1901 / 191 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

punkt- des Todes wird der 20. Juli 1893, Mitter- | Vormittags 9 Uhr, vor Gr. Amtsgericht dahier [39890] Bekannimachung. : E S R S B E e s E nat 12 Uhr, festgestellt. Die Kosten des Ver- | bestimmten Termin. Züm Zwecke- der öffentlichen | A. Die nahstehend aufgeführten Auseinander- 9) Verloosung A, von Werth- [39934] Actiengesellschaft „Dorfwerk Feilenbach“ Wir mahen biermit bekannt, daß Herr Emil | raths Herr Banquier Carl Frey in Kaufbeuren fahrens fallen dem Nagdläfse zur Last. Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt seßungen: : ; e. enb : Gutmann, Banquier aus g ugöburs, aus dem Auf- | gewählt. : Samter. S des mali kos 1) Tandumlegungssathe von Pohlanowißz, ‘Kreis papieren. En is mm L a E E an dessen Stille Dee Lida eien] ift und | Kaufbeuren, im August 1901. [39960] 9875 Bekanntma Î adolfzell, den 9. August 1901. reslau, j N z : Lz ; 4: : Es ruar 5 „een Celle antdtrettor Jako app in ini [3 A K. Amtsgericht M Bas: utitéta Gr. Amtsgericht. 2) Ablösungsfache von Friedersdorf, Kreis Gla, has den Bei oe N apiere ann Émahungen München neugewählt wurde. : Vereinigte Kunstanstalten 11. Juli 1901 folgendes Ausschlußurtheil erlassen : Der Gerichtsschreiber: Bruttel. 3) Rentengutsfache von Schawoine, Kreis Trebniß, aus\{ließlich in Unterabtheilun Lhen ih M. n der am 29. April cr. stattgefundenen General- Aktiengesellschaft Kaufbeuren & München. Der Depositionsshein der K. Filialbank Würz- (392868] Oeffentliche Zustellung. 4) Um- und Zusammenlegungssahe von Groß: g 2. - An D e a 1992/14} Per Aktien-Kapital-Kto. verfammlung wurde zum Vorfißenden des Aufsichts- | Der Vorstand. H. Mielcke. burg vom 13. September 1898 über Hinterlegung | Der Kaufmann Marx Schmidt ju Berlin, Lottum- | Kreidel, Kreis Wohlau, i a E Abschreibun L Hypotheken-Konto . 00/29 | [39342] o 4 us des 4 °/oigen Pfandbriefes der Handelsbank. Litt. P. | straße 15, Prozeßbevo mächtigter: Rechtsanwalt E. | 5) Reallasten-Ablöfungssahe von Klein-Ts{uder, [39970] Ausloosung ; gen 4919/63] 41893 « Kreditoren-Konto . | Elektrici tätswerfe T h orn. Nr. 41859 mit Kupons per 1. April 1899 seitens | Müller zu erlin, Bülowstraße 85, klagt gegen Kreis Wohlau, z ;=+| von Schuldverschreibungen der ZL2 o ig Streu- und Mulle-Konto . E E Activa. Vilanz-Konto am 31. Dezember 1900 Passi des Handel8mannes Isaak Dillenberger von Urfyringen 1) deu Gastwirth Hermann Wotschke zu Bruch- 6) Reallaften-Ablösungssahe von Herrndorf, Kreis Stadt Caffeler Anleihe vom Jahre LSTS Stichtorf-Konto 4 217 s = DNS. wird für fraftlos erklärt. s mühle bei Alt-Landsberg, ogau, G: “e Zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1902, mit Srebtor-Konto . : 38 902 U ; l K | Würzburg, den 9. August 1901. 2) den Oberförster a. D. Karl von Sanden, 7) Realabgaben - Ablösungssache von Weißkollm, welchem Tage auch die Verzinsung aufhört, sind beute âge-Konto A 1778 Konzessions-Erwerbs-Konto Bahn | Aktien - Kapital-Kto. | 1 500 S Gerichts]chreiberei des K. Amtsgerichts. früher zu Heinersdorf, Kreis Niederbarnim, dann | Kreis Hobteawerba, ; 4 slgende Schuldverschreibungen der 1878er Siadt, 1 s 9 668 Gebäude-Konto : Zentrale i E | Y Konto pro Diverse . S DugEL: (L. S.) Söllner, K. Sekretär. an ebli) ju Bruchmühle a Alt-Landsberg, in Wirk- N rundzins-Ablöfungssahe von Lauban, Kreis nleibe ausgelooft worden: Se Nouto ; „251 Zugang“ “17 4 Amörtfsationofeta. Ta O ca: Vis ichkeit unbekannten Aufen 8, val, i Z y . t D T M Y fw | c c A Aus\{lußurtbeil des unterfertigten Gerichts | ., auf Grund der Behauptung, daß ibm gegen A Nealabgaben-Ablöfungssahe von Wingendorf, Litt. B. Nr. 225 254 264 297 331 471 Ur M, N 2911 linen Sage | 7 7 Gama C3 O vom 1. August 1901 is der von der Firma Gebr. | °ie Beklagten aus der auf dem dem Beklagten 10) “Realab aben-Ablösungssahe von Liebenthal, | 2:2 55 688 693 756-789 805 807 840 944 g Bahnbetriebs. 5 9 989 Elektr. Anlagen-Konto Bahn | 3 878! Konto 22 500|— Kopp, Holz- und Baumaterialienhandlung in Alsenz | U! 2 von Sanden, früher dem Beklagten Creis Cas L ' | 128, LOLI 1060 1078 1113 1144 1195 1228 1% Bahnanlage-Konto s „1264 Werkzeug- und Werkzeugmaschinen-Konto |_ _} Accumulatoren-Ver- art 2A Oktober 1900 auf den Zimmermeister Hein- | U 1 Wotschke gehörigen, - im Grundbuche von Fe Zina Ablb suabé ven Viteali 1292 1321 1387 1425 1516 1531 1549 1561 1585 Mas Bineas K t 33 520 SimMa L [2c 0 87 siderungs-Konto . 3 000 rih Brendel in Rockenhausen gezogene, von diesem | Alt-Landsberg Bl. 152 verzeichneten Grundstücke K I) Q in R en-Avedlungêlache von Löwenberg, | 1588 1598 1619 1731 1765. Gebäude. R on L è 161 205 Beleuht. der Zentrale-Konto | |_} Gewinn- u. Verluft: acceptierte und am 24. Januar 1901 fällig gewesene | il Abtheilung T1T unter Nr. 5 für ihn eingetragenen ‘| Kreis Löwen erg, S ; ; Litt. C. Nr. 41 65 79 101 126 177 184 219 Geb de p, Na r-Konto 530 Bahntötver-@ - Ih, n N Sirite 73 975 PrimaweGsel über 1579 4 58 A As fraftlos erklärt. | Ovpothek von 6000 M ein Zinsanspruchß und zwar a Grundzins-Ablösungssache von Klitten, Kreis 246 272 442 509 527 584 585 617 637 721 751 evaude-Konto Feilenbach . . . Bal Poever n D Sen | 2 Roenhausen; den 10. Auzust 1901 “für die Zeit vom 1. Januar bis 1. Juli 1901 | Rothenburg, 820 843 865 910 941 972 1000 1025 1094 1101 Abschreibungen 126 150 I PEELIREO Des Kgl Amtsgericht ; sowie 85 S für Porto, für Nachforschungen 2c. nah 13) Grundzins-Ablösungsfache von Weigersdorf, | 1111 1117 1135 1142 1159 1164 1176 1297 1310 Mieths-Konto

H 5 dem Aufenthaltsort des Beklagten von Sanden | Kreis Rothenburg, E y 1342 1366 1372 1447 1515 1538 1551 1552 1355 Material-Konto . | Zugang: Thorn [39889] Oeffentliche Zustellung. in | ¿ufammen also 150,85 e zustehen, und der ferneren | 14) Reallasten - Ablösungssahe von Dittersbach, | 1575 1593 1606 1676 1685 1709 1779 1840 1849 D S Bahnstromzuführungs-Konto Thorn . . [7577 Nr. 11583. Der Blechner Emil Kretschmer in Behauptung, daß er Anlaß habe, nah dem Ver- | Kreis Sagan, i ¿s | 1874 1896 1903 1910 1921 1931 1944 1953 1987 Kreuzwirthschafts-Konto Bahnstromzuführungs-Konto Moder . .| 24700 Da L. Br, vertreten durh Rechtsanwalt Fehren- | \Hwinden Les Zweitbeklagten, dem zweimaligen | 15) Reallasten-Ablösungssähe von Anhalt, Kreis | 5634 2089 2088 2099 2101 223 2153 2156 9908 Immobilien-Konto M 1086 896,02 Motorwagen-Konto T3830 ah in Freiburg i. Br., klagt gegen feine Ehefrau Pahlungsrüdftande des das Grundstü thatsächlid leß, i 2209 2211 2284 2298 2372 2389 2426 2428 94146 Abschreibungen . . .., 51889602 Zugang E 13 274/50 Christine, geb. Regner, zur Zeit an unbekannten esißenden Erstbeklagten und bei der durch óffentlihe |_ 16) Hutungstheilungs\sache von Alt- und Neu-Gacz, | 9457 9461 2902 2507 2533 2534 2582 2632 2683 Grundstücks-Konto Laim R 65 250 a Anhängewagen-K E E orten abwesend, wegen böslicher Verlassung, mit | Klagezustellung sich weites hinaus\iebenden etwaigen | Kreis Pleß, : ¿4 | 2726 2754 2777 2851 2859 2915 2929 2976 2978 Gebäude-Konto Laim e ‘22 807,64 | Eon S t dem Antrag _auf_ Herstellung der häuslichen Ge- Vollstreckung in das Grundstü, mindestens 3 künf- 17) Landumlegungssahe von Groß - Darkowiß, | 3066 3086 3101 3102 3135 3180 3296 3302 3307 Abschreibungen A R, 99 690 Zugang 482/26 meinschaft. Die Sache hat beruht, und ladet Kläger tige Zinsbeträge in Höhe von 225 K miteinzuklagen | Kreis Natibor, 3308 3331 3371 3426 3436 3442 3450 3550. Kautions-Koiit Znventar-Konto: E | die Beklagte neuerdings zur mündlichen Verhandlung mit dem Antrage: die Beklagten haben als Gesammt- 18) Landumlegungs\ache der Lengon - Feldmarken, Litt. D. Nr. 29 113 308 415 416 427 514 La erplaß Lai d E 9 Ne Mobilien, Utensilien und Uniformen 4811/06 des Nechksstreits vor die Erste Zivilkammer des | \Guldner dem Kläger 375,85 M, davon 150,85 ( | Kreis Ratibor, i 933 576 603 639 717 792 866 1009 1126 1174 Verlust 3 früh 23 362 Zugang Großherzoglichen Landgerichts zu Freiburg i. Br. auf sofort, je 75 4 am 1. Oktober 1901, 1. Januar | _ werden hierdurch zur Ermittelung unbekannter 1240 1271 1301 1361 1398 1437 1444 1445 1569 Vertust aus \rüheren Fobren.. . AÁ.144 765,41 Mo

“E

E

q Q 0 9 Q Qa

| ilien und Utensilien A 644,06 | | Fot N LOS | 82706 9 638/12

Freitag, den 25. Oktober 1901, Vormittags 1902 und 1. April 1902, der Beklagte zu 2 aber | Interessenten und Feststellung der Legitimation mit 1592 1633 1735 1736 1783 1832 2053 2090 9195 Gewinn 1900/1901 . 0924361: 14 941/05 Uni 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | s-; Vermeidung der Zwangsvollstreckung in sein | Bezug auf die 88 11 bis 15 des Auéführungs- | 2137 2153 2212 2232 9279 92321 2327 2409 2476 1262 779/65 | Konzessions-Erwerbs G «An wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Grundstück Blatt 152 des Grundbuchs von Amts- | geseßes vom 7. Juni 1821, §8 25 bis 27 der Vers Die Rüzahlung erfolgt gegen Rütgabe der Feilenbach, den 12. Mai 1901 : Goba, do 4rwervs=Konto: Licht . | 49 500/— Freiburg, den 8. August 1901. : bezirk Kreis Niederbarnim Amtsgericht Alt- | ordnung vom 30. Juni 1834 und des § 109 des Schuldverschreibungen nebst Zins\chein-Anweisungen E E : De nnafe L EGOE e o pie H Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgerichts : Landsberg zu zahlen und die Kosten des Nectsstreits Ablösungsgeseßes vom 2. März 1850 öffentlich be- und Zinsscheinen bei der i: AEOResE Feilenbach. Elefte. ein v. Kefselanl--Konto: ict j 47 209/— _ Keller. zu tragen. Der Kläger ladet den Beklagten Ober- | kannt gemacht, und es wird allen denjenigen, welche Stadtkämmerei hier, ; Ae R ae Mafince E li Kal 47:63TL=- [39879] Oeffentliche Zustellung. förster a. D. von Sanden zur mündlihen Ver- | hierbei ein Interesse zu haben vermeinen, überlassen, der Haupt-Seehandlungs-Kafse in Berlin, E ————— R” Und Verluft-Konto. Licht: und Kraftneß-Konto Mocer ; : * | 109 290/— gie Ehefrau lay Mans. Charlotte, Yerene bandlung des Rechtsstreits vor die ta ivilkammer si rers n R EE em UARE i748 den Bankhäusern S. Bleichröder, Mendels; | R E A o D RER T ap E T ITE T C RUA —- ühlenheim, Näherin, in Mülheim am Rhein, | des Königlichen Landgerichts IT zu Berlin SW. 4 , | tober , lm oi u neter ohn & Co. und Nobert War S Ra L S Be J 414 110} ; Klägerin, im Armenrechte, Prozeßbevollmäthtigter : BUIL Ee UR 29— 34, TT Treppeu, Zimmer 60, auf | Behörde (Berlinerplaßz 1a.) im Präsidialbureau an- E a Bie sowie R An Sarwersoonto * 6 039 231 Per Streu-Mulle-Konto Zugang: Zhorn . C LÉO 219 236/64 Dbebtnawalt Vack in Cöln, klagt gegen ihren Ebe- | den 1X4. November 1901, Vormittags 10 U r, beraumten Termine zu melden. : bei der Deutschen Effecten- und Wechsel- M heua@ a 0 31/47 Stichtorf-Konto 1635/84 ] Elektr. Anlagen-Unters. mann, früher hierselbst, jeßt ohne bekannten Auf- mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte B. Gleizeitig werden nachstehende Abveräuße- bauk zu Fraukfurt a. M. Maschinen Re L A 106 16 Preßtorf-Konto 54 487/29 Zugang enthalt, Beklagten, auf Grund der Behauptung, | zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | rungen bezw. Kapitalsabfindungen: Von den bereits früber gekündigten Schuldver- a [Ginqu, eparatur-Konto dis 8 540/55 Säge-Konto 970/67 | Zähler-Konto .... daß dieser fich des Ehebruhs schuldig gemacht habe, | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | 1) die Ablösung der den Grundstücken Grundbuch | reibungen der 1878 er Anleihe find noch rück Baß betet 4 HFuventar-Konto . O Maschinen-Konto : 637/18 | Kassa-Konto (Nest am 31. Dezbr. 1900) mit dem Antrage, die zwischen den Parteien bestehende | bekannt gemacht. Nr. 4, 19 und 36 Shmarsau, Kreis Glogau, zu- ständig : : Babn Zie S onto 1701/48 Mieths-Konto 2105/90 | Lager-Konto . : Ghe zu scheiden, den Verklagten als den huldigen Theil Berlin, den 3. August 1901. stehenden Wiesenrenten gegen ein Kapital von 240 ür 2. Januar 1901 verloost: Gebäude E onto 143/36 Kantinen-Konto 417958 | Kautions-Konto zu erklären und demselben die Prozeßkosten zur Last (L. S.) Kleinschmager, bezw. 409 M 50 S bezw. 304 A 75 S. wegen | Titt. B. e 126. Gebäude/Ke nt n d ¡Die 1692/52 ZOIAS E 2 31 296/59 Wechselgeld-Konto . zu legen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts I1. folgender Eintragungen: Litt. C. Nr. 166 655 954. Materi ÉRonte Feilenbah . , 670/61 | Versicherungs-Konto mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die [39877] Oeffentliche Zustellung. a. bei Grundbu Nr. 4 Shmarsau: Litt. D. Nr. 125 442. Ünkoften-@& Li E 1 109/70 Modelle-Konto . E Zivilkammer des Königlichen Landgerichts in Der Fabrikant August Peenung in Laasvbe Abtheilung 111 Nr. 2 bis 5 Hypothek von: Caffel, den 6. August 1901. Fre e ibi Ei Soût 8511/41 | Nordd. Kredit-Anstalt öln auf den 18S. November 1901, Vor- ’rozeßbevollmächtigter: Prozeß - Agent Jonas in | 4 je 90 Thaler für die Anna Rosina Graupe und Der Magistrat der Refidenz. Gebäude ee Mont « « » « | L mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei Laasphe, klagt gegen den Händler Johann Senge, die Wittwe Jammer, wiederverehelihte Hoffmann, Dr. Endemann. dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- unbefannten Aufentbalts früher in Silba, Kreis | Anna Rosina, geboréne Graupe, Ls E A è stellen. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird Brilon, wohnhaft, unter der Behauptung daß der é. 150 bezw. 160 Thlr. für die Gau Justizräthin [39968] Bekanntmachung. L dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Bekla gte ibm für die am 29. August 1900 fäuflich Emilie Scholz, geb. Surland, zu logau und Bei der am 8. d. Mts. stattgefundenen Cöln, den 2. August 1901. gelieferten Waaren einen Restbetrag vou 125,25 ( | 7: 110 Thaler für den Johann Benedikt Jammer, | KX. Amortisations-Verloosung der Biesen- 14/45 - Krehl, versulde und das Amtsgericht Laasphe dur Vers b. bei Grundbu Nr. 19 Schmarsäus thaler Stadtauleihze sind gezogen worden: Sebalt-Ko I | 1639 843/72 Gerichts\{hreiber des Königlichen Landgerichts. einbarung der Parteien für die Verhandlung “uns „Abtheilun 111 Nr. 6! Darlebne von 2450 Tklr. von Buchstabe A. à 500 Æ die Nummern 015 Suvalitet e ufs verfi L Dle | Gewinn- und Verlust-Konto. [39274] Oeffentliche Zustellung. Entscheidung des Nechtsstreits zuständig sei, mit dem 29 Sgr. 7 J. bezw. 800 Thaler nebst Zinsen für | und 01G p w Kouto n E EIS C 1ale | E 7 i Agiitds 4 SGURRR E R G S U E O R E T T ULBS V a Karl Schmidt, Monteur in Mülbausen, Prozeß- | Antrage, den Beklagten kostenfällig zur Zahlung von den Justizrath Steinmeß und den Stadtkämmerer von Buchstabe B. à 200 Æ die Nummern 107, Krankenkassen: Konto d G, A E ¿4 bevollmädtigter : RehtsanwälteJustizrath Dr. Reinach | 125,25 nebst 5 0/6 Zinsen seit ven 29. November | Veinrih Hensig E S Sai 099 und 029, ; is N 95 « Gewinn pro 1900/1901 - - * 2 824/36 Abgaben-Konto, 7 * +7 7+ + «| 0306/4} Fabreinnahmen Thorn 89 389/92 und Dr. Hochgesand ebenda, klagt gegen seine Ebefrau | 1900 an den Kläger zu verurtheilen und das Urtbeil c. Grundbuch Nr. 26 Schmarsau: von Buchstabe C. à 100 die Nummer 056. E / 9 9 Fi Et Abgaben-Fonto

Gebäude-Konto Laim | Delios, E.-A.-G z Ae Feldergräben-Konto j | Wechsel-Konto S e Gl | 333/80 Kanalgräben-Konto 35/14 Paul Begas & Co. j s 979/97 Zinsen-Konto : : Stadtgemeinde Thorn, Kautions-Konto 18 970|— Fracten-Konto | rei Déblioten 9 741/75 Steuern: Konto

- —attag tin jt v:

| 2 314/93 do. Moder 18 447/23 12 E / m t L L VE { L 4 „2 C s G C T E “s i A di trl Af D ite —_—— ton. » 5 « q d Q: t, ° J 7 G E E c D a Christine, geb. Wolf, früher zu Mülhausen, z. Zt. ohne | für vorläufig vollsireckbar zu erklären. Der Kläger | Abtheilung III Nr. 11 ¿Spo „von 14 Thlr. , Die Anleihescheine werden zur baaren Einlösung 97 0776 97 077162 | Unkosten Mo L, » 9 (S/20}f Konto pro Diverse Einnahmen . . . 2 649/69 bekannten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend, mit dem | ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung #1 Sar. 10 Pf sür den Zohann Wilhelm Schulz. Beridit Pen L. April 1902 gekündigt. N Feileubach, den 12. Mai 1901 Personal-Vers.-Konto (03/88) Zinsen-Konto . , , F 7 581/07 g e s - f qu 7 E pa L c c P 7 P 4 ck § 1 I o8tr: J o Vio e BY O » 3 (t "K f a T O; ch Antrage : die zwischen den Parteien bestehende Ebe für | des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Gee a7 agi L. meer v DAE 1g, R j Nach Ablauf der Kündigungéfrist erfolgt eine Ver- Torfwerk Feilenbach. En 1064/84] Licht- und Kraftabgabe Thon 17 251/25 ausfgelcît, die Beklaate fur den {huldigen Theil ¿u Laaspbe auf Mittwoch, den 23. Oktober 2901, oriß, tn welckcwer der igent umer des runditu zinsung nicht mehr. oder J

H x i J H J E ü E

„Fer Wi Ler Des i l s E. Kaiser. e - Q 5 do: Moder 21 3 283/16 erklären und derselben die Prozeßkosten zur Last zu Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffent- | Grundbuchblatt Nr. 57 Penzig eine Kapital. Viesenthal, den 9. August 1901. [39938 N Araftstation- % 063/70] Fnstallations-Konto . 3471/37 legen. Der Kläger ladet die Beklagte zur mündlicen lien Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt entshädigung von 400 Æ erbält, wegen der auf Der Magistrat. 99938] XBagen- F

M o Äh o 8 063/10} Vertragl. Zuschuß des Helios a. Verbandlung ces Rechtsstreits vor die Erste Zivil- gemacht x diesem Grundstück in Abtbeilung Ill unter Nr. 5 m Ctiva. Bilanz per 31. Dezember 1900, Passiva. Bahn-Stromzuführ. «„ Thorn 1 927/74 S 73 634/88 E R E A “nis E A, 3 G E d Se C S F A M05 . Montan pi ——— E AIITM E L) 1 E P ors - S E M E S

kammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Mülhausen Laasphe, den 8. August 1901. e 6 für ohann lichen Hi L Er M Penzig ein- ———— p” 4 R bil Tg Rt Moder I 01

i. Elf. auf den 19. November 1901, Vormittags Falkenburg, getragenen unverzinëlihen Hypotbekenforderungen von 6 @ dit - G ll D A : : e |„ | Fmmodilten-Unterh.-Konto. . . 98/0

9 Uhr, mit der Auffocderung, einen bei dem ges Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1900 M und 1200 M E mmait l M c c d cil Areal-Konto E T 188 886/10 Aktien-Kapital-Konto o Wie 1 600 000|— | Eichtneß-Unterh.-Konto Thorn . .. 46/69 | - L - _ —— E x ta 2

s agut : E t ancid s 3) Die Landumlegunassace von rtowitz, Kreis - , - Gebäude-Konto oe 360 000|—} Obli ations-Anleibe-Konto E E r Werkstatt 313/14 dachten Gericbte zugelattenen Anwalt zu bestellen. 39871 O 7 T 3) Wie Landumlegungs!ache H 1B, Ar , E A O00 U gattons-Anlethe-Kontec 900 000|— } Wertstatt , a A A 31: gea „Gl R. e 3987 effentliche Zustellung. D Ss mol do ümer des GrunMtida - | atente-Konto 3E -N NReservefonda, @- 7 h Kursverluste 965 F Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser [ “g ar wia Soli Us Bee rio Bat, Kosel, in welcher der Eigentk umer des ( rundstück au ien U. en e e , abten e, i d o 29 000 Reservefonds-Konto / 500 000 Kursperluste els iere pee 20. 0 Tig dex Mage belt e b e ar anton C zu Drzezie, L | Grundbuch Nr. 69 Ortowiß eine Kapitalents{ädigung S E S =a\inen-Konto . s 4 224 000 VWidenden-Ergänzungsfonds-Konto 60 000|— j} Accumulatorew-Vers. 1 500 Auszug der Klage bekannt gemacht. bevollmächtiater: 9 ’htéanwalt Tb [ in Natibo O R » 2e a as p p e M und Mork; A agung . 26 E As : y Mülhausen i. El\., den 6 August 1901 pf L macyUgter: Yiemtsanwalt Thienel ir Erne ; | von 252,25 K erhält, wegen der auf diesem Grund- Vie bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen erizeuge-Konko . ._ 20 000 —} Unterstüpungsfonds.Konto . , , 10 000/— | Ueberweisung a. Amortisationsfonds 12 000'— ° R s Des E [agt gegen die Gärtner Franz Sollih’shen Mit- bublatte über den Verlust von Werthpapieren befinden nd pnbentar- und Mobiliar-Konto . . . 30 000 Delkrederefonds8-Konto 1492/30 ú a. Erneuerungsfonds 22 500 Hc e Ap r : Í L A 7 P E LD 9 G L “47, c Ee d ; « S s “ai À FL L z 4 d Gerits\{reiber des Kaiserlicen Landgerichts. Es i E D: ‘isfa Ov il Abtbeilung ITI Nr. 4 für die Franziska Faber zu aus\ch{ließlich n Unterabtheilung D ( e\hirr-Konto v L 4 000 Interims-Konto 50 978 52 Reingewinn L E C0 2D |— i ——— : 6 Am ereveliwte Dergmann Franciska Opolony, Wrtowiy eingetragenen rechtsfräftigen Forderung von Ttiginalnoten-Konto 80 000/—} Kreditoren-Konto Es 709 921/43 | ik 7naIES E [39880] Stuttgart. geb. Sollich, zu Kolonie Hochbeide, R u Verlagsrete-Kont 16 2 M a E 0 O1 De 216 708/57 215 708/57 Oeffentliche Zuftellung 9) die Di ret elite Beram Unn Marianna Langer 156 d, [39979 Ka E C o J 200 Accepte-Konto T A “5 (3 901 95 Á } n. -- ke L L L D Tal ili 4 , E Tre i G L V N

D: C : : in Gemäßheit der §8 111, 112 des Ablösungs- , S .=- Waaren-Konto . 218 784/72 i E Gewinn-Vertheilungsplan. top SIDatkths G52 wwhnronos Sten n Stutt, y allt trühs u Marks, "e. unkotannts s N E e s » 7 - 9 Fakyi : q - , 2 art, vertreten durch Yiechtsanwalt Fakt descles | 2: Sollih, früher zu Borbeck, jegt unbekannten | „fn Gemä 2. März 1850 und § s des Geseyes | Dissener Volksbank, Dissen. Fabrikations-Konto . 851 603 44 R E E Maat rec LUTY BUER urewe s R aur qr “R A vom 29. Juni 1835 - bekannt gemacht. Die gegen- Generalversammlung am Sonnabend, den woden- und Dampfbeizungs-Anlage- M [S M Ug HCHC

”“

Ten 44 nb t nnte! ren 1 0 2b, 3 T ramann F In Zolli O ni Goc ® s 1A - s 4 Ï a  nt » I 2 5 ot 4a 20 “A v f; L E D D 44 ap S W wesenden Ehemann Josef Haag, ars früber | bei Bergmann Franz Sollich zu Kolonie Hoch thetlen Mentbümer der vorbezeichneten bypo- | 31, August cr., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel E mise aa o c s 2+)“ 16000 Eererond8 6 9/0 von 67 500 = , . .} 3375) E ea l e e 7 670001 wejenden Shemann “Foîe g, Vaufsierer, frü betde ia. J thekarishen Forderungen werden biermit aufgefordert, | „Zur Poît“, Dissen. eir. Betricbs- und Beleuhtungs-An- Erweiterungen . . 43 000- Vergüt. d. Helios für ollerung d. Nes.-

S D E A P T E

r P C zet A A at f

- *

er O

L

* tr E #* ifi R n ia La aua Ati Ä L G 4 #

R

E

S n . K - a6 Tage cttoe nta. atttr erlm g Ü Ai G s p 2ER

+ l i

j P 1/7 n? j ntra 2 »Y "non Tis . Y r 9 2177 ! y. mal ann T T S ck D D c d De p % M “ait va L 2E 8. en 18 e S Fu “Be Geent Opolony daselbî, it sih mit ihren etwaigen Ansprüchen nah 8 460 f. Tagesordnung : á oe. Xonto oe a na 24 000/— Trag auf neue Rechnung . Se 000 Fonds u. d. Tantièmen Stuttaart ael blossene Ebe wird “wegen Ebebru8 | Na-kop tent unbrtanntes Aufentlaes S 0 A. L.-R. T 20 innerhalb der vorgeschriebenen 1) Jahresrechnung und Bilanz des leßten Ge- a-Konto . 13 568 97 antièmen 640» 414 «A L des B bene ufs nab acs&bieden: Lee Bio, 1 Tag JeH! PEESREN E. E E, : scchswöchigen Frist bei uns zu melden, widrigenfalls s{äftsjahres, Bericht des Vorstands und des rol n-Konto o-a 239 611 99 73 275 73 275|— Paate arge E Tam Pee Eci p A R Mae ee p r D E verurtbeilen A8 pas Nealrech! _an der Fbveräußerten Fläche und ten Aufsichtöratbs, Feststellung der Bilanz und Se H D Ée o Go 1 s C A Abweichend vom vorstehenden vinn Bertbeilungsplan hat die Generalversammlung hat die Kosten des Rechtsstreits au tragen“, und dsâger as _ run t 5 latt t Kreuz-Probstei Gut au Denen G E E avi Ungen eri î. C chluß über die Verwend s des G T g Nen n e E li G a0 0 s E i, 2 12 A 9. Unit 1901 folgende Gewinnvertbeilung beiblosen: ladet den Beklagten zur mündlichen Verbandlung | beuv. die ibnen ass p beéerben an | e Breélau, den 5. August 1901. Entlastung von Vorstand und Aufsichtêrath. wien es eeiigungs-Konto . . | 548 13942

r î n mAetto a M

i j ezw êerbe G : g x Y e es et ewinn- und N RAON A 4/0 Dividende von 1500000— .. 4 60 000,— des Necbtsf vor die te Zivilkammer det elke: Ciehenton Dts! ¿n Koi, Königliche General-Kommission für Schlefien. 2) Geschäftsanweisung für den Vorstand. einne und Verlust-Konto . . . .| 560000 5 9/6 Reservefond von 67 500 3

C VLCUDLO T DOT i JDIDCLIE 2IDUTamne V DVemITciben ulieDenden Wiitetagen IMSanTtbetie S O D c tär thk Pp R ———- m. E a f R E »_S p M f o Z Königlichen Landgerichts zu Stuttgart auf Dienstag, | zulassen, Ee T A E I T E 3) Wabl zum Aufsichtêrath. Verstärkung des Amortis.-Reservefonds ei e T

2e ck O E Landaer ( y | k R S A E A N Nevisoren der Recbnuna des 3 506 293/50 para ag ahr e ry tas ¿ ' den 5. November 1901, Vormittags 9 Uhr, | b. ble Veiaglen zu 4 und 5 zu verurtbeilen, sid TRIL: de S E O Gewinn, und Verlust-Kono ber 31, Credit. Ie U D. MNILIONY «js Lo g tbeil üt der Aufforderung, einen bei dem gedachten | dieserbal die Zwangévollstreckung in das Vermöaen 3 11 (l d Þ l d t ts R haf iht des Vorstands i t Lf 73 27t r L Aufforderu Vit de Vet dl Fry anin J treckung a O. ETIs nfau- Un nvaudi ass: X. Der Rechenschaftéberiht des Vorstands pro 1 Zuli K i j G nad L DO r v gClaffenen Anwalt zu bestellen. Zum | ihrer Ehefrauen gefa en zu lafsen, und 1900/1, mit den Bemerkungen des Aufsichtöratbs aub S enu M [4 F „Bericht des Auffichtsraths der Elektricitätswerke Thorn. Zwedle der öffentlichen Ladung des Beklagten wird c. die Kosten des Rechtsstreits zu Tragen. Ve crun seber lieat in bi General* X vês 246 910 N Sortrag vom 1. Januar 1900 L 1 640 18 Ver Aufsihtêôrath bat die vom Vorstande auf den 31. Dezember 1900 jezogene Bilanz und dis dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Ver Kläger ladet die Beklagten zur mündli E LETTEHEY Ges oe atx E alo E Bank- : dodo a4 110 479/94} Areal-Konto . . . 29 367 90 | Gewinn- und Verlust-Rechnu (s E, E Stuttgart, den 6. August 1901. Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zivil- Keine. Trt Ung zur Einsicht der Aktionäre im on ( guf New Yorker Be- Lizenz-Konto . . 1438 25 Cöln, ck G ü 9 ammer des Könialichen Landae its u Ratibor auf x N L KXiugungs-Konto. . S Ga 338 112/01 Waaren-Konto : ç | g g H.-Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | den 16. Noverb r 1901 Ben it 88 Lth Dissen, den 12. August 1901. Betriebsgewinn per 1900 102 656 28 Düren tre À im Mai 1901. Der Auffichtsrath n a ees Koniglichen Landgerichts. - | den 16. November - Vormittags 911hr, | ms E —— Der Vorstand. B S mee Tann L QLLV * * « «} 102606 Düren, ¿ (39872) Oeffentliche Zuftellung. der Aufforderung, einen bei dem ge H. Bröcker. F. Möller. Be ret per 1900 in Leipzig 221 887/99 Düsseldorf,

Nr. 11 945. 1) Die minderjährige Josephine Lohr | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Z) 4 Verkäufe Ner a tun en, L N Verlust durch Abschreibung auf New | E24 von Ueberlingen S., vertreten durch den Vormund wedce der offentlichen Zustellung wird dieser Auëzug pu p Ö

i:

E 5s 19

vom

N

nt 4 E I R L U E P id R Tr Pi: e L t L t p T A aa L # M 2%, y arn M

E E E at

ng geprüft und richtig befunden.

e U B

' Yotker Beibeiligungs-Konto . 338 11201 Zuckerfabrif Gr. Düngen.

rid Lobr in Ueberlingen 1. er Klage dekann! i Verdingungen X biermit zur öfentliden Kenntniß ge- 695 102/61 E E N E Activa. Vilanz ver 31. Mai 1901. Passíva. waar L Li L LAi E 24 L V D y BILLLELS - lernt u cfrtenlitde Cin & 19 « 395 6 nts M s 0H (ck A F bs 1 ugu C) x . e Y 9. - a L : chtigter NRechtsagent F. S. U da- Mp: y Í 71] Verk f an pay ei P ter Krisber. C81 E ig-Gohlis, tm März 1901. R, . Fabrikanlage-Konten a 654 421 44 Aktien-K 1pital-Konto 540 000L—

i l ,_ y ,NOTzenten i: [3997 erfau cer aufmann Peter ! Mer, n, Fa sch - F itbe laut Inv g 995 479/1560 Mofornefonha. Sas E A el i (Benovefa L obr in Ueber- als Gerichtsschreiber des @ êöniglichen Landgerichts. von alten Werkstattsmaterialicu und Abfällen. 9 der KRautinann Matbias Stoll, Brüffel ri Lochmann er Musikwerke, Actiengesellschaft. Sondilethetge s rentur E 235 BLS 15 Dane E "M Fa C4 s 240 DE - ck 06 ko A Z , 4 m T J Ï S s p S ai g Í voi í c ls ce e j S Vila VCHIGun a wis s Ï L ( rredtitore E, j 945 - S. Prozeßbevollmächtigter wie oben 9886] Oeffentliche Zustellung. F Kup'er, Rotbguß, Messing, Weißmetall, Schweiß- | aus „dem Auffichtêrath unserer Gesellschaft aul Die Niétiakei M. Schluß, ppa. Kanigy. : É Le E E 41 028/51] Gewinn-Saldo 334163 klagen gegen den Bäâergesellen Ignaz Weber von er Kaufmann Georg Btosins în Tilsit fHagt I unt Flußeisenshrott, Stabl, Gußeisen. Radreifen. gesEieden sind. ä Uebereinstim L ihtigkeit der vorstehenden Bilanz und. des Gewinns und Verlust-Kontos sowie deren Kassa-Konto . 1 334/61 L E E Eigen, z. Zk unbefannten Rats, egen Unter- | gegen den Händler Ssidor Silberstein, früher zu | NadsSeiben, Radsäge, NRadsterne, Achswellen, Zink- rienheller-RNheinbrohl, 10. August 1901. dur lltmmung mit den mir vorgelegten, ordnungömäßig geführten Geschäftsbüchern bescheinige i bier- E E L alts bezw. Ersatzes von Kosten ou rund der | N | a

oes E eee L R E A R S ; 2 urQ) auf Grund v 5 [ti rüf Z 932 7567 932 756/71 Nei emeynen, unter der Bebauptung, daß der | s{rott, Glaëbrocken und Gummi. h S y h ens ure ia genommener sorgfältiger Prüfung. p: dd abb 902 (96/71 59 1708 ff., 1717 und bezw. 1715 B. G.-B. mit | Beklagte i m 267 M 62 A für am 17. Dezember | Die Auss{reibungsunterlagen können bei unserer Arien ellerSprudel undKo l Ja Leipzig, den 18. März 1901. m Debet. Scwinn- und Verluft-Konto per 21. Mai 1901 Credit. dem Antrag, Beklagter sei kostenvilicbtig für s{uldig | 1900 entnommen Kolonialwaaren versGulde, mit | Gaus altung, bier, Dombof 28 einaeî be Actien-Ge ell aft ; - F. P. Bünger, s n E O M . L G BeT QvS Iz N A A L aa 2. AuSDCTIT n LCT, 2 Cn Do i cinge e cen oder } } * beim Köni [ Lank iht 1 Lei Î fAliÈ * Ï t D D e U ® * Ï . ) - zu erklären: L i trage, ihn Tostenpflihtig zur Zahlung von | pon derselben gegen porto- und E E c a T Lmie Gleiche M Leipiig berpflihteter Sachverständiger sür faufmännische Geschäftsführung. | An allgemeine Verbrauchskonten . „| 821 537/31 a. an die unter 1 genannte Klägerin zu Handen | 267 46 6 nedît 4 % Zinsen seit dem 1. April ' eihzeitig geben wir bekaunt, daß durch Beschluß der außerordentlihen Generalversammlung i

l ( t ager it leridung von 50 A iun Baar (niht in Briefmarken [39069] dom 9 ca mp , des Vormundes einen in vierteljährlich vorauszah[- verurtheilen und das Urtbeil für vorläufig | bezogen werden. ei Í é f "_= 0/6, Mts. unsere Firina in «G. 3346: Melasse-K nto 50 BS6IO baren Raten zu entrichtenden Unterhaltsöbeitrag von vollftrekbar zu erklären. Der Kläger ladet den Be- Die Gebote sind versiegelt und mit der Aufs{rift : Rheinische Malzfabrik Actiengesellscha Symphonion“ , Dünger-Konto 10 16,0109 BLY 10 226 07 monatlig 18 ( u lens L É Tits icl flagten zur aeaen Verhandlung des Rechtsstreits | „Gebot auf Ankauf alter Werkstattämaterialien“ Gernsheim. ind Fab ik C Í E [ 953 5806 Im T - ). an die unter 2 bezeichnete Klägerin M zu | vor das Königliche Amtsögeriht zu Tilsit auf den verschen bis 28. August d. Js., Vormittags durh maten wir bekannt, daß der Vorsizende 1j) ch ft er Zul 5 E zablen. 25. November 1901, Vormittags 9 Uhx. 10! Uhr, dem Zeitpunkte Ie L pg 9 t Worms Ti 0 nann s er Musikwerke Aktiengesellscha

der Cröffnung, porto- | unseres Aufsichtéraths, Herr Dr. Stephbaz, ab Direction der Zuckerfabrik Gr. Düngen.

R g d idi E î Î L Î l Ó oeinte ; M Conta A X Vas Urtheil wolle zu a. bezgl. der jeweils ver- Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser und bestellgeldfrei an uns einzureichen. am Rhein, mit Heutigem aus dem Auffichtsrath Lantert worden ist, W. Lauenstein. H. Kaur F. Engelke

. La! T, Voistmann. W. HeFexr. fallenen Beträge, zu b. überbauvt für vorläufig voll- | Auszug der Klage bekannt gemacht. Fuseblagöfrift am 14, unserer Gesellshaît ausgetreten ist. bre Que, den 10. August 1901. Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern über zefunden. - Fa

bevollmäà

dae Gori & 4L 4/4 L S

i 5 Per Saldo-Vortkèag . . l 900134 E R 31 708/58 zucker-Konto . G 792 568/10

instimmend

streckbar erklärt werden. Zur mündlichen Verbandlung Tilsit, den 5. August 1901. mittags 6 Uhr. Gern Df s 190 rif ochma N silwerk Î s aft Die om ufsuhtorath Brivgey gecdifions Kommission.

über obige Klage laden die Klägerinnen den Beklagten L S Mertins, Coin, dan 9. Aueh 190L Rheini che Malzfabrik Actien-Gesellschast. L nun \ 7 Musi e Aktiengesellsch ® T hs Ringe. Friy Brinkmann. I. Engelke.

¿u dem auf Dienstag, den 22. Oktober 1901, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Königliche Eisenbahn-Direktion. Gutjahr. Reichert. Rechtsanwalt R ob. Rößner terte Vorfitzzeader, Veroß-Düngen, ten 2. Zuli 1901. aer beeidigte Vüche visor: U , ? , « A0 L. dwin Borgstedt F Bremen.