1901 / 210 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E G

2

oe O O R P M E A R R T D E A P S N M (O M T T C A T G G-A R R E MEE:

4 E T M Em E “O D A EITVN R TEE L MOLT T MÉII

Großhandels - Durchschnittspreise von Getreide an außerdeutschen Börseu-Plätzen

für die Woche vom 26, bis 31. August 190L nebst entsprechenden Angaben für die Vorwoche. Zusammengestellt im Kaiserlihen Statistishen Amt. 1000 kg in Mark.

(Preise für prompte [Loco-] Waare, soweit nicht etwas Anderes bemerkt.)

M ien.

oggen, Pester Bodet „s en, Thei A fer, ungarischer, prima . erste, slovakische . R Budapest.

Roggen, Mittelqualität . . Weizen, ï S

De é erste, Futter- . L er St. Petersburg. T S e eiten: Ana s Odessa. Roggen, 71 bis 72 kg per hl . . Weizen, Ulka 75 bis 76 kg per hl R 71 bi 2 a A oggen, is 72 kg per ¿ Weizen, 75 S Paris.

Roggen

Weizen | lieferbare- Waare des laufenden Monats \

Antwerpen. Da mit Ned Winter Nr. 2 . Aa N Walla Walla... L Plata, mittel ._. Kutrahee o

Amsterdam.

Weizen

O Roggen { St. Petersburger Weizen, amerikanisher Winter-

London.

a. Produktenbörse (Mark Lane).

: E e T a d Cs Weizen { ü L 1 A aa

b. Gazette averages.

afer englisches Getreide,

Weizen | erste Liverpool. Walla Walla G ide e Northern Duluth Nr. 1 Hard Kansas Nr. 2 Manitoba Nr. 1 La Plata . Australier Kurrachee, weiß Hafer, engl. weißer, ne L Californier Brau- . Gerste \ Mahl...

Chicago.

¿ O per August Weizen, Lieferungs-Waare { per September per Dezember .

New Yor fk. Ned Winter Nr. 2

Weizen \

Qtfs a. M p Lieferungs-Waare per Dezember

Bemerkungen. 1 Tschetwert Weizen ist =

Mittelpreis aus 196 Marktorten

s per September \

163,80, Roggen =

Woche

126,15 126,56 127,77! 128,18

J 129,34

m fred r l end Spree Pre Prm pre Pre Pre

O O O S

106,49) 106,57 110,37

Da- egen Bor- woche

125,36 146,68 119,39 156,06

113,42 130,48 109,58 103,79

105,01| 106,08 1 LI8B2 | 86,87 114,51

87,57 115,66

96,09 122,41

96,13 122 47

123,48 177,65

125,84 17ETS

128,31 128,71 130,33 129,92 126,28 127,33

24,69]

111,50 110,70 128,09

132,87 131,38

127,78

128,60) 130,46 136,39| 132,71 |

133,65 135,77 128,96 126,62 139,99 128,49 137,18 28,96 127,13 129,38 113,3:

Go =

Do Go Do D Lo I 2 S

O ANESN

107,91 108,50 112,11

118.43 116,07 118,89

147,42, Hafer

= 98,28 kg angenommen ; 1 Imperial-Quarter ist für die Weizen-

notiz an der Londoner Produktenbörse für die Gazette averages, d. h. die orten des Königreichs ermittelten T Getreide, ist 1 JImperial-Quarter Gerste = 400 Pfund englis angesetzt englis; 1 Pfund engl. = 453,6 g; = 2400 kg.

Bei der Umrechnung der Preise in den einzelnen Tages-Notierungen

U) Vi tottiAr ZDCIIen

180,

: 504 Pfund engl. gerechnet ; aus den Um\äyen an 196 Varkt- Durchschnittspreise für einheimisches

Hafer = 312,

1 Bushel Weizen = 60 Pfund 4 n C o us G f 15415 1 Last Roggen =- 2100, Wetzen

' Reichswährung find die aus im „Deutschen Reichs- und Staats

Anzeiger“ ermittelten wöchentlichen Durchschnitts-Wechselkurse an der

Berliner Börse zu Grunde gelegt, und die Kurse auf Wien, für London e Chicago und New Vork die Kurse urg, Odessa und Riga die Kurse

auf Ne auf St.

Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf dies

t U

zwar für Wien

A }; » 4 O und LtperPpool di

A Hork, J

Petersburg,

se Plâte.

und Budapesl

Kurse auf London,

ur St. Peters für Paris,

Handel und Gewerbe.

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten Industrie“.)

„Nachrichten für Handel und

Koblenverforgai

a. Zufuhr innerbalb des W

Steinkohlen, Koks und Briquets: englische . weitfälische \äbsische E 2 oberslesische nieder\ch{lesisd zusammen] . Braunkohlen Briguet böhmische a preuf Briquets u. \ächs. | Koblen ¡usammen

53 500 14 286

95 103 055

N 1296

191 217

9 907 69 113 534

(2 94

ns im Juli 1901.

und Häfen Im Juli 1900 blieben in Berlin

t

b. Zufuhr an den Eisenbahnstationen und Häfen außerhalb des Weichbildes von Berlin (abzüglich des Versandes). Juli Juli 1901 1900

b t

Steinkohlen, Koks und Briquets:

l E E 8 347

wesltfälishe a + « - « B 691 10 177

s E 48

oberschlesishe. . .. 68 057 59 475

niederschlesi\che . . . 10/572 7753

zusammen . . 103 421 85 800

Braunkohlen und Briquets:

oe Le

preußische S

u. sächsische

2 662 2 482 : 00215 19 090 obl S 185 966

zusammen . 28 062 22 538.

Rußland.

Entwerthung von Stempelmarken auf ausländischen Wechseln. Der Finanz-Minister verfügt: In Anwendung auf die Artikel 111 und 124 des Stempelsteuergesezes wird den staatlichen, fommunalen und privaten Kreditinstitutionen anheimgestellt, die behufs Erlegung der Stempelsteuer ausländishen Wechseln beigefügten Stempelmarken selbst zu entwerthen. Die Entwerthung geschieht in der Weise, daß der Empfänger des Wechsels seinen Namen über die Marken hinwegschreibt, auf die Marken das Datum seßt und den übrigen Theil der Marken kreuzweise durhstreicht, wobei die Enden der Striche bis auf das Dokument reichen müssen. (St. Petersburger Zeitung vom 8. (21.) August 1901.)

Portugals

Zolltarifänderungen. Durch Königliche Verordnungen vom 19, Juli d V At verfüdt:

1) Drahtglas d. h. durch eingelegte Drahtgeflehte verstärkte Glasplatten für Bedahungen —, das bisher im Zolltarif niht auf- geführt war, ist nach einer neu einzustellenden Tarifnummer mit 60 Réis für 1 dz zu verzollen. j

2) Die als Zubehör von CisGnegen eingehende baumwollene Schnur ist, sofern thr Gewicht niht mehr als 20 9/6 von demjenigen der Nete beträgt, wie leßtere nah Tarifnummer 404 zum Saße von 120 Réis für 1 dz zu verzollen.

Einfuhr einiger wihtiger Waaren nah der Schweiz in den Monaten Januar bis Juli 1901. Januar bis Juli 1901 1900 dz dz Steinkoblin I 089810 8 909 240 Petroleum, roh, und Petroleum- destillate . L BOBIESS Schweineschmalz 12 587 Weizen 2 048 320 Hafer . 557 400 Gerste 30 289 M s 257 773 Graupe, Gries, Grüße 92 153 Mehl . S 188 497 Kaffee, roher . . 48 607 M 36 885 Nob- u. Krystallzucker, Stampf- (Pilé-) Zucker, Abfallzucker, T Na Zuer in Hüten, Platten,Blöken Zucker, geschnitten oder fein gepulvert é

Gattung der Waare

345 099 16 247

1 854 908 932 988 37 817 244 646 89 617 165 019 53 484 39 458

220 571 85 716

248 810 80 160

69 010 70 229 hl hl 581 534 724 883.

Wein in Fässern L (Schweizerishes Handelsamtsblatt.)

Außenhandel Brasiliens im ersten Halbjahr 1901. Der Gesammtwerth der Ausfuhr aus allen brasilianishen Häfen bezifferte \sih in der ersten Hälfte des laufenden Jahres nach den Anschreibungen des handelsstatistishen Bureaus auf 360 432 422 Mil- reis (Papier) gleih 17 041 686 Pfd. Sterl. Von dieser Summe ent- fallen 205 495 868 Doll. auf das erste und 154 936 554 Doll. auf das zweite Vierteljahr. Bei den einzelnen für die Ausfuhr haupt- \äblih in Betracht kommenden Artikeln wurden die folgenden Werthe verzeichnet : April bis Juni Merth in Milreis (Papier) 91 691 289 76 331 287 70 480 145 31 085 448

5 782 643 91 483 758 13015 416 6 545 287 19 560 703 5 102 091 4431519 9 533 610 3 488 362 4 304 520 7 792 882 3 521 834 1 991 404 5 516 238 9 801 817 2 109 106 4 910 923

Januar bis

I zusammen Dârz DUjamie

Kaffee 0 Kautschuck . Tabak

Zucker

Hâute Paraguaythee Kakao

Gold îin Barren

«A

C Ls Alls Nobe Baumwolle

168 022 576 101 565 993 97 266 401

u. Baumwollsamen 2 601 025 1171 276 370 Die Einfuhr nah Brasilien i )

Mai

I 0 646 1 224 822 Do

Doll. (The® Brazilian

lihe Wagengestellu an der Ruhr un An der Ruhr find am rechtzeitig gestellt keine Wagen. In Oberschlesien sind am retzeitig gestellt keine Wagen.

Fn der letztabgehaltenen Aufs Werkzeugmaschinen-Fabrik Chem nit gelangte, nach Mitthei der Abs{luß pro 1900/1901 "zur Vorl Bruttogewinn von 291 852 M schreibungen und Entnahme v Neservefonds wurte die Divit

neue Rechnung §544 M vorgetra

Zu dem von H. Arends und Curt Me im Verlage der „Correspondenz Gelb“ (Berlin

| fahrts-Aktien ns er | Große Leivziger Straßenbahn 141,50, Leipziger Elektrische Straßzen-

babn 74,25.

| Aktien 116 bez.,

ershienenen Handbuch Börfenwerthe, Jahrgang 1901/02, welche über sämmtliche an der hiesigen Börse gehandelten Werthpapiere in- formiert, ist soeben der Nachtrag zur Ausgabe gelangt. Derselbe behandelt in der bekannten ausführlichen und E Es Weise die inzwischen veröffentlichten Jahresabschlüsse der betreffenden Aktien- gesellschaften und registriert sämmtliche Veränderungen, wel sich in der Zwischenzeit innerhalb der in Frage kommenden Unternehmungen, sei es in der Materie oder in den Perfonalien der Verwaltungs- mitglieder, vollzogen baben. Dieser drei Bogen starke Nachtrag kann seitens der Abnehmer des Handbuc{es von der Verlagsanstalt unent- geltlih bezogen werden.

Königsberg i. Pr., 3. September. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen ruhig. Roggen ruhiger, do. loko inländischer pr. 2000 Pfd. Zollgewiht Kons. 131,50, do. alter 130,00, do. zur Saat ——. Gerste ruhig, große —,—. Hafer flau, loko pr. 2000 Pfd. Zollgewicht neuer 126—1359. Nussische Erbsen pr. 2000 Pfd. Zollgewiht —,—.

Die Betriebseinnahmen der Ostpreußischen Südbahn per August 1901 betrugen nach vorläufiger Feststellung im Personenverkehr 107660 und im Güterverkehr 323 275 #, an Extraordinarien 27 000, zusammen 457 935 #4, darunter auf der Strecke Fischhausen—Palmnicken 5929 &Æ, im August 1900 proviforisch 403 850, mithin gegen den entsprehenden Monat des Vorjahres —+ 54085 #4, im Ganzen vom 1. Januar bis 31. August 1901 3231231 (provisorishe Einnahme aus russischem Verkehr nah russishem Stil) gegen provisorisch 3484587 im Vorjahre, mithin gegen den entsprechenden Zeitraum des Vorjahres 253 396 H, gegen die definitive Einnahme vom August 1900 564 301 M.

Danzig, 3. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko unverändert, Umsay 100 t, do. inländ. hochbunt u. weiß 169—170, do. inländischer hellbunt 168,50, do. Transit hohbunt u. weiß 133,00, do. hellbunt 128,00. Roggen loko unverändert, inländischer 134,00, do. russisher und polnisher zum Transit 97,00. Gerste ia (660—700 g) 120—138, Gerste kleine (625—660 g) 122,00, Hafer inländischer 130,00. Erbsen 142. Spiritus loko fontingen- tiert —, nicht kontingentiert —. _ Breslau, 3. September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Schles. 339% L.-Pfdbr. Litt. A. 98,70, Breslauer Diskontobank 75,25, Breslauer Wedwslerbank 100,00, Kreditaktien —,—, Schlesisher Bankverein 142,25, Breslauer Spritfabrik 173,00, Donnerêmark 189,25, Katto- wiger 187,25, Oberschles. Eif. 100,00, Caro Hegenscheidt Akt. 99,75, Oberschles. Koks 120,50, Oberschles. P. 92,00, Opp. Zement 93,00, Giesel Zement 92,00, L.-Ind. Kramsta 144,00, Schles. Zement 149,50, S Le 311,00, Laurahütte 184,75, Bresl. Oelfabr. 71,00, Koks-Obligat. 93,25, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- gele 60,00, Cellulose Feldmühle Kosel 141,75, Oberschles.

anfk-Aktien 115,00, Emaillierwerke „Silesia“ 121,00, Schlesische Elektrizitäts- und Gasgesellschaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. 103,00 Br.

Magdeburg, 3. September. (W. T. B.) E t, Kornzucker 88 9/6 ohne Sack 9,30 —9,424. Nachprodukte 75 9% o. S. ,— Stimmung : Ruhig. Krystallzucker 1. mit Sack 28,95. Brotraffinade I. o. Faß 29,20. Gemahlene Raffinade mit Sadck 28.45. Gemahlene Melis mit Sack 29,20. Stimmung: —. Roh- zucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Septbr. 7,95 Gd., 8,05 Br., pr. Oktober 8,25 Gd., 8,274 Br., pr. Okt.-Dez. 8,25 Gd., 8,30 Br., pr. Januar-März 8,475 bz.,, 845 Br, pr. Mai 8,624 Gd., 8,674 Br. Ruhig.

Hannover, 3. September. (W. T. B.) 3F 9% Hannov. Pro- vinzial-Anleibe 99,00, 4 9/9 Hannov. Provinzial-Anleihe 104,20, 34 0/0 Hannov. Stadtanleihe 98,50, 49/6 Hannov. Stadtanleihe 102?/s, 49/9 unkündb. Hannov. Landes - Kredit - Oblig. 103!/s, 4 9/6 kündb. Celler Kredit-Oblig. 103,60, 4 9/9 Hannov. Straßenbahn-Oblig. 91,75, 44 0/9 Hannov. Straßenbahn-Oblig. 93,00, Continental Caoutchouc- Komp.-Aktien 469,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 204,00, Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 33,90, Döhrener Woll- wäscherei- und Kämmerei-Aktien 142,00, Hannov. Zementfabrik- Aktien 113,50, Hörtershe (Eichwald) Zementfabrik-Aktien 60,00, Lüneburger Zementfabrik-Aktien 123,50, Ilseder Hütte-Aktien 720,00, Hannov. Straßenbahn-Aktien 45,10, Zuerfabrik Bennigsen-Aktien 120,00, Zuerfabrik Neuwerk-Aktien 80,50, Zukerraffinerie Brunonia-

Aktién 110,50.

Frankfurt a. M,., 3. September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Lond. Wechsel 20,42, Pariser do. 81,066, Wiener do. 85,383, 39% Reihs-A. 91,20, 39/6 Hessen v. 96 88,60, Italiener 99,10, 39% port. Anl. 25,90, 5 9/6 amort. Rum. 90,60, 4 v/o russ. Kons. —,—, 49/6 Russ. 1894 95,70, 49/6 Spanier 71,20, Konv. Türk. 24,40 Unif. Egypter 108,10, 59/9 Mexikaner v. 1899 97,20, Reichsbank 153,40, Darmstädter 120,30, Diskonto-Komm. 174,50, Dresdner Bank 128,50, Mitteld. Kreditb. 104,30, Nationalb. f. D. 99,00, Desft.- ung. Bank 119,50, Oest. Kreditakt. 198,10, Adler Fahrrad 142,00, Allg. Elektrizität 182,00, Schuckert 105,50, Höchster Farbw. 341,00, Boum Gußst. 166,00, Westeregeln 208,00, Laurahütte 184,70, Lombarden 21,30, Gotthardbahn 155,00, Mittelmeerb. 104,10, Bres- lauer Diskontobank 75,10, Anatolier 83,90, Privatdiskont 2*/s.

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 197,90, Franzosen 133 00, Lombarden , Ungarische Goldrente —,—, Gotthardbahn —, Deutsche Bank —,—, Diskonto-Kommandit 173,90, Dresdner Bank 128,25, Berliner Handelsgesellschaft i Bochumer Gußstahl —,—, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen

—, Harpener 155,60, Hibernia —,—, Laurahütte 183,60, Portugiesen Ftalien. Mittelmeerb. , Schweizer Zentralb. ckchweizer Nordostbabn —,—, Schweizer Union —,—,

dionaux —, Schweizer Simplonb. —,—, 5%

Staliener —,—, 8309/0 Reichs-Anleißhe —,—,

Rüböl loko 62,00, pr.

evtember. (W. T. B.)

(W. T. B.) Dresd.

den, 3. September. 3 9% Sä. Rente 89,25, atsanl. 99,90, Stadtanl. v. 93 99,20, Allg.

bred. 165,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt ), Dresdner Bank 128,25, do. Bankverein —,—, Leipziger do.

Zädiische do. 116,00, Deutsche Straßenb. 153,00, Dresd. nbabhn 5», Damvfsciffabrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. i. Damvfschiffabhrts-Ges. —,—, Dresdener Bau-

(W. T. B.) (Sé{luß-Kurse.) Oefler- [ 3%, Sächsische Rente 89,10, 3} %/o do. 99,80, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 164,00, Kredit- und zu Leipzig —,—, Leipziger Bank-Aktien 4,75, Leipziger bank SächGsis{e Bank-Aktien 114,75, Sächsische

g 3. Septembe T.

anknoten 85,90,

D C

OTDCLCNDANi Ï Ï

m Äredit-Anstalt 115,25, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei 0, Deutsche Spitzen-Fabrik 202,00, Leipziger Baumwollspinnerel- n 15225, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 140,00, Leipziger fammerei —,—, Stöhr u. Co. Kammgarnspinnerei 135,50, ittel u. Krüger Wollgarnfabrik 119,50, Wernshausener Kammgarn- spinnerei 30 00, Altenburger Aktien-Brauerei —,—, Pallele E caffinerie 175,00, Leipziger Elektrizitätäwerke 108,75, olyphon Musikwoerke —,—, Portland-Zementfabrik Halle , Thüringische Gas-Gesellshafts-Aktien 221,50, Mansfelder Kure 89%, iger Paraffin- und Solaröl-Fabrik 130,00, „Kette“ Deutsche Elb\chiff- 82,50, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 72,00,

L) s As

-_-

_ L = Zti ps B

Mi Ai

-

Bremen, 3. September. (W. T. B.) Börsen-S@ch{lußbericht. Wilcor in Tubs 45} ch5, Armour shield in Tubs in Doppeleimern 46} A. «Speck fejl.

A, September-Abladung 454 4. Kaffee Baumwolle rubig. Upland middl. loko 46} 4. Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Deutsche Damvfschiffahrts-Gesell]chaft „Hansa“ 136} Gd., Norddeutsche Lloyd- Vulkan 153 Br.,, Bremer Wollkämmerei Linoleumfabrik 1594 Gd.,, Hoffmann's

Bremer

U e 1704 Gd., Delmenhorster

As L d f

Stärkefabriken 170 Br., Norddeutsche Wollkämmerei und Kamm- garnspinnerei-Aktien 136 Gd:

Hamburg, 3. September. (W. T. B.) Shluß-Kurse. Hamburg. Kommerzb. 107,20*), Bras. Bk. f. D. —,—, übeck-Büchen 138,00, A.-C. Guano-W 80,50, Privatdiskont 23, Hamb. Paetf. 118,15, Nordd. Aoyd 116,75, Trust Dynam. —,—, 3 °/o Hamb. Staats- nl. 89,20, 34/0 do. Staatsr. 101,45, Vereinsbank 159,25, 6 °/o Ghin. Gold-Anl. 102,00, Schuckert —,—, 34 9/6 Pfandbriefe der finländischen Vereinsbank —, Hamburger Wechslerbank 97,00, Bres- lauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 9784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 80,00 Br., 79,50 A Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,32 Br., 20,28 Gd., 90,30 bez, London kurz 20,43 Br., 20,39 Gd., 20,41 bez., London Sicht 20,45 Br., 20,41 Gd., - 20,42 bez., Amsterdam 3 Monat 167,25 Br., 166,75 Gd., 167,15 bez., Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,35 Br., 83,89 Gd., 84,20 bez., Paris Sicht 81,20 Br., 80,90 Gd., 81,01 bez., St. Petersburg 3 Monat 214 Br., 213 Gd., 2132 bez., New York Sicht 4,214 Br., 4,184 Gd., 4,203 bez., New York 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,145 Gd., 4,165 bez.- a, E

Getreidemarkt. Weizen ruhig, holsteinisher loïo —,—, La Plata 125,00. Roggen ruhig, südrussisher matt, cif. Hamburg 99—102, do. loko 103—104, medcklenburgisher 131—138. Mais fest, 125. La Plata 97. Hafer stetig. Gerste uhig. Müböl ruhig, loko 57. Spiritus till, pr. September 14—134 pr. September. Oktober 14}4—135/z, pr. Dfktober-November 141—132, pr. November-Dezember —,—. Kaffee behauptet. 9000 Sack. Petroleum stetig, Standard white loko 6,95.

Kaffee. (Mami e Ie Good average Santos pr. Sep- tember 274 Gd., pr. Dezbr. 284 Gd., pr. März 29 Gd., pr. Mai 991 Gd. Behauptet. Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben- Rohzucker 1. Produkt Basis 88 9/6 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. September 8,00, pr. Oktober 8,25, pr Dezember 8,30, pr. März 8,928, pr. Mai 8,65, pr. Juli 8,774. Behauptet.

Wien, 3. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurje.) PDVester- reichishe 4!/s 9/9 Papierrente 98,90, OesterreihisWe Silberrente 98,40, Oesterreichishe Goldrente 118,80, Oesterreichishe Kronenrente 95,50, Ungarishe Goldrente 118,60, do. Kron. 4. 92,80, Oesterr. 60er Loose 140,50, Länderbank 401,50, Oesterr. Kredit 629,50, Union- bank 532,00, Ungar. Kreditb. 638,00, Wiener Bankverein 443,50, Böhm. Nordbahn 397,00, Buschtiehrader 1016,00, Elbethalbahn 472,00, Ferd. Nordbahn 5500, Oesterr. Staatsbahn 622,00, Lemb.- Czernowiß 528,00, Lombarden 86,50, Nordwestbahn 464,00, Pardu- biter 379,00, Alp.-Montan 402,50, Amsterdam 197,45, Berl. Scheck 117,05, Lond. Scheck 239,27, Pariser Scheck 94,924, Napoleons 19,02, Marknoten 117,05, Rus}. Banknoten 253,25, Bulgar. ay 94,00, Rima Murany 438,00, Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 1555,00, Hirtenberger Patronenfabrik , Straßenbahnaktien Litt. A. 339 50, Litt. B. 234,00, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. Sparkasse Komm.-Oblig. 49/0 91,75, do. 43 2/0 99,00, Wechsel auf Berlin —,—, do. auf London —,—. f

Ausweis der Oesterr.-Ungar. Bank vom 31. August, Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 283. August: Notenumlauf 1 430 472000 Zun. 67 397 000, Silberkurant 263 689 000 Abn. 1 138 000, Goldbarren 1 008 327 000 Zun. 38 993 000, in Gold zahlb. Wechsel 59 955 000 Abn. 8000, ortefeuille 351 267 000 Zun. 70 260 000, Lombard 57 019 000 Zun. 1 556 000, Hypotheken-Darlehne 999 694 000 Zun. 52 000, Pfandbriefe im Umlauf 295 597 000 Zun. 150 000, steuerfreie Notenreserve 163 958 000 Abn. 80 713 000.

Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 8,02 Gd., 8,03 Br., pr. Frühjahr 850 Gd.,, 8,51 Br. Roggen pr. Herbst 7,04 Gd.,

,05 Br., pr. Frühjahr 7,34 Gd., 7,35 Br. Mais pr. September-Oktober 5,37 Gd., 5,38 Br. Ês pr. Herbst 6,71 Gd., 6,72 Br., pr. Früh- jahr 7,06 Gd., 7,07 Br. Prets X

Der Verwaltungsrath der Oesterreichischen Schuckert- werke beschloß, dem ,„W. T. B.“ zufolge, der Generalversammlung die Vertheilung einer Dividende von 79% nah reihlichen Ab- schreibungen vorzuschlagen und den aus den im Bau begriffenen städtischen Elektrizitätswerken erzielten Nuyen in die Bilanz nicht einzustellen.

is 4. September, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Ungar. Kreditaktien 633,00, Oesterr. Kreditaktien 624,50, Franzosen 616,50, Lombarden 86,00, Elbethalbahn 465,00, Oesterr. Papierrente 98,50, 4 9/% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleihe —,—, Ungar. Kronen-Anleihe 92,80, Marknoten 117,10, Bankverein 441,00, Länderbank 400,50, Buschtiehrader Lätt. B. Aktien 1010, Türkisch Loose 94,50, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Litt. A. —,—, do. Litt. B. —,—, Alpine Montan 397,50

Budapest, 3. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Meizen loko unverändert, do. pr. Oktober 7,93 b, 7/04 Bh., L April 8,35 Gd, 8,36 Br. Roggen pr. Oktober 6,68 Gd., 6,69 Br., yr. April 6,99 Gd., 7,00 Br. Hafer pr. Oktober 6,38 Gd., 6,39 Br., vyr. Avril 6,73 Gd., 6,75 Br. Mais pr. September 5,05 Gd., 5,06 Br., pr. Mai 5,10 Gd.? 5,11 Br. Koblraps pr. August

—,— @d., —,— Br. : L, London, 3. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Englische 3 9% NReichs-Anl. 90}, Preuß. 34 0/9 Konl!.

23 9/6 Kons. 94/16, j 5 0/6 Arg. Gold-Anl. 95, 44 9/69 äuß. Arg. 69/0 fund. Arg. A. 97, Brasil. 89er Anl. 65*/s, 5 9% Chinesen 97/s, 34 °/o Egypter 1004, 49/69 unif. do. 107}, 34 9/9 Rupees 643/s, kons. Mer. 984, 49/0 89er Russen 2. Ser. 101, 4%/ Spanier 71, Konv. Türk. 2423/4, 40/6 Trib.-Anl. 98, Ottomanb. 9/,, De Beers neue 36/3, JIncandescent (neue) 15, Rio Tinto neue 52/4, Plabdiscont 2'/z, Silber 27, 1898er Chinesen 834. Wechselnotierungen : Deutsche Pläße 20,598, Wien D,3: St. Petersburg 2415/6.

Aus der Bank flossen 40 000 Pfd. Sterl.

An der Küste 4 Weizenladungen angeboten.

96% SJavazucker loko 10} nominell, loko 7 sh. 113 d. Käufer stetig. Chile-Kupser 3 Monat 66}.

663/z, Pr.

4. September. (W. T. B.) Die Fondsbörse bleibt am Sonnabend, den 7. d. M, geschlossen. |

Die Herbstversammlungen der Vereinigung der Handelskammern sind gestern in Nottingham eröffnet worden.

Liverpool, 3. September. (W. T. B.) Baumwolle Umsay: §000 B., davon für Spekulation und Export 2000 B. Tendenz : Rubiger. Brasilianer !*/14 niedriger. Middl. amerikanische Lieferungen : Ruhig. Oktober 42°/4—4?/e, Käuferpreis, Oktober-November 4? bis 42/4, Verkäuferpreis, November-Dezember 4?/&« Kauserpreis, Dezember- Januar 4°/6—4?!/&« Verkäuferpreis, Januar-Februar 4?°/44 Käuferpreis, Februar-März 4°, do., März-April 4?°/&« do., April- Mai 42 Li d. dO.

Múllermarkt. Weizen & Penny, Mehl 6 Pence niedriger, Mais amerikan. mixed 1 Penny höher.

Manchester, 3. September. (W. T. B.) 12r Water Taylor 6, Or Water courante Qualität 6?/z, 30r Water courante Qualität 7#, 30r Water bessere Qualität 8, 32r Mock courante Qualität 7, 40r Mule Mavall 8, 40r Medio Wilkinson 94, 32r Warpcops Lees 73/, 36r Warpcops Rowland 8, 36r Warpcops Wellington 84, 4ôr Double Weston 84, 60r Double courante Qualität 114, 32r 116 yards 16 ch 16 grey printers aus 32r/46r 155. Fest.

Glasgow, 3. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numbers warrants rubig, 53 \h. 44 d. per Kasse, 53 h. 3 d. per laufenden Monat. (Sc{bluß.) Mixed numbers warrants 53 sh. 3} d. Middlesborougb 44 b. 94 d.

Hull, 3. September. (W. T. B.) Getreidemarkt Englischer Wei ¿ Geschäft

Paris, 3. September. (W. T. B.) Die Börse eröffnete heute in {wacher Haltung und die Kurse gaben im Verlaufe noch weiter nach, weil die türkische Angelegenheit verstimmte und zu Nealifationen Veranlassung gab. Metropolitain waren böôher auf Decckungen, Thomson und Sosnowice wurden durch Exekutionen stärker gedrückt; auch Minenwertbe erschienen matter. Eastrand 190, Randmines 1047.

(Sc{bluß-Kurse.) 39/% Französische Rente 102,17, 4°/9 Jtalien. Rente 98,85, 39/6 Portugiesishe Rente 25,95, Portugiesische Tabadck-

Umsatz

Jtal. 5 9%/% Rente 973, 59% |

11, Anaconda |

Rüben-Rohzucker |

Obligationen 518,00, 4%/ Russen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, 31 0/9 Russische Anleihe —,—, 3 %/ Rufsen 96 —,—, 4/0 \spanis äußere nleihe 71,90, Konv. Türken 24,70, Türken - Loose 100,50, Meridionalbahn 686,00, Oesterr. Staatsb. —,—, Lom- barden —,—, Banque de France —,—, B. de Paris 1069, B. Ottomane 524,00, Crédit Lyonnais 1043, Debeers 904,50, Geduld 138,00, Rio Tinto-A. 1330, Suezkanal-A. 3745, Privat- disfont 2, Wchs. Amst. k. 205,93, Wchs. a. dtsch. Pl. 122/s, Wes. a. Ital. 37/7, Wchs. London k. 25,195, Schecks a. London 25,214, do. Madrid k. 352,50, do. Wien k. 104,25, Huanchaca 87,29, Harpener —,—, Metropolitain 596,00, New Goch G. M. —,—.

Getreidemarkt. (SWluß.) Weizen fest, pr. Septbr. 21,40, pr. Oktober 21,55, pr. Novbr.-Februar 22,35, pr. Januar-April 22,90. Roggen ruhig, pr. Septbr. 15,40, pr. Fanuar-April 16,00. Mehl behauptet, pr. Sept. 27,30, pr. Oktober 27,55, pr. Nov.-Febr. 98,30, pr. Januar-April 28,90. Rüböl ruhig, pr. Septbr. 632, pr. Oktober 632, pr. Novbr.-Dezbr. 64, vr. Januar - April 641. Spiritus behauptet, pr. Septbr. 283, pr. Oktober 29, pr. Novbr.- Dezbr. 294, pr. Januar-April 30.

Nohbzucker. (Schluß.) Ruhig. 8809/9 neue Konditionen 21,75 bis 22,25. Weißer Zuder behauptet, Nr. 3, für 100 kg E ft 253/z, pr. Oktober 25}, pr. Oftbr.-Jan. 25&, pr. Januar-

pril 261/s.

St. Petersburg, 3. September. (W. T. B.) Wechsel London (3 Monate) 94,00, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 46,625, Schecks auf Berlin 46,30, Wechsel Paris (3 Monate) 37,325, E 57 Ruff. 4%/% Staatsrente 96, do. 49/6 konf.

isenbahn-Anleihe v. 1880 —,—, do. 49/9 taa Eisen- bahn-Anleihe von 1889—90 —, do. 349% Gold-Anleihe von 1894 —,—, do. 5 9% Prämien-Anleihe von 1864 4505, do. 5 °%/ Prämien- Anleibe v. 1866 3474, do. 49/0 Pfandbriefe der Adels-Agrarb. —, do. Bodenkred. 38/16 9/60 Pfandbriefe —, Asow-Don Kommerzbank —, St. Petersburger Diskontobank —, do. Internat. Bank 1. Em. —, do. Privat-Handelsbank 1. Em. 2664, Russ. Bank für auswärtigen Handel —, Warschauer Kommerzbank —.

Produktenmarkt. Weizen loko —,—. Roggen loko 7,00 bis 7,10. Hafer do. 7,90—8,00. Leinsaat loko 22,30—22,80. Hanf loko —. Talg loko —, pr. August loko —,—.

4. September. (W. T. B.) Die Regierung hat die Er- richtung von Börsen in Windau und Perm genehmigt. Die Satzungen derselben sind soeben amtlich veröffentlicht worden.

Mailand, 3. September. (W. T. B.) IJtalienische 5 9/0 Rente 102,85, Mittelmeerbahn 540,00, Méridionaux 718,00, Wechsel auf Paris 104,00, Wechsel auf Berlin 128,278, Banca d’Italia 867,00.

Madrid, 3. September. (W. T. B.) Wesel auf Paris 39,97.

Lissabon, 3. September. (W. T. B.) Goldagio 385.

Amsterdam, 3. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4 9/0 Russen v. 1894 61/3, 39/0 holl. Anl. 95, 5 9/9 garant. Mer. Eisen- bahn-Anl. 393/16, 5 9/6 garant. Transvaal-Eisenb.-Dbl. —,—, Trans- vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,30, Russische Zollkupons 192,00.

Getreidemarkt. Weizen auf Termine geshäftslos, do. pr. Novbr. —,—, do. pr. März Roggen auf Termine flau, do. pr. Oktober 125,00, pr. März —,—. Rüböl loko —, pr. Oktober-Dezember —, pr. Mai —.

Fava-Kaffee good ordinary 32. Bancazinn 70s.

Brüssel, 3. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Erterieurs 701/16, Staliener —, Türken Litt. C. 26,30, Türken Litt. D. 24,30, Warschau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry —,—.

Antwerpen, 3. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen behauptet. Roggen ruhig. erste rubig. Hafer behauptet.

eron, (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 173 bez. u. Br., do. pr. September 17} Br., do. pr. Oktober 18 Br., do. pr. November-Dezember 184 Br. Nuhig. Schmalz pr. September 112,00.

Christiania, 3. September. (W. T. B.) Die Norwegische Bank hat beute den Diskont von df auf 5 9/6 herabgeseßt.

New York, 3. September. (W. T. B.) Die heutige Fondsbörse eröffnete fest; im Verlaufe wurde der Markt jedoch im allgemeinen s{wach und es fielen die Kurfe, namentlich auf Geld- fnappbeit, sowie auf Realisierungen. Der Schluß war unregelmäßig. Aktien-Umsatz: 500 000 Stück.

DieWe izen preise, anfangs auf lokale Verkäufe nachgebend, erholten si später etwas im Einklang mit Chicago, sowie auf günstige europäische Marktberichte, Deckungen der Platzspekulanten, Käufe der Wallstreet und im Einklang mit Mais; \{ließlich gaben sie jedoch, auf Zunahme der Visible Supply und auf Verkäufe wieder nah, |{lossen aber willig.

Die Preise für Mais befestigten \sich auf günstige europäische Marktberichte, Deckungen der Baissiers und geringes Angebot, \{wädten si aber, entiprehend der Mattigkeit des Weizenmarktes, {ließlich gleichfalls wieder ab; die Tendenz war aber willig.

(Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 3400, do. Zinsrate für leytes Darlehen des Tages 3 Wechsel auf London (60 Tage) 4,83'/s, Cable Transfers 4,86, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,20, do. auf Berlin (60 Tage) 943, Atchison Topeka und Santa Fsó Aktien 77/3, do. Preferred 973/z, Canadian Pacific Aktien 112/s, Chicago waufce und St. Paul Aktien 165/%, Denver und Rio Grande Preferred , Slüinois Central Aktien 146, Louisville u. Nashville Aktien 104’/4, New York Centralbahn 153, North. Pac. Preferred 984, Northern Pacific Common Shares —, Northern Pacific 3 9/o Bonds 72, Norfolk and, Western Preferred 894, Southern Pacific Aktien 58/4, Union Pacific Aktien 1004*), 4 9/6 Vereinigte Staaten Bonds vr. 1925 137, Silber, Commercial Bars 584. Tendenz für Geld : Fester. *) erfl. Dividende.

Waarenbericht. Baumwolle - Preis in New

. für Lieferung vr. November 7,61, do. für Lieferung pr. Januar

Baumwollen-Preis in New Orleans 8/16, Petroleum S

hite in New Vork 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. ?

in Cases) 8,50, do. Credit Balances at Oil City 1,25,

Restern steam 9,25, do. Robe u. Brothers 9,35, Mail tember 614, do. pr. Dezember 61}, do. pr. Mai 62 Winterweizen “loko 76* Weizen pr. September 7 Oktober 7d4, do. pr. Dezember 76», do. pr. Mai 79} fracht nach Liverpool 2, Kaffee fair Rio Nr. 7 Nr. 7 pr. Oktober 4,75, do. do. pr. Dezember Spring-Wheat clears 2,80, Zucker 3/16, Zinn 25,69, Der Werth der in vergangener Woche Produkte betrug 8816 991 Doll. ( wodhe)

Nisible

Maiá 12 676 000 2 Li

York G:

° G14 ea I) N 914

Weizen 27 790 000 Bufl

4

\ a

W. T waren aus denselben Ursac wie in Ner ais stieg im Preise Marktberichte, au eCungen und auf geru trat aber, auf günstigere Ernteberihte und t Weizenmarkte, ein Rückgang ein

Meizen pr. September 68/4, do. pr. Dezei

Dezember 56*/), Schmalz pr. Oktober 9,00, do

Spedck short clear 8,90, Pork pr. Januar 15 21

Rio de Janeiro, 3. September. (W. T. B.) Wechsel au} London 10/4.

Buenos Aires, 3.

n

ik Ll A 1 1d LON n

September. (W. T. B.) Goldagio 132,20

Verkehrs-Anstalten.

Laut Telegramm aus Côln (Rhein) h englishe Post über Ostende vom 3. Septembei den Anschluß an Zug 31 nach Berlin übe wegen widriger See und infolge Zugverspätung nit erreicht.

. Lourenço

Nachdem die Dampferverbindung zwishen Constanßza und Konstantinopel wiederhergestellt worden ift, wird für den Brief - und Packetverkehr nah der Türkei der Weg über Constantza wieder in der früheren Weise benußt.

Verkehr deutscher Schiffe in ausländishen Häfen während des Jahres 1900.

Eingang Zahl

Ausgang [ Raum- Hafen der

Darunter Zahl Darunter gehalt Schiffe in der in Schiffe Negistertons Ladung Schiffe Ladung Riga E S 230 179*) 295 405 396 M 408 181 572 194 454 450 Kopenhagen . . 720 157 596°) 705 TLO 443 Die E 11 10 792 11 11 6 Glasgow S f 28 155 20 34 25 E L 1 503 1 1 Grangemouth . 259 151 768 34 259 238 Do O 53 799 44 115 89 Ats 59 13 916 31 58 39 Newcastle on Tyne 759f) 558 064 118 715 Sunderland . . 203 131 031 41 193 Bordeaux è 47 34 547 38 41 Nochefort \. M. 2 1611 2 : S Ss 15 22 353*) 15 F 15 Port Said. 465TT) 1481 608*) 442 46: 442 Mar- ques . A DO

; 95 082 54 HS 53 Christhurch . . l

i 1 407 1 1 Li *) Schiffslasten. **) 1. April 1900 bis 31. März 1901. ***) Darunter 7 in Glasgow neu erbaute oder angekaufte Schiffe. F) Darunter 8 in Newcastle neu erbaute, 2 neu angekaufte und 10 zur Reparatur eingegangene Schiffe. {#) Darunter 14 Fahrzeuge der Kaiserlichen Marine. (Nach den Schiffslisten der Kaiserlichen Konsulate.)

Der endgültige Entwurf des Fahrplans für den Eisen - Saubn-Direttioneldeit Münster. 1 W. vom 1: Dover 1901 enthält folgende wesentlihere Aen derungen: Die Bade- und Sonntagszüge fallen aus. 1) Strecke Wesel—Haltern: Zug 193D fährt {hon 11,13 von Wesel und trifft 11,52 in Haltern ein; 844 fährt 6,22 von Herv.-Dorsten und trifft 7,24 in Wesel ein. 9) Strecke Wanne—Hamburg: Zug 703 hält in Bösensell; 711 fährt 6,48 von Osnabrück weiter, erhält in Bassum Anschluß vom Zuge 902 von. Bünde und ist 9,54 in Bremen. 705 erhält in Osnabrück Anschluß vom Schnellzuge 158 von Löhne und fäbrt 7,42 weiter; 700 fährt bereits 11,03 von Münster, erreiht in Dülmen den Ans{luß nah Dortmund und in Haltern nah Wesel; 98 fährt 11,32 von Münster und hat in Dülmen Anschluß von Gronau; 726 ver- fehrt von Rotenburg bis Bremen 10 Min. später (4,32 bis 5,42); 702 fährt 7,39 von Hamburg H., erhält in Buchholz An- {luß von Soltau und trist 935 in Bremen ein; 727 Bremen ab 15 Min. später (11,42), Rotenburg an 12,28. 3) Strecke Hamm—Emden: Schnellzug 57 fährt 12,04 aus Hamm. 4) Strecke Osnabrück—Bielefeld: Zug 607 trifft bereits 5,15 N. in Bielefeld ein. 5) Strecke Bünde—Bassum : Zug 902 fährt 6,00 aus Bünde und erreiht in Bassum Anschluß s Bremen; 903 verliert die Uegezeit in Rahden und trifft 10,29 in Bünde ein; 905 fährt 2,28 von Rahden weiter und ist 3,57 in Bünde; 909 fährt 9,22 von Bassum und wird bis Lübbecke durh- geführt (Ank. 11,22 N.). 6) Strecke Löhne—Rheine: Zug 155 fahrt 11,48 von Rheine und trifft 1,32 in Löhne ein; 158 fährt 6,50 von Löhne und ist 7,32 in Osnabrück, erreicht den Anshluß nah Bremen. 7) Strecke Münster—Lippstadt: Zug 381 hält nicht mehr in Klauenburg.

Ein neuer Niesen-Scchnelldampfer wird noch in diefem Monat vom Norddeutschen Lloyd in Bremen in Fahrt ge- stellt. Es ist der Dampfer „Kronprinz Wilhelm“, der am 30. März d. J. auf der Werft des „Vulcan“ in Stettin vom Stapel lief. Das größte und scnellste Schiff der Ge- sellschaft war bisher der Schnelldampfer „Kaiser Wilhelm der Große“ ; „Kronprinz Wilhelm“ gehört demselben Typ an, ist indessen no@ um etwa 15 Fuß “- länger als sein Schwestershiff und wird voraussihtlich auch seine Ge- ¡chwindigkeit noch übertreffen. Am 17. September tritt der Dampfer

ne eríte Fahrt na 5 1 orher aber veranstaltet der der er Freunde der deutschen

jeladen hat. Der Dampfer

verlassen und am 8. Nach-

gen in Norwegen eintreffen; am folgenden Tage Nach

der Dampfer \dinburgh weiter, wo er am 10. ankommt. Am wird er dann

Bremerhaven fein. „Kronprinz Wil-

ist, wie wir einer ausführlicher Beschreibung ent die der „Leuchtthurm i Doppel- von 202 m } 66 Ruß Breite und 13,1 m 43 Fuß Tiefe Der Schiffes wird etwa 15 000 Brutto-Registertonnen, dic voll beladenen Schiffes 21 309 Tonnen aus bestem deutschen Stahl als r\{Geinung des Schiff

ser Wilhel

ige, 20,1 m Raumgehalt des MWasterverdrängung des

betragen Der Dampfer ift aut J

663 Iun Yanac

Bierdek\{chiff erl Die äußere

{ift dieselbe wie diejenige des Schnelldampfers m der Große“ benso besitzt vie dieser vier if erbält Einrichtungen für die Be ren 1., 350 IL Klass wischendecks- Passagiere befinden ih upts-, ber- 1 romenadendeck, arößt Bor- - und

15 Ung

A Y VATTCLDC 11

L

Cl V (1

alle

Ì

Tos Gs

2H CT- j

ImCcT be-