1901 / 211 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Breslau, 4. September. (W. T. B.) S(hluß-Kurse. Bs 3409/6 | Ghin. Gold-Anl. 102,00, Shu>kert —,—, 32 %% - Pfandbriefe der Geduld 136,00, Nio Tinto-A. 1328, Suezkanal-A. 3750, Privat- L „Pfdbr. Litt. A. 98,70, Breslauer Diskontobank 75,00,

x & ® 4E reslauer | finländishen Vereinsbank —, urger Wechslerbank 97,00, Bres- | diskont 2, s. Amst. k. 206,00, Wchs. a. dtsh. Pl. 122,6, j Z B Wedslerbanf 100,00, Kreditaktien —,—, Slesisher Bankverein | lauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., | Wf. a. Ital. 37/,, Wchs. London k. 25,19, a. London Iw & T í E c i l «i g 142,50, Breslauer Spritfabrik 171,00, Donnersmark 186,00, Katto- | 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 80,00 Br., 79,50 Gd. | 25,21, do. Madrid f. 352,00, do. Wien k. 1041,25, Huanhhaca 87,25,

? 6 / o 9 9 - - wiger 184,50, Oberschles. Eis. 99,00; Caro Hegenscheidt Aft. 99,00, | Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,312 Br., 20,275 Gd., j Harpener —,—, Metropolitain 606,00, New Goch G. M. 64,00. Î N 3-A d K { is -A Oberschlés. Koks 120,25, Oberschles. P.-Z. 92,00, Opp. Zement | 20,292 bez, London furz 20,43 Br., 20,39 Gd., 20,42 bez., London Getreidemarft. (Schluß.) Weizen fest, pr. Septbr. 21,55, zum cil (n ci d nzeiger Un 0ng Î Tf l én ad d n 4 (T. E P A L.-Ind. ae rid Es G as S F dl : Ee e ME, bes, Am lera Cs ges p E He ps E E O O R oe r

49,50, Sles. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 183,50, Bresl. Oelfabr. | 167,30 Br., 166, d., 167,20 bez., Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat | 22,859. Roggen ruhig, pr. Septbr. 15,40, Þr. Zanuar-APT! ,00. j ; Ew

68.00, Koks-Obligat. 93,25, Niederschles. elektr. und Kleinbahn. | 84,35 Br., 83,85 Gd., 84,20 bez., Paris Sicht 81,20 Br., 80,90 Gd, | Mehl fest, pr. September 27,65, pr. Oktober 27,90, pr. Rov.-Febr. A2 210. Berlin, Dounerstag, deu d. September 190. gerer Gaft O O ne Ls Stat Br L Sit Fes 7 Tae Qn L902 bs, 9 O S Lebe Sti Ee ambg F G E a Vr. Qeutbe: A E

Bank-Aktien 115,00, maillierwerke „Silefia“ 120,00, Schlesi New Vork Sicht 4,213 Br., 4,183 e 2 ez., New Bo age r. Oftober 634, pr. Sept..-Dezbr. 634, pr. Januar-April 634. E E E: as C Elektrizitäts- und Gasgesellshaft Litt. A. v do. do. Litt. B. | Sicht 4,174 Br., 4,141 Gd., 4,161 bez. *) Kassa. Spiritus fest, “pr. Septbr. 292, - pr. ‘Oktober 291, pr. Sepït.- 1; Untersuhungs-Saen. . Kómmandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aftien-Gesells{<.

7 f it- ï ) verb8- Mirthschafts- fenschafte 1093,00 Br. Getreidemarkt. Weizen flau, holsteinisher loïo 163—166, | Dezbr. 30, pr. Januar-April 304. : # 2. Aufgebote, Verlust ia v0 erfi i ngen u. dergl. 2 T Se U S N IORE Magdeburg, 4. September. (W. T. B.) Zut>erbericht. | La Plata —,—. Roggen “flau, südrussisher matt, cif. | Rohzu>ker. (Schluß.) Ruhig. 882/09 neue Konditionen 21,75 3. Voekäufe, Rervachtun en, Verdinguagen S nze 4+ : Bank. Aubweise | ‘O E Kornzu>er 889% ohne Sa> 9,20—9,35. Nachprodukte 75 2/9 o. S. mburg 99—102, do. loko 103—104, me>lenburgisher 131—138. | bis 22,00. Weißer Zer sel, Nr. 3, sür 100- ks 4. Ve Toof e ven Rerthpapieren ; | / Miene Belquntítia aen 6,85—7,15. Stimmung: Rubig. Krystallzu>er 1. mit Sa> 28,95. | Mais fest, 125. Q Plata 97. Haséx llelig. Gerste | pr. Sept. 254, pr. Oktober 25?/s, pr. Oftbr.-Jan. 25/s, Þr. Januar- 5. Verloosung 2- ° . Verschiedene Be achungen. Brotraffinade I. o. oh 29,20. Gemablene Raffinade mit Sa> | matt. Rüböl till, loko 57. Spiritus rubig, pr. September | April 264. 2 Sbre<t nabarwiesen baben. werd füefucbert 1). ben Seile 1e veritikett R A i har Saale 28,45. Gemahblene Melis mit Sa> 29,20. Semi: —. Rob- | 14—134, pr. September- Oktober 14—132, pr. Oktober-November St. Petersburg, 4. September. (W. T. B.) Wesel auf Auf ebote Verlust-u Fund- tr s O E O auen, Werden AReorDert, 1) den is s en zu verurthei S e der gane jen Zu tellung. an den 2 eflagten zuÆer I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Septbr. —,— Gd., | 14—132, pr. November-Dezember 14—134. Kaffee behauptet. Umsaß | London 94,00, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 46,022, Sche>s auf 2) g f 5 A E E E E ee L | ved Oran ers E s E O uo AUe | E Rer S IAE T ga ie —,— Br., pr. Oktober 8,27 Gd., 8,30 Br., pr. Okt.-Dez. 8,30 Gd., | 2000 Sa>. Petroleum stetig, Standard white loko 6,9. 2 Berlin 46,30, Wechsel auf Paris 37,30, 49% Staatsrente von Zustellungen u der l den Me L 12/00 As a ie S des Klägers erwachsenen Kosten mit 21 # zu ver- | Oldenburg, 190 l, August 29.

322 Br., pr. _Ianuar-März 8,50 Gd., 8,525 Br., pr. Mai Kaffee. B E Good average Santos pr. Sep- | 1894 96!/z, 4 9/9 kons. Eisenbahn-Anl. von 1880 —, do. do. von sachen, . g . a i a Î ) E a Ae d A ar A A R i A Der Gerichts\{reiber. E tember 27} Gd., pr. Dezbr. 28 Gd. pr. März 294 Gd., pr. Mai | 1889/90 —, 32 % Gold-Anl. von 1894 —, 3%/199/% Bodenfredit- 4724] Aufgebot. Alten acsgeltellt werden wird. Gesuht werden ins- | bruar 1898 erfolgten Geburt an bis zum erfüllten | 4719) „Qeffentliche Zustellung,

_ Hannover, 4. September. (W. T. B.) 32 9 Hannov. Pro- | 297 Gd. Behauptet. Zu>kermarfkt. (Schlußbericht.) Rüben- | Pfandbriefe —, Asow Don Commerzbank —, Petersburger Dis- [ Der Maler Hermann Be>mann in Lüdingworth | besonder S Fab Me erfohu Lr Mairfon "An 1 bieczekafen S E réliben ‘r Bde A. Die Firma Jobannes Steuer, Weinhandlung in vinzial-Anleihe 99,00, 4 9/9 Hannov. Provinzial-Anleihe 104,20, | Rohzu>er 1. Produkt Basis 88 %/9 Rendement neue Usance, frei an | fonto-Bank —, Peterêburger internationale Handelsbank 1. Em. è alaubbaft gemacht, daß er die Parzellen 29 | Sohn bte Da lin M irt efusctnfh Tochter der | 15,46 zu Pren u io on Verfellenen | SVöbnau bei Lindau, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- 34 9/0 Hannov. Stadtanleihe 98,00, 49/9 Hannov. Stadtanleihe 102,50, Bord Hamburg pr. September 8,073, pr. Oktober 8,30, vr Dezember | —, Russishe Bank für auéwärtigen Handel —, Warschauer ha 5 des Kartenblatts 10 der Gemarkung Lüding- S9 Vi Sve S ev, b. Cob d t Lz A o Da Un Var Be IOJPN VENIA Mit anwälte Mezlec, Dieterlen u. Krauß in Ravensburg, 4°/q unkündb. Hannov. Landes - Kredit - Oblig. 103!/s, 4 9/ kündb. | 8,35, pr. März 8,60, pr. Mai 8,725, pr. Juli- 8,85. Ruhig. H e Sophie (Sprince) Lefser, geb. Cohn, und etwaige | Beträge \ofort in ungetrennter Summe an die like

D 2 au s DE D E E s B 2 < 2: O1 H : N à / E Let N s ‘aa 2eae die ; e ihofannte Miefo bal 4 e On iO 60 10e BOmov. Staßenbahn-Oblie 9160, | ‘Wi en, 4 September. (W. T 2, (Shluß-Furse) Oefter- | "Yéailand, 4, September. (W. T. B) Italienische $ % s i E E E es Wes ans S Me O e Ee lorBiaie, } Dauer, Vie fMuslig versällenden er in vnatihen e R Sie actlAnl lebende Ge 42 9/ Hannov. Straßenbahn-Oblig. 92,00, Continental Caoutchouc- | reichishe 4!/; 9/9 Papierrente 98,60, Oesterreihishe Silberrente Rente 102,621, Mittelmeerbabn 539,00, Méridionaur 718,00 und beantragt, daß der Eigenthümer dieser Grund- | Texas verstorbenen, früher in Dallas-Teras wohn- | Vorauszahlungen an den Vormund des Klägers, a Gastw L, frübe: n

D D j 1 î Î t e "j L V I D a Uy 1 S 1 r

Pz Cs-

É E # e A

A R R nare Tre n A O

4.

"iet prt

n

I onthaltänr «af Cr too 20 111 \ art enthaltsort, aus Samenlieferungen und Porto-

C4 Zeflagten

E Z c E ta ls L 1SZANte h L C R R L RR C oT Trahor i Moinggrto f : E : 2 Dec E L - Oer, L 1 G info im Wege des Aufgebotsverfahrens mit seinem ee Lese 9) festz or Rofsnnts Fossa hes OlZaor | ¡rau bes Gastwirths Himpel, früber in Weingarten, E R HEOS Paula. Saint -Kamm-Tomy Ten Oa, 98,50, Desen! e Goldrente 119 00, Oesterreihishe Kronenrente | Wesel auf Paris 104,073, Wechsel auf Berlin 128,35, Banca O e T NOIL Crvesenen Su Leiser. 2) festzustellen, daß der Beklagte, falls der Kläger. | (uf Grund der Behauptung, die Beklagte \hulèe der annov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 33,590, Döhrener Woll- | 95,95, Ungarische s G 4 ; Z E Aen ; : i z i; Klägerin für am 26. Mai und 17. September 1898 Tz ; : Sz, ; : : ) c L; O - 2 - Ex : x 4 i L Í j; e rx gedachten Parzellen wird daher auf- d s Nmts 17 NBoordiaung eontitehende kmonMtaen Lagerin Tur am 29. Pat un (. September S wäscherei- und Kämmerei-Aktien 142,00, Hannov. Zementfabrik- | 60er Loose 140,50, Länderbank 400,50, Oesterr. Kredit 624,50, Union- Die Einnahmen der Mittelmeerbahn betrugen in der thlimer vex 9 Loe A ver p in dem hiermit B Königliches Amtsgericht. U die GeA Gon abs entstehenden nothwendigen | fäuflih gelieferten Rothwein die Suwme von Aktien 113,50, Hörtershe (Eihwald) Zementfabrik-Aktien 60,00, | bank 528,00, Ungar. Kreditb. 630,00, Wiener Bænkverein 440,00, | 3 Gro 4 y ojten zu vezahlen have, neß mehr 24 Lire, zusammen mehr 5403 Lire. conton Auf s t 2 „idriaen- Der verschollene Kellner Joachim T2 \{uldig, der Klägerin die Summe von 68 # 90 - ; e A Cf : A C D c [l E oe dis í É S , aeteßten Auf otstermine anzumelden widri en- è E E A L E E o are Î 4 g, E Es S E D h ls O: En Hannov. Straßenbahn-Aktien 46,50, Zu>erfabrik Bennigsen-Aktien | 466,00, Ferd. Nordbahn 9320, Oesterr. Staatsbabn 616 50, Lemb.- Lissabon, 4. September. (W. T. B.) Goldagio 382. falls Bie Auss{ließung ¿folien wird. ! J HeinrihCbristoph Clement (richtiger Pommerence) ertlären nebst 50% Verzugszinsen aus 38 ( 40 «4 vom 120,00, Zuderfabrif Neuwerk-Aktien 80,50, Zuerraffinerie Brunonia- | Czernowiß 525,00, Lombarden 86,50, Nordwestbahn 460,00, Pardu- R CUE bandlung des Rechtsstreits vor das Amtsgericht _E s i 2 E. S n L izt L No h f Sto ang. | Vandiun( es Hemteltreils D as AmtSgeri 2E. 898 an 3 bezabler S Sto ®nsto ol n \ E E A i ont K H, _ d | Ruffen v. 1894 —, 39/6 holl. Anl. 95!/4, 59% garant. Mer. : Znialihes Amtsgericht. I. fünfhundert Mark. Unter Bezugnahme auf die aus- DiTaktkeifna 9 Dommtkorstroëe 10. | ember 1898 an zu bezahlen und die Ko]ten des Frankfurt a. Mi: & September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. 117;10, Lond. Sche> 239,30, Pariser Sche> 94,95, Napoleons 19,03, baba Anl 387/,, 50/ L T ervaalSiseab Sbl - Me] Lands Kôntg ches Amtsgerich führlihe Bekanntmachung in den Amtlichen Me>klen- Hamburg, Zivilabtheilung 2, Dammtßorstraße 10, Nechisftreits : Lond. Wechsel 20,415 iser do. 81,016, Wiener do. 85,366, | Marknoten 117,10, Russ. Banknoten 253,25, Bulgar. (1892) 94,00 r A P Q : / i s ev ata iBen- Sierba des Nets Lond. ebel 20,419, ariler do. 016, lener do. 89,366, arfnoten 117,10, Nuß. Bantnoten 293,209, Bulgar. 2) 94,00, der 1901, Vorm. 10 Uhr. Zum Zwe> H Beïlagte zur mündlihen Verbandlung des Rechts8- i i 2 C Up: | 1A 4 S ROLEN a E E E S ; e, è : «ui Zivedé: der J 2 Sa GZTGR E T Bic aa 7 : c A2 L j : Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr. i Die Wittwe des Maurergesellen Hermann Wilhelm | ein näheres oder gleich nahes Erbrecht wie die un- | X. {ichen Qustellune wird dieser Auszug der Klage | (trells vor das 3 °/o port. Anl. 25,80, 5 9/o amort. Rum. 90,60, 4 /o russ. Kons. 99,70, | Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Titt. A. | Novbr. —,—,_ do. pr. März —,—, Roggen auf ' Termine M Bro>mann, Catharina Margaretha, geb. Lei>, in | verehelichte Marie Pommeren>e hieselbst, Halb- öffentlichen Zuslellung wird diejer Auszug der Kage | burg auf Mittwoch, den 30. Oktober 1901, 49/0 Ruff. 1894 95,90, 49/6 Spanier 71,00, Konv. Türk. —,—, Litt. B. —,—, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. LEN : Hamburg, den 30. August 1901 Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffent- Of ez i 29 j ih i ter Ghe ie P é La fordert, sol<hes Erbrecht spätestens in dem vor dem R E E S lot ata | lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- n 1 lo U r I : L Oktober-Dezember 281, pr. Mai 29! von ihr allein beerbter Ghemann die Parzelle 125 | gefordert, solhes Erbreht ]päteltens in d or den N; E R A R Mentanertdhta ien Zustellung wird dieser Auszug der Klage be 153,40, Darmstädter 119,95, Diskonto-Komm. 173,60, Dreédner Bank | Berlin —,—, do. auf Lo E 3 n E affee 244 ordinary 32. Bancazinn 708. des Kartenblatts 3 der Gemarkung Otterndorf seit unterzeichneten Waisengerihte am 25. November Pid, E ves E S 2 128,20, Mitteld. Kreditb. 1041,00, Nationalb. f. D. 98,50, Oest.- Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 8,06 Gd., 8,07 Br., pr. Brüs fel, 4. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Extericurs 91. Mai 1863 im Eigenbesiz gehabt habe, und be- | d. J., Vormittags A153 Uhr, stattfindenden S ends Saa Aa a AMEO Naveusburg, den 29. August 1901. ung. Bank 119,50, Oest. Kreditakt. 196,70, Adler Fahrrad 142,50, | Frühjahr 8,592 Gd, 8,53 Br. Roggen pr. Herbst 7,06 Gd., | 711/,, Ftaliener —, Türken Litt. C. 26,10, Türken Litt. D. 24,15 antragt, daß der Eigenthümer dieses Grundstü>s im | Termine geltend zu machen und gehörig nahzuweisen. | [44718] Oecffeutliche Zustellung. | Lieber, Alg. Elektrizität 181,00, Schu>kert 106,00, Höchster Farbw. 340,00, | 7,07 Br., pr. Frühjahr 7,35 Gd., 7,36 Br. Mais pr. September-Oktober T, | f i Def Königlichen Amtsgerichts. a O A E : c g - 10 S N, En n : ee C: "R : i O Lo [43699] Oeffentliche Zuftellung. :ombarden 21,30, Gotthardbahn 15450, Mittelmeerb. 103,90, Bres- | jahr 7,08 Gd., 7,10 Br. (Séhsulibéri B eR t A e 5 4 ;, ditü>s wird dabe fordert MWelkie flaat gegen den Kaufmann Barleb Feiler u [ee 43 f F 6 R v L j x G A ' ie y z Schlußbericht.) Naffiniertes Type weiß loko ez. u. Br. s dieses Grundituä8 wird daher ausge order lein X elBilen. agî gegen den Kausmann arileven, Truyer zu [auer Diskontobank 74,75, Anatolier 83,90, Privatdiskont 2/s. 5. September, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) lußberit.) Raffiniertes Type weiß loko 174 bez. u. Br., do. pr La f ) —— M : in Straßbura, Inbaber Job. Heinrich Peters und F of (> ala = , D 5 (M Fe f * 10- Dae AANCAN Es 1 L 8 SPostfaufyreises für ein am 26. Märs 1901 | Straßburg, „nbaber Z090. Deli PElelo Un 1 E S ; S L : Fest. Schm r. September 112,00. 2. Dezember 1901, Mittags 12 Uhr, ange t i S U Rob Madroas Ore 1). des Mesllkaufpreises für ein am 26. Marz 1901 | r... QäLKor Koks Gauffo ito n Straßbnra bôrtrete Franzosen —,—, Lombarden —,—, Ungarische Goldrente —,—, | 622,50, Lombarden 86,00, Elbethalbahn 467,00, Desterr. Papierrente | * Map e 2 ô G enf ade Men E S AeEs ; air geliefertes Pantherrad, Alwin Höbbel, beide Kaufleute zu Straßburg, vertreten | nd e S A 5mma, geb. Himstedt, zu Groß: Quenstedt, Prozeß- | * j O 5 o c , T c - . 5 L _ . ? Arp orf a) - Pin. 1 Ns F 4 Rto j 6 eine Aus\chließun( erfolgen wird. y R Lat Mee Straßburg flagt gogen pon (B I) »f atmen - 173,70, Dresdner Bank 128,25, Berliner Handelsgesell<haft —,—, | Ungar. Kronen-Anleihe 92,65, Marknoten 117,123, Bankverein 440,00, b C16 ErOIMERE He ertna rg un „Verlauf veranlaßte das geringe | Otterndorf, f August 1901. L ( E E n zu Ar | eliehenes Tandem und Straßburg, klagt gegen den Gust. A. Reiber, Samen- Bochumer Gußstahl —,—, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen | Länderbank 400,50, Buschtiehrader Litt. B. Aktien —, Türkische Angebot die Baissiers beute wie geftern zu De>kungen, weshalb die stadt, flagt gegen ihren Ehemann, den Tischler- | © O E N ¿E C [ l L ( oi t E nte : Nev f Jai geweien, zur 23e XBohn- und Aus- A Ce Ó > ¿s 4 y ; DCI b 1 ; ; » Kornifa ta Gt c 7 7 E L Be T QUEY ÿ A KAR teparaturen, Portugiesen 25,85, ItalienBMittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralb. | do. Litt. B. —,—, Alpine Montan 397,00, Nordbahn 5420 fich Jevials S die LARERE „Spekulation und wurde dur [44726] Aufgebot. a e T 0eB lebend, früher zu Slanstedt, auf Grund bös- | * mit dem Antrage auf Verurtheilung des L : —,—, Schweizer Nordostbahn —,—, Schweizer Union —,—, Budavest, 4. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. | kcinerlei auêwärtige Verhältnisse bedingt. Der Schluß war unregel- Der Arbeiter Peter Wilhelm tom Wöhrden in | licher Verlassung und s<werer Verlezuug der ehe- | „ur Zahlung von 126 ( 75 4 nebst 49/9 Zinsen seit | 257 f E E E E g Lei : g: Afti, C l : Nordleda hat glaubhaft gemaht, daß er die Par- | lichen Pflichten, mit dem Antrage, die Che der | f Zuli 1901 sowie der Kosten des Verfahrens, ein- | L1kensalige, 1 rläufig vollitre>bare Verurtheilung des Merikaner —,—, Italiener —,—, 83% Reihs-Anleibe —,—, | April 8,36 Gd., 8,37 Br. Roggen pr. Oktober 6,69 Gd., 6,70 Br., Der Weizenmarkt eröffnete, auf große Ankünfte im Nordwesten, 75 des Kartenblatts 16 | Parteien zu trennen und den Beklagten für den T e 5 : : j R Gt a Nordleda seit 25. Mai 1871 in | \<uldigen Theil zu erklären. Vie Klagerin ladet E E N gezustellungstage ab, und ladet den f _— / a U @ 9 v 0s T d e K f ats M s eti N trat jed < f E vortfSufo sel Fo ä belb c der Q emarkung JCOrTDieda Jcl j 4) ai (al Sd l in L, “ndlide Man eiey bad Nech 2 ( Klager ladet den Beklagten zur mundliWen Zer- ten zur mündlichen Ne R obi 8 Nechts- Cöln, 4. September. (W. T. B.) Rüböl loko 62,00, pr. | pr. April 6,74 Gd., 6,75 Br. Mais pr. September 5,10 Gd., | !lettg: dann tral 12e, auf rportiause, |CYr Teile ave verichte und Figenbesitß habe, und beantragt, daß der Eigenthümer | den Beklagten zur mändlichen Berhandtung des LUets- 5 n zur mündlichen Verhandlung des Rechts- Oktober 59,00. 5,11 Br., pr. Mai 5,11 Gd., 5,13 Br. Koblraps pr. August Deckungen der Baissiers eine retiésteigerung em. Der Schluß_war

s E De É : Pochte ausge|hlossen werde. Der bisherige Eigen- P 97. Auauf Ee Dierohiten ahre Herken folie. bie De Soldrente 118,60, do. Kron. A. 92,75, Oesterr. | d’Italia 863,00. Rechte au®Lge]<t0}] _ erige Gg Briesen, den 27. August 1901. vor erfülltem vierzehnten Jahre sterben solite, dic August-Dekfade im Hauptneß mehr 5379 Lire, im Ergänzungs- 2, De » i [44712] : : Lo E T5 68 M 90 it dem Antrage, dic Beklagte sei Z e L tP H i 5 R : 9097 Ti; 5 E u ) d . Dezember 1901, Mittags 12 Uhr é es 3) das eil 3 - vorläufig “Fhar zu | 29 #6 90 A, Ml dem Antrage, DIC etage [er Lüneburger Zementfabrik-Aktien 123,50, Ilseder Hütte-Aktien 720,00, | Böhm. Nordbahn 397,00, Buschtiehrader 1000,00, Elbethalbahn Montag- Y 3 hr, (Jochen) | „2 das Uriheil zu 1 für vorläufig vollstre>bar zu S S ce E Ech : 2 -: Kläger laden den Beklagten zur mündlichen Ver- | 56 9 En LORE 2A R E ! L Y ¿ en n ‘A Amsterdam, 4. September. (W. T. B.) (S<hluß-Kurse.) 4 °/ n 97. August 1901. ist für todt erflärt. Sein Nachlaß beträgt ungefähr 2 26. August 1898 und aus 30 A 50 „5 vom 17. Aktien 110,50. biter 378,00, Alp.-Montan 391,00, Amsterdam 197,45, Berl. Sche>k | / P ( ) (Schluß-Kurse.) P Otterudorf, gus : ; oe : : t s 5 zu trage Die Klägerin ladet die e : L x Nr. 25, auf Freitag, den 15. Novem- 2 zue Fragez O C E : sil j 725 Anzeigen werden alle diejenigen, welche Zimmer Ar. 25, auf N S | ; F : ce i : mi : : E vaalb.-Aft. —,—, Marknoten 59,30, Russishe Zollkupons 192,00. L 25 Aufgebot. burgischen Anzeigen werden ejenigen, weile 5 g d 3 9/0 Neichs-A. 90,90, 39/9 Hessen v. 96 88,10, Italiener 98,70, | Rima Murany 430,00, Brürer —,—, Prager Eisenindustrie 1520,00, E f sische Zollkup s j [459 3 Königlihe Amtsgericht in Ravens- s »sbani e $ : f träge, do. pr. Oktober 125,00, pr. März —. Rüböl loko 28!js, pr Otterndorf, hat glaubhaft gemacht, daß sie bezw. ihr | shwester des Erblassers, zu haben vermeinen, auf- befannt gemacht. Unif. Egypter 108,10, 59/4 Merikaner v. 1899 97,45, Reichsbank Sparkasse Komm.-Oblig. 4% 91,75, do. 42 2% 99,00, Wechsel auf R e "Mat 991! f S d : | iche E | kannt gemacht. (D MWars{hau-Wi —, Lux. Prince H A MReae des Aufgebotsverfahrens mit seinem Rechte Schwerin, den 2. September 1901. Der Kaufmann Julius Grabe zu Dessau, Prozeß- | tv. Gerichtsschreiber des K G ce Se ¡B N : R Z / ins Z Warschau-Wiener Lux. Prince Henry i Wege des g Al Gua: Ch , E L A) V E ECA Bg E S Bochum Gußst. 165,20, Westeregeln 207,00, Laurahütte 183,10, | 5,41 Gd., 5,42 Br. Hafer pr. Herbst 6,74 Gd., 6,75 Br., pr. Früh- Antwerpen, 4. Septentber. (W. T. B.) Petroleum. ausges<lossen werde. Der bisherige Eigenthümer Das Waisengericht. bevollmächtigter: Rechtsanwalt Groepler da!elbit, S : E ails : i 2. : : | Die Firma Schildbach & Peters, Blumenhbandlung > o) 7 I N P Q S J! 0 Ne 01 u m -- - - D tal t nbefa 1 ite A Tre ithalts wegen : e Z E s | a Ene E 7 T ; Ï Le TTREN 4 “abt Ga e 6 : Sevt. 172 Br., do. pr. Oftober 18 Br. do. pr. Nov.-Dez. 184 Br. Recht spätestens in dem hiermit auf Montag g En, Dessau, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen: Effekten-Sozietät. (S<luß.) Oesterr. Kredit-Aktien 197,00, | Ungar. Kreditaktien 633,00, Desterr. Kreditaktien 628,00, Franzosen A K V do. pr. Nov,-Dez. 184 Br : | [44373] Oeffentliche Zustellung. 2 h : h N z h G : R E S 6 t R Sa 4 eßten Aufgebotstermin anzumelden, widrigenfalls i R T4 No la L R Ns D Cn otthardbabn —,—, Deutsche Bank 193,50, Diskonto-Kommandit | 98,60, 40/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleihe —,— New York, 4. Scptember. (W. T. B.) Die heutige Fonds- se : po lraäctiater: Rechts E 9) des Mietbspreises für cin am 15. Mai 1901 | durch die Rechtsanwälte Mever u. Dr. Schmoll in evollmächtigter : Ne<htsanwalt Sußmann zu Halber- A 5 1 ust. A. Rei E ¿er : es i t | händler in Straßburg-Neudorf, Aloysius\traße 42 wohn- ; ; D E, S2 r Ha ; t: S c s Amtsgericht. I. ce É p : „P : 3) des Preises für am 15. Mai 1901 vorgenommene | x i N [ L ——, Harpener 155,05, Hibernia —,—, Laurahütte 183,30, | Loose 95,50, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Litt. A. —— eingeweihßten Kreise die Kurse höher trieben. Die Bewegung erstre>te Königliches Amtsgericht meister Andreas Kramer, in unbekannter Abwesen- des Pre G et e 3; STagen der Uebersendungen, mit dem Antrage auf F e (7 , , - - - 5 t 9 io g \ .. t A j J Ftalien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonb. —,—, 99/0 | Weizen loko unverändert, do. pr. Oktober 7,94 Gd., 7,95 Br., pr. | !naßg. Afktien-Umsaßt: 480 000 Stück. C E ao 21888 v E Fr: s e : llen SLUTE (2-10; C4 Rlid derer des vorangegangenen Arrestverfahrens Zahlung von 9 A. neb 0 Apr r 2 ed 9 4 P B grucit < , a ' H erer des Voran gan( enen UrreltverTaDßrens. Schu>kert —,—. vr. April 6,98 Gd., 6,99 Br. Hafer pr. Oktober 6,38 Gd., 6,39 Br., Abgaben der Haussiers und Verkäufe für Rechnung des Westens, L j j prt t E A. l handlung des Rechtsstreits vor das Herzogliche Amts- | F e N s N S A A é ®* | streits vor das Kaiserliße Amtsgericht zu Straf-

l ] Ai ( - _ n ider G dstüde im Wege des Aufgebotsverfahrens streits vor die Erste Zivilkammer des Königlichen | i Deli A E. Q E R e eits vor î ; té( ; :

Dresden, 4. September. (W. T. B.) 3 9% Sächs. Rente 88,80, | —,— Gd., —,— Br. fést Dié Preise für Mais, anfangs auf ungünstige europäische M Mee n E A werde. Der bis- | Landgerichts zu Halberstadt auf den 12. November gene In 2908 Boeinitinas. S Maa Le | burg i. Elf, Zimmer 49, au den 30. Oktober 34 %/6 do. Staats3anl. 99,60, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,00, Allg. London, 4. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Englische Marktberichte gund Abgaben der Vaulsteré, niedriger, steigerten „sich berige Eigenthümer dieser Grundstü>e wird daher | 1901, Vormittags 19 Uhr, mit der Aufforde- Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Äus- | x 01, Vormittags 9 Uhr. E wede der deutihe Kred. 165,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt | 23 9% Kons. 9313/6, 3% Reihs-Anl. 90%, Preuß. 34 %/ Kons. —, gleichfalls im Verlaufe auf Festigkeit in Weizen, De>ungen und bessere aufgefordert, sein Recht spätestens in dem hiermit | kung, etnen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen | Zig der Klage befannt gemadt. E | öffentlichen Zustellung wird diejer Auszug der Klage 10,50, Dresdner Bank 128,00, do. Bankverein 101,00, Leipziger do. | 5 °/9 Arg. Gold-Anl. 943, 4 0/6 äuß. Arg. —, 6 °/o fund. Arg. A. Grportnacfrage und schlossen auch fest. _ j au? Montag, 2. Dezember 1901, Mittags | Anwalt zu bestellen. Zum Zwede der öffentlichen | * Deffau, den 2. September 1901. verannt gemachr. S 2.00, Sächsische do. 115,75, Deutsche Straßenb. 153,00, Dresd. | 974, Brafil. 89er Anl. 654, 5 2% Chinesen 974, 35 °/ Egypter 1002, | „5 (Sbluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Dur&schn.-Zinsrate 12 Uhr, angeseßten Aufgebotstermine anzumelden, Zustellung wird ‘dieser Auszug der Klage bekannt Q R) Blo>, Sekretär, L Ei E C Swert, A Straßenbahn 178,75, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saales<. | 4 9/9 unif. do. 1074, 35 9% Rupees 64/3, Ital. 5 °/9 Rente 974, 5% An 0, do. „Zinsrate Jur „leptes Darleben S Tages 3 %/o, widrigenfalls seine Ausschließung erfolgen wird. gemacht. R E TA Gerits\Mreiber des Herzoalihen Amtsgerichts. Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. —, Sâchs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Bau- | kon}. Mer. 984, 4% 89er Nuffen 2. Ser. 101, 49/6 Spanier 707/s, Wechsel aus London (60 Tage) 4,804, Cable Frandfers 4,862, Otterndorf, 27. August 1901. Halberstadt, Fen 29. August V. i = L —LE : R ATE T I! NEEL? L E S T gesellschaft —,—. Konv. Türk. 243/3, 49/6 Trib.-Anl. 98, Ottomanb. 10’/z, Anaconda Wedhsel auf Paris (60 Tage) 5,20, do. auf Berlin (60 Tage) Königliches Amtsgericht. T. _____ Weller, Sekretär, l [44744] Oeffentliche Zustellung. |

Leipzig, 4. September. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oesier- | 9/15, De Beers neue 36°/,6, Incandescent (neue) 15, Rio Tinto 944, Atchison Topeka und Santa 56 Aktien _(9, E do. Siem i Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Nr. 32926. Der Heinrich Kling Jr., Kausmann, reibisde Banknoten 85,50, 39% Sächsishe Rente 88,80, 32 9%/6 do. | neue 52/16, Plaßdiscont 2/16, Silber 27, 1898er Chinesen 83. Preferred 97’/s, Canadian Pacific Aktien 114, Chicago Mil-

Cv . - ". D 715] Oeffentli r A sl : Kl hier klagt gegen den Georg Baum, Maler, früher 3) Unfall- und JFnvaliditäts- M B, k is + e L R e Sha n E u 31 1 : i - A Apleibe 99,80, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 164,00, Kredit- und Getreidemarkt. (S{bluß.) Markt ruhig. Von {Gwimmendem waukce und St. Paul Aktien 166, Denver und Rio Grande Der am 6. November 1844 zu Hoben-Lu>kow ge- | [447 1] Oeffentliche Zustellung ciner Klage / J

21f

D 4 E B zu Karlsruhe, Herrenstraße, jeßt an unbekannten | b ?

4s : V é , s E " i S A C2 - L - 3 1 998 Do 5j vor x Fh H nr < ¿u l tarlsrut , Ui ¿L t, I ( _ Ï |

Ls ra E j r p s s a Ls - e O, G s Myrofso dz Q ä P s) o >1 2 orene Heinri<G vachim Ludwtg $ xer, Sohbhr Nr. 17298. Ver Maurer <Jalod Beinri L dis z E tali A 12

Sparbank zu Leipzig —,—, Leipziger Bank-Aktien 4,10, Leipziger | Getreide Weizen träge, Gerste ruhig, aber stetig, Mais fest. Preferred 962, Illinois Central Aktien 1463, Louisville u. Nashville ie Heinri < Joachim Ludwig Kleber, Sohn t C ; der Be ernherung.

R e ahmoion

(L YWrten abwelend

s +5 99 T A

Flagte dem Kla T

; 7 \ 7 F b 1 S hmicdemeisters n Fuli ç Mannbhei Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Ç Sni fo f = 1 "f i y i 53/4, New York Ce f J P s weiland Schmiedemeisters Johann Julius Carl | Aannveun, FPIozeve ac/ugle P EDLLLLLDEI 3 V 1 Iabren | L. Hypothekenbank ias A. Sächsische Bank-Aktien 1 14,50, Sächsische An der Küste 4 Weizenladungen ag: Aktien 1053/4, Iew Yo f Centralbahn 154, torth. Pac. referred L E ns 1892 u._1893 noc 99: : U LIL Uj, Huld E F j it | Keine.

T 4 E a _ E e Eke GECIGEE Mie Tue Cont _ISE lite tri r. Seelig daselbst, klagt gegen seine Ehefrau Boden-Kredit-Anstalt 115,25, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei 96% Javazu>er loko 104 nominell, Rüben-Robzu>er d 8 Northern Pacific Common Shares —, Northern Pacific 3 so i eber, früher daselbst, [päter us Vie, n eva a r. Sen E reit E Müller, früber y - | j 160,00, Deutsche Spiten-Fabrik 202,00, Leipziger Baumwollspinnerei- | loks 8 sh. 1 d. fest. Chile-Kupfer 663/, pr. 3 Monat 66°/s. | F E LER Norfolf and „Western Preserred 39 s Soul ern Pacific a e E E Ls Pflegers ¿u Ludwiashafen, jeßt an unbekannten Orten ab- dem Antrage, den Bellagten zur Zahlung von | T Aktien 152,25, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 140,00, Leipziger Livervool, 4. September: (W. T. B.) Baumwolle. Umsagz: Aftien E » Union, Pacific Aktien 1003, 4 (/o Bereinigte Staaten S L ente ort S Want E Savelstorf eger, | wesend, mit dem Antrage auf Scheidung der zwis<er 229 M 2% ne o Zinsen vom 1. Januar 4 M R E t Wollkämmerei éa Ls u. Co. Am garn pinero 134 50, | 7000 B., davon für Spekulation und Mort me Mus Tendenz : Ge G S 137, Silber, Commercial Bars 58¿. Tendenz für Ee T, BAGET LEEEEE Ms L ete S den Streittbeilen am 15. Juli 1899 in Mannhein s gute Uar Ern er Kosten des Rechtéstreits | ) Verkaufe, Verpach Ungen, Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 119,50, Wernshausener Kammgarn- | Ruhig. Brasilianer !/;6 niedriger. Middl. amerikanische Lieferungen: ZeLD : TEIC)L. i è E, i e as s A e dze | nesdlosenen Ghe wegen Vershuldens de eFfagten | M Verurtgeuen. Wer ager 100er Ven , See Ä spinnerei 30 00, Altenbürger Aktien-Brauerei —,—, Hallesche uder- Stetig. Oktober 4?!/64-—4*/¿, Verkäuferpreis, Oktober-November Waarenbericht. Baumwolle - Preis E New York 8, dem uy T den 18, E e R Mit- ge R SE, Des, > O ¿ur Tragung dex (ir münduichen Deryanouung. ves Vere O Verdingungen is raffinerie 175,00, Leipziger Elektrizitätswerke 108,75, Polyphon | 4/5,—4""/« Käuferpreis, November-Dezember 4/6,—4"*/« BVer- do. für Lieferung pr. November 7,64, do. sur Lieferung pr. Zanuar Inge 2 E r dem unlerzelc elen x ozntaie Kosten des Rechtsstreit er Kläger ladet die Be- | 22° Großherzogliche Amtsgericht zu Karlsruhe au 1559] Musikwerke —,—, Portland-Zementfabrik Halle —,—, Thüringische | käu henden Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls | N S E

415 S)

l i - «C , , 4 Ä AG d Ie V T EE y L E l iuferpreis, Dezember- Januar 4'/4, do., Januar-Februar 4'‘/e, bis | 7,70, Baumwollen-Preis in New Orleans 8/6, Petroleum Stant. S1 : ehe d Gloiuoitiq | flagte zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits Dienstag, den 22. Oktober 1901, Vor Gas8-Gesellshafts-Aktien 221,50, Mansfelder Kure $895, Zeiger «« Käufervreis, Februar-März 4! 44 do., März- April 45/5, | white in New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. Refined er für todt erklart werden wird, Gleichzeitig vor die Erste Zivilkammer des Großherzoglichen | Mtttags 10 Uhr, Zimmer Nr. 13. Zum Zwede Paraffin- und Solaröl-Fabrik 130,00, „Kette“ Deutsche ElbiG!f- | Verkäufervreis, Avril-Mai 4',, d. Werth (in Cases) 8,50, do. Credit Balauces at Oil City 1,25, Schmalz erden alle; welche Auékunft iber Leben oder Tod | vor die ivuliamme Mittwoch, pte | der ôffentlihen Zustellung wi ieser Auszug 4 Gr L i V, , .- î L Ï vil L As L Ai î L . e e T 3 » - » p s A werthen norm AAO utno T L DCi Ä L è G Z A fahrts-Altien 82,50, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 72 00 Glasgow, 4. September. (W. T. B.) Roheisen. Mired Western steam 9,35, do. Rohe u. Brothers 9,45, Mais pr. Sep- des Heinrich Kleber zu ertiyelten Mr gen E 1 S Oktober 1, Vormittags 9 Uhr. mit | Mage belannt gema. n, und zwa

g . - O V ny S i F l V} L hi S ¿2M s j N B p S eIMDeT- - à « P P 0 ‘De n. Lt ombe d A 4 Dezomber (6; 3 d q M »f 3 ç L dert, spätestens m Aufgebotstermin dem Geri t Ä ? em » M Sg? E | blung U u werden, unt war : Große Leipziger Straßenbahn 142,00, Leipziger Elektrische Straßen- | numbers warrauts stetig, 53 "h. 45 d. per Ka)e, sh d. per | tember 61, do. pr. Dezember e, do. pr. Mai 623%. Rother t, spätestens im Aufgebotstermin dem Gerich derung, einen bei dem gedahten Gerichte | a rbe ts le E i tus | am 27. September 1901

i : erichts\hreiberci des Grokberzoglichen Amtêgerid T

wortet , f | 2 Î ¿J ‘x Auffor - 1 Ot j c Di D r t Mint oie Info <1 Motion V T ontoemk "47 eiae 4 achen. der 2 UTTOT DE: N : ( H i y, : E babn 74,25. | laufenden Monat. - (Scbluß.) Mired numbers warrants 53 sh. EBINzerir eizen Me (6° s E Pr. DEPEIRIT 20 8, do. F Sh zu m a, den 30. A ust 1901 zuaeclassenen Anwalt zu bestellen. Zum Iwedte der des WTOIRDeTZOgLIMeI niSgerIMTe beim 1. Garde-Ulanen Regt. S Uhr Vorm. Bremen, 4. Scptember. (W. T. B.) Börsen-S<hlußbericht. | 4 d. Middlesborough 44 sh. 83 Oktober 75, do. pr. Dezember 76"/z, do. pr. Mai 79/4. Getreide- Baan gs n liches A1 La bt i öffentlichen Zustellun dieser Auszua der Klage {T em Hofe seiner Kaserne, am Ruincnberge, ci un A I "E Ep D g dp “c 5 S N G E F E, D y E Im b y v3 fr 159 Uinorhan 1 Foo far Mig A S N (F rofberzioali ves Amtsgae t. ITenllIMe 7 UTLCUl Vice AUBZUY VEI MLUYE L G L | LU N A Ly D A S Schmalz fest. Wilcor in Tubs 45} 4, Armour shield in Tubs Paris, 4. September. (W. T. B.) Nach gestrigen Rückgängen racht na Liverpool 5, Kaser e io Ar. 7 9a, do. o Großherzogliches Amtsgericht bekannt gemacht. [44450] Oeffentliche Zustellung. Pferde der Maschinen 452 Â andere Marken in Dovveleimern 461 Î c in der Nocbbörse eröffnete die rio houts thoislmeise in etwas M pr. Vsitober 4,75, do. do. pr. Vezember 5,00, Mebl, 1972 C 5 e L, c Nis E E TIE 1 S. 0d g R avrhso.Nlanen.M 4 A, andere arien 11 0DPe mern »z A. e I O «(OMDOTIC roNnete OIC e beute Ther e min eiwas S yrina. Wheat clears 2,80 Puder 3 Zi Sr. ce Kuvf 16,50 Li Aufgebot. Maunheim, den 3. September 1901. Me *Ktegelarbeiter alenttn C ». arde Ulane1 Sbort clear middl. lofo A4, September-Abladung 45è ß. ! ez | besserer Tendenz: später verstimmte jedo< der erneute Rückgang von Spring-Wheat clears 2,580, Zuc@er 3°/16, Zinn 22,909, KUupser 19,0V. olgende verschollene Personen : Altfelir 29) Otto Schmelte, beide zu Rödelbeim wobnhaft, | dem Hofe }einer Ka 5 Ï ; r I A Mo Gd abs f obs Í ann X; hiecgan > ntomber D 4 t, Mot diCs ï e a A ito é y ee Rae u , E 4 ï Í Qk Rd unverandert. Baumwolle weichend ian Ó loo 452 4 Türkenwerthen Cl id aber schlie! [ich wieder eri olen konnten. x (1 ICAag L 4. < el tember. (W. R B ) Dic Weizenpreise 1) ann Hinrich Laakmanun, geb. E, September Geri Htäschreiber des Gro! herzoglichen Landgerichts. vertreten dur< Rechtsanwalt Wachol zu ontgitein | pem Lab: arde Kurse des Effekten - M - VBereins. Deutsche | Trafktionéwertben fanden Deckungen itatt, wodurch die Kur!e gunistig erofneten îtetig und fast unverandert: tegen aber daun auf Kaufe, Sohn des Hausmanns Tobann La fmann y ; e ¿ Taunus klagen ) / T Ai ahrt M Af ant f i 0 > ç Q L d ata od E E Q Le 6 E sowie auf sebr feste Kabelberichte d É f R M Dios Mvroiís -- > Le D m E is [44451] Oeffentliche Zustellung. 0a ARERIY es j Damvpfschiffabrts-Gesellshaft „Hansc Gd., Norddeutsche Llovd- | beeinflußt wurden : Debeers lagen dagegen auf Yiealationen niedriger. owie auf sebr feste Kabelberichte und |<losjen feîit. Die Prei und dessen Frau Martha Johanna, geb. YHagena, zu Der Recbtsanwalt M WVallenfana zu Bonn als | Schreppler, zuleßt s 5 r _— G T o 2 Gc D ç D 4 14A On T4 A8 ntals as Maf 8 Î v A } é 2 E L/C HeCMTSaniInc -- «Auen als 4 429/1111 M p P E y Aftien 116} Gd., Bremer Vulkan 1 Br., Bremer Wollkämmerei | Eastrand 1894, Randmines -1048 für Mais waren anfangs, infolge des Negierungsberichts, niedriger Warwerort, zuleßt Landmann zu Büsum, bestellt e D Is bér mind aiErioen Martba Luzia | bekanntem Aufenthalt abwesend, wegen Zahlung von | cue Kontg1lraye g (T »r norm ta h 1 5 ( A A nun > - s 40 7 Ls M 1 Q: j C : aun N n odo Gema Sto d o : » 9 » Frs » 2 O 0 A k 9 Mz ) cu WTLCOC IINOCTIdAi en LOarii Ui E E SY Mey O s i g [707 Gd., Delmenhoriter Linole infabrikf 159} Gd.,, Hofsmann's | (Scbluß-Kurse.) 39% Französsche Rente 101,95, 49/9 Italien. | dann führten jedod Exportkäufe und erhöhte Nachfrage für den Plal Wilbelm Fricdrih Arriens, geb. 13. März Schradin E n be iche Tocbter d r Else S Brobina in [le 100 ÆM an jeden der betden Kla nebIi 4 am 28. September 1901 > F T Ÿ ÿ orr A s ? l j 90 d u aRIC Ls 9g e T S “mo S eoruna horkoi Mor (G D E ü _ _- aoina, Unt 11) Cic L TE A Lig 114 S —_ E _ p 4 I 9 L s i S1ärkefabriken 170 Br., Norddeutsche Wollkämmerei und Kamm- | Rente 98,80, 39/6 Portugiefische Rente 26,00, Portugiesische Taba>k- | cine Besserung herbei. Der Schluß war fest. 1 Seemann, S th enstraße 5, Prozeßbevollmächtigter: | Zinsen vom Ta er Klagezustellung, aus Accord- | beim Regt. der Gardes du Corps 9 Uhr Cy4i j ; 26 i e D t A S O5 9 O00 V Zt F 7 4 Tos B 1g $ ; s b * . - 0 onn L OTO een A M ü > 1 V'ICHVCUDL v IHLLEA « «F Gy O —— B G L “s garnfvinnerei-* ttien 1363 Gd j Obligationen 516,00 49/5 Nuffen O ——, 4 9% Kutten 94 37,30, L Reizer DL. September US' ss do. Pr. 2 ezember (1 “s Mais Per «( tot Nudolf Arrieus, geb.I6. März 1846, Recbtäa mat D aats ano n vades klaat het den arbei s welbe De KRiagac in Ziegeletgewerbde de uf dem Leitplaßlz eincrt t rne tin der Wart du Hamburg, 4. September. (W. T. B.) S{luß-Kurse. Hamburg. | 349/60 Russische Anleibe —,—, 3/9 Nusjen 96 85 90, 4 %/o spanishe | Dezember 56°/,, Schmalz pr. Oktober 9,075, do. pr. Januar 5,90, zulegt L ra Lieffert “Deli i Kellenteh etzt obne Ziegeleibesiters Paul in ¡berg für Rechnun rps-Straße, Rommer1b. 107,00*), Bras. Bk. f. D. —,—, Lübe>-Büchen 138,25, | äußere Anleihe. 71,90, Konv. Türken 24,70 Türken - Loose | Sped short clear 8,95, Pork pr. Januar 15,55. ¡u 2 und 3 e nt er v m e Md thaltäo S ends d No. | des Beklagten i r Ait vom 29. Mai bis | beim 2. Garde-Feld-Art.-Regt. 12 Uhr Mitt. ahn © s { * C c p M ; » Do S E ao f Mt s ? Ç, S E m . c e "21 etannte ZDODnNe 1 AuTeniDaliSoTIi, L «Ie s e E p E n E 5 j M r K F A..C. Guano-W. 80,50, Privatdisfont 2°, Hamb. Paetf. 118,00, | 101,00, Meridionalbahn 688,00, Defterr. Staatsb. 670,00, Lom- io de Janeiro, 4. Septen e. (K L. B Wechsel au t Scbülvperneuensfiel und Frau Christina, L bs dañ der Beklaate Th. Lieffertz der Vater 13. Juli cr. geleistet n, mi em Antrage, durch | auf dem fe seiner Kaserne bei Nedlit N ay I A » F rut Dun ) V 4 t 4 371/91 p r n 0 » P D anden 106 Ga s 2 4 Me 2 ce E T al ung, A H L CTLLUHIT 47+ Al 5 C 4FALC - A” V p e a. d K e ¡u _Sald Mp A E B Nordd. Acvd 116,50, Trust Dvnam —, 3 Hamb. Staats- barden —, Banque de France , B. de Paris 1064, Loudan 10° l ; jed. Hoffmann, beide zuleßt wohnhaft in Z<ülper- E 8 : My 19 11 zu Bonn geborenen Martb vorläufig vollstre>bares rtbeil den flaaten zur beim 4. Garde-Feld-Art. -Yieg 3 Uhr Nachm. rédi 1043 ebeers 898,00 Nuenot ire ; L 1. L GScltagio 131,5 euentel der am 28. {arz 1 u Donn geborenen Acartva ) o r hoidon liger | m Lof rno hot 9

M 21 07, a Staxtär 101 Nori f 150 9% 20 d nan N r 16 Ó , Mnl. 89.00, 349% do. Staatsr. 101,05, BVereinsdant 199,22, 6092 B. Ottomane 520.00, 6 D es z E : . | Uuia Schrading, uneheliche oc<bter der gewerblosen Zablung von je 100 H COCI L DEL Lage f G LEII I ner M l FLCOLig werden aufgefordert, sid spätestens in dem auf | Fe Serading zu Bonn if er in der Kon- | nebst 49/9 Zinsen vom Tage der Klagezustellung zu | 1. Garde-Ulauen-Negiment. Freitag, den 11. April 1902, Vormittags n A 2 U ten des Nerfahrens i «l [M Â durch Beschlu

D. h iti iti 45M R a; I:

L V

tiorno 041

Gus ron L LL

R

Söbne des Kornmaklers Cornils

inor E53 lie y

Unter'uhungs-<D

Aufgel ot 2 Ï

Unfall

Verkäu? j s

Mal Altun An rh Ho TZCTi (l 41 Ln ASLLLUDML A

Gesell) e ns: faben be Bekanntmachung. 6. Kommantdit-Gesiellichaften auf Aktien u. A D beigewohnt bat, mit dem ntraae, den Beflagten au zuerlegen, und a

A n erade I H JaDen VenIciven "zul IEES Domänenverpachtung. 7. Erwerbs- und Wirtbschafts-Genofsenichaften Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- fostenfällig zu verurtheilen, an den Kläger als Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche ur Vervachtunag der Königlichen Domän E Al A L Ï ITGUMITICI Fruna arts ieh i. alls» 9 ç ai Î p: Los , Nee ULL } A L “M de ‘a. d d l 2: | ZSCTPamtung del OntgiIcDcI l : 8. Niederlajjung 2c. von Rechtsanwalten TEeurung erfolgen wird. An alle, welche Ausfunf Pfleger der minderjährigen Martha Luzia Schrading, Amtsgericht zu Königstein 1 s auf Mittwoch, | 5 mit dem Nebenvorwerk Bitteräbera e 9, Bank-Ausweise. über Leben oder Tod der Verschollenen zu ertheilen D Ln E

j T M 7.7 O T

s s ei nomurtkhotl on n Y A / zevtionszeit der Mutter Des ! es verscbiedentlich verurthe Lei Un ftién-Gesells 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten « L E Í

ay - .. N - s s

10. Vericbiedene Bekanntmacbungen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Auf-

» N iedene Bekanntmachungei gebotstermine tem Gericht Anzeige zu maden. |

C - z z 2 “a O Zat oen her 100

1 desselben Gerichts vom 2 Bekanutmachung. Wilbelm Koefoed in Aarhus am 83. Mai 1893 ausge Wesselburen, den 14. August 1901. jahres eine monatliche Rente von 20 M in viertel- Königstein L. Taunus, den S ptember Le0L, D S ieder aufgehoben worden em Holzhändler Michael Prôpster von Mittel- | fertigte Police Nr. 111 331 liber Kr. 1000, verlore! 5 Königliches Amtsgericht. jährigen im voraus zahlbaren Raten zu zahlen und Der Gerichtsschreiber des Kôr iglihen Amtsgerichts. | 4x Haltestelle Breest der Kleinbabn 145168] Beschlagnahme-Verfügung. Saargemünd, den 24 August 1901 | riyt ind am lfd. Monats folgende Inhaber- | gegangen sei, und das Aufgebot der Police beantragt [44723] Aufgebot. das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. | 44714] mmin entfernt, stebt in unserem Plenarsitzung

In der Untersuchungésache gegen den Infanteriiten Der Kaiserliche Erste Staatsanwalt apiere gestoblca worden: : i Der gegenwärtige Inbaber gedahter Police wird Am 11. Januar 1899 verstarb in Briesen, Westpr., | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | GroßherzoglichesAmtsgericht Oldenburg i.Gr. | saal Termin an am Montag, te: 14. Ofttober

nz Geuß der 9. Kompagni n rie Machen!chein 1) Ein Pfantbrief der Bayer. Bodenkreditanstalt | biermit aufgefordert, fich innerhalb 6 Monaten die Rentiersfrau Rosalie Arondt, geborene Cohn. | handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- Oeffentliche Zustellung. | s., Vormittags 10 Uhr. Pachtperiode von

iments wegen Fahnenflubt wird ai rut Ui 1TzVUT ; eTIe 2 109 009 | bei uns zu melden, widrigenfalls die verlorene Polic Diei E L 31. August | gericht in Bonn auf den 6. November 1901, Der Kaufmann H. W. Büker in Oldenburg klagt vbannis 1902 bis 1. Juli 1920

des Militär-Strafgefeybuchs sowi à 1000 berzinëlid zu 4% fündbar bis 1909. | für fraftlos erklärt und an deren Stelle dem Antra Vielelbe hat in ihrem Testament vom I Ee

: - j j i eug j d Ä 5. September | Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen | dur< seinen Prozeßbevollnächtigten, den R dts, | i omäne wird im Ternin zweimal G0-dec Militär trafgerihtéordnung | ® ) V st- F Aub cllungedalum Zul 1599 steller cine neue «Ausfertigung ertheilt werden wird 1887 ibre (Bos ¿c it Zustellung wird dicier Auszug der Klage bekannt anwalt Möhring in Oldenbu 1, gea ' eboten : gt R ge mis men ma | F Aufgebote, erlu U. uUnd- 0) t, Maudéeiéf ver Sianér, Boden lt | Berin, den T September 1901. Erben Le, S <roister und Geschwisterkinder zu ihren ( g : S

E j S diss itt_ 1 io 1 ir. 105 7: “e , , s rven eingeseyzt. Diese Erben werden gesuht. Er- gemacht. Î L halter Eberhard Holzberg, früher in denburg g. zunächst lag be E E S sachen, Zustellungen U. dergl. zinlih zu 4°/9, unfündbar bis 190! 2 usstellunas- Victoria Zu Verliu mittelt sind 3 Schwestern der Erblasserin: Bonn, den 28. August 1901. jeßt unbekannten Aufentbalts, wegen etner Forderung | Pachlers zur UCcde

H A : g A. Pauline Heymann, geb. Cohn, gestorben in (L. 8.) Becher, von 161 A 50 «A aus Waarenlieferung nebst 49% | böriger Wirth schaftsinventars ( Würzburg, den 2. September 1901 | [44713] (6 i Allgemeine Versicherungs-Actien- ulm am 4. Zuni 1895 L A 4 (5 rit L t: “a ies t d in eimm 1ubeit C ,

y Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. von 56 M seit dem 26. Januar 1899, von j ‘emeinen Pachtbedingungen j j 2s Art des * : 2 Mayi c : : * A ; p E é c es O Gn 0 A seit de: H É f par 10: n Sachen, betr. die Zwangöversteigerung des | 9 9 ur ¿ffentlichen Kenntniß aebra Gesellschaft. L Marie Cobn, geb. Cohn, gestorben in Briefen | [44716] Oeffentliche Zustellung. seit dem 29. Juni 1899, pot B, n ) ) Jeil dem Gerichtöberr l cundstü>s Nr. 202 e. p. in sow, wird zur Ab Vei En ou E O. Gerstenberg ! 4. April 1882, 1) Der minderjährige Oskar Curt Kramer, ver- | 18. September 1899 und von 26 F eit dem v. Bomdard, Meut cel j » dor Reochnuna dos Seguesters. tur Ertläruna Neumarkt i. Q., am 31. Auguît 1901 C CTG

unebelihe Tochter der gewerblosen Else Schrading den 23. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr G 9 N D é t wes hs Font hen lun wtrd bieseor 1 zu Bonn, ron der am 28. März 1901 erfolgten Ge- | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser |

burt ab bis zur Vollendung des se<zehnten Lebens- Auszug bekannt gemacht

1) Untersuchungs-Sachen. I 16

Wb Ll L

U * 485

A L

Sophie oder Spriñce 1. Ebe Jacob Lesser oder | treten dur< scinen Altersvormund Gustav Carl | 24 September 1899, jedo abzüglid der am 13. März | Gärten, run ha A>er, rund 69,50 ha Wieser 4

l C n Tl vie zur Vornabme der Kgl. A PILEAUR, | Ja der Unterabtheilung 5 der heutiges Engländer, 11. Ehe Hirs{ Cohn oter Krohn, ge- | Friedrid Hecht, Kläger, 2) die verehelichte Ida Aug. | 18 99 gezahlten 30 4, mit dem Antrage auf Ver- | und 31 1a Weiten. Rene Es ctrag rund Bekanntmachung. | eilung cin Te auf Mittwoch, den E Nummer dicses Blattes (Verloosung 2c. vos Als in Briesen am 4. Mai 1856. Emma Hecht, geb. Kramer, in Leipzig Antonstr. 18, | urtheilung des Beklagten zur Zablung dieser s 11110 M „Dibheriger "ät, e E TIR t E Beschluß des Kaiserlichen Landgerichts | 25. September 19014, Vormittags 10; Uhr, |[ | Aufgebot. Werthpapieren) befindet sih eine Bekanntmachun6 fi 8 Kinder und Kindeskinder der Genannten hat | Mitklägerin, klagen gegen den Kellner Osfar | und zur Koftentragung, und ladet denselben zur Bietungélustige haden spatesteus in dem Termin ind vom Mai 1899 gegen den am | im Geribtszimmec zu Dassow bestimmt, zu dem die | r Ï } Ï

A L lie

Ï ' E 9 . s Z val p E 2 D oi Cte s G Gat . eo 9 numec iu D [ d 011 el ert Hneidermeister Bruno Spichal in Kopen | des Raths der Stadt Chemnis, betreffend Aus- ich eine A abl von Personen emeldet. Alle die- Deppermann, früber zu Hamburg, jeßt unbekannten mündlichen Verbandlung vor das Großherzogliche ihre landn irtt chaftliche Zualififation unT ibre Zu- 15. Februar 1876 zu Bliesebers | Betbeiligten biedurh geladen werde: | bagen als Vormund der mincrennen Gerda Koefoed | loosung von Stadt-Scbuldscheinen, an deren Schluß jenigen, welche nähere oder glei nahe Erbansprüche | Aufenthalts, tragen vor, das Beklagter mit der | Amtsgeriht Oldenburg î. Gr., Abtb. V, zu dem auf | verlastigkeit sowie _den eigenthümlichen Besitz eines Nicolaus Rebeschin weg l Grevesmühlen, 2. September 1901 hat uns angeztciat, daß die von uns auf das Leben | ein Schuldschein als gerichtlich für kraftlos erflär: Lts Nachlaß der Ro‘alie Aroudt, geb. Cobn, zu | Mitklägerin den Beischlaf vollzogen habe, und be- | Montag, den 28. Oktober 1901, Vormittags | verfügbaren Vermögens von 130000 „« unserem vilidt ausgesprohene Verr / liches Amts8nzerich! ¿s verttorbenen Weinbäntlers Herrn Niels Eduard !| angezeigt iît ben vermeinen und uh noch nicht gem&cldet und ¡ antragen: 91 Uhr, bestimmten Verkandlungêtermine Zum CKommittar nadzuwetsen.