1901 / 205 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

115 36 5 ; | 9 O T5 . 1200/6001135,50G Buder. Eisenw. (103) 4 | 1. 10 1000—200 N,75G Auf dem Fondsmarkte haben G heimische An-

500 197,00G [eiben gegen gestern abgeschwächt; fremde Nenten 500 197,00G stellten K& gleichfalls niedriger.

101,25G Das Geschäft in inländishen Bahnen war bei ab- 9 9 SESE ges{chwächten Kursen wenig belebt; ausländische : j

A Bahnen blieben meist angeboten. J

E Fn Bank-Aktien machte sih vorwiegend Verkaufs-

as lust bemerkbar.

91,75G Auf dem Markte der Bergwerks-Afktien herrschte

)106,40G am Beginn der Börse \{chwache Stimmung, welche

01106,49G jedo im Verlaufe eine leichte Besserung erfuhr. i * und 102,40G Der Kassamarkt der Industriepapiere lag shwach.

G Schiffahrts-Aktien und die übrigen Transport- L werthe waren abgeschwächt-

98 75G Auf dem Geldmarkt erschienen die Säyze unver- pp 6

96,258 ändert. 2 n E o

U ODIS N 2°/89/0. g A L Q E 2 N el él

93,006 i 27/8 9/0. : B :

102,00G timogeld 2?/s 9/0 : L : 5)

üttig, phot. App.|10 [10 14 [1.1 | 1000 |—,— S.-Thür. Braunk.| 8 | uldscinsky . . ./12 |— 4 |1.7 | 1000 |95,00G do. St.-Pr.1/ 8 | boldt, Masch.! 9 |— |4 | 1.7 /600/1200/89,25bzG Sächs. Wbst.-Fbr.|15 | íe, Bergbau .| 9 [10 4 |1.1 | 1000 [160,50G Sagan. Spinnerei| 0 | nowrazlaw.Salz| 43| 43/4 | !. 4090 1117,80bzG SalineSalzungen!| 25| t. Baug. St.P. 12 [12 | 300 |1205,00G Sangerh. M“ -ch./224/ eserich, Asphalt .| 95/10 1000 1113,00bzG Saxonia Zeuanesl/14 | abla, Porzellan ./25 20 298,80bzG | Schäffer u Walker 3 | Kaiser-Allee . .| i. Lig. 411170G_ Schalker Gruben 75 | Kaliwerk Aschersl. 10 [10 140,10G Sd,ering Chm. F.|12 [1 Kannengießer. . ./ 6 | 9 102 25bz do. V.-A,| 43] Kapler Maschinen! 8 | 4 71,50G Schimischow Cm. 11 | 182,75bzG Schimmel, Masc.| 5 | 104,006bzG | Schles. Bgb. Zink/27 22 | 120,00G do. St.-Prior./27 22 / —,— do. Cellulose .| 4 E 1000 |—,— do.Elekt.u.Gasg.| 53] 53 j; 300 1279,50G do. Wth B. 1/94} 94 | [1200/600292 25bzB do. Koblenwerk| 0 |— 4 | | 1000 136,25bzS do. Lein Kramsta| 9 [11 4 } 1000 1107, 50H do. Portl.Zmtf./173/13 4 73,19bz Schloßf. Schulte| 6#|— | 1 13000G | Hugo Schneider .| 8 | König Wilhelm kv. /20 152,00 et.bzG | Schön. Fried. Ter.| 5 | do. do. St,-Pr./25 ; 216,50G Schönhauser Allee| 0 | Königin Marienh.! 5414 | 1. 600 156,00bzG Schomburg u.Se.| 8 | | | |

es

Cenirale6 tel T (110) 255 s entral-Dote | E do. do. f O 103,40bzG Charlottenb.Wasserw! 236,00bzG Chem. F. Weiler n 88,00bz do. unf. 1906 (103 45 50(H Consiant. d. Gr. (103) 263,25bzG Cont.E. Nürnb. 2A

)

)

)

d per purck pan jed

O Ae fred dund pack pncd

O E

S

ace

M1]

bd pem p fred jredd pre pee jon pumad ermd d

220,10bzG Contin. Wasser (103)! 104,25G Dannenbaum 3) 78,90G Dessau Gas. . (105

; do. 1892 (105 E do. b E 9) E Dt. Asph.-Gei. | 76,00 do. Kabelwerke 103) 107,75G do. Kaiser-Hyp. Anl. 102,255 do. Linol. (103)|/43| 31 50bzB do. Was. 1898 (102) 4 | 147.508 do. do. (102)/44| 146 50bz Donnerömarth.( at

d°. Bergb. (105) 41 A Dortm. Bergb. (109 152,00G do, Union 110 A do. do. (100 115,25G Do. do. 0 Düsseld. Draht (105

j

J J J ded J

E T E E ry E E R B L G [4 d

KattowiterBrgw. 14 [14 Keula Eisenhütte . 14 Kevling u. Thom.| 75/8 Kirchnex u. Ko... ./14 Klauser Spinner.| 0 Köhlmann,Stärke 17 Köln. Bergwerke .|30 do. Elcktr.-Anl.| 0 | do. Gas- u. Sl.| 8 | Köln-Müs. B: kv.| 4 | Kölsch Walzeng. . [13

é

E E S B E E S P E L E I

ERRrRRRRERERRE | E

Dunk 2] fund 2m] pft bed fund Pee I Jack prt de rank

|

p pr O

Ma ILA A LALALAZA DDDS

| œ| S2 | D

r

dund dum co

T i m O C0 n i A m m m A

199,80 5 97,75 B B 9 |

}

C

89,20 E

Doe U. s 101.106 Produktenmarkt. : —500 198,006 ; , :

2000—500 25S Berl in, 28. August 1901. s 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

5E Die amtli ermittelten Preise waren (per 1000 kg) Einzelne Nummern kosten 25 S.

/ in Mark: Weizen, Normalgewicht 755 g 164,25 zie

3000 u SODE— bis 164,50—164,25 Abnahme im September, do.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 4A 50 „1. I et s Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung anz usertionspreis für den Raum einer Drucckzeile 30 „4.

\

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition | E Nh Inferate nimmt an: die Königliche Expedition | K

pak S e E

Königeb. Kornsp. 1000 Schriftgieß. Hu| 9 Kgsb. Msch.V.-A. D ee O Schudckert, Elektr. 15 do. Walzmühle 1000 1125 56bzG Schütt, Holzind. .10 Königsborn Bgw. 1000 |[140,60bzG | Schulz-Knaudt . „15 Königszelt Porzll. 1 1000 |190,50G Schwanigt u. Ko. 6 | Körbisdorf. Zucter!| 600 |118,00B Seck, Mühl V.-A.| i. L Kronprinz Metall; 1000 1122,50bz Mar Segall . . .| 84} 64 Küpperbusch . . . 1 1000 |[141,00B Sentker Wkz. Vz.12x|— | Kunz Treibriemen 1000 |—,— Siegen-Solingen |15 j Kurfürstend.-Gef!.| i. [M pr.St.1820,00G Siemens, Glash. .17 [18 Kurf.-Terr.-Ges. .| i, M pr.St./1802,00G Siemens O |—| Lahmeyer u. K9o. . 10090 |[111,75B Simonius Cell. .12 | Langensalza. . 150 [7,30G Sigtendorfer Porz.| 45 Lapp, Tiefbohrg. 2 1000 [134 00B Spinn u. Sobn .| 0 | Lauchhammer. . . 450 180,60G SpinnRenn u.Ko,| 6x Laurahütte . . . .|16 | Un 600 1182,00 ct.bzG | StadtbergerHütte/15 Do Lf Verl! 2 40 182à183,25à182,22183,50bz Stahl u. Nölke ./10 Ledexf.Cyck u.Str./12 1.11 1000 173,008 Staßf. Chem. Fb.|12 Leipzig.Gummiw.| 1.1 |500/1000/130,50G Stett. Bred. Zem.|14 | Leopoldgrube . . 1 1000 }96,80G do. Chamotte/30 | Leopoldshall . 1,7 | 600/300 [76,00bz do. Elektrizit.| 8 do. St.-Pr. 1 600 1114,50(8 do. Gristow .|12 | Leyk.-Josefst.Pap. 1.1 | 200 f. [52 25G do. Vulkan B\12 | Ludw. Löwe u. Ko. 1.1 |1000/600|267,00bzG Stobwasser V.-A.| 0 Lothr. Cement . . 1 1000 1137,00G do. Litt, B|/10 do. Eis.dopp.abg. i.D4 |1 300 |26,30bzG Stöhr Kammg. .[12 do. St.-Pr.| 6 |i.D| l 1 1 1 1 1 1 1 1 1

r

S

[u D

5

|

\

c

Lid J brdice 4 e] pril T A L,

des Deutschen Reichs-Anzeigers und fiöniglih Preußischen Staats-Anzeigers Berlin 8W,, Wilhelmstraße Nr. 22.

O

- Q Co DRADOOIO hr ck E E ck OUO S tor Or

Peru S1 m:

T pad prenk

R

W&

| |

108,00bzG Elberfeld. Farb. (105) 70,00 bz Electr. Liefergsg.(105)) 142,00G Elekt. Licht u. K. (104) 157,00G Engl. Wollw. (103) 92,00G do. do. (105) S Erdmannsd.Sp. (100 E do. do. (105) 96,00bzG Frankf. Elektr. (109) 227,50bzG rister u. Roßm. (105)

| j

tom or

Er Ii bi C) pur purá jrrá A

ooo S

147,25bzG Gelsenkirchen.Bergw./4 | 1.4, 166,25G Georg - Marie (103 [63,00G Germ. Br. Dt. (102) 73,29G Ges. f. eleft. Unt. (103 do 103

eror

p O ror

«As |

m] lt UOLO fs m m m O O

E RR

) ) E 4 do. » j | 145,00bzG GörlMasch.L.C.(103)/45| 114,75B Hag. Text.-Ind. oa | 300 1155,00G Hallesche Union (103)|6 | 1000/500/133,00 G Hanau Hofbr. (103)/4 | 1000 250,25bzG Harp. Bergb. 1892 kv. 1000 130, 50G Hartm. Masch. (103) 1000 62,50 Helios eleftr. (102) 1000 1202 ,50bz do. unk. 1905 (100)! 1500 |—,— do. unf. 1906 (102)|5 1500 111025bzG Hugo Hendel (105) | 5000/1000/135 505 Hendel Wolfsb. (105) 1000 193,50G Hibernia Hyp.-O. kv.'4 | j i do. do. 18284 | | 300 1121 0064G Höchster Farbw. (103)|4x 1200/600/119,80G Hörder Bergw. (103)|4 | 1000 [78,75G Hösh Eisen u. Stahl/4 | 1000 59,00G Howaldt-Werke (102)/43 600 |—— Jlse Bergbau (102)/4 2000 [104,00G Incwrazlaw, Salz . 1000 188,50bzG Kaliwerke, Aschersleb. '- 1000 177,108 Kattowißer Bergbau|33 2000 195/59 Köln. Gasu. El. (103) 1000 1108,75H Königsborn (102) 1200/600f59,50.H König Ludwig (102) 1200 89,25G König Wilhelm (102) 1000 196,25 Fried. Krupp (100) 500 182,755 Kullmann u. Ko.(103) 1000 1118,00 H Laurabütte, Hyp.-A. IODOL Fe Louise Tiefbau (100) 1000 Þ50,75G Ludw. Löwe U. Ko. 1000 106,258 Magdeb.Baubk. (103)|4 1000 [35,508 Mannesmröhr. (105) 100 fl. |—,— Mass. Bergbau (104) 1200 Kr. —_— Mend. U. Sw. (103) 1200/6001101 00bz (G 5M Cenis Obl. (103) )/1200/600}116,00bz B Nauh. säur. Prd.(103 1000 1112, 50bzG | Niederl. Kohl. (105) 690 |— Nolte Gas 1894 (100) O F Nordd. Eisw. (103 1200 T5 Oberschles. Eisb. (105) 1000 7: )DJ do. ŒEii.-Ind. (6-H. 1000 —, do. Kokswerke (103) 1000 }103,75bz( Oderw.-Oblig. (105 1000 D, 1 ) 9 Patzenuh Brauer.(103) 1000 do. IT (103) 1000 bz, bz PfefferbergerBr. 105 1200 119,00bz Pommer Zuck. Ankl.'4 y O 1139,75 Rhein. Metallw. (105) 4 000 [155,2 Rh.-Westf.Kikw.(105 j 1000 128.006 D 1897 (103 1,10/ 1000 (UDzE Romb. Hütte (105 1,1 /1000/ 500/13,50bzWS Schalker Grub. (100 1.10| 1000 [107,752 do, 1898 (102 1000 [64,758 do. 1599 (100) 4 1000 j Sl. Elektr. u. Gas! iz 1000 [111/00 Schuckert (lektr.(102) 4 J) ) 5 do. do. 1901 600 50). Schultheiß-Br. (105 1200 1136,25» do. 1592 1900 1D} Siem. (Fl. Betr 1000 1259,00. Siem. u. Halske 10900 I 209 DO, DO0, LUUO P Terlinden 1000 1207,75 eut. -Misb 1900 1101258 bhale (inent A) I 7.50 Ê

nion. El D D l L 1000 i D E

M

D [rw

R A

1m Am]

«Le

L 2

E ck »ck

BRI T4 dund Hi dirs: fund emJ em ex] dra

R pi p pi P pk pk Pr pi i prt pri i i r ri i t i i i m

2

Mes pfck Q ive Me e V N G

or

o | | a]

22

S Ib: dreplFueii ma Yami] fink Jak fucd

Pack pnek Jf

| 1000 147,40bz S Stoewer, Nähm.| 77 Louise Tiefbau kv. 300/1000/54 25bz StolbergZink abg! N 300 199,00G Akt. u. St.-Pr- 1000 I|—,— Strl. Spl. St.-P. 1000 |179,00bz;G Sturm Falzziegel 500 197,75bzG Sudenburger M. 600 127,75B Südd. Imm. 40%: 300 1127,00bzB Terr. Berl.-Hal. .

J J J bus bend J J

do. St.-Pr. LüneburgerWachs Luther, Maschinen Máärk.Mascb.-Fbr. 1: Märk.-Westf. Bw. Magdb. Ulig. Gas do. Baubhank| ch do. Berawerk|3! do. do. St.-Pr.|35 do. Mütlen Mannh.-Rhcinau Marie, toni. Bg. Marienh.-Koßn. . Maschinen Breuer Do. Bucau do. Kappel Mi. u. Arm.Str. MafsenerBergbau Matbildenbütte. . Mech .Web. Linden do. do. Sorau do. do. Zittau Mechernich. Bgw. Meggener Walzw. 2

n n punsS ip redi Li Aga vat I A f “sie Lp Rep g S rze E A Ae L E Ps H A

R —R —R —R Pren jene Punk pf Prt drm Prm prrnk pft plan pmk

I —l

R

1200/300183,25G do. Nordoît 300 1444,00G do. Südwest. . 200 1444,00BG do. Wißtkleben . 1000 |—,— Teuton. Misburg 1000 195,50G Thale Eis. St.-P. 1200 178,00bzB do. V.-UAft 1200/ 600167,005 Thiederhall . . . .| 1000 199,25G Thüringer Salin. 1 1200/300/145,75G do. Nadl. u. St. 300 1147,00& Tillmann Cisenb. 1000 151,008 Titel, Knit. Lt.A. 1000 1115 ,10bz Trachenba. Zueer 500 95 0063 H Tuchf. Aace 690 1119,50B Ung. Asphalt 1000 |—,— do. Zuter . 1000 1149 75G Union, Bauge\ch. (6 pr.St.1620 ,00bz do. Chem.Fabr. 1000 189 00bz do. Elektr.Ges. Mend.u.Schw.Pr. 1000 S6 B0bzG l. d. Lind., Bauv. Mecxcur, VWollw. . C 1000 1105,00 et.bzG L: V.-A. Ali.c Milowicer Eisen .'12 | 6 j 500 163,10bz& Wi Mitteld. Kammg.! 6 j E i000 L Varziner Papierf Mix und Bene)t/12 [14 14 | 1. 1000 [160,006zG Venyzki, Masch. Müúlh. Bergu-rk . 413 1.1| 1000 [77,90bz V. Brl.-Fr. Gum. Müúller, Gummi. .! 7}! 8 1! 1000 [125,009 Ver. B. Mörtelw. Müller Speisefett 1 1000 [105,2563G Ner. Hnfichl.-Fbr. Nähmafchin. Ko 1000 1129000) Ler. Kammerich . Nauh. sauref. Pr.'15 i | 1000 [205063G Ver. Kolu-Rottw. Neptun Schiffew. c 1000 1113508 Ver. Met. Haller Neu.Berl.Onuib.| 6 | 1000 a Verein. Pinjelfab. Neues Hanjav. T.! 0 fr.3.1 2000 [79,39G do.Smyvrna-Tep Yteurod. Kunît-A.' 8} 7 | 1000 1100,50bz3G Viktoria-« Fahrrad Meußz, Wag L119. i 95 fr... M Pr. Stk U ift *- Speich.- G Neußer (Fizenwerk'2 1000 T5155 Vogel, Telegraph. Niederl. I 000/1000139, 50bz Vogtländ. Masch Nienb. Wz. À a 100 bas ogt u. Wolf .. Nolte, N 1200/ 60082 25s Voigt u. Winde Nordd. (Lizwer jolpi u. Schl.abg. E. i A DO. Gorwohler Portl. do. Iu | Warstein Gruben Do. La Woafsserw. Gelienk Do. Wenderoth . . .

4A L M L i

S

pt puná É

ps fri t F I] ] J

m

D

—_— pay

[S [e e

_— pt 6G S

Pm | |o| eo] r o

) —] J 1} J] t e A

o

pk am] pr pem pi e] bur O

M T) C e

go, g

1 ft N l A A A

I Tos Vo j R ckck | +ck + »ck »ck ck

Dent ia Win ees bem Pee bret pft pm C AD) brt pem permatà fm dene pf

_ »

i e ee ned reen set eat (eet S

C

Ges |

T

ie e ee e Db Dim Dm Dl D pl Db bm Pie Mb P S rbe Pn CO e e e e r P C S wr ror Wo 0

O

t

Das A C att DRE D DERS E Se Pes a P t Det Jenes Femd Pren Pert deme dd C ÉI Pes Pert Due V Prets Pra 2} deres Pet 2} Pert Peer drt Preet Jed O ‘J bd O furt Pank rab 2] brd

S Aa S L ARAGA Abd An

Me pee De D É 0 1 10 E e |

v

_ [3 s p ;? { 3 Ti: S4 « h 1 | J 4 J : s : j éi 4, T 4 D Ë Hs t f T É E f f, e 4 4 [2 E ; 4 4 ¡T8 7 4 E f 24 E Se isi 4 E f 4 i P Í E 1 4 f f : 4 L 5 4 Í E f 1 | s , VE 7 Ï j M. F 1 f î Í «3 u j h ¿s 28 _ E ¿ SF { 7 1 H L 7 { : j At F | _ E F | : | | ' al N E _

"6

“D s d S L É O p pE— 10 p S ‘r

Pei Doi Bed P.

isi L 6 gerade D i Mt 2a eet; im dund trat dn trr ded dend den) duns hund sund hund Fund dus uet

- A t

t

3 trants Ho L Ä T C1 I

ls i D pi ps pie mi p p Ds pl pi las pin v DGi pl pin pi

-

D Os -

"i

=} .. e di bt l pet ien Prt Be Pert Pemets pet Pee Q L) pin pst uet prt vis pund dss, pund pf pin, prt du pet pin durct pf ps dund dunck duns duncb dun df denk

-— L

_.

b rhn dm fin lie. in a 4

R I T E T tv T gr M 4

J —-

e d lie Vi vi vil vi d wie wie i di s wle nl pl D pee “— -—

[1000 u. 500 ¿o 19G 174 Abnahme im Mai 1902 mit 2 „6 Mehr- oder | 2000—500 199,009B Minderwerth. s 5 139.50 frei Mühl ¿ Eg E Nogge n, pommerscher sener neuer 139,50 fre Mühle ; A ea ; D oito N57) fr 8c 1 ° R ' n alú D t 2 D 120ft 277 0/5000 u.1000 N do. 139 1 Kahnladung loko frei Mühle, Normalgew. 6 Zuh es amtlichen Theils Seite 357) für den Umfang des Landespolizeibezirks 829 2 1000 196,50& do. 140,75—141,25—141 Abnahme im Oktober, do. ; G kranke oder verdächtige Geflügel gestanden hat oder von dem AD On 5 Dr R 9 Mp ( 9 76 î “2 S S î ° D) es Ï E, v L bs E S 2000—500 103,50G 143, 75—144—143,75 Abnahme im Dezember, do. n Deutsches Reich, Jede öffentliche Geflügelausstellung unterliegt der Be- nah den Umständen angenommen werden kann, daß er durch | | 1000 |109,75G 1,50 « Mehr- oder Minderwerth. Fester. A Bekanntmachung, betreffend die Verlegung des Postamts 39 | aufsichtigung durch den zuständigen beamteten Thierarzt. Koth, Futterreste 2c., die von jenem Geflügel herrühren, ver- h | [1000 u. 500/102,75G Hafer " pommerfcher märkischer, mecklenburger 2 in Berlin. 8g 9 unreinigt worden ist, ist fofort gehörig zu reinigen und zu des- | | / d: A E. t I 4 "“ E s : 5 z S ee é D le il 117 | 1000—500 |—— feiner 151—161, pommerscher, märtisGer, S A LAN E E Anordnungen für den Landespolizeibezirk 1 Beginn und Dauer der Ausstellung sind mindestens S bude e u 4A ' 4 rcher i 2— 15 ride s î Nor hi1} « ¿ m aB ¿ ¿ » hr “ec E deis Z ; : F ‘17 | 1000—500 burger, vreußisher mittel 142—150, pommerscher, Berlin zur Verhütung der Verbreitung der Geflügelcholera | 14 Tage vor ihrer Eröffnung von dem Unternehmer bei mir Das sämmtlihe auf dem Ausstellungsplaßze befindliche, F r L s D s D d 1000 /104,10G bis 141, russischer 137—143, Normalgewicht 450 g E i s 2 : : : und zwar auch das der Seuche oder der: Ansteckung nicht ver- 500/98,258 A626 106 Mode im Oktober, do. 137,75 W Landespolizeilihe Anordnung für den Regierungsbezirk S3 | ¿iden j 104,75G der Minderwerth. Ruhic n sendungen. bestimmte Geflügel darf dem Ausstellungsplaße nicht cher zu- t N „der Verdacht einer jeuchenartigen Erkrankung | A 0 ais La Plata 191-123 Feet Wiatiu:anierb j geführt werden, als bis es von dem beamteten Thierarzt vorliegt, für die Zeit, während welcher dieser Verdacht besteht, 96,996 Me PIOA e | } Hu ische | Cer H S 0 A y die Dauer von fünf Tagen nah dem leßten Erkrankungsfalle, F 1000 u. 500196,50b6; Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 21,50 bis A Ernennungen, Charakterverleihungen tan * ___ Die Untersuchung, über welche vom beamteten Thierarzt | d, f; i S : A S E v E A E 30 bis i Ponstide Personalocrändarunaen , Standeserhöhungen und | eine Bescheinigung auszustellen ist, hat der sih außerhalb des Beobahtungsraumcs (Z 6) unter dem F 1009 u. 500193,50G 19 40, do. 18,60 Abnahme im September, do. 19 s Bekanntmachungen, betreffend den kommunalsteuerpflichtigen beim Ausladen ‘auf dem Baknboke Bis zum Ablauf dieser Fristen ist jede Entfernung von 1090 100,00 S Nenabis Uw D B ; Reinertrag aus dem Betriebe der Jlmebahn, der N L 2A TFRRLIDEN. CUN ZENME INGINYOIE, lebendem Geflügel Ausf j i 1 Abnahme im Dezember. L chauptet. L E, erirag aus dem Velrieve der Zimevayn, der Rhene-Diemel- b. bei dem auf dem Landwege eingehenden oder aus evendem euge aus den Ausstellungsräumen verboten, Wi I E Nüböl (p. 100 kg) mit Faß 00:00 —UID Ab- S thal-Eisenbahn und der Bentheimer Kreisbahn im Nechnungs- dem Ausstellungsorte stammenden Geflügel vor der dagegen Tann die Aussührüng gesunden :Geslügels im ger Wu 1000 E nahme im Oktober, do. 54,40-——54,20 Abnahme im a jahre 1900 bezw. 1900/1901. Verbringung nah dem Ausstellungsplaßze shlahteten Zustande polizeilih auch {on vorher gestattet Fi 2000 u.1000/90 00H Flau. : : He gu erfolgen. L ti s . [die Gefahr einer Se ibertr j ic r: E 1090 193/758 Die gestrigen Notierungen sind, infolge eines Druck- j Die Bescheinigung des beamteten Thierarztes über die E efahr einer Seuchenübertragung damit nicht ver- | 1000 2, G laufenden Monat 58,50 Brief, Abnahme im Oktober der Ausstellung aufzubewahren und den Polizeiorganen sowie 5. 11. ZUUY— U ), ( bz F { L . 1000 19475 94,60. N dem Wirklichen Admiralitätsrath, Professor Joachim } ¿eil vorzuzeigen. ECRINS: S: ENMIIEI ch I ¿V NFTLIRGUTeHEN Ri): CUIIN A G öôrris, Dozenten an der Technishen Hochschule zu Berl | R A e S 1 WLY een U C1} JC1 U Qu C _ Fu ch«OCrlin De A t T Ms 7 T? z _ der aetodtet # 4 d t nnorha Hatt haR Ghorvs E Tat E Und dem Kreisphysikus z. D., Geheimen Sanitätsrath Dr. _Das für eine Geflügel-Ausftellung bestimmte Geflügel | ee A u ¡er E L T S E S 500 196/905 N Gottwald zu Frankenstein den Rothen Adler-Orden dritter | muß ferner bei seinem Eintreffen am Ausstellungsorte (1e O P A EEP E I L L NANIL E 5 intai d) : CEN t ° - v fes A T E 9000—200 |— ; “x E do roi ia N did Wanbätiii r oin2elnen Thiere n Gat Vils T A Reinigung und Desinfektion der verseuchten Käfige und Räum- E ‘500 102,59bz S mittelungen des Königlichen Polizei - Präsidiums. gs den Kreisphysikern z. D.,, Geheimen Sanitätsrath Dr. | der einzelnen Thiere nah Gattung, Rasse, Geschlecht und ois, Ei J MOUYE U —_ 5 c 4 c D ? 3 : nh or 5H * Cor nttA . e Col A YY r ies i 1 ; p ] it g )O0TDCI i 1000 |—,— für: Weizen, gute Sorte —— #&; —,-— # Wi den katholishen Pfarrern Theod or Meiwes zu Wewer im | haben, daß der Herkunftsort der Thiere und dessen Umgebung GeTRYTE U: BIED. VORLLIN: SERYETNIAE: MOSVEIL. 18, E Oa EE geringe Sorte zip M, —— dl e Roggen, Kreise Lippstadt, Leopold Grüe zu Borgholz im Kreise War- Gefslügelcholera und anderen seuchenartig auftretenden Geflügel E _Die Reinigung und Desinfektion (§8 9 und 11) hat nah : 0! 1000—500 |—,— gute Sorte* 13,90 Æ; E “ELOOEN pie oe S burg und Landdechant Friedrih Röper zu Menden im | kranfkheiten nd. iee E Maßgabe der Bestimmungen in §8 4 meiner landespolizeilichen 2200 j Sorte : “4 R Di Sititegerile ‘qute A Kreise Jserlohn den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, | Das Ursprungszeugniß ist dem beamteten Thierarzt bei | Anordnung vom 25. September 1897 (Amtsblatt der König 1000 39G ort M; / c O YETILE, ( 009 02,5 Sorte®*) E e at 2 T L ANI i : r s L T E Hoe : N on 1000 97,106, Mittel-Sorte 14 20 4; 13,60 4 Futtergerste, Schaßamt den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, | i J 9. E UNEIEE (M Se LaS: UAI Dex SBAUSQUAY UAD BEBRAE 1000 |100,50bzG geringe Sorte 13,50 4; 12,90 « Hafer, dem früheren Anmtsvorsteher, Erbrichtercibesißer Wilhelm | ie zur Unterbringung des Geflügels auf der Ausstellung des erkrankten und verdächtigen Geflügels betrauten Personals i U 1000 0s Sorte 15,30 4; 14,60 # Hafer, geringe M Leobschüß, dem Beigeordneten, Rentner Karl Achtel zu | brauche gehörig gereinigt und desinfiziert werden. Dies gilt | raths: 3nstruktion vom 27. Juni 1895 (Reichs-Geseßblatt ° » , s . Mr - R A S A 7 I M Ì N ; j T ct , î ce n 3 - 1000 186/8065 6,66 A Heu 8,00 6; 5,70 M Erbsen, negger zu Sigmaringen den Königlichen Kronen-Orden vierter | zum Transport des Geflügels etwa auch zu dessen Unter , S 13. .10/2000—1000/92,90bz( i ; ° 7 | 500—200 |- 2000 M Kartoffeln 8,50 M; 5,00 M G k L dem Herzoglichen Haushofmeister a. D. Carl Klo B zu j Die Reinigung und Desinfektion ist in der Meise zu DICSILITS (bereits erlassenen landespolizeilichen Anordnungen, ä ry s 3, U « 4) O „4 e s Jy 2 D L o B. ? Sa Ä M. 6 F e «e 7e - d - A & 1/1 7 - h or in C S L, A M T4 0 aa D 4 O 0| 590 9,25 Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,70 4; 1,20 4 Hirschberg i. Schlesien, bisher zu Primkenau im Kreise | bewirken, daß nah Entfernung der Futterreste, des Kothes und namentlih über die unshädlihe Beseitigung der Kadaver, - B —DES L fleish 1 kg 1,60 A; 1,20 A Kalbfleish 1 kg dem Schußmann Friedrich Denskat zu Cöln, dem | (auch Sißstangen, Futter- und Tränkgeschirre) mit heißer Anwendung, soweit nicht die vorstehende Anordnung etwas e j n Bahnwärter Heinrich Winkelmann zu | Sodalauge (3 kg käuflihe Waschsoda auf 100 1 Wasser) Anderes vorschreibt. 1000 u. 500 L'5 L10 M Sutter l Rg MES d; E E 7 E Katensen, bisher zu Dollbergen im Kreisc Burgdorf, und dem | gründlih gewashen und demnächst mit Kalkmilch bestrichen | 3 14. 000 198,2 60 Stü 00 A; 2,40 A fer | 1000 Zander ‘1 kg 2,80 4; 1,20 4 Hechte 1 kg im Kreise Bunzlau das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie | Desinfektionsmittel (fünfprozentige Farbolsäure, Kresolwasser, | [ofern niht nach den bestehenden Geseßen, insbesondere nah ( Zande g 2,80 M; 1,20 M m Qa ir X a O Ct i wait, | rial F hz Ga N S 18 398 G Neicha ntnotokhuda oine hühers C 1009 75bz do, Kupfer 101 1000 | | 240%; 1,20 M Barsche 1 kg 1,80 4; 0,80 dem Landwirth Johannes Külls zu Kühsen im Kreise | Kreolin, Lysol, Lazilol) verwendet werden. 3 328 des Neichs-Strafgeseybuchs, eine höher ' LUDCeimEyal A 1000 158,508 S R Waldb. 10 LTEE 0 G, » | 1.40 Á: 0,80 e Krebse 60 Stüûd 18,00 A; verlei en. | unmittelbar neben einander aufgestellt werden, durch dichte acleßcs vom 29. Juni 1880/1. Mai 18941 itratbar 1000 4IL A L A L as Ä Ï | d 10 trennen. Btl Werdrn h i. Lig. |—-,— | Dieje Anordnung tritt mit dem L q. S * Mb Hahn. Ï Q R Ì L L L 41 1000 |45,75G R ' | 9%) Ab Bal | | A : | S6 N ; : - Berlin, den 4 1000/500|—,— Yat C nleibe 44! 14.10 5000—1900196,5 ; y | kranken oder verdächtigen Geflügels ijt auf jeder Geflügel R N 7 1) 11 )h (5 (4 D 11 Y } 4M e ut c s M e i ch. Ç j J Ç c {T ! | À | Hy 113,30bz | pin. Mont 7 | 10100/404 M | ausstellung ein genügend großer, verschließbarer und nach An- | 7 1090/500/144,50bzG ina, Votasb-O. (105)(4 |1141’10|10000-200Rr.[93,00bzG BVBelanntmachung. | ordnung des Departements - Thierarztes ausgestatteter Naum | | 1000 0208 | bereit zu stellen, der von den jonstigen Ausstellungsräumen | 1200/3001198 bbs : Postamt 39 von dem Hause Reinickendorferstraße 2 nah eint | 7 öt m d L E ; L E S y m cimen ni tfinder i | 1000 143509 Verficherungs-Aktien. Heute wurden notiert dem Hause Shulzendorferstraße 26 verlegt. keimce cht stattnden kann

1000—500 |—,— 166,25—166 Abnabme im Oktober, do. 170,25 bis y Pl 1) 5 B li [1000 u. 500/93,75G 170 Abnahme im Dezember, do. 174,25—174,50 bis A @ Cin | 1000 500 |[101,75G 712 g 138,75—139—138,75 Abnahme im September, M Ordensverleihungen 2c. Berlin hierdurch Folgendes an: Derjenige Theil des Ausstellungsplaßes, auf dem das 0/1000 u. 500 145 75—146—145,75 Abnahme im Mai 1902 mit 1000 —,— ; 10. 500 [103 60G irfische tlenb ‘eußischer geringer 137 Et ¿76 Î s zuzei ; | 1000—500 |[103,60G märkischer, mecklenburger, preußl\cher gering E und der Maul- und Klauenseuche. anzuzelgen. : i ) Le u è n Ned 5D D a E E rar l dächtige Geflügel unterliegt der polizeilihen Beobachtung 98,80G bis 137,50 Abnahme im Dezember mit 2 s Mehr- M Schleswig, betreffend die Ueberwachung italienischer Geflügel- Das am Orte der Ausstellung eintreffende, für leßtere Ó ] O 9, Zes G : cuita a G - [c j ) x S i staecste it Für fanisher Mixed 129—130 frei Wagen. Fester. Königreich Preußen. untersucht und für unverdächtig erklärt worden ist. 2) wenn der Seuchenausbruh amtlich festgestellt ist, für U 7 9568 , 0 e R ¿ 9 p) F Ano j 1000 u. 500997,25G Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 18, a, bei dem mit der Eisenbahn anlangenden Geflügel Ausstellungsgeflügel. ereignet hat. 1000 —,— p ena T D aboieküs L A4 9 im D 6 2 - E K 5000—500 [101 40S November, do. 54,30 54,10 Abnahme im Dezember. werden, wenn nah dem Gutachten des beamteten Thierarztes | e Ï 5 q u“ 9 c É S c .- 6 ) L L 1000 1101,25B fehlers unrihtig. Sie sollten lauten: Abnahme im stattgehabte Untersuchung ist vom Jnhaber während der Dauer ounden: M. e S h : S 1; U Q E x Ui / No Co P R As 20h j 4 2000500 |— 55,90— 56,10 bis 55,70, Abnahme im Dezember n Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: * | dem mit der Aufsicht betrauten Thierarzt auf Verlangen jeder- Die Seuche „gilt auch innerhalb des Beobachtungs- 1000 as L | heben, wenn alle kranken oder verdächtigen Thiere gefallen LANIRDSR S , : | 7 : T (A V JER Fnrunadzeunnito ovfäRns Cat L Sts a L AA | arztes festgestellt und wenn außerdem in allen Fällen die 1000 u. 299,90G Berlin, 27. August. Marktpreise nach Er- Klasse mit der Schleife, Ursprungszeugnissen versehen sein, die eine genaue Bezeichnung O L N S ck! nits F s Tito N L ICER. N Att lichkeiten nah Anweisung des beamteten Thierarztes aus- M 1000—500 194,508 (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. m Schwahn zu Breslau und Sanitätsrath Dr. Cohn zu Glatz, Farde jowie die ortspolizeilihe Bescheinigung zu enthaltèn en na Anweing „Des veamielen, -.ARerarzzes..-ause 500 u.200 [109,706 Weizen, Mittel-Sorte —,— F; —— Weizen, Kreise Paderborn, Theodor Bons mann zu Geseke im im Umkreise von 5 km seit mindestens 6 Wochen frei von | J 12. 55 chn , U ly o » N s Q ç e : C ? Nor ntorsu chy dor Thioro 210 My f, 9 DAA , J) s »y 4 Ç ü Or 2 C e 1500 A: 1430 A Futtergerste, dem (Geheimen RNechnungsrath Reinhold im Neichs- | der Unterjuchung der Thiere zur Prüfung vorzulegen. lichen Regierung u Potsdam pro 1897 Stück 42) zu erfolaen. 0! 1000 [9725G gute Sorte**) 16,20 4: 15,40 4 Hafer, Mittel- Dittrich zu Leobschüß, bisher zu Kreuzendorf im Kreise | dienenden Käfige und fonftigen Behälter müssen vor dem Ge- | nd nah §8 8 Ziffer 3 und 4 der Anlage A zur Bundes 0! 1000—500 [98'006 Sorte 14,50 &; 13,80 A Richtstroh 7,16 H; F Perleberg und dem bisherigen Stadtrehner Josef Dan- | namentlih au) für solhe Käfige, die nah ihrer Benußung Seite 307) zu behandeln. zelbe, zum Kochen 40,00 &; 25,00 & Speise- A Klasse | br im Ausstellunasraum verwendet werdet Die Bestimmungen der zur Bekämpfung der Geflügelcholera 7 [500 u. 200|— bohnen, roeifie 45,00 M ; 25,00 M Linsen 65,00 M; / c | bringung im Ausstellungsraum verwendet werden. | | gen der zur Betämpsung der Gesluügelcholera | )/ 2000—500 198,703 | dito Bauchfleisch 1 kg 1,30 4; 1,00 4 Schweinc- m Sprottau, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, sonstiger Unreinigkeiten die Käfige 2c. in allen ihren Theilen | finden auh auf Seuchenausbrüche in Geflügelausstellungen 2000—200 |— - 1,60 A; 1,10 A Hammelfleish 1 kg 1,50 M; pensionierten i Frachtgut-Verwalter Wilhelm Neumann zu Siegerósdorf | werden. Statt Kalkmilh können auch andere gebräuchliche | Zuwiderhandlungen gegen die obigen Bestimmungen sind ( 3 7 1000 4 240 A; 2,00 M Aale 1 kg 2,80 M; 1,40 „é g à egcrsDOorf | ri att Kalkmilch konnen auch ander( gebräuchliche | ui et ] l 0 1000 U6 T2L tf Dr ( 1000 |— I iner Masch { [1000 u. 500102, 2003 V | _ Swleie 1 kg 2,40 4; 1,20 A Bleie 1 kg y Herzogthum Lauenburg die Rettungs-Medaille am Bande zu | Auf der Ausstellung sind die einzelnen Käfige, wenn sie | wirkt ist, nah F 66 Ziffer 3 und 4 des Neichs-Viehseu Ce C s 1000 Zoologischer Garten . 4 10'600 u. 3001100,20 [s 6 | Scheidewände (z. B. Glas- oder Blechplatten) von einander zu | &: 17 i *er nuen fr.3 400 |—,- 0. ; L L in y N D , ¿ lihung in Kraft 1209/300166 00-5 eft. Unt. Zür. (103 11100 810 E ) Frei Wagen und ab Babn. Zur etwaigen Absonderung und näheren Untersuchung | : 1! 1000 [10350 pring-Vallcv . . . .|4 (1,255,0| 1000 9 E 5 L 4 s Y î iensts{chluß ir 4 E. i i ) 7 1200/800[110,0)bzG Am 31. August Abends, nah Dienstshluß, wird das | derart getrennt sein muß, daß cine Uebertragung von Seuchen 1000 220 00B (Mark v. Stü): Berliner Ledens-Ver). Z30U00G., Q - |

toffvercin Zellit.-Fb. Widh | Suderfb.Kruichw

Ss e S Se e Se S G Ee ie Se i e et spat ht sit seat sit sem unt V 7

k 1 - j 2 j ¿ j j n Y Ï O2 ÿ Ç í 5 L M : 500 217,008 Magdeburger Feuer-Berjich.-Ge}. 3300B., Magde, Berlin, den N August LOUI, (Geflügel, welhes auf der Ausstellnng erkränkt oder ver Zur Verhü tre L wll. Nort „(9 - 4 A 0 Aa t A «1 ads - Ras Ô 3 s n | fa E Z arger Hagel-Verf.-Ge\. 659b4.B., Preuß. National | P EIE De E endet, darf aus den Käfigen 2c. ohne Vorwissen des beamteten | Kla Ee e ; ; ; ial L E )riesva M Thierarztes nicht entfer jerde | raths6injtruttion vom

Obligationen industrieller Gesellschasten. erlin 4250G | E A E I [und des § 20 Absah F Ï Q p ) k j M IELE | Bec Docje n. No. j L) L LODO—DE t, : f ho Dra, 23, Juni 1880 Mai

1000 / | A-G. f. Anilinf. (105 L 410! 500—200 |— Jst der Ausbruch der Geflügelcholera oder einer anderen |f r 7" D Im é j | bezirks Berl L 4; 5 do, (103)4 71e : 3 75G erichtigung rgestern: Warschau-Wien j ' tp on aeltoudhe nbe vao Milo e ü ? mfang de andcspolizeibezirks Verlin 1500/ 3001124 50bz G do Do. 119028 7 | 5009-500 118 (5 DETIQ gu 4 gp u ret: M Landespolizeili leiht übertragbaren Geflügelseuche oder der Verdacht solcher | R I G

Ï Ï ino Ï ä E so e i L, Ï It» j / i he Anordnun Ly D M A : D A Y Ï erdu ‘olacndes 1000 1 (bz H | A -G f. Mt.-J, Er ] I : 2 00) z [11,00b) » Obl Zchudert 105,904 aciiriae 2 z 3 j ) a S-uchen amilih festaestellt, so sind die erkrankten und die | hierdurch ¡FOoIgendes an. „t L T Ï L "411M - ¡V 4 j I U 1 i 1th mit «Í E, I) 1499 41 Ï e D G s E , Â e 4 C H a2 : L A | &

1000 eta S do Z IV f 7 1000 101,508 R le Mh n L A E : Zur Verhütung der Verbreitung von Geflügel- | seuhen- oder ansteckungsverdächtigen Thiere nach Anordnung | Die künstliche Uebertraauna des Anstec Daa

1000 99, 50bzG8 | Anbalt. Koblen. (109 1000 [93,0b4 T “ALE 20 049 E cholera ordne ih auf Grund der S8 17 und 19 bis 28 des | des beamteten Thierarzties sofort in dem Beobachtungsraum | gy ul L a zu f f CVETITrAQUNG DeE Ansteckungostoffes OCl

1000 1104752 | Aichaffenb. Pap. (192) 4 2000—500 ¡—, * dm wt E P Reichs-Viehseuchengeset 66 vom 28 Zuni 1880/1. Mai 1894 (8 6) abzusondern und zu bewachen s E e P auf Thier dic n not in emem

- À L L L T ) Ï 1114 é Ï m O Ï f T g D D ao | Seuczenacho » vetnden Ï rb Ante 1000 £00899 10G Vudn m. Meraw. 186 50et .b1G. | (Reichs-Gesehblatt von 1894 Seite 409) und des Z 7 des Das Betreten dieses Naumes ist, solange si krankes oder | Gen! jôste defini As F Î u. 7 M5) 41) K A I Ä K À L-L s {

0— 2000 102,206 : rt 4 Obl }0bzG S | preußishen Ausführungsgesezes vom 12. März 1881 (Geseh- | verdächliges Geflügel darin befindet, nur dem beamteten Thier- | g9

- S

¿

l

¿

1

1

Ï

1

i

Li o j Î 9 ay - H

Li | 509 u. 200 ' | sammlung Seite 128) in Verbindung mit § 1 der Bundes | arzt und den mit der Pflege der betreffenden Thiere betrauten | Ausnahmen von der Vorschrift in S 1 sind nur zuläsfig 4 : uläshg, Ï

1

1

1

1

]

1

1

N

ra. Scvönwald! 9 - rit*D * r J )retzipanf. Uritexr lathenow. opt. J. Rauctw. Walter aveneta.Spuin Redenb. A u Meif; u. Marti:

Nhein.-Nafi, Bn Do. Antbraii

I

1

1

Ï

do. 1 do. 1 do 1 00. €encigia 1 do. Stablwerk j | 17 11200/600146 C0b1G Berl. Zichor.-F. (103 1 ( 150 1150 50bz Berl. Elektrizit. (100) 4 | 1

â j 1090 190, 50b¡& do do, (100 1

Riebeat Yionta 14 144 1000 1204.00 et. bzG | Berl.Hot.-G. Kañerb j 1

1

1

l

1

I

1

1

F h

S

RMolandetbüt ) 7! 1500 5,5 | do do. 1899 Romba erHütt í 1000 1139 00b4G | Bismarchütte (102) 4 Rosiker Brulk l 7 1000/ 6000169: | Bochum. Bergw.( 100

do. Zuáetfabr.!13 1214 | [1000/5001142 GObz do. Gußstahl (193 Mothe Erde, E Ï 7 ' 1200 00s; Sb | Brauni{hwXKohL(103) 4j ESächi, Elettr.-W.19 !| 6 4 1000 , Breél Lelfahrik (103

do. Eut 1 i 7 1200/60 do. Wagenbau (193)4

do. Î ( | 11110000058 006 do. do (109) 44

do. Bäbf. e 6i741L1i LIVOO 5 50B Brieger St.-Br. (103)14 Í

00 3000

3000 [102,75 | Viechseuchengeseyes vom 1500 22 Fonds- und Akticu-Börse. |

1000—00

500 u. 200 |—— | rathsinstruktion zur A SIUng der 88 19—29 des Neichs- | Personen gestattet. Dem Pflegepersonal ijt der Zutritt zu den wenn nah dem schriftli :

L a Î A, 64 A A Ô A E i m 4 dn tlichen Gutachten des beamteten Thierarttes

. Juni 1896 (Neichs-Gesehblatt | anderen Ausstellungsräumen verboten. | die Weiterverbreitung der Seuche nach den örtlichen Verhältnissen

1000 Berlin, 23. August 1901. Die heutige

1000 u. 50096, | zeigte im allgemeinen eine schwache Tendenz

1000—590 | Die Umjäye exr ichen auf wenigen 1000 | einen größeren Umfang