wohnhäuser, 14 Scheunen und 15 Stn CT il, Montag, den 12. August 1904 Ç . E ¿2 D y is a“ . E c -_. Bon Lord Kitchener ist dem „W. T. B.“ zufolge aus ae: Der Unter - Staatssekretär Rothe begleitete die Expedition M3 S MESRVEIEL WAMEN NAIE V ad Aretoria vom 9. d. M. in London die Meldung eingetroffen, | ?18 zur Unterelbe, wo - das Expeditions\chifff „Gauß“ zur Instand- Havre, 12. August. (W. T B.) i j R ein Blockhaus in der Nähe von Brandfort in der [ezug ge Tage ankert. Der Staatssekretär des Innern, | von René ist vélicen Abend durch ein : Die qroße Spinnerej Verichte von d B: al J c - F E 7 c - Es , è r acht vom 7. zum 8. August nach heftigem Kampfe genommen M Dr. Graf von Posadowsky-Wehner sandte an | Schaden wird auf 3 Millionen Francs +44 M agent worden. Jx eutschen Fruchtmärkten. worden jei. Die Verluste der Engländer betrügen einen B A Zen Südpolar - Expedition, Professor Dr. von ifites TES 0 dro Ma L Dn E a é - ol an T U 1 5 s ares Todten und drei Verwundete. ga 1ST RACREVEE A PETNE: Bad Fus; 10. Auguf Troyes, 12. August. (W. T. B.) In einer Kirche zu S 1801 I Qualität i Dem „Standard“ wird aus Pretoria vom 9 s Ca, as ey „Dad Hus), 10. August. Dizier erplodierte gestern ittag, Tir, L i h : j i berichtet: 12 Buren, welche si ee und E s E UE wissenschaftlichen Gefährten, dem Kapitän, den | 15 Kindera KatechinusUnterriht lbt, Len? E Ee C Marktort S S l unte | gat Verkaufte Durchschnitts - Dit lorijen Auheetem wms ländern Geweï [ten l m {ihr Vi n Eng- | Offizieren und der Mannschaft des „Gauß“ sende ich*zur Ausreise aus | Altars niedergelegte Bomk A ae E ce August : : : Verkaufs- preis Markttage am Markttage ern Gewehre erhalten hatten, um ihr Vieh zu beshüßen, | dem Heimathshafen die innigsten Wünsche. Möge Gottes Schuß das | stuhl ergelegte Bombe, wodurch Betstühle sowie der Beit, | Gezablter Preis für 1 Doppelzent Menge (Spalte 1) wurden in einer Farm nördlih von Volksrust von Buren: Schif und seine muthigen Jufafsen “in Uen Gefahren ine Ser M Ce, die Orgel und ein Harmonium beschädigt und eine a N E zjentner 8 th 1 Difnel Durch- nach überschläglicher truppen umzingelt und ergaben sih, nâhdem einer von ihnen | Erdtbeile gnädig geleiten. Mögen \ich die Hoffnungen und Er- wurde niemand. V On Ae wurden. Verlegt Tag niedrigster | höchster } niedrigster | höhster | niedrigster | böster |Dovvelzent ¡entner schnitts | em | Shäßung verkauft j getödtet worden war. Fünf derjelben wurden vor ein Kriegs- cvaiue en erfüllen, welde die Wissenschaft an das große nationale | Spanier Namens Franceêco E iucimona ve R, Pas ein 24 jäbriger Ä K A | ¿A | E preis | Doppelzentn er 45 gericht unter dem Vorsiß Christian Botha’s gestellt, auf dessen nternehmen der deutshen Südpolar-Erpedition knüpft. z a verhaftet. j P E e « Á A (Preis unbekannt) 4 Ürtheilsspruch hin, wie es heißt, vier erschossen worden sind. DON POR: BOLCTSGENE Bessaneon, 12. August. (W. T. B.) Die große Abfynt 10. } Til We i | u g dem Congojtaat sind in Antwerpen nach dem a ———_ Destillation von Pernod in Pontarlier ist niedergebrannt: | L E, S 15.35 15,75 A A e Le E F Me i c : ò 7 î ch bed «fe: hd 1 L e E L 57 E Sf J Df 9,45 c c c R ; Steitin Merbeadi oa Da D R "E In Bergen in Norwegen ist, wie „W. T. B.* meldet, am E ra renen Lg a Absynth-Vorräthe von 8 Millionen Litern «Brandenburg a. H A N 14,25 14,75 14,75 15,25 12 as £690 15,91 15,71 | 3.8. Î ) ) ‘den, welche bejagen, daß die | Sonnabend in Gegenw j ; é: T e x e LUMEUGR R Le S E S P 66 ln Es 9,2 : ; i F = : i „28 i nnab 1 enwart einer zablreihen internationalen Gelehrten- - Stargard i. Pomm. . 9,00 16,60 Es : Y : s / Batetelas sich wieder 1n der östlichen Zone zeigten. Man | versammlung dur den Professor Lafsar-Berlin di Büste Gelehrten- S C Kolberg . R F S 16,40 16 40 16,50 E : . : i; s versichere, daß ein Aus i: a) S 4 D Ds L | Lahar-DerUn die Büste des Lepra- St. Petersburg, 11. August. (W. T B.) In Stani % E E a eas 15,00 15,50 2 A | D 16,60 13 914 16.46 169 s . e L O E R An NUB I MEpiel use forshers Dr. Armauer-Hansen feierlih enthüllt worden. t\chnaja Sloboda bei Borissogl eb sk (Gouvernement Tambor + A e ie Sd e 6e 17,40 74 12ER N L700 17,50 i E ars N j gebrochen sei. Die Aufständischen würden von Truppen verfolgt B c fs |]oglebst (Gouvernement Tambow) a S A Ls 17,40 17,60 17,60 17.80 17.80 Q N Al E * PP roigt. P „gestern 14 Bauernhöfe nieder, wobei 4 Personen Skla E 15,50 16,00 16/50 1709 17:50 R 8 141 17,63 17,50 78 ! - =— e L - E U F J roy n S E « De Schulwesen. A E —— - L N 15,00 16,00 16,00 17,00 17.00 50 800 EOAO 16,25 3. 8. Die Stadt emeind S y Prot - N riff ci - Polkwitz L E 16,00 17,20 17,40 17,60 17.80 18 0 7 800 16,00 16,40 De G. E L L A TOLIIAMEIDE D )wedt (Kreis Angermünde) hat von dem DBrüfsel, 11. August. (W. T. B.) Dem hiefigen Gericht is E R l E E dpeds 8,00 : : : j Statiftik und Volkswirthschaft. dorti Obstbauverein eine Flähe von 67,26 a zur Benußung von der Entwendung einer Summe von 500000 Francs 5 Goltberc S A S S E e I 18,00 24 432 18,00 18,00 27. 7 P E als Schulgarten gepahtet, welcher im April von der Sgulleitung | Anzeige erstattet worden. Der Diebstahl soll S ; t i 16.00 16,00 175 Sg 13,20 18,20 : i y 2 Woblfahrtseinriht e übernommen wo j : Nt S 5 zum Schaden der Fauer . -- S (,90 17,50 18,00 3 Í / s A Li W C seinritungen. 1 E Oen ijt. Er soll bei Knaben, welche Lust und Liebe Stablwerke von Terneuzen von deren Kassierer unter Mitsculd e Loobschü E a 17,50 17,5 18,00 18,00 18,50 S E 1 020 17,00 17,14 3. 8. , In Gelsenkirchen hat vor einiger Zeit ein Wohlthätig- zu gäârtnerisden Arbeiten haben, diese Anlage fördern. des. Verwalters verübt worden sein. Der Verwalter der Gesellschaft 5 Neiße S 15,88 16,00 16,12 1624 | 1636 18,50 ä i : : M ESSC Ia, des Vaterländischen Frauenvereins unter wurde verhaftet. a E E E 0 TT D 17.00 18 46 ' : eitung des dortigen Landraths stattgefunden, der #ch eines emei p - E as ela ere A 16,00 N 9 C 3,40 742 13 133 77 77 38 y » M De i [UnPen, ; s ungemein Q ; E K 16,10 6 96 a N (Ea 1d 199 17,70 ) 3, 247 at regen Besuches aus allen Schichten der Bevölkerung erfreute M Der Literatur. Algier, 11. August. (W. T. B.) In Fort de l’Eau uta A 16,20 17,00 1725 1730 1750 1220 : s f E N s f : f. 36 000 M betragende Reingewinn soll zur Errichtung von Heil- | „Ver tin Vevey tagende internationale Kongreß zum 19 Kilometer von Algier, stürzte die Tribüne eines Kasino! - Kiel E 15,50 16,00 16,50 17/00 17/00 S : D stätten für arme sfrophulöse Kinder Verwendung finden. E E L A LeN und künstlerishen Eigenthums | 15 Personen wurden verlegt. 7 e Mao 17,00 17,00 | E b 18/00 N L / t (vgl. Nr. d. Bl.) beschäftigte sh, wie „W. T. B.* berichtet, in os A 15,50 16.00 N 9s ),VU ,0 : S L R 5 e ! E „V. L. . berichtet m 9 ü z S dds I 16,10 16,50 16 60 7 0 i E : seiner am Sonnabend Vormittag abgehaltenen Sißzung mit den (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) 7 Gleve S 16,50 16/50 1675 1675 17:00 s E J S i / Bb i Zur Arbeiterbewegung. Forderungen und Interessen der Künstler und beauftragte eine Kom- D E L E 16,29 16,29 16,57 16,57 17,14 1714 Bn L O 16,75 16,75 3. 9. : E V of S5 : : rie , . " 0 118 t +177 t 2 Mm S A -_ dp 2 e Sts . . . . . ® 0 N - Én u p t 9 210 d - 9 e m - A T In Krefeld wurde, wie die „Rh.-Westf.-Ztg.*“ mittheilt, infolge Pes mit der Ausarbeitung eines Verlagsvertrags-Entwurfs mit ° Mét „14 N e S 17,00 17,00 17,50 17,50 18.00 18/00 140 2310 16,50 18,50 3:8, E A des Ausstandes der Sammtscherer (vergl. Nr. 188 d. Bl.) seitens velonderer Berücksichtigung der Bilder und Skulpturen. Zum Schluß B E E E E E S A 6 E P Z D NEUET, chPetzen A t 16,00 16,00 1650 | 1650 340 R N : j ¿ R ; es L EA en S eFEERLEL beshlossen, von morgen ab Ae der AEN den er e der durch Unterschiebung oder « E S L 17,00 L 18 60 19/00 F 9 a 16,38 16,23 9.8 10 4 , ie bereits bis auf die Hälfte gekürzt gewesene Arbeitszeit auf 3 St Ubänderung von Namen oder Zeichen auf Kunstwerk. H j i : , E A 3 15,06 17.04 - 2A p D 9 2 18,54 17,68 38 E z 5 E A UTzT gewe]ene Arbeitszeit auf 5 Stunde Po : Q: _Betwen auf Kunstwerken begangene t ) 9.9 Q S ; Negensbur( P (04 17,84 2 1 ; M i (00 pt s 4 A herabzusepen. eit auf 3 Stunden | Betrug in allen Ländern durch Spezialgeseßze mit Strafe Rar EEE Wetterbericht vom 12. August 1901, 8 Uhr Vormittags. E ura i t s 25 S + 00 1208 36 1 409 16,38 16,82 6 994 ale p 118 N n T 5 C c a ri r s m —— p Jr ® . . . . . . . . . G L ¿ 8 \ 15 E Ee Ix » i; An A e m meldet „W. T. B vou gestrigen Tage, daß die E ä Plauen i. V y aEO 15,50 17.00 L E 13,00 17,80 3. 8. [2M 2 ge en der dortigen Straß en abnen in den Ausstand . d =— L = j S L a En S A 9 E c 16,20 16.20 17 A p A 0AM f H bter Ry R L A l “usstand ge- S ERS| | = S Se —+ E 17,00 17,0 E i 2E S Ole fordern Lobnerböbhung und andere Zugeständnisse. Mannigfaltiges, Name der S ZL | Windstärke, | S s Ulm E E E 16 30 E 16,90 16,90 8 00 “e E : : L B F er Betrieb wird iedoch unae ub holl Fro ; a No =ck=ck [Ex E e E E 7,0 ¡A 7 41n - 6 gas Î 91 », H 7,3 3 E : ¿S er Di State s ungeattet dessen noch au recht erbalten. Berlin, den 12. August 1901 Beobachtungs- A es | Windricht | Wetter DZ a S 4 a 17,00 1650 17,40 17,60 18.00 114 j t S 12 17,80 D. D. Ik ; 1 Silabhliardbetter der großen NRiversfide Fron works in E L N stati Sd s Ss chVUNL ung | =D Nostod E a S E E _— 6,5 16 50 - N p pru Da Jd („42 17,62 3.8 E ME, z oli as 4 of 0 A S n A - ; ç T D « - - p on So S =- « « oîtodck . . ° @ S ä L "U 17,00 L 6 .SO 5 7. rf nd a « 1E j F Whee ing haben, wie dasselbe Bureau aus Pittsburg berichtet, H v allen Kirchen Berlins wurde gestern des Hinscheidens QSE | S G Waren i. M. . O F E Bas 16,65 16/65 950 ies 17,00 17,14 3. 8 if ¿e W obglei sie nicht dem Arbeiterverbande angehören, mit Rücksi@t auf rer Mcajeitat der Kaiserin und Königin Friedri S | - A E e L E 15,90 16,40 6,50 ( 0 E 16,65 : (E P x die Auffo S M gn tp P. LUC it au edacbt Dom Gnttoahis : 9 8 “TIedrI1 s I zue me - chITAaun chweiq A 15,80 f s 16,50 16,90 10 16 I E A LIME j le Al orderung DeS Verbands-Vorsitzenden Schaffer, die Thâtigkeit Jede L L em SolteSdien|t um Interimsdom wobnte der Präsident Stornoway E E (99,6 D 2lhalb bedeckt | 122 Z Arnstadt. i. Ih e E 9,50 15,80 16,00 16,00 16.20 16 0 L 104 16,70 16,40 )z. 8 y T ! gestern eingestellt (vergl. Nr. 188 d. Bl.}. S Les Evangelischen Oberkirchenraths D. Dr. Barkhausen mit andern Blacksod . . . .| 754,2 |NO 4‘wolkig L 129 E T A _— 18.00 18.00 de Es ; : é E j Mitgliedern der oberen Kirchenbehörden bei. Der Hof- und Domprediger | Sbields . . 759,1 ¡Windstille wolkig 13,3 f F E Bs O 17,07 3. 8. R E Kunft und Wissenschaft Krißinger hatte die Worte aus der Apostelgeschichte Kap. 20, V. 17—25 | Jase vie. - | 197,7 [W 9 [Regen | 139 10. { Tilsit ) D C u | x als Text seiner Gedächtnißpredigt gewählt. In der Garnisonkir he | ele d'Aix . . .| R E hs T A 12,80 12,80 13,10 31 ; uis 1E N p 5 s in der Nonnen «Tod ib Gs Hrodta S C E? - Tes _— L N . . §nsterburg E 9,10 13 10 1 ) 40 A a +107 Ss. V. Snternationaler Zoologen-Kongreß, Berlin 1901 über a C TTEDTIC ¡traße predigte der BVivisionspfarrer von Stosch Paris s i —— Lees See, R 0 ai: E 13,25 n  ( 604 12,95 12,75 E E E H I s über den Text Jesaias Kap. 30, V. 15, in der Luisenstadtkirhe | Vlissingen | 761,8 |[SSW Zhheiler - En . Cudenwalde A Eo S ES 12,2 12,25 12,75 12,75 13,25 12/95 s Sl 13,25 13,30 T R L E E ‘Ei Sg aupt über das Wort aus dem Matthäi-Evangelium | Helder. . . . .| 7612 |NW 1 wolkig | 16 ' L Brandenbuz S O e O G E 14,00 14,00 14,50 45 5 : ¡5E : L. V. Q/CT un Auguii des SaDbreS 1897 in Cambridge abgebaltene in guter Meni brinat Gutes bervor aus seinem ed ckch C San Christia 5, nd eRR 5 L os g | 9,1 - T IDENDUTYG a. A E s 2 13,60 13.70 13 80 / 1 ») Di 388 142 i 94 - Q ir N vierte internationale NLooloaen-( G K Dr I / Sid pit F Aa F L : s c muten C des 2 tiantun E (06,6 |2) 2 hottor 179 Franffurt C S, 13.90 14.00 14 20 14,20 ( Ï erte internationale Zoologen-Kongreß batte beschlossen, den nätbster Herzens“. In der DreifaltigkeitskirchGe aed F e n Sckfudesnaes mora A 4 14,2 E o a A dia L 5 2 E Zu il Kongreß in Deutschland stattfinden zu lassen. Zugleich war damals | Labusen der Hothseligen Kaiserin [8 der treuen G E E N E 2, L-S0o: Id 2'Nebel 17,2 s Anklam 13,40 13,40 s 1D (O 13,80 13,80 . B ongrey in wœut|tand stallsinden zu lajjen. ugleiW war damals UHULl LET DOMCgen Katlerin ais der treuen Gattin und Mutter E 7650 [S5 QIE fa. E Le E L 3,40 3,4 13,50 1350 2 Li 19 ¿ 4 16  ver Veut chen 2 ooloaiî Ps oos ntt dio Grm: At dio e R 0 v » t Ahonnhton Tritt Z ckì A L do U T î A 7 D Z' better Q e tettin . ar S Ee 19 1 » Gu 1360 dez a . 0 Ü L b; Ort “a Dräßdentea Hen Gejellf band rmactigung ertheilt worden, “di age p me E s der Gordererin von Kunst und Wissenschaft | Kopenhagen . . .| 764,0 |OSO 4wolkenlos 189 Greifer S 13,50 13,50 13,609 13,60 13,80 13 80 Di , 208 13,54 13,12 3.8 FE T: Ge bie Ma Vis d eas is S: A E, 1B; WEIRE Geb adtniGr:e a Gemeinwobls. In der Kaiser Friedrih- | Karlstad . . . .| 767,2 |SO 2wolkenlos 184 : S E s F Sts A 13,4 13,50 S Es 13,78 7. 8. f ; 9 er 750lge Derun und ernannte zum Borhißenden den Geheime Hedachtnißfkirhe wies der Pastor Wapler auf die Verbinduna Stodhol 76 ZQ 5 E | Stargard i. Pomm . os - _— 13: ) : Le ; l f Regierungsrath Professor Dr. K. Möbius, zum Stellve unen: | der Kirche mit dem Namen des Kais s E b Deroinbung C m. . «| 605,4 |SV ¿wolkenlos | 21,0 - chMtvelbein . 19 37 12.37 L 13,20 13,40 19,99 2959 444 1 ] - En 2 8 Vorsitzend »n der oba J A v L Doe zu n_ Sielvertreter des dd f S E : en Zu el es Kallers Fried ri) und damit d o: 767,2 |SSD 4 wolkenlos | on 4 L Neustettir y L Ee - d 12,62 12 62 12 87 1287 "A | E / D 13,30 7.8 e F 3 Zeit M T E D At vegierun; rath Dr. . E. Schulze. Als | auch mil dem „Lr welmgegangenen bin, und in der Kaiser | Vaparannda . . .| 770,3 [Windstille Tan | INA Kolbe s s L 13,20 13,20 14,60 14 60 15.00 N N 92 ch2 13,00 (. 8. 5 s s Beil der Tagung wurde Viitte Auguit d. J. festgefeßt und beschlossen, | L! helm-Gedächtnißkirhe hielt der Pfarrer Dr. Mauf | Boruum.... 7592 ew N r E eo N A « 12,60 13,00 13,20 13,40 1360 1400 F am 12. August den Kongreß zu eröffnen und ibn am 16. August | die Predigt in ähnlidem Sinne. In der St. Nicolai-§ K E (99,2 (C28 2 Regen 17,7 e Köslin s 1er Rog 12,80 12 80 Z Gz 7 LEVU G E Mitta S Z E u u B L zeidnete es D. Dr. Rieman ag A M Poh S Le „(1C olal-Kirc)e de Keitum (59,8 O D 2 beiter | 9 . chla VC 0 0 2 n q s T A 13,20 13,20 l 10 1 V o R E am 17 und cigoland }oll | A e e T d lieman in setner Rede as deut!che und vor allem Hamburg 760.7 5 wol r | L Krotoschin E E 2 q j 13,00 13,00 : s LOAA 3,VU (. 8 i Î nri Ao L L CDangcellde SITt, dan das Letd des Fríton 11A A M „1 Lokals “Ie Di 2 E # WwOLLCeNioS 5 G - h VBE q By LoG . 13 M 135 9aQ 1 Q Î O 21 Museum R mitempfunden wert E E Ss M a T N Volke innigst (62,9 ¡SO 1 wolkenlos 9 « Namela1 5 13 50 T 0 n 14,00 14,00 2 14 7 - o : Als Ver erden. j DoniiTtE T M der Zl. Matthaus-Kirche predtate der 7642 |OSO E P Eu | L Ï Trebnitz s - 15,090 14 00 14 00 14 50 14 Í 1D, d 13, (. 2 E is (C heos dw L T LULETULs 1J. 4MAILIOT l ivort'ekuna einer Prediatrei! A D “Sang eas LPedectt 6 Ckr, 1 . 1200 12 "1 13 ( ì 1350 1 (00 G -_ t 14 K) 14.00 Q - L m1i!Men I her bt oon M s i + b 4A (64 G L oittor c a q  14 4 40 l È? Roe M rd über die fieben S : i der Offer . "oro No Í better 204 q * at gat x G 15,60 13,60 14,20 14 20 14.50 i L ' - l3,2 3. 8 „S Wem Pr T über das an di N D (69,2 |UNO 2!'balb bededckt 188 ° SILLeY 13,40 13,60 138 140 I L t 552 14,2 4,0 7 is M L Ml ai Dien “i L a Gas n N oui d ae M ALN Ì » M 14.00 14? 14 4  * s die S —y l s ? (V1 N 1l'bededckt (2 E I ghag E 6 14 00 14.00 As 5 ; T 4 andi b y C Y +2 4 D l eit, die den U (60,0 [Windfîtille balb bededckt 194 s 3 Lereiy D 14,40 14 40 i - 20 14.00 14 20 Q : Tp Cnde bewahren, zu 761,1 |OSO 4'wolkenlos 21,1 N ANOR . : 14.70 7 244 14,4 14,80 s E t : zu gedenken. In 460,2 [SV 2ibalb bedeckt | 2 E nta l Loe 13,8 14,20 14,20 14,7 17 710 q H | Fischer an die Ver 762,4 |SO 2 halb bedeckt 15,9 G Es deus ees T A 14,50 14,80 14,80 15,00 : LGZO 14,4 8 C x l Ko r Sr î nd d Hein 762 ) It 1 kak Ft 4% . Ooverswerda : : 5 J Z i 13 10 1 15 19 46 a : : V D; L N a E p  B. S  Cd T Gon Ale 5 E O O A 19,19 19,49 15,49 7 19 Vie dis zum 20. Juli angemeldeten Vortr St. G zenktirchck 760,9 ‘SW oPRegon 149 . S 2.94 13.06 1 | G ( 12 i 2 13 46 d f. R Ar ntr s U D, dan D o San g E E ey 200 4 ——- _ Lb - ú N ois 0 9 0 -_  )  D L) 13 41 -  2 “S S moe 0. modde T e ret JranzojyGen Se 702,4 [SW 4 bededckt L. M A S 9s Mer 13,80 ('4 7 19 É, E 0A E A S E E E (63,6 [W halb bedeckt 184 Z REROED : T G 0 14,00 14,10 14/10 190 e y u 14,15 8 1 s - ati f Lon u T e vas S L L Uh i  Le p î T) E 7 geg E B 4 ù 1 9 ä d a ( i | zool 4 ck punkt“ h Pr St. Marcus die Wec ps de M hae a0 4 s ac MEA ¡ Regen : 10,0 i Erfurt E 14 50 1500 + 14,70 14 (9 15,2 L He D r r Ne y - e 94 A T (r hak koi D d ms L dass co E E D LILL A LLAC wOoilCnios ) - el 14 q 3 ] bo l G I s ‘0 4 E O s 1 Mi r bob besonders den Standbaftiafe Riga g 766,6 ÎNO 1|woltenlos ; ° , 14,00 14,00 15.00 i : rer Profesor Dr. L Dela Pa ie Hochsel Kaiserin als treue Vülogorin hrs ome e - m... G E E . S0 14 144 147 j LO/OY ï L An j A “P: e e G d E IETL. treue P legerin Jhres Gemahls und auf Ein Maximum über 770 mm befindet si über Lappland 12 LGEL R 14, 14,5 L j über „Die víîvck d be Mia: p Age qu O. bewiesen. Zum SWluß fang die Gemeinde Minimum unter 755 mm über Jrland. In West- und Süd- s A 12,0 12,50 12,80 20 13,20 900 9 680 1340 I ah e Y Professor Dr. W. Branco - Berlin über Gemein de, die JIbrer Maiestét ige englische St. Georgen- deutschland ist das Wetter kübler und trübe; gestern fanden viele - 14.00 14 0 14. 14 O EeU #9 4 608 14,0 141 7 j ie dritte a L Sia qus U tt Gottesbaus in Soubtinn, A tal der Kaiserin Friedrich ibr {muckes | Gewitter statt. In Ostdeutschland ist es dagegen bei warmer Tempe- e - 1420 E Le 14,2 14 14,50 O 4 275 14 Ee ( weil der orf LYUng, an l Sh B M (on ijou-( arten be dankt, batte nab dem Ableben ratur vorwiegend heiter. Meist warmes Wette vielfad Gewitter E 14 14,38 14 69 14 69 15.00 15 00 A y z D 14,2% Q. L Ï o C Ls e E E hrer .Majestat an Seine Majestät den Kaiser folgzuades | wahrscheinlich. Deutsche S or ias 19,00 10,00 15,50 15,5 16,00 18.00 E 2 195,20 8 i großen Hörsaal des 1. Chemischen Jn Telegramm gesandt E Veulscze Seewar ke. G 13.00 1300 13 50 y L ; „M V E I Nat au A n n C | Ge nis Í j C4 R and Congregation of Saint —— E D 5 : a - INS rec 16,00 18,7 I 209 3 9 15/31 Ld E W 10 1? _ tg L S E Nurcil, »OTLID, Deg to tende Lo g ry rint V E D E E: D E E A O R TERL R ATER. E A s d Z¿ 14 a 1 ¿ h) 4 L 4 1 J an r U St. über _T Or 0 | Maijasty t ele hum s ia ad s r ; His Imperial . L L X 19,10 10 L, GS 2 453 1 4 14.89 Schi Daear Sai E f } Lies And Pprofound sYmpathy at the death Z ; 14,20 14,80 z E O L j of Her Imperial Majesty, His revered mother. They deeply es E 4,70 4,70 15.0 Säugetbieren“. Alle übrigen 2 i | Micì tho lous af ao Via Des noi ihr Krs aa N Familien-Nachrichten. - i s i 1476 i : | ; Seltionen statt, deren fie bt | of their r : ay an E FSORIETORE 1 e a7 A . j L190, 6 j 14 & 1447 Q i ] 2 E | thai 4 j i! VUL A5 ALWaySs axen a Kind interest in Verlobt: Frl. Else Hirhe mit Hrn. Gymnasial-Oberlehrer Robert . i : j 14,00 14,00 14 ao 2 16,04 x | LGIr Wee Le 1 s - D R L L LA a S G 14 00 i 00 14 4 i 4  14 R 4 00 4 A / | Darauf ist N R E y : Bonke (Berlin). Frl. Katharina Vogt mit Hrn. Leutnant - s 2 s 14,40 14,40 14,80 14.8 12 170 14 14 L i 7M Das Sébiff d Deuts d Darauf ist im Allerböhsten Auftrage folgende, von dem Ober- | „Walther Obnesorg (Jena) H: s BaEO Rostock f 13,2 13,25 13,50 (00 7 365 IRA 13'24 - f a S D + vom T t L N R b L Ç t. Mar à Srafen 4 Fee T e S E , r L i Ä VL L DE y 7 L 1 Ii g: Z - FLOTTEd u Ö S L é ¿ j N S í j s 4 & ck= Südvolar-Expedition „Gauß“ bat, wie „W. T. B.“ beribt t zegangen en Zu Sulenvurg unterzeichnete Antwort ein- pt A L a Dr. phil Georg Vorberg mit Frl. Maria - aren i M . 12 00 12.50 19 é LEs E = V5 26 820 13,0 1 04 S zestern Vormitt Ee L A E, 1 E Mali y __ Werner (Berlin). . Braunschweig E 2 an 7y* f Ì 13,1 13,50 0 8 1397 c ck 2 - h _ alt D nile Es l ne Ausreise ngetceten, nabdem N «H s Maje s r e Eme eror has been Ie t ly touched Geboren: Ein Sobn: Hrn Oberleutnant irs (Ovvela e s atr S a S E 13 40 13.40 13,60 13.60 13 70 1380 15,24 1342 L 1600 e u Dea S s i F 2a z E wf E tgitedcr der ITP ditt n" und der f Ani e - ] s “n Zj S BOO 1 O t} O OCCAS N öf th6 Eine T ote Es H N. Regier mal , Assessor y e M “Scha # dd E T Y e E ] 5 I S 7 Î - J veranit tete uwan Í [biet rad wre alf L 2E e 3 as Lid ordered lis 4 1OVe l nd revered Mother and Wittenau (Posen). _ Hrn Major Karl Krhbrn. von Willisen Ly ) L der Unter-Staatssekretär im Reichäa lallgesunden Hatte, an welcher | Giaplain. C ren Mee e His sincerest thanks to the (Potédam). Hrn. Oberleutnant Hans von Gaertner (Berlin) 10 Tilsit s Gerste. E 7 ireftor der D my E U —- R, ZNnern LOIDe UnT der | E Ï N L A and ( mgrégation of Saînt Ge rge's Geitorben: Ht. Pastor prim. emer. Wilbelm Doebrina (Gubdowa). Le E E R o 11 15D 12.05 12 ( 12 50 12 A id a z 5: 0 D hen Seervarte, Wirkliche Geheime Admiralitäts- | chburch for this proof of sympathy.“ : Fr. Louisa Delmé-Radcliffe, ach. H n a B Hnterputrg o 9 H Z (94 12,27 12,35 g 2 4 rath D Neumaver theilnahmen r amtlichen Entlaß : ï enalisdbe Gemeinde bat L S Drs G T. Zoula elm «Radcliffe, ach. Holrord (Homburg b. d. D) “i Gut 19 75 = 12 12 50 g 1250 13 E j Sadliis Entf E i be En SUUAIRZ H s Goefeer Velen Sora außerdem einen kostbaren Kranz r E A + o Ls S 2,75 12,75 13,25 13,25 3.75 26, f GrS 3,00 . 8 Ls H Reichs ber begaben fi gestern früh um 7 Uhr als Vertreter des | Lorbeer, Palmen, Theerosen und Lilien na Cronberg zesandt L cudenwalde E E S j E 14 s gs 3 . x eus M Sd Staatéeiretar im Reichsamt des Innern Rothe und | und wird morgen, am Tage der Beisezung, um 12 Übr einen 2 Drandenburg a. H. . . « « « + —— 13.0 1 14,90 Le li4 4,50 14,29 7 R F S 4 edeime Meaterunaëra wald vom Raithäar u A raueraottcäitienfs Mi, E e O e D SSaGL G , Frankfur = N V E y “9 E sowie cin fleiner reis r Mg R My A es Innern | E E v A A E ah schon gestern Trauer- Verantwortlicher Redakteur : . Stett E 13.30 14,00 14,00 14 14,20 E t Matt Lee AOCTICT, Darur r der edeime NRegierunas- E aa» An VCI TOg VCUNaACcaanaenen atterin na an as —_ 41s Î . J j) 13 I è  e De g ; 1 ens Profesor De. Fereitere don Richtbofen-Berlin, der WirkliGe | aus weißea Blumen. s E R R Direktor Siemenroth in Berlin. L S O L Pom : S 130 13 00 p E 13,97 14,30 (.8 i Le ê PCoeIme TAdmitralitätératth ir. Neumaver-Hambura, der ofs Mm Las * ¿iber 19 A 12 AA G d R Í 74 1300 4A pp Q D De V der Professor Wagner - Göttingen , sowie de: Meer | N j id E der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin. ® Krotoschin 19 20 12 30 ret 14,00 12,00 15,00 S ) 4 ieler Gie Î : T lags E GULELL on cinem n nerbeblihen Bran ey» ck Namäl 3; A i 5,00 L 14,00 14 G 6 ; u Kieler Üniversität, Professor Pappenbeim, mittels des Dampfers | früb um Gua nue U rheblihen Brande wurde am Sonnabend Drudck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Y Namélau 60 10,60 12.60 j 14'a0 f p 13,10 13,16 7.8 Î B E an Bord des Expeditionss@ifs „Gauß*. Hier bielt Gin Ls F M Para Güter-Bahnhof heimgesucht. Berlin 3W., Wühbelmstraße 32. : D Trebnigy » 50 u 4 LEyER 14,64 14,60 ] 164 12.60 e N a f T nter-St zatésefret r Notbe cine lièngere Anipracbe i T C ocCernitrae liegender, groner Lagershurtven ift in eine F @ Ol lau - Î Ï 14 0 14 15.00 ; 114 1127 L i S p Loni m ap L G Lte Iu «Ar o N der AuKe nu v Fi T. (4A a A N E ner 2 wn I A I i) F O j u „L Ï id I 7 4 Ee Bi : de og Seine Majestät der Kaser und das Deutsde | owie Ag den 20 DOL es U, E E Zentner Mebl Sechs Beilagen G Neg 12,00 12,40 12,8 13 Í + S 240 ¿2,0 0 - 5 Nei den Gelehrten und der Besatuna für ibe muthkloes | Rud dokel nere Es UETLELINILEE und defonders Biertreber ec j D O e ck eo a «i 4 E 4 _* / O E 225 o E ad dabei vernichtet worden. Der Feuerwehr gelang es nach an- | (éufhließli Börsen-Beilage). oen ° E 6 é de 15.00 15 0 (5 15 t e 14,00 - 8 14,00 : : . Voverêwerda E «s E 19,90 15,50 16,00 16,04 Ï Gi L : bi y L : s s s . ° A 1 I j ; It) 4 T E e, S E L 60 13,87 14,1 14,40 14,67 T&