1901 / 203 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R B

a A A A R

E

E E E

red E G" irie t ape eter im “4 ns time M

E “avis M

ros 1

E E E E E N M "u dge

id.

Kade

Pi

E

E N

Nr. 50 052. O. 1255.

Eingetragen für Orientalische Tabak- u. Cigarettenfabrik Yenidze, Dresden, Gußzkowstr. 27, zufolge Anmeldung vom 19. 3. 1901 am 19. 7. 1901. Geschäftsbetrieb: Orientalische Taback- und Zigaretten- fabrik. Waaren: Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak und Zigarettenpapier (ohne Aus- dehnung auf Zigarren). Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt. Nr. 50 053. A. 2526.

Klafse 27.

Eingetragen für Wil- helm Aubreville, Düren (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 17. 9. 1900 am 19. 7. 1901.

Geschäftsbetrieb : Papierfabrik. Waaren:

Kirchendokumenten- papier

-DoKUMENTEN '

Nr. 50 054. A. 2729 Klasse 16e.

_——

Eingetragen für Actiengesellschaft Apollinaris- brunnen, vormals Georg Kreuzberg, Neuen- ahr, zufolge Anmeldung vom 11. 4. 1901 am 22. 7. 1901. Geschäftsbetrieb: Füllung und Verkauf von Mineralwasser. Waaren: Mineralwasser.

Nr. 50 055. V. 1478s, Klasse 26 e.

0E 508

-3 KANN

Eingetragen für Emil Voß,

zufolge Anmeldun ) 1 Geschäftsbetrieb

Nr. 50 057. G. 3610,

P a

ENGIE

4 r ——— a

Nr. 50 058. E. 2714,

ÖIUCU/I Le 0

für G. Engelhardt & Co., Cassel

F M 4 v0) C orn ei

Ger baker i L Aa vA v4 À

t L

59, Sch. 4371,

Nr. 50 0 Klasse 34,

Eingetragen für Rudolph Scholich, Dresden-9 Pragerstr. 39, zufolge Anmeldung vom 20.

Älafse 18. | Theil.

am 2. 8. 1901. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Mitteln zum Reinigen tér Kovpfhaut und der Haare. Waaren: Ein Mittel zur Reinigun der Kopfhaut und der Haare. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 50 056. F. 3795.

e Cintéa, AebitA ziere, | æ

Eingetragen für Johann Maria Farina zur Madonna, Cöln a. Rh., zufolge Anmeldung vom 14. 5. 1901 am 26. 7. 1901. Geschäftsbetrieb : Cölnish-Wasser-Fabrik. Waaren : Cölnisches Wasser.

Aenderung in der Person des

Inhabers.

Kl. 26 a. Nr. 36 670 (H. 4800) N.-A. v. 18. 4.99. Zufolge Urkunde vom 16. 8. 1901 umgeschrieben auf Naamlooze Vennootschap tot Ex- ploitatie van Henkes Jam-, Pulp-, Vruehten- en Groentenfabriek,Notter- dam; Vertr.: Pat.-Anwälte A. Loll u. W. Ziolecki, Berlin.

Klasse 34.

Berichtigung.

Kl. 17 Nr 18 673 (G. 1269) N.-A. v. 11. 9. 96. Die Firma der Zeicheninhaberin wird berichtigt in: A. Canuet, Paris mit Zweigniederlassung, Frank- furt a. M.

Löschungen.

Kl. 13 Nr. 4566 (L. 392) N.-A. v. 13. 4. 95, ie O (L399) 7, D O6: (Inhaber: Gustav Langenhagen, Leipzig.) Ge- löscht am 22. 8. 1901.

Kl. 34 Nr. 38 472 (W. 2621) N.-A. vom 22. 8. 99, (Inhaber: Joh. Fr. Weber, Braunschweig.) Ge- löscht am 22. 8. 1901.

Verlin, den 27. August 1901. Kaiserliches Patentamt.

von Huber. [42562]

Zeitschriften - Rundschau.

Zerliner Thierärztliße Wochenschrift rlag von Richard Schoeß, Berlin NW., Luisen- traße 36.) Nr. 34. Inhalt: Nöder: Ueber Wund-Deckverbände und Wund-Deckmittel. Referate: Kragerüd: Hämoglobinurie beim Rinde. Centanni und Savonuzzi: Die Vogelpest. Stier : Der Aufenthalt des Selerostomum armatum .in der Wand des Dickdarms. Goltz: Wie sind die mit Backsteinaus\hlag bebafteten Schweine in den Schlachthöfen zu behandeln. Ein besonderer Fall beim Cryptorchismus des Pferdes. Bournay: Dammriß und konsekutive Sterilität. Wochen- übersiht über die medizinishe Literatur. Tages- geschihte: Zur Beförderung zum Ober-Roßarzt des Beurlaubtenstandes. Verschiedenes. Staats- Fleishs{chau. Personalien.

S)

o s (Ve 5

veterinärwesen. Bakanzen.

Die Flotte. Monatsblatt des Deutschen Flotten- Vereins. Nr. 8. Inhalt: Der neue Emder Seehafen. Nach der vom Königlichen Ministerium der öffent- lichen Arbeiten herausgegebenen Festschrift, mit einem Plan und 2 Bildern. Die deutshe Südpolar- Expedition. Nach den Aufsäßen in der „Marine- Rundschau“ von Marine-Ober-Baurath Krets{hmer mit einer Abbildung der * „Gauß“. Aus der Kindheitsjahren des deutschen Flottengedankens. Eine

i an die Vorstandssizung des Deutschen

zu Frankfurt a. M. am 21. April

Generalmajor ¿. D. Dr. Albert von

tuttgart. Bon der Elbe zum Peiho.

ortsetzung, mit uezfanal

Dr. Ric

en Seefahrer

-

de F

2 5 (C) 5M

» 52

4 N _— oitkarte des

W | s neueste vertragas-

Zestfälisches oblensyndi eutshen Röhbrengießzereien | Tafelglasind Gewerbekammern, Vereine engießereien. Verband ostdeutscher HandelEpolitik, Zollverbältnisse, Hand

Ä

+ A .

tik eutihlands Außenhandel mit den eintelnen Ländern

Jahre 1900 Aus deutschen Industriebezirken \ Ausländische Wirtbschafts- biete: Entwickelung des japanischen Aufenbandels

Li

L e is châftélage în 1900

Handels-Register.

Achim. Bekanntmachung. [42634]

In das hiesige Handeléregister Abtheilung B. Nr. 1 ist bei der Firma „Urania“‘ chemische Fabrik auf Aktien, Aktiengesellschaft in Hemelingen heute eingetragen : É i /

Der Aufsichtsrath is ermächtigt, einzelnen Mit- gliedern des Vorstands die Befugniß zu ertheilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Achim, den 19. August 1901.

Königliches Amtsgericht. I.

Altona. [42403] Eintragung in das Handelsregister. 20. August 1901. :

ufe F+ Sensler, Altona. Die Firma ist er- olen. ®

Königliches Amtsgericht, Abtbeilung 3 a., Altona. Annaberg, Erzgeb. [42635]

Auf Blatt 519 des hiesigen Handelsregisters, die Firma S. J. Salomon in Annaberg, Zweig- niederlaffung der Firma gleihen Namens in Cöln betreffend, ist das Ausscheiden des zeitherigen Mit- inhabers, Herrn Joseph Salomon in Cóôln, ein- getragen und weiter verlautbart worden, daß den Herren Moriß Kallmann und Siegfried Eliel in Cöln Prokura ertheilt worden ist.

Annaberg, den 22. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Apenrade. Befanntmachung. [42637]

In das hiesige Handelsregister Abtheilung A. ift heute unter Nr. 126 die Firma Eduard Berendsen, Buch- und Accidenz-Druckerei, Apenrade, und als deren Inhaber der Buchdrucker Eduard Heinri Seneca Berendsen in Apenrade eingetragen worden.

Daselbst ist ferner eingetragen bei der Firma Kimmel & Berenudsen, Buch- und Accidenz- Druckerei, Apenrade, Nr. 16: Die Firma ijt erloschen.

Apenrade, den 21. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abthl. 1.

Apenrade. Befanntmachung. [42636]

In das hiesige Handelsregister Abtheilung A. ist heute bei Nr. 19, Firma Christian Steffens, Apeurade, Folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Christian Steffens Nachf., Apenrade. Als Inhaberin derselben ist die Ehe- frau Wilhelmine Hoffgaard, geb. Feddersen, in Apenrade eingetragen worden. Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Münter in Elberfeld ist dur Uebergang des Geschäfts erloshen und ihm von der Erwerberin wieder ertheilt.

Apeurade, den 23. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Augsburg. Befanntmachung. [42509]

Die Firma B. Mayer in Diefsen ift erloschen. Die Posthalters- und Gasthofbesitßzerswittwe Betty Mayer in Diessen betreibt unter der Firma Betty Mayer daselbst ein Speditions- und Handels- geschäft. Dem Buchhalter Theodor Bauholzer in Diessen ist Prokura ertheilt.

Augsburg, 22. August 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Anugustusburg. [42404]

Auf Blatt 170 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Eppeudorfer Spiclwaren-Manufaktur Paul Leonhardt betreffend, ist beute eingetragen worden, daß ein jeder Gesellschafter berechtigt ist, die Gesellschaft selbständig zu vertreten.

Augustusburg, den 16. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Augustusburg. [42638]

Auf Blatt 129 des biesigen Handelsregisters, die Firma Darlchnsbank, Aktiengesellschaft zu Augustusburg betreffend, ist beute eingetragen worden, daß der Gesellschaftsvertrag zufolge Be [hlusses der Generalversammlung vom 26. Juli 1901 abgeandert worden ift, .

Augustusburg, am 21. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bad-Nauheim. Befanntmahung. [42406]

Die Firma „Papierhaus Elbert Hoflieferant“ in Darmstadt, allein. Inhaber Kaufmann Heinrich Elbert daselbst, bat zu Bad - Nauheim unter gleiher Firmenbezeihnung eine Zweigniederlassung errichtet. Eintragung zum Handelsregister ist beute

vorl alant erfolat

Bad-Nauheim, 21. August 1901. Großherzogliches Amtsgericht.

Bad-Nauheim. Befanntmachung.

Kaufmann Otto Y b 1. Juli 1901 zu Bad-Naubecim ein Handels unter der Firma „Thee Anglo- American Drug Store Medicinaldrogerie Otto Werth- maun“. Die Firma The Anzglo-American Drug Store Medicinaldrogerie Albert Schönbrod ist erloschen im Handels- register ift beute erfolat.

VBad-Nauheim, den 21. August 1901.

Großb. Amtsgericht.

Beckum. Bekanntmachung. In unser Gesellschaftäregister it bei der fenen Handelägese

Jos. Romboy «& Comp. heute vermerkt: Gesellschaft ist erloschen Beckum, den 19 igut Königliches Bergedorf. [42303] Eintragung in das Handelsregister. 190°, Auguît 23. Vierländer Conservenfabrik, Gesellschaft mit beschräufter Haftung, in Kirchwärder. zum Prokuristen für diese Firma ist der Buch- Garl Hinrich Adolph Kabl in Kirchwärder estellt worden Das Amtsgericht Bergedorf. (gez) Seebohm Dr Veröffentliht: W. Müller, Gerichtsschreiber

Berlin. Handelsregister [42803] des Königlichen Amtsgerichts X Berlin. (Abtheilung B.)

In Abtheilung B. des Handelsregisters des König- lien Amtsgerichts 1 Berlin ist am 22. August 1901 bei Nr. 716, woselbst die Aktiengesellschaft in

Firma : Berliner Metallwaarenfabrifk Aktiengesellschaft mit dem Siye zu Berlin vermerkt ftebt, ein-

geiragen

Y C x RWortkhmann MSahis b TCTiomann dabier L&

M krin 4A L

M) L) He na O (T e CINgeitageI

Die Firma ist geändert in:

s. A. Jürst & Co. Attica sei + 2h, o. Akticngese a

Gegenstand des Unternehmens ift ferner der A4 von jolchen und ähnlichen Fabrikanlagen und Unter- nehmungen, wie fie in dem bisherigen Gegenstand des Unternehmens bezeichnet sind.

Das Grundkapital ist um 400 000 A (400 auf den Inhaber und je über 1000 4 lautende Aktien, die zum Nennbetrage ausgegeben find) erhöht.

Nach näherer Maßgabe des dem Generalversamm- [ungsprotofkoll vom 2. August 1901 beigefügten Ver- trags vom 2. August 1901 hat die Gesellschaft von dem Kaufmann Paul Simon, in Firma H. . Jürst & Co., das Geschäft der unter dieser Firma be- triebenen Neusilberwaarenfabrik, insbesondere die Maschinen und Utensilien, die Waaren, Halbfabrikate und Rohmaterialien, sowie die Außenstände, über- nommen, wofür Herrn Simon 300 000 Æ baar ge- zahlt und 400 Aktien gewährt sind.

Berlin, den 22. August 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Beverungen. Befanntmachung. [42640}

In das hiesige Handelsregister ist in Abtheilung A. Band I unter Nr. 8 die Firma Max Kornacter mit dem Niederlassung8orte Wehrden a. d. Weser und als deren Inhaber die Kaufleute Max und Carl Kornacker zu Wehrden heute mit dem Bemerken ein- getragen, daß die im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten bei der Uebertragung des Geschäfts auf Max und Carl Kornacker übergegangen sind.

Gleichzeitig ist bemerkt worden, daß dem Ober-

gärtner Max Oppermann zu Wehrden Gesammt- prokura in der Weise ertheilt 1, daß er gemein- it mit einem der Gesellschafter zur Vertretung veTugt 1. _ Die unterm 12. Dezember 1896 der Ebefrau Anna Kornacker, dem Kaufmann Mar Kornater jun. und dem Kaufmann Carl Kornacker, alle zu Wehrden a. d. Weser, ertheilte Prokura ist erloschen.

Beverungen, den 24. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Braunsberg. Befanutmachung. [42411] In unserem Prokurenregister ist beute unter Nr. 31 vermerkt worden, daß die dem Kaufmann Eugen Thimm in Braunsberg für die Firma Jacob vou Roy ertheilte Prokura erloschen ist. Braunsberg, den 15. August 1901. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Braunsberg. Uu, [42410] Der Kaufmann Walter Lichtenstein zu Braunsberg hat für scin am hiesigen Ort unter der Firma Jacob von Roy bestehendes Handelsgeschäft dem Kaufmann Adolf Flottwell zu Braunsberg Prokura ertbeilt. Dies ist in unserem Handelsregister A. sub Nr. 12 am 15. August 1901 eingetragen. Braunsberg, den 15. August 1901. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2. Braunschweig. {42641} Bei der im Handelsregister Band VII1 Seite 22 eingetragenen Firma: Altschwager & ist beute vermerkt, daß durch das am 23. d. M. erfolgte Ausscheiden des Mitgesellschafters, Tech- nifers Heinrich Alts{wager bieselbst die unter obiger Firma bestandene offene Handelsgefell- schaft aufgelöst ist, und daß das gedachte Handelsgeschäft unter Uebernahme der Aktiva und Passiva von der Wittwe des General-Agenten Ernst Lahmann, Elisabeth, geb. Holter, hieselbst unter der alten Firma auf alleinige Rechnung fortgeseßt wird. Braunschweig, den 23. August 1901. Herzogliches Amtsgericht. Donv. Rriesen, Westpr. [42643] In unserem Handelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 93 am 13. August 1901 die Firma A. Schroeter & Co Briesen Wpr. und als Gesellschafter der Bauunternehmer August Scbroeter und der Bauunternehmer Otto Kowalski, beide in Briesen, eingetragen. Die Gesellschaft hat am 10. August 1901 begonnen. Briesen, den 13. August 1901. Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanntmachung. (42644) In das Handelsregister A. ist heute unter Nr. 373 die Firma Max Lipowski mit dem Sitze in Bromberg und als deren Inhaber der Kaufmann Max Lipowski in Bromberg eingetragen worden. Bromberg, den 21. August 1901. Königliches Amtsgericht. Rmunzlau. [42645] In unser Handelsregister Abtbeilung A. ist bei ir. 21 vermerft worden, daß die Firma Kaufhaus für Herrenmoden. Louis Tebel, erloschen ist. Bunzlau, den 22. August 1901. Königliches Amtäêgericht. Cassel. Handelsregifter Caffel. [42414] Am 15. August 1901 ift eingetragen zu E. Wengell, Caffel: Die Firma ist erloschen Königliches Amtsgeriht. Abth. 13. Cassel. Handelsregister Caffel. [42413] Am 16. August 1901 ift eingetragen zu Reider u. Meinberg, Caffel :

-_

Die Gesellschaft - ist aufgelöst, die Firma ist er-

loschen Königliches Amtsägeriht. Abth. 13. Cassel. Handelsregister Cassel. [42412] Am 16. August 1901 ijt eingetragen zu Erwin Meyer u. Löhr, Cassel : Die Gesellschaft ist aufgelöst. F i Der bisherige Gesellschafter Mever ist Allein- inhaber der Firma. Königliches Amtsgeriht. Abth. Cassel. Handelsregister Cassel. Am 17. August 1901 ift eingetragen Schmidt : Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgeriht. Abth. 13. Cassel. Handelsregister Cassel. [42415] Am 22. August 1901 ist eingetragen zu Damms& u. Streit, Caffel : - E Dem Banquier Ludwig Streit, Cassel, ist Prokura ertheilt. Königliches Amtägeriht. Abth. 13. Coburg. _ [42646] In das hiesige Handelz3cegister i eingetragen worden :

Ä

1) Zu der offenen Handelsgesellschaft in Firma W. Hommert sr. in Georg Hoch in Coburg ift aus der Gesell\haft aus- geschieden. Der Messerschmiedemeister Ernst Hommert daselbst führt das Geschäft unter der seitherigen Firma allein fort und hat seiner Ehefrau Minna, geb. Hoch, Prokura ertheilt.

2) Die Firma: Bremer - Cigarren - Fabrik- Niederlage Ph. Ludwig zu Coburg ist erloschen.

Coburg, den 24. August 1901.

Herzogl. S. Amtsgericht. T.

Cöln. __ Vekanntmachung. [42678] In das hiesige Handelsregister Abth. A. ist ein-

getragen : am 21. August 1901: unter Nr. 941 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Heinrih Hamm «& Cie.“, Cölu. Persönlich haftende Gesellschafter sind : 1) Heinrich Hamm, Kaufmann in Cöln, 2) Edmond Beer, Uhrenfabrikant zu Chaux de Fonds (Schweiz). Die Gesellschaft hat am 24. Juli 1901 begonnen. Zur Vertretung der Gefellschaft ist jeder der Ge- sellshafter ermächtigt. Der Wittwe Aloys Hamm, Gertrud, geb. Schäfer, in Cöln ist Prokura ertheilt. Kgl. Amtsgericht, Abth. 1112, Cöln,

Cöln. Bekanntmachung. [42648] In das hiesige Handelsregister Abth. A. ist ein-

getragen :

am 23. August 1901: unter Nr. 942 bei der Firma: „Martin Finzel““, Cöln.

Der bisherige Firmeninhaber Martin Finzel, Kaufmann zu Cöln, ist gelös{t; neuer Snhaber ift Friedrich Martin Finzel, Kaufmann in Cöln.

Die Prokura der Paula, geb. Bastian, Ebefrau des Kaufmanns Martin Finzel zu Cöln, und des Kaufmanns Friedrih" Martin Finzel zu Cöln ist durch Uebergang des Geschäfts erloschen.

Von dem Erwerber ist der Ehefrau Friedrich Martin Finzel, Selma, geb. Heiß, zu Cöln Prokura ertheilt worden.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Passiven is bei dem Erwerbe des Ge- {äfts durch den Kaufmann Friedrih Martin Finzel ausgeschlossen:

am 23. August 1901 : unter Nr. 943 die Firma: „Martin Finzel Senior“, Cöln, und als Inhaber Martin Finzel, Kaufmann zu Cöln.

Der Ehefrau Martin Finzel, Paula, geb. Bastian, zu Cöln ist Prokura ertheilt.

Kgl. Amtsgericht, Abth. 111 ?, Cöln.

In. Bekanntmachung, [42649]

In das hiesige Handelsregister Abth. B. ist ein- getragen :

am 23. August 1901 :

unter Nr. 242 die Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung unter der Firma: „Luxemburger Antimon- werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/, Cöln.

Gkgenstand des Unternehmens ist:

1) Die Nachsuchung von Bergwerkskonzessionen im Großherzogthum Luxemburg auf Erze aller Art, vor- nehmlih auf Antimon und Kuvfer.

2) Die Ausbeutung und sonstige Verwerthung derselben, sowie die Betheiligung an verwandten Unternehmungen und zwar in jeder beliebigen Form, namentlich durch Zeichnung oder Erwerb von Stamm- einlagen, Aktien und Schuldverschreibungen, sowie durch Betheiligung als Gesellschafter.

3) Die Herstellung von Anlagen und der Betrieb von Unternehmungen, welche die. Ausbeutung der oben bezeichneten Konzessionen und die Verwerthung ibrer Erzeugnisse bezwedcken.

4) Die Benußung und Verwerthung der selbst ge- vonnenen oder fonst erworbenen Bergwerkserzeugnisse in rohem oder verarbeitetem Zustand und der fauf- männische Vertrieb derartiger Erzeugnisse. Die Ge sellschaft kann auch sonstige Immobilien erwerben und veräußern, Zweiganstalten und Verkaufsstellen gründen. Das Stammkapital der Gesellschaft be- trâat 200 000 M

Zum alleinigen Geschäftsführer ist Hans Escher, Kaufmann zu Obligs (Rbeinland), bestellt.

Der Gesellschaftsvertrag ist dur die 2 notariellen Urkunden vom 6. Juli 1901 und 5. August 1901 festgestellt.

Die Gesellschaft wird durch einen oder mebrere Geschäftsführer vertreten, welhe vom Aufsichtsratbe gewäblt werden.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist zur Zeichnung der Firma die Unterschrift zweier derselben und wenn Prokuristen bestellt sind, die Unterschrift zweier Geschäftsführer und eines Prokuristen er- forderlich.

Ist nur ein Geschäftsführer ernannt, so kann vom Aufsichtsrath ein Stellvertreter ernannt werden.

Ferner wird bekannt gemadt:

Die sämmtlichen Gesellschafter bringen in Anrechnung auf ibre Stammeinlagen in die Gesellschaft ein die im Juni 1901 von den Gesellschaftern gemeinschaftlich nachgesuchten und von der Großherzoglich Luxem- burgischen Regierung zugesagten, jedod noch nicht definitiv ertheilten Bergwerkskonessionen auf Erz- aller Art, vornehmlih auf Antimon und Kuvfer, belegen in den im Großherzogthum Luxemburg be- stehenden Bergsektionen Kaundorf, Goesdorf und Bockbolt. An diesen Konzessionen sind die einzelnen Gesellschafter wie folgt betbeiligt:

l) Ernst Loser, Berg-Ingenieur zu Wiltz, mit

2) Hans Escher, Kaufmann zu Ohligs, mit */,, 3) Rudolf Kronenberg, Fabrik. Direktor zu Obligs, 4) Carl Prinz, Fabrikdirektor zu Düsseldorf, 5) Alfred Clausius, Rechtäanwalt zu Cöln, und 6) Mar Weinberg, Kaufmann zu London, mit je 2/,z. Der Gesammtwerth der bezeichneten Sacheinlagen ilt auf 158 000 A festgeseßt, wovon auf die Stamm- einlage des Ernst Loser 50 000 4, uf diejenige des Grnst Escher 24 000 M und auf die Stammeinlagen der Gesellschafter Prinz, Kronenberg, Clausius und Weinberg je 21 000 „4 zur Anrechnung kommen. Kal. Amtsgericht, Abth. 111", Cöln.

Colmar. Bekauntmachung. [42647] In Band 111 des Gesellschaftöregisters ist bei Nr. 19 „Wanque de Mulhonse“, Hauptsig in Mülhausen, Zweigniederlassung in Colmar, eingetragen worden : urch Generalvérsammlungébes{hluß vom 2B. Fe- bruar 1901 sind die Artikel 24, 26, 33, 35 des

Coburg: Der Kaufmann

*

Gef-lschaftsvertrags gestrichen und dur ueue Fassung

erseßt, sowie der Artikel 39 neu hinzugefügt worden. olmar, den 21. August 1901. Kl. Amtsgericht.

Dessau. [42650]

Unter -Nr. 11 des Handelsregisters Abth. B., wo- selbst die Firma Maschinenbau- und Metalltuch- fabrik, Aktiengesellschaft, in Raguhn geführt wird, ist heute eingetragen worden:

Dem Kaufmann Hermann Sorgenfrey in Naguhn ist dergestalt Prokura ertheilt, daß derselbe befugt sein soll, die Firma mit einem Mitgliede des Vor- standes oder einem zweiten Prokuristen zu zeihnen.

Deffau, den 20. August 1901.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

Dresden. [42422]

Auf Blatt 9613 des Handelsregisters ist heute die unter der Firma G. Graichen & Co. mit dem Site in Dresden errichtete offene Handelsgesellschaft und weiter Folgendes eingetragen worden: Gefell- schafter find der Kaufmann Carl Bernhard Gustav Graichen in Dresden, die Fabrikantensebefrau Auguste Anna SMhmiedel, geb. Hartmann, in Annaberg und die Geschäftsreisendenehefrau Auguste Minna Burk- hardt, geb. Schmiedel, in Dresden. Die Gesellschaft hat am 31. Juli 1901 begonnen. Der Gesellschafter Graichen darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Ge\ellschafterinnen Schmiedel und Burkhardt sind von der Vertretung der Gesellschaft ausgeshlossen. Prokura ist ertheilt dem Geschäftsreisenden Friedriß Louis Burkhardt und dem Posamentenfabrikanten Carl Emil Schmiedel, beide in Dresden. Sie dürfen die Gesellshaft nur gemeinsam oder je in Gemeinschaft mit dem Gesell- hafter Graichen vertreten.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit patentierten Bedarfsartikeln.

Dresden, am 22. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. T e. Dresden. [42423]

Auf dem die Aktiengesellschaft in Firma Aktien- gesellschaft Panzerkassen-, Fahrrad- und Maschinen-Fabriken vorm. H. W. Schladitz in Dresden betreffenden Blatt 7874 des Handels- registers ist heute eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 15. August 1901 hat die Herabsetzung des Grundkapitals um höchstens eine Million zweihunderttausend Mark dur Zu- samñenlegung von fünf Aktien in eine Aktie behufs Vornahme von Abschreibungen beschlossen und zur Durchführung dieser Maßregel Folgendes bestimmt:

1) Die Aktionäre werden unter Androhung der Kraftloserklärung der nicht eingereihten Aktien na § 290 Abs. 2 in Verbindung mit § 219 Abs. 2 des Handelsgeseßbuchs ‘durch Bekanntmachung aufgefor- dert, binnen einer vom Aufsichtsrath festzusetzenden Frist ihre Aktien mit den zugehörigen Dividenden- scheinen auf das Jahr 1901/1902 und folgende nebst Dividendenleisten bei der Gesellschaft einzureichen, wogegen sie von je fünf nebst obigem Zubehör ein- gereihten Aktien eine Aktie mit dem Stempelauf- druck „Zusammengelegt zufolge Generalversammlungs- bes{luß vom 15. August 1901“ mit zugehörigen Dividendenscheinen auf das Jahr 1901/1902 und folgende nebst Dividendenleiste gegen Rückgabe der ihnen ertbeilten Quittungen zurüerhalten:

2) die übrigen eingereihten Aktien nebst Zubehör werden von der Gesellschaft zurückbehalten und zu notariellem Protokoll vernichtet;

3) die Aktien, welche troß erfolgter Aufforderung nah Punkt 1 nit zum Zwecke der Zusammenlegung bei der Gesellschaft eingereiht worden sind, werden von der leßteren durch Bekanntmachung für kraftlos erklärt. Das Gleiche gilt in Ansehung eingereicter Aktien, welche und insoweit sie die zum Ersaß dur neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft niht zur Verwerthung für Rechnung der Betheiligten zur Verfügung gestellt sind:

4) an Stelle von je fünf biernach für fraftlos er flärten Aftien wird eine neue Aktie mit Dividenden scheinen auf das Jahr 1901/1902 und folgende nebst Dividendenleiste neu ausgegeben und für Rechnun gder Betheiligten durch die Gesellschaft zum Dresdner Börsenpreise, in Ermangelung eines solchen aber durch öffentlihe Versteigerung verkauft. Der Erlös abzüglich der Kosten ist den Betheiligten auszuzablen oder, infofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ist, zu binterlegen;

9) der durch die biernach auszuführende Herab- seßung des Grundkapitals si ergebende buchmäßige Gewinn ist zur Tilgung der Kosten der Transaktion. sowie zu Abschreibungen, deren Bertheilung auf die einzelnen Konten der Aufsichtörath beschließt, zu ver- wenden.

Dresden, am 23. August 1901.

Königl. Amtsgericht. Abtb. 1 e. Dresden. [42421]

Auf dem die Firma Hermann Roth in Dresden betreffenden Blatt 4905 des Handelsregisters ist beute cingetragen worden: Der bisherige Inbaber Hermann Paul Oliva Roth ist gestorben. Anna Moarie verw. Roth, geb. Neubert, in Dresdea ist Inhaberin.

Dresden, am 23. August 1901.

Königliches Amtögeriht. Abtb. le. Dresden. [42420]

Auf Blatt 9614 des Handelsregisters ist beute die Firma Carl A. E. Schmidt in Dresden und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Albert Emanuel Schmidt daselbst eingetragen worden

Angegebener Geschäftszweig : Betricb einer Ansichts- posikarten- und Gratulationskarten-Großhandlung und eines Agenturgeschäfts.

Dresden, am 23. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [42654]

Auf dem die Firma Arthur Gerstl in Dresden betreffenden Blatt 6447 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Der Firmeninhaber beißt nicht „Gerstl*, sondern „Gerstel*. Die Firma lautet künftig: Arthur Gerstel.

Dresden, am 24. Augnst 1901.

Königliches Amtögeriht. Abth. 1e. Dresden. [42655]

Auf Blatt 4869 des Handelsregisters ist beute ein- getragen worden, daß die Firma Hugo Brettholz in Serkowit erloschen ist.

Dresden, am 24. August 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. 1e. Dreaden. [42653] Auf dem die offene Hantelsgesellshaft Rofa

Abth. 1e.

Grosse & Co. in Dresden betreffenden Blatt 8862

des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Dresden, am 24. August 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. T c.

Dresden. [42652]

Auf dem die Aktiengesellschaft in Firma Aktien- gefellschaft Panzerkassen-, Fahrrad- und Maschinen-Fabriken vorm. H. W. Schladitz in Dresden betreffenden Blatt 7874 des Handels- registers ift heute eingetragen worden:

In der- Generalversammlung vom 15. August 1901 ist zur Durchführung der in derselben be- \{lossenen Herabseßung des Grundkapitals weiter noch Folgendes bestimmt worden:

Es soll den Aktionären dur Bekanntmachung anheimgestellt werden, binnen einer vom Aufsichts- rathe festzuseßenden Frist auf ihre bei der Gesell- schaft einzureihenden Aktien 309% ihres Nominal- betrages, also dreihundert Mark pro Aktie, mit der Wirkung baar zuzuzahlen, daß diejenigen Aktien, auf welche diese Zuzahlung fristgemäß geleistet sein wird von der Zusammenlegung ausgeschlossen bleiben.

Dresden, am 24. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Fichstätt. Bekanutmachung. [42424] Betreff : Führung der Handelsregister.

Die offene Handelsgesellschaft „Holzer & Neu- meier“, Manufaktur- und Modewaarengeschäft in Ingolstadt, ist infolge Austritts des Gesellschafters David Neumeier in Ingolstadt aufgelöst, und haben

die Gesellschafter sich auseinanderge]etßt.

Der bisherige Gesellshafter David Holzer, Kauf- mann in Ingolstadt, führt das Geschäft unter der alten Firma als Einzelfirma mit Zustimmung des ausgetretenen Gesellschafters fort.

Die Gesellschaftsfirma „Holzer & Neumeier“ ist erloschen.

Eichstätt, 21. August 1901.

Kgl. Amtsgericht.

l

Eichstätt. Bekanntmachung. [42425] Betreff. Führung der Handelsregister.

Das bisher vom Kaufmann Franz Xaver Stößl in Eichstätt unter der Firma „F. X. Stößl““ be- triebene Putßz-, Modewaaren-,- Konfektions- und Weißwaarengeshäft ist sammt Firma seit 7. August 1901 durch Kauf auf die Wittwe Elisabetha Fromme dortselbst übergegangen und wird von derselben unter der Firma „F. X. Stößl Nachf.““ fortgeführt.

Eichstätt, 22 August 1901.

Kgl. Amtsgericht. Ettlingen. [42659]

In das diesseitige Handelsregister Abtheilung A. O.-Z. 100 zu Firma Loeb «& Cie. in Karlsruhe, Zweigniederlassung in Ettlingen wurde beute ein- getragen :

„Die Zweigniederlassung in Ettlingen ist er- loschen.“

Ettlingen, den 23. August 1901.

Großh. Amtsgericht. 11. Geestemünde. Befanntmahung. [42662]

In das hiesige Handelsregister Fol. 363 ist ein- getragen zu der Firma :

Geestemünder Fischräucherei Wilh. Bade

¡zu Geestemünde.

Der Kaufmann Wilhelm Bade ist ausgeschieden. Derselbe ist als Kommanditist eingetreten und bevoll- mächtigt, die Firma rehtsverbindlih zu vertreten und zu zeichnen. \

Geestemünde, 17. August 1901.

Königliches Amtsgericht. 2. Gehren, Bekanntmachung. [42432]

In das biesige Handelsregister Abth. A. Nr. 10 ist zu der Firma Otto Heinrich, Buchdrucerei- geschäft in Gehren, folgender Eintrag bewirkt worden :

Die Wittwe Nosalie Heinrich, geb. Nömmler, und deren Sohn Paul Heinrich sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Sie baben in die Fortführung der bisherigen Firma gewilligt.

Der Kaufmann Richard Höring ist als persönli haftender Gesellschafter eingetreten

Zur Vertretung ist jeder Gesellschafter ermächtigt.

Eingetragen am 23. August 1901.

Gehren, 23. August 1901.

Fürstlihes Amtsgericht. 11. Abtb.

Geldern. Bekanntmachung.

In das Handelsregister ist eingetragen: Der Kauf- mann Adolf Nettesheim zu Geldern ist in die offene Handelsgesellschaft Nettesheim «& Cie. als per söônlih haftender Gesellschafter Di

[42663]

eingetreten. Die Prokura der Maria Nettesheim ist erloschen. Geldern, den 17. August 1901. Königliches Amtsgericht. Gelnhausen. Befanntmachung. [42433] In das hiesige Handelsregister Abtbeilung A. ift unter Nr. 6 folgender Eintrag bewirkt worden : Firma: J. Heß, Mauufakturwaarengeschäft in Gelnhausen. Inhaber der Firma ist: Kaufmann Isaak Heß in Gelnhausen. Laut Anmeldung vom 14. August 1901, eingetragen am 16. August 1901. Gelnhausen, den 16. August 1901. Königliches Amtsgericht. Goldap. Bekanntmachung. [42664] In unser Handelsregister Abtheilung A. ift unter Nr. 7 die Firma Rudolf F. Bremer, Goldap und als deren Inhaber der Buchbindermeister und Kaufmann Friedri Rudolf Bremer in Goldap ein- getragen. Goldap, den 9. August 1901. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4. Goldap. Bekanntmachung. [42666] In unser Handelsregister Abtheilung A. ift unter Nr. 8 die Firma Apotheke und Drogenhand- lung zum rothen Kreuz Hugo Peters, Goldap und als deren Inhaber der Apotheker Hugo RNein- hard Immanuel Péters in Goldap eingetragen. Goldap, den 14. August 1901. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Goldap. Bekanntmachung. N In unser Handelsregister Abtheilung A. ift unter Nr. 9 die Firma J. Holzmann jun. Goldap und als deren Jnhaber der Kaufmann Johann Franz Holzmann in Goldap eingetragen. Goldap, den 15. August 1901. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Gotha. [42667] Im Handeléregister ist eingetragen : irma: „Ewald Hildebrandt, glastechuische

Industrie - Auftalt“ in Gotha und als deren

alleiniger Inhaber der Kaufmann Ewald Hilde- brandt daf. Gotha, am 23. August 1901. Herzogl. S. Amtsgericht. I[L.

Grossenhain. [42668]

Auf dem die Firma Herrmann Starke in Großen- hain betreffenden Blatte 105 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht ist heute ein- (etragen worden, daß die Prokura des Herrn Richard Otto Mahlo erloschen ist.

Großenhain, am 23. August 1901.

Königlih Sächsisches Amtsgericht.

Gross-Gerau. Befanntmahung. [42669} In unfer Handelsregister wurde heute eingetragen : 1) Das seither von der Adam Weiß 111. Witiwe

zu Leeheim unter der Firma „Adam Weiß“ be-

triebene Handelsgeschäft ist mit allen Aktiven und

Passiven auf Johannes Weiß IV. in Leebeim über-

gegangen, welcher dasfelbe unter der seitherigen

Firma weiterbetreibt. Die dem Johannes Weiß 1V.

in Leeheim ertheilte Prokura ist erloschen.

2) Das seither von Jakob Wirthwein zu Groß- Gerau unter der Firma „J. Wirthwein““ be- triebene Handelsgeschäft ist mit allen Aktiven und Passiven auf Hermann Wirthwein in Groß-Gerau übergegangen, welcher dasselbe unter der seitherigen Firma weiterbetreibt. Der Hermann Wirthwein Chefrau Minna, gebr. Volz, zu Groß-Gerau wurde Prokura ertheilt.

Großf:-Gerau, den 23. August 1901.

Großherzogl. Hess. Amtsgericht.

Gumbinnen. Befanntmachung. [41694] 1) In unserm Firmenregister find folgende Firmen

gelöscht :

Unter

Unter

Unter ®

Unter N binnen.

2) In unserm Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3k die Gesellshaft Witt & Dörfer in Gumbinnen gelöscht. :

3) In unserm Handelsregister A. sind folgende Firmen neu eingetragen worden :

Unter Nr. 38 die Firma“ Witt & Dörfer Ju- haber Bruno Witt mit dem Siße in Gum- binnen, Inhaber Kaufinann Bruno Witt in Gum- binnen,

unter Nr. 35 die Firma Carl Angern mit dem Sitze in Gumbinnen, Inhaber Kaufmann Carl Angern in Gumbinnen,

unter Nr. 30 die Firma Gustav Reiß mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Nestaurateur Gustav Neiß in Gumbinnen,

unter Nr. 31 die Firma Franz Breuke mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Garderobier ¿Franz Brenke in Gumbinnen,

unter Nr. 32 die Firma Richard Wanser mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Juwelier Wanser in Gumbinnen,

unter Nr. 37 die Firma Karl Schäfer mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Schneidemühblen- besitzer Karl Schäfer in Gumbinnen,

unter Nr. 33 die Firma Albert Thadewald mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Handsc{uh- macher Albert Thadewald in Gumbinnen,

unter Nr. 34 die Firma Richard Kranke mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Kaufmann Richard Kranke in Gumbinnen,

unter Nr. 36 die Firma Blumen Halle Ge- schwister Reiter. Sitz der Gesellschaft ist Gum- binnen. Die Gesellshaft hat am 1. April 1900 begonnen. Zur Vertretung \ind nur die persönlich haftenden Gesellshafter Fräulein Gertrud NReiter und Fräulein Martha Neiter, beide in Gumbinnen, befugt,

unter Nr. 40 die Firma Hugo Grigat mit dem Siß in Gumbinnen, Inhaber Kaufmann Hugo Grigat in Gumbinnen.

Sâmmtlihe Löschungen und Eintragungen sind am heutigen Tage bewirkt.

Gurubinuen, den 4. J

Königliches 2

Halle, Saale. [42437] In unserem Handelsregister Abth. A. Nr. 272,

betr. die offene Handelsgesellschaft: „Gebr. Kohls-

berg‘“’ zu Halle a. S. ist eingetragen worden :

In Bernburg ist eine Zweigniederla\ung richtet.

Halle a. S., den 16. August 1901.

Königliches Amtsgeriht. Abtb. 19.

Halle, Saale. [42436] In unserem Handeléregister E

unter Nr. 1494 die Firma Lapidit Werke, Che-

mische Fabrik Hermann W. Gruner mit dem

Size in Halle a. S. und als deren Inbaber der

Fabrikant Hermann Wilbelm Gruner daselbst ein

getragen worden.

Halle a. S., den 19. August 1901.

Königliches Amtsgeribt. Abth. 19. Hamburg. [42670] Eintragungen in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg.

1901, August 22.

M. Sommer. In das unter dieser Firma bisber von Meyer Sommer, Inhaber eines Abzablunas- geschäfts, hierselbst, als alleinigem Inhaber ge- führte Geschäft ist am 22. August 1901 Samuel Sommer, Herrengarderobenbändler, bierselbst, als Gefellshafter eingetreten; die an dem genannten Tage errichtete offene Handelsgesellschaft set das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Joh. Harms. Zum Einzelprokuristen für diese Firma ist Johann Robert Gaarn, Kaufmann, hierselbst, bestellt worden.

Gustav E. Meyer. In das unter dieser Firma bisher von Paul Moses, Apotheker, bierselbst, als alleinigem Inhaber, geführte Geschäft ist am 22. August 1901 Alfred Moses, Apotheker, bier- selbst, als Gesellschafter eingetreten; die an dem genannten Tage errichtete offene Handelsgesellschaft seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Lorenz & Co. Gesellschafter: Louis Eugen Lorenz, Händler, und Anna Wilhelmine, geb. Breske, verw. Hartmann, jeßt des Waldemar Richard Adalbert Lange geschiedene Ehefrau, Händlerin, beide hierselbst.

Die ofene Handelsgesellschaft hat begonnen am

22. August 1901.

Karl Keferftein. Durch einen Vermerk ist zu dieser Firma darauf hingewiesen, daß bezügli des alleinigen Inhabers Karl Gustav Adolf Keferstein

C. Kaspereit in Gumbinnen, G. A. Lippold in Gumbinnen. Otto Noland in Gumbinnen. I. G. Nohrmoser in Gunrt-

1901.

j l rtänort dit ntsgericht.

il [1

Ubtb Tut

Pre

P V A L OR F

E E E S

C A e A A

L

-_ r arr N rag Mp R ‘nate An, E a

v af

-@. ®

B Ea Ci i n r a L 2

B d get Ag zirt

Gi E lia