1901 / 200 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

B 9 Bi | 4 B m B |

|

|

S,

R L E E

vei arat dret

M E E

T I eta ua

Uebertrag 142 875 536 Exploitation der Bahn. f Kafsa - Konto. Kassa-Bestand am 1. Januar 1901 . Laufende Rechnungen bei den Bankhäusern. Guthaben in laufender Rechnun Effekten-Konto. Eigene Zinspapiere . . . 765 208 In Gold E

1 090 417 Wechsel u. dgl. . N G 1 182 635 E im ‘Depot der Reichsbank L O DIS T0 inspapiere im Depot der Warschauer Handelsbank, zum Verkauf übergeben 1 250 000 6) Zinéspapiere im Depot ‘der Petersburger E, der T Handelsbank Sp E : 4‘

267 467 4 059 057

7) Aktien vom Jahre 1900 ‘(unverkaufte) .

Konto der Spezial-Fonds.

3 V Exploitationsfonds in Genuß-Aktien E 11 016

2) Verkauf von Zinspapieren (gegen Kassa) T L 443/000

3) Leibfonds aus der alten Beamten-Pensions-Kasse . 93 2448 4) Antheil der Warschau-Wiener Bahn am Reservefonds Ver Stein-

koblengrube Felix . . L 115 396

11992111

663 157

Magazin-Konto.

Neues und altes Material in Magazinen Ï j Debitoren-Konto: Einnahme aus dem Personenverkehr A 50 932/38

« Güterverkehr L 453 530/53

Staats- Telegraph E L A 214/98 Reklamationen . . ees 78 802/68 Vorschu M aur 60/6 Slénér von M a a vie 1 906/43 Vorschuß zur Stempelsteuer V S S S 403/20 Vorshü ine an Lieferanten eta 21 042/31 Bor E alt: dDet e Denen. S E A 536 687/06 Dispositions-Beträge . N 18 771/81 Einnahmen auf Grund der abgeslofsenen Dontile U A 11 641/62 Vortrags-Summen 1900/1901 L E L TLTIDZ Im Umlauf befindliche Kupons ‘von ‘ausgeloosten Aktien . 15 251/28

3 724 548

1 610 901

165 192 779/98

Die Gewinn- und Vetklust-Rehnung stellte s M ENREN Betriebseinnahmen . Us i; . Rubel 18 597 013,76 Zuschuß aus dem Baufonds der Kalischer R, Sr c E t 488 100,—

Rubel 19 085 113,76 Ausgaben . . . S . Rubel 12 740 573,93 214 0/0 für den Renovationsfonds E E. Í 464 925 34 Staatsrente. . . ü 387 500,— Amortisation der Aktien und a sowie “Cinlöfung der E „.. 3187613926 16 T80BILER Rubel 2 304,500,53 Hiervon ab 49/9 Zinsen auf à conto der zu emittierenden Serie X geliehene Nubel 2 630 000,— . S ¿ 46 391,—

‘Verbleibt zu vertheilender Reinertrag Rubel 2 258 109,53 Dieser Reinertrag wurde in folgender Weise vertheilt * 1) für den Reservefonds . . Rubel 26 382,51 2) a. für Dividende in ch Höhe von 6 Rubel für jede nihtverlooste alte Aktie (72 994). . . ¿ Nubel 437 964, . für Dividende in Höbe von 3 Rubel für jede Genuß-Aktie (52 006) . . 156 018,— für Dividende in Höbe von 3 Rubel für jede der 125000 Stüdck neuer a 2 ; . 375 000,— Aus gaben è à conto ‘der 13 0/6 0 Brutto; Einnahme a. Tontième an die Direktoren, laut abges{lofsener Verträge Rubel 29 282,20 b. Subiläums-Gratififkation an Beamte z 9 162 82 c. Remuneration an Beamte. . . .. L 61 800, 100 245,02 ü Berbleibt zur Vertheil lung Rubel 1 162 500, 50 °/% zu Gunsten der Regierung . . . Rubel 581 250, 50‘ e Aktionäre 581: 250,

Warschau, den 9 22. August 1901.

Warschau-Wiener Eisenbahn. Gesellschaft.

1 095 609,53

Î

| d. J. ab vers pen sind, kann vom 6. September 1901 ab gegen Zahlung des Betrages t cen

—- [Ey

Passiva. Exploitation der Bahn.

Spezialfonds.

Reservefonds . z 1 599 992 erordentlicher # onds . i 655 183 onds der alten Beamten- ensions-Kasse N 2411 550|— onto des Leibfonds der a E CEORE üsse, 117 664 Konto der neuen Pensions-Kasse . 4 032 747 Konto des Reservefonds der Unterstüßungs- Kasse . 10 000|— Konto der Spar-Kasse : 379 187 Konto der Unterstüßungs-Spar-Kasse . 732 745 Stipendiumfonds, Namens General- Leutnant Feichtner 10 399 Konto des rploitationsfonds in Genuß-Aktien . n 10 908 Verkaufs-Konto der Zinspapiere . . 1] - 443 500|— Konto des Reservefonds der Grube Felix 115 396/67

Konto der Exploitations- Kreditoren.

Einnahmen bei Eo ering E 133 676

Güterbeförderung . P 105 180

Uebergebühren N Rein: des Fels o d S 16 006

7 beim Passagierverkehre . . Ï 1 905

Güterverkehre 65 282

Beim ÄAuskauf v. 5 9/0 Obligationen eingezogene Beträge “für ‘nit

vorgelegte Kupons 1 640

Fonds zum Auskauf v. 9 9/0 Obligationen, bei Konbersion nicht

präsentiert 70A

Anelännle Bettaae as z . 11340778

Thorgelder T P S S 8 859

Kautionen der Lieferanten . . s T S4 SAT

des Dienstperfonals (in Zinspapieren) . E A S 19 900|—

s ‘Arrest belegte Fonds:

anab E E 164

b. itetton R a 12 582

gol, -Agenturen a E OTCB2TIO

14 autionen der Mitglieder des Verwaltun; Sra .} 100 000|—

Kautionen des Dienstperfonals seit ilfingeiai der Staatsdirektion . 2 2789:

16) Fonds zur Amortisation der Aktien und O 1E N zur E

lösung von Kupons . Ns ; 2 393 461

18) Guthaben diverser Personen s C E 38 780

Kautionen in Zinspapieren div. Personen è Ss 12 875

19 CUDDENE resébieNte D S C E e C 148 932

20) Spezial-Fonds . . S S 60 040

21) Einnahmen für ‘Recnung des Rothen Kreuzes E dts 785 22) Vortrags-Summen 1900/1901 . . aa U L30

: Exploitations- Resultate pro 1900 Reinertrag aus dem Betriebsjahre 1900 .

O 00] 0! n V5 D A

p

et eat eza

10 519 275

A4 D

M O! f O2 D a

7 661 349

2 304 5006 165 192 779

t

am Mittwoch, den 28. August d. F. und zwar:

in Brüssel bei Balser & Co., in Amsterdam bei Lippmann, Rosenthal & Co. unter den an diesen Stelle! alGeites Bedingungen ; in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei Mendelssohn « Co., bei S. Bleichröder, bei der Mitteldeutschen Creditbank, in Frankfurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei der Mitteldeutschen Creditbank, in Breslau bei dem Schlefischen Bankverein in den bei Jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden unter nachstehenden Bedingungen :

Die Subskription erfolgt auf Grund des zu diesem Prospekt gehörigen Anmeldung „Formulars, welches von den vorgenannten Stellen bezogen werden kann. Einer jeden Anmekdungs- Stelle ist die Befugniß vorbebalten, die Subskription auch {hon vor Ablauf jenes Termins zu {ließen und nah ihrem Ermessen die Höbe des Betrages und die Zuweisung aus einer oder der anderen oder beiden Serien für jene cutane Zutheilung zu estimmen. Eine Beschränkung der Zeichnung auf eine der beiden Anleihen ist nicht zulässig.

Der Subskriptionspreis is auf 983 9/0 in Mark, zuzügli 40/6 Stückzinsen vom 18. Juni/1. Juli 1901 bis zum Tage der Abnahme, festgeseßt.

Bei der Subskription muß eine Kaution von fünf Prozent des Nennbetrages binterlegt werden. Dieselbe ist entweder in Baar oder în folhen nah dem Tageskurse zu veranshlagenden Effekten zu hinter- legen, welche die betreffende Subskriptions-Stelle als zulässig erachten wird.

Die Zutheilung wird \o bald wie möglih Sab Schluß der Subskription erfolgen. Im Falle bie Suttelinia weniger als die Anmeldung beträgt, wird die überschießende Kaution unverzüglich zule rTudCGgegcben

j Die Abnahme der zugetheilten Obligationen, welhe mit Kupons über die Zinsen vom 1.

Sub bsfribent ist jedoch verpflihtet, die Gesammtabnahme bis spätestens zum 28. September 1901 zu be- wirken. Nach vollständiger Abnahme wird die hinterlegte Kaution auf den zugetheilten Betrag verre{net bezw. zurückgegeben. Den Stempel der Zutbéilungs Schlußnote trägt der Zeichner zur Hälfte.

Anmeldungen auf bestimmte Abschnitte der 4 9/4 Warschau Wiener Eisenbabn-O bligationen können nur insoweit berücksichtigt werden, als dies nah Ermessen der Zeichenstelle mit den Interessen der anderen Zeichner verträglich ist.

Bis zur Fe s stellung der definitiven Stücke werden von der Warschau-Wiener Ei! ees

Subskriptions- Bedingungen.

Auf Grund den Prospektes find die steuerfrcicu 4 °/9 Prioritäts-Anleihen X. und XIT. g ban War chau Wiener Eisenbahn, Gesellschaft zum Hant el und zur Notierung an der Bör E »on )erlin worden. i 1bskription auf diese Anlei iben, und zwar der X. Serie im Nennbetrage von Mark J R.-! ), 34271 Nubel 15 864 045,90 Francs 42 307 549,50 Hc oll. Gu n | erie im A nbetrag jon Mark D 2 20 721 000 -

Rubel 9 591 7

Gefells haft einbeitlich ausgestellte Interimsscheine ausgegeben, gegen deren Einlieferung in Gemä ibe näherer Bekan aGdaua die definitiven Stücke kostenfrei ausgehändigt werden. Berlin, Frankfurt a. M. und Breslau, im August 1901.

| Direction der Disconto-Gesellshaft. Mendelssohn & Co. S. Bleichröder.

Mitteldeutshe Creditbank. Sthlesisher Bankverein.

[42191] h | emäßhbei s S 18 unseres revidierten Von der L D euts ben Gen fen haftäban von So racli, 1 atuts aven WwII termit die Ve

Parri fu & (3 \ l 14

ist bei uns ter Antrag au

4500 000,— 4°; Aul leihe der Stadt Bingen | am 31. s a. c., Vormittags 11 UVhr,

a. k U. 1901 zum Handel 1 u stattfindenden ordentlichen Generalversammlun

an der biesigen L cingereiht worden. | ein (42017) Frankfurt a. M,, den 22. August 1901. | j dee Bilanz: (n

ï Hil

Die Kommission | I. Vorlegung der ms fi „sowie der Gewinn- für Zulassung von Werthpapieren 1 Paal Sa E a d

e 5 eli §95 Á in Berlin im Geschäfts-

zur Notierung

| 1900/1901. an der Börse zu Frankfurt a. M. | 11. Sribellung der Sat! lastung an Aufsichtsrath [#2107 Generalversammlung. [V. Ne euwabl von Aufsichtsratbén mitgliedern. Mitaliet der g deutsche | . Ge vehmigung zur Abtretu n Antheilen. Volkskrankenkafe, (140 Berlin, werden Berlin, den 22. August 1901

Dienstag, den 27. August er. “Nachmittags Vereinigte Gubener utfabriken

S5 Uhr, zu ciner f dentl ( [e f verfammlung nah dem Kafser E Bei C Ges. mit beschränkter Haftung. Der Tay,

Kleine-Präfidentenstr. 2 Eta., berufen I Tagesordnung : Hermann Hilgenfeld, Vorsizender. L. VDefinitive Wabl Vorstands E, L IL. Festlegung der Ent ädigung für die Vor | E L, standsmitglieder u. Bureaubearnten 5 werien der [T1 Genehmigung von Verträgen Gewerkschaft “Alwine Berlin, den 23. August 1901 | Grube Ferdinand Der provisorische Vorstand. | zur diesjährigen ordentlichen Gewerfenversamm- i | lung auf Saméêtag, den 31. August, Nach- [42108] | mittags 5{ Uhr, im Hotel Monopol in Düssel- Die Gesellschafter der Zuckerfabrik Ganders- | dorf unter Hinweis auf nachstehende Tages- heim G. m. b. H. werden hierdurch zu einer | ordnung ergebenst cin außerordentlichen Generalversammlung ein- | Der Gruben - Vorstand. geladen auf Montag, den 9. September, Nach- Tagesordnung : mittags 3} Uhr, im Ptinz Wilhelm bierselbst. Geschäftsbericht pro 1900.

Tagesordnung: Abänderung des Betriebes. 2 Rechenschaftäbericht 1 und Ertbeilung der Ent-

Gander&heim, 2. August 1901 lastung. 5 L Zuckerfabrik Gandersheim G. m. b. H. 3) Wabl uveier Rechnungsprüfer. Der Vorstand. 4) Wabl un Gruben- Vorstand.

G. Kreutz Dr. Martin. 5) Abberufung des gesammten Gruben-Vorstands.

ula von nom. | [c g ustizratbs Haagen, Taubenstr. ¡2 L

Neuwabl des gesammten Gruben-Vorsiands.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2.

rren Gesellschafter |

9) Beschlußfassung über die Anträge der Howaldts- werke und der Sektion TV Hamburg auf Ge- Versi erun währung von Hypotheken-Darlehen für Ardeiter- g. wobnungen 2c. [42106] Nordwestliche 10) Beschlußfassung über den 2 Auras F der Eisen- und Stahl-Berufsgenossenschaft. Sektion [V Hamburg, zwecks Uet ern Ee d Wir laden hiermit die Herren Delegirten der Ge- Haftpflicht-Versicherung (8 23 des (

nossenschaft zu der am Mittwoch, den 11. Sep- Ünfallversicherungsgeseßes) in Weneiasdaf j tember 1901, mit den übrigen Eisen- und Stahl-Ber in Schulau bei Hamburg, genossenshaften Erhebungen darüber er Etablissement „Zum Parnaß““, tellen, wie viele Mitglieder _ cine Priv pat 3 Uhr Nachmitta ê, pPrtverzuyerang abges{lossen, wie k

stattfindenden Febzehnten ordentlichen Genofssen- die dafür gezablten Prämien belaufes p Jau in wie viel Fällen und mit welchen ct

schaftöversammlung crgeben cin Entschädigungen gezahlt worden sind. 1) Erstattung des Verwaltungsberihts für das 11) Be eshlußfassung über inzwischen noch rec Fabr 1900. zeitig eingegangene Anträge. Vorlage der Rechnung für das Jahr 1900 | Hannover, den 23. August 1901. und Antrag auf Abnahme derselben. E. Garvens, Vorsigender. Wahl cines aus 3 Mitgliedern und Ersay- E

männern best senden d n , Ps zur Vor- euwabl für die mit 8) Niederlafsung 2c. von Nechtsanwälten.

Neuwahl für die mit dem 30. September

1901 aus éscheidenden drei Vorstandsmitglieder

und deren Srjant männer (für Sektion 1, IV

unt V) sowie Neuwahl für die verstorbenen

Vorstandsmitglieder Herrn Feodor Siegel und [42015] Bekanntmachung.

Herrn Direktor L Lange (Sektion 11), und zwar Der Rechtsanwalt Dre. Emil Mi

ür die Geschäftsperiode 1899/1902. Berlin W., Friedrichstraße 190, wohn9 Beschlußfassung über den Etat für die Ver- beutigen Tage in die Liste der bei dem König ichen waltungsfkosten pro 1902 und über Be- Landgerichte 11 zu Berlin zugelassenen Rechtäanwälte s{afffung der Mittel des erforderlichen Be- | einget ra aen worden.

triebsfonds. lin, den 20. August 1901.

Beschlußfassung über die vom Vorstande in Königliches Landgericht I.

Vorschlag gebrahten Aenderungen der bis- ia in

berigen Unfallverbütungsvorscbriften. [42190] : az Berathung und Beschlußfassung über das | Der Rechtsanwalt Georg Kroschmann 5 "eter vom Vorstande ausgearbeitete neue Genossen- | ist heute in der Liste der bei /dem untere Ss shafts-Statut. Amtsgerichte zugelassenen Reshtsanwälte gel? Beschlußfassung über den Antrag des Vor- | worden.

bef i z3

aft, ilt am

standes der Sektion 1V, betreffend Gewährung Schmiegel, den 21,,Au 1901. von Pensionsberechtigung. Königli Pt tôgericht.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Wi 200. Berlin, Freitag, den 23. August 1901.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güt t8- - muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- Bekanntinachungen der dera Glenbabnc Le oe be N n L Mt tibeathe E E 1E E, Ss E

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. x. 204)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche O fann durch alle Post-Anstalten, für Das Central-Handels-Register für das Deutshe Réih erscheint in der Regel tägli. Ter

Berlin auch durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs- und Königl - glih Preußischen Staats- Bezugspreis beträgt L M 50 das V C —_ Anzeigers, SW. Wilden fte 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum fi Dee G O E E S

Vom „Central- Handels- Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 200 A4. und 200 B. ausgegeben.

Waarenzeichen. Nr. 50 021. F. 3749, Klasse 26 e. | Nr. 50025. T. 2032.

(Reichsgeseß vom 12. Mai 1894.) E

Verzei chniß Nr. 66. : E : Berlin, Burgstr. 14,

l Nr. 49 895. S. 3576. Klasse 35. zufolge Anmeldung vom

Klasse 12. | Maschinen und Apparate mit elektris ishem Antrieb, und zwar: Dampfmaschinen, Winden, Spille, Krahne, Aufzüge, Propeller, Werkzeugmaschinen, Pumpen, Ventilatoren, elektromedizinishe Apparate; elektrische Lokomotiven, elektris betciebene Wagen für Voll-

6. 319014 am 15. 7. Klein- und Straßenbahnen, Elektromobilen, Accumu- 1901. Geschäftsbetrieb : latorenwagen, Untergestelle für Gleiswagen, Bahn-

 Z k P M und Ver- C =: motoren, elektrische Signalapparate für Bahnbetrieb, N a OnN trieb von Leder, Hand- = S S Schienen, Weichen, Drehbscheiben, Sgiebebühnen, \huhen und Porte- A E Puffer, Schlißkanäle, Stromabnehmerbügel und feuillewaaren. Waaren :

-Nollen, Fahrdraht, Masten Ausleger, Luftweichen Eingetragen für Jos. Süßkind, Hamburg, Gr. Natürliches und künst- Maschinen, Apparate und Mat lf leftrische Bleichen 16, zufolge Anmeldung vom 11. 5. 1901 lihes Leder, Hand; n bocpudente: Ns

Schiffsbeleuchtung, Kommandoapparate, Nuder- am 5. 7. 1901. Geschäftsbetrieb : Svortartikel- : uhe und Portefeuille- anzeiger, Kompaßstandanzeiger, Drähte, Kabel, JIso- handlung. Waaren: Tisch-Tennisspiele. Der An- waaren. latoren, Fassungen, Schalter, Widerstände, Beleuch- meldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Eingetragen für Fiumaner Erste Ung. Reis- tungsgegenstände, Glühlampen, Bogenlampen, elek- Nr. 50 015. F. 3743.

schäl- & Reisstärke - Fabriks - Aktien - Gesell- Nr. 50 027, H. 6656. Klasse 16a. trishe Meßapparate, Verbrauchsme er, Jsolier- Klafe 26 e. ale Se, R age M L O e elektrische S Ne Schilder. j n, Luisenstr. zufolge Anme D Die Sisease 28 A Gu nmieldung er Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt. Nr. 50 031. F. 3724. Klasse 39.

Neis\häl- und RNeisstärke-Fabrik. Waaren: Reis- | P chLinol-Friedrich,

kfleie und Stärkefuttermehl (aus Reisstärke-Nück- Eingetragen für Nobert Friedrich, Leipzig-

ständen). Nr. 50 022. M. 3926. Klasse 26 e.

Lindenau, zufolge Anmeldung vom 29. 4. 1901 am 16. 7. 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und

Ruckdeschel's Kulmbacher Special.

Vertrieb eines Fußboden- und Wandbelags. Waaren : Sue und Wandbelag. Der Anmeldung ist eine

Eingetragen für Johann Andreas Nuckdeschel, Kulmbach, Marktplat, zufolge Anmeldung vom 1. 4.

Beschreibung beigefügt. A Nr. 50 033. A. 2713.

“U cer Br auerei S

ina s.

Nr. 50 016. F. 3744.

Klasse 23.

Klasse 32.

gestellte Gebädarten, sowie Farbebier, Bier und Eingetra getragen für Feodor schäfts betrieb: Bierbrauerei. Waaren: Bier. Geschäftsbetrieb : Eisenwaaren- und Maschinenfabrik Nr. 50 017, . 3745, F 745 von trigonometrischen 58

1901 am 11. 7. 1901. Geschäftsbetrieb: ; Fabrik von Malz, Malzertrakt, Malzpräparaten, Malzbieren und Malzweinen. Waaren: Malzerxtrakte, Malz-Kakes, Klasse 26e. | Malzbrod und fonstige aus Malz und Eiweiß her- E eben bese P Produkte, wie Gerste, Malz, Hopfen, Hefe e Harz, Fässer, tehnihe Oele und Schmiere, Koblen, Darmschläuhe, Gummi- Burik S Glasuren, Desinfektionsmittel, Packungen und Brauereimaschinen. Eingetra( nd ch nas a ti i gen für Actien-Gesell ° Nr. 50 023. P. 2693 an Ee Co., Bremen, zufolge | schen de S obütte, Carls hütte L Meoer “- V 2 : T L | nmeidung vom 901 am 15. 7. 1901. Ge- | zufolge Anmeldung vom 19. 3. 1901 am 16. 7. 1901. Peters, Halberstadt, zufolge E E Tolshmt \ Anmeldung vom 2. 2. 1901 Nr. 50 029. G. 3540. Klasse : 26 d. nebst Kesselshmiede Waaren: Nohe, emaillierte und an 19. 7. 1901. Geschäfts- verzinnte „Cifengußwaaren und zwar: Haus- und betrieb: Fabrikation und Ver- f Küchengeräthe, Töpfe, Pfannen, Teller, Sprit- und trieb vonSchreib- undZeichen- 3 Q T Gaskocher, Waschkessel, Badewannen, Wascheinrichs utensilien. Waaren: Tafeln angen, transportabele Wesen und Kochherde und E graphischer Darstellung Theile von solchen, Darren, Noststäbe, Ornamente, Klasse 26e. Eingetragen für P. W. Gaedke, Hamburg, zu- | Grabkreuze, Gitter, Fenster, Säulen, Pfeiler, Treppen, tionen und Formeln auf Karton, Glas, Holz, Metall | folge Anmeldung vom 18. 3. 1901 am 16. 7. 1901. | Stufen, Treppendocken, Geländer, Ketten, Thore, und Celluloid nebst dazu gehöriger tertliher und Geschäftsbetrieb: Kakao-, Chokoladen- und Zucker- Kandelaber, Gasarme, Röhren, Rinnen, Konsole, bildlicher Anleitung. waarenfabrik. Ea: Fakao und Kakaoprodukte, BDalluster, 2 Dabholste er, Kreuzlappen, Glockenhäus chen, Nr. 50 024, D. 3609. | F= | insbesondere Chokolade Quelerwaaren Back- und | Reliefs, Figuren, Wasserspeier, Wegweiser, Schrift- Klafse 37. Konditoreiwaaren, insbesondere Cafes und Biscuits, | tafeln Delag - und Ankerplatten, Bau- und Möbel- diâtetische und pharmazeutische p ‘âparate. Der An- beschlà Briefbeschwerer, Vügeleisen, Pläâttbolzen, meldung ist eine Beschreibung beigefügt. De öbe l, ‘Christbaumständer, Dosenöffner, _Garderoben-

Nr. 50 030. &. 6196. Klasse 34. haken, Schirmst änder, Fuß abtreter, Ofenvorse Ber,

Thürdrücker, Gartenwalzen, Ventilatc ren, Stiefel- 5 L z D, fnechte, Koblenschaufeln, Nauf en, Krippen, Mörser, by V G Beg Shlacterrulden, Hanteln, Brod hneidemascinen, V. V } Anlizepfia S

Bureaugeräthe, Gewichte, Korkpressen, Pissoirs, Prastzia [hinen, landwirthschaftliche Maschinen, Stall- Zur Gesundheitspfleg des Ko opfes.

“at wr S

einrihtungen, Pflugguß, Adckerscheiben, Harkenb ülsen, Milchfilter, Buttermaschinen, Pumpen, Mas inen für Formerei und Gießerei, für Müh len, zum Schiffs- und Wasserbau und für das Transportwesen, eiferne und metallene Maschinentheile, pa mpfkessel, Eisen- bleharbeiten nämli: RNReservoir \chmiedeeiserne Kochkessel, Brau- und Küblpfanne g ciserne Fabrik- \chornsteine, Gasometer, Wellbl chdâcher, Brüdckeu- theile, Caissons, Milchkübler, Milb-Trané ortacfake, Blechkannen, Dachrinnen und Abfallrö! ren aus Eisenbleh, [mi ede ei) erne Träger, D afonstruktions- theile, Bohrgerüste, \s{miedeeiterne ‘Thüren und Ab- \{chlußwände, G zasometerführungen; Kraft- und Hand- milhzentrifug Der Anmeldung ist eine Be- schreibung beigefügt.

. 50018, F. 3746, Klasse 26 6.

N

a E

- j Krésligt und beferdet den Hazrwuche A rhindeit Schuppendbiidung u.das Aus

Eingetragen für Nobert Saaro & Nichard ; falen Hamre. Chat ver vichnendre

Höpfner, Höcke ndorf b. Glauchau i. S., zufolge in dea Vorzug dazi ex das

Anmeldung vom 5. 6. 1901 am 12. 7. 1901. Ge- nichl auztiuckael,

schäftsbetrieb: Dachziegel - Fabrikation. Waaren: i

Dachziegel. 4 RRD

Nr. 50 026. Z. S816. Klasse 14. d iee

M Der WA

L E: E Ems Nr. 50 034. B, 6609. Eingetragen für Nichd.

D E S S

M Ae E Klasse 42, Eingetragen für Kunath «& Klo Leipzi zufolge Anmeldung vom vi 1901 d f Bf Bouneen, Vaimburg, Geschäftsbetrieb: Parfümerie- und Toiletteseifen- Soplanade 4, zufolge fabrikation. Waaren: Seifen, Far emeteen, Pomaden, eung o jo Eingetragen für die Zwirnerei u. Nähfaden- T und Zahnwasser, Zahnpf egemittel losmeti’e, Gescbäftäbetrieb - j Ll fabrik Herm. Diguowity, Chemniß, zufolge An- E und PRarmazeut Ge Präparate aller Art. vort. und Fmport-Ge- meldung vom 28. 5. 1901 am 15. 7. 1901. | Ler Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt chäft. Waaren: Ge- Geschäftsbetrieb: Zwirnerei und Nähfadenfabrik. | Nr. 50 032. E. 2470. Klasse 22 b. | treide Hülsenfrüchte Waaren: Baumwollene Nähzwirne. : Sämereien, getrocknetes Nr. 50028. M. 48358, _Klasse 16d. j bst, Dôörr - Gemüse,

a ilze, Küchenkräuter, opfen, RNohbaumwolle, las, Zuckerrohr, Nutzho ork, Baumkbarz, ì

Nr, 50 019. F. 3747, Klasse 26 6.

a 1(

- 5

Eingetragén für (arl Mampe, Berlin, Veteranen- \ S t : U d) 2E ecaraí Kopvra straße 24, zufolge An- A 1j: g:8/ ; : zwiebeln, Treiblk Klasse 26 e. | meldung vom 23. 3. j A | S 1901 am 15. 7. 1901. Geschäftsbetrieb Großidestillation, Liqueurfabrik, Spiri tuosenhandel Waaren: Schnäpse, Bittern, Liqueure, Branntwein und andere Spirituosen, Eingetragen für Eleftricitäts-Gesellschaft Hansa Liqueur- und Brannt- V A Kammerhof} & Winkelstroeter, Öamburg weinessenzen. Der An- Si ( Kaiser Wilbelmstr. 75, zufolge Anmeldu na pom meldung ist eine Be- Ee. ¡ h ), 11, 1900 am 16. 7. 1901. Gesäfts ded schreibung beigefügt C - Elektricitäts - Gesellschaft Muaaren (leftri Apparate, Dynamomascdinen Et Uecews muülatoren und deren Theile Trandsformatoren

(2E

d F

Ï «A K CYCITCOCTN f

Senvura pa AAS*

T I 0 E t E R T

Er

L: Mnn 25a

ai 42 É L

K d A * M ear T r T S I U E E C T E M C R n

r Y wt .

Sat Lr 6.1 APF

f E Tri Ee E T F: Spa ge E 65

E

E E N

aug

E E E E , tri h Fa