1901 / 206 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[43614] ; Lederwerke Friedrih Feldmann

Aktiengesellschaft in Broih a/d. Ruhr. Außerordentliche Generalversammlung. Wir beehren uns hiermit unsere Herren Aktionäre

zu einer außerordentlichen Generalversamm-

lung am Montag, den 23. September 1901,

Morgens 11 Uhr, im Hause Broich, Duisburger-

straße 31, einzuladen.

Tagesordnung : 1) Bericht über den Stand des Unternehmens und Lage des Geschäfts.

2) Verschiedenes.

Unter Bezugnahme auf $ 22 unserer Saßungen machen wir darauf aufmerksam, daß zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung -des Stimmrechts in derselben erforderlich ist, daß die Aktionäre ihre Aktien spätestens 3 Tage vorher also bis zum 20. September 19601 in un-

erem Geschäftslokale unter Beifügung eines

Tee E 8 hinterlegen und bis nach ab- gehaltener Generalversammlung hinterlegt lassen, oder die anderweitige Hinterlegung auf eine dem Aufsichtsrath genügende Weise bescheinigt haben.

Broich a. d. Nuhr, 30. August 1901.

Der Vorstand.

[43615] Lausizer Eisenbahngesellschaft, Sommerfeld.

Unter Bezugnahme auf Art. 23 und ff. des Ge- \sellshaftsvertrages geben wir hiemit bekannt, daß am Freitag, den 27. September 1901, Vor- mittags AL Uhr, im Direktionsgebäude der Dresdner Bank - in Berlin die V. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Lausigzer Eisenbahngesellschaft stattfinden wird.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind alle Aktionäre bere<tigt, welche sich bis längstens 25. September a. e- einschließlich über ihren Aktienbesiz bei der Gesellschaft in Sommerfeld ausweisen und das Nummernverzeichniß hierüber, mit ibrer Unterschrift versehen, deponieren, woselbft ho die Eintrittskarten mit Bezeichnung ihrer Stimm-

ere<tigung erhalten.

Jede Aktie gewährt eine Stimme.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, sowie der Geschäftsberiht der Direktion und des Aufsichtsraths stehen vom 13. September a. e. ab in den Bureaur ter Gesellschaft unentgeltlih zur Verfügung der Herren Aktionäre.

Gegenstand der

Tagesordnung :

1) Vorlage der Berichte des Vorstands Aufsichtsraths, sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung über das V. G schäftsjahr 1900/01.

2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung des Neingewinns und der Dividende.

3) Entlastung des Vorstands und des Nufsicht3- raths.

4) Ergänzungswabl des Aufsichtsraths.

Sommerfeld, 29. August 1901.

Lausitzer Eisenbahngesellschaft. Der Aufsichtsrath. [43611] .- . Ays . D L . Meisenheim-Shmeißbaher Mälzerei

- e ? - A. G. zu Meisenheim a/Gl.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zur Theilnahme an der am Mittwoch, den

18. September 1901, Vormittags Ul Uhr,

im Amtslokal des Herrn Notars Merk zu Meisen-

beim a. Gl. statlfindenden 3. ordentlichen General- versammlung ciageladen.

Tagesordnung : Inge des Geschäftsberichts des : nun Berlustre{nung un Zerihts des Aufsichtsraths.

1 Is und Cre

E h »o j ton 4 2 T oil h A T [aluitn zur X

Noriammluna Gtntorloaitt »y tor k F L d v4 a 1A 4 4 L

i 4A Î Li Notar od.

Kaiserbofstr. 9, bis spätestens L rforderliÞ und verde1 daselbst aud Legitimat onéfarten ausgegeben Meisenheim a. Gl., den 29. * Der Aufsichtsrath. Wak Mun

NarGutonAer L r

Ÿ «L

Leipziger Bu [43605] vorm. Gustav Frißsche. J S oY - 11 bié 16 H >tatuté

321 1 V _— Lv M E45

[f g ret

23. September c 7 44f Fl

of eIl i Gaft lat wir Montag, den

am A mittags 10 Uhr, im Geschäftêlotal u c E

Cte C j Keruüuäitrato é (tatt

10 Ls Ä nig Í TUHNUuUSTiTa e ¡L Le findenden VI. ordentlichen Generalversammlung

Tagesorduung : tao At n K hnunaßab!

À

T d. Ray

Ï L

A 14 S nd Cme ütoni Apt T4 T À

mmlung vor gen oder dur) Veponlen}c@ [hen von einer öffentlichen Behörde oder Konkursver-

einem Notar,. oder von der

von C der Leipziger Bank in

waltun Leipzi

» Oer von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt für von wird,

in Leipzig, oder von der Nationalbank Deutschland in Berlin die Hinterle Aktien mit Angabe der Nummern béscheinigt sih als Afktionâre auszuweisen. Geschäftsbericht und

41174 1977112)

lokale der Gesellschaft vom 3. ztember cr. ab vo

den Aktionären in Empfang genommen werden. Leivzig-Neudnitz, den 29 August 1901. Leipziger Buchbinderci-Actiengesellschaft vorm. Gustav Fritzsche. Der Aufsichtêrath.

[1 Tit S As t einem 1 uns. Bureau in Meisenheim od. bei Hrn. Adolph Baumann, Frankfurt a. M.,

tr 15. September

1chbinderei - Actiengesellschaft

o uu Dor

cr., Vor

is f dahin

n } oder

Bilanz können im Geschäfts

[43601] Auf Grund des $ 26 unseres Gefell

Bilanz und der Gewinn- und Verlu

3) Neuwahl zum Auffichtsrath. Diejenigen Aktionäre,

Nennung der Anzahl und der Nummern ihrer Bernburg \criftli<h anzumelden. - Beruburg, den 30. August 1901.

Der Aufsichtsrath. H. Lange, Vorsibender.

zur fünfzehunten ordentlichen Sentea e s auf Donnerstag- Vormittags 10 Uhr, nah dem Hôtel K erber (n Bernburg ergebenst ein.

agesordnung : ; z I 1) Vorlage des Berichts über das B n, vom 1. Juli 1900 bis 30. Juni 1901, der

9) Ertheilung der Entlastung an den AufsiMsrat die fi an der Generalversammlung und

baben dieses gemäß $ 27 des Gesellschaftsvertrags späteftens bis 3 18 e ftien bei der Firma Veruburger Saa

Veruburger Saalmühlen.

ftsvertrags laden wir die Aktionäre unserer den 3. Oktober 1901,

t-Rechnung, sowie Genehmigung derselbe und Vorstand.

Bernburger Saalmühleu A. G.

Der Vorstand.

Otto Neumann. H. Popp.

Gesellschaft

n.

Abstimmung betheiligen wollen, um 30. September cr. unter

lmühlen in

[43456] Debet.

Gewinn- und Verlust-Kouto.

1. Gehalts- und Löhne-Konto Il. Fourage Kon e A O o oss 1IV. Geschirr-Konto .—,- + V: Aar Ron e ee 71. Dienstfleider-Konto . VII. Hufbeshlag-Konto . . ŸVTIL. Bahnreinigungs8-Konto IX. Beleuchtungs-Konto . X. Drucksachen-Konto X1. Bureaukosten-Konto X11. Notariatskosten-Konto XI1I1. Gebäude-Konto . . XT[TV. Bahnkörper-Konto . . . X V. Versicherungs-Konto . X Cla XVII. Zinsen- und Amortisations-Konto XVI1NI. ÎInsgemein-Konto . . ; Brutto-Gewinn 8439,74 A. 40/0 für das Aktienkapital von 96 000 (Dividende)... «+6: 3.840, in den Reservefonds 59%... » 421,99 an dén Auiichtsralh .. ..« 200,— an die Direktion und die Be- E S 168,30 Abschreibungen : Diebe onto a Wagen-Konto. . . . u Dienstkleider-Konto i é Inventar-Konto .

M. 2 E 1 000,— 600,— 208,95

3 808/95

M | 16 159/61 18 854/92 o 966/99 E E iotverungs 335/62 IT1. Padketbeförderung8- 295/43 n 258/30 IV. Dünger-Konto . . 1 380|— V. Miethe-Konto . .

518/11 372/58 101/85 115/72 1032/48 2 008/87 543/71 437/32 2 8695/83 724/08

VII. Insgemein-Konto ¿ Vorh

y Summa .

Activa. Bilan

j M.

. Kassebehalt .

. Vorhandene Bestände

¿ATONDOIRLONUIO le s

. Bahnkörper-Konto . Zugang

. Wagen-Konto Ti gang b Abschreibung

. Pferde-Konto Zugang Abgang . - Abschreibung

. Geschirr-Konto . A

Dienstkleider-Konto . . M

Zugang

a 4 136006 M. 3841

2200 1 641

967,50 m E R

._ M. 46 356,67 500

5 435/68 1V. Brutto-Gewinn 1 000

15 248 9 000

o 47 144350 600

Suwma .

-Konuto.

P 6 34971 É 2 090/03

14 380/65] II.

Aktien-Kapital- (C E

Prioritätsan- leibe-Konto .

Neservefonds- Ra

Ei 76 673/38} TII.

45 85G 67

—_

umma

Schleswiger Die Direktion. s Cl. Ras.

O E As 435 10 908 95

Straßenbahn

O 15

I. Betriebseinnahmens-

167\75]} VT. Pl akatmiethe-Konto

andene Bestände

Credit.

M. K . 145 831/80 Ï S

. 1 232|— A B 1 1:000|— 970|— _| 1020/08

2 S |

| | |

164 183/24 Summa .

A. G.

Der Aufsichtsrath. Nöschmann. Stebn. F Noool ie n. â

A L

Acliva.

> L)

Alversgchofen, 17. Au ust 1901 Erfurter Mechan. [7 Î R ebl

Bekanntmachung.

M Cir

[43458]

unter Nr. 2 verzicichneten Erfurter Mechanische Schuhfabrik Aktiengesellshaft in gehofen eingetragen, daß laut Beschluß der Gener veriammlung vom 17. August 1901 die ( geändert ist, daß der Vorstand aus mehreren Personen besteht, Beblor und Bruno Höfer aus dem Vorstand geschieden und der Kaufmann Karl Barth

Nr. 2 veri

sowie nund

stellt worden ift

Robert Voigtländer.

Ferner bringen wir zur Kenntniß, daß

Im Handeléregister B. ist unterm 22. d. bei de

Lk

1367) Erfurter Mech. Schuhfabrik Jlversgehofen bei

Bilanz ver 31. Dezember 1900.

Schuhfabr

Straßburg i. E. als einziges Vorstandsmitglied be

der Kauf- j

Erfurt.

Î Î 4 zt

Gewinn- und Verlust-Konto. Ä

A} 206 038/31} Per Vortrag von 1 s 4 Î Ia von. An 29h (01 54 NDaare! ontt [A4 G antA 6 nz-Kontkc

amn

if Actien-Gesellschaft. runo Hôfer.

-

Kau

gewählt wor n sind Jlversgehofen, den 25

‘| Erfurier Mechanishe S

M a reié auguii

Der Vorstaud. Barth

164 18312

ürgenfen.

Actien Gesellschaft,

Passiva.

1 200 000 400 VOU U U)

224 927

1954 655 Credit. “M

69 3559 902 (5 P

172 800

der | Börsenhandel an der hiesigen

f

1NDUTA

er uft | Zulassungsstelle an der ¿ Mitaliede des Auffsichtêraths

‘Aug

T 1 mann

1901

<uhfabrik Actiengesellshaft Flversgehofen.

155 578/91 Passiva.

6 1A 96 000|— 55 500|—

4 243/50 8 439/74

77 486/41

9941166

591 G3

[43608 Mansfelder Vankverein. Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre des Mansfelder Bank-

vereins werden hierdur< zu der Freitag, den

20. September, Nachmittags 3 Uhr, im Gast-

bof zur grünen Tanne in Mansfeld stattfindenden

ordentlichen Geueralversammlung ergebenst

eingeladen. Die Aktien sind vor Beginn der Ver-

fammlung im E zu hinterlegen. agesordnung :

1) Vorlegung der Jahresre<hnung und Bilanz für das Geschäftsjahr 1900/01. Verwendung des Reingewinns, Festseßung der Dividende. E Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Wahl der Revisoren für die nächste Jahres- re<nung. »

- Mausfeld, den 30. August 1901.

Der Vorstand. Fr. Meyer. C. Brandt.

[43477] : Actiengesellschaft Zuckerfabrik Union

zu Georgenburg. Wir machen hiermit bekannt, daß die Herren St. v. Turno, Nittergutsbesizer auf Objezierze, und Kommerzienrath Julius Levy in Inowrazlaw ibr Amt als Mitglieder des Auffichtsraths nieder- gelegt haben. Herr Rittergutsbesiger A. v. Poninski auf Koscielec ist in den Vorftand gewählt worden und aus dem Aufsichtsrathe ausgeschieden. Georgenburg, den 28. August 1901. ___ Der Vorstand.

C. Crüsemann. A. v. Poninski. [43239]

Aktien-Gesellschaft Panzerkassen-, Fahrrad- und Maschinen - Fabriken

vorm. H. W. Schladiß.

Unter Hinweis auf die in der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. August 1901 beschlossene Herabsetzung des Grundkapitals unserer Gefsell- schaft um höchstens 1200 000 Æ, sowie auf $ 289 H.-G.-B. fordern wir unsere Gläubiger hiermit auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Dresden, am 27. August 1901. Aktien-Gesellschaft Pauzerkafssen-, Fahrrad- und Maschinen - Fabriken vorm. H. W. Schladitz. H. W. Sthladiß. [43603] Bekanutmachung.

.

Breslauer Disconto-Bank. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der auf Mittwoch, den 25. Sep- tember 1901, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungs- saale unserer Gesellschaft in Breslau anberaumten aufßerordentlicheu Generalversammlung er- gebenst eingeladen

Tagesorduung :

1) Herabseßung des Grundkapitals a1 Mark und Abänderung des S 4 \haftsvertrages.

9) Beschlußfassung über die Modalitäten und den Zeitpunkt der Herabsetzung.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am fünften Werktage vor der Versammlung, also spätestens am 19. September 1901, ihre Aktien bei der Kasse der Gesellschaft zu Breslau, Junkernstr. 2, hinterlegt oder glaubhafte Bescheini- gungen eingerciht haben, aus welchen ich ergiebt, daß die Aktien bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notar hinterlegt sind. Die Inhaber von Aktien à 1200 M und 1600 fönnen dieselben au bei den Niederlassungen der Gesellschaft in Berlin, Gleiwitz und Ratibor 4 | innerbalb obiger Frist hinterlegen. Bei Hinterlegung der Aktien ist ein arithmetish geordnetes Numinernverzeichniß beizufügen. Breslau, den 30. August 1901.

Der Vorstand.

T c n A 4 r o Haenis<h. Schwetytzer.

ruf 25 000 000 des Gesell-

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

8) Niederlassung 2c. von Pr Rechtsanwälten.

In die Liste der bel der Kammer für Handels- faden bier zugelassenen Rechtsanwälte ist heute Herr Justizrath Franz Bruno Liebe in Chemniß eingetragen worden

Annaberg, den 24. August 1901.

Königlich Sächsisches Amtsgericht.

7| 9) Bank-Ausweise.

Keine. 3| 10) Verschiedene Bekannt- b machungen.

43473

| Von der Firma Gottschalk & Magnus hier iît

der Antrag gestellt worden, nom. H 1 000 000

Aktien der Alfred Gutmann, Actiengesell-

schaft für Maschinenbau in Hamburg, zum

Börse zuzulassen.

ra Berlin, den 27. August 1901. i

Börse zu Berlin. Alexander

[42988] Bekanutmachung.

Nachdem die Deutsche Wagenheizungs- und Glühftoff-Gesellschaft m. b. H. aufgelöst is, werden die Gläubiger aufgefordert, sih bei dem unterzeichneten Liquidator zu melden.

Frankfurt a. M., den 20. Augusi 1901.

Franz Reith, Molfsgangstraße 64.

206.

Berlin auch us die

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Central- Handels -Registe

Waarenzeichen. (Reichsgeseß vom 12. Mai 1894.) Verzeichniß Nr. 68.

Nr. 50 060. K. 6188. Klasse 26 c.

BorussS1a

Eingetragen für F. Kiesekamp, Münster i. W., zufolge Anmeldung vom 21. 5. 1901 am 8.8. 1901. Geschäftsbetrieb: Walzenmühle. Waaren: Weizen- mebl und Weizengries.

Klasse 34.

Gingetragen für Johann Maria Farina Alter Markt Nr. 54, Cöln a. Rh., zufolge Anmeldung vom 5. 3. 1901 am 10. 8. 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Eau de Cologne und anderen spirituösen Parfümerien. Waaren: Eau de Cologne und andere spirituöse und alkoholhaltige Parfümerien.

Nr. 50 062. G. 3311.

Eingetragen für Oscar Göß «& Co., Hamburg, zu- folge Anmeldung vom 19. 7.

1900 am 12. 8. 1901. Ge- \chäftsbetrieb: Vertrieb nach- genannter Waaren. Waaren: Getreide, Hülsenfrüchte, Säme-

reien, getro>netes Obst, Dörr- Gemüse, Pilze, Küchenkräuter,

Hovfen, Nohbaumwolle, Flahs, Zu>errohr, Nuß- holz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baum- harz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Seegras, Kopra, Mais8ôl, Palmen, Rofsenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrüchte, Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleisch, Talg, rohe und gewaschene Schaf- wolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fischhaut, * Fischeier, Muscheln, Thran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblasen, Korallen, Steinnüsse, Menageriethiere, Schildpatt, Salben, Kokainpräparate, natürlide und fünstlihe Mineralwässer, Brunnen und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpie, Gummistrümpfe, Eisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stechbe>en, Jn balationsapparate, medilo-mehanis<he Maschinen, fünstlihe Gliedmaßen und Augen, Holzefsig, Carnauba wachs, Veilchenwurzel, Insektenpulver, Rattengift, Parasitenvertilgung8mittel, Mittel \{wamm, Creosotôl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Menniae, Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Bast hüte, Sparteriebüte, > - p06, Helme, Damenhbüte, Hauben, Schube, Stiefel, Pantoffeln, Sandalen Strümpfe, gestri>te und gewirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männer Frauen und Kinder, Koller, Lederja>ken, Pferdedecken Tischde>ken, Läufer, Teppiche, Leibe, und Bettwäsche, Gardinen, Hosenträger, Cravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handschuhe, Petroleumfac eln, Magnesiumfa>eln, Pechfackeln, Scheinwerfer , Kerzen, Nachtlichte , Caloriferen, Rivvenbetkörper, elektriiche Heizapparate, Kochherde, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Wêalzdarren, Ventilationsapparate, Borsten, Bürsten, Besen Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern büríten, Weberkarden , Teppichreinigungsapparat Bohbnerapvarate, Kämme, Schwämme, Br Nasierpin!‘el, Puderquäste, Streichriemen, Kopfwalzen Fritiermäntel, Lo>enwoi>el, Haarpfeile, Haarnadeln, Nartbinden, Kovfwasser, Schminke, Hauttfalbe, färbemittel, Räucherkerzen, Refraichifseurs, *

baare, Perrü>en, Flehten, Phosphor,

Alaun, WBleiorvd, Bleizu>er,

flüssige Köblensäure, flüssiger Sauerstoft, Schwefel -

“Klasse 42.

gegen Haus-

Tis a A

traß

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her die Bekanntmachun

"r d T S4 Cin l TCN, f

koblenstoff, Hcligeistdestillationéprodukte, Zinnchlorid, |

Gerbeertrafte, Gerbefette, Collodium, Cyankalium Pyvrogallussäure, salpeterfaures unter \hwefligsaures Natron, Goldchlorid , Cisenoxalat MWeinsteinsäure, Zitronensäure, Orxalsäure bibromat, Que>silberoryd, Wasserglas, \stoffsuperorvd , Salpetersäure ,

Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche Kochsalz, Glaubersalz, Calciumcarbid Kaolin Eisenvitriol, Zinksulfat , Kupfervitriol , Calomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, <lorsaures Kali photographishe Trokenplatten, photographische Pa- piere ]

E Ths A Silberorvd,

Fnocbenkobli

S alpeter,

Kessel steinmittel, Sacharin, Vanillin, Beizen, Katechu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Koblen, Steinsalz, Thonerde, Biméstein, Ozokerit, Marien glas, Asphalt, Dichtungs- und Pa>kungêmaterialten nämli: Gummiysllatten, gewellte Kupferringe, Stopf- büchsenshnur, Hanfpa>ungen; Wärmeschugmittel, nämlich: Karksteine, Korkschalen, Kieselguhrpraparate,

Kalium-s | Wasser-

Stid>stoffoxrvdul, |

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 30. August

1901.

ost-Anstalten, für reußischen Staats-

Schla>kenwolle, Glaswolle, Jsoliermittel für elektro- technische Zwecke, Flashen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbestpappen, Asbestfäden, Asbest- gefle<t, Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbest]chnüre, Puy- wolle, Pußbaumwolle, Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschla>tenmehl, Fischguano, Pflanzennährsalze, Lagermetall, Bronzepulver, Blatt- metall, Que>silber, Lothmetall, Yellow-Metall, An- timon, Palladium, Wismuth, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte , Träger, Kandelaber , Konsole, Balluster, Treppentheile, Krahnsäulen, Telegraphen- stangen, Schiffsschrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Blasebälge, Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Draht- förbe, Vogelbauer, Angelgeräthschasten, künstliche Köder, Netze, Harpunen, Neusen, Fischkästen, Huf- eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße, Badewannen, Wasserklosets, Kaffeemühlen, Kaffemaschinen, Wasch- maschinen, Wäschemangel, Wringmaschinen, Filter, Krähne, Fla)chenzüge, Bagger, Rammen, Aufzüge, Radreifen aus Eisen und aus Gummi, Achsen, Ge- \hüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelo<hte Bleche, Noststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Karabinerhaken, Kürasse, Blechdosen, gedrehte, gefraiste, gebohrte und gestanzte Faconmetalltheile, Metallkapseln, Flaschenkapseln, Maßstäbe, Sprachrohre, gestanzte Papier- und Blech- buchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdru>- lettern, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Fahrzeuge, und zwar: Wagen, einschließlih Kinder- und Kranken- wagen, au<h Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuer- spriven, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenfstangen, Pedale, Fahrradständer, Brouzefarben, Farbholzextrakte, Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Akftenmappen, Schuhelastiks, Pelze, Pelzwaaren, Harze, Klebstoffe, Dertrin, Leim, Kitte, Wichse, Bohner- masse, Nähwahs, Schusterwachs, Degras, Wagen- \{<miere, Schneiderkreide, Garne (au Stopf-, Stri>k-, Häkel-, Sti>k- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Scegras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Wein, S<aumwein, Bier, Porter, Ale, Malzerxtrakt, Malzwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Bitters, Saucen, Pi>les, Marmelade, Fleischertrakte, Frucht- ätker, Robspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaaren, nämli<h Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Hemdknöpfe, Tuchnadeln, ete Schmu>verlen, Edel- und Halbedelsteine, leonishe Waaren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Goldgespinnste, Gummi- \{hube, Luftreifen, MRegenrö>ke, Gummischläuche, Hanfs{läuche, Gummispielwaaren, Schweißblätter, Badekapven, <hirurgishe Gummiwaaren, WPadier- gummi, te<nishe Gummiwaaren, eins{ließli< Gummitreibriemen, Dosen, Büchsen, Federbalter und Platten aus Hartgummi, Gummischnüre, Gummi-

p! NRobgummi, Kautschuk,

handshuhe, Gummipfropfen i; ; 9 [> 4 p 4 P I) » F Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Vet]e- l

4 Ä Brochc 8,

Guttapercha, 2

tasben, Taba>ksbeutel, Tornister, Geldta)chen, taschen, Zeitungsmappen, Photographie ) Klavvitüble, Bergstö>ke, Hutfutterale, è Brillen, Feltflishen, Briquets, Aathraci Feueranzünder, raff ? etroleum, Pet âther, Brennö ; Knochenöl, Doch Strandkörbe , eitern winden, Harken, Mulden, Holzspielwaaren, leisten, Thüren, Fenster, riemen, Werkzeugbefte, Flas KForksoblen, Korkbilder, Kork Korkmehl fle<t,

ï np her Ftrnm ht Y anzi€Dci, Ì eni n

Briefs

A rj

Koks,

L e e L P

ff T,

Sten,

ey T

g, d

t Stiefelknehte Kleiderständer, Wäschekllammern, Bilderrahmen, Gold- Stiefelhölzer, Boots <enbülfen, Korkwesten, platten, Rettungsringe Pulverhörner, Thürklinken Metserschaalen,

Würfel

>troha 4141/47/14

ï - » 2 Alo K elta hot n , DAaarVTclic Unt {(*lfenbet!i <

L

bâlle, Klaviertastenplatten,

beinshmu> ,

ntt 4

besâtze, CoN ul ass

e D

* L e 27 ® c

S HERZ 22

non Gia

teibeisen,

G anes: î

ziertôrbe

‘horgeln,

reihinstrumente, Blasinstru , Trommeln, ind Mundharmonikas, WMaultrommeln, <laginstrumente Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Mujikautomaten ve MWuriít Naudcbfleish, >nete und marinierte Fishe, Gänse

T) Harl F ani pr und Gemü!) el 14

inken,

Syrup e, Backpulver

oleum- |*

Garns- |

Falzbeine, Elfen- | Meerschaum- Pfeifen, | *

Ç Tul A 1 4 Tul At s T1 4 Rhe A D. j Celluloidbaäl elluloidkapseln, Celluloidbrochen,

| Bobnerapparate, Kämme

| Frisiermäntel | Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Haar-

Pökelfleish gee |

, | kalium | | orvd, untershwefligsaures Bc

nzu>er, j

*rgament-, |

halt die ci gen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint in einem be 5

Central-Handels-Register

Das Central- andels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle öniglihe Crpedition des Deutschen Reichs- und Königlich

fonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich Bezugspreis beträgt L H 50 A für das Vierteljahr.

Reih. (nr. 2064,

erscheint in der Regel täglih. Der Einzelne Nummern kosten 20 S.

SFnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile $39 .

r für das Deutsche Reich‘““ werden heut die Nrn. 206 Á. und 206 B. aus

Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten- papier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampen- \hirme, Briefkuverts, Papierlaternen, Papier- fervietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holztapeten, Lum- pen, altes Papier, altes Tauwerk, Preß|pahn, Zell- toff, Holz\<lifff, Photographien, photographische Dru>kerzeugnisse, Etiketten, Siegelmarken, Stein- drücke, Chromos, Oeldrukbilder, Kupferstiche, Nadie- rungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Koch-, Waschge]chirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon, MRétorten, NReagensgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optisches Glas, Thonröhren, Glasröhren, Fsolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glasmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Thonpfeifen, Posamenten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Frangen, Borden, Ligen, Häkelartikel, Stahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäfts- bücher, Heftklammern, Heftzwe>ken, Malleinewand, Siegella>, Oblaten, Paletten, Malbretter, Wand- tafeln, Globen, Rehenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichenunterriht, Schulmappen, Federkästen, B freide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichen- hefte, Zündhütchen, Patronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Polierroth, Pußleder, Stärke, Waschblau, Brettspiele, Stereoskope, Spielkarten, Noulettes, Rasenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, Ringelspiele, Puppen, Schaukel- pferde, Puppentheater, Spreng|toffe, Zündhölzer (Wachs-, Papier- und Holz-), Amorces, Schwefel- faden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Lithographiesteine, lithographishe Kreide, WMühl- steine, Schleifsteine, Zement, Theer, Pe<h, Nohr- gewebe, Torfmull, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stu>rosetten, Linoleum, Nollshußwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunst- wolle, Baumwolle, Flahs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück: Sammete, Plüsche, Bänder, leinene, halb- leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäsche- stoffe, Wachstuh, Ledertuch, Filztuch, Bernstein, Bernsteinshmu>, Bernsteinmundstüke, Ambroid- vlatten, Ambroidperlen, Ambroidstangen, künstliche Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, Schirmaestelle, Knöpfe, photographische Präparate, Stifte und Wachsperlen.

Nr. 50 063. G. 3312,

Ambos

für Oscar Göß « Co., Ham- Anmeldung vom 19. 7. 1900 am Geschäftsbetrieb: Vertrieb nachge : Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Dörr-Gemüse, Pilze, Nobbaumwolle, Flachs, Zuker-

obr, Nutzbolz, Farbhbolz, Gerberlobe, Kork, Wachs, ise, Bambusrobhr, NRotang, Seegras,

Palmen, Rosenstä Treib-

Treibbausfrüchte, Moschus, rohe und ge- ‘ner, Knochen, Felle, uscheln, Thran, Fish- Korallen, Stein-

patt, Salben, natürliche

Eingetragen burg, zufolge ] 8. 1901.

I 49r0 ZDAaAarcn

amereten, getrodnetes f Att I l

Küchenkräuter, Hot

harpie, Gummiitrümpfe,

arien, Suspensorien, Wasser- zalationsapparate, medilo-

) fünstlide Gliedmaßen und NVeilchenwurzel, Insektenpulver, MNattengift, ilgungsmittel, Vättel gegen Paus

, Carbolineum, Borax, Salpeter, Seidenbüte, Strobhüte, Bast-

Mützen, Helme, Damenhüte,

Stiefel, Pantoffeln, Sandalen,

_un jewirkte Unterkleider, n, fertige Kleider für Manner,

r, Koller, Lederja>ken, Pferdedecken, Teppiche, Leib-, Tisch- und Hosenträger, Kravatten, >trumpfbalter, Handschuhe, Magnesiumfa>eln, Pechfa>eln,

( Kerzen, Nachtlichte, Kaloriferen, venbelförver, eleftrishe Heizapparate, Koch- verde, Ba>öfen, Bruttapparate , Obst- und Malz1darren, Ventilationsapparate, Borsten, Bürsten, Sc<hrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kratibürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Z{<wämme, Brennscheren, Rasierpinsel, Puderquäste, Streihriemen, Kopfwalzen, Lo>enwi>el, Haarpfeile, Haarnadeln,

C s!

A U)

ei heinwerker,

Besen,

ärbemittel, Näucherkerzen, Refraichisseurs, Menschen- jaare, Perrü>en, Flechten, Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleiory»d, Bleizu>er Blutlaugensalz,

| flüssige Koblensäure, flüssiger Sauerstoff, Schwefel- | koblenstof, Holzgeistdeitillations

) onsprodukte, Zinn- Gerbefette, Collodium, Cyan- Pyrogallus?!aure [petersaurces Silber- atron, Goldclorid, Cifenoralat, Weinfteinsänre, 4 Î

Zitronensäure, Orxal- säure, Kaliumbichromat Quedsilberorxyd, Wasjerglas, Wasserstofffuperoryd

a

<lorid, Gerbeexrtrafte

ail T

stoff Salpetersäure, Stikstoffoxrydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkokble, Brom, Iod, Flußsäure, Pottashe, Salpeter, Koch-

gegeben.

falz, Glauberfalz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisen- vitriol, Zinksulfat, Kupfervitciol, Calomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, <lorsaures Kali, photographische Tro>enplatten, photographische Papiere, Kesselsteinmittel, Saccharin, Vanillin, Beizen, Katechu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiéfer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Dichtungs- und Packungs- materialien, nämli: Gummiplatten, gewellte Kupfer- ringe, Stopfbüchsenshnur, Hanfpa>kungen, Wärme- \hutzmittel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kiesel- guhrpräparate, Schlatenwolle, Glaswolle , JIsolier- mittel für eleftrotehnishe Zwedke, Flashen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- payven, Asbestfäden, Asbestgefleht, Asbesttuhe, Asbest- papiere, Asbests{<nüre, Putzwolle, Pußbaumwolle, Guano, Suvperphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasscla>enmehl, Fishguano, Pflanzennährsalze, Lagermetall, Bronzepulver, Blattmetal, Quecksilber, Lothmetall, Vellow-Metall, Antimon, Palladium, Wismuth, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte, Kande- laber, Konsole, Balluster, Treppentheile, Krahnsäulen, Telegraphenstangen, Schiffsshrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Blasebälge, Stachelzaundraht, Draht- gewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Angelgeräthschaften, fünstlihe Köder, Newe, Harpunen, Neusen, Fisch- fästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße, Bade- wannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Waschmaschinen, Wäschemangeln, Wring- maschinen, Filter, Krähne, Flaschenzüge, Bagger, Nammen, Aufzüge, Radreifen aus Eisen und aus Gummi, Achsen, Geschütze, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelochte Bleche, Noststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Karabinerhaken, Kürasse, Blechdosen, gedrehte, gefraiste, gebohrte und gestanzte Faconmetalltheile, Metallkapseln, Flaschen- fapseln, Maßstäbe, Sprachrohre, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Bucbdru>lettern, Nohrbrunnen, Nauchhelme, Taucher- apparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Fahrzeuge, und zwar Wagen, einshließli<h Kinder- und Krankenwagen, au<h Fahrräder und Wasser- fahrzeuge, Feuerspritzen, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrrad|tänder, Bronzefarben, Farbholzertrakte, Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewechrfutterale, Patronen- tashen, Aktenmappen, Squhelaftiks, Pelze, Pelzwaaren, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Bohnermasse, Nähwachs, Schuster- wachs, Degras, Wagenschmiere, Scneiderkreide, Garne (au< Stopf-, Strie, Hâkel-, Stick- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Nobseide, Bettfedern, Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzexrtrakt, Malzwein, Fruchtwein, Frucbt\äfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, Saucen, Pi>kles, Marmelade, Fleischertrafte, Punschertrakte, Rum, Kognak, Frucht- âäther, Nohspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaaren, nämli: Ringe, Halsketten, Uhr- fetten, Armbänder, Broches, Hemdknöpfe, Tuch- nadeln, e<te Shmu>perlen, Edel- und Halbedel- steine, leonishe Waaren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- gespinnste, Gummischuhe, Luftreifen, NRegenröcke, Gummischläuche, Hanfschläuche, Gummispielwaaren, S<weißblätter, Badekappen, chirurgi|<he Gummi- waaren, Madiergummi, te<hnishe Gummiwaaren, eins{ließ;lio4 Gummitreibriemen, Dosen, Büchsen, Federbalter und Platten aus Hartgummi, Gummi- \{nüre, Gummihands{Whube, Gummipfropfen, Rohb- qummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöôde, Koffer, Meisetaîchen, Taback-l Tor- nister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographie-Albums, Klappstühle, Bergstöd>e, Hut- futterale, Feldsteher, Brillen, Feldflaschen, Briquets, Anthracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petro- leum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte, Möbel aus Rohr und Eisen, Strandkörbe, Leitern, Stiefellnehte, Garn- winden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaaren, Bilderrahmen, Goldleisten, Thüren, Fenster, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werk- zeughefte , Flaschenbülsen Korkwelten , Korlke soblen, Korkbilder, Kor ringe, Korkmehl, Strohgeflecht Pfeifenspiten,

cutel,

anzieher, J Haarpfeile

bâlle, Klaviertasten-Platten, Würfel, Falzbein, Elfen- beins{<mu>, Meerschaum, Meershaumpfeifen, Cellu- loidbâlle, Celluloidkapseln, Celluloidbrochen, Zigarren- spiyen, Jetuhrketten, Stablshmu>, Mantelbesäte, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulofe, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornstifte, Burxbaumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, Debvinfektionsapparate, Kontrol- apparate, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mäh- maschinen, Dreshmaschinen, Automobilen, Lokomo- tiven, Werkzeugmaschinen, einschließlich Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strilmaschinen und Sti>maschinen, Pumpen, Eismaschinen, Maschinentheile, Kamin- \hirme, Reibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brot- s{hneidemashinen, Kasserolen, Bratpfannen, Eis- shränke, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge Orgeln, Klaviere, Vrebhorgeln, Streichinstrumente, Blasinitru- mente, Trommeln, Zieb- und Mundharmonikas, Maul

trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten,

20:29) Prien:

0M DI aEG Er E

E aae,

E P T

mnd g tal

a Feier

<zriin- E r e M Li r E ERPS A A

L B

rie e E AREE C O Sine i

E i E Zug

g: arat Ga t entBi ¿rere M ern i he

7 E

Ra Ai. M a