1901 / 207 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

Es

E

E

Bibiüigeid: wnetteggertqn

E I

e

D M

E E

«li

Hi 4 Ee B E E H V t A t. M |

E E E

E E E N

Ee

£43731] Bekanntmachung.

Bei der heutigen Ausloosung von 82 9/6 Renten- briefen der Provinz Hannover sind folgende Stücke gezogen worden:

Litt. J. zu 75 M. Nr. 18 23.

Litt. K. zu 30 4. Nr: 21.

Die Inhaber dicser Rentenbriefe werden auf- gefordert, dieselben mit den dazu gehörigen Zins- {cheinen Reihe 11 Nr. 5—16 und Erneuerungs- scheinen bei unserer Kasse, Domplatz Nr. 1, oder bei der Königlichen Rentenbauk-Kasse in Berlin, Klosterstraße Nr. 76, vom 2. Januar 1902 ab einzureichen und den Nennwerth derselben gegen Quittung in Empfang zu nehmen.

Vom 2. Januar 19602 ab hört die Ver- zinsung der Rentenbriefe auf, und es wird der Betrag

für die etwa fehlenden Zinsfcheine von dem Nennwerth

der Nentenbriefe in Abzug gebracht. Die ausgeloosten Rentenbriefe verjähren nah S 44 des MNentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 innen 10 Jahren. Magdeburg, den 29. August 1901. Königliche Direktion der Nentenbauk für die Provinzen Sachsen und Hannover.

[41780]

Bei der in diesem Jahre vorgenommenen Aus- loosung von Anleihescheinen der auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 16. Oktober 1889 von der Stadt Mülheim a. d. Ruhr aufgenommenen Anleihe sind folgende Nummern gezogen worden:

: Buchstabe A, zu S200

Nr. 640.

Buchstabe X3. 04 L T. D T 209 211 231. 20€ 386 423 433 439 448 451 453 476 G

M ) 2

481 494 517 523 537 539 562 566 567 585 5 5

#00 M.

77-100 101-139 142 0 272 290 Ÿ 330 375 385

616 620 6 6 49 652 654 666 684 685

709 743 755 780 7B9 808: 815 831 838 855

871 886 907 910 924 936 950 958 962 985 991

1007 1009 1015 1016 1026 1035 1043 1050 1055

1064 74 1079 1084 1087‘ 1091 1094 1109 1115 21 26: 11271178 11983: 1495 1212 2 C 1289 1298 1299 50 1354 1379 1383

409 9 1454 1462 1488.

Die Einlösung dieser Anleibescheine und die Aus-" zahlung der Beträge erfolgt vom L. Avril 1902 ant bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Verlin und Cölu, sowie bei der hiesigen Stadtkasse.

Mülheim a. d. Ruhr, den 15. August 1901.

Der Ober-Vürgermecister.

I. V.: von Wedelstädt. Wandsbeker Stadt-Auleihe von £881.

199937] Neunzehute Vusloosung.

Es find folgende Nummern gezogen worden :

A Nr: 14 18 35 115 © 7 2009 t.

Litt. B. Nr. 319 339 452 460 5:

678 752 761 770 7 2090 1

Litt. C. Nr. 904 936 990 997 1039 1118 L261 1306 1 über je 500 M Rückzahlung vom 1P. Oktober d. Js. ab der hiesigen Stadtkasse, der Verciusbanuk in Seehandlungs-Societät in

C 1279 1287

23 1349 :

1 9 D D

2 ©&) 4 i L

S1 über 1 T

369 1386

Hamburg

Berlin gegen Rückgabe’ der Anleibeschcine, der noch |

nit fälligen Zinsscheine un Die Verzin em letzten ge des Nückständig ift J ++ S y LAIUL. Us deren Einlösung in Erinnerung gebrad Wand®bek, den 5. März 1901. D

Der Magistrat. n E

S

[42263] Bekanntmachung. ebt lamuthi.r Qu... d Aulcihen der Stadt Köuigsberg i. folgende Num ausgelooft worden Aulcihe von 1885. Litt. D. ir Lf s Litt. E. 9 i s Litt. F. T 200 i TOOO „f i 500

4

P r.

Serie U 1000 „M : 500 L T T BE N S7 9 Seric l Litt. D. Litt. E. ! 1 Lite. F.

Scrie IV Litt. E. 500 f Litt. F. 00

Anleihe von 1886.

h: Lit. G.

-

491 492 493 494 49 197 498 4 000 Seceric VEI. Litt. M.

Î T I. x Î Î

1062 à 500 M

Seric VITI. Litt. L. Nr F N Í 7 -, F Î Ä

Serie IXK. Litt. J. L 176 477 479 4A ;

C 4 4) 143 M

ung am 1. Oktober 1901 mit dem B merken gekündigt, daß die Kapitalbet n Nü: gabe der Stüdcke un d und Talons hiesigen Stadt-Hauptkasse oder l Anleihen in Berlin besteben Zahlstellen Empfang genommen werden

Mit dem 1. Oktober 1 dieser Obligationen auf etwa fehlenden Zinskupons der ei termine vom Kapital in Abzug gebra

In Berlin fungieren als Zablitellen die auf den Zinsscheinen benannten Firmen und, soweit solcbe daraus niht ersihtlich sind, die Sechandlungs- Societät und *das Bankbaus Rbt. Warschauer «& Co.

Königsberg i. Pr., den 19. März 1901 Magistrat Königl. Haupt- und Residenzstadt.

| [72583]

| ab în fursfähigem Zustand | KFommunal-Kasse zur Einl

vom 1. Oktober L901 ab bei der |

| | E

[106637] Bekanntmachung.

Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntniß, daß durh die in Gegenwart eines Notars statt- gehabte Ausloosung die folgenden Obligationen der Proviuz Hannover zur Einlösung bestimmt sind:

Serie VIE.

Litt. F. Nr. 48 132 133 über je 2000 M

Litt. G. Nr. 120 148 182 184 235 490 535 820 970 1026 1140 1166 1697 über je 1000

Litt. H. Nr. 277 378 387 395 über je 500 M.

Litt. J. Nr. 1 226 228 über je 200 M

Serie VIEI.

Litt. E. Nr. 205 über 5000 M.

Litt. F. Nr. 1028 1264 1474 1476 1504 1520 1848 über je 2009 M.

Litt. G. Nr. 1910 1989 2144 3003 3041 3113 3270 3480 über je 1000 M.

Litt. F. Nr. 334 335 368 481 über je 200

Serie X.

Lití. E. Nr. 435 663 über je 5000 M.

Litt. F. Nr. 2130 2354 2515 2875 3087 3093 über je 2000 M.

Litt. G. Nr. 3766 3952 über je 1000

Läitt. E. Nr. 877 1296 über je 500 M.

Serie (Neihe) K.

Litt. L. Nr. 97 98 332 über je 2090 M.

Litt. M. Nr. 75 ‘196 283 614 521 561 620 627 631 700 797 992 1062 1066 1126 1238 133 1392 über je 1000

Litt. N. Nr. 56 85 87 138 264 über je 500

Lt O. Nr. 4 41-83 101 117/125 188 189 340 379 389 über je 200 M

Die Obligationen der Serie VI5, VITE und X werden hiermit auf den 1. Oftober 1301, diejenigen der Serie AX auf den 1. November 1901 dergestalt gekündigt, daß das Kapital von diesem Tage an außer Verzinsung tritt. Die Aus- zahlung erfolgt vom A. Oktober bezw. L. No- vember d. Js. an bei der Provinzial-Haupt- fasse zu Hannover gegen bloße Rückgabe der Obligationen mit den dazu gehörigen, nah dem 1. Oftober bezw. 1. November 1901 fälligen Zins- Tupons.

Für die fehlenden Zinskupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Nüctständig find aus der Kündigung auf den 1. Oktober 1900 :

Serie VIII. Litt. G. Nr.

Hannover, den 26. März 1901.

Das Landes-Dircktorium.

Lichtenberg

210 548 908 975

368 375-399

146 171

2518.

Bei der am 13. November d. F. vorgenommenen Ausloosung der im Jahre 1900 tilgenden | Kreis - Obligationen L. (zweiter) Emission | ind fol Nummern gezogen worden :

nund foigende Litt. A. zu 2000

_Litt. B. zu L000

L L607

Litt. C. zu 500 16 25 36 165 130

Litt. D. zu 300

noch nicht fallig geworde:1 I(t 5 bts 1) t N Den 1. Oftober 1901

1i-Anweilungen vont (ita bet der hiefigen Kreis-

Mit dom 1 Y 1 härt Noruinfuena dor

ul

a

1. Avril 1901 Rathenoto, vember 1900 Der Kreis-Aus\chuß des Kreises Westhavellaud.

418 Bekauntmachung. Ausloosung Kreis Obligati ten 4 Litt. A. zu 2000 Litt. Bz. zu T1000 f Lit. C. zu 5300

vom 1. Oktober d. Js. ab | 1 stant hiefigen Kreis- Kommunal-Kasse ¿u ? Vit

Nathenowy, ), Mâri 1901 Der Krcis-Au@&schuß; des Kreises Westhavelland.

[99936] Bekanntmachung.

Von den auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 2. Februar 1881 ausgefertigten Anuleihe- scheinen der Gemeinde Stegliß find nah Vor- chrift des Tilgungsplanes zur Sens im Jahre 1901 ausgelooft worden :

Von dem Buchstaben A. über 500 M die Nummern 22 38 149 150 151 236 300 301 377 406 407.

Von dem Buchstaben V. über 200 A die Nummern 1 43 168 216.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den nah dem 1. Oktober 1901 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zins\chein-Anweisungen vout A. Oktober 190L ab bei der Teltower Kreis-Kommunal-Kasse, Berlin W., Viktoriastraße 18, einzureichen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Oktober 1901 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zins- scheine wird deren Werthbetrag vom Kapital ab- gezogen.

Steglitz, den 1. März 1901.

Der Gemeinde-Vorstand. Zimmermann.

[102181]

Folgende am 8. März 1901 ausgelooste An- leihescheine der Stadt Oranienburg de 1881 T1. Ausgabe :

Buchstabe A. zu 500 4. Nr. 38 65 104,

Buchstabe W. zu 200 . Nr. 30 737 19 350 895 263 828 33 736 844 600 185 857 276 52 909 286 575 535 485 784 184

werden zum L. Oftober d. Js. hiermit ihren Inhabern gekündigt.

Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Ver- insung derselben nicht. Die genannten Anleihe- cheine sind nebst deu dazu gehörigen, nah dem 1. Oktober 1901 fällig werdenden Zinsscheinen und nebst Zinserneuerungsscheinen in kursfähigem Zu- stande zur Einlösung an die Kämmerei-Kasse ab- zuliefern.

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Be- trag vom Ablösungskapital abgezogen.

Orauienburg, den 9. März 1901.

Der Magistrat. [100871] Betanntmachung.

Bon der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 16s. Juli 1884 zu Chausscezwecken ausgegebenen 32 9/gigen Kreis-Auleihe des Kreises Darkehmen, zweite Ausgabe im Gesammtbetrage von 150 000 M sind nach dem Amortisationsplan im Jahre 1901 2800 A zu tilgen.

Bei der Ausloosung am 26. Oktober v. J. sind nachstehende Nummern gezogen :

à 1000 M. = à 900 M C. 47, 65, 116, 155 à 200 (A =

z |

10009 M. 1000 A. 800 A 2800 É. stehenden Nummern bezeichneten Kreis es Kreises Darkehmen werden den ÎIn- 1. Oktober d. J. mit der Aufforde- igt, den vollen Kapitalbetrag gegen Nück- tionen in kursfähigem Zustande, s\o- gehörigen, erst nah dem 1. Oktober n Kuvons und T 8 zu der Jedachten vei der hiefigen Krei@-Kommunal-Kafse zu nebmen

n Tal an 8

r Sto MAT 4 ur) die Potît Tann

jedo auf Gefahr

n dem Kapital tn Abzug gebracht. Darkehmen, den 5. März 1901. Namens des Kreis-Ausschufses:

h 4A

(T

Bekanntmachung. 4 9% Í L T4 O T4 . 1 Drivil 1108

A1 9 4 V TLTO

«A Ai LU/TLL ai b 4

Ì y Ey 11 L Li

ebenen 3 igen Kreis-Anleihe des Kreises arkehmen, dritte Ausgal im Gejammtbetragc

4A U U) 1 11n

è 117 B 211 (ha vi L À L

-_ Ÿ -

Milan L HU/ 1A

E]

Ausloosung î nachst A. 99 1000 „f o L 3 10 à 500 M )

. 200 l

G 14 (5 1 179

E 4

s “—

Ag k Ï

der nicht eingelieferten Ziné!chei bei der ¡abl in ital ù ¡ua acbrackcht TDarkchmen, | lâri 1901 Namens des Kreis-Auësschusses:

- » {x Prt s V L M L A

Bekanntmachung.

Verloosung ter

Wittener Auleihescheine

L PMYYT

j 416 23440 23444 3475

¡um 1, Oktober 1901 1 emtt e daun b ârinon

Y L b v4 445 L U

a. die Stadt-Hauptkafsc hierselbst,

} ck 2 - A L

a das Hanfthau

Witten, 23. März 1901

Ban?baus S. Danf hierselbst, 6 Ba Hermann Schüler 1 Bochum, d. die Bank für Handel und Judustrie zu Berlin, s. die Dresduer Bank zu Berlin. Eine weitere Verzinsung der ausgeloosten Anleibescheine als bis ¡um 1

Oftober ds. Is. findet

Der Magistrat. Dr. Haarmann.

[104686] Bekanntmachuug. - i

Nach Vorschrist des Tilgungsplars sind zur Ein- ziehung im Nechnungsjahre 1901 ausgelooft worden:

Bon den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums

_16. Oktober 1889 E l vom —j7 September 1891 ausgefertigten, zufolge Allerhöchster Ordre vom 3. Oktober 1895 auf 3L %/% berabgeseßten Anleihescheïnen der Gemeinde Nixdorf, Ausgabe I1IV,

von dem Buchstaben A. über 1000 (4. die Nummern: 93 157 185 269 496 579 663 747 777 809 841 885 905,

von dem Buchstaben W. über 569 (( die Nummern: 67 128 172 252 379 505 664 688 763 S081 1180 1296 1319 1436 1448 1498 1530 1561

677 1728 1967 1978 1987 1999.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den nah dem 1. Oktober 1901 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zinsfchein-Anweisungen vom L. Oktober 1901 ab bei der Stadt-Hauptkasse in Rixdorf, Nath- haus, Berlinerstraße 62, cinzureihen und den Nenn- werth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Oktober 1901 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. :

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Nixdorf, den 16. März 1901.

Der Magistrat. Granier. [98715]

Von den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 13. Februar 1865 ausgegebenen Kreis- Obligationen sind bei der diesjährigen planmäßig erfolgten Ausloosung die Obligationen :

DiUE A Mr. e 12;

Litt. C: Nx. 2 15: 29:33 42/69 84 103 123 139 157 159/173 187 202.204 215: 966 283 985

gezogen worden.

Diese Obligationen werden hiermit den Jnhabern gekündigt und leßtere aufgefordert, vom 1. Ofk- tober l. J. ab den Nennwerth derselben mit den bis dahin fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Obli- gationen und der dazu gehörigen Zinskupons der späteren Zinstermine bei der Kreis - Kommunal- Kasse hierselbst in Empfang zu nehmen.

Kolmar i. P., den 1. März 1901.

Der Vorfizende des Kreis-Ausschufses: von Schwichow, Königlicher Landrath, Geheimer Regierungsrath.

D S T

it- Gesellschafte

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich

aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[43806] : O j Actien - Commandit Gesellschaft Aplerbecker - Hütte Brügmann, Weylaud & Cie, Aplerbeck.

«In Gemaßheit des § 14 unseres Statuts laden 1

wir. die Mitglieder unserer Gesell’haft zu der auf

Freitag, den 27. September 1901, Mittags

12 Uhr, im Bureaugebäude zu Aplerbeck anbe

raumten diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung hierdurch ergebenst ein.

Tagcsorduung : 1) Beri®t der Geranten über di {äfte im allgemeinen und über

Q 9 «P P des PVperfiollenen

de Jahres inébeso1 Borlegung der Bilanz

2) Bericht des Auffichtsraths.

3) Genebmigung der Bilanz und der Gewinn

d. Verlust-Rechnung, Beschlußfassung über

und T. n dos (R n dos Mats Gntlastung der Geranten und des Aufsichté

General- n & 15 der diejenigen timmreht t Generalversammlung haben, welche ihre Akticn spätestens 5 Tage vorher (den Tag der Hinterleguug und der Generalversammlung nicht mitgerechuet) bei Gesellschaft in Aplerbeck oder Siegen ode:

+9 Marth P

b Lv L

in Cöln bei den Herren Deichmann «& Cie., in Dortmund bei der Effener Credit-Anstalt itert baben

Aplerbeck, den 1. September 1901. Der Vorsitzende des Auffsichtêäraths:

(&. Mag

Hocfel-Brauerci Actien-Gesellschaft zu Düsseldorf.

uf des Geschäftsjahres (euwabl des Auffichtöraths unserer Gesellschaft er- forderlih und laden wir Herren Aktionäre zu auferordeuntlihen Generalversammlung ¡uf Donnerstag, den 19, September er., Vor- mittags 10} Uhr, im Neftaurant Gesell & Weiss bah, Elberfelderstr. Nr. 11 zu Düsseldotf, ein Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung tbeilnehmen wollen, baben ibre Aftien bei der Nationalbauk für Deutschland in Berlin oder bei dem Bankhause B. Simons «& Co. in Düsseldorf oter bei der Gesellschaftskasse bis zum 16, September cer. zu hinterlegen. Ueber iejenigen Aktien, welche bei einem deutschen Notar binterlegt werden, müssen die amtlichen Bescheini gungen hierüber bis zum 183, September 1901 der Gesellschaftskasse cingereiht werden Tagesorduung : Wahl des Aufsichtsraths Düsseldorf, den 29. August 1901, Der Vorstand der Hoefel-Brauerei Actien-Gesellschaft. Christ. Hoefel.

I) (1 j

ift die

[43801] Bekanntmachuug.

Die ordentliche Generalversammlung der Wehlau-Friedländer Kreisbahn-Actiengesell- schaft für das laufende Geschäftsjahr wird am Sonnabend, deu 28. September d. J., 111: Uhr Vormittags, im Negierungsgebäude zu Königs- berg Planer-Sigtungssaal, Zinimer 170 stattfinden.

Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellschaft nebst der Bilanz über das verflossene Geschäftsjahr,

2) die Genehmigung der Bilanz und Feststellung des Reingewinns und der Dividenden,

3) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrath,

4) Feststellung der Neihenfolge des Ausscheidens der Aufsichtsrathsmitglieder und Vornahme der Neuwahl für die Ausgeloosten.

Die Bilanz nebs Gewinn- und Verlustberehnung, fowie der Nechenschaftsberiht liegen während der

Yeit vom 8. bis 17. September d. J. im [

Geschäftslokal des Vorstands in Tapiau zur Einsichtnahme aus.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bis spätestens zum 20. September d. J. ihre Aktien bei der Ostdeutschen Vauk, Akticugesell- schaft, vormals J. Simon Ww. und Söhne in Königsberg oder bei der Berliner Handels- gefelischaft in Berliu hinterlegen. Amtliche Be- scheinigungen von Staats- und Kominunalbehörden und Kommunalkassen oder Notaren über die bei den- selben befindlihen Aftien gelten als hinreichende Ausweise über die erfolgte Hinterlegung.

Jeder Theilnehmer an der Generalversammlung muß ein von ihm unterschriebenes Verzeichniß der Nummern seiner Aktien in geordneter Reihenfolge und zwar in zwei Exemplaren mit dem Vermerk der erfolgten Hinterlegung bis zum 283. September d. J. dem Vorstande der Wehlau-Friedläuder Kreisbahn-Aktiengesellschaft ‘in Tapiau über- geben. Das eine dieser Verzeichnisse geht zu den Akien der Gesellschaft, das andere wird mit dem Ver- merk der daraus sich ergebenden Stimmenzahl versehen zurüctgegeben. Dies Exemplar dient cls Einlaßkarte zu der Generalversammlung.

Jede Aktie giebt dem Inhaber eine Stimme.

Jeder Attionär kann fi durch einen anderen Aktionär mittels Vollmacht vertreten lassen; Voll: machten müssen schriftlich eingereiht werden. Aktionäre weiblihen Geschlehts dürfen der Generalversamm- lung niht beiwohnen, können fich aber durch ihre Ehemänner oder durch andere Bevollmächtigte aus der Zahl der Aktionäre vertreten lassen. Dex Ehe- mann bedarf in solchem Falle keiner Vollmacht.

Juristishe Personen eins{l. der Aktiengesellschaften können durch ihre verfassungsmäßigen Repräsentanten oder durch Bevollmächtigte, Handelsfirmen durch ihre Inhaber, Geschäftsführer oder Prokuristen, Be- Vorinundete durch ihre Vormünder vertreten werden, ohne daß diese Vertreter Aktionäre zu sein brauchen. Wird das Stimmrecht in der Generalversammlung durch Vertreter ausgeübt, so genügt, auch wenn im übrigen die Vertretung der Gefellschaft bezw. Firma dur) mehrere Personen stattfindet, die Anwesenheit einer der zur Vertretung berechtigten Personen auch ohne besondere Vollmacht der anderen.

Die hiernach erforderliGßen Vollmachten und soustigen Urkunden müssen vor der Versammlung an den Borstand eingereiht werden.

Ueber die Zulässigkeit der Vollmachten und sonstigen Nachweise der Stimmberechtigung ent scheidet im Zweifelfalle die Generalversammlung.

Wehlau, den 30. August 1901.

Der Aufsichtsrath der

Wehlau-Friedländer Kreisbahn- Aktiengesellschaft.

[43242]

+

Hagener Textil - Jndustrie vorm. Gebr. Elbers.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am Souuabend, 12. Oktober Nachmittags 4 Uhr, in unserem Ge\{(äftäzimmer stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingelat Tagesordnung : Erl 1 der im §31 des Ges vorgesehenen Geschäfte. Zur Theilnahme an dec Gener i diejenigen Aktionäre berechbtiat, welche il Alt spätestens am 9. Oktober, Abeuds 6 Uhr, ei der Gesellschaftskasse hinterlegt baben oder sid is dabin über die bei einem Notar z i dur it den 9

q Cl mi

ne Beschei igung Hagen i. W., 31. August 1901 Der Vorstand.

) .“

Sächsishe Broncewaarenfabrik, Akliengesellshaft in Wurzen i'S.

Die Gefellschafts-Altionäre werden zu der Montag, den 30, September 19012, Vormittaas ¿u2 Uhr, in Leipzig in der Kanzlei des Unte1 zeichnete! Katharinenstraße 20 11, abwhalté | zwölften ordentlichen Geueralversammlung mit dem Vervordeben eingeladen, dak wur Tbeilnäbm auch diejenigen Aktionäre berechtigt sind, welcbe ibre Aktien bei dec Wurzener Bank in Wurzen oder bei cinem Notar hinterlegt haben und dies durd deren die Nummern der hbinterleaten Stücke aus wocisende Hinterlegungsscheine darthun

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht und Mecbnunatabs{bluß für das zwölfte, die Zeit vom 1. Mai 1900 bia 40, April 1901 umfassende Geschäftsjahr

2) GEallastung de erwaltung und Vertheilung

des Neingewluns

3) Neuwahl des Aufsichiäraths und eines ES tell.

vertreters nach Ÿ 16 der Slatuten

Wurzen, den 31, Äuli 1901.

Dex Aufsichtsrath der Sächsischen Brouncewaarenfabrik, Aktiengesellschaft. Justizrath De. Lohse, Vorsihenter

| Nachmittags 4 Uhr, in das Hotel „zum N Î at! J , L | Tagesordnung ergebenst eing

(689 Fabrik chemischer Präparate Actien-Gesellschaft Virsfelden, Schiveiz. '

i: Montag, den 9. September 1901, Abends 55 Uhr, findet im Hôtel Bären zu Birsfelden eine außerordeutliche Generalversammlung der Herren Aktionäre ftatt.

Die Verwaltung. [43305] Zuckerfabrik Kosten. Die diesjährige

ordentlihe Generalversammlung

der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am i Mittwoch, den 18. September 1901, Vormittags 11!/, Uhr, im Saale des Victoria-Hotels zu Kosten statt. Tagesordunuung: 1) Geschäftsberiht und Ertheilung der Entlastung. l

2) Festsezung der Dividende.

3) Ersaßwahl für drei ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsraths. Zuckerfabrik Kosten. Dex Aufsichtsrath.

Stanislaus Baron von Chtapowski, Borsitzender. Zuckerfabrik Oldeudorf Bahnhof Osterwald.

__ Vilanz am 20. Juni 1900.

C E P STECE]

13 des Statuts.)

[43707] Activa. PasSsiva. A | t. A 26 018/301} 1) Aktienkapital-Konto . .. 370 800|—

450 268/08 Prioritäts-Anleihe- Konto 275 000|—

264 291/06} 3) Schnitzeltrocken-Anleihe-Konto 60 009'—

3 37 669|— Betriebsfonds-Konto 106 689 80

D Gtfenbabldt Ron S 21 114/73 MNeservefonds-Konto i; 60 000 V G I S 1 Kreditoren C E E le 027502 Ga Non L i baa Gewinn- und Verlust-Konto . 1 755 94

D Gie E E 75 621/85 | A S 1 574/49 Lager-Bestände: | Brennmaterial-Konto . . .. Schnitzeltroen-Betriebs8-Konto Dünger- und Nübensamen-Kor.to

1) Grundstück-Konto 2) Gebäude-Konto . 3) Maschinen-Konto E 4) Schnißeltrocken-Anlage-Konto .

7 137|- 26 653/23 926 99574 Zuckerfabrik Oldendorf, den 31. Juli 1900. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: C. von Hake. Die Uebereinstimmung vorstehender \cheinige ih hierdurch. Zuckerfabrik Oldeudorf, den 11. Juli 1900. L. Winter, gerichtlich beeidigter Bücherrevisor aus Hannover.

| 16 646|— |

———————— ——

926 995 74

Der Vorfißeude des Vorstandes : A. Kamlah.

Bilanz mit den von mir geprüften Geschäftsbüchern be-

[43808] , E es Mulheimer Brauerei-Gesellschaft vorm. Jonas Kreuter Mulheim(R ein).

[43798] i 4 d Íi e Ÿ Y d em. Jonas Kre: ZSaardrucRereli. Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am i Freitag, den 27. September 1901, Atends T 8 Uhr, im Lokale unserer Gesellschaft, Wall- straße 56, stattfindenden sfechsten ordeutlichen Generalversammiung ergebenst cingeladen. Tagesorduzunug : Geschäftsbericht des Vorstandes ablage unter Borlage des Bestimmung über aewinns. Entlastung des Vorstandes und des A raths. 4) Wahl des Aufsichtsraths und der Nevis 59) Beschlußfassung über rechtzeitig

druckerei oder bei der Anträge des Auffichtsraths oder der A j l

| Baukgesellshaft in Straßburg i. Cw 7 9 2 Wegen des Ausweises zur Theilnahme an den | deren Filialen hinterlegt haben. Generalversammlungen verweisen wir auf die §8 25 ! Cagesordnung: und 26 des Gesellschafts-Statuts mit dem Bemerken, l) RNechnungsablegung für d daß die Aktien oder die amtlichen Bescheinigun; 1900/1901. über de Hinterlegung bis spätestens Moutag, teriht des V den 23. September 1902, auf dem Vureau der Gesellschaft in Mülheim (Nhein) oder bei der Pfälzischen Bauk in Ludwigshafen (Rhein) i einzureichen find YSCrTugqui l leinaewinit Mülheim (Rhein), den 30. August 1901. St. Johann a. d. Saar, den 29. 92 o). Gfottschneider. Der Vorstand.

ordentliche Generalversammiung für ‘das dritte Geschäftéjahr findet

26. September d. F., Morgens 9 Uhr,

»p T A 5 er Vesellschaft in St

A Q und Mechnungs Nevisionsbefundes.

Nein

- s S “U i M as

Berwendung des

: O4; L Y { L

Ali are eid U] d l

wollen en

nehmen müsen ihre Aktien spätestens bis | zum 21. September 1901 bei der Saar-

Els). o

3

L b

[4379

Baumwollspinnerei „Rothe Erde“ Elberfelder Papierfabrik e Botholt. Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Vaumwollspiunerci io Aetinng 5 lesellichaf u e A i Y E M e os E Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden „Rothe Erde“ in Vocholt werden bierdurch zu i iniold 5 Des «ck r fat p - A 2 S p hiermit zu der am 21. September d. J,., außerordeutlichen Geueralversammlung | F... N L Ra Í i Mittwoch, den 25. Sevtember a. e., | DVormittags 10} Uhr, anberaumten ordent- d SbEe E s en Generalversammlung nach dem Ge-

lichen schäftslofkale der Gesellschaft in Elberfeld, Königstr. 130, cingeladen. Tagesordnung : n. Vorlage der Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nebst Geschäftsbericht. 77. Ertheilung der Entlastung. 0E. Vertheilung des Reingewinns. V. Aufsichtärath&äwahl. V. Aenderung des § 16 des Statuts Zur Theiluahme an dieser Geueralversaum- lung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien 2c. spätestens bis zum | LS, September a. e., Nachmittags 6 Uhr, A ugt oge “qa | bei der Gesellschaftskasse iu Elberfeld oder D e. Va E en _1PGTERENE am | deu Bankhäusern von der Heydt - Kersten & dritten LWerltage vor der Versammlung vor | T in Elberfeld, Carl Neul Y 6 Uhr Abeuds der Gesellschaftskasse in | ZLIne n L N Ee U Vocholt Dortmunder Bankvereiu in | Verlin, „Französischestr. 14, hinterlegt haben B O 5 Elberfeld, den 30. August 1901. Tortmunt Elberfelder Papierfabrik Aktiengesellschaft Löbbeecke

Dortmund zur Erl

I ey Le pol VCRE E Der Vorstand.

| den L E weisen, p

Der Rufficdtäratd Merot srères Bierbranerci und d Weingroßhandlung, Aktiengeselsda

[43239 : i in Fentsh (Lothringen Aktien-Gesellschaft Pamerkallen-, Die Herren Altior nid

Tortmund

L

Ä

«

rdurd

Fahrrad- und Masœcbîinen « Fabriken

253. Septewmtder UOGt vorm. 9. W. Lehladik

Vormittag€ v Uhr \ : n Frankfurt a. M. mit | de Tee lenduene Inter K Y vabl ium 2 Q K

« ¿U K

Herabsetung des Grundkapitals daft um bobstens 1 200 000 M G. .G B. fordern n (U ibre Ansprücbe bei T d Dreêâden, am 27. Ananft 1901 Aktien-Gesellschaft PVanzerkasen:- Fahrrad. und Maschinen - Fabriken vorm. S. W, Séhladig

D. W {

| | K skatkfindenden außterordeutlithen | sammlung cinelad

S

Gorera her

Id a A ; R T tra. Fenutséd, 2 ch« Merot Crôres Vierbranerci und Weingroßdhandiung Akeiengefell schaft

L 1!

Aligem. Elsäffischen |

[43739] Danziger Elektrishe Straßenbahn Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hierdurh zu der am 23. September L901, Vormittags 10 Uhr, im Hotel „Danziger Hof“ in Danzig ab- zuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

l) Vorlegung und Genehmigung des Geschäfts- berichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust - Kontos für das Geschäftsjahr 1900/1901.

Entlastung des Vorstands und des Aufsichts- raths.

Beschlußfassung über den Antrag, die Be- stellung des Kommerzienratbs Horn zu Dresden zum Mitgliede des Aufsichtsraths zu wider- rufen und Neuwahl eines anderen Mitglieds an Stelle des genannten Herrn. Ermächtigung des Vorstands, zur Deckung der s{webenden Verbindlichkeiten eine Obli- gations-Anleihe oder ein Darlehn aufzunehmen und hiergegen Sicherheit im Bahngrundbuche zu bestellen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder von einem deutshen Notar ausêgestellte Hinter- legungsfcheine über solhe spätestens am fünften Tage vor der Generalversammlung, dicsen Tag nicht mitgerechnet, also am A8. Sep- tember a. €., bei der Gesellschaftsfafse oder bei der Danziger Privat Aktien-Bank zu Dauzig unter Beifügung eines mit ihrer Unterschrift ver- sehenen Nummerverzeichnisses binterlegen.

Zur Ausübung der Stimmberechtigung in der Generalversammlung ist eine auf Grund der vor- bezeichneten Hinterlegung ausgestellte, vor Beginn der Generalversammlung vorzulegende Stimmkarte erforderli, deren Ausstellung bei den oben be- zeichneten Stellen spätestens am vierten Tage vor der Generalversammlung zu beantragen ist.

Danzig, ren 28. August 1901.

Danziger Elektrische Straßenbahn Aktien-Gesellschaft. Kirsten. Wolfgarten. [43738]! Aktiengesellschaft für Kunstdruef.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der fünften ordeutlichen Generalversammlung für Mittwoch, den 25. September d. J., Vor mittags ¿UL Uhr, im Sit Siaale Banf- bauses Eduard Noksh Nachî in Dresden

Schloßstraße Nr.

spätestens am dritten Geschäftstage vor der Genecralversamu:l Gesellschaftskasse oder bei n!erem Eduard Noch Nachfolger nd ü

Depotscheine tichen Notars

F L

2 zencralversammlung k den 20. Sebptember a. €e.. Nachmittags 4 Uhr, t

V

rcitag,

A TageCorduuug :

nn Aktien-Gesellschaft en în Zachsen.

Ä V“ e

den 20, September c.

E S L

Freitag, Vormittaas 111 Ube.

Ls é s ü ù : j tait den außer- ordentlidhen Generalversammlung cingeladen

Tagesordnung :

- e-r 0e

Böhrigen i. Sachsen, 27. August F. G. Lehmann, Akt. Gei. Der Vorstand. V K

T D «E L L D Dar